Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download ""

Transkript

1

2

3

4

5

6

7

8 Social-Media-Guide Auch das Titelbild ist für einen ersten Eindruck von der Seite entscheidend. Der Künstler und Komiker Otto Waalkes setzt auf Humor: OttoWaalkes Ein weiteres gutes Beispiel ist die Fanseite der Autorin Emily Bold. Sie zeigt als Profilbild ein authentisches Foto von sich selbst und als Titelbild das Cover und Erscheinungsdatum Ihres neuesten Buches: emilybold.de?ref=ts&fref=ts Mit Ihren Fans in Kontakt treten Sie verfügen über unterschiedliche Möglichkeiten, um mit Ihren Fans in den direkten Austausch zu treten. Beispielsweise sorgen Sie für Emotionalität und Nähe, indem Sie Ihren Fans erlauben, Bilder auf Ihre Fanseite zu stellen. Natürlich erfordert dies eine gewisse Moderation Ihrerseits, Sie erhalten dadurch aber direktes Feedback. Der Autor Paulo Coelho veröffentlicht beispielsweise regelmäßig Bilder seiner Fans, die sein Buch Adultery lesen: photos_stream?tab=photos_stream Version 1.0 // S. 8

9 Social-Media-Guide Außerdem ist es wichtig, Ihre Fans direkt anzusprechen und nach ihrer Meinung zu fragen, beispielsweise zu verschiedenen Covermotiven. Belohnen Sie Ihre Fans für ihre Treue ab und zu auch mit einem kleinen Gewinnspiel. Ein Beispiel hierfür sehen Sie auf der Facebook-Seite von Pea Jung, die zum Start von ihrem zweiten Band zu Clara drei signierte Printexemplare verlost: photos/a / /?type=1&theater Mit der Unterstützung einiger einfacher Anwendungen wie https://www.facebook.com/ twitter/ oder facebook.com/pages/instagram können Sie beispielsweise Twitter, Instagram usw. bei Facebook einbinden. Auf der Startseite von Haribo wurde ein Instagram-Feed integriert: app_ Version 1.0 // S. 9

10

11

12

13

14 Social-Media-Guide BoD-Tipps Verwenden Sie nicht mehr als drei Hashtags pro Beitrag, um Leserfreundlichkeit zu gewährleisten. Auch auf Twitter ist die Einhaltung der gängigen Sprachregeln wichtig, wenn Sie als kompetenter und seriöser Gesprächspartner wahrgenommen werden möchten. Formulieren Sie ganze Sätze, achten Sie auf einen nachvollziehbaren Inhalt und vermeiden Sie Tippfehler. Als Twitterer müssen Sie vor allem eines beherrschen: das Zuhören. Denn das Medium eignet sich hervorragend für den direkten Dialog mit Ihren Followern. Achten Sie auf Anfragen und Bemerkungen, die im Zusammenhang mit Ihren Tweets aufkommen. Reagieren Sie kurzfristig darauf. Beobachten Sie, welche Nachrichten Ihre Nutzer besonders interessieren, auf welche Fragen und Kommentare sie reagieren und mit welcher Intention sie mit Ihnen in den Dialog treten. Zu einem erfolgreichen Twitter-Account gehören nicht nur regelmäßig erscheinende Beiträge, sondern auch solche mit/von inhaltlicher Relevanz. Sie sollten vorher prüfen, ob Ihr Inhalt zum Retweeten oder Antworten animiert und thematisch zu Ihrem Account passt. Teilen auch Sie Tweets von anderen Nutzern, kommentieren Sie andere unterhaltsame Beiträge und empfehlen Sie Bücher anderer Autoren weiter. Dennoch sollten die meisten Inhalte letztlich von Ihnen selbst stammen. Ein Bild sagt bekanntlich mehr als Worte. Gönnen Sie Ihren Followern ab und zu ein nettes, lustiges Bild. Folgen Sie nicht zu schnell zu vielen Nutzern. Wenn Sie deutlich mehr Twitter-Nutzern folgen, als Sie selbst Follower haben, kann man Sie schnell für unglaubwürdig halten. Version 1.0 // S. 14

15 Social-Media-Guide Netzwerke mit Schwerpunkt Bild: Pinterest und Instagram Pinterest Pinterest ist ein junges Netzwerk, das im März 2010 ans Netz ging. Der Name des Unternehmens ist eine Wortschöpfung, die sich aus pin (etwas anheften) und interest (Interesse) zusammensetzt. Pinterest soll eine digitale Pinnwand für alles sein, was Nutzer interessant finden und anderen zeigen möchten. Rund 70 Millionen Menschen sind derzeit bei Pinterest registriert, davon 2,1 Millionen in Deutschland. Davon nutzen mit knapp 60 Prozent deutlich mehr Frauen als Männer die Web-Sharing-Plattform. Bei Pinterest sind die meisten Nutzer im Alter zwischen 16 und 24 Jahren. Eine virtuelle Pinnwand erstellen völlig kostenlos Dafür melden Sie sich unter an. Wir empfehlen Ihnen außerdem, eine Unternehmensseite anzulegen, da diese die Marketinglösung von Pinterest darstellt. Das Design Ihres Auftrittes kommt bei Pinterest insbesondere durch das Hochladen Ihrer Bilder zustande. Best Practice: visuell kommunizieren Der Dreh- und Angelpunkt: das Pinnen und Repinnen Als Pin bezeichnet man eine Bilddatei, die von Ihnen auf Ihre/Ihrer Pinnwand hochgeladen wird. Dabei können Sie eine unbegrenzte Zahl verschiedener Pinnwände erstellen, die entweder privat (nur für Sie sichtbar) oder öffentlich sind. Pinnwände sind dazu da, Ihre Pins in verschiedenen Kategorien zu speichern. Pinterest-Nutzer müssen nicht immer Ihrem ganzen Profil folgen, sondern können auch einzelne Pinnwände oder Pins repinnen oder einzelne Bilder liken. Ein Repin bedeutet folglich, dass Sie Ihrer eigenen Pinnwand Pins anderer Nutzer hinzufügen. Entscheidend bei Pinterest ist nicht die Zahl Ihrer Follower, sondern wie viele Repins Sie erzielen. So können Sie für Ihre Inhalte eine Art Schneeballeffekt erzeugen. Der Blickfang: Ihre Pinnwand Versuchen Sie möglichst unterschiedliche, nach Themen geordnete Pinnwände anzufertigen: Zeigen Sie Bilder von Orten, die in Ihren Büchern vorkommen. Stellen Sie charakteristische Bilder von Ihren Protagonisten ein. Laden Sie Covervorschläge hoch und fragen Sie die Follower/Leser nach ihrer Meinung. Zeigen Sie Ihre liebsten Plätze zum Schreiben. Verraten Sie etwas über Ihre Hobbys, Ihre Lieblingsbücher usw. Lassen Sie Ihre Leser am Entstehungsprozess Ihres Werks teilhaben. Version 1.0 // S. 15

16

17

18

19

20

21

22

23

Tipps wie Firmen Pinterest nutzen sollten Teil 1

Tipps wie Firmen Pinterest nutzen sollten Teil 1 Tipps wie Firmen Pinterest nutzen sollten Teil 1 Fragen auch Sie sich wie Ihr Unternehmen Pinterest vorteilhaft nutzen könnte? Pinterest zeichnet sich durch die sehr einfache Handhabung zum Teilen von

Mehr

Marketing für FremdenführerInnen Teil 4

Marketing für FremdenführerInnen Teil 4 Marketing für FremdenführerInnen Teil 4 bfi MMag. Dr. Huberta Weigl www.schreibwerkstatt.co.at www.social-media-werkstatt.at Dezember 2014 Ergänzung zu den Analysemethoden Potenzialanalyse = ein Instrument

Mehr

Wir bauen Ihre Werbung auf! www.gerbercom.de. Social Media. Erfolgreich online vernetzt. Ein Ratgeber aus der Reihe Profitipps von gerbercom.

Wir bauen Ihre Werbung auf! www.gerbercom.de. Social Media. Erfolgreich online vernetzt. Ein Ratgeber aus der Reihe Profitipps von gerbercom. Wir bauen Ihre Werbung auf! www.gerbercom.de Social Media Erfolgreich online vernetzt Ein Ratgeber aus der Reihe Profitipps von gerbercom. Social Media Was bedeutet Social Media? Als Social Media (soziale

Mehr

eguide: Soziale Medien

eguide: Soziale Medien eguide: Soziale Medien 1 eguide: Soziale Medien Inhaltsverzeichnis Facebook... 2 Was muss man bei Facebook beachten?... 2 Facebook Fanseiten... 3 Fanseiten... 3 Die Erstellung einer Fanseite... 3 Reiter

Mehr

33 atemberaubende Pinterest-Tipps!

33 atemberaubende Pinterest-Tipps! 33 atemberaubende Pinterest-Tipps! Quelle: www.rohinie.eu Viele Firmen sind immer noch am kämpfen, um festzustellen, ob Pinterest eine Plattform ist, die für ihr Geschäft funktioniert. Unternehmen, die

Mehr

mitp Anwendungen Pinterest Ein Guide für visuelles Social-Media-Marketing von Andreas Werner 1. Auflage

mitp Anwendungen Pinterest Ein Guide für visuelles Social-Media-Marketing von Andreas Werner 1. Auflage mitp Anwendungen Pinterest Ein Guide für visuelles Social-Media-Marketing von Andreas Werner 1. Auflage Pinterest Werner schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

Pinterest. für Selbständige und kleine Unternehmen. 2014 Cathrin Tusche tusche-online.de facebook.com/tuscheonlinemarketing google.

Pinterest. für Selbständige und kleine Unternehmen. 2014 Cathrin Tusche tusche-online.de facebook.com/tuscheonlinemarketing google. Pinterest für Selbständige und kleine Unternehmen Was ist Pinterest eigentlich? Pinterest ist ein Ort, an dem du Ideen für all deine Projekte und Interessen finden kannst, handverlesen von Leuten wie dir.

Mehr

Tipps im Umgang mit sozialen Netzwerken

Tipps im Umgang mit sozialen Netzwerken Tipps im Umgang mit sozialen Netzwerken Genau wie im Wettkampf kommt es auch im Umgang mit Social Media auf die richtige Taktik an, um erfolgreich zu sein. Mit der Kommunikationsoffensive Wir für Deutschland

Mehr

Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann.

Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann. Pinterest Facts & Figures Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann. Quelle: http://techcrunch.com/2012/02/07/pinterest-monthly-uniques/

Mehr

SOCIAL MEDIA MARKETING

SOCIAL MEDIA MARKETING SOCIAL MEDIA MARKETING Social Media Marketing beschreibt die Nutzung sozialer Netzwerke für Marketingzwecke. Definition von Social Media Marketing Social Media bzw. Social Networks sind Angebote im Internet,

Mehr

Lexikon für Facebook

Lexikon für Facebook Lexikon für Facebook Dieses Lexikon für das soziale Netzwerk Facebook wurde von Konrad Welzel im Rahmen seiner Tätigkeit als Freelancer im Bereich der Social Media-Kommunikation entwickelt. Autor: Konrad

Mehr

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Social SEO Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Fakten 22,6% der Internetnutzer verbringen die meiste Zeit ihrer Online-Aktivitäten in sozialen Netzwerken. (Quelle: BITKOM, Februar

Mehr

BILD Sport. Social Media

BILD Sport. Social Media BILD Sport Social Media Basisinformationen BILD Sport auf Facebook Reichweite 565.000 Fans BILD Sport* Konzept Integration der Kampagne innerhalb der BILD Sport Facebook Seite Durch eine starke Reichweite,

Mehr

Internet Thementag Social Media an Hochschulen. Was ist Social Media? Ein Überblick. Christoph Zehetleitner

Internet Thementag Social Media an Hochschulen. Was ist Social Media? Ein Überblick. Christoph Zehetleitner Was ist Social Media? Ein Überblick Christoph Zehetleitner Was ist Social Media? (www.neukunden-marketing.com) # 2 Was ist Social Media? (www.winlocal.de) # 3 Was ist Social Media? (www.winlocal.de) #

Mehr

Eine Kurzanleitung in 10 Schritten

Eine Kurzanleitung in 10 Schritten Facebook für Ihr Hotel Eine Kurzanleitung in 10 Schritten Große Hotelgruppen machen es vor, kleinere Hotels werden eher in der virtuellen Welt vermisst. Die Frage, ob man sein Hotel auch in Facebook platziert

Mehr

Praktikables Online-Marketing

Praktikables Online-Marketing Social-Media-Marketing & Online-Markt-Analyse Zusammenarbeit mit IHK Cottbus und ebusiness-lotse Südbrandenburg 24.11.2014 Social Media Marketing 24.11.2014 10:00 15:00 Uhr Online Markt Analyse Social-Media-Marketing

Mehr

Erfahrungsbericht: Social Media bei MWB

Erfahrungsbericht: Social Media bei MWB Erfahrungsbericht: Social Media bei MWB Referent: Jochen Mulfinger Dipl.-Betriebswirt (FH) MWB Wirtschaftsberatung Weipertstraße 8 10 74076 Heilbronn www.w-beratung.de Tel. (07131) 7669-310 Social Media

Mehr

Hilfen zum Twitter-Hashtag-Marketing!

Hilfen zum Twitter-Hashtag-Marketing! Hilfen zum Twitter-Hashtag-Marketing! Quelle: www.rohinie.eu Hilfen zum Twitter Hashtag Marketing Als Antwort auf Twitter-Tags, Schlüsselwörter und Kategorien sind Hashtags Begriffe für die Klassifizierung

Mehr

26.06.2013. Josef Wurm, Stephan Köhl, Berchtesgadener Land Tourismus. Facebook YouTube Google Pinterest. Verkaufs- Förderung.

26.06.2013. Josef Wurm, Stephan Köhl, Berchtesgadener Land Tourismus. Facebook YouTube Google Pinterest. Verkaufs- Förderung. Social Media für Fortgeschrittene Facebook YouTube Google Pinterest Josef Wurm, Stephan Köhl, Berchtesgadener Land Tourismus Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 1 Werbeformen & Werbeziele Online Werbeform

Mehr

1 ANLEITUNG: VOICE COMMUNITY-BLOG

1 ANLEITUNG: VOICE COMMUNITY-BLOG 1 ANLEITUNG: VOICE COMMUNITY-BLOG STARTSEITE Willkommen zum VOICE Community- Blog, der perfekten Social-Networkingund Blogging-Plattform, über die Sie Ihre Geschichte mit der Welt teilen können. Die Nutzung

Mehr

SocialMedia nur ein Hype oder neue Möglichkeiten für das Business? Einige unvollständige und völlig subjektive Gedanken zum Thema.

SocialMedia nur ein Hype oder neue Möglichkeiten für das Business? Einige unvollständige und völlig subjektive Gedanken zum Thema. SocialMedia nur ein Hype oder neue Möglichkeiten für das Business? Einige unvollständige und völlig subjektive Gedanken zum Thema. Social Media im Business SocialMedia und die neuen Internetmedien SocialMedia

Mehr

40 Tipps, wie kleine Unternehmen erfolgreich in Social Media starten

40 Tipps, wie kleine Unternehmen erfolgreich in Social Media starten 40 Tipps, wie kleine Unternehmen erfolgreich in Social Media starten Sie wollen mit Ihrem Unternehmen in Social Media aktiv werden, doch sind Social- Media-Anfänger? Unsere Tipps bringen kompakt auf den

Mehr

Social-Media-Guidelines für Personen, die Social Media im Namen der EMK Schweiz benutzen

Social-Media-Guidelines für Personen, die Social Media im Namen der EMK Schweiz benutzen Medienausschuss Verfasserin: Anika Frei Social-Media-Guidelines für Personen, die Social Media im Namen der EMK Schweiz benutzen Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Danke... 2 3. Verantwortung...

Mehr

IHK vor Ort Vortrag Social-Media Marketing Kleines Budget große Wirkung

IHK vor Ort Vortrag Social-Media Marketing Kleines Budget große Wirkung IHK vor Ort Vortrag Social-Media Marketing Kleines Budget große Wirkung Thomas Stiren rdts AG Agentur & Systemhaus für interaktive Kommunikation Am Wissenschaftspark 7, 54295 Trier www.rdts.de info@rdts.de

Mehr

Social Media Analytics. Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken.

Social Media Analytics. Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken. Social Media Analytics Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken. Quick Facts socialbench. Analyse, Auswertung und Management von Social Media-Profilen seit 2011. Das Unternehmen 400+ Kunden. 30

Mehr

Social Media & Marketing Ich lebe Social Media.

Social Media & Marketing Ich lebe Social Media. Social Media & Marketing Ich lebe Social Media. NUR KURZ ÜBER MICH Ibrahim Evsan @Ibo 35 Jahre Unternehmer, Blogger & Autor von Der Fixierungscode Gründer von sevenload & Fliplife Medienbeirat des Landes

Mehr

SOCIAL MEDIA IM SPORTVEREIN FACEBOOK, DROPBOX & CO.

SOCIAL MEDIA IM SPORTVEREIN FACEBOOK, DROPBOX & CO. [ TheDrum.com] Tag der Vereinsführungskräfte Hamm, 14. Februar 2015 SOCIAL MEDIA IM SPORTVEREIN FACEBOOK, DROPBOX & CO. Dirk Henning Referent NRW bewegt seine KINDER! 14.02.2015 Social Media im Sportverein

Mehr

Anlegen eines Twitter-Accounts für Buchhandlungen -- Stand Mai 2011

Anlegen eines Twitter-Accounts für Buchhandlungen -- Stand Mai 2011 Anlegen eines Twitter-Accounts für Buchhandlungen -- Stand Mai 2011 Stefanie Leo www.buecherkinder.de 1 Schritt 1 Dies ist die Startseite http://www.twitter.com Zum Anmelden nun die Felder ausfüllen. Der

Mehr

Social Media in der Assekuranz 2012

Social Media in der Assekuranz 2012 Social Media in der Assekuranz 2012 1. Hintergrund und Zielsetzung Die Versicherungsunternehmen stehen vor der Herausforderung, genau dort präsent zu sein und in den Dialog zu treten, wo sich ihre (zukünftigen)

Mehr

Kurzanleitung zur Erstellung einer unternehmerischen Facebook-Präsenz

Kurzanleitung zur Erstellung einer unternehmerischen Facebook-Präsenz Kurzanleitung zur Erstellung einer unternehmerischen Facebook-Präsenz Facebook-eiten stehen Firmen zur elbstdarstellung und als Kommunikationskanal kostenfrei zur Verfügung. Mit dieser Kurzanleitung zeigen

Mehr

White Paper. Pinterest für Unternehmen. Wie Sie das soziale Netzwerk Pinterest für Ihr Unternehmen einsetzen und welche Vorteile es bringt.

White Paper. Pinterest für Unternehmen. Wie Sie das soziale Netzwerk Pinterest für Ihr Unternehmen einsetzen und welche Vorteile es bringt. White Paper Pinterest für Unternehmen Wie Sie das soziale Netzwerk Pinterest für Ihr Unternehmen einsetzen und welche Vorteile es bringt. 2 Quelle: Pinterest 12.03.2014 WhitePaper/ Pinterest Pinnwand 2.0

Mehr

Neue Features im Überblick

Neue Features im Überblick 1&1 DO-IT-YOURSELF HOMEPAGE Neue Features im Überblick Stand: 01.09.2011 - www.1und1.de 1 Überblick neuer Features nach Tarifen Feature DIY Privat (4,99 ) DIY Basic (9,99 ) DIY Plus (19,99 ) DIY Pro (29,99

Mehr

Social Media. Die digitale Mundpropaganda. von Kay Winter

Social Media. Die digitale Mundpropaganda. von Kay Winter Social Media Die digitale Mundpropaganda von Wer wir sind Jung, sympathisch und authentisch Gründung im Jahr 2011 als Johannes Mayer & GbR 2012 Einzug in die Innovationsfabrik Heilbronn (IFH) 2013 Umzug

Mehr

Hier und heute: Deli - quo vadis? Zukunft mit Facebook, Twitter & Co?

Hier und heute: Deli - quo vadis? Zukunft mit Facebook, Twitter & Co? Hier und heute: Deli - quo vadis? Zukunft mit Facebook, Twitter & Co? Essen, 11.4.2011 Agenda 1) Veränderungen und Trends in der Kommunikation mit den Kunden 2) Was ist Social Media und ist Social Media

Mehr

Soziale Medien & SEO Pakete: Charakteristika

Soziale Medien & SEO Pakete: Charakteristika Soziale Medien & SEO Pakete: Charakteristika Account Management Wir bieten einen persönlichen Account-Manager, der während unserer Öffnungszeiten per Telefon, E-Mail und Skype erreichbar ist, um Ihnen

Mehr

Kleines Twitter-ABC. A wie Abwechslung. B wie Bild. C wie Coverbild. D wie Direktnachrichten (DM)

Kleines Twitter-ABC. A wie Abwechslung. B wie Bild. C wie Coverbild. D wie Direktnachrichten (DM) Kleines Twitter-ABC A wie Abwechslung Biete deinen Followern abwechslungsreiche und interessante Inhalte. Retweete spannende Tweets und nimm Themen von anderen Usern auf. B wie Bild Immer nur Text kann

Mehr

Checkliste: Nutzeransprache. Social Web. Ein schneller Leitfaden für Anfänger

Checkliste: Nutzeransprache. Social Web. Ein schneller Leitfaden für Anfänger Checkliste: Nutzeransprache im Social Web Ein schneller Leitfaden für Anfänger 1 Was ein gutes Posting ausmacht Ein gut gestaltetes Posting, das zudem noch Rücksicht auf die Besonderheiten der einzelnen

Mehr

Marketing mit Umweltthemen Social Media Marketing

Marketing mit Umweltthemen Social Media Marketing 15 Marketing mit Umweltthemen Social Media Marketing Social Media Anwendungen für Unternehmen Seit Mitte der 2000er Jahre drängen im Bereich Social Media zahlreiche Plattformen und Technologien auf den

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

Dies ist ein Artikel aus dem Nl des Literaturcafés. 12 Dinge die Autoren bei Facebook schreiben könnten

Dies ist ein Artikel aus dem Nl des Literaturcafés. 12 Dinge die Autoren bei Facebook schreiben könnten Dies ist ein Artikel aus dem Nl des Literaturcafés. 12 Dinge die Autoren bei Facebook schreiben könnten Unlängst haben wir einen Beitrag veröffentlicht, in dem Anika Bühnemann der Frage nachging, ob sich

Mehr

Web 2.0 und Social Networking am Beispiel des Städel Museums. Daniela Bamberger, Städel Museum 03. November 2009

Web 2.0 und Social Networking am Beispiel des Städel Museums. Daniela Bamberger, Städel Museum 03. November 2009 Web 2.0 und Social Networking am Beispiel des Städel Museums Daniela Bamberger, Städel Museum 03. November 2009 Relaunch Relaunch der Städel Website am 01. Oktober 2008 Die Website soll dem Besucher mehr

Mehr

Social Media für kleine und mittlere Unternehmen. Konkreter Nutzen oder Verschwendung von Ressourcen?

Social Media für kleine und mittlere Unternehmen. Konkreter Nutzen oder Verschwendung von Ressourcen? Social Media für kleine und mittlere Unternehmen Konkreter Nutzen oder Verschwendung von Ressourcen? Social Media - Übersicht Darstellung von facebook twitter Xing und pinterest Unternehmensbeispiele Gemeinsamkeiten

Mehr

facebook wie geht das eigentlich? Und was ist überhaupt Social media?

facebook wie geht das eigentlich? Und was ist überhaupt Social media? facebook wie geht das eigentlich? Und was ist überhaupt Social media? Fachtag Facebook& Co. für Multiplikator_innen (Aufbereitung der Präsentation für die Homepage, der ursprüngliche Vortrag wurde mit

Mehr

Der neue persönliche Benutzerbereich auf der etwinning-plattform

Der neue persönliche Benutzerbereich auf der etwinning-plattform etwinning Live Der neue persönliche Benutzerbereich auf der etwinning-plattform etwinning Live ist eine weiterentwickelte Version des ehemaligen etwinning- Desktops. In diesem brandneuen persönlichen Benutzerbereich

Mehr

Whitepaper Video-SEO. 10 Schritte für ein besseres Ranking. und mehr Reichweite. 2015 how2 1

Whitepaper Video-SEO. 10 Schritte für ein besseres Ranking. und mehr Reichweite. 2015 how2 1 Whitepaper Video-SEO 10 Schritte für ein besseres Ranking 2015 how2 1 und mehr Reichweite 10 Schritte für ein besseres Ranking und mehr Reichweite Sie möchten Videos für Ihr Unternehmen ins Netz stellen

Mehr

Social Media - Herausforderung und Chance Impulsvortrag von Sascha Dinse, Diplom-Soziologe und Sozialvernetzer

Social Media - Herausforderung und Chance Impulsvortrag von Sascha Dinse, Diplom-Soziologe und Sozialvernetzer Social Media - Herausforderung und Chance Impulsvortrag von Sascha Dinse, Diplom-Soziologe und Sozialvernetzer Das Internet ist nur ein Hype Bill Gates, Gründer von Microsoft, 1993 Wirklich? Was lernen

Mehr

Facebook Workshop S. 1

Facebook Workshop S. 1 Facebook Workshop S. 1 Kirchlicher Facebook-Auftritt 1. Eigenes Facebook-Konto 2. Kirchliche Facebook-Seite 3. Kirchliche Facebook-Gruppe Folgende Aspekte behandeln: a) Grundsätzliches zur Nutzung b) Einrichten

Mehr

SOCIAL MEDIA ALS AKQUISETOOL. Frankfurt, 08.01.2014

SOCIAL MEDIA ALS AKQUISETOOL. Frankfurt, 08.01.2014 SOCIAL MEDIA ALS AKQUISETOOL Frankfurt, 08.01.2014 WAS IST SOCIAL MEDIA? UND SOLLTE ICH MICH DAFÜR INTERESSIEREN? Seite 2 Was ist Social Media? Als Social Media werden alle Medien verstanden, die die Nutzer

Mehr

Unsere Themen: Was sind Soziale Medien? Wie funktionieren sie? Welchen Nutzen können sie für die Suchtprävention-/-beratung und - Therapie haben?

Unsere Themen: Was sind Soziale Medien? Wie funktionieren sie? Welchen Nutzen können sie für die Suchtprävention-/-beratung und - Therapie haben? Unsere Themen: Was sind Soziale Medien? Wie funktionieren sie? Welchen Nutzen können sie für die Suchtprävention-/-beratung und - Therapie haben? 1 Sucht 2 Social Media - Hype oder Kommunikation der Zukunft?

Mehr

Mit Social Media Kunden akquirieren

Mit Social Media Kunden akquirieren Mit Social Media Kunden akquirieren Thomy Beckmann Handout des Messetrainings der Tisc hmesse Basel 1. April 2015 Caleb Vision Beckmann Thomaa Consulting + Partner Lingerizstrasse 66b CH- 2540 Grenchen

Mehr

SOCIAL MEDIA-MARKETING IM TOURISMUS. Chancen nutzen, Neue Zielgruppen erreichen! Oberschwaben-Tourismus, 13.10.2015

SOCIAL MEDIA-MARKETING IM TOURISMUS. Chancen nutzen, Neue Zielgruppen erreichen! Oberschwaben-Tourismus, 13.10.2015 SOCIAL MEDIA-MARKETING IM TOURISMUS Chancen nutzen, Neue Zielgruppen erreichen! Oberschwaben-Tourismus, 13.10.2015 2 Agenda Workshop 3 1. Vorstellung 2. Übersicht über Social Media Marketing Was bedeutet

Mehr

Leitfaden für Restaurants auf

Leitfaden für Restaurants auf Leitfaden für Restaurants auf 5 Ein Service von Seite 2 Ihre Speisekarte auf Facebook Mit einer speziell für Facebook entwickelten Anwendung können Sie Ihre Speisekarte auf der Facebook-Seite Ihres Restaurants

Mehr

Social Media Marketing

Social Media Marketing Social Media Marketing Arbeitshilfe Version 201206 Copyright 2012 MOA-Soft Maik O. Ammon Oehder Weg 26 D-58332 Schwelm info@moa-soft.de www.moa-soft.de INHALTSVERZEICHNIS Nr. Thema Seite 1 Einführung in

Mehr

Tipps zur richtigen Nutzung von Facebook-Seiten. Von Annette Schwindt, schwindt-pr.com

Tipps zur richtigen Nutzung von Facebook-Seiten. Von Annette Schwindt, schwindt-pr.com Tipps zur richtigen Nutzung von Facebook-Seiten Von Annette Schwindt, schwindt-pr.com Über Annette Schwindt www.schwindt-pr.com Bloggerin (in Top Ten der deutschspr. Social-Media-Blogs) Beraterin für digitale

Mehr

Medienwerkstatt für Kommunen, Schulen und freie Träger der Jugendhilfe. esberger@i-gelb.com

Medienwerkstatt für Kommunen, Schulen und freie Träger der Jugendhilfe. esberger@i-gelb.com Medienwerkstatt für Kommunen, Schulen und freie Träger der Jugendhilfe esberger@i-gelb.com Grundlagen Online Kommunikation Webseite als Grundlage Online-Maßnahmen Ständige Optimierung Blogs, Pressebereich,

Mehr

WIE KANN ICH TEILNEHMEN?

WIE KANN ICH TEILNEHMEN? WIE KANN ICH TEILNEHMEN? Die MASCARA-REVOLUTION ist da! Seien Sie die Erste, die die neue MEGA EFFECTS MASCARA von AVON testen kann! Melden Sie sich ab dem 29. Mai kostenlos auf www.avonrevolution.com

Mehr

Zwischen Katzenbildern und Selfies

Zwischen Katzenbildern und Selfies Zwischen Katzenbildern und Selfies Zur effektiven Nutzung von Social Media für Hostels Referent: Eno Thiemann physalis. Kommunikation & Design. eno@physalis-design.de Welche Menschen sind eigentlich online?

Mehr

Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung Wilfried Tönnis, M.A. Installationshandbuch

Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung Wilfried Tönnis, M.A. Installationshandbuch Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung Wilfried Tönnis, M.A. Installationshandbuch Installationshandbuch Seite 2 1. Über diese Apps Auf dieser Seite stehen fünf verschiedene Apps zur Verfügung,

Mehr

Social Media im Unternehmen

Social Media im Unternehmen Zur Person und zur JP DTM Hammer Management Seminar 5. Dezember 2012 Studium an der Universität Dortmund und Ceram Sophia Antipolis Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Promotion an der TU Dortmund Lehrstuhl

Mehr

Kommunikation auf Augenhöhe: Neue Möglichkeiten am Beispiel von Facebook. 25. November 2010

Kommunikation auf Augenhöhe: Neue Möglichkeiten am Beispiel von Facebook. 25. November 2010 Kommunikation auf Augenhöhe: Neue Möglichkeiten am Beispiel von Facebook 25. November 2010 Philipp Roth Information Architect Ray Sono AG, München Facebookmarketing.de Blog rund um die für das Marketing

Mehr

Social Media. Hype oder Must have?

Social Media. Hype oder Must have? Social Media Hype oder Must have? Berlin, 22. August 2011 Was ist Social Media? 1. Seite 1 Was ist Social Media? Social Media bezeichnet eine Fülle digitaler Medien und Technologien (Software, Applikationen,

Mehr

Kurzanleitung WELTKULTUREN OPEN LAB. Weltkulturen Museum Ein Museum der Stadt Frankfurt am Main Schaumainkai 29-37 60594 Frankfurt am Main

Kurzanleitung WELTKULTUREN OPEN LAB. Weltkulturen Museum Ein Museum der Stadt Frankfurt am Main Schaumainkai 29-37 60594 Frankfurt am Main Kurzanleitung WELTKULTUREN OPEN LAB Weltkulturen Museum Ein Museum der Stadt Frankfurt am Main Schaumainkai 29-37 60594 Frankfurt am Main T +49 (0)69 / 212 359 13 F +49 (0)69 / 212 307 04 Kontakt: weltkulturen.openlab@stadt-frankfurt.de

Mehr

Nutzen von Sozialen Medien für ein Unternehmen

Nutzen von Sozialen Medien für ein Unternehmen Nutzen von Sozialen Medien für ein Unternehmen Kantonsschule Romanshorn Larissa Rechsteiner (3Ms) Hannah Winterfeldt (3Ms) Koni Reutimann (3Mt) Samuel Abächerli (3Mb) - Peter Lehmann (Betreuer) Technikwoche

Mehr

Checkliste Wie gut ist die Qualität meiner Fanpage?

Checkliste Wie gut ist die Qualität meiner Fanpage? Checkliste Wie gut ist die Qualität meiner Fanpage? Die Checkliste soll Organisationen helfen, sich die richtigen Fragen bezüglich der eigenen Fanseite auf Facebook zu stellen und so das Facebook-Marketing

Mehr

Social Media Strategie. Projektplanung Einige Schritte für den Start

Social Media Strategie. Projektplanung Einige Schritte für den Start Social Media Strategie Projektplanung Einige Schritte für den Start 1. Schritt Diskutieren Sie im Team einen geeigneten Usernamen Sichern Sie sich Ihren Usernamen zumindest auf Facebook, Twitter, Flickr

Mehr

Konkrete Handlungsempfehlungen

Konkrete Handlungsempfehlungen Konkrete Handlungsempfehlungen Christian Broscheit EC-Ruhr c/o FTK Forschungsinstitut für Telekommunikation 1 Agenda 1 Überblick Social Media Marketing 2 Facebook 3 Twitter 4 Fragen/Anmerkungen 2 Agenda

Mehr

SOCIAL MEDIA GLOSSAR

SOCIAL MEDIA GLOSSAR SOCIAL MEDIA GLOSSAR A Aktualisierungen: Links im Menü der facebook-startseite, Unterpunkt bei Nachrichten: Nutzer erhält Aktualisierungen z.b. von Seiten, bei denen er Fan ist oder Gruppen, deren Mitglied

Mehr

Facebook Fanpage Anleitung Für mehr Erfolg im Media Marketing www.evivi.de

Facebook Fanpage Anleitung Für mehr Erfolg im Media Marketing www.evivi.de DAS ONLINEPORTAL FÜR HEALTH & FITNESS Facebook Fanpage Anleitung Für mehr Erfolg im Media Marketing www.evivi.de Kostenloser Download www.evivi.de Guideline Facebook Fanpage Facebook Fanpage erstellen

Mehr

www.universal-dog.eu Mediakatalog

www.universal-dog.eu Mediakatalog Mediadaten Working-dog.eu ist eine Webseite für Hundesportler, Liebhaber, Aussteller und Züchter von Rassehunden und wird zusammen mit universal-dog.eu von mehr als 79.000 registrierten Usern aus der ganzen

Mehr

Social Media Marketing. Sichtweisen einer Agentur und eines Rechtsexperten

Social Media Marketing. Sichtweisen einer Agentur und eines Rechtsexperten Social Media Marketing Sichtweisen einer Agentur und eines Rechtsexperten Die vier Phasen einer Social Media Kampagne: 1. 2 2. 1. Einrichtung 2. Fan-Gemeinschaft aufbauen 3. Aktionen 4. Fan-Gemeinschaft

Mehr

Anleitung zum Einbinden eines PotatoSystem - Musikplayers auf einer Facebook Künstlerseite

Anleitung zum Einbinden eines PotatoSystem - Musikplayers auf einer Facebook Künstlerseite Anleitung zum Einbinden eines auf einer Facebook Künstlerseite Inhaltsverzeichnis Erstellen einer Künstlerseite...1 Kategorie und Namen...2 Persönliche Einstellungen vornehmen...3 Facebook Widget hinzufügen...4

Mehr

Literaturschock Internetagentur für Social Reading. Unsere Leistungen 2016

Literaturschock Internetagentur für Social Reading. Unsere Leistungen 2016 Internetagentur für Social Reading. Unsere en 2016 Inhalt Webseite / Blog...2 Leserunden... 3 Basis-Leserunde auf...3 Premium-Leserunde auf...3 Leserunde auf Lovelybooks...3 Blogtouren... 4 Social Media...5

Mehr

Hootsuite. Mehr als nur Social Media Management. 4. Juni 2014 #IMWME14

Hootsuite. Mehr als nur Social Media Management. 4. Juni 2014 #IMWME14 Hootsuite Mehr als nur Social Media Management 4. Juni 2014 #IMWME14 Brandsensations Inbound Marketing Consulting Gegründet 2011 / NRW Düsseldorf HubSpot Partner Hootsuite Partner Hootsuite Ambassador

Mehr

Bericht zum IWB- Internetportal

Bericht zum IWB- Internetportal Bericht zum IWB- Internetportal Entwurf der Funktionalen Struktur Empfehlung zu Sozialen Netzen 09.08.2010 Erarbeitung der Funktionalen Struktur Basierend auf dem Rohmaterial, welches im Workshop zum Entwurf

Mehr

Herzlich willkommen! Online 22. März 2011

Herzlich willkommen! Online 22. März 2011 Herzlich willkommen! Online 22. März 2011 Webinar - Ablauf Twitter & Social Media Theorie Twitter heute! Deutschland & Global Twitter& Social Media Grundlagen Twitter & Social Media Marketing Welchen Nutzen

Mehr

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING SOCIAL MEDIA MIT PROF. DR. HEIKE SIMMET HOCHSCHULE BREMERHAVEN

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING SOCIAL MEDIA MIT PROF. DR. HEIKE SIMMET HOCHSCHULE BREMERHAVEN RECRUITING & EMPLOYER BRANDING MIT SOCIAL MEDIA Was heißt Employer Branding? Employer Branding ist die identitätsbasierte, intern wie extern wirksame Entwicklung zur Positionierung eines Unternehmens als

Mehr

Einleitung 19. Teil I Basiswissen Facebook 25. Kapitel 1 Die Facebook Erfolgsgeschichte 27. Internationale Expansion 29 Die Datenschutzthematik 29

Einleitung 19. Teil I Basiswissen Facebook 25. Kapitel 1 Die Facebook Erfolgsgeschichte 27. Internationale Expansion 29 Die Datenschutzthematik 29 Inhaltsverzeichnis Einleitung 19 Über dieses Buch 19 Törichte Annahmen über den Leser 20 Konventionen in diesem Buch 21 Was Sie nicht lesen müssen 21 Wie dieses Buch aufgebaut ist 21 Teil I: Basiswissen

Mehr

Social Media für NGO Kommunikation auf Augenhöhe. Kathleen Ziemann betterplace lab

Social Media für NGO Kommunikation auf Augenhöhe. Kathleen Ziemann betterplace lab Social Media für NGO Kommunikation auf Augenhöhe Kathleen Ziemann betterplace lab social media und NGO Was ist möglich? Das sind social media 2 Blackbaud- Studie 2013 3 social media und NGOs 58 % nutzen

Mehr

TWITTER NUTZEN. Martina Hardt Beratung. Design. Marketing www.designal.de Karlsruhe

TWITTER NUTZEN. Martina Hardt Beratung. Design. Marketing www.designal.de Karlsruhe TWITTER ERFOLGREICH NUTZEN Martina Hardt Beratung. Design. Marketing www.designal.de Karlsruhe TWITTER INHALTE 1. Die Welt, ein Dorf? 2. Was ist das? 3. Allgemeiner Nutzen 4. Risiken? 5. Beraternetz Karlsruhe

Mehr

SOCIAL MEDIA MARKETING. Alexander Brommer

SOCIAL MEDIA MARKETING. Alexander Brommer SOCIAL MEDIA MARKETING Alexander Brommer AGENDA Was ist Social Media? Was ist Social Media Marketing? Warum lohnt sich Social Media Marketing? (Ziele) Xing und Facebook Möglichkeiten und Tipps Beispiele

Mehr

FACEBOOK MARKETING - 12 TIPPS FÜR ERFOLGREICHE FANSEITEN VERLEIHT IHRER MARKE IDENTITÄT

FACEBOOK MARKETING - 12 TIPPS FÜR ERFOLGREICHE FANSEITEN VERLEIHT IHRER MARKE IDENTITÄT FACEBOOK MARKETING - 12 TIPPS FÜR ERFOLGREICHE FANSEITEN VERLEIHT IHRER MARKE IDENTITÄT Aussagekräftiges Profilbild Facebook bietet viele Möglichkeiten eine Marke und ein Corporate Design auch in Social

Mehr

Was war unsere Zielsetzung?

Was war unsere Zielsetzung? Was war unsere Zielsetzung? Ausgangslage: Die Raiffeisenkasse Prad Taufers ist bisher nicht in den sozialen Medien präsent. Die Geschäftsleitung denkt allerdings schon länger darüber nach dies zu ändern.

Mehr

Katharina Lewald. 50 Tipps für mehr Sichtbarkeit im Netz ============== =

Katharina Lewald. 50 Tipps für mehr Sichtbarkeit im Netz ============== = Katharina Lewald 50 Tipps für mehr Sichtbarkeit im Netz ============== = 50 Tipps für mehr Sichtbarkeit im Netz Von Katharina Lewald http://katharina-lewald.de Bessere Artikel 1. Veröffentlichen Sie regelmäßig

Mehr

Workshop: Twitter. Prof. Dr. Michael Bernecker. Content is king. Online Marketing Weisheit. DIM Deutsches Institut für Marketing

Workshop: Twitter. Prof. Dr. Michael Bernecker. Content is king. Online Marketing Weisheit. DIM Deutsches Institut für Marketing Workshop: Twitter Prof. Dr. Michael Bernecker Content is king. Online Marketing Weisheit DIM Deutsches Institut für Marketing AGENDA Twitter 1. Twitter in Zahlen 2. Wer twitter? 3. Warum Twitter? 4. Erfolgreich

Mehr

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit Social Media in der Konfirmanden arbeit Web 1.0 > Web 2.0 > Web 3.0 ab 1990 statische Seiten wenige content producer viele content consumer Software durch Verrieb geringe Transferraten ab 2004 Dynamische

Mehr

HotelManager Einführung in den HotelManager

HotelManager Einführung in den HotelManager HotelManager Einführung in den HotelManager 1. Funktionen und Möglichkeiten von HotelManager Registrierung Übersichtsseite Zusätzliche Hotels oder Reisetipps 1.1. Kommunikation und Marketing News Hotelprofil,

Mehr

re-lounge GmbH MEDIENBÜRO

re-lounge GmbH MEDIENBÜRO re-lounge GmbH MEDIENBÜRO Social Media Hype oder Maust-have? X 26.01.2013 // FACHMESSE I+E 01 Ansprechpartner Christian Iannarone // Projektmanager 3 02 Social Media Hype oder Must-have 4 Social Media

Mehr

New Media Management Sport (IST)

New Media Management Sport (IST) Leseprobe New Media Management Sport (IST) Studienheft New Media Monitoring Autor Mario Leo Mario Leo ist Gründer und Geschäftsführer der Agentur RESULT SPORTS und gilt als Experte für Facebook und Co.

Mehr

Ergebnisse. Umfrage 567537. Kurz-Statistiken Umfrage 567537 'Feedback und Entertain 2.0'

Ergebnisse. Umfrage 567537. Kurz-Statistiken Umfrage 567537 'Feedback und Entertain 2.0' Ergebnisse Umfrage 567537 Anzahl der Datensätze in dieser Abfrage: 386 Gesamtzahl der Datensätze dieser Umfrage: 386 Anteil in Prozent: 100.00% Seite 1 / 41 Feld-Zusammenfassung für Fortsetzung Ist das

Mehr

Reputation Management Der gute Ruf im Netz

Reputation Management Der gute Ruf im Netz Der gute Ruf im Netz Beraterin und Hochschuldozentin für Tourismusmarketing WASist? WARUM ist wichtig? WIEfunktioniert? 1 Reputation Der Ruf Corporate Reputation Observers collective judgments of a corporation

Mehr

Forum Management. Referent: Gregor Preuschoff -1-

Forum Management. Referent: Gregor Preuschoff -1- Forum Management Social Media als Kundenbindung eine verpasste Chance? Referent: Gregor Preuschoff -1- Dieses #Neuland hat in den vergangenen 10 Jahren auch in Deutschland eine rasante Entwicklung hingelegt

Mehr

Digitales Publizieren Praktische Projektarbeit zum Erwerb digitaler Schlüsselkompetenzen

Digitales Publizieren Praktische Projektarbeit zum Erwerb digitaler Schlüsselkompetenzen Digitales Publizieren Praktische Projektarbeit zum Erwerb digitaler Schlüsselkompetenzen Philosophische Fakultät Institut für Fennistik und Skandinavistik, Vortrag von Berit Glanz 1 Projektziel Ausgangslage

Mehr

Social Media im internationalen Forschungsmarketing

Social Media im internationalen Forschungsmarketing Social Media im internationalen Forschungsmarketing Lena Weitz, Social Media Managerin, Warum sollte man Social Media nutzen? Freunde und Familie Warum sollte man Social Media nutzen? Freunde und Familie

Mehr

Social Media Marketing 1.0 Basics

Social Media Marketing 1.0 Basics Social Media Marketing 1.0 Basics Agenda Online Aktivitäten der User Änderungen & Herausforderungen Social Media im Tourismus Vorteile & Reichweite Portale Social Media im Tourismus Die Vorteile

Mehr

Aufbau einer Präsenz mit Facebook-Seiten:

Aufbau einer Präsenz mit Facebook-Seiten: für wohltätige Zwecke und gemeinnützige Organisationen 1 Aufbau einer Präsenz mit : Ein Leitfaden für wohltätige Zwecke und gemeinnützige Organisationen Deine Seite Dieser Leitfaden soll gemeinnützigen

Mehr

Mit dem Nutzer im Gespräch: Facebook, Twitter und Co. Social Media und Web 2.0 an der Bayerischen Staatsbibliothek

Mit dem Nutzer im Gespräch: Facebook, Twitter und Co. Social Media und Web 2.0 an der Bayerischen Staatsbibliothek Mit dem Nutzer im Gespräch: Facebook, Twitter und Co. Social Media und Web 2.0 an der Bayerischen Staatsbibliothek Oder: Wir sind sozial total vernetzt Voxenstopp Dr. Berthold Gillitzer 28. Mai 2008 Was

Mehr

Aufbau einer Präsenz mit Facebook-Seiten:

Aufbau einer Präsenz mit Facebook-Seiten: Facebook- 1 Aufbau einer Präsenz mit Facebook-: Leitfaden für Journalisten Deine Seite Jeden Tag rufen Millionen von Menschen weltweit Facebook, um über die Nachrichten aus aller Welt dem Lenden zu bleiben

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Bücher zeitgemäß inszenieren. Literaturhaus Berlin 05. März 2014. Bücher zeitgemäß inszenieren

Bücher zeitgemäß inszenieren. Literaturhaus Berlin 05. März 2014. Bücher zeitgemäß inszenieren Bücher zeitgemäß inszenieren Literaturhaus Berlin 05. März 2014 Presse-und Öffentlichkeitsarbeit Text Literaturfotografie Veranstaltungsorganisation Literaturfilm Werbung Social Media Consulting Bücher

Mehr