1.ITIL Forum Schweiz 2009

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1.ITIL Forum Schweiz 2009"

Transkript

1 24. Juni 2009 Herzlich willkommen zum 1.ITIL Forum Schweiz Juni 2009 im Hotel Marriott in Zürich Thomas Estermann Prozess- und Projektmanagement Martin Andenmatten IT Service Management

2 1. ITIL Forum Schweiz 2009 Unsere Motivation 1. Wir schaffen mit dem ITIL Forum Schweiz allen Interessierten eine Plattform für praxisorientierten Erfahrungsaustausch in den Bereichen IT Service Management & IT Governance. 2. Wir geben unseren Teilnehmern Einblick in konkrete Lösungsansätze unterschiedlicher Unternehmen, in denen ITIL Lifecylce Konzepte kundengerecht und erfolgreich umgesetzt werden. 3. Wir bieten ITIL Experten und Interessierten die Möglichkeit, ihre Ideen und Erfahrungen, wie Personen, Prozesse, Produkte und Partner mit der notwendigen Balance zum Erfolg geführt werden, zu präsentieren.

3 : Know-how in Prozess-, Projekt- und Wissensmanagement Wir sind ein unabhängiges Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Zug. Wir bieten Dienstleistungen und Produkte in den folgenden Bereichen an: Prozessmanagement Projektmanagement Wissensmanagement Wir setzen auf international anerkannte Standards und Frameworks: BPMN, ITIL, CMMI IPMA, PRINCE2 ISO und EFQM

4 : Service Management als Unternehmensphilosophie Darauf haben wir uns spezialisiert! IT Compliance die Pflicht, IT Governance die Kür und IT Service Management die Methode. Ein Verfahren, das auf internationalen Frameworks und Standards basiert. COBIT & ITIL ISO & ISO Damit Ihre IT Organisation auf alle Eventualitäten vorbereitet ist und effizient reagieren kann. Das glenfisprinzip:

5 1. ITIL Forum Schweiz Agenda 09:00-09:45 Die Rolle des Service Managers: Martin Andenmatten 09:50-10:40 Shared IT Services im Gesundheitswesen: Gregor Färber Kt.Spital St. Gallen 10:40-11:00 Kaffee Pause 11:05-11:40 CMDB Die Basis zum Erfolg im ITSM: Stefan Beyeler plainit AG 11:45-12:30 ITIL Prozesse leben: Rolf Frank Bundesagentur für Arbeit (Nürnberg) 12:30-13:30 Mittags Lunch mit Buffet 13:30-14:10 Individuelle ITIL-Prozesskonfiguration: Gerhard Rempp MID GmbH 14:15-15:00 Einführung ITIL Service Delivery Processes: Philipp Engstler ricardo.ch AG 15:00-15:15 Kaffee Pause 15:20-16:00 Round Table Gespräch: Thomas Estermann 16:00. Apéro und Gedankenaustausch

6 Service LifeCycle Betrachtung nach ITIL V3 Kundenorientierte Serviceleistung basierend auf 4 Ps Wie? End to End Service Delivery Was? Personen Prozesse Produkte Partner

7 Ich wünsche Euch viel Vergnügen bei allen nachfolgenden Präsentationen! Thomas Estermann General Manager,

Firmenpräsentation get it services gmbh

Firmenpräsentation get it services gmbh Firmenpräsentation get it services gmbh Bahnhofstrasse 36 CH 6210 Sursee +41 41 921 9191 getitservices.ch Firmengeschichte 2002-2011 2011-2014 2014 - heute get IT Services GmbH 2002 wurde die get IT Services

Mehr

2. und 3. September 2014 Hotel Mövenpick, Regensdorf

2. und 3. September 2014 Hotel Mövenpick, Regensdorf 2. und 3. September 2014 Hotel Mövenpick, Regensdorf M M S Consulting Best Practices in: - Service Management - Sourcing Governance - Information Security Management Thema Die Rolle des IT-Managers in

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Martin Beims. IT-Service Management mit ITIL. ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7

Inhaltsverzeichnis. Martin Beims. IT-Service Management mit ITIL. ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7 sverzeichnis Martin Beims IT-Service Management mit ITIL ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-43087-7

Mehr

Unternehmensprofil H&S reliable solutions

Unternehmensprofil H&S reliable solutions Unternehmensprofil Unternehmensprofil Simplify your Business Unternehmen Das Unternehmen Die ist eine Unternehmensberatung, fokussiert auf Prozess-, Projekt- und Performancemanagement, mit dem Hauptsitz

Mehr

Saarbrücker Reihe Projektmanagement. Herzlich willkommen zum 48. Regionaltreff der GPM

Saarbrücker Reihe Projektmanagement. Herzlich willkommen zum 48. Regionaltreff der GPM Saarbrücker Reihe Projektmanagement Herzlich willkommen zum 48. Regionaltreff der GPM Michael Royar, exirius GmbH, Leiter Region Saarbrücken/Trier Die weltweit größten Verbände im Projektmanagement IPMA

Mehr

HEITCON3 I Vorstellung & Portfolio

HEITCON3 I Vorstellung & Portfolio Aristoteles Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen. HEITCON3 I Vorstellung & Portfolio Eine außergewöhnliche Unternehmensberatung Außergewöhnlich deshalb, weil wir die

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE.

PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE. PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE. Business Consulting IT Architektur IT Projektmanagement IT Service- & Qualitätsmanagement IT Security- & Risikomanagement Strategie & Planung Business Analyse

Mehr

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite 1 itsmf Deutschland e.v. Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite Ben Martin, Glenfis AG Zürich 26.09.2012 Service Strategie und Sourcing

Mehr

SAP Project Management Network

SAP Project Management Network SAP Project Management Network Agiles Projekt Management wie weiter Bruno Jenny, spm / Andreas Herzog, SAP (Schweiz) AG 10. November 2015, Regensdorf Das SAP Project Management Network Idee Das PM Network

Mehr

SAP CCoE Forum 2015. Regensdorf 3. Februar 2015. Herzlich Willkommen!

SAP CCoE Forum 2015. Regensdorf 3. Februar 2015. Herzlich Willkommen! SAP CCoE Forum 2015 Regensdorf 3. Februar 2015 Herzlich Willkommen! SAP CCoE Forum 2015 Christoph Baldus 3. Februar 2015 Agenda Agenda 09.15 Begrüssung Christoph Baldus Mitglied der Geschäftsleitung 09.30

Mehr

Wolfgang Boelmann AWO Bremerhaven. Cobit, ITIL, Spice und Co.

Wolfgang Boelmann AWO Bremerhaven. Cobit, ITIL, Spice und Co. Wolfgang Boelmann AWO Bremerhaven Cobit, ITIL, Spice und Co. Kategorisierung der Modelle Management- Modelle Servicemanagement- Modelle Vorgehens- Modelle Qualitäts-Modelle BSC COSO COBIT ISO 38500 PMBoK

Mehr

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 : die Versicherung Ihres IT Service Management Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 Referent Christian Köhler AMS-EIM Service Manager Geschäftsstelle München Seit 2001 bei CENIT AG

Mehr

SAP integriertes Vertragsmanagement mit: 28.04.15

SAP integriertes Vertragsmanagement mit: 28.04.15 SAP integriertes Vertragsmanagement mit: 28.04.15 Über die networker- Gruppe Die networker- Gruppe ist ein mi1elständischer, im Rhein/Main- Gebiet ansässiger Anbieter von IT- Dienstleistungen und IT- Lösungen,

Mehr

Evolutionäre Entwicklung oder Top-down Ansatz zur Einführung von IT-Prozessen

Evolutionäre Entwicklung oder Top-down Ansatz zur Einführung von IT-Prozessen Evolutionäre Entwicklung oder Top-down Ansatz zur Einführung von IT-Prozessen Sebastian Wolf 17. Oktober 2007 Agenda Um was geht es? Unternehmen Prozesse Evolutionäre Entwicklung Evolution Entwicklungsstufen

Mehr

Optimale Prozessorganisation im IT Management

Optimale Prozessorganisation im IT Management Optimale Prozessorganisation im IT Management Was heisst optimal? Stichwort IT Governance 1 2 3 IT Governance soll die fortwährende Ausrichtung der IT an den Unternehmenszielen und Unternehmensprozessen

Mehr

EINLADUNG. Mittwoch, 29. April 2015 Swissôtel Zürich, Zürich Oerlikon

EINLADUNG. Mittwoch, 29. April 2015 Swissôtel Zürich, Zürich Oerlikon EINLADUNG Mittwoch, 29. April 2015 Swissôtel Zürich, Zürich Oerlikon «Erleben Sie praxisnahe Referate, Präsentationen der neuen mobilen Clients und Fachlösungen sowie die intuitive Benutzeroberfläche der

Mehr

Weitsichtig agieren. Belastbarkeit der Unternehmensplanung und effektive Krisenfrüherkennung im Mittelstand

Weitsichtig agieren. Belastbarkeit der Unternehmensplanung und effektive Krisenfrüherkennung im Mittelstand Weitsichtig agieren Belastbarkeit der Unternehmensplanung und effektive Krisenfrüherkennung im Mittelstand Neue Anforderungen an die Lageberichterstattung (DRS 20) Risikoadjustierte Planung und marktorientierte

Mehr

IT Governance im Zusammenspiel mit IT Audit

IT Governance im Zusammenspiel mit IT Audit IT Governance im Zusammenspiel mit IT Audit ISACA After Hours Seminar Nicola Varuolo, Internal Audit AXA AXA Gruppe 52 Millionen Kunden weltweit 79 Milliarden Euro Geschäftsvolumen 150 000 Mitarbeitende

Mehr

MIND THE. http://www.exagon.de. Inhalt. Seite. Das sind wir 3 Wissenstransfer auf höchstem Niveau 4 Was erwartet Sie in unseren Schulungen 6

MIND THE. http://www.exagon.de. Inhalt. Seite. Das sind wir 3 Wissenstransfer auf höchstem Niveau 4 Was erwartet Sie in unseren Schulungen 6 MIND THE GAP http://www.exagon.de Inhalt Seite Das sind wir 3 Wissenstransfer auf höchstem Niveau 4 Was erwartet Sie in unseren Schulungen 6 1. Klassische Seminare 6 Was ist ITIL 7 Zertifizierung nach

