ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN"

Transkript

1 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN INHALTSVERZEICHNIS 1 ALLGEMEINE ANGABEN DER VERTRAG IHR KONTO GRUNDLAGE DES HANDELS UNSERE GEBÜHREN IHR GELD ELEKTRONISCHE DIENSTE TELEFONISCHER HANDEL HANDEL MARKTSTÖRUNG SCALPING AUFTRÄGE (ORDERS) MARGIN AUFRECHNUNGSPOSITIONEN OPTIONEN GESELLSCHAFTSRECHTLICHE MASSNAHMEN, DIVIDENDEN UND SONSTIGE SITUATIONEN MARKTMISSBRAUCH EREIGNISSE HÖHERER GEWALT BEANSTANDUNGEN, BESCHWERDEN, STREITIGKEITEN AUSFALLEREIGNISSE UND SCHLIEßUNG VON KONTEN HAFTUNG UND ENTSCHÄDIGUNG ÄNDERUNGEN, VERZICHTSERKLÄRUNGEN UND RECHTE BEKANNTMACHUNGEN UND MITTEILUNGEN DATENSCHUTZ GEISTIGES EIGENTUM GELTENDES RECHT UND GERICHTSSTAND ABTRETUNG AUTORISIERTE PERSONEN RECHTE DRITTER SALVATORISCHE KLAUSEL KÜNDIGUNG AUSLEGUNG... 26

2 1 ALLGEMEINE ANGABEN 1.1 In diesem Vertrag beziehen sich die Ausdrücke wir, uns, unser, unsere, unseres, uns selbst, wie jeweils zutreffend, auf Monecor (London) Limited. Monecor (London) Limited ist eine in England und Wales gegründete Gesellschaft mit der Firmennummer , die von der Financial Conduct Authority ( FCA ) unter der Finanzaufsichtsregisternummer zugelassen wurde und deren Aufsicht untersteht. 1.2 Unsere Kontaktdaten, sofern Sie keine anderweitige Mitteilung von uns erhalten, sind: Anschrift: One Broadgate London EC2M 2QS GROSSBRITANNIEN Telefonnummer: +44(0) DER VERTRAG 2.1 Der Vertrag ( der Vertrag ) zwischen uns, der sich auf Ihren Handel von Ihnen über uns bezieht, besteht aus: (a) dem Kontoantragsformular; (b) den in diesem Dokument enthaltenen allgemeinen Geschäftsbedingungen; sowie (c) jeglichen anderen Dokumenten, die Sie von uns mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass diese Bestandteil des zwischen uns geschlossenen Vertrags sind, erhalten. 2.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbestimmungen regeln die Beziehung zwischen uns und unserem Kunden ( Sie, Ihr, Ihres, Ihnen oder Ihnen selbst, wie jeweils zutreffend) in Bezug auf den CFD-Handel. Bitte lesen Sie dieses Dokument sorgfältig durch, und wir machen Sie insbesondere aufmerksam auf Ziffern 3.5 (Ihr Konto), 9 (Handel), 13 (Margin), und 21 (Haftung und Entschädigung). 2.3 Sie erkennen diesen Vertrag als für Sie rechtsverbindlich an, wenn Sie (i) bei der Frage Akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen? das entsprechende Kästchen auf unserer Website ankreuzen, (ii) die Unterlagen zur Kontoeröffnung unterzeichnen oder (iii) von Ihrem Konto aus handeln. Der Vertrag einschließlich Ergänzungen gilt auch für Ihre zukünftigen Konten bei uns, ohne dass eine separate Einwilligung erforderlich ist. 2.4 Dieser Vertrag gestattet Ihnen ausschließlich die Teilnahme am CFD-Handel. Falls Sie andere der von uns jeweils angebotenen Dienstleistungen oder Produkte nutzen möchten (und dies gemäß den geltenden Gesetzen zulässig ist), unterliegen solche weiteren Dienstleistungen oder Produkte, sofern zwischen Ihnen und uns kein separater Vertrag geschlossen wurde, diesem Vertrag in seiner jeweils geänderten Fassung. 2.5 Im Falle eines Widerspruchs zwischen diesem Vertrag und dem Financial Services and Markets Act 2000 (der Act ) oder den geltenden Bestimmungen sind der Act und die geltenden Bestimmungen maßgeblich. Die Pflichten oder Verbindlichkeiten, die wir Ihnen gegenüber gemäß dem Act bzw. gemäß den geltenden Bestimmungen haben, werden durch den Inhalt dieses Vertrags in keiner Weise ausgeschlossen oder eingeschränkt, sofern sie gemäß dem Act oder den geltenden Bestimmungen eben nicht ausgeschlossen oder eingeschränkt werden dürfen. 2.6 Einigen Wörtern und Begriffen, die in diesem Vertrag verwendet werden, ist eine bestimmte Bedeutung zugewiesen. Sind Wörter, die in der englischen Originalfassung dieses Vertrags groß geschrieben sind, im jeweiligen Absatz nicht definiert, so gelten die in Ziffer 32 (Auslegung) enthaltenen Definitionen. 2.7 Dieser Vertrag enthält zusammen mit dem Antragsformular sämtliche Vereinbarungen zwischen Ihnen und uns hinsichtlich des Gegenstands dieser AGB und ersetzt alle etwaigen früheren oder gegenwärtigen, mündlichen oder schriftlichen Mitteilungen, Vorschläge, Vereinbarungen oder Darstellungen in Bezug auf den betreffenden Gegenstand. Sie bestätigen, dass Sie sich beim Abschluss dieses Vertrags und bei der Ausführung von Transaktionen ausschließlich auf die in diesem Vertrag enthaltenen Zusicherungen, Gewährleistungen, Empfehlungen, Beratungen oder sonstigen Aussagen berufen und verlassen. 2

3 2.8 Dieser Vertrag tritt mit dem Datum in Kraft, an dem wir die Annahme Ihres Antrags bestätigen. Wenn Sie eine Privatperson sind und nicht für Ihr Geschäft, Handel oder Ihren Beruf agieren, können Sie von diesem Vertrag innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Vertragsabschluss gebührenfrei und, ohne einen Grund angeben zu müssen, zurücktreten. Dieses Widerrufsrecht besteht nicht mehr, wenn für Sie eine Trading- Order im Rahmen dieses Vertrags ausgeführt wurde. In diesem Fall bleibt der Vertrag bindend. 2.9 Fristen sind hinsichtlich aller Verpflichtungen aus oder in Verbindung mit diesem Vertrag und jedem Trading entscheidend. Im Vertrag oder von uns angegebene Fristen und Datumsangaben in Bezug auf die Leistungsverpflichtungen aus diesem Vertrag sind also wesentlich und mandatorisch. Jeder Verzug, gleich ob vernünftig begründet oder nicht, kann zur Glattstellung offener Positionen oder zur Kündigung dieses Vertrags führen. 3 IHR KONTO 3.1 Bevor Sie berechtigt sind, die Dienstleistungen zu nutzen, müssen wir Sie als Kunden akzeptieren. Wir können Ihren Antrag aus beliebigem Grund ablehnen, ohne Ihnen dafür Gründe zu nennen. 3.2 Zur Bearbeitung Ihres Antrags können wir persönliche Daten von Dritten, einschlieβlich Auskünfte von Wirtschaftsauskunfteien und Betrugspräventionsstellen (bei denen solche Nachforschungen aufgezeichnet werden können), und von anderen Finanzorganisationen, einholen. Sollten Sie zusammen mit einer oder mehreren anderen Personen ein Konto eröffnen (ein Gemeinschaftskonto ), so haften Sie gesamtschuldnerisch für alle Verluste, Gebühren oder Kosten, die in Bezug auf dieses entstehen. Das bedeutet unter anderem, dass sämtliche in Bezug auf das Gemeinschaftskonto ausstehende Beträge vollständig von Ihnen oder einem der übrigen Inhaber des Gemeinschaftskontos zahlbar sind und wir nicht verpflichtet sind, diese von einem Inhaber einzuziehen. Darüber hinaus können wir (sofern nicht ausdrücklich schriftlich anderweitig vereinbart) Anweisungen zum Handel über das Gemeinschaftskonto und/oder zur Auszahlung eines beliebigen Teils des darauf befindlichen Guthabens an Sie oder einen anderen Inhaber des Gemeinschaftskontos ohne vorherige Mitteilung an Sie entgegennehmen und jegliche Mitteilungen oder Benachrichtigungen entweder an Sie oder an einen anderen Inhaber des Gemeinschaftskontos richten. Im Falle des Todes eines Inhabers des Gemeinschaftskontos, dürfen wir de(n/m) verbleibenden Inhaber(n) Benachrichtigungen zukommen lassen und von diese(m/n) Anweisungen entgegennehmen. 3.3 Sie sind verpflichtet, Ihr Passwort sicher aufzubewahren und vertraulich zu behandeln. Sie sind einverstanden und stimmen zu, dass wir von der Richtigkeit Ihres Benutzernamens und Passworts ausgehen können, um Sie zu identifizieren und Sie akzeptieren, dass Sie diese Daten an niemanden weitergeben, der von Ihnen dazu nicht entsprechend bevollmächtigt wurde. Keiner unserer Mitarbeiter wird sie zu irgendeinem Zeitpunkt nach Ihrem Passwort fragen und sie dürfen es keinesfalls preisgeben. Sollten Sie Kenntnis davon erlangen oder den Verdacht haben, dass Ihr Passwort Dritten zugänglich geworden ist, müssen Sie uns unverzüglich benachrichtigen. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für unberechtigte Zugriffe auf Ihr Konto und/oder Passwort, außer wenn Ihnen Fahrlässigkeit, vorsätzliche Leistungsstörung oder Betrug unsererseits zugrunde liegt. Wir übernehmen keine Verantwortung für Passwörter und Benutzernamen, die Sie auf Ihren privaten Computer- und Mobilgeräten speichern. 3.4 Wenn Sie uns von einem Dritten vorgestellt wurden (mit Ausnahme von einem von uns beauftragten Vertreter), bestätigen Sie und stimmen zu, dass: (a) Sie den Dritten ermächtigt haben, Sie uns vorzustellen und wir keinerlei Verantwortung für die Bedingungen einer Vereinbarung zwischen Ihnen und dem Dritten oder für das Fehlen einer solchen oder für eine Darstellung oder das Verhalten des Dritten übernehmen; (b) ein Teil der Erträge aus Ihren Transaktionen oder der von Ihnen an uns gezahlten Gebühren an den Dritten abgeführt werden kann, was die Gesamtkosten der Dienstleistungen für Sie erhöhen kann, und dass Sie den Dritten oder ETX Capital kontaktieren können, um weitere Informationen zu diesem Thema zu erhalten; (c) jede Beratung, die Sie bezüglich Ihres Kontos oder Ihrer Transaktionen von einem Dritten erhalten haben, keine Beratung von uns und keine Beratung in unserem Namen war und wir keinerlei Verantwortung für eine solche Beratung übernehmen; und 3

4 (d) der Dritte ein unabhängiger Vermittler ist und nicht als unser Vertreter oder auf andere Weise im Auftrag von ETX Capital gehandelt hat. INAKTIVE ODER RUHENDE KONTEN 3.5 Wir betrachten ein Tradingkonto als ruhend oder inaktiv, wenn sich auf ihm keine offenen Handel während eines Handelstags befinden. Wir können Ihr Konto deaktivieren, wenn es neunzig (90) oder mehr Kalendertage lang ruhend oder inaktiv blieb. Wenn es sinnvoll und praktikabel ist, werden wir Sie darüber im Voraus (per ) informieren, aber dies mag nicht immer möglich/durchführbar sein. Sollten Sie eine Nachricht über eine bevorstehende Deaktivierung erhalten oder falls Ihr Konto bereits ohne Meldung an Sie stillgelegt wurde und Sie es aktiv erhalten oder wiederaktiviert haben wollen, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice per an Wir können eine Kontoführungsgebühr für inaktive oder ruhende Konten verlangen. Für weitere Informationen dazu kontaktieren Sie bitte 4 GRUNDLAGE DES HANDELS 4.1 Wir sind Vertragspartner für alle Transaktionen, die im Rahmen der Inanspruchnahme der Dienstleistungen durchgeführt werden. Alle Transaktionen erfolgen auf einem Abkommen zwischen Händlern, und wir schließen die Geschäfte mit Ihnen zu marktüblichen Bedingungen als Gegenpartei ab, es sei denn, wir informieren Sie darüber, dass wir mit Ihnen generell oder in Bezug auf Transaktionen oder Transaktionsklassen als Agent oder auf Ihre Rechnung handeln. Sie schließen mit uns Geschäfte als Auftraggeber ab, sofern nichts anderes von uns nicht schriftlich vereinbart wurde. Die Transaktionen werden von uns nach Erhalt Ihrer entsprechenden Anweisungen auf Grundlage der reinen Orderausführung ohne Beratungstätigkeit (execution-only-basis) ausgeführt. Wir sind nicht dazu verpflichtet, uns von der Angemessenheit einer Transaktion zu überzeugen, Ihre Ausführung zu überwachen, eine diesbezügliche Beratung zu erbringen oder gemäß den FCA-Bestimmungen Margin Calls vorzunehmen oder Transaktionen glattzustellen. 4.2 Jegliche Informationen, die von uns oder in unserem Namen zur Verfügung gestellt werden, sind nicht als an Sie erbrachte Beratung über die Angemessenheit, Risiken oder Vor- und Nachteile einer bestimmten Transaktion zu verstehen (und gelten auch nicht als solche). Wir erbringen keine Beratung zu den Vorteilen bestimmter Transaktionen oder ihren steuerlichen Folgen. Sie bestätigen und stimmen zu, dass Sie in der Lage sind, die Qualität und die Art der Risiken im Rahmen dieses Vertrags zu beurteilen und zu verstehen, und sich jetzt und in Zukunft nicht auf Beratungen unsererseits hinsichtlich der mit einer Transaktion verbundenen Chancen zu verlassen. 4.3 Mit der Bestätigung der Frage Akzeptieren Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen? durch Markieren des entsprechenden Kästchens auf unserer Website oder andernfalls durch die Übermittlung der Unterlagen zur Kontoeröffnung sowie jedes Mal, wenn sie eine Transaktion eröffnen oder glattstellen oder eine Order platzieren (siehe auch: Ihre Gewährleistungen in Ziffer 17 (Marktmissbrauch)), sichern Sie uns gegenüber fortlaufend, dass diese Zusicherung und Gewährleistung nach Abschluss jeder Transaktion fortbesteht zu, und gewährleisten, dass: (a) Sie diesen Vertrag und alle Transaktionen darunter in eigenem Namen als Auftraggeber und nicht als Auftragnehmer (oder Treuhänder) einer anderen Partei abschließen; (b) kein Insolvenzereignis in Bezug auf Sie eingetreten ist; (c) Sie alle rechtlichen, gesellschaftsrechtlichen und/oder aufsichtsrechtlichen Rechte und Befugnisse innehaben, die zum Abschluss dieses Vertrags und jeglicher Transaktionen, die unter diesem Vertrag durchgeführt werden, erforderlich sind, und dass jede Person, die die Annahme dieses Vertrags in Ihrem Namen bestätigt, zu diesem Zwecke ordnungsgemäß bevollmächtigt wurde und ist: (d) Sie falls Sie eine natürliche Person sind mindestens 18 Jahre alt sind; (e) jegliche Informationen, die Sie uns im Rahmen des Antragsverfahrens und anderweitig zur Verfügung stellen, vollständig, richtig, aktuell und zutreffend sind; (f) Sie in dem Land, von dem aus Sie die Transaktionen tätigen, keinen Gesetzesverstoß begehen; (g) Sie bei der Platzierung einer Order allein für die Vornahme einer eigenen unabhängigen Bewertung und die Untersuchung der mit der Transaktion verbundenen Risiken verantwortlich waren; 4

5 (h) Sie über genügend Wissen, Marktkenntnis und Erfahrung verfügen bzw. in ausreichendem Maße professionelle Beratung eingeholt haben, so dass Sie in der Lage sind, eine eigene Bewertung der Vorteile und Risiken jeder Transaktion vorzunehmen. 4.4 Sollten Sie diese Vereinbarung aus der Ferne (z. B. Telefon, , Internet, Postweg) eingegangen sein, sind Sie dennoch nicht berechtigt, diese zu kündigen; Sie können die Vereinbarung allerdings gemäβ Paragraf 31 (Kündigung) beenden. 4.5 Sie können als Privatkunde, professioneller Kunde oder geeignete Gegenpartei eingestuft werden. Sollten Sie von uns als professioneller Kunde oder geeignete Gegenpartei eingestuft werden, so könnten Sie den Schutz,, den bestimmte FCA-Bestimmungen bieten,verlieren. Wir werden Sie hierüber informieren. Unter bestimmten Umständen können wir Sie einer erneuten Einstufung unterziehen; in diesem Fall werden wir Ihnen klar darlegen, warum wir dies tun und wie sich eine solche Neueinstufung auf Ihre Rechte auswirken könnte. 4.6 Ihre Handelstätigkeit begründet keine Eigentumsrechte oder sonstigen Rechte an einem der Basiswerte. Wir werden weder einen der Basiswerte noch jegliche Rechte daran auf Sie übertragen. 4.7 Sie tragen die Verantwortung dafür, sicherzustellen, dass Transaktionen, die Sie außerhalb des Vereinigten Königreichs tätigen, keine ausländischen Gesetze, denen Sie möglicherweise unterworfen sind, verletzen. 5 UNSERE GEBÜHREN 5.1 Wenn Sie bei uns eine Transaktion eingehen, wird Ihnen eine Geld-/Briefspanne (Mark-up oder Mark-down, d. h. die Differenz zwischen dem Kurs, zu dem wir eine Kapitalposition eingehen und dem Preis der Transaktionsausführung für Sie) berechnet. Wir können feste Geld-/Briefspannen (Provisionen) vereinbaren. Welche Provision anfällt, hängt von den Umständen der jeweiligen Transaktion ab. Einzelheiten zu den Provisionen können Sie auf Wunsch per an erhalten. 5.2 Bitte beachten Sie, dass wir, wie in Ziffer 16.5 (Gesellschaftsrechtliche Maßnahmen, Dividenden und andere Situationen) dargelegt, Anpassungen der Dividenden oder anderer Art in Bezug auf Ihre Transaktion vornehmen können. 5.3 In Bezug auf Transaktionen, die nach Handelsschluss des zugrundliegenden Markts gehalten werden, fällt generell eine Finanzierungsgebühr an, oder es kann eine Rückvergütung erfolgen, wie im jeweiligen Fall zutreffend, die an jedem Tag aufläuft, an dem die jeweilige Transaktion offen ist, und die von uns am Tagesende erhoben wird. Für andere Märkte als den Devisenmarkt wird die Gebühr bzw. Rückvergütung auf Grundlage des entsprechenden Gesamtmarktwertes jeder über Nacht gehaltenen Transaktion berechnet, anschließend werden die Zinsen auf diesen Marktwert für jeden Tag, an dem die Transaktion über Nacht offen steht, berechnet bzw. gezahlt. Eine Finanzierungsgebühr fällt für Devisehandelspositionen an, die nach 20:00 Uhr (London Uhrzeit) an einem Handelstag offen bleiben und die aus einer Verwaltungsgebühr und der relevanten Tom Next (Tomorrow Next) Gebühr besteht, die wir unserem Liquidity Provider bezahlen müssen. 5.4 Einen Teil unserer Gebühren können wir von Zeit zu Zeit mit Dritten teilen, durch die Sie auf uns aufmerksam wurden.. Einzelheiten zu Vereinbarungen über eine solche Aufteilung, die für Ihr Konto gelten könnten, sind auf Anfrage erhältlich. 5.5 Wenn Sie einen Short Handel bei uns eröffnen, behalten wir uns das Recht vor, alle Fremdkapitalkosten zuzüglich eines angemessenen Aufschlags auf Sie zu übertragen, wenn wir unser Risiko für diesen Short Handel Ihnen gegenüber absichern. Sollten Sie diese Gebühren nicht bezahlen, oder sollten wir nicht in der Lage sein oder sein werden, den betreffenden Basiswert auszuleihen (und wir Ihnen eine dementsprechende Mitteilung machen), sind wir berechtigt, nach unserem freien Ermessen einen oder mehrere der folgenden Schritte zu unternehmen: (a) Schlieβen Ihres Short-Handels zu einem uns angemessen erscheinenden Preis oder (b) Erhöhung unserer Marginforderung an Sie. 5.6 Sie erkennen an und akzeptieren, dass diese Schritte für Sie einen Verlust aus dem jeweiligen Short Handel zur Folge haben können und Sie uns zur Gänze für jegliche Strafzahlungen, Buβen, Verbindlichkeiten oder ähnliche Gebühren, die uns von jedwelcher Börse, Market Maker, Broker, Makler oder Regulierungsbehörde auferlegt werden und die in jeglicher Verbindung mit dem Eröffnen oder Schlieβen 5

6 Ihres Short-Handels oder einer damit zusammenhängenden Transaktion zu dessen Absicherung stehen, schadlos halten. 5.7 Ein Ausleihen des Basiswerts kann von Beginn an nicht möglich sein, oder unser Broker oder Makler kann unter Umständen den Basiswert zurückfordern, der zur Absicherung Ihres Short Handels ausgeliehen wurde. Zur Ausräumung von Zweifeln erstreckt sich Ihre Pflicht zu unserer Schadloshaltung, wie oben dargestellt unter 5.5, auf jegliche solche Aktien Rückrufe ( Stock recalls ) oder Buy-in Kosten, die uns von der Börse, Market Maker, Broker, Makler oder zentralem Abwicklungssystem ( Central Clearing Party ) in Verbindung mit Ihrem Short - Handel auferlegt werden. WÄHRUNGSUMRECHNUNG 5.8 Wenn Sie Einzahlungen auf Ihr Konto oder Transaktionen in einer Währung tätigen, die nicht Ihrer Bezugswährung entspricht, sollten Sie Folgendes beachten: (a) Wenn Sie eine Transaktion in einer Währung tätigen, die nicht Ihrer Bezugswährung entspricht, kann ein Gewinn oder Verlust in dieser Währung realisiert werden, so dass Sie unter Umständen mehrere Salden in verschiedenen Währungen haben können. (b) Die realisierten Gewinne oder Verluste aus jeder Transaktion werden in Ihre Bezugswährung umgerechnet und in dieser auf Ihr Konto gebucht. Außerdem werden von uns jegliche Berichtigungen oder Gebühren, die nicht auf die Bezugswährung lauten, automatisch in Ihre Bezugswährung umgerechnet, bevor diese auf Ihrem Konto verbucht werden, und jegliche Gelder, die wir von Ihnen in einer anderen als der Bezugswährung erhalten, ebenfalls automatisch in Ihre Bezugsrechnung umgerechnet. 5.9 Falls Sie eine Ausweichklausel ( Opt-out ) nutzen möchten und mit uns vereinbart wurde, dass Ziffer 5.7(b) auf eines oder mehrere Ihrer Konten keine Anwendung findet, können wir, wenn wir dies angemessenerweise für notwendig halten oder wenn Sie es verlangen, positive oder negative Handelssalden und/oder Ihnen zur Verfügung stehende Guthaben in eine Währung umrechnen, die nicht der Bezugswährung entspricht Von Zeit zu Zeit (z.b. monatlich) stellen wir Ihnen eine Übersicht Ihrer auf verschiedene Währungen lautenden Salden zur Verfügung, in der deren jeweiliger Gegenwert in Ihrer Bezugswährung aufgeführt ist, wobei die jeweils zum Zeitpunkt der Erstellung der Übersicht geltenden Kurse angesetzt werden. Sie sollten jedoch zur Kenntnis nehmen, dass keine physische Umrechnung der Guthaben erfolgt ist und dass die Angaben lediglich zu Ihrer Information in Ihrer Bezugswährung dargestellt werden. SONSTIGE GEBÜHREN 5.11 Wir sind berechtigt, auch auf die Bearbeitung von Einzahlungen oder Abhebungen (z.b. durch Nutzung einer Kreditkarte) Gebühren zu erheben. Einzelheiten zu diesen Gebühren sind über unseren Kundenservice unter erhältlich. Darüber hinaus können Ihre Bank oder andere beteiligte Dritte weitere Gebühren im Zusammenhang mit Einzahlungen und/oder Abhebungen erheben. Jegliche Kosten, die aufgrund solcher Gebühren entstehen, sind von Ihnen zu tragen Sie nehmen zur Kenntnis, dass weitere Steuern oder Kosten entstehen können, die nicht über uns gezahlt oder von uns erhoben werden und für die Sie haften Außerdem können wir weitere Kosten (z.b. Finanzierungskosten, Stempelsteuer oder sonstige Steuern), die uns bei der Absicherung Ihrer Transaktion in Bezug auf einen Basiswert in einer anderen als der Währung des Vereinigten Königreichs entstehen können, weitergeben Wir behalten uns das Recht vor, in Bezug auf jegliche(n) Sollsaldo, offene Margin oder anderen Betrag, der unter diesem Vertrag überfällig ist, täglich anwachsende Zinsen in Höhe von 8% über dem gültigen Basiszinssatz von The Bank of Scotland plc (oder einem anderen von uns in unserem alleinigen Ermessen ausgewählten Finanzinstitut) zu berechnen Wir sind berechtigt, alle Beträge, die gemäß den Bestimmungen dieses Vertrags an uns zahlbar sind, ohne weitere Mitteilung an Sie zu saldieren und von Ihrem Konto oder einem damit verbundenen Konto einzuziehen. Das Recht zu saldieren bedeutet dass wir ein Sollkonto mit einem Guthabenkonto zusammenlegen können und so mit dem Guthaben des einen Kontos Ihre Schulden auf dem anderen zu begleichen. Wo praktizierbar, werden wir Sie über unsere Absicht, von unserem Saldierungsrecht Gebrauch zu machen, im Voraus informieren. 6

7 6 IHR GELD 6.1 Falls Sie als Privatkunde eingestuft wurden (oder falls wir der Trennung Ihres Vermögens zugestimmt haben) gelten die folgenden Bestimmungen: (a) Im Falle einer Übertragung von Geldern auf uns bzw. einer Zahlung von Geldern an uns in Ihrem Namen oder einer Gutschrift durch uns auf Ihr Konto werden die entsprechenden Gelder auf einem getrennt geführten Kundengeldkonto bei einem oder mehreren genehmigten Finanzinstituten gemäß den Client Money Rules verbucht. (b) Wir sind berechtigt, Kundengeld in einem Kundengeldkonto auβerhalb des EWR aufzubewahren. Das auf solche Banken anzuwendende Gesetzes und Rechtssystem wird sich von dem im EWR unterscheiden und im Falle einer Insolvenz oder eines Konkurses dieses Geldinstituts kann Ihr Geld eine andere Behandlung erfahren als wenn es sich im EWR befände. (c) Wir werden bei der Wahl einer dritten Person zur Aufbewahrung von Kundengeldern unter Bestimmungen (a) und (b) mit angemessener Sorgfalt vorgehen. Wir tragen keine Verantwortung für Solvenz, Handlungen oder Unterlassungen irgendeiner Bank oder dritten Person, die Kundengelder unter Bestimmungen (a) und (b) aufbewahrt, wenn diesen nicht unsere Fahrlässigkeit, Täuschung oder vorsätzliche Leistungsstörung zugrunde liegt. 6.2 Sofern Sie uns schriftlich oder auf andere Weise keine entsprechende Mitteilung machen, können wir Kundengelder übergeben oder einer anderen Person wie einer Börsengesellschaft, einer Clearinggesellschaft oder einem Zwischenmakler ermöglichen, Kundengelder zu halten oder zu kontrollieren, an welche wir die Kundengelder transferieren, und zwar (a) zu Zwecken einer Transaktion für Sie über diese oder mit dieser Person, oder (b), um Ihre Deckungsverpflichtungen für eine Transaktion (z. B. eine Einschussforderung für eine Derivat-Transaktion) zu erfüllen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir Gelder, die wir in Ihrem Namen halten, nicht länger als Kundengelder behandeln müssen und vom Kundengeldkonto freigeben dürfen, wenn Sie in den vorangegangenen sechs (6) Jahren keine Transaktion getätigt haben und es uns trotz angemessener Bemühungen nicht möglich war, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Die entsprechenden Beträge gelten jedoch weiterhin als Ihnen geschuldet und wir sind verpflichtet, die Unterlagen im Bezug auf diese aufzubewahren. 6.3 Falls Sie als professioneller Kunde oder geeignete Gegenpartei eingestuft wurden gelten die folgenden Bestimmungen: (a) Sie erklären und erkennen an, dass in dem Fall, dass Sie Gelder an uns übertragen oder dass in Ihrem Namen Gelder an uns gezahlt werden bzw. von uns auf Ihrem Konto gutgeschrieben werden, das vollständige Eigentum an diesen Geldern zum Zwecke der Deckung Ihrer Verbindlichkeiten gemäß diesem Vertrag auf uns übertragen wird. Dementsprechend finden die Client Money Rules keine Anwendung und solche Gelder werden nicht getrennt von den auf Ihre(m/n) Kont(o/en) gehaltenen Geldern verbucht und dürfen im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit genutzt werden. Im Falle unserer Insolvenz werden Sie in Bezug auf diese Gelder als gewöhnlicher Gläubiger behandelt. Wir tragen keine Verantwortung für Solvenz, Handlungen oder Unterlassungen jeglicher Bank oder dritten Partei, die Ihr Geld aufbewahrt. (b) Auf uns übertragene Gelder werden bei uns als Verpflichtung zur Barrückzahlung an Sie geführt. Auf Ihre Anfrage hin werden wir einen Geldbetrag in entsprechender Höhe auf Sie zurück übertragen, sofern wir der Auffassung sind, dass der von Ihnen auf uns übertragene Geldbetrag den Betrag, der für die Deckung Ihrer Verbindlichkeiten uns gegenüber erforderlich ist, übersteigt. Zur Ermittlung der Höhe der erforderlichen Sicherheitsleistung sowie der Höhe der Bareinschüsse, Ihrer Verbindlichkeiten und unserer Verbindlichkeiten Ihnen gegenüber setzen wir die Methode ein (welche auch Beurteilungen zukünftiger Markt- und Preisbewegungen umfassen kann), die wir im Einklang mit den geltenden Bestimmungen für angemessen halten. 6.4 Sie erkennen an und erklären sich einverstanden, dass Sie auf jeden Anspruch (unter den Bestimmungen über Kundengelder oder anderweitig), auf Zinsen, die aus den von uns für Sie aufbewahrten Kundengeldern erwachsen, verzichten. 7

8 EINZAHLUNGEN UND ABHEBUNGEN 6.5 Wir sind berechtigt, bestimmte Zahlungsweisen abzulehnen, und dürfen Sie in diesem Fall auffordern, eine andere Zahlungsweise zu nutzen. 6.6 Wir akzeptieren kein Bargeld oder Zahlungen Dritter oder von anderen Kundenkonten und nehmen keine Zahlungen an Dritte bzw. auf andere Kundenkonten vor, sofern dies nicht im Voraus vereinbart wurde. Jede diesbezügliche Vereinbarung wird in unserem Ermessen und zu den von uns jeweils verlangten Bedingungen getroffen. Eine Einzahlung durch Übertragung von Geldern aus anderen Kundenkonten kann nur unter Anwendung der gebotenen Sorgfalt und erst nach Vorlage einer schriftlichen Vollmacht, die von dem Kunden, der die Zahlung vornimmt, unterzeichnet ist, vorgenommen werden. 6.7 Eine Auszahlung Ihres (i) Geldsaldos, (ii) Ihres Liquidationswerts oder (iii) Ihres verfügbaren Handelskapitals, je nachdem, welcher dieser Beträge niedriger ist, wird generell gemäß Ihren Anweisungen erfolgen, auβer wenn uns dies von Rechts wegen nicht gestattet ist. Bitte beachten Sie, dass Sie uns unter Umständen zusätzliche Dokumente zur Verfügung stellen müssen, um die Herkunft Ihrer Einlage und Ihre Eigenschaft als Konto- oder Karteninhaber bei der Zielbank nachzuweisen und um uns und Sie selbst vor Betrug zu schützen. Wie oben in Ziffer 5.14 (Sonstige Gebühren) dargestellt, können alle uns unter dieser Vereinbarung geschuldeten Beträge gegen Ihr Konto saldiert werden. Somit wird von jeglicher Zahlung, die unter dieser Klausel getätigt wurde, zuerst jeder uns unter diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zufolge geschuldete Betrag abgezogen. 6.8 Um Abhebungen zu tätigen, müssen Sie einen Antrag entweder schriftlich oder per oder wie auf der Seite Abhebungen (Withdraw Funds) auf unserer Website angegeben einreichen.. Wenn möglich werden alle Abhebungen auf das gleiche Konto oder zur gleichen Quelle, von dem das Geld ursprünglich kam, zurückgezahlt, außer wir werden anderweitig angewiesen. Es können Gebühren anfallen; bitte kontaktieren Sie um aktuelle Informationen über mögliche Gebühren zu erhalten. 6.9 Wir werden uns angemessen darum bemühen, Ihren Anweisungen in diesem Zusammenhang umgehend Folge zu leisten. Bitte beachten Sie, dass sich Gelder, solange diese sich auf Ihrem Konto befinden, auf ihren Margin auswirken. Bitte stellen Sie sicher, dass ihr Guthaben für ihre Marginanforderungen ausreicht Falls eine Aufsichtsbehörde aus irgendeinem Grund Transaktionen Ihres Kontos beanstandet, behalten wir uns das Recht vor, Ihr Konto bis zum Erhalt einer Anweisung dieser Behörde oder bis zur anderweitigen Lösung der Angelegenheit zu sperren Ungeachtet gegenteiliger Aussagen in diesem Vertrag gilt für den Fall eines Ereignisses höherer Gewalt, einer Handelsstörung am Markt oder, wenn wir feststellen, dass eine Hedging-Störung eingetreten ist oder eintreten könnte (einschließlich einer Hedging-Störung als Folge einer tatsächlichen oder drohenden Verzögerung, Unterbrechung, Aussetzung oder Reduktion einer Zahlung oder Abwicklung in Bezug auf Transaktionen oder Vermögenswerte, die wir für notwendig halten, um unser Handelspreisrisiko abzusichern, gleich ob solche Hedging-Störung direkt oder indirekt auf den Ausfall einer Hedging- Gegenpartei hinsichtlich der Erfüllung ihrer Verpflichtungen zurückzuführen ist oder auf andere Gründe), dass wir unter diesen Umständen nicht verpflichtet sind, Zahlungen an Sie zu leisten, soweit wir dazu aufgrund solcher Hedging-Störung (einschließlich aller Kosten der Auflösung, Einrichtung oder erneuten Einrichtung einer Absicherung) nicht in der Lage sind; und wir können solche Kosten, nachdem wir sie Ihnen mitgeteilt haben, von Ihrem Konto abziehen oder die direkte Bezahlung solcher Kosten von Ihnen einfordern Wenn Sie auf Ihrem Konto ein Minussaldo haben, wird der Gesamtbetrag unverzüglich fällig und zahlbar. 7 ELEKTRONISCHE DIENSTE 7.1 Wenn Sie unter Nutzung eines elektronischen Dienstes Order platzieren oder Anweisungen erteilen, erkennen Sie Folgendes an, es sei denn, es wurde etwas anderes vereinbart: (a) erteilte Anweisungen sind unwiderruflich, und wir sind in keiner Weise verpflichtet, Maßnahmen zur Stornierung solcher Anweisungen zu ergreifen, es sei denn, hierzu besteht eine entsprechende gesetzliche Verpflichtung, (b) eine Order ist erst dann wirksam, wenn Sie auf dem Bildschirm eine Empfangsbestätigung von uns erhalten haben, und 8

9 (c) mit der Nutzung elektronischer Kommunikationsmittel sind bestimmte Risiken verbunden. So können Systeme ausfallen oder nicht sicher sein, Nachrichten können von nicht autorisierten Personen abgefangen werden oder ihren Bestimmungsort aus nicht von uns zu vertretenden Gründen nicht oder erst viel später erreichen. 7.2 Wir werden uns in wirtschaftlich angemessener Weise bemühen, sicherzustellen, dass Ihnen unser elektronischer Dienst zu Zwecken der Nutzung in Übereinstimmung mit diesem Vertrag zur Verfügung steht. Vorbehaltlich dessen erteilen wir keine Zusicherung oder Gewährleistung, dass ein elektronischer Dienst verfügbar oder ein Zugriff darauf möglich sein wird. 7.3 Sie verstehen, dass kein Handelssystem frei von Verlustrisiko ist. Wir implizieren oder garantieren nicht, dass Sie einen Profit machen werden. Sie sollten nicht mit uns handeln, sofern Sie das verwendete Handelssystem und das eingegangene Risiko nicht verstehen. Wenn Sie sich über Ihre Benutzung eines Handelssystems nicht sicher sind, sollten Sie nicht handeln. Sollten Sie weitere Informationen zu einem unserer Handelssysteme benötigen, lassen Sie es uns bitte sofort wissen. 7.4 Wir können in unserem Ermessen einen elektronischen Dienst mit oder ohne Vorankündigung aus einem beliebigen Grund, insbesondere zur Durchführung von Wartungs-, Reparatur- oder Weiterentwicklungsarbeiten aussetzen. Wir haften nicht, falls der Zugriff auf einen elektronischen Dienst infolge eines Ereignisses höherer Gewalt und/oder einer Aussetzung gemäß diesem Vertrag nicht möglich, unterbrochen oder anderweitig nicht verfügbar ist, auβer im Falle absichtlicher Leistungsstörung, Betrug oder Fahrlässigkeit unsererseits. Für weitere Begriffe im Bezug auf unseren MetaTrader, bitte siehe Klausel Wir sind nicht haftbar für jegliche Verluste, die Sie in Folge einer Verzögerung, eines Defekts oder durch ein Totalversagen der ganzen oder eines Teils unserer Handelsplattform, Webseite, jeglicher Systeme oder Netzwerkverbindungen ( network links ) oder irgendwelcher Kommunikationsformen erleiden. Wir haften nicht fuer Sie, weder auf Vertragsbasis noch durch Schadensrecht (einschlieβlich Fahrlässigkeit), falls durch Webseiten Computerviren, Würmer, Software Bomben oder Ähnliches auf Ihre Computerhardware oder software gelangen, solange wir angemessene Maβnahmen zur Verhinderung einer solchen Infizierung getroffen haben. 7.5 Sofern wir Ihnen keinen telefonischen Handel anbieten, müssen Sie online über unsere Webseite oder über die Mobiltelefon-Plattformen Transaktionen tätigen. Falls es Ihnen aufgrund technischer Probleme mit der Online-Handelsplattform nicht möglich ist, eine offene Transaktion zu schließen, können Sie eine solche Transaktion telefonisch schließen (siehe Ziffer 7.11 Systemausfall unten). 7.6 Es obliegt Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass Ihre Informationstechnologie mit unserer kompatibel ist und unsere Mindestsystemanforderungen erfüllt. Die Mindestsystemanforderungen werden auf unserer Webseite angezeigt. 7.7 Soweit nicht anders angegeben oder vereinbart, sind die über einen elektronischen Dienst angezeigten Preise zum Zeitpunkt ihrer Anzeige indikativ und beruhen auf sich ständig ändernden Daten. Der Ausführungspreis ist der Preis, der Ihnen zum Zeitpunkt der Ausführung bestätigt wird. 7.8 Erfolgt irrtümlich eine Auftragserfassung über die elektronischen Dienste oder entspricht der Auftrag nicht der beabsichtigten Transaktion (ein irrtümlicher Auftrag ), sind Sie für die Änderung oder Aufhebung eines solchen Auftrags in der nötigen Weise sowie auch für die Glattstellung der sich ergebenden Positionen verantwortlich, und zwar im Rahmen unserer Rechte aus diesem Vertrag. 7.9 Wir behalten uns das Recht vor, die Verwendung der elektronischen Dienste zu begrenzen und nehmen Transaktionskontrollen vor der Ausführung vor, um gegebenenfalls das geltende Recht oder andere Handelsbeschränkungen einzuhalten, die Ihnen gegebenenfalls mitgeteilt werden Einige Daten der elektronischen Dienste können von Dritten zur Verfügung gestellt werden. Wenn einige der elektronischen Dienste nicht mehr von einem Dritten in einer Weise geliefert werden, die mit den elektronischen Diensten kompatibel ist, können wir so viele Daten der elektronischen Dienste entfernen, wie von der ausgefallenen Verfügbarmachung betroffen sind, und zwar dies ohne Vorankündigung, ohne dafür in irgendeiner Weise haftbar zu sein und ohne Änderungen Ihrer Zahlungs- oder sonstigen Verpflichtungen. Ferner können wir von Zeit zu Zeit, ganz oder teilweise, ohne Vorankündigung (außer bei wesentlichen Funktionsänderungen, wie angemessen praktikabel) die Software der elektronischen Dienste ändern, ergänzen, modifizieren, aktualisieren, hinzufügen oder ersetzen (was unter anderem die Funktionalität und die Gestaltung von einigen oder allen der Funktionen der elektronischen Dienste bestimmt), ohne Ihnen gegenüber irgendeine Haftung zu übernehmen und ohne Änderung Ihrer Zahlungsoder sonstigen Verpflichtungen. Sie bestätigen und stimmen zu, dass Ihre Nutzung der elektronischen Dienste nach jeder Änderung, Ergänzung, Modifikation, Aktualisierung, Hinzufügung oder Ersetzung, Ihre Annahme eben dieser bedeutet. SYSTEMAUSFALL 9

10 7.11 Falls trotz unserer zahlreichen Sicherheitsmaßnahmen eine Handelsplattform oder ein verbundenes System ausfällt und infolge dessen ein Handel nicht mehr möglich ist, werden alle neuen Transaktionen ausgesetzt. Alle bestehenden Transaktionen bleiben bis zum Handelsschluss der entsprechenden zugrunde liegenden Märkte, an denen die Produktgruppen gehandelt werden, offen. Während eines Systemausfalls können jedoch keine Stopp Loss Order oder Limit Order ausgeführt werden. Wir haften nicht für zusätzliche Handelsverluste infolge einer nicht ordnungsgemäßen Ausführung einer Stopp Loss Order oder einer Limit Order wegen eines Systemausfalls, außer dieser wäre auf willentliche Schlechterfüllung oder auf Betrug unsererseits zurückzuführen. Sie haften so lange für offene Transaktionen, bis ihre Schließung bestätigt wurde. Bei einem Systemausfall können Sie Transaktionen telefonisch schließen. Bitte beachten Sie, dass es in Zeiträumen hoher Volatilität im Hinblick auf die zugrunde liegenden Märkte der Basiswerte ein sehr hohes Aufkommen an Telefongesprächen geben kann. Bei Unterbrechungen der elektronischen Dienste oder Fernsprechdienste sind Sie unter Umständen nicht in der Lage, uns zu erreichen. In solchen Fällen werden wir uns in wirtschaftlich angemessener Weise bemühen, Ihre Anrufe schnellstmöglich zu beantworten. Jedoch haften wir Ihnen gegenüber nicht für Handelsverluste aufgrund von im Zusammenhang damit entstehenden Verzögerungen, auβer aufgrund von Betrug oder absichtlicher Schlechterfüllung unsererseits. 8 TELEFONISCHER HANDEL 8.1 Sie können den telefonischen Handel nutzen, falls (a) wir Ihnen die Nutzung unseres telefonischen Handels während der Handelsszeiten des betreffenden zugrunde liegenden Markts anbieten, sofern Sie bestimmte von uns festgelegte Kriterien erfüllen, oder (b) Sie den telefonischen Service als alternative Kommunikationsform benötigen, wenn Ihre übliche Kommunikationsform (z.b. über unsere Online-Handelsplattform) nicht zur Verfügung steht. 8.2 Unser telefonischer Service steht von Sonntag 21:30 Uhr bis Freitag 21:15 Uhr (London, britische Zeit) zur Verfügung. Diese Zeiten können sich gelegentlich, wie auf unserer Webseite angegeben, ändern. 8.3 Die über unseren telefonischen Service mitgeteilte Gebühr kann sich unter bestimmten Umständen von der auf unserer Online-Handelsplattform angezeigten Gebühr unterscheiden. 8.4 Wir akzeptieren keine Anweisungen im Bezug auf eine Transaktion, falls solche Anweisungen lediglich in Form von Nachrichten auf unserem Anrufbeantworter oder unserer Voic box eingehen. Wenn Sie uns Anweisungen telefonisch gemäß den Bestimmungen dieses Vertrags erteilen, müssen Sie direkt mit einem unserer autorisierten Mitarbeiter über einen unserer Festnetzanschlüsse sprechen. 8.5 Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen für die von uns angebotenen Produkte keinen wechelseitigen Preis (two-way price) zu nennen. 8.6 Unbeschadet der anderen Bestimmungen dieses Vertrags finden die Bestimmungen von Ziffer 13 (Margin Call) Anwendung auf telefonisch ausgeführte Transaktionen. 8.7 Zwar können Transaktionen, wie in dieser Ziffer 8 beschrieben, telefonisch ausgeführt werden. Es obliegt jedoch Ihrer Verantwortung, solche telefonisch ausgeführten Transaktionen und Ihre Konten durch Einloggen auf unsere Webseite zu überprüfen und zu verwalten. 8.8 Die Ausführung einer Order wird nur auf ausdrücklichen Wunsch telefonisch und/oder per bestätigt. 9 HANDEL 9.1 Die Bestimmungen dieser Ziffer 9 gelten zusätzlich zu allen anderen Bestimmungen dieses Vertrags für jede einzelne Order, die Sie bei uns platzieren. Sie handeln auf dem Preis eines Finanzinstruments, z. B. eine Aktie, und haben keinen Anspruch darauf, das zugrunde liegende Finanzinstrument geliefert zu bekommen, und sind nicht verpflichtet, es zu liefern, und Sie haben auch keinen Anspruch auf das Eigentum oder auf eine sonstige Beteiligung daran, sofern mit uns nicht schriftlich anderes vereinbart wurde. 9.2 Sie können Orders entweder über die Online-Handelsplattform oder, in Übereinstimmung mit Ziffer 8, über das Telefon platzieren. Wir übernehmen keine Haftung für Anweisungen, die auf elektronischem Wege übermittelt wurden, z.b. per SMS, per , über Bloomberg oder über andere Dienste zur sofortigen Nachrichtenübermittlung (instant messaging services), und sind nicht verpflichtet, solche Anweisungen auszuführen, wenn wir Ihnen nicht vorab eine Genehmigung erteilt haben. 9.3 Wir werden Ihnen ein System zur Verfügung stellen, mit dessen Hilfe Sie zu einem bestimmten Betrag pro Bewegung des Basiswerts zu dem Preis von verschiedenen Finanzkontrakten handeln können (verkaufen oder kaufen). 9.4 Wenn Sie auf der ETX Plattform handeln, dürfen Sie keine entgegengesetzten Transaktionen (oder Positionen) zu demselben Produkt, auf demselben Konto und für dasselbe Ablaufdatum halten. Zum 10

11 Beispiel dürfen Sie nicht eine (1) Kauf -Transaktion eröffnen und dann eine Verkaufs -Transaktion zu demselben Basiswert eröffnen. Sollten Sie dies versuchen, kann, abhängig von der Plattform, die frühere Transaktion automatisch geschlossen, und ein Gewinn oder Verlust realisiert werden. Zur Ausräumung von Zweifeln gilt diese Klausel 9.4. nicht für das Handeln auf einem MetaTrader - Handelskonto. 9.5 Sie erkennen an, dass wir Order nur akzeptieren und ausführen können, wenn diese auch generiert oder erhalten wurden und dann auf einer haftungsbefreiten Basis (z.b. haften wir nicht für die Ausführung zum angezeigten oder einem anderen Preis). 9.6 Jeder Handel, den Sie eröffnen, ist für Sie zwingend, auch wenn Sie sich bei der Eröffnung des Handels kein ausreichender Anfangsmargin auf Ihrem Konto befand oder Sie jeden Kredit oder sonstige auf Sie anwendbare Beschränkungen beim Handel mit uns überzogen haben. 9.7 Sie erkennen an und sind einverstanden, dass solche Transaktionen spekulative Instrumente sind und verpflichten sich, keine Transaktionen mit uns abzuschließen, die mit Finanzaktivitäten eines Unternehmens zusammenhängen. 9.8 Wir können alle von Ihnen vorgenommenen Transaktion oder anderen Geschäftsabschlüsse den jeweiligen Aufsichtsbehörden melden, wenn dies nach dem Gesetz oder den Best-Practice-Regeln erforderlich ist. TRADE THROUGH CHARTS 9.9 Als Teil unseres ETX Capital Plattform Angebots, bieten wir Ihnen das Charttool Trade Through Charts an, womit Sie diverse Handelsfunktionen, inklusive Eröffnen und Schlieβen von Trades, durchführen können. Wir werden uns angemessen bemühen, für Sie einen akzeptablen Service sicherzustellen, jedoch akzeptieren Sie, dass beim Verwenden der Trade Through Charts Preise mit Verzögerung angezeigt werden können und dass wir weder die Genauigkeit noch die Vollständigkeit weder der aktuellen noch der historischen Daten und ebensowenig die ununterbrochene Funktion dieses Service garantieren Sie erkennen an und akzeptieren, dass im Falle einer Diskrepanz zwischen den Daten (mit Preisbezug oder sonstige), die im Trade Through Chart angezeigt werden, und jenen auf der ETX Capital Plattform, diejenigen auf der ETX Capital Plattform vorrangig sind Es ist eine Nutzungsbedingung für Ihren Gebrauch der Trade Through Charts, dass Sie mit allen angemessenen Bedingungen, die wir für deren Nutzung bestimmen, einverstanden sind. AUTOMATISIERTE HANDELSTOOLS 9.12 Sie übernehmen die volle Verantwortung für jegliche Applikationen von Drittanbietern, die Sie entweder direkt oder indirekt auf dem MetaTrader Interface installieren oder für jede Software, die von MetaTrader zur Verfügung gestellt wurde oder die Sie in Verbindung mit Ihrem Konto benutzen Es steht in Ihrer alleinigen Verantwortung, bei der Benutzung und Auswahl der jeweiligen Softwareprogramme mit angemessener Sorgfalt vorzugehen und für Sie selbst zu bestimmen, ob die Software für Sie passend ist. Sollten Sie alleine diese Entscheidung nicht treffen können, sollten Sie sich professionellen Rat einholen. Wir werden Sie bei der Auswahl von Interface oder anderer Soft und Hardware von Drittanbietern nicht beraten können. Sollten Sie sich entscheiden, Expert Advisor, Script oder Indicator zu installieren oder zu benutzen, so tun Sie dies auf eigenes Risiko. Wir haften in keiner Weise für Entscheidungen, Aufträge, Handelspositionen oder Signale, die aus der Verwendung von Expert Advisor, Script or Indicator resultieren, Ihre Verwendung solcher Tools oder sich daraus ergebende Handelsverluste Bitte beachten Sie, dass ein Expert Advisor oder Script eine hohe Anzahl an Handelspositionen generieren und manchmal Ihr Konto durch die Hebelwirkung dem höchstmöglichen Risiko auf einem Markt aussetzen, gemessen an dem Ihnen zur Verfügung stehenden Guthaben. Es liegt in Ihrer Verantwortung, diese Aufträge und Handelspositionen zu beobachten und stets ein ausreichendes Handelsguthaben auf Ihrem Konto zu halten Wenn ein Expert Advisor ein groβes Volumen an Handelspositionen, anstehenden Aufträgen oder Auftragsänderungen generiert und wir der Meinung sind, dass dies die Leistungsfähigkeit unseres Servers beeinträchtigt, steht es in unserem alleinigen Ermessen, die Expert Advisor Funktion auf Ihrem Konto zu deaktivieren. Unter gewöhnlichen Umständen werden wir uns angemessen bemühen, Sie von über unsere Absicht, Ihr Konto stillzulegen, zu verständigen. Siehe auch unsere Überladungs bestimmungen unten unter Ziffer Wir werden die Expert Advisor Funktion als Grundeinstellung auf Ihrem Konto aktivieren, aber wir behalten uns das Recht vor, nach unserem alleinigen Ermessen die Verwendung jedes bestimmten Expert Advisors oder Scripts zu sperren oder auf sonstige Weise die Verwendung aller oder bestimmter Expert Advisors oder Scripts zu untersagen oder Ihr Konto für alle Expert Advisors und Scripts zu deaktivieren. PRODUKTGRUPPEN 11

12 9.17 Wir bieten Transaktionen zu unterschiedlichen Finanzkontrakten aller Art an, insbesondere Einzelaktien, Einzelaktien-Indizes, Index-Futures, Anleihe-Indizes und -Futures, Rohstoffe, Wechselkurse, Devisen-Futures und Optionen auf alle diese Instrumente Auf unserer Webseite sind die Produktspezifikationen zu den einzelnen Transaktionsarten aufgeführt. Diese Spezifikationen umfassen das Ablaufdatum, die Margin-Anforderung und die Handelszeiten. Bitte lesen Sie den Inhalt der Produktspezifikation sorgfältig durch, bevor Sie den ersten Handel dieser Art platzieren. Falls Sie über irgendeinen Teil dieser Produktspezifikation unsicher sind, sollten Sie nicht handeln. Sollten Sie weitere Informationen in Bezug auf die Produktspezifikationen benötigen, lassen Sie es uns bitte sofort wissen. UNSERE PREISE 9.19 Wir wenden für jede Produktgruppe, auf der die jeweiligen Verträge basieren, eine Geld/Brief-Spanne zwischen dem Preis, zu dem wir kaufen, und dem Preis, zu dem wir verkaufen, an. Die Geld/Brief-Spanne variiert von Produktgruppe zu Produktgruppe und kann von uns jederzeit verändert werden. Die Geld/Brief- Spanne und die Preise werden ausschließlich durch uns und in unserem freien Ermessen festgelegt Die von uns angegebenen Preise richten sich nach dem Preis des Basiswerts, der von einer durch uns und in unserem Ermessen ausgewählten Börse, Liquidity - Provider oder einer anderen Drittpartei als Market Maker gestellt wurde. Die von uns angegebenen Preise können sich von dem von anderen Parteien gestellten Preis eines Basiswerts des zugrunde liegenden Marktes unterscheiden Die angegebenen Preise müssen durch uns bestätigt werden. Wir werden die auf dem Bildschirm erscheinenden Preise mit größtmöglicher Sorgfalt aufbereiten, jedoch kann es wegen der Art und Geschwindigkeit der Bewegungen bei den Basiswerten möglich sein, dass die angegebenen Preise nicht immer genau den Preisen entsprechen, die für die Eröffnung oder Schließung einer Transaktion zur Verfügung stehen. Wir haften nicht für Verluste oder Kosten, die Ihnen daraus entstehen, dass Sie eine Transaktion nicht zu einem bestimmten, auf dem Bildschirm erscheinenden Preis eröffnen oder schließen konnten, wenn dies nicht aus Betrug oder vorsätzliche Schlechterfüllung unsererseits resultiert Da die Möglichkeit von Computerfehlern oder anderen Fehlern besteht, können wir alle in Ziffer 9.32 aufgelisteten Maßnahmen für Transaktionen ergreifen, die zu Preisen ausgeführt wurden, welche durch offenkundige oder erkennbare Fehler, Unterlassungen oder Fehlangaben (sei es durch uns oder durch Dritte), einschließlich Fehlangaben unsererseits bei der Berücksichtigung der aktuellen Marktpreise und der aktuell angegebenen Kurse, zu Stande gekommen sind (z.b. der falsche Preis oder Markt oder ein Fehler oder eine Unklarheit in einer Information, Quelle oder bei einem Kommentator) oder ein Kurs, der mit dem fairen Marktpreis klar im Widerspruch steht (ein offenkundiger Fehler ) Wenn eine Transaktion auf einem offenkundigen Fehler basiert, können wir angemessen handelnd und in gutem Glauben und in unserem alleinigen Ermessen: (a) die Transaktion annullieren (d.h. die Transaktion so behandeln, als ob sie gar nicht stattgefunden hätte), (b) die Transaktion auf der Basis unserer dann aktuellen Preise schließen, oder (c) die Transaktion zu der Transaktion verändern, die sie gewesen wäre, wenn die Order ohne Vorliegen des offenkundigen Fehlers ausgeführt worden wäre Wir können die oben genannten Rechte auch dann ausüben, wenn Sie mit Dritten auf die jeweilige Transaktion bezogene Absprachen getroffen haben (oder solche Absprachen unterlassen haben), und auch dann, wenn Ihnen daraus Handelsverluste entstehen. SCHLIESSUNG EINER TRANSAKTION 9.25 Abhängig von der Plattform können Transaktionen nur während der normalen Handelzeiten geschlossen werden. Wenn eine Transaktion geschlossen wird, werden alle Handelsverluste von Ihrem Geldsaldo abgebucht (abgezogen), und alle Gewinne werden Ihrem Geldsaldo gutgeschrieben (hinzugerechnet) Transaktionen können von Ihnen generell jederzeit während der betreffenden Öffnungszeiten des Marktes, an dem die Produktgruppe gehandelt wird, bzw. vor dem Ablaufdatum und der Ablaufuhrzeit des betreffenden CFD zu dem von uns jeweils gestellten Preis glattgestellt werden Unbeschadet aller anderen Rechte, die uns aus diesem Vertrag ggf. zustehen, können wir, wenn Ihre Transaktion bis zu dem betreffenden Ablaufdatum nicht geschlossen wurde, diese Transaktion zu der geltenden amtlichen Notierung oder dem geltenden amtlichen Wert, oder, wenn es keinen formalen zugrunde liegenden Markt für den Basiswert gibt, zu einem anderen maßgeblichen Preis schließen (abrechnen), unter Berücksichtigung der von uns unter solchen Umständen angewandten Geld/Brief-Spanne Alle Mittel, die sich bei der Schließung noch als verfügbares Handelskapital auf Ihrem Konto befinden, werden Ihnen auf Wunsch und in Übereinstimmung mit Ziffer 6 (Ihr Geld) zurück überwiesen. VERLÄNGERUNG UND ABLAUF VON TRANSAKTIONEN 12

13 9.29 Unter der Voraussetzung, dass genügend Geldmittel auf Ihrem Konto sind, können Sie bis zu dreiβig (30) Minuten vor dem Ablaufdatum einer offenen Transaktion einen telefonischen Antrag auf Verlängerung der Laufzeit dieser Transaktion stellen (eine Verlängerung ( Roll-over )). Wenn Sie eine Verlängerung beantragen, verlängern sich die Order, die mit der ablaufenden Transaktion zusammenhängen, nicht automatisch auf die Laufzeit der verlängerten Transaktion. Falls erforderlich, müssen Sie eine neue Order spezifizieren. Wir behalten uns das Recht vor, solche von Ihnen gestellten Anträge auf Verlängerung offener Transaktionen abzulehnen und sind nicht verpflichtet, diese Ablehnung Ihnen gegenüber zu begründen. Über eine solche Ablehnung werden Sie telefonisch oder per informiert Wenn wir einen Antrag auf Verlängerung einer offenen Transaktion annehmen, (a) wird die ursprüngliche Transaktion zu unserem aktuellen Preis geschlossen, und (b) wird unverzüglich eine neue Transaktion in dem Markt, die der ersten Transaktion zugrunde liegt, unter Anwendung unseres für die neue Transaktion angebotenen maßgeblichen Preises platziert Wir sind berechtigt, Ihnen in Übereinstimmung mit Ziffer 5 (Unsere Gebühren) alle Kosten und Aufwendungen (einschließlich der Kosten und Aufwendungen Dritter), die im Zusammenhang mit der Bearbeitung eines von Ihnen gestellten Antrags auf Verlängerung einer Transaktion entstanden sind, zu berechnen. Wenn Sie eine ablaufende Transaktion nicht schließen, wird diese automatisch an ihrem Ablaufdatum geschlossen, sofern kein Antrag auf Verlängerung angenommen wurde Unter außergewöhnlichen Umständen können wir die Verlängerung einer ablaufenden Transaktion verlangen, z.b. wenn wir nicht in der Lage sind, unsere damit verbundene Absicherungstransaktion glattzustellen. Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen die Kosten der Transaktionsverlängerung aufzuerlegen. ZEITLICH UNBEGRENZTE PRODUKTGRUPPEN 9.33 Zeitlich unbegrenzte CFDs können von uns glattgestellt werden, wenn wir dies für notwendig erachten, z.b. bei einem Ereignis höherer Gewalt oder wenn die Finanzierungskosten für Ihre Transaktion Ihr verfügbares Handelskapital überschritten haben. Wenn Transaktionen von uns geschlossen werden, geschieht dies zu einem Preis in Höhe der von uns zu diesem Zeitpunkt angegebenen gesamten Kommission oder zu einem Preis, der nach unserer Auffassung den zu diesem Zeitpunkt bestehenden Kurs fair widerspiegelt Diese Transaktionen bleiben solange offen, bis Sie über genügend Geldmittel verfügen, um die Mindestmargin für jede Produktgruppe zahlen zu können. Wir behalten uns das Recht vor, die Preise von Stop Loss Ordern auf noch offene Transaktionen zu verschieben, damit Sie mit Ihrem verfügbaren Kapital im Plus bleiben. Sollten Sie wegen der laufenden Kosten für die tägliche Finanzierungsgebühr (und der Beschränkungen aufgrund der Mindestmargin) nicht in der Lage sein, eine Transaktion zu zahlen, behalten wir uns das Recht vor, so viele Transaktionen wie nötig zu schließen, um Sie mit Ihren verfügbaren Geldmitteln ins Plus zu bringen Alle Orders, die mit einer solchen Transaktion verbunden sind, bleiben bis zum Ablauf der Order, zur Schließung der Transaktion oder zur Stornierung der Order mit der Transaktion verbunden. Alle anderen Bedingungen dieses Vertrags gelten für zeitlich unbegrenzte CFD. 10 MARKTSTÖRUNG 10.1 Im Sinne dieses Vertrags bezeichnet der Begriff Störungsereignis das Eintreten folgender Umstände oder Ereignisse: (a) der Basiswert, der mit der Produktgruppe, mit der Sie handeln, verbunden ist, oder die Börse, an der der Basiswert gehandelt wird, ob direkt oder indirekt, z.b. wenn ein Future zu oder eine Option auf einen solchen Basiswert Ziel eines Übernahme- oder Fusionsangebots wird, oder der Emittent eines solchen Basiswerts oder der Betreiber einer solchen Börse ein Insolvenz- oder Liquidationsverfahren eröffnet hat, oder gegen ihn ein Insolvenz- oder Liquidationsverfahren eröffnet wurde (oder ein Insolvenzereignis in Bezug auf einen solchen Emittenten oder Betreiber stattgefunden hat); oder (b) ein Ereignis, das den Handel mit dem Papier des Basiswertes oder den Handel an der Börse stört, beispielsweise die Aussetzung oder Begrenzung des Handels aufgrund von Kursausschlägen über die von der betreffenden Börse, der Aufsichtsbehörde oder sonstigen Stellen erlaubten Grenzen hinaus oder die vorzeitige oder anderweitige Schließung der Börse und/oder jedes andere Ereignis, das eine Marktstörung, die als wesentliche Störung zu betrachten ist, bewirkt Wenn wir in unserem alleinigen freien Ermessen zu dem Schluss kommen, dass ein Störungsereignis an einem Tag eingetreten ist, an dem die Börse laut Plan für den regulären Handel geöffnet sein müsste, so ist ein solcher Tag ein Störungstag. 13

14 10.3 Wenn ein Störungstag eintritt, können wir in unserem freien Ermessen mit oder ohne Mitteilung an Sie (und unbeschadet aller sonstigen Rechte und Rechtsbehelfe, die uns ansonsten nach diesem Vertrag oder nach dem Gesetz zustehen) folgende Maßnahmen in Bezug auf die von dem Störungsereignis betroffenen Transaktionen ergreifen: (a) den Handel mit der Produktgruppe aussetzen; (b) einzelne oder alle offenen Transaktionen schließen, die Platzierung jeglicher Transaktionen verweigern, jegliche Order stornieren oder jegliche Order in jedem einzelnen Fall zu dem Preis ausführen, den wir in gutem Glauben und in Anbetracht aller Umstände für angemessen halten; (c) im Falle einer Aussetzung oder eines anderen Störungsereignisses in Bezug auf den Basiswert behalten wir uns das Recht vor, die betreffende Transaktion mit Null (0) zu bewerten, wozu wir jedoch nicht verpflichtet sind; (d) die Anwendung jeglicher Bedingungen dieses Vertrags aussetzen oder verändern, wenn es für uns nicht möglich oder nicht realistisch durchführbar ist, sie einzuhalten; (e) unverzüglich die Zahlung einer Maintenance Margin bzw. aller Beträge, die Sie uns schulden, einfordern; oder (f) alle anderen Handlungen vornehmen oder unterlassen, die wir unter den gegebenen Umständen für angemessen halten; und, haften wir Ihnen gegenüber nicht für Verluste, die Ihnen aus irgendeinem Grund entstanden sind, auβer durch Fahrlässigkeit, vorsätzliche Schlechterfüllung oder Betrug unsererseits Wenn der Handel ausgesetzt wird oder wenn die Dienstleistungen aus anderen Gründen insgesamt oder teilweise nicht zur Verfügung stehen, werden wir versuchen, Sie so früh wie möglich darüber zu informieren, wobei diese Information generell in Form einer Mitteilung auf unserer Webseite erfolgt Jedwede Transaktion, die von uns gemäß Ziffer geschlossen wird, wird auf der Grundlage unseres aktuellen Preises für die betreffende Produktgruppe geschlossen Wir haften nicht für Verluste, die Ihnen in Folge der Aussetzung des Handels oder einer Dienstleistung (oder einer Verzögerung unserer Mitteilung an Sie), wie in dieser Ziffer 10. beschrieben, entstehen, auβer infolge von Betrug oder vorsätzlicher Schlechterfüllung unsererseits. 11 SCALPING 11.1 Die Scalping-Bestimmungen gelten für jedwedes Finanzprodukt, das durch Ihre Verwendung von Electronic Services online gestellt wurde Wir erachten eine Handlung als Scalping, wenn dieser Auftrag oder Handel eine der folgenden Merkmale aufweist: (a) Die Handelsposition wurde innerhalb von zwei (2) Minuten geöffnet und wieder geschlossen (z.b. folgt der Auftrag, die Position zu schlieβen dem Auftrag zur Eröffnung nach zwei (2) Minuten oder weniger); (b) Ein gegengesetzter Handel wird innerhalb von zwei (2) Minuten nach der Eröffnung eines anderen Handels platziert und schafft dadurch eine vollständig oder teilweise abgesicherte (auch gesperrt ( locked ) genannt) Position; oder (c) Der Auftrag zur Eröffnung oder zum Schlieβen eines Handels wird zu einem latenten Preis gestellt Wir versuchen, Ihnen zu helfen, in volatilen globalen Märkten zu handeln, indem wir Ihnen, wo möglich, durch das Angebot festgelegter Spreads und Liquidität höhere Preisstabilität gewähren. Wir bieten festgelegte Spreads und Liquidität nicht an, um Scalping zu ermöglichen und werden jeden Fall von Scalping als offenkundigen Fehler erachten (Sie finden weitere Informationen über den Umgang mit offenkundigen Fehlern unter Klauseln 9.21 bis 9.24). Scalping wird als eine Verletzung Ihrer AGB betrachtet und wir können angemessen, in gutem Glauben und nach freiem Ermessen wie folgt handeln: a) Unverzüglich Ihr Konto und Ihren Zugang zu unserem Server kündigen. b) Jede Transaktion unterbinden (d. h. eine Transaktion behandeln, als ob sie niemals stattgefunden hätte), sofern sie zu einer Scalping-Aktivität gehört hat. c) Eine Transaktion auf der Basis der dann aktuellen Kurse glattzustellen, wenn sie Teil einer Scalping- Aktivität war. d) Eine Transaktion so berichtigen, dass sie durchgeführt wird, als ob die Order ohne Scalping ausgeführt worden wäre Wir können die oben genannten Rechte ausüben, auch wenn Sie mit Dritten Vereinbarungen abgeschlossen haben (oder auf solche verzichtet haben), welche die Transaktion betreffen, und auch dann, wenn Ihnen dadurch ein Verlust aus der Transaktion entstehen sollte Wir behalten uns das Recht vor, nach unserem alleinigen Ermessen Ihren zugrundeliegenden Liquiditätszufluss (liquidity feed) zu einem anderen Anbieter zu wechseln, um Missbrauch (einschlieβlich 14

15 Scalping) vorzubeugen. Ein solcher Wechsel kann zur Folge haben, dass variable Spreads auf Ihre Produkte angewendet werden. Sollte der Liquidity Feed geändert werden, stehen wir unter keiner Verpflichtung, Sie zuvor über die bevorstehende Veränderung zu informieren. Wir sind nicht verpflichtet, den Liquidity Feed zu ändern, und dürfen jedwede andere Handlung vornehmen, die uns unter den Standard Kunden AGB erlaubt sind. 12 AUFTRÄGE (ORDERS) 12.1 Wir bieten eine Reihe verschiedener Auftragsformen an, um Trades zu eröffnen und zu schließen. Wir handeln nicht in Ihrem Namen, sondern als Gegenpartei und und werden angemessene Maßnahmen ergreifen, um für Sie die bestmöglichen Ergebnisse bei der Ausführung zu erzielen. Wenn Sie die Eigenschaften eines Auftrags nicht verstehen, sollten Sie damit nicht fortfahren. Wenn Sie weitere Informationen über die Eigenschaften von Ordern benötigen sollten oder irgendwelche anderen Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte umgehend Sobald eine Order ausgelöst wird (d.h. sobald der von Ihnen genannte Preis erreicht oder durchbrochen wird), werden wir versuchen, Ihre Order innerhalb eines angemessenen Zeitraums und zu dem nächsten für Sie verfügbaren Preis auf diesem Markt, an dem die Produktgruppe gehandelt wird, auszuführen. Zur Ausräumung von Zweifeln sei darauf hingewiesen, dass Ihre Order durch unseren Preis für unsere Produktgruppe während der für sie geltenden Marktöffnungszeiten, und nicht durch den Basiswert und die für ihn geltenden Marktöffnungzeiten ausgelöst wird Wenn es sich bei Ihrer Order um eine Stopp Loss Order handelt, kann der Preis, zu dem wir Ihre Order ausführen, derselbe oder ein schlechterer Preis als der in Ihrer Stopp Loss Order genannte Preis sein. Wenn es sich bei Ihrer Order um eine Limit Order handelt, kann der Preis, zu dem wir Ihre Order ausführen, derselbe oder ein besserer Preis als der von Ihnen genannte Preis sein. Die Ausführung von Ordern zu einem besseren Preis steht in unserem alleinigen Ermessen und wir bemühen uns auf angemessene Weise, den Vorteil an Sie weiterzugeben. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie bei Devisen-CFD-Transaktionen nicht von einer Ausführung zum besseren Preis profitieren werden, sollte der Preis sich zu Ihren Gunsten entwickeln Wenn Ihr Auftrag ein garantierter Stopp- Order ist, garantieren wir, dass der Preis, bei dem wir Ihren Auftrag ausführen, derselbe sein wird wie der, den Sie im garantierten Stopp bestimmt haben. Zusätzlich zu der Provision oder Geld/Brief-Spanne, die Sie für jeden garantierten Stopp bezahlen, müssen Sie einen Aufschlag für garantierte Stops bezahlen, der nach unserem völlig freien Ermessen festgelegt wird. Dieser Aufschlag wird Ihnen mitgeteilt bevor Sie den garantierten Stopp Preis festlegen. Wenn Sie einen Trade mit garantiertem Stopp eröffnet haben, können Sie letzteren nur mit unserer Zustimmung verändern (die wir enthalten können) und nach Bezahlung des Aufschlags für garantierte Stopps und jeglichem zusätzlichen Margin, der benötigt wird. Sollten Sie für einen zuvor ohne garantierten Stopp eröffneten Handel später einen solchen setzen wollen, können wir dem nach unserem völlig freien Ermessen zustimmen, und Sie sind verantwortlich für die Zahlung des Aufschlags für garantierte Stopps. Auβ erdem behalten wir uns das Recht vor, auf angemessene Weise jedweden garantierten Stopp zu löschen oder zu verändern und werden im Falle einer Löschung den bezahlten Aufschlag zurückerstatten Bei der Entscheidung, ob Ihrem garantierten Stopp Preis entsprochen oder ob er überstiegen wurde, können wir (nach unserem völlig freien Ermessen) jegliche vor und nachbörslichen Innertagesauktionen oder anderen Zeiträume auβ er Acht lassen, die unserer Meinung nach kurzfristige Preiserhöhungen oder andere Preisverzerrungen zur Folge haben könnten Die Annahme eines Auftrags verpflichtet uns nicht zu seiner Ausführung, und wir sind nicht daran gebunden, einen Auftrag auszuführen, wenn sich zu dem Zeitpunkt, an dem er ansonsten ausführbar wäre, kein ausreichendes Handelsguthaben auf Ihrem Konto befindet Sie akzeptieren, dass die Ausführung Ihrer Order einige manuelle Elemente umfasst und dass es, obwohl wir uns entsprechend unseren Grundsätzen zur Orderausführung (Order Execution Policy) um eine zeitnahe Ausführung aller Order bemühen, Zeiten und Umstände außerhalb unserer Kontrolle geben kann, in denen Ihre Order nicht so zeitnah wie sonst üblich ausgeführt werden (z.b. kann es eine außergewöhnlich hohe Anzahl von Ordern geben, die gleichzeitig auf unserem System ausgelöst werden) Für jede Produktgruppe gilt normalerweise eine Mindestpreisspanne zwischen unserer aktuellen Kursangabe und dem Preis der gerade erzeugten Order, und wir behalten uns das Recht vor, Order, die unterhalb dieser Mindestpreisspanne liegen, nicht anzunehmen Es können Umstände eintreten, wie zum Beispiel eine gesellschaftsrechtliche Maßnahme in Bezug auf eine bestimmte Aktie oder einen Index, aufgrund derer eine Ausführung Ihrer Order nicht länger sinnvoll ist. Unter solchen Umständen haben wir das Recht, Ihre Order zu stornieren oder zu ändern, und haften Ihnen 15

16 gegenüber nicht für die Folgen einer solchen Maßnahme auβ er in Fällen von Fahrlässigkeit, Betrug oder vorsätzlicher Schlechterfüllung unsererseits Überlastungsbestimmungen - Sollten wir erkennen, dass hohe Volumen an schwebenden oder Marktaufträgen auf Ihrem Konto platziert werden und das Handelsguthaben auf Ihrem Konto für den erforderlichen Margin nicht ausreicht, behalten wir uns das Recht vor, jeglichen Handel von Ihrem Konto aus unverzüglich zu beenden, da wir dies als Missbrauch betrachten. Wir werden uns angemessen bemühen, Sie von unserer Absicht, Ihr Konto stillzulegen, zu informieren, aber wir sind für die Unterlassung einer solchen Mitteilung nicht verantwortlich ausser in Folge von Nachlässigkeit, Betrug oder absichtlicher Schlechterfüllung unsererseits. Sollten wir nach unserem alleinigen Ermessen entscheiden, dass dieser Missbrauch mit Absicht geschehen ist, behalten wir uns das recht vor, Ihr Handelskonto umgehend zu schlieβen. 13 MARGIN ANFORDERUNGEN 13.1 Die Initial Margin ist von Ihnen vor der Eröffnung jeder Transaktion zu zahlen, und wir behalten uns das Recht vor, Orders oder Transaktionen abzulehnen, für die noch keine Initial Margin bei uns eingegangen ist. Sie erkennen an, dass die Höhe der Initial Margin weder auf die potenziellen Handelsverluste, die Ihnen entstehen könnten, hinweist noch diese in irgendeiner Weise begrenzt Nachdem eine Transaktion eröffnet wurde, können von Ihnen während der Laufzeit der Transaktion Nachschusszahlungen, so genannte Maintenance Margins, verlangt werden. Sie sind selbst dafür verantwortlich, dafür zu sorgen, dass alle erforderlichen Marginzahlungen geleistet werden Je nach Art der Plattform kann automatisch eine Stopp Loss Order für eine Transaktion platziert werden, wenn das verfügbare Handelskapital auf Ihrem Konto für die Initial Margin, welche für diese Transaktion angefordert wird, nicht ausreicht (Beachten Sie: Dieser Auftrag stellt keinen garantierten Stopp dar; weitere Informationen sind unserer Webseite zu entnehmen). Wenn dies geschieht, gehen Ihnen die Einzelheiten zu einer solchen Stopp Loss Order in der Bestätigung Ihrer Online-Transaktion zu. Sie können den Preis dieser Order ändern oder die Order stornieren, solange das verfügbare Handelskapital auf Ihrem Konto ausreicht. Wenn das verfügbare Handelskapital nicht ausreicht, um eine automatische Stopp Loss Order in einem Mindestabstand zu dem beabsichtigten Transaktionspreis entfernt zu platzieren, wird die Order über die beabsichtigte Transaktion abgelehnt Wir können nach eigenem Ermessen den Betrag der Initial Margin oder einer anderen Margin, die wir von Ihnen für Ihre offenen Transaktionen anfordern, erhöhen oder verringern. Wir werden uns in angemessenem Ausmaβ bemühen, Sie über eine derartige Erhöhung der initial Margin oder einer anderen Margin zu informieren. Als Beispiele für solche Umstände können gelten, aber nicht im ausschließlichen Sinne: (a) Veränderungen der Bedingungen des zugrunde liegenden Marktes des Basiswerts, wie beispielsweise Volatilität oder Illiquidität der Finanzmärkte im Allgemeinen; oder (b) Veränderungen Ihrer Umstände, die aus unserer Sicht relevant für Ihre finanziellen Mittel sein könnten Bei der Berechnung der von Ihnen angeforderten Margins können wir in unserem Ermessen die von Ihnen bei uns gehaltenen Transaktionen (Positionen) berücksichtigen, was eine Reduzierung der von Ihnen angeforderten Margins nach sich ziehen kann Wir werden nur Geld akzeptieren (nach den in Ziffer 6 (Ihr Geld) beschriebenen Methoden oder nach einer anderen, Ihnen mitgeteilten Methode), und wir werden unter keinen Umständen Wertpapiere oder andere Vermögenswerte zur Bezahlung der Margin akzeptieren. MARGIN CALL 13.7 Sie sind dafür verantwortlich, jederzeit Ihren Kontostand zu kennen und Ihre Transaktionen zu überwachen, damit sichergestellt ist, dass Sie verfügbares Handelskapital in ausreichender Menge auf Ihrem Konto haben, um Ihre Transaktionen halten oder den Handel fortsetzen zu können Wenn der Saldo Ihres verfügbaren Handelskapitals unter Null (0) fällt oder wir Grund zur Annahme haben, dass ein Sinken unter Null unmittelbar bevorsteht, können wir unabhängig davon, ob vorherige Einschussforderungen (Margin Calls) erfolgten oder nicht, nach alleinigem Ermessen Transaktionen auf Ihrem Konto ohne Vorankündigung sofort schließen oder glattstellen. Wenn Sie einen Margin Call erhalten, müssen Sie unverzüglich eine Maintenance Margin einschießen, um den Saldo Ihres verfügbaren Handelskapitals wieder auf oder über Null (0) zu heben, es sei denn, wir vereinbaren mit Ihnen ausdrücklich etwas anderes (z.b. wenn wir die Initial Margin oder die Maintenance Margin insgesamt oder teilweise reduzieren oder auf sie verzichten. Hinweis: Ein solcher Verzicht oder eine solche Reduzierung muss schriftlich mit uns vereinbart werden und gilt, außer wenn ausdrücklich etwas anderes festgelegt wurde, nur für den spezifischen Margin Call und kann von uns durch Mitteilung an Sie widerrufen werden). 16

17 13.9 Wir übernehmen keine Verpflichtung, Margin Calls innerhalb einer bestimmten Frist oder überhaupt auszugeben und jede ausgegebene Margin Call, wenn der Saldo Ihres verfügbaren Handelskapitals unter Null sinkt und Ihr Konto nicht geschlossen wird oder Ihre Positionen nicht glattgestellt werden, gilt nicht als Präzedenzfall oder Zusicherung im Bezug auf die Praxis für künftige Margin Calls. Unterlassungen oder Verzögerungen von unserer Seite, zu einem Zeitpunkt Margin Calls auszugeben, gelten nicht als Verzicht auf unsere Rechte oder Rechtsmittel aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag, sei es in Bezug auf diese Margin Call oder anderweitig Ungeachtet des Vorstehenden können wir Sie jedoch über einen Margin Call informieren, und zwar auf mündlichem, elektronischem oder schriftlichem Wege. Falls die Information auf schriftlichem Wege erfolgt, gelten die Bedingungen von Ziffer 23 (Bekanntmachungen und Mitteilungen). Sie sind verpflichtet, uns unverzüglich über kurzfristige oder langfristige Veränderungen Ihrer Kontaktdaten zu informieren, damit sichergestellt ist, dass Sie über alle Margin Calls informiert werden können Wir sind berechtigt, jederzeit Mittel zur Deckung eines Margin Calls anzufordern. Ein Margin Call gilt als von uns abgegeben, wenn wir angemessene Anstrengungen unternommen haben, um Sie unter den von Ihnen zur Verfügung gestellten Kontaktdaten zu erreichen, uns dies jedoch innerhalb eines von uns in freiem Ermessen angegebenen Zeitraums nicht gelungen ist. Bitte bedenken Sie, dass wir die Einzahlung des Einschusses je nach Umständen (insbesondere die Produktgruppe bzw. das Volumen Ihrer Transaktion) durchaus innerhalb eines Minutenzeitraums fordern Wenn Sie nicht genügend Handelskapital zur Verfügung haben oder Sie einen Margin Call nicht in Übereinstimmung mit dieser Ziffer 13 (in Form von frei verfügbaren Mitteln in Pfund Sterling oder in einer anderen Währung, die anzunehmen wir uns bereit erklärt haben) erfüllen, können wir, abhängig von der Plattform, in unserem Ermessen: (a) alle Ihre offenen Transaktionen (insgesamt oder teilweise) glattstellen, (b) unsere Rechte zur Verrechnung und Aufrechnung aus diesem Vertrag ausüben, oder (c) Ihr Konto schließen und keine Transaktionen mehr für Sie eröffnen Nachdem der Margin Call erfüllt wurde, sei es durch die Schließung einer oder mehrerer Transaktionen oder durch den Einschuss von Kapital, und Sie weitere Transaktionen eröffnen möchten, muss die Initial Margin für jede neue Transaktion in voller Höhe gedeckt sein Wir haften für keinerlei Verluste, die Ihnen daraus entstehen, dass wir unsere Rechte gemäß dieser Ziffer 11 ausüben, auβer im Fall von Fahrlässigkeit, Betrug oder vorsätzlicher Schlechterfüllung unsererseits. Alle Mittel, die Sie als Margin einlegen oder einlegen müssen, beschränken nicht Ihre Haftung uns gegenüber aus diesem Vertrag oder ansonsten nach dem Gesetz. 14 AUFRECHNUNGSPOSITIONEN 14.1 Sämtliche zwischen Ihnen und uns im Hinblick auf Ihr Konto/Ihre Konten getätigten Transaktionen werden im Vertrauen darauf ausgeführt, dass dieser Vertrag und sämtliche Transaktionen die einzige Vereinbarung zwischen den Parteien darstellt und dass die Parteien nicht anderweitig Transaktionen miteinander tätigen Wenn wir unsere Rechte zur Schließung Ihrer offenen Transaktionen und/oder Schließung Ihres Kontos nach diesem Vertrag ausgeübt haben, können wir (a) Ihr Konto mit allen anderen Konten, die in Ihrem Namen bei uns geführt werden, zusammenlegen und zusammenführen, selbst wenn diese Konten geschlossen wurden, und (b) die nachfolgend in Absatz (a) und (b) aufgeführten Beträge miteinander verrechnen: (i) Ihr verfügbares Handelskapital (im Falle eines Kontoguthabens), Gewinne aus offenen Transaktionen und sämtliche Beträge gleich welcher Art und gleich welcher Fälligkeit, die wir Ihnen schulden, und (ii) Ihr verfügbares Handelskapital (im Falle eines Sollsaldos), offene Margin Calls, Verluste aus offenen Transaktionen sowie Verluste oder sonstige Beträge gleich welcher Art und gleich welcher Fälligkeit, die Sie uns schulden Sie können uns auffordern, die Bestimmungen dieser Ziffer 14 umzusetzen, wenn alle Ihre Transaktionen geschlossen wurden Bei Ausübung unserer Rechte nach dieser Ziffer 14 werden sämtliche Zahlungsverpflichtungen in eine Verpflichtung zusammengefasst, die Sie als Nettobetrag an uns zu zahlen haben (wie wir dies anweisen können) oder die wir als Nettobetrag an Sie zu zahlen haben. 15 OPTIONEN ALLGEMEINES 17

18 15.1 Wir stellen Basiskurse von CFDsfür einzelne Aktien, Aktienindizes, Rohstoffe und Zinssätze. Beim Handel von CFDs auf Optionen, handeln Sie mit dem zukünftigen Wert der Option. CFDs auf Optionen können durch Barausgleich abgewickelt werden. Die Ausübung der zugrunde liegenden Option Ihrerseits oder Ihnen gegenüber kann durch Lieferung des zugrunde liegenden Wertpapiers erfolgen Wir behalten uns das Recht vor, Margin-Anforderungen in unserem alleinigen Ermessen zu ändern. Wir werden uns angemessen bemühen, Sie von einer solchen Erhöhung der erforderlichen Margin für offene Handel in Kenntnis zu setzen Ist während der Laufzeit der Option eine Dividende zahlbar und ist diese Dividende Teil des inneren Wertes der Option, behalten wir uns das Recht vor, den Preis des CFDs auf die Option nach Abzug der Dividende zu stellen. Bei einer Änderung der Dividende oder des Dividendensatzes in Fällen, in denen wir ein Absicherungsgeschäft getätigt und die zugrunde liegende Option ausgeübt haben, werden Sie uns gegen etwaige im Zusammenhang damit entstandene Verluste schadlos halten, und wir können Ihr verfügbares Handelskapital entsprechend belasten Sie sollten die besonderen Verfallstermine für Index- und Aktienoptionen beachten und sich insbesondere mit den Einzelheiten in der Optionstabelle auf der Webseite vertraut machen. Transaktionen mit CFDs auf Optionen, die nicht von Ihnen geschlossen werden und auslaufen können, werden zu dem folgenden Preis geschlossen: (a) Transaktionen mit Verkaufsoptionen werden zu einem Preis in Höhe des Basispreises abzüglich des maßgeblichen Börsenpreises oder Null (0), wobei der jeweils höhere Wert maßgeblich ist, geschlossen, und (b) Transaktionen mit Kaufoptionen werden zu einem Preis in Höhe des maßgeblichen Börsenpreises abzüglich des Basispreises oder Null (0), wobei der jeweils höhere Preis maßgeblich ist, geschlossen Wir werden etwaige von NYSE LIFFE oder einer anderen maßgeblichen Börse vorgenommene Anpassungen berücksichtigen Nähere Angaben zu Optionsgeschäften, Handelszeiten, Abwicklungszeitpunkten und Dividendenregelungen sind auf der Webseite veröffentlicht oder können bei erfragt werden. BINÄRE OPTIONEN 15.7 Binäre Optionen müssen bar abgewickelt werden Sie bestätigen und stimmen zu, dass die von uns gehandelten binären Optionen die Definition einer bestimmten Anlage im Rahmen des Gesetzes (Act) erfüllen und daher nicht als Spielvertrag undurchsetzbar oder nichtig sind. 16 GESELLSCHAFTSRECHTLICHE MASSNAHMEN, DIVIDENDEN UND SONSTIGE SITUATIONEN 16.1 Wirkt sich eine gesellschaftsrechtliche Maßnahme auf einen Basiswert und folglich auf unsere Produktgruppe aus, werden wir eine gerechte und angemessene rückwirkende Anpassung der von Ihnen in einer solchen Produktgruppe getätigten offenen Transaktionen und/oder Order vornehmen. Eine solche Anpassung berücksichtigt die wirtschaftlichen Folgen der gesellschaftsrechtlichen Maßnahme bestmöglich in der Weise, als wenn Sie der Inhaber des Basiswerts wären (z.b. durch Schließen oder Öffnen neuer Transaktionen und/oder Vornahme von Baranpassungen in Ihrem Konto) Falls eine gesellschaftsrechtliche Maßnahme dem Inhaber des Basiswerts eine Wahlmöglichkeit bietet (z.b. den Erhalt von Aktien oder Barleistungen) werden wir Ihnen, soweit dies möglich ist, diese Wahlmöglichkeit ebenfalls bieten. Jedoch haften wir nicht für etwaige Verluste, falls wir eine solche Wahl aufgrund nicht erteilter Anweisungen Ihrerseits treffen, außer in Fällen von Fahrlässigkeit, Betrug oder absichtliche Schlechterfüllung unsererseits Wir werden etwaige maßgebliche Anpassungen Ihrer Transaktionen im Hinblick auf eine gesellschaftsrechtliche Maßnahme vornehmen, sobald dies für uns praktisch durchführbar ist Wir werden keine Stimmrechte im Hinblick auf einen Basiswert auf Sie übertragen oder Ihnen anderweitig gestatten, auf die Ausübung von Stimmrechten, die von uns oder in unserem Namen gehalten werden, Einfluss zu nehmen Einige unserer Preise berücksichtigen keine evtl. in dieser Produktgruppe erfolgende Dividendenzahlungen (z.b. bei CFD auf einzelne Aktien). Findet eine Dividendenzahlung im Hinblick auf eine solche Produktgruppe statt und haben Sie am Tag der Dividendenzahlung eine offene Transaktion im Hinblick auf diese Produktgruppe, werden wir eine Berichtigung Ihres Kontos vornehmen, um die Dividendenzahlung angemessen zu berücksichtigen. Falls Sie eine Long-Position halten, wird Ihrem Konto ein Betrag gutgeschrieben. Falls Sie eine Short-Position halten, wird Ihrem Konto ein Betrag belastet. Jede von uns vorgenommene Dividendenanpassung kann die Dividendenanpassung berücksichtigen, die von unseren Hedging-Partnern hinsichtlich unserer abgesicherten Position vorgenommen wird. 18

19 16.6 Einige der Produktgruppen, für die wir Preise stellen, enthalten eine von uns prognostizierte Dividendenkomponente. Falls die erklärte Dividende ungewöhnlich hoch oder niedrig ist, ausfällt oder der Tag der Dividendenzahlung von unserem prognostizierten Tag der Dividendenzahlung abweicht, behalten wir uns das Recht vor, zwecks Berücksichtigung solcher Differenzen eine Anpassung des Eröffnungspreises einer Transaktion vorzunehmen, wobei eine solche Anpassung gerecht und angemessen sein muss Sollten Sie einen garantierten Stopp bei einem Trade in einem zugrundeliegenden Markt haben, der einer Dividendenanpassung unterfällt, behalten wir uns das Recht vor, den garantierten Stopp Preis der Höhe der Dividendenanpassung gemäβ abzuändern Wird der Handel in einem Basiswert ausgesetzt, behalten wir uns das Recht vor, sämtliche damit verbundenen Transaktionen mit einer Margin von 100% anzusetzen und den Markt angemessen zu bewerten. Dies kann bedeuten, dass Ihre Transaktion entweder mit Null (0) oder zu dem Preis, der zum Zeitpunkt der Aussetzung zuletzt in unserer Produktgruppe notiert wurde, bewertet wird Wird die Notierung eines Basiswerts aufgehoben, behalten wir uns das Recht vor, alle mit dieser Produktgruppe verbundenen Transaktionen mit Null (0) zu schließen Sollte in Verbindung mit einem Handel eine Situation entstehen, die nicht diesen AGB unterliegt, werden wir für diese Angelegenheit, angemessen und in gutem Glauben handelnd, eine Lösung finden, und, wo dies zweckdienlich ist, so handeln, wie es der Marktpraxis entspricht und/ oder indem wir den Handlungen der Börse, Market Maker, Broker und Makler in Verbindung mit der Absicherung und Risikoaussetzung Ihres Handels gebührende Beachtung schenken. 17 MARKTMISSBRAUCH 17.1 Wir können unser Risiko Ihnen gegenüber absichern, indem wir bei anderen Instituten analoge Positionen eröffnen. Wenn Sie mit uns Transaktionen abschließen, können diese Transaktionen aufgrund unserer Absicherungsmaßnahmen zusätzlich zu der Auswirkung, die sie auf unsere Preise haben können, zu einer Verzerrung des Basiswerts führen Zusätzlich zu Ihren Zusicherungen und Gewährleistungen in Ziffer 4.3 (Grundlage des Handels) versichern Sie uns bei jeder Eröffnung oder Schließung einer Transaktion ausdrücklich gegenüber, dass (a) Sie über uns keine Transaktion im Hinblick auf einen bestimmten Basiswert eröffnen werden oder eröffnet haben, falls dies dazu führen würde, dass Sie oder andere, mit denen Sie gemeinschaftlich handeln oder die vernünftigerweise als gemeinschaftlich mit Ihnen handelnd angesehen werden können, ein Engagement in diesen Basiswert eingehen, das einer meldepflichtigen Beteiligung am jeweiligen Unternehmen entspricht oder diese übersteigt. Die Höhe der meldepflichtigen Beteiligung bestimmt sich in diesem Zusammenhang nach der zu dem maßgeblichen Zeitpunkt geltenden Höhe, die per Gesetz, Verordnung oder Vorschrift oder durch die Börse(n) festgelegt wurde, an denen der Basiswert notiert ist; (b) Sie über uns keine Transaktion eröffnen werden oder eröffnet haben, die mit einer Platzierung, Emission, Ausschüttung oder einem sonstigen entsprechenden Ereignis bzw. einem Angebot, einer Übernahme, einer Fusion oder einem sonstigen entsprechenden Ereignis in Zusammenhang steht, an dem Sie beteiligt sind oder an dem Sie ein anderweitiges Interesse haben; (c) Sie keine Transaktion eröffnen werden oder eröffnet haben, die gegen Recht, Gesetze oder sonstige Vorschriften gegen Insiderhandel bzw. Marktmissbrauch verstößt. Sie stimmen zum Zwecke dieser Ziffer 17 zu, dass wir grundsätzlich davon ausgehen dürfen, dass Sie bei einer Eröffnung bzw. Schließung einer Transaktion im Hinblick auf eine Produktgruppe über uns als Wertpapierhändler im Sinne von Part V des Criminal Justice Act 1993 und/oder sämtlicher Gesetze, Verordnungen und Vorschriften gegen Marktmissbrauch angesehen werden können; und (d) Sie keine anderen Transaktionen eröffnen werden oder eröffnet haben, die als Marktmissbrauch angesehen werden könnten Sie verpflichten sich, sich mit geltenden Verordnungen zum Leerverkauf von Wertpapieren vertraut zu machen und sie einzuhalten, wenn Sie einen CFD oder Financial Spread Bet mit einer Short-Position abschließen, die wir mit einem Leerverkauf von Wertpapieren abzsichern. Sie sorgen dafür, dass Ihre Nutzung der elektronischen Dienste unsererseits nicht zu einer Verletzung der geltenden Vorschriften zum Leerverkauf von Wertpapieren führen wird Zwecks Erfüllung der rechtlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten können wir, in unserem alleinigen Ermessen und ohne Ihnen gegenüber zur Angabe von Gründen verpflichtet zu sein, Ihre offenen Transaktionen schließen und sämtliche unter dieser Ziffer 17 geschlossenen Transaktionen als nichtig betrachten. 19

20 18 EREIGNISSE HÖHERER GEWALT 18.1 Falls wir aufgrund eines Ereignisses höherer Gewalt an der Erfüllung unserer Pflichten im Rahmen dieses Vertrags verhindert sind oder diese nur verzögert erfüllen können, werden unsere Pflichten im Rahmen dieses Vertrags für die Dauer des Ereignisses höherer Gewalt und in dem Umfang, in dem wir an der Erfüllung unserer Pflichten verhindert sind oder diese nur verzögert erfüllen können, ausgesetzt. Wir gelten im Falle der verzögerten Erfüllung oder Nichterfüllung der Pflichten im Rahmen dieses Vertrags als nicht vertragsbrüchig bzw. sind anderweitig Ihnen gegenüber nicht haftbar, insoweit ein solcher Verzug oder eine solche Nichterfüllung durch ein Ereignis höherer Gewalt verursacht wurde, und die Frist für die Erfüllung der Pflicht wird dementsprechend verlängert Ein Ereignis höherer Gewalt bezeichnet: (a) Naturkatastrophen, Kriege, Kampfhandlungen, Unruhen, Feuer, Explosionen, Unfälle, Überschwemmungen, Sabotageakte, Stromversorgungsausfälle, Ausfälle von Kommunikationseinrichtungen, Aussperrungen oder einstweilige Verfügungen, Einhaltung von staatlichen (inländischen oder ausländischen) Gesetzen, Verordnungen oder Verfügungen oder Maschinenschäden oder -ausfälle, (b) die Aussetzung bzw. Schließung eines Marktes oder der Wegfall oder Nichteintritt eines Ereignisses, auf dessen Grundlage wir unsere Preise stellen oder auf das sich unsere Preise beziehen können oder die Auferlegung von Beschränkungen oder besonderer oder ungewöhnlicher Bedingungen für den Handel an einem solchen Markt oder bei einem solchen Ereignis, oder (c) das Vorliegen übermäßig starker Preisschwankungen oder Liquiditätsverluste bei unseren Indizes oder Produkten und/oder auf einem entsprechenden Markt oder unsere begründete Annahme, dass diese eintreten werden sowie jeglicher andere Grund, ob oben genannt oder nicht genannt, der die Erfüllung dieses Vertrags beeinträchtigt und aus Handlungen, Ereignissen, Unterlassungen oder Unfällen hervorgehen, die außerhalb unseres Einflussbereichs liegen. Es wird ebenfalls auf Ziffer 9.27 Marktstörung verwiesen Wir können bei Eintritt eines Ereignisses höherer Gewalt in unserem freien Ermessen die in Ziffer 10.3 [Marktstörung] genannten Maßnahmen ergreifen. 19 BEANSTANDUNGEN, BESCHWERDEN, STREITIGKEITEN 19.1 Beanstandungen zu Transaktionen sollten uns baldmöglichst, nachdem Sie darauf aufmerksam werden, mitgeteilt werden. Wir behalten uns ebenso das Recht vor, den Handel in Ihrem Konto vorübergehend aufheben zu können, während wir Ihre Beschwerde prüfen Vorbehaltlich des Vorstehenden gilt, dass, falls Sie eine Beschwerde an uns richten möchten oder im Falle von Streitigkeiten zwischen uns im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen, Sie unserer Kundenbetreuung unverzüglich alle Angaben, idealerweise schriftlich, zukommen lassen, die für die maßgebliche Beschwerde oder Streitigkeit von Belang sind. Sollten Sie mit der Bearbeitung Ihrer Beschwerde unzufrieden sein, wird unsere Compliance Abteilung diese prüfen Unser Compliance - Beauftragter folgt unserem Beschwerdeverfahren gemäβ den FCA Bestimmungen, und sollten Sie mit der Entscheidung, die unser Compliance Beauftragter trifft, nicht zufrieden sein und wurden Sie als Privatkunde eingestuft, haben Sie das Recht, Ihre Beschwerde direkt an den Financial Ombudsman Service zu richten. Nähere Angaben über den Financial Ombudman Service, einschlieβlich Informationen darüber, wie eine Beschwerde zu stellen ist, Anspruchsvoraussetzungen und die damit verbundenen Verfahren, sind auf der Website des Financial Ombudsman Services auf erhältlich, oder kontaktieren Sie ihn direkt unter: The Financial Ombudsman Service, South Quay Plaza, 183 Marsh Wall, London E14 9SR Als Gesellschaft, die der Aufsicht der FCA unterstellt ist, sind wir durch das Versicherungssystem für Investmentgeschäfte, das vom Financial Services Compensation Scheme betrieben wird, gedeckt. Dieses kann unter bestimmten Umständen eine Entschädigung an Kunden zahlen, wenn sie anspruchsberechtigt sind und wenn die unter Aufsicht stehende Firma ihren finanziellen Verpflichtungen wahrscheinlich nicht nachkommen kann, einschlieβlich wenn sie insolvent wird. Entschädigung könnte anspruchsberechtigten Investoren für geschützte Ansprüche bis zu einem Maximalbetrag von 50,000 pro Geschädigtem zustehen. Weitere Informationen sind erhältlich auf der FSCS Website auf oder kontaktieren Sie ihn direkt bei: Financial Services Compensation Scheme, 10th Floor, Beaufort House, 15 St Botolph Street, London EC3A Im Falle einer Streitigkeit sind, sofern kein offenkundiger Fehler vorliegt, die von uns geführten Aufzeichnungen maßgeblich. 20

CMC Spätsommeraktion 2013. August 2013

CMC Spätsommeraktion 2013. August 2013 CMC Spätsommeraktion 2013 August 2013 1. Allgemeines 1.1. Die CMC Spätsommeraktion 2013 ist ein Angebot der CMC Markets UK Plc (Gesellschaft nach englischem Recht, eingetragen beim Registrar of Companies

Mehr

NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL. Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit dem Kundenvertrag gelesen

NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL. Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit dem Kundenvertrag gelesen ActivTrades PLC ist durch die britische Finanzdienstleistungsbehörde (FSA) autorisiert und reguliert NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit

Mehr

Trade und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden.

Trade und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden. Trade und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden. CFDs (Contracts for Difference) sind Finanzinstrumente, die mit einem hohen Risiko für Ihr Kapital behaftet sind. Sie sind

Mehr

CMC MARKETS UK PLC Grundsätze zur CFD- Auftragsausführung

CMC MARKETS UK PLC Grundsätze zur CFD- Auftragsausführung CMC MARKETS UK PLC Grundsätze zur CFD- Auftragsausführung Juli 2013 Registered in England. Company No. 02448409 Authorised and regulated by the Financial Conduct Authority. Registration No. 173730 CMC

Mehr

VOLLMACHT UND ZUSÄTZLICHE BESTIMMUNGEN FÜR VERMÖGENSVERWALTER SAXO BANK A/S MM9 TEIL 1 DETAILS ZUM KUNDEN UND ZUM VERMÖGENSVERWALTER.

VOLLMACHT UND ZUSÄTZLICHE BESTIMMUNGEN FÜR VERMÖGENSVERWALTER SAXO BANK A/S MM9 TEIL 1 DETAILS ZUM KUNDEN UND ZUM VERMÖGENSVERWALTER. MM9 TEIL 1 DETAILS ZUM KUNDEN UND ZUM VERMÖGENSVERWALTER Name des Kunden: Persönliche Identifikationsnr. (vom vorgelegten Identitätsdokument)/Firmenregistrierungsnr.: Name des Vermögensverwalters: Firmenregistrierungsnr.

Mehr

DEPOTABKOMMEN. 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank. 2.

DEPOTABKOMMEN. 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank. 2. DEPOTABKOMMEN Das vorliegende Depotabkommen wird abgeschlossen zwischen: 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, und der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank.

Mehr

Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service

Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service Stand April 2015 Einleitung Der Virtual Private Server ist eine reservierte und private Hardware Server Lösung, die für alle Neukunden sowie Stammkunden zugänglich

Mehr

Richtlinien für die Auftragsausführung

Richtlinien für die Auftragsausführung Richtlinien für die Auftragsausführung August 2011 1. EINFÜHRUNG Entsprechend den MiFID-Richtlinien und den Vorschriften der FSA für deren Umsetzung im Vereinigten Königreich, muss die LCG ihre Kunden

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT Stand 07. Juni 2010 1 VERTRAGSGEGENSTAND Im Rahmen des Vorausbezahlungs (Prepaid)-Angebots kann ein Kunde ein Prepaid-Konto (Guthabenkonto) einrichten mit der Möglichkeit

Mehr

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V.

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, aufgrund der Erfahrung mit dem Verkauf unserer Fairphones der ersten Generation haben wir die Geschäftsbedingungen geändert, um für einen klareren und reibungsloseren

Mehr

DATEN DES ACCOUNTINHABERS FÜR DAS BEI EINEM METATRADER BROKER ZU ERÖFFNENDE HANDELSKONTO. Strategie Risiko1 Risiko2

DATEN DES ACCOUNTINHABERS FÜR DAS BEI EINEM METATRADER BROKER ZU ERÖFFNENDE HANDELSKONTO. Strategie Risiko1 Risiko2 http://www.signal-trades.com LIVE TRADING http://www.signal-trades.com/ Über uns Kontakt http://www.signal-trades.com/ info@signal-trades.com Beschränkte Vollmacht, Vertragsbedingungen und Zahlungsvereinbarung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

Datenschutzvereinbarung

Datenschutzvereinbarung Datenschutzvereinbarung Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen dem Nutzer der Plattform 365FarmNet - nachfolgend Auftraggeber genannt - und

Mehr

Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc

Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc (Gesellschaft nach englischem Recht, eingetragen beim Registrar of Companies for England and Wales

Mehr

Citigroup Global Markets Deutschland AG GRUNDSÄTZE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG

Citigroup Global Markets Deutschland AG GRUNDSÄTZE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG Citigroup Global Markets Deutschland AG GRUNDSÄTZE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG Dezember 2014 Dezember 2014 Citigroup Global Markets Deutschland AG GRUNDSÄTZE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG 1 Diese Grundsätze, die wir

Mehr

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien Nutzungsbestimmungen Online Exportgarantien November 2013 1 Allgemeines Zwischen der Oesterreichischen Kontrollbank Aktiengesellschaft (nachfolgend "OeKB") und dem Vertragspartner gelten die Allgemeinen

Mehr

Der GKFX Late Summer Deal. Bedingungen für den 30% Cash Bonus

Der GKFX Late Summer Deal. Bedingungen für den 30% Cash Bonus Der GKFX Late Summer Deal Bedingungen für den 30% Cash Bonus Stand September 2015 Bedingungen für den 30% Cash Bonus (GKFX Late Summer Deal) Der 30% Cash Bonus steht allen neuen Direktkunden, die ein Live-Konto

Mehr

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ):

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): 24. Juli 2014 Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): ETFS WNA Global Nuclear Energy GO UCITS ETF

Mehr

Bedingungen Handelssignale Value 1 FX

Bedingungen Handelssignale Value 1 FX Bedingungen Handelssignale Value 1 FX 1 Präambel TS bzw. die von TS eingesetzten Partner verfügen über experimentelle, signalgebende, software-basierte Methoden und Konzepte (nachfolgend als Handelssignale

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Unsere Leistung wird nur aufgrund der nachfolgenden Bedingungen erbracht. Dies gilt auch, wenn im Einzelfall nicht gesondert auf die AGB Bezug genommen wird. Sie gelten

Mehr

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Strukturierte Produkte

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Strukturierte Produkte Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Strukturierte Produkte zwischen der - nachfolgend Nutzer genannt - und der Börse Frankfurt Zertifikate AG Mergenthalerallee 61 D 65760

Mehr

Betreuungsmandat mit spezifischen Vollmachten

Betreuungsmandat mit spezifischen Vollmachten Betreuungsmandat mit spezifischen Vollmachten in den Bereichen Immobilien-und Versicherungsconsulting exklusive Buchhaltung/Steuern zwischen Herrn / Frau / Eheleute / Firma Adresse.......... Email Tel...

Mehr

Plus500CY Ltd. Grundsätze der Auftragsausführung

Plus500CY Ltd. Grundsätze der Auftragsausführung Plus500CY Ltd. Grundsätze der Auftragsausführung Grundsätze der Auftragsausführung Diese Grundsätze der Auftragsausführung ist Teil des Kundenabkommens, wie in der Benutzervereinbarung definiert. 1. GESCHÄFTSTÄTIGKEIT

Mehr

AGBs. Werbung Beschriftung Internet

AGBs. Werbung Beschriftung Internet AGBs Werbung Beschriftung Internet Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der DesignFactory AG 1. Geltung der AGB Für alle Aufträge an uns, gelten ausschliesslich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der

Mehr

Bedingungen iquant FX

Bedingungen iquant FX Bedingungen iquant FX 1 Präambel Lembex bzw. die von Lembex eingesetzten Partner verfügen über experimentelle, softwarebasierte Methoden und Konzepte (nachfolgend als Transaktionsinformationen bezeichnet)

Mehr

PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT. Datum: Dezember 2012

PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT. Datum: Dezember 2012 PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT Datum: Dezember 2012 Diese Produktbedingungen für Mindjet Software Assurance und Support (die MSA- Produktbedingungen ) gelten für Mindjet

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO )

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) Stand 1. Mai 2015 1. Geltungsbereich Die nachstehenden AGBs gelten für die Produkte Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr

Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen:

Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen: Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen: 1. Geltungsbereich Für alle Dienstleistungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen CrediMaxx, Inhaber Mario Sparenberg CrediMaxx, Fritz-Haber-Straße 9, 06217 Merseburg 1 Allgemeines und Geltungsbereich (1) 1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen

Mehr

Darstellung des FX-Handelsmodells

Darstellung des FX-Handelsmodells Die flatex GmbH (flatex) vermittelt als Anlagevermittler über ihre Website www.flatex.de u. a. FX/ Forex-Geschäfte. Bei dem über flatex vermittelten FX-Handel liegt folgendes Modell zugrunde: Foreign Exchange:

Mehr

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Scoach

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Scoach Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Scoach zwischen der - nachfolgend Nutzer genannt - und der Scoach Europa AG Mergenthalerallee 61 D 65760 Eschborn - nachfolgend Scoach

Mehr

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen BayerONE Allgemeine Nutzungsbedingungen INFORMATIONEN ZU IHREN RECHTEN UND PFLICHTEN UND DEN RECHTEN UND PFLICHTEN IHRES UNTERNEHMENS SOWIE GELTENDE EINSCHRÄNKUNGEN UND AUSSCHLUSSKLAUSELN. Dieses Dokument

Mehr

CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs

CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs Februar 2015 Registered in England. Company No. 02448409 Authorised and regulated by the Financial Conduct Authority. Registration No. 173730 Inhalt 1. CFD-PRODUKTE

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB ) März 2012 1. Geltungs- und Anwendungsbereich 1.1 Diese AGB gelten für die von

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) CB-Webhosting.de ist ein Projekt von Computer Becker Computer Becker Inh. Simon Becker Haupstr. 26 a 35288 Wohratal-Halsdorf Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO. Kapitalmaßnahmen

Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO. Kapitalmaßnahmen Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO Kapitalmaßnahmen Einführung Die vertraglichen Vereinbarungen, die im Rahmen des zwischen Ihnen und DEGIRO abgeschlossenen Kundenvertrags festgelegt

Mehr

Beratungsvertrag. Zwischen. und. PRO BONO Mannheim - Studentische Rechtsberatung, vertreten durch

Beratungsvertrag. Zwischen. und. PRO BONO Mannheim - Studentische Rechtsberatung, vertreten durch Beratungsvertrag Zwischen..... im Folgenden zu Beratende/r und PRO BONO Mannheim - Studentische Rechtsberatung, vertreten durch.... Namen der Berater einfügen; im Folgenden Beratende wird folgender Beratungsvertrag

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen REALIZE GmbH - Agentur für Live Marketing 1 Geltungsbereich 1.1. Den vertraglichen Leistungen der REALIZE GmbH liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. 1.2.

Mehr

CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs

CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs Juli 2013 Registered in England. Company No. 02448409 Authorised and regulated by the Financial Conduct Authority. Registration No. 173730 CMC Markets UK Plc

Mehr

Differenzgeschäfte (CFD)

Differenzgeschäfte (CFD) Investorenwarnung 28/02/2013 Differenzgeschäfte (CFD) Die wichtigsten Punkte Differenzgeschäfte (Contracts for Difference, CFD) sind komplexe Produkte, die nicht für alle Investoren geeignet sind. Setzen

Mehr

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag Anleihebedingungen 1 Form und Nennbetrag (1) Die DG BANK Deutsche Genossenschaftsbank AG, Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland (nachfolgend die "Emittentin" genannt), begibt Null- Kupon Inhaber-

Mehr

Seite. Gebührenverzeichnis

Seite. Gebührenverzeichnis Seite Gebührenverzeichnis Inhalt 1. Kommission...3 2. Zinsen auf Debetsaldo auf Ihrem Konto...3 3. Finanzierung von offenen Positionen...3 3.1. Aktien-, Branchen- und Index-CFDs...3 3.2. Rohstoff-, Edelmetall-

Mehr

3.1.2. außerhalb eines fortlaufenden Handels des Wertes an der Referenzbörse

3.1.2. außerhalb eines fortlaufenden Handels des Wertes an der Referenzbörse 9 Mistrades 1. Die Parteien vereinbaren ein vertragliches Aufhebungsrecht für den Fall der Bildung nicht marktgerechter Preise im außerbörslichen Geschäft (Mistrade). Danach können die Parteien ein Geschäft

Mehr

Ausführungsgrundsätze (Order Execution Policy)

Ausführungsgrundsätze (Order Execution Policy) Ausführungsgrundsätze (Order Execution Policy) State Street Bank GmbH und Zweigniederlassungen Gültig ab dem 11. November 2013 v 5.0 GENERAL Seite 1 von 8 State Street Bank GmbH INHALTSVERZEICHNIS 1 Einleitung

Mehr

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch SmartOrder 2 Benutzerhandbuch (Juni 2012) ActivTrades PLC 1 Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Installation... 3 3. Starten der Anwendung... 3 4. Aktualisieren der Anwendung... 4 5. Multi-Sprach

Mehr

Informationen über die Grundsätze der Auftragsausführung der UBS AG Schweiz

Informationen über die Grundsätze der Auftragsausführung der UBS AG Schweiz Informationen über die Grundsätze der Auftragsausführung der UBS AG Schweiz Dies ist eine sinngemässe deutsche Übersetzung der englischen Originalversion Information on the Order Execution Policy of UBS

Mehr

Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe

Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe Lieferung von elektrischer Energie aus dem Niederspannungsnetz für berufliche, landwirtschaftliche und gewerbliche Zwecke mit einem Jahresverbrauch von 10.000 kwh

Mehr

CMC MARKETS UK PLC CFD-Geschäftsbedingungen NON US RESIDENTS. Juli 2013

CMC MARKETS UK PLC CFD-Geschäftsbedingungen NON US RESIDENTS. Juli 2013 CMC MARKETS UK PLC CFD-Geschäftsbedingungen NON US RESIDENTS Juli 2013 Registered in England. Company No. 02448409 Authorised and regulated by the Financial Conduct Authority. Registration No. 173730 CMC

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für den technischen Betrieb einer kostenlosen Tracking Software für Webseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich

Mehr

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan.

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Vertragspartner Partner dieses Vertrages sind der Auftraggeber und der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Bedient sich eine Partei bei der Durchführung dieses Vertrages

Mehr

GEBÜHRENVERZEICHNIS. Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden.

GEBÜHRENVERZEICHNIS. Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden. GEBÜHRENVERZEICHNIS Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden. 1. Kommission: Aktien-CFDs: und Verkauf) 0,05 % des Transaktionsvolumens,

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) DER VIRTUAL WORLD SERVICES GMBH FÜR BENUTZER DES DIENSTES VIRWOX

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) DER VIRTUAL WORLD SERVICES GMBH FÜR BENUTZER DES DIENSTES VIRWOX ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) DER VIRTUAL WORLD SERVICES GMBH FÜR BENUTZER DES DIENSTES VIRWOX Das Hauptgeschäftsfeld der Virtual World Services GmbH ist es, Dienste für virtuelle Welten anzubieten.

Mehr

Vertraulichkeitserklärung / Non Disclosure Agreement - zwischen:

Vertraulichkeitserklärung / Non Disclosure Agreement - zwischen: success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo- Präambel Die jeweiligen Vertragspartner haben die Absicht, auf

Mehr

Post: The address to be used for correspondences and receipt of information is:

Post: The address to be used for correspondences and receipt of information is: Anlage Nr. 1 I. KUNDENINFORMATION 1. Voller Name 2. Geburtsdatum 3. Geburtsort 4. Staatsangehörigkeit 5. Ausweisnr. 6. Ausstellungsdatum 7. Ablaufdatum 8. Adresse: 9. Postleitzahl 10. Stadt 11. Land 12.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen nitec GesbR nitec GesbR Einöd 69 8442 Kitzeck im Sausal +43 676 309 02 30 / +43 664 398 70 04 +43 (0)3456 23 08 @ www.nitec.at 1. Allgemeines Die Allgemeinen

Mehr

NOVUM BANK LIMITED. Bedingungen für Nebendienstleistungen

NOVUM BANK LIMITED. Bedingungen für Nebendienstleistungen NOVUM BANK LIMITED Bedingungen für Nebendienstleistungen 1. Definitionen Die folgenden Begriffe sollen in diesen Bedingungen für Nebendienstleistungen die folgenden Bedeutungen haben: Nebendienstleistungen

Mehr

AGB IT Support. Inhaltsverzeichnis

AGB IT Support. Inhaltsverzeichnis AGB IT Support Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich und Vertragsabschluss... 2 2 Auftragserteilung... 2 3 Annulierung von Aufträgen... 2 4 Warenbestellungen und Lieferbedingungen... 3 5 Haftung... 3

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting. 1 Allgemeines. 2 Vertragsabschluss. 3 Gegenstand des Vertrages

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting. 1 Allgemeines. 2 Vertragsabschluss. 3 Gegenstand des Vertrages ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting 1 Allgemeines Der Auftraggeber im Nachfolgenden AG genannt hat die AGBG s gelesen und zur Kenntnis genommen und anerkannt.

Mehr

Mobilitätsvereinbarung für Personalmobilität zu Lehr-/zu Fort- und Weiterbildungszwecken

Mobilitätsvereinbarung für Personalmobilität zu Lehr-/zu Fort- und Weiterbildungszwecken 13. Mai 2015, NA DAAD Grant Agreement/Vereinbarung für Erasmus+ Hochschulbildung: Personalmobilität zu Lehr-, zu Fort- und Weiterbildungszwecken Gelb hinterlegte Bereiche bitte ausfüllen. OTH REGENSBURG

Mehr

Leitfaden zum. Solactive Klimaschutz Kursindex (Solactive Klimaschutz)

Leitfaden zum. Solactive Klimaschutz Kursindex (Solactive Klimaschutz) Leitfaden zum Solactive Klimaschutz Kursindex (Solactive Klimaschutz) Version 1.5 vom 21. Juni 2010 1 Inhalt Einführung 1 Parameter des Index 1.1 Kürzel und ISIN 1.2 Startwert 1.3 Verteilung 1.4 Preise

Mehr

Dienstleistungsvertrag über die Planung, den Bau und die Errichtung. GASCADE Gastransport GmbH Kölnische Str. 108 112 34119 Kassel

Dienstleistungsvertrag über die Planung, den Bau und die Errichtung. GASCADE Gastransport GmbH Kölnische Str. 108 112 34119 Kassel Dienstleistungsvertrag über die Planung, den Bau und die Errichtung von ( ) zwischen der GASCADE Gastransport GmbH Kölnische Str. 108 112 34119 Kassel - nachstehend GASCADE genannt - und - nachstehend

Mehr

Grundsätze für die Ausführung von Handelsentscheidungen (Best Execution Policy)

Grundsätze für die Ausführung von Handelsentscheidungen (Best Execution Policy) Grundsätze für die Ausführung von Handelsentscheidungen (Best Execution Policy) 1. Einleitung Eine wesentliche Zielsetzung von UCITS IV ist das Erzielen des bestmöglichen Ergebnisses bei der Verwaltung

Mehr

Abwicklung und Zahlung Ablaufübersicht

Abwicklung und Zahlung Ablaufübersicht BENUTZER- HANDBUCH Abwicklung und Zahlung Ablaufübersicht Anmeldung als Mitglied Anzeige der Aktien- bescheini- gungen Zertifikats- option wählen Aktienzertifikat als Druckversion zusenden Handelskonto

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für SEMYOU und den SEMYOU Store entschieden haben.

Vielen Dank, dass Sie sich für SEMYOU und den SEMYOU Store entschieden haben. Nutzungsbedingungen für den SEMYOU Store Letzte Aktualisierung: 1 Mai 2015 Vielen Dank, dass Sie sich für SEMYOU und den SEMYOU Store entschieden haben. Der SEMYOU Store ist ein Bestandteil von dem SEMYOU

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

VEREINBARUNG FÜR ELEKTRONISCHEN HANDEL UND ERKLÄRUNG ZUR RISIKO-OFFENLEGUNG

VEREINBARUNG FÜR ELEKTRONISCHEN HANDEL UND ERKLÄRUNG ZUR RISIKO-OFFENLEGUNG VEREINBARUNG FÜR ELEKTRONISCHEN HANDEL UND ERKLÄRUNG ZUR RISIKO-OFFENLEGUNG Diese Vereinbarung wird zwischen ( Kunde ) und Rosenthal Collins Group, L.L.C., ihren Tochterunternehmen, Partnern und einführenden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen MAD Mobile Application Development GmbH Leutragraben 1-07743 Jena Tel: +49 3641 310 75 80 Fax: +49 3641 5733301 email: info@mad-mobile.de http://www.mad-mobile.de Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Mehr

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Wichtiger Hinweis: Diese AGB regeln in Ergänzung bzw. Abänderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen VR-Web die vertraglichen

Mehr

CMC MARKETS UK PLC CFD-Geschäftsbedingungen NON US RESIDENTS

CMC MARKETS UK PLC CFD-Geschäftsbedingungen NON US RESIDENTS CMC MARKETS UK PLC CFD-Geschäftsbedingungen NON US RESIDENTS Februar 2015 Registered in England. Company No. 02448409 Authorised and regulated by the Financial Conduct Authority. Registration No. 173730

Mehr

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN VON FLEVO TRADER. bezüglich der Dienstleistung hinsichtlich der Lagerung und Lieferung durch einen Versender

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN VON FLEVO TRADER. bezüglich der Dienstleistung hinsichtlich der Lagerung und Lieferung durch einen Versender ALLGEMEINE BEDINGUNGEN VON FLEVO TRADER bezüglich der Dienstleistung hinsichtlich der Lagerung und Lieferung durch einen Versender Artikel 1 - Begriffsbestimmungen Für die vorliegenden allgemeinen Bedingungen

Mehr

Sonderbedingungen für das Debit Geld DEGIRO

Sonderbedingungen für das Debit Geld DEGIRO Sonderbedingungen für das Debit Geld DEGIRO Inhalt Sonderbedingungen für das Debit Geld... 3 Artikel 1. Definitionen... 3 Artikel 2. Vertragsverhältnis... 3 2.1 Zulassung... 3 2.2 Meldestelle für Großkredite...

Mehr

Ausführungsgrundsätze

Ausführungsgrundsätze Ausführungsgrundsätze Zielsetzung und Geltungsbereich Die Quoniam Asset Management GmbH (nachfolgend QAM ) agiert als Finanzdienstleistungsinstitut primär im Interesse der Kunden und hat zu diesem Zweck

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Reservix für Vorverkaufsstellen

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Reservix für Vorverkaufsstellen Allgemeine Geschäftsbedingungen von Reservix für Vorverkaufsstellen I. Registrierung, Laufzeit des Vertrages a. Voraussetzung für die Nutzung des Reservix-Ticketingsystems durch eine Vorverkaufsstelle

Mehr

Auftragstypen der Jyske Bank

Auftragstypen der Jyske Bank Auftragstypen der Jyske Bank 1. Einführung Unten beschreiben wir die Auftragstypen, die Ihnen die Jyske Bank anbietet. Wenn Sie Ihren Auftrag erteilen, müssen Sie den Auftragstyp entweder persönlich oder

Mehr

Spekulieren Sie nur mit Geld, dessen Verlust Sie verschmerzen können.

Spekulieren Sie nur mit Geld, dessen Verlust Sie verschmerzen können. RISIKOHINWEIS Monecor (London) Limited, die unter dem Namen ETX Capital (ETX Capital oder wir) auftritt, ist von der Financial Conduct Authority (FCA) unter der Referenznummer 124721 zugelassen worden

Mehr

I. Allgemeine Bestimmungen...3. II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4. III. Internetzahlungen...5. IV. Devisenhandel...

I. Allgemeine Bestimmungen...3. II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4. III. Internetzahlungen...5. IV. Devisenhandel... Auszug aus dem Tarif für Zinsraten, Gebühren und Kommissionen von DELTASTOCK Inhalt I. Allgemeine Bestimmungen...3 II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4 III. Internetzahlungen...5 IV.

Mehr

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney 5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney Diese Bestimmungen gelten, für alle Anträge des Kunden auf Versendung oder Entgegennahme von Geldüberweisungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Gültig ab 1. April 2003

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Gültig ab 1. April 2003 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Gültig ab 1. April 2003 Web-Design und Hosting 1. Vertragsverhältnis 1.1. Die vorliegenden Bestimmungen regeln das Verhältnis zwischen Energyweb und derjenigen natürlichen

Mehr

Kontakt: Derivatives Trading Operations, T +49-69-211-1 12 10, eurextrading@eurexchange.com Zielgruppe:

Kontakt: Derivatives Trading Operations, T +49-69-211-1 12 10, eurextrading@eurexchange.com Zielgruppe: eurex clearing rundschreiben 045/14 Datum: 15. April 2014 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder, Nicht-Clearing-Mitglieder und Registrierte Kunden der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Heike

Mehr

Festivalia GmbH, Fehmarnstraße 7, 24782 Büdelsdorf nachfolgend deinetickets.de genannt.

Festivalia GmbH, Fehmarnstraße 7, 24782 Büdelsdorf nachfolgend deinetickets.de genannt. 1.Begriffsbestimmungen Festivalia GmbH, Fehmarnstraße 7, 24782 Büdelsdorf nachfolgend deinetickets.de genannt. Verkäufer Kunde und Vertragspartner von deinetickets.de Endkunde Käufer von Eintrittskarten

Mehr

Nutzungsbedingungen des (kostenlosen) SMS- Benachrichtigungs-Services

Nutzungsbedingungen des (kostenlosen) SMS- Benachrichtigungs-Services Nutzungsbedingungen des (kostenlosen) SMS- Benachrichtigungs-Services Nutzungsbedingungen: Diese Nutzungsbedingungen betreffen den SMS-Benachrichtigungs-Service (nachfolgend "Service"), welcher von (nachfolgend:

Mehr

Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Stand Dezember 2013. Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern

Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Stand Dezember 2013. Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern Hosting Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand Dezember 2013 Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Geltungsbereich... 3 3 Vertragsabschluss...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai Tel.:0351/88922890 Fax:0351/88922891 Gutachten für Kasko- und Haftpflichtschäden Kurzgutachten zur Kleinschadenabwicklung Lackgutachten mit Schichtdickenbestimmung Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro

Mehr

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden.

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden. Aktienindizes Datenblatt Einführung Aktienindexhandel Bei den Aktienindizes auf den eforex-plattformen von Swissquote handelt es sich um OTC- Derivatkontrakte mit einem Aktienindex als Basiswert. Händler

Mehr

Richtlinie zur Nutzung des Remote Access Services

Richtlinie zur Nutzung des Remote Access Services Richtlinie zur Nutzung des Remote Access Services vom 19.9.2011 Als Bestandteil zum Antrag für den Remote Access, werden die Einsatzmöglichkeiten, die Richtlinien und Verantwortlichkeiten für die Zugriffe

Mehr

Trade Registration Regelungen. Datum / Date 01.04.2015. Dokumentversion / Document Release

Trade Registration Regelungen. Datum / Date 01.04.2015. Dokumentversion / Document Release Trade Registration Regelungen Datum / Date 01.04.2015 Ort / Place Dokumentversion / Document Release Leipzig 010a Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Regelungsgegenstand... 3 2 Teilnahmevoraussetzungen...

Mehr

LEITFADEN ZUM BANKKONTOWECHSEL IN LUXEMBURG

LEITFADEN ZUM BANKKONTOWECHSEL IN LUXEMBURG LEITFADEN ZUM BANKKONTOWECHSEL IN LUXEMBURG I. Zweck des Leitfadens Der vorliegende Leitfaden erläutert Ihnen die Vorgehensweise bei einem Wechsel eines Girokontos innerhalb Luxemburgs. Er beschreibt die

Mehr

.it:25 1 GELTUNGSBEREICH

.it:25 1 GELTUNGSBEREICH 1 GELTUNGSBEREICH (1) Die Firma "it25 GmbH" - im Folgenden it25 Support - bietet verschiedene Support- Leistungen für Kunden und Unternehmen im Bereich der Wartung und Fehlerbeseitigung bei Linux- und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. (Stand: Juli 2015) 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen. (Stand: Juli 2015) 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: Juli 2015) 1. Allgemeines Chucks2go UG (haftungsbeschränkt), vertreten durch den Geschäftsführer Rob Fielitz, Friedenstr. 10, 50259 Pulheim (nachfolgend: Chucks2go)

Mehr

Präambel. Das 3-D Secure Zahlungsverfahren ist ein sicheres System im Sinne des Punktes II.6.3. der Kreditkartenbedingungen.

Präambel. Das 3-D Secure Zahlungsverfahren ist ein sicheres System im Sinne des Punktes II.6.3. der Kreditkartenbedingungen. BESONDERE BEDINGUNGEN für bargeldlose Zahlungen im Internet mit 3-D Secure - MasterCard SecureCode /Verified by VISA (im Folgenden BB 3-D Secure) Fassung Jänner 2014 Präambel Diese BB 3-D Secure ergänzen

Mehr

Zusätzliche Einkaufsbedingungen der Stadtwerke München - nachstehend Auftraggeber genannt - für Hardware und Software ZEB-IT Stand 03/2006

Zusätzliche Einkaufsbedingungen der Stadtwerke München - nachstehend Auftraggeber genannt - für Hardware und Software ZEB-IT Stand 03/2006 Zusätzliche Einkaufsbedingungen der Stadtwerke München - nachstehend Auftraggeber genannt - für Hardware und Software ZEB-IT Stand 03/2006 1. Art und Umfang der auszuführenden Leistungen 1.1 Für Art und

Mehr

SaaS. Geschäftspartnervereinbarung

SaaS. Geschäftspartnervereinbarung SaaS Geschäftspartnervereinbarung Diese Geschäftspartnervereinbarung tritt gemäß den Bedingungen in Abschnitt 5 des Endbenutzerservicevertrags ("EUSA") zwischen dem Kunden ("betroffene Einrichtung") und

Mehr

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines AGB Datum 03.03.2014 1. Allgemeines Für alle unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB). AGB des jeweiligen Geschäftspartners

Mehr

Kontrollvereinbarung. zwischen. [Name], [Strasse Nr., PLZ Ort] (UID: CHE-xxx.xxx.xxx) (nachfolgend Teilnehmer) (nachfolgend Teilnehmer) und

Kontrollvereinbarung. zwischen. [Name], [Strasse Nr., PLZ Ort] (UID: CHE-xxx.xxx.xxx) (nachfolgend Teilnehmer) (nachfolgend Teilnehmer) und Kontrollvereinbarung datiert [Datum] zwischen [Name], [Strasse Nr., PLZ Ort] (UID: CHE-xxx.xxx.xxx) (nachfolgend Teilnehmer) (nachfolgend Teilnehmer) und SIX SIS AG, Baslerstrasse 100, 4601 Olten (UID:

Mehr