Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS)"

Transkript

1 Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS) Steuerung und Überwachung von Unternehmen Von Dr. Oliver Bungartz ERICH SCHMIDT VERLAG

2 Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 11 Abbildungsverzeichnis 15 Tabellenverzeichnis 17 Kapitel I: Grundlagen eines Internen Kontrollsystems (IKS) 19 1 Einführung in ein Internes Kontrollsystem (IKS) Begriff und Aufgaben eines IKS Internationale Anforderungen an ein IKS Nationale Anforderungen an ein IKS Mehrwert und Grenzen eines IKS Zusammenfassung: Definition und Anforderungen an ein IKS 35 2 Ausgestaltung eines Internen Kontrollsystems (IKS) nach den Empfehlungen des Committee of Sponsoring Organizations of the Treadway Commission (COSO) Aufbau eines IKS nach COSO Kontrollumfeld" als Komponente eines IKS Risikobeurteilung" als Komponente eines IKS Kontrollaktivitäten" als Komponente eines IKS Information und Kommunikation" als Komponente eines IKS Überwachung" als Komponente eines IKS Grundlegende Konzepte der COSO-Komponenten Kontrollaktivitäten auf Untemehmensebene zur Überwachung der COSO-Komponenten Zusammenfassung: IKS nach COSO Exkurs: COSO und die Control Objectives for Information and related Technology (CobiT).i 81 3 Dokumentation eines Internen Kontrollsystems (IKS) Allgemeine Anforderungen an die Dokumentation eines IKS Verbale Prozessbeschreibung als Möglichkeit der Dokumentation von Prozessabläufen im IKS Flussdiagramm als Möglichkeit zur Dokumentation von Prozessabläufen im IKS 92 7

3 3.4 Risiko-Kontroll-Matrix als Möglichkeit zur Dokumentation des Auf baus und der Funktion eines IKS Testblatt als Möglichkeit zur Dokumentation von Funktionsprüfungen im IKS Matrix als Möglichkeit zur Dokumentation der Funktionstrennung im IKS, Maßnahmeplan als Möglichkeit zur Dokumentation von Schwachstellen und Überwachungstätigkeiten im IKS Zusammenfassung: Dokumentationsmöglichkeiten eines IKS 104 Kapitel II: Prozesse eines Internen Kontrollsystems (IKS) Grundlagen der Organisation von Prozessen im Internen Kontrollsystem (IKS) Organisation von Prozessen im Unternehmen Organisation Beschaffung" Organisation Produktion" Organisation Absatz" Organisation Anlagevermögen" Organisation Personal" Organisation Rechnungslegung" Organisation Finanzen" Organisation Steuern" Organisation Informationstechnologie" Risiko-Kontroll-Matrizen für die Prozesse im Internen Kontrollsystem (IKS) Grundlagen der Erstellung von Risiko-Kontroll-Matrizen Risiko-Kontroll-Matrix Beschaffung" Risiko-Kontroll-Matrix Produktion" Risiko-Kontroll-Matrix Absatz" Risiko-Kontroll-Matrix Anlagevermögen" Risiko-Kontroll-Matrix Personal" Risiko-Kontroll-Matrix Rechnungslegung" Risiko-Kontroll-Matrix Finanzen" Risiko-Kontroll-Matrix Steuern" Risiko-Kontroll-Matrix Informationstechnologie" Funktionstrennungs-Matrix als Ergänzung der Risiko-Kontroll-Matrix Fraud-Indikatoren für die Prozesse im Internen Kontrollsystem (IKS) Einführung in die Fraud-Thematik Fraud-Indikatoren Beschaffung" 323

4 3.3 Fraud-Indikatoren Produktion" Fraud-Indikatoren Absatz" Fraud-Indikatoren Anlagevermögen" Fraud-Indikatoren Personal" Fraud-Indikatoren Rechnungslegung" Fraud-Indikatoren Finanzen" Fraud-Indikatoren Steuern" Fraud-Indikatoren Informationstechnologie" Kennzahlen für die Prozesse im Internen Kontrollsystem (IKS) Begriff und Aufgaben von Kennzahlen Kennzahlen Beschaffung" Kennzahlen Produktion" Kennzahlen Absatz" Kennzahlen Anlagevermögen" Kennzahlen Personal" Kennzahlen Rechnungslegung" Kennzahlen Finanzen" Kennzahlen Steuern" Kennzahlen Informationstechnologie" 399 Kapitel III: Projektmanagement zur Einrichtung eines Internen Kontrollsystems (IKS) Konzeption und Planung eines IKS Implementierung und Dokumentation eines IKS Überwachung und Pflege eines IKS Besonderheiten von kleinen und mittelständischen Unternehmen in Bezug auf ein IKS Prüfung des Projekts zur Implementierung eines IKS Zusammenfassung: Erfolgsfaktoren aus der Praxis bei der Einführung eines IKS 431

5 Kapitel IV: Enterprise Risk Management (ERM) als Modell zur Integration von Internen Kontrollsystemen (IKS), Interner Revision und Risikomanagement Einführung in die gesetzlichen Grundlagen des Risikomanagement Weiterentwicklung des COSO-Report zum ERM-Framework Aufbau des ERM-Framework für ein unternehmensweites Risikomanagement Rolle der Internen Revision im ERM-Framework Zusammenfassung: IKS, Interne Revision und Risikomanagement als integrale Bestandteile des ERM 461 Literaturverzeichnis 463 Stichwortverzeichnis

Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS)

Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS) Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS) Steuerung und Überwachung von Unternehmen Von Dr. Oliver Bungartz 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage ERICH SCHMIDT VERLAG Bibliografische Information der

Mehr

Mythos Internes Kontrollsystem (IKS)

Mythos Internes Kontrollsystem (IKS) Herbert Volkmann Mythos Internes Kontrollsystem (IKS) Börsennotierte Aktiengesellschaften auf dem Prüfstand Diplomica Verlag Herbert Volkmann Mythos Internes Kontrollsystem (IKS): Börsennotierte Aktiengesellschaften

Mehr

Oliver Bungartz. Risk Reporting. Anspruch, Wirklichkeit und Systematik einer umfassenden Risikoberichterstattung deutscher Unternehmen

Oliver Bungartz. Risk Reporting. Anspruch, Wirklichkeit und Systematik einer umfassenden Risikoberichterstattung deutscher Unternehmen Oliver Bungartz Risk Reporting Anspruch, Wirklichkeit und Systematik einer umfassenden Risikoberichterstattung deutscher Unternehmen A 237187 Verlag Wissenschaft & Praxis B Inhaltsverzeichnis Seite Anhangverzeichnis

Mehr

Betriebswirtschaftliche Grundsätze für. Struktur, Elemente und Ausgestaltung nach IDW PS 980. Von Dr. Karl-Heinz Withus

Betriebswirtschaftliche Grundsätze für. Struktur, Elemente und Ausgestaltung nach IDW PS 980. Von Dr. Karl-Heinz Withus Betriebswirtschaftliche Grundsätze für Compliance-Management-Systeme Struktur, Elemente und Ausgestaltung nach IDW PS 980 Von Dr. Karl-Heinz Withus ERICH SCHMIDT VERLAG Inhaltsverzeichnis Geleitwort Vorwort

Mehr

Erfolgreiches Risikomanagement mit COSO ERM

Erfolgreiches Risikomanagement mit COSO ERM Erfolgreiches Risikomanagement mit COSO ERM Empfehlungen für die Gestaltung und Umsetzung in der Praxis Von Christian Brünger E R I C H S C H M I D T V E R L A G Bibliografische Information der Deutschen

Mehr

Stefan Hunziker Hermann Grab

Stefan Hunziker Hermann Grab Emilio Sutter Stefan Hunziker Hermann Grab IKS-Leitfaden Emilio Sutter Stefan Hunziker Hermann Grab IKS-Leitfaden Internes Kontrollsystem für staatlich finanzierte NPOs Unter Mitwirkung von: Christian

Mehr

Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS)

Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS) Oliver Bungartz Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS) Steuerung und Überwachung von Unternehmen 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage Leseprobe, mehr zum Buch unter ESV.info/978 3 503 12632 3 ES

Mehr

Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS)

Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS) Oliver Bungartz Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS) Steuerung und Überwachung von Unternehmen 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage Leseprobe, mehr zum Buch unter ESV.info/978-3-503-15424-1 Handbuch

Mehr

Leibniz Universität Hannover Services Juni 2009. PwC

Leibniz Universität Hannover Services Juni 2009. PwC Leibniz Universität Hannover Services Juni 2009 PwC Agenda PwC Das interne Kontrollsystem Unser Prüfungsansatz Diskussion und Fragen PricewaterhouseCoopers PwC Daten und Fakten PricewaterhouseCoopers International

Mehr

Sie erkennen, welche Ziele und Motive Schweizer Unternehmen mit der

Sie erkennen, welche Ziele und Motive Schweizer Unternehmen mit der IKS in der Schweiz Erfahrungen und Lessons Learned seit 2008 Prof. Dr. Dieter Pfaff Direktor Institut für Betriebswirtschaftslehre Lernziele Sie erkennen, welche Ziele und Motive Schweizer Unternehmen

Mehr

COBIT. Proseminar IT Kennzahlen und Softwaremetriken 19.07.2010 Erik Muttersbach

COBIT. Proseminar IT Kennzahlen und Softwaremetriken 19.07.2010 Erik Muttersbach COBIT Proseminar IT Kennzahlen und Softwaremetriken 19.07.2010 Erik Muttersbach Gliederung Motivation Komponenten des Frameworks Control Objectives Goals Prozesse Messen in CobiT Maturity Models Outcome

Mehr

scalaris ECI Day 2012 Risikomanagement in der Praxis 30. Oktober 2012 Rolf P. Schatzmann Chief Risk and Compliance Officer Renova Management AG

scalaris ECI Day 2012 Risikomanagement in der Praxis 30. Oktober 2012 Rolf P. Schatzmann Chief Risk and Compliance Officer Renova Management AG scalaris ECI Day 2012 Risikomanagement in der Praxis 30. Oktober 2012 Rolf P. Schatzmann Chief Risk and Compliance Officer Renova Management AG Welches sind die 3 Top-Risiken Ihrer Unternehmung? «Risk

Mehr

In 12 Schritten zu wirksamen Kontrollen im mittelständischen Unternehmen

In 12 Schritten zu wirksamen Kontrollen im mittelständischen Unternehmen S e i t e 3 Internes Kontrollsystem (IKS ) In 12 Schritten zu wirksamen Kontrollen im mittelständischen Unternehmen Krzysztof Paschke 4 S e i t e IKS Definition Weitere Informationen zum Thema Governance

Mehr

RSP International. Ihr Partner in Osteuropa und Zentralasien

RSP International. Ihr Partner in Osteuropa und Zentralasien Interne Kontrolle Empfehlungen des Finanzministeriums und praktische Aspekte Hamburg, 4. Juli 2014 RSP International Ihr Partner in Osteuropa und Zentralasien Internes Kontrollsystem (IKS) als Element

Mehr

Internes Kontrollsystem (IKS) bei KMU

Internes Kontrollsystem (IKS) bei KMU Schweizer Schriften zum Handels und Wirtschaftsrecht Band 318 Herausgegeben von Prof. Dr. Peter Forstmoser Dr. iur. Annina Wirth, Rechtsanwältin Internes Kontrollsystem (IKS) bei KMU Abkürzungsverzeichnis...

Mehr

INTERNES KONTROLLSYSTEM - EINE WEGLEITUNG FÜR DIE EXEKUTIVE UND VERWALTUNGSFÜHRUNG

INTERNES KONTROLLSYSTEM - EINE WEGLEITUNG FÜR DIE EXEKUTIVE UND VERWALTUNGSFÜHRUNG E DES GEMEINDEAMT ABTEILUNG KANTONS ZÜRICH GEMEINDEFINANZEN INTERNES KONTROLLSYSTEM - EINE WEGLEITUNG FÜR DIE EXEKUTIVE UND VERWALTUNGSFÜHRUNG 1. EINLEITUNG Internationale Finanzskandale, der Druck ausländischer

Mehr

Risikomanagement - agieren statt reagieren. Risk Management Center, St. Gallen

Risikomanagement - agieren statt reagieren. Risk Management Center, St. Gallen Risikomanagement - agieren statt reagieren Risk Management Center, St. Gallen Risikomanagement und das Ausland Sarbanes-Oxley Act of 2002 Enterprise Risk Management - Integrated Framework issued in 2004

Mehr

Risk Advisory Services (RAS)

Risk Advisory Services (RAS) Risk Advisory Services ist ein Netzwerk von unabhängigen international ausgerichteten Prüfungs- und Beratungsunternehmen mit ca. 1200 Mitarbeitern an allen wesentlichen Standorten in Deutschland. In den

Mehr

Swiss Sport Forum Klubfinanzierung. Finanzielle Kontrollen bei Sportklubs und -verbänden. Fredy Luthiger. 4. April 2014

Swiss Sport Forum Klubfinanzierung. Finanzielle Kontrollen bei Sportklubs und -verbänden. Fredy Luthiger. 4. April 2014 Swiss Sport Forum Klubfinanzierung Finanzielle Kontrollen bei Sportklubs und -verbänden Fredy Luthiger 4. April 2014 Sportklubs und verbände im wirtschaftlichen Umfeld Finanzielle Kontrolle bei Industriebetrieben

Mehr

IKS-Verantwortliche. Der zertifizierte. Die Profi-Toolbox für Ihr Kontrollsystem! ipad. euroforum intensivlehrgang

IKS-Verantwortliche. Der zