Nisthilfe für Wildbienen. Siegfried Hirschmann Bund Naturschutz

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nisthilfe für Wildbienen. Siegfried Hirschmann Bund Naturschutz"

Transkript

1 Nisthilfe für Wildbienen Siegfried Hirschmann Bund Naturschutz

2 In Deutschland gibt es mehr als 550 verschiedene Bienen-Arten. Weltweit sind bislang mehr als Arten beschrieben worden! Von all diesen Arten ist nur eine einzige heimischen Biene als Honig- und Wachslieferantin bekannt: Die Honigbiene, eine der wenigen Bienenarten, die vom Menschen seit langem genutzt wird.

3 Die Honigbienen leben in einem Nest mit einer Königin und vielen Arbeiterinnen. Die Königin legt die Eier. Die Arbeiterinnen bauen das Nest und pflegen die Brut.

4 Die Wildbienen leben dagegen meistens einzeln. Weil sie einzeln leben, werden sie Einsiedler- oder Solitärbienen genannt. Die Königin macht alles selber: Sie baut das Nest, legt die Eier und versorgt die Brut mit Nahrung, also ohne Mithilfe von Artgenossen.

5 Bienennester findet man - von Art zu Art verschieden - u.a. in abgestorbenem Holz, in dürren Pflanzenstengeln, in leeren Schneckenhäusern oder an Felsen. Fast drei Viertel aller Arten nisten in der Erde.

6 Rainfarn-Seidenbiene (Weibchen)

7 Fuchsrote Sandbiene (Weibchen an Johannisbeere)

8 Spalten-Wollbiene (Weibchen)

9 Große Keulhornbiene (Männchen)

10 Schwarzbürstige Blattschneiderbiene (Weibchen)

11 Pracht-Trauerbiene (Weibchen)

12 Alle Wildbienen sind Blütenbesucher. Sie ernähren sich nicht nur als erwachsene Insekten von Pollen und Nektar, sondern sammeln auch zur Versorgung ihrer Brut viel Pollen und Nektar. Das macht Wildbienen im Vergleich zu anderen blütenbesuchenden Insekten zu besonders guten Bestäubern von Wildkräutern, Obstbäumen, Beerensträuchern und Feldfrüchten.

13 Die Lappländische Sandbiene ist in den Wäldern eine wichtige Bestäuberin der Heidelbeeren

14 Alle heimischen wildlebenden Bienen sind besonders geschützt. Das bedeutet: Es ist verboten, Wildbienen zu fangen, zu töten oder ihre Nahrungsgrundlagen und Niststätten zu beeinträchtigen oder zu zerstören.

15 In der Wahl des Nistplatzes, des Baumaterials und der Nahrungspflanzen sind die meisten Bienenarten hochspezialisiert.

16 Das heißt sie sie brauchen besondere Nistplätze, besonderes Nestbaumaterial oder ernähren sich nur von einer bestimmten Pflanzengruppe.

17 Die Goldene Schneckenhaus-Mauerbiene nistet ausschließlich in leeren Schneckenhäusern

18 Die Garten-Wollbiene baut ihr Nest ausschließlich aus Pflanzenhaaren

19 Die Malven-Langhornbiene sammelt Pollen ausschließlich an Malvengewächsen

20 Beispiel für Solitärbiene: Gehörnte Mauerbiene

21 Die Nester der Gehörnten Mauerbiene sind Linienbauten mit bis zu 12 hintereinander liegenden Brutzellen, Ausgang hier rechts. Das Weibchen bringt Futter ein, legt in jede Zelle ein Ei und verschließt die Brutzelle und den Ausgang mit einem dicken Verschlusspropfen. Als Baumaterial dient feuchter Sand oder Lehm.

22 Fertig verschlossene Nester in Bambusröhrchen

23 Im Verlauf von 3-4 Wochen verzehrt die Larve (= Made = Raupe) das Futter

24 Sie spinnt danach einen Kokon, in dem sie sich verpuppt und entwickelt sich im Verlauf des Sommers zur erwachsenen Biene.

25 Der aufgeschnittene Kokon zeigt die Puppe. Bei ihr sind die Augen bereits dunkel gefärbt.

26 Im nächsten Jahr verlassen alle Mauerbienen nacheinander ihr Nest. Zuvor haben sie Kokon, Querwände und Verschlusspropfen aufgenagt.

27 Was können wir zum Schutz der Wildbienen beitragen?

28 Verbesserung des Nahrungsangebots Das heißt für uns: Erhalten oder pflanzen von - Sträuchern und Bäumen - Blumenwiesen - Fassadenbegrünungen - Dachbegrünungen - und vieles mehr was blüht

29 Verbesserung der Nistmöglichkeiten Das heißt für uns: Wir bauen eine Nisthilfe für Wildbienen, die in Röhren nisten.

30 Geschützt vor Regen und Zugluft (Rückwand) Ausrichtung nach Süden oder Südosten Hartholz Buche, Eiche keine Fichte Löcher 3-9 mm nicht ins Hirn- bzw. Stirnholz bohren

31 Viel Spaß beim Basteln! Ich danke für eure Aufmerksamkeit

Vorkommen und Nutzung. Systematik und Lebensformen

Vorkommen und Nutzung. Systematik und Lebensformen WILDBIENEN Die Bienen sind eine faszinierende Insektengruppe, deren Vielfalt bezüglich ihrer Lebensweise, ihrer Nestbauten und Brutfürsorge, zu den reizvollsten Kapiteln der Biologie gehört. Vorkommen

Mehr

Machen Sie mit bei 3x mehr Natur!

Machen Sie mit bei 3x mehr Natur! Machen Sie mit bei mehr Natur! Darum geht s Schmetterlinge trinken Nektar aus bunten Blumenkelchen, Vögel begrüßen die aufgehende Sonne, Wildbienen sammeln Pollen für ihren Nachwuchs eine vielfältige Natur

Mehr

WILDBIENEN. Unbekannte Einzelkämpfer.

WILDBIENEN. Unbekannte Einzelkämpfer. WILDBIENEN Unbekannte Einzelkämpfer www.heidelbergcement.de 2 DIE Lebensraum und Vorkommen In Deutschland sind rund 550 Bienenarten bekannt, weltweit sind es circa 30.000. Die meisten Menschen kennen aber

Mehr

Bienenweide. Hast du schon gewusst...?

Bienenweide. Hast du schon gewusst...? Hallo! Ich bin Fritz Frilaz und wohne hier im grünen Pausenhof! Ich freue mich, dass du mich besuchen möchtest! Verhalte dich bitte so, dass sich Tiere, Pflanzen und Kinder hier wohlfühlen können! Bienenweide

Mehr

Wildbienen Kleine Meister ganz groß

Wildbienen Kleine Meister ganz groß 1 Wildbienen Kleine Meister ganz groß Ist es Ihnen schon aufgefallen? Es gibt nicht nur die allseits bekannte Honigbiene an den Blüten in unseren Gärten oder der freien Landschaft zu sehen. Da sind wahre

Mehr

Ökologische Ansprüche von Wildbienen

Ökologische Ansprüche von Wildbienen Ökologische Ansprüche von Wildbienen Folgerungen für sinnvolle Hilfsmaßnahmen Norbert Voigt, SHHB, 28.04. 2015 Die Ausführung geht in vielen Fällen an den Ansprüchen der Wildbienen vorbei. Nisthilfen sind

Mehr

Von Bienen, Wespen & Co

Von Bienen, Wespen & Co Von Bienen, Wespen & Co Fast überall auf der Welt sind Bienen und Wespen zu finden. Ob in der Wüste, in den Tropen oder im kühlen Norden sie sind auf der ganzen Welt zu Hause. Zoologisch betrachtet gehören

Mehr

EINZELNE UNTERRICHTSEINHEIT: Wespen - die verkannten Nützlinge I (staatenbildende Wespen)

EINZELNE UNTERRICHTSEINHEIT: Wespen - die verkannten Nützlinge I (staatenbildende Wespen) Infos für Lehrerinnen und Lehrer Allgemeine Informationen B&U PLUS ist ein frei zugängliches, speziell auf die Inhalte der Schulbuchreihe B&U abgestimmtes ONLINE-Zusatzmaterial ( http://bu2.veritas.at

Mehr

... zu mehr Stadtnatur!

... zu mehr Stadtnatur! Cornelis F. Hemmer Dr. Corinna Hölzer www.deutschland-summt.de... zu mehr Stadtnatur! Mit der Biene als Botschafterin www.stiftung-mensch-umwelt.de Die Vision Die Notwendigkeit für den Schutz von Biodiversität

Mehr

Umweltschutz im Kleingarten

Umweltschutz im Kleingarten LANDESVERBAND BAYERISCHER KLEINGÄRTNER e.v. Steiermarkstrasse 41 Fon 089-568883 Fax 089-567641 81241 München E-Mail: info@l-b-k.de Merkblatt Nr. 26 Dezember 2011 Umweltschutz im Kleingarten Fördern auch

Mehr

Wildbienenhotel. Bastelanleitung 4. bis 9. Klasse

Wildbienenhotel. Bastelanleitung 4. bis 9. Klasse Bastelanleitung 4. bis 9. Klasse Wildbienenhotel Grosse Konservenbüchse (Tiefe 10cm) Hartholzstück (Buche, Eiche, Esche: 4x4x10cm oder 6x6x10cm) Pflanzenstängel: Schilfhalme getrocknet Bambusrohre (3 bis

Mehr

Was ist ein Insektenhotel? Insekten als nützliche Helfer. Überlebenskampf der Insekten. Arbeitsblatt Insektenhotel

Was ist ein Insektenhotel? Insekten als nützliche Helfer. Überlebenskampf der Insekten. Arbeitsblatt Insektenhotel Arbeitsblatt Insektenhotel Was ist ein Insektenhotel? Ein Insektenhotel ist eine Nisthilfe für verschiedene Insekten. Manchmal wird anstelle von Insektenhotel auch der Begriff Wildbienenhotel verwendet,

Mehr

Sumsel, die kleine Wildbiene

Sumsel, die kleine Wildbiene Umweltpädagogische Materialien Vielen Dank für das Interesse an dem Wildbienen Starter-Set des NABU-Projektes Wildbienen in der Umweltbildung. - interessanten Internet-Seiten, die sich mit dem Thema Wildbienen

Mehr

Solitär. und sind. vieler. Sandflächen. aus der Familie. Nestern. sie dreizehn. sich nicht am Mühlen] Seite 1 von 6. Stand: 26.09.2012.

Solitär. und sind. vieler. Sandflächen. aus der Familie. Nestern. sie dreizehn. sich nicht am Mühlen] Seite 1 von 6. Stand: 26.09.2012. Solitär lebendee Wildbienen (Einsiedlerbienen) Die Verwandten der Honigbiene, die Einsiedlerbienen, leben meist einzeln, scheuu und zurückgezogen und sind wenig bekannt, doch haben auch siee eine ebensolche

Mehr

Die Zaunrüben-Sandbiene

Die Zaunrüben-Sandbiene 2015 Die Zaunrüben-Sandbiene Trennkost bevorzugt LANDESANSTALT FÜR BIENENKUNDE Mit finanzieller Unterstützung durch Warum die Wildbiene des Jahres? Seit 2013 benennt das Kuratorium Wildbiene des Jahres

Mehr

Untersuchung zu Bestäubergemeinschaften und Bestäubung an Apfelbäumen in städtischen Hausgärten. Dr. Maria Helena Pereira-Peixoto

Untersuchung zu Bestäubergemeinschaften und Bestäubung an Apfelbäumen in städtischen Hausgärten. Dr. Maria Helena Pereira-Peixoto Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Professur für Naturschutz & Landschaftsökologie Tennenbacher Str. 4 79106 Freiburg tel: 0049 (0)761 203 8658 Handy: 0049 (0) 1573 2670779 Email: pereira-peixoto@nature.uni-freiburg.de

Mehr

Wildbienen. Insektenhotels. und. Willi Frickh. Österreichischer Siedlerverband/Edition Gartenfach. Leitfaden für den Bau eines

Wildbienen. Insektenhotels. und. Willi Frickh. Österreichischer Siedlerverband/Edition Gartenfach. Leitfaden für den Bau eines Österreichischer Siedlerverband/Edition Gartenfach Willi Frickh Wildbienen und Leitfaden für den Bau eines Insektenhotels Herausgegeben vom Gartenfach des Siedlerverbands, Bezirksorganisation Vöcklabruck.

Mehr

Station 5: Die Mundwerkzeuge der Insekten

Station 5: Die Mundwerkzeuge der Insekten Station 5: Die Mundwerkzeuge der Insekten Was erfährst du an dieser Station? Wie viele Zähne haben eigentlich Insekten? Oder haben sie etwa gar keine? Antworten auf diese und andere Fragen rund um die

Mehr

Wildbienen retten leicht gemacht!

Wildbienen retten leicht gemacht! Wildbienen retten leicht gemacht! Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Vorwort 4 Was Sie schon immer über Wildbienen wissen wollten... 6 Was Wildbienen brauchen 8 Nistplätze 10 Wo Bienen hungrig bleiben 12 Was

Mehr

Schmetterlings-Marktplatz mit Brunnen und Speisestätte

Schmetterlings-Marktplatz mit Brunnen und Speisestätte Modell: Schmetterlings-Marktplatz mit Brunnen und Speisestätte Brunnen In die zwei Behälter können Sie z.b. Sand oder etwas Wasser einfüllen. Dies hilft nützlichen Insekten bei der Errichtung der Nistverschlüsse

Mehr

& ) %*#+( %% * ' ),$-#. '$ # +, //$ ' ' ' ' %0 -. % ( #+$1 $$! / 0# ' $ " ' #) % $# !! # ' +!23!4 * ' ($!#' (! " # $ & - 2$ $' % & " $ ' '( +1 * $ 5

& ) %*#+( %% * ' ),$-#. '$ # +, //$ ' ' ' ' %0 -. % ( #+$1 $$! / 0# ' $  ' #) % $# !! # ' +!23!4 * ' ($!#' (!  # $ & - 2$ $' % &  $ ' '( +1 * $ 5 !"!! # " # $% $ & $$% % & " $ ' '( &% % # ) # $ ' #% $ $$ $ (! ' #%#'$ & ) %*#+( %% * ' ) $-#. '$ # + //$ ' ' ' ' %0 -. % ( #+$1 $$! / 0# ' $ " ' #) % $# 0+ ' +!23!4 * ' ($!#' (! ) ' $1%%$( - 2$ $' +1

Mehr

Artenvielfalt der Wildbiene. Angelina Stückrad & Maximilian Rother

Artenvielfalt der Wildbiene. Angelina Stückrad & Maximilian Rother Artenvielfalt der Wildbiene Angelina Stückrad & Maximilian Rother Gliederung Wildbienen Fakten: Was muss man wissen? Artenvielfalt: Ausgewählte Arten Bedrohte Biene: Gründe für das Sterben Bedeutung der

Mehr

Das Bienenvolk Lehrerinformation

Das Bienenvolk Lehrerinformation Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Ziel Im Sommer leben neben der Königin Tausende Arbeiterinnen und viele Drohnen im Volk. Die SuS lernen, welche Aufgaben die jeweiligen Bienen haben und wie aus einem

Mehr

In der Schweiz kommen ungefähr 580 Wildbienenarten vor. Entomologen ordnen diese sieben verschiedenen

In der Schweiz kommen ungefähr 580 Wildbienenarten vor. Entomologen ordnen diese sieben verschiedenen Nov-08 1 Wissenswertes über Wildbienen Spricht man von Bienen, so sind unsere ersten Gedanken die Honigbiene, Apis mellifera, Bienenstöcke, farbige Bienenhäuschen und Honig. Dass es noch über 500 weitere

Mehr

Tobi und. die Wildbienen

Tobi und. die Wildbienen Tobi und die Wildbienen Endlich hat Tobi Osterferien und darf wieder den Bauernhof von seinem Onkel besuchen. Wie immer läuft er zuerst zur Weide, um Emmi, seine Lieblingskuh, zu sehen. Seine Cousine Hanna

Mehr

Wettbewerb Bienenfreundlichste Kommune Schleswig-Holsteins

Wettbewerb Bienenfreundlichste Kommune Schleswig-Holsteins Wettbewerb Bienenfreundlichste Kommune Schleswig-Holsteins Städte und Dörfer als Paradiese für Bienen? Dipl.-Biol. Birte Pankau, 28.04.2015 luise/pixelio.de (o.l.; u. r.), Norbert Voigt (u.l.; o. r.) Hintergrund

Mehr

Vielfalt sorgt für Vielfalt. Einfache Bauanleitungen für Wildbienen-Nisthilfen.

Vielfalt sorgt für Vielfalt. Einfache Bauanleitungen für Wildbienen-Nisthilfen. Vielfalt sorgt für Vielfalt Einfache Bauanleitungen für Wildbienen-Nisthilfen Foto: Naturbildarchiv Günter/BUND www.bund.net Foto: S. Mösch/naturimdetail.de Kleine Tierchen große Wirkung Der Wert der Insekten-

Mehr

Lebendige Balkone und Gärten mit Wildbienen und Wildblumen

Lebendige Balkone und Gärten mit Wildbienen und Wildblumen Factsheet Lebendige Balkone und Gärten mit Wildbienen und Wildblumen WWF SCHWEIZ WILDBIENEN-NISTHILFEN KÖNNEN GUT AUF BALKONEN ODER IM GARTEN ANGELEGT WERDEN. Wer geniesst nicht gerne einen lauen Sommerabend

Mehr

Und das ist meine Familie:

Und das ist meine Familie: mein Name ist Sum-Sum, ich bin eine kleine Honigbiene aus dem schönen Sachsen. Keine Angst, ich steche euch nicht! Solang ihr nicht nach mir schlagt, bin ich ganz lieb! Meine Vorfahren, die wild lebenden

Mehr

Einfache Tipps für die Erhaltung der Bienenvielfalt

Einfache Tipps für die Erhaltung der Bienenvielfalt Vielfalt der Bienen Einfache Tipps für die Erhaltung der Bienenvielfalt Christian Boigenzahn M. Maxian die umweltberatung S.Kropf die umweltberatung Bienen lieben heimische Blumen, wilde Hecken, heimische

Mehr

Wildbienen. Stadt Luzern. Stichwort. öko-forum

Wildbienen. Stadt Luzern. Stichwort. öko-forum Stadt Luzern öko-forum Stichwort Wildbienen Stadt Luzern öko-forum Bourbaki Panorama Luzern Löwenplatz 11 6004 Luzern Telefon: 041 412 32 32 Telefax: 041 412 32 34 oeko-forum@ublu.ch www.ublu.ch Inhalt

Mehr

Wiese in Leichter Sprache

Wiese in Leichter Sprache Wiese in Leichter Sprache 1 Warum müssen wir die Natur schützen? Wir Menschen verändern die Natur. Zum Beispiel: Wir bauen Wege und Plätze aus Stein. Wo Stein ist, können Pflanzen nicht wachsen. Tiere

Mehr

LAVES Institut für Bienenkunde Celle. Honigbiene Hummeln 1 Hornissen 1 Wespen Wildbienen (Solitärbienen)

LAVES Institut für Bienenkunde Celle. Honigbiene Hummeln 1 Hornissen 1 Wespen Wildbienen (Solitärbienen) LAVES Institut für Bienenkunde Celle Das Bieneninstitut Celle informiert (52) Ein Vergleich zwischen Honigbiene, Hummeln, Hornissen, Wespen und Wildbienen Dr. Werner von der Ohe LAVES Institut für Bienenkunde

Mehr

Umweltzentrum Neckar-Fils Plochingen

Umweltzentrum Neckar-Fils Plochingen Umweltzentrum Neckar-Fils Plochingen Jahresprogramm 2016 Das Umweltzentrum Neckar-Fils bietet seit der Landesgartenschau in Plochingen im Jahr 1998 die Plattform für die vielfältigen Aktivitäten und Angebote

Mehr

Kieler Aktionsplan Bienenschutz

Kieler Aktionsplan Bienenschutz Kieler Aktionsplan Bienenschutz Ziel Die meisten Menschen werden, wenn sie an Bienen denken, die Westliche Honigbiene (Apis mellifera) vor Augen haben. Hierbei handelt es sich jedoch nur um eine Art und

Mehr

Gibt es Konkurrenz zwischen Honigbienen und Wildbienen in der Lüneburger Heide?

Gibt es Konkurrenz zwischen Honigbienen und Wildbienen in der Lüneburger Heide? Gibt es Konkurrenz zwischen Honigbienen und Wildbienen in der Lüneburger Heide? Alexandra-Maria Klein Professur für Naturschutz und Landschaftsökologie Universität Freiburg Camp Reinsehlen, 26.04.2014

Mehr

Abenteuer Wildbienen:

Abenteuer Wildbienen: Abenteuer Wildbienen: Von Baumeistern, Blumenschläfern und Pollensammlern Umweltberatung Gütersloh Gehörnte Mauerbiene Programm zum Gütersloher Wildbienenjahr 2016 Sie sind oft im Verborgenen tätig. Sie

Mehr

Wildbienen. Stadt Luzern. Stichwort. öko-forum

Wildbienen. Stadt Luzern. Stichwort. öko-forum Stadt Luzern öko-forum Stichwort Wildbienen Stadt Luzern öko-forum Bourbaki Panorama Luzern Löwenplatz 11 6004 Luzern Telefon: 041 412 32 32 Telefax: 041 412 32 34 info@oeko-forum.ch www.oeko-forum.ch

Mehr

Melanie von Orlow. Mein Insektenhotel. Wildbienen, Hummeln & Co. im Garten

Melanie von Orlow. Mein Insektenhotel. Wildbienen, Hummeln & Co. im Garten Melanie von Orlow Mein Insektenhotel Wildbienen, Hummeln & Co. im Garten 2 Inhalt Bienen, Hummeln, Wespen geheimnisvolle Vielfalt 5 Die unbekannte Bienenwelt 6 Verwandtschaftsverhältnisse 9 Ein Leben für

Mehr

Die violetten Blüten der Skabiose sind die Lieblingsspeise der Skabiose-Sandbiene. Die Pfl anze wächst vor allem auf Trockenrasen und an Wegrainen

Die violetten Blüten der Skabiose sind die Lieblingsspeise der Skabiose-Sandbiene. Die Pfl anze wächst vor allem auf Trockenrasen und an Wegrainen Der summende Garten Die violetten Blüten der Skabiose sind die Lieblingsspeise der Skabiose-Sandbiene. Die Pflanze wächst vor allem auf Trockenrasen und an Wegrainen Eine bunte Blumenwiese und emsige Bienen

Mehr

Bau von Insektenhotels

Bau von Insektenhotels BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG Bau von Insektenhotels Modul im Projekt Wälder in Brandenburg Bäume in der Welt Förderverein Jean-Clermont-Schule Sachsenhausen e.v. in Kooperation mit dem Schul-Umwelt-Zentrum

Mehr

Bienen und Biodiversität

Bienen und Biodiversität Bienen und Biodiversität Bienen und Biodiversität Eine der wichtigen Grundlagen für unser Ökosystem liegt in der Artenvielfalt der Insekten und der Pflanzenwelt. Dies System ist gestört und zum Teil bereits

Mehr

DACH. Unter einem. Die Rheinhessin greift in die große Schüssel mit Stroh und stopft

DACH. Unter einem. Die Rheinhessin greift in die große Schüssel mit Stroh und stopft 32 Unter einem DACH Wenn die Natur noch schläft, zieht es Utta Stuber an ihren Werktisch in der Scheune. Vor Beginn des Gartenjahres baut sie Insektenhotels. Die Rheinhessin greift in die große Schüssel

Mehr

Totholz und alte Bäume

Totholz und alte Bäume BUND-Position Totholz und alte Bäume Inhaltsverzeichnis 1. Bedeutung von Totholz 2. Bedeutung alter Bäume 3. Lebensraum Baum 4. Daten und Fakten zu Bäumen 5. Rekorde rund um Bäume 6. Sauerstoffproduktion

Mehr

SELTENE AKROBATEN DER LÜFTE

SELTENE AKROBATEN DER LÜFTE Modul 3: Seltene Akrobaten der Lüfte SELTENE AKROBATEN DER LÜFTE Blaue Schmetterlinge auf bunten Wiesen Die Hausübungen sind gemacht und endlich dürfen Lena und Ben in den Wald spielen gehen. Auf dem Weg

Mehr

Die Honigbiene. Einige Merkmale sind typisch für Insekten. Der Körper besteht aus drei großen Teilen: Kopf, Brust, Hinterleib

Die Honigbiene. Einige Merkmale sind typisch für Insekten. Der Körper besteht aus drei großen Teilen: Kopf, Brust, Hinterleib Die Honigbiene Einige Merkmale sind typisch für Insekten. Der Körper besteht aus drei großen Teilen: Kopf, Brust, Hinterleib Die Fühler sind abgewinkelt. Auf den Fühlern sitzt der Geruchssinn und der Tastsinn.

Mehr

Plan Bee. Lebensräume für Wildbienen in der Stadt

Plan Bee. Lebensräume für Wildbienen in der Stadt Plan Bee Lebensräume für Wildbienen in der Stadt Inhalt Plan Bee - Vorwort 3 Wildbienen allgemein 4 Biene sucht Blüte 6 Blüten für das Beet 7 Wildblumenwiesen 8 Frühblüher 10 Gehölze 11 Blühende Küchenkräuter

Mehr

* Flügel * Brust * Facettenaugen * Saugrüssel * * Hinterleib * Beine * Fühler * Kopf *

* Flügel * Brust * Facettenaugen * Saugrüssel * * Hinterleib * Beine * Fühler * Kopf * Station 1 Der Körper der Biene Fühler Flügel Facettenaugen Hinterleib Kopf Saugrüssel Beine Brust * Flügel * Brust * Facettenaugen * Saugrüssel * * Hinterleib * Beine * Fühler * Kopf * Station 2 Die Biene

Mehr

Energie aus Wildpflanzen

Energie aus Wildpflanzen Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Bienenkundliche Begleituntersuchung im Rahmen des Projektes Energie aus Wildpflanzen Untersuchungsjahr 2010 Fachzentrum Bienen Dr. Ingrid Illies 1 Einleitung

Mehr

Die Honigbiene. Stationenlernen für den Unterricht. Sachtexte Arbeitsblätter Praktische Anleitungen

Die Honigbiene. Stationenlernen für den Unterricht. Sachtexte Arbeitsblätter Praktische Anleitungen Stationenlernen für den Unterricht Sachtexte Arbeitsblätter Praktische Anleitungen 1 Herausgeber Deutscher Imkerbund e.v. Villiper Hauptstraße 3 53343 Wachtberg Telefon: 0228 / 93 29 2-0 Fax: 0228 / 32

Mehr

Lösungen zu den Arbeitsblättern HONIG LERNZIEL:

Lösungen zu den Arbeitsblättern HONIG LERNZIEL: Lösungen zu den Arbeitsblättern HONIG Die Lösungen aller auf den Arbeitsblättern gestellten Aufgaben und Fragen können Schülerinnen und Schüler finden, nachdem sie das Thema Honig im Unterricht erarbeitet

Mehr

Wildbienen. Kleine Helfer, die Großes leisten!

Wildbienen. Kleine Helfer, die Großes leisten! Wildbienen Kleine Helfer, die Großes leisten! Was unterscheidet Wild- von Honigbienen? Bei den Bienen unterscheidet man Honigbienen und alle anderen Bienen, die als Wildbienen bezeichnet werden. Die wichtigsten

Mehr

Was fliegt denn da? Lehrerinformation

Was fliegt denn da? Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die SuS sammeln Bilder von Insekten, ordnen diese und erzählen und benennen, was sie bereits wissen. Sie suchen gezielt nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden. Ziel

Mehr

Die Wildbienen bilden keine Staaten und

Die Wildbienen bilden keine Staaten und Die Rote Sandbiene (Andrena fulva, li.) ist im Frühjahr eine der auffälligsten Wildbienenarten im Garten. Sie besucht gerne die Blüten von Johannisbeersträuchern. Die Zaunrüben-Sandbiene (Andrena florea,

Mehr

VORANSICHT. Die Honigbiene mehr als nur ein Honigproduzent. Das Wichtigste auf einen Blick. III Tiere Beitrag 12 Die Honigbiene (Klasse 5/6) 1 von 28

VORANSICHT. Die Honigbiene mehr als nur ein Honigproduzent. Das Wichtigste auf einen Blick. III Tiere Beitrag 12 Die Honigbiene (Klasse 5/6) 1 von 28 III Tiere Beitrag 12 Die Honigbiene (Klasse 5/6) 1 von 28 Die Honigbiene mehr als nur ein Honigproduzent Ein Beitrag von Claudia Ritter und Joachim Poloczek, Winterbach Mit Illustrationen von Julia Lenzmann,

Mehr

Ein Ort voller Legenden. Was lebt noch in den Höhlen? Geschützter Wald. Einzigartige Vogelwelt. Wiederentdeckung der Höhlen

Ein Ort voller Legenden. Was lebt noch in den Höhlen? Geschützter Wald. Einzigartige Vogelwelt. Wiederentdeckung der Höhlen Die im Fiordland Nationalpark sind Teil einer In der Mitte des 20. Jahrhunderts waren die ein Die Glühwürmchen-Höhlen befinden sich am Westufer des Lake Te Anau. Sie sind Teil eines 6,7 km langen Kalksteinlabyrinths,

Mehr

Zeitung. Michaela Sauthoff Kinder-W aldameisen- Waldameisenquiz

Zeitung. Michaela Sauthoff Kinder-W aldameisen- Waldameisenquiz Waldameisenquiz Wenn du die Waldameisen-Zeitung" aufmerksam gelesen hast, kannst du bestimmt alle folgenden Fragen ohne Probleme beantworten. Michaela Sauthoff Kinder-W aldameisen- 1. Es gibt drei unterschiedliche

Mehr

Blütenaufbau von Kern- und Steinobst und Nisthilfen für Wildbienen

Blütenaufbau von Kern- und Steinobst und Nisthilfen für Wildbienen AK Kinder&Jugend Blütenaufbau von Kern- und Steinobst und Nisthilfen für Wildbienen Didaktisches Konzept Durchführung Das didaktische Konzept beruht auf Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827: Kinder lernen

Mehr

Die Große Kerbameise

Die Große Kerbameise Die Große Kerbameise Berlin (8. November 2010) Die Große Kerbameise ist das Insekt des Jahres 2011. Das 7 bis 8 mm große Tier tritt nie einzeln auf und ist alleine auch gar nicht überlebensfähig, denn

Mehr

Wildbienen fördern in Kiesgruben

Wildbienen fördern in Kiesgruben Wildbienen fördern in Kiesgruben Kiesgruben gehören zu den wichtigsten Lebensräumen für Wildbienen in der Schweiz. Als Besitzer/in oder Geschäftsführer/in einer Kiesgrube können Sie durch einfache Massnahmen

Mehr

Das ist die Amsel. Stunde der Gartenvögel

Das ist die Amsel. Stunde der Gartenvögel Das ist die Amsel Männchen und Weibchen sehen nicht gleich aus. Die Männchen sind schwarz, die Weibchen braun gefärbt. Der Schnabel der Männchen hat eine auffällig gelbe Farbe. Die Amsel frisst gerne Regenwürmer,

Mehr

Eine Honigbiene auf einer Majoran-Blüte. Mauerbiene auf einer Blüte. Mauerbiene (Wildbiene) Wildbiene. mumifizierte Biene. Biene mit "vollen Hosen"

Eine Honigbiene auf einer Majoran-Blüte. Mauerbiene auf einer Blüte. Mauerbiene (Wildbiene) Wildbiene. mumifizierte Biene. Biene mit vollen Hosen Bienen Holzbiene (Xylocopa violacea) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Unterklasse: Fluginsekten (Pterygota) Überordnung: Neuflügler (Neoptera) Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera) Unterordnung: Taillenwespen

Mehr

ÖKOWERK. Bienen und Wespen unerkannte und schützenswerte Vielfalt. Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e.v.

ÖKOWERK. Bienen und Wespen unerkannte und schützenswerte Vielfalt. Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e.v. ÖKOWERK Bienen und Wespen unerkannte und schützenswerte Vielfalt Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e.v. Bienen und Wespen unerkannte und schützenswerte Vielfalt Als Stechimmen werden Bienen und Wespen

Mehr

www.bauhaus.info Zusammen für den Bienenschutz!

www.bauhaus.info Zusammen für den Bienenschutz! www.bauhaus.info Zusammen für den Bienenschutz! Die Biene braucht unsere Hilfe! WARUM? Von 100 Pflanzenarten, die 90 Prozent der globalen Nahrungs mittelproduktion ausmachen, werden 71 Arten von Bienen

Mehr

+/- +/+ Rückmeldung. Ich kann den Weg von der Blüte zur. Das habe ich über Bienen gelernt: Verhaltensregeln im Umgang mit

+/- +/+ Rückmeldung. Ich kann den Weg von der Blüte zur. Das habe ich über Bienen gelernt: Verhaltensregeln im Umgang mit Rückmeldung Das habe ich über Bienen gelernt: Ich kenne und erkenne vier Insekten. Ich kann das Bienenlied singen. +/+ + +/- - Ich kann den Weg von der Blüte zur Wabe beschreiben. Ich kenne mindestens

Mehr

Mitmachen beim landesweiten Wettbewerb Bienenfreundlich Gärtnern Schleswig-Holstein blüht auf

Mitmachen beim landesweiten Wettbewerb Bienenfreundlich Gärtnern Schleswig-Holstein blüht auf Mitmachen beim landesweiten Wettbewerb Bienenfreundlich Gärtnern Schleswig-Holstein blüht auf Cornelis F. Hemmer Initiative Schleswig-Holstein summt! Stiftung für Mensch und Umwelt Do., 26.05.2016 Kreisverband

Mehr

Einblicke in die Welt der Wildbienen

Einblicke in die Welt der Wildbienen Einblicke in die Welt der Wildbienen und die Gestaltung optimaler Nisthilfen Katja Burmeister Naturschutzreferentin, NABU MV 26.06.2014 (Vortrag für Web-Veröffentlichung geändert) Gliederung Wildbienen

Mehr

Welche Bienen kümmern sich um die Larven? Mit was füttert der Imker die Bienen im Winter? Was bedeutet Honig schleudern? die Bienenwaben?

Welche Bienen kümmern sich um die Larven? Mit was füttert der Imker die Bienen im Winter? Was bedeutet Honig schleudern? die Bienenwaben? Von welchen Bienen gibt es am meisten in einem Stock? Arbeiterinnen Drohnen Königin Larven Welche Bienen kümmern sich um die Larven? Arbeiterbienen alle Drohnen Königin Was ist ein Imkerschleier? Schutzbekleidung

Mehr

Material. 3 Akteure im Simulationsspiel

Material. 3 Akteure im Simulationsspiel Akteure im Simulationsspiel Blattläuse vermehren sich schnell und brauchen dazu nicht einmal einen Geschlechtspartner. Bei den meisten Arten wechselt sich eine geschlechtliche Generation (mit Männchen

Mehr

Info: Wechselwirkungen

Info: Wechselwirkungen Info: Wechselwirkungen Abbildung 1: Dickkopffalter an einer Skabiosenblüte In der Sprache einiger Naturvölker werden Schmetterlinge auch fliegende Blumen genannt. Schmetterlinge gleichen in ihrer Schönheit

Mehr

Ich bin die Amsel. Stunde der Gartenvögel

Ich bin die Amsel. Stunde der Gartenvögel Ich bin die Amsel Bei uns Amseln könnt ihr Männchen und Weibchen leicht unterscheiden. Das Gefieder der Männchen ist vom Kopf bis zum Schwanz schwarz. Der Schnabel der Männchen ist gelb. Unsere Weibchen

Mehr

ohne bienen gehen wir maja. für eine landwirtschaft ohne gift.

ohne bienen gehen wir maja. für eine landwirtschaft ohne gift. ohne bienen gehen wir maja. für eine landwirtschaft ohne gift. Warum sind Bienen wichtig? Bienen und andere Insekten sind unverzichtbar, um unseren Hunger zu stillen. Denn trotz des technischen Fortschritts

Mehr

Wildbienen. 1. Systematik

Wildbienen. 1. Systematik Wildbienen Inhalt: 1. Systematik 2. Körperbau 3. Lebensformen 4. Nistweise 5. Brutfürsorge 6. Nestbaumaterial 7. Entwicklung und Lebenszyklen 8. Schlafplätze 9. Bedeutung des Pollens für Wildbienen (polylektisch,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Tiere im Frühling. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Tiere im Frühling. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt: Tiere im Frühling Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Lernwerkstatt: Tiere im Frühling Bestellnummer:

Mehr

Blüten und ihre Bestäuber (im Botanischen Garten)

Blüten und ihre Bestäuber (im Botanischen Garten) MODUL 9: Lernblatt C 12 Pflanzen kreativ Blüten und ihre Bestäuber (im Botanischen Garten) Zeit 180 Min Jahreszeit Frühling Sommer Material Bunte Zahnstocher Lupen Stoppuhren Schreibunterlagen Buntstifte

Mehr

Wie viel Prozent der Landflächen unserer Erde sind insgesamt bewaldet? A 10% B 30% C 50% D 70%

Wie viel Prozent der Landflächen unserer Erde sind insgesamt bewaldet? A 10% B 30% C 50% D 70% Wie viel Prozent der Landflächen unserer Erde sind insgesamt bewaldet? 3 A 10% B 30% C 50% D 70% Wie viel Prozent der Fläche Deutschlands war im Jahr 2009 von Wald bedeckt? 3 A 10% B 30% C 50% D 70% Jedes

Mehr

Blühstreifen und Bienenförderung

Blühstreifen und Bienenförderung Research Institute of Organic Agriculture Forschungsinstitut für biologischen Landbau Institut de recherche de l agriculture biologique Blühstreifen und Bienenförderung Praktische Tipps und ökologische

Mehr

Ein- und Ausflugverhalten eines Hummelstaates im Bezug zu Klimabedingung und Entwicklungsstadium

Ein- und Ausflugverhalten eines Hummelstaates im Bezug zu Klimabedingung und Entwicklungsstadium Reichenbach-Gymnasium Ennepetal Ein- und Ausflugverhalten eines Hummelstaates im Bezug zu Klimabedingung und Entwicklungsstadium Facharbeit im Leistungskurs Biologie von Lukas Josek Schuljahr 2005/06 2

Mehr

Artenschutz-Gutachten. Bauvorhaben B-Plan VI-140g/ Gleisdreieck. Pohlstraße, Pohlstraße/-Dennewitzstraße/ Kurfürstenstraße Gutachten Artenschutz

Artenschutz-Gutachten. Bauvorhaben B-Plan VI-140g/ Gleisdreieck. Pohlstraße, Pohlstraße/-Dennewitzstraße/ Kurfürstenstraße Gutachten Artenschutz Artenschutz-Gutachten Bauvorhaben B-Plan VI-140g/ Gleisdreieck Pohlstraße, Pohlstraße/-Dennewitzstraße/ Kurfürstenstraße Dr. Susanne Salinger Meierottostraße 5 10719 Berlin 19.12.2012 1 Inhalt Bauvorhaben

Mehr

Oberwalliser Faszination Bienen Bienenzüchterverband. Der Körper der Biene. Auf dem folgenden Bild siehst du den Körperbau der Honigbiene.

Oberwalliser Faszination Bienen Bienenzüchterverband. Der Körper der Biene. Auf dem folgenden Bild siehst du den Körperbau der Honigbiene. LÖSUNGSBLÄTTER Zu S. 28 Der Körper der Biene Oberstufe Auf dem folgenden Bild siehst du den Körperbau der Honigbiene. Bezeichne die Teile der Biene, welche markiert sind: Facettenauge, Fühler, Kopfschild,

Mehr

Unser Insektenhotel. Projekt der Klassen 5a und 6b (AK 11-14 Jahre) des Förderzentrums zur Lernförderung Johann Heinrich Pestalozzi

Unser Insektenhotel. Projekt der Klassen 5a und 6b (AK 11-14 Jahre) des Förderzentrums zur Lernförderung Johann Heinrich Pestalozzi Unser Insektenhotel Projekt der Klassen 5a und 6b (AK 11-14 Jahre) des Förderzentrums zur Lernförderung Johann Heinrich Pestalozzi Ludwig-Kirsch-Str. 27 09130 Chemnitz Wozu brauchen Insekten ein Hotel?

Mehr

Pflanzen bestimmen nur Monate Mai Juli!

Pflanzen bestimmen nur Monate Mai Juli! Pflanzen bestimmen nur Monate Mai Juli! Ziel Pflanzen rund um das Museum erkennen. Material Bestimmungsblatt Wiesenpflanzen Auftrag 1. Betrachte die Pflanzen auf dem Bestimmungsblatt. - Welche Pflanzen-Namen

Mehr

Einsatz von Pflanzenextrakten. PowerPoint-Folienmaster für das neue Corporate Design der Landesregierung Rheinland-Pfalz

Einsatz von Pflanzenextrakten. PowerPoint-Folienmaster für das neue Corporate Design der Landesregierung Rheinland-Pfalz Einsatz von Pflanzenextrakten Folie 1 Welche Pflanzenextrakte gegen welche Erreger? Schädlinge Brennesel Blattläuse Farn Blatt-, Schild-, Schmier-, Blutläuse Knoblauch Milben Wermut Ameisen, Raupen, Läuse

Mehr

Hausschabe Deutsche. Fortpflanzung: Ein Weibchen paart sich im Laufe des Lebens mehrmals und legt dann 15-45 Eier in eine Eierkapsel, die sog.

Hausschabe Deutsche. Fortpflanzung: Ein Weibchen paart sich im Laufe des Lebens mehrmals und legt dann 15-45 Eier in eine Eierkapsel, die sog. Hausschabe Deutsche Deutsche (Blatella germanica) Diese kosmopolitische Art lebt heute in Wohnungen weniger häufig in Restaurants oder Bäckereien. Die n, die im Volksmund unter zahlreichen Trivialnahmen

Mehr

Der Kuckuck ein seltsamer Vogel

Der Kuckuck ein seltsamer Vogel Der Kuckuck ein seltsamer Vogel 1 5 Birgit ist eine Vogelfreundin. Sie kennt fast alle Vogelarten in ihrem Garten und auf den Feldern in ihrer Gegend. In diesem Frühjahr will Birgit endlich einen Kuckuck

Mehr

Schützt unsere Mehlschwalben

Schützt unsere Mehlschwalben Schützt unsere Mehlschwalben Das Agenda 21 Projekt des BUND Schwalben im Öhmdwiesengebiet und die Herstellung dieser Broschüre wurde ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung der Stiftung Naturschutzfonds

Mehr

Lösungen zu den Arbeitsblättern ANATOMIE & BIOLOGIE

Lösungen zu den Arbeitsblättern ANATOMIE & BIOLOGIE Lösungen zu den Arbeitsblättern ANATOMIE & BIOLOGIE Die Lösungen aller auf den Arbeitsblättern gestellten Aufgaben und Fragen können Schülerinnen finden, nachdem sie über den Körperbau und die Lebensweise

Mehr

Hamsterkiste Arbeitsplan Vögel und ihre Kinder. Vogelkinder

Hamsterkiste Arbeitsplan Vögel und ihre Kinder. Vogelkinder Name: Klasse: Datum: Vogelkinder Im Frühling kommen in Gärten, Parks und Wäldern junge Vögel zur Welt. Oft bemerken wir sie gar nicht, weil sie gut versteckt sind. Sie schlüpfen aus Eiern, werden wenige

Mehr

ARBEITSBLATT 1 RÜGENSPIEL

ARBEITSBLATT 1 RÜGENSPIEL ARBEITSBLATT 1 RÜGENSPIEL Übersichtskarte von Rügen, Wikimedia Commons, lizenziert unter CreativeCommons-Lizenz by-sa-2.0-de, URL: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/legalcode; Original uploader

Mehr

Der Hausrotschwanz. Familie: Fliegenschnäpper. Länge: 14cm Gewicht: 14-20g

Der Hausrotschwanz. Familie: Fliegenschnäpper. Länge: 14cm Gewicht: 14-20g Kartei von Vera Deutsch 2006 Der Hausrotschwanz Länge: 14cm Gewicht: 14-20g Familie: Fliegenschnäpper Das Männchen ist schwarzgrau mit schwarzer Kehle, weißer Flügelspitze und einem rostrotem Schwanz.

Mehr

Wildbienen kennen und schützen im Wallis

Wildbienen kennen und schützen im Wallis Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Wald und Landschaft Wildbienen kennen und schützen im Wallis Impressum Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Wald und Landschaft

Mehr

Wildbienen-Kataster Baden-Württemberg. Wildbienen-Kataster Baden-Württemberg

Wildbienen-Kataster Baden-Württemberg. Wildbienen-Kataster Baden-Württemberg Wildbienen-Kataster Baden-Württemberg am Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart Einmalige Förderung (2003) durch die Stiftung Naturschutzfonds Sektion des Entomologischen Vereins Stuttgart 1869 e.v.

Mehr

Wildbienen ein Zuhause geben WIE SIE KLEINE PARADIESE FÜR MENSCH UND NATUR SCHAFFEN

Wildbienen ein Zuhause geben WIE SIE KLEINE PARADIESE FÜR MENSCH UND NATUR SCHAFFEN Wildbienen ein Zuhause geben WIE SIE KLEINE PARADIESE FÜR MENSCH UND NATUR SCHAFFEN 2 Inhalt Einleitung 3 3 Einleitung 5 Was Wildbienen zum Leben brauchen 6 Fragen & Antworten Nisthilfen 8 Lebensräume

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt Insekten: Zecken, Wespen, Mücken - die Insekten des Sommers

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt Insekten: Zecken, Wespen, Mücken - die Insekten des Sommers Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt Insekten: Zecken, Wespen, Mücken - die Insekten des Sommers Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr

Neu Imker Kurs 2015:

Neu Imker Kurs 2015: Neu Imker Kurs 2015: Begrüßung Neu Imker Kurs 2015: 18. April 2015: Biologie des VOLKES Arbeiten am Bienenvolk Empfehlung geeigneter Bienenbeuten Biologie des BIENEN-VOLKES mit Innendienst-Bienen mit Außendienst-Bienen

Mehr

Wespen und andere Insekten - was tun?

Wespen und andere Insekten - was tun? Wespen und andere Insekten - was tun? Wespen und andere Insekten sind wichtige Nützlinge. Trotzdem haben Sie in unserer Welt einen negativen Ruf. Viele Menschen haben Angst vor ihnen nicht zuletzt wegen

Mehr

Lemuren. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich

Lemuren. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich WWF Schweiz Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21 Postfach pandaclub@wwf.ch 8010 Zürich www.pandaclub.ch Lemuren Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz Steckbrief Grösse: Gewicht: Alter: Nahrung: Lebensraum:

Mehr

HINWEISBLATT FÜR LEHRKRÄFTE

HINWEISBLATT FÜR LEHRKRÄFTE HINWEISBLATT FÜR LEHRKRÄFTE Bei der vorliegenden Rallye geht es nicht um Schnelligkeit, sondern darum, die Fragen möglichst gut zu beantworten. Eine Gruppenaufteilung in bis zu 4 Gruppen ist möglich. Startpunkt

Mehr

Was ich noch über Bienen wissen will: Kinderfragen

Was ich noch über Bienen wissen will: Kinderfragen Was ich noch über Bienen wissen will: Kinderfragen Wie entstanden eigentlich Bienen? (2x)/ Aus welchem Tier ist die Biene entstanden? / Wie lange gibt es schon Bienen? / Wann gab es die erste Biene? In

Mehr

Das große Einmaleins der. Blühstreifen und Blühflächen. Zu Artenvielfalt und Anlage von Blühflächen im Ackerbau

Das große Einmaleins der. Blühstreifen und Blühflächen. Zu Artenvielfalt und Anlage von Blühflächen im Ackerbau Das große Einmaleins der Blühstreifen und Blühflächen Zu Artenvielfalt und Anlage von Blühflächen im Ackerbau Dank An erster Stelle möchten wir allen Landwirten danken, die in den letzten Jahren im Rahmen

Mehr