Anpfiff. FC Carl Zeiss Jena Wuppertaler SV Bor. Der FC Carl Zeiss Jena trauert um Robert Enke. Fan-Interview mit Trainer René van Eck

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anpfiff. FC Carl Zeiss Jena Wuppertaler SV Bor. Der FC Carl Zeiss Jena trauert um Robert Enke. Fan-Interview mit Trainer René van Eck"

Transkript

1 Anpfiff Das offizielle Stadionmagazin des FC Carl Zeiss Jena 3. Liga Saison 2009/10 Ausgabe 9 Preis: 1 Euro Der FC Carl Zeiss Jena trauert um Robert Enke Fan-Interview mit Trainer René van Eck Informationen zur BI Unser Stadion Heutiger Ballsponsor: PVP Triptis GmbH Trikotsponsor: Jena im Herzen Im Paradies ist noch Platz! 18. Spieltag 28. November Uhr FC Carl Zeiss Jena Wuppertaler SV Bor.

2 Robert Enke * 24. August 1977; 10. November 2009 Stationen seiner sportlichen Laufbahn : BSG Jenapharm Jena : FC Carl Zeiss Jena : Bor. Mönchengladbach : Benfica Lissabon 2002: FC Barcelona 2003: Fenerbahce Istanbul 2004: CD Teneriffa : Hannover 96 erstes Profispiel am 11. November 1995 mit dem FC Carl Zeiss Jena in Hannover 1998 Bundesligadebüt für Borussia Mönchengladbach gegen Schalke acht Länderspiele; Debüt am 28. März 2007 in Duisburg gegen Dänemark

3

4

5 IN MEMORIAM Hinter die Fassade schauen Von Ulrich Klemm, Chefredakteur Anpfiff Rat- und fassunglos hat uns der Freitod von Robert Enke zurückgelassen. Dass ein erfolgreicher junger Mann keinen anderen Ausweg sieht, als seinem Leben ein Ende zu setzen, ist bestürzend und aufwühlend zugleich. Auch und besonders in Jena war die große Trauer zu spüren. Schließlich war Robert Enke ein Kind dieser Stadt. Robert Enke litt an Depressionen. Dies ist eine Krankheit, die behandelt werden muss, ohne dass es einhundertprozentige Chancen auf Heilung gibt. Dass der Umgang mit der Diagnose Depression besonders problematisch ist, zeigt die Angst von Robert Enke, damit an die Öffentlichkeit zu gehen. Die Krankheit zu enttabuisieren und anderen Betroffenen Mut zu machen, ist wohl die wichtigste Botschaft, die man aus dem schrecklichen Geschehnis vom Abend des 10. November mitnehmen sollte. Es gibt aber noch eine zweite Erkenntnis. Die überwältigende Anteilnahme am Schicksal von Robert Enke und seiner Familie beweist, dass die Menschen in Deuschland auch innehalten und ehrliche Trauer zeigen können. Die oftmals beschriebene Ellenbogengesellschaft existiert zweifellos, doch hinter den Fassaden ist die Fähigkeit zum Mitgefühl nicht verloren gegangen. Einen tiefen Blick hinter seine eigene Fassade hat Robert Enke nicht zugelassen, nicht zulassen wollen. Wer ihn im Fernsehen beobachtete oder privat traf, der sah einen konzentrierten, ruhigen und scheinbar in sich ruhenden Menschen. Jeder kleine Fan, der bei Robert Enkes Besuchen im Jenaer Ernst-Abbe-Sportfeld ein Autogramm erbat, bekam es prompt und ein paar freundliche Worte noch dazu. Er war kein öffentlicher Mensch im klassischen Sinne, aber er war immer für diejenigen da, die Hilfe brauchten oder einfach nur mit ihm reden wollten. Leider hatte am Ende niemand mehr die Chance, ihm zu helfen. Voller Mitgefühl denken wir an Teresa Enke, an die kleine Adoptivtochter, an seine Eltern und Geschwister sowie an seine Verwandten und engsten Freunde. Uns bleibt nur der Wunsch, dass sie den tiefen Schmerz eines Tages überwinden. Der Freitod von Robert Enke ist aber auch eine Verpflichtung: Achtet aufeinander, lebt nicht einfach nur nebeneinander her! Wenn dies gelingt, wird sein Andenken wirklich in Ehren gehalten. Inhalt In memoriam... 2/3/5 Jena im Herzen... 6/7 Heute im Stadion... 9 Hinter den Kulissen So lief es in der Liga In Jena zu Gast...14/15 Daten und Fakten Unsere Mannschaft...19/21 Aufgebote... 22/23 Zahlensalat... 24/25/26 Hinrundenspielplan Interview...28/29 Oberliga Nachwuchs Premium Partner Top Partner Business Partner Club der Fanprojekt Supporters Club Reisefieber Impressum Herausgeber: FC Carl Zeiss Jena Fußball Spielbetriebs GmbH, Geschäftsführer Michael Born, Oberaue 3, Jena Redaktion und Anzeigen: Jens Büchner, Peter Palitzsch, Peter Poser, Matthias Stein, Fanprojekt Jena, Ulrich Klemm, Andreas Trautmann, Tina Looke, Lars Völlger, Supporters Club, Hannover 96, Ulrich zur Nieden Satz & Druck Druckhaus Gera Layout Anzeigenschluss 23. November 2009, 10 Uhr Redaktionsschluss 24. November 2009, 10 Uhr Auflage Stück Ein Nachdruck, auch in Auszügen, ist ausdrücklich nur nach vorheriger Genehmigung gestattet. 5

6 JENA IM HERZEN Ganz dicht am Geschehen Die Volksbank Saaletal eg startet eine äußerst interessante Aktion 6 Im Rahmen der Kampagne Jena im Herzen Im Paradies ist noch Platz! kann der FC Carl Zeiss Jena einen neuen Partner begrüßen: Die Volksbank Saaletal eg. Das Unternehmen weitet mit dieser Aktion ihr Engagement erneut aus. Bereits zum Saisonstart präsentierte die fanfreundliche Bank ihre eigens für den FC Carl Zeiss Jena kreierte FC Carl Zeiss Jena Bankcard. Diese Karte ist exklusiv für die Kunden der Volksbank Saaletal eg erhältlich. Pünktlich zum Rückrundenstart wartet die Volksbank Saaletal eg. dann noch mit einem neuen Höhepunkt für alle Fans auf. Zum ersten Heimspiel der zweiten Halbserie gegen den SV Sandhausen am Sonnabend, den 19. Dezember 2009 um 14 Uhr können Jena-Fans nun noch näher an ihre Lieblinge heranrükken auf der Volksbank direkt am Spielfeldrand im Ernst-Abbe- Sportfeld! Falko Gaudig, Marketingleiter der Volksbank Saaletal eg, merkte dazu an: Wir möchten im Rahmen unseres Sponsorings gemeinsam mit dem FC Carl Zeiss Jena neue und kreative Ideen für die Fans entwickeln. Mit der so genannten Volksbank haben wir einen weiteren Schritt gemacht, um ein echtes Highlight für die Fans zu schaffen. Am Montag, den 30. November fällt der Startschuss zur Auktion für Interessierte, sich um die zwei exklusiven Sitzplätze zu bewerben. Auf dem vereinseigenen Auktionsportal unter können alle Fans mitbieten. Alle Erlöse der Versteigerung kommen der Aktion Jena im Herzen Im Paradies ist noch Platz! zu Gute.

7 JENA IM HERZEN Angebote nach Maß Für jeden Geldbeutel ist etwas Passendes dabei Partner der Kampagne Jena im Herzen Im Paradies ist noch Platz! Jenafans sind anders! für diese Behauptung gibt es gute Gründe. Denn auf einer Erfolgswelle schwimmen kann jeder. Aber sich zu seinem Verein auch in Phasen zu bekennen, in denen nicht alles nach Plan läuft, stellt eine Herzensangelegenheit dar. Dass dies so ist, beweisen Fans, Sponsoren und Förderer des FC Carl Zeiss Jena seit vielen Jahren. Firmen wie Breckle, Züblin, Volksbank Saaletal eg oder JenTax um nur einige zu nennen zeigen mit ihrer Unterstützung der Kampagne Jena im Herzen Im Paradies ist noch Platz! ihre Verbundenheit zur Sportstadt Jena und zum FC Carl Zeiss Jena. Dies ist ein Engagement, das Nachahmer sucht ganz gleich, ob man Fan, Förderer, Vereinsmitglied oder Sponsor ist bzw. werden möchte. Für jeden ist etwas dabei, und jeder Beitrag hilft. Für den kleinen Geldbeutel sind Sofortspenden für die Nachwuchsarbeit im Verein oder der Kauf von Merchandisingartikeln der Kampagne Jena im Herzen Im Paradies ist noch Platz! möglich. Förderer und Sponsoren können ab 190,03 Euro Mitglied im Unterstützerclub werden, ab 595 Euro individuelle Aktionspakete erwerben oder aber für 499 Euro Anzeigen mit Herz im Stadionmagazin buchen. Wer Mitglied im Sponsorenpool des FC Carl Zeiss Jena werden möchte, wird ebenfalls fündig. Gern kommen wir in einem persönlichen Gespräch auf Sie zu und entwickeln ein maßgeschneidertes Angebot ganz nach Ihren Bedürfnissen. Und noch etwas: Der FC Carl Zeiss möchte Danke sagen! Seit März dieses Jahres durfte der Verein bereits über 400 neue Mitglieder begrüßen. Allein im Oktober konnten durch die Kampagne Jena im Herzen Im Paradies ist noch Platz! etwa 100 Neumitglieder gewonnen werden, so dass die aktuelle Mitgliederzahl auf 3605 anwuchs. Die magische Grenze von 4000 ist also in Sichtweite! Um es leicht zu machen, einen persönlichen Beitrag im Rahmen der Kampagne Jena im Herzen Im Paradies ist noch Platz zu leisten, sind alle Angebote aus einer Hand ( zu finden und direkt im Onlineshop zu erwerben. Jede Unterstützung zählt und dafür sagt der FC Carl Zeiss Jena schon jetzt Danke! RKS Ingenieure Generalagentur Michael Wurzler In der 7. Runde der Köstritzer Fan sation wurden kürzlich die Sieger ermittelt, die eine Reise zum Rückrunden-Auftaktspiel des FC Carl Zeiss beim SV Wehen Wiesbaden samt Übernachtung gewonnen haben. Den von der Köstritzer Schwarzbierbrauerei ausgelobten Preis erhielten Andreas Rath aus Uhlstädt und René Steinbrecher aus Jena vor dem Spiel gegen Dresden. Foto: Poser Jentax Steuerkanzlei Machts Treppenbau und Bauelemente GmbH & Co. KG Steuerberater Andreas Krämer Zentrum für Ruhestandsplanung Jena Agentur Viertakt Kommunikation und Werbung GmbH Constancy GmbH I & M Mobau Bauer Bauzentrum GmbH Silicon Control 7

8

9 HEUTE IM STADION Alles, nur nicht leicht Gegen den Wuppertaler SV Borussia ist voller Einsatz nötig Raus aus dem Abseits zurück nach Thüringen! Als Rückkehragentur des Freistaates suchen wir für erfolgreiche Unternehmen in Thüringen: Fachkräfte m/w Bauingenieur für Siedlungswasserwirtschaft CNC-Fräser Dipl.-Ingenieur Maschinenbau Elektroinstallateur examinierte Pflegefachkraft Kellner/Restaurantfachmann/-frau Programmierer Qualitätsingenieur Softwareentwickler Arzt/Ärztin Nähere Informationen und weitere interessante Stellenangebote finden Sie unter Ihre Bewerbung senden Sie bitte an: Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbh Unternehmer- und Fachkräfteservice Thüringen Mainzerhofstraße Erfurt T F Eng zusammenrücken müssen die Spieler des FC Carl Zeiss Jena, um heute gegen den Wuppertaler SV Borussia zu gewinnen. Foto: Poser Die Rückkehr zum Fußball-Alltag ist am vergangenen Wochenende erfolgt. Normalität hat dennoch nicht Einzug gehalten, denn besonders beim FC Carl Zeiss Jena ist das Gedenken an Robert Enke immer noch allgegenwärtig. Auch das Heimspiel gegen den Wuppertaler SV Borussia am heutigen Nachmittag steht im Zeichen der Trauer um einen großartigen Menschen und Spieler. Trotzdem geht es auf dem Rasen um wichtige Punkte, denn sowohl die Jenaer als auch die Gäste aus der Stadt mit der Schwebebahn brauchen Erfolge, um ihre derzeit unbefriedigende Tabellenkonstellation schleunigst zu verbessen. Der FC Carl Zeiss war in der vorigen Woche drauf und dran, in Heidenheim ein Unentschieden oder sogar einen Sieg zu erreichen. Letztlich stand die Mannschaft von Trainer René van Eck jedoch mit leeren Händen da. Wenn sie nicht noch tiefer in den Abstiegsstrudel geraten will, ist heute ein voller Erfolg nötig, zumal man gegen einen direkten Tabellennachbarn antritt. Darüber hinaus stehen in den kommenden 14 Tagen erneut zwei schwere Auswärtsspiele auf dem Programm. Beim VfB Stuttgart II und beim SV Wehen Wiesbaden könnte man mit einem Sieg im Rücken sicherlich viel selbstbewusster auftreten. Gefördert durch: leg_ufas_az_stellen_0803rz.indd :18:46 Uhr 18. Spieltag Samstag, 28. November, 14 Uhr FC Carl Zeiss Jena Wuppertal J. Regensburg B. Dortmund II D. Dresden 1. FC Heidenheim Unterhaching VfB Stuttgart II Ingolstadt Wehen Wiesbaden K. Offenbach SV Sandhausen Braunschweig Erzgebirge Aue W. Burghausen FC RW Erfurt Holstein Kiel VfL Osnabück Sonntag, 29. November, 14 Uhr W. Bremen II B. München II 9

10 Jetzt eiskalt sparen mit dem Aktionsbonus von Reichstein & Opitz und den 0,0% der Ford Flatrate! Der Ford Fiesta Trend 3trg. 1,25i Duratec-Motor 44 kw / 60PS ÞABS mit EBD, Dachspoiler, RP ÞESP, Ford Easy Fuel, ZV mit FB ÞFrontscheibe beheizb., IPS, Servo ÞRadio CD, Klimaanlage, Fenster elektr. Listenpreis ,- - R+O Aktionsbonus* 1.500,- Ihr Aktionsbarpreis ,- oder mit der Flatrate für entspannte mtl. 119,-*** Das limitierte Sondermodell Ford Focus Turnier Ice 1,8i Duratec-Motor 92 kw / 125 PS ÞAudio-Sony-CD mit Bluetooth ÞSitzheizung, Bordcomputer, Klima ÞLichtsensor,Regensensor, Nebelsch. ÞDachreling Alu-Look, USB Anschluss Þheizb. Frontscheibe, AUX Eingang ÞInnenspiegel autom. abblendend Þinkl. Winterräder Listenpreis ,- - R+O Umweltprämie** 4.725,- Ihr Aktionsbarpreis ,- oder mit der Flatrate für entspannte mtl. 189,-*** Der Ford Ka Trend 3trg. 1,2i Duratec-Motor 51 kw / 70 PS ÞDrehzahlmeser, Bordcomputer ÞStoßfänger in Wagenfarbe, ESP ÞServolenkung, Notbremslicht ÞFahrersitz höhenverstellb., IPS, ABS Listenpreis ,- - R+O Aktionsbonus* 1.000,- Ihr Aktionsbarpreis 9.440,- oder mit der Flatrate für entspannte mtl. 69,-*** Ford Mondeo 5trg. Sport 1,6i Duratec Ti-VCT Motor 81kW / 110PS ÞKlimaautomatik, Sportsitze ÞAudio-CD, 17 LM-Felgen ÞSportfahrwerk ÞNebelscheinwerfer, ZV mit Fernbed. ÞIPS, ESP, ABS mit Bremsassistent Listenpreis ,- - R+O Aktionsbonus 7.125,- Ihr Aktionsbarpreis ,- Auch unsere anderen Modelle fahren Sie mit der Ford Flatrate sorgenfrei! 0 Wartungskosten 0 Garantiesorgen 0 Versicherungssorgen 4 Jahre lang. Autohaus Reichstein & Opitz GmbH Amsterdamer Straße 1 Þ07747 Jena Lobeda Alzendorfer Straße 10 Þ99510 Apolda Beulwitzer Straße 9-11 Þ07318 Saalfeld Ihr Ford Vertragshändler! Þ * Angebot gilt nur für Privatkunden. **Ein Angebot für Privatkunden und nur in Verbindung beim Kauf eines neuen Ford Focus Turnier Ice. So lange der Vorrat reicht. ***Finanzierungssumme Ford Fiesta ,-( Focus ,-, Ka 9.602,-), zzgl. 530,-Überführungskosten inkl. Ford Garantieschutzbrief, mtl. Finanzierungsrate Fiesta 119,- (Focus 189,-, Ka 69,-), 0,0% eff. Jahreszins, Anzahlung Fiesta 2.500,-(Focus 2.950,-, Ka 2.500,-) bei 48 Monaten Laufzeit und jährlicher Laufleistung von km, Fiesta 5.232,- (Focus 8.252,-, Ka 3.859,-) Restrate. Ein Angebot der Ford Bank. Versicherer: GARANTA Versicherungs-AG. Es gelten die Allgemeinen Bedingungen für die KfZ-Versicherung (AKB), sowie die Sonderbedingungen zur Ford Flatrate plus Ford Auto-Versicherung des Versicherers. Angebot gültig bei Zulassung bis Abb. zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach 80/1268/EWG): 5,1-7,9 (kombiniert). CO 2 -Emissionen: g/km (kombiniert).

11 HINTER DEN KULISSEN Ein Neuanfang steht bevor Informationen zum Rücktritt des Vereinspräsidenten Peter Schreiber Peter Schreiber hat am 9. November sein Amt als Präsident des FC Carl Zeiss Jena e.v. niedergelegt. Zugleich ist der 46-Jährige auf eigenen Willen aus dem Präsidium ausgeschieden. Laut Satzung des Vereins obliegt es nun dem Aufsichtsrat, binnen vier Wochen nach der Niederlegung des Postens einen Nachfolger zu bestellen. Zwischenzeitlich steht Vizepräsident Michael Meier dem Präsidium vor. Des Weiteren hat das Präsidium des FC Carl Zeiss Jena e.v. entschieden, dass das Präsidium bis zur Bestellung eines neuen Präsidenten durch den Aufsichtsrat im Amt verbleibt, um die Handlungsfähigkeit des Vereins weiter zu sichern. Gleichzeitig haben alle Mitglieder des Präsidiums erklärt, dass sie einem Neuanfang nicht im Wege stehen werden. Auf Wunsch des neuen Präsidenten sind sie weiterhin bereit, aktiv für das Wohl des FC Carl Zeiss Jena zu wirken. Bis zum Redaktionsschluss dieser Anpfiff -Ausgabe am 24. November um 10 Uhr war noch keine definitive Entscheidung über die Berufung einen neuen Präsidenten bzw. die künftige Zusammensetzung des Präsidiums gefallen. Erklärung des Aufsichtsrates Auf der wegen des Rücktritts von Peter Schreiber kurzfristig anberaumten Sitzung des Aufsichtsrates des FC Carl Zeiss Jena e.v. wurde intensiv über die aktuelle Situation im Verein diskutiert und über Kandidaten für das vakante Amt des Präsidenten gesprochen. Reinhardt Töpel, stellvertretender Vorsitzender des Gremiums, sagte: Wir haben erste Gespräche geführt und werden diese fortsetzen, um schnellstmöglich ein Ergebnis zu erzielen. Im Fazit der Aufsichtsratssitzung gibt es eine totale Übereinstimmung hinsichtlich eines konsequenten Neuanfangs. Vor diesem Hintergrund begrüßt der Aufsichtsrat auch die Entscheidung des Präsidiums, dem dringend benötigten Neubeginn nicht im Wege zu stehen. Aus diesem Grunde möchten wir klar zum Ausdruck bringen, dass wir die Entscheidung der verbliebenen Präsidiumsmitglieder, bei Berufung des neuen Präsidenten zurück zu treten, für richtig halten. Nur dies ist die Basis für einen Neuanfang. Gleichzeitig bedankt sich der Aufsichtsrat bei Peter Schreiber für dessen ehrenamtlich geleistete Arbeit. Der Aufsichtsrat des FC Carl Zeiss Jena e.v. Dauerkartenverkauf läuft Der Verkauf von Halbjahresdauerkarten für die Rückrunde der Saison 2009/2010 hat begonnen. Die Karten sind im Ticketcenter zu folgenden Preisen erhältlich: 155 Euro (Vollzahler Tribüne Block A/ B/D/E), 135 Euro (ermäßigt Tribüne Block A/B/D/E), 81 Euro (Vollzahler Sitzplatz Block H-M), 63 Euro (ermäßigt Sitzplatz Block H- Geburtstagskinder M), 63 Euro (Stehplatz Vollzahler), 49 Euro (Stehplatz ermäßigt). Buch wird bald veröffentlicht Das Buch 100 Jahre FC Carl Zeiss Jena erscheint in einer völlig überarbeiteten Neuauflage. Dies teilte der Verlag Dr. Bussert & Stadeler mit. Das zweibändige Werk von Udo Gräfe ist ab dem 1. Dezember zum Preis von 59,90 Euro in den Jenaer Buchhandlungen erhältlich. Präsentiert wird das Buch am 4. Dezember im Untergeschoss der GoetheGalerie. Zu Gast sind ab 16 Uhr auch Peter Ducke und Lothar Kurbjuweit. Für eine gute Sache Der FC Carl Zeiss unterstützt die Weihnachtstombola des Jenaer Lions Club auf dem Weihnachtsmarkt. Am 9. Dezember zwischen 18 und 19 Uhr verkaufen Stefan Kühne und Carsten Nulle Lose. Eine Woche später zur selben Zeit betätigen sich René van Eck und Mark Zimmermann als Losverkäufer. Die Einnahmen werden komplett der Kinderhilfestiftung Jena e.v. und dem Saale Betreuungswerk der Lebenshilfe übergeben Torsten Ziegner, akt. Drittliga-Spieler Andreas Reimer, Köstritz-Wernesgrüner Vertriebs GmbH Oskar Triebsch, Nachwuchs-Übungsleiter Bernd Schneider, eh. Nationalspieler / Ehrenmitglied Hans-Jürgen Kratz, Antenne Thüringen GmbH & Co. KG Lars Völlger, Leiter Markeitng des FC Carl Zeiss Jena Hans Müller, Scholz Recycling GmbH Jens Förster, Förster Bau GmbH Rolf Hoffmann, ältestes Vereinsmitglied Mario Röppnack, Organisationsleiter NW-Leistungszentrum Helmut Dahlems, Mannschaftsleiter C-Junioren Franz Pretsch, Bilfinger Berger AG Orlando Smeekes, akt. Drittliga-Spieler 11 t

12 Wir setzen Maßstäbe. ZUBLIN Seit 110 Jahren realisiert Züblin erfolgreich anspruchsvolle Bauprojekte im In- und Ausland. Als Nummer eins im deutschen Hoch- und Ingenieurbau bieten wir unseren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und entwickeln maßgeschneiderte Lösungen für technisch und wissenschaftlich optimierte Bauvorhaben jeder Art und Größe. Erstklassig ausgebildete Fachleute auf den Baustellen gewährleisten die einwandfreie und termingerechte Ausführung der Projekte. Das Züblin teamconcept, unser bewährtes Partnerschaftsmodell,beinhaltet moderne Vertragsformen und professionelles Projektmanagement von der Planung über die Finanzierung bis hin zum Betrieb. Züblin gehört mehrheitlich zum Konzern der Strabag SE. Ein Unternehmen der Ed. Züblin AG Direktion Ost Bereich Jena-Gera Fischergasse Jena Tel

13 SO LIEF ES IN DER LIGA Ernüchternde Bilanz Jena kassierte zwei Niederlagen hintereinander 16. Spieltag Endstand: 0:4 Zuschauer: Schiedsrichter: Kampka (Mainz) FC Carl Zeiss Jena 33. für Eckardt 46. für Nagy 70. für Benyamina Orlando Ziegner Kolb Nulle Sträßer Wuttke Lukimya Nagy Eckardt Truckenbrod Kühne Amrhein Benyamina Mayombo Dobry Savran Müller Petrovic Hübener Strifler Röttger Trehkopf Oppitz Cozza Keller Dynamo Dresden Tore: 0:1 Röttger (4.) 0:2 Röttger (22.) 0:3 Eigentor (36.) 0:4 Müller (77.) 35. für Cozza 46. für Röttger 78. für Dobry Kunze Koch Jungnickel 17. Spieltag Nach dem Jenaer Führungstreffer in Heidenheim sandte Torsten Ziegner einen stillen Gruß an seinen Freund Robert Enke. Foto: Poser Endstand: 3:1 Zuschauer: Schiedsrichter: Nowak (Bottrop) 1. FC Heidenheim Bodemer 46. für Bagceci 58. für Essig 88. für Spann Gül Mayer Jarosch Beim Spiel in Heidenheim hatte der FC Carl Zeiss einen Sieg im Visier, musste sich am Ende aber mit 1:3 geschlagen geben. Dem Führungstreffer durch Jens Truckenbrod folgten zahlreiche weitere verheißungsvolle Offensivaktionen. Auch nach dem äußerst unglücklichen Eigentor, das zum 1:1 führte, waren die Jenaer deutlich überlegen. Erst in der Schlussphase entfachte der Aufsteiger aus Heidenheim größeren Angriffsdruck und kam letztlich noch zum Erfolg, wobei man die Jenaer Niederlage als vollkommen unnötig bezeichnen muss. Zwei Wochen zuvor lief beim FC Carl Zeiss daheim gegen Dynamo Dresden fast nichts zusammen. Bereits zur Pause war die Vorentscheidung gefallen, weil Röttger zwei Fernschüsse im Jenaer Kasten unterbrachte und die Gäste zudem von einem Eigentor profitierten. Das Anrucken nach dem Seitenwechsel war leider nicht von langer Dauer. So konnten die Sachsen die Partie souverän herunterspielen und sogar noch auf 0:4 erhöhen. Beim Gastgeber herrschte Enttäuschung über eine schwache Leistung, die bei den Fans Proteste hervorrief. uli Meier Essig Amrhein Sträßer Göhlert Klarer Spann Kühne Lukimya FC Carl Zeiss Jena Tore: 0:1 Truckenbrod (35.) 1:1 Eigentor (60.) 2:1 Mayer (83.) 3:1 Weil (90.) Mayombo Ziegner Nulle Krebs Weil Heidenfelder Truckenbrod Lanzaat 73. für Mayombo 86. für Truckenbrod Feistle Bagceci Orlando Wuttke Eckardt Petersen 13

14 IN JENA ZU GAST Auf dem aufsteigenden Ast Der Wuppertaler SV Borussia hat inzwischen den Vorwärtsgang eingelegt 14 Der 5:3-Heimerfolg Ende September gegen den KSV Holstein Kiel war für den Wuppertaler SV Borussia so etwas wie ein Hallo- Wach-Erlebnis. Seither gibt es einen klaren Aufwärtstrend bei der Mannschaft aus dem Stadion am Zoo. In den folgenden sechs Spielen feierte das Team von Trainer Uwe Fuchs drei Siege und entfernt sich nun langsam von den Abstiegsplätzen. Die Saison hatte für den WSV denkbar schlecht begonnen. Erst am 4. Spieltag gelang mit dem 3:2 über den SV Wehen Wiesbaden der erste Erfolg und dieser sollte für lange Zeit der einzige bleiben. Danach schloss sich eine bittere Niederlagerserie an. Bei sechs Pleiten gelang zudem nur ein einziger Treffer. Der Verein sah sich in dieser angespannten Lage zum Handeln gezwungen und verpflichtete Fatmir Vata. Zwar konnte der 17-fache albanische Nationalspieler bislang nur einmal für die Borussia treffen, doch der Stürmer bringt die Erfahrung von 88 Bundesligaspielen für Arminia Bielefeld in die Mannschaft ein. Dass Vata derzeit nicht zur Startelf zählt, unterstreicht den deutlich angestiegenen Konkur- Obere Reihe v.l.n.r.: Massimo Martino, Victor Hugo Lorenzón, Tobias Damm, Marvin Braun, Roman Dressler, Karsten Fischer, Davide Leikauf, Mario Neunaber Mittlere Reihe v.l.n.r.: Cheftrainer Uwe Fuchs, Trainer Thomas Stickroth, Manager Markus Bayertz, Trainer Eric Meißner, Nermin Celikovic, Mitja Schäfer, Sven Lintjens, Steve Müller, Mahmoud Najdi, José Valencia Murillo, Björn Weikl, Torwarttrainer Dirk Zimmermann, Obmann Frank Lehnkering, Zeugwart Lothar Wirth Untere Reihe v.l.n.r.: Physiotherapeut Wladimir Winnitschenko, Edgar Bernhardt, Christopher Mahrt, Ken Asaeda, Sascha Samulewicz, Christian Maly, Asterios Karagiannis, Marco Neppe, Marko Nikolic, Salih Altin, Physiotherapeut Dirk Nölting renzkampf. Trainer Uwe Fuchs, an dem der Verein trotz der schlechten Ergebnisse immer festhielt, sieht sein Team mittlerweile wachsen. Im Sommer hatte er eine schwierige Saison vorausgesagt und Recht behalten. Jetzt steigert sich seine Elf immer mehr und belohnt sich mit den entsprechenden Resultaten. Hatte Leistungsträger Nermin Celikovic noch vor zwei Wochen gemeint, dass der WSV erst zu Beginn der Winterpause über dem Abstiegsstrich stehen würde, so gelang dies schon in der Vorwoche nach dem 1:0 gegen Unterhaching. Dank des nun folgenden Programms mit den Spielen in Jena sowie daheim gegen Dresden und Heidenheim sieht Wuppertal besseren Zeiten entgegen. Es ist gut, dass Mannschaft und Umfeld merken, dass wir die Klasse halten können, wenn wir so weiterspielen wie zuletzt, äußerte sich der Coach jüngst gegenüber der Wuppertaler Rundschau. Größere Veränderungen zeigten sich übrigens nicht nur in der Mannschaft. Auch am und im Stadion wird seit längerem gewerkelt. Die Radrennbahn und die Stehränge hinter den Toren gehören der Vergangenheit an. An deren Stelle wurden hinter den Toren auf der ehemaligen Aschenbahn Stehtribünen für je Zuschauer geschaffen. Der weitere Umbau soll so konzipiert werden, dass sowohl eine Überdachung als auch eine Erweiterung oder eine Umwandlung in Sitzplätze möglich ist. Durch den Einbau der Tribünen in den bisherigen Innenraum des Stadions nach dem Vorbild des Leipziger Zentralstadions wird die Außenansicht des Stadions am Zoo weitgehend erhalten bleiben. jb

15 IN JENA ZU GAST... und das sagen die Fans Annett Hofmann meint: Echte Männer sind auf dem Platz gefragt Einen gedrückten Eindruck machte Annett Hofmann im Anschluss an das 1:3 in Heidenheim. Ich war schon nach dem Dresden- Spiel sehr enttäuscht, aber jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter, ließ die 42-Jährige einen Einblick in ihre Gefühlswelt zu. Hin und her gerissen kommt sie sich vor. Mir fehlt der Plan, berichtet die Dauerkartenbesitzerin (Tribüne, Block A). Früher bin ich mit einem Gefühl auf einen Sieg oder eine mögliche Niederlage in das Stadion gefahren. Heute kann alles passieren. Seit 1977 geht Annett Hofmann, die vor 20 Jahren aus familiären Gründen nach Erfurt ziehen musste, in Jena zum Fußball. Früher haben Männer auf dem Platz gestanden, heute sind alle überempfindlich, kritisiert sie die Profis allgemein. Auch wenn es mal Probleme gab, haben die Akteure auf dem Platz alles gegeben und gekämpft. Das vermisst sie heutzutage, hofft nun aber erst einmal auf einen Erfolg gegen Wuppertal. Selbst wenn dieser nicht gelingt, wünsche ich mir, dass man die Ruhe bewahrt, will Annett Hofmann keinesfalls eine Trainerdiskussion am ersten Adventswochenende erleben. jb Sonntag, 29. November Adventsbrunch mit Klaviermusik, Beginn: Uhr Sonntag, 6. Dezember Nikolausbrunch Beginn: Uhr Freitag, 11. Dezember Discobowling Beginn: Uhr Rudolstädter Str Jena Tel /6850 Das ist der Wuppertaler SV Borussia Hubertusallee Wuppertal Gründung: 1. Juli 2004 Vereinsfarben: Rot-Blau Mitglieder: Stadion: Stadion am Zoo Platzierungen der letzten Jahre 2004/05: RL Nord, Platz /06: RL Nord, Platz /07: RL Nord, Platz /08: RL Nord, Platz /09: 3. Liga, Platz 14 Zugänge Mario Neunaber (FC Ingolstadt), Massimo Martino (Jeunese Esch/ Luxemburg), Fatmir Vata (TuS Koblenz), Karsten Fischer (SC Paderborn), Marko Martinovic (MSV Duisburg), Ken Asaeda (Viktoria Aschaffenburg), Marvin Braun (VfL Osnabrück), Romas Dressler (Greuther Fürth II), José Valencia (Willem II Tilburg/Niederlande), Edgar Bernhardt (VfL Osnabrück), Andrés Formento Stefan Lorenz (beide vereinslos) Abgänge Jan Hammes (Bonner SC), Dirk Heinzmann (RW Essen), Tim Jerat (H. Kiel), Benjamin Barg (Aalen), Magnus Pall Gunnarsson (Hammer SpVg), Stefan Marklof (Hessen Kassel), Michael Lejan (VfL Osnabrück), Marcel Reichwein (RW Ahlen), Ferhat Uelker (TSG Sprockhövel), Michael Stuckmann (FC Vaduz/Liechtenstein), Dennis Schulp, Tobias Willers (bd. vereinslos), Mike Rietpietsch, Tim Erfen (bd. unbekannt) 15

16 IHR ENERGIEBERATER

17 DATEN UND FAKTEN Michael Meier, Vizepräsident Hans-Heinrich Tamme Andreas Wiese Dr. sc. med. Heribert Zitzmann Hans-Jürgen Backhaus Vereinsgremien Stand: 24. November 2009 Historie Gründung Gegründet am 13. Mai 1903 als Fußball-Klub Carl Zeiß Jena. Im Januar 1966 als FC Carl Zeiss Jena wiedergegründet. Präsidium Dr. Reinhardt Töpel Hartmut Beyer, Vorsitzender Tom Hilliger Aufsichtsrat Dr. Hermann Kraft Gerd Brunner André Schenke Mike Ukena Helmut Müller Udo Gräfe, Vorsitzender Jürgen Werner Winfried Patzer Klaus Müller Ehrenrat Namensänderungen Zwischenzeitlich nannte sich der Verein (in zeitlicher Reihenfolge): 1. SV Jena, SG Ernst-Abbe Jena, SG Stadion Jena, BSG Carl Zeiss Jena, BSG Mechanik Jena, BSG Motor Jena, SC Motor Jena Erfolge Europacup-Finalist 1981 Europacup-Halbfinalist 1962 DDR-Meister 63, 68, 70 DDR-Pokalsieger 60, 72, 74, 80 Informationen und Tickets Geschäftsstelle FC Carl Zeiss Jena Fußball Spielbetriebs GmbH & FC Carl Zeiss Jena e.v. Oberaue 3, Jena Tel.: (03641) Fax: (03641) Postanschrift Postfach , Jena Mitglieder (Stand: 25. September) Stadion Ernst-Abbe-Sportfeld Öffentlicher Nahverkehr Mit Bus und Straßenbahn ins Paradies ist eine Aktion des FC Carl Zeiss Jena und der Jenaer Nahverkehrsgesellschaft mbh überschrieben. Zu sämtlichen Heimspielen des FC Carl Zeiss Jena in der 3. Liga gelten die im Vorverkauf erworbenen Tickets und damit auch Online-Tickets sowie VIP- und Dauerkarten für die Hin- und Rückfahrt, erläuterte Marketingmitarbeiter Lars Völlger den Leistungsumfang. Die Eintrittskarte gilt zwei Stunden vor und zwei Stunden nach dem Spiel als Fahrschein. Außerhalb dieser Zeiten sind wie üblich normale Fahrausweise zu lösen. Die genauen Fahrzeiten sind unter im Internet nachzulesen bzw. am Informationstelefon unter (01805) für 14 Cent pro Minute zu erfragen. Für die Haltestelle Sportforum sind die Linien 4 und 5 maßgeblich, für die Haltestelle Felsenkeller die Linie 1. Eintrittspreise für Tageskarten in der 3. Liga Sitzpl. Tribüne A/B/E Sitzplätze H M Stehplätze Vollzahler (Euro) ermäßigt (Euro) Tageskarten für die II. Mannschaft kosten 5 bzw. ermäßigt 3 Euro. Bei sicherheitsrelevanten Spielen, die im Stadion ausgetragen werden, erhöhen sich die Preise um je 3 Euro. Die Tageskartenpreise für die Junioren-Bundesligen betragen 4 bzw. ermäßigt 2 Euro. Kinder unter drei Jahren haben immer freien Eintritt, aber keinen Sitzplatzanspruch. Ermäßigte Eintrittskarten sind nur gültig für Vereinsmitglieder des FC Carl Zeiss Jena, Schwerbeschädigte ab 50% sowie Kinder bis 16 Jahre. Der Eintritt für Rollstuhlfahrer beträgt 6 Euro. Die Begleitperson erhält gegen den Nachweis B freien Eintritt. Die Regelung gilt nur für den Vorverkauf im Ticketcenter im Stadion. Die Geschäftsstelle und das Ticketcenter nehmen keine telefonischen Bestellungen entgegen. Im Ticketcenter, das montags bis freitags von 14 bis 19 Uhr sowie zu den Heimspielen öffnet, wird unter der Telefonnummer (03641) aber gern Auskunft erteilt. Auf der Homepage kann man Bestellformulare herunterladen oder Onlinetickets bestellen. Vorverkaufsstellen sind: Intersport Jena, Touristinformation Jena, Zeitungsgruppe Thüringen, Jembo Park, ebay-shop Kahla, Jobpoint Alpha Saalfeld. Stadionplan 17

18

19 UNSERE MANNSCHAFT Hintere Reihe von links Jens Truckenbrod, Orlando, Salvatore Amirante (nicht mehr im Kader), Tim Wuttke, Quido Lanzaat, Torsten Ziegner Mittlere Reihe von links Co-Trainer Mark Zimmermann, Ralf Schmidt, Tim Petersen, Denis Osadchenko, Assani Lukimya, Soufi an Benyamina, Sebastian Hähnge, Melvin Holwijn, Trainer René van Eck Vordere Reihe von links Timo Nagy, René Eckardt, Patrick Siefkes, Carsten Nulle, Martin Dwars, Carsten Sträßer, Jan-André Sievers Foto: Poser Spielplan des FC Carl Zeiss Jena 1. Spieltag / Samstag, 25. Juli, Uhr Jena SV Wehen Wiesbaden 2:1 8. Spieltag / Samstag, 5. September, Uhr KSV Holstein Kiel Jena 0:1 15. Spieltag / Samstag, 31. Oktober, Uhr SSV Jahn Regensburg Jena 1:1 2. Spieltag / Mittwoch, 29. Juli, Uhr SV Sandhausen Jena 2:2 9. Spieltag / Samstag, 12. September, Uhr Jena SV Wacker Burghausen 0:0 16. Spieltag / Samstag, 7. November, Uhr Jena SG Dynamo Dresden 0:4 3. Spieltag / Sonntag, 9. August, Uhr Jena FC Bayern München II 6:0 10. Spieltag / Sonntag, 20. September, Uhr Eintr. Braunschweig Jena 2:1 17. Spieltag / Samstag, 21. November, 14 Uhr 1. FC Heidenheim Jena 3:1 4. Spieltag / Samstag, 15. August, Uhr FC Erzgebirge Aue Jena 0:0 11. Spieltag / Sonnabend, 26. Sept., Uhr Jena SV Werder Bremen II 2:2 18. Spieltag / Samstag, 28. November, Uhr Jena Wuppertaler SV Borussia 5. Spieltag / Sonntag, 23. August, Uhr Jena FC Rot-Weiß Erfurt 0:3 12. Spieltag / Sonnabend, 3. Oktober, Uhr Kickers Offenbach Jena 4:0 19. Spieltag / Freitag, 4. Dezember, Uhr VfB Stuttgart II Jena 6. Spieltag / Samstag, 29. August, Uhr VfL Osnabrück Jena 2:0 13. Spieltag /Sonnabend, 17. Oktober, Uhr Jena FC Ingolstadt 04 2:0 20. Spieltag / Freitag, 11. Dezember, Uhr SV Wehen Wiesbaden Jena 7. Spieltag / Mittwoch, 2. September, Uhr Jena Borussia Dortmund II 2:1 14. Spieltag / Sonntag, 25. Oktober, Uhr SpVgg Unterhaching Jena 3:1 21. Spieltag / Samstag, 19. Dezember, Uhr Jena SV Sandhausen 19

20 Förderer Der FC Carl Zeiss Jena bedankt sich bei folgenden Partnern für die großzügige Unterstützung: Apotheke Am Steinborn Bäckerei Höfer Die Taverne Kommunal Service Jena Machts Treppenbau Malereifachbetrieb Vogt PHÖNIX Werkzeugbau GmbH Planungsbüro Bathke Radestock Bau Rosenblatt Arbeitsbühnen-Vermieterservice Steuerberater Andreas Krämer Tower PR Vermessungsbüro Peter Wilke, Sondershausen Werbeagentur Gutjahr-Richter Werbemittel Rüppner Wuttke-Schmitt Raumausstattung GbR Wollen Sie Förderer werden? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit Lars Völlger bzw. Andreas Trautmann auf: fc-carlzeiss-jena.de oder bzw. Telefon: (03641)

21 UNSERE MANNSCHAFT Aufgebot des FC Carl Zeiss Jena Nr. Name Nationalität Gewicht in kg Größe in cm Geburtsdatum Bisheriger Verein Angriff Mittelfeld Abwehr Tor 1 Carsten Nulle D SC Paderborn Patrick Siefkes D FC Carl Zeiss Jena 25 Martin Dwars D FC Carl Zeiss Jena 2 Tim Petersen D FC St. Pauli 4 Quido Lanzaat NL ZSKA Sofia 5 Assani Lukimya D / CG FC Hansa Rostock 8 Ralf Schmidt D FC Nürnberg 13 Jan-André Sievers D BSV Kickers Emden 14 Marco Riemer D FC Carl Zeiss Jena 16 Denis Osadchenko D / UA FC Carl Zeiss Jena 17 Timo Nagy D SpVgg Unterhaching 18 Tim Wuttke D FC Carl Zeiss Jena 28 Christoph Grabinski D FC Carl Zeiss Jena 6 Carsten Sträßer D FC Erzgebirge Aue 7 Torsten Ziegner D FSV Mainz Orlando NL Stuttgarter Kickers 21 Jens Truckenbrod D SG Dynamo Dresden 22 Felix Holzner D FC Carl Zeiss Jena 26 Patrick Amrhein D FC Carl Zeiss Jena 27 Sören Eismann D FC Carl Zeiss Jena 30 René Eckardt D FC Carl Zeiss Jena 34 Stefan Kühne D SC Rot-Weiss Essen 11 Sebastian Hähnge D FC Hansa Rostock 20 Exaucé Mayombo D Tennis Borussia Berlin 23 Martin Ullmann D FC Carl Zeiss Jena 24 Soufian Benyamina D / DZ FC Union Berlin 31 Melvin Holwijn NL SC Telstar Velsen 21

22 AUFGEBOTE Statistik 1 Christian Maly FC Carl Zeiss Jena Wechsel Heutiger Ballsponsor: 2 Björn Weikl Sascha Samulewicz Asterios Karagiannis Tore 3 José Valencia Murillo Karten 5 Karsten Fischer 4 Massimo Martino 14 Fatmir Vata 7 Sven Lintjens 16 Salih Altin 8 Edgar Bernhardt 22 Christopher Mahrt Wuppertaler SV Borussia Wechsel 10 Nermin Celikovic 9 11 Tobias Damm Marvin Braun 23 Steve Müller Tore 11 Karten Die Die Statistik Statistik Schiedsrichter: Assistenten: Zuschauer: Besondere Vorkommnisse: 6 Carsten Sträßer 7 Torsten Ziegner 10 Orlando Sebastian Hähnge 20 Exaucé Mayombo 2 Tim Petersen 4 Quido Lanzaat 21 Jens Trucken 22 Felix Ho 24 Soufian Benya 26 Patrick Amr 5 Assani Lukimya 1 12 FC Carl Zeiss Jena Carsten N Patrick Sie 25 Martin D 22

23 AUFGEBOTE Mitja Schäfer Mario Neunaber Roman Dressler Andrés M. Formento Wuppertaler SV Borussia Ken Asaeda Victor H. Lorenzon Mahmoud Najdi Marco Nikolic Marco Neppe Davide Leikauf Stefan Lorenz Die Aufgebote werden präsentiert von: Gästetrainer Uwe Fuchs (geb. am 23. Juli 1966); Trainerstationen: Fortuna Düsseldorf, Fortuna Köln, VfB Lübeck, LR Ahlen, Wuppertal ckenbrod 23 Martin Ullmann 31 Melvin Holwijn Generalagentur Michael Wurzler 27 x Holzner enyamina Amrhein 8 Ralf Schmidt 13 Jan-André Sievers 14 Sören Eismann 30 René Eckardt 34 Stefan Kühne Timo Nagy Tim Wuttke Marco Riemer Christoph Grabinski ten Nulle 16 Denis Osadchenko k Siefkes tin Dwars Trainer: René van Eck Co-Trainer: Mark Zimmermann Torwarttrainer: Stefan Fleischhauer Sportlicher Leiter: Heiko Weber 23

24 ZAHLENSALAT Tabelle der 3. Liga Spiele Remis Tore Gewonnen Verloren Differenz Punkte Nach dem Spiel 1. Kickers Offenbach : SV Wacker Burghausen : VfL Osnabrück : FC Erzgebirge Aue : FC Ingolstadt : Eintracht Braunschweig : SSV Jahn Regensburg : SpVgg Unterhaching : SV Sandhausen : Werder Bremen II : FC Rot-Weiß Erfurt : FC Heidenheim : VfB Stuttgart II : SV Wehen Wiesbaden : FC Carl Zeiss Jena : Wuppertaler SV Borussia : KSV Holstein Kiel : FC Bayern München II : Borussia Dortmund II : SG Dynamo Dresden :

25 ZAHLENSALAT Torjäger der 3. Liga Zuschauerstatistik der 3. Liga Spiele Tore Spiele Gesamtzuschauer Schnitt pro Spiel 1. Moritz Hartmann FC Ingolstadt SG Dynamo Dresden Eintracht Braunschweig Michael Holt KSV Holstein Kiel VfL Osnabrück FC Erzgebirge Aue Regis Dorn SV Sandhausen FC Carl Zeiss Jena Kickers Offenbach Tob. Schweinsteiger SpVgg Unterhaching FC Rot-Weiß Erfurt FC Heidenheim Dennis Kruppke Eintr. Braunschweig SSV Jahn Regensburg KSV Holstein Kiel Pascal Testroet SV Werder Bremen II SV Wehen Wiesbaden FC Ingolstadt Najeh Braham FC Erzgebirge Aue Wuppertaler SV Bor SV Wacker Burghausen Tino Semmer FC Rot-Weiß Erfurt SpVgg Unterhaching SV Sandhausen Björn Lindemann VfL Osnabrück Borussia Dortmund II FC Bayern München II Kingsley Onuegbu E. Braunschweig SV Werder Bremen II VfB Stuttgart II Zusammen den Ball ins Rollen bringen Druckhaus Gera GmbH Jacob-A.-Morand-Straße Gera Telefon: 03 65/ Telefax: 03 65/ Geschäftsstelle Erfurt/Weimar Friedrich-List-Str Erfurt Telefon: 03 61/ Telefax: 03 61/ Internet: 25

26 ZAHLENSALAT Spielerstatistik für die 3. Liga Spiele Tore Gelbe Karten Nettospielzeit Einwechselungen Auswechselungen Gelb- Rote Karten Rote Karten 1. Carsten Nulle Jens Truckenbrod Carsten Sträßer Orlando Timo Nagy René Eckardt Assani Lukimya Tim Wuttke Sebastian Hähnge Jan-André Sievers Torsten Ziegner Marco Riemer Stefan Kolb Salvatore Amirante Tim Petersen Quido Lanzaat Melvin Holwijn Soufian Benyamina Patrick Amrhein Exaucé Mayombo Benjamin Fuss Stefan Kühne Ralf Schmidt Denis Osadchenko

27 HINRUNDENSPIELPLAN 1. Spieltag / Samstag, 25. Juli, 14 Uhr Jahn Regensburg Holstein Kiel 2:0 Dynamo Dresden VfB Stuttgart II 0:1 FC Carl Zeiss Jena SV Wehen Wiesbaden 2:1 SpVgg Unterhaching SV Sandhausen 3:3 Kickers Offenbach Erzgebirge Aue 0:0 Werder Bremen II Rot-Weiß Erfurt 0:0 Eintracht Braunschweig VfL Osnabrück 1:0 Wacker Burghausen Borussia Dortmund II 4:3 1. FC Heidenheim Wuppertaler SV Bor. 2:2 FC Ingolstadt 04 Bayern München II 2:0 2. Spieltag / 28. bis 29. Juli VfL Osnabrück Werder Bremen II 1:0 Borussia Dortmund II E. Braunschweig 0:0 Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04 1:0 Bayern München II SpVgg Unterhaching 1:1 SV Wehen Wiesbaden Dynamo Dresden 0:1 VfB Stuttgart II 1. FC Heidenheim 1:1 Wuppertaler SV Bor. Jahn Regensburg 2:2 Holstein Kiel Wacker Burghausen 0:1 Rot-Weiß Erfurt Kickers Offenbach 0:2 SV Sandhausen FC Carl Zeiss Jena 2:2 3. Spieltag / 7. bis 9. August Werder Bremen II Borussia Dortmund II 1:0 Jahn Regensburg Wacker Burghausen 0:0 Dynamo Dresden SV Sandhausen 0:3 FC Ingolstadt 04 Rot-Weiß Erfurt 5:0 Kickers Offenbach VfL Osnabrück 2:0 Eintracht Braunschweig Holstein Kiel 2:1 Wuppertaler SV Bor. VfB Stuttgart II 0:3 1. FC Heidenheim SV Wehen Wiesbaden 0:2 FC Carl Zeiss Jena Bayern München II 6:0 SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue 2:2 4. Spieltag / 14. bis 16. August SV Wehen Wiesbaden Wuppertaler SV 2:3 Borussia Dortmund II Kickers Offenbach 0:0 VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04 5:2 Rot-Weiß Erfurt SpVgg Unterhaching 1:1 Erzgebirge Aue FC Carl Zeiss Jena 0:0 SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 3:0 Wacker Burghausen Eintr. Braunschweig 0:2 Holstein Kiel Werder Bremen II 4:0 VfB Stuttgart II Jahn Regensburg 2:3 Bayern München II Dynamo Dresden 0:0 5. Spieltag / 21. bis 23. August FC Ingolstadt 04 Borussia Dortmund II 0:1 Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig 1:0 Dynamo Dresden Erzgebirge Aue 3:0 SpVgg Unterhaching VfL Osnabrück 1:0 Kickers Offenbach Holstein Kiel 2:3 Werder Bremen II Wacker Burghausen 3:4 Wuppertaler SV Bor. SV Sandhausen 0:2 1. FC Heidenheim Bayern München II 4:2 FC Carl Zeiss Jena Rot-Weiß Erfurt 0:3 VfB Stuttgart II SV Wehen Wiesbaden 3:0 6. Spieltag / 28. bis 30. August Bor. Dortmund II SpVgg Unterhaching 1:2 VfL Osnabrück FC Carl Zeiss Jena 2:0 Rot-Weiß Erfurt Dynamo Dresden 4:1 Erzgebirge Aue 1. FC Heidenheim 0:1 Bayern München II Wuppertaler SV Bor. 3:1 SV Sandhausen VfB Stuttgart II 2:1 SV Wehen Wiesbaden Jahn Regensburg 0:2 Holstein Kiel FC Ingolstadt 04 2:2 Eintracht Braunschweig Werder Bremen II 1:2 Wacker Burghausen Kickers Offenbach 1:0 8. Spieltag / 4. bis 15. September Rot-Weiß Erfurt Wuppertaler SV Bor. 1:0 VfL Osnabrück 1. FC Heidenheim 3:2 Erzgebirge Aue VfB Stuttgart II 1:0 SV Sandhausen Jahn Regensburg 2:1 Eintracht Braunschweig FC Ingolstadt 04 2:1 Wacker Burghausen SpVgg Unterhaching 3:0 Holstein Kiel FC Carl Zeiss Jena 0:1 Borussia Dortmund II Dynamo Dresden 1:0 Bayern München II SV Wehen Wiesbaden 0:0 Werder Bremen II Kickers Offenbach 0:1 9. Spieltag / 11. bis 13. September Jahn Regensburg Kickers Offenbach 1:1 Dynamo Dresden Holstein Kiel 3:0 FC Carl Zeiss Jena Wacker Burghausen 0:0 FC Ingolstadt 04 Werder Bremen II 4:1 SV Sandhausen Bayern München II 4:2 VfB Stuttgart II Rot-Weiß Erfurt 3:1 Wuppertaler SV Bor. VfL Osnabrück 0:4 1. FC Heidenheim Borussia Dortmund II 2:1 SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue 2:0 SpVgg Unterhaching Eint. Braunschweig 2:0 10. Spieltag / 18. bis 20. September Bayern München II Jahn Regensburg 0:5 VfL Osnabrück VfB Stuttgart II 0:1 Bor. Dortmund II Wuppertaler SV Bor. 2:0 Rot-Weiß Erfurt SV Wehen Wiesbaden 1:2 Erzgebirge Aue SV Sandhausen 3:1 Kickers Offenbach FC Ingolstadt 04 0:1 Werder Bremen II SpVgg Unterhaching 3:1 Wacker Burghausen Dynamo Dresden 2:0 Holstein Kiel 1. FC Heidenheim 1:0 Eintracht Braunschweig FC Carl Zeiss Jena 2:1 11. Spieltag / 26. bis 27. September Jahn Regensburg FC Ingolstadt 04 0:2 Dynamo Dresden Eintracht Braunschweig 1:1 FC Carl Zeiss Jena Werder Bremen II 2:2 SpVgg Unterhaching Kickers Offenbach 1:2 1. FC Heidenheim Wacker Burghausen 6:1 SV Sandhausen Rot-Weiß Erfurt 1:2 SV Wehen Wiesbaden VfL Osnabrück 4:0 VfB Stuttgart II Borussia Dortmund II 2:1 Wuppertaler SV Bor. Holstein Kiel 5:3 Bayern München II Erzgebirge Aue 2:3 12. Spieltag / 2. bis 3. Oktober Holstein Kiel VfB Stuttgart II 2:0 Kickers Offenbach FC Carl Zeiss Jena 4:0 Bor. Dortmund II SV Wehen Wiesbaden 1:1 VfL Osnabrück SV Sandhausen 3:1 Rot-Weiß Erfurt Bayern München II 2:0 Erzgebirge Aue Jahn Regensburg 3:1 FC Ingolstadt 04 SpVgg Unterhaching 2:2 Werder Bremen II Dynamo Dresden 2:0 Eintracht Braunschweig 1. FC Heidenheim 1:1 Wacker Burghausen Wuppertaler SV Bor. 1:0 13. Spieltag / 16. bis 18. Oktober Dynamo Dresden Kickers Offenbach 2:4 Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching 1:3 FC Carl Zeiss Jena FC Ingolstadt 04 2:0 Bayern München II VfL Osnabrück 1:1 SV Sandhausen Borussia Dortmund II 3:2 SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel 2:1 Wuppertaler SV Bor. Eintr. Braunschweig 1:1 1. FC Heidenheim Werder Bremen II 1:2 Erzgebirge Aue FC Rot-Weiß Erfurt 2:0 VfB Stuttgart II Wacker Burghausen 1:0 15. Spieltag / 30. bis 31. Oktober VfB Stuttgart II Werder Bremen II 0:1 Jahn Regensburg FC Carl Zeiss Jena 1:1 Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching 0:2 Rot-Weiß Erfurt VfL Osnabrück 2:0 Erzgebirge Aue Borussia Dortmund II 2:2 Bayern München II Holstein Kiel 2:1 SV Sandhausen Wacker Burghausen 0:0 SV Wehen Wiesbaden E. Braunschweig 0:0 Wuppertaler SV Bor. Kickers Offenbach 1:1 1. FC Heidenheim FC Ingolstadt 04 0:1 16. Spieltag / 7. bis 8. November Borussia Dortmund II Rot-Weiß Erfurt 1:0 VfL Osnabrück Jahn Regensburg 1:0 FC Carl Zeiss Jena Dynamo Dresden 0:4 SpVgg Unterhaching 1. FC Heidenheim 0:2 Kickers Offenbach VfB Stuttgart II 2:0 Werder Bremen II SV Wehen Wiesbaden 5:0 Eintracht Braunschweig SV Sandhausen 6:0 Wacker Burghausen Bayern München II 2:1 Holstein Kiel Erzgebirge Aue 2:1 FC Ingolstadt 04 Wuppertaler SV Bor. 0:2 17. Spieltag /20. bis 21. November VfB Stuttgart II FC Ingolstadt 04 2:4 SV Wehen Wiesbaden Kickers Offenbach 3:3 Jahn Regensburg Dynamo Dresden 2:0 VfL Osnabrück Borussia Dortmund II 4:1 Rot-Weiß Erfurt Holstein Kiel 0:0 Erzgebirge Aue Wacker Burghausen 3:0 Bayern München II Eintr. Braunschweig 1:1 SV Sandhausen Werder Bremen II 2:2 Wuppertaler SV Bor. SpVgg Unterhaching 1:0 1. FC Heidenheim FC Carl Zeiss Jena 3:1 18. Spieltag / 28. bis 29. November Jahn Regensburg Borussia Dortmund II (Sa.) Dynamo Dresden 1. FC Heidenheim FC Carl Zeiss Jena Wuppertaler SV Bor. SpVgg Unterhaching VfB Stuttgart II FC Ingolstadt 04 SV Wehen Wiesbaden Kickers Offenbach SV Sandhausen Eintracht Braunschweig Erzgebirge Aue Wacker Burghausen Rot-Weiß Erfurt Holstein Kiel VfL Osnabrück Werder Bremen II Bayern München II (So.) 19. Spieltag / 4. bis 6. Dezember VfB Stuttgart II FC Carl Zeiss Jena (Fr.) VfL Osnabrück Wacker Burghausen (Sa.) Rot-Weiß Erfurt Eintracht Braunschweig Erzgebirge Aue Werder Bremen II Bayern München II Kickers Offenbach SV Sandhausen FC Ingolstadt 04 SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching 1. FC Heidenheim Jahn Regensburg Borussia Dortmund II Holstein Kiel (So.) Wuppertaler SV Bor. Dynamo Dresden 7. Spieltag / 1. bis 2. September 1. FC Heidenheim Rot-Weiß Erfurt 2:2 SpVgg Unterhaching Holstein Kiel 3:1 SV Wehen Wiesbaden SV Sandhausen 2:1 VfB Stuttgart II Bayern München II 2:4 Wuppertaler SV Bor. Erzgebirge Aue 0:2 FC Ingolstadt 04 Wacker Burghausen 6:0 Kickers Offenbach Eintracht Braunschweig 3:0 Jahn Regensburg Werder Bremen II 1:0 FC Carl Zeiss Jena Borussia Dortmund II 2:1 Dynamo Dresden VfL Osnabrück 0:0 14. Spieltag / 23. bis 25. Oktober FC Ingolstadt 04 Dynamo Dresden 0:0 Borussia Dortmund II Bayern München II 0:2 VfL Osnabrück Erzgebirge Aue 3:1 Rot-Weiß Erfurt Jahn Regensburg 0:0 Kickers Offenbach 1. FC Heidenheim 2:1 Werder Bremen II Wuppertaler SV Bor. 0:1 Eintracht Braunschweig VfB Stuttgart II 4:3 Wacker Burghausen SV Wehen Wiesbaden 2:0 Holstein Kiel SV Sandhausen 0:0 SpVgg Unterhaching FC Carl Zeiss Jena 3:1 27

28 INTERVIEW Härte und Streicheleinheiten Trainer René van Eck stand dem jungen Reporter Eric Schulz Rede und Antwort Im Rahmen der Kampagne Jena im Herzen Im Paradies ist noch Platz! gibt es neben zahlreichen weiteren attraktiven Preisen auch die Möglichkeit, einen Interviewtermin mit einem Offiziellen des FC Carl Zeiss Jena zu gewinnen. Der zwölfjährige Eric Schulz, der als Torwart beim Schöndorfer SV in Weimar spielt, war der glückliche Sieger und suchte sich als Gesprächsgast Trainer René van Eck aus. Das Gespräch fand im Oktober statt. Mit wie vielen Jahren warst Du erstmals am Ball? Ich habe zusammen mit meinen Geschwistern erstmals im Alter von sechs Jahren auf der Straße gekickt, denn in Holland ist der Fußball ja auch sehr verbreitet. Wie warst Du in der Schule? Ich war nicht gerade der Beste, da ich lieber Fußball gespielt habe. Hattest Du ein weiteres Lieblingsfach außer Sport? Rechnen und Turnen. In welchem Verein hast Du zum ersten Mal Fußball gespielt? Ich war bei Excelsior Rotterdam und bin dort mit 16 Jahren Profi geworden. Wolltest Du immer schon Trainer werden? Zwei Knieverletzungen zwangen mich 2002, meine Profikarriere zu beenden. Aber ich blieb dem Fußball dann als Trainer erhalten. Angebot unterbreitet wurde, hier die Mannschaft zu trainieren. Was machst Du eigentlich in Deiner Freizeit? Ich gehe mehrmals pro Woche mit meiner Hündin Joggen, um mich selber fit zu halten. Wenn meine Kinder da sind, verbringe ich mit ihnen meine Zeit. Wie gefällt Dir Thüringen, eingeschlossen Jena und die Thüringer Küche? Ich finde Thüringen und die Stadt Jena sehr schön und ich habe auch viele neue Freunde hier gefunden. Das Thüringer Essen ist sehr gut. Gibt es in Deiner Mannschaft einen Lieblingsspieler für Dich? Nein. Sicherlich gibt es Holländer in der Mannschaft, mit denen ich mich auch privat treffe und mich mit ihnen in unserer Landessprache unterhalte. Aber für mich sind alle Spieler gleich. Welche Beziehung hast Du zu Deinen Spielern? Manchmal muss man hart sein und manchmal muss man sie mit Worten streicheln. Welche Weisheiten würdest Du jungen Fußballern mit auf den Weg geben? Wichtig ist aus meiner Sicht, dass man als junger Spieler immer am Ball bleibt und sich nicht unter Druck setzen lässt. sch 28 Wie bist Du Trainer des FC Carl Zeiss Jena geworden? Durch Carsten Linke und einem Trainings-Scout in der Schweiz, der mich empfohlen hat. Daraufhin wurde ich zu einem Gespräch in Jena eingeladen, wobei mir das Fan-Reporter Eric Schulz sprach mit René van Eck. Foto: Verein

Liga-Heimspiele. des TSV 1860 München. seit 1972

Liga-Heimspiele. des TSV 1860 München. seit 1972 Liga-Heimspiele des TSV 1860 München seit 1972 Saison 1972/1973 (Regionalliga Süd) Jahn Regensburg 2 : 2 Samstag 05.08.1972 16.000 Grünwalder Stadion Stuttgarter Kickers 3 : 2 Samstag 19.08.1972 16.000

Mehr

3. LIGA. Aus der 3. Liga steigen drei Mannschaften in die Regionalligen ab, die den Unterbau der 3. LIGA bildet.

3. LIGA. Aus der 3. Liga steigen drei Mannschaften in die Regionalligen ab, die den Unterbau der 3. LIGA bildet. Auf Vorschlag der Spielklassenstruktur-Kommission beschlossen die Delegierten auf dem außerordentlichen Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes in Frankfurt/Main am 8. Juni 2006 die Einführung der 3. Liga

Mehr

3. LIGA. Aus der 3. Liga steigen drei Mannschaften in die Regionalligen ab, die den Unterbau der 3. LIGA bildet.

3. LIGA. Aus der 3. Liga steigen drei Mannschaften in die Regionalligen ab, die den Unterbau der 3. LIGA bildet. Auf Vorschlag der Spielklassenstruktur-Kommission beschlossen die Delegierten auf dem außerordentlichen Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes in Frankfurt/Main am 8. Juni 2006 die Einführung der 3. Liga

Mehr

2. Bundesliga. Freigegeben zur Veröffentlichung mit Quellennachweis kurzinfo 2. Bundesliga

2. Bundesliga. Freigegeben zur Veröffentlichung mit Quellennachweis  kurzinfo 2. Bundesliga Mit dem Beschluss auf dem Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes am 7. Juni 1980 in Düsseldorf wurde die als bundesweit eingleisige zweite Spielklasse des DFB zur Spielzeit 1981/82 eingeführt. Sie folgte

Mehr

2. Bundesliga. Freigegeben zur Veröffentlichung mit Quellennachweis kurzinfo 2. Bundesliga

2. Bundesliga. Freigegeben zur Veröffentlichung mit Quellennachweis  kurzinfo 2. Bundesliga Mit dem Beschluss auf dem Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes am 7. Juni 1980 in Düsseldorf wurde die als bundesweit eingleisige zweite Spielklasse des DFB zur Spielzeit 1981/82 eingeführt. Sie folgte

Mehr

Rahmenspielplan 3. Liga

Rahmenspielplan 3. Liga 1.. Spieltag 26.07.2014 18.00 1 VfL Osnabrück FC Energie Cottbus 26.07.2014 14.00 2 1. FSV Mainz 05 II DSC Arminia Bielefeld 26.07.2014 14.00 4 SSV Jahn Regensburg MSV Duisburg 26.07.2014 14.00 5 SV Wehen

Mehr

ST Heim Auswärts Distanz Team Montagsspiele davon ausw. Auf-/Absteiger Spiele in % AW-km AW-km im Schnitt 1 Bielefeld Rostock

ST Heim Auswärts Distanz Team Montagsspiele davon ausw. Auf-/Absteiger Spiele in % AW-km AW-km im Schnitt 1 Bielefeld Rostock 1 Bielefeld Rostock 852 1. Lautern 8 5 23,5% 4.048 506 2 Aachen St. Pauli 974 2. Bielefeld 7 4 Absteiger 20,6% 2.692 385 3 1860 Karlsruhe 600 3. St. Pauli 5 4 14,7% 3.346 669 4 Duisburg Düsseldorf 56 4.

Mehr

2. Bundesliga. Freigegeben zur Veröffentlichung mit Quellennachweis kurzinfo 2. Bundesliga

2. Bundesliga. Freigegeben zur Veröffentlichung mit Quellennachweis  kurzinfo 2. Bundesliga Mit dem Beschluss auf dem Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes am 7. Juni 1980 in Düsseldorf wurde die als bundesweit eingleisige zweite Spielklasse des DFB zur Spielzeit 1981/82 eingeführt. Sie folgte

Mehr

namens und im Auftrag der Sächsischen Staatsregierung beantworte ich die Kleine Anfrage wie folgt:

namens und im Auftrag der Sächsischen Staatsregierung beantworte ich die Kleine Anfrage wie folgt: STAATSMINISTERIUM DES INNERN Freistaat SACHSEN Der Staatsminister SÄCHSISCHES STAATSMINISTERIUM DES INNERN 01095 Dresden Präsidenten des Sächsischen Landtages Herrn Dr. Matthias Rößler Bernhard -von -Lindenau

Mehr

Junioren-Bundesliga. 2007/08 startete die B-Junioren Bundesliga. Erster Deutscher Meister wurde die TSG 1899 Hoffenheim.

Junioren-Bundesliga. 2007/08 startete die B-Junioren Bundesliga. Erster Deutscher Meister wurde die TSG 1899 Hoffenheim. Mit der Verabschiedung eines wirklich bedeutsamen Antrags, der die Ausbildungsszene im Deutschen Fußball-Bund verändern wird, wurde beim DFB-Bundestages in Frankfurt/Main am 3. Mai 2002 die U19-Bundesliga

Mehr

Spielplan 3. Liga Saison 2015/2016

Spielplan 3. Liga Saison 2015/2016 1. Spieltag 24.07.2015 20.30 4 1. FC Magdeburg FC Rot-Weiß Erfurt 24.-26.07.2015 1 FC Erzgebirge Aue VfL Osnabrück 24.-26.07.2015 2 SG Dynamo Dresden VfB Stuttgart II 24.-26.07.2015 3 SV Wehen Wiesbaden

Mehr

Anpfiff. FC Carl Zeiss Jena SpVgg Unterhaching. FC Carl Zeiss Jena SSV Jahn Regensburg. Die Erfolgsserie hält weiter an. Vorwort von Eberhard Vogel

Anpfiff. FC Carl Zeiss Jena SpVgg Unterhaching. FC Carl Zeiss Jena SSV Jahn Regensburg. Die Erfolgsserie hält weiter an. Vorwort von Eberhard Vogel Anpfiff Das offizielle Stadionmagazin des FC Carl Zeiss Jena 3. Liga Saison 2009/10 Ausgabe 16 Preis: 1 Euro Doppelheft Die Erfolgsserie hält weiter an Vorwort von Eberhard Vogel Hauptsponsor: Sparkasse

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel SSV Newsletter Nr. 1/2014 Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel Hallen Masters 2014 - Aus in der Vorrunde Hagen. Wir waren dabei. Das olympische Motto war dann auch

Mehr

Voetbal: Duitsland Bundesliga - Matchen

Voetbal: Duitsland Bundesliga - Matchen Voetbal: Duitsland Bundesliga - Matchen Handicap 8 X Einde HT HC X X >.5

Mehr

namens und im Auftrag der Sächsischen Staatsregierung beantworte ich die Kleine Anfrage wie folgt:

namens und im Auftrag der Sächsischen Staatsregierung beantworte ich die Kleine Anfrage wie folgt: STAATSMINISTERIUM DES INNERN SACHSEN Der Staatsminister SÄCHSISCHES STAATSMINISTERIUM DES INNERN 01095 Dresden Präsidenten des Sächsischen Landtages Herrn Dr. Matthias Rößler Bernhard -von -Lindenau -Platz

Mehr

BUNDESLIGA. Umbenennung: MSV Duisburg bis 1966/67 Meidericher SV KFC Uerdingen 05 bis 1995 FC Bayer 05 Uerdingen

BUNDESLIGA. Umbenennung: MSV Duisburg bis 1966/67 Meidericher SV KFC Uerdingen 05 bis 1995 FC Bayer 05 Uerdingen Mit Beschluss des Bundestags des Deutschen Fußball-Bundes in Dortmund wurde am 28. Juli 1962 die als bundesweite Spielklasse des DFB gegründet. Die Zustimmung erfolgte mit einer großen Mehrheit, das Abstimmungsresultat

Mehr

Voetbal: Duitsland Bundesliga - Matchen

Voetbal: Duitsland Bundesliga - Matchen Voetbal: Duitsland Bundesliga - Matchen 001949 27/04 20:30 TSG 1899 Hoffen Hannover 96 1.35 5.65 7.60 0-1 1.89 4.45 3.35 1.11 1.15 3.20 1.36 3.00 1.91 4.50 21.2 19.3 11.2 21.2 54.0 19.4 14.4 1.61 2.25

Mehr

FC Einheit Rudolstadt e.v. Pressemappe - Saison 2011 / 2012 (Datenstand: )

FC Einheit Rudolstadt e.v. Pressemappe - Saison 2011 / 2012 (Datenstand: ) FC Einheit Rudolstadt e.v. Pressemappe - Saison 2011 / 2012 (Datenstand: 16.11.2011) Anschrift Vereinsvorstand FC Einheit Rudolstadt e.v. Conrad Bretschneider (Vorsitzender) Kleiner Damm 19 07407 Rudolstadt

Mehr

Neue Drittliga-Saison: HFC startet mit Auswärtsspiel gegen Erfurt

Neue Drittliga-Saison: HFC startet mit Auswärtsspiel gegen Erfurt Neue Drittliga-Saison: HFC startet mit Auswärtsspiel gegen Erfurt Der Hallesche FC muss in seinem ersten Spiel der neuen Fußball-Drittliga- Saison bei Rot-Weiß Erfurt antreten. Das geht aus der Ansetzungsliste

Mehr

http://kicker.de/fussball/bundesliga/spieltag/tabelle/liga/1/tabelle/1/saison/2007-08/spi...

http://kicker.de/fussball/bundesliga/spieltag/tabelle/liga/1/tabelle/1/saison/2007-08/spi... Bundesliga - Spieltag/Tabelle - kicker online http://kicker.de/fussball/bundesliga/spieltag/tabelle/liga/1/tabelle/1/saison/2007-08/spi... Seite 1 von 6 Links Klip RSS Sitemap Kontakt Impressum - Anzeige

Mehr

Fussball Bundesliga Saison 1970 / 71

Fussball Bundesliga Saison 1970 / 71 Fussball Bundesliga Saison 1970 / 71 1 Die Spiele der Bundesliga 1970/1971 am 1. Spieltag Sa 15.08. 15:30» Hertha BSC -» K'lautern» 5:3 (2:3) Sa 15.08. 15:30» Braunschweig -» Schalke» 3:3 (2:1) Sa 15.08.

Mehr

Gegner der Stuttgarter Kickers in Ligaspielen von 1933/ /13

Gegner der Stuttgarter Kickers in Ligaspielen von 1933/ /13 Gegner der Stuttgarter Kickers in Ligaspielen von 1933/34-2012/13 Gegner Jahre Anzahl Alemannia Aachen 1981-2013 22 Spiele VfR Aalen 1940-2010 26 Spiele LR Ahlen 2000-2001 2 Spiele Bayern Alzenau 2009-2012

Mehr

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Mittwoch, 19. August 2015 11:00 Sonntag, 23. August 2015 11:00 Samstag, 29. August 2015 11:00 Sonntag, 13. September 2015 11:00 Sonntag, 20. September 2015 11:00 1 1 SC Fortuna

Mehr

Leistungszentren. LZ DFL 35+1 DFB 20 Gesamt 55+1

Leistungszentren. LZ DFL 35+1 DFB 20 Gesamt 55+1 Leistungszentren Leistungszentren mit DFB-Zertifikat aktuell Für die 36 Vereine der DFL ist ein verpflichtend aktuell 35 +1 FC Würzburger Kickers als Aufsteiger aus der 3. LIGA mit einer Übergangsfrist

Mehr

Rückschau 3. Spieltag / Vorschau 4. Spieltag. Die Drittligawoche in Daten

Rückschau 3. Spieltag / Vorschau 4. Spieltag. Die Drittligawoche in Daten Rückschau 3. Spieltag / Vorschau 4. Spieltag Die Drittligawoche in Daten 09.-14.08.2016 Stand: 11. August 2016 Rückschau 3. Spieltag 2016/17 Top Facts Magdeburgs Christian Beck war beim 3-0-Sieg gegen

Mehr

2. Bundesliga Saison 2010/ Spieltag ( )

2. Bundesliga Saison 2010/ Spieltag ( ) 2. Bundesliga Saison 2010/11 1. Spieltag (20.-23.8.) - TSV 1860 München Hertha BSC Berlin - Rot-Weiß Oberhausen SC Paderborn 07 - FC Erzgebirge Aue FC Energie Cottbus - Fortuna Düsseldorf SpVgg Greuther

Mehr

Deutsche Fußball Liga GmbH

Deutsche Fußball Liga GmbH Mit Gründung der Deutschen Fußball Liga GmbH am 19.12.2000 erfolgte nach Einführung der 2.Liga Nord und Süd und des Lizenzfußballs 1974 eine weitere richtungweisende Zäsur im Deutschen Fußball. Die ` führt

Mehr

Die Trainerzeitschrift des Deutschen Fußball-Bundes. http://fcb-kidsclub.de/de/events/einlaufkinder/

Die Trainerzeitschrift des Deutschen Fußball-Bundes. http://fcb-kidsclub.de/de/events/einlaufkinder/ Bayern München Einlaufkinder: Einteilung erfolgt meist über Verlosungen in den Medien, Sponsoren sind zuständig oder über Verlosungen im Kids-Club http://fcb-kidsclub.de/de/events/einlaufkinder/ Mitgliedschaft

Mehr

!!! !!! Bundesligaspielplan Saison 2015/16! Hinrunde:! 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015! Heim - Gast!

!!! !!! Bundesligaspielplan Saison 2015/16! Hinrunde:! 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015! Heim - Gast! Bundesligaspielplan Saison 2015/16 Hinrunde: 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015 Heim - Gast Bayern München - Hamburger SV Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach Bayer Leverkusen - TSG 1899 Hoffenheim

Mehr

WACKER BURGHAUSEN 3. LIGA Pressemappe 2011/2012

WACKER BURGHAUSEN 3. LIGA Pressemappe 2011/2012 WACKER BURGHAUSEN 3. LIGA Pressemappe 2011/2012 1 WACKER BURGHAUSEN Fußball GmbH (WBFG) Gründungsdatum: 01.07.2006 Geschäftsführer: Florian Hahn Dipl. Sportökonom (FH) SV Wacker Burghausen e.v. Gründungsdatum:

Mehr

Nr. 05/2015. Landesklasse Süd. SV Grün-Weiß Lübben - SV Großräschen Samstag Anstoß 15 Uhr

Nr. 05/2015. Landesklasse Süd. SV Grün-Weiß Lübben - SV Großräschen Samstag Anstoß 15 Uhr Nr. 05/2015 Landesklasse Süd SV Grün-Weiß Lübben - SV Großräschen Samstag 30.05.2015 Anstoß 15 Uhr Vorletztes Heimspiel steht bevor! Nach dem spielfreien Pfingstwochenende gastiert nun der SV Großräschen

Mehr

HOSPITALITY BEIM 1. FC NÜRNBERG VIP-DAUERKARTEN FÜR DIE SAISON 2016/2017

HOSPITALITY BEIM 1. FC NÜRNBERG VIP-DAUERKARTEN FÜR DIE SAISON 2016/2017 HOSPITALITY BEIM 1. FC NÜRNBERG VIP-DAUERKARTEN FÜR DIE SAISON 2016/2017 ES IST EINE EHRE, FÜR DIESE STADT, DIESEN VEREIN UND DIE BEWOHNER NÜRNBERGS ZU SPIELEN. MÖGE ALL DIES IMMER BEWAHRT WERDEN UND DER

Mehr

Plant der Senat für Hochsicherheitsspiele in Berlin auch eine Beteiligung der Deutsche Fußball Liga GmbH an den Kosten für Polizeieinsätze?

Plant der Senat für Hochsicherheitsspiele in Berlin auch eine Beteiligung der Deutsche Fußball Liga GmbH an den Kosten für Polizeieinsätze? Drucksache 17 / 18 659 Schriftliche Anfrage 17. Wahlperiode Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Christopher Lauer (PIRATEN) vom 31. Mai 2016 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 06. Juni 2016) und Antwort

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Sonntag, 16. August 2015 11:00 1 1 Rot-Weiß Oberhausen Borussia Mönchengladbach Sonntag, 16. August 2015 11:00 1 2 Sportfreunde Siegen VfL Bochum Sonntag, 16. August 2015

Mehr

Anpfiff. FC Carl Zeiss Jena FC Bayern München II. Debütant Mayombo sicherte das Remis im Thüringenderby

Anpfiff. FC Carl Zeiss Jena FC Bayern München II. Debütant Mayombo sicherte das Remis im Thüringenderby Anpfiff Das offizielle Stadionmagazin des FC Carl Zeiss Jena 3. Liga Saison 2008/09 Ausgabe 16 Preis: 1 Euro Debütant Mayombo sicherte das Remis im Thüringenderby Stephan Lehmann nahm Platz auf der blauen

Mehr

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Mittwoch, 19. August 2015 11:00 Sonntag, 23. August 2015 11:00 Samstag, 29. August 2015 11:00 Sonntag, 13. September 2015 11:00 Sonntag, 20. September 2015 11:00 1 1 SV Darmstadt

Mehr

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte 1. Spieltag 05.08.2011 Borussia Dortmund - Hamburger SV 06.08.2011 FC Bayern München - Bor. Mönchengladbach 06.08.2011 Hertha BSC - 1. FC Nürnberg 06.08.2011 FC Augsburg - SC Freiburg 06.08.2011 Hannover

Mehr

SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald

SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald Saison 2013/2014 Heft 07 SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald Sonntag, 13. Oktober, 15 Uhr Sportpark Ohestraße Als Döhrener Unternehmen unterstützen wir gerne den Sport in der Region. Wir freuen uns

Mehr

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Samstag, 22. August 2015 11:00 Sonntag, 30. August 2015 11:00 Samstag, 5. September 2015 11:00 Sonntag, 20. September 2015 11:00 Sonntag, 27. September 2015 11:00 1 1 Rot-Weiß

Mehr

Gerhard Stalling AG Abteilung Sportverlag Blatt 1

Gerhard Stalling AG Abteilung Sportverlag Blatt 1 Gerhard Stalling AG Abteilung Sportverlag Blatt 1 Stalling-Sportbildhefte Saison 1949/50 und Saison 1950/51 Verlag: Gerhard Stalling AG Herausgeber: Abteilung Sportverlag Ausgabeort: Oldenburg Ausgabejahre:

Mehr

FC Carl Zeiss Jena VfR Aalen

FC Carl Zeiss Jena VfR Aalen Das offizielle Stadionmagazin des FC Carl Zeiss Jena 3. LIGA. SAISON 2010/11 AUSGABE 05. PREIS 1,00 Interview mit Alexander Voigt Fragebogen: Sören Eismann Informationen zur Mitgliederversammlung des FC

Mehr

Spieltage. 17.Runde : Runde : Runde : Runde :

Spieltage. 17.Runde : Runde : Runde : Runde : Spieltage 1.Runde : 11.10 17.10. 2.Runde : 11.10 17.10. 3.Runde : 11.10 17.10. 4.Runde : 11.10 17.10. 5.Runde : 18.10. 24.10. 6.Runde : 18.10. 24.10. 7.Runde : 18.10. 24.10. 8.Runde : 18.10. 24.10. 9.Runde

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag 1. Spieltag 07.08.2009 20:30 VfL Wolfsburg VfB Stuttgart 2 0 08.08.2009 15:30 Borussia Dortmund 1. FC Köln 1 0 08.08.2009 15:30 1. FC Nürnberg Schalke 04 1 2 09.08.2009 15:30 SC Freiburg Hamburger SV 1

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2016/2017

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2016/2017 Sonntag, 14. August 2016 11:00 Samstag, 20. August 2016 11:00 Sonntag, 28. August 2016 11:00 Sonntag, 4. September 2016 11:00 Sonntag, 18. September 2016 11:00 Samstag, 24. September 2016 11:00 1 1 1.

Mehr

Fussball Bundesliga Saison 1969 / 70

Fussball Bundesliga Saison 1969 / 70 Fussball Bundesliga Saison 1969 / 70 1 Die Spiele der Bundesliga 1969/1970 am 1. Spieltag Sa 16.08. 15:30» Aachen -» 1860 München» 0:0 (0:0) Sa 16.08. 15:30» Hertha BSC -» Duisburg» 1:0 (1:0) Sa 16.08.

Mehr

DAS INTERESSE AN DEN 18 BUNDESLIGA-VEREINEN IN DER BEVÖLKERUNG: ERFOLG MACHT SEXY

DAS INTERESSE AN DEN 18 BUNDESLIGA-VEREINEN IN DER BEVÖLKERUNG: ERFOLG MACHT SEXY Allensbacher Kurzbericht 2. August 202 DAS INTERESSE AN DEN BUNDESLIGA-VEREINEN IN DER BEVÖLKERUNG: ERFOLG MACHT SEXY Parallel zum sportlichen Erfolg deutlich gestiegenes Interesse an Dortmund und Gladbach

Mehr

2. Liga Nord und Süd. Lizenzspielerstatut

2. Liga Nord und Süd. Lizenzspielerstatut 2. Liga Nord und Süd Der außerordentliche Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes am 30. Juni 1973 in Frankfurt beschloss ein neues Kapitel im deutschen Fußball mit der Neuordnung des Spielsystems. Wurden

Mehr

SV Germania Grasdorf FC Lehrte

SV Germania Grasdorf FC Lehrte Saison 2013/2014 Heft 06 SV Germania Grasdorf FC Lehrte Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr Sportpark Ohestraße Als Döhrener Unternehmen unterstützen wir gerne den Sport in der Region. Wir freuen uns gemeinsam

Mehr

2. Liga Nord und Süd

2. Liga Nord und Süd 2. Liga Nord und Süd Der außerordentliche Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes am 30. Juni 1973 in Frankfurt beschloss ein neues Kapitel im deutschen Fußball mit der Neuordnung des Spielsystems. Wurden

Mehr

Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16

Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16 Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16 V1.0, Sven Guyet 2015 1. Spieltag (14.-16.08.2015) FC Bayern M ünchen - Hamburger SV : Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach : Bayer 04 Leverkusen - TSG 1899

Mehr

Mehr Live-Sport, mehr Gäste, mehr Umsatz

Mehr Live-Sport, mehr Gäste, mehr Umsatz Ganz großer Sport Mehr Live-Sport, mehr Gäste, mehr Umsatz Mehr Umsatz durch zufriedene Gäste Nutzen Sie die Vorteile von Sky und verlä ngern Sie die Verweildauer Ihrer Gäste. Fakten, die überzeugen Wenn

Mehr

Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August)

Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August) Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August) Bayern München - Hamburger SV (Freitag, 20.30 Uhr) Schalke 04 - Hannover

Mehr

Das Ansprechen. - so geht s -

Das Ansprechen. - so geht s - Das Ansprechen - so geht s - 1. Ansprechen Direkt Indirekt 2. Unterhaltung 3 Fragen Kurzgeschichte Unterhaltungsverlängerung - Minidate 3. Telefonnummer Nummer in unter 1 Minute Nummer nach Gespräch holen

Mehr

SPIELPLAN: SAISON 2012/ BUNDESLIGA

SPIELPLAN: SAISON 2012/ BUNDESLIGA SPIELPLAN: SAISON 2012/2013 2. BUNDESLIGA Datum Anstoß Nr. Heimverein Gastverein 02.08.2012 - Do UEL Q3 H 03.-06.08.2012 1 1 Hertha BSC SC Paderborn 07 03.-06.08.2012 1 2 1. FC Kaiserslautern 1. FC Union

Mehr

Tippspiel Rückserie 2015 / Name : E - Mail. 18. Spieltag Fr So Punk te. Tipp

Tippspiel Rückserie 2015 / Name : E - Mail. 18. Spieltag Fr So Punk te. Tipp Name : E - Mail spiel Rückserie 2015 / 2016 18. Spieltag Fr.22.01.2016 - So.24.01.2016 Hamburger SV Bay. München Bor. Mönchengladbach Bor. Dortmund TSG Hoffenheim Bay. Leverkusen Eintr. Frankfurt VFL Wolfsburg

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

DER ODDSET-BUNDESLIGAPLANER RÜCKRUNDE

DER ODDSET-BUNDESLIGAPLANER RÜCKRUNDE ES WIRD WIEDER HEISS. DER ODDSET-BUNDESLIGAPLANER RÜCKRUNDE 2016/2017 ODDSET bei ES WIRD WIEDER HEISS. FUSSBALL GEHT WIEDER LOS. JETZT WETTEN! DIE RÜCKRUNDE BEI ODDSET. Die ODDSET Sport Mobile App Ihr

Mehr

Eine freundliche und hilfsbereite Bedienung ist doch die Seele des Geschäfts! Wir sind noch ein Dienstleistungsbetrieb im wahrsten Sinne des Wortes!

Eine freundliche und hilfsbereite Bedienung ist doch die Seele des Geschäfts! Wir sind noch ein Dienstleistungsbetrieb im wahrsten Sinne des Wortes! Servicewüste Der Nächste bitte! Was darfs denn sein? Ich bin noch so unentschieden! Wenn ich ihnen behilflich sein kann? Das ist sehr liebenswürdig! Man tut was man kann! Das ist wirklich ein ausgezeichneter

Mehr

TV-Programm. Montag, Uhr Sport 1 2. Bundesliga: 31. Spieltag FC Ingolstadt FC Nürnberg

TV-Programm. Montag, Uhr Sport 1 2. Bundesliga: 31. Spieltag FC Ingolstadt FC Nürnberg TV-Programm Montag, 04.05.2015 01.15 Uhr Eurosport 2 MLS 2015 Major League Soccer 9. Spieltag: New York City FC Seattle Sounders FC Übertragung aus dem Yankee Stadium Montag, 04.05.2015 19.45 Uhr Sport

Mehr

Mehr Live-Sport, mehr Gäste, mehr Umsatz

Mehr Live-Sport, mehr Gäste, mehr Umsatz Ganz großer Sport Mehr Live-Sport, mehr Gäste, mehr Umsatz Mehr Umsatz durch zufriedene Gäste Nutzen Sie die Vorteile von Sky und verlä ngern Sie die Verweildauer Ihrer Gäste. Fakten, die überzeugen Wenn

Mehr

2. BUNDESLIGA SAISON 2016/2017 SPIELPLAN

2. BUNDESLIGA SAISON 2016/2017 SPIELPLAN 26./27.07.2016 UCL Q3 H 28. Jul 2016 - Do UEL Q3 H 02./03.08.2016 UCL Q3 R 04. Aug 2016 - Do UEL Q3 R 05.08.2016 - Fr 20.30 1 5 1. FC Kaiserslautern Hannover 96 06.-08.08.2016 1 1 VfB Stuttgart FC St.

Mehr

Mehr Live-Sport, mehr Gäste, mehr Umsatz

Mehr Live-Sport, mehr Gäste, mehr Umsatz Ganz großer Sport Mehr Live-Sport, mehr Gäste, mehr Umsatz Mehr Umsatz durch zufriedene Gäste Nutzen Sie die Vorteile von Sky und verlä ngern Sie die Verweildauer Ihrer Gäste. Fakten, die überzeugen Wenn

Mehr

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Variante A A-1 THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Wo ist das Bild gemacht worden? Warum denkst du das? Welche Tageszeit ist es? Begründe deine Meinung. Was möchten die Mädchen kaufen? Warum wohl? 1. Viele

Mehr

Spielertransfers der 1. Und 2. Bundesliga des Herrenfußballs

Spielertransfers der 1. Und 2. Bundesliga des Herrenfußballs FB: Sozialwissenschaften FG: Sportwissenschaft Semester: WS 2014/2015 GK Forschungsmethoden Leitung: Prof. Dr. Arne Güllich Spielertransfers der 1. Und 2. Bundesliga des Herrenfußballs Verfasst von: Brengel,

Mehr

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016 Einen besonderen Dank für die Unterstützung bei: Möbel Weidinger Schuh & Sport Kasparak Bauer Alois Farben Schober nah und gut Rodler Kannamüller Alois Höpfl Max Krinninger Peter Sitter Markus ETH Eggersdorfer

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit

Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit 1. Lest die Kurze Einführung in die Bundesliga. 2. Benutzt das Arbeitsblatt Die Bundesliga-Redemittel : a. Sprecht mit den Schülern über die Bundesliga-Tabelle. b.

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Eurocup Vorrunde: Freitag, der , ab Uhr Gruppe A, Spielzeit 1 x 12,5 Minuten

Eurocup Vorrunde: Freitag, der , ab Uhr Gruppe A, Spielzeit 1 x 12,5 Minuten Gruppe A Gruppe B 1. Fortuna Düsseldorf 1895 1. SpVgg Greuther Fürth 2. SC Preußen Münster 2. VfL Wolfsburg 3. VfL Osnabrück 3. SV Wehen Wiesbaden 4. 1. FC Bocholt 4. FC Sankt Gallen 5. Rot-Weiss Essen

Mehr

4. Marketing darf nichts kosten... Ich muss eh so viel Geld ausgeben für meine Selbstständigkeit.

4. Marketing darf nichts kosten... Ich muss eh so viel Geld ausgeben für meine Selbstständigkeit. 3. Ich brauche als Coach keine Spezialisierung... Es ist schließlich egal, ob ich eine Entscheidung zwischen zwei Männern oder zwei Joboptionen aufstelle. Tanja: Aus Coach-Sicht gebe ich Ihnen da absolut

Mehr

age 4sellers hallent hallent 4sellers age sonntag, 28.12.2014: a-junioren u19 highlight-hallencup Freitag, 02.01.2015: 4sellers herren-hallencup

age 4sellers hallent hallent 4sellers age sonntag, 28.12.2014: a-junioren u19 highlight-hallencup Freitag, 02.01.2015: 4sellers herren-hallencup titel GRUSSWORTE Liebe Gäste und Fußballfreunde! Ich darf Sie zu den 4SELLERS Hallentagen 2014/2015 herzlich willkommen heißen. Mit großer Freude darf ich feststellen, dass ein hochkarätiges Teilnehmerfeld

Mehr

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Bundesliga. Veranstalter: Guido.R. Datum: Platzierungsmodus: Punkte, Tordifferenz, Anzahl Tore, Direkter Vergleich.

Bundesliga. Veranstalter: Guido.R. Datum: Platzierungsmodus: Punkte, Tordifferenz, Anzahl Tore, Direkter Vergleich. Veranstalter: Guido.R Datum: 22.02.2014 Beginn: 15:30 Ort: Spieldauer: 90min Platzierungsmodus: Punkte, Tordifferenz, Anzahl Tore, Direkter Vergleich Teilnehmer 1 Fc Bayern München 10 VfL Wolfsburg 2 Eintracht

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag 1. Spieltag 1. FC Köln Hannover 96 0 1 Borussia Neunkirchen Borussia Mönchengladbach 1 1 Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund 4 0 Eintracht Frankfurt Hamburger SV 2 0 Meidericher SV 1. FC Kaiserslautern

Mehr

1_1 Webmail Re_ Antrag Verbandstag Ausdruck https://email.1und1.de/appsuite/v=7.6.0-17.20150311.131753/print.ht...

1_1 Webmail Re_ Antrag Verbandstag Ausdruck https://email.1und1.de/appsuite/v=7.6.0-17.20150311.131753/print.ht... 1_1 Webmail Re_ Antrag Verbandstag Ausdruck https://email.1und1.de/appsuite/v=7.6.0-17.20150311.131753/print.ht... 1 von 1 16.03.2015 10:24 Markus Muckelmann 13.3.2015

Mehr

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach Oktober 20 FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 0 UND BORUSSIA DORTMUND Deutliche Unterschiede im Interesse an den 1 Bundesliga-Vereinen Besonders großer

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

Zum Vergleich 2. Bundesliga: 419,4 Mill.

Zum Vergleich 2. Bundesliga: 419,4 Mill. Sport Governance und Eventmanagement Institut für Sportwissenschaft Ständehaus-Gespräche zur gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen 28.4.2014 Profifußball zwischen Geschäft, Leidenschaft und

Mehr

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Sede di: Nome: HÖRVERSTEHEN:. / 42 P. LESEVERSTEHEN:. / 35 P. SCHREIBEN 1 + 2:. / 48 P. NOTE: NOTE: NOTE: GESAMTNOTE SCHRIFTLICHE PRÜFUNG: Hörverstehen 30 Min. 42

Mehr

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst 3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst TS Großburgwedel SC Magdeburg II Spielplan 3. Liga Nord TS Großburgwedel Saison 2015 / 2016 Datum Uhrzeit

Mehr

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Interview mit Frau Dr. Pia Heußner vom Mai 2012 Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Die Diagnose Krebs ist für jede Partnerschaft eine große Herausforderung. Wie hält das Paar die Belastung

Mehr

TICKETINFOS. Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: RELEGATIONSSPIELE 29. MAI & 2. JUNI 2015

TICKETINFOS. Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: RELEGATIONSSPIELE 29. MAI & 2. JUNI 2015 Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: Für das Auswärtsspiel am 29.05.2015 (Freitag, 20.30 Uhr) in Kiel stehen den Löwenfans 1.400 Tickets zur Verfügung (ausschließlich Stehplätze). Diese

Mehr

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen!

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen! Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Eben hast Du bereits gelesen, dass es Wege aus der Arbeit- Zeit- Aufgaben- Falle gibt. Und Du bist bereit die notwendigen Schritte zu gehen. Deswegen

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

... im. Filmstar. Fieber. Unterstützt von

... im. Filmstar. Fieber. Unterstützt von ... im Filmstar 2327 9933 Fieber Unterstützt von KAPITEL 1 Tarik räumte gerade zwei Perücken von der Tastatur des Computers, als Antonia und Celina in das Hauptquartier der Bloggerbande stürmten. Das Hauptquartier

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag 1. Spieltag FSV Zwickau Waldhof Mannheim 2 0 Fortuna Köln VFL Wolfsburg 2 0 Rot-Weiß Essen Stuttgarter Kickers 0 4 VFB Leipzig KFC 05 Uerdingen 3 1 Hertha BSC Berlin FSV Mainz 05 1 0 VFB Lübeck Eintracht

Mehr

Anpfiff. FC Carl Zeiss Jena SSV Jahn Regensburg. Dem dritten Heimsieg soll heute der vierte Streich folgen

Anpfiff. FC Carl Zeiss Jena SSV Jahn Regensburg. Dem dritten Heimsieg soll heute der vierte Streich folgen Anpfiff Das offizielle Stadionmagazin des FC Carl Zeiss Jena 3. Liga Saison 2008/09 Ausgabe 13 Preis: 1 Euro Dem dritten Heimsieg soll heute der vierte Streich folgen Zwischenbilanz der Nachwuchsteams

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Deutsche Fußball Liga GmbH

Deutsche Fußball Liga GmbH Deutsche Fußball Liga GmbH Mit Gründung der Deutschen Fußball Liga GmbH am 19.12.2000 erfolgte nach Einführung der 2.Liga Nord und Süd und des Lizenzfußballs 1974 eine weitere richtungweisende Zäsur im

Mehr

Deutsche Fußball Liga GmbH

Deutsche Fußball Liga GmbH Deutsche Fußball Liga GmbH Mit Gründung der Deutschen Fußball Liga GmbH am 19.12.2000 erfolgte nach Einführung der 2.Liga Nord und Süd und des Lizenzfußballs 1974 eine weitere richtungweisende Zäsur im

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

Deutsche Fußball Liga GmbH

Deutsche Fußball Liga GmbH Deutsche Fußball Liga GmbH Mit Gründung der Deutschen Fußball Liga GmbH am 19.12.2000 erfolgte nach Einführung der 2.Liga Nord und Süd und des Lizenzfußballs 1974 eine weitere richtungweisende Zäsur im

Mehr