Mehr

Sitz der Gesellschaft Bonn/Handelsregister Amtsgericht Bonn HRB 18119 /Geschäftsführer Thomas Michel FBCS

Sitz der Gesellschaft Bonn/Handelsregister Amtsgericht Bonn HRB 18119 /Geschäftsführer Thomas Michel FBCS Compliance Cert-IT GmbH Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn fon: +49(0)228 688 228 0 fax: +49(0)228 688 228 29 Sitz der Gesellschaft Bonn/Handelsregister Amtsgericht Bonn HRB 18119 /Geschäftsführer Thomas Michel

Mehr

Informationssicherheit mehr als Technologie. Herzlich willkommen

Informationssicherheit mehr als Technologie. Herzlich willkommen Informationssicherheit mehr als Technologie Herzlich willkommen AL Conuslt 2012 Vorstellung Schwerpunkte IT-Strategie und IT-Strategieentwicklung (z.b. mit CObIT) IT Service-Management (ITIL und ISO 20000)

Mehr

IT Service Management in Öffentlichen Verwaltungen. Aktuelle Ergebnisse aus dem itsmf-arbeitskreis ITIL in der öffentlichen Verwaltung

IT Service Management in Öffentlichen Verwaltungen. Aktuelle Ergebnisse aus dem itsmf-arbeitskreis ITIL in der öffentlichen Verwaltung 1 6. FIT-ÖV V am 23.09.2010 in Bremen IT Service Management in Öffentlichen Verwaltungen Aktuelle Ergebnisse aus dem itsmf-arbeitskreis ITIL in der öffentlichen Verwaltung Markus Bonk Managing Consultant

Mehr

IFRS Update 2010/2011

IFRS Update 2010/2011 Freitag, 3. Dezember 2010 IFRS Update 2010/2011 Internationale Rechnungslegung Stampa Group Sehr geehrte Damen und Herren Der Jahresabschluss 2010 steht vor der Tür. Komplexe Transaktionen und Geschäftsvorfälle

Mehr

Process Management Office Process Management as a Service

Process Management Office Process Management as a Service Process Management Office Process Management as a Service Unsere Kunden bringen ihre Prozesse mit Hilfe von ProcMO so zur Wirkung, dass ihre IT- Services die Business-Anforderungen schnell, qualitativ

Mehr

Werden Sie in Projekten sozial!

Werden Sie in Projekten sozial! Werden Sie in Projekten sozial! Social Project Management - eine Standortbestimmung Dr. Volker Arendt Agenda Projektmanagement eine Retrospektive Projektmanagement Status Quo Social Project Management

Mehr

Company Presentation

Company Presentation Glenfis AG Company Presentation IT Service Management Vom Kennen. Zum Können. Zum Tun. Mit Glenfis vom Kennen, zum Können, zum Tun. Als unabhängiger Berater und akkreditiertes Schulungsunternehmen sind

Mehr

Unternehmenspräsentation on management consulting GmbH

Unternehmenspräsentation on management consulting GmbH ein Unternehmen der jb-x group Unternehmenspräsentation on management consulting GmbH 23. März 2012 Agenda on management consulting, ein Unternehmen der jb-x group Geschäftsfelder Projektmanagement Lösungsansätze

Mehr

Wissensmanagement im Geschäftsalltag: Wie unterstützt es mich in der beruflichen Praxis?

Wissensmanagement im Geschäftsalltag: Wie unterstützt es mich in der beruflichen Praxis? Swiss Knowledge Management Forum SKMF Frühlings-Event 2014 Wissensmanagement im Geschäftsalltag: Wie unterstützt es mich in der beruflichen Praxis? Dienstag, 17. Juni 2014 Eidgenössisches Personalamt EPA

Mehr

Prozessreife & Informationssicherheit

Prozessreife & Informationssicherheit Prozessreife & Informationssicherheit Unser Angebot: Systematische Prozessverbesserung Standortbestimmung Training und Coaching Prozesslösungen Nehfort IT-Consulting Standortbestimmung mit Assessment Tool

Mehr

DIE DYNAMIK DER MÄRKTE BESCHLEUNIGT SICH

DIE DYNAMIK DER MÄRKTE BESCHLEUNIGT SICH DIE DYNAMIK DER MÄRKTE BESCHLEUNIGT SICH ZUKUNFTSORIENTIERTE LÖSUNGSSTRATEGIEN FÜR IHRE IT-INFRASTRUKTUR amendos amendos gmbh Die Zusammenhänge in IT-Organisationen sind vergleichbar mit der Komplexität

Mehr

terreactive Lunch mit Helsana. Performance Analyse Intranet-Applikation bei Helsana 2013 terreactive AG

terreactive Lunch mit Helsana. Performance Analyse Intranet-Applikation bei Helsana 2013 terreactive AG terreactive Lunch mit Helsana. Performance Analyse Intranet-Applikation bei Helsana terreactive Lunch mit Helsana. Performance Analyse Intranet-Applikation bei Helsana Herzlich willkommen! Zürich, 7. November

Mehr

IT Service Management Beratung, Coaching, Schulung Organisations Beratung

IT Service Management Beratung, Coaching, Schulung Organisations Beratung Executive Consultant Profil Persönliche Daten: Vorname Sönke Nachname Nissen Geburtsdatum 07.01.1971 Nationalität deutsch Straße Nagelstr. 2 PLZ 70182 Ort Stuttgart Email soenke.nissen@viaserv.ch Telefon

Mehr

ITIL - Die Einführung im IT-Systemhaus der BA. Rolf Frank - itsmf Jahrestagung 01.12. 2009. Projekt ITIL2010

ITIL - Die Einführung im IT-Systemhaus der BA. Rolf Frank - itsmf Jahrestagung 01.12. 2009. Projekt ITIL2010 ITIL - Die Einführung im IT-Systemhaus der BA Rolf Frank - itsmf Jahrestagung 01.12. 2009 Projekt ITIL2010 Rolf Frank, Projekt ITIL2010, itsmf Jahrestagung am 01.Dezember 2009 IT der Bundesagentur für

Mehr

IfWI-Konferenz 2014 Vorsprung durch Innovation

IfWI-Konferenz 2014 Vorsprung durch Innovation IfWI-Konferenz 2014 Vorsprung durch Innovation Institut für Wirtschaftsinformatik der Kalaidos Fachhochschule Schweiz Datum: 19. 23. Mai 2014 Ort: Institut für Wirtschaftsinformatik, Hohlstrasse 535, 8048

Mehr

SPICE 1-2-1 und die Assessment Tool Suite Eine Produktfamilie von HM&S & und Nehfort IT-Consulting

SPICE 1-2-1 und die Assessment Tool Suite Eine Produktfamilie von HM&S & und Nehfort IT-Consulting SPICE 1-2-1 und die Assessment Tool Suite Eine Produktfamilie von HM&S & und Nehfort IT-Consulting Die Idee Umfassende Tool-Unterstützung für Assessment Modelle: - Abbildung der Process Dimension - Abbildung

Mehr

2. Swiss Business- & IT-Servicemanagement

2. Swiss Business- & IT-Servicemanagement 2. Swiss Business- & IT-Servicemanagement Forum 2010 Cost Cutting durch Einsatz neuer Methoden in der IT Studie & Standards ITIL v3 IT-Governance Implementation mit COBIT und ITIL Cloud Computing Outsourcing

Mehr

ITIL - Die Einführung im IT-Systemhaus der BA. Rolf Frank - FIT-öV 09.02. 2010. Projekt ITIL2010

ITIL - Die Einführung im IT-Systemhaus der BA. Rolf Frank - FIT-öV 09.02. 2010. Projekt ITIL2010 ITIL - Die Einführung im IT-Systemhaus der BA Rolf Frank - FIT-öV 09.02. 2010 Projekt ITIL2010 Seite 1 Kurzprofil BA-Informationstechnik Hauptsitz: Nürnberg CIO: Klaus Vitt IT-Mitarbeiter/innen: 2.000

Mehr

Prozesseinführung bei ricardogroup IT Ein Erfahrungsbericht

Prozesseinführung bei ricardogroup IT Ein Erfahrungsbericht Prozesseinführung bei ricardogroup IT Ein Erfahrungsbericht 1. ITIL Forum Schweiz 2009 Philipp Engstler, CTO 19.06.2009 ricardo.ch AG, Zug 1 Einführung von Prozessen, basierend auf ITIL Inhalt Ricardo

Mehr

PMI Munich Chapter 21.04.2008

PMI Munich Chapter 21.04.2008 Projektmanagement im Rahmen einer IT-Infrastruktur- Standardisierung mit internationalen Teams Christoph Felix PMP, Principal Project Manager, Microsoft Deutschland PMI Munich Chapter 21.04.2008 Agenda

Mehr

Mathias Stächele. Personalprofil. Senior Consultant AUSBILDUNG. 2006 Diplom Informatiker (HS Furtwangen University)

Mathias Stächele. Personalprofil. Senior Consultant AUSBILDUNG. 2006 Diplom Informatiker (HS Furtwangen University) Personalprofil Mathias Stächele Senior Consultant E-Mail: mathias.staechele@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2006 Diplom Informatiker (HS Furtwangen University)

Mehr

OPTIMIERTE UNTERNEHMEN. Best Practice Days 2015. Prozessmanagement Impulse Best Practice Projekte

OPTIMIERTE UNTERNEHMEN. Best Practice Days 2015. Prozessmanagement Impulse Best Practice Projekte OPTIMIERTE UNTERNEHMEN Best Practice Days 2015 Prozessmanagement Impulse Best Practice Projekte Über uns Beratungsschwerpunkte Prozess- und IT-Beratung Gründung: Mai 1990 Team: Kernteam: 9 Mitarbeiter

Mehr

Swiss Association for Quality Arbeitsteam IT Process & Quality Manager Ziele und Grundsätze

Swiss Association for Quality Arbeitsteam IT Process & Quality Manager Ziele und Grundsätze Arbeitsteam IT Process & Quality Manager Ziele und Grundsätze 1 Motivation zur Gründung des Arbeitsteams _ Wir möchten eine Plattform für den Erfahrungsaustausch schaffen. _ Wir möchten Möglichkeiten aufzeigen,

Mehr

Der Mensch im Fokus: Möglichkeiten der Selbstkontrolle von Datenschutz und Datensicherheit durch den Anwender

Der Mensch im Fokus: Möglichkeiten der Selbstkontrolle von Datenschutz und Datensicherheit durch den Anwender Der Mensch im Fokus: Möglichkeiten der Selbstkontrolle von Datenschutz und Datensicherheit durch den Anwender Koblenz, Informatik 2013 19. September 2013 1 Dr. Stefan Weiss / Sebastian Pape Workshop Agenda

Mehr

Modul 1: Grundbegriffe und Einführung in ITIL

Modul 1: Grundbegriffe und Einführung in ITIL Modul 1: Grundbegriffe und Einführung in ITIL 1. Was ist ein Service? 2. Was ist ein Asset? 3. Was ist Servicemanagement? 4. Was ist eine Rolle? 5. Was ist ein Service Provider? 6. Was ist ein Prozess?

Mehr

IKT Forum Fachhochschule Ansbach. Managementsysteme für IT-Serviceorganisationen

IKT Forum Fachhochschule Ansbach. Managementsysteme für IT-Serviceorganisationen IKT Forum Fachhochschule Ansbach Managementsysteme für IT-Serviceorganisationen Entwicklung und Umsetzung mit EFQM, COBIT, ISO 20000, ITIL Bernhard M. Huber Bernhard.Huber@QMvision.de 29. April 2010 Agenda

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Managementwissen für die Servicepraxis Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber unseren

Mehr

Kontinuierliche Prozessverbesserung mit Hilfe eines Living Books Implementierung eines Systems für die Mitarbeiter-getriebene Prozessverbesserung

Kontinuierliche Prozessverbesserung mit Hilfe eines Living Books Implementierung eines Systems für die Mitarbeiter-getriebene Prozessverbesserung Kontinuierliche Prozessverbesserung mit Hilfe eines Living Books Implementierung eines Systems für die Mitarbeiter-getriebene Prozessverbesserung 2. Workshop: Vorgehensmodelle in der Praxis Reife und Qualität

Mehr

TÄGLICHES PROJEKTMANAGEMENT MIT STANDARDISIERTER BASIS

TÄGLICHES PROJEKTMANAGEMENT MIT STANDARDISIERTER BASIS Projektmanagement in der Praxis TÄGLICHES PROJEKTMANAGEMENT MIT STANDARDISIERTER BASIS PMI Regelmeeting Local Group Hannover T-Mobile Forum 23.06.2011 Vorstellung Frank Sievers Themen & Ausbildung 41 Jahre

Mehr

Modul 2: Geschäftsprozesse, SLA, ITIL und CMDB (Fortsetzung)

Modul 2: Geschäftsprozesse, SLA, ITIL und CMDB (Fortsetzung) Modul 2: Geschäftsprozesse, SLA, ITIL und CMDB (Fortsetzung) M. Leischner Netzmanagement Folie 1 Was haben wir letzte Stunde gelernt? - Wiederholung Erklären Sie folgende Begriffe: Grundidee Netz als Fabrik

Mehr

CascadeIT Der Knowledge-Service für Service- und Prozessmanagement

CascadeIT Der Knowledge-Service für Service- und Prozessmanagement CascadeIT Der Knowledge-Service für Service- und Prozessmanagement Agenda Was wollen wir Unsere Themen Knowledge-Providing Ein Geschäftsmodell mit Zukunftscharakter 02.01.2013 2 Was wollen wir Wir wollen

Mehr

Qualität in Projekten

Qualität in Projekten Qualitätssicherung (QS) / Qualitätsmanagement (QM).. was braucht ein Projekt? 1 Inhalte Begrüßen / Vorstellen QS / QM im Unternehmen & QS / QM im Projekt Beispiele (Kosten) Zusammenfassung / Abschluss

Mehr

Welche Kompetenzen einer internen IT-Organisation sind relevant in den verschiedenen Phasen des Cloud-Computing-Lifecycles?

Welche Kompetenzen einer internen IT-Organisation sind relevant in den verschiedenen Phasen des Cloud-Computing-Lifecycles? und die IT-Organisation stellt neue Anforderungen an eine IT-Organisation., die auf das der Phasen für Cloud-Services ausgerichtet sind, müssen neu definiert werden. Von Ben Martin, Pricipal Consultant,

Mehr

Lifecycle und Kompetenzen in der IT: Nutzen Sie das e-competence Framework

Lifecycle und Kompetenzen in der IT: Nutzen Sie das e-competence Framework Lifecycle und Kompetenzen in der IT: Nutzen Sie das e-competence Framework Karl-Heinz Hageni Hageni Consulting IG Metall, Projekt IT 50plus CeBIT 2009 Hannover 3.3.2009 IG Metall als Partner Projekt IT

Mehr

IT Service Management (ITSM) in der Öffentlichen Verwaltung. der Weg der kleinen Schritte

IT Service Management (ITSM) in der Öffentlichen Verwaltung. der Weg der kleinen Schritte IT Service Management (ITSM) in der Öffentlichen Verwaltung der Weg der kleinen Schritte Steven Handgrätinger itsmf Deutschland e.v. Vorstandsvorsitzender 1 Agenda 1 WER ist itsmf Deutschland e.v. 2 Zielsetzung

Mehr

TÜV SÜD Informatik und Consulting Services GmbH Bereich Consulting Marcus Giese und Alfons Huber itsm@tuev-sued.de

TÜV SÜD Informatik und Consulting Services GmbH Bereich Consulting Marcus Giese und Alfons Huber itsm@tuev-sued.de Normen und Standards TÜV SÜD Informatik und Consulting Services GmbH Bereich Consulting Marcus Giese und Alfons Huber itsm@tuev-sued.de (...ITSM 3 Assessment, ITIL-, ISO 20000-Know How, Trainer für itsmf

Mehr

COBIT. Proseminar IT Kennzahlen und Softwaremetriken 19.07.2010 Erik Muttersbach

COBIT. Proseminar IT Kennzahlen und Softwaremetriken 19.07.2010 Erik Muttersbach COBIT Proseminar IT Kennzahlen und Softwaremetriken 19.07.2010 Erik Muttersbach Gliederung Motivation Komponenten des Frameworks Control Objectives Goals Prozesse Messen in CobiT Maturity Models Outcome

Mehr

Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme

Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme IT-Service-Management im Gesundheitswesen Dipl.-Inform. Dörte Jaskotka 2008 MASTERS Consulting GmbH Release 2.2 Seite 1 MASTERS Consulting GmbH

Mehr

Arbeitsgruppe Projektmanagement

Arbeitsgruppe Projektmanagement Ing. Werner Schwendt, zpm Geschäftsführer SWD-CONsulting Wien, 5. Juni 2013 Systemische Beratung und Projektmanagement Wer wir sind Zur Zeit 7 Personen aus der Praxis ProjektmanagerInnen & Systemische

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

Unternehmensprofil H&S reliablesolutions GmbH. simplify your business. www.hs-reliablesolutions.com

Unternehmensprofil H&S reliablesolutions GmbH. simplify your business. www.hs-reliablesolutions.com Unternehmensprofil H&S reliablesolutions GmbH simplify your business www.hs-reliablesolutions.com H&S reliable solutions GmbH 2010 Das Unternehmen H&S reliable solutions GmbH ist eine Unternehmensberatung,

Mehr

ITSM Executive Studie 2007

ITSM Executive Studie 2007 ITSM Executive Studie 2007 Ergebnisse der Befragung in Österreich und Deutschland Patrick Schnebel Geschäftsführer Niederlassung Wien Telefon: +43 6410820-0 E-Mail: Patrick.Schnebel@materna.de Ines Gebel

Mehr

THE NATURAL STEP NACHHALTIGKEITS STRATEGIE Zertifikatskurs Level 1. Wien: 22 23 November München: 29 30 November

THE NATURAL STEP NACHHALTIGKEITS STRATEGIE Zertifikatskurs Level 1. Wien: 22 23 November München: 29 30 November THE NATURAL STEP NACHHALTIGKEITS STRATEGIE Zertifikatskurs Level 1 Wien: 22 23 November München: 29 30 November THE NATURAL STEP ZERTIFIKATSKURS LEVEL 1 Einführung in den global genutzten, umfassenden

Mehr

IT-Security Portfolio

IT-Security Portfolio IT-Security Portfolio Beratung, Projektunterstützung und Services networker, projektberatung GmbH ein Unternehmen der Allgeier SE / Division Allgeier Experts Übersicht IT-Security Technisch Prozesse Analysen

Mehr

Process Management Office. Process Management Office as a Service

Process Management Office. Process Management Office as a Service Process Management Office Process Management Office as a Service Mit ProcMO unterstützen IT-Services die Business- Anforderungen qualitativ hochwertig und effizient Um Geschäftsprozesse erfolgreich zu

Mehr

IT-Service und Security Management

IT-Service und Security Management IT-Service und Security Problemlösungen mit einem der führenden Beratungsspezialisten im deutschsprachigen Raum HiSolutions AG HiSolutions AG Business Felder Position + Kunden Projekte Mitarbeiter Gründung

Mehr

AGILE Projektmanagement: Fit und Flexibel für alle Projektarten

AGILE Projektmanagement: Fit und Flexibel für alle Projektarten www.apmg-international.com APMG-International Webinar AGILE Projektmanagement: Fit und Flexibel für alle Projektarten Mittwoch 25 Juli 2012 / 15:00 CET Presenter: Dr. James M. Lee, expertplace advisory

Mehr

Normen in der Schweiz Ihr Weg zum Mitspracherecht

Normen in der Schweiz Ihr Weg zum Mitspracherecht Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Normen in der Schweiz Ihr Weg zum Mitspracherecht SNV-INFORMATION Rolle der Normung und Nutzen von Standards: Einblicke in die Praxis DATUM Dienstag,

Mehr

Prozessmanagement. Prozessmanager SGO (10 Tage)

Prozessmanagement. Prozessmanager SGO (10 Tage) Prozessmanagement Prozessmanager SGO (10 Tage) PROM 31 Von Bis Seminarort Modul 1 Donnerstag 13.06.2013 Samstag 15.06.2013 Glattbrugg Modul 2 Donnerstag 11.07.2013 Samstag 13.07.2013 Modul 3 Donnerstag

Mehr

Service Orientierung organisiertes IT Service Management in der BWI IT auf Basis ITIL

Service Orientierung organisiertes IT Service Management in der BWI IT auf Basis ITIL Orientierung organisiertes IT Management in der BWI IT auf Basis ITIL 97. AFCEA-Fachveranstaltung Diensteorientierung aber mit Management Heiko Maneth, BWI IT Delivery, Leitung Prozessarchitektur und -management

Mehr

IIBA Austria Chapter Meeting

IIBA Austria Chapter Meeting covalgo consulting GmbH IIBA Austria Chapter Meeting ITIL und Business Analyse 20. März 2012 Dr. Gerd Nanz 1040 Wien, Operngasse 17-21 Agenda Ein Praxisbeispiel Was ist Business Analyse? Was ist ein Service

Mehr

M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand

M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand Binder Corporate Finance Member of the world s leading M&A alliance NORTH AMERICA SOUTH AMERICA A EUROPE AFRICA A ASIA AUSTRALIA A M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand Freitag, 27. März 2015

Mehr

Effizientes Monitoring und Applikationsanalyse von verteilten IT- Systemlandschaften

Effizientes Monitoring und Applikationsanalyse von verteilten IT- Systemlandschaften Effizientes Monitoring und Applikationsanalyse von verteilten IT- Systemlandschaften Autor: Olaf Bischoff Account Manager olaf.bischoff@realtech.com www.realtech.com Die Experten in SAP-Beratung Professionelle

Mehr

Projekt- und Prozessmanagement. IT-Infrastructure-Library (ITIL)

Projekt- und Prozessmanagement. IT-Infrastructure-Library (ITIL) Projekt- und Prozessmanagement für die IT-Infrastructure-Library (ITIL) Ing. Markus Huber, MBA Über den Vortragenden Seit 13 Jahren als Projekt- und Programmleiter in der IT tätig PM-Assessor seit 2007

Mehr

Strategisches IT-Management mit dem COBIT Framework. Markus Gronerad, Scheer Management 1.8.2014

Strategisches IT-Management mit dem COBIT Framework. Markus Gronerad, Scheer Management 1.8.2014 Strategisches IT-Management mit dem COBIT Framework Markus Gronerad, Scheer Management 1.8.2014 Was ist strategisches IT-Management? IT-Management Das (operative) IT-Management dient der Planung, Beschaffung,

Mehr

Institut für Wir tschaftsinformatik. IT Operations Day. Zukünftige Herausforderungen des IT-Betriebs

Institut für Wir tschaftsinformatik. IT Operations Day. Zukünftige Herausforderungen des IT-Betriebs Institut für Wir tschaftsinformatik IT Operations Day Zukünftige Herausforderungen des IT-Betriebs 24. November 2009 Executive Campus HSG St. Gallen Veranstalter Prof. Dr. Walter Brenner Technische Universität

Mehr

Prozessreife & Informationssicherheit

Prozessreife & Informationssicherheit Prozessreife & Informationssicherheit Unser Angebot: Systematische Prozessverbesserung Standortbestimmung Training und Coaching Prozesslösungen Reife Prozesse reduzieren das Risiko! Nehfort IT-Consulting

Mehr

Der starke Partner für Ihr Business

Der starke Partner für Ihr Business Der starke Partner für Ihr Business Erfolgsfaktor Mensch Entwicklung durch Motivation und Ausbildung motivation wissen fähigkeit fertigkeit Schulung Training Simulation & Coaching Erfolgsfaktor Partner

Mehr

Präsentations- und Verhandlungstechniken

Präsentations- und Verhandlungstechniken S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Präsentations- und Verhandlungstechniken Interaktives

Mehr

Einladung zum Praxisdialog ERP 2012

Einladung zum Praxisdialog ERP 2012 Einladung zum Praxisdialog ERP 2012 Erfolgreiche Auswahl, Einführung und Optimierung von ERP-Systemen 27. September 2012 Einstein Congress, St. Gallen «Innovation durch Informations- und Kommunikationstechnik

Mehr

Beratung nach Maß Für Ihr Wachstum.

Beratung nach Maß Für Ihr Wachstum. Beratung nach Maß Für Ihr Wachstum. Über CONTIS Daten & Fakten Unternehmergeführtes Beratungshaus Über 100 Mitarbeiter im Verbund Exklusiver Kooperationspartner der Oetker Daten- und Informationsverarbeitung

Mehr

Dipl.-Ing. Walter Abel Management Consulting

Dipl.-Ing. Walter Abel Management Consulting Mit uns auf dem Weg zur Spitze. Dipl.-Ing. Walter Abel Management Consulting Karl Czerny - Gasse 2/2/32 A - 1200 Wien +43 1 92912 65 7 +43 1 92912 66 office@walter-abel.at www.walter-abel.at 1 Firmenprofil

Mehr

2006 Gewinn des Internationalen Deutschen Trainingspreis in Silber für das beste offene Training (Thema IT Service Management)

2006 Gewinn des Internationalen Deutschen Trainingspreis in Silber für das beste offene Training (Thema IT Service Management) Personalprofil Hanno Ebsen Senior Manager E-Mail: hanno.ebsen@arcondis.com AUSBILDUNG 2001 Diplom in Psychologie, Albert Ludwig Universität Freiburg 1993 Abitur, Theodor Storm Schule, Husum BERUFLICHE

Mehr

Total Supplier Management

Total Supplier Management Einladung zum Workshop Total Supplier Management Toolbox und Methoden für ein durchgängiges und effizientes Lieferantenmanagement Praxisorientierter Vertiefungsworkshop Strategisches Lieferantenmanagement

Mehr

forte advisors Conformance vs. Performance Zürcher Tagung 2006 Unternehmen im Spannungsfeld von Governance und Shareholder Value

forte advisors Conformance vs. Performance Zürcher Tagung 2006 Unternehmen im Spannungsfeld von Governance und Shareholder Value Conformance vs. Performance Unternehmen im Spannungsfeld von Governance und Shareholder Value Fokus: IT Risk Management Dr. iur. Bruno Wildhaber, CISA/CISM Forte Advisors 1 Kontakt: Dr. Bruno Wildhaber

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation PlattformX e.u. Ing. Thomas Huemer MSc Weinbergweg 7 4060 Leonding/Austria WEB STRATEGIE INNOVATION MANAGEMENT 2014 PlattformX e.u. 1 Erneuerung durch Veränderung» PlattformX e.u.

Mehr

Die neue DevOps Foundation Zertifizierung. Webinar 20.8.2015, Alex Lichtenberger, Glenfis

Die neue DevOps Foundation Zertifizierung. Webinar 20.8.2015, Alex Lichtenberger, Glenfis Die neue DevOps Foundation Zertifizierung Webinar 20.8.2015, Alex Lichtenberger, Glenfis Agenda Wieso DevOps? Glenfis und das DevOps Institute Der DevOps Foundation Kurs Wer sollte teilnehmen? Der Zertifizierungsprozess

Mehr

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH)

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Fachhochschuldiplom nach der HF Wirtschaftsinformatik Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Studium und Beruf im Einklang. Innovation ist lernbar! Wirtschaftsinformatik

Mehr

IT Service Management in Zeiten von!-sox

IT Service Management in Zeiten von!-sox IT Service Management in Zeiten von!-sox BA mc & Cirquents Antworten auf die Herausforderungen der 8. EU-Richtlinie an die IT Service Organisation BMW Group Company Agenda 1 2 3 4 5 Einführung Treiber

Mehr

Forum für Assistentinnen im Verband

Forum für Assistentinnen im Verband Zeitmanagement: Raus aus der Perfektionsfalle Forum für Assistentinnen im Verband Das Office perfekt geführt Gut sein, wenn es darauf ankommt! Empowerment: Das starke Ich Projektmanagement der richtige

Mehr

Business Process Engineering. Lehrgang zur Weiterbildung gemäß 9 FHStG in Kooperation mit der Ferdinand Porsche Fern-Fachhochschule. www.humboldt.

Business Process Engineering. Lehrgang zur Weiterbildung gemäß 9 FHStG in Kooperation mit der Ferdinand Porsche Fern-Fachhochschule. www.humboldt. Business Process Engineering Lehrgang zur Weiterbildung gemäß 9 FHStG in Kooperation mit der Ferdinand Porsche Fern-Fachhochschule. www.humboldt.at Herzlich willkommen! Sehr geehrte Interessentin, sehr

Mehr

Erfahrungsbericht eines zertifizierten IT-Sicherheitsdienstleisters

Erfahrungsbericht eines zertifizierten IT-Sicherheitsdienstleisters Erfahrungsbericht eines zertifizierten IT-Sicherheitsdienstleisters IS-Revisorentreffen 2012 Ronny Frankenstein 1 Agenda 1 Kurze Vorstellung 2 Motivation 3 Vorgeschichte 4 Umsetzung 5 Ergebnisse 2 Vorstellung

Mehr

Gonder. Consulting. Gonder. Consulting

Gonder. Consulting. Gonder. Consulting Portfolio und Program Standard des Project Institute (PMI ) Herbert G., PMP PMI Munich Chapter Agenda 1. Der Dschungel an Standards 2. Der kleine Dschungel an PMI - Standards 3. Projekt / Program / Portfolio

Mehr

BPMT 2008 Eine aktuelle Marktstudie zu Geschäftsprozessmodellierungswerkzeugen

BPMT 2008 Eine aktuelle Marktstudie zu Geschäftsprozessmodellierungswerkzeugen Fraunhofer Forum CeBIT 2008 BPMT 2008 Eine aktuelle Marktstudie zu Geschäftsprozessmodellierungswerkzeugen Dipl.-Inf. Jens Drawehn Fraunhofer IAO MT Softwaretechnik jens.drawehn@iao.fraunhofer.de www.swm.iao.fraunhofer.de

Mehr

Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z

Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z Wir stellen uns vor Herzlich Willkommen Annette Kapeller Geschäftsführerin IP for IP GmbH Monika Huppertz Geschäftsführerin IP for IP

Mehr