Privathaftpflicht 1 Vorgaben. Allgemein. Personendaten. Abschlussvoraussetzungen. Tarifvorgaben. Jürgen Jewanski

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Privathaftpflicht 1 Vorgaben. Allgemein. Personendaten. Abschlussvoraussetzungen. Tarifvorgaben. Jürgen Jewanski"

Transkript

1 Privathaftpflicht 1 Vorgaben Allgemein maximale Laufzeit 1 Jahr Zahlweise jährlich Versicherungsbeginn Personendaten Anrede Vorname Nachname Eintrittsalter Zielgruppe Herr 60 Jahre Familie Abschlussvoraussetzungen Es werden zusätzlich Tarife berücksichtigt, die folgende Abschlussvoraussetzungen erfüllen. Alter Senioren Tarifvorgaben Personenschäden Selbstbehalt bis Seite 1

2 Privathaftpflicht 1 Detaildarstellung - Tarifbeiträge Tarifbeiträge VARIO Komfort Erweiterte Vorsorge 50 Mio. EUR (A) Jährl. Nettobeitrag Lastschrift 34,00 44,00 58,00 Jährl. Bruttobeitrag Lastschrift 40,46 52,36 69,02 Jährl. Nettobeitrag Rechnung 34,00 44,00 58,00 Jährl. Bruttobeitrag Rechnung 40,46 52,36 69,02 Enthaltene kostenpflichtige Leistungseinschlüsse (Tarifnettobeitrag p.a.) Nachlässe Zahlweisen Wichtiger Hinweis: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert, eine Garantie für die jederzeitige Richtigkeit kann jedoch nicht gegeben werden. Seite 2

3 Privathaftpflicht 1 Detaildarstellung 1 - Tarifinformationen Tarifinformationen VARIO Komfort Erweiterte Vorsorge 50 Mio. EUR (A) Abweichender Risikoträger nein nein nein Bedingungs- und Tarifstand Druckstück AHB und BBR PHV Vario Komfort/Komfort PLUS (Stand 01/2014) Druckstück AHB und BBR PHV Vario Komfort/Komfort PLUS (Stand 01/2014) Druckstück AHB und BBR PHV Vario Komfort/Komfort PLUS (Stand 01/2014) Zielgruppe Familie Familie Familie Zugangskategorie Alter Alter Alter Abschlussvoraussetzungen Senioren Senioren Senioren Zusätzliche Tarifinformationen Das Paket Erweiterte Vorsorge ist in den Tarifen Erweiterte Vorsorge enthalten. Im Schadenfall gelten Risiken, die im Rahmen des vereinbarten Vertrages nicht eingeschlossen sind, jedoch durch einen leistungsstärkeren, allgemein zugänglichen Tarif eines anderen in Deutschland zugelassenen Versicherers zum Zeitpunkt des Schadeneintritts eingeschlossen wären, automatisch entsprechend den dortigen Regelungen mitversichert. Der Nachweis dafür obliegt dem Versicherungsnehmer. Auch entfallen die vereinbarten Selbstbehalte sowie Begrenzungen der Höchstersatzleistungen bis zu den im deutschen Markt erreichbaren Summen (Sublimits) innerhalb der vereinbarten Deckungssumme. Hiervon ausgenommen bleiben jedoch die zum Vertrag generell vereinbarte Deckungssumme und der generell vereinbarte Selbstbehalt. Im Schadenfall gelten Risiken, die im Rahmen des vereinbarten Vertrages nicht eingeschlossen sind, jedoch durch einen leistungsstärkeren, allgemein zugänglichen Tarif eines anderen in Deutschland zugelassenen Versicherers zum Zeitpunkt des Schadeneintritts eingeschlossen wären, automatisch entsprechend den dortigen Regelungen mitversichert. Der Nachweis dafür obliegt dem Versicherungsnehmer. Auch entfallen die vereinbarten Selbstbehalte sowie Begrenzungen der Höchstersatzleistungen bis zu den im deutschen Markt erreichbaren Summen (Sublimits) innerhalb der vereinbarten Deckungssumme. Hiervon ausgenommen bleiben jedoch die zum Vertrag generell vereinbarte Deckungssumme und der generell vereinbarte Selbstbehalt. Laufzeit 1 Jahr 1 Jahr 1 Jahr Standard & Poor s IFSR Seite 3

4 Privathaftpflicht 1 Detaildarstellung 1 - Tarifinformationen Wichtiger Hinweis zu Standard & Poor s IFSR : Alle Bewertungsaussagen von Standard & Poor s beruhen allein auf den von diesen zur Verfügung gestellten Angaben. MORGEN & MORGEN hat diese Bewertungsaussagen nicht auf Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Rechtmäßigkeit überprüft. Die Verantwortung hierfür obliegt allein und vollumfänglich dem jeweiligen Bewerter. Wichtiger Hinweis: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert, eine Garantie für die jederzeitige Richtigkeit kann jedoch nicht gegeben werden. Seite 4

5 Legende voll erfüllt nicht erfüllt Leistung bereits gegen Mehrbeitrag enthalten Leistung nicht enthalten aber gegen Mehrbeitrag versicherbar 01: Aktiver Rechtsschutz Nein, Kosten zur Durchsetzung von eigenen Schadenersatzansprüchen werden nicht ersetzt. Die Mitversicherung ist gegen Mehrbeitrag im Paket "Recht" möglich. Nein, Kosten zur Durchsetzung von eigenen Schadenersatzansprüchen werden nicht ersetzt. Die Mitversicherung ist gegen Mehrbeitrag im Paket "Recht" möglich. Ja, Kosten zur Durchsetzung von eigenen Schadenersatzansprüchen im Rahmen der Ausfalldeckung werden bis zur Deckungssumme ersetzt. 02: Ausfalldeckung Ja, Versicherungsschutz bei Forderungsausfällen wird im Rahmen der vereinbarten Deckungssumme gewährt. Mitversichert sind auch Schadenersatzansprüche, denen ein vorsätzliches Handeln des Schädigers zugrunde liegt sowie Ansprüche aus der Eigenschaft des Schädigers als Eigentümer, Besitzer, Halter oder Führer eines Kraftfahrzeuges. Versicherungsschutz besteht ebenfalls für Ansprüche, die aus der Eigenschaft des Schädigers als Tierhalter oder Tierhüter entstanden sind. Ja, Versicherungsschutz bei Forderungsausfällen wird im Rahmen der vereinbarten Deckungssumme gewährt. Mitversichert sind auch Schadenersatzansprüche, denen ein vorsätzliches Handeln des Schädigers zugrunde liegt sowie Ansprüche aus der Eigenschaft des Schädigers als Eigentümer, Besitzer, Halter oder Führer eines Kraftfahrzeuges. Versicherungsschutz besteht ebenfalls für Ansprüche, die aus der Eigenschaft des Schädigers als Tierhalter oder Tierhüter entstanden sind. Ja, Versicherungsschutz bei Forderungsausfällen wird im Rahmen der vereinbarten Deckungssumme gewährt. Mitversichert sind auch Schadenersatzansprüche, denen ein vorsätzliches Handeln des Schädigers zugrunde liegt sowie Ansprüche aus der Eigenschaft des Schädigers als Eigentümer, Besitzer, Halter oder Führer eines Kraftfahrzeuges. Versicherungsschutz besteht ebenfalls für Ansprüche, die aus der Eigenschaft des Schädigers als Tierhalter oder Tierhüter entstanden sind. 03: Auslandsaufenthalt EU unbegrenzt Ja, es besteht Versicherungsschutz für den unbegrenzten Auslandsaufenthalt innerhalb Europas. 04: Auslandsaufenthalt weltweit Ja, es besteht Versicherungsschutz bei weltweiten Auslandsaufenthalten bis zu fünf Jahren. 05: Betriebspraktika Ja, Haftpflichtansprüche aus der Teilnahme an Betriebspraktika und Ferienjobs sind ausdrücklich mitversichert. Ja, es besteht Versicherungsschutz für den unbegrenzten Auslandsaufenthalt innerhalb Europas. Ja, es besteht Versicherungsschutz bei weltweiten Auslandsaufenthalten bis zu fünf Jahren. Ja, Haftpflichtansprüche aus der Teilnahme an Betriebspraktika und Ferienjobs sind ausdrücklich mitversichert. Ja, es besteht Versicherungsschutz für den unbegrenzten Auslandsaufenthalt innerhalb Europas. Ja, es besteht Versicherungsschutz bei weltweiten Auslandsaufenthalten bis zu fünf Jahren. Ja, Haftpflichtansprüche aus der Teilnahme an Betriebspraktika und Ferienjobs sind ausdrücklich mitversichert. Seite 5

6 06: Deliktunfähigkeit Ja, Schäden durch mitversicherte deliktunfähige Personen sind bis EUR je Schadenfall versichert, sofern kein anderer Versicherer (z. B. Sozialversicherungsträger) leistungspflichtig ist. Ja, Schäden durch mitversicherte deliktunfähige Personen sind bis EUR je Schadenfall versichert, sofern kein anderer Versicherer (z. B. Sozialversicherungsträger) leistungspflichtig ist. Ja, Schäden durch mitversicherte deliktunfähige Personen sind bis EUR je Schadenfall versichert, sofern kein anderer Versicherer (z. B. Sozialversicherungsträger) leistungspflichtig ist. 07: Ehrenamtliche Tätigkeit Ja, es besteht Versicherungsschutz bei nicht hoheitlichen ehrenamtlichen Tätigkeiten oder unentgeltlicher Freiwilligenarbeit aufgrund eines sozialen Engagements. Erlangt der Versicherungsnehmer Versicherungsschutz aus einem anderen Haftpflichtversicherungsvertrag, entfällt der Versicherungsschutz aus diesem Vertrag. 08: Fachpraktischer Unterricht Ja, bedingungsgemäß sind Haftpflichtansprüche aus der Teilnahme an fachpraktischem Unterricht einer Fach-, Gesamtund Hochschule oder Universität ausdrücklich mitversichert. Mitversichert ist die gesetzliche Haftpflicht wegen Schäden an Laborgeräten oder Maschinen dieser Bildungseinrichtungen. Die Höchstersatzleistung beträgt - abhängig von der gewählten Deckungssumme - max. 10 Mio. EUR. 09: Gefälligkeitshandlungen Ja, Schäden durch reine Gefälligkeitshandlungen sind bis EUR je Schadenfall mitversichert, sofern kein anderer Anbieter leistungspflichtig ist. 10: Kautionsleistung Ja, der Versicherungsschutz umfasst Kautionsleistungen weltweit bis zu EUR. Ja, es besteht Versicherungsschutz bei nicht hoheitlichen ehrenamtlichen Tätigkeiten oder unentgeltlicher Freiwilligenarbeit aufgrund eines sozialen Engagements. Erlangt der Versicherungsnehmer Versicherungsschutz aus einem anderen Haftpflichtversicherungsvertrag, entfällt der Versicherungsschutz aus diesem Vertrag. Ja, bedingungsgemäß sind Haftpflichtansprüche aus der Teilnahme an fachpraktischem Unterricht einer Fach-, Gesamtund Hochschule oder Universität ausdrücklich mitversichert. Mitversichert ist die gesetzliche Haftpflicht wegen Schäden an Laborgeräten oder Maschinen dieser Bildungseinrichtungen. Die Höchstersatzleistung beträgt - abhängig von der gewählten Deckungssumme - max. 10 Mio. EUR. Ja, Schäden durch reine Gefälligkeitshandlungen sind bis EUR je Schadenfall mitversichert, sofern kein anderer Anbieter leistungspflichtig ist. Ja, der Versicherungsschutz umfasst Kautionsleistungen weltweit bis zu EUR. Ja, es besteht Versicherungsschutz bei nicht hoheitlichen ehrenamtlichen Tätigkeiten oder unentgeltlicher Freiwilligenarbeit aufgrund eines sozialen Engagements. Erlangt der Versicherungsnehmer Versicherungsschutz aus einem anderen Haftpflichtversicherungsvertrag, entfällt der Versicherungsschutz aus diesem Vertrag. Ja, bedingungsgemäß sind Haftpflichtansprüche aus der Teilnahme an fachpraktischem Unterricht einer Fach-, Gesamtund Hochschule oder Universität ausdrücklich mitversichert. Mitversichert ist die gesetzliche Haftpflicht wegen Schäden an Laborgeräten oder Maschinen dieser Bildungseinrichtungen. Die Höchstersatzleistung beträgt - abhängig von der gewählten Deckungssumme - max. 10 Mio. EUR. Ja, Schäden durch reine Gefälligkeitshandlungen sind bis EUR je Schadenfall mitversichert, sofern kein anderer Anbieter leistungspflichtig ist. Ja, der Versicherungsschutz umfasst Kautionsleistungen weltweit bis zu EUR. Seite 6

7 11: Mietsachschäden bewegliche Sachen Nein, Mietsachschäden an beweglichen Sachen sind nicht mitversichert. Eine Mitversicherung solcher Sachen bis EUR je Schadenfall ist gegen Mehrbeitrag im Rahmen des Paketes Freizeit möglich. Es gilt ein Selbstbehalt von 150 EUR. Nein, Mietsachschäden an beweglichen Sachen sind nicht mitversichert. Eine Mitversicherung solcher Sachen bis EUR je Schadenfall ist gegen Mehrbeitrag im Rahmen des Paketes Freizeit möglich. Ja, für Schäden an fremden, gemieteten, geliehenen oder gepachteten beweglichen Sachen besteht Versicherungsschutz bis EUR je Schadenfall. Mitversichert sind auch elektrische medizinische Geräte (z. B. 24-Stunden-EKG-Gerät, 24-Stunden- Blutdruckmessgerät, Dialysegerät, Reizstromgerät, nicht versichert sind jedoch Hilfsmittel wie Hörgeräte, Unterarmgehstützen, Krankenbett und dgl.), die dem Versicherten zu Diagnosezwecken oder zur Anwendung überlassen werden, sofern kein anderer Versicherer leistungspflichtig ist. Für die vorgenannten Geräte entfällt die zeitliche Begrenzung von 3 Monaten. 12: Mietsachschäden Einrichtungsgegenstände Ja, Mietsachschäden am Inventar in gemieteten Ferienwohnungen und -häusern sowie Hotelzimmern ist bis zu einer Höchstersatzleistung von EUR je Schadenfall mitversichert. Es gilt kein Selbstbehalt (außer ein solcher wurde generell für den Gesamttarif vereinbart). 13: Tagesmutter beruflich Ja, die Tätigkeit als Tagesmutter (Tageseltern), insbesondere der sich daraus ergebenden Aufsichtspflicht für bis zu 6 Kindern, ist mitversichert. Versicherungsschutz besteht auch dann, wenn es sich bei dieser Tätigkeit um eine Berufsausübung handelt. Nicht versichert ist jedoch die Ausübung dieser Tätigkeit in Betrieben und Institutionen, z.b. Kindergärten, Kinderhorten oder Kindertagesstätten. Mitversichert ist die gleichartige Haftpflicht der Tageskinder während der Obhut bei den Tageseltern. Erlangt das Tageskind Versicherungsschutz aus einem anderen fremden Haftpflichtversicherungsvertrag, so entfällt insoweit der Versicherungsschutz aus diesem Vertrag. Eingeschlossen sind auch Haftpflichtansprüche der Tageskinder gegenüber den Tageseltern und deren eigenen Kindern wegen Personenschäden. Ja, Mietsachschäden am Inventar in gemieteten Ferienwohnungen und -häusern sowie Hotelzimmern ist bis zu einer Höchstersatzleistung von EUR je Schadenfall mitversichert. Es gilt kein Selbstbehalt (außer ein solcher wurde generell für den Gesamttarif vereinbart). Ja, die Tätigkeit als Tagesmutter (Tageseltern), insbesondere der sich daraus ergebenden Aufsichtspflicht für bis zu 6 Kindern, ist mitversichert. Versicherungsschutz besteht auch dann, wenn es sich bei dieser Tätigkeit um eine Berufsausübung handelt. Nicht versichert ist jedoch die Ausübung dieser Tätigkeit in Betrieben und Institutionen, z.b. Kindergärten, Kinderhorten oder Kindertagesstätten. Mitversichert ist die gleichartige Haftpflicht der Tageskinder während der Obhut bei den Tageseltern. Erlangt das Tageskind Versicherungsschutz aus einem anderen fremden Haftpflichtversicherungsvertrag, so entfällt insoweit der Versicherungsschutz aus diesem Vertrag. Eingeschlossen sind auch Haftpflichtansprüche der Tageskinder gegenüber den Tageseltern und deren eigenen Kindern wegen Personenschäden. Ja, Mietsachschäden am Inventar in gemieteten Ferienwohnungen und -häusern sowie Hotelzimmern ist bis zu einer Höchstersatzleistung von EUR je Schadenfall mitversichert. Es gilt kein Selbstbehalt (außer ein solcher wurde generell für den Gesamttarif vereinbart). Ja, die Tätigkeit als Tagesmutter (Tageseltern), insbesondere der sich daraus ergebenden Aufsichtspflicht für bis zu 6 Kindern, ist mitversichert. Versicherungsschutz besteht auch dann, wenn es sich bei dieser Tätigkeit um eine Berufsausübung handelt. Nicht versichert ist jedoch die Ausübung dieser Tätigkeit in Betrieben und Institutionen, z.b. Kindergärten, Kinderhorten oder Kindertagesstätten. Mitversichert ist die gleichartige Haftpflicht der Tageskinder während der Obhut bei den Tageseltern. Erlangt das Tageskind Versicherungsschutz aus einem anderen fremden Haftpflichtversicherungsvertrag, so entfällt insoweit der Versicherungsschutz aus diesem Vertrag. Eingeschlossen sind auch Haftpflichtansprüche der Tageskinder gegenüber den Tageseltern und deren eigenen Kindern wegen Personenschäden. Seite 7

8 14: Tagesmutter unentgeltlich Ja, die Tätigkeit als Tagesmutter (Tageseltern), insbesondere der sich daraus ergebenden Aufsichtspflicht für bis zu 6 Kindern, ist mitversichert. Mitversichert ist die gleichartige Haftpflicht der Tageskinder während der Obhut bei den Tageseltern. Erlangt das Tageskind Versicherungsschutz aus einem anderen fremden Haftpflichtversicherungsvertrag, so entfällt insoweit der Versicherungsschutz aus diesem Vertrag. Eingeschlossen sind auch Haftpflichtansprüche der Tageskinder gegenüber den Tageseltern und deren eigenen Kindern wegen Personenschäden. Ja, die Tätigkeit als Tagesmutter (Tageseltern), insbesondere der sich daraus ergebenden Aufsichtspflicht für bis zu 6 Kindern, ist mitversichert. Mitversichert ist die gleichartige Haftpflicht der Tageskinder während der Obhut bei den Tageseltern. Erlangt das Tageskind Versicherungsschutz aus einem anderen fremden Haftpflichtversicherungsvertrag, so entfällt insoweit der Versicherungsschutz aus diesem Vertrag. Eingeschlossen sind auch Haftpflichtansprüche der Tageskinder gegenüber den Tageseltern und deren eigenen Kindern wegen Personenschäden. Ja, die Tätigkeit als Tagesmutter (Tageseltern), insbesondere der sich daraus ergebenden Aufsichtspflicht für bis zu 6 Kindern, ist mitversichert. Mitversichert ist die gleichartige Haftpflicht der Tageskinder während der Obhut bei den Tageseltern. Erlangt das Tageskind Versicherungsschutz aus einem anderen fremden Haftpflichtversicherungsvertrag, so entfällt insoweit der Versicherungsschutz aus diesem Vertrag. Eingeschlossen sind auch Haftpflichtansprüche der Tageskinder gegenüber den Tageseltern und deren eigenen Kindern wegen Personenschäden. 15: Alleinstehender Elternteil Ja, Eltern bzw. Großeltern des Versicherungsnehmers oder seines Ehegatten in häuslicher Gemeinschaft sind mitversichert. Die Mitversicherung gilt auch, wenn die Eltern/Großeltern in einem Altenpflegeheim leben. 16: Au-pair-Mädchen, Gastkinder/Austauschschüler Ja, in häuslicher Gemeinschaft mit dem VN lebende und dort polizeilich gemeldete unverheiratete bzw. nicht in einer eingetragenen und/oder eheähnlichen Lebenspartnerschaft lebende Au Pairs und Austauschschüler sind mitversichert. 17: Ehe-, Lebenspartner Ja, Ehepartner, Partner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz und Partner einer eheähnlichen Gemeinschaft in häuslicher Gemeinschaft genießen Versicherungsschutz. 18: Haftungsansprüche mitvers. Personen untereinander Ja, Haftpflichtansprüche der versicherten Personen untereinander sind mitversichert, sofern es sich um Personenschäden handelt. Ja, Eltern bzw. Großeltern des Versicherungsnehmers oder seines Ehegatten in häuslicher Gemeinschaft sind mitversichert. Die Mitversicherung gilt auch, wenn die Eltern/Großeltern in einem Altenpflegeheim leben. Ja, in häuslicher Gemeinschaft mit dem VN lebende und dort polizeilich gemeldete unverheiratete bzw. nicht in einer eingetragenen und/oder eheähnlichen Lebenspartnerschaft lebende Au Pairs und Austauschschüler sind mitversichert. Ja, Ehepartner, Partner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz und Partner einer eheähnlichen Gemeinschaft in häuslicher Gemeinschaft genießen Versicherungsschutz. Ja, Haftpflichtansprüche der versicherten Personen untereinander sind mitversichert, sofern es sich um Personenschäden handelt. Ja, Eltern bzw. Großeltern des Versicherungsnehmers oder seines Ehegatten in häuslicher Gemeinschaft sind mitversichert. Die Mitversicherung gilt auch, wenn die Eltern/Großeltern in einem Altenpflegeheim leben. Ja, in häuslicher Gemeinschaft mit dem VN lebende und dort polizeilich gemeldete unverheiratete bzw. nicht in einer eingetragenen und/oder eheähnlichen Lebenspartnerschaft lebende Au Pairs und Austauschschüler sind mitversichert. Ja, Ehepartner, Partner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz und Partner einer eheähnlichen Gemeinschaft in häuslicher Gemeinschaft genießen Versicherungsschutz. Ja, Haftpflichtansprüche der versicherten Personen untereinander sind mitversichert, sofern es sich um Personenschäden handelt. Seite 8

9 19: Im Haushalt tätige Personen Ja, die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers als Dienstherr im Haushalt tätiger Personen ist mitversichert. Versicherungsschutz besteht auch für die gesetzliche Haftpflicht der im Haushalt des Versicherungsnehmers beschäftigten Personen gegenüber Dritten aus dieser Tätigkeit. Das Gleiche gilt für Personen, die aufgrund eines Arbeitsvertrages oder gefälligkeitshalber Wohnung, Haus und Garten betreuen oder den Streudienst versehen. 20: Minderjährige Kinder Ja, minderjährige Kinder des Versicherungsnehmers bzw. des mitversicherten eingetragenen Lebenspartners und des eheähnlichen Partners gehören zu den versicherten Personen. 21: Pflegebedürftige Personen im Haushalt Ja, in häuslicher Gemeinschaft mit dem VN und dort polizeilich gemeldete unverheiratete und nicht in einer eingetragenen und/oder eheähnlichen Lebenspartnerschaft lebende Kinder mit geistiger/körperlicher Behinderung sind mitversichert. 22: Regressansprüche SV-Träger Ja, übergangsfähige Regreßansprüche der Sozialversicherungsträger, Träger der Sozialhilfe, privaten Krankenversicherungsträger, von öffentlichen und privaten Arbeitgebern und sonstigen Versicherern von mitversicherten Personen und deren Kinder sind mitversichert. 23: Sonstige Verwandte Ja, alle alleinstehenden unverheirateten Personen in häuslicher Gemeinschaft mit dem Versicherungsnehmer sind mitversichert. Die Person muss polizeilich am Wohnsitz des Versicherungsnehmers gemeldet sein und es darf sich nicht um Wohngemeinschaften handeln. Ja, die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers als Dienstherr im Haushalt tätiger Personen ist mitversichert. Versicherungsschutz besteht auch für die gesetzliche Haftpflicht der im Haushalt des Versicherungsnehmers beschäftigten Personen gegenüber Dritten aus dieser Tätigkeit. Das Gleiche gilt für Personen, die aufgrund eines Arbeitsvertrages oder gefälligkeitshalber Wohnung, Haus und Garten betreuen oder den Streudienst versehen. Ja, minderjährige Kinder des Versicherungsnehmers bzw. des mitversicherten eingetragenen Lebenspartners und des eheähnlichen Partners gehören zu den versicherten Personen. Ja, in häuslicher Gemeinschaft mit dem VN und dort polizeilich gemeldete unverheiratete und nicht in einer eingetragenen und/oder eheähnlichen Lebenspartnerschaft lebende Kinder mit geistiger/körperlicher Behinderung sind mitversichert. Ja, übergangsfähige Regreßansprüche der Sozialversicherungsträger, Träger der Sozialhilfe, privaten Krankenversicherungsträger, von öffentlichen und privaten Arbeitgebern und sonstigen Versicherern von mitversicherten Personen und deren Kinder sind mitversichert. Ja, alle alleinstehenden unverheirateten Personen in häuslicher Gemeinschaft mit dem Versicherungsnehmer sind mitversichert. Die Person muss polizeilich am Wohnsitz des Versicherungsnehmers gemeldet sein und es darf sich nicht um Wohngemeinschaften handeln. Ja, die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers als Dienstherr im Haushalt tätiger Personen ist mitversichert. Versicherungsschutz besteht auch für die gesetzliche Haftpflicht der im Haushalt des Versicherungsnehmers beschäftigten Personen gegenüber Dritten aus dieser Tätigkeit. Das Gleiche gilt für Personen, die aufgrund eines Arbeitsvertrages oder gefälligkeitshalber Wohnung, Haus und Garten betreuen oder den Streudienst versehen. Ja, minderjährige Kinder des Versicherungsnehmers bzw. des mitversicherten eingetragenen Lebenspartners und des eheähnlichen Partners gehören zu den versicherten Personen. Ja, in häuslicher Gemeinschaft mit dem VN und dort polizeilich gemeldete unverheiratete und nicht in einer eingetragenen und/oder eheähnlichen Lebenspartnerschaft lebende Kinder mit geistiger/körperlicher Behinderung sind mitversichert. Ja, übergangsfähige Regreßansprüche der Sozialversicherungsträger, Träger der Sozialhilfe, privaten Krankenversicherungsträger, von öffentlichen und privaten Arbeitgebern und sonstigen Versicherern von mitversicherten Personen und deren Kinder sind mitversichert. Ja, alle alleinstehenden unverheirateten Personen in häuslicher Gemeinschaft mit dem Versicherungsnehmer sind mitversichert. Die Person muss polizeilich am Wohnsitz des Versicherungsnehmers gemeldet sein und es darf sich nicht um Wohngemeinschaften handeln. Seite 9

10 24: Volljährige Kinder bei Arbeitslosigkeit Ja, volljährige, unverheiratete und nicht in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebende Kinder (auch Stief-, Adoptiv- und Pflegekinder) sind bei Arbeitslosigkeit in unmittelbarem Anschluss an die Schul-/berufliche Erstausbildung für maximal ein Jahr mitversichert. 25: Volljährige Kinder freiw. soziales/ökol. Jahr Ja, volljährige unverheiratete und nicht in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebende Kinder (auch Stief-, Adoptiv- und Pflegekinder) sind bei Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes, des freiwilligen sozialen Jahres und dergleichen vor, während oder im unmittelbaren Anschluss an die Berufsausbildung mitversichert. Ja, volljährige, unverheiratete und nicht in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebende Kinder (auch Stief-, Adoptiv- und Pflegekinder) sind bei Arbeitslosigkeit in unmittelbarem Anschluss an die Schul-/berufliche Erstausbildung für maximal ein Jahr mitversichert. Ja, volljährige unverheiratete und nicht in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebende Kinder (auch Stief-, Adoptiv- und Pflegekinder) sind bei Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes, des freiwilligen sozialen Jahres und dergleichen vor, während oder im unmittelbaren Anschluss an die Berufsausbildung mitversichert. Ja, volljährige, unverheiratete und nicht in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebende Kinder (auch Stief-, Adoptiv- und Pflegekinder) sind bei Arbeitslosigkeit in unmittelbarem Anschluss an die Schul-/berufliche Erstausbildung für maximal ein Jahr mitversichert. Ja, volljährige unverheiratete und nicht in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebende Kinder (auch Stief-, Adoptiv- und Pflegekinder) sind bei Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes, des freiwilligen sozialen Jahres und dergleichen vor, während oder im unmittelbaren Anschluss an die Berufsausbildung mitversichert. 26: Volljährige Kinder nach der Ausbildung Ja, alle alleinstehenden unverheirateten Personen in häuslicher Gemeinschaft mit dem Versicherungsnehmer sind mitversichert. Die Person muß polizeilich am Wohnsitz des Versicherungsnehmers gemeldet sein und es darf sich nicht um Wohngemeinschaften handeln. 27: Volljährige Kinder Zivil-/Wehrdienst Ja, volljährige unverheiratete und nicht in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebende Kinder (auch Stief-, Adoptiv- und Pflegekinder) sind bei Ableistung des Grundwehrdienstes (einschließlich des freiwilligen zusätzlichen Wehrdienstes) und des Bundesfreiwilligendienstes vor, während oder im unmittelbaren Anschluss an die Berufsausbildung mitversichert. Ja, alle alleinstehenden unverheirateten Personen in häuslicher Gemeinschaft mit dem Versicherungsnehmer sind mitversichert. Die Person muß polizeilich am Wohnsitz des Versicherungsnehmers gemeldet sein und es darf sich nicht um Wohngemeinschaften handeln. Ja, volljährige unverheiratete und nicht in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebende Kinder (auch Stief-, Adoptiv- und Pflegekinder) sind bei Ableistung des Grundwehrdienstes (einschließlich des freiwilligen zusätzlichen Wehrdienstes) und des Bundesfreiwilligendienstes vor, während oder im unmittelbaren Anschluss an die Berufsausbildung mitversichert. Ja, alle alleinstehenden unverheirateten Personen in häuslicher Gemeinschaft mit dem Versicherungsnehmer sind mitversichert. Die Person muß polizeilich am Wohnsitz des Versicherungsnehmers gemeldet sein und es darf sich nicht um Wohngemeinschaften handeln. Ja, volljährige unverheiratete und nicht in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebende Kinder (auch Stief-, Adoptiv- und Pflegekinder) sind bei Ableistung des Grundwehrdienstes (einschließlich des freiwilligen zusätzlichen Wehrdienstes) und des Bundesfreiwilligendienstes vor, während oder im unmittelbaren Anschluss an die Berufsausbildung mitversichert. Seite 10

11 28: Wartezeit Ausbildungs-, Studienplatz Ja, für volljährige Kinder bleibt der Versicherungsschutz für maximal ein Jahr bestehen, falls in unmittelbarem Anschluss an die Erstausbildung eine Wartezeit eintreten sollte. Volljährige alleinstehende Kinder in häuslicher Gemeinschaft mit dem Versicherungsnehmer sind ohne eine zeitliche Begrenzung mitversichert. Die Kinder müssen polizeilich am Wohnsitz des Versicherungsnehmers gemeldet sein und es darf sich nicht um Wohngemeinschaften handeln. 29: Berufliche Schlüssel Nein, das Abhandenkommen von beruflichen Schlüsseln ist nicht mitversichert. Eine Mitversicherung des Abhandenkommens beruflicher Schlüssel bis EUR je Schadenfall ist jedoch gegen Mehrbeitrag im Rahmen des Paketes Beruf möglich. Ja, für volljährige Kinder bleibt der Versicherungsschutz für maximal ein Jahr bestehen, falls in unmittelbarem Anschluss an die Erstausbildung eine Wartezeit eintreten sollte. Volljährige alleinstehende Kinder in häuslicher Gemeinschaft mit dem Versicherungsnehmer sind ohne eine zeitliche Begrenzung mitversichert. Die Kinder müssen polizeilich am Wohnsitz des Versicherungsnehmers gemeldet sein und es darf sich nicht um Wohngemeinschaften handeln. Nein, das Abhandenkommen von beruflichen Schlüsseln ist nicht mitversichert. Eine Mitversicherung des Abhandenkommens beruflicher Schlüssel bis EUR je Schadenfall ist jedoch gegen Mehrbeitrag im Rahmen des Paketes Beruf möglich. Ja, für volljährige Kinder bleibt der Versicherungsschutz für maximal ein Jahr bestehen, falls in unmittelbarem Anschluss an die Erstausbildung eine Wartezeit eintreten sollte. Volljährige alleinstehende Kinder in häuslicher Gemeinschaft mit dem Versicherungsnehmer sind ohne eine zeitliche Begrenzung mitversichert. Die Kinder müssen polizeilich am Wohnsitz des Versicherungsnehmers gemeldet sein und es darf sich nicht um Wohngemeinschaften handeln. Ja, das Abhandenkommen von beruflichen Schlüsseln ist bis EUR je Schadenfall mitversichert. 30: Dienstliche Schlüssel Nein, das Abhandenkommen von dienstlichen Schlüsseln ist nicht mitversichert. Eine Mitversicherung des Abhandenkommens dienstlicher Schlüssel bis EUR je Schadenfall ist jedoch gegen Mehrbeitrag im Rahmen des Paketes Beruf möglich. Nein, das Abhandenkommen von dienstlichen Schlüsseln ist nicht mitversichert. Eine Mitversicherung des Abhandenkommens dienstlicher Schlüssel bis EUR je Schadenfall ist jedoch gegen Mehrbeitrag im Rahmen des Paketes Beruf möglich. Ja, das Abhandenkommen von dienstlichen Schlüsseln ist bis EUR je Schadenfall mitversichert. 31: Fremde private Schlüssel Ja, das Abhandenkommen von fremden Schlüsseln/Codekarten (z. B. einer gemieteten Wohnung, eines Hotelzimmers, einer zentralen Schließanlage) und von Vereinsschlüsseln ist bis EUR je Schadenfall mitversichert. 32: Zentrale Schließanlage Ja, das Abhandenkommen von fremden Schlüsseln/Codekarten (z. B. einer gemieteten Wohnung, eines Hotelzimmers, einer zentralen Schließanlage) und von Vereinsschlüsseln ist bis EUR je Schadenfall mitversichert. Ja, das Abhandenkommen von fremden Schlüsseln/Codekarten (z. B. einer gemieteten Wohnung, eines Hotelzimmers, einer zentralen Schließanlage) und von Vereinsschlüsseln ist bis EUR je Schadenfall mitversichert. Ja, das Abhandenkommen von fremden Schlüsseln/Codekarten (z. B. einer gemieteten Wohnung, eines Hotelzimmers, einer zentralen Schließanlage) und von Vereinsschlüsseln ist bis EUR je Schadenfall mitversichert. Ja, das Abhandenkommen von fremden Schlüsseln/Codekarten (z. B. einer gemieteten Wohnung, eines Hotelzimmers, einer zentralen Schließanlage) und von Vereinsschlüsseln ist bis EUR je Schadenfall mitversichert. Ja, das Abhandenkommen von fremden Schlüsseln/Codekarten (z. B. einer gemieteten Wohnung, eines Hotelzimmers, einer zentralen Schließanlage) und von Vereinsschlüsseln ist bis EUR je Schadenfall mitversichert. Seite 11

12 33: Vermietung ELW Ja, das Haftpflichtrisiko aus der Vermietung zweier Einliegerwohnungen bzw. von Teilen eines Mehrfamilienhauses im selbstgenutzten Risiko bis zu einem Bruttojahresmietwert von EUR ist mitversichert. 34: Vermietung ETW Ja, das Haftpflichtrisiko aus der Vermietung von Eigentumswohnungen im Inland ist mitversichert. 35: Vermietung Garagen Ja, das Haftpflichtrisiko aus der Vermietung von Garagen und Stellplätzen ist mitversichert. 36: Wohnhaus Inland Ja, es besteht Versicherungsschutz als Inhaber eines Einfamilienhauses (Doppelhaushälfte, Reihenhaus) oder Mehrfamilienhauses, sofern es vom Versicherungsnehmer ausschließlich zu Wohnzwecken verwendet wird, einschließlich der zugehörigen Garagen und Gärten, vorhandener Flüssiggastanks sowie eines Schrebergartens, eines Swimmingpools oder eines Teiches. 37: Ehemaliger Gebäudebesitz Ja, es besteht Versicherungsschutz für den ehemaligen Besitzer eines Gebäudes, wenn die Privathaftpflichtversicherung bis zum Besitzwechsel bestand. 38: Eigengenutzte Immobilien Ausland Ja, das Haftpflichtrisiko einer oder mehrerer Whg. (einschließlich FeWo), FEH, WEH in Europa, ist mitversichert. Ja, das Haftpflichtrisiko aus der Vermietung zweier Einliegerwohnungen bzw. von Teilen eines Mehrfamilienhauses im selbstgenutzten Risiko bis zu einem Bruttojahresmietwert von EUR ist mitversichert. Ja, das Haftpflichtrisiko aus der Vermietung von Eigentumswohnungen im Inland ist mitversichert. Ja, das Haftpflichtrisiko aus der Vermietung von Garagen und Stellplätzen ist mitversichert. Ja, es besteht Versicherungsschutz als Inhaber eines Einfamilienhauses (Doppelhaushälfte, Reihenhaus) oder Mehrfamilienhauses, sofern es vom Versicherungsnehmer ausschließlich zu Wohnzwecken verwendet wird, einschließlich der zugehörigen Garagen und Gärten, vorhandener Flüssiggastanks sowie eines Schrebergartens, eines Swimmingpools oder eines Teiches. Ja, es besteht Versicherungsschutz für den ehemaligen Besitzer eines Gebäudes, wenn die Privathaftpflichtversicherung bis zum Besitzwechsel bestand. Ja, das Haftpflichtrisiko einer oder mehrerer Whg. (einschließlich FeWo), FEH, WEH in Europa, ist mitversichert. Ja, das Haftpflichtrisiko aus der Vermietung zweier Einliegerwohnungen bzw. von Teilen eines Mehrfamilienhauses im selbstgenutzten Risiko bis zu einem Bruttojahresmietwert von EUR ist mitversichert. Ja, das Haftpflichtrisiko aus der Vermietung von Eigentumswohnungen im Inland ist mitversichert. Ja, das Haftpflichtrisiko aus der Vermietung von Garagen und Stellplätzen ist mitversichert. Ja, es besteht Versicherungsschutz als Inhaber eines Einfamilienhauses (Doppelhaushälfte, Reihenhaus) oder Mehrfamilienhauses, sofern es vom Versicherungsnehmer ausschließlich zu Wohnzwecken verwendet wird, einschließlich der zugehörigen Garagen und Gärten, vorhandener Flüssiggastanks sowie eines Schrebergartens, eines Swimmingpools oder eines Teiches. Ja, es besteht Versicherungsschutz für den ehemaligen Besitzer eines Gebäudes, wenn die Privathaftpflichtversicherung bis zum Besitzwechsel bestand. Ja, das Haftpflichtrisiko einer oder mehrerer Whg. (einschließlich FeWo), FEH, WEH in Europa, ist mitversichert. Seite 12

13 39: Fest installierte Wohnwagen Ja, es besteht Versicherungsschutz für die gesetzliche Haftpflicht als Inhaber von fest installierten Wohnwagen im europäischen Ausland. 40: Inhaber von Sondereigentum Ja, die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers als Inhaber von Sondereigentum ist mitversichert. Die Leistungspflicht erstreckt sich nicht auf den Miteigentumsanteil. 41: Unbebaute Grundstücke Ja, die gesetzliche Haftpflicht als Inhaber von unbebauten Grundstücken in Europa bis zu einer Gesamtfläche von qm ist mitversichert. 42: Integrierte Bauherrenhaftpflicht Ja, die Bauherrenhaftpflichtversicherung ist für Bauarbeiten auf dem unbebauten Grundstück bis zu einer Bausumme von EUR mitversichert. Wird dieser Betrag überschritten, entfällt die Mitversicherung. Für eine selbstbewohnte Immobilie entfällt die Bausummenbegrenzung. 43: Allmählichkeitsschäden Ja, der Versicherungsschutz umfasst Sachschäden durch allmähliche Einwirkung. Ja, es besteht Versicherungsschutz für die gesetzliche Haftpflicht als Inhaber von fest installierten Wohnwagen im europäischen Ausland. Ja, die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers als Inhaber von Sondereigentum ist mitversichert. Die Leistungspflicht erstreckt sich nicht auf den Miteigentumsanteil. Ja, die gesetzliche Haftpflicht als Inhaber von unbebauten Grundstücken in Europa bis zu einer Gesamtfläche von qm ist mitversichert. Ja, die Bauherrenhaftpflichtversicherung ist für Bauarbeiten auf dem unbebauten Grundstück bis zu einer Bausumme von EUR mitversichert. Wird dieser Betrag überschritten, entfällt die Mitversicherung. Für eine selbstbewohnte Immobilie entfällt die Bausummenbegrenzung. Ja, der Versicherungsschutz umfasst Sachschäden durch allmähliche Einwirkung. Ja, es besteht Versicherungsschutz für die gesetzliche Haftpflicht als Inhaber von fest installierten Wohnwagen im europäischen Ausland. Ja, die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers als Inhaber von Sondereigentum ist mitversichert. Die Leistungspflicht erstreckt sich nicht auf den Miteigentumsanteil. Ja, die gesetzliche Haftpflicht als Inhaber von unbebauten Grundstücken in Europa bis zu einer Gesamtfläche von qm ist mitversichert. Ja, die Bauherrenhaftpflichtversicherung ist für Bauarbeiten auf dem unbebauten Grundstück bis zu einer Bausumme von EUR mitversichert. Wird dieser Betrag überschritten, entfällt die Mitversicherung. Für eine selbstbewohnte Immobilie entfällt die Bausummenbegrenzung. Ja, der Versicherungsschutz umfasst Sachschäden durch allmähliche Einwirkung. Seite 13

14 44: Eigener Heizöltank EFH/ZFH Ja, das Gewässerschadenrisiko eines eigenen Heizöltanks (Batterietanks gelten als ein Tank) zur Versorgung des selbstgenutzten Risikos (Postanschrift) ohne Begrenzung des Gesamtfassungsvermögens ist mitversichert. Die Deckungssumme ist auf 3 Mio. EUR je Schadenfall begrenzt. Für Eigenschäden gilt ein Selbstbehalt von 250 EUR je Schadenfall. Eventuell zusätzlich bestehende Versicherungen gehen diesem Versicherungsschutz vor. 45: Häusliche Abwässer Ja, der Versicherungsschutz umfasst Sachschäden durch häusliche Abwässer und durch Abwässer aus dem Rückstau des Straßenkanals. 46: Kleingebinde gewässerschädliche Stoffe Ja, Gewässerschäden durch auslaufende Stoffe aus Kleingebinden sind bis 100 L/kg je Gebinde und L/kg Gesamtfassungsvermögen mitversichert. Die Deckungssumme beträgt maximal 3 Mio. EUR je Schadenfall. Eventuell zusätzlich bestehende Versicherungen gehen diesem Versicherungsschutz vor. 47: Photovoltaikanlagen Ja, die gesetzliche Haftpflicht aus der Unterhaltung einer Photovoltaikanlage/Solaranlage ist bedingungsgemäß ausdrücklich mitversichert. Der Versicherungsschutz umfasst die Verkehrssicherungspflicht sowie die Einspeisung des Stroms in das Netz eines Stromversorgungsunternehmens (gilt auch bei einer Gewerbeanmeldung). Kein Versicherungsschutz besteht für elektrische Leitungen auf fremden Grundstücken. 48: Anhänger Nein, der Gebrauch nicht versicherungspflichtiger Anhänger ist nicht mitversichert. Ja, das Gewässerschadenrisiko eines eigenen Heizöltanks (Batterietanks gelten als ein Tank) zur Versorgung des selbstgenutzten Risikos (Postanschrift) ohne Begrenzung des Gesamtfassungsvermögens ist mitversichert. Die Deckungssumme ist auf 3 Mio. EUR je Schadenfall begrenzt. Für Eigenschäden gilt ein Selbstbehalt von 250 EUR je Schadenfall. Eventuell zusätzlich bestehende Versicherungen gehen diesem Versicherungsschutz vor. Ja, der Versicherungsschutz umfasst Sachschäden durch häusliche Abwässer und durch Abwässer aus dem Rückstau des Straßenkanals. Ja, Gewässerschäden durch auslaufende Stoffe aus Kleingebinden sind bis 100 L/kg je Gebinde und L/kg Gesamtfassungsvermögen mitversichert. Die Deckungssumme beträgt maximal 3 Mio. EUR je Schadenfall. Eventuell zusätzlich bestehende Versicherungen gehen diesem Versicherungsschutz vor. Ja, die gesetzliche Haftpflicht aus der Unterhaltung einer Photovoltaikanlage/Solaranlage ist bedingungsgemäß ausdrücklich mitversichert. Der Versicherungsschutz umfasst die Verkehrssicherungspflicht sowie die Einspeisung des Stroms in das Netz eines Stromversorgungsunternehmens (gilt auch bei einer Gewerbeanmeldung). Kein Versicherungsschutz besteht für elektrische Leitungen auf fremden Grundstücken. Nein, der Gebrauch nicht versicherungspflichtiger Anhänger ist nicht mitversichert. Ja, das Gewässerschadenrisiko eines eigenen Heizöltanks (Batterietanks gelten als ein Tank) zur Versorgung des selbstgenutzten Risikos (Postanschrift) ohne Begrenzung des Gesamtfassungsvermögens ist mitversichert. Die Deckungssumme ist auf 3 Mio. EUR je Schadenfall begrenzt. Für Eigenschäden gilt ein Selbstbehalt von 250 EUR je Schadenfall. Eventuell zusätzlich bestehende Versicherungen gehen diesem Versicherungsschutz vor. Ja, der Versicherungsschutz umfasst Sachschäden durch häusliche Abwässer und durch Abwässer aus dem Rückstau des Straßenkanals. Ja, Gewässerschäden durch auslaufende Stoffe aus Kleingebinden sind bis 100 L/kg je Gebinde und L/kg Gesamtfassungsvermögen mitversichert. Die Deckungssumme beträgt maximal 3 Mio. EUR je Schadenfall. Eventuell zusätzlich bestehende Versicherungen gehen diesem Versicherungsschutz vor. Ja, die gesetzliche Haftpflicht aus der Unterhaltung einer Photovoltaikanlage/Solaranlage ist bedingungsgemäß ausdrücklich mitversichert. Der Versicherungsschutz umfasst die Verkehrssicherungspflicht sowie die Einspeisung des Stroms in das Netz eines Stromversorgungsunternehmens (gilt auch bei einer Gewerbeanmeldung). Kein Versicherungsschutz besteht für elektrische Leitungen auf fremden Grundstücken. Nein, der Gebrauch nicht versicherungspflichtiger Anhänger ist nicht mitversichert. Seite 14

15 49: Be- und Entladeschäden Kfz Nein, Schäden beim Be- und Entladen eines Kraftfahrzeuges sind nicht mitversichert. Eine Mitversicherung solcher Schäden ist bis EUR je Schadenfall im Rahmen des Paketes Freizeit möglich. Es gilt ein Selbstbehalt von 150 EUR. 50: Eigene Segelboote Nein, Haftpflichtschäden aus dem Gebrauch eigener Segelboote sind nicht mitversichert. Eine Mitversicherung des Besitzes und Gebrauches eigener Segelfahrzeuge (Segelboote, Segelschlitten, Eissegelschlitten, Strandsegler) mit einer Segelfläche bis maximal 15 qm sowie eigener Segelboote mit einer Motorstärke bis maximal 5 PS/3,7 kw ist gegen Mehrbeitrag im Rahmen des Paketes Freizeit möglich. Nein, Schäden beim Be- und Entladen eines Kraftfahrzeuges sind nicht mitversichert. Eine Mitversicherung solcher Schäden ist bis EUR je Schadenfall im Rahmen des Paketes Freizeit möglich. Nein, Haftpflichtschäden aus dem Gebrauch eigener Segelboote sind nicht mitversichert. Eine Mitversicherung des Besitzes und Gebrauches eigener Segelfahrzeuge (Segelboote, Segelschlitten, Eissegelschlitten, Strandsegler) mit einer Segelfläche bis maximal 15 qm sowie eigener Segelboote mit einer Motorstärke bis maximal 5 PS/3,7 kw ist gegen Mehrbeitrag im Rahmen des Paketes Freizeit möglich. Ja, Schäden beim Be- und Entladen eines Personenkraftwagens sind bis EUR je Schadenfall mitversichert. Der Versicherungsnehmer muss Halter des Personenkraftwagens sein. Ja, Haftpflichtschäden aus dem Besitz und Gebrauch von eigenen Segelfahrzeugen (Segelboote, Segelschlitten, Eissegelschlitten, Strandsegler) mit einer Segelfläche von maximal 15 qm sind mitversichert, sofern hierfür kein anderweitiger Versicherungsschutz besteht und für das Führen keine behördliche Erlaubnis erforderlich ist. Versicherungsschutz besteht auch für eigene Motorboote mit einer Motorstärke bis maximal 5 PS/3,7 kw. 51: Flugmodelle Ja, Haftungsansprüche aus dem Besitz und Gebrauch von nicht versicherungspflichtigen Flugmodellen, Ballonen und (Sportlenk-) Drachen sind mitversichert. Versicherungsschutz besteht auch für Haftungsansprüche aus dem Besitz und Gebrauch von versicherungspflichtigen Flugmodellen, Ballonen und (Sportlenk-) Drachen, deren Fluggewicht 5 kg nicht übersteigt. 52: Kfz nur nicht öffentliche Wege/Plätze Ja, der Versicherungsschutz umfasst die Haftpflicht wegen Schäden durch den Gebrauch von Kraftfahrzeugen und Anhängern nur auf nicht öffentlichen Wegen und Plätzen. 53: Kite-Geräte Ja, Haftpflichtansprüche aus dem Besitz und der Verwendung von Kitesport-Geräten, z.b. Kite-Drachen, -Boards, -Buggys und dergleichen sind mitversichert. Ja, Haftungsansprüche aus dem Besitz und Gebrauch von nicht versicherungspflichtigen Flugmodellen, Ballonen und (Sportlenk-) Drachen sind mitversichert. Versicherungsschutz besteht auch für Haftungsansprüche aus dem Besitz und Gebrauch von versicherungspflichtigen Flugmodellen, Ballonen und (Sportlenk-) Drachen, deren Fluggewicht 5 kg nicht übersteigt. Ja, der Versicherungsschutz umfasst die Haftpflicht wegen Schäden durch den Gebrauch von Kraftfahrzeugen und Anhängern nur auf nicht öffentlichen Wegen und Plätzen. Ja, Haftpflichtansprüche aus dem Besitz und der Verwendung von Kitesport-Geräten, z.b. Kite-Drachen, -Boards, -Buggys und dergleichen sind mitversichert. Ja, Haftungsansprüche aus dem Besitz und Gebrauch von nicht versicherungspflichtigen Flugmodellen, Ballonen und (Sportlenk-) Drachen sind mitversichert. Versicherungsschutz besteht auch für Haftungsansprüche aus dem Besitz und Gebrauch von versicherungspflichtigen Flugmodellen, Ballonen und (Sportlenk-) Drachen, deren Fluggewicht 5 kg nicht übersteigt. Ja, der Versicherungsschutz umfasst die Haftpflicht wegen Schäden durch den Gebrauch von Kraftfahrzeugen und Anhängern nur auf nicht öffentlichen Wegen und Plätzen. Ja, Haftpflichtansprüche aus dem Besitz und der Verwendung von Kitesport-Geräten, z.b. Kite-Drachen, -Boards, -Buggys und dergleichen sind mitversichert. Seite 15

16 54: Klein-/Kinder-Kfz Ja, der Gebrauch von Klein- und Kinderkraftfahrzeugen mit einer Bauart bedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 6 km/h ist mitversichert. Das Fahrzeug darf nur von einem berechtigten Fahrer gebraucht werden. Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem unberechtigten Fahrer gebraucht wird. Der Fahrer des Fahrzeuges darf das Fahrzeug auf öffentlichen Wegen und Plätzen nur mit der erforderlichen Fahrerlaubnis benutzen, Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem Fahrer benutzt wird, der nicht die erforderliche Fahrerlaubnis hat. Ja, der Gebrauch von Klein- und Kinderkraftfahrzeugen mit einer Bauart bedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 6 km/h ist mitversichert. Das Fahrzeug darf nur von einem berechtigten Fahrer gebraucht werden. Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem unberechtigten Fahrer gebraucht wird. Der Fahrer des Fahrzeuges darf das Fahrzeug auf öffentlichen Wegen und Plätzen nur mit der erforderlichen Fahrerlaubnis benutzen, Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem Fahrer benutzt wird, der nicht die erforderliche Fahrerlaubnis hat. Ja, der Gebrauch von Klein- und Kinderkraftfahrzeugen mit einer Bauart bedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 6 km/h ist mitversichert. Das Fahrzeug darf nur von einem berechtigten Fahrer gebraucht werden. Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem unberechtigten Fahrer gebraucht wird. Der Fahrer des Fahrzeuges darf das Fahrzeug auf öffentlichen Wegen und Plätzen nur mit der erforderlichen Fahrerlaubnis benutzen, Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem Fahrer benutzt wird, der nicht die erforderliche Fahrerlaubnis hat. 55: Krankenfahrstühle Ja, der Gebrauch von Kranken- und Rollstühlen bis 20 km/h ist mitversichert. Das Fahrzeug darf nur von einem berechtigten Fahrer gebraucht werden. Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem unberechtigten Fahrer gebraucht wird. Der Fahrer des Fahrzeuges darf das Fahrzeug auf öffentlichen Wegen und Plätzen nur mit der erforderlichen Fahrerlaubnis benutzen, Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem Fahrer benutzt wird, der nicht die erforderliche Fahrerlaubnis hat. 56: Mallorca-Deckung Nein, Schäden durch fremde versicherungspflichtige Kraftfahrzeuge im Ausland sind nicht mitversichert. Eine Mitversicherung ist im Rahmen des Paketes Freizeit gegen Mehrbeitrag möglich. Ja, der Gebrauch von Kranken- und Rollstühlen bis 20 km/h ist mitversichert. Das Fahrzeug darf nur von einem berechtigten Fahrer gebraucht werden. Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem unberechtigten Fahrer gebraucht wird. Der Fahrer des Fahrzeuges darf das Fahrzeug auf öffentlichen Wegen und Plätzen nur mit der erforderlichen Fahrerlaubnis benutzen, Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem Fahrer benutzt wird, der nicht die erforderliche Fahrerlaubnis hat. Nein, Schäden durch fremde versicherungspflichtige Kraftfahrzeuge im Ausland sind nicht mitversichert. Eine Mitversicherung ist im Rahmen des Paketes Freizeit gegen Mehrbeitrag möglich. Ja, der Gebrauch von Kranken- und Rollstühlen bis 20 km/h ist mitversichert. Das Fahrzeug darf nur von einem berechtigten Fahrer gebraucht werden. Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem unberechtigten Fahrer gebraucht wird. Der Fahrer des Fahrzeuges darf das Fahrzeug auf öffentlichen Wegen und Plätzen nur mit der erforderlichen Fahrerlaubnis benutzen, Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem Fahrer benutzt wird, der nicht die erforderliche Fahrerlaubnis hat. Ja, Schäden beim Führen eines fremden versicherungspflichtigen Kfz., die auf einer Reise im europäischen Ausland entstehen, sind mitversichert. Kfz. in diesem Sinne sind Pkw, Krafträder und Wohnmobile (bis 4 t zulässiges Gesamtgewicht), sofern diese nach ihrer Bauart und Ausstattung zur Beförderung von nicht mehr als 9 Personen (einschließlich Führer) bestimmt sind. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auch auf mitgeführte Wohnwagen-, Gepäck- oder Bootsanhänger. Seite 16

17 57: Modellfahrzeuge auch ferngelenkt bis 15 km/h Ja, der Besitz und das Führen ferngelenkter Modellfahrzeuge ist mitversichert. 58: Modellfahrzeuge auch ferngelenkt > 15 km/h Ja, der Besitz und das Führen ferngelenkter Land- und Wassermodellfahrzeuge ist mitversichert. 59: Selbstfahrende Arbeitsmaschinen Ja, der Gebrauch von motorgetriebenen Aufsitzrasenmähern, Golfwagen, Schneeräumgeräten und sonstigen selbstfahrenden Arbeitsmaschinen bis 20 km/h ist mitversichert. Das Fahrzeug darf nur von einem berechtigten Fahrer gebraucht werden. Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem unberechtigten Fahrer gebraucht wird. Der Fahrer des Fahrzeuges darf das Fahrzeug auf öffentlichen Wegen und Plätzen nur mit der erforderlichen Fahrerlaubnis benutzen, Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem Fahrer benutzt wird, der nicht die erforderliche Fahrerlaubnis hat. Ja, der Besitz und das Führen ferngelenkter Modellfahrzeuge ist mitversichert. Ja, der Besitz und das Führen ferngelenkter Land- und Wassermodellfahrzeuge ist mitversichert. Ja, der Gebrauch von motorgetriebenen Aufsitzrasenmähern, Golfwagen, Schneeräumgeräten und sonstigen selbstfahrenden Arbeitsmaschinen bis 20 km/h ist mitversichert. Das Fahrzeug darf nur von einem berechtigten Fahrer gebraucht werden. Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem unberechtigten Fahrer gebraucht wird. Der Fahrer des Fahrzeuges darf das Fahrzeug auf öffentlichen Wegen und Plätzen nur mit der erforderlichen Fahrerlaubnis benutzen, Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem Fahrer benutzt wird, der nicht die erforderliche Fahrerlaubnis hat. Ja, der Besitz und das Führen ferngelenkter Modellfahrzeuge ist mitversichert. Ja, der Besitz und das Führen ferngelenkter Land- und Wassermodellfahrzeuge ist mitversichert. Ja, der Gebrauch von motorgetriebenen Aufsitzrasenmähern, Golfwagen, Schneeräumgeräten und sonstigen selbstfahrenden Arbeitsmaschinen bis 20 km/h ist mitversichert. Das Fahrzeug darf nur von einem berechtigten Fahrer gebraucht werden. Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem unberechtigten Fahrer gebraucht wird. Der Fahrer des Fahrzeuges darf das Fahrzeug auf öffentlichen Wegen und Plätzen nur mit der erforderlichen Fahrerlaubnis benutzen, Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug nicht von einem Fahrer benutzt wird, der nicht die erforderliche Fahrerlaubnis hat. 60: Surfbretter Ja, der Besitz und das Führen eigener Surfbretter (auch Windsurfbretter) sowie der Besitz und die Verwendung von Kite- Geräten ist mitversichert. 61: Blindenhunde Nein, es besteht kein Versicherungsschutz für die gesetzliche Haftpflicht als Halter eines Blindenhundes. Ja, der Besitz und das Führen eigener Surfbretter (auch Windsurfbretter) sowie der Besitz und die Verwendung von Kite- Geräten ist mitversichert. Nein, es besteht kein Versicherungsschutz für die gesetzliche Haftpflicht als Halter eines Blindenhundes. Ja, der Besitz und das Führen eigener Surfbretter (auch Windsurfbretter) sowie der Besitz und die Verwendung von Kite- Geräten ist mitversichert. Nein, es besteht kein Versicherungsschutz für die gesetzliche Haftpflicht als Halter eines Blindenhundes. Seite 17

18 62: Hüten fremder Hunde Ja, es besteht Versicherungsschutz für Schäden aus dem nicht gewerbsmäßigen Hüten fremder Hunde, soweit nicht Versicherungsschutz über eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung besteht. Schäden an den zur Beaufsichtigung übernommenen Hunden bleiben vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Sonstige Haftpflichtansprüche der Halter und Eigentümer der Hunde gelten als mitversichert. Ja, es besteht Versicherungsschutz für Schäden aus dem nicht gewerbsmäßigen Hüten fremder Hunde, soweit nicht Versicherungsschutz über eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung besteht. Schäden an den zur Beaufsichtigung übernommenen Hunden bleiben vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Sonstige Haftpflichtansprüche der Halter und Eigentümer der Hunde gelten als mitversichert. Ja, es besteht Versicherungsschutz für Schäden aus dem nicht gewerbsmäßigen Hüten fremder Hunde, soweit nicht Versicherungsschutz über eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung besteht. Schäden an den zur Beaufsichtigung übernommenen Hunden bleiben vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Sonstige Haftpflichtansprüche der Halter und Eigentümer der Hunde gelten als mitversichert. 63: Reiten oder Fahren fremder Pferde/Fuhrwerke Ja, es besteht Versicherungsschutz für die gesetzliche Haftpflicht als nicht gewerbsmäßiger Hüter fremder Pferde und Reiter bei der Benutzung fremder Pferde sowie als Fahrer bei der Benutzung fremder Fuhrwerke zu privaten Zwecken, sofern nicht Versicherungsschutz über eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung besteht. Haftpflichtansprüche der Halter und Eigentümer von Tieren und Fuhrwerken sind nicht versichert, es sei denn, es handelt sich um Personenschäden. 64: Sonstige Einschlüsse/Erweiterungen Ja, der Versicherungsschutz umfasst auch die gesetzliche Haftpflicht aus Schäden, die auf Asbest, asbesthaltige Substanzen oder Erzeugnisse zurückzuführen sind. Ebenfalls mitversichert sind Ansprüche, für die der Versicherungsnehmer/die versicherte Person aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen öffentlichrechtlichen Inhalts gemäß Umweltschadensgesetz in Anspruch genommen wird. Versicherungsschutz wird für versicherte Kosten bis max. 3 Mio. EUR je Schadenfall und Versicherungsjahr gewährt. Eventuell zusätzlich bestehende Versicherungen gehen vor. Ja, es besteht Versicherungsschutz für die gesetzliche Haftpflicht als nicht gewerbsmäßiger Hüter fremder Pferde und Reiter bei der Benutzung fremder Pferde sowie als Fahrer bei der Benutzung fremder Fuhrwerke zu privaten Zwecken, sofern nicht Versicherungsschutz über eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung besteht. Haftpflichtansprüche der Halter und Eigentümer von Tieren und Fuhrwerken sind nicht versichert, es sei denn, es handelt sich um Personenschäden. Ja, der Versicherungsschutz umfasst auch die gesetzliche Haftpflicht aus Schäden, die auf Asbest, asbesthaltige Substanzen oder Erzeugnisse zurückzuführen sind. Ebenfalls mitversichert sind Ansprüche, für die der Versicherungsnehmer/die versicherte Person aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen öffentlichrechtlichen Inhalts gemäß Umweltschadensgesetz in Anspruch genommen wird. Versicherungsschutz wird für versicherte Kosten bis max. 3 Mio. EUR je Schadenfall und Versicherungsjahr gewährt. Eventuell zusätzlich bestehende Versicherungen gehen vor. Ja, es besteht Versicherungsschutz für die gesetzliche Haftpflicht als nicht gewerbsmäßiger Hüter fremder Pferde und Reiter bei der Benutzung fremder Pferde sowie als Fahrer bei der Benutzung fremder Fuhrwerke zu privaten Zwecken, sofern nicht Versicherungsschutz über eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung besteht. Haftpflichtansprüche der Halter und Eigentümer von Tieren und Fuhrwerken sind nicht versichert, es sei denn, es handelt sich um Personenschäden. Ja, der Versicherungsschutz umfasst auch die gesetzliche Haftpflicht aus Schäden, die auf Asbest, asbesthaltige Substanzen oder Erzeugnisse zurückzuführen sind. Ebenfalls mitversichert sind Ansprüche, für die der Versicherungsnehmer/die versicherte Person aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen öffentlichrechtlichen Inhalts gemäß Umweltschadensgesetz in Anspruch genommen wird. Versicherungsschutz wird für versicherte Kosten bis max. 3 Mio. EUR je Schadenfall und Versicherungsjahr gewährt. Eventuell zusätzlich bestehende Versicherungen gehen vor. Versichert sind ebenfalls Haftpflichtansprüche von Arbeitgebern, Dienstherren oder Arbeitskollegen bis EUR je Schadenfall. Versicherungsschutz besteht auch für Nebentätigkeiten, sofern diese in der Freizeit und in der selbstgenutzten Wohnung/dem selbstgenutzten EFH ausgeübt werden, kein Personal beschäftigt wird sowie der Umsatz in den letzten 12 Monaten höchstens EUR betrug. Seite 18

19 65: Beitragsfreistellung Arbeitslosigkeit/-unfähigkeit Nein, der Anbieter bietet keine Möglichkeit einer Beitragsfreistellung bei Arbeitslosigkeit bzw. Arbeitsunfähigkeit. 66: Fallender Selbstbehalt Nein, der Anbieter bietet keine Möglichkeit einer Beitragsfreistellung bei Arbeitslosigkeit bzw. Arbeitsunfähigkeit. Nein, der Anbieter bietet keine Möglichkeit einer Beitragsfreistellung bei Arbeitslosigkeit bzw. Arbeitsunfähigkeit. Nein, der Tarif sieht kein fallendes Selbstbehalt-Modell vor. Nein, der Tarif sieht kein fallendes Selbstbehalt-Modell vor. Nein, der Tarif sieht kein fallendes Selbstbehalt-Modell vor. 67: Internetschäden Ja, die gesetzliche Haftpflicht wegen Schäden aus der privaten Nutzung von Internet oder , wie dem Austausch, der Übermittlung und Bereitstellung elektronischer Daten ist mitversichert. Kein Versicherungsschutz besteht für Ansprüche gegen den Versicherungsnehmer oder jeden Mitversicherten, soweit diese den Schaden durch bewusstes Abweichen von gesetzlichen oder behördlichen Vorschriften sowie von Anweisungen oder Bedingungen des Auftraggebers oder durch sonstige bewusste Pflichtverletzungen herbeigeführt werden. 68: Künftige Bedingungsverbesserungen Ja, die in die Bedingungen aufgenommenen späteren Leistungsverbesserungen gelten automatisch auch für diese Versicherung, sofern die Verbesserungen nicht mit einer Beitragserhöhung verbunden waren. 69: Leistungsgarantie GDV-Musterbedingungen Ja, der Anbieter garantiert, dass die dieser Versicherung zugrunde liegenden Bedingungen ausschließlich zum Vorteil des Versicherungsnehmers von den durch den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) empfohlenen aktuellsten Bedingungen abweichen. Ja, die gesetzliche Haftpflicht wegen Schäden aus der privaten Nutzung von Internet oder , wie dem Austausch, der Übermittlung und Bereitstellung elektronischer Daten ist mitversichert. Kein Versicherungsschutz besteht für Ansprüche gegen den Versicherungsnehmer oder jeden Mitversicherten, soweit diese den Schaden durch bewusstes Abweichen von gesetzlichen oder behördlichen Vorschriften sowie von Anweisungen oder Bedingungen des Auftraggebers oder durch sonstige bewusste Pflichtverletzungen herbeigeführt werden. Ja, die in die Bedingungen aufgenommenen späteren Leistungsverbesserungen gelten automatisch auch für diese Versicherung, sofern die Verbesserungen nicht mit einer Beitragserhöhung verbunden waren. Ja, der Anbieter garantiert, dass die dieser Versicherung zugrunde liegenden Bedingungen ausschließlich zum Vorteil des Versicherungsnehmers von den durch den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) empfohlenen aktuellsten Bedingungen abweichen. Ja, die gesetzliche Haftpflicht wegen Schäden aus der privaten Nutzung von Internet oder , wie dem Austausch, der Übermittlung und Bereitstellung elektronischer Daten ist mitversichert. Kein Versicherungsschutz besteht für Ansprüche gegen den Versicherungsnehmer oder jeden Mitversicherten, soweit diese den Schaden durch bewusstes Abweichen von gesetzlichen oder behördlichen Vorschriften sowie von Anweisungen oder Bedingungen des Auftraggebers oder durch sonstige bewusste Pflichtverletzungen herbeigeführt werden. Ja, die in die Bedingungen aufgenommenen späteren Leistungsverbesserungen gelten automatisch auch für diese Versicherung, sofern die Verbesserungen nicht mit einer Beitragserhöhung verbunden waren. Ja, der Anbieter garantiert, dass die dieser Versicherung zugrunde liegenden Bedingungen ausschließlich zum Vorteil des Versicherungsnehmers von den durch den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) empfohlenen aktuellsten Bedingungen abweichen. Seite 19

20 70: Maximierung der Deckungssumme > 2fach Ja, der Tarif bietet keine Maximierung der Deckungssumme im Versicherungsjahr. Die vereinbarte Deckungssumme gilt je Schadenfall. 71: Ombudsmann Ja, der Anbieter/Risikoträger ist Mitglied in der Organisation Versicherungsombudsmann e.v. Beschwerden beim Ombudsmann sind möglich. 72: Privater Waffenbesitz, -gebrauch Ja, die gesetzliche Haftpflicht aus dem erlaubten privaten Gebrauch von Hieb-, Stoß- und Schusswaffen sowie Munition und Geschossen ist mitversichert. Der Gebrauch zu Jagdzwecken und strafbaren Handlungen ist nicht mitversichert. 73: Verbesserung Widerspruchs-, Kündigungsfrist Nein, es bestehen keine Verbesserungen der gesetzlichen Rücktritts-, Widerspruchs oder Kündigungsfristen. 74: Vorsorge Ja, die vereinbarten Deckungssummen gelten auch für die Vorsorgeversicherung (gilt auch für versicherungspflichtige Hunde). Das Paket Erweiterte Vorsorge ist in den Tarifen Erweiterte Vorsorge enthalten. Ja, der Tarif bietet keine Maximierung der Deckungssumme im Versicherungsjahr. Die vereinbarte Deckungssumme gilt je Schadenfall. Ja, der Anbieter/Risikoträger ist Mitglied in der Organisation Versicherungsombudsmann e.v. Beschwerden beim Ombudsmann sind möglich. Ja, die gesetzliche Haftpflicht aus dem erlaubten privaten Gebrauch von Hieb-, Stoß- und Schusswaffen sowie Munition und Geschossen ist mitversichert. Der Gebrauch zu Jagdzwecken und strafbaren Handlungen ist nicht mitversichert. Nein, es bestehen keine Verbesserungen der gesetzlichen Rücktritts-, Widerspruchs oder Kündigungsfristen. Nein, die Vorsorge-Deckungssumme beträgt 10 Mio. EUR (gilt auch für versicherungspflichtige Hunde). Ja, der Tarif bietet keine Maximierung der Deckungssumme im Versicherungsjahr. Die vereinbarte Deckungssumme gilt je Schadenfall. Ja, der Anbieter/Risikoträger ist Mitglied in der Organisation Versicherungsombudsmann e.v. Beschwerden beim Ombudsmann sind möglich. Ja, die gesetzliche Haftpflicht aus dem erlaubten privaten Gebrauch von Hieb-, Stoß- und Schusswaffen sowie Munition und Geschossen ist mitversichert. Der Gebrauch zu Jagdzwecken und strafbaren Handlungen ist nicht mitversichert. Nein, es bestehen keine Verbesserungen der gesetzlichen Rücktritts-, Widerspruchs oder Kündigungsfristen. Nein, die Vorsorge-Deckungssumme beträgt 10 Mio. EUR (gilt auch für versicherungspflichtige Hunde). Das Paket Erweiterte Vorsorge ist in den Tarifen Erweiterte Vorsorge enthalten. Seite 20

Privathaftpflicht Vorgaben. Allgemein. Personendaten. Abschlussvoraussetzungen. Tarifvorgaben. Jürgen Jewanski. maximale Laufzeit. Versicherungsbeginn

Privathaftpflicht Vorgaben. Allgemein. Personendaten. Abschlussvoraussetzungen. Tarifvorgaben. Jürgen Jewanski. maximale Laufzeit. Versicherungsbeginn Privathaftpflicht Vorgaben Allgemein maximale Laufzeit Zahlweise Versicherungsbeginn 1 Jahr jährlich Personendaten Anrede Vorname Nachname Eintrittsalter Zielgruppe 40 Jahre Familie Abschlussvoraussetzungen

Mehr

Bei Zuwahl aller VARIO Pakete erlangt man das Leistungsniveau der PHV VARIO Komfort PLUS.

Bei Zuwahl aller VARIO Pakete erlangt man das Leistungsniveau der PHV VARIO Komfort PLUS. PHV Familie Mehrpersonen - ohne Selbstbeteiligung - Beitrag PHV Familie 60,00 93,00 Beitrag Exzedenten-Deckung PHV VARIO Komfort / Komfort PLUS: 30,00 45,00 Auch für die Exzedenten-Deckung möglich. Einzelne

Mehr

Spezial-DeckungsKonzept Diensthaftpflichtversicherung inkl. PHV für Verwaltungsberufe im öffentlichen Dienst best intention -DHVV-2001-Standard *1

Spezial-DeckungsKonzept Diensthaftpflichtversicherung inkl. PHV für Verwaltungsberufe im öffentlichen Dienst best intention -DHVV-2001-Standard *1 Im Ostholz 25-25a, 44879 Bochum Telefon: (0234) 94 69 7-0 Telefax: (0234) 47 50 05 Internet: http://www.b-i.de email: best-intention@b-i.de Spezial-DeckungsKonzept Diensthaftpflichtversicherung inkl. PHV

Mehr

Privathaftpflicht Vorgaben. Allgemein. Personendaten. Abschlussvoraussetzungen. Tarifvorgaben. Jürgen Jewanski. maximale Laufzeit. Versicherungsbeginn

Privathaftpflicht Vorgaben. Allgemein. Personendaten. Abschlussvoraussetzungen. Tarifvorgaben. Jürgen Jewanski. maximale Laufzeit. Versicherungsbeginn Privathaftpflicht Vorgaben Allgemein maximale Laufzeit Zahlweise Versicherungsbeginn 1 Jahr jährlich Personendaten Anrede Vorname Nachname Eintrittsalter Zielgruppe Optionen für Zielgruppe Single wenn

Mehr

Leistungsvergleich Privathaftpflicht

Leistungsvergleich Privathaftpflicht Leistungsvergleich Privathaftpflicht Sie wünschen in der Privathaftpflicht Versicherungsschutz für folgende Risiken: Privathaftpflicht Sie wünschen eine Absicherung der genannten Risiken für folgende Sachen

Mehr

Angebot für eine Versicherung Berater/Vermittler

Angebot für eine Versicherung Berater/Vermittler Angebot für eine Versicherung Berater/Vermittler ConceptIF AG Friedrich-Ebert-Damm 160a 22047 Hamburg Tel: 040 696970660 Fax: 040696970661 email: info@conceptif.de Website: Versicherungsnehmer Herr Harald

Mehr

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG VERSICHERUNGSUMFANG DECKUNGSSUMMEN 15 Mio. > Personenschäden 15 Mio. > Sachschäden 15 Mio. > Vermögensschäden 15 Mio. > Mietsachschäden MITVERSICHERTE PERSONEN > Ehegatte, Lebenspartner nach Lebenspartnerschaftsgesetz*)

Mehr

Spezial-DeckungsKonzept Diensthaftpflichtversicherung inkl. PHV für Lehrer im öffentlichen Dienst best intention -DHVL-2001-Standard *1

Spezial-DeckungsKonzept Diensthaftpflichtversicherung inkl. PHV für Lehrer im öffentlichen Dienst best intention -DHVL-2001-Standard *1 Im Ostholz 25-25a, 44879 Bochum Telefon: (0234) 94 69 7-0 Telefax: (0234) 47 50 05 Internet: http://www.b-i.de email: best-intention@b-i.de Spezial-DeckungsKonzept Diensthaftpflichtversicherung inkl. PHV

Mehr

Angebot. für eine. Privathaftpflichtversicherung

Angebot. für eine. Privathaftpflichtversicherung Angebot für eine Privathaftpflichtversicherung IhrAnsprechpartner: Baumgarthuber&PartnerGmbH IrinaWerner Gutenbergstr. 9 78056 VS-Schwenningen Tel.: 07720-8559-23 Fax.: 07720-8559-223 E-Mail: irina.werner@bup-vm.com

Mehr

Gothaer Haftpflichtversicherungen

Gothaer Haftpflichtversicherungen Deckungssummen Personenschäden Bis 5.000.000 EUR Bis 20.000.000 EUR Bis 20.000.000 EUR Sachschäden Bis 5.000.000 EUR Bis 20.000.000 EUR Bis 20.000.000 EUR Vermögensschäden Versicherte Person Eltern Au-pair,

Mehr

Privathaftpflicht Selektion Berechnungsmerkmale

Privathaftpflicht Selektion Berechnungsmerkmale Selektion Berechnungsmerkmale Daten zum Risiko Tarifart Familie Lebensgemeinschaft Single weiblich Single männlich Gewünschte Deckungssumme mind. 1.000.000 EUR mind. 2.000.000 EUR mind. 3.000.000 EUR mind.

Mehr

Highlights der Onesty Direct-

Highlights der Onesty Direct- Privathaftpflichtversicherung Highlights der Onesty Direct- Privathaftpflichtversicherung Umfassender Privathaftpflicht- für Familien/ Partnerschaften und Singles. Besser Onesty Direct. Onesty Direct-Leistungs-Garantie:

Mehr

Beschreibung des versicherten Risikos zur Privathaftpflichtversicherung

Beschreibung des versicherten Risikos zur Privathaftpflichtversicherung Beschreibung des versicherten Risikos zur Privathaftpflichtversicherung Seite 1 von 9 BVR 004 - Ausgabe JANUAR 2003 I. Gegenstand der Versicherung Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers

Mehr

Highlights der Barmenia-Privathaftpflichtversicherung

Highlights der Barmenia-Privathaftpflichtversicherung Privathaftpflichtversicherung Highlights der Barmenia-Privathaftpflichtversicherung Umfassender Privathaftpflicht- für Familien/Partnerschaften und Singles. Barmenia-Leistungs-Garantie: Die neue Sicherheit

Mehr

Haftpflicht-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige

Haftpflicht-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige Haftpflicht-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige Leistungen Smart* Komfort** Prestige*** Deckungssumme (DS) 7.5 Mio. EUR 15 Mio. EUR 20 Mio. EUR je geschädigter Person

Mehr

Gothaer Haftpflichtversicherungen

Gothaer Haftpflichtversicherungen Deckungssummen Personenschäden 5 Mio EUR pauschal für 20 Mio EUR pauschal für 50 Mio EUR pauschal für Sachschäden Personen-, Sach- und Personen-, Sach- und Personen-, Sach- und Vermögensschäden Vermögensschäden

Mehr

NEU. Erfahren Sie persönliche Sicherheit HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT. Haftpflicht Senioren SEHR GUT (0,9) SEHR GUT (1,1)

NEU. Erfahren Sie persönliche Sicherheit HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT. Haftpflicht Senioren SEHR GUT (0,9) SEHR GUT (1,1) Haftpflicht Senioren NEU HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Erfahren Sie persönliche Sicherheit SEHR GUT (0,9) Im Test: Private Haftpflichtversicherung Tarif für Senioren (VARIO Plus) Ausgabe 8/2008 SEHR GUT (1,1)

Mehr

Privat-Haftpflicht-Versicherung

Privat-Haftpflicht-Versicherung für durch Sie verursachte Personenund Sachschäden, pauschal Vorsorge-Versicherung für Personen- und Sachschäden, pauschal 20 Mio. 5 Mio. 3 Mio. 5 Mio. 10 Mio. Personen- und Sachschäden pauschal 20 Mio.

Mehr

Erfahren Sie persönliche Sicherheit

Erfahren Sie persönliche Sicherheit Haftpflicht 60 Aktiv HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Erfahren Sie persönliche Sicherheit Privathaftpflicht 60 Aktiv Versicherungsangebote Schutz ist in jedem Lebensabschnitt unverzichtbar. Auch in einem etwas

Mehr

Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit

Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit Privat-Haftpflichtversicherung HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit Privat-Haftpflicht Versicherungsoptionen Ein Schutz, der für alle sein muss. Eine Privat-Haftpflichtversicherung

Mehr

HAF TPFLICHTVERSICHERUNG

HAF TPFLICHTVERSICHERUNG LEISTUNGSÜBERSICHT 02/2014 HAF TPFLICHTVERSICHERUNG VERSICHERUNGSUMFANG VERSICHERTE DECKUNGSSUMMEN (DS): pauschal pauschal > VS für Personen / Sachschäden > VS für Vermögensschäden > Vorsorgeversicherung

Mehr

munich-broker.de Leistungsübersicht - Vergleich

munich-broker.de Leistungsübersicht - Vergleich Seite -1- Leistungsübersicht - Vergleich A) InterRisk XXL (25,0) 02 [01] B) degenia premium Alte Leipziger (15,0) 02 [01] Leistungsfrage A) B) Aktiver RS Ausfalldeckung Auslandsaufenthalt EU unbegrenzt

Mehr

Die Leistungen der Janitos Privathaftpflichtversicherung im Überblick (Stand: 01.04.2010)

Die Leistungen der Janitos Privathaftpflichtversicherung im Überblick (Stand: 01.04.2010) (Stand: 01.04.) Deckungssummen Personen- und Sachschäden pauschal bis 10 oder 20 Mio. Vermögensschäden 5 Mio. 5 Mio. Verzicht auf Summenmaximierung - Ausland Unbegrenzte Aufenthalte im europäischen Ausland

Mehr

Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung Versicherungen Privathaftpflicht Leistungen Privathaftpflichtversicherung Highlights Mietsachschäden 300000 Künftige Bedingungsverbesserungen gelten automatisch Schäden durch nicht deliktfähige Kinder

Mehr

Tarifvergleich vom 02.12.2015 für. Privathaftpflicht

Tarifvergleich vom 02.12.2015 für. Privathaftpflicht Tarifvergleich vom 02.12.2015 für Vor- und Nachname Versicherungsmakler Straße und Hausnr. PLZ und Ort E-Mail Privathaftpflicht VHV Allgemeine Versicherungen Klassik-Garant 14 Familie KomfortPlus 2013

Mehr

WINGERTER VERSICHERUNGSMAKLER maxpool-partner. Leistungsvergleich

WINGERTER VERSICHERUNGSMAKLER maxpool-partner. Leistungsvergleich Seite -1- Deckungserweiterung Umfaßt der Versicherungsschutz Kautionsleistungen bei Schäden im Ausland? Erläuterung: Die Kaution als Sicherheitsleistung, um den VN einstweilen von Strafverfolgungsmaßnahmen

Mehr

Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung Privathaftpflichtversicherung Wenn Unachtsamkeit teuer wird Vorschlag für Max Muster Beratung durch: Heinrich GmbH Versicherungsmakler Uerdinger Str. 400 47800 Krefeld Tel.: 02151 / 6446680 Fax: 02151

Mehr

Produktbeschreibung zur Privat-, Tierhalter-, Wasser fahrzeug- sowie Lehrerhaftpflichtversicherung

Produktbeschreibung zur Privat-, Tierhalter-, Wasser fahrzeug- sowie Lehrerhaftpflichtversicherung Bitte beachten Sie: Die Produktbeschreibung soll Ihnen einen ersten Überblick zu dieser Versicherung geben. Die folgenden Informationen sind daher nicht abschließend. Der gesamte Vertragsinhalt ergibt

Mehr

Seite 1 von 6. Erfassungsbogen Privat-Haftpflicht Die Abfrage der Daten erfolgt analog der Eingabefelder im Vergleichsprogramm.

Seite 1 von 6. Erfassungsbogen Privat-Haftpflicht Die Abfrage der Daten erfolgt analog der Eingabefelder im Vergleichsprogramm. Erfassungsbogen Privat-Haftpflicht Die Abfrage der Daten erfolgt analog der Eingabefelder im Vergleichsprogramm. Personendaten Anrede Titel Vor- und Nachname* Geburtsdatum * Straße PLZ Ort Bundesland E-Mail

Mehr

IDEAL PrivatHaftpflicht

IDEAL PrivatHaftpflicht IDEAL PrivatHaftpflicht Wir machen s wieder gut. Der Spezialist für Senioren Ihr Moderator Birger Mählmann Leitender Vertriebstrainer der IDEAL Versicherungsgruppe 2 Ausgangssituation 3 Das Gesetz ist

Mehr

Risikoanalyse private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse private Haftpflichtrisiken Kunde / Interessent: Falls eine Frage mit Ja beantwortet wird, bitte den entsprechenden Zusatzfragebogen ausfüllen Sind Sie verbeamtet oder im öffentlichen Dienst? Nein Ja (Bogen ausfüllen) Besitzen Sie

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die im Kundenbasisdatenbogen erfassten Personen. Fragen zum Risiko (falls

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die mitversicherten Personen. Fragen zum Risiko 1 Sind Sie im öffentlichen

Mehr

ProfiLine Privat/ Single Produktlinie Privathaftpflicht

ProfiLine Privat/ Single Produktlinie Privathaftpflicht Pauschal-Deckungssummen für Personen-, Sach-, Vermögens- und Mietsachschäden 10 Mio. 15 Mio. 50 Mio. Versicherte Personen Versicherungsnehmer Hausangestellte des VN im Rahmen ihrer Tätigkeit Personen,

Mehr

Nur durch IHRE KEG-Mitgliedschaft für SIE!

Nur durch IHRE KEG-Mitgliedschaft für SIE! + Ihr Berufsverband für Lehrkräfte und Pädagogen Niederbayern Ihr umfassender KEG - Versicherungsschutz ab dem 01.01.2016 erweitert Nur durch IHRE KEG-Mitgliedschaft für SIE! Optimieren Sie Ihren Versicherungsschutz

Mehr

Vergleich der Varianten in der Privat-Haftpflichtversicherung

Vergleich der Varianten in der Privat-Haftpflichtversicherung Vergleich der Varianten in der Privat-Haftpflichtversicherung Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Leistungsstärke der von uns angebotenen Varianten in der Privat-Haftpflichtversicherung. Versicherungsleistungen

Mehr

Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit

Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit Privat-Haftpflichtversicherung HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit SEHR GUT (0,9) Im Test: Private Haftpflichtversicherung Tarif für Familien (VARIO Plus) Ausgabe 8/2008

Mehr

Privat-Haftpflichtversicherung über Daimler VVD Die Leistungen auf einen Blick. Produktgeber ist die HDI Versicherung AG.

Privat-Haftpflichtversicherung über Daimler VVD Die Leistungen auf einen Blick. Produktgeber ist die HDI Versicherung AG. Privat-Haftpflichtversicherung über Daimler VVD Die Leistungen auf einen Blick. Produktgeber ist die HDI Versicherung AG. Die Vorteile der HDI Versicherungen über Daimler VVD: Flexibel für jede individuelle

Mehr

Tabelle1. Vergleich von Tarifleistungen in der Privathaftpflichtversicherung

Tabelle1. Vergleich von Tarifleistungen in der Privathaftpflichtversicherung Vergleich von Tarifleistungen in der Privathaftpflichtversicherung Tarifwechsel bestehender Wechsel des Risikoträgers in Honorartarif Altvertrag Deckungssummen: Deckungssumme wahlweise 3,5,10,25,50 Mio

Mehr

Vergleich Pauschaldeklaration zur Privat-Haftpflichtversicherung Standard/Plus/Premium

Vergleich Pauschaldeklaration zur Privat-Haftpflichtversicherung Standard/Plus/Premium Vergleich Pauschaldeklaration zur Privat-Haftpflichtversicherung Standard/Plus/Premium Die im nachstehenden Vergleich der Pauschaldeklarationen genannten Ziffern beziehen sich auf die BBR PHV 2016. Besondere

Mehr

Leistungsübersicht. Privat-Haftpflichtversicherung (BD24 - AHB 2014) BD24 Top Select Plus. BD24 Premium Select Plus. Deckungssummen (DS)

Leistungsübersicht. Privat-Haftpflichtversicherung (BD24 - AHB 2014) BD24 Top Select Plus. BD24 Premium Select Plus. Deckungssummen (DS) Leistungsübersicht Privat-Haftpflichtversicherung (BD24 - AHB 2014) Deckungssummen () Wahlweise 5 Mio., 10 Mio. und 15 Mio. EUR pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden Mitversicherte Personen

Mehr

Privathaftpflicht-Versicherung. Alles bestens. TARIF 03/2013. HaftPflicHt Privat HaftPflicHt Haus und grund. www.nv-online.de

Privathaftpflicht-Versicherung. Alles bestens. TARIF 03/2013. HaftPflicHt Privat HaftPflicHt Haus und grund. www.nv-online.de Privathaftpflicht-Versicherung Alles bestens. TARIF 03/2013 HaftPflicHt Privat HaftPflicHt Haus und grund www.nv-online.de tarifübersicht PrivatHaftPflicHt Deckungssummen für Personen-, Sach- und Vermögensschäden

Mehr

Erfahren Sie persönliche Sicherheit

Erfahren Sie persönliche Sicherheit Senioren HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Erfahren Sie persönliche Sicherheit SEHR GUT (0,9) Im Test: Private versicherung Tarif für Senioren (VARIO Plus) Ausgabe 8/2008 SEHR GUT (1,1) Im Test: Private versicherung

Mehr

Tarif Superschutz Pfefferminzia Versicherung AG. Kriterien Typ Erfüllt Antworten Bemerkung Erfüllt Antworten Bemerkung Erfüllt Antworten Bemerkung

Tarif Superschutz Pfefferminzia Versicherung AG. Kriterien Typ Erfüllt Antworten Bemerkung Erfüllt Antworten Bemerkung Erfüllt Antworten Bemerkung [Produktscoring]: Komposit [Bereich]: Haftpflichtversicherung / Private Haftpflicht / Familie Erstellt am: 13.05.2015 Das Produktscoring umfasst einen Kriterienkatalog, der alle wesentlichen Produktaspekte

Mehr

E B E R T GmbH & Co.KG

E B E R T GmbH & Co.KG Mindeststandards Bitte beachten Sie, dass Mindeststandards beim Deckungsumfang als gegeben vorausgesetzt sind, die daher nicht mehr erfragt werden. Im einzelnen sind dies: Die vom Versicherer verwendeten

Mehr

PRIVAT-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG Unsere Leistungen für Sie

PRIVAT-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG Unsere Leistungen für Sie PRIVAT-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG Unsere Leistungen für Sie Leistungsübersicht Privat-Haftpflicht (2013) Die Leistungsübersicht NACH DEM GRUND-, KOMPAKT- ODER TOP-SCHUTZ PRIVAT-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG (AHB

Mehr

Änderungen in den Verbraucherinformationen Stand 01/2014

Änderungen in den Verbraucherinformationen Stand 01/2014 Sehr geehrte Vertriebspartnerin, sehr geehrter Vertriebspartner, anhand der nachstehenden Gesamtübersicht können Sie die fachlichen Änderungen einsehen, die wir zum 1. Januar 2014 in den Verbraucherinformationen

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: (Name/Anschrift) Telefon-Nummer: (für eventuelle Rückfragen) Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die mitversicherten

Mehr

Private Haftpflicht individuelle Sicherheit für Sie

Private Haftpflicht individuelle Sicherheit für Sie Private Haftpflicht individuelle Sicherheit für Sie MS 092 05.09 allgemeine versicherung ag Private Haftpflichtversicherung der HanseMerkur Wir versichern Sie ganz nach ihrem Bedarf Das ganze Leben ist

Mehr

Weil im Leben alles passieren kann.

Weil im Leben alles passieren kann. Schlüsselverlierer? Autoanstupser? Privat-Haftpflichtversicherung PHV Einfach Weil im Leben alles passieren kann. Einer für alle Fälle: Der neue, umfassende Versicherungsschutz. Ohne Privat-Haftpflichtversicherung

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: _ Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die mitversicherten Personen. Fragen zum Risiko Sind Sie im öffentlichen

Mehr

ProfiLine Privat/ Familie Produktlinie Privathaftpflicht

ProfiLine Privat/ Familie Produktlinie Privathaftpflicht Pauschal-Deckungssummen für Personen-, Sach-, Vermögens- und Mietsachschäden 10 Mio. 15 Mio. 50 Mio. Versicherte Personen Versicherungsnehmer Ehegatte des Versicherungsnehmers (VN) oder Lebenspartner des

Mehr

Anforderungsprofil zur Privathaftpflichtversicherung

Anforderungsprofil zur Privathaftpflichtversicherung Anforderungsprofil zur Privathaftpflichtversicherung Mindeststandards modus. Matthias Lesch Mühlgrabenstr. 27 53340 Meckenheim Telefon: 02225-5355 Telefax: 02225-5370 www.modus.team.de / Mail: info@modus-team.de

Mehr

Private Haftpflichtrisiken

Private Haftpflichtrisiken Private Haftpflichtrisiken 1 Im Einzelnen lauten die Mindeststandards für die Privathaftpflichtversicherung: Die vom Versicherer verwendeten Allgemeinen Versicherungsbedingungen und Besondere Bedingungen

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die mitversicherten Personen. Fragen zum Risiko Sind Sie im öffentlichen

Mehr

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen zu empfehlen.

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen zu empfehlen. Private Haftpflichtrisiken Einleitende Hinweise für Vermittler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die im Einzelfall notwendige individuelle,

Mehr

Sicherheit in allen Situationen

Sicherheit in allen Situationen Eine kleine Unachtsamkeit und Sie müssen für den entstandenen Schaden aufkommen, mit Ihrem ganzen Vermögen und unter Umständen ein Leben lang. Die Haftpflichtversicherung schützt Sie vor den finanziellen

Mehr

Kriterium Basis Plus Exklusiv

Kriterium Basis Plus Exklusiv Pauschal-Deckungssummen für Personen-, Sach-, Vermögens- und Mietsachschäden 10 Mio. 15 Mio. 50 Mio. Versicherte Personen Versicherungsnehmer Ehegatte des Versicherungsnehmers (VN) oder Lebenspartner des

Mehr

Privathaftpflicht- Versicherung. Alles bestens. nv privatpremium. nv privatmax. 4.0. nv privatspar 4.0

Privathaftpflicht- Versicherung. Alles bestens. nv privatpremium. nv privatmax. 4.0. nv privatspar 4.0 Privathaftpflicht- Versicherung Alles bestens. nv privatpremium nv privatmax. 4.0 nv privatspar 4.0 Schnelle Bearbeitung im Schadenfall! Kurz mal nicht aufgepasst und schon ist es passiert. Eine kleine

Mehr

nicht notwendig (es sind keine Änderungen eingetreten) vom Kunden/Interessenten nicht gewünscht Sind Sie im öffentlichen Dienst beschäftigt?

nicht notwendig (es sind keine Änderungen eingetreten) vom Kunden/Interessenten nicht gewünscht Sind Sie im öffentlichen Dienst beschäftigt? 1. Persönliche Daten Kunde Interessent Herr Frau Titel Name, Vorname Anschrift Das Formular Kundenbasisdaten Eine Aktualisierung ist liegt vor; Datum der Erstellung: nicht notwendig (es sind keine Änderungen

Mehr

Im Einzelnen lauten die Mindeststandards für die Privathaftpflichtversicherung:

Im Einzelnen lauten die Mindeststandards für die Privathaftpflichtversicherung: Privathaftpflichtversicherung Einleitende Hinweise für Vermittler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die im Einzelfall notwendige individuelle,

Mehr

VERBRAUCHERINFORMATION zu Ihrem SLP-Haftpflichtschutz

VERBRAUCHERINFORMATION zu Ihrem SLP-Haftpflichtschutz VERBRAUCHERINFORMATION zu Ihrem SLP-Haftpflichtschutz Diese Verbraucherinformation beinhaltet folgende Bedingungswerke, wobei aber jeweils nur die vereinbarten und im Versicherungsschein genannten Versicherungsbedingungen

Mehr

ProtectionPlus - da kann kommen was will. Ihre private Haftpflichtversicherung. www.continentale.de

ProtectionPlus - da kann kommen was will. Ihre private Haftpflichtversicherung. www.continentale.de ProtectionPlus - da kann kommen was will Ihre private Haftpflichtversicherung www.continentale.de ProtectionPlus - für alle Lebenslagen Ob beim Einkauf oder beim Sport, als Fußgänger, Radfahrer oder Gast

Mehr

INTER Privathaftpfl ichtversicherung im Rahmen der Gesundheitsfachberufe

INTER Privathaftpfl ichtversicherung im Rahmen der Gesundheitsfachberufe Leistungsübersicht* zur Betriebshaftpfl ichtversicherung für Gesundheitsfachberufe Versicherungssumme je Versicherungsfall (2-fach maximiert je Versicherungsjahr) Personen- und Sachschäden 6.000.000 8.000.000

Mehr

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflicht-Versicherung für Privatpersonen PHV VARIO Stand 01.07.2008

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflicht-Versicherung für Privatpersonen PHV VARIO Stand 01.07.2008 Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflicht-Versicherung für Privatpersonen PHV VARIO Stand 01.07.2008 Inhaltsverzeichnis I. Was ist versichert? II. Wer ist mitversichert? III. Was ist

Mehr

Weil im Leben alles passieren kann.

Weil im Leben alles passieren kann. Schlüsselverlierer? Autoanstupser? Privat-Haftpflichtversicherung PHV Einfach Gut / Besser / Komplett Weil im Leben alles passieren kann. Einer für alle Fälle: Der neue, umfassende Versicherungsschutz.

Mehr

Die Privathaftpflicht-Konzepte der InterRisk im Überblick

Die Privathaftpflicht-Konzepte der InterRisk im Überblick Die Privathaftpflicht-Konzepte der InterRisk im Überblick PH gültig ab 17.12.2013 Deckungssummen: Deckungssumme wahlweise 3, 5, 10, 25 oder 50 Mio. (pro Einzelperson 15 Mio. ) Mitversicherte Personen (

Mehr

Tarifunterlagen Privatkunden protecta.at. Haftpflichtversicherung. HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Arheilger Weg 5 64380 Roßdorf

Tarifunterlagen Privatkunden protecta.at. Haftpflichtversicherung. HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Arheilger Weg 5 64380 Roßdorf Tarifunterlagen Privatkunden protecta.at Haftpflichtversicherung HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Arheilger Weg 5 64380 Roßdorf Service-Center: 06154 / 601-1270 E-Mail: info@haftpflichtkasse.de www.haftpflichtkasse.de

Mehr

Tarif Haftpflichtversicherung Familie, Single, 55Plus

Tarif Haftpflichtversicherung Familie, Single, 55Plus Tarif Haftpflichtversicherung Familie, Single, 55Plus Privat -- Hund - Gewässerschäden -- Haus- und Grund Versicherungsumfang Versicherungsschutz besteht im Rahmen des versicherten Risikos für den Fall,

Mehr

erstellt am: 08.10.2010

erstellt am: 08.10.2010 Ermittlung der Risiken und Gefahren im privaten Haftpflichtbereich für Peter Muster erstellt am: 08.10.2010 Assekuranz Hohlweger Martin Hohlweger Kampenwandstr. 37 83301 Traunreut martin@hohlweger.com

Mehr

VII Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflichtversicherung für Privatpersonen PHV VARIO Komfort / Komfort PLUS Stand 01.01.

VII Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflichtversicherung für Privatpersonen PHV VARIO Komfort / Komfort PLUS Stand 01.01. VII Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflichtversicherung für Privatpersonen PHV VARIO Komfort / Komfort PLUS Stand 01.01.2013 Inhaltsverzeichnis I. Was ist versichert? 16 II. Wer

Mehr

Haftpflicht-Versicherung

Haftpflicht-Versicherung Die im nachstehenden Vergleich der Pauschaldeklaration genannten Ziffern beziehen sich auf die BBR PHV 2016. Vergleich Pauschaldeklaration zur Privathaftpflicht-Versicherung 1. Versicherungssummen pauschal

Mehr

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice für Veranstaltungs- und Theater-Techniker Basis Deckung - Top Deckung Was ist versichert? Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers

Mehr

Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung

Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung Angaben zur Person und Familienstatus Single Ehepaar Lebenspartner in häuslicher Gemeinschaft Name / Geburtsdatum Kunde/In: Name / Geburtdatum Partner/In:

Mehr

Tarifunterlagen Privatkunden. Haftpflichtversicherung. HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Arheilger Weg 5 64380 Roßdorf. Service-Center: 06154 / 601-1270

Tarifunterlagen Privatkunden. Haftpflichtversicherung. HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Arheilger Weg 5 64380 Roßdorf. Service-Center: 06154 / 601-1270 Tarifunterlagen Privatkunden Haftpflichtversicherung HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Arheilger Weg 5 64380 Roßdorf Service-Center: 06154 / 601-1270 E-Mail: info@haftpflichtkasse.de www.haftpflichtkasse.de Stand

Mehr

Per Fax an: 0201 4 69 96 49 oder Mail an: feistle@treffpunkt-finanzen.de. Risikoanalyse für die Haftpflichtversicherung (privat)

Per Fax an: 0201 4 69 96 49 oder Mail an: feistle@treffpunkt-finanzen.de. Risikoanalyse für die Haftpflichtversicherung (privat) Per Fax an: 0201 4 69 96 49 oder Mail an: feistle@treffpunkt-finanzen.de Risikoanalyse für die Haftpflichtversicherung (privat) Name: Staße/ Nr.: Telefon: Anlass der Beratung: Email: Datum.. PLZ/ Ort Umfang

Mehr

Die Leistungen der Janitos Privathaftpflichtversicherung 2015 (Stand: 01.10.2015)

Die Leistungen der Janitos Privathaftpflichtversicherung 2015 (Stand: 01.10.2015) Die Leistungen der Janitos Privathaftpflichtversicherung (Stand: 01.10.) Single Partner Familie Versicherte Personen auch wenn sie nicht im Haushalt des VN leben Ehepartner / Partner einer eingetragenen

Mehr

Berufshaftpflichtversicherung

Berufshaftpflichtversicherung Nummer 0-0 Seite 1 / 6 Berufshaftpflichtversicherung Die Folgen kleiner und großer Fehler können Haftpflichtansprüche sein. Deshalb ist es wichtig, nichts dem Zufall zu überlassen, um im Schadenfall gegen

Mehr

VERBRAUCHERINFORMATION zu Ihrem SLP-Haftpflichtschutz

VERBRAUCHERINFORMATION zu Ihrem SLP-Haftpflichtschutz VERBRAUCHERINFORMATION zu Ihrem SLP-Haftpflichtschutz Diese Verbraucherinformation beinhaltet folgende Bedingungswerke, wobei aber jeweils nur die vereinbarten und im Versicherungsschein genannten Versicherungsbedingungen

Mehr

Die neue Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht. Walter Stöcker und Matthias Ulfkotte

Die neue Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht. Walter Stöcker und Matthias Ulfkotte Die neue Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht Walter Stöcker und Matthias Ulfkotte Agenda Immobilienbesitz und Mitversicherung in der PHV Deckungsinhalte der Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht Die neue Plusdeckung

Mehr

Landesverband der Gartenfreunde Baden-Württemberg e.v. Heigelinstraße 15, 70567 Stuttgart, Telefon 0711/7155308, Fax 0711/724066

Landesverband der Gartenfreunde Baden-Württemberg e.v. Heigelinstraße 15, 70567 Stuttgart, Telefon 0711/7155308, Fax 0711/724066 Landesverband der Gartenfreunde Baden-Württemberg e.v. Heigelinstraße 15, 70567 Stuttgart, Telefon 0711/7155308, Fax 0711/724066 Merkblatt zur Haus- und Grundbesitzer-Haftpflicht-Versicherung für Mitglieder

Mehr

2.1 Ehegatten die gleichartige gesetzliche Haftpflicht des Ehegatten und eingetragenen Lebenspartners * des Versicherungsnehmers.

2.1 Ehegatten die gleichartige gesetzliche Haftpflicht des Ehegatten und eingetragenen Lebenspartners * des Versicherungsnehmers. BESONDERE BEDINGUNGEN UND RISIKOBESCHREIBUNGEN ZUR PRIVAT- UND PRIVATEN TIERHALTER-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG 1. Privat-Haftpflichtversicherung Sofern im Versicherungsschein angeschrieben, ist für die darin

Mehr

Privathaftpflichtversicherung - Computer gestützter Vergleich 02/2011

Privathaftpflichtversicherung - Computer gestützter Vergleich 02/2011 Privathaftpflichtversicherung - Computer gestützter Vergleich 02/2011 Sehr geehrte Damen und Herren, auf den folgenden Seiten erhalten Sie den Fragebogen zur Risikoanalyse und Computer gestützten Beratung

Mehr

Haftpflicht- Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Versicherung für Privatpersonen

Haftpflicht- Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Versicherung für Privatpersonen Haftpflicht- Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Versicherung für Privatpersonen BBR PrivatSpar 3.0-01/2008 Inhaltsverzeichnis I. Was ist versichert? II. Wer ist mitversichert? III. Was

Mehr

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen Private Haftpflichtrisiken Einleitende Hinweise für Vermittler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die im Einzelfall notwendige individuelle,

Mehr

VERBRAUCHERINFORMATION zu Ihrem SLP-Haftpflichtschutz

VERBRAUCHERINFORMATION zu Ihrem SLP-Haftpflichtschutz VERBRAUCHERINFORMATION zu Ihrem SLP-Haftpflichtschutz Diese Verbraucherinformation beinhaltet folgende Bedingungswerke, wobei aber jeweils nur die vereinbarten und im Versicherungsschein genannten Versicherungsbedingungen

Mehr

Vorschlag für Ihr Privatschutzprogramm

Vorschlag für Ihr Privatschutzprogramm Vorschlag für Ihr Privatschutzprogramm Vorschlag für: Geburtsdatum: Anschrift: Musterfrau, Sabine 01.01.1992 Postweg 1, 37073 Göttingen Produkte Tarif-Variante Monatlicher Beitrag Privat-Haftpflicht Optimal

Mehr

Deckungskonzept für den Einzelhandel. Schutz für Betriebe. Tarif & Einschlüsse. www.volkswohl-bund.de

Deckungskonzept für den Einzelhandel. Schutz für Betriebe. Tarif & Einschlüsse. www.volkswohl-bund.de V E R S I C H E R U N G E N Deckungskonzept für den Einzelhandel Tarif & Einschlüsse Schutz für Betriebe www.volkswohl-bund.de Das Deckungskonzept für den Einzelhandel Der Kundenkreis: Bäckerei (mit Stehcafé)

Mehr

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Privat- und privaten Tierhalter-Haftpflichtversicherung

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Privat- und privaten Tierhalter-Haftpflichtversicherung Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Privat- und privaten Tierhalter-Haftpflichtversicherung Fassung Januar 2008 AH 3000 G 1/01.2008 1. Privat-Haftpflichtversicherung Sofern im Versicherungsschein

Mehr

Deutscher Siedlerbund

Deutscher Siedlerbund Deutscher Siedlerbund Steinhäuserstr. 1, 76135 Karlsruhe. Tel. 0721-981620, Fax 0721-9816262 Merkblatt zur Haus- und Grundbesitzer-Haftpflicht-Versicherung für Mitglieder des Deutschen Siedlerbundes, Landesverband

Mehr

Merkblatt zur Haus- und Grundbesitzer- Haftpflicht-Versicherung für Mitglieder des Verband Wohneigentum Baden-Württemberg e. V.

Merkblatt zur Haus- und Grundbesitzer- Haftpflicht-Versicherung für Mitglieder des Verband Wohneigentum Baden-Württemberg e. V. vormals Deutscher Siedlerbund Merkblatt zur Haus- und Grundbesitzer- Haftpflicht-Versicherung für Mitglieder des Verband Wohneigentum Baden-Württemberg e. V. (Für Mitglieder; Stand 01.11.2006) Der Verband

Mehr

Die Haftpflichtversicherung schützt gegen Haftpflichtansprüche, die gegen den Betriebsinhaber und seine Mitarbeiter geltend gemacht werden.

Die Haftpflichtversicherung schützt gegen Haftpflichtansprüche, die gegen den Betriebsinhaber und seine Mitarbeiter geltend gemacht werden. Vorschlag vom 13.04.2012 Interessent Staatsangehörigkeit : D Versicherter Betrieb Laufzeit Detektei Wagniskennziffer 194701 In der Profi-Schutz Haftpflichtversicherung : 5 Jahre jeweils von / bis mittags

Mehr

Haftpflichtversicherung für Privatkunden

Haftpflichtversicherung für Privatkunden Haftpflichtversicherung für Privatkunden Rund um die private Haftpflichtversicherung Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges

Mehr

Alles bestens. DAS BESTE VOM BESTEN. Nv PrivatPremium 2.0 Nv Privatmax. 5.0 Nv PrivatSpar 5.0. Privathaftpflicht- Versicherung MEHR GEHT NICHT!

Alles bestens. DAS BESTE VOM BESTEN. Nv PrivatPremium 2.0 Nv Privatmax. 5.0 Nv PrivatSpar 5.0. Privathaftpflicht- Versicherung MEHR GEHT NICHT! Privathaftpflicht- Versicherung Alles bestens. NV PrivatPremium 2.0 DAS BESTE VOM BESTEN. MEHR GEHT NICHT! Nv PrivatPremium 2.0 Nv Privatmax. 5.0 Nv PrivatSpar 5.0 tarifübersicht PrivatHaftPflicHt Deckungssummen

Mehr

WUNDERBAR. BESCHÜTZT.

WUNDERBAR. BESCHÜTZT. WUNDERBAR. BESCHÜTZT. Privathaftpflichtversicherung Classic Menschen schützen. Werte bewahren. SCHUTZ. GESTALTEN. Die Privathaftpflichtversicherung und ihre Bausteine: Privathaftpflichtversicherung Classic

Mehr

Besondere Bedingungen und Erläuterungen für die Berufshaftpflicht von Lehrern

Besondere Bedingungen und Erläuterungen für die Berufshaftpflicht von Lehrern Besondere Bedingungen und Erläuterungen für die Berufshaftpflicht von Lehrern Seite 1 von 5 BBE 015 - Ausgabe JULI 2001 I. Gegenstand des Versicherungsschutzes Versichert ist im Rahmen der Allgemeinen

Mehr

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Privat-Haftpflichtversicherung Haftpflicht-Police OPTIMAL (BBR PHV 2015 Smart)

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Privat-Haftpflichtversicherung Haftpflicht-Police OPTIMAL (BBR PHV 2015 Smart) Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Privat-Haftpflichtversicherung Haftpflicht-Police OPTIMAL (BBR PHV 2015 Smart) (Stand 04/2015) Inhaltsverzeichnis 1 WAS IST VERSICHERT?... 2 2 VERSICHERTE

Mehr

PRODUKTBESCHREIBUNG. Allgemeiner Überblick. IDEAL PrivatSchutz. Privathaftpflichtversicherung. IDEAL PrivatSchutzHund

PRODUKTBESCHREIBUNG. Allgemeiner Überblick. IDEAL PrivatSchutz. Privathaftpflichtversicherung. IDEAL PrivatSchutzHund Allgemeiner Überblick IDEAL PrivatSchutz IDEAL PrivatSchutzHund Produktlinien Tarifvarianten Eintrittsalter des Antragstellers Vertragsbeginn/-ende Vertragsdauer Dauernachlass Prämienzahlungsdauer Prämienzahlungsweise

Mehr