benefit #24 SHAPING THE IT-AGENDA EFFIZIENTE COLLABORATION KONTRAKTLOGISTIK Die neuen Seiten von Imtech ICT Austria

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "benefit #24 SHAPING THE IT-AGENDA EFFIZIENTE COLLABORATION KONTRAKTLOGISTIK Die neuen Seiten von Imtech ICT Austria"

Transkript

1 BENEFIT November 2012 #24 benefit Die neuen Seiten von Imtech ICT Austria SHAPING THE IT-AGENDA Retail IT. Die Partnerschaft von SPAR und Imtech. EFFIZIENTE COLLABORATION Client-Konfiguration. Optimierte Accounts für Lotus bei GRZ. KONTRAKTLOGISTIK Effizienz. Warehouse Management mit LBASE bei R&W.

2 EDITORIAL INHALT WhAT Is In IT FoR ME? 17 Mobile Apps und Datenzugriff. Neue mobility-unit mit Lösungen von Sybase. Liebe Leserin, lieber Leser! Wertschöpfung. Und was bringt mir das? Diese Frage bringt ein zentrales Thema auf den Punkt, das wir in der Unternehmens kom mu ni - kation zu lösen haben. Denn erst der konkrete Nut zen von Trends wie mobility, Cloud-Computing etc. liefert evaluierbare Wertschöpfung. re levante Informationen zur Entscheidungsfindung statt simple Produktbotschaften, das ist daher unser Anspruch bei Imtech ICT Austria in unserem Kundenmagazin ebenso wie auf unserer Website, die sich in Kürze inhaltlich und visuell neu gestaltet präsentiert. Aus der praxis. Case Studys sind im Sinne dieser maxime besonders nützlich. In dieser Aus - gabe von Benefit erfahren Sie mit welchen strategischen Überlegungen der Handelskonzern SPAr auf die wachsenden An for derungen an die IT reagiert. Weitere Case Studys bei GrZ, dem größten rechenzentrum Österreichs außerhalb Wiens, und beim Salzburger Lo gistik unternehmen r&w liefern ebenso praktische Erfahrungs werte für die IT-Agenda von heute. for mationsflut den Blick für bewährte Konstanten. Kurzfristiger Erfolg und langfristige Zuverlässigkeit sind enge Begleiter. Das macht es für uns bei Imtech ICT Austria so wichtig, in größeren Zusammenhängen zu denken. gelebte verantwortung. Es ist bei uns ein gelebter maßstab, sich der unternehmerischen verantwortung zu stellen. Sei es gegenüber unseren mitarbeitern, unserem gesellschaftlichen Umfeld und vor allem gegenüber unseren Kunden. Wir wollen diesem Prinzip nun mehr Aufmerksamkeit schenken. Unter dem Stichwort Corporate Social responsibility (CSr) werden wir auf unserer Website und in unserem Kundenmagazin öfters über dieses Thema berichten. Wir wünschen Ihnen eine spannende Zeit mit diesem Benefit! Herzlichst Ihre VALUE CREATOR 4-7 neue Wege im Zeichen der Retail- IT. Die langjährige Partnerschaft von SPAr und Imtech. PERFEKTE CLIENTS 8-10 Entlastung für helpdesk und Administratoren. Individuell optimierte Konfigurationen für Notes-Clients. TRANSPARENZ IM LAGER Die Würze der Kontraktlogistik. LBASE WmS beim Salzburger Logistikunternehmen r&w. SAP SYSTEME Die spezialisten im porträt: Das Team für SAP Application management. CLOUD-SERVICES 16 höchste standards. Imtech ICT Austria stockt mit Cisco UCS rechenzentrumskapazität auf. CSR 19 Committed to people. Nachhaltigkeit bei Imtech ICT Austria. Im Takt. Die Zeit ist für uns in zweifacher Hin sicht zum zentralen Faktor geworden: Zu- nächst ist ein rascher Time-To-market bei IT-Pro - jekten genau so entscheidend wie bei uns er en Kommunikationsaktionen, deren Fokus sich zunehmend in richtung Digital media ver schiebt. Andererseits schärfen Schnelllebigkeit und In- marlene Wiltschko Corporate marketing Imtech ICT Austria #24benefit IMpREssuM Die neuen seiten von Imtech ICT Austria / november 2012 Für den Inhalt verantwortlich: Imtech ICT Austria GmbH, Goethestraße 84, 4020 Linz, Austria. Tel: +43 (0) , Fax: +43 (0) , Kontakt: mag. marlene Wiltschko, Redaktion: kropf kommunikation. Layout: maria Weilguni Werbebüro. Druck: Druckerei Bad Leonfelden. Fotos: Getty Images, Thinkstock, Imtech ICT Austria GmbH. 2 3

3 «IT ist heute viel mehr als Utility. Aufbauend auf die technische Basis definieren wir unsere Position als Service Provider und Business Value Creator. Unsere Performance trägt direkt zum Geschäftserfolg bei. Unser Anspruch sind effiziente Prozesse und überzeugende Lösungen. Strategische Partner, die unseren Weg konsequent begleiten und unsere Agilität absichern, sind für unseren Erfolg immer mehr entscheidend.» Andreas Kranabitl, Geschäftsführer SPAr ICS Mehr als 10 Jahre Zusammenarbeit. Standardisierbare Prozesse und ein rascher realisierungszeitraum sprachen dafür, gerade die Themen SAP Hr, SAP Finance und SAP BW auszuwählen. Außerdem ist Imtech seit langem zu diesen Aufgaben bei Spar aktiv: Im Hr-Bereich etwa berät Imtech seit mehr als 10 Jahren bei laufenden Themen im rahmen der Personalabrechnung sowie der Zeitwirtschaft und begleitete wesentlishaping ThE IT-AgEnDA SPAr und Imtech ICT Austria eine langjährige Partnerschaft und ihre aktuellen meilensteine mehr INFormATIoN AnDREAs WEIgL Key Accountant Europäischer handelskonzern. In sieben Ländern ist die SPAr Österreich-Gruppe heute mit mehr als mitarbeitern aktiv neben dem Lebensmittelhandel als Kern geschäft auch mit Sporthandel und Ein kaufszentren. Die regional orientierte markt bearbeitung ist ein Erfolgspfeiler des mitteleuropäischen Handelskonzerns. Bei der Informationstechnologie hingegen hat sich SPAr für eine zentrale organisation entschieden und erreicht so eine hohe Standardisierung sowie Effi zienz der internen Prozes- outtasking von se: Die SPAr Information IT-Aufgaben & Communication Services (ICS) GmbH bündelt die IT-Kapazitäten aller Länder. Insgesamt 350 mitarbeiter decken die IT-Aufgaben der gesamten Gruppe ab. Ziel von SPAr ICS ist es, mit einem kurzen Time-To-market Lösungen zu entwickeln basierend auf einem verständnis, das IT nicht nur als Utility erfasst, sondern als Service Provider und Business value Creator. Konzentration auf Kernprozesse. Ein großer Teil der internen ressourcen wird zunehmend durch das Tagesgeschäft in An spruch genommen, zugleich steigen die strategischen Anforderungen: Die generellen Top-Issues mobility, Cloud, Security sind für die aktuelle IT-roadmap genauso bestimmend wie Themen aus dem retail- Umfeld. Hoch qualifizierte mitarbeiter können sich diesen Aufgaben allerdings nicht mehr ausreichend widmen. Werner Kraus, Head of Application management bei SPAr ICS, erläutert: Daher haben wir uns entschieden: Wir konzentrieren uns verstärkt Hier wachsendes IT-Tagesgeschäft, dort strategisch wichtige Innovationen. SPAR ICS, interner Dienstleister für die gesamte SPAR Österreich-Gruppe, setzt vor diesem Hintergrund auf das Outtasking von Standardprozessen sowie strategische Projekt-Beratung und sichert sich so eine hohe Agilität der IT. auf unsere Kernprozesse, um unser Business zu beschleunigen und Partner unterstützen uns bei konkret definierten Aufgaben. sap Application Management. Eine erste wesentliche Weichenstellung zu diesem Konzept wurde bereits realisiert: So wurde der Betrieb für SAP Hr, SAP Finance und SAP BW an Imtech ICT Austria übertragen. Die Grafik auf Seite 7 zeigt betrieb für das neue Zusammenspiel sap hr, zwischen den verschiedenen Teams und verdeut- sap Finance und sap bw licht: Hier ist be sonderes ver trauen zwi schen den Partnern und ein außerordentlicher Einblick in die Abläufe des Unter neh mens erforderlich. Beide Faktoren sind gegeben, denn Imtech ICT Austria verfügt für SAP gerade im Han delsumfeld über ein einzigartiges Know-how und die zwei Unternehmen ver bindet eine langjährige Zusammenarbeit. 4 5

4 «Unser Verständnis ist: Kunde und Partner entwickeln sich im Dialog weiter. Vorgaben aus dem Markt werden gemeinsam durch IT-Lösungen mit Mehrwert umgesetzt. Unser Verständnis von Information+Technologie, unsere fachliche Expertise und unsere Branchen-Insights leisten einen entscheidenden Beitrag, damit Projekte und Geschäftsprozesse bei unseren Kunden zu einem optimalen Resultat führen.» Andreas Weigl, Key Accountant für SPAR bei Imtech ICT Austria «Der Anspruch an unser international orientiertes Team steigt laufend. Daher intensivieren wir die Zusammenarbeit mit vertrauten Partnern, die ihre Leistungen aktiv auf uns abstimmen: Sie unterstützen uns auf Basis ihrer breiten Kompetenz in der strategischen Beratung oder beim Outtasking von Aufgaben des Tagesgeschäfts. So werden unsere Mitarbeiter freigespielt, sich auf die Kernkompetenzen zu konzentrieren und strategisch wichtige Lösungen mit einem kurzen Time-To-Market zu realisieren von mobilen Kundenkarten bis zu Multi-Channel-Retailing.» Werner Kraus, Head of Application Management bei SPAR ICS Web-Tipp che Projekte wie die Implementierung des Org-Managements eine Abbildung von Mitarbeiter in einer einheitlichen Struktur. Gemeinsam wurde auch das Projekt SAP FI Future umgesetzt das Fundament zur Realisierung eines konzernalen Rechnungswesens auf Basis aktueller technologischer Standards. Continuous Improvement. Ziel des Outtaskings ist ein Continuous Improvement, betont Andreas Weigl, Key Breite Expertise, ähnliche Accountant für SPAR bei Imtech ICT Austria: Der Ausrichtung qualifizierte Support unseres Helpdesks kann wiederkehrende Probleme sowie Incidents identifizieren und lösen. So erreichen wir sukzessive eine höhere Qualität und letztendlich eine Reduzierung des Supportaufwands. Zum Start wurden Tickets pro Monat kalkuliert, das skalierbare Modell passt sich flexibel an die Arbeitslast an. Beabsichtigt wird eine deutliche Reduzierung des Supportaufwands. Internationaler Fokus. Ein weiterer Eckpfeiler der Zusammenarbeit von SPAR ICS und Imtech ist die strategische Beratung. Für uns sind Partner entscheidend, die in einem ähnlichen internationalen Kontext denken wie wir und eine große Beratungsbandbreite abdecken können wir wollen nicht zu jedem Thema andere Spezialisten hinzuziehen. Beide Anforderungen kann Imtech als internationaler Dienstleister und mit einer Vielzahl an Experten erbringen. Information + Technologie. Industry Für die strategische Beratung Practices ist Andreas Weigl von Imtech zu SAP ein umfassendes IT-Verständnis for Retail wichtig: Informationstechnol o gie darf nicht nur die Technologie im Blick behalten, sondern muss sich ebenso Andreas Weigl, Imtech ICT Austria, Werner Kraus, SPAR ICS (v.l.): Neue Wege im Zeichen der Retail-IT: Outtasking von SAP-Prozessen und Warenwirtschaft neu. auf die Information fokussieren. Dies ist sowohl im Rahmen der Beratungsunterstützung Warenwirtschaft neu als auch bei der Erar beitung einer Strategie zur in terna tionalen Rechenzentrums- und Netzwerk-Standardisierung wichtig. Warenwirtschaft neu. Das Projekt Warenwirtschaft neu bei SPAR ist ein aktueller Punkt auf der Agenda. Bei diesem Eingriff in die innerste Genstruktur eines Handels- Unternehmens ist eine Fülle an Transaktionen zu berücksichtigen: Alleine SPAR Österreich kommt mit Outlets auf 5,7 Mio. Kunden- Orders und Lieferantenbestellungen pro Jahr. Das Dreierteam SPAR, Imtech und SAP steht nun gemeinsam am Start, eine neue Roadmap für diese Warenwirtschaft zu entwickeln und das System umfassend technisch fit zu machen. Das SAP-System soll auf die neueste Plattform ECC 6.0 gebracht werden, parallel dazu geht es Werner Kraus um eine Anpassung der Prozesse: Imtech kennt die Prozesse im Handel im Detail und kann hier wichtige Industry Best Practices einbringen. 1 st Level Support Keyuser FICO Keyuser HR Keyuser FI Keyuser BW Keyuser 2 nd Level Support Team 1 Team 2 Team SAP- Applikationsbetreuung bei SPAR Hotline + Dispatcher Spar Service Desk 2 nd Level Support SAP FICO SAP BW SAP HR Lesen Sie zum Thema SAP Application Management auch den Beitrag auf Seite rd Level Support Team 1 Team 2 Team SAP FICO SAP BW SAP HR 6 7

5 Mehr Information Elisabeth Häusler Key Account Manager CLIENTS IMMER PERFEKT KONFIGURIERT GRZ IT Gruppe: effizientes Client-Management für Lotus-Accounts mit Software-Suite MarvelClient Umfassender Einsatz von Lotus. Gleich für mehrere Unternehmen aus dem Finanzsektor hat die GRZ IT Gruppe Lotus Notes im Einsatz als zentrale Applikation für Collaboration und Messaging. Manfred Mayr, Teamleiter Groupware, GRZ IT Center Linz, erläutert: Lotus wird dabei nicht nur für und Kalender verwendet, sondern auch als Frontend für Fachanwendungen, für elektronische Formulare, Human-Resources-Prozesse und weitere Workflows. Besseres Client-Management. Auf Client- Seite war zuletzt Lotus Notes im Einsatz. Im Zuge der geplanten Migration auf die Version sollten nun drei zen trale An forderungen gelöst werden: Zu nächst wurde eine Lösung für ein bes seres Client- Management gesucht, das eine einfache und effiziente Definition von Aufträgen bis auf Benutzer-Ebene ermöglicht deutlich über das hinausgehend, was die vorhandenen Policys in der Software selbst bieten. Web-Tipp Mit 750 Mitarbeitern und Standorten in Linz, Innsbruck und Salzburg ist die GRZ IT Gruppe einer der erfolgreichsten IT-Dienstleister Österreichs. Primärer Schwerpunkt sind IT-Lösungen im Bankenumfeld, wie für die Raiffeisenbankengruppen Oberösterreich und Tirol, Hypo Oberösterreich und Hypo Salzburg. Das Dienstleistungsspektrum der Unternehmen der GRZ IT Gruppe, unter deren Dach das GRZ IT Center firmiert, beinhaltet neben der Erstellung und dem Betrieb von Finanz-Software und Branchenlösungen auch jahrzehntelange Erfahrung im Großrechner-, Server- sowie Infrastrukturbereich. Besondere Kompetenzen bietet der One-Stop-Shop bei den Aspekten Sicherheit und Skalierbarkeit. Lokale Datenbankreplikation. Drittes An liegen war die lokale Replikation von Daten banken. Die GRZ IT Gruppe hatte ab Lotus 5 eigene Lösungen für einen zeitnahen Abgleich auf dem Notebook realisiert, die deutlich über die Standard-Funktionalitäten der Software hinausgingen. Jedes Lotus-Upgrade bedeutet für eigene Entwicklungen ein gewisses Maß an Unsicherheit und zusätzlichen manuellen Aufwand. Fokus auf Lotus und Add-ons. Die Recherche zu all diesen Anforderungen führte auf die Fährte der Individuell optimierte Konfi- Software-Suite Marvel Client von Panagenda. gurationen für Zusammen mit dem Notes-Clients IT-Partner Imtech ICT Austria wurde die Management-Lösung grundsätzlich evaluiert. Wir sind als einziger Business Partner in Österreich für alle Software-Lösungen von IBM zertifiziert. Das Lotus-Portfolio ist ein besonderer Schwerpunkt unserer Software Solution Unit und wir arbeiten hier intensiv mit Partnern wie Panagenda zusammen, die intelligente Add-ons für den effizienten Einsatz von Lotus entwickelt haben, verdeutlicht Elisabeth Häusler, Key Account Manager bei Imtech ICT Austria. 8 9

6 nen Einblick in die möglichkeiten von marvelclient und die konkrete Arbeit mit dem Werkzeug, sagt manfred mayr von GrZ. Zwischenbilanz der Imtech-Gruppe Halbjahresergebnis 2012: +14% Umsatz Imtech ICT Austria und GrZ realisierten gemeinsam ein Update für die Lotus-Notes-Client-Infrastruktur von Nutzern: migration auf Lotus Notes und Einsatz des management-tools marvelclient. DI manfred mayr (links), GrZ, und Elisabeth Häusler (rechts), Imtech Erfolgreiche Test-Installation. Bei einer gemeinsamen veranstaltung mit Panagenda-Experten aus Deutschland wurden die möglichkeiten detailliert geklärt und schließlich eine Testinstallation eingerichtet, die für manfred mayr von GrZ die Eignung bestätigte: Es ist am markt definitiv eines der Produkte mit den umfangreichsten möglichkeiten. Wir generieren mit unseren Programmen individuelle Aufträge direkt für marvelclient, die von diesem bei jedem Start automatisch neu ausgeführt werden. Damit können wir flexibel jeden Benutzer konfigurieren. Lizenzierung und Intro-Workshop. Nach dem Proof of Concept konnte somit an Entlastung den rollout gegangen werden. für helpdesk und Administratoren Imtech ICT Austria übernahm die Lizenzierung inklusive drei Jahren maintenance für das marvelclient Basis Bundle und organisierte einen vertiefenden Workshop. Im vorfeld wurden dazu von der GrZ IT Gruppe konkrete Anforderungen gesammelt. Die unkomplizierte Zusammenarbeit mit Imtech war bei diesem Projekt sehr hilfreich, so auch beim Workshop. Unser gesamtes Team erhielt so ei- Client-Management mit MarvelClient von Panagenda sukzessiver Rollout. Im Anschluss startete die GrZ IT Gruppe mit dem rollout: Lotus Notes und marvelclient werden jetzt sukzessive bei insgesamt vier mandanten auf 537 Servern eingeführt. Nach Abschluss des Projekts im Herbst 2012 werden rund Notes-Accounts in oberösterreich, Tirol, Salzburg, Wien, Tschechien und Süddeutschland mit der neuen Konfiguration arbeiten. Der Ein satz von marvelclient bringt für die Nutzer keine sichtbare Änderung, im Hintergrund wird der Notes-Client jedoch deutlich besser steuerbar. Daher erwartet sich manfred mayr von GrZ auch weniger Anfragen beim Helpdesk: Unsere Hotline-mitarbeiter sehen sofort die Einstellungen eines Benutzers und die Datenbanken, die er verwendet. Im Bedarfsfall haben wir jetzt einen Gesamtüberblick. Dafür arbeiten wir im Hintergrund mit einer gemeinsamen Kon figurations-datenbank für alle vier mandanten und einer individuellen Auswertungs-Datenbank je mandanten. DIE SCHNELLSTE CLIENT-mANAGEmENT-LÖSUNG FÜr LoTUS NoTES: jederzeit eine perfekte Konfiguration für jeden Benutzer vollkommen automatisch. rascher return on INvESTmENT: durch erfolgreiche Client-Setups und Konfiguration ohne Be nutzerinteraktion, weniger Helpdesk-Anrufe, kürzere Projekte für migrationen und rezertifizierungen. TECHNISCHE FAKTEN: clientseitig nur eine DLL, kompatibel ab Lotus Notes 5+, serverseitig zwei Lotus-Notes-Datenbanken ab Domino 5+, keine Server-Tasks. PANAGENDA: effiziente management-tools für Lotus-Notes-Clients, 4 mio. Benutzerlizenzen in mehr als 70 Ländern. strategisches Wachstum. Trotz schwieriger marktbedingungen verzeichnete Imtech einen erfreulichen Ge schäfts verlauf im ersten Halbjahr 2012: Der Umsatz stieg gegenüber dem vorjahr um 14% auf 2,615 mrd. Euro. Das EBITA erhöhte sich um 12% auf 134 mio. Euro. In Übereinstimmung mit dem strategischen Wachstumsplan bis 2015 wurden im ersten Halbjahr 2012 erneut mehrere Unternehmen mit insgesamt mitarbeitern erworben, zum Bei spiel in der Türkei, in Großbritannien und Finnland. Information: AuFWInD FÜR IT-sERvICEs nach InTERnATIonALEn standards Erfreuliches Wachstum. Das Jahr 2012 hat sich für Imtech äußerst erfolgreich entwickelt: Analog zum internationalen Wachstum erzielte Imtech ICT Austria im ersten Halbjahr ein Umsatzplus von 15%. Der Gesamt umsatz von 2012 wird an die Schwelle von 100 mio. Euro heranreichen. Internationale Zusammenarbeit. Erfreulich ist, dass dies ausschließlich durch zusätzliche Services entstanden ist. Zu verdanken haben wir dies unseren 350 mitarbeitern und Ihnen, unseren Kunden. mit dem Eintritt in den Imtech-Konzern erweiterten sich unser Produktportfolio und unsere geografische Abdeckung. Wir arbeiten mit unseren Schwesterunternehmen eng zusammen und profitieren für unsere Kunden davon. Wir realisieren für einen österreichischen Kunden mit holländischen Kollegen ein LBASE- Projekt in den Niederlanden. Für unsere österreichischen Kunden setzen wir immer wieder Spezialisten aus Deutschland und den Niederlanden ein. Wir arbeiten mit unseren wesentlichen Partnern Cisco, EmC, IBm, microsoft und SAP auf internationaler Ebene Imtech ICT Austria: Der Added-value eines leistungsstarken Backgrounds zusammen, tauschen dort unsere Erfahrungen aus und haben durch unseren Konzern- Background auf internationaler Ebene einen anderen Stellenwert. Erweitertes portfolio. Wir möchten auch Sie in Zukunft in einer intensiveren Form betreuen. viele von Ihnen kennen uns als verlässlicher IBm-Partner, als outsourcing- Dienstleister, als SAP-Beratungsunternehmen oder durch den Einsatz unserer Logistiksoftware. Nur ganz wenige kennen unser gesamtes und teilweise neues Portfolio. Wir werden in Zukunft vermehrt bei der Ausbildung unserer mitarbeiter darauf rücksicht nehmen, dass sie besser in der Lage sind, Ihnen unser gesamtes Leistungsspektrum zu erklären. mit dem Kundenmagazin Benefit möchten wir Sie auf unser Portfolio aufmerksam machen. Es zeigt nicht nur die Services und Produkte, sondern erklärt auch den Nutzen, den unsere Kunden damit erzielen. Ihr Friedrich Wiltschko Country Director Friedrich Wiltschko Country Director Imtech ICT Austria Imtech verzeichnet in Österreich wie in Europa eine erfreuliche Entwicklung das ist ein klares Indiz für die Stärke unseres internationalen Geschäftsmodells

7 Mehr Information Stefan Heyer Imtech Logistics Management Consultant DIE WÜRZE DER KONTRAKT- LOGISTIK R&W steuert Salzlager und Logistik für Salinen Austria mit LBASE Von Beginn an setzte das Salzburger Logistikunternehmen R&W auf LBASE TMS, die Transportmanagementsoftware von Imtech. Ende 2011 kam eine neue Herausforderung auf den Spezialisten für Bodenbelags-, Bauglas- und Automotivelogistik zu: Für den Kunden Salinen Austria wickelt das Unternehmen seither die gesamte Kontraktlogistik in Ostösterreich samt Bestandsführung im R&W-eigenen Lager in Brunn am Gebirge ab. Die Softwarelösung: LBASE WMS. Komplexe Herausforderung. Salz stellt Logistiker vor besondere Aufgaben, ist es doch ein Lebensmittel mit strengen Auflagen punkto Nachverfolgbarkeit jeder Charge, Haltbarkeit und Hygiene. Für die Salinen Austria sollte R&W in Ostösterreich tagesaktuell den Bestand verwalten, automa tisiert Aufträge von Abnehmern wie Su permarktketten Flexible Softwarestruktur erlaubt und Lagernachbestellungen abwickeln und den maßgeschneiderte Lösungen Status transparent abbilden. Mit LBASE WMS war die passende Lösung schnell gefunden. LBASE ist für uns eine Win-Win-Lösung, so R&W-Gesellschafter Roland Schmolz. Das automatische Monitoring und die Transparenz in allen Abläufen sichern die Qualität wir sind gläsern für den Kunden. Für R&W selbst bringt das System eine deutliche Arbeitsentlastung. man damit nicht abbilden kann! Da das Know-how schon vorhanden war, konnten 60% der Implementierung von R&W selbst durchgeführt werden. Der Rest erfolgte mit den Experten von Imtech. Transparente Lagerprozesse. Wir kannten LBASE bereits, mussten bei WMS daher nicht von Null beginnen, schildert R&W- Gesellschafter Roland Schmolz. Entscheidend war, dass es sich um ein wahnsinnig flexibles System handelt. Es gibt nichts, was Web-Tipp Automatische Auftragsabwicklung. Über eine DFÜ-Anbindung (DESADV Format) übernimmt LBASE nun Aufträge der Salinen. GS1-Barcodes sorgen für die lückenlose Verwaltung der Chargen Lagerprozesse und SSCC Nummern. werden schneller, Automatisch werden schlanker und Haltbarkeitsdaten der transparenter 120 Produktlinien geprüft, Nachschublieferungen ausgelöst sowie Sendungen im TMS-Bereich angelegt. Künftig wird R&W mit LBASE-Unterstützung Paletten Salz pro Jahr bewegen. Schmolz ist überzeugt: In spätestens drei Jahren werden sich die Investitionen in Lager und Software amortisiert haben. Roland Schmolz, Gesellschafter R&W: Wir arbeiten schon seit fast 12 Jahren mit LBASE. Dank der flexiblen Struktur der Software konnten wir noch für jede Aufgabenstellung die passende Lösung finden

8 mehr INFormATIoN DIE spezialisten FÜR AgILE sap-systeme Im Porträt: Das SAP-Application-management-Team von Imtech ICT Austria Call des Kunden SAP-Systeme wollen permanent betreut werden: Jedes Modul erfordert eigene Spezialisten. Hinzu kommen Vertretungen für Urlaub und Krankenstand. Gerade für mittelständische Unternehmen sind diese Anforderungen kaum effizient zu lösen oder Inhouse-Experten werden vom Daily Business in Beschlag genommen. Es geht auch anders: Das SAP Application Management von Imtech ICT Austria sorgt verlässlich für einen reibungslosen Betrieb von SAP-Systemen. LEsEn sie zum Thema SAP-outtasking bei SPAr auch die Case Study auf Seite 6. vielfältige Technologien. Imtech ICT Aus- hoben. Hinzu kommt eine hochqualitative tria bietet für das SAP-Tagesgeschäft genau Dokumentation des SAP-Systems, die im jene Leistungen an, die gefragt sind. Unser Zuge der Transitionsphase erarbeitet wird. SAP Application management sorgt zuver- Sie ist ein wesentlicher Garant für eine pro- lässig für einen qualifizierten 2nd Level Sup- fessionelle SAP-Landschaft und bringt dem port: für alle SAP Core-module sowie für Kunden absolute Flexibilität bei Bedarf SAP BW und SAP for retail. Die Dispatcher kann die Betreuung mit wenig Aufwand ge- Imtech hält sap-systeme zuverlässig am Laufen 2nd Level support Imtech ICT Austria Dispatcher als Single Point of Contact RIChARD ZusChRoTT manager SAP Application management Services von Imtech ICT Austria wechselt werden. nehmen Anliegen auf und sorgen als Single Point of Angebots-pakete. Das Angebot von Contact für eine zufrie- Imtech umfasst vier Services: Incident mana- denstellende Lösung. So gement sichert den Support für Key-User. werden im Unternehmen selbst keine res- Problem management wird aktiv, wenn sourcen gebunden und die internen SAP- mehrere Incidents mit gleicher Fehlerursa- Spezialisten können sich strategisch wichti- che vorkommen. Change management be- gen Fragen widmen. gleitet Weiterentwicklungen. release management implementiert neue releases. richard Zuschrott, manager SAP Application management Services mit unseren Application management Services unterstützen wir Kunden erfolgreich dabei, ihr SAP-System sicher und nachhaltig zu betreiben. Kurzfristiger start. Bei Bedarf kann das Ines Horvath Erich Schaar spezialisierte sap-consultants bei Imtech ICT Austria AbAp-Entwickler bei Imtech ICT Austria Internationale Experten bei Imtech ICT schrott, manager SAP Application manage- ten: So konnte bei der Aufspaltung einer ment Services, betont: mit unseren Applica- Unternehmensgruppe für einen losgelösten tion management Services unterstützen wir Teil schon innerhalb einer Woche ein Sup- Kunden erfolgreich dabei, ihr SAP-System port bereitgestellt werden. Der Nutzen für sicher und nachhaltig zu betreiben. Und das unsere Kunden: Durch die proaktive Unter- nach klaren Qualitäts-Standards: Wir arbei- stützung seitens des Imtech-Teams werden ten auf Basis standardisierter Service-Level- Probleme frühzeitig erkannt sowie gelöst Agreements und wurden als SAP Certified und wiederkehrende Fehler nachhaltig be- in Application management Services ausgezeichnet. Kein Wunder, dass sich Imtech ICT Meldung an sap oss-hinweis WEb-TIpp Austria über einen stetigen Zuwachs an Aufträgen freuen kann. Zu den nationalen und internationalen Kunden zählen etwa das Flugunternehmen vistajet, das Autohaus 14 Denzel und die SPAr Österreich-Gruppe. benefit Simon Koeberl Klare Qualitäts-standards. richard Zu- ICT Austria innerhalb kürzester Zeit star- # Christian Posch SAP Application management von Imtech 15

9 Cloud-Services im Vormarsch Mehr Information Christian Hager Sales Director Business Solutions Imtech ICT Austria stockt mit Cisco UCS Rechenzentrumskapazität auf MOBIL MEHR ERFOLG Neue Mobility-Unit bei Imtech mit Lösungen des SAP-Unternehmens Sybase Immer mehr IT-Kunden setzen auf moderne Cloud-Services und bescheren Imtech ICT Austria eine ausgezeichnete Geschäftsentwicklung. Einhergehend mit der steigenden Nachfrage und den hohen Anforderungen, die Cloud-Services an IT-Systeme stellen, wurde das Rechenzentrum in Wien nun deutlich erweitert. Robert Pöll, Managing Director Business Solutions: Wir legen bei unseren Cloud-Services größten Wert auf Qualität und arbeiten streng nach ITIL-Standards. Skalierbare Systeme. Verstärkt kommen Cisco Unified Computing Systeme (UCS) zum Einsatz, die sich reibungslos in ein bestehendes Umfeld integrieren Cloud-Services lassen. Der besondere nach höchsten Vorteil dieser modernen Standards Architekturen liegt darin, dass sie mit dem Kunden mitwachsen, betont Edgar Reiter, Managing Director Infrastructure Services bei Imtech ICT Austria. UCS sind nach Bedarf erweiter- und skalierbar. Das bringt nicht nur mehr Flexibilität, sondern auch deutliche Kostenvorteile. Achim Kaspar, CEO Cisco Austria, freut sich über die aufstrebende Partnerschaft mit Mehr Information Wolfgang Weiss Sales Manager Imtech und betont: Die Cisco Unified Computing Systeme lassen sich gut in die Lösungen von Imtech ICT Austria integrieren. Das ist die Basis für eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Langjährige Outsourcing-Erfahrung. Die Spezialisten von Imtech ICT Austria beschäftigen sich seit fast 20 Jahren mit Outsourcing-Konzepten. Alleine im SAP-Bereich zählen 100 Unternehmen zu den Kunden von Imtech ICT Austria. Derzeit werden über Server und 350 SAP-Kunden-Systeme mit mehr als SAP-Usern betreut. Dabei legen wir größten Wert auf Qualität und arbeiten streng nach ITIL-Standards, erklärt Robert Pöll, Managing Director Business Solutions bei Imtech ICT Austria. Mit dem nun erfolgten Zuwachs an Rechenzentrumskapazität sind wir auch für eine weitere stark ansteigende Kundennachfrage bestens gerüstet." Imtech ICT Austria ist jetzt Partner von Sybase EDV-Systeme und verstärkt damit das Engagement in den Bereichen Mobility und Real-Time-Systeme. Der Geschäftsführer von Sybase EDV-Systeme, Franz Pacha, ist seit Jahren Experte zu diesem Thema und leitet die neue Mobility-Unit bei Imtech ICT Austria. SAP-Mobility. Mit dieser intensiven Partnerschaft verfügt Imtech über ein am österreichischen Markt einzigartiges Know-how für mobile Direkter Zugang zu Lösungen. Denn das SAP-Unternehmen Sybase ist bereits Sybase- Know-how seit 20 Jahren im Bereich Enterprise-Mobility aktiv. Heute vertrauen weltweit Kunden zum Thema Mobilität auf Produkte von Sybase. Mobile Enterprise Application Platform. Mit der Sybase Unwired Platform (SUP) entwickelt Imtech ICT Austria mobile Anwendungen, die unterschiedliche Gerätetypen mit Backend-Datenquellen sicher ver binden. SAP-Mobility Das Angebot von Imtech für den mobilen Workflow Das Ergebnis ist eine Mobile Enterprise Application Plat form, durch die Mitarbeiter zu jeder Zeit und an jedem Ort Zugriff auf Geschäftsdaten haben. Mobile Device Management. Mit SAP Afaria realisiert Imtech ICT Austria ein effizientes Mana ge ment mobiler Geräte. Alle wichtigen Unternehmensdaten, mobile Anwendungen und Geräte wer den mit einer einzigen Mobile Apps, Konsole verwaltet und gesichert. Mobile Mitarbeiter permanenter Datenzugriff können sich ganz auf ihre Arbeit konzentrieren. Christian Hager, Sales Director Business Solutions bei Imtech ICT Austria, betont: Durch unsere Partnerschaft mit Sybase haben wir Zugriff auf 30 Mannjahre Expertise zum Thema Enterprise-Mobility. Verbunden mit unserer langjährigen Erfahrung mit mobilen Devices und unserem Betriebs- und Administrations-Know-how sorgen wir für die erfolgreiche Planung und Realisierung einer Mobility-Roadmap bei Unternehmen und Organisationen. Web-Tipp Christian Hager, Sales Director Business Solutions: Durch unsere Partnerschaft mit Sybase haben wir Zugriff auf 30 Mannjahre Expertise zum Thema Enterprise-Mobility

10 Unternehmerische Verantwortung mehr zu Corporate Social responsibility (CSr) bei Imtech ICT Austria: Strategie und Projekte KLARE sicht beim barcode-scan Erster PDF- und postscript-fähiger Printronix-Zeilenmatrixdrucker bei Internorm Das österreichische Familienunternehmen Internorm ist der führende Fensterhersteller Europas und hat seit der Gründung im Jahr 1931 knapp 20 Millionen Fenstereinheiten verkauft. Heute werden Fenstereinheiten pro Jahr in 20 Länder vertrieben. Für den Versand werden pro Tag über Lieferscheine auf Endlospapier gedruckt, auf denen der gesamte Transportweg bis zur Abnahme dokumentiert wird. WEb-TIpp Druckinnovation. Prozessoptimierung ist für den Pionier in der Fenster-Branche von großem Wert, daher zählte ITis4u, das IT-Unternehmen von Internorm, zu den frühesten Testplätzen der weltweit ersten PDF- und postscriptfähigen Zeilenmatrixdrucker von Printronix. Diese neue P7000-Serie ist gezielt für industrielle Anforderungen ausgelegt. openprint- Technologie erlaubt eine nahtlose Anbindung zur Weltneuheit ErP-Umgebung beim Druck und ermöglicht die Ausgabe von PostScript- sowie PDF-Aufträgen in höchster Qualität. Hinzu kommen niedrige laufende Kosten und eine hohe Druckgeschwindigkeit. Lieferschein mit barcode. Das Drucksystem entsprach damit wesentlichen Anforderungen von Inter norm, die auch im Praxistest durch wegs erfüllt wurden: Der P7200 HD druckt auch mehrere Hun dert versandpapiere für internationale Lieferungen rasch so wie mit einem überzeugenden Schrift bild und arbeitet sehr leise. Die Sure Scan-Technologie optimiert den Druck von Barcodes mit der Auftragsnummer, um ein scanbares Ergebnis sicherzustellen. Die Bar codes auf den Lieferscheinen be deuten nun einen deutlichen Effizienzgewinn: Sie lassen sich kos tengünstig scannen und bringen eine Zeitersparnis beim Archivieren. bewährter service-partner. ITis4u entschied sich daher für den weiteren Einsatz des P7200. Nach der ursprünglichen Installation liegt nun auch die laufende Wartung in den Händen des Servicepartners Imtech ICT Austria, der seit Jahren für den technischen Support bei ITis4u zuständig ist. Teilnehmerrekord bei Laufbewerb in Wien In Bestform beim Business Run größter business-lauf Österreichs. Beim Business run in Wien gingen heuer gleich 12 Teams von Imtech ICT Austria an den Start. Die Teilnehmerzahl hatte sich gegenüber dem vorjahr mehr als verdoppelt. Zu den 27 Läuferinnen und Läufern aus Wien kamen nochmals 9 aus Linz dazu. Gemeinsam wurde die 4,2 Kilometer lange Strecke durch den Prater und das hell erleuchtete Ernst-Happel-Stadion bestritten. Im Strandcafé klang der Abend entspannt aus. Kurz darauf folgten mit dem Wachau-marathon und dem vienna Night run bereits die nächsten Lauftermine. Information: CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY Committed to People Schulprojekt: Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses Imtech unterstützt Roboter-Workshops Fit für IT. Kinder und Jugendliche für IT und Technik begeistern das ist die Ambition des Instituts zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT). Der niederösterreichische verein organisiert dazu roboter-workshops an Schulen, der Kinderuni Wien und bei weiteren veranstaltungen. Imtech ICT Austria steuerte zur Unterstützung dieses Projektes mehrere Laptops bei die jungen IT-Fans konstruieren damit roboter, die vor wenigen Jahren noch Science-Fiction gewesen wären. Weitere Spenden für IT-Equipment sind beim verein sehr willkommen. Information: World games of Mountainbiking: Radeln für einen guten Zweck Hobbybiker aus 20 Ländern gingen Anfang September 2012 bei den World Games of Mountainbiking in Saalbach-Hinterglemm an den Start. Kunden und Mitarbeiter von Imtech waren im Zeichen der Initiative Biking 4 Butterfly Children dabei. Die gemeinsame Aktion mehrerer IT-Unternehmen brachte insgesamt eine Rekordspendensumme von Euro zur Unterstützung der Schmetterlingskinder. Information:

11 Imtech ICT Austria segelt beim Linz Cup auf den 1. Platz Erfolgreiche Teilnahme bei Segelregatta an der Adria Top-Teamwork. Das Boot von Imtech ICT Austria ist Sieger des heurigen Linz Cup an der Adria. Die Crew rund um Heimo Schlagbauer ging in der Klasse Elan 350 an den Start und holte sich unter 49 mitbewerbern den 1. Platz. mit an Bord des Sieger-Bootes romeo waren außerdem robert Pöll, Christian Haider, Walter Schlagbauer und Gerhard Weinreich. Der Linz Cup entwickelte sich seit dem Start 1994 zu einer der größten österreichischen Segelbewerbe in der Adria. Die Frühsommer-regatta für mitarbeiter und Freunde der LINZ AG findet alle zwei Jahre statt. Information: Branchenthema Bring Your Own Device (BYOD) Mobile IAM-Lösung von Enterasys Networks Enterasys network Access Control. Analysten sprechen vom stärksten Wandel im Client Computing seit der Einführung des PCs, wenn sie von Bring Your own Device (BYoD) reden. Nach wie vor hindern aber Sicherheitsbedenken viele Unternehmen daran, sich ernsthaft damit auseinanderzusetzen. BYoD ist ein wichtiger Teil eines Gesamtkonzepts für die Unternehmenssicherheit. Eine solch umfassende Sicherheits-Strategie für Unternehmen bietet die Produktpalette von Enterasys mit Lösungen vom Edge bis zum Data Center, erläutert Wolfgang Weiss, Sales manager Imtech ICT Austria. Enterasys Antwort zum aktuellen Thema BYoD sind die Produkte im WLAN-Bereich gemeinsam mit dem Enterasys Network Access Control, dem Herzstück der BYoD- und mobile-iam- Lösung. Information: Imtech ICT Austria Shared Success T +43 (0) F +43 (0) E Goethestraße Linz office Campus Gasometer Guglgasse 15 Bauteil 3, 4. Stock 1110 Wien UniCredit Tower Haushamerstraße Graz-Seiersberg Bayernstraße Wals-Siezenheim CAmPUS Dornbirn Hintere Achmühlerstraße Dornbirn Im mediapark 4d Köln, Germany

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens.

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. MehrWert durch IT Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. Ing. Gernot Hugl, MBA Sales Large Enterprise gernot.hugl@realtech.com www.realtech.com

Mehr

AddOn Managed Services Die neue Einfachheit

AddOn Managed Services Die neue Einfachheit AddOn Managed Services Die neue Einfachheit Planung und Beratung Innovations-Management Change Management Betriebsbereitschaft Monitoring Troubleshooting Wiederherstellung Netzwerk-Management Server-Management

Mehr

in4u betreibt neue Cloud Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013

in4u betreibt neue Cloud Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013 Medienmitteilung: in4u betreibt neue Cloud Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013 in4u AG lanciert gemeinsam mit Axept Business Software AG die AXvicloud Eine neu entwickelte und

Mehr

GAVDI Deutschland. 4. Infotag 2011. Application Value Center in Berlin A prooven service concept to your HCM solution

GAVDI Deutschland. 4. Infotag 2011. Application Value Center in Berlin A prooven service concept to your HCM solution GAVDI Deutschland 4. Infotag 2011 Application Value Center in Berlin A prooven service concept to your HCM solution Application Value Application Value als Teil der internationalen Strategie Gavdi DK Gavdi

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Unternehmen Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Lösungen mit hochklassigen Storage-Systemen für den Mittelstand dank Service Provider Programm von NetApp auch in der Cloud Kunden der FIT

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Application Outsourcing Prozesse Projekte Tools Mit PROC-IT die optimalen Schachzüge planen und gewinnen In der heutigen Zeit hat die HR-Organisation

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SNP Business Landscape Management SNP The Transformation Company SNP Business Landscape Management SNP Business Landscape Management

Mehr

Creating your future. IT. αacentrix

Creating your future. IT. αacentrix Creating your future. IT. αacentrix We bring IT into Business Context Creating your future. IT. Wir sind eine Strategie- und Technologieberatung mit starkem Fokus auf die IT-Megatrends Cloud, Mobility,

Mehr

Axept lanciert neue Cloud-Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013

Axept lanciert neue Cloud-Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013 Axept Business Software AG www.axept.ch Medienmitteilung: Axept lanciert neue Cloud-Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013 Axept Business Software AG lanciert mit AXvicloud eine

Mehr

Das Unternehmen. September 2014

Das Unternehmen. September 2014 Das Unternehmen September 2014 Warum maihiro So verschieden unsere Kunden, ihre Ziele und Branchen auch immer sind: Nachhaltige Erfolge im Markt erfordern einen starken Vertrieb und eine kundenorientierte

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Kompetenz in Enterprise Software Engineering

Kompetenz in Enterprise Software Engineering Kompetenz in Enterprise Software Engineering 02 Getting ideas done Die conplement AG als Technologiepartner renommierter Unternehmen erarbeitet zukunftsfähige Enterprise Software Lösungen auf Basis neuester

Mehr

Prag. Frankfurt. Vöcklabruck Wien München Neulengbach. Padua. Rom

Prag. Frankfurt. Vöcklabruck Wien München Neulengbach. Padua. Rom Standortübersicht BRAIN FORCE Software GmbH (Zentrale) Wilhelm-Wagenfeld-Straße 30 80807 München Telefon: +49 89 74 833 0 Fax: +49 89 74 833 920 BRAIN FORCE Software GmbH Martin-Behaim-Str. 22 63263 Neu-Isenburg

Mehr

Wie Sie online erfolgreicher werden

Wie Sie online erfolgreicher werden Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie Sie online erfolgreicher werden dmc macht besseres E-Commerce // dmc digital media center GmbH 2014 // 13.08.2014 // 1 dmc auf einen Blick Nr. 2 im E-Commerce-

Mehr

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER AGENDA SEVEN PRINCIPLES Enterprise Mobility: Trends und Einflüsse Herausforderungen Enterprise

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services eg e s c h ä f t s p r o z e s s erfahrung service kompetenz it-gestützte MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services erfolgssicherung durch laufende optimierung Als langjährig erfahrenes IT-Unternehmen

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor!

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor! TEUTODATA Managed IT-Services Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen Ein IT- Systemhaus stellt sich vor! 2 Willkommen Mit dieser kleinen Broschüre möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und Ihnen

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015 OPERATIONAL SERVICES Beratung Services Lösungen At a glance 2015 »Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und Systeme. Unsere Experten sorgen dafür, dass

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders?

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders? Ist Mittelstand anders? CRM im Mittelstand ist im Trend und fast alle CRM-Unternehmen positionieren ihre Lösungen entsprechend. Aber sind Lösungen für den Mittelstand tatsächlich anders? Oder nur eine

Mehr

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Automotive Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Professional Services

Professional Services Professional Services Veenendaal Köln Frankfurt Prag München Vöcklabruck Wien Neulengbach Bratislava Zürich Padua Mailand Rom San Francisco Sunnyvale Gegründet 1983, sind wir heute europaweit mit rund

Mehr

» CK7 GmbH Ihr leistungsstarker Partner

» CK7 GmbH Ihr leistungsstarker Partner » CK7 GmbH Ihr leistungsstarker Partner Kosteneinsparungen und wachsende Serviceanforderungen machen es IT-Abteilungen immer schwerer, den Spagat zwischen diesen beiden Extremen zu bewältigen. Die Unternehmensleitung

Mehr

individuelle IT-Lösungen

individuelle IT-Lösungen individuelle IT-Lösungen Unternehmensprofil Als kompetenter IT Dienstleister ist HaKoDi EDV-Systeme für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Mitteldeutschland tätig. Wir planen und realisieren

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium

IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium Dr. Hannes Pfneiszl Bereichsleiter Business Customers Raiffeisen Informatik GmbH Thema der Präsentation Vertraulichkeitsstufe

Mehr

Produktinformation OUTSOURCING SERVICE & SUPPORT, SOFTWARE AS A SERVICE UND BUSINESS PROCESS OUTSOURCING

Produktinformation OUTSOURCING SERVICE & SUPPORT, SOFTWARE AS A SERVICE UND BUSINESS PROCESS OUTSOURCING Produktinformation OUTSOURCING SERVICE & SUPPORT, SOFTWARE AS A SERVICE UND BUSINESS PROCESS OUTSOURCING DIE WICHTIGSTEN VORTEILE IM ÜBERBLICK ZUSAMMENFASSUNG Konzentration auf Ihre Kerntätigkeiten Investitionsschonend:

Mehr

Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile?

Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile? Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile? swisspro group Rechtsform Aktiengesellschaft Gründungsjahr 18. Oktober 1999 Geschäftsbereiche Anzahl Standorte 16 Anzahl Mitarbeiter

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität In guten Händen Ihr Partner mit Freude an der Qualität Möchten Sie die gesamte IT-Verantwortung an einen Partner übertragen? Oder suchen Sie gezielte Unterstützung für einzelne IT-Projekte? Gerne sind

Mehr

GESCHäFTSPROZESSMANAGEMENT

GESCHäFTSPROZESSMANAGEMENT GESCHäFTSPROZESSMANAGEMENT Veränderungsfähig durch Geschäftsprozessmanagement (BPM) Beratung und Training BPM-Lösungen und Technologien Branchenfokus Energie und Versorgung Im Zeitalter stetigen Wandels

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

SWISS PRIVATE SECURE

SWISS PRIVATE SECURE Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SWISS PRIVATE SECURE Technologiewende als Wettbewerbsvorteil Sicherheitsaspekte im IT-Umfeld Bechtle Managed Cloud Services 1 Bechtle Switzerland 05/02/2014 Bechtle

Mehr

Outsourcing Ein Thema für KMU

Outsourcing Ein Thema für KMU IBM Global Services Outsourcing Ein Thema für KMU Stärken Sie mit Outsourcing die Kernkompetenzen Ihres Unternehmens! Outsourcing + Innovation = Wettbewerbsvorteile ibm.com/ch/services Outsourcing Services

Mehr

Konzentrieren Sie sich...

Konzentrieren Sie sich... Konzentrieren Sie sich... ...auf Ihr Kerngeschäft! Setzen Sie mit sure7 auf einen kompetenten und flexiblen IT-Dienstleister und konzentrieren Sie sich auf Ihre Kernkompetenz. Individuell gestaltete IT-Konzepte

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & ADN

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & ADN BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & ADN BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

Organisation und Standorte Kundennähe ist Strategie

Organisation und Standorte Kundennähe ist Strategie Organisation und Standorte Kundennähe ist Strategie Österreich Deutschland Schweiz Wien Stuttgart Aalen Neuhausen Graz Karlsruhe Neu-Ulm Linz München Böblingen Essen Zahlen, Daten, Fakten Stetiges Wachstum

Mehr

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG Axpo Informatik AG Firmenpräsentation Dezember 2014 Axpo Informatik AG Agenda 1. Unsere Vision 2. Unsere Strategische Ausrichtung 3. Unser Profil 4. Unsere Organisation 5. IT-Kundenportal 6. Axpo Informatik

Mehr

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Pharma & Chemie Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Mit Microsoft Dynamics CRM zum perfekten Kundenservice CRM Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM DYNAMICS ENGAGE KUNDENSERVICE

Mehr

Der SAP BI Service Provider für den Mittelstand und Großunternehmen. Sinnvolles Sourcing mit der bix ServiceGroup.

Der SAP BI Service Provider für den Mittelstand und Großunternehmen. Sinnvolles Sourcing mit der bix ServiceGroup. Der SAP BI Service Provider für den Mittelstand und Großunternehmen Sinnvolles Sourcing mit der bix ServiceGroup Sinnvolles Sourcing zum richtigen Zeitpunkt Kaum ein Kunde ist zu 100% mit den Leistungen

Mehr

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis!

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis! Spart Infrastrukturkosten! Spart Nerven! Spart Downtime! Komplettlösung: Storage + Server Die Komplettlösung für Unternehmen mit 3 bis 15 Server Komplettlösung für Storage + Server Physischer Server I

Mehr

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2014

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2014 Unternehmesdarstellung: Axios Systems IDC Multi-Client-Projekt IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2014 IT Service Management im Spannungsfeld von Cloud Computing und enterprise Mobility axios systems

Mehr

Einführung Provider Service Catalog

Einführung Provider Service Catalog Einführung Provider Catalog Peter Signer Siemens IT Solutions and s AG Head of Business Excellence Copyright Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Agenda Siemens IT Solutions & s AG Marktdynamik ITIL

Mehr

Microsoft Dynamics CRM IT PRO

Microsoft Dynamics CRM IT PRO Microsoft Dynamics Mit Flexibilität und Leichtigkeit zum jeweiligen Ziel UNTERNEHMEN Gründung Oktober 1999 Geschäftsführer DI Johannes Leitner Oliver Zauner Team 14 Mitarbeiter Standorte Linz Schärding

Mehr

OPAQ Optimized Processes And Quality

OPAQ Optimized Processes And Quality OPAQ Optimized Processes And Quality Einführung IT Service Management Prozesse und System bei der SICK AG : Central Department IT CIO Office Dr. Jan Hadenfeld IT Service Manager 19. September 2007 Agenda

Mehr

Moderne Arbeitsstile im Unternehmen Faktor Mensch vs. Moderne Technik? Frank Roth - Vorstand

Moderne Arbeitsstile im Unternehmen Faktor Mensch vs. Moderne Technik? Frank Roth - Vorstand Moderne Arbeitsstile im Unternehmen Faktor Mensch vs. Moderne Technik? Frank Roth - Vorstand Was versteht man unter modernen Arbeitsstilen? Moderne Arbeitsstile erhöhen Mitarbeiterproduktivität und zufriedenheit

Mehr

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Globales Supply Chain Management in der Cloud Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Logistik wird zunehmend global 2 Die Geschäftsbeziehungen in der Logistik werden zunehmend komplexer

Mehr

ETK networks Discover Event 2010. 3. Mai 2010

ETK networks Discover Event 2010. 3. Mai 2010 ETK networks Discover Event 2010 3. Mai 2010 Agenda Integration Vision Avaya Nortel Portfolio Vision Strategie Avaya Kommunikation Portfolio Strategie Avaya Aura Produktportfolio 2 Avaya Nortel Integration

Mehr

Die codecentric AG ist Ihr Premium-Partner, wenn es um die Entwicklung massgeschneiderter

Die codecentric AG ist Ihr Premium-Partner, wenn es um die Entwicklung massgeschneiderter Die codecentric AG ist Ihr Premium-Partner, wenn es um die Entwicklung massgeschneiderter IT-Lösungen geht. Denn leistungsfähige Software ist ein Schlüssel für Ihr schnelles Agieren im Markt. Lösung. für

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

Finance & Banking. Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Finance & Banking. Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Finance & Banking Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

REALTECH Consulting. Was wirklich zählt ist was Sie bewegt!

REALTECH Consulting. Was wirklich zählt ist was Sie bewegt! REALTECH Consulting Was wirklich zählt ist was Sie bewegt! Die Menschen hinter REALTECH sind es, die das Unternehmen und die Projekte so erfolgreich machen. Chris Kohlsdorf, Geschäftsführer, REALTECH Consulting

Mehr

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette.

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. NEUE ANTWORTEN FÜR IHRE SUPPLY CHAIN Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. Globalisierung, sprunghaftes Wachstum neuer Märkte und steigender Wettbewerbsdruck stellen

Mehr

www.runbook.com Der Einzelabschluss mit Runbook ONE ein Überblick

www.runbook.com Der Einzelabschluss mit Runbook ONE ein Überblick Der Einzelabschluss mit Runbook ONE ein Überblick Alle Teilnehmer sind stumm geschaltet während des Webinars Einwahlnummern: Deutschland: +49 (0) 692 5736 7216 Österreich: +43 (0) 7 2088 0035 Schweiz:

Mehr

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPhone Meets Microsoft Dynamics NAV Microsoft Dynamics NAV Kontakte bereitstellen Telefonie-Integration

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

pro.s.app document status check Bringen Sie mehr Transparenz in Ihre Dokumente

pro.s.app document status check Bringen Sie mehr Transparenz in Ihre Dokumente Bringen Sie mehr Transparenz in Ihre Dokumente Mit dem vollständig in SAP ERP integrierten Modul pro.s.app for document status check können sämtliche mit SAP verknüpfte und abgelegte Dokumente überprüft

Mehr

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 STRATEGIE UND VISION QSC wird sich zu einem führenden Anbieter von Multi-Cloud-Services entwickeln! 2 STRATEGIE DIE WICHTIGSTEN MARKTTRENDS Megatrends wie Mobilität

Mehr

# $ % & & ' " ( )! "! "

# $ % & & '  ( )! ! #$%&& '" ()! "!" !'*+ Richard Luckow Leiter Direktvertrieb Deutschland Oliver Walhöfer Key Account Manager ,!-& Firmensitz: Mülheim a.d. Ruhr Gründung: 1990 Börsengang: 1999 Beteiligungsgesellschaften:

Mehr

Gliederung. Wer ist avarteq? Unternehmensdaten. Warum avarteq? Unser Leistungsspektrum. Unser Herzstück: Web-Entwicklung. Was wir sehr gut können

Gliederung. Wer ist avarteq? Unternehmensdaten. Warum avarteq? Unser Leistungsspektrum. Unser Herzstück: Web-Entwicklung. Was wir sehr gut können Gliederung Wer ist avarteq? Unternehmensdaten Warum avarteq? Unser Leistungsspektrum Unser Herzstück: Web-Entwicklung Was wir sehr gut können Wie wir vorgehen avarteq in Aktion Unsere Kunden Sieben gute

Mehr

Enterprise Cloud Services Virtual Engineering Product Lifecycle Management

Enterprise Cloud Services Virtual Engineering Product Lifecycle Management CAx as a Service Enterprise Cloud Services Virtual Engineering Product Lifecycle Management High performance computing on demand for engineers alvaronic hat sich darauf spezialisiert CAx-Engineering-Arbeitsplätze

Mehr

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden.

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. 2015 F+L System AG F+L System AG IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. F+L System AG Inhaltsverzeichnis Unser Unternehmen Esentica & F+L System AG Unser Leistungsportfolio

Mehr

1st European Identity Conference

1st European Identity Conference 1st European Identity Conference B2B User Provisioning im SAP Kontext bei einem mittelständischen Unternehmen Folie 1 Agenda Endress+Hauser Unternehmenspräsentation IT Strategie B2B Identity Management

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen EINE PRÄSENTATION DER BECHTLE AG

Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen EINE PRÄSENTATION DER BECHTLE AG Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen EINE PRÄSENTATION DER BECHTLE AG Gesellschaft für Informatik. Dortmund, den 06. Juni 2011 INHALT 1. Unser Geschäftsmodell 2. IT-Systemhaus & Managed Services 3.

Mehr

Geschäftsstrategie und SOA - ein Thema für den Mittelstand? Prof. Dr. Gunther Piller

Geschäftsstrategie und SOA - ein Thema für den Mittelstand? Prof. Dr. Gunther Piller Geschäftsstrategie und SOA - ein Thema für den Mittelstand? Prof. Dr. Gunther Piller Aktuelles 2 Langfristige strategische IT- Planung existiert [im Mittelstand] in vielen Fällen nicht Bitkom: IuK im Mittelstand,

Mehr

I T I L. ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für. das Management von IT Dienstleistungen. Andreas Henniger.

I T I L. ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für. das Management von IT Dienstleistungen. Andreas Henniger. I T I L ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für das Management von IT Dienstleistungen. 1 ITIL Was ist ITIL? ITIL wurde von der Central Computing and Telecommunications Agency (CCTA) entwickelt,

Mehr

XPHONE MEETS SALESFORCE.COM. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B

XPHONE MEETS SALESFORCE.COM. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPHONE MEETS SALESFORCE.COM Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPhone Meets Salesforce.com Salesforce.com Kontakte bereitstellen Telefonie-Integration in Salesforce Erstellung

Mehr

Ihr Beratungshaus für Logistiklösungen mit SAP. HPC 2011 SAP.Kompetenz.Nutzen.

Ihr Beratungshaus für Logistiklösungen mit SAP. HPC 2011 SAP.Kompetenz.Nutzen. SAP.Kompetenz.Nutzen. Ihr Beratungshaus für Logistiklösungen mit SAP Inhaltsübersicht / Agenda 1 HPC Ihr Beratungshaus für Logistiklösungen mit SAP 2 Unser Lösungsangebot 3 Die Menschen machen den Unterschied

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

Nutzen Sie unser Wissen... labs.lupusalpha.de

Nutzen Sie unser Wissen... labs.lupusalpha.de Nutzen Sie unser Wissen... Unternehmen labs ist in Frankfurt und Zürich vertreten. ÜBER UNS Lupus alpha Business Solutions GmbH (labs) ist ein spezialisierter IT-Dienstleister in der Asset Management Branche,

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Willkommen. I Willkommen I

Willkommen. I Willkommen I Willkommen 2 I Willkommen I Kompetenz I Auf uns können Sie sich verlassen Die PROFI Engineering Systems AG ist ein mittelständisches Systemhaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Seit über 30 Jahren unterstützen

Mehr

infach nionex Der Fullservice-Partner für Ihren Erfolg!

infach nionex Der Fullservice-Partner für Ihren Erfolg! infach nionex Der Fullservice-Partner für Ihren Erfolg! Auf einen Blick Unternehmen Beratung Kreation Realisierung Betreuung Beratung. Kreation. Realisierung. Betreuung. Digitale Kommunikation für Ihren

Mehr

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung IT-Leasing IT-Services IT-Brokerage TESMA Online CHG-MERIDIAN AG Die CHG-MERIDIAN AG wurde 1979 gegründet und gehört seither zu den weltweit führenden Leasing- Unternehmen im Bereich Informations-Technologie

Mehr

Managed Services als strategische Lösung. Typische Aufgaben. Wir schaffen Ihnen Freiräume!

Managed Services als strategische Lösung. Typische Aufgaben. Wir schaffen Ihnen Freiräume! Managed Services als strategische Lösung Wir schaffen Ihnen Freiräume durch verantwortungsvolle Anwendungs- und Systembetreuung quer über alle Technologien. Pragmatisch, individuell skalierbar und jederzeit

Mehr

2. Juli 2014. Fürstenfeldbruck

2. Juli 2014. Fürstenfeldbruck 2. Juli 2014 Fürstenfeldbruck SolutionDay 2014»Die innovativste Konferenz für den Mittelstand«Zusammen mit unseren marktführenden Partnern präsentieren wir Ihnen einen Tag geballte Informationen im Veranstaltungsforum

Mehr

Partner. Qualität und Nähe zum Kunden stehen stets im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Partner. Qualität und Nähe zum Kunden stehen stets im Mittelpunkt unserer Arbeit. Firmenpräsentation Wir bieten seit der Gründung 1989 durch Geschäftsführer Gerhard Häge mittelständischen Unternehmen Beratung, Lösungen und Betreuung in allen Fragen der Datenverarbeitung das Know-How

Mehr

Kapsch BusinessCom Pressegespräch Kapsch BusinessCom Studie ICT-Business-Trends & Challenges in Österreich, CEE und der Türkei

Kapsch BusinessCom Pressegespräch Kapsch BusinessCom Studie ICT-Business-Trends & Challenges in Österreich, CEE und der Türkei Pressegespräch Kapsch BusinessCom Studie ICT-Business-Trends & Challenges in Österreich, CEE und der Türkei Titel der Präsentation Untertitel der Präsentation 1 Allgemeine Infos zur Studie Studie durchgeführt

Mehr

Inside. IT-Informatik. Die besseren IT-Lösungen.

Inside. IT-Informatik. Die besseren IT-Lösungen. Inside IT-Informatik Die Informationstechnologie unterstützt die kompletten Geschäftsprozesse. Geht in Ihrem Unternehmen beides Hand in Hand? Nutzen Sie Ihre Chancen! Entdecken Sie Ihre Potenziale! Mit

Mehr

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans. Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.de WER WIR SIND NETPLANS AUF EINEN BLICK NetPlans Systemhausgruppe Unternehmenspräsentation

Mehr

> EINFACH MEHR SCHWUNG

> EINFACH MEHR SCHWUNG > EINFACH MEHR SCHWUNG Mit unserer Begeisterung für führende Technologien vernetzen wir Systeme, Prozesse und Menschen. UNTERNEHMENSPROFIL VORSTAND & PARTNER CEO CFO COO CTO PARTNER ROBERT SZILINSKI MARCUS

Mehr

WIR SIND DIE INFORMATIONSFABRIK

WIR SIND DIE INFORMATIONSFABRIK Bereit für Veränderungen: INFORMATIONSFABRIK FÜR IHR UNTERNEHMEN WO ENTSCHEIDUNGEN SCHNELL GETROFFEN WERDEN MÜSSEN LIEFERN WIR DIE FAKTEN i Unsere Lösungen helfen Ihnen unternehmensrelevante Daten zu gewinnen,

Mehr

IT-Sicherheit. IT-Sicherheit im Spannungsfeld von Kosten/Aufwand und Compliance/Nutzen. Informationsrechtstag 2006 / Seite 1 von 22

IT-Sicherheit. IT-Sicherheit im Spannungsfeld von Kosten/Aufwand und Compliance/Nutzen. Informationsrechtstag 2006 / Seite 1 von 22 IT-Sicherheit IT-Sicherheit im Spannungsfeld von Kosten/Aufwand und Compliance/Nutzen Informationsrechtstag 2006 / Seite 1 von 22 BASF IT Services Wir stellen uns vor Gründung einer europaweiten IT-Organisation

Mehr

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc INHALT Ausgangssituation ITSM Consulting ITSM Box Zentrales Anforderungsmanagement Beispielhafter Zeitplan Nutzen von ITSM Projekten mit R-IT Zusammenfassung

Mehr