Broschüre. Informatica PIM. Version 7.1 (Deutsch)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Broschüre. Informatica PIM. Version 7.1 (Deutsch)"

Transkript

1 Broschüre Informatica PIM Version 7.1 (Deutsch)

2 Broschüre Inhaltsverzeichnis Informatica PIM im Überblick... 2 Informatica PIM - Data Integration... 4 Informatica PIM - Authoring Informatica PIM - Web Informatica PIM - Omnichannel Commerce Informatica PIM - Data Quality This document contains Confidential, Proprietary and Trade Secret Information ( Confidential Information ) of Informatica Corporation and may not be copied, distributed, duplicated, or otherwise reproduced in any manner without the prior written consent of Informatica. While every attempt has been made to ensure that the information in this document is accurate and complete, some typographical errors or technical inaccuracies may exist. Informatica does not accept responsibility for any kind of loss resulting from the use of information contained in this document. The information contained in this document is subject to change without notice. The incorporation of the product attributes discussed in these materials into any release or upgrade of any Informatica software product as well as the timing of any such release or upgrade is at the sole discretion of Informatica. Protected by one or more of the following U.S. Patents: 6,032,158; 5,794,246; 6,014,670; 6,339,775; 6,044,374; 6,208,990; 6,208,990; 6,850,947; 6,895,471; or by the following pending U.S. Patents: 09/644,280; 10/966,046; 10/727,700. This edition published July

3 Data Integration Vor allem Händler müssen große Mengen an Lieferantendaten durch datengetriebene Prüfmechanismen automatisiert ins Sortiment aufnehmen können. Die Lieferanten stellen Produktinformationen in unterschiedlichen Formaten zur Verfügung. Authoring & Quality Informatica PIM sorgt dafür, dass die richtigen Informationen bei den richtigen Mitarbeitern und Abteilungen landen. Darüber hinaus ermöglicht es dem Unternehmen, mit Data Governance- Funktionalitäten klare Regeln für den Umgang mit Daten und Prozessen festzulegen. Informatica PIM im Überblick Erfolgreicher Omnichannel Commerce braucht perfekte Produktdaten. Zwischen der Datenintegration und der steigenden Anzahl verschiedener Marketing- und Vertriebskanäle liegt aber noch wesentlich mehr. Informatica PIM ermöglicht Händlern und Herstellern einen durchgängigen und transparenten Prozess in der Product Information Supply Chain. Informatica PIM steuert das unternehmensinterne Datenmanagement und die Datenintegration bis hin zum Omnichannel Commerce. 1. Data Integration Integrieren Sie verschiedene Produktdaten aus unterschiedlichen Quellen. ERP Datapools Picture Video XML / CSV Text Informatica PIM Informatica Product Information Management (PIM) ist die zentrale Plattform für Omnichannel Commerce. Gewinnen Sie einen Überblick über die wichtigsten Funktionsbereiche: Lieferantenportal: Kosteneinsparungen durch Automatisierung und Selfservices bei der Aufnahme von Lieferantensortimenten. Datenmanagement: Für all Ihre Produkte mit allen Sortimenten, Artikeln, Hierarchien, Klassifikationen und Merkmalen. Geeignet für große Sortimente im Millionenbereich, bei skalierbarer Performance. Digital Asset Management: Unstrukturierte Produktdaten wie z.b. Bilder, Grafiken, Dokumente, Sounds und Videos werden zentral verwaltet, damit sie schnell gefunden und automatisiert für den gewünschten Publikationskanal bereitgestellt werden können. Datenqualität: Automatisierte Datenbereinigung sowie Regeln und Dashboards für Data Stewards bilden die Grundlage wichtiger Entscheidungen. Business-Process-Management: Informatica PIM sorgt dafür, dass die richtigen Ihre Vorteile Schnellere Produkteinführungen in allen Kanälen Größere Kundenloyalität durch hohe Service- und Informationsqualität Höhere Margen & Konversionsraten im E-Commerce Mehr Umsatz durch geschicktes Cross- & Up-Selling Ausgezeichnet von Analysten Omnichannel Commerce 2. Authoring Pflegen, Administrieren und Suchen von Produktdaten unter der Berücksichtigung von Data Governance. Informationen bei den richtigen Mitarbeitern und Abteilungen landen. Integration: Informatica PIM integriert sich perfekt in Ihre Systemarchitektur Wie ermöglichen Sie Ihren Kunden durch zertifizierte Schnittstellen & strategische Partnerschaften mit IBM, Oracle & ein einheitliches Kauferlebnis in allen Kanälen? Online, mobil, im Handel, social oder im Katalog? Jeden Tag kommt ein neuer Kanal hinzu. Sind Sie bereits für die Internationalisierung und alle Vertriebs- und Marketingkanäle der Zukunft aufgestellt? Setzen Sie mit Informatica PIM auf die richtige Lösung im Omnichannel Commerce. Release Maintain Data 3. Omnichannel Bieten Sie Ihren Kunden Multichannel Touchpoints. Data Governance Search Demandware. Omnichannel: Die Integration in alle wichtigen Vertriebskanäle steigert Ihren Umsatz ob E-Commerce-Systeme, E-Procurement-Systeme, Kataloge, Mobile oder Datensynchronisierung. Suche: Mithilfe einer benutzerfreundlichen, schnellen und äußerst leistungsfähigen webbasierten Suche, kann der Benutzer auf einfache Weise alle Produktinformationen durchsuchen. Bestimmte Fassetten und Attribute sind per Mausklick kombinierbar, sodass Suchergebnisse schnell gefiltert werden können. Onboarding Authoring Omnichannel E-Shop Mobile POS Print Social Data Pools SEO 4. Kunden Ihre Vorteile ERP Product Data Data Sync Import Supplier Portal Staging Area Maintain Search Master Catalog Administrate Export E-Commerce Channel E-Catalogs Channel Print Channel Procurement Channel Conversion Margins The Forrester Wave : Product Information Management (PIM), Media Digital Asset Management Data Exchange Channel Time to market Q Platziert Informatica PIM als ein Marktführer Schnellere Produkteinführungen durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit Operative Effizienz durch automatisierte Prozesse Umsatzwachstum in allen Kanälen Data Quality Business Process Management Master Data Management Service API Supplier Asset Location Employee Product Customer 2 3

4 Data Integration Optimierte Prozesse für eine schnellere Time-to-Market und verbesserte Datenqualität beginnen bereits bei der Datenintegration. Für die Integration von Lieferantendaten oder anderen Systemen bietet Informatica PIM ein Lieferantenportal und Importprozesse an. Data Informatica PIM - Data Integration Informatica PIM führt Produktinformationen von Herstellern, Lieferanten, Händlern, Dienstleistern, Mitarbeitern und Kunden zusammen. Vor allem Händler müssen große Mengen an Lieferantendaten in ihr Sortiment aufnehmen. Hunderte Lieferanten stellen Produktinformationen in den unterschiedlichsten Formaten zur Verfügung. Durch das Lieferantenportal und umfangreiche Prozesse und Funktionen zur Datenintegration bietet Informatica PIM alle Voraussetzungen für eine optimale Datenqualität - gerade bei großen Sortimenten. Cockpit für Lieferanten: Über das Lieferantenportal erledigen die Lieferanten alles Wichtige über eine Weboberfläche. Selfservice: Enorme Zeit- & Kostenersparnis durch einfache Selfservices für die Lieferanten. Facebook-ähnliche Benutzeroberfläche für die schnelle Kommunikation zwischen Lieferanten und Anwendern. Dashboard: Für eine einfache, webbasierende Administration sämtlicher Vorgänge. Datenqualitätsregeln: Volle Kontrolle über Ihren Datenaufnahmeprozess in Informatica PIM. Mapping: Intuitives Mapping von verschiedenen Quellformaten wie XML, CSV, BMEcat, Excel und vielen mehr zu Ihrem Datenmodell. Ihre Vorteile Kosteneinsparungen durch hohe Automatisierung und Selfservices aufseiten der Lieferanten und Abnehmer Zeitersparnis durch das automatische Zusammenführen verschiedener Datenformate und -quellen in einem Schritt 1. Data Integration Integrieren Sie verschiedene Produktdaten aus unterschiedlichen Quellen. Flexible Service API: Einfacher Zugriff auf Produktinformationen zur Integration in andere Systeme oder Applikationen. Datenpflege: Lieferanten haben die Möglichkeit Ihre Daten direkt über das Web zu editieren. ERP Datapools Picture Video XML / CSV Text Mit dem webbasierten Lieferantenportal stellen Lieferanten neue Sortimente oder Aktualisierungen einfach im Selfservice zur Verfügung. Omnichannel Customer 4 5

5 Funktionsbereiche Zentrales Cockpit für die Verwaltung von Importprojekten Intuitives Mapping von Quellformaten zum PIM-Datenmodell Import, Staging Catalog & Merge in den Master Catalog Validierungs-Funktionen zur Manipulation von Daten während des Imports Verwaltung, Import und Export von Datenmappings Unterstützung des Imports mehrerer relational verbundener Dateien Möglichkeit des Löschens von Feldinhalten über den Import Features Informatica PIM - Server PIM Service API Die Schnittstelle ermöglicht den lesenden und schreibenden Zugriff auf PIM Daten. Auch das Anlegen und Löschen von Daten ist auf diesem Weg möglich. Die Kommunikation erfolgt mittels http(s) und das Kommunikationsprotokoll basiert auf einer REST-Architektur (Representational State Transfer). Die Service API unterteilt sich in mehrere funktionelle Bereiche: Die List API stellt den eigentlichen Zugriff auf Datenobjekte zur Verfügung. Die Media API stellt den Zugriff auf alle Arten von Medien zur Verfügung. Die Meta API liefert Meta-Informationen über die unterschiedlichen Datenentitäten des Systems, deren Datenfelder und Sub-Datentypen sowie in Zusammenspiel mit der Enumeration API Zugriff auf die Aufzählungstypen und Lookup-Tabellen des Systems. Die Management API stellt den Zugriff auf Aktionen wie das Einplanen eines Imports oder das Annehmen einer Aufgabe zur Verfügung. Vorschau auf den Inhalt zu importierender Dateien Eine Vorschau auf den Inhalt der Quelldateien sowie die Information der Häufigkeit sich wiederholender Daten verschafft einen schnellen Überblick und unterstützt die Zuordnung der Quelldaten zu internen Datenstrukturen. Sicht auf Detailinformationen des Repositories Die Importperspektive zeigt hilfreiche Details zu den einzelnen Datenfeldern, wie z.b. Name, Beschreibung, Typ, maximale Länge, Vorgabewerte, Anzahl Nachkommastellen etc. Diese Informationen erleichtern die Auswahl des richtigen Datenfelds für die Zuordnung beim Import. Test Run den Import prüfen, ohne zu importieren Ein Test Run simuliert den Import. Dabei wird der Erfolg eines späteren Dateiimports sichergestellt. Ein detailliertes Protokoll liefert mögliche Fehler- oder Warnmeldungen, die durch unvollständige Daten entstehen können. Des Weiteren liefert der Test Run Informationen zu neuen und geänderten Daten. Automatisierte Importe mit einem Hot Folder Automatisierte Datenimporte z.b. über Synchronisationsschnittstellen mit Drittsystemen können über einen konfigurierbaren Hot Folder abgewickelt werden. Über ein Dateinamensmuster werden eingehende Dateien identifiziert und mit einem entsprechend vorbereitetem Import Mapping verknüpft. Die Zusammenfassung von Einträgen zu Gruppen stellt die richtige Importreihenfolge ebenso wie die Existenz aller benötigten Dateien eines Mehrdateien-Imports sicher. Zahlreiche Importfunktionen Importfunktionen ermöglichen die Transformation der Quelldaten vor dem Import. Die Verkettung von Texten, erweiterte Ersetzungsfunktionen, die Übersetzung von Kennzeichen oder die Bereitstellung von datentypspezifischen Standardwerten sind einige Beispiele der vielen damit verbundenen Möglichkeiten. Serverseitige Speicherung von Import Mappings Zur Effizienzsteigerung im Data Onboarding können Import Mappings zwischen Anwendern gegenseitig bereitgestellt und ausgetauscht werden. Die erstellten Import Mappings werden auf dem Server gespeichert und können dabei über Objektrechte als privat behandelt oder anderen Anwendern zur Verfügung gestellt werden. Über zusätzliche Kennzeichnungen werden sie außerdem für spezielle Einsatzzwecke (Verwendung in Informatica PIM - Supplier Portal oder für den Hot Folder) markiert. Intelligente Hilfe bei der Wahl eines Mappings Der Öffnen -Dialog für Import Mappings bietet auf Basis intelligenter Algorithmen eine Auswahl von passenden Import Mappings für die gewählten Quelldateien. Hierbei wird nicht nur der Dateityp wie Excel, CSV oder XML berücksichtigt, sondern beispielsweise auch die Anzahl der zugeordneten Spalten sowie die Namen abgeglichen. Auf Basis intelligenter Algorithmen bietet der Öffnen -Dialog eine Auswahl passender Import Mappings. 6 7

6 Features Informatica PIM - Supplier Portal Einfache Anbindung der Lieferanten Datenlieferanten können sich selbst am Portal anmelden oder per eingeladen werden. Sobald der Lieferant im System eingeloggt ist, kann er über den Selfservice zusätzliche Benutzer anlegen. So kann beispielsweise jeder Produktmanager des Lieferanten über einen Zugang zu dem Lieferantenportal verfügen. Nachdem die Lieferanten Produktdaten in das System hochgeladen haben, werden diese automatisiert gegen die von Ihnen festgelegten Datenqualitätsregeln geprüft. Anschließend gibt Informatica PIM - Supplier Portal eine Rückmeldung hinsichtlich der Datenqualität, woraufhin Datenlieferanten die Möglichkeit haben, eventuell notwendige Korrekturen eigenständig vorzunehmen. Optional können die Produktdaten daraufhin nochmals von Ihnen begutachtet und abschließend in Ihr PIM System übernommen werden. Administration Informatica PIM - Supplier Portal kann online administriert werden. Der Administrator kann beispielsweise neue Lieferanten einladen und die für sie verfügbaren Datenformate definieren. Einzelne Datenimportvorgänge können überprüft und genehmigt werden. Ein Dashboard zeigt außerdem Statistiken zu den individuellen Importvorgängen der einzelnen Lieferanten. Kommunikation Es können Nachrichten, welche beispielsweise Links oder Anhänge enthalten, mit Datenlieferanten ausgetauscht werden. Somit kann die gesamte Kommunikation komplett über Informatica PIM - Supplier Portal stattfinden. Richtlinien zur Datenqualität für die Aufnahme neuer Daten Sie können definieren, welche individuellen Prüfregeln zur Datenqualität von neuen Daten bei deren Aufnahme in das System erfüllt werden müssen. Das Setzen von Regeln ermöglicht die volle Kontrolle hinsichtlich des von Ihnen festgelegten Levels der Datenqualität. Dies bezieht sich sowohl auf Produktdaten, als auch auf Mediendaten und erlaubt beispielsweise die automatisierte Kontrolle über die Mindestauflösung von Bildern, zulässige Wertbereiche bei Attributen, die Korrektheit von Produktnummern und vieles mehr. Der Upload Wizard führt die Lieferanten Schritt für Schritt durch den Upload-Prozess. Artikelanfrageprozess an Lieferanten Sie können Artikel direkt in einem Katalog selektieren und als Dateianhang gemeinsam mit einer Textnachricht an die Timeline eines bestimmten Lieferanten schicken. Der Artikelanfrageprozess an Lieferanten ermöglicht es Ihnen somit Lieferanten direkt in die Arbeitsprozesse einzubeziehen und gezielte Anfragen zu einzelnen im System hinterlegten Produkten (beispielsweise Aktualisierung der Einkaufspreise) zu stellen. Online-Zugriff auf Kataloginhalte Über ein Rechtemodell konfigurierbar können Sie es Lieferanten gestatten auf die von Ihnen in der Staging Area bereitgestellten Daten online zuzugreifen. Bei erforderlichen Rechten für einen Schreibzugriff ist so auch das direkte aktualisieren der Daten über die Weböberfläche möglich. Standardisierte Aufnahme von Produktdaten und Bildern Sie definieren den Datenaufnahmeprozess für Ihre Lieferanten. Beschreibungen, Formatdefinitionen und Beispieldaten können von Ihnen erstellt und dort hinterlegt werden, sodass Datenlieferanten die Möglichkeit haben, ihre Daten selbstständig für Ihr PIM System verfügbar zu machen. 8 9

7 Authoring Informatica PIM sorgt dafür, dass die richtigen Informationen bei den richtigen Mitarbeitern und Abteilungen landen. Darüber hinaus ermöglicht es dem Unternehmen, mit Data Governance- Funktionalitäten klare Regeln für den Umgang mit Daten und Prozessen festzulegen. Informatica PIM - Authoring Eine verteilte Datenhaltung multipliziert mit jedem neuen Produkt oder auch bei Firmenübernahmen die Risiken im Umgang mit Produktdaten. Eine schlechte Datenqualität führt zu ineffizienten internen Prozessen, aber auch zu ungenauen Analysen, auf deren Basis möglicherweise falsche Entscheidungen getroffen werden. Informatica PIM ist für die zentrale Steuerung aller Datenquellen und Datenkonsumenten sowie für die interne Organisation der Produktinformationen verantwortlich. Eine flexible Datenmodellierung erlaubt dabei die Umsetzung eines einheitlichen Datenmodells und infolgedessen die Integration heterogener Systemlandschaften. Wie viel Zeit verlieren Sie mit Ihren Produktdaten? Mit besseren Datenprozessen und effizientem Datenmanagement erreichen Sie Ihre Kunden und Mitarbeiter früher. Käufer im Internet legen sowohl bei Mode, Elektronik, Lebensmitteln als auch bei Industrieartikeln großen Wert auf die Produktdarstellung und umfassende Produktinformationen. Erfahren Sie, wie Informatica Product Information Management (PIM) die Kommunikation und Kollaboration rund um Ihre Produktdaten effizienter macht. Web Access: Einfacher Zugriff auf alle relevanten Produktdaten für Freigaben, Korrekturen, Anlagen, Übersetzungen und vieles mehr. Produktsuche: Die leistungsstarke Produktsuche ermöglicht den einfachen und schnellen Zugang zu Produkten ob im Callcenter, Vertrieb, intern oder integriert Ihre Vorteile Massendaten effizienter steuern: Sortimente, Artikel, Hierarchien, Merkmale, Referenzen und vieles mehr Schnellere Arbeitsprozesse in allen Abteilungen und größere Produktivität im Umgang mit Produktinformationen in andere Systeme. Integration: Eine flexible Service API ermöglicht die intelligente Integration in Ihren Data Integration Enterprise Service Bus, oder angrenzende Unternehmensanwendungen, wie z.b. SAP. Klassifikationen & Standards: Ob GS1 (GPC), ETIM, UNSPSC oder Ihre 2. Authoring Pflegen, Administrieren und Suchen von Produktdaten unter Berücksichtigung von Data Governance. unternehmensinternen Taxonomien und Nomenklaturen für Artikel und Merkmale Informatica bietet stets die perfekte Lösung. Führende Performance: Bei einer Vielzahl an parallelen Prozessen und Anwendern, die gleichzeitig auf PIM Daten zugreifen bietet Informatica eine leistungsstarke Standardsoftware für das Master Data Management von Millionen Maintain Data Search von Produktdaten. Digital Assets: Unstrukturierte Produktdaten wie z.b. Bilder, Grafiken, Dokumente, Sounds und Videos werden zentral verwaltet, damit sie schnell gefunden und Release Data Governance automatisiert für den gewünschten Publikationskanal bereitgestellt werden können. Omnichannel Customer 10 11

8 Funktionsbereiche Erstellen von Produkten und Artikeln Klassifizierung & Strukturzuweisung Pflege von Produkt- und Artikelfeldern (z.b. Texte) Ausprägung von Attributen Texterstellung & Übersetzung Referenzen erstellen & pflegen Zuweisen von Produktabbildungen Aufgabenerstellung und -verwaltung Sofortexport Kanalfreigaben (Status). Informatica PIM - Web Informatica PIM - Web ist eine Web-Anwendung für das Authoring in Informatica PIM. Durch die große Gruppe von möglichen Anwendern wie z.b. Produktmanagern, Mitarbeitern aus dem Vertrieb und Marketing, Texterstellern und Übersetzern oder Grafikern ermöglicht es einen kollaborativen Ansatz für die unternehmensweite Beteiligung am PIM Prozess. Einfachheit und intuitive Bedienbarkeit stehen dabei im Mittelpunkt. Features Informatica PIM - Web Editierbare Multichannel Previews Mit der neusten Version ist es möglich direkt innerhalb der Multichannel Previews zu editieren. Dadurch erhält der Benutzer eine sehr gute Vorstellung davon, wie seine Daten im Zielkanal aussehen, kann Änderungen direkt vornehmen und erhöht damit seine Effizienz in der Datenpflege. Der zuständige Produktmanager kann sehen, wie seine Produkte im entsprechenden Zielkanal erscheinen, sie bearbeiten und durch einen einfachen Statuswechsel Freigaben erteilen. Durch die Freigabe kann ein Workflow ausgelöst werden, bei dem die entsprechenden Daten direkt an den Ausgabekanal z.b. an den Webshop, gesendet werden. Die Preview Templates basieren auf Exportformatvorlagen und werden in PIM Desktop vorgehalten. Bei der Vorlagenerstellung können alle verfügbaren Felder und beliebige CSS-Styles für die Visualisierung der verschiedenen Kanäle verwendet werden. Durch das Hinzufügen einer bestimmten Funktion im Exporttemplate können einzelne Felder editierbar gemacht werden. Bereits bestehende Exporttemplates können entsprechend einfach modifiziert und editierbar gemacht werden. Mit Hilfe der Multichannel Previews sieht der Benutzer auf einen Blick, wie ein Produkt im entsprechenden Zielkanal erscheint. Das direkte Editieren in der Vorschau vereinfacht und beschleunigt die kanalspezifische Datenveredelung. Volltextsuche Die leistungsfähige Volltextsuche ermöglicht es schnell und einfach, gezielt nach Informationen zu suchen. Unterschiedliche Zielgruppen mit unterschiedlichen Anwendungsfällen können von der Suche profitieren (z.b. Vertrieb, Kundendienst, Bestellannahme oder in Long-Tail-Szenarien). Es werden sowohl die Volltextsuche und die Suche nach Produktattributen, als auch die gezielte Navigation in den Suchergebnissen unterstützt. Der Benutzer kann für die Suche freien Text eingeben und erhält nach Relevanz sortierte Ergebnisse zurück. Das Suchergebnis kann durch vorkonfigurierte Fassetten und Produktattribute eingeschränkt werden. Die Suchindizes werden über PIM Desktop verwaltet. Es ist möglich mehrere Suchindizes anzulegen, z.b. Produktstamm, Longtail, Lieferantenkataloge. PIM Web bietet eine Volltext -Suchfunktion. Das Suchergebnis kann über Fassetten und Atribute verfeinert werden. Aufgabenmanagement PIM Web bietet ein vollumfängliches Aufgabenmanagement. Aufgaben können angelegt und Zuständigkeiten festgelegt werden, für einzelne Benutzer als auch für gesamte Benutzergruppen. Beim Überschreiten von festgelegten Zielterminen können benachrichtigungen versandt werden. Eine Aufgabe ist hier nicht nur eine einfache Tätigkeitsbeschreibung einer geplanten Aktion, sondern kann direkt mit Produkten, Artikeln oder Suchergebnissen verknüpft werden. Medienverwaltung Jede Art von Multimediadatei kann in der PIM Web Oberfläche verwaltet werden. Der Benutzer kann nach bestimmten Dateien suchen, neue hoch- oder bestehende herunterladen oder diese bestimmten Produkten oder Artikeln zuweisen. Der Verwendungsnachweis gibt einen sehr guten Überblick darüber, wie jedes Medienobjekt im Einsatz ist. Sofortexport Diese Funktionalität ermöglicht den direkten Export einzelner Produkte oder der gesamten Tabelle in den verschiedensten Dateiformaten wie CSV, XML etc. Wenn mehrere Dateien exportiert wurden (z.b. CSV und Bilder im ZIP-Format), können alle Dateien vom Benutzer auf einmal heruntergeladen werden

9 Funktionsbereiche Artikel, Hierarchien & Merkmale, Kunden & Lieferanten Sortimente & Preise, Artikelreferenzen, Lokalisierung Media Asset Management & Export Web-Services, Workflows User-Rollen & User-Rechte Leistungsstarke Artikel-Suchfunktionen Features Informatica PIM - Server GS1 GDSN Lösung Das GS1 Global Data Synchronisation Network (GDSN) bietet eine leistungsstarke Umgebung für die sichere und kontinuierliche Synchronisation von Daten zwischen Handelspartnern, die Zugang zu einem GDSN-zertifizierten Datenpool haben. Lieferanten und Hersteller haben die Möglichkeit sicherzustellen, dass die Daten von hoher Qualität sind und gleichermaßen zu den GS1 Standards konform sind. Die GDSN Lösung von Informatica B2B und Informatica PIM bietet die Möglichkeit, diese qualitativ hochwertigen Daten einem zentralen GDSN-zertifizierten Datenpool zur Verfügung zu stellen, von wo aus sie zu ihren Handelspartnern synchronisiert werden können. Die Qualität der Daten wird durch die Datenqualitätsregeln des PIM-Systems gewährleistet. Als gemeinsame Basis wird die GS1 Global Procuct Classifikation verwendet. GDSN Aktivitäten können direkt aus Informatica PIM eingeleitet werden. Die Produktdaten können in den Datenpool geladen und für einen bestimmten Handelspartner oder eine bestimmte Zielgruppe zur Verfügung gestellt werden. Die Lösung bietet eine große Flexibilität Attribute mit dem GDSN-Standard zu verknüpfen und kann auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden. Datenpflege Editieren von Produktdaten in Tabellen, Formularen und Rich-Text-Editor zur Pflege von Textformatierungen. Der Pflegestatus gibt Auskunft über die Aktualität und Vollständigkeit der Artikel. Der Informatica PIM - Server erlaubt ebenso die Verwendung von Textauszeichnungen in Strukturgruppenbeschreibungen. Validierung Bei der Neuanlage von Datensätzen wird eine konsolidierte Prüfung des gesamten Datensatzes vorgenommen. Eventuelle Fehler werden übersichtlich angezeigt, um eine perfekte Datenqualität zu ermöglichen. Umfangreiche Suchfunktionen Schnelles Suchen und Finden von Artikeln, Produkten oder Strukturgruppen. Klonen bereits vorhandener Artikel Die Möglichkeit des Klonens bereits vorhandener Artikel ermöglicht eine spürbare Effizienzsteigerung sowie eine Verbesserung der Datenqualität. Massendaten-Update Ähnlich der bekannten Vorgehensweise Suchen & Ersetzen erlaubt die Funktionalität Setzen eine Massenaktualisierung der zuvor selektierten Einträge einer Tabelle. Rechtschreibprüfung Basierend auf administrierbaren Wörterbüchern geschieht die Prüfung von Texten zentral auf dem Server, um unternehmensweit eine einheitliche Datengrundlage für die gleichartige Pflege von Texten gewährleisten zu können. Das Hinzufügen von Wörtern zum Wörterbuch ist möglich, gleichermaßen besteht die Möglichkeit Wörter vorzuschlagen, die erst nach Freischaltung verwendet werden können. Audit Trail Audit Trail erlaubt es alle Datenänderungen im System festzuhalten und zu speichern. Darauf basierend können nachträglich Analysen durchzuführt werden. Diese Funktionalität ermöglicht die Aufzeichnung einer lückenlosen Änderungshistorie aller Datenobjekte, um damit entsprechenden Anforderungen bezüglich Nachvollziehbarkeit gerecht zu werden. Es werden nicht nur einzelne Datenänderungen festgehalten, sondern auch Massendatenänderungen ausgelöst durch Prozesse wie z.b. Import und Merge werden detailliert protokolliert. Ersatzsprache für sprachabhängige Exporte Im Export kann eine Ersatzsprache definiert werden, die bei nichtvorhandensein eines Wertes in der angeforderten Sprache diesen Wert in der definierten Ersatzsprache ausgibt. Multichannel Preview Die Beurteilung, ob die Daten der Artikel vollständig und qualitativ hochwertig sind, fällt im Kontext des Zielsystems (z.b. Web, Katalogseite oder Datenblatt) oft sehr viel leichter als in der tabellarischen oder formularorientierten Datenpflegesicht. Informatica PIM erlaubt daher die Darstellung von Produkten, Artikeln und Strukturgruppen als HTML- Vorschau on-the-fly via Mausklick. Der Aufruf erfolgt im Browser über die rechte Maustaste oder über die Multichannel Vorschau. Informatica PIM erlaubt die Darstellung von Produkten, Artikeln und Strukturgruppen als HTML-Vorschau onthe-fly via Mausklick

10 Multichannel Validation Es können regelmäßige Validierungen des Datenbestands ausgeführt werden. Dabei werden die kanalspezifischen Prüfungen entlang der im Export-Profil verwendeten Datenfelder auf das spezifizierte Sortiment angewendet. Das Ergebnis steht als Protokoll mit einer Zusammenfassung der Datenqualität des jeweiligen Kanals sowie Detailinformationen bzgl. der einzelnen Prüfungen zur Verfügung. Versioning Engine Von Objekten wie Artikeln, Produkten oder Strukturgruppen können Versionen erstellt und gesichert werden. Alle mit dem versionierten Element verbundenen Objekte werden dabei mit einbezogen, beispielsweise eine Strukturgruppe inklusive aller Vatergruppen, Mappings zu Digital Assets und Referenzen zu anderen Artikeln und Produkten. Die Datenpflege in der Arbeitsversion kann kontinuierlich fortgesetzt werden, während die jeweilige Version im Export oder der Publikation auf dem definierten Stand bleibt. Eine detaillierte Vergleichssicht zwischen Versionen auf Objekt- und Feldebene zeigt die Unterschiede genau an. Versionen können jederzeit geschlossen werden und sind damit absolut revisionssicher. Auch die Aktualisierung offener Versionen kann durch die erneute Aktivierung aus der Arbeitsversion erfolgen. Eine zentrale Übersicht zeigt außerdem die verfügbaren Versionen inklusive deren Status an. Workflow-Kit Das Workflow-Kit sichert die Prozesse und damit die Qualität der Produktdaten. Hier werden Workflow- Prozesse beschrieben und vordefinierten Startbedingungen zugeordnet. Workflow-Profile erlauben die Definition der Parameter für die Ausführung des jeweiligen Workflow-Prozesses. Ein Profil ermöglicht z.b. die Definition von Bedingungen und die Festlegung eines Bearbeiters für einen bestimmten Prozessschritt. Features Informatica PIM - Server - Datenmodell Produktparadigma Unter einem Produkt versteht man eine Gruppe von Artikeln, die sich in ihren Varianten ausprägen. Erweiterte Leistungsfähigkeit von Produkt- und Artikelbeziehungen. Das Produkt dient ausschließlich als Informationsträger für die gemeinsamen Attributwerte der ihm zugeordneten ähnlichen Artikel. Gerade in E-Commerce-Systemen spielen Produkte bei der Präsentation von Sortimenten eine große Rolle (z. B. bei Bekleidung). Die Produktausprägung verweist dann auf eine Produktvariante, auch Artikel genannt, die in den Warenkorb gelegt und letztlich bestellt werden kann. Berechtigungen auf Datenfeldebene können separiert und somit für Produkte und Artikel unterschiedlich vergeben werden. Marketingreferenzen wie Cross-Selling, Up-Selling, Zubehör etc. können ebenfalls in allen Arten aufgebaut werden. Kundenspezifische Felder Pflege von kundenabhängigen Informationen wie beispielsweise Preisen ist möglich. Preisverwaltung Pflegen von Preisen, Rabatten, Bestellinformationen, Staffelpreisen, Preiszuschlägen und Gültigkeitszeiträumen. Einheiten Der Informatica PIM - Server ermöglicht das Anlegen und Verwalten mehrerer Mengeneinheitssysteme wie z.b. Datanorm, ISO, UN/ECE etc. Sortimente Erstellen, Bearbeiten und Pflegen sowohl von Artikel- und Produktsortimenten als auch von expliziten und dynamischen Sortimenten. Explizite Sortimente erlauben die Zuordnung einzelner Artikel durch Selektion, dynamische Sortimente basieren auf Such- bzw. Selektionsregeln. Cross- und Upselling durch Referenzen Die Verknüpfung von Artikeln und ihrem Zubehör oder ihren Ersatzteilen ist eine wichtige Voraussetzung für mehr Umsatz im E-Commerce. So schöpfen Sie Cross- und Upselling-Potenziale im Internet optimal aus

11 Features Informatica PIM - Server - Benutzeroberfläche Individuelle Oberflächen Konfigurieren der angezeigten Sichten und Perspektiven sowie das Erstellen eigener Perspektiven. Feldauswahldialog Das Tabellenlayout kann durch das Hinzufügen und Entfernen von Datenfeldern (Spalten) benutzerindividuell gestaltet werden. Eine Filtertextzeile im Feldauswahldialog hilft, ein gesuchtes Feld schnell zu finden und dem Tabellenlayout hinzuzufügen Tabellenlayouts Tabellenlayouts können definiert und gespeichert werden. Zusätzlich gibt es erweiterte Funktionen zum Sortieren, Filtern und Gruppieren von Tabellen. Filterung einer Tabelle mittels der rechten Maustaste Um schnell und effizient einen Tabelleninhalt nach gewünschten Kriterien filtern zu können, besteht die einfache Möglichkeit, den markierten Text einer Tabellenzelle als Filter zu setzen. Features Informatica PIM - Server - Struktursysteme & Attribute Eigene Struktursysteme Benutzerdefinierte Struktursysteme und Merkmalsleisten können einfach erstellt und verwaltet werden. Standardklassifikationssysteme wie z.b. ETIM, UNSPSC oder GPC können zur Klassifikation von Objekten genutzt werden. Die Master-Struktur -Konfiguration verhindert optional Überschneidungen bei den Artikelmerkmalen, sodass nur die an der Master-Struktur definierten Gruppenmerkmale den Produkten und Artikeln zugeordnet werden. Pflege und Vererbung von Strukturmerkmalen Strukturen oder Teilstrukturen können kopiert sowie Strukturvorgabewerte gepflegt werden. Selektive Merkmalsvererbung ermöglicht die selektive Vererbung von Merkmalen einer Strukturgruppe auf ihre untergeordneten Gruppen. Qualifizierung von Merkmalen auf Struktursystemebene: Die Ausprägungen werden beim Hinzufügen des Strukturmerkmals zu einer Strukturgruppe automatisch übernommen. Klassifizierung von Artikeln und Produkten Zuordnung von Produkten zu Strukturgruppen Zuordnung von Artikeln zu Produkten, die bereits einer Strukturgruppe zugeordnet sind Übertragen von Gruppenmerkmalen auf Produkte und Artikel bei Zuordnung zu einer Gruppe Artikel und Produkte können per Drag & Drop, durch den Import sowie über Tabellenbearbeitung klassifiziert werden Mehrfachklassifizierung Artikel und Produkte können unterschiedlichen Struktursystemen zugeordnet werden. Der ausgewählte Text wird als Filterkriterium verwendet. Gruppierung der Tabelle Artikel, Produkte und weitere Objekte, die in einer Tabelle dargestellt werden, können nach beliebigen Spalten gruppiert werden. Hierbei werden die Inhalte dieser Spalten in einer Pivot-Tabelle zusammengefasst und ebenso die Anzahl der jeweiligen Werte dargestellt. Dies ermöglicht beispielsweise die schnelle Selektion und Bearbeitung von Artikeln des gleichen Herstellers. Attribute Pflege, Neuanlage und Vererbung von Strukturmerkmalen. Artikelattribute können Strukturmerkmalen zugeordnet werden. Automatisches Klassifizieren mit Klassifikationsmappings Per Drag & Drop können Gruppen einer Quellstruktur zu Gruppen einer Zielstruktur zugeordnet werden. Hierdurch werden Produkte und Artikel automatisch der Zielgruppe zugeordnet. Verwendungszweck ermöglicht die Verfügbarkeit eines Merkmals für verschiedene Ausgabekanäle (z.b. Print oder Online), unterschiedlich zu definieren

12 Features Informatica PIM - Server - Administration Benutzer und Rechte Anlegen und Verwalten von Benutzern, Benutzergruppen und Rechten sowie deren Zuordnung zueinander. Anzeige der aktuell angemeldeten Benutzer Um dem Systemadministrator einen Überblick über die Anzahl der am System angemeldeten Benutzer zu geben, wird Anmeldestatus, Datum und Uhrzeit der Anmeldung sowie der Name der Arbeitsstation angezeigt. Systemnachrichten Um alle Benutzer mit Informationen zu versorgen, hat ein Administrator die Möglichkeit, entsprechende Nachrichten mit einem Start- und Enddatum im System einzustellen. Auf diesem Weg können sowohl Informationen zur Systemwartung als auch Neuigkeiten zu den Daten im System verteilt werden. Aufgabenmanagement Definition, Zuordnung und Überwachung von benutzerindividuellen Aufgaben, beispielsweise im Einkauf, Produktmanagement oder Marketing mit -Benachrichtigung. -Benachrichtigung für Aufgaben In Abhängigkeit des jeweiligen Status einer Aufgabe sowie beim Auftreten eines bestimmten Ereignisses können beteiligte Personen in Abhängigkeit ihrer Rolle (Beauftragter, Stellvertreter, Verantwortlicher) per benachrichtigt werden. Lese- und Schreibberechtigung Bis auf Feldebene einstellbar über qualifizierte Feldberechtigungen. Steuerung der Zugriffsberechtigung auf Objektebene Individuelle Objekte wie Artikel oder Strukturgruppen können mit speziellen Zugriffsrechten versehen werden. Eine Vererbungslogik ermöglicht dabei eine effiziente Pflege und Verwaltung. Prozessübersicht Überwachung von serverseitigen Vorgängen wie Import, Export usw. Features Informatica PIM - Media Manager Multimedia-Informationen Verwalten und Kategorisieren von Digital Assets sowie ihre Zuweisung zu Artikeln, Produkten und Strukturgruppen. Aufnahme externer Daten als Multimedia-Informationen Zuordnung von Bildern, Datenblättern oder technischen Zeichnungen zu Artikeln, Produkten oder Strukturgruppen im PIM-System. Pipeline für Video und Sound Vordefinierte Pipeline für die Erstellung von Proxy-Objekten (flv) aus Video-Dateien (z.b. avi, mov, mpg, flv) sowie mp3 aus Sound-Dateien (z.b. wma, wav, m4a, mp3). Auftragsaktualisierung mittels Pipeline Die Aktualisierung eines Produktionsauftrags kann über eine Pipeline angestoßen werden. Verwalten von Multimedia-Informationen wie Produktbildern oder Datenblättern in Ordnern, um ein schnelleres Auffinden bestimmter Dokumente zu ermöglichen. Verwendungsnachweis für Multimedia-Dokumente beim Löschen dieser Daten mit entsprechenden Hinweisen auf deren Verwendung. Derivate Von einem Master Asset abgeleitete derivate können automatisch erstellt und heruntergeladen werden. Die Workflow Engine bietet eine Vielzahl an Automatisierungsmöglichkeiten, um individuelle Arbeitsabläufe flexibel zu steuern (z.b. Dateibearbeitungen, Umrechnungen, Programmansteuerungen, Überwachung von Zuständen und Ereignissen, Benachrichtigung von Teilnehmern, Rückarchivierung und Bereitstellung von Medien). Suche Die Ergebnisse aus der Trefferliste können anschließend per Drag & Drop einem Produkt, einem Artikel oder einer Strukturgruppe zugewiesen werden. Änderungsbenachrichtigung von Medienobjekten Effiziente Delta Updates von Produkten und Artikeln setzen voraus, dass die jeweiligen PIM-Objekte als geändert gekennzeichnet werden. Dies gilt auch, wenn sich lediglich referenzierte Objekte wie z. B. Bilder oder Dokumentenanhänge ändern. Automatische Auflösung von Dateireferenzen Beim Import von Katalogdaten und zugehörigen Dokumenten im Informatica PIM - Media Manager werden die Dokumentreferenzen vollautomatisiert synchronisiert

13 Automatische Zuordnung von Digital Assets zu PIM-Objekten Der Informatica PIM - Media Manager unterstützt einen kollaborativen Ansatz zur Bereitstellung und Bearbeitung von Medienobjekten. Diese werden oft direkt vom Mediendienstleister über das Web Frontend des Informatica PIM - Media Manager hochgeladen. Eine automatisierte Zuordnung über Namenskonventionen, der bereitgestellten Dokumente zu den PIM- Objekten, reduziert zusätzlich Ihren Arbeitsaufwand. Die automatische Zuordnung eines Digital Assets zu einem PIM-Objekt veranlasst gleichzeitig die automatisierte Erstellung von zugehörigen Derivaten (andere Größen, Qualitäten und/oder Formate). Marketingmitarbeiter, Agenturen, externe Fotografen oder Dienstleister können über das Web-Portal professionelle Bilder, Filme und andere Mediendateien für die Produktkommunikation zur Verfügung stellen. Informatica PIM - Business Process Management Die Integration von Informatica PIM und Informatica BPM ermöglicht es, Prozesse in Informatica PIM mit anderen Geschäftsprozessen im Unternehmen zu verknüpfen (z.b. Lieferantenmanagement, die Einführung neuer Produkte, das Onboarding, die Produktdatenpflege, Marketing oder das Preismanagement). Es ermöglicht Unternehmen, bezogen auf Produktinnovationen und -management, eine bessere Sicht auf die Vorgänge im gesamten Unternehmen, wodurch die Produkte schneller am Markt sind und Prozesse optimiert werden können. Features Informatica PIM - Business Process Management Task API s Aufgaben können in Informatica PIM von externen Anwendungen wie Informatica BPM aufgerufen und bearbeitet werden. Externe Anwendungen Informatica PIM kann über die REST API externe Anwendungen wie Informatica BPM aufrufen. Import aller PIM Daten Informatica BPM kann über die REST API alle Produktdaten importieren. Datenqualitätsregeln Datenqualitätsregeln, die in Informatica PIM definiert wurden, können von Informatica BPM ausgeführt werden, um Qualitätstandards sicherzustellen. Geschäftsregeln Wenn eine Aufgabe erledigt ist und über die weitere Vorgehensweise entschieden werden muss, kann Informatica BPM definierte Geschäftsregeln anstoßen und ausführen. Merge Wenn ein Produkt den Geschäftsprozess durchlaufen hat und in den Masterkatalog übernommen werden kann, kann Informatica BPM den Merge ausführen. Ihre Vorteile Kürzere Time to Market Höhere Verantwortung & Zuverlässigkeit Einfaches Einhalten von Regeln Vermeidung von Überflüssigem Schutz von Unternehmensresourcen & Informationen Informatica PIM zeigt in einer Vorschau die verwendeten Bilder an. Alle Attriubte der Digital Assets können im Informatica PIM - Server direkt im User Interface dargestellt werden. Mit Informatica BPM können definierte Geschäftsprozesse abgebildet werden

14 Omnichannel Commerce Wo suchen und kaufen Ihre Kunden? Ob Privat- oder Geschäftskunden jeder erwartet heute von Ihnen die perfekte Information im richtigen Augenblick. Mit Informatica PIM schaffen Sie eine zentrale Plattform für die Verkaufs- und Kommunikationskanäle von heute. Partner Informatica PIM - Omnichannel Commerce Ob Online, Mobile, Social, im Katalog oder im Einzelhandel fast täglich kommen neue Vertriebskanäle hinzu. Oft erfordern Omnichannel-Strategien größere Produktsortimente. Auch Flexibilität und Schnelligkeit sind wichtige Erfolgsfaktoren. Sind Sie darauf vorbereitet? Mit Informatica PIM sind Sie in der Lage, das richtige Produkt an der richtigen Stelle im richtigen Moment anzubieten. Informatica PIM ermöglicht Händlern und Herstellern das zentrale Management aller Produktdaten für alle Vertriebskanäle. Informatica PIM ist die ideale Voraussetzung für Ihre Omnichannel Commerce- Strategie. Basierend auf einer hohen Datenqualität bietet Ihnen Informatica PIM den Zugang zu allen Vertriebs- und Marketingkanälen. Ob Online, Mobile, Social, im Katalog oder im Einzelhandel durch zertifizierte Schnittstellen, Standardintegrationen, Exporttemplates und die flexible Konfiguration steht Informatica PIM wie keine andere Enterprise-Lösung für Omnichannel Commerce. E-Commerce Integration: Datentemplates für IBM WebSphere Commerce, Oracle ATG Web Commerce, Demandware, Oxid esales, e-spirit und Intershop. Flexibel anwendbar auf Ihre Online-Kanäle. Print Channel: Direkte Anbindung von Print-Lösungen für kreative und Ihre Vorteile Schnellere Produkteinführungen in allen Kanälen Größere Kundenloyalität durch hohe Service- und Informationsqualität Höhere Margen & Konversionsraten im E-Commerce Mehr Umsatz durch geschicktes Cross- & Up-Selling standardisierte Kataloge mit priint:comet oder Xactuell. Data Integration Data Exchange Channel: Für den sicheren Datenaustausch Ihres PIM-Systems mit angrenzender Unternehmenssoftware wie beispielsweise ERP- oder CRM- Lösungen. E-Catalogs Channel: Produktdaten zur Weitergabe an Ihre Industriekunden in Formaten wie BMEcat, XML oder CSV sowie als Online-Katalog zur Produktsuche im Vertriebsinnendienst. Channel Envision: Multichannel Previews ermöglichen die neutrale Bearbeitung der Produkte und visualisieren diese in verschiedenen Kanälen per Mausklick. LINK CERTIFIED PARTNER E-Procurement Channel: Direkte Integration in die E-Procurement-Systeme von Großkunden mit individuellen Sortimenten und Preisen. 3. Omnichannel Bieten Sie Ihren Kunden Multichannel Touchpoints. Xactuell by CODEWARE GmbH E-Shop Mobile POS Print Social Data Pools SEO Customer 24 25

15 Aufbereitete Produktdaten können über die umfangreiche Exportfunktionalität des Informatica PIM - Server an individuelle Publikationskanäle (Omnichannel) und somit an Zielsysteme angepasst werden. Daher können mit Informatica PIM Produktinformationen zentral verwaltet, gepflegt und für die Ausgabe an Zielsysteme wie beispielsweise Webshops, Printkataloge, Flyer oder Procurement-Systeme aufbereitet werden. Dabei werden Longtail- und Schattensortimentsstrategien unterstützt, indem sowohl aus dem Masterkatalog als auch aus den Lieferantenkatalogen exportiert werden kann. Features Informatica PIM - Server - Multichannel Zentrales Cockpit für die Verwaltung Ihrer Channels über Exportformatvorlagen und -profile. Exporteditor für die Erstellung neuer Exportformatvorlagen (unterstützte Formate sind u.a. csv, xml und html). Ausführung einmaliger und wiederkehrender Exporte sowie sofortige Ausführung oder zeitliche Einplanung von Exporten. Datenvalidierungen können auf Feldebene spezifisch für jede Exportformatvorlage und damit jeden Exportkanal festgelegt werden. E-Commerce Channel Führende E-Commerce-Anbieter empfehlen Informatica Produktinformationen entscheiden im E-Commerce über Kaufen oder Nicht-Kaufen. Mit den Datentemplates für IBM WebSphere Commerce, Oracle ATG Web Commerce, Demandware, Oxid esales, e-spirit und Intershop sind Sie flexibel für neue Online-Kanäle. Führende internationale E-Commerce-Anbieter empfehlen Informatica PIM als zentrale Plattform für Produktinformationen. IBM WebSphere Commerce Informatica PIM bietet eine offiziell geprüfte und verifizierte Lösung für IBM WebSphere Commerce Version 7 FP7. Informatica PIM unterstützt das neue IBM Attributs-Wörterbuch, das die Pflege der Produktdaten und die Wiederverwendung für andere Produkte vereinfacht. Es stellt eine E-Commerce-Site zur Verfügung, die eine komplexe Suche, sowie Filtermöglichkeit und Produktvergleich beinhaltet und damit einen besseren Kundenservice ermöglicht. Verschiedene Exportszenarien in Bezug auf Gesamtkatalog, Delta-Updates oder die Möglichkeit, ausgewählte Produkte mit nur einem Mausklick zu veröffentlichen, werden unterstützt. Insgesamt werden Arbeitsabläufe verbessert, indem ausgefeilte Möglichkeiten zur Verwaltung von Produkten und Katalogen bereitgestellt werden und somit echten Omnichannel Commerce ermöglichen. Exportfunktionen ermöglichen die prozessorientierte Manipulation und Transformation von Daten. Mit Informatica PIM können ausgewählte Produkte mit nur einem Mausklick in Ihrer IBM WebSphere Commerce-Site veröffentlicht werden

16 Unterstützung der Datenbereitstellung für Artikel, Produkte, Kataloge, Struktursysteme, Strukturgruppen und Digital Assets sowie deren Daten (z.b. Preise, logistische Daten, Referenzen etc.) Möglichkeit der Abbildung von Produkt- und Artikelbeziehungen zur Variantenabbildung analog Ihrer E-Commerce-Lösung. Erstellen von Exportformatvorlagen für die Befüllung der E-Commerce-Lösungen mit allen relevanten Produktinformationen. Integrierte Channel Quality Assurance inklusive aller für die Referenzimplementierung relevanter Validierungen für eine qualitätsgesicherte Freigabe der Daten im E-Commerce-System. Print Channel Als PIM-Plattform für Omnichannel Commerce unterstützt Informatica PIM verschiedene Print Publishing-Lösungen wie priint:comet von Werk II oder Xactuell von Codeware. E-Catalogs Channel Der E-Catalogs Channel ermöglicht Ihnen das Erstellen dateibasierter Ausgaben von Produktdaten zur Weitergabe an Ihre Industriekunden. So können Sie auf einfache Art die Datensysteme Ihrer Kunden mit hochwertigen Produktinformationen in Formaten wie BMEcat, XML oder CSV versorgen. Data Exchange Channel Der Data Exchange Channel sorgt für den sicheren Datenaustausch Ihres PIM- Systems mit angrenzender Unternehmenssoftware wie beispielsweise ERP- oder CRM-Lösungen. So können Sie Informatica PIM als führendes System für Ihre Produktinformationsdaten nahtlos in Ihr Unternehmensnetzwerk einbetten. Partner Xactuell by CODEWARE GmbH IBM WebSphere Commerce 28 29

17 Data Quality Mehr Cross- und Up-Selling- Potenzial durch Aufbau und Standardisierung umfassender Produktattribute. Geringere Kosten für Onboarding und Verwaltung von Daten. Diversifizierte Lieferantenbasis und mehr Vertriebskanäle. Kürzere Produkteinführungszeiten. Ihre Vorteile Erhöhte Konversionsrate beim E-Commerce durch umfangreiche Informatica PIM - Data Quality Hat Ihr Unternehmen bedeutende Summen in die Verwaltung von Produktdaten investiert? Wenn Sie das Beste aus dieser Investition herausholen und Ihre Einnahmen steigern möchten, müssen Sie sicherstellen, dass Ihren Kunden jederzeit vollständige, korrekte und aktuelle Daten zur Verfügung stehen. Wenn es darum geht, den Lebenszyklus von Produktdaten innerhalb des Unternehmens und über alle Partner- und Lieferantennetzwerke hinweg zu verwalten, stellen Datenqualität und Datenintegration die größten Herausforderungen dar. Informatica PIM - Data Quality bietet eine integrierte Lösung zur Sicherung der Qualität von Produkt- und Lieferantendaten, die Datenintegration, Data Profiling und Data Governance unterstützt. Durch die Implementierung konsistenter, wiederverwendbarer und automatisierter Prozesse können Unternehmen die Qualität ihrer Produktdaten während des gesamten Lebenszyklus sichern. Automated & Assured Data Quality Along All Product Information Processes Informatica PIM - Data Quality basiert auf der branchenführenden Informatica- Technologie und wurde zur Einrichtung von Programmen für Data Stewardship und Data Governance entwickelt. Sie bietet Unternehmen die Möglichkeit, Aussagen zur Datenqualität schnell zu beurteilen und detaillierte Qualitätsanalysen durchzuführen. Zentrale Datenqualitätsregeln und -stufen ermöglichen die konsistente Verwaltung der Datenqualität in den Ziel-Systemen, Datenquellen und bei der Dateneingabe. Datenqualitätsregeln: Erstellen Sie in einer benutzerfreundlichen Umgebung leistungsfähige, wiederverwendbare Regeln für die Bewertung der Datenqualität sowie für die Bereinigung, Prüfung und Anreicherung von Daten. Standardisierungswörterbücher: Zentrale Verwaltung von Korrektur- und Synonymwerten für Datenqualitätsregeln, um einheitliche Datenstandards für Ihre Produktdaten umzusetzen. Qualitäts-Firewall für Lieferantendaten: Stellen Sie sicher, dass die Daten Ihrer Lieferanten Ihren Qualitätsanforderungen entsprechen. Natural Language Processing: Nutzen Sie die NLP-Technologie, um Produktattribute in unstrukturiertem Text zu erkennen und aufzugliedern. Analysten Platzierung im Magic Quadrant for Data Quality Tools, Gartner-Forschungsbericht, Ted Friedman, 7. Oktober 2013.* *Der Bericht platziert Informatica im Leaders Quadrant. Informatica IDQ ist ein wesentlicher Bestandteil von Informatica PIM. Gartner unterstützt weder die in seinen Forschungsberichten aufgeführten Anbieter, Produkte und Dienstleistungen, noch empfiehlt das Unternehmen Technologieanwendern, ausschließlich die Anbieter mit den höchsten Bewertungen auszuwählen. Forschungsberichte von Gartner Produktinhalte. Geringere Kosten bei Produktrückgaben. Konsistente und wiederverwendbare Qualitätsregeln für optimierte und effizientere Geschäftsprozesse. Ganzheitliche Data-Governance- Richtlinien zur Minimierung von Geschäftsrisiken. Data Integration Quality Driven Onboarding Data Quality Profile Data Quality Firewall Status Driven Merge Data Quality Profile Data Quality Firewall Data Cleansing & Enrichment TRUSTED PRODUCT MASTER Continuous Quality Profiling Data Quality Profile Data Cleansing & Enrichment Channel Specific Validations Data Quality Profile Data Quality Firewall powered by Omnichannel Best Practices: Verwenden Sie vorgefertigte Vorlagen für die schnelle Durchführung von Vollständigkeitsprüfungen für Attribute, Prüfungen auf zulässige Werte, Terminologieprüfungen, Feldwertstandardisierungen und vielem mehr. Ereignisgesteuerte Verarbeitung: Leiten Sie Datenqualitätsprüfungen ein, um Daten während der einzelnen PIM-Arbeitsschritte zu bereinigen, zu standardisieren und anzureichern. Kanalspezifische Verarbeitung: Passen Sie Datenqualitätsregeln für Ausgabekanäle wie Printkataloge und E-Commerce an. Profil und Scorecard: Identifizieren Sie Datenabweichungen und behalten Sie den beinhalten ausschließlich die Meinung des Marktforschungsunternehmens Gartner und sollten nicht als Tatsachenaussagen interpretiert werden. Gartner schließt jegliche explizite wie implizite Gewährleistung in Bezug auf diesen Forschungsbericht aus. Dies gilt ebenso für jede Art von Gewährleistung in Zusammenhang mit Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck. Überblick über Verbesserungen an Ihrem Masterkatalog, Lieferantenkatalogen und kanalspezifischen Sortimenten. Das Qualitäts-Dashboard bietet einen schnellen Überblick der Datenqualität mit der Möglichkeit zum kanalspezifischem Drill Down

18 Worldwide Headquarters, 100 Cardinal Way, Redwood City, CA 94063, USA Phone: Fax: Toll-free in the US: informatica.com linkedin.com/company/informatica twitter.com/informaticacorp 2014 Informatica Corporation. All rights reserved. Informatica and Put potential to work are trademarks or registered trademarks of Informatica Corporation in the United States and in jurisdictions throughout the world. All other company and product names may be trade names or trademarks.

enterprise pim Product Information Management für Multichannel Commerce Fact Sheet, Version 6 (Deutsch)

enterprise pim Product Information Management für Multichannel Commerce Fact Sheet, Version 6 (Deutsch) TURNING DATA INTO BUSINESS enterprise pim 6 Product Information Management für Multichannel Commerce ist die Voraussetzung für Multichannel Commerce steigert Umsätze & Margen im E-Commerce beschleunigt

Mehr

Productmanager. Umfassendes Datenmanagement zu einem unschlagbaren Preis.

Productmanager. Umfassendes Datenmanagement zu einem unschlagbaren Preis. Productmanager Umfassendes Datenmanagement zu einem unschlagbaren Preis. Verkaufssortiment und Produktdaten unter Kontrolle. Datenmanagement und Import aus unterschiedlichen Quellen. Der Product Manager

Mehr

CaseWare Monitor. ProduktNEWS CaseWare Monitor. Version 4.3. Mehr Informationen zu CaseWare Monitor und unseren anderen Produkten & Dienstleistungen

CaseWare Monitor. ProduktNEWS CaseWare Monitor. Version 4.3. Mehr Informationen zu CaseWare Monitor und unseren anderen Produkten & Dienstleistungen Mit der aktuellen Version hält eine komplett neu konzipierte webbasierte Anwendung Einzug, die sich neben innovativer Technik auch durch ein modernes Design und eine intuitive Bedienung auszeichnet. Angefangen

Mehr

pirobase PIM 7 Effizienz auf der ganzen Linie

pirobase PIM 7 Effizienz auf der ganzen Linie pirobase PIM 7 Effizienz auf der ganzen Linie Bei unserem Major Release pirobase PIM 7.0, einem Modul der pirobase Suite, dreht sich alles um Effizienz. Wir haben zahlreiche neue Features entwickelt und

Mehr

Wie Fusion CRM die Datenqualität im Marketingprozess erhöhen kann (Fusion CRM@ec4u)

Wie Fusion CRM die Datenqualität im Marketingprozess erhöhen kann (Fusion CRM@ec4u) Wie Fusion CRM die Datenqualität im Marketingprozess erhöhen kann (Fusion CRM@ec4u) Jeder kennt folgende Sätze aus seinem eigenen Unternehmen: Wieso sind so viele doppelte Einträge im System? Kann man

Mehr

Zentrale ecommerce-steuerung & effizienter Multichannel-Vertrieb

Zentrale ecommerce-steuerung & effizienter Multichannel-Vertrieb Zentrale ecommerce-steuerung & effizienter Multichannel-Vertrieb Torsten Blümel, Head of Sales & Marketing, brickfox GmbH Internet World 2015, München, 25.03.2015 27.03.2015 2015 www.brickfox.de 10 Jahre

Mehr

Remedy-Day 2013. Innovative ITSM Lösungen von NTT Data. Machen wir es uns besser, schöner und leichter. Thomas Rupp Alexander Lyer Lukas Máté

Remedy-Day 2013. Innovative ITSM Lösungen von NTT Data. Machen wir es uns besser, schöner und leichter. Thomas Rupp Alexander Lyer Lukas Máté Remedy-Day 2013 Innovative ITSM Lösungen von NTT Data Machen wir es uns besser, schöner und leichter Thomas Rupp Alexander Lyer Lukas Máté Copyright 2012 NTT DATA Corporation GTW Generischer Ticket Workflow

Mehr

Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation

Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation WF2Trans Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation Aus unserer langjährigen Erfahrung in Kundenprojekten wissen wir, dass ein klares und eindeutiges

Mehr

Die CODIN Module. UMP Utesch Media Processing GmbH

Die CODIN Module. UMP Utesch Media Processing GmbH Die CODIN Module Individueller und skalierbarer Einsatz der CODIN Module Bestellplattform Media Asset Management Digital Asset Management PIM Template Seitenplanung WebEdit Workflow Management Vererbung

Mehr

E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. 15. März 2011

E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. 15. März 2011 E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. 15. März 2011 Was macht der Leader? 3/16/11 2 E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice.

Mehr

EXZELLENTES MASTERDATENMANAGEMENT. Creactives-TAM. (Technical Attribute Management)

EXZELLENTES MASTERDATENMANAGEMENT. Creactives-TAM. (Technical Attribute Management) EXZELLENTES MASTERDATENMANAGEMENT Creactives-TAM (Technical Attribute Management) Datenqualität durch Stammdatenmanagement Stammdaten sind eine wichtige Grundlage für Unternehmen. Oft können diese, gerade

Mehr

Vom PIM in den Webshop

Vom PIM in den Webshop Vom PIM in den Webshop mediasolu1on3 Product Informa1on System Magento Connect Die Referenten Lilian Zweifel Teamleiterin Grundentwicklung mediasolu1on System- Integra1on und Kundensupport lilian.zweifel@staempfli.com

Mehr

cy:con Media Asset Management

cy:con Media Asset Management Die zentrale Verwaltung digitaler Medien. Das Media Asset Management (MAM) ist eine webbasierte Unternehmenssoftware, mit der Sie beliebige Medienobjekte, wie Bilder, Dokumente, Video-, Audio- und Druckdaten,

Mehr

SPTools Übersicht...2. SPTools - Integration von SharePoint Dokumenten Bibliotheken in TYPO3...3

SPTools Übersicht...2. SPTools - Integration von SharePoint Dokumenten Bibliotheken in TYPO3...3 SPTools V.1.6 SharePoint TYPO3 Konnektor Software SPTools Funktionen! Inhalt SPTools Übersicht...2 SPTools - Integration von SharePoint Dokumenten Bibliotheken in TYPO3...3 SPTools - Integration von SharePoint

Mehr

SRM PURCHASING DOCUMENTS MONITOR. powered by

SRM PURCHASING DOCUMENTS MONITOR. powered by SRM PURCHASING DOCUMENTS MONITOR powered by AGENDA PD Monitor Positionierung und Key Features Kostenstellenauswertung Warengruppenauswertung SRM Applikationsmonitor Einbindung Workflow Monitor Workflow

Mehr

Kurzanleitung ZEN 2. Bilder importieren und exportieren

Kurzanleitung ZEN 2. Bilder importieren und exportieren Kurzanleitung ZEN 2 Bilder importieren und exportieren Carl Zeiss Microscopy GmbH Carl-Zeiss-Promenade 10 07745 Jena, Germany microscopy@zeiss.com www.zeiss.com/microscopy Carl Zeiss Microscopy GmbH Königsallee

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

Smartsite EPM/CMS- Plattform. //

Smartsite EPM/CMS- Plattform. // Smartsite EPM/CMS- Plattform. // Integriertes Management von Marketing- und Produkt-Informationen. e-business. // e-marketing. // e-commerce. // e-business. // e-marketing. // e-commerce. // Smartsite

Mehr

Intelligentes Datenmanagement. Simplify your project.

Intelligentes Datenmanagement. Simplify your project. Intelligentes Datenmanagement. Simplify your project. Einfach. Sicher. Effizient. strukturierte Ablage umfangreiche Suchfunktionen einfache Kommunikation lückenlose Dokumentation Mit dem Datenpool, der

Mehr

Benutzer- und Referenzhandbuch

Benutzer- und Referenzhandbuch Benutzer- und Referenzhandbuch MobileTogether Client User & Reference Manual All rights reserved. No parts of this work may be reproduced in any form or by any means - graphic, electronic, or mechanical,

Mehr

Ordnung im Qualitätsmanagement mit Microsoft SharePoint

Ordnung im Qualitätsmanagement mit Microsoft SharePoint Ordnung im Qualitätsmanagement mit Microsoft SharePoint Bei pscquality handelt es sich um ein vollständiges Produkt, das die QM-Abläufe in Ihrem Unternehmen nach Ihren Anforderungen und basierend auf den

Mehr

Version 1.0 Erstellt am 12.12.2014 Zuletzt geändert am 17.12.2014. Gültig für Release 1.0.0.0

Version 1.0 Erstellt am 12.12.2014 Zuletzt geändert am 17.12.2014. Gültig für Release 1.0.0.0 Version 1.0 Erstellt am 12.12.2014 Zuletzt geändert am 17.12.2014 Gültig für Release 1.0.0.0 Inhalt 1 WebPart Site Informationen 3 1.1 Funktionalität 3 1.2 Bereitstellung und Konfiguration 4 2 WebPart

Mehr

Business Intelligence mit MS SharePoint Server

Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server erleichtert es den Entscheidungsträgern, auf Informationen jederzeit

Mehr

17:00-17:30 Uhr. Erfolg auf allen Kanälen mit PIM. Mehr Wettbewerbsfähigkeit durch eine medienneutrale Produktdatenverwaltung.

17:00-17:30 Uhr. Erfolg auf allen Kanälen mit PIM. Mehr Wettbewerbsfähigkeit durch eine medienneutrale Produktdatenverwaltung. Programm Einladung 17:00-17:30 Uhr Erfolg auf allen Kanälen mit PIM Mehr Wettbewerbsfähigkeit durch eine medienneutrale Produktdatenverwaltung hybris GmbH München 17:30-18:00 Uhr Praktische Fallstudie

Mehr

Office & CRM. Microsoft Office Tools und CRM intelligent vernetzen 5 Tipps & Tricks für Entscheidungsträger im Büroalltag

Office & CRM. Microsoft Office Tools und CRM intelligent vernetzen 5 Tipps & Tricks für Entscheidungsträger im Büroalltag Office & CRM Microsoft Office Tools und CRM intelligent vernetzen 5 Tipps & Tricks für Entscheidungsträger im Büroalltag Atos IT Solutions and Services GmbH Agenda Ohne Systembruch: Vom ersten E-Mail zum

Mehr

S YNCHRONISIEREN VON DATEN

S YNCHRONISIEREN VON DATEN S YNCHRONISIEREN VON DATEN Synchronisieren Übersicht Intellisync für salesforce.com ermöglicht das Verwalten der Salesforce- Kontakte und Aktivitäten über Microsoft Outlook oder ein Palm OS - Gerät. Sie

Mehr

SmartExporter 2013 R1

SmartExporter 2013 R1 Die aktuelle Version wartet mit zahlreichen neuen Features und umfangreichen Erweiterungen auf. So können mit SmartExporter 2013 R1 nun auch archivierte Daten extrahiert und das Herunterladen der Daten

Mehr

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Freie Definition von Formularen und Prozessen

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Freie Definition von Formularen und Prozessen CWA Flow - 8D-Report Web- und workflowbasierte Software für Reklamationen, Probleme und 8D-Report CWA Flow Module für Qualitätsmanagement und Prozessmanagement Die flexibel konfigurierbare Software Freie

Mehr

CRM. Weitere Schritte

CRM. Weitere Schritte CRM Weitere Schritte 1. Allgemein... 3 2. Anpassen der Auswahllisten... 3 3. Aufgabenverwaltung... 4 4. Web2Lead... 6 4.1 Erstellen Sie ein individuelles Kontaktformular...6 4.2 Optionen...6 4.3 Benachrichtigungen...7

Mehr

Leistungsbeschreibung. PHOENIX Archiv. Oktober 2014 Version 1.0

Leistungsbeschreibung. PHOENIX Archiv. Oktober 2014 Version 1.0 Leistungsbeschreibung PHOENIX Archiv Oktober 2014 Version 1.0 PHOENIX Archiv Mit PHOENIX Archiv werden Dokumente aus beliebigen Anwendungen dauerhaft, sicher und gesetzeskonform archiviert. PHOENIX Archiv

Mehr

Kleine Torte statt vieler Worte

Kleine Torte statt vieler Worte Kleine Torte statt vieler Worte Effektives Reporting & Dashboarding mit IBM Cognos 8 BI Jens Gebhardt Presales Manager Core Technologies BI Forum Hamburg 2008 IBM Corporation Performance Optimierung 2

Mehr

Flexible Produktinformationssysteme

Flexible Produktinformationssysteme 1 Flexible Produktinformationssysteme für das Multichannel-Marketing W3L AG info@w3l.de 2014 2 Inhalt Einleitung Aspekte von PIMs Überblick Datenerfassung & -management Media Asset Management Klassifikationsstandards

Mehr

Schulung advertzoom. advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 21.11.2012. advertzoom GmbH 2012

Schulung advertzoom. advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 21.11.2012. advertzoom GmbH 2012 Schulung advertzoom advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 1 Aufbau der Schulung Anwenderschulung Online - Marketing - Kampagnen planen, bereitstellen und analysieren Administratoren Datenintegration

Mehr

Terminologie-Workflow mit Acrolinx IQ und SDL MultiTerm

Terminologie-Workflow mit Acrolinx IQ und SDL MultiTerm Terminologie-Workflow mit Acrolinx IQ und SDL MultiTerm Acrolinx und SDL haben viele gemeinsame Kunden, die ihre Dokumente mit Acrolinx IQ prüfen und SDL Trados Studio oder SDL MultiTerm zur Übersetzung

Mehr

SAP Supplier Relationship Management

SAP Supplier Relationship Management SAP Supplier Relationship Management IT-Lösung nach Maß www.ba-gmbh.com SAP Supplier Relationship Management Optimierung der Einkaufsprozesse Auch in Ihrem Unternehmen ruhen in Einkauf und Beschaffung

Mehr

Beratungspaket CatManSuite

Beratungspaket CatManSuite Beratungspaket CatManSuite Hochintegrierte Stammdatenprozesse mit der Beratungslösung CatManSuite Das Erscheinungsbild eines Unternehmens in der Öffentlichkeit wird in erheblichem Maße von seinen Produktkatalogen

Mehr

SEAL Systems Integrationen für SAP PLM 7 und Web UI Anwendungen

SEAL Systems Integrationen für SAP PLM 7 und Web UI Anwendungen SEAL Systems Integrationen für SAP PLM 7 und Web UI Anwendungen Mit SAP PLM 7 und anderen Web UI Anwendungen hat SAP neue Oberflächen für bestehende und neue Funktionalität geschaffen. Diese Anwendungen

Mehr

Lobster GmbH. Omnichannel Marketing / Integrierte Produktdatenkommunikation

Lobster GmbH. Omnichannel Marketing / Integrierte Produktdatenkommunikation Lobster GmbH Omnichannel Marketing / Integrierte Produktdatenkommunikation 2015 Lobster GmbH: das Unternehmen Lobster GmbH: Gründung 1997 Stand 2015: ca. 60 Mitarbeiter (10 Support, 15 Entwicklung, 6 Projektmanagement,

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin Software EMEA Performance Tour 2013 17.-19 Juni, Berlin HP Autonomy Information Governance Strategie: Die Kontrolle über die Informationsflut Petra Berneaud - Account Manager Autonomy Status in vielen

Mehr

Neuerungen GEDYS IntraWare 8

Neuerungen GEDYS IntraWare 8 Neue Benutzeroberflächen (.notes,.web,.mobile) GEDYS IntraWare 8 (GI8) hat eine komplett neue Benutzeroberfläche für den Lotus Notes Client erhalten. Die Masken wurden überarbeitet und besser strukturiert

Mehr

Das Listen Abgleich Interface wird einfach über Doppelklick auf die Datei Listen-Abgleich-Interface.accde gestartet.

Das Listen Abgleich Interface wird einfach über Doppelklick auf die Datei Listen-Abgleich-Interface.accde gestartet. Anleitung Listen Abgleich Interface Was macht das Listen Abgleich Interface? Das Listen Abgleich Interface importiert und gleicht Excel Listen, welche beispielsweise aus Web Kontaktformularen, Adresszukäufen

Mehr

Windows PowerShell 3.0 für Einsteiger 1

Windows PowerShell 3.0 für Einsteiger 1 Windows PowerShell 3.0 für Einsteiger 1 Übersicht über Windows PowerShell 3.0. Arbeiten mit Event Logs und PING Autor: Frank Koch, Microsoft Deutschland Information in this document, including URLs and

Mehr

Leistungen für. Adress- und Kontaktmanagement. Büroorganisation. Vertrieb und Service. Direktmarketing

Leistungen für. Adress- und Kontaktmanagement. Büroorganisation. Vertrieb und Service. Direktmarketing Leistungen für Adress- und Kontaktmanagement Büroorganisation Vertrieb und Service Direktmarketing Dieses Dokument beschreibt lediglich einen Auszug der Leistungen von cobra Adress PLUS. Für weitere Informationen

Mehr

Inhalt. Stationey Grußkarten im Überblick... 3. Stationery Vorlagen in Mail... 4. Stationery Grußkarten installieren... 5

Inhalt. Stationey Grußkarten im Überblick... 3. Stationery Vorlagen in Mail... 4. Stationery Grußkarten installieren... 5 Grußkarten Inhalt Stationey Grußkarten im Überblick... 3 Stationery Vorlagen in Mail... 4 Stationery Grußkarten installieren... 5 App laden und installieren... 5 Gekaufte Vorlagen wiederherstellen 5 Die

Mehr

Apparo Fast Edit Standardprogramm für unternehmensweite Dateneingabe. IBM Cognos BI

Apparo Fast Edit Standardprogramm für unternehmensweite Dateneingabe. IBM Cognos BI Apparo Fast Edit Standardprogramm für unternehmensweite Dateneingabe IBM Cognos BI 2 Business Intelligence Business Intelligence ist das Nervensystem des Unternehmens aber eigentlich geht das doch in beide

Mehr

DDM9000 : Kurz und bündig

DDM9000 : Kurz und bündig LTE Consulting GmbH Ihr Partner für InformationsLogistik DDM9000 : Kurz und bündig Kennen Sie das? Langes Suchen nach Unterlagen, aktuellen Dokumenten und anderen Informationen Wo sind wichtige, aktuelle

Mehr

Guideline. Integration von Google Adwords. in advertzoom Version 3.2

Guideline. Integration von Google Adwords. in advertzoom Version 3.2 Guideline Integration von Google Adwords in advertzoom Version 3.2 advertzoom GmbH advertzoom GmbH Stand Juni 2014 Seite [1] Inhalt 1 Google Adwords Schnittstelle... 3 1.1 Funktionsüberblick... 4 2 Externe

Mehr

Elektronischer Austausch von Artikelstammdaten via GDSN. www.gs1.ch

Elektronischer Austausch von Artikelstammdaten via GDSN. www.gs1.ch Elektronischer Austausch von Artikelstammdaten via GDSN Das Kundennetzwerk NAMINET Diskussions- und Projektplattform für SAP Kunden aus der Konsumgüterindustrie insbesondere der Nahrungsmittelproduktion.

Mehr

CRM. Frequently Asked Questions

CRM. Frequently Asked Questions CRM Frequently Asked Questions Kann ich Personenkontakte so importieren, dass sie als Mitarbeiter automatisch den zugehörigen Gesellschaftskontakten zugeordnet werden?...3 Wieso werden beim Import einer

Mehr

Automatisierung von IT-Infrastruktur für

Automatisierung von IT-Infrastruktur für 1 Automatisierung von IT-Infrastruktur für DataCore CITRIX VMware Microsoft und viele andere Technologien Christian Huber Potsdam 2 Automatisierung hinter fast jeder Anforderung Anforderungen an die IT

Mehr

Sharedien. Medien schnell finden und einfach teilen. sharedien.com. Einfach gut finden

Sharedien. Medien schnell finden und einfach teilen. sharedien.com. Einfach gut finden Sharedien. Medien schnell finden und einfach teilen. sharedien.com Einfach gut finden Sharedien. Finden. Nicht suchen. Überall. - Alle, die täglich viele Bilder, Dokumente, Audio- und Videodateien streamen,

Mehr

Business Process Management. Cloud und Mobile Computing. BPMday 2013 Köln, 13. November 2013. Enzo Favuzzi - Sales Manager WebCenter & BPM

Business Process Management. Cloud und Mobile Computing. BPMday 2013 Köln, 13. November 2013. Enzo Favuzzi - Sales Manager WebCenter & BPM Business Process Management von Cloud und Mobile Computing BPMday 2013 Köln, 13. November 2013 Enzo Favuzzi - Sales Manager WebCenter & BPM Safe Harbor Statement The

Mehr

4SELLERS Connect. Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor!

4SELLERS Connect. Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor! 4SELLERS Connect Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor! Die Zeiten, als Kundenservice im Online-Handel lediglich eine Notwendigkeit zur Abwicklung von Reklamationen war, sind

Mehr

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren cxm:contentbase Das professionelle Redaktionsportal für alle Aufgaben WAS LIEFERN WIR? cxm:connect

Mehr

aufwind. pim & publish

aufwind. pim & publish GROUP aufwind. pim & publish creative solutions www.aufwind-group.de All in one and one for all aufwind. pim & publish Auch für kleine und mittelständische Unternehmen ist es heute unumgänglich auf einer

Mehr

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Kai Dupke Senior Product Manager SUSE Linux Enterprise kdupke@novell.com GUUG Frühjahrsfachgespräch 2011 Weimar Hochverfügbarkeit Basis für Geschäftsprozesse

Mehr

IT-Forum Gießen 30.08.2011

IT-Forum Gießen 30.08.2011 IT-Forum Gießen 30.08.2011 Pixelboxx Media Asset Management Sven Purwins Vertriebsleiter Das Unternehmen Sitz des Unternehmens: Dortmund Gründung: August 2000 Geschäftsführer: Dagmar Kröplin, Kai Strieder

Mehr

ecl@ss im Unternehmen Chance oder Hürde? Gerald Lobermeier Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold

ecl@ss im Unternehmen Chance oder Hürde? Gerald Lobermeier Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold ecl@ss im Unternehmen Chance oder Hürde? Gerald Lobermeier Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold Agenda Weidmüller Interface Unternehmensvorstellung Produkte & Prozesse Datenmanagement ecl@ss bei

Mehr

Integration von XPhone Virtual Directory auf OpenStage 60/80 Telefonen

Integration von XPhone Virtual Directory auf OpenStage 60/80 Telefonen Integration von XPhone Virtual Directory auf OpenStage 60/80 Telefonen Inhaltsverzeichnis Dokumentenhistorie... 1 Allgemeine Informationen zu XPhone Virtual Directory... 1 XPhone Virtual Directory 2011

Mehr

coresuite ecommerce 24h-Shop im Web

coresuite ecommerce 24h-Shop im Web coresuite ecommerce 24h-Shop im Web 1 Agenda (1)! 1 Nutzen von coresuite ecommerce! 2 Übersicht Architektur! 3 Funktionsumfang epages 4 Webshop Design Social Media Integration Mobile Ansicht Suchen und

Mehr

CRM-Klassifizierung Arbeiten mit Klassifizierungsmerkmalen und Selektionen

CRM-Klassifizierung Arbeiten mit Klassifizierungsmerkmalen und Selektionen CRM-Klassifizierung Arbeiten mit Klassifizierungsmerkmalen und Selektionen Über die Klassifizierung bietet BüroWARE die Möglichkeit Adressen eine beliebige Anzahl an Merkalen zuzuweisen. Die Merkmale bieten

Mehr

RELEASE NOTES. 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition 2014.11. 2 Technische Voraussetzungen. 2.1 Browser. 2.2 Smartphones und Tablets

RELEASE NOTES. 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition 2014.11. 2 Technische Voraussetzungen. 2.1 Browser. 2.2 Smartphones und Tablets RELEASE NOTES 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition 2014.11 Codename: Koriander (Tochter eines brasilianischen Entwicklers) Datum Veröffentlichung: 27.11.2014 Datum Support-Ende: 27.11.2016 2 Technische

Mehr

Identity & Access Governance

Identity & Access Governance Identity & Access Governance Andreas Fuhrmann, Inf. Ing. ETH Geschäftsleitung SKyPRO AG andreas.fuhrmann@skypro.ch Fakten SKyPRO AG SKyPRO Gründung April 1987 CHF 300 000 AK 40 Mitarbeiter Sitz in Cham

Mehr

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt Datenblatt AND Directory 5.4 AND Directory bietet die Einbindung von Unternehmensressourcen in das Kommunikationsnetz und den Zugriff über Telefon, Web und über den Computer. Der Zugriff erfolgt schnell,

Mehr

Mobile Device Management

Mobile Device Management Mobile Device Management Na und? Stefan Mai Partner Manager, Good Technology, Frankfurt Netzplan MDM Kosten oder Nutzen? Wann was steuern und warum. MDM der Beginn einer Reise. Steigen Sie ein und seien

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

Data Driven Marketing Eine Verortung

Data Driven Marketing Eine Verortung Data Driven Marketing Eine Verortung Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 29.01.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks of Experian

Mehr

Business Contact Manager für Outlook 2010 Features und Vorteile

Business Contact Manager für Outlook 2010 Features und Vorteile Produkte / mit Business Contact Manager Business Contact Manager für 2010 Features und Vorteile Features und Vorteile von Die zehn wichtigsten Gründe zum Testen von Features des Business Contact Managers

Mehr

Automatisierung mit der Line of Business verbinden. Ralf Paschen

Automatisierung mit der Line of Business verbinden. Ralf Paschen Automatisierung mit der Line of Business verbinden Ralf Paschen Agenda Die Herausforderung Was wollen wir? Was hindert uns? Was müssen wir lösen? Wir automatisieren 3 Property of Automic Software. All

Mehr

Lobster_pim. Zentrales Produktdatenmanagement

Lobster_pim. Zentrales Produktdatenmanagement Lobster_pim Zentrales Produktdatenmanagement Lobster_pim von Lobster: Integriertes Produktdatenmanagement Produktkommunikation innerhalb eines Unternehmens und nach außen findet heute über unzählige Kanäle

Mehr

Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen

Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen ishopinshop powered by Seminar-Shop GmbH A-5020 Salzburg, Ziegeleistrasse 31 Tel.: +43 662 9396-0, Fax: +43 662 908664 70 marketing@i-shop-in-shop.com www.ishopinshop.eu

Mehr

Industrialisierung 30.03.2015. Werden Sie zum Gewinner der Multichannel Marketing-Revolution was Ihre Kunden schon heute erwarten.

Industrialisierung 30.03.2015. Werden Sie zum Gewinner der Multichannel Marketing-Revolution was Ihre Kunden schon heute erwarten. 30.03.2015 Werden Sie zum Gewinner der Multichannel Marketing-Revolution was Ihre Kunden schon heute erwarten. Patricia Kastner, CEO CONTENTSERV AG Die große Revolution Teil 1: Produktion Die große Revolution

Mehr

SharePoint 2013 als Wissensplattform

SharePoint 2013 als Wissensplattform SharePoint 2013 als Wissensplattform Daniel Dobrich & Darius Kaczmarczyk 29.11.2012 7. SharePoint UserGroup Hamburg Treffen 1 Themen Verwaltete Metadaten in SharePoint 2013 Was sind verwaltete Metadaten

Mehr

Import von IP-Adressen und Subnetzen in SolarWinds IP Address Manager

Import von IP-Adressen und Subnetzen in SolarWinds IP Address Manager Import von IP-Adressen und Subnetzen in SolarWinds IP Address Manager Teilen: IP-Adressen und Subnetze in SolarWinds IP Address Manager importieren SolarWinds IP Address Manager (IPAM) vereinfacht den

Mehr

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel Clerk Handing Purchase to Customer Royalty-Free/Corbis Produktinformation IPAS-AddOn Schnittstellenintegration zu SAP Business One Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

PIM. Produktmetadaten, Werbetexte und Bildmaterial intelligent verknüpft

PIM. Produktmetadaten, Werbetexte und Bildmaterial intelligent verknüpft PIM Produktmetadaten, Werbetexte und Bildmaterial intelligent verknüpft BrandMaker PIM ist mehr als ein Product Information Management System. Es unterstützt Sie nicht nur bei der ausgabeneutralen Erfassung,

Mehr

soluto Multi-Shop-Schnittstelle Effizientes Management von Online-Shops

soluto Multi-Shop-Schnittstelle Effizientes Management von Online-Shops soluto Effizientes Management von Online-Shops Die soluto ist die perfekte Lösung zur Ansteuerung von Online-Shops aus der Sage Office Line. Artikelpflege inkl. Varianten Auftragsimport & Verarbeitung

Mehr

E-Mail Integration 2. Neue Web-Oberfläche 3. Freigaben verwalten 4. Kontaktverwaltung 4. CargoLinks mit mehreren Empfängern 4.

E-Mail Integration 2. Neue Web-Oberfläche 3. Freigaben verwalten 4. Kontaktverwaltung 4. CargoLinks mit mehreren Empfängern 4. Neu in Version 3.0 Verfügbar ab Dezember 2013 Der CargoServer in der Version 3.0 hat zahlreiche neue Funktionen erhalten macht die Arbeit für den Benutzer und auch den Administrator einfacher und intuitiver.

Mehr

Agenda. Portfolioübersicht. Business-Case. Zusammenfassung. Das Ziel. SAP EIM Produktportfolio. Datenreorganisation mit SAP EIM

Agenda. Portfolioübersicht. Business-Case. Zusammenfassung. Das Ziel. SAP EIM Produktportfolio. Datenreorganisation mit SAP EIM Datenreorganisation > Effiziente und performante Stammdatenreorganisation mit SAP Data Services < Simon Hartstein / T-Systems Data Migration Consulting AG / Harmonization & Consolidation Mai 21, 2014 Agenda

Mehr

CCWebkatalog for professional sales

CCWebkatalog for professional sales CCWebkatalog for professional sales INNOVATIONSPREIS-IT BEST OF 2015 E BUSINESS Unternehmen, die auf E-Commerce setzen, machen deutlich, dass Sie die Zukunft verstehen. John Chambers Der Kunde im Mittelpunkt

Mehr

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint Microsoft bietet mit SharePoint eine leistungsfähige Technologie- und Portalplattform. Mit d.link for microsoft

Mehr

Kurzanleitung für die Import/Export Funktion Kinderleicht Produkte importieren und aktualisieren und exportieren

Kurzanleitung für die Import/Export Funktion Kinderleicht Produkte importieren und aktualisieren und exportieren Kurzanleitung für die Import/Export Funktion Kinderleicht Produkte importieren und aktualisieren und exportieren Sehr geehrter Online-Händler, damit Sie schnell mit Ihrem Onlineshop erfolgreich, möchten

Mehr

Überblick. Seite 2 von 5

Überblick. Seite 2 von 5 Überblick Der ESEMOS MediaMiner ist ein Stimmungsbarometer und Monitoring-Werkzeug für soziale Netzwerke. MediaMiner zeichnet sich insbesondere durch die Sentiment-Analyse, die Spracherkennung sowie anspruchsvolle

Mehr

Netzgiganten IT Solutions GmbH. April 2014

Netzgiganten IT Solutions GmbH. April 2014 Netzgiganten IT Solutions GmbH April 2014 Netzgiganten IT Solutions GmbH 2000 gegründet, mit Standort in Stuttgart Experten in der Softwareentwicklung für Webbasierte Anwendungen und Mobile-Applikationen

Mehr

IntelliShop Lead Portal (Premium Modul)

IntelliShop Lead Portal (Premium Modul) KUNDENINFORMATION Release Notes Highlight-Features: 7.5 IntelliShop Lead Portal (Premium Modul) Das IntelliShop Lead Portal dient der kanalkonfliktfreien Einbindung von Vertragshändlern in die eigene E-Commerce

Mehr

Leistungen für. Adress- und Kontaktmanagement. Büroorganisation. Vertrieb und Service. Direktmarketing

Leistungen für. Adress- und Kontaktmanagement. Büroorganisation. Vertrieb und Service. Direktmarketing Leistungen für Adress- und Kontaktmanagement Büroorganisation Vertrieb und Service Direktmarketing Dieses Dokument beschreibt lediglich einen Auszug der Leistungen von cobra Adress PLUS. Für weitere Informationen

Mehr

Einsatzmöglichkeiten der Open Text SharePoint Erweiterungen an einem Beispielprojekt

Einsatzmöglichkeiten der Open Text SharePoint Erweiterungen an einem Beispielprojekt Einsatzmöglichkeiten der Open Text SharePoint Erweiterungen an einem Beispielprojekt BTC NetWork Forum ECM Bernd Hennicke Portfolio Manager Microsoft Solutions September 29, 2010 Rev 1.1 02092009 Slide

Mehr

Whitepaper bi-cube SSO Synergien durch die Anbindung eines externen SSO an bi-cube IPM

Whitepaper bi-cube SSO Synergien durch die Anbindung eines externen SSO an bi-cube IPM Whitepaper bi-cube SSO Synergien durch die Anbindung eines externen SSO T e c h n o l o g i e n L ö s u n g e n T r e n d s E r f a h r u n g Inhalt 1 ZIEL...3 2 FUNKTIONS-KONZEPT...3 2.1 Struktur...3

Mehr

First Steps. Online Medienbeobachtung so einfach wie E-Mails verwalten

First Steps. Online Medienbeobachtung so einfach wie E-Mails verwalten Online Medienbeobachtung so einfach wie E-Mails verwalten First Steps Dieses Dokument unterstützt SIe bei der Grundeinstellungen und ermöglicht Ihnen dadurch den schnellen Einstieg Inhalt: 1. Willkommen

Mehr

Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen

Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen Michael Junk IT-Security & Compliance Manager MJunk@novell.com Zertifiziert bei T.I.S.P / ITIL / CISA / ISO Compliance 2 Es geht also wieder mal

Mehr

Eigenschaften von Web Content Management Systemen (WCMS) Thorsten Kanzleiter Web Content Management Systeme

Eigenschaften von Web Content Management Systemen (WCMS) Thorsten Kanzleiter Web Content Management Systeme Eigenschaften von Web Content Management Systemen () 1 Gliederung 1.1 Motivation 1.2 Problemstellung 2. 2.1 Begriffsbestimmung CMS 2.2 Übergang von CMS zu 2.3 sonstige 2.4 Content Life Cycle 2.5 Webpublishing

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Klassifikationen erfassen und importieren. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Klassifikationen erfassen und importieren. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Klassifikationen erfassen und importieren www.comarch-cloud.de Inhaltsverzeichnis 1 Ziel des s 3 2 Kurze Einführung: Was sind Klassifikationen? 3 3 Klassifikationen

Mehr

S ecure File E xchange K urzanleitung

S ecure File E xchange K urzanleitung S ecure File E xchange K urzanleitung Inhalt Rollendefinitionen... 3 Neuen Ordner anlegen... 9 Hinzufügen oder Hochladen einer neuen Datei... 11 Datei löschen... 13 Dokument herunterladen... 14 Datei

Mehr

Handover von Daten IBM Rational DOORS StartUp Training - Teil 2

Handover von Daten IBM Rational DOORS StartUp Training - Teil 2 Handover von Daten IBM Rational DOORS StartUp Training - Teil 2 Inhalt: Überblick Daten Import & Export Import von RTF Dateien Import von Spreadsheet Daten Export als RTF und HTML DOORS Repository In-Export

Mehr

Starke Lösungen für Ihr Unternehmen

Starke Lösungen für Ihr Unternehmen Starke Lösungen für Ihr Unternehmen Starke Unternehmen brauchen starke Lösungen. Multichannel Verkauf - die stationären Vertriebspartner / Filialen verkaufen über beide Kanäle - Geschäft plus online -

Mehr

Corporate Insurance Excels

Corporate Insurance Excels Corporate Solutions your way! ISE White Paper Corporate Insurance Excels innovativ. compliant. Effektiver und sicherer mit Excel arbeiten Bibliotheken Excels nach bekannten Ordnungsbegriffen (Kunde, Vertrag

Mehr

Features und Vorteile von Office 2010

Features und Vorteile von Office 2010 Features und Vorteile von Office 2010 Microsoft Office 2010 bietet Ihnen flexible und überzeugende neue Möglichkeiten zur optimalen Erledigung Ihrer Aufgaben im Büro, zu Hause und in Schule/Hochschule.

Mehr

Uptime Services AG Brauerstrasse 4 CH-8004 Zürich Tel. +41 44 560 76 00 Fax +41 44 560 76 01 www.uptime.ch. ARTS Workflow.

Uptime Services AG Brauerstrasse 4 CH-8004 Zürich Tel. +41 44 560 76 00 Fax +41 44 560 76 01 www.uptime.ch. ARTS Workflow. Uptime Services AG Brauerstrasse 4 CH-8004 Zürich Tel. +41 44 560 76 00 Fax +41 44 560 76 01 www.uptime.ch ARTS Workflow Funktionalitäten 22.05.2014 Sie möchten Informationen in Ihrem Betrieb anderen Stellen

Mehr