Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 119. Änderung des Erstattungskodex"

Transkript

1 Freigabe zur Abfrage: 30. August, Uhr Verlautbarung Nr.: 141 Jahr: Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger verlautbart gemäß 31 Abs. 8 ASVG: 119. Änderung des Erstattungskodex Der Erstattungskodex, Amtliche Verlautbarung im Internet Nr. 110/2004, zuletzt geändert durch die Amtliche Verlautbarung im Internet Nr. 131/, wird wie folgt geändert: (2), (3), L3, L4, L5,... N Zeichenerklärung = Die Aufnahme der Arzneispezialität in den Erstattungskodex beschränkt sich auf die in der Klammer angegebene Menge an Originalpackungen, die maximal abgegeben werden dürfen (z.b.: 20 g (2) Maximalmenge 2 Packungen zu je 20 g). Erfolgt keine Angabe, darf nur eine Packung abgegeben werden. = Eine Langzeitbewilligung ist für die als Nummer angegebenen Monate möglich (z.b. L3 Langzeitbewilligung für 3 Monate möglich, L4 Langzeitbewilligung für 4 Monate möglich) = Die Arzneispezialität ist nur für die angegebenen Voraussetzungen in den jeweiligen Bereich des Erstattungskodex aufgenommen. Das Vorliegen der angegebenen Voraussetzungen muss vom verordnenden Arzt/von der verordnenden Ärztin durch den Vermerk am Rezept bestätigt werden. Für Verordnungen außerhalb der angegebenen Voraussetzungen ist eine ärztliche Bewilligung des chef und kontrollärztlichen Dienstes einzuholen. = Facharzt/Fachärztin für Neurologie oder Neurologie und Psychiatrie oder Psychiatrie und Neurolgie Die Aufnahme der Arzneispezialität in den Grünen Bereich des Erstattungskodex bezieht sich auf eine oder mehrere ärztliche Fachgruppen. Nach gesicherter Diagnostik und Vorliegen eines Therapiekonzeptes durch den angegebenen Facharzt/die angegebene Fachärztin kann die Verordnung auch durch einen Arzt/eine Ärztin für Allgemeinmedizin erfolgen. Medizinisch indizierte fachärztliche Kontrollen müssen jedoch regelmäßig vom angegebenen Facharzt/von der angegebenen Fachärztin durchgeführt werden. Für Verordnungen außerhalb dieser Voraussetzungen ist eine ärztliche Bewilligung des chefund kontrollärztlichen Dienstes einzuholen. A. Grüner Bereich des Erstattungskodex A1. Aufnahmen von Arzneispezialitäten in den Grünen Bereich des Erstattungskodex: vom dung vom Abilify Maintena 300 mg Plv. und 1 St. N05AX Abschnitt Lsgm. zur Herst. einer Depot IV/2933 Inj.susp. Verwendung laut Fachinformation, wenn eine perorale Therapie nicht angezeigt oder zweckmäßig ist Abilify Maintena 400 mg Plv. und Lsgm. zur Herst. einer Depot Inj.susp. Verwendung laut Fachinformation, wenn eine perorale Therapie nicht angezeigt oder zweckmäßig ist Verfahrensnummer 1 St. N05AX Abschnitt IV/2932 1/7

2 HVSV Nr. 141/ Candesartan/HCT "Actavis" 32 mg/12,5 mg Tabl. Candesartan/HCT "Actavis" 32 mg/25 mg Tabl. 2 C09DA Abschnitt IV/ C09DA Abschnitt IV/2985 Tolura 20 mg Tabl. 28 St. 2 C09CA Abschnitt IV/2970 Tolura 40 mg Tabl. 2 C09CA Abschnitt IV/2971 Tolura 80 mg Tabl. 2 C09CA Abschnitt IV/2972 Zerlinda 4 mg/100 ml Inf.lsg. Knochenprozesse neoplastischer Genese Zoledronsäure "Sandoz" 5 mg/ 100 ml Inf.lsg. PatientInnen mit Knochenbruchkrankheit (Osteoporose) mit hohem Frakturrisiko oder vorhergegangenen Frakturen nach inadäquatem Trauma. Bei M. Paget des Skeletts: Erstverordnung und Kontrollen durch entsprechende Fachabteilung Zoledronsäure "Teva Pharma" 5 mg Inf.lsg. in Flaschen PatientInnen mit Knochenbruchkrankheit (Osteoporose) mit hohem Frakturrisiko oder vorhergegangenen Frakturen nach inadäquatem Trauma. Bei M. Paget des Skeletts: Erstverordnung und Kontrollen durch entsprechende Fachabteilung 1 St. 2 M05BA Abschnitt IV/ St. M05BA Abschnitt IV/ St. M05BA Abschnitt IV/2988 A2. Änderung der Packungsgröße von im Grünen Bereich des Erstattungskodex angeführten Arzneispezialitäten: vom dung vom nummer Verfahrens N Levetiracetam "Stada" 500 mg Filmtabl. Aufnahme einer weiteren Packungsgröße 100 St. N03AX Abschnitt VPG/230 N Levetiracetam "Stada" 1000 mg Filmtabl. Aufnahme einer weiteren Packungsgröße 100 St. N03AX Abschnitt VPG/229 2/7

3 HVSV Nr. 141/ A3. Streichung von im Grünen Bereich des Erstattungskodex angeführten Arzneispezialitäten: vom Entscheidung vom Verfahrensnummer Betnovate Lotion 20 ml D07AC Abschnitt VSTR/ 498 Solcoseryl Augengel 5 g S01XA Abschnitt VSTR/ 499 B. Gelber Bereich des Erstattungskodex B1. Aufnahmen von Arzneispezialitäten in den Gelben Bereich des Erstattungskodex: vom dung vom L6 Invokana 100 mg Filmtabl. 10 St. 3/7 Verfahrensnummer A10BX Abschnitt IV/3048 Bei PatientInnen mit Diabetes Typ II Die Behandlung darf erst ab einem HbA1c größer 7 begonnen werden. Die Behandlung mit Canagliflozin hat nur als SecondlineTherapie als Monotherapie bei MetforminUnverträglichkeit oder Kontraindikation, wenn mit kostengünstigeren Therapiealternativen aus dem Grünen Bereich (ATCCode A10BB, A10BF, A10BX) nachweislich nicht das Auslangen gefunden werden kann, oder als Kombinationstherapie mit Metformin und/oder einem Sulfonylharnstoff oder als Kombinationstherapie mit Insulin mit oder ohne Metformin oder als Kombinationstherapie mit Metformin und Pioglitazon zu erfolgen. Canagliflozin wird in Kombination mit DPPIVHemmern oder Gliniden nicht erstattet. Kein Einsatz bei einer KreatininClearance kleiner 45 ml/min. Regelmäßige Kontrollen der Nierenfunktionsparameter gemäß Fachinformation. Alle 6 Monate ist eine HbA1cBestimmung durchzuführen. Canagliflozin eignet sich für eine chef(kontroll)ärztliche Langzeitbewilligung für 6 Monate (L6). Tivicay 50 mg Filmtabl. J05AX Abschnitt IV/2946 In Kombination mit anderen antiretroviralen Arzneimitteln bei therapienaiven oder mit antiretroviraler Therapie (ART) vorbehandelten, HIV1infizierten PatientInnen ab 12 Jahren, mit oder ohne IntegraseInhibitorResistenzen. Die Therapieeinleitung und regelmäßige kontrollen sind von einem Arzt/einer Ärztin, der/die Erfahrung in der Behandlung der HIVInfektion besitzt, durchzuführen. Simponi 100 mg Inj.lsg. in einer Fertigspr. 1 St. L04AB Abschnitt IV/2917 über 100 kg Körpergewicht, bei Versagen von mindestens einem DMARD (diseasemodifying antirheumatic drugs), wobei Methotrexat in ausreichender Dosierung und ausreichender Dauer verabreicht worden sein muss und wenn mit der 50 mgwirkstoffstärke nach 3 oder 4 Dosen kein ausreichendes klinisches Ansprechen erzielt werden konnte. Die Anwendung von Golimumab soll in Kom

4 HVSV Nr. 141/ bination mit Methotrexat erfolgen. Erstverordnung und engmaschige Kontrolle Zentren, die 2. Aktive und progressive PsoriasisArthritis erwachsener PatientInnen über 100 kg Körpergewicht, bei Versagen von mindestens zwei DMARDs (diseasemodifying antirheumatic drugs) inklusive Methotrexat und wenn mit der 50 mg Wirkstoffstärke nach 3 oder 4 Dosen kein ausreichendes klinisches Ansprechen erzielt werden konnte. Erstverordnung und engmaschige Kontrolle durch einen PatientInnen über 100 kg Körpergewicht mit schwerer Wirbelsäulensymptomatik und erhöhten Entzündungsparametern, bei Versagen konventioneller Therapiemöglichkeiten und wenn mit der 50 mgwirkstoffstärke nach 3 oder 4 Dosen kein ausreichendes klinisches Ansprechen erzielt werden konnte. Erstverordnung und engmaschige Kontrolle durch einen Facharzt/eine Fachärztin mit Additivfach Rheumatologie oder durch Zentren, die mit einem Körpergewicht unter 80 kg zur Initialtherapie mit einem Körpergewicht ab 80 kg zur Initial und Erhaltungstherapie bei Versagen, Unverträglichkeit oder Kontraindikation der konventionellen Therapien. Erstverordnung und engmaschige Kontrolle durch einen Facharzt/eine Fachärztin mit Additivfach für Gastroenterologie. Simponi 100 mg Inj.lsg. in vorgefülltem Injektor 1 St. L04AB Abschnitt IV/2916 über 100 kg Körpergewicht, bei Versagen von mindestens einem DMARD (diseasemodifying antirheumatic drugs), wobei Methotrexat in ausreichender Dosierung und ausreichender Dauer verabreicht worden sein muss und wenn mit der 50 mgwirkstoffstärke nach 3 oder 4 Dosen kein ausreichendes klinisches Ansprechen erzielt werden konnte. Die Anwendung von Golimumab soll in Kombination mit Methotrexat erfolgen. Erstverordnung und engmaschige Kontrolle Zentren, die 2. Aktive und progressive PsoriasisArthritis erwachsener PatientInnen über 100 kg Körpergewicht, bei Versagen von mindestens zwei DMARDs (diseasemodifying antirheumatic drugs) inklusive Methotrexat und wenn mit der 50 mg Wirkstoffstärke nach 3 oder 4 Dosen kein ausreichendes klinisches Ansprechen erzielt werden konnte. Erstverordnung und engmaschige Kontrolle durch einen PatientInnen über 100 kg Körpergewicht mit schwerer Wirbelsäulensymptomatik und erhöhten Entzündungsparametern, bei Versagen konventioneller Therapiemöglichkeiten und wenn mit der 50 mgwirkstoffstärke nach 3 oder 4 Dosen kein ausreichendes klinisches Ansprechen erzielt werden konnte. Erstverordnung und engmaschige Kontrolle durch einen Facharzt/eine Fachärztin mit Additivfach Rheumatologie oder durch Zentren, die mit einem Körpergewicht unter 80 kg zur Initialtherapie mit einem Körpergewicht ab 80 kg zur Initial und Erhaltungstherapie bei Versagen, Unverträglichkeit oder Kontraindikation der konventionellen Therapien. Erstverordnung und engmaschige Kontrolle durch einen Facharzt/eine Fachärztin mit Additivfach für Gastroenterologie. 4/7

5 HVSV Nr. 141/ B2. Änderung der Verwendung von im Gelben Bereich des Erstattungskodex angeführten Arzneispezialitäten: vom dung vom nummer Verfahrens Simponi 50 mg Inj.lsg. in einer Fertigspr. 1 St. L04AB Abschnitt VVW/ 305 bei Versagen von mindestens einem DMARD (diseasemodifying antirheumatic drugs), wobei Methotrexat in ausreichender Dosierung und ausreichender Dauer verabreicht worden sein muss. Die Anwendung von Golimumab soll in Kombination mit Methotrexat erfolgen. Erstverordnung und engmaschige Kontrolle Zentren, die 2. Aktive und progressive PsoriasisArthritis erwachsener PatientInnen bei Versagen von mindestens zwei DMARDs (diseasemodifying antirheumatic drugs) inklusive Methotrexat. Erstverordnung und engmaschige Kontrolle durch einen PatientInnen mit schwerer Wirbelsäulensymptomatik und erhöhten Entzündungsparametern bei Versagen konventioneller Therapiemöglichkeiten. Erstverordnung und engmaschige Kontrolle durch einen Facharzt/eine Fachärztin mit Additivfach Rheumatologie oder durch Zentren, die unter 80 kg Körpergewicht zur Erhaltungstherapie bei Versagen, Unverträglichkeit oder Kontraindikation der konventionellen Therapien. Erstverordnung und engmaschige Kontrolle durch einen Facharzt/eine Fachärztin mit Additivfach für Gastroenterologie. Simponi 50 mg Inj.lsg. in vorgefülltem Injektor 1 St. L04AB Abschnitt VVW/ 306 bei Versagen von mindestens einem DMARD (diseasemodifying antirheumatic drugs), wobei Methotrexat in ausreichender Dosierung und ausreichender Dauer verabreicht worden sein muss. Die Anwendung von Golimumab soll in Kombination mit Methotrexat erfolgen. Erstverordnung und engmaschige Kontrolle Zentren, die 2. Aktive und progressive PsoriasisArthritis erwachsener PatientInnen bei Versagen von mindestens zwei DMARDs (diseasemodifying antirheumatic drugs) inklusive Methotrexat. Erstverordnung und engmaschige Kontrolle durch einen PatientInnen mit schwerer Wirbelsäulensymptomatik und erhöhten Entzündungsparametern bei Versagen konventioneller Therapiemöglichkeiten. Erstverordnung und engmaschige Kontrolle durch einen Facharzt/eine Fachärztin mit Additivfach Rheumatologie oder durch Zentren, die unter 80 kg Körpergewicht zur Erhaltungstherapie bei Versagen, Unverträglichkeit oder Kontraindikation der konventionellen Therapien. Erstverordnung und engmaschige Kontrolle durch einen Facharzt/eine Fachärztin mit Additivfach für Gastroenterologie. 5/7

6 HVSV Nr. 141/ Zelboraf 240 mg Filmtabl. 56 St. L01XE Abschnitt VII/ Zur Monotherapie von erwachsenen PatientInnen mit BRAF V600 Mutation positivem (nicht resezierbaren oder metastasierten) Melanom. Nachweis einer positiven BRAF V600 Mutation mit einer validierten Testmethode. Diagnose und Erstverordnung durch entsprechende Fachabteilung bzw. Zentrum, gegebenenfalls Tumorboard. Regelmäßige Kontrolle durch entsprechende Fachabteilung bzw. Zentrum bzw. durch einen onkologisch spezialisierten Facharzt/eine Fachärztin; sowie regelmäßige EKGKontrollen. B3. Änderung der Bezeichnung von im Gelben Bereich des Erstattungskodex angeführten Arzneispezialitäten: vom dung vom nummer Verfahrens Vesanoid 10 mg Kaps. 100 St. L01XX vormals Vesanoid "Roche" 10 mg Kaps. Eine Kostenübernahme ist möglich zur Induktion der Remission bei akuter Promyelozytenleukämie. Diagnose, Erstverordnung und engmaschige Kontrolle durch entsprechende Fachabteilungen und Zentren. C. Roter Bereich des Erstattungskodex C1. Aufnahmen von Arzneispezialitäten in den Roten Bereich des Erstattungskodex: Arzneispezialität Menge ATCCode vom Revolade 75 mg Filmtabl. 14 St. B02BX St. Escitalopram "Hexal" 5 mg Filmtabl. 10 St. N06AB Escitalopram "Hexal" 10 mg Filmtabl. 10 St. N06AB Escitalopram "Hexal" 15 mg Filmtabl. 10 St. N06AB Escitalopram "Hexal" 20 mg Filmtabl. 10 St. N06AB Moderiba 200 mg Filmtabl. 168 St. J05AB Moderiba 400 mg Filmtabl. 56 St. J05AB Moderiba 600 mg Filmtabl. 56 St. J05AB Zoledronsäure "Accord" 4mg/5ml 1 St. M05BA Konz. zur Herst. einer Inf.lsg. Oprymea 1,57 mg Retardtabl. 10 St. N04BC Paroxetin "ratiopharm GmbH" 10 St. N06AB mg Filmtabl. Azyter 15 mg/g Augentropf. im 6 St. S01AA Einzeldosisbehältnis Wilate 500 I.E. FVIII und 500 I.E. 1 St. B02BD VWF Plv. u. Lsgm. zur Herst. einer Inj.lsg. Wilate 1000 I.E. FVIII und 1000 I.E. VWF Plv. u. Lsgm. zur Herst. einer Inj.lsg. 1 St. B02BD /7

7 HVSV Nr. 141/ * Die Aufnahmen der Arzneispezialitäten in den Roten Bereich des Erstattungskodex erfolgten ex lege mit dem Zeitpunkt des Vorliegens des vollständigen Antrags, wenn ein Antrag auf Aufnahme in den Grünen oder Gelben Bereich des Erstattungskodex gestellt wurde. Die Änderung der Bezeichnung der Arzneispezialität Vesanoid 10 mg Kaps. (vormals Vesanoid "Roche" 10 mg Kaps.) erfolgte auf Grund der Übermittlung der aktuellen Fachinformation mit Stand 12/2013. Für den Hauptverband: Schelling Wurzer 7/7

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 30. August, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 141 Jahr: Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab September 2014

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab September 2014 Nr. 124 / Oktober 2014 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab September 2014 Informationsstand September 2014 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: C09 MITTEL MIT

Mehr

Sondernummer September therapie. tipps INFORMATION FÜR VERTRAGSPARTNER. Änderungen im EKO ab September 2014

Sondernummer September therapie. tipps INFORMATION FÜR VERTRAGSPARTNER. Änderungen im EKO ab September 2014 Sondernummer September 2014 www.wgkk.at therapie INFORMATION FÜR VERTRAGSPARTNER tipps Änderungen im EKO ab September 2014 Informationsstand September 2014 therapie tipps Inhalt Aufnahme kostengünstiger

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 124. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 124. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 31. Jänner 015, 04.00 Uhr Verlautbarung r.: 18 Jahr: 015 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Sammelband 4 / 2014 www.wgkk.at. therapie. INFORMATION FÜR VERTRAGSPARTNERtipps. Neu im EKO

Sammelband 4 / 2014 www.wgkk.at. therapie. INFORMATION FÜR VERTRAGSPARTNERtipps. Neu im EKO Sammelband 4 / 2014 www.wgkk.at therapie INFORMATION FÜR VERTRAGSPARTNERtipps Neu im EKO Sammelband August, September und Oktober 2014 therapie tipps Inhalt Vorwort Änderungen im Erstattungskodex ab Oktober

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 56. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 56. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 9. August 009, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 76 Jahr: 009 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 61. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 61. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 29. Jänner 2010, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 7 Jahr: 2010 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 104. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 104. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 30. Mai 2013, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 62 Jahr: 2013 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 64. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 64. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 30. April 010, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 4 Jahr: 010 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 52. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 52. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 30. April 2009, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 42 Jahr: 2009 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 119 Verlautbarung Nr.: 171/ Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband

Mehr

4. Änderung des Erstattungskodex

4. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 29. April 2005, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 41 Jahr: 2005 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Eine Information der Burgenländischen Gebietskrankenkasse. Sondernummer 11/2013. Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab November 2013

Eine Information der Burgenländischen Gebietskrankenkasse. Sondernummer 11/2013. Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab November 2013 Im Tipps Blickpunkt Eine Information der Burgenländischen Gebietskrankenkasse Sondernummer 11/2013 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab November 2013 Informationsstand November 2013 ROT GRÜN Aufnahme

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 0048 Verlautbarung Nr.: 6/0 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab November 2013 Informationsstand November 2013

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab November 2013 Informationsstand November 2013 Nr. 116 / Dezember 2013 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab November 2013 Informationsstand November 2013 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: A02 MITTEL BEI

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 130. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 130. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 01. August, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 14 Jahr: Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 37. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 37. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 29. Jänner 2008, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 2 Jahr: 2008 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Freigabe zur Abfrage: 2017-08-30 Verlautbarung Nr.: 119/2017 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 0530 Verlautbarung Nr.: 68/ Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 0530 Verlautbarung Nr.: 8/ Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband

Mehr

29. Änderung des Erstattungskodex

29. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 31. Mai 2007, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 80 Jahr: 2007 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 58. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 58. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 30. Oktober 2009, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 88 Jahr: 2009 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab November 2014

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab November 2014 Nr. 126 / Dezember 2014 Änderungen im Erstattungskodex ( ab November 2014 Informationsstand November 2014 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: C09 MITTEL MIT WIRKUNG

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab November 2013 Informationsstand November 2013

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab November 2013 Informationsstand November 2013 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab November 2013 Informationsstand November 2013 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: A02 MITTEL BEI SÄURE BEDINGTEN ERKRANKUNGEN

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 076 Verlautbarung Nr.: 113/ Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 1221 Verlautbarung Nr.: 1/ Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 62. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 62. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 6. Februar 010, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 1 Jahr: 010 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 57. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 57. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 9. September 009, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 84 Jahr: 009 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 63. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 63. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 30. März 010, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 30 Jahr: 010 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab April 2014 Informationsstand April 2014

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab April 2014 Informationsstand April 2014 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab April 2014 Informationsstand April 2014 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: J01 ANTIBIOTIKA ZUR SYSTEMISCHEN ANMELDUNG J01FA09

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab April 2014 Informationsstand April 2014

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab April 2014 Informationsstand April 2014 Nr. 120 / April 2014 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab April 2014 Informationsstand April 2014 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: J01 ANTIBIOTIKA ZUR SYSTEMISCHEN

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 1027 Verlautbarung Nr.: 141/ Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab April 2016 Informationsstand April 2016

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab April 2016 Informationsstand April 2016 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab April 2016 Informationsstand April 2016 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: C09 MITTEL MIT WIRKUNG AUF DAS RENINANGIOTENSINSYSTEM

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 37. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 37. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 29. Jänner 2008, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 2 Jahr: 2008 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Wichtige EKO Änderungen

Wichtige EKO Änderungen Wichtige EKO Änderungen ab April 2016 (lt. 138. Änderung des EKO vom 31. März 2016) Grüner Bereich Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate: C09 MITTEL MIT WIRKUNG AUF DAS RENINANGIOTENSINSYSTEM C09CA06

Mehr

Sondernummer November 2014. therapie. www.wgkk.at. tipps INFORMATION FÜR VERTRAGSÄRZTINNEN UND -ÄRZTE. Änderungen im EKO ab November 2014

Sondernummer November 2014. therapie. www.wgkk.at. tipps INFORMATION FÜR VERTRAGSÄRZTINNEN UND -ÄRZTE. Änderungen im EKO ab November 2014 Sondernummer November 2014 therapie www.wgkk.at INFORMATION FÜR VERTRAGSÄRZTINNEN UND ÄRZTE tipps Änderungen im EKO ab November 2014 Informationsstand November 2014 therapie tipps Inhalt Aufnahme kostengünstiger

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 01606 Verlautbarung Nr.: 7/016 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 1 Verlautbarung Nr.: 187/ Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband der

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 0160330 Verlautbarung Nr.: 48/016 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger er Hauptverband

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 016018 Verlautbarung Nr.: 16/016 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband

Mehr

EKO-Med Info Sammelband

EKO-Med Info Sammelband www.kgkk.at EKOMed Info Sammelband Informationen für Vertragsärzte der Kärntner Gebietskrankenkasse Neu im EKO SAMMELBAND (Änderungen ab Februar, März und April 2015) Änderungen im Erstattungskodex (EKO)

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Dezember 2016 Informationsstand Dezember 2016

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Dezember 2016 Informationsstand Dezember 2016 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Dezember 2016 Informationsstand Dezember 2016 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: C07 BETAADRENOREZEPTORANTAGONISTEN C07AG02

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 49. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 49. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 31. Jänner 2009, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 14 Jahr: 2009 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Sondernummer Juni 2014 www.wgkk.at. therapie. tipps INFORMATION FÜR VERTRAGSPARTNER. Änderungen im EKO ab Juni 2014. Informationsstand Juni 2014

Sondernummer Juni 2014 www.wgkk.at. therapie. tipps INFORMATION FÜR VERTRAGSPARTNER. Änderungen im EKO ab Juni 2014. Informationsstand Juni 2014 therapie Sondernummer Juni 2014 www.wgkk.at INFORMATION FÜR VERTRAGSPARTNER tipps Änderungen im EKO ab Juni 2014 Informationsstand Juni 2014 therapie tipps Inhalt Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 31. Juli, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 131 Jahr: Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab April 2016

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab April 2016 Nr. 140 / April 2016 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab April 2016 Informationsstand April 2016 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: C09 MITTEL MIT WIRKUNG AUF

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Mai 2017 Informationsstand Mai 2017

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Mai 2017 Informationsstand Mai 2017 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Mai 2017 Informationsstand Mai 2017 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: C02 ANTIHYPERTONIKA C02CA06 Urapidil Uratens 30 mg

Mehr

16. Änderung des Erstattungskodex

16. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 26. April 2006, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 49 Jahr: 2006 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Eine Information der Burgenländischen Gebietskrankenkasse. Sondernummer 12/2016. Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Dezember 2016

Eine Information der Burgenländischen Gebietskrankenkasse. Sondernummer 12/2016. Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Dezember 2016 Im Tipps Blickpunkt Eine Information der Burgenländischen Gebietskrankenkasse Sondernummer 2/206 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Dezember 206 Informationsstand Dezember 206 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 0830 Verlautbarung Nr.: 126/ Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 069 Verlautbarung Nr.: 93/ Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband

Mehr

Wichtige EKO Änderungen

Wichtige EKO Änderungen Wichtige EKO Änderungen ab Jänner 2016 (lt. 135. Änderung des EKO vom 16. Dezember 2015) Grüner Bereich Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate: C03 DIURETIKA C03DA04 Eplerenon Eplerenon "Actavis"

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 018015 Verlautbarung Nr.: 4/018 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2014 Informationsstand August 2014

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2014 Informationsstand August 2014 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2014 Informationsstand August 2014 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: B01 ANTITHROMBOTISCHE MITTEL B01AC04 Clopidogrel

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 55. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 55. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 31. Juli 2009, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 71 Jahr: 2009 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 70. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 70. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 29. Oktober 2010, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 721 Jahr: 2010 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Eine Information der Burgenländischen Gebietskrankenkasse. Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Mai Informationsstand Mai 2015

Eine Information der Burgenländischen Gebietskrankenkasse. Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Mai Informationsstand Mai 2015 Im Tipps Blickpunkt Eine Information der Burgenländischen Gebietskrankenkasse Sondernummer Mai/2015 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Mai 2015 ROT GRÜN Informationsstand Mai 2015 Aufnahme kostengünstiger

Mehr

Wichtige EKO Änderungen

Wichtige EKO Änderungen Wichtige EKO Änderungen ab September 017 (lt. 155. Änderung des EKO vom 9. August 017) Grüner Bereich Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate: A03 MITTEL BEI FUNKTIONELLEN GASTROINTESTINALEN STÖRUNGEN

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Jänner 2016 Informationsstand Jänner 2016

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Jänner 2016 Informationsstand Jänner 2016 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Jänner 2016 Informationsstand Jänner 2016 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: C03 DIURETIKA C03DA04 Eplerenon Eplerenon "Actavis"

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 66. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 66. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 9. Juni 010, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 145 Jahr: 010 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Oktober 2013

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Oktober 2013 Nr. 115 / November 2013 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Oktober 2013 Informationsstand Oktober 2013 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: A02 MITTEL BEI SÄURE

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 01. Dezember, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 1 Jahr: Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab September 2017 Informationsstand September 2017

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab September 2017 Informationsstand September 2017 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab September 2017 Informationsstand September 2017 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: A03 MITTEL BEI FUNKTIONELLEN GASTROINTESTINALEN

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 0830 Verlautbarung Nr.: 118/ Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband

Mehr

Sammelband 2 / therapie. tipps INFORMATION FÜR VERTRAGSPARTNER. Sammelband Februar, März, April 2015

Sammelband 2 / therapie. tipps INFORMATION FÜR VERTRAGSPARTNER. Sammelband Februar, März, April 2015 therapie Sammelband 2 / 2015 www.wgkk.at INFORMATION FÜR VERTRAGSPARTNER tipps Sammelband Februar, März, April 2015 therapie tipps Inhalt Vorwort Änderungen im Erstattungskodex ab April 2015 Seite 3 Änderungen

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab November 2014 Informationsstand November 2014

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab November 2014 Informationsstand November 2014 Änderungen im Erstattungskodex ( ab November 2014 Informationsstand November 2014 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: C09 MITTEL MIT WIRKUNG AUF DAS RENINANGIOTENSINSYSTEM

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab September 2017

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab September 2017 Nr. 154 / Oktober 2017 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab September 2017 Informationsstand September 2017 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: A03 MITTEL BEI

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2016 Informationsstand August 2016

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2016 Informationsstand August 2016 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2016 Informationsstand August 2016 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: C03 DIURETIKA C03DA04 Eplerenon Eplezot 25

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Juli 2016 Informationsstand Juli 2016

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Juli 2016 Informationsstand Juli 2016 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Juli 2016 Informationsstand Juli 2016 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: C08 CALCIUMKANALBLOCKER C08CA01 Amlodipin max.

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Februar 2009 Informationsstand Februar 2009

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Februar 2009 Informationsstand Februar 2009 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Februar 2009 Informationsstand Februar 2009 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: B05 BLUTERSATZMITTEL UND PERFUSIONSLÖSUNGEN

Mehr

Wichtige EKO Änderungen

Wichtige EKO Änderungen 1 Wichtige EKO Änderungen ab Oktober 2016 (lt. 144. Änderung des EKO vom 29. September 2016) Grüner Bereich Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate: C08 CALCIUMKANALBLOCKER C08CA01 Amlodipin Amlodipin

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Oktober 2016 Informationsstand Oktober 2016

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Oktober 2016 Informationsstand Oktober 2016 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Oktober 2016 Informationsstand Oktober 2016 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: C08 CALCIUMKANALBLOCKER C08CA01 Amlodipin

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2015

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2015 Nr. 133 / September 2015 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2015 Informationsstand August 2015 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: A10 ANTIDIABETIKA

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Juni 2014 Informationsstand Juni 2014

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Juni 2014 Informationsstand Juni 2014 * Vergleich zum Erstanbieterpräparat in dosierungsäquivalenter Menge (Preisbasis der Berechnung: Juni 2014)./2 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Juni 2014 Informationsstand Juni 2014 ROT GRÜN Aufnahme

Mehr

Wichtige EKO Änderungen

Wichtige EKO Änderungen Wichtige EKO Änderungen ab Februar 016 (lt. 136. Änderung des EKO vom 8. Jänner 016) Grüner Bereich Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate: A0 MITTEL BEI SÄU BEDINGTEN ERKRANKUNGEN A0BC05 Esomeprazol

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2015 Informationsstand August 2015

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2015 Informationsstand August 2015 * Vergleich zum Erstanbieterpräparat in dosierungsäquivalenter Menge (Preisbasis der Berechnung: August 2015)./2 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2015 Informationsstand August 2015 ROT GRÜN

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Juni 2014

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Juni 2014 Nr. 122 / Juni 2014 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Juni 2014 Informationsstand Juni 2014 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: B01 ANTITHROMBOTISCHE MITTEL

Mehr

17. Änderung des Erstattungskodex

17. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 31. Mai 006, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 61 Jahr: 006 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Februar 2016 Informationsstand Februar 2016

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Februar 2016 Informationsstand Februar 2016 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Februar 2016 Informationsstand Februar 2016 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: A02 MITTEL BEI SÄURE BEDINGTEN ERKRANKUNGEN

Mehr

therapie tipps Änderungen im EKO ab Februar 2014 Informationsstand Februar 2014 INFORMATION FÜR VERTRAGSÄRZTINNEN UND -ÄRZTE Sondernummer Februar 2014

therapie tipps Änderungen im EKO ab Februar 2014 Informationsstand Februar 2014 INFORMATION FÜR VERTRAGSÄRZTINNEN UND -ÄRZTE Sondernummer Februar 2014 Sondernummer Februar 2014 therapie www.wgkk.at INFORMATION FÜR VERTRAGSÄRZTINNEN UND ÄRZTE tipps Änderungen im EKO ab Februar 2014 Informationsstand Februar 2014 therapie tipps Inhalt Aufnahme kostengünstiger

Mehr

32. Änderung des Erstattungskodex

32. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 31. August 2007, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 106 Jahr: 2007 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Jänner 2018 Informationsstand Jänner 2018

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Jänner 2018 Informationsstand Jänner 2018 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Jänner 2018 Informationsstand Jänner 2018 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: C09 MITTEL MIT WIRKUNG AUF DAS RENINANGIOTENSINSYSTEM

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 67. Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 67. Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 9. Juli 010, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 393 Jahr: 010 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Mehr

therapie tipps Änderungen im EKO ab Februar 2015 Informationsstand Februar 2015 INFORMATION FÜR VERTRAGSÄRZTINNEN UND -ÄRZTE Sondernummer Februar 2015

therapie tipps Änderungen im EKO ab Februar 2015 Informationsstand Februar 2015 INFORMATION FÜR VERTRAGSÄRZTINNEN UND -ÄRZTE Sondernummer Februar 2015 Sondernummer Februar 2015 therapie www.wgkk.at INFORMATION FÜR VERTRAGSÄRZTINNEN UND ÄRZTE tipps Änderungen im EKO ab Februar 2015 Informationsstand Februar 2015 therapie tipps Inhalt Aufnahme kostengünstiger

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 30. Dezember, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: Jahr: Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Mehr

Eine Information der Burgenländischen Gebietskrankenkasse. Sondernummer 12/2015. Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Dezember 2015

Eine Information der Burgenländischen Gebietskrankenkasse. Sondernummer 12/2015. Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Dezember 2015 Im Tipps Blickpunkt Eine Information der Burgenländischen Gebietskrankenkasse Sondernummer 12/2015 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Dezember 2015 ROT GRÜN Informationsstand Dezember 2015 Aufnahme

Mehr

Siehe auch Link 25&action=2&viewmode=content

Siehe auch Link  25&action=2&viewmode=content Abteilung Medizinische Ökonomie Graz, im März 2015 Giftiger Samstag - Aktuelles aus dem Bereich der Infektiologie 25.4.2015 9.00 Uhr ca. 12.30 Uhr ÄrztInnen-Fortbildungsveranstaltung in der Steiermärkischen

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Mai 2012

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Mai 2012 Nr. 101 / Juni 2012 Änderungen im Erstattungskodex ( ab Mai 2012 Informationsstand Mai 2012 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: A02 MITTEL BEI SÄURE BEDINGTEN ERKRANKUNGEN

Mehr

med info Ein Service der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse 26. Jg. / Nr. 7 / 2016

med info Ein Service der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse 26. Jg. / Nr. 7 / 2016 Ein Service der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse Juli 2016 26. Jg. / Nr. 7 / 2016 Änderungen im Erstattungskodex () ab Juli 2016 Informationsstand Juli 2016 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab November 2010

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab November 2010 Nr. 86 / November 2010 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab November 2010 Informationsstand November 2010 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: A10 ANTIDIABETIKA

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Jänner 2014 Informationsstand Jänner 2014

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Jänner 2014 Informationsstand Jänner 2014 * Vergleich zum Erstanbieterpräparat in dosierungsäquivalenter Menge (Preisbasis der Berechnung: Jänner 2014)./2 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Jänner 2014 Informationsstand Jänner 2014 ROT GRÜN

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Oktober 2016

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Oktober 2016 Nr. 145 / Oktober 2016 Änderungen im Erstattungskodex ( ab Oktober 2016 Informationsstand Oktober 2016 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: C08 CALCIUMKANALBLOCKER

Mehr

wgkk.at Sondernummer August 2017 Therapie-Tipps Änderungen im EKO ab August 2017

wgkk.at Sondernummer August 2017 Therapie-Tipps Änderungen im EKO ab August 2017 wgkk.at Sondernummer August 2017 TherapieTipps Änderungen im EKO ab August 2017 Informationsstand August 2017 INFORMATION FÜR VERTRAGSPARTNER Inhalt Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Februar 2018 Informationsstand Februar 2018

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Februar 2018 Informationsstand Februar 2018 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Februar 2018 Informationsstand Februar 2018 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: C09 MITTEL MIT WIRKUNG AUF DAS RENINANGIOTENSINSYSTEM

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Februar 2018 Informationsstand Februar 2018

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Februar 2018 Informationsstand Februar 2018 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab Februar 2018 Informationsstand Februar 2018 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: C09 MITTEL MIT WIRKUNG AUF DAS RENINANGIOTENSINSYSTEM

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Änderung des Erstattungskodex Freigabe zur Abfrage: 01708 Verlautbarung Nr.: 3/017 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Der Hauptverband

Mehr

med info Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2017 Informationsstand August 2017

med info Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2017 Informationsstand August 2017 August 2017 Ein Service der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse 27. Jg. / Nr. 8 / 2017 Änderungen im Erstattungskodex () ab August 2017 Informationsstand August 2017 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2013 Informationsstand August 2013

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2013 Informationsstand August 2013 * Vergleich zum Erstanbieterpräparat in dosierungsäquivalenter Menge (Preisbasis der Berechnung: August 2013)./2 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2013 Informationsstand August 2013 ROT GRÜN

Mehr

Wichtige EKO Änderungen

Wichtige EKO Änderungen Wichtige EKO Änderungen ab Februar 2018 (lt. 160. Änderung des EKO vom 30. Jänner 2018) Grüner Bereich Änderung der Packungsgröße: A02 MITTEL BEI SÄURE BEDINGTEN ERKRANKUNGEN A02BC01 Omeprazol Losec 20

Mehr

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2010 Informationsstand August 2010

Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2010 Informationsstand August 2010 Änderungen im Erstattungskodex (EKO) ab August 2010 Informationsstand August 2010 ROT GRÜN Aufnahme kostengünstiger Nachfolgepräparate in den Grünen Bereich: C07 BETAADRENOREZEPTORANTAGONISTEN C07AB07

Mehr