Segeln auf der Ostsee

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Segeln auf der Ostsee"

Transkript

1 Segeln auf der Ostsee Die Sommerfreizeiten der AWGs Wieren & Bad Bodenteich des CJD Göddenstedt vom 15.Juli 2011 bis 31.Juli 2011 Nachdem bereits während der Wierener Sommerfreizeit 2010 in Seekamp, Großenbrode bei Heiligenhafen der Segelvirus bei Jung und Alt geweckt wurde als wir eine Jolle (Bild : Delphin) mitnahmen, so konnte dieses Jahr nach einiger Restaurationsarbeit das große Boot des CJD Göddenstedt mit auf Fahrt gehen. Am 16. Juli hatten wir unseren Termin zum Kranen (Bild: In-sein-Element), dem Zuwasserbringen, unseres Regenbogen bei einer Werft in Großenbrode. In-sein-Element Delphin Gemeinsam (Bild: Alle-packen-mit-an-beim-Auftakeln) takelten wir das Boot, nachdem es endlich im Wasser schwamm, auf und bereiteten es für unsere erste Seefahrt vor. Hier zeigte sich gleich von Beginn an, dass Segeln ein Teamsport ist: Schnell war allen klar, dass keiner hier etwas ganz allein fertig bekommt. Ale-packen-mit-an-beim-Auftakeln Alles-bereit-Klar-Schiff! Alle waren begeistert bei der Sache. Nachdem zuerst nur Zwei auf Fahrt gehen wollten Nach dem Aufbau, fuhren alle mit!(bild: Alles-bereit-Klar-Schiff) Das Segelangebot stand Wetterabhängig täglich für alle zur Verfügung. Wir sind an manchen Tagen zweimal mit wechselnder Besetzung rausgefahren, jedes mal ein wunderbares Erlebnis für die 1

2 Jugendlichen. Die Dauer der Segelausfahrten lag zwischen 1 ½ und 7 ½ Stunden, je nach Wetter und Lust. (Bilder: Backbord-Voraus ; Fehmarnsund-Brücke) Backbord-voraus Fehmarnsund-Brücke Überblick-Karte-Großenbrode-Fehmarn Der große Wunschtörn beider Gruppen gelang leider nur der AWG Bodenteich: Von Seekamp, Großenbrode mit dem Boot nach Burgstaaken auf Fehmarn. Ausschlaggebend dafür wie immer: Das Wetter! Am Mittwoch dem verließen wir bei strahlendem Sommerwetter und schwachem südöstlichem Wind Großenbrode. (Bild: Überblick-Karte Großenbrode-Fehmarn) Der Wind, anfänglich eine leichte Brise, flaute bis zur Hälfte der Strecke (ca. 18 Seemeilen oder ca. gute 30 Kilometer) zu einem kaum spürbaren warmen Luftzug ab. Die Sonne wurde fast unerträglich, die Jugendlichen suchten Schutz im spärlichen Schatten der fast bewegungslos hängenden Segel. Nach fast 2 Stunden des Dümpelns starteten wir unseren Außenborder, um ein wenig Strecke zu schaffen. Kurz vor der Küste frischte es endlich wieder auf und wir konnten unter Segeln weiter Kurs halten. Zwei Jungs nutzten die seltene Gelegenheit, vom Boot aus einen Sprung ins erfrischende Ostseenaß zu wagen. Die Geschichten von Open Water im Hinterkopf. 2

3 Das Risiko war kalkulierbar, der sandige Grund vom Boot aus sehr gut zu erkennen. Aus Sicherheitsgründen wurde dieser Badeausflug nur mit angelegter Rettungsweste erlaubt. Und schnell zeigten sich die Grenzen der Schwimmer: Selbst bei diesem schwachen Wind konnten sie nicht lange mit dem segelnden Boot mithalten. Durch eine leichte Drehung des Bugs genau in die Windrichtung ließen wir sie aufholen und über die Badeleiter wieder an Bord klettern. Ohne diese Leiter hätten wir wohl die Erlebnisse des Kinofilms nachspielen können... Nach 4 ½ Stunden liefen wir unter Segel in den Hafen Burgstaaken ein, wo wir bereits von der restlichen Gruppe am Steg erwartet wurden. Ein Stadtausflug mit Döner für alle rundete den erlebnisreichen Tag ab. Unseren Regenbogen ließen wir als kleinstes Boot des Yachthafens für die Nacht in Burgstaaken zurück. Am Folgetag starteten wir bei recht kräftigem Wind aus Nordwest mit 3-4 Beaufort und anderer Besatzung die Rückfahrt. Bei aufgerauter mit Schaumkrönchen verzierter See und in guter Gesellschaft anderer natürlich größerer Yachten liefen wir unter Segeln platt vor dem Wind aus dem engen Hafenfahrwasser. Außerhalb des Windschattens der Insel Fehmarn stieß der Wind in Boen unter der Brücke durch den Fehmarnsund und schob uns mit Rauschefahrt auf unser Ziel zu. Nach einer knappen Stunde feuchter und sportlich schräger Fahrt befanden wir uns bereits wieder vor der Strandpromenade von Großenbrode. Zeit unseren Karlo Kolumna Vertreter Christoph Lenz über Walkie-Talkie zum Strand zu rufen. Wir wollten schließlich Fotos von diesem Törn haben. An Bord war die Kamera nicht sicher genug und, wie bereits vorher vermutet: Wir hätten gar nicht die Möglichkeit zum Fotografieren mal eine Hand frei zu bekommen. (Bilder: Auf See; Aufkreuzen-in-die-Hafeneinfahrt) Aufkreuzen-die-Hafeneinfahrt Auf-See 3

4 Es gelang uns dank guter Teamarbeit und teilweise vollem Körpereinsatz unter vollen Segeln hoch am Wind in die Einfahrt zum Binnensee einzulaufen. Zwei schnelle Wenden im engen Fahrwasser zwischen Strand an Backbord und den der Einfahrt vorgelagerten Felsen an Steuerbord brachten uns in den geschützteren Binnensee. (Bild: Binnensee hart am Wind)Nach den langen noch gemütlichen aber hohen Ostseewellen draußen auf dem Meer empfing uns hier nun ein kurzer, harter und sehr ungemütlicher Wellengang im Binnensee. Karlo Kolumna mußte sich bei unserer Geschwindigkeit beeilen, denn wir wünschten uns nach der anstrengenden Fahrt sicherheitshalber Hilfe beim Festmachen am Steg. (Bild: Anlegemanoever-unter-Segel) Binnensee-hart am Wind Anlegen-unter-Segeln Wir hatten nach 2 ½ stündiger Fahrt unser Ziel erreicht. Stolz liefen wir unter Segel an den Steg. Ein Törn, wie aus dem Bilderbuch und alten Seefahrergeschichten Unter Segeln aus dem Hafen und unter Segeln am Ziel wieder an den Steg! 4

5 Bilder: Andrea Liske, Christoph Lenz, Dirk Herrmann Übersichtskarte: Dirk Herrmann Text: Dirk Herrmann 5

Den nächsten Morgen nutzten wir dann auch bei leichtem Regen mit einem Stadtrundgang mit Shopping: die Lakritze in Dänemark sind immer besonders

Den nächsten Morgen nutzten wir dann auch bei leichtem Regen mit einem Stadtrundgang mit Shopping: die Lakritze in Dänemark sind immer besonders Dieses Jahr fanden wir Teuties uns in der Flensburger Förde zum Absegeln zusammen. Auf den Yachten Baltica und Ti Amo starteten wir bei traumhaftem Wetter von Flensburg und genossen bei einer Hafenrundfahrt

Mehr

1 Woche sicher im Greifswalder Bodden

1 Woche sicher im Greifswalder Bodden 1 20 sm Törnvorschlag 1 Sie chartern zum ersten Mal eine Yacht? Oder Sie trauen sich noch nicht gleich den Hochseetörn zu? Oder möchten Sie einfach nur relaxen? Oder Ihre neue Crew langsam an das Segeln

Mehr

Törnvorschlag 3 Zwei Wochen Familientörn gemütlich, sicher und erholsam rund Lolland Falster.

Törnvorschlag 3 Zwei Wochen Familientörn gemütlich, sicher und erholsam rund Lolland Falster. Törnvorschlag 3 Zwei Wochen Familientörn gemütlich, sicher und erholsam rund Lolland Falster. Die zu diesem Törn verwendeten Seekarten wurden uns vom NV-Verlag bereitgestellt und sind urheberrechtlich

Mehr

Eine Woche sportlich rund um die Lübecker Bucht mit Dänemark

Eine Woche sportlich rund um die Lübecker Bucht mit Dänemark 1 Bucht mit Dänemark Gedser Burgtiefe Dasser Ort Rostock Törnvorschlag 3 Sie haben eine gute Crew? Wir haben das richtige Schiff! Legen Sie ab und rauschen Sie einmal fix über die Kadettrinner rüber nach

Mehr

2010 Rund Dänemark nach Schweden, Winter in Deutschland

2010 Rund Dänemark nach Schweden, Winter in Deutschland 2010 Rund Dänemark nach Schweden, Winter in Deutschland Wir verlassen die Weser um LA BELLE EPOQUE Epoque zum ersten Mal zu Segeln. Ziel: Helgoland! Die sympathische deutsche Hochsee-Insel ladet ein zum

Mehr

Plattfischtour August 2014

Plattfischtour August 2014 Plattfischtour August 2014 Die Idee, Buchung und Organisation übernahm diesmal mein Freund Bernd. Dafür unseren allerherzlichsten Dank vom gesamten Kutterteam! Wir, 6 Angelfreunde und Mitglieder im Bootsanglerclub,

Mehr

Einmal Hanse Sail und zurück

Einmal Hanse Sail und zurück Einmal Hanse Sail und zurück Text und Fotos; Sabine Große-Aust, 2012 4. August 08.09 Uhr - zwischen dem Blau in der Sonderburger Bucht. Die Anreise zur Hanse Sail 2012 beginnen wir mit einem kurzen Besuch

Mehr

Sejerø. Vordingborg. Spodsbjerg Klintholm. Gedser. Orth Burgtiefe

Sejerø. Vordingborg. Spodsbjerg Klintholm. Gedser. Orth Burgtiefe 1 Sejerø Hundested Gilleleje Helsingør Svanemölle Langelinie Dragør Kerteminde Rödvig Vordingborg Kalvehave Spodsbjerg Klintholm Gedser Heiligenhafen Orth Burgtiefe 100 sm Törnvorschlag 4 Zwei Wochen sportlich

Mehr

Segeltörn vom Schlei und Kleiner Belt

Segeltörn vom Schlei und Kleiner Belt Segeltörn vom 4.6. - 11.6 2016 Schlei und Kleiner Belt Lothar und Helmut Am 4.6. treffen wir uns wie verabredet um 6.30 in Hamm. Die Friendship steht fertig gepackt auf der Straße, also anhängen und los

Mehr

Zwei Wochen sicher nach Rügen, Hiddensee, Stralsund und den Bodden

Zwei Wochen sicher nach Rügen, Hiddensee, Stralsund und den Bodden 1 Darsser Ort Zingst Stralsund Rostock Törnvorschlag 4 Das wird eine schöne, sichere und gemütliche Sommerreise zu den schönsten Segelrevieren in Mecklenburg - Vorpommern! Es ist alles drin: ein bisschen

Mehr

Ostsee. Überführung einer alten Rennyacht. Teil 1: Ende September Teil 2: Anfang November

Ostsee. Überführung einer alten Rennyacht. Teil 1: Ende September Teil 2: Anfang November Ostsee Überführung einer alten Rennyacht Teil 1: Ende September Teil 2: Anfang November Das Schiff: 95 qm Schärenkreuzer Baujahr 1911 topp restauriert Rigg und Segel neu Länge ca. 15 m Breite 2,90 m Tiefgang

Mehr

Überfahrt nach Korsika ab Südfrankreich bis Sardinien St Teresa di Gallura (oder zurück)

Überfahrt nach Korsika ab Südfrankreich bis Sardinien St Teresa di Gallura (oder zurück) Überfahrt nach Korsika ab Südfrankreich bis Sardinien St Teresa di Gallura (oder zurück) 1. Tag. Samstag Ankunft in. Ein-Check auf der Yacht. Die erste Sicherheitseinweisung. Nach der Verproviantierung

Mehr

Michels Nautische Nachrichten

Michels Nautische Nachrichten Michels Nautische Nachrichten Mallorca Frühlings-Törn 13. - 19. April 2013 Auf einer Segelyacht die frühsommerlichen Temperaturen genießen, die traumhaften Calas erkunden und der Besuch der Naturschutzpark-Insel

Mehr

der Bach viele Bäche der Berg viele Berge die Bewölkung der Blitz viele Blitze der Donner Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. Der Berg ist hoch.

der Bach viele Bäche der Berg viele Berge die Bewölkung der Blitz viele Blitze der Donner Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. Der Berg ist hoch. der Bach viele Bäche Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. der Berg viele Berge Der Berg ist hoch. die Bewölkung Die Bewölkung am Himmel wurde immer dichter. der Blitz viele Blitze In dem Baum hat ein

Mehr

Vannøya 70 Grad Nord!

Vannøya 70 Grad Nord! Vannøya 70 Grad Nord! 7. - 16. Juli 20014 Am 7. Juli flogen wir aus der kaltnassen Schweiz 3500 km nach Norden in den Sommer! Der Flug nach Oslo, wie auch der Anschluss nach Tromsö verliefen problemlos.

Mehr

TEASER MARITIME EVENTS 2016

TEASER MARITIME EVENTS 2016 TEASER MARITIME EVENTS 2016 Für Ihre exklusive Nutzung von Schiffen während der Kieler Woche stehen Ihnen und Ihren Gästen zwei Slots zur Verfügung: Die Tagesfahrt beginnt mit dem Ablegen um 10.00 Uhr

Mehr

CUXHAVENER SEEWETTFAHRT 2011

CUXHAVENER SEEWETTFAHRT 2011 CUXHAVENER SEEWETTFAHRT 2011 Ausschreibung / Programm Termin: Samstag, den 25.06.2011 Veranstalter: Wettfahrtleitung: Juryleiter: Segler-Vereinigung Cuxhaven e.v. Kapitän Alexander Str. 42 27472 Cuxhaven

Mehr

Lübecker Bucht. Ostern 2010

Lübecker Bucht. Ostern 2010 Lübecker Bucht Ostern 2010 Freitag, 26. März 2010 Bis vor 3 Wochen war es gar nicht sicher, ob unser Schiff überhaupt ins Wasser kann. Alle Häfen und große Teile der Ostsee waren noch zugefroren. Aber

Mehr

Törnvorschlag für 1 Woche Mallorca

Törnvorschlag für 1 Woche Mallorca Törnvorschlag für 1 Woche Mallorca 1. Rund Mallorca ( ca. 200 Seemeilen, für aktive Segler und bei entsprechenden Windverhältnissen) Samstag: Eincheck in Palma de Mallorca Sonntag: Cabreras Diese Inselgruppe

Mehr

Reisebericht über die Sommerreise der GROSSHERZOGIN ELISABETH nach Riga Vom 3. August bis 19.August 2007

Reisebericht über die Sommerreise der GROSSHERZOGIN ELISABETH nach Riga Vom 3. August bis 19.August 2007 Reisebericht über die Sommerreise der GROSSHERZOGIN ELISABETH nach Riga Vom 3. August bis 19.August 2007 Highlight der Saison 2007 war die Fahrt von Sassnitz über Visby nach Riga und über Bornholm nach

Mehr

Sportbootschule Mardorf

Sportbootschule Mardorf Segel setzen: Windrichtung In der Zeichnung oben liegt unser Boot auf der Position A. Um Segel setzen zu können, müssen wir das Boot zunächst auf einen Platz verholen, wo wir mit dem Bug genau Im Wind

Mehr

Liebe Luc und Thierry,

Liebe Luc und Thierry, 1 11.09.2000 Liebe Luc und Thierry, ich möchte euch endlich mal ein bisschen informieren, wie es um meine Versuche steht, um aus den GPS- Daten Windrichtungen heraus zu destillieren. Thierry habe ich in

Mehr

Merkblatt zur Übungs- und Prüfungsfahrt für den Sportküstenschifferschein,

Merkblatt zur Übungs- und Prüfungsfahrt für den Sportküstenschifferschein, Merkblatt zur Übungs- und Prüfungsfahrt für den Sportküstenschifferschein, Wiederholt die vom Schiffsführer oder Prüfer gegebenen Kommandos laut und deutlich. Gebt eure eigenen Kommandos ebenfalls laut

Mehr

Männer segeln mit der Safier. 23. bis 29. Juli 2006

Männer segeln mit der Safier. 23. bis 29. Juli 2006 Männer segeln mit der Safier 23. bis 29. Juli 2006 Herzlich willkommen Ziel des Infoabends einen Überblick über die Segelreise erhalten die Atmosphäre kennenzulernen sich mit anderen Interessenten auszutauschen

Mehr

Das Navigations-Ei der kleinen Seeräuber

Das Navigations-Ei der kleinen Seeräuber Das Navigations-Ei der kleinen Seeräuber Heiligenhafen Großenbrode Gedser Warnemünde Wismar Heiligenhafen 171 sm 02.07. 09.07.2011 Schiff: Sun Odyssey 43 Baltic Sun Anfang Juli war es wieder soweit; die

Mehr

Törnbericht vom 03. Juli bis 11. Juli 2009

Törnbericht vom 03. Juli bis 11. Juli 2009 Umfahrung der Provinz Noord-Holland mit zwei Segelbooten Und/oder Wellenreiten durch Nordsee, Wattensee und Ijsselmeer mit 4 bzw. 6 Tonnen unter dem Hintern Törnbericht vom 03. Juli bis 11. Juli 2009 Crew

Mehr

Cubetto s auf Tauchgang. Buch 4

Cubetto s auf Tauchgang. Buch 4 Cubetto s auf Tauchgang Deep Dive Buch 4 Tipps und Tricks zum Anwenden von Büchern und Karten findest du auf primotoys.com/resources Erzählt von Erin Eby Illustrationen von Momo Cubetto ist ganz aufgeregt,

Mehr

Themen. Wetter Seemannschaft Sicherheit auf See Berufsschifffahrt Manövrieren Umweltschutz Seenotsignale und -mittel Knoten Gezeiten

Themen. Wetter Seemannschaft Sicherheit auf See Berufsschifffahrt Manövrieren Umweltschutz Seenotsignale und -mittel Knoten Gezeiten Themen Wetter Seemannschaft Sicherheit auf See Berufsschifffahrt Manövrieren Umweltschutz Seenotsignale und -mittel Knoten Gezeiten Kathrin Sinschek, April 2010 sbf_see_sicherheit_wetter 1 Verteilung Land

Mehr

Ein Dachfenster ist 1,30m lang. Es ist so aufgeklappt, dass unten ein Spalt von 50cm entsteht.

Ein Dachfenster ist 1,30m lang. Es ist so aufgeklappt, dass unten ein Spalt von 50cm entsteht. * Dachfenster Ein Dachfenster ist 1,30m lang. Es ist so aufgeklappt, dass unten ein Spalt von 50cm entsteht. Bestimme die Weite des Öffnungswinkels des Dachfensters. * Der Winkel hat eine Weite von 22,2.

Mehr

Halbinsel Yucatan intensiv

Halbinsel Yucatan intensiv Halbinsel Yucatan intensiv Reisebericht Saskja Fischer, April/Mai 2014 Ein weiteres Mal in einem meiner Lieblingsländer Mexiko. Meine letzte Mexiko Reise führte von Mexico City über das Hochland Richtung

Mehr

Italien Sommerurlaub 2013 in Cavallino/Venedig Adria diesmal mit Segelboot

Italien Sommerurlaub 2013 in Cavallino/Venedig Adria diesmal mit Segelboot Italien Sommerurlaub 2013 in Cavallino/Venedig Adria diesmal mit Segelboot Residence Village Cavallino, wir waren in 2010 das letztemal mit den Kindern auf dem familienfreundlichen Campingplatz. Ich hatte

Mehr

Informationen und Zusatzfragen. zum Bodensee-Schifferpatent

Informationen und Zusatzfragen. zum Bodensee-Schifferpatent Informationen und Zusatzfragen zum Bodensee-Schifferpatent Stand: Februar 2013 Zur Führung eines Wasserfahrzeuges mit Maschinenantrieb, dessen Maschinenleistung 4,41 KW übersteigt, sowie eines Segelfahrzeuges

Mehr

Auszüge aus den Ausgaben 13 und 14 / 2009 der Zeitschrift Yacht Europas größtes Segelmagazin

Auszüge aus den Ausgaben 13 und 14 / 2009 der Zeitschrift Yacht Europas größtes Segelmagazin Auszüge aus den Ausgaben 13 und 14 / 2009 der Zeitschrift Yacht Europas größtes Segelmagazin Nach Abschluss des Tests hatten wir Leser zum Probesegeln eingeladen; bei böigen vier bis fünf Windstärken nutzten

Mehr

Törnbericht der Reise von Kiel über die Ostsee und durch die schwedischen Schären nach Stockholm

Törnbericht der Reise von Kiel über die Ostsee und durch die schwedischen Schären nach Stockholm Seite 1 von 8 Törnbericht der Reise von Kiel über die Ostsee und durch die schwedischen Schären nach Stockholm 1. Tag: Start: 21.06.2016 Crew: Joachim Arndt (Skipper),Margret Arndt, Norbert Schäper (Wachführer

Mehr

Rückfahrt Segelboot "Ninotchka" von Palme de Mallorca (Spanien) nach Port Grimaud (France) Mo 18. Sa 23.06.2007

Rückfahrt Segelboot Ninotchka von Palme de Mallorca (Spanien) nach Port Grimaud (France) Mo 18. Sa 23.06.2007 Rückfahrt Segelboot "Ninotchka" von Palme de Mallorca (Spanien) nach Port Grimaud (France) Mo 18. Sa 23.06.2007 Marseille Port Grimaud 25 ktn 25-30 ktn Golf du Lion Etappe 4 Llafranc Etappe 3 Golf du St.

Mehr

258sm Richtung Bremerhaven. Ein Lebenstraum von Sven!

258sm Richtung Bremerhaven. Ein Lebenstraum von Sven! 258sm Richtung Bremerhaven. Ein Lebenstraum von Sven! 258sm Richtung Bremerhaven. Zwanzig Jahre träumte Sven! von Beberich, einem vom Wind angetriebenen weissen Boot und der Kraft auf eigenem Kiel nach

Mehr

SEGELREISEN FÜR EINZELBUCHER 2015 TALLSHIP-AVATAR.COM

SEGELREISEN FÜR EINZELBUCHER 2015 TALLSHIP-AVATAR.COM SEGELREISEN FÜR EINZELBUCHER 2015 TALLSHIP-AVATAR.COM Segelreise westliche Ostsee Die westliche Ostsee bietet viel Abwechslung. Mit hohen, aus dem Wasser kommenden Klippen, hügeligen Landschaften, tolle

Mehr

Wohnheimferien in Frankreich

Wohnheimferien in Frankreich Wohnheimferien in Frankreich Lacanau, Bordeaux 09.04. 13.04.2016 Dokument: 20160414 Ferienbericht Bordeaux.docx Erstellt: 28.04.2016 Seite 1 /5 1. Ferienbericht Samstag 09.04.2016 Endlich ist es so weit!

Mehr

2 Wochen sicher Rund Rügen

2 Wochen sicher Rund Rügen 1 Vitte Glowe Lohme Neuendorf Ralswiek Sassnitz Zingst Barhöft Lauterbach Stralsund Ruden Karlshagen Greifswald 40 sm Zwei Wochen Familientörn gemütlich, sicher und erholsam segeln rund Rügen. Die zu diesem

Mehr

Ijssel- und Randmeer 2010

Ijssel- und Randmeer 2010 Ijssel- und Randmeer 2010 Männertörn 22. 27. Sept. 2010 Bild oben: Sonnenuntergang beim Ansteuern von Urk Eine positive Überraschung war das Wetter: Anders als vorhergesagt, gab es nur wenig Regen, an

Mehr

SY Infinity UNSERE ANKERPLÄTZTE IM MITTELMEER. Torsten Knaußmann. Seite 1

SY Infinity UNSERE ANKERPLÄTZTE IM MITTELMEER. Torsten Knaußmann. Seite 1 Seite 1 SY Infinity UNSERE ANKERPLÄTZTE IM MITTELMEER Ankerplätze Spanien Hier stellen wir unsere Ankerplätze vor, die wir in 2014 im Mittelmeer besucht haben. Torsten Knaußmann Ankerplätze Portugal Seite

Mehr

Handbuch Gruben Gipsy Star - Orion (Liegeplatz am Möhnesee)

Handbuch Gruben Gipsy Star - Orion (Liegeplatz am Möhnesee) Technische Daten Gipsy Star Länge über Alles: Breite: Tiefgang: Gewicht: 5.12 m 1.85 m 0.15-1.28 m 170 kg Segelfläche total: 11.9 m 2 Kontaktadressen Bootsvergabe: online auf der Homepage der Segelabteilung

Mehr

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus Bruder Bruder Bruder Bruder Ferien Ferien Ferien Ferien Eltern Eltern Eltern Eltern Schwester Schwester Schwester Schwester Woche Woche Woche Woche Welt Welt Welt Welt Schule Schule Schule Schule Kind

Mehr

Kommandos Segel-/Motormanöver Wie sie auch auf Fahrten des SHS e.v. benutzt werden

Kommandos Segel-/Motormanöver Wie sie auch auf Fahrten des SHS e.v. benutzt werden Kommandos Segel-/Motormanöver Wie sie auch auf Fahrten des SHS e.v. benutzt werden Manöver Kommando Rückmeldung Rudergänger voraus unter Buganker (ev. vorhandene Springs entfernen) Klar zum voraus Klar

Mehr

Funsegeln Flottille 2016

Funsegeln Flottille 2016 Funsegeln Flottille 2016 Mallorca, Insel der Träume, Sommer, Sonne, Genusssegeln. 4 Funsegeln -Crews stehen in den Startlöchern, endlich sollte es losgehen. Rein in den Flieger, ab in die Sonne. von wegen,

Mehr

Starkwindtraining am Gardasee vom 03.April 10. April 2010

Starkwindtraining am Gardasee vom 03.April 10. April 2010 I N F O - J U G E N D A B T E I L U N G HSKids Starkwindtraining am Gardasee vom 03.April 10. April 2010 Am Samstagmorgen um 3:15 Uhr ging es von Altrip bzw. Speyer in Richtung Gardasee. Roman hatte wieder

Mehr

Wettfahrtstrecke und Ablauf:

Wettfahrtstrecke und Ablauf: Bericht von der Pagensandregatta am Sonnabend, den 15. Sept. 2012 auf der Unterelbe vom Hamburger Yachthafen in Wedel bis Pagensand-Nord und zurück Wettfahrt für Kielyachten, Jollenkreuzer, Schwertjollen,

Mehr

Eine Woche sicher in die Lübecker Bucht

Eine Woche sicher in die Lübecker Bucht 1 Eine Woche sicher in die Lübecker Bucht Kühlungsborn Rostock Timmendorf Travemünde Wismar Törnvorschlag 2 Sie haben eine Woche Zeit und trauen sich schon zu eine Yacht vor der offenen Küste zu führen?

Mehr

Überbordgehen des Skippers

Überbordgehen des Skippers Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Untersuchungsbericht 191/05 Sehr schwerer Seeunfall: Überbordgehen des Skippers SY ANDREA am 28. Mai 2005

Mehr

Mathias Jeschke / Katja Gehrmann (Illustration) Flaschenpost Hinstorff Verlag Rostock 2009 ISBN 978-3-356-01295-8

Mathias Jeschke / Katja Gehrmann (Illustration) Flaschenpost Hinstorff Verlag Rostock 2009 ISBN 978-3-356-01295-8 Mathias Jeschke / Katja Gehrmann (Illustration) Flaschenpost Hinstorff Verlag Rostock 2009 ISBN 978-3-356-01295-8 Textauszug S. 1-32 2009 Hinstorff Verlag, Rostock Mit meinem Großvater auf der Ilmenau.

Mehr

MSC Armonia. Osterreise durch das östliche Mittelmeer vom 21.April bis 29. April 2011

MSC Armonia. Osterreise durch das östliche Mittelmeer vom 21.April bis 29. April 2011 MSC Armonia Osterreise durch das östliche Mittelmeer vom 21.April bis 29. April 2011 Die MSC Armonia ist kein modernes Clubschiff wie die AIDA-Flotte sondern ein gediegenes Kreuzfahrtschiff alter Schule

Mehr

Segeln Baden Kultur Erlebnisbericht Bodensee Juli 2013

Segeln Baden Kultur Erlebnisbericht Bodensee Juli 2013 Segeln Baden Kultur Erlebnisbericht Bodensee Juli 2013 Die Idee: Ein Landbesuch in Bregenz (Österreich) und Lindau Anfang April 2013, der Schnee war gerade geschmolzen, wurde zur Idee. Am Westufer des

Mehr

Event Yachting. Erlebnisse entscheiden! Der entscheidende Faktor für erfolgreiche Events sind Emotionen.

Event Yachting. Erlebnisse entscheiden! Der entscheidende Faktor für erfolgreiche Events sind Emotionen. w w w. c h a r t e r z e n t r u m. d e Event Yachting Erlebnisse entscheiden! Der entscheidende Faktor für erfolgreiche Events sind Emotionen. Mit Emotionen lassen sich Botschaften vermitteln und verankern,

Mehr

Mit 25 Knoten durch den Knarrlagsund, Reisebericht vom bis

Mit 25 Knoten durch den Knarrlagsund, Reisebericht vom bis Mit 25 Knoten durch den Knarrlagsund, Reisebericht vom 03.06. bis 17.06.2010 Beim Norwegenevent 2009 haben Stefan (Angelandi) und ich (Isokorb) uns kennen gelernt. Da wir uns gut verstanden und ergänzt

Mehr

Die wichtigsten Regeln beim Segeln

Die wichtigsten Regeln beim Segeln Die wichtigsten Regeln beim Segeln 1) Berührungen vermeiden! Die Wettfahrtregeln sind defensive formuliert um Kollisonen zu vermeiden, und nicht um offensive Segeltaktik zu fördern. 2) Ein Boot mit Wind

Mehr

Segeltörn Schwedische Schären vom bis Anreise

Segeltörn Schwedische Schären vom bis Anreise Segeltörn Schwedische Schären vom 13.09 bis 20.09.2008 13.09.2008 Anreise Auf diesem Törn werden wir 15 Leute auf der Esprit sein. Einige kennen sich zwar schon untereinander, aber im Großen und Ganzen

Mehr

DAFÜR STEHEN WIR....seit 1357 im Dienste der Schifffahrt ST. NIKLAUSEN SCHIFFGESELLSCHAFT GENOSSENSCHAFT

DAFÜR STEHEN WIR....seit 1357 im Dienste der Schifffahrt ST. NIKLAUSEN SCHIFFGESELLSCHAFT GENOSSENSCHAFT DAFÜR STEHEN WIR....seit 1357 im Dienste der Schifffahrt ST. NIKLAUSEN SCHIFFGESELLSCHAFT GENOSSENSCHAFT ÜBER DEN WIND KÖNNEN WIR NICHT BESTIMMEN, ABER WIR KÖNNEN DIE SEGEL RICHTEN. Diese alte Seemanns-Weisheit

Mehr

WETTFAHRTREGELN. TEIL 2 - Begegnung von Booten

WETTFAHRTREGELN. TEIL 2 - Begegnung von Booten WETTFAHRTREGELN Definitionen: 1. Ein Boot ist in der Wettfahrt vom 5-Min-Signal bis Zieldurchgang 2. Durchs Ziel gehen kann man nur aus der Richtung von der letzten Bahnmarke her. 3. Ein Boot ist klar

Mehr

Bodenseebulletin Mittwoch, 20. Mai Ein Abend mit Liedern von Yvonne Catterfeld Zurück zum Heimathafen Überlingen-Ost

Bodenseebulletin Mittwoch, 20. Mai Ein Abend mit Liedern von Yvonne Catterfeld Zurück zum Heimathafen Überlingen-Ost Bodenseebulletin 038 - Mittwoch, 20 Mai 2015 Ein Abend mit Liedern von Yvonne Catterfeld Zurück zum Heimathafen Überlingen-Ost Liebe Leserschar! Noch gestern 17:50 Uhr - Ich schau mal per WebCam nach Holy

Mehr

Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Identitätskarte oder gültiger Reisepass Törn: Ausgangsort: Zielort: Reisedokument: Seemeilen: Rückreise: Vorkenntnisse: Nachtfahrten: Malaga Palma Malaga, Hafen Benalmadena Palma de Mallorca Identitätskarte oder gültiger Reisepass 430 SM mit

Mehr

Reisebericht Volendam und Marken

Reisebericht Volendam und Marken Reisebericht Volendam und Marken Die Gruppe hatte sich für den Samstag geteilt und so hiess es für uns 11 Frauen am Samstag früh aufstehen. Also marschierten wir nach dem Frühstück zeitig in Richtung Central

Mehr

Jugend-Segelcamp 2016 Lemkenhafen auf Fehmarn an der Ostsee

Jugend-Segelcamp 2016 Lemkenhafen auf Fehmarn an der Ostsee Jugend-Segelcamp 2016 Lemkenhafen auf Fehmarn an der Ostsee Ein Ausflug an die Ostsee war schon immer eine ganz besondere Angelegenheit. Besonders für Landratten wie uns aus Brandenburg und Sachsen ist

Mehr

Palma de Mallorca Malaga, Spanien. Malaga, resp. Benalmadena

Palma de Mallorca Malaga, Spanien. Malaga, resp. Benalmadena Törn: Ausgangsort: Zielort: Seemeilen: Anreise: Rückreise: Vorkenntnisse: Nachtfahrten: Palma de Mallorca Malaga, Spanien Palma de Mallorca Malaga, resp. Benalmadena 430 SM mit dem Flugzeug nach Palma

Mehr

Überbordgehen und anschließender Tod durch Ertrinken des Bootsführers der Segelyacht UNIKUM am 13.08.2005 vor Warnemünde

Überbordgehen und anschließender Tod durch Ertrinken des Bootsführers der Segelyacht UNIKUM am 13.08.2005 vor Warnemünde Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Summarischer Untersuchungsbericht 327/05 Sehr schwerer Seeunfall Überbordgehen und anschließender Tod

Mehr

Kursfahrt 2012 S Y L T. Unsere Reiseroute:

Kursfahrt 2012 S Y L T. Unsere Reiseroute: Kursfahrt 2012 S Y L T Unsere Reiseroute: Hinfahrt: Am 9.6.2012 um 6:55 Uhr startete unsere Kursfahrt in Mayen am Ostbahnhof! Die Vorfreude steht jedem in`s Gesicht geschrieben! Wo ist hier die Stimmung??

Mehr

Mit Lilly rund um Fügen (5. 11. Juli 2008)

Mit Lilly rund um Fügen (5. 11. Juli 2008) Mit Lilly rund um Fügen (5. 11. Juli 2008) Samstag, 5. Juli 2008 Wann beginnt eigentlich ein Segeltörn? Wenn die Idee zum Törn geboren wird, die Crew vollständig, die Route besprochen, die Einkaufsliste

Mehr

Vorwort 04362-900 655. Nautic Young Stars 2014

Vorwort 04362-900 655. Nautic Young Stars 2014 Vorwort Willkommen an Bord und in der Gemeinschaft der Nautic Young Stars 2014. Ein Wochenende Regatta, ein Wochenende Party! Vor 5 Jahren begannen wir mit der Idee die Jugend und den Nachwuchs zu fördern.

Mehr

DE F G H I J KLMNOPQRSTUVWXYZ

DE F G H I J KLMNOPQRSTUVWXYZ A B C DE F G H I J KLMNOPQRSTUVWXYZ Gewitter Gewitter Bevor ein Gewitter losgeht, wehen oft starke Winde. Es blitzt und donnert. Dann geht ein heftiger Regen, manchmal auch ein Hagelschauer, auf die Erde

Mehr

Ein Jahr auf Bird Island

Ein Jahr auf Bird Island Ein Jahr auf Bird Island Sehr heiß, aber immer noch etwas Wind aus Nordwesten. Das Meer ist normalerweise sehr ruhig und klar. Gelegentliche Regenschauer. Schöne Sonnenuntergänge. Das Riff trocknet im

Mehr

Leisure 23. FRAU NACHBARIN, die liebenswert-robuste Leisure 23. (englisch, sprich: läscher )

Leisure 23. FRAU NACHBARIN, die liebenswert-robuste Leisure 23. (englisch, sprich: läscher ) Leisure 23 FRAU NACHBARIN, die liebenswert-robuste Leisure 23 (englisch, sprich: läscher ) Den Belegungsplan für 2017 finden Sie auf dieser Seite, ganz unten. Stabiles Boot Knuffiger Decksaufbau mit Ralf

Mehr

0 Um die Vereins-I'erbandszugehörigkeitanzu- zeigen (z.b. durch Farbe, Abzeichen, etc.)

0 Um die Vereins-I'erbandszugehörigkeitanzu- zeigen (z.b. durch Farbe, Abzeichen, etc.) Nachname Vorname I Fragen * 15 nur beantworten, wer die Lizenz &k noch nicht hat"' Wann darfst Du den Steg wahrend des TrEHnirrgs und-der-ww-bet-3 Zu jeder Zeit. ich unter Aufsicht von Erwachsenen bin.

Mehr

Segeltörn Kroatien vom 18. bis 25. Juni 2011

Segeltörn Kroatien vom 18. bis 25. Juni 2011 Segeltörn Kroatien vom 18. bis 25. Juni 2011 Crew: Margret und Sepp Sandra und Michael Gundi und Werner Jürgen Unser Schiff: Typ: Bavaria 44 Name: Aquarius Technische Daten: LüA: 13.95 m, Breite: 4,25

Mehr

Reisebericht Algodonales 2014

Reisebericht Algodonales 2014 Reisebericht Algodonales 2014 von Mario Klausmair Tag 1 Die Anreise begann früh Morgens um 5 Uhr mit der Fahrt zur Flugschule. Dort trafen die ersten Mitreisenden aufeinander. Mit dem ersten Kennenlernen

Mehr

Die Wettfahrtregeln Segeln der ISAF

Die Wettfahrtregeln Segeln der ISAF Die Wettfahrtregeln Segeln der ISAF Das Wegerecht nach der systematischen Kurzfassung von Hannes Gubler Roman Müller, SCaP Grundsätzliches zum Wegerecht Grundregeln -R 1.1 Hilfeleistung bei Gefahr -R 1.2

Mehr

Umwelt: Rekordfahrt: Um die halbe Welt mit dem Solarboot

Umwelt: Rekordfahrt: Um die halbe Welt mit dem Solarboot Umwelt: Rekordfahrt: Um die halbe Welt mit dem Solarboot Seit dem Start am 27. Oktober 2010 in Monaco hat das Schiff allein mit der Kraft der Sonne mehr als 21 000 Kilometer zurückgelegt. Das größte Solarboot

Mehr

Reisebericht und Logbuch des Skippertraining 1999

Reisebericht und Logbuch des Skippertraining 1999 Reisebericht und Logbuch des Skippertraining 1999 vom 13.05.1999 bis 16.05.1999 Da Bernd, Christian, Günther im Frühjahr 1999 und Wolfgang ein Jahr zuvor im Sommer 1998 die Schiffsführerlizenz in Pula-

Mehr

Exposé Die SKYTHIA erleben

Exposé Die SKYTHIA erleben Exposé Die SKYTHIA erleben Juni bis Oktober 2015 Die SKYTHIA erleben. Morgens in Seemannskluft an Deck kommen, empfangen von der Crew. In eine eigene Welt: die honigfarben bis hellbraun schimmernden schrägen

Mehr

Segeln in Samos Tag: 2. Tag: URLAUBSREISEN TAUCHREISEN GESCHÄFTSREISEN ERLEBNISREISEN

Segeln in Samos Tag: 2. Tag: URLAUBSREISEN TAUCHREISEN GESCHÄFTSREISEN ERLEBNISREISEN Die Segelrunde Mühlviertel, die jedes Jahr von Werner Mader organisiert wird, verbrachte die diesjährige Tour im griechischen Inselreich des Dodekanes. Die Männerrunde bestehend aus zehn g standenen Seebären

Mehr

DOWNLOAD. Deutsche Flüsse, Gewässer und Inseln. Deutschland. entdecken und erkunden. Deutschland. Jutta Berkenfeld, Silke Krimphove

DOWNLOAD. Deutsche Flüsse, Gewässer und Inseln. Deutschland. entdecken und erkunden. Deutschland. Jutta Berkenfeld, Silke Krimphove DOWNLOAD Jutta Berkenfeld, Silke Krimphove Deutsche Flüsse, Gewässer und Inseln Deutschland entdecken und erkunden Sachunterricht mit Methode Wir entdecken und erkunden: Deutschland Klasse 3 4 auszug aus

Mehr

Strände Formentera Tipps, Fotos, Landkarten uvm. über die Strände Formenteras!

Strände Formentera Tipps, Fotos, Landkarten uvm. über die Strände Formenteras! Strände Formentera Tipps, Fotos, Landkarten uvm. über die Strände Formenteras! Autor: Michael Wnuk Erscheinungsdatum: November 2011 Formentera hat am längsten den Ruf der "Aussteiger- Hippie Insel" im

Mehr

Trimm beim Yngling. Yngling hat eine fraktionierte Takelung mit Drucksaling Dh. Mast wird durch die Wanten gehalten, nicht durch den Achterstag

Trimm beim Yngling. Yngling hat eine fraktionierte Takelung mit Drucksaling Dh. Mast wird durch die Wanten gehalten, nicht durch den Achterstag Trimm beim Yngling Yngling hat eine fraktionierte Takelung mit Drucksaling Dh. Mast wird durch die Wanten gehalten, nicht durch den Achterstag Ein guter Trimm bedeutet optimale Geschwindigkeit unter den

Mehr

USCU-Bodensee-Wochenende 2007

USCU-Bodensee-Wochenende 2007 USCU-Bodensee-Wochenende 2007 16.05.2007 Gohren Kaum sind wir Mittwochabend am See angekommen, schon fängt es an zu regnen. Nicht gerade die besten Bedingungen, um unsere Schiffe für das diesjährige Bodenseewochenende

Mehr

Kurse Beware Beach Camping Muralt - Beware Beach Brouwersdam

Kurse Beware Beach Camping Muralt - Beware Beach Brouwersdam Kurse Beware Beach Camping Muralt - Beware Beach Brouwersdam 1. Einleitung Beware Beach An dem Brouwersdam, an der Grenze von Süd-Holland und Zeeland, befindet sich der Nordseestrand. Auf diesem Stück

Mehr

Segeltechnik & Knoten Gegen den Wind zu segeln ist unmöglich! Rennyachten können bis unter 30 am Wind segeln, die größtmögliche Höhe bei

Segeltechnik & Knoten Gegen den Wind zu segeln ist unmöglich! Rennyachten können bis unter 30 am Wind segeln, die größtmögliche Höhe bei Segeltechnik & Knoten Gegen den Wind zu segeln ist unmöglich! Rennyachten können bis unter 30 am Wind segeln, die größtmögliche Höhe bei Fahrtenyachten beträgt etwa 45 zur Windrichtung. Reiseroute (Quelle:

Mehr

Törnbericht von Tropea :

Törnbericht von Tropea : Törnbericht von Tropea : 38 40, 81,, N / 15. 54, 31,, E Ankunft : Samstag den 4. Oktober 17.00 Uhr Wetterlage zu diesem Zeitpunkt: Stürmig mir heftigem Niederschlag. Windgeschwindigkeiten zwischen 30 und

Mehr

Griechenland - Kykladen

Griechenland - Kykladen Griechenland - Kykladen von Dipl. Psych. Andreas Koch (www.natur-segelgemeinschaft.de) Vorbemerkung: Die Kykladen sind ein Starkwindrevier, besonders im Sommer. Ich empfehle Juli und August zu meiden.

Mehr

Zeit: 20. Juni bis 27. Juni Wo: Kroatien, Kornaten Infos: Tel: Anmeldung: USI Klagenfurt

Zeit: 20. Juni bis 27. Juni Wo: Kroatien, Kornaten Infos: Tel: Anmeldung: USI Klagenfurt Zeit: 20. Juni bis 27. Juni Wo: Kroatien, Kornaten Infos: office@blue-2.at Tel: 0699 197 456 91 Anmeldung: USI Klagenfurt Kosten für Studierende: 470 (Bei Vollbelegung des Bootes) Mit 2 neuen Schiffen

Mehr

Segeltörn im Mittelmeer Von Palma de Mallorca und Sardinien nach Sizilien

Segeltörn im Mittelmeer Von Palma de Mallorca und Sardinien nach Sizilien Segeltörn im Mittelmeer Von Palma de Mallorca und Sardinien nach Sizilien Der älteste Traditions- und Yachtclub ist der Real Club Nautico auf Palma de Mallorca, der an der Uferpromenade mitten in der Stadt

Mehr

Wal- und Delfinbeobachtungen in den Azoren, September 2010

Wal- und Delfinbeobachtungen in den Azoren, September 2010 Wal- und Delfinbeobachtungen in den Azoren, September 2010 Nach mehreren Jobs ohne gute Sichtungen von Walen oder Delfinen sind wir zu meinem Geburtstag ganz kurzentschlossen für eine Woche auf die Azoren

Mehr

wird, ist es über dem Wasser noch immer dunstig. Nur die Umrisse unserer drei eigenen Galeeren sind zu sehen. Wir hören auch dort die Befehle der

wird, ist es über dem Wasser noch immer dunstig. Nur die Umrisse unserer drei eigenen Galeeren sind zu sehen. Wir hören auch dort die Befehle der wird, ist es über dem Wasser noch immer dunstig. Nur die Umrisse unserer drei eigenen Galeeren sind zu sehen. Wir hören auch dort die Befehle der Offiziere, sich für einen Kampf bereitzuhalten. Das will

Mehr

Herrentagstörn Mitternacht im Mast

Herrentagstörn Mitternacht im Mast Herrentagstörn 2005 Nach Omø sollte es gehen dieses Jahr. Aber wieso sollte es dieses Jahr anders sein und wirklich zum geplante Zielhafen gehen. Bei Nordwest war das nicht gerade das Traumziel. Præstø,

Mehr

Rund Rügen. Ein Fahrtenbericht von Tobias Stüppardt

Rund Rügen. Ein Fahrtenbericht von Tobias Stüppardt Rund Rügen Ein Fahrtenbericht von Tobias Stüppardt Vom 09.08. bis 16.08.2003 hatten wir schon eine Woche Urlaub am Kap Arkona, der nördlichsten Spitze Rügens verbracht. Dadurch kannten wir uns schon relativ

Mehr

SBF - Kurs Teil 7 - Adolf & Detlef - 1.Halbjahr SGZ - Yachtschule K.H. Degenhardt

SBF - Kurs Teil 7 - Adolf & Detlef - 1.Halbjahr SGZ - Yachtschule K.H. Degenhardt SBF - Kurs Teil 7 - Adolf & Detlef - 1.Halbjahr 2003 - SGZ - Yachtschule K.H. Degenhardt gelesen? Weiter mit SBF-Kurs Teil 8 Vorfahrt - Verschiedene Schiffsarten zueinander Verminderte Sicht Verkehrstrennungsgebiet

Mehr

Hausbooturlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte September 2016

Hausbooturlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte September 2016 Hausbooturlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte September 2016 Nachfolgend ein Reisebericht unseres Törns und ein paar Tipps und Tricks für Nachahmer. 1. Tag Heimathafen Eldenburg Wir übernahmen unser

Mehr

Third Element Wind Water Walls

Third Element Wind Water Walls www.thirdelement.ch www.facebook.com/thirdelementsailing Third Element Wind Water Walls Segeltörn Sizilien / Liparische Inseln Mai 2014 Allgemeine Daten Törn Datum Samstag 24. Mai 2014- Samstag 01. Juni

Mehr

ADRIATIC CARAVANING 14 TAGE, 14 HÄFEN, 4 STAATEN, 400 MEILEN SAILING & Adria Holidays ABFAHRTEN

ADRIATIC CARAVANING 14 TAGE, 14 HÄFEN, 4 STAATEN, 400 MEILEN SAILING & Adria Holidays ABFAHRTEN Adria Holidays ADRIATIC SAILING & CARAVANING 14 TAGE, 14 HÄFEN, 4 STAATEN, 400 MEILEN Nehmen Sie an einer einmaligen Segelreise teil und lernen Sie die Adria kennen! Von Italien bis Montenegro, von Triest

Mehr

Segelordner von. Ferienbetreuung der Stadt Nürnberg im Yacht-Club Noris e.v. Nürnberg. Bayernstr. 134 90478 Nürnberg. Telefon: 0911-403130.

Segelordner von. Ferienbetreuung der Stadt Nürnberg im Yacht-Club Noris e.v. Nürnberg. Bayernstr. 134 90478 Nürnberg. Telefon: 0911-403130. Segelordner von Name: Ferienbetreuung der Stadt Nürnberg im Yacht-Club Noris e.v. Nürnberg Bayernstr. 134 90478 Nürnberg Telefon: 0911-403130 Herzlich willkommen zur Ferienbetreuung im Yacht-Club Noris!

Mehr

Eine Kursänderung vom Wind weg. Das Gegenteil davon ist anluven.

Eine Kursänderung vom Wind weg. Das Gegenteil davon ist anluven. Das kleine ABC des Segelns Abfallen Eine Kursänderung vom Wind weg. Das Gegenteil davon ist anluven. Auffieren Dem Zug auf einer Leine nachgeben, ohne sie ausrauschen (komplett loslassen) zu lassen. Häufig

Mehr

Wege über die Insel 1

Wege über die Insel 1 Wege über die Insel 1 1. Du stehst am Lagerfeuer. 2. Du gehst um die drei Hütten herum bis zu den beiden Palmen in der Nähe des Feuers. 3. Du wendest dich in Richtung Vulkan und machst dich auf dem Weg

Mehr