M.Sc. Global Management and Governance

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "M.Sc. Global Management and Governance"

Transkript

1 Foto: Stefan Malzkorn Global Management and Governance Berufsbegleitender englischsprachiger Master of Science mit den Spezialisierungen Marketing, Finance oder Entrepreneurship M.Sc.

2 ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG FAIRNESS Inhalt Über uns 3 Studiengangsprofil 4 Studienaufbau/Leitgedanken 6 Studieninhalte der Kernmodule 7 Spezialisierungen 10 Professoren und Dozenten 14 Studieren an der HSBA 16 Mentoring-Programm 18 JOB & MASTER 20 Studiengebühren und Finanzierung 21 Zulassung und Bewerbung 22 Ansprechpartner 22 2 Foto: Ingo Boelter

3 Über uns HSBA Hamburg School of Business Administration DIE HSBA IST DIE HOCHSCHULE der Hamburger Wirtschaft. Gegründet 2004 von der Handelskammer Hamburg bietet sie als staatlich anerkannte Hochschule duale und berufs begleitende betriebswirtschaftliche Bachelor- und Master-Studiengänge für rund 840 Studierende an. Unsere rund 250 Koopera tionsunternehmen sind an der Konzeption und Weiterentwicklung unserer Studiengänge aktiv beteiligt, um die kontinuier liche Ausrichtung am Bedarf der Praxis zu gewährleisten. Absolventen der HSBA verfügen damit über hervorragende Karrierechancen. Duale Studiengänge: B.Sc. Business Administration B.Sc. Business Informatics B.Sc. Logistics Management B.Sc. Maritime Management B.Sc. Media Management Prägend für die HSBA ist das Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns, der durch sein unternehmerisches Handeln wirtschaftlich erfolgreich ist und zugleich gesellschaftliche Verantwortung übernimmt. Dementsprechend haben wir uns auch den sechs Principles for Responsible Management Education (PRME) der UN verpflichtet, die das Ziel haben, verantwortungsbewussten Management-Nachwuchs auszubilden. Vor diesem Hintergrund stellt die HSBA ihr Handeln unter das Leitmotiv Erfolg durch Leistung Verantwortung Fairness. Berufsbegleitende Programme: M.Sc. Global Management and Governance MBA Honourable Leadership MBA Corporate Management MBA Shipping Kooperative Promotionen (PhD/DBA) im Claussen-Simon Graduate Centre at HSBA Hochwertige Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte, anwendungsorientierte Forschung und Beratung runden das Angebot der HSBA ab. Sehr gute Rankingergebnisse, die Studiengangsakkreditierungen durch die FIBAA sowie die institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat belegen die hohe Qualität unserer Hochschule. Mit ihrem Master-Programm bietet die HSBA ein maßgeschneidertes Angebot für die Personal entwicklung in Unternehmen an. Die kontinuier liche Anwendungsorientierung des Studiums bereitet die angehenden Manager auf die vielfältigen Herausforderungen in den Unternehmen vor. Prof. Dr. Hans-Jörg Schmidt-Trenz, Präsident der HSBA Mit unserer akademischen Ausrichtung möchten wir die Studierenden zu wertorientierten, weltoffenen, sozial, fachlich und methodisch kompetenten Persönlichkeiten entwickeln. Dabei steht in der global orientierten Wirtschaftsmetropole Hamburg vor allem auch der Ausbau der internationalen Kompetenzen der Studierenden im Fokus. Wir bieten unseren Studierenden hervorragende Bedingungen für ihr Master- Studium und eröffnen ihnen bestmögliche Karrierechancen. Eine hohe Organisationsqualität und die Entwicklung eines weltweiten Netzwerks sind uns besondere Anliegen. Dr. Uve Samuels, Geschäftsführer der HSBA 3

4 Studiengangsprofil M.Sc. Global Management and Governance Foto: Jana Tolle DER M.SC. GLOBAL MANAGEMENT AND GOVERNANCE bietet ein anwendungsorientiertes betriebswirtschaftliches Studium mit umfangreichen wissenschaftlichen Inhalten. Im Zentrum des Studiengangs steht das Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns, der erfolgreich ist und zugleich wirtschafts ethisch handelt. Ziel des Studiengangs ist es, die erforderlichen Kenntnisse sowie das strategische wie nachhaltige Denken angehender Fach- und Führungskräfte zu entwickeln. Entsprechend kombiniert der Master- Studiengang theoretisches Fach wissen, erprobte Managementkonzepte und die Weiterentwicklung persönlicher Kompetenzen. Der kontinuierliche Anwendungsbezug der Studieninhalte wird durch die Erfahrungen aus der Berufstätigkeit der Studierenden zusätzlich unterstützt. Zugleich können die Studierenden das erworbene Know-how in ihr Unternehmen einbringen und ihre persönliche Entwicklung und Karriere weiter fördern. Besonderes Highlight des Studiums ist das Projektmodul, in dem im Rahmen eines einwöchigen Auslandsaufenthaltes eine aktuelle Fallstudie eines Unternehmens bearbeitet wird. Die Studierenden profitieren zudem von einem Mentorenprogramm und dem Zugang zu weiteren Netzwerken. Zielgruppe Der konsekutive Studiengang steht guten und sehr guten Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge offen, die ein anspruchsvolles Master-Studium mit einer qualifizierten Berufstätigkeit verbinden wollen. Sprache Der Studiengang wird vollständig in englischer Sprache unterrichtet. JOB & MASTER JOB & MASTER ist ein kostenfreies Vermittlungsangebot für (Bachelor-)Absolventen. Die Vermittlung erfolgt in Unternehmen, die Nachwuchspositionen zu besetzen haben und durch den M.Sc. der HSBA weiter qualifizieren möchten. Schirmherrschaft und Mentoring-Programm Die Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg e.v. (VEEK) hat die Schirmherrschaft über den Studiengang übernommen. Mentoren aus dem Kreis der Mitglieder der VEEK betreuen die Studierenden während des Studiums. Studienorganisation Das Studium wird an verlängerten Wochenenden (Donnerstagabend, Freitag und Samstag) und in Vollzeitwochen durchgeführt. Studienbeginn und -dauer Das Studium beginnt jedes Jahr am 1. Oktober. Insgesamt dauert das Studium 30 Monate (inklusive sechs Monate Master-Thesis). Empfohlene Arbeitszeiten Es ist empfehlenswert vor Studienbeginn die Vereinbarkeit von Studienvorhaben und Beruf mit dem Arbeitgeber zu besprechen. Im Durchschnitt sollten die Master-Studierenden mit einer Arbeitsbelastung von 15 bis 20 Stunden wöchentlich rechnen. Studierende können bis zu zehn Tage Bildungsurlaub im Laufe des Studiums beanspruchen. Für den Master-Studiengang Global Management and Governance haben wir hochkarätige Professoren und Dozenten mit internationalem Erfahrungshorizont gewinnen können. Das Studium ist zunächst generalistisch ausgerichtet und bietet gegen Ende die Möglichkeit zur Spe zia lisierung in Marketing, Finance oder Entrepreneurship. Prof. Dr. habil. Stefan Prigge, Studiengangsleiter Global Management and Governance (M.Sc.) 4

5 CHE-Ranking TOP 5 der Z E I T Studierende der Master-Studiengänge der HSBA (Studienbeginn Oktober 2013) Studiengebühren und Finanzierung Die Studiengebühren betragen insgesamt Euro inklusive des 50 Prozent Rabatts für Mitarbeiter eines HSBA-Partnerunternehmens, eines Mitgliedsunternehmens der Handelskammer Hamburg oder im Rahmen des JOB & MASTER-Programms (sonst Euro). In den Studiengebühren sind die Unterbringungs- und Reisekosten für das Auslandsprojekt, die Prüfungsgebühren und das Mentorenprogramm enthalten. Die Studiengebühren werden üblicherweise von den Partnerunternehmen übernommen. Die HSBA bietet zudem Förderprogramme in Höhe von bis zu 100 Prozent der Studiengebühren an. Abschluss Master of Science (M.Sc.) mit 120 ECTS. Das Studium berechtigt zur Aufnahme einer Promotion. Akkreditierung und Rankings Der Studiengang ist von der FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert. Die HSBA ist als Hochschule durch den Wissenschaftsrat akkreditiert. Der Studiengang hat 2014 im CHE-Ranking der ZEIT insbesondere in den Bereichen Studierbarkeit, internationale Ausrichtung und Studienbedingungen sehr gute Bewertungen erhalten. 5

6 Studienaufbau und Leitgedanken M.Sc. Global Management and Governance Finance Marketing Master s thesis (Area of Choice) Entrepreneurship Other 30 months 9 Corporate 8 10 Responsibility and Corporate Communication 1Term 1 Decision Making & Economic Behaviour 2 3 Term 2 Speciali- Finance sations Marketing Elective Entrepreneurship International Financial Reporting Standards & Corporate Governance Ethics, Compliance & Alternative Dispute Resolution Mechanisms 11 Term 4 Term 5 Term 6 7Financial Management Leadership and Topical Finance Human Resource Research Marketing Management Issues Entrepreneurship Term 3 Corporate Choice International Management International Politics and Economics 6 Project Internationality Business Ethics Governance Studienaufbau Im Rahmen des Studiengangs sind 120 ECTS zu erwerben, die sich auf zwölf Module und die Master-Thesis aufteilen. Der generalistisch ausgelegte Studiengang deckt ein breites Spektrum der Betriebswirtschaftslehre sowie relevanter volkswirtschaftlicher und rechtlicher Themen ab und bietet zum Ende des Studiums die Möglichkeit zur Spezialisierung. Die Querschnittsthemen Internationalität, Wirtschaftsethik und Governance werden in den Modulen aufgenommen und im jeweiligen Zusammenhang analysiert. Die Module 10 und 11 bieten die Möglichkeit, eine Spezialisierung zu wählen. Das Studium schließt mit einer sechsmonatigen Master-Thesis ab. Leitgedanken Drei Querschnittsthemen bilden den roten Faden des Studiengangs: Internationalität Governance. Wirtschaftsethik In den einzelnen Modulen werden die behandelten Themen immer auch aus dem Blickwinkel dieser drei Leitgedanken beleuchtet. So werden beispielsweise internationale oder interkulturelle Aspekte in den Lehrveranstaltungen berücksichtigt, etwa wenn es um die Besonderheiten des internationalen Personalwesens oder die Rolle globaler Finanzmärkte geht. Vor dem Hintergrund der besonderen 6

7 Studieninhalte der Kernmodule M.Sc. Global Management and Governance Werteorientierung des Studiums an der HSBA werden wirtschaftsethische Aspekte kontinuierlich in die Betrachtung einbezogen, wobei hier das Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns von zentraler Bedeutung ist. Um die Möglichkeiten der Unternehmenssteuerung zu diskutieren, ist Governance ein Kernaspekt der Lehre. In den jeweiligen betriebswirtschaftlichen Bereichen sollen die Studierenden verschiedene institutionelle Handlungsalternativen kennen, beurteilen und anwenden lernen. Damit werden die Studierenden in die Lage versetzt, auch in kritischen Situationen bewusste und durchdachte Entscheidungen zu treffen. Modul 1: Decision Making and Economic Behavior Die Studierenden lernen unterschiedliche Erklärungsansätze für das menschliche Verhalten in Organisationen kennen und erwerben die Fähigkeit, Mitarbeitermotivations- und Anreizsysteme zu beurteilen. Folgende Themen werden behandelt: Entscheidungstheorie Spieltheorie Neue Institutionenökonomik Verhaltenswissenschaftliche Ökonomik Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns Modulaufbau Präsenzphase 1 Selbststudiumsphase 1 Präsenzphase 2 Selbststudiumsphase 2 Präsenzphase 3 Einführung Vorbereitung auf Modulver anstaltungen Eröffnungsprüfung Lehrveranstaltungen Fallstudien / Gastvorträge Reflexion Nachbereitung der Lehrveranstaltungen Vorbereitung auf Prüfungen Modul abschluss prüfungen Modul 2: International Financial Reporting Standards & Corporate Governance Die Studierenden erwerben Kenntnisse über internationale Rechnungslegungs- und Wirtschaftsprüfungsstandards und deren Bedeutung für Corporate Governance sowie weitere damit in Zusammenhang stehende Themen. Corporate Governance steht für die Gesamtheit aller Sachverhalte, die darauf wirken, wie in Unternehmen Entschei- dungen über den Ressourceneinsatz getroffen werden, so zum Beispiel Anreize und Überwachung der Unternehmensleitung, Shareholder- versus Stakeholder-Modell oder die internationale Entwicklung von Corporate-Governance-Strukturen. Das Modul umfasst folgende Teilmodule: Internationale Rechnungslegungs- und Wirtschaftsprüfungsstandards Corporate Governance Nach meinem dualen HSBA-Bachelor-Studium wollte ich auch den Master an der HSBA erlangen. Ich genieße vor allem die Nähe zur Hamburger Wirtschaft, die praxisorientierten Dozenten, das herausragende Mentoring-Programm und meine begeister ten Kommilitonen. Der berufsbegleitende Master an der HSBA für mich die beste Wahl! Elisa Levermann, Studiengang Global Management and Governance (M.Sc.), Abschlussjahrgang 2014, DAD Deutscher Auto Dienst GmbH 7

8 Studieninhalte der Kernmodule M.Sc. Global Management and Governance Modul 3: Ethics, Compliance & Alternative Dispute Resolution Mechanisms Das Modul vermittelt die Elemente kaufmännischer Ehrbarkeit und ihre Bedeutung für den langfristigen Unternehmenserfolg. Die Studierenden befassen sich mit folgenden Themen: Grundzüge wirtschaftsphilosophischer Ethik Aufbau einer Compliance-Organisation als Teil des Risikomanagements Alternative Formen der Streitschlichtung jenseits staatlicher Gerichte Modul 4: International Management Das Modul macht mit den Konsequenzen des Eintritts eines Unternehmens in den internationalen Markt vertraut. Die Studierenden setzen das Gelernte im Rahmen eines Projekts eines von ihnen gewählten Unternehmens um. Die folgenden Aspekte werden u.a. behandelt: Beschaffung (Internationales Management) Absatz (Internationales Marketing) Produktion (Global Logistics and Supply Chain Management oder Production and Quality Management) Quantitative Marktanalyse Modul 5: International Politics and Economics Im Modul erwerben die Studierenden Kompetenzen, um das gesamtwirtschaftliche Unternehmensumfeld beurteilen zu können, unter anderem zu: 8

9 Studieninhalte der Kernmodule M.Sc. Global Management and Governance Marktmechanismen und Marktversagen Internationale Wirtschaftspolitik Europäische Integration Kommunikation von CR-Engagements Corporate Public Relations und Public Affairs Fallstudie CR und Unternehmens kommunikation Foto: Roland Magunia Modul 6: Project In diesem Modul entwickeln die Studierenden Lösungen für konkrete betriebliche Fragestellungen. Das Thema wird von einem Unternehmen gestellt und weist einen internationalen Bezug auf. Das Projekt wird im Ausland durchgeführt, i.d.r. an einer Partnerhochschule der HSBA und wird in einer Kompaktwoche vor Ort bearbeitet, wobei vorbereitende Recherchearbeiten bereits in Hamburg durchgeführt werden. Vor Ort wird das Projekt durch einen HSBA-Professor betreut. Das Projekt wird nach Abschluss dem Auftraggeber präsentiert. Modul 7: Financial Management Das Modul vermittelt den Studierenden die Kompetenz, Investitionsprojekte oder Finanzierungsmöglichkeiten auf der Basis verlässlicher Informationen zu bewerten und zu vergleichen. Entsprechend werden folgende Themen behandelt: Märkte als Entscheidungsumgebung Institutionen ökonomik und Behavioural Finance Unternehmensbewertung Investor Relations Fallstudie Finance Modul 8: Corporate Responsibility (CR) and Corporate Communication Im Modul erwerben die Studierenden ein Grundverständnis für CR und Nachhaltigkeit und er lernen, wie anhand sozialer, ökologischer und ökonomischer Aspekte eine unternehmensspezifische Strategie entwickelt werden kann. Themen sind: Modul 9: Leadership and Human Resource Management Die Studierenden lernen Personal- und Managementkonzepte im internationalen Kontext kennen und wenden diese im unternehmerischen Zusammenhang an. Ein Teilmodul zielt auf die Verbesserung von persönlichen, kommunikativen und sozialen Fertigkeiten ab. Im Fokus stehen: Leadership-Theorien Personalwesen und -entwicklung in international agierenden Unternehmen Persönliche und soziale Kompetenzen für Führungskräfte Diversity Management Modul 10 und 11: Spezialisierung Elective und Topical Research Issues In diesen Modulen können die Studierenden eine Spezialisierung in Finance, Marketing oder Entrepreneurship vornehmen bzw. durch eine Kombination unterschiedlicher Themen ihr generalistisches Profil ausbauen. Nähere Informationen über die Spezialisierungen finden sich auf den Folgeseiten. Modul 12: Corporate Choice Das Modul fasst die Fragestellungen des Studiengangs in einer großen Case Study zusammen. Die verschiedenen Perspektiven aus den Modulen werden gegeneinander abgewogen, um einen komplexen Entscheidungs prozess zu simulieren und zu realitätsnahen Entscheidungen zu gelangen. Der Studiengang Global Management and Governance stellt eine Herausforderung dar, da es nicht immer einfach ist, Studium und Beruf miteinander in Einklang zu bringen. Daher haben wir schon bei der Auswahl ein besonderes Augenmerk auf die Leistungsfähigkeit der Bewerber. Unser Bestreben ist es, die Master-Studierenden bei allen Fragen rund ums Studium zu unterstützen. Katrin Schramm, Programm-Managerin Global Management and Governance 9

10 Spezialisierungen Marketing DIE SPEZIALISIERUNG MARKETING setzt sich intensiv mit drei Kernaspekten des Marketing auseinander. Dazu werden in allen drei Teilen wissenschaftliche Modelle eingeführt, die es ermöglichen sollen, Zusam menhänge im Marketing zu quantifizieren. Zunächst wird in Teil 1 erarbeitet, wie Präferenzen von Konsumenten gemessen und die Ergebnisse für den Produktinnovationsprozess genutzt werden können. Teil 2 richtet das Augenmerk auf den Kunden und führt in die grundlegenden Konzepte des wertorientierten Kundenmanagements ein. Dazu werden ins besondere Customer-Lifetime-Value-Modelle ana lysiert. In einer globalisierten Wirtschaft wird Marketing immer wichtiger. Wir bieten unseren Studierenden eine hervorragende Möglichkeit, innovative Marketinginstrumente kennen zu lernen und so ihre Managementkompetenzen weiter auszubauen. Prof. Dr. Goetz Greve, Vizepräsident der HSBA, Schwerpunktleiter Marketing Der dritte Teil widmet sich der Kontrolle sämtlicher Marketing-Aktivitäten eines Unterneh mens. Dazu werden etablierte und neue Modelle diskutiert und auf ihre Anwendbarkeit überprüft. Ziel ist es, Ansätze zu erarbeiten, die zur besseren Quantifizierung des Return on Marketing beitragen können. Aktuelles Marketingfachwissen zu kennen und kreativ anwenden zu können ist von fundamentaler Bedeutung in den wettbewerbsintensiven Märkten von heute. Dr. Michael Trautmann, thjnk ag, Gründer und Vorstand Unsere Spezialisierung Marketing wird unterstützt von: thjnk ag Scholz & Friends Brand Affairs GmbH Otto Group Montblanc International GmbH Hyve AG Foto: Karin Rose 10

11 Spezialisierungen Finance DAS SPEZIALISIERUNGSMODUL FINANCE knüpft an das Modul Financial Management an. Zentrales Lernziel ist die Fähigkeit, Projekte, Finanztitel und ganze Unternehmen bewerten zu können. Im ersten Teil des Moduls werden generelle Bewertungsfragen vertieft. Im zweiten Teil wird die Bewertung von Derivaten erläutert und aufgezeigt, wie sie im Risikomanagement eingesetzt werden können. Der Kauf und Verkauf von Unternehmen und Unternehmensteilen wird im dritten Teil thema tisiert. Über Erfolg und Misserfolg eines Unternehmenskaufs entscheiden viele der Aspekte, die in den vorhergehenden Modulen behandelt worden sind, so dass die Studierenden hier Erkenntnisse aus früheren Modulen anwenden können. Schließlich werden im letzten Teilmodul die rechtlichen Aspekte von Finanzinstrumenten und Finanztransaktionen in den Vordergrund gestellt. Die Identifikation und Umsetzung von wertsteigernden Investitionen sowie M&A- Strategien sind Kernelemente im Finanzmanagement. Dazu ist ein fundiertes Verständnis der Funktionsweise von Kapitalmärkten sowie der relevanten Bewertungsmethoden elementar. Prof. Dr. Philipp Zaeh, Schwerpunktleiter Finance Foto: Stefan Malzkorn Unsere Spezialisierung Finance wird unterstützt von: Hamburger Sparkasse Finanzplatz Hamburg e.v. Hamburger Volksbank e.g. Beiersdorf AG Commerzbank AG KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Hawesko Holding AG Euler Hermes Deutschland AG Exzellente finanzielle, rechtliche und steuerliche Strukturen sind ein Schlüs selfaktor für den wirtschaftlichen Erfolg. Dabei ist es von entschei dender Bedeutung, diese Planungsaktivitäten in die eigene Unternehmensstrategie zu integrieren. Verschaffen Sie sich dabei einen Vorsprung durch einen unter nehmerischen Denkansatz. Hans-Henning Bernhardt, Beiersdorf AG, Chefjustiziar 11

12 Spezialisierungen Entrepreneurship DIESE SPEZIALISIERUNG BEHANDELT Unternehmertum in all seinen Facetten, angefangen von Unternehmensgründungen über das Management kleiner und mittlerer Unternehmen bis hin zum Innovations manage ment sowie der Restrukturierung bestehender und der Entwicklung neuer Geschäftsbereiche in Unternehmen und der Gründung von neuen Gesellschaften in Konzernen. Der Fokus liegt dabei immer auf der Geschäftsidee und dem Unternehmer. Im Teil Foundation of Entrepreneurship and Business Modeling werden zunächst die Grundlagen für unternehmerische Zielsetzungen und Aktivitäten gelegt. Hierzu gehören Life-Cycle-Analyse und -Management und die verschiedenen Konzepte für Business-Modelle sowie ihre Logik und Umsetzung in einem Business-Plan. Situationen im Unternehmen, die zu Personalabbau, Restrukturierungen oder sogar Konkurs führen. Die Studenten lernen hier, mit schwierigen Unternehmenssituationen umzugehen. Dabei werden auch Aspekte der Corporate Govern ance einbezogen. Unsere Spezialisierung Entrepreneurship wird unterstützt von: Putz & Partner Unternehmensberatung AG Roland Berger Strategy Consulting GmbH Die Teile Small and Medium Entreprise Management und Family Owned Businesses gehen speziell auf die Bedürfnisse von kleineren, mittleren und familiengeführten Unternehmen ein. Hierzu gehören Aspekte des Managements, der kontinuierlichen Unternehmensführung und der Nachfolgeplanung. Diese Themen werden auch aus Sicht der Corporate Governance betrachtet. Der Teil Corporate Venturing geht auf die spezifischen Umstände von neuen Unternehmensaktivitäten im Rahmen eines bestehenden Konzerns oder einer separaten Neu gründung ein. Hier werden auch rechtliche und finanzielle Aspekte behandelt. Unsere Studierenden lernen durch anspruchsvolle und facettenreiche Cases viel über Gründung, die Entwicklung und den Aufbau erfolgreicher Unternehmen unterschiedlicher Größenordnungen. Prof. Dr. Christoph Bauer, HSBA Der Teil Innovations- und Wachstumsmanagement umfasst die neuen Unternehmensaktivitäten aus bestehenden Unter nehmen und/oder Prozessen heraus. Einen Schwerpunkt bildet hierbei die Sicherung der geschaffenen immateriellen Werte wie Marken, Patente und anderes geistiges Eigentum. Außerdem werden Internationalisierungsstrategien dis kutiert. Der Teil Change Management beinhaltet kritische Entrepreneurship gehört zu den wich tigsten Erfolgsfaktoren in mittel ständischen, schnellwach senden Unternehmen, die gerade in Hamburg ein sich rapide ent wickelndes, dynamisches Umfeld vorfinden und nutzen können. Andreas Bartmann, Globetrotter Ausrüstung GmbH, Geschäftsführer 12

13 Foto:Michael Zapf 13

14 14 Foto: Stefan Malzkorn

15 Auswahl der Professoren und Dozenten aus Wissenschaft und Praxis IN DEN STUDIENGANG sind über 30 Lehrende aus Wissenschaft und Praxis eingebunden, die über vielfältige internationale Hintergründe und breite Berufserfahrung verfügen. Um die Aktualität und Qualität der Lehre zu gewährleisten, werden kontinuierlich Evaluationen durchgeführt und neue Gastdozenten eingeladen. Unter anderem sind folgende Lehrenden für die Lehrveranstaltungen verantwortlich. Prof. Dr. habil. Stefan Prigge Studiengangsleitung Professor an der HSBA Corporate Governance Regulierung im Finanzsektor Kapitalmärkte Recht und Ökonomik Familienunternehmen Prof. Dr. Jan Ninnemann Professor an der HSBA Internationales Management Logistics Management Global Logistics & Supply Chain Management Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre Prof. Dr. Washika Haak-Saheem Assistant Professor, OB & IBM College of Business Administration, University of Dubai Cross-Cultural Management Leadership & Organisational Change Organisational Behaviour Dr. Mary Papaschinopoulou Leiterin der IHK Nord Vertretung in Brüssel Public Affairs Dr. Nils Krause Partner, DLA Piper UK LLP M&A-Transaktionen Kapitalgesellschaftsund Konzernrecht Corporate Governance und Corporate Compliance Prof. Dr. Stefan Okruch Vize-Rektor der Andrássy Universität Budapest Neue Institutionenökonomik und Verhaltensökonomik Ökonomische Analyse des Rechts Wettbewerbspolitik Europäische Integration Policy Learning 15

16 Studieren an der HSBA Grundprinzipien und Charakteristika Foto: Stefan Malzkorn legen wir bei der Auswahl unseres Lehrpersonals großen Wert auf das Zusammenspiel von akademischer Exzellenz und langjähriger Berufspraxis in namhaften Unternehmen. Lernen von Theorien und Methoden Diskussion und Verständnis der Inhalte Anwendung im Unternehmen Reflexion der Theorien Prinzip Berufsbefähigung Die Studiengänge der HSBA sind am Bedarf der Praxis ausgerichtet und eröffnen hervorragende Karrierechancen. Unsere Absolventen verfügen über eine verlässliche betriebswirtschaftliche Basis mit branchen- oder funktionsspezifischem Fokus und werden dazu befähigt, im Unternehmen Verantwortung zu übernehmen. Prinzip Dualität Der akademische Ansatz der HSBA folgt dem Grundprinzip der Dualität, das anspruchsvolles theoretisches Studium mit berufspraktischer Erfahrung verbindet. Die Studierenden erwerben Kenntnisse und Methodenkompetenz in den Lehrveranstaltungen und wenden diese in der Praxis an. Auf Basis der betrieblichen Erfahrungen wird das erworbene Wissen wiederum in den Seminaren diskutiert, reflektiert und kontinuierlich ausgebaut. Um den konsequenten Transfer von wissenschaftlicher Theorie in die betriebliche Praxis zu gewährleisten, Prinzip Werteorientierung Erfolg durch Leistung Verantwortung Fairness: An diesem übergeordneten Motto ist die HSBA ausgerichtet. In unserem Leitbild, das von allen Hochschulangehörigen und unseren Partnerunternehmen getragen wird, haben wir uns der Orientierung an den Werten und dem Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns verpflichtet. Wirtschaftsethische Fragestellungen werden als Querschnittsthema in alle Studiengänge einbezogen. Prinzip Internationalität Internationalität ist gerade in Hamburg als Tor zur Welt essenzieller Bestandteil eines ausgewogenen Studienprogramms. Die HSBA legt daher großen Wert auf die Internationalität der Studieninhalte, bietet ein breites Angebot englischsprachiger Studiengänge und Veranstaltungen und fördert Studienaufenthalte im Ausland. 16

17 Studieren an der HSBA Grundprinzipien und Charakteristika Prinzip Netzwerk Die HSBA pflegt enge Verbindungen zu einer Vielzahl von Institutionen in Hamburg und weltweit. Unsere rund 240 Partnerunternehmen stehen im Zentrum unseres starken Unternehmensnetzwerks, flankiert vom Verein der Freunde und Förderer der HSBA e.v., der HSBA Alumni Association und unseren internationalen Partnerhochschulen. Hervorragende Studienbedingungen Die helle und freundliche Atmosphäre unseres Campus schafft optimale Lernbedingungen. In unseren kleinen Studiengruppen mit in der Regel maximal 30 Teilnehmern kann produktiv diskutiert und gearbeitet werden. In der HSBA-Bibliothek sind die gesamte studienrelevante (Pflicht-) Literatur, Datenbanken und Zeitschriften verfügbar. Die Studierenden profitieren von der Lage der HSBA im Herzen der Stadt, in direkter Nähe zum Rathaus, zur Handelskammer mit der Commerzbibliothek und zur Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW). Studieren in Hamburg Als Hafenstadt ist Hamburg ein wichtiger Logistikund Außenhandelsstandort und zählt zu den führenden Finanzplätzen Deutschlands. Gleichzeitig ist hier die Heimat vieler Werbe- und Multimediaagenturen, Medienunternehmen und Kulturinstitutionen. Darüber hinaus steht Hamburg für Flug- und Fahrzeugbau, ist wichtiger Gesundheitsstandort und verfügt über eine ausgeprägte Grundstoffindustrie. Der Mix aus wirtschaftlichem Potenzial und hoher Lebensqualität macht aus Hamburg eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen Europas. Die Binnen alster als Zentrum der Stadt, zahlreiche Parkund Grünanlagen, die Nähe zu zwei Meeren, die vielfältigen Kultur- und Freizeitangebote sowie die hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten sind die Basis dafür, dass Hamburg eine der Top-Ten-Städtedestinationen in Europa und beliebter Studien- und Wohnort ist. Zur hohen Lebensqualität gehört auch, dass Hamburg eine der sichersten Großstädte der Welt ist. Foto: Karin Rose 17

18 Foto: Stefan Malzkorn VEEK-Mentor Willem van der Schalk, Managing Director der a. hartrodt (GmbH & Co) KG, und Mentee Anna Konchen kova, M.Sc. Global Management and Governance, Abschlussjahrgang

19 Mentoring-Programm der Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg DIE STUDIERENDEN DES M.Sc. Global Management and Governance profitieren in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung in hohem Maße von einem besonderen Mentoring-Programm durch Mitglieder und Partner der Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg e.v. (VEEK). Die VEEK verkörpert typisch hanseatische Werte, mit denen die Kaufleute in Hamburg über Jahrhunderte hinweg erfolgreich Handel und Dienstleistungen betrieben und die bis heute nichts von ihrer Relevanz für das Geschäftsleben ein gebüßt haben. Erfahrene Unternehmer persön lichkeiten aus dem Kreis der VEEK unterstützen und begleiten die Master-Studierenden auf ihrem Weg in die Management ebenen der Wirtschaft. Damit haben sie die einmalige Chance, neben einem exzellenten Studium von dem großen Erfahrungsschatz und den Netzwerken Hamburger Kaufleute zu profitieren. Junge Menschen stehen vor enormen Herausforderungen. Um im Dschungel von Netzwerken, Konkurrenzdruck, Jobangeboten, Informationen und Medien den richtigen Weg zum Erfolg zu finden, ist Erfahrung ein guter Navigator. Im Mentoring-Prozess sehe ich mich als Naviga tionsgerät, das einen Weg vorschlägt. Minou Tikrani, Geschäftsführerin der Konstruktiv PR- Beratungs gesellschaft mbh, Mentorin und Präsidiumsmitglied in der VEEK Die Master-Studierenden der HSBA nehmen am VEEK-Programm zur Persönlichkeitsentwicklung teil und profitieren von den Mentoring-Angeboten der VEEK-Mitglieder. Darüber hinaus sind sie für die Zeit ihres Studiums ständige Gäste der VEEK und können an Veranstaltungen teilnehmen. Als Mentor des Master-Programms ist es mir ein persönliches Anliegen, meine Erfahrungen weiter zugeben und die Studierenden bei ihrer persönlichen und beruflichen Entwick lung zu unterstützen. Reinaldo Udewald, Managing Partner der WECO Consult GmbH, Mentor und VEEK-Mitglied Fotos: Stefan Malzkorn Mentor Dr. Ulrich Möllers, Ulrich Möllers Consulting, ehem. Geschäftsführer BODE-Chemie GmbH, mit Mentee Timo Angerstein, MBA 2014 Mentor Ralf Meurer, Euler Hermer Deutschland AG, mit Mentee Svenja Völkel, MBA

20 JOB & MASTER-Programm Passgenaue Vermittlung auf qualifizierte Stellen in der Hamburger Wirtschaft Mit JOB & MASTER den Unternehmenspartner für das berufsbegleitende Studium finden JOB & MASTER ist ein kostenfreies Vermittlungsangebot für Studienplatzbewerber, die anspruchsvolle akademische und berufliche Weiterentwicklung im Rahmen der HSBA-Master-Programme kombinieren möchten. In Zusammenarbeit mit renommierten Hamburger Unternehmen suchen wir (Bachelor-)Absolventen, die parallel zum M.Sc.- Studium als Nachwuchskraft tätig sein wollen. Eine langfristige Beschäftigung über das Studium hinaus ist explizites Ziel des JOB & MASTER-Programms. Die Studiengebühren im Rahmen des JOB & MAS- TER-Programms betragen insgesamt Euro, wobei in der Regel das Partnerunternehmen die Studiengebühren übernimmt und den Studierenden ein Gehalt zahlt, so dass diese ihre Lebenshaltungskosten decken können (siehe Tabelle). Bei berufserfahrenen bzw. besonders qualifizierten Kandidaten ist das Gehalt gegebenenfalls anzupassen. Aufnahme in das Programm Im Zuge des Auswahlverfahrens zum Studium wird auf Antrag auch über die Aufnahme in die JOB & MASTER-Vermittlung entschieden. Um in die Vermittlung aufgenommen zu werden, müssen die Kandidaten sehr gute oder gute betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse und sehr gute Englischkenntnisse nachweisen. Deutschkenntnisse sind von Vorteil. Das JOB & MASTER-Programm richtet sich an Kandidaten, die besonders geeignet sind, in Hamburger Unternehmen beschäftigt zu werden. Arbeitsvertrag: Finanzielle Rahmenbedingungen und empfohlener Stellenumfang Die arbeitsvertragliche Ausgestaltung (Umfang, Gehalt, Anteil der übernommenen Studiengebühren) wird zwischen den Parteien individuell vereinbart. Die Kandidaten werden üblicherweise im Rahmen einer 80-Prozent-Stelle beschäftigt und können damit an den relevanten Prozessen und Projekten in den Unternehmen mitwirken. Vermittlungsprozess Ergibt die Prüfung des Kandidaten eine Eignung, startet die Vermittlung direkt im Anschluss an die Zulassung zum Studium. Zum einen wird geprüft, ob der Kandidat auf ein ausgeschriebenes Stellenprofil passt. Zudem wird ein Profil des Bewerbers in unserem Kandidatenkatalog veröffentlicht und damit vielen Unternehmen zugänglich gemacht. Interessierte Unternehmen vereinbaren mit passenden Bewerbern in der Regel ein ausführliches Vorstellungsgespräch. Bei Bedarf unterstützen wir jeden Bewerber individuell bei Initiativbewerbungen und helfen bei der Verbesserung der Unterlagen. JOB & MASTER-Beispielrechnung (Bachelor-Absolvent, keine Berufserfahrung, 80 %-Stelle) Mitarbeitergehalt (Brutto) Euro Studiengebühren (Partnerfirmen) 625 Euro Passgenaue Vermittlung kostenfrei Gesamt/Monat Euro Gesamt/Jahr Euro Die Unterstützung durch das Stipendium der HSBA hat mir persönlich erst das Master-Studium ermöglicht. Sowohl die Hochschule als auch die Möglichkeit meinen Job weiterhin auszuüben haben mich gefordert, umso schöner ist es jetzt, meinen Master zu haben. Carsten Granso, Global Management and Governance Abschlussjahrgang

Foto: Stefan Malzkorn. Honourable Leadership MBA. Berufsbegleitender englischsprachiger MBA für Executives mit mehrjähriger Berufserfahrung

Foto: Stefan Malzkorn. Honourable Leadership MBA. Berufsbegleitender englischsprachiger MBA für Executives mit mehrjähriger Berufserfahrung Foto: Stefan Malzkorn Honourable Leadership Berufsbegleitender englischsprachiger MBA für Executives mit mehrjähriger Berufserfahrung MBA ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG FAIRNESS Inhalt Über uns 3

Mehr

Foto: Stefan Malzkorn. Strategic Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management

Foto: Stefan Malzkorn. Strategic Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Strategic Management Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management MBA Überblick Strategic Management strategic Management Strategisches Management -

Mehr

Global Management and Governance. Berufsbegleitender M.Sc.-Studiengang mit den Spezialisierungen Marketing, Finance oder Entrepreneurship. M.Sc.

Global Management and Governance. Berufsbegleitender M.Sc.-Studiengang mit den Spezialisierungen Marketing, Finance oder Entrepreneurship. M.Sc. Global Management and Governance Berufsbegleitender M.Sc.-Studiengang mit den Spezialisierungen Marketing, Finance oder Entrepreneurship M.Sc. 1 Inhalt ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG FAIRNESS Über

Mehr

Foto: Stefan Malzkorn. Digital Marketing & E-Business MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management

Foto: Stefan Malzkorn. Digital Marketing & E-Business MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Digital Marketing & E-Business Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management MBA Überblick Digital Marketing & E-Business DIGITAL MARKETING & E-BUSINESS

Mehr

Foto: Stefan Malzkorn. Insurance Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management

Foto: Stefan Malzkorn. Insurance Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management MBA Überblick VErsicherungen tragen durch ihre Dienstleistungen maßgeblich zum Gelingen des Wirtschaftslebens

Mehr

MBA. Business Administration and Honourable Leadership

MBA. Business Administration and Honourable Leadership Business Administration and Honourable Leadership Berufsbegleitender MBA-Studiengang mit den Spezialisierungen Marketing, Finance oder Entrepreneurship MBA 1 Inhalt ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG

Mehr

MBA. Business Administration and Honourable Leadership (MBA)

MBA. Business Administration and Honourable Leadership (MBA) MBA Business Administration and Honourable Leadership (MBA) Berufsbegleitender MBA-Studiengang mit den Spezialisierungen Marketing, Finance oder Entrepreneurship 1 Inhalt Grußworte 3 Studiengang Business

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

Foto: Hapag-Lloyd. Shipping MBA

Foto: Hapag-Lloyd. Shipping MBA Foto: Hapag-Lloyd Shipping Berufsbegleitender englischsprachiger MBA für Entscheider der maritimen Wirtschaft mit Vollzeitwochen in Hamburg, Athen/Piräus, London und Dubai MBA ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG

Mehr

Dualer Bachelor-Studiengang. Logistics Management. B.Sc.

Dualer Bachelor-Studiengang. Logistics Management. B.Sc. Dualer Bachelor-Studiengang Logistics Management B.Sc. Erfolg durch Leistung verantwortung Fairness Inhalt 2 3 Über uns 4 Profil 6 Studienaufbau 7 Inhalte 8 Referenzen 10 Studieren an der HSBA 12 Vorteile

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Foto: Stefan Malzkorn. Bank Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management

Foto: Stefan Malzkorn. Bank Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management MBA Überblick Banken - für Unternehmen gehören sie als Kreditgeber, Dienstleister bei der Abwicklung internationaler

Mehr

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.)

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) GRADUATE SCHOOL MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) Hochschule Macromedia Graduate School Stuttgart Köln Hamburg www.hochschule-macromedia.de/master DIE HOCHSCHULE

Mehr

Dualer Bachelor-Studiengang. Media Management. B.Sc.

Dualer Bachelor-Studiengang. Media Management. B.Sc. Dualer Bachelor-Studiengang B.Sc. ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG FAIRNESS Über uns HSBA Hamburg School of Business Administration Die HSBA ist die Hochschule der Hamburger Wirtschaft. Gegründet 2004

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

MBA. Corporate Management

MBA. Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Corporate Management Berufsbegleitender MBA mit den Spezialisierungen Bank Management, Digital Marketing & E-Business, Insurance Management oder Strategic Management MBA ERFOLG DURCH

Mehr

MBA. Corporate Management

MBA. Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Corporate Management Berufsbegleitender MBA mit den Spezialisierungen Digital Marketing & E-Business, Financial Markets & Banking, Risk Management & Insurance oder Strategic Management

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.)

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw.de/master-womc Für Verhandlungspartner

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

Key Account Management

Key Account Management Erfolg durch Leistung verantwortung Fairness Start 29. Januar 2015 Key Account Management Zertifikatslehrgang für Vertriebsmanager, Kundenberater und Hochschulabsolventen, die sich auf die Herausforderungen

Mehr

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v.

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. BUCERIUS LAW SCHOOL WHU MLB BEWERBUNG & AUSWAHL PROGRAMMINHALTE STUDENTEN KOOPERATIONSMODELL ANSPRECHPARTNER 1 Bucerius Law School FAKTEN Erste private

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Master General Management

Master General Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law IMB Institute of Management Berlin Master General Management Master General Management HWR Berlin In diesem berufsbegleitenden

Mehr

Hamburger Managementkompetenz

Hamburger Managementkompetenz ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG FAIRNESS Start Februar 2016 Hamburger Managementkompetenz Das Programm für Entscheider des Mittelstands In Zusammenarbeit mit: Executive Education HAMBURGER MANAGEMENTKOMPETENZ

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Arts in General Management FSPO MA GM 2015 Zeppelin Universität staatlich anerkannte Hochschule der Zeppelin Universität gemeinnützige

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch Alle

Mehr

Don t follow... Fellow!

Don t follow... Fellow! Finanziert Berufsintegriert International Don t follow... Fellow! Das Fellowshipmodell der Steinbeis University Berlin Masterstudium und Berufseinstieg! fellowshipmodell Wie funktioniert das Erfolgsprinzip

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

MBA. Corporate Management

MBA. Corporate Management Corporate Management Berufsbegleitender MBA mit der Spezialisierung Bank Management, Digital Marketing & E-Business, Insurance Management oder Strategic Management MBA ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG

Mehr

PhD / DBA. Kooperatives Promotionsprogramm. In Zusammenarbeit mit:

PhD / DBA. Kooperatives Promotionsprogramm. In Zusammenarbeit mit: PhD / DBA Kooperatives Promotionsprogramm In Zusammenarbeit mit: Inhalt ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG FAIRNESS Inhalt Über uns 3 Profi l 4 Aufbau & Seminarformen 6 Leitgedanken 7 Edinburgh Napier

Mehr

Master International Finance

Master International Finance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Finance Akkreditiert durch Master International Finance Hochschule

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Media Management and Public Communication, M.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Master

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend MBA Responsible Leadership Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen In Kooperation mit Responsible Leadership In sechs Semestern zum MBA Studiengang

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik Neu im Programm Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik CAREER&STUDY INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG UND REKRUTIERUNG Mit Career&Study bieten Sie Ihren Mitarbeitern neue

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL

INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL Duale Hochschule Baden-Württemberg / Lörrach Trinationaler Studiengang INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL Trinational Learning Community DHBW Lörrach UHA Colmar FHNW Basel Trinationaler Studiengang

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in Accounting and Finance www.wiwi.uni-tuebingen.de ACCOUNTING AND FINANCE IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung

Mehr

Photo: Robert Emmerich 2010

Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Leonardo Regoli Ihre Karriere hat diese Chance verdient Willkommen beim Executive MBA der Universität Würzburg! Der Executive Master of Business Administration (MBA)

Mehr

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master Gesellschaft und Bildung International Relations: Global Governance and Social Theory Master Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Faches... 3 Studienvoraussetzungen und Zulassung... 3 Empfohlene Fähigkeiten...

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Der STudiengang Maßgeschneidert für ambitionierte Berufstätige! Erwerben Sie in drei Jahren das betriebswirtschaftliche

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance.

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance. LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET Executive Master of Insurance Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management www.eminsurance.de Executive Master of Insurance Prof. Dr.

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Sonderkonditionen für GPM Mitglieder Master of Business Administration berufsbegleitend in drei Semestern Jetzt noch anmelden! Oktober

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.)

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Education Made in Germany Master of Business Administration Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Studienort Hof ist eine kleine Stadt im nördlichen Teil Bayerns, mitten im Herzen von Europa liegend.

Mehr

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R.

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im September I.d.R.

Mehr

Master Prozess- und Projektmanagement

Master Prozess- und Projektmanagement Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Master Prozess- und Projektmanagement Dualer weiterbildender Studiengang in Teilzeit

Mehr

International Business

International Business International Business Master of Business Administration (MBA) Prof. Dr. Udo Mildenberger Hochschule der Medien Master of Business Administration (MBA) Fächerübergreifendes und praxisorientiertes wirtschaftliches

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September.

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September. Studiengang Marketingmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Standard-Trimesterablauf Standort Lehrsprachen Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im Mai

Mehr

Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) Außenstelle Limburg. Berufsbegleitendes Studium. Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security

Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) Außenstelle Limburg. Berufsbegleitendes Studium. Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security Berufsbegleitendes Studium Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security 1971 Gründung der Steinbeis-Stiftung - Technologie- und Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft 1982

Mehr

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber)

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) 2015 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung Master of

Mehr

Executive Master of Insurance

Executive Master of Insurance Executive Master of Insurance Berufsbegleitender Studiengang der Ludwig-Maximilians-Universität München Stand: März 2015 Charakteristika des Studiengangs Charakteristika des Master-Studiengangs - Berufsbegleitender

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A.

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

Auch zu 100 Prozent auf Englisch studierbar. B.Sc. Dualer Bachelor-Studiengang. Business Administration

Auch zu 100 Prozent auf Englisch studierbar. B.Sc. Dualer Bachelor-Studiengang. Business Administration Auch zu 100 Prozent auf Englisch studierbar Dualer Bachelor-Studiengang Business Administration B.Sc. Erfolg durch Leistung verantwortung Fairness Inhalt 2 3 Über uns 4 Profil 6 Studienaufbau 7 Inhalte

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Informationsveranstaltung zum Master-Studiengang Finanzen, Rechnungswesen und Steuern. Prof. Dr. Jan Muntermann Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Informationsveranstaltung zum Master-Studiengang Finanzen, Rechnungswesen und Steuern. Prof. Dr. Jan Muntermann Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Informationsveranstaltung zum Master-Studiengang Finanzen, Rechnungswesen und Steuern Prof. Dr. Jan Muntermann Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Göttingen, 21.10.2013 Profil des Studiengangs wissenschaftlich

Mehr

Studienrichtung Finance FAKULTÄT WIRTSCHAFT MASTER IN BUSINESS MANAGEMENT (M. A.)

Studienrichtung Finance FAKULTÄT WIRTSCHAFT MASTER IN BUSINESS MANAGEMENT (M. A.) Studienrichtung Finance FAKULTÄT WIRTSCHAFT MASTER IN BUSINESS MANAGEMENT (M. A.) Der Duale Master an der DHBW BERUFSBEGLEITEND UND BERUFSINTEGRIEREND STUDIEREN Das Masterstudium an der DHBW findet in

Mehr

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Frankfurt School of Finance & Management Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Viola Voigtländer Stuttgart, 17.11.2007 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren.

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Best of Management Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Bachelor of Arts Wirtschaft (Versicherungsmanagement) Studiengang Bachelor

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

Bachelor in General Management Part-time. EBS Open Day 02.03.2013

Bachelor in General Management Part-time. EBS Open Day 02.03.2013 Bachelor in General Management Part-time EBS Open Day 02.03.2013 Agenda 1 Das Bachelor-Programm in General Management: Vorteile 2 Der Part-time Bachelor: Aufbau und Struktur 3 Die didaktischen Instrumente:

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer

Mehr

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing.

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. So kommt die Karriere ins Rollen: Doppelter Schwung für schnellen Erfolg. Masterabschluss für Bachelor-Absolventen mit Berufserfahrung

Mehr

Management und Leadership, M.A. STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

Management und Leadership, M.A. STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Studiengang Management und Leadership, M.A. STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Karriereschritte gehen mit einem praxisnahen Studium Absolvieren Sie einen hochkarätigen Studiengang, der Sie mit einer durchgängigen

Mehr

... als nur eine Top-Adresse. Nämlich zwei.

... als nur eine Top-Adresse. Nämlich zwei. ... als nur eine Top-Adresse. Nämlich zwei. Das duale Master-Studienprogramm bei ALDI SÜD. ihr einstieg in die managementkarriere. Einfach. Erfolgreich. karriere.aldi-sued.de 2 Weniger Vorurteile. Warum

Mehr