// Konfigurationen im webcenter Hauptkonfiguration, Platzhalter, Externe URLs, Content Abo, Footer

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "// Konfigurationen im webcenter Hauptkonfiguration, Platzhalter, Externe URLs, Content Abo, Footer"

Transkript

1 // Konfigurationen im webcenter Hauptkonfiguration, Platzhalter, Externe URLs, Content Abo, Footer webank+ Handbuch asic, Kapitel 3 Version Januar 2015

2 24 // Wichtige Konfigurationen im webcenter 3. Wichtige Konfigurationen im webcenter Von Ihrer Rechenzentrale erhalten Sie Ihren Zugang zum webcenter. Sie finden direkt in Ihrem Mandanten-Ordner einen Ordner Konfiguration. Hier hinterlegen Sie einmalig verschiedene Werte, zum eispiel Ihren anknamen, Ihre LZ, Ihre Kontaktdaten oder Ihre individuellen Produktnamen. Im Internet-Ordner finden Sie einen weiteren Konfigurationsordner. Hier sind weitere Konfigurationsdokumente, in denen Sie Angaben speichern können. Um nun auch auf den Content der webank+ zugreifen zu können, aktivieren Sie diesen ebenfalls hier. Mit der earbeitung dieser Konfigurationsdokumente haben Sie an vielen Stellen so genannte Platzhalter mit Ihren individuellen Werten belegt. Platzhalter sind Variablen, die an beliebigen Stellen in der webank+ verwendet werden. Diese Stellen kommen in Überschriften, Textblöcken, -Adressen oder Links vor, können aber auch Voraussetzung für die Funktionalität von Rechnern oder Tools sein. In der Online-Ansicht werden die auf einer Seite verwendeten Platzhalter durch Ihre hinterlegten Werte ersetzt. Durch die Platzhalterfunktion können Sie so die zentral ausgelieferten Inhalte bequem an Ihre individuellen Gegebenheiten anpassen, ohne dass Sie selbst Texte erstellen oder umschreiben müssen. Ihre To Do s // Hinterlegen Sie Ihre Daten in der Hauptkonfiguration // Hinterlegen Sie Ihre Daten im Dokument VR-NetWorld-Platzhalter // Ordnen Sie bei jeder Kategorie den für Ihr Institut zutreffenden Kategoriewert zu // Aktivieren Sie den Contentbezug // Pflegen Sie weitere notwendige Konfigurationsdokumente webank+ Handbuch asic

3 Wichtige Konfigurationen im webcenter // Mandanten-Konfiguration In Ihrem Mandantenordner befindet sich der Ordner Konfiguration. Die Inhalte dieser Konfiguration können Sie kanalübergreifend verwenden. Hier sind folgende Konfigurationsdokumente angeordnet: Externe RSS-URLs Externe URLs Hauptkonfiguration Mandanten-Platzhalter Standard-Platzhalter VR-NetWorld-Platzhalter In der Regel arbeiten Sie hierbei mit dem User Admin Hauptkonfiguration In der Hauptkonfiguration hinterlegen Sie zentrale rmationen Ihres Hauses wie zum eispiel Ihre Adressdaten oder die Kontaktdaten des für webcenter zuständigen Mitarbeiters,.In diesem Abschnitt buchen Sie auch Modle für das webcenter. Öffnen Sie das Dokument Hauptkonfiguration im earbeitungs-modus. Öffnen Sie den jeweiligen Abschnitt per Doppelklick zur earbeitung und machen Sie in den einzelnen Feldern die notwendigen Angaben. eenden Sie den jeweiligen Dialog mit OK. webank+ Handbuch asic

4 26 // Wichtige Konfigurationen im webcenter Adresse der ank ankname: Name Ihres Instituts Strasse: Anschrift Ihres Instituts PLZ: Postleitzahl Ort: Ortsangabe der Anschrift Telefon: Zentrale Telefonnummer Fax: Zentrale Faxnummer ankfachliche rmationen ankleitzahl: Ihre ankleitzahl IC (SWIFT Code): Ihre IC webank+ Handbuch asic

5 Wichtige Konfigurationen im webcenter // 27 Zentralbank: Auswahl der Zentralbank eanking-link: Ihr Link zum eanking erokerage-link: Ihr Link zum erokerage Genossenschaftsreg.: Ihr Genossenschaftsregistereintrag Umsatzsteuer ID: Ihre Umsatzsteuer-ID Wikipedia-Link: Ihr Link zu Ihrer Wikipedia-Seite Ansprechpartner Administrativer Ansprechpartner: Name Ihres administrativen Ansprechpartners Adresse Administrativer Ansprechpartner: -Adresse des administrativen Ansprechpartners Fachlicher Ansprechpartner: Name Ihres fachlichen Ansprechpartners Adresse Fachlicher Ansprechpartner: -Adresse des fachlichen Ansprechpartners Verantwortlicher Redakteur: Name Ihres verantwortlichen Redakteurs Adresse verantwortlicher Redakteur: -Adresse des verantwortlichen Redakteurs Standardempfänger für Formulare: -Adresse, an die Formulare gesendet werden sollen Content Abo Website Nach der Aktivierung ist der webank-content innerhalb kurzer Zeit im Mandanten sichtbar. Parallel versendet das System eine über die Freischaltung an die VR-NetWorld GmbH. Klicken Sie unter Content Abo Website auf den utton uchen. estätigen Sie die darauf folgende Sicherheitsabfrage mit Ja. Nun ändert sich der Status von nicht gebucht in gebucht. eenden Sie Ihre Eingaben mit OK und aktivieren Sie das Dokument Hauptkonfiguration. webank+ Handbuch asic

6 28 // Wichtige Konfigurationen im webcenter Weitere rmationen zur Teilnahme und Integration finden Sie in der Anwenderdokumentation der Fiducia zur agree eanking Private Edition. Content Abo ankprodukte Mit den ankprodukten in der agree eanking Private Edition steht Ihnen ein weiteres Vertriebsmodul für Verbundprodukte zur Verfügung. Die hier aufgeführten ankprodukte lassen sich in den agree eanking Produktvertrieb integrieren. Dabei werden Ihnen automatisch Inhalte in der agree eanking Private Edition zur Verfügung gestellt und aktuell gehalten. Um die ankprodukte zu abonnieren, müssen Sie zunächst das Modul Produktvertrieb bei Ihrer Rechenzentrale buchen. Wenn das erfolgt ist,können Sie in der Hauptkonfiguration das Modul ankprodukte buchen. Klicken Sie unter Content Abo ankprodukte auf den utton uchen. estätigen Sie die darauf folgende Sicherheitsabfrage mit Ja. Nun ändert sich der Status von nicht gebucht in gebucht. eenden Sie Ihre Eingaben mit OK und aktivieren Sie das Dokument Hauptkonfiguration. Erweitern Sie nun noch die Rechte Ihres bisherigen Chefredakteurs, um die Inhalte des Ordners bearbeiten zu können. Sie benötigen zusätzlich im Feld eusiness Private Edition die Rolle eanking Private Edition-Chefredakteur Weitere rmationen zur Teilnahme und Integration finden Sie in der Anwenderdokumentation der Fiducia zur agree eanking Private Edition. Content Abo Vermittlungsprodukte Mit Produktinformationen in der agree eanking Private Edition steht Ihnen ein weiteres Vertriebsmodul für Verbundprodukte zur Verfügung. Dabei werden von der R+V Versicherung den teilnehmenden anken automatisch Inhalte in der agree eanking Private Edition zur Verfügung gestellt und aktuell gehalten. Um die Vermittlungsprodukte zu abonnieren, müssen Sie das Modul Produktvertrieb bei Ihrer Rechenzentrale buchen. Damit haben Sie automatisch Zugriff auf.die Inhalte des Ordners Vermittlungsprodukte. Erweitern Sie nun die Rechte Ihres bisherigen Chefredakteurs, um die Inhalte des Ordners bearbeiten zu können. Sie benötigen zusätzlich im Feld eusiness Private Edition die Rolle eanking Private Edition-Chefredakteur webank+ Handbuch asic

7 Wichtige Konfigurationen im webcenter // Externe RSS-URLs Im Dokument Externe RSS-URLs.können Sie RSS-Feed anderer Internetseiten integrieren. Um einen externen RSS-Feed anzulegen, ziehen Sie die Komponente Externe RSS-URL in die Dropzone. Klicken Sie nun doppelt in die Komponente, um diese zu bearbeiten. Titel: Geben Sie einen Titel für den RSS-Feed ein. URL: Tragen Sie die vollständige URL des RSS-Feeds hier ein. Kommentar: ei edarf können Sie hier einen internen Vermerk zu dem RSS-Feed für andere Redakteure eintragen. eenden Sie Ihre Eingabe mit OK und aktivieren Sie das Dokument Externe- RSS-URLs. webank+ Handbuch asic

8 30 // Wichtige Konfigurationen im webcenter Eine eschreibung zur Einbindung erhalten Sie im Anwenderhandbuch webcenter Ihrer Rechenzentrale. Sie können die Inhalte nun mit der Komponente RSS-Anzeige in Ihre Seiten integrieren. Öffnen Sie die Komponente zur earbeitung und machen Sie die notwendigen Angaben. Weitere rmationen zur Integration externer Inhalte, finden Sie im webank+ Handbuch asic Inhalte anderer Webseiten, S Externe URLs In der webank+ verwendete Links zu externen Seiten pflegen Sie im Dokument Externe URLs. Sie können hier eine beliebige Anzahl externer URLs anlegen. Um einen externen Link zu hinterlegen, ziehen Sie aus dem Sidekick die Komponente Externe URL in die Dropzone der Seite. Wichtig Die Integration einer externen Webseite ist nur dann problemlos möglich, wenn die Inhalte Ihres Kooperationspartners an Layout und Format der webank+ angepasst wurden. Dies ist in der Regel im Rahmen von Kooperationen mit den Rechenzentralen oder einem Dienstleister der Fall. webank+ Handbuch asic

9 Wichtige Konfigurationen im webcenter // 31 Klicken Sie nun doppelt in die Komponente und erfassen Sie die notwendigen Angaben. Sie können die Inhalte nun mit der Komponente Externer Inhalt in Ihre Seiten integrieren. Öffnen Sie die Komponente zur earbeitung und machen Sie die notwendigen Angaben. Wie Sie die Inhalte in Ihren Auftritt integrieren, erfahren Sie im webank+ Handbuch asic Inhalte anderer Webseiten, S Geben Sie im Feld Titel einen Titel für die URL ein. Tragen Sie im Feld URL die URL des Links ein. Tragen Sie im Feld Kommentar bei edarf einen internen Vermerk für andere Redakteure ein. Sofern der externe Inhalt darauf eingerichtet ist, aktivieren Sie das Feld mit automatischer Höhenanpassung. eenden Sie Ihre Eingabe mit OK und aktivieren Sie das Dokument Externe URLs. webank+ Handbuch asic

10 32 // Wichtige Konfigurationen im webcenter Sie können auch Platzhalter anlegen, die nur im jeweiligen Kanal zur Verfügung stehen, siehe webank+ Handbuch asic Website- Platzhalter, S Mandanten-Platzhalter Sie können über das Konfigurationsdokument Mandanten-Platzhalter eigene Platzhalter anlegen, die Sie kanalübergreifend verwenden können. eispiel: Sie möchten den Ansprechpartner für Presseanfragen als Platzhalter definieren: Öffnen Sie das Dokument Mandanten-Platzhalter. Klicken Sie doppelt in die Komponente Mandanten-platzhalter. Legen Sie mit dem + neben Element hinzufügen einen neuen Platzhalter an. Klicken Sie nun in das Feld Platzhalter-Name und tragen Sie dort beraterpresse und in das Feld Wert Andreas Mustermann ein. Damit haben Sie den Mandanten-Platzhalter MP_beraterpresse erstellt. Sie können nun #MP_ beraterpresse# (inklusive der Rauten) als Platzhalter in Ihren Texten einsetzen. eenden Sie Ihre Eingabe mit OK und aktivieren Sie das Dokument Mandanten-Platzhalter. webank+ Handbuch asic

11 Wichtige Konfigurationen im webcenter // Standard-Platzhalter Diverse Eingaben, die Sie bereits in der Mandanten-Konfiguration, im Dokument Hauptkonfiguration gemacht haben, werden Ihnen hier als kanalübergreifend zu verwendende Standard-Platzhalter angezeigt. Änderungen nehmen Sie im entsprechenden Feld in der Hauptkonfiguration vor. Sie können auch Platzhalter anlegen, die nur im jeweiligen Kanal zur Verfügung stehen, siehe wwebank+ Handbuch asic Website-Platzhalter, S VR-NetWorld-Platzhalter In Texten, Formularen und Links setzt die VR-NetWorld statt zum eispiel eines konkreten Produktnamens oder einer -Adresse diverse kanalübergreifend verwendbare Platzhalter ein. Wir stellen Ihnen eine Übersicht aller VR-NetWorld-Platzhalter und den Vorgabewerten, die durch Ihre individuellen Werte zu ersetzen sind, bereit Drucken Sie sich die Liste mit den Platzhaltern zur leichteren earbeitung aus. Tipp Aktivierung und earbeitung der VR-NetWorld-Platzhalter Öffnen Sie das Dokument VR-NetWorld-Platzhalter. In diesem Dokument sind alle zentralen Platzhalter der VR- NetWorld aufgelistet. Die Checkliste finden Sie im Anhang webank+ Handbuch asic ÜERSICHTEN: Platzhalter, S. b. webank+ Handbuch asic

12 34 // Wichtige Konfigurationen im webcenter In der Regel arbeiten Sie hier mit dem User Chefredakteur. Klicken Sie doppelt in die Komponente, damit Sie die Vorgabewerte mit Ihren Werten befüllen können. Falls Sie keinen individuellen Wert bestimmen, wird an den entsprechenden Stellen im webcenter der Vorgabewert verwendet eenden Sie Ihre Eingabe mit OK und aktivieren Sie das Dokument VR-NetWorld-Platzhalter. Wichtig Die zentralen VR-NetWorld-Platzhalter können neben der Verwendung in Texten, Formularen oder Links ebenso die Voraussetzung für die Funktionalität einiger Tools und Anwendungen sein. Achten Sie darauf, dass Ihre Inhalte stets aktuell sind. Im webcenter werden Ihnen im earbeiten-modus die Platzhalter inklusive ihrer Werte in eckigen Klammern angezeigt. Die VR-NetWorld-Platzhalter erkennen Sie an dem Kürzel VRN. Sie können auch Platzhalter anlegen, die nur im jeweiligen Kanal zur Verfügung stehen, siehe webank+ Handbuch asic Website- Platzhalter, S. 47. Verwendung der VR-NetWorld-Platzhalter in eigenen Seiten Sie können die VR-NetWorld-Platzhalter auch in Ihren bankindividuellen Content übernehmen. In diesem Fall setzen Sie den jeweiligen Platzhalternamen zwischen zwei Rauten. Diese Vorgehensweise gilt auch für die Einbindung von Mandanten- und Standard-Platzhaltern. webank+ Handbuch asic

13 Wichtige Konfigurationen im webcenter // 35 Damit die Vorgabewerte der VR-NetWorld-Platzhalter durch Ihre individuellen Werte ersetzt werden, müssen Sie die Platzhalter im Ordner VR-NetWorld-Platzhalter in Ihrer Mandanten-Konfiguration bearbeiten.. Wichtig 3.2. Internet-Konfiguration Im Kanalordner Internet neu 1 befindet sich ein weiterer Ordner Konfiguration. Die Inhalte dieser Konfiguration werden nur im Kanal Internet verwenden. Hier sind folgende Konfigurationsdokumente angeordnet: Content Abo Website Fehlerseiten Footer Geräteweiche Interne RSS-Konfiguration Kategorien Logoleiste Servicenavigation Website Website-Platzhalter Weiterleitungen K o n k r e t e eschreibungen zu den Konfigurationsmöglichkeiten zum Kanal Internet können Sie im Anwenderhandbuch webcenter Ihrer Rechenzentrale nachlesen. webank+ Handbuch asic

14 36 // Wichtige Konfigurationen im webcenter Content Abo Website Detaillierte rmationen zu SEO (Suchmaschinenmarketing) finden Sie im webank+ Handbuch Premium Gewusst wie: Suchmaschinenmarketing und -optimierung, S Ergebnisseite Filialsuche: Damit die Filialsuche in der Service-ox funktional ist, tragen Sie hier einmalig den Link zu Ihrer als Live Copy abonnierten Seite Filialsuche ein. Metadaten: Die Darstellung von Organisationsinformationen wird in Suchergebnissen automatisch ermöglicht. Aktivieren Sie das Häkchen bei Organisationsinformationen nicht in Metadaten schreiben nur, wenn Sie diese besondere Anzeige in den Suchergebnissen nicht wünschen. eenden Sie Ihre Eingaben mit OK und aktivieren Sie die Seite Fehlerseiten ei der Einrichtung Ihres Mandanten durch die Rechenzentrale wird dieses Dokument angelegt. Hier befinden sich bereits eine Standard-Fehlerseite und Seiten für die Fehlercodes 404 und 500. Legen Sie bei edarf unter Neu mit der Vorlage Fehlerseite weitere Fehlerseiten an. webank+ Handbuch asic

15 Wichtige Konfigurationen im webcenter // Footer In diesem Dokument legen Sie die Inhalte fest, die online im Footer angezeigt werden sollen. In der Regel sind das Kontaktangaben, Service-rmationen, Filialsuche sowie Links zu Social-Media-Plattformen. Wie Sie die einzelnen Inhalte des Footers bearbeiten können, zeigen wir Ihnen ausführlich im webank+ Handbuch asic Footer, Logoleiste & Service- Navigation, S Möchten Sie Ihrem Footer weitere Inhalte zufügen, ziehen Sie dazu die gewünschte Komponente in die Dropzone der Seite. Öffnen Sie die Komponente per Doppelklick zur earbeitung Geräteweiche Mit dem Modul Mehrere Internetauftritte Ihrer Rechenzentrale können Sie in Ihrem Mandanten mehrere Internetauftritte verwalten. Das kann sein, wenn Sie eine Zweitmarke haben oder für mobile Endgeräte eine bestimmte Auswahl an Seiten bereitstellen möchten. Im Konfigurationsdokument Geräteweiche können Sie für die Ausgabekanäle Desktop, Tablet oder Smartphone Aktionen für den Aufruf von Seiten festlegen. Um die Funktion Geräteweiche zu nutzen, müssen Sie das Modul Mehrere Internetauftritte bei der Fiducia gebucht haben. Eine konkrete eschreibung zu den Funktionen des Moduls erhalten Sie im Anwenderhandbuch webcenter Ihrer Rechenzentrale. webank+ Handbuch asic

16 38 // Wichtige Konfigurationen im webcenter Interne RSS-Konfiguration Mithilfe der RSS-Feeds können Sie Ihre Kunden zielgruppengerecht auf bestimmte Themen aufmerksam machen. ieten Sie Ihren Kunden diesen Nachrichtenservice an. Ihre Kunden sind damit über Neuigkeiten auf Ihren Internetseiten stets auf dem Laufenden. eachten Sie dabei, dass das webcenter per RSS-FeedService jede neue und auch jede geänderte Seite als neuen RSS-Feed meldet. Vor diesem Hintergrund sollten Sie darauf verzichten, die Zielgruppeneinstiegsseiten oder edarfsfeldeinstiegsseiten als Feed-Startseite zu verwenden. Nehmen Sie zum eispiel Inhalte aus dem Magazin. RSS-Feeds verwalten Im Dokument Interne RSS-Konfiguration können Sie neue RSS-Feeds anlegen, bestehende bearbeiten oder löschen. Möchten Sie RSS-Feeds in HTML-Header aufnehmen, öffnen Sie die erste Komponente und aktivieren Sie das Häkchen. Um einen RSS-Feed anzulegen, ziehen Sie die Komponente RSS-Feed in die Dropzone. Klicken Sie nun doppelt in die Komponente, um diese zu bearbeiten. webank+ Handbuch asic

17 Wichtige Konfigurationen im webcenter // 39 Name des Feeds: Geben Sie einen Titel für den RSS-Feed ein (zum eispiel Meldungen ). Anzahl der Einträge im RSS-Feed: Hier legen Sie fest, wie viele Unterseiten der RSS-Feed unterhalb der Startseite maximal haben soll (zum eispiel 20 ). Startseite des Feeds: Hier legen Sie die Startseite des Feeds fest (zum eispiel Privatkunden/ Magazin/ Meldungen. eenden Sie Ihre Eingabe mit OK und aktivieren Sie das Dokument RSS-Feeds Kategorien GAD oder Fiducia? Über die Kategorisierungsfunktion im webcenter kann eine zentrale Seite mit unterschiedlichen Ausprägungen ausgeliefert werden. Kategorisierte Inhalte erkennen Sie in Ihrem Mandanten an einem Hinweistext in der Komponente. eispiel: In der Seite Geschäftskonto unter Firmenkunden befindet sich eine Komponente mit Inhalten für DZ- anken. WGZ-anken wird dieser Inhalt bei einer entsprechend eingerichteten Kategorie nicht angezeigt. Über neue Kategorien und darüber, welche Seiten im Content der webank+kategorisiert werden, informieren wir Sie in der Wochenübersicht.. Die Zuordnung zu den jeweiligen Kategorien ist besonders wichtig, da ansonsten die kategorisierten Inhalte falsch oder gar nicht in Ihrem Internetauftritt angezeigt werden! Wichtig webank+ Handbuch asic

18 40 // Wichtige Konfigurationen im webcenter Weitere rmationen zu Tags und der Tag- Konsole finden Sie im webank+ Handbuch asic Gewusst wie: austeine & Tagging, S. 68. Kategoriewerte zuordnen Die in der webank+ verwendeten Kategorien werden in Form von sogenannten Tags in der Tag-Konsole zentral vom Content-Provider verwaltet. In der nachfolgenden Tabelle sehen Sie die zurzeit gültigen Werte. Pfad in Tag-Konsole Allgemeines/ FinanzGruppe/ Rechenzentren GAD Fiducia Tags Allgemeines/ FinanzGruppe/ Zentralbanken Allgemeines/ Produkte & Markt/ Kreditkarten Allgemeines/ Produkte & Markt/ Sperr-Notruf DZ ANK WGZ ank Mastercard Mastercard Firmenkunden Visa Visa Firmenkunden Visa & Mastercard Visa & Mastercard Firmenkunden nicht veröffentlichen veröffentlichen Öffnen Sie das Dokument Kategorien und klicken Sie doppelt in die Komponente, um diese zu bearbeiten. Wählen Sie nun unter dem in der Tabelle oben angegebenen Pfad der Tag-Konsole den jeweils für Sie passenden Wert aus. eenden Sie Ihre Eingabe mit OK und aktivieren Sie das Dokument Kategorien. Kategorisierte Inhalte werden damit in Ihrer jeweiligen Auswahl angezeigt. Zum eispiel bei GAD-anken die GAD-Ausprägung einer kategorisierten Seite, bei Fiducia-anken die entsprechende Fiducia-Variante. webank+ Handbuch asic

19 Wichtige Konfigurationen im webcenter // Logoleiste Sie können am unteren Rand der Seiten eine Logoleiste mit den Logos der Verbundunternehmen anzeigen lassen. Öffnen Sie das Dokument Logoleiste, um diese zu bearbeiten. Wählen Sie nun im Feld Typ aus, owelche Variante der Logoleiste Sie einsetzen möchten: Die Standard-Logoleiste mit den Icons der elf Unternehmen der genossenschaftlichen FinanzGruppe oder die individuelle Logoleiste, die Sie selber einrichten können. Wie Sie die Inhalte der Logoleiste bearbeiten können, zeigen wir Ihnen ausführlich im webank+ Handbuch asic Footer, Logoleiste & Service- Navigation, S Servicenavigation In diesem Dokument legen Sie die Inhalte fest, die online in der Servicenavigation angezeigt werden sollen. In der Regel sind das Links zu Impressum, Datenschutzhinweis, Nutzungsbedingungen, AG & Sonderbedingungen, Pflichtinformationen und Übersicht. Diese Seiten liegen in Ihrem Mandanten im Ordner Service. Stellen Sie vor der Zuordnung dieses Konfigurationsdokuments sicher, dass Sie in Ihrem Service-Ordner die Service-Dokumente des Content-Providers als Live-Copy abonniert haben. Wichtig webank+ Handbuch asic

20 42 // Wichtige Konfigurationen im webcenter Möchten Sie Ihrer Servicenavigation weitere Inhalte zufügen, gehen Sie wie folgt vor: Öffnen Sie das Dokument Servicenavigation. Klicken Sie doppelt in die Komponente Servicenavigation. Mit dem + können Sie einen neuen Inhalt anlegen. Fügen Sie mit dem + neben Element hinzufügen ggf. eine neue Zeile hinzu. Klicken Sie auf die Lupe und wählen Sie nun die Seite in Ihrem Mandanten aus, auf die Sie verlinken möchtem. eenden Sie Ihre Eingabe mit OK und aktivieren Sie das Dokument Servicenavigation. Wir empfehlen Ihnen, auf dem Reiter ereich 1 folgende Links zu integrieren: Impressum Datenschutzhinweis Nutzungsbedingungen AG & Sonderbedingungen Pflichtinformationen Verlinken Sie auf dem Reiter ereich 2 auf folgende Inhalte: Übersicht Suchergebnis webank+ Handbuch asic

21 Wichtige Konfigurationen im webcenter // Website In diesem Konfigurationsdokument hinterlegen Sie zum eispiel Ihr Logo und das Favicon oder richten den Log-in- ereich ein. Öffnen Sie das Dokument Website im earbeitungsmodus und nehmen Sie folgende Einträge vor: Verschiedenes Icons zur arrierearmut ausblenden: Die Icons zur arrierearmut können Sie hier ein- bzw. ausblenden. Seitentools ausblenden: Die Seitentools können Sie hier ein- bzw. ausblenden. Verifikationscode für Google Webmaster Tools: Hinterlegen Sie hier bei edarf den Verifikationscode für das Google Webmaster Tool. Hilfeseiten: Verlinken Sie hier bei edarf auf eine Seite, in der Sie FAQ zusammengestellt haben. Standardkontakt: Wählen Sie hier entweder einen von Ihnen erstellten Kontakt-austein oder zumindest den zentralen Kontakt-austein Standard aus. Der zentrale Kontakt-austein Standard enthält die Standard- Platzhalter für und Telefon, die Sie in der Hauptkonfiguration pflegen. Praefix rowsertitel: Wennn Sie hier Ihren anknamen eintragen, erscheint dieseran erster Stelle der Titelzeile im rowser. Suffix rowsertitel: Alternativ können Sie Ihren anknamen auch in diesem Feld eintragen, dann wird er an letzter Stelle der Titelzeile im rowser angezeigt. Link Datenschutzbestimmungen: Tragen Sie im Feld Linktitel Datenschutzbest. Datenschutzbestimmungen ein und wählen Sie im Feld Linkziel Datenschutzbest. die Seite Datenschutzhinweis aus dem Ordner Service aus. Tragen Sie den Text, der Ihren Kunden per Mouse-over angezeigt werden soll, im Feld Link-eschreibung Datenschutzbest. ein und wählen Sie im Feld Target Datenschutzbest. den Wert neues Fenster. Eine eschreibung der Google Webmaster- Tools finden Sie in der Anleitung webank+ Handbuch Extras Google Webmaster- Tools - Erfahren Sie mehr über Ihre Website, S. 4. webank+ Handbuch asic

22 44 // Wichtige Konfigurationen im webcenter anklogo anklogo: Hinterlegen Sie das anklogo (450 x 50), dass in Ihrem Auftritt angezeigt werden soll. Pixel von oben: Mit diesem Wert können Sie die vertikale Position des Logos beeinflussen. Pixel von links: Mit diesem Wert können Sie die horizontale Position des Logos beeinflussen. anklogo klein: Hinterlegen Sie hier Ihr anklogo in einer geringeren Auflösung (300 x 35), wenn das Logo auch in Lightboxen erscheinen soll. Entfernen Sie dann in der betreffenden Komponente das Häkchen bei anklogo ausblenden und passen Sie dann die Größe der Lightboxen entsprechend an, damit kein Scrollbalken in der Lightbox erscheint. Wichtig Im Content der webank+ ist die Option anklogo ausblenden in den jeweiligen Komponenten zentral aktiviert. Wir empfehlen Ihnen daher, das Logo nicht in der Lightbox anzeigen zu lassen. anklogo Druckansicht: Hinterlegen Sie hier Ihr anklogo in einer für den Druck optimierten Auflösung (300 x 35). Favicon Favicon: Hinterlegen Sie hier Ihr eigenes Favicon. Wenn Sie kein eigenes Motiv hinterlegen, wird das angezeigte VR-Logo verwendet. D e t a i l l i e r t e rmationen, wie Sie die Suche konfigurieren, finden Sie im webank+ Handbuch asic Suche einrichten, S Suche Suchergebbnisseite: Verlinken Sie hier auf die Seite Suchergbenis aus dem Ordner Service. Text bei leerem Feld: Tragen Sie hier den egriff ein, der im leeren Suchfeld angezeigt wird. Type-Ahead-egriffe: Legen Sie hier eine Vorschlagsliste mit egriffen an, die Ihrem Kunden bei der Eingabe seiner Suchbegriffe angezeigt werden. webank+ Handbuch asic

23 Wichtige Konfigurationen im webcenter // 45 Kontaktformular im Header Formularseite: Hinterlegen Sie hier das Allgemeine Kontaktformular aus dem Formular-Center der Zielgruppe Privatkunden. Login-ereich Hier richten Sie den Log-in-ereich um Online-anking und rokerage im Header ein. ezeichnung Login-utton: Hier können sie die eschriftung des Log-in-uttons anpassen. ezeichnung Login-Überschrift: ei mehreren Links öffnet sich bei Klick auf den Log-in-utton ein Layer. Mit dieser Eingabe positionieren Sie oberhalb der Links eine Überschrift. Fügen Sie, sofern nicht bereits vorhanden, die Komponente Link in die Dropzone. Öffnen Sie die Komponente zur earbeitung und machen Sie folgende Angaben: Stellen Sie sicher, dass Sie in der Hauptkonfiguration in der Mandanten- Konfiguration unter a n k f a c h l i c h e rmationen die Links zum anking und rokerage hinterlegt haben. Tragen Sie als Linktitel Privatkonto / Depot ein. Wählen Sie für Linktyp den Wert eanking aus. Tragen Sie in der Link-eschreibung Externer Link zum Online-anking der #SP_NAME# - öffnet sich in einem neuen Fenster ein. Ändern Sie unter Link-Target den voreingestellten Wert in neues Fenster. webank+ Handbuch asic

24 46 // Wichtige Konfigurationen im webcenter In den Positionsfeldern reite in Pixeln und Höhe in Pixeln sind keine Änderungen notwendig. ild: Hier ist keine Eingabe erforderlich. Fiducia-anken können in der Dropzone eine weitere Komponente Link für die Plattform für Firmenkunden hinzufügen. Machen Sie hier folgende Eingaben: Tragen Sie im Linktitel Geschäftskonto / Depot ein. Wählen Sie für Linktyp den Wert externer Link aus. Hinterlegen Sie im Feld externer Link den Link zu der Plattform. Aktivieren Sie das Häkchen bei Attribut no follow setzen Tragen Sie in der Link-eschreibung Externer Link zur anking-plattform für Firmenkunden der #SP_NAME# - öffnet sich in einem neuen Fenster ein. Ändern Sie unter Link-Target den voreingestellten Wert in neues Fenster. ild: Hier ist keine Eingabe erforderlich. Wir empfehlen darüber hinaus, Ihren Kunden an der Stelle auch den Zugang zum Online-Depot der Union Investment und zur Online-Vertragsauskunft der ausparkasse Schwäbisch Hall anzubieten. Druckheader In dieser Komponente können Sie für den Druckheader einen zweispaltigen Text mit jeweils bis zu fünf Zeilen neben Ihrem Logo platzieren. webank+ Handbuch asic

25 Wichtige Konfigurationen im webcenter // 47 Druckfooter In dieser Komponente können Sie für den Druckfooter drei Textblöcke platzieren Website-Platzhalter Zusätzlich zu den kanalübergreifend verwendbaren Platzhaltern in der Mandanten-Konfiguration können Sie hier nur für die Website des jeweiligen Kanals gültige Platzhalter anlegen. Das kann zum eispiel der Fall sein, wenn Sie für einen weiteren Kanal spezielle Platzhalter anlegen möchten, die Sie in Ihrem Internet -Kanal nicht benötigen und umgekehrt. Möchten Sie einen Website-Platzhalter anlegen, gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor: Öffnen Sie das Dokument Website-Platzhalter. Klicken Sie doppelt in die Komponente Website-Platzhalter. Legen Sie mit dem + neben Element hinzufügen einen neuen Platzhalter an. rmationen zu den kanalübergreifenden Platzhaltern finden Sie im webank+ Handbuch asic Mandanten- Konfiguration, S. 25. Klicken Sie nun in das Feld Platzhalter-Name und tragen Sie dort einen Namen für Ihren Platzhalter ein. Ein Platzhalter muss mit MP_, VRN_ oder SP_ beginnen. In der Regel wird SP für die Standard-Plöatzhalter verwendet und VRN stellen wir den zentralen Platzhaltern aus dem Content der webank+ voran. Wir empfehlen Ihnen daher, als Präfix bei Ihren Platzhaltern immer MP_ voranzustellen Wichtig Erlaubt sind Groß- und Kleinbuchstaben (ohne Umlaute) und Unterstriche. Die Namen werden auf Eindeutigkeit geprüft. So wird sichergestellt, dass jeder Website-Platzhalter nur einmal existiert. Existiert Ihr eingegebener Name bereits, wird eine laufende Nummer angehängt. webank+ Handbuch asic

26 48 // Wichtige Konfigurationen im webcenter Geben Sie nun im Feld Platzhalter-Wert den Inhalt ein, der bei Verwendung des Platzhalters online ausgegeben werden soll. Wichtig eachten Sie: Wenn der Wert für einen gespeicherten Platzhalter geändert wird, wird der neue Wert auf allen Seiten angezeigt, in denen dieser Platzhalter verwendet wird. Mit den uttons Aufwärts und Abwärts können Sie bei edarf die Reihenfolge der Platzhalter ändern. eenden Sie Ihre Eingabe mit OK und aktivieren Sie das Dokument Website-Platzhalter. Nun können Sie den Platzhalter in Ihren Texten einsetzen - zum eispiel #MP_beraterpresse# (inklusive der Rauten). Im earbeitungs-modus einer Seite werden die angelegten Website-Platzhalter unter der Überschrift Website- Platzhalter angezeigt: webank+ Handbuch asic

27 Wichtige Konfigurationen im webcenter // Weiterleitungen Im Ordner Weiterleitungen befinden sich zwei weitere Konfigurationsdokumente. Hier können Sie SEO-Weiterleitungen oder individuelle Weiterleitungen einrichten. SEO-Weiterleitung Hat sich die URL einer Seite geändert, zum eispiel durch einen Relaunch der Website oder Umzug auf eine neue Domain, können Sie für Ihre Seiten eine Weiterleitung auf die neue Seite in Ihrem Auftritt einrichten. Öffnen Sie das Dokument SEO unter Weiterleitungen. Fügen Sie die Komponente Weiterleitung in die Dropzone. Öffnen Sie die Komponente zur earbeitung und machen Sie für die Weiterleitung folgende Angaben: D e t a i l l i e r t e rmationen zu 301-Weiterleitungen finden Sie im webank+ Handbuch asic Gewusst wie: Alles für einen gelungenen Relaunch, S. 2. Quelle: Speichern Sie hier den Pfad der bisherigen URL Ihrer Seite ein. Linktyp: Wählen den Wert interner Link aus. intener Link: Suchen Sie nun die Seite in Ihrem Mandanten aus, die diese Seite ersetzt. eenden Sie Ihre Eingabe mit OK und aktivieren Sie das Dokument SEO. webank+ Handbuch asic

28 50 // Wichtige Konfigurationen im webcenter Vanity URLs In dem Dokument Vanity können Sie individuelle Weiterleitungen erstellen. Das heißt, Sie können mit einer Kurzbezeichnung eine beliebige Seite in Ihrem Content verlinken. Der Vorteil liegt darin, dass Sie zum eispiel in einem Kundenmailing eine selbstsprechende URL anstatt des langen Original-Links verwenden können. Um eine Weiterleitung anzulegen, ziehen Sie die Komponente Weiterleitung in die Dropzone der Seite. Klicken Sie nun doppelt in die Komponente, um diese zu bearbeiten. eispiel: Quelle: Geben Sie einen Titel für den Link ein (zum eispiel gewinnspiel ). Linktyp: Treffen Sie die Auswahl, ob Sie auf eine interne oder externe Seite verlinken. interner/ externer Link: Wählen Sie hier die gewünschte Zielseite aus Ihrem Mandanten aus bzw. tragen Sie hier den Link ein. eenden Sie Ihre Eingabe mit OK und aktivieren Sie das Dokument Vanity. Wichtig eachten Sie, dass es zum Teil mehrere Stunden dauern kann, bis eine neu eingerichtete Vanity-URL greift. webank+ Handbuch asic

Suche konfigurieren, Type-Ahead Begriffe festlegen, Tags und Suche webbank+ Handbuch Basic, Kapitel 8 Version 5.2 29. Januar 2015

Suche konfigurieren, Type-Ahead Begriffe festlegen, Tags und Suche webbank+ Handbuch Basic, Kapitel 8 Version 5.2 29. Januar 2015 // Suche einrichten Suche konfigurieren, Type-Ahead egriffe festlegen, Tags und Suche, Kapitel 8 Version 5.2 29. Januar 2015 138 // Suche einrichten 8. Suche einrichten Die Suche wird immer öfter als Unterstützung

Mehr

// Einstiegsseiten individualisieren Zielgruppeneinstiege und Produktgruppeneinstiege ändern, Kampagnenbereich, Kampagnenteaser, Teaserlisten

// Einstiegsseiten individualisieren Zielgruppeneinstiege und Produktgruppeneinstiege ändern, Kampagnenbereich, Kampagnenteaser, Teaserlisten // Einstiegsseiten individualisieren Zielgruppeneinstiege und Produktgruppeneinstiege ändern, Kampagnenbereich, Kampagnenteaser, Teaserlisten webank+ Handbuch asic, Kapitel 11 Version 5.2 19. Februar 2015

Mehr

// Bausteine & Tagging

// Bausteine & Tagging // austeine & Tagging Gewusst wie: Allgemeine Funktionsbeschreibung von austeinen und Tagging, Kurzvorstellung zentraler und eigener austeine, Struktur der Tag-Konsole, Kurzvorstellung Tag- Funktionen,

Mehr

webbank+ Handbuch Basic, Kapitel 7 Version 5.2 15. Juni 2015

webbank+ Handbuch Basic, Kapitel 7 Version 5.2 15. Juni 2015 // Footer, Logoleiste & Service-Navigation Inhalte des Service-Ordners, AG + Sonderbedingungen, Datenschutz, Impressum, Nutzungsbedingungen, Pflichtinformationen, Footer einrichten, Logoleiste einrichten.

Mehr

webbank+ Handbuch Basic, Kapitel 13 Version 5.2 21. Mai 2015

webbank+ Handbuch Basic, Kapitel 13 Version 5.2 21. Mai 2015 // ewerben Sie prominent - Teaser in der webank+ Formate und Verwendung, Kampagnenteaser, ühnenteaser, Teaser im Mega-Menü-Layer, Teaserlisten, Magazin-Rubrik-Teaser, Kapitel 13 Version 5.2 21. Mai 2015

Mehr

// Nachrichtenüberblick auf Ihrer Website - Regio-News Konfiguration und Einbindung

// Nachrichtenüberblick auf Ihrer Website - Regio-News Konfiguration und Einbindung // Nachrichtenüberblick auf Ihrer Website - Regio-News Konfiguration und Einbindung webbank+ Handbuch odule & Rechner, Kapitel 8 Version 5.2 22. Juni 2015 254 // Nachrichtenüberblick auf Ihrer Website

Mehr

webbank+ Handbuch Module & Rechner, Kapitel 5 Version Juni 2015

webbank+ Handbuch Module & Rechner, Kapitel 5 Version Juni 2015 // Alle Wege führen zu Ihnen - Filialsuche & Geldautomatensuche Filialsuche, Bundesweite Geldautomatensuche, Regionale Geldautomatensuche, Datenpflege in der Ringliste, Integration in die webbank+, Kapitel

Mehr

Gewusst wie: Live Copy, Abo und Kopie webbank+ Handbuch Basic, Kapitel 6 Version Juni 2015

Gewusst wie: Live Copy, Abo und Kopie webbank+ Handbuch Basic, Kapitel 6 Version Juni 2015 // Seiten einbinden Gewusst wie: Live Copy, Abo und Kopie webank+ Handbuch asic, Kapitel 6 Version 5.2 22. Juni 2015 92 // Gewusst wie: Seiten einbinden 6. Gewusst wie: Seiten einbinden Sie können Inhalte

Mehr

// Kapitel 15. Sind Ihre Firmenkunden fit für SEPA? - SEPA-Navigator. Sind Ihre Firmenkunden fit für SEPA? - SEPA-Navigator

// Kapitel 15. Sind Ihre Firmenkunden fit für SEPA? - SEPA-Navigator. Sind Ihre Firmenkunden fit für SEPA? - SEPA-Navigator // Kapitel 15 15. Sind Ihre Firmenkunden fit für SEPA? - SEPA-Navigator Info Der SEPA-Navigator wurde im Auftrag der DZ BANK für ihre Mitgliedsbanken entwickelt. Mit dem SEPA-Navigator prüfen Ihre Firmenkunden

Mehr

webbank+ Handbuch Premium, Kapitel 4 Version 5.2 18. Mai 2015

webbank+ Handbuch Premium, Kapitel 4 Version 5.2 18. Mai 2015 // Mitarbeiterdaten verwalten & verwenden Tags & Kontakt-Bausteine anlegen. Filial- und Mitarbeiterseiten erstellen, Ansprechpartnersuche einrichten, Beraterübersichtsseiten, Kontakte in der Marginalspalte,

Mehr

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft MicroStudio - Fotolia.com Werden von Kunden oder Suchmaschinen Elemente des Shops aufgerufen, die nicht vorhanden sind, wird statt des gewünschten

Mehr

keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012

keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012 keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012 INHALT Willkommen... 2 keimeno... 3 Der Aufbau... 3 Einrichten... 3 Themen anlegen und bearbeiten... 3 Kategorien... 7 Kategorien anlegen... 7 Kategorien Bearbeiten...

Mehr

Übersichten: Kontakt-Tags, webcenter Komponenten, webcenter Seitenvorlagen webbank+ Handbuch Premium Version 5.1 10. Februar 2015

Übersichten: Kontakt-Tags, webcenter Komponenten, webcenter Seitenvorlagen webbank+ Handbuch Premium Version 5.1 10. Februar 2015 // Anhang remium Übersichten: Kontakt-Tags, webcenter Komponenten, webcenter Seitenvorlagen Version 5.1 10. Februar 2015 b // Anhang remium: Übersichten Info Details zur Darstellung von Mitarbeitern unter

Mehr

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken.

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Seite erstellen Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Es öffnet sich die Eingabe Seite um eine neue Seite zu erstellen. Seiten Titel festlegen Den neuen

Mehr

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014)

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014) Handbuch NAFI Online-Spezial Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern 1. Auflage (Stand: 24.09.2014) Copyright 2015 by NAFI GmbH Unerlaubte Vervielfältigungen sind untersagt! Inhaltsangabe Einleitung...

Mehr

Sage Shop Schnelleinstieg

Sage Shop Schnelleinstieg Sage Shop Schnelleinstieg Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2014 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr großer

Mehr

Easy Mobile Homepage. Nützliche Tipps für die Nutzung der Software. 2011 Die Software ist urheberrechtlich geschützte Freeware - all rights reserved

Easy Mobile Homepage. Nützliche Tipps für die Nutzung der Software. 2011 Die Software ist urheberrechtlich geschützte Freeware - all rights reserved Easy Mobile Homepage Nützliche Tipps für die Nutzung der Software Danke für Ihr Interesse! Danke für Ihr Interesse an unserer neuen Software und wir freuen uns darüber, dass Sie die Tutorials angefordert

Mehr

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Nachrichten anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

Leitfaden zur Anlage einer Nachforderung. Nachforderung. 04.04.2013 Seite 1 von 11 RWE IT GmbH

Leitfaden zur Anlage einer Nachforderung. Nachforderung. 04.04.2013 Seite 1 von 11 RWE IT GmbH Leitfaden zur Anlage einer 04.04.2013 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1 Aufruf des RWE smanagements...3 2 Eingabe der Benutzerdaten...4 3 Erfassen der...5 4 Neue...6 4.1 Allgemeine Daten...7 4.2 Beschreibung...7

Mehr

PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN

PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN Praxisbutler Anpassung der Vorlagen 1 PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN Die Vorlagen werden hauptsächlich in den Bereichen Klienten und Fakturierung benutzt. Die Anpassung dieser Vorlagen ist wichtig,

Mehr

Faktura. IT.S FAIR Faktura. Handbuch. Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min)

Faktura. IT.S FAIR Faktura. Handbuch. Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min) IT.S FAIR Faktura Handbuch Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min) 1. Inhalt 1. Inhalt... 2 2. Wie lege ich einen Kontakt an?... 3 3. Wie erstelle ich eine Aktion für

Mehr

Veranstaltungen anlegen und bearbeiten

Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Veranstaltungen anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

// Damit Ihre Kunden auch online auf den Punkt kommen - VR- MitgliederBonus- Rechner Konfiguration & Einbindung

// Damit Ihre Kunden auch online auf den Punkt kommen - VR- MitgliederBonus- Rechner Konfiguration & Einbindung // Damit Ihre Kunden auch online auf den Punkt kommen - VR- itgliederbonus- Rechner Konfiguration & Einbindung, Kapitel 11 Version 5.2 22. Juni 2015 324 // Damit Ihre Kunden auch online auf den Punkt kommen

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

In dieser Anleitung werden die Seitentypen vorgestellt, die dem TYPO3-Redakteur in der Standardkonfiguration

In dieser Anleitung werden die Seitentypen vorgestellt, die dem TYPO3-Redakteur in der Standardkonfiguration November 2011 In dieser Anleitung werden die Seitentypen vorgestellt, die dem TYPO3-Redakteur in der Standardkonfiguration zur Verfügung stehen. Zum Anlegen einer neue Seiten wird der Seitentyp Standard

Mehr

SimpliMed Formulardesigner Anleitung für die SEPA-Umstellung

SimpliMed Formulardesigner Anleitung für die SEPA-Umstellung SimpliMed Formulardesigner Anleitung für die SEPA-Umstellung www.simplimed.de Dieses Dokument erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit. Seite: 2 1. Der Formulardesigner Der in SimpliMed23

Mehr

Outlook Anleitung #02. Kontakte und Adressbuch

Outlook Anleitung #02. Kontakte und Adressbuch Outlook Anleitung #02 Kontakte und Adressbuch 02-Outlook-Grundlagen-2016.docx Inhaltsverzeichnis 1 Adressbücher in Outlook In Outlook können verschiedene Adressbücher verwendet werden. Da sind als erstes

Mehr

Anleitung directcms 5.0 Newsletter

Anleitung directcms 5.0 Newsletter Anleitung directcms 5.0 Newsletter Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02-2 75 Fax (09 51) 5 02-2 71 - Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im Internet http://www.erzbistum-bamberg.de

Mehr

malistor Phone ist für Kunden mit gültigem Servicevertrag kostenlos.

malistor Phone ist für Kunden mit gültigem Servicevertrag kostenlos. malistor Phone malistor Phone ist die ideale Ergänzung zu Ihrer Malersoftware malistor. Mit malistor Phone haben Sie Ihre Adressen und Dokumente (Angebote, Aufträge, Rechnungen) aus malistor immer dabei.

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Der IntelliWebs-Mailadministrator ermöglicht Ihnen Mailadressen ihrer Domain selbst zu verwalten. Haben Sie noch Fragen zum IntelliWebs Redaktionssystem?

Mehr

Der Website-Generator

Der Website-Generator Der Website-Generator Der Website-Generator im Privatbereich gibt Ihnen die Möglichkeit, schnell eine eigene Website in einheitlichem Layout zu erstellen. In Klassen, Gruppen und Institutionen können auch

Mehr

ANLEITUNG ÜBERWEISERBRIEF

ANLEITUNG ÜBERWEISERBRIEF ANLEITUNG ÜBERWEISERBRIEF Pionier der Zahnarzt-Software. Seit 1986. 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 1 2. Erfassen der Informationen für Überweiserbrief 2 2.1. Anlegen der Überweiseradressen 2 2.2.

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA Bedienungsanleitung Content-Management-System GORILLA Einloggen Öffnen Sie die Seite http://login.rasch-network.com Es öffnet sich folgendes Fenster. Zum Anmelden verwenden Sie die Benutzerdaten, die wir

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

webbank+ Handbuch Module & Rechner, Kapitel 1 Version 5.2 29. Januar 2015

webbank+ Handbuch Module & Rechner, Kapitel 1 Version 5.2 29. Januar 2015 // Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on Rollen & Rechte, Bank-Admin, Applikations-Admin, Benutzer anlegen & verwalten, Applikationen verwalten, Kapitel 1 Version 5.2 29. Januar 2015 2 // Ein Passwort

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten

Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten Zunächst muss unterhalb des Lehrstuhlordners (im Beispiel Schulpädagogik) ein Neuer Ordner config angelegt werden: Der Dateiname des neuen Ordners sollte

Mehr

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Homepage-Manager Navigation Home Der Homepage-Manager bietet die Möglichkeit im Startmenü unter dem Punkt Home einfach und schnell

Mehr

Persönliche Daten bearbeiten

Persönliche Daten bearbeiten HOCHSCHULKOMMUNIKATION Persönliche Daten bearbeiten 1. Login Öffnen Sie den Browser (Internet Explorer oder Firefox) und rufen Sie die Homepage der Universität Hohenheim auf. Klicken Sie dort auf das Schloss-Symbol

Mehr

11 Spezielle Einstellungen Ihres Baukastens

11 Spezielle Einstellungen Ihres Baukastens 11 Spezielle Einstellungen Ihres Baukastens 11.1 Kopfleiste des Baukastens anpassen Für die Kopfleiste (Header) Ihres Baukastens gibt es verschiedene Varianten, die Sie selbst verwalten können. Im Seitenbaum

Mehr

BS-Anzeigen 3. Handbuch für das Zusatzmodul modazs Import von Anzeigen aus der Anzeigenschleuder

BS-Anzeigen 3. Handbuch für das Zusatzmodul modazs Import von Anzeigen aus der Anzeigenschleuder BS-Anzeigen 3 Handbuch für das Zusatzmodul modazs Import von Anzeigen aus der Anzeigenschleuder Inhaltsverzeichnis Anwendungsbereich... 3 Betroffene Softwareversion... 3 Anzeigenschleuder.com... 3 Anmeldung...

Mehr

Anleitung öffentlicher Zugang einrichten

Anleitung öffentlicher Zugang einrichten TRK-DashBoard Anleitung öffentlicher Zugang einrichten Manual für Kunden VERSION DATUM AUTOR DATEINAME 1.0 8. SEPTEMBER 2011 HRR ANLEITUNG_OEFFENTLICHER_ZUGANG_DASHBOARD_V10 INHALT 1 ALLGEMEINE INFORMATIONEN...

Mehr

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06 Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg Windows 2003 Basiskurs Windows-Musterlösung Version 3 Stand: 19.12.06 Impressum Herausgeber Zentrale Planungsgruppe Netze (ZPN) am Kultusministerium Baden-Württemberg

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand Februar 2015 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Anleitung OpenCms 8 Extranet - Geschützter Bereich

Anleitung OpenCms 8 Extranet - Geschützter Bereich Anleitung OpenCms 8 Extranet - Geschützter Bereich 1 Erzbistum Köln Extranet August 2014 Inhalt... 3 1. Extranet interner Bereich geschützter Bereich... 3 1.1. Voraussetzungen... 3 1.2. Webuser Extranet

Mehr

2. FAQ. 2.1 Headline Banner. Inhalt: 1.Installation. 1. Installation 2. FAQ 3. Einstellungen 4. Benötigen Sie weitere Hilfe?

2. FAQ. 2.1 Headline Banner. Inhalt: 1.Installation. 1. Installation 2. FAQ 3. Einstellungen 4. Benötigen Sie weitere Hilfe? Inhalt: 1. Installation 2. FAQ 3. Einstellungen 4. Benötigen Sie weitere Hilfe? 1.Installation Um das Electronics Theme zu installieren, gehen Sie in der Rubrik Design zum Template Store. Hier sehen Sie

Mehr

Handbuch für die Termindatenbank

Handbuch für die Termindatenbank Handbuch für die Termindatenbank der NetzWerkstatt Kostenlos Termine im Internet veröffentlichen wie wird s gemacht? Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Veranstalter Inhalt Usergruppen 3 Veranstalter

Mehr

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Seite 1 von 23 Mit Outlook 2010 richten Sie Ihr ManagedExchange-Postfach einfach und schnell in nur wenigen Schritten ein. Im Regelfall benötigen Sie dazu lediglich die

Mehr

Willkommen bei der webbank+

Willkommen bei der webbank+ Glückwunsch! // I Willkommen bei der webank+ Vielen Dank, dass Sie die webank+ einsetzen! edienerfreundlich, topaktuell und für jede ank flexibel einsetzbar so stellt sich die webank+ dar. Zusammen mit

Mehr

Anleitung für. das Erstellen. einer. Bildergalerie

Anleitung für. das Erstellen. einer. Bildergalerie Anleitung für das Erstellen einer Bildergalerie AMAN Media GmbH Dorfstraße 2-4 85235 Unterumbach email: thomas.borsutzky@aman.de AMAN Media GmbH www.aman.de Thomas Borsutzky 30. August 2010 ID1511-55 Seite

Mehr

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft MicroStudio - Fotolia.com E-Mails sind für Online-Shops ein zentrales Mittel in der Kundenkommunikation. Zur Abwicklung von Bestellungen werden

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Kurzanleitung Drupal. 1. Anmeldung

Kurzanleitung Drupal. 1. Anmeldung Kurzanleitung Drupal 1. Anmeldung Anmeldung erfolgt bis zum Umzug unter http://haut.mjk-design.de/login und nach erfolgreichem Domainumzug unter http://www.haut.net/login mit Benutzername und Passwort.

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben!

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben! IMAP EINSTELLUNGEN E Mail Adresse : Art des Mailservers / Protokoll: AllesIhrWunsch@IhreDomain.de IMAP SMTP Server / Postausgangsserver: IhreDomain.de (Port: 25 bzw. 587) IMAP Server / Posteingangsserver:

Mehr

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft MicroStudio - Fotolia.com Gerade bei gekauften Gutscheinen erwarten Kunden, dass sie diese Codes solange nutzen können, bis das Guthaben aufgebraucht

Mehr

Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge

Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge Ab der Version forma 5.5 handelt es sich bei den Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge nicht

Mehr

Einrichten des IIS für VDF WebApp. Einrichten des IIS (Internet Information Server) zur Verwendung von Visual DataFlex Web Applications

Einrichten des IIS für VDF WebApp. Einrichten des IIS (Internet Information Server) zur Verwendung von Visual DataFlex Web Applications Einrichten des IIS (Internet Information Server) zur Verwendung von Visual DataFlex Web Applications Windows 8 Systemsteuerung > Programme > Windows Features aktivieren / deaktivieren > Im Verzeichnisbaum

Mehr

TYPO3-Version 6.2: Die News-Meldungen in der Website

TYPO3-Version 6.2: Die News-Meldungen in der Website TYPO3-Webservice Leibniz Universität IT Services September 2015 TYPO3-Version 6.2: Die News-Meldungen in der Website 1. Die Extension tt_news In den TYPO3-Webauftritten der LUH ist standardmäßig die Extension

Mehr

webbank+ Handbuch Premium, Kapitel 5 Version 5.2 22. Mai 2015

webbank+ Handbuch Premium, Kapitel 5 Version 5.2 22. Mai 2015 // Bereit zum Abschluss - Online-roduktvertrieb Integration von Konditionen, Abschlussstrecken, Beispielrechnern Modulen, Bankprodukte, Vermittlerprodukte, Kapitel 5 Version 5.2 22. Mai 2015 128 // Bereit

Mehr

TEAMWORK App. Erste Schritte

TEAMWORK App. Erste Schritte TEAMWORK App Erste Schritte 1. Die TEAMWORK App Mit der einfachen und intuitiven Oberfläche haben Sie nicht nur Zugriff auf alle Dateien, die Sie über Ihren PC zu TEAMWORK hochgeladen haben, Sie können

Mehr

Beschaffung mit. Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System

Beschaffung mit. Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System Beschaffung mit Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System Stand: 31. Oktober 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte im UniKat-System... 2 1.1 Aufruf des Systems... 2 1.2 Personalisierung...

Mehr

SEPA-Leitfaden für die VR-NetWorld Software

SEPA-Leitfaden für die VR-NetWorld Software SEPA-Leitfaden für die VR-NetWorld Software 1. Voraussetzungen für SEPA-Überweisungen und Lastschriften Einsatz mindestens Version 4.40 Aktualisierung der Bankparameterdateien Gläubiger-ID der Bundesbank

Mehr

E-MAIL VERWALTUNG. Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases. http://www.athost.at. Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost.

E-MAIL VERWALTUNG. Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases. http://www.athost.at. Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost. E-MAIL VERWALTUNG Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases http://www.athost.at Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost.at Loggen Sie sich zunächst unter http://www.athost.at/kundencenter

Mehr

ANLEITUNG Stand: 02/2013

ANLEITUNG Stand: 02/2013 ANLEITUNG Stand: 02/2013 Inhalt COKIS+ / COKIS Registrierung / Login Seite 03 Konfigurator / Schnellsuche Seite 06 Merkzettel / Angebote Seite 13 Verwaltung Meine Daten Seite 22 Verwaltung für Administratoren

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

Abrechnung. Weitere Schritte

Abrechnung. Weitere Schritte Abrechnung Weitere Schritte 1. Allgemein... 3 2. Wiederkehrende Rechnung als Vorlage einrichten... 3 2.1 Wiederkehrende Rechnung erstellen... 4 3. Erstellen Sie einen Rechnungslauf... 4 4. Gutschriften

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Rezeptverwaltungs-Software: Kurzanleitung

Rezeptverwaltungs-Software: Kurzanleitung Rezeptverwaltungs-Software: Kurzanleitung Die CD des Medienpakets Restaurant & Gast enthält u. a. eine Rezepte-Software inkl. vielen Rezepten des Buches. Die Software berechnet Nährwerte auf Grundlage

Mehr

Tutorial: Wie nutze ich den Mobile BusinessManager?

Tutorial: Wie nutze ich den Mobile BusinessManager? Tutorial: Wie nutze ich den Mobile BusinessManager? Im vorliegenden Tutorial erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe des Mobile BusinessManagers über ein mobiles Endgerät, z. B. ein PDA, jederzeit auf die wichtigsten

Mehr

Wie richte ich den DNS unter Plesk ein?

Wie richte ich den DNS unter Plesk ein? Keyweb FAQ Administrationssoftware Plesk Wie richte ich den DNS unter Plesk ein? Wie richte ich den DNS unter Plesk ein? Inhalt 1. Vorbetrachtungen 3 1.1. Warum muss ich den Nameserver konfigurieren?...3

Mehr

Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme

Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme Stand: 01.06.2015 SFirm 3.1 wird als separates Programm in eigene Ordner installiert. Ihre Daten können Sie nach der Installation bequem

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo Mit Jimdo ist das Erstellen einer eigenen Homepage ganz besonders einfach. Auch ohne Vorkenntnisse gelingt es in kurzer Zeit, mit einer grafisch sehr ansprechenden

Mehr

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt:

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt: K U R Z A N L E I T U N G D A S R Z L WE B - P O R T A L D E R R Z L N E W S L E T T E R ( I N F O - M A I L ) RZL Software GmbH Riedauer Straße 15 4910 Ried im Innkreis Version: 11. Juni 2012 / mw Bitte

Mehr

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen.

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung Einen neuen Datensatz anlegen Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Datensatz löschen Daten hier erfassen. Automatische Reklamationsnummer

Mehr

transfer.net Erste Schritte mit transfer.net

transfer.net Erste Schritte mit transfer.net Erste Schritte mit transfer.net Der transfer.net Speed Guide zeigt Ihnen in 12 kurzen Schritten anschaulich alles Wichtige vom Erwerb und Registrierung bis zur allgemeinen Nutzung von transfer.net. Es

Mehr

Persönliche Daten bearbeiten

Persönliche Daten bearbeiten ZENTRALER WEBMASTER Universitäts-Homepage Persönliche Daten bearbeiten Durchblick im Website-Dschungel 1 Login Öffnen Sie den Browser (Internet Explorer oder Firefox) und rufen Sie die Homepage der Universität

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Eine eigene Website mit Jimdo erstellen

Eine eigene Website mit Jimdo erstellen Eine eigene Website mit Jimdo erstellen Die schnellste und kostengünstigste Art, zu einem Internetauftritt zu gelangen, ist der Weg über vorkonfigurierte und oftmals kostenfreie Internetbaukästen. Diese

Mehr

RSS-Feed. Die Nachrichten des BFBN informieren Sie zu Themen wie z.b.:

RSS-Feed. Die Nachrichten des BFBN informieren Sie zu Themen wie z.b.: RSS-Feed RSS (Really Simple Syndication) Ein RSS-Feed ist eine Art Nachrichtenticker, der abonniert werden kann. Alle Neuigkeiten und Neuerungen, die die Berufliche Oberschule Bayern betreffen, werden

Mehr

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE:

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN BB ENRICHED SITEMAP XT:COMMERCE PLUGIN BB ENRICHED SITEMAP Das Plugin Blackbit Enriched Sitemap reichert den Export-Feed für die Google-Sitemap mit

Mehr

S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH DUDLE.ELK-WUE.DE T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E

S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH DUDLE.ELK-WUE.DE T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E Herausgeber Referat Informationstechnologie in der Landeskirche und im Oberkirchenrat Evangelischer Oberkirchenrat

Mehr

Vorwort. Was ist afs Business Address? Wer benötigt diese App? Was kostet diese App?

Vorwort. Was ist afs Business Address? Wer benötigt diese App? Was kostet diese App? Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Was ist afs Business Address?... 3 Wer benötigt diese App?... 3 Was kostet diese App?... 3 afs Business Address installieren *... 4 Variante 1: Im Play Store suchen... 4

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Einrichten der Outlook-Synchronisation

Einrichten der Outlook-Synchronisation Das will ich auch wissen! - Kapitel 3 Einrichten der Outlook-Synchronisation Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen

Mehr

Anleitung TYPO3 Version 4.0

Anleitung TYPO3 Version 4.0 Publizieren im Internet mit dem Content Management System TYPO3: (Referenzprojekte unter www.aloco.ch/referenzen/ ). Anleitung TYPO3 Version 4.0 Fragen beantworten wir gerne: ALOCO GmbH Hirschengraben

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr

Anlegen von Serviceboxen

Anlegen von Serviceboxen TYPO3 an der TU Berlin Anlegen von Serviceboxen Version: 1.0 Stand: 01.11.2007 Autor: Antje Janke Überarbeitung: Roman Zimmer 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen......3 1.1 Was sind Serviceboxen?......3

Mehr

Kapitel 2. ISC-Administration

Kapitel 2. ISC-Administration Kapitel 2 Die im Handbuch erwähnten Vorlagen finden Sie auf der Competence Center Website (nachdem Sie sich auf der Website angemeldet haben): http://www.worldsoft-competence-center.info Copyright by Worldsoft

Mehr

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an.

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. Einrichten des elektronischen Postfachs Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. 1. Wechseln Sie über Service

Mehr

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice organice-excel-add-in 1 Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice (Ein stichwortartiger Entwurf ) Systemvoraussetzungen:

Mehr

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg Auftrags- und Rechnungsbearbeitung immo-office-handwerkerportal Schnelleinstieg Dieser Schnelleinstieg ersetzt nicht das Handbuch, dort sind die einzelnen Funktionen ausführlich erläutert! Schnelleinstieg

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

14. Es ist alles Ansichtssache

14. Es ist alles Ansichtssache Ansicht erstellen mit Suche nach Wörtern im Betreff 14. Es ist alles Ansichtssache In Outlook wird praktisch alles mit Ansichten gesteuert. Wir haben bereits einige Standardansichten verwendet. Das Schöne

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr