MEINE ZUKUNFT BEGINNT HIER.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MEINE ZUKUNFT BEGINNT HIER."

Transkript

1 MEINE ZUKUNFT BEGINNT HIER. Das Erfolgsstudium der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart 1 -- DHBW STUTTGART

2 INHALTSANGABE ERFOLG MADE IN BADEN-WÜRTTEMBERG 40 JAHRE ERFOLG STUDIEREN DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG STUTTGART DIE DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG STUTTGART DIE ERFOLGSGESCHICHTE WER WIR SIND ENTWICKLUNG 40 JAHRE DUAL STUDIEREN DIE DHBW STUTTGART IM PROFIL STUDIUM ERFOLG STUDIEREN SO FUNKTIONIERT ES! BEWERBUNG ERFOLG STUDIEREN SO BEWERBEN SIE SICH! ABSCHLÜSSE ERFOLG STUDIEREN ABSCHLÜSSE MIT RANG UND NAMEN INTERNATIONALES ERFOLG VERBINDET AUCH ÜBER GRENZEN HINWEG WENN DIE WELT SICH TRIFFT UNSER STUDIENANGEBOT DHBW STUTTGART FAKULTÄT WIRTSCHAFT DHBW STUTTGART FAKULTÄT TECHNIK DHBW STUTTGART FAKULTÄT SOZIALWESEN DHBW STUTTGART STUDIEREN AM CAMPUS HORB INNOVATION IN LEHRE UND FORSCHUNG KOOPERATIVE FORSCHUNG ERFOLGREICHE INNOVATIONEN FORSCHUNGSZENTREN CASE CENTRE OF APPLIED SCIENCES MASTERSTUDIENGÄNGE DER DUALE MASTER DER NÄCHSTE SCHRITT ZUM ERFOLG WEITERE MASTERSTUDIENANGEBOTE MASTERPROGRAMME IN KOOPERATION DUALE PARTNER 40 JAHRE PARTNERSCHAFT DAS ERFOLGSPRINZIP DUALES STUDIUM TOLERANZ UND OFFENHEIT BESTIMMEN PARTNERSCHAFT SCHREIBEN SIE GESCHICHTE EINE ERFOLGSGESCHICHTE IST GESCHRIEBEN SCHREIBEN SIE IHRE! -- 44

3 Liebe Leserinnen und Leser, Theorie + Praxis = Erfolg Mit dieser komplexen, aber gleichzeitig einfachen Formel lässt sich das Erfolgsmodell Duale Hochschule definieren. Ein Modell für die Zukunft. Aktuell werden an der Dualen Hochschule Baden- Württemberg (DHBW) Stuttgart und am Campus Horb mehr als Studierende im dreimonatigen Wechsel zwischen Theorie an der Hochschule in kleinen Kursgruppen von ca. 30 Studierenden und Praxis beim dualen Partnerunternehmen ausgebildet. Studierende an der DHBW Stuttgart verdienen ab Studienbeginn ihr eigenes Gehalt, werden von erstklassigen Dozenten ausgebildet und können Auslandssemester belegen. Mehr als 80 Prozent unserer Studierenden wird im Anschluss an das Studium bei ihrem Dualen Partner weiter beschäftigt. Dieser kann die Studierenden gezielt im Unternehmen einsetzen, sie auf Aufgaben nach dem Studium vorbereiten und so die Fach- und Führungskräfte von morgen von Anfang an begleiten. Seit nunmehr 40 Jahren bietet die 1974 als Berufsakademie gegründete DHBW Stuttgart duale Bachelor- und Masterstudiengänge an. Aus dem Stuttgarter Modell entwickelte sich die DHBW in Stuttgart als innovative Ergänzung der Hochschullandschaft Baden-Württembergs. Ein gemeinsamer Erfolg, der Geschichte geschrieben hat. Nun ist es an der Zeit für Sie, Ihre eigene Geschichte zu schreiben. Den richtigen Startpunkt setzen Sie mit einem Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart. Ihr Prof. Dr. Joachim Weber Rektor DHBW Stuttgart DHBW STUTTGART -- 1

4 2 -- DHBW STUTTGART

5 DHBW STUTTGART -- 3

6 4 -- DHBW STUTTGART

7 ERFOLG MADE IN BADEN-WÜRTTEMBERG 40 JAHRE ERFOLG STUDIEREN DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG STUTTGART Anfang der 70er Jahre initiierten die Unternehmen Daimler-Benz, Bosch und SEL das so genannte Stuttgarter Modell als Vorläufer der Berufs akademie. Diese startete in Stuttgart 1974 mit 122 Studenten in 35 Unternehmen hat die baden-württembergische Landesregierung der hervorragenden Entwicklung der Berufsakademie Rechnung getragen und die Berufsakademie Stuttgart zur Hochschule ernannt. Zum 1. März 2009 wurde die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Stuttgart gegründet. Der Standort Stuttgart mit dem Campus Horb ist heute eine der größten Hochschulen in der Region: Rund Studierende absolvieren ein Bachelor Studium an der DHBW Stuttgart. Das Studium an der Dualen Hochschule basiert auf dem Wechsel zwischen Theorie und Praxis. In erstklassigen Betrieben im In- und Ausland verbringen die Studierenden den theoretischen Teil des Studiums. Das Studienangebot umfasst vielfältige Studienrichtungen in den drei Fakultäten Wirtschaft, Technik und Sozialwesen. Mit dualen Masterprogrammen in allen Fakultäten ermöglicht die DHBW Stuttgart seit Herbst 2011 eine berufsintegrierte Weiterentwicklung auch über den Bachelorabschluss hinaus. Der vorliegende Text bezieht sich gleichermaßen auf weibliche und männliche Personen. Alleine aus Gründen der vereinfachten Lesbarkeit wurde teils auf die zweifache Schreibung verzichtet. DHBW STUTTGART -- 5

8 MEINE ZUKUNFT BEGINNT HIER 6 -- DHBW STUTTGART

9 DIE DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG STUTTGART DIE ERFOLGSGESCHICHTE WER WIR SIND Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart gehört mit rund Studierenden in Bachelor- und Masterstudiengängen zu den größten Hochschulen in den Regionen Stuttgart und Oberer Neckar: In Kooperation mit rund ausgewählten Unternehmen und sozialen Einrichtungen den Dualen Partnern bieten die Fakultäten Wirtschaft, Technik und Sozialwesen mehr als 40 national und international anerkannte Bachelorstudienrichtungen an. Zentrales Merkmal ist der regelmäßige Wechsel zwischen den Theoriephasen an der Hochschule und den berufspraktischen Phasen beim ausbildenden Dualen Partner. Das duale Studium orientiert sich an den realen Anforderungen des Arbeitsmarktes und der Unternehmen bzw. sozialen Einrichtungen und garantiert eine einzigartige Verbindung von Theorie und Praxis. Die frühere Berufsakademie Baden-Württemberg ist heute als DHBW eine national und international anerkannte und akkreditierte Hochschule mit einem außerordentlich hohen Qualitätsniveau, was sich auch in einer Übernahmequote von durchschnittlich 80 Prozent ihrer Absolventen widerspiegelt. Die DHBW Stuttgart mit ihrem Campus Horb ist der größte von neun Standorten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. DHBW STUTTGART -- 7

10 8 -- DHBW STUTTGART

11 ENTWICKLUNG 40 JAHRE DUAL STUDIEREN DIE DHBW STUTTGART IM PROFIL 1974 nahm die vormalige Berufsakademie Stuttgart den Studienbetrieb auf. 40 Jahre danach besticht die DHBW Stuttgart mit einem eigenständigen Profil in der Landeshauptstadt. DUALITÄT IST ERFOLG Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart zeichnet sich durch die Vernetzung einer wissenschaftsbasierten Lehre und praxisorientierter Anwendung beim Dualen Partner aus. DUALITÄT IST KOOPERATION Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart vermittelt Studieninhalte, die auf den aktuellen wirtschaftlichen Anforderungen basieren. In enger Absprache mit den Dualen Partnern werden Studieninhalte laufend optimiert und angepasst. DUALITÄT IST NACHHALTIGKEIT Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart setzt auf die Anpassung der Studieninhalte an die wissenschaftlichen Erkenntnisse und somit auf Nachhaltigkeit im gesamten Studienangebot. DHBW STUTTGART -- 9

12 10 -- DHBW STUTTGART

13 STUDIUM ERFOLG STUDIEREN SO FUNKTIONIERT ES! THEORIE + PRAXIS = ERFOLG So schlicht, gleichzeitig aber auch komplex ist die Formel, die das Erfolgsmodell DHBW Stuttgart seit 40 Jahren umsetzt. Gleich nach dem Abitur die berufliche Karriere starten ohne auf ein Studium zu verzichten? Das Erfolgskonzept Theorie + Praxis macht s möglich: + Hervorragende Ein- und Aufstiegschancen Rund 80 % unserer Absolventen bleiben bei ihrem Dualen Partner. + Finanzielle Unabhängigkeit genießen Studierende erhalten ab dem ersten Tag ihr eigenes Gehalt. + Profitieren von hochqualifizierten Dozenten Eine Vielzahl Dozenten direkt aus der Praxis unterrichten Sie. + Abwechslungsreiches Intensivstudium nutzen Der Wechsel zwischen Theorie und Praxis bringt Abwechslung. + Kleine Kursgruppen sichern Kursgruppen mit 30 Studierenden sichern intensive Betreuung. + Internationale Erfahrungen sammeln Viele Studiengänge bieten Auslandssemester an. + Über den Tellerrand hinaus schauen Studium + bietet Möglichkeiten über Fachgrenzen hinaus. + Auf dem Studium aufbauen Nach 210 ETCS-Punkten im Studium stehen viele Wege offen. DHBW STUTTGART -- 11

14 12 -- DHBW STUTTGART

15 BEWERBUNG ERFOLG STUDIEREN SO BEWERBEN SIE SICH! Erste Voraussetzung für ein duales Studium ist in der Regel das Abitur. Nach Bestehen eines Hochschulzugangstests können auch Interessierte mit Fachhochschulreife oder einer qualifizierten Berufstätigkeit an der DHBW Stuttgart studieren. ABLAUF DES BEWERBUNGSPROZESSES Die Bewerbung geht direkt an den Dualen Partner oder die soziale Einrichtung. Meistens kooperieren diese bereits mit der DHBW Stuttgart. Auch ein selbst vorgeschlagenes Unternehmen kann Dualer Partner der DHBW Stuttgart werden. Die Zulassung erfolgt durch die DHBW Stuttgart nach Vorlage eines Ausbildungsvertrages und des Abiturzeugnisses. Studienbeginn ist jährlich am 1. Oktober. Das Studium endet nach sechs Semestern mit der Bachelorarbeit und Abschlussprüfungen. HINWEIS Meist werden Studienplätze bereits mindestens ein Jahr im Voraus vergeben. Interessierte sollten also frühzeitig aktiv werden. BERATUNG AN DIESE STELLEN KÖNNEN SIE SICH WENDEN: Bachelorstudiengänge Masterstudiengänge Allgemeine Studieninformation und Anfragen DHBW STUTTGART -- 13

16 14 -- DHBW STUTTGART

17 ABSCHLÜSSE ERFOLG STUDIEREN ABSCHLÜSSE MIT RANG UND NAMEN Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart bietet mehr als 40 Bachelor studienrichtungen in den drei Fakultäten Wirtschaft, Technik und Sozialwesen an. DIE DHBW STUTTGART VERLEIHT DEN AKADEMISCHEN GRAD: Bachelor of Arts (B.A.) Bachelor of Science (B.Sc.) Bachelor of Engineering (B.Eng.) Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart bietet darüber hinaus ein eigenes, nicht-konsekutives Masterprogramm an. Das Angebot richtet sich primär an ehemalige Studierende der DHBW, die nach ihrem Abschluss bereits mindestens ein bis zwei Jahre Berufserfahrung gesammelt haben. Die Masterstudiengänge werden als berufsintegrierendes und berufsbegleitendes Studium angeboten. DIE DHBW STUTTGART VERLEIHT DEN AKADEMISCHEN GRAD: Master of Business Administration (MBA) Master of Arts (M.A.) Master of Engineering (M.Eng.) Master of Science (M.Sc.). DHBW STUTTGART -- 15

18 INTERNATIONALES ERFOLG VERBINDET AUCH ÜBER GRENZEN HINWEG DAS AUSLANDSAMT DER DHBW STUTTGART Das Auslandsamt koordiniert in Zusammenarbeit mit den Studiengängen die internationalen Aktivitäten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. Das Auslandsamt informiert und unterstützt Studierende, die ein Theoriesemester oder eine Praxisphase im Ausland absolvieren wollen. Auch für Partnerfirmen, ausländische Kooperationspartner und internationale Gaststudierende ist es Ansprechpartner. Ein Großteil der Studierenden an der DHBW Stuttgart hat während des Studiums die Möglichkeit eine Theorie- oder Praxisphase im Ausland zu verbringen. Austausch-und ERASMUS-Programme mit einer Vielzahl von Hochschulen weltweit stehen den Studierenden zur Auswahl. Aber auch Kurzprogramme wie Studienreisen und Summer Schools werden vom Auslandsamt und den Studiengängen organisiert. Viele Duale Partner ermöglichen ihren Studierenden zudem auch einen Einblick in die Arbeit ihrer ausländischen Partnerunternehmen.

19 INTERNATIONALES WENN DIE WELT SICH TRIFFT INTERKULTURELLE BEGEGNUNGEN AN DER HOCHSCHULE Studierende der DHBW Stuttgart können internationale Erfahrungen sammeln: Das International Programme Business & Culture bietet Studierenden aller Fakultäten ein breitgefächertes Angebot an Themen, die über den alltäglichen Stundenplan hinausreichen und besondere interkulturelle Begegnungen mit internationalen Gaststudierenden ermöglichen. Vorlesungen auf Englisch und Planspiele zur Managementsimulation stehen ebenso auf dem Programm wie Studienfahrten. Zudem plant die DHBW Stuttgart das International Programme Computing. Im Sommer wird die DHBW Stuttgart zum Begegnungsort für internationale Studierende von Partnerhochschulen: Die Business Summer School bietet ein dreiwöchiges Programm mit Vorlesungen im Bereich Wirtschaft, Kultur, Geschichte und Interkulturelles sowie ein Begleitprogramm mit Exkursionen zu Dualen Partnern und Studienfahrten. Culture Connection, ein studentischer Club aller Fakultäten der DHBW Stuttgart, setzt sich für studentische Belange mit internationalem Bezug ein. Hier sind alle Studierenden willkommen, die ihre Auslandserfahrung weitergeben möchten und / oder Gaststudierende aus dem Ausland kennen lernen und betreuen möchten. KONTAKT UND INFORMATIONEN: oder DHBW STUTTGART -- 17

20 18 -- DHBW STUTTGART

21 UNSER STUDIENANGEBOT DHBW STUTTGART FAKULTÄT WIRTSCHAFT DHBW STUTTGART -- 19

22 UNSER STUDIENANGEBOT DHBW STUTTGART FAKULTÄT WIRTSCHAFT Studienziel wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge an der DHBW Stuttgart ist es, dem zukünftigen Führungsnachwuchs die Fähigkeit zu vermitteln, Problemsituationen zu erkennen, geeignete Lösungsansätze zu entwickeln und diese schnell in die Praxis umzusetzen. Das duale, berufsintegrierte Wirtschaftsstudium bietet Ihnen eine hervorragende Basis, um die für den raschen beruflichen Erfolg notwendige hohe Employability zu erwerben. Der Wissenstransfer erfolgt in den überwiegend branchenbezogenen Studiengängen durch Vorlesungen, Übungen und Seminare in Allgemeiner und Spezieller Betriebswirtschaftslehre (BWL), Volkswirtschaftslehre (VWL), Rechnungswesen, Recht, Mathematik, Statistik und Informatik. Durch ergänzende Angebote wie Fremdsprachen, Kommunikations- und Rhetorikkurse, Planspiele, Fallstudien und Exkursionen können parallel wichtige überfachliche Kompetenzen erworben werden. PROREKTOR UND DEKAN FAKULTÄT WIRTSCHAFT Prof. Dr. Bernd Müllerschön DHBW STUTTGART

23 FOLGENDE STUDIENRICHTUNGEN STEHEN HIERBEI FÜR DIE STUDIERENDEN ZUR AUSWAHL: Angewandte Gesundheitswissenschaften Angewandte Pflegewissenschaften BWL-Bank BWL-DLM-Consulting & Services BWL-DLM-Logistikmanagement BWL-DLM-Medien und Kommunikation BWL-DLM-Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen BWL-DLM-Sportmanagement BWL-Finanzdienstleistungen BWL-Gesundheitsmanagement BWL-Handel BWL-Handwerk BWL-Immobilienwirtschaft BWL-Industrie BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement BWL-International Business BWL-Versicherung RSW-Accounting & Controlling RSW-Steuern und Prüfungswesen RSW-Wirtschaftsprüfung Wirtschaftsinformatik DHBW STUTTGART -- 21

24 22 -- DHBW STUTTGART

25 UNSER STUDIENANGEBOT DHBW STUTTGART FAKULTÄT TECHNIK DHBW STUTTGART -- 23

26 UNSER STUDIENANGEBOT DHBW STUTTGART FAKULTÄT TECHNIK Das Studium an der Fakultät Technik befähigt Studierende zur Lösung technisch komplexer Aufgabenstellungen. Neben der Vermittlung von solidem Grundlagenwissen in den natur- und ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen wird auf die enge Verzahnung von Studieninhalten und praktischer Anwendung großer Wert gelegt. Das Ingenieurstudium setzt sich aus übergreifend technischen Grundlagendisziplinen und studiengangsspezifischen Lehrinhalten zusammen. Übergreifende Studienfächer sind z. B. Mathematik, Informatik, Fremdsprachen und Grundlagenkenntnisse in den verschiedenen Ingenieurdisziplinen. PROREKTOR UND DEKAN FAKULTÄT TECHNIK Prof. Dr. Dirk Reichardt DHBW STUTTGART

27 FOLGENDE STUDIENRICHTUNGEN STEHEN HIERBEI FÜR DIE STUDIERENDEN ZUR AUSWAHL MIT VERTIEFUNGEN: ELEKTROTECHNIK Automation Elektronik Nachrichtentechnik INFORMATIK Angewandte Informatik Angewandte Informatik mit Vertiefung Kommunikationsinformatik Informationstechnik T-Automotive MECHATRONIK Allgemeine Mechatronik Automotive System Engineering WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN Elektrotechnik Facility Management Innovations- und Produktmanagement Internationaler Technischer Vertrieb Produktion und Logistik MASCHINENBAU Konstruktion und Entwicklung Produktionstechnik mit Vertiefungen Produktionstechnik und Verpackungs- und Automatisierungstechnik Fahrzeug-System-Engineering mit Vertiefungen Karosserie mit Anbauten und Antrieb und Fahrwerk DHBW STUTTGART -- 25

28 26 -- DHBW STUTTGART

29 UNSER STUDIENANGEBOT DHBW STUTTGART FAKULTÄT SOZIALWESEN DHBW STUTTGART -- 27

30 UNSER STUDIENANGEBOT DHBW STUTTGART FAKULTÄT SOZIALWESEN Die Soziale Arbeit befasst sich mit der Bewältigung sozialer Probleme und schwieriger Situationen von Einzelpersonen, Gruppen und Gemeinwesen, deren Ursachen zwischenmenschlicher, wirtschaftlicher, psychischer, gesundheitlicher oder pädagogischer Natur sein können. Ihre Aufgabe ist es, in prekären Lebenssituationen zu beraten, zu betreuen, zu intervenieren, zu aktivieren und zu vertreten. Ziel des Studiums ist der Erwerb entsprechender kognitiver, methodischer und sozial-ethischer Kompetenzen, um komplexe Problemsituationen zu verstehen und professionell zu ihrer Lösung beizutragen. Das Studium zum Bachelor of Arts ist als generalistisches Studium Sozialer Arbeit gestaltet. Neben dem akademischen Grad erwerben die Studierenden die staatliche Anerkennung als Sozialpädagoge / Sozialarbeiter. In 24 Modulen werden Sozialarbeitswissenschaft (Theorien und Methoden) sowie durch sie integrierte Bezugswissenschaften (Rechtswissenschaft, Psychologie, Soziologie, Philosophie, Sozialwirtschaft, Sozialinformatik usw.) gelehrt. DEKAN FAKULTÄT SOZIALWESEN Prof. Dr. Günter Rieger DHBW STUTTGART

31 FOLGENDE STUDIENRICHTUNGEN STEHEN HIERBEI FÜR DIE STUDIERENDEN ZUR AUSWAHL: Erziehungshilfen / Kinder- & Jugendhilfe Kinder- und Jugendarbeit Soziale Arbeit im Gesundheitswesen Soziale Arbeit in der Elementarpädagogik Soziale Arbeit in Pflege und Rehabilitation Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe Arbeit, Integration und Soziale Sicherung Soziale Dienste in der Justiz DHBW STUTTGART -- 29

32 30 -- DHBW STUTTGART

33 UNSER STUDIENANGEBOT AM CAMPUS HORB DHBW STUTTGART STUDIEREN AM CAMPUS HORB DHBW STUTTGART -- 31

34 UNSER STUDIENANGEBOT AM CAMPUS HORB DHBW STUTTGART STUDIEREN AM CAMPUS HORB Die DHBW Stuttgart gehört mit rund Studierenden zu den größten Hochschuleinrichtungen in den Regionen Stuttgart und Oberer Neckar. Der Campus Horb betreut davon über 900 Studierende in Kooperation mit rund 300 ausgewählten Unternehmen und bietet derzeit sechs international akkreditierte Bachelorstudienrichtungen der Fakultät Technik an. Im Rahmen des dualen Studienkonzepts werden am Campus Horb die wissenschaftlichen und theoretischen Kenntnisse sowie wichtige Schlüsselqualifikationen vermittelt, während die Dualen Partner die berufspraktischen Erfahrungen gewährleisten. PROREKTOR UND LEITUNG CAMPUS HORB FAKULTÄT TECHNIK Prof. Peter von Viebahn DHBW STUTTGART

35 FOLGENDE STUDIENRICHTUNGEN STEHEN HIERBEI FÜR DIE STUDIERENDEN ZUR AUSWAHL MIT VERTIEFUNGEN: ELEKTROTECHNIK Automation Elektronik MASCHINENBAU Konstruktion und Entwicklung Kfz-Prüftechnik Kunststofftechnik Produktionstechnik Versorgungs- und Energiemanagement MECHATRONIK Allgemeine Mechatronik Automotive Systems Engineering (Fahrzeugtechnik) Allgemeine Mechatronik, Schwerpunkt Serviceingenieurwesen WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN Produktion und Logistik Internationaler Technischer Vertrieb Produkt- und Prozess-Management INFORMATIK TECHNICAL MANAGEMENT STUDIENBERATUNG AM CAMPUS HORB: allgemeine-studienberatung DHBW STUTTGART -- 33

36 34 -- DHBW STUTTGART

37 INNOVATION IN LEHRE UND FORSCHUNG KOOPERATIVE FORSCHUNG ERFOLGREICHE INNOVATIONEN Gemäß dem dualen Konzept der Hochschule findet Forschung an der DHBW Stuttgart in einem anwendungsorientierten Rahmen statt. So wurden in den drei Fakultäten Wirtschaft, Technik und Sozialwesen Lehrund Forschungszentren gegründet. KOOPERATIVE FORSCHUNG AN DER DHBW STUTTGART Die DHBW Stuttgart folgt dem Prinzip der Dualität auch in der Forschung, die sie mit ihren Dualen Partnern betreibt und schärft so das besondere Profil der Hochschule. Dabei bedeutet kooperative Forschung: + reflektieren der professionellen und fachlichen Bedingungen in Wirtschaft, Technik, und Sozialwesen + entwickeln innovativer Konzepte, Strategien und Technologien + anwendungs- und transferorientiertes Handeln Die drei Fakultäten der DHBW Stuttgart haben eigene Forschungsschwerpunkte gebildet und ihre wissenschaftlichen Aktivitäten in eigenen, den jeweiligen Forschungsinteressen entsprechenden, Organisationsformen gestaltet: + Die vier Zentren, aus denen sich das Centre of Applied Sciences (CASE) zusammen setzt, widmen sich u.a. der kooperativen Forschung + Im Bereich der Sozialarbeit wird am Institut für angewandte Sozialwissenschaften (IfaS geforscht DHBW STUTTGART -- 35

38 FORSCHUNGSZENTREN CASE CENTRE OF APPLIED SCIENCES Das CASE ist ein Verbund innovativer Lehr- und Forschungszentren der DHBW Stuttgart. Unter dem Dach des CASE wurden bisher vier Zentren gegründet ZENTRUM FÜR EMPIRISCHE FORSCHUNG (ZEF) Das Zentrum unterstützt Studierende bei empirischen und apparativen Forschungsprojekten und umfasst drei Leistungsbereiche: 1. Innovatives Lehrzentrum 2. Lehrintegriertes Forschungszentrum 3. Kooperative Forschungsprojekte ZENTRUM FÜR MANAGEMENTSIMULATION (ZMS) Das Zentrum konzentriert sich auf die Durchführung von Planspielen und umfasst vier Leistungsbereiche: 1. Planspiele werden in allen Studiengängen der Fakultät Wirtschaft integriert 2. Diese ist eine interaktive Lehr- und Lernmethode um in fehlerfreundlicher Umwelt realitätsnah zu lernen 3. Hochschulübergreifende Planspielwettbewerbe in Deutschland sind Teil des Programms 4. Herausragende Studienabschlussarbeiten zum Themenfeld Planspiele werden mit dem deutschen Planspielpreis ausgezeichnet DHBW STUTTGART

39 ZENTRUM FÜR INTELLIGENTE NUTZUNG VON INFORMATIONSTECHNOLOGIE (ZINI) In kooperativen Projekten wird erarbeitet, wie welche Informationstechnologie am besten in einem unternehmerischen Kontext eingesetzt werden kann. Das ZINI umfasst drei Leistungsbereiche: 1. Die Basis der Tätigkeiten bilden kooperative Forschungsprojekte mit den Dualen Partnern und anderer Unternehmen 2. Koordination von studentischen Arbeiten im Bereich der angewandten Forschung 3. Das ZINI baut außerdem sukzessive seine Kompetenzen in den Technologien aus ZENTRUM FÜR MEDIENMANAGEMENT (ZMM) Die Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte des ZMM liegen auf folgenden Themenkomplexen: 1. Durchführung nationaler und internationaler Medienprojekte 2. Kooperative Medienforschung 3. Integrierte Kommunikationsmodelle und Forschungsansätze 4. Durchführung des Mediensymposiums und Verleihung des Medienpreises 5. Betreuung des MacLabors, des Tonstudios sowie des Filmequipments DHBW STUTTGART -- 37

40 38 -- DHBW STUTTGART

41 MASTERSTUDIENGÄNGE DER DUALE MASTER DER NÄCHSTE SCHRITT ZUM ERFOLG Das duale Masterstudium richtet sich primär an ehemalige Studierende der DHBW, die nach ihrem Abschluss bereits mindestens ein bis zwei Jahre Berufserfahrung gesammelt haben. MASTERSTUDIENGÄNGE AN DEN FAKULTÄTEN WIRTSCHAFT, TECHNIK, SOZIALWESEN SOWIE AM CAMPUS HORB FAKULTÄT WIRTSCHAFT Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Marketing (M.A.) Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Master of Arts Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen (M.A.) FAKULTÄT TECHNIK Automotive Systems Engineering Green Technology (M.Eng.) Informatik (M.Sc.) Maschinenbau (M.Eng.) Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.) FAKULTÄT SOZIALWESEN Governance Sozialer Arbeit CAMPUS HORB MASTERSTUDIENGÄNGE TECHNIK Masterstudiengang Automotive Systems Engineering Green Technology (M.Eng.) Masterstudiengang Informatik (M.Sc.) Masterstudiengang Maschinenbau (M.Eng.) Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.) DHBW STUTTGART -- 39

42 40 -- DHBW STUTTGART

43 WEITERE MASTERSTUDIENANGEBOTE MASTERPROGRAMME IN KOOPERATION Die Dynamik der modernen Arbeitswelt stellt an junge Fach- und Führungskräfte immer höhere Anforderungen. Neben Führungskompetenz und Verhandlungsgeschick sind vor allem anwendungsorientiertes Spezialwissen und Know-how in der Unternehmenspraxis gefragt. Hier setzt das Kooperationsprogramm des Masterstudiums der DHBW Stuttgart an. MBA BUSINESS & MANAGEMENT IN INTERNATIONAL INDUSTRY Die DHBW Stuttgart bietet in Kooperation mit der Open University den berufsbegleitenden MBA-Studiengang Business & Management in International Industry an. MBA MANAGEMENT AND FINANCE Die DHBW Stuttgart bietet in Kooperation mit der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, Nürtingen-Geislingen den berufsbegleitenden MBA-Studiengang Management and Finance an. MBA GENERAL MANAGEMENT / TEILZEIT Die DHBW Stuttgart bietet in Kooperation zwischen dem Steinbeis-Transfer Zentrum für Management-Training in Horb und The University of Bolton einen QAA-akkreditierten, berufsbegleitenden Master of Business Administration (MBA) an. MASTER OF SCIENCE IN CONTROLLING & CONSULTING Die DHBW Stuttgart bietet in Kooperation mit dem Steinbeis Center of Management and Technology (SCMT) der Steinbeis Hochschule Berlin den berufsbegleitenden Masterstudiengang Master of Science in Controlling & Consulting an. DHBW STUTTGART -- 41

44 DUALE PARTNER 40 JAHRE PARTNERSCHAFT DAS ERFOLGSPRINZIP DUALES STUDIUM Zentrales Merkmal des dualen Studienkonzepts an der DHBW Stuttgart ist der Wechsel zwischen Theorie- und Praxisphasen sowie die enge Kooperation zwischen der Hochschule und ihren Dualen Partnern. Die Unternehmen und sozialen Einrichtungen wählen ihre Studierenden selbst aus, schließen mit ihnen einen dreijährigen Vertrag und bieten während des Studiums eine fortlaufende Vergütung. Den theoretischen Teil des Studiums absolvieren die Studierenden an einem der Standorte der DHBW. Durch den kontinuierlichen Wechsel zwischen Theorie- und Praxisphasen im dreimonatigen Rhythmus erwerben die Studierenden neben fachlichem und methodischem Wissen die im Berufsalltag erforderliche Handlungs- und Sozialkompetenz. Theorie- und Praxisinhalte sind dabei eng aufeinander abgestimmt und beziehen aktuelle Entwicklungen in Wirtschaft, Technik und Gesellschaft in die Lehrpläne mit ein. Die in den Praxisphasen erbrachten Leistungen sind integrativer Bestandteil des Studiums, weshalb sämtliche Studiengänge an der DHBW Stuttgart als Intensivstudiengänge anerkannt und mit 210 ECTS- Punkten bewertet sind DHBW STUTTGART

45 DUALE PARTNER TOLERANZ UND OFFENHEIT BESTIMMEN PARTNERSCHAFT Die Zusammenarbeit der DHBW Stuttgart mit den Dualen Partnern ist seit Beginn an von Toleranz, Fairness und Offenheit geprägt. Eine enge Abstimmung und Kommunikation zwischen der Hochschule und den Betrieben erfolgt dabei in allen Bereichen und auf allen Ebenen. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart arbeitet seit ihrer Gründung erfolgreich und intensiv mit Dualen Partnern, die die Studierenden in den Praxisphasen ausbilden, zusammen. Der Erfolg dieser Kooperation spiegelt sich in der Anzahl der Studierenden wider, die nach ihrem Abschluss eine direkte Anstellung beim Dualen Partner erhalten. Knapp 80 Prozent der Absolventen bekommen diese Möglichkeit. Mehr als klein- und mittelständische Unternehmen, Global Players und soziale Einrichtungen aus allen erdenklichen Bereichen zählen zu unseren Partnern des dualen Studiensystems. DHBW STUTTGART -- 43

46 » Erfolgreich zu sein setzt zwei Dinge voraus: KLARE ZIELE UND DEN BRENNENDEN WUNSCH, SIE ZU ERREICHEN.«Johann Wolfgang v. Goethe DHBW STUTTGART

47 SCHREIBEN SIE GESCHICHTE EINE ERFOLGSGESCHICHTE IST GESCHRIEBEN SCHREIBEN SIE IHRE! Ziel des Studiums an der DHBW Stuttgart ist es, eine berufliche Handlunskompetenz zu erreichen, die auf der umfassenden Entwicklung persönlicher, fachlicher, methodischer und sozialer Kompetenzen aufbaut. Kurzum: das Studium an der Dualen Hochschule Baden- Württemberg Stuttgart soll Sie weit bringen beruflich und persönlich. Dies wird erreicht durch aktuelle und praxisnahe Studieninhalte, den Einsatz innovativer Lehr- und Lernmethoden sowie den Wissenstransfer zwischen Theorie- und Praxisphasen. Die DHBW Stuttgart schaut nach 40 Jahren auf eine erfolgreiche Entwicklung des Studienangebots und der Etablierung in Baden-Württembergs Hochschullandschaft zurück. Seit dem 1. Oktober 1974 ist die DHBW Stuttgart nicht nur immens gewachsen, sondern hat an Profil gewonnen. Heute 40 Jahre später ist sie die drittgrößte Hochschule der Region Stuttgart und Oberer Neckar. Die DHBW Stuttgart hat ihre Erfolgsgeschichte geschrieben. Schreiben nun auch Sie Ihre eigene Erfolgsgeschichte. Beginnen Sie Ihr Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart: Ihre Zukunft beginnt hier. DHBW STUTTGART -- 45

48 Das Erfolgsstudium. Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Baden-Wuerttemberg Cooperative State University Stuttgart Jägerstraße 56, D Stuttgart Allgemeine Informationen und Anfragen: Telefon Telefax dhbw-stuttgart.de Rektor Prof. Dr. rer. pol. Joachim Weber Endredaktion: Vanessa Hübsch, DHBW Stuttgart; Leila Dorostan, DHBW Stuttgart; dhbw-stuttgart.de Gestaltung: Bildnachweis: Niels Schubert, Oskar Eyb, fotolia Druck und Verarbeitung: GO Druck GmbH & Co. KG, Kirchheim u. Teck Ausgabe 01 / DHBW STUTTGART

mit Zukunft Berufsakademie jetzt Duale Hochschule

mit Zukunft Berufsakademie jetzt Duale Hochschule Das duale Hochschulstudium mit Zukunft Berufsakademie jetzt Duale Hochschule Die Duale Hochschule Baden-WürTtemberg (DHBW) Die Duale Hochschule Baden- Württemberg mit Sitz in Stuttgart ist die erste duale,

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

Studieren an der DHBW Mannheim

Studieren an der DHBW Mannheim Studieren an der DHBW Mannheim Die Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach / Campus Bad Mergentheim Mannheim! Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (vormals Berufsakademie)

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

BWL- Immobilienwirtschaft

BWL- Immobilienwirtschaft Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Immobilienwirtschaft Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/immobilienwirtschaft PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Immobilienwirtschaft

Mehr

Don t follow... Fellow!

Don t follow... Fellow! Finanziert Berufsintegriert International Don t follow... Fellow! Das Fellowshipmodell der Steinbeis University Berlin Masterstudium und Berufseinstieg! fellowshipmodell Wie funktioniert das Erfolgsprinzip

Mehr

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM Prof. Dr. Andreas Föhrenbach, 2015 www.dhbw-mannheim.de DAS PARTNERMODELL DER DHBW Studienakademie Unternehmen DHBW Studenten Dozenten Prof.

Mehr

Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de

Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de Prof. Dr. Martin Detzel Studiengangsleiter BWL-Industrie Berufsakademien in Baden-Württemberg 8 Haupt- und 3 Tochter-Standorte in Baden-Württemberg

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers Das Beste aus beide We te? ua it tse t i u u d Perspe tive www.cas.dhbw.de des dua e Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers September 2015 30.09.201 5 DUALE HOCHSCHULE 9 Standorte

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Informationen

Mehr

Das Studium an der DHBW Heidenheim. www.dhbw-heidenheim.de

Das Studium an der DHBW Heidenheim. www.dhbw-heidenheim.de Das Studium an der DHBW Heidenheim www.dhbw-heidenheim.de Firmenpräsentation Das duale Hochschulstudium mit Zukunft Duale Hochschule Baden-Württemberg І Seite 2 Der Weg zum Beruf: Bildungsabschlüsse Beruf

Mehr

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de Der Studiengang BWL-International Business www.dhbw-heidenheim.de Das reguläre Studium: 2 Das duale Studium an der DHBW: 6 x 12 Wochen wissenschaftliches Studium 6 x 12 Wochen berufspraktische Ausbildung

Mehr

Können Sie begeistern?

Können Sie begeistern? Können Sie begeistern? Vermitteln Sie Ihr Know-how mit Leidenschaft? Dann werden Sie Duale / r Dozent / in an der DHBW. Wissen verbindet. Unsere nebenberuflichen Dozentinnen und Dozenten begeistern unsere

Mehr

Kommunikationspolitik von Kinderbuchverlagen im Kontext des Marketing-Mix

Kommunikationspolitik von Kinderbuchverlagen im Kontext des Marketing-Mix Employability von Bachelorabsolventen/innen aus praxisintegrierenden Studienkonzepten Kommunikationspolitik von Kinderbuchverlagen im Kontext des Marketing-Mix am Beispiel der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Chancen zur gezielten Entwicklung des Führungsnachwuchses im eigenen Unternehmen Zwei starke Partner: Gründung: Studierende 2012: rd. 1.400 Studiendauer:

Mehr

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.)

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw.de/master-womc Für Verhandlungspartner

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDIEN- INFORMATIK Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe

Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe Prof. Dr. Martin Detzel Studiengangsleiter BWL-Industrie/ Industrial Management www.dhbw-karlsruhe.de DHBW: eine Hochschule mit ca. 34.000 Studierenden Standorte:

Mehr

Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit

Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit Gründungsjahr: 2009 FHO Fachhochschule Ostfriesland gegründet 1973 Navigationsschule Leer gegründet 1854 FH-OOW Oldenburg-Ostfriesland-Wilhelmshaven gegründet

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Mit rund 5000 Studenten, 24 Bachelor Studiengängen in den Fakultäten Wirtschaft und Technik sowie bundesweit über 2000 Partnerunternehmen ist die im Jahr 1974

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT 1 STANDORTE CAMPUS DEUTZ (Ingenieurwissenschaftliches Zentrum) Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln-Deutz Ingenieurwissenschaftliche (technische) Studiengänge, Architektur, Bauingenieurwesen

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Das duale Erfolgsmodell

Das duale Erfolgsmodell Das duale Erfolgsmodell Das Studienkonzept der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Prof. Dr. Ursina Boehm Studiengang BWL-International Business, DHBW Mannheim www.dhbw.de Hochschulen und Studierende im

Mehr

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Ingenieurwissenschaften, Medien, Informatik,

Mehr

STUDIUM im PRAXISVERBUND

STUDIUM im PRAXISVERBUND STUDIUM im PRAXISVERBUND Studium UND Ausbildung im Verbund Das Studien- und Ausbildungsmodell verbindet in einem achtsemestrigen Ablauf Studium StiP-STUDIENGÄNGE Das Studium im Praxisverbund wird von der

Mehr

Zukunft in der Technik

Zukunft in der Technik Zukunft in der Technik Partnerschaft Industrie - Hochschule - Gymnasien Prof. Reinhard Keller Fachbereich Informationstechnik Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik Prof. Reinhard Keller Partnerschaft

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Starte durch mit einem dualen Studium bei IBM

Starte durch mit einem dualen Studium bei IBM Die Wege nach oben stehen offen Starte durch mit einem dualen Studium bei IBM Das Studium an der Dualen Hochschule und die IBM Deutschland als Ausbildungspartner IBM Corporation 2009 Agenda Wissenswertes

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

Zwei in Eins - Dualer Bachelor-Studiengang Banking and Finance

Zwei in Eins - Dualer Bachelor-Studiengang Banking and Finance Zwei in Eins - Dualer Bachelor-Studiengang Banking and Finance Inhalt 1. Banking and Finance 2. Studienaufbau 3. Perspektiven 4. Vorteile für Studierende 5. Voraussetzungen 6. Bewerbung 7. Weitere Infos

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule Mechatronik (Master) in Zittau Angebot-Nr. 00095232 Bereich Angebot-Nr. 00095232 Anbieter Studienangebot Hochschule Termin Permanentes Angebot Hochschule Zittau/Görlitz 3 Semester Tageszeit Ganztags Ort

Mehr

Duales Studium an der HWR Berlin

Duales Studium an der HWR Berlin Duales Studium an der HWR Berlin Hochschule für Wirtschaft und Recht Staatliche Hochschule 2009 hervorgegangen aus FHW Berlin und FHVR Berlin Ausbildungsstätte für den Nachwuchs im öffentlichen und privaten

Mehr

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Otto-Friedrich-Universität Bamberg Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Informationen zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Stand:

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science COMPUTER NETWORKING Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie

Mehr

DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN. Duales Studium. an der OTH Amberg-Weiden

DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN. Duales Studium. an der OTH Amberg-Weiden DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN Duales Studium an der OTH Amberg-Weiden Das duale Studium EIN ÜBERZEUGENDES KONZEPT FÜR UNTERNEHMEN

Mehr

Marketing/Vertrieb/ Medien. Master of Arts. www.gma-universities.de

Marketing/Vertrieb/ Medien. Master of Arts. www.gma-universities.de Marketing/Vertrieb/ Medien Master of Arts www.gma-universities.de Vorwort Prof. Dr. Bernd Scheed Studiengangleiter Liebe Studieninteressierte, die Hochschulen Ingolstadt und Augsburg bieten gemeinsam den

Mehr

Universität Bremen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. an der Universität Bremen. www.wiwi.uni-bremen.de

Universität Bremen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. an der Universität Bremen. www.wiwi.uni-bremen.de Fachbereich Wirtschaftswissenschaft an der Universität Bremen www.wiwi.uni-bremen.de 1 Universität Bremen Gründung im Oktober 1971 Gründungsprinzipien : Innovationen in Lehre, Forschung und Verwaltung

Mehr

Bachelor of Engineering (B. Eng.) Studiengang Bauingenieurwesen/ Internationales Projektmanagement

Bachelor of Engineering (B. Eng.) Studiengang Bauingenieurwesen/ Internationales Projektmanagement Berufsbegleitend studieren: Bachelor of Engineering (B. Eng.) Studiengang Bauingenieurwesen/ Internationales Projektmanagement Bei der Julius Berger International GmbH und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule Industrial Engineering (Bachelor of Engineering) - Fernstudium in Mittweida Angebot-Nr. 00095093 Bereich Studienangebot Hochschule Preis berufsbegleitendes Studium (gebührenpflichtig entsprechend der jeweils

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität

MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität An der alten Universität Helmstedt Prof. Dr. Birgitta Wolff Prof. Dr. Joachim Weimann 1 Herzlich Willkommen! Eingang zur alten Bibliothek 2 Resonanz in der

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. In einem innovativen

Mehr

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert OnlineMedien Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert DIGITALE MEDIEN Master of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

IBM Executives über BA-Studierende

IBM Executives über BA-Studierende IBM Executives über BA-Studierende BA-Studentinnen und Studenten sind ein elementarer Bestandteil für die Zukunft unseres Unternehmens. Jörg Peters, Vice President Marketing Aus meiner Erfahrung bringen

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als Start up Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als Student (m/w) BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Wer ist die GTÜ? Qualität und Servicebereitschaft haben uns in nur zwei Jahrzehnten zur

Mehr

Das duale Studium BWL International Business der DHBW Mosbach am Campus Bad Mergentheim

Das duale Studium BWL International Business der DHBW Mosbach am Campus Bad Mergentheim Das duale Studium BWL International Business der DHBW Mosbach am Campus Bad Mergentheim Vortrag anlässlich des Studieninformationstags am Campus Bad Mergentheim Prof. Dr. Marcus Hoffmann 17.11.2011 DHBW

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Newsletter Ingenieurwissenschaften Nr. 00/2007. Informationen zum Bologna-Prozess (Bachelor/Master-System) Bachelor

Newsletter Ingenieurwissenschaften Nr. 00/2007. Informationen zum Bologna-Prozess (Bachelor/Master-System) Bachelor Newsletter Ingenieurwissenschaften Nr. 00/2007 Informationen zum Bologna-Prozess (Bachelor/Master-System) Bachelor Bologna-Prozess Master Modularisierung General Studies Promotion Universität Fachhochschule

Mehr

Business and Information Technology

Business and Information Technology Studienangebote in Business and Information Technology an der DHBW Lörrach 19. Oktober 2011 Prof. Dr. Klemens Schnattinger Studiengangsleiter Wirtschaftsinformatik *** Unsere Studiengänge sind akkreditiert

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

LEKTION 1: Was ist ein Duales Studium?

LEKTION 1: Was ist ein Duales Studium? LEKTIN 1: Was ist ein Duales Studium? In dieser Lektion lernst du die typischen Merkmale des Dualen Studiums kennen. Das Duale Studium verbindet ein Studium mit einer beruflichen Ausbildung bzw. Weiterbildung.

Mehr

Academy. Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende

Academy. Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende Academy Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende Die Academy Mit Erfahrung und Fachwissen vermitteln un sere Experten wertvolle Prepress-Kompetenz. 2 Unter dem Dach der Janoschka

Mehr

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik s Studizu Mechanical Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studiengangs:

Mehr

Berufsbegleitendes Studium zum BBA. Bachelor in Business Administration. Wer seine Zukunft gestalten will, braucht Weiterbildung

Berufsbegleitendes Studium zum BBA. Bachelor in Business Administration. Wer seine Zukunft gestalten will, braucht Weiterbildung Berufsbegleitendes Studium zum Bachelor in Business Administration BBA Wer seine Zukunft gestalten will, braucht Weiterbildung Voraussetzungen Abitur und zwei Jahre Berufserfahrung oder: Mittlere Reife

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das praxisnahe

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in

Mehr

Bachelor BWL / Industrie. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik. Dualer Studiengang

Bachelor BWL / Industrie. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik. Dualer Studiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Industrie Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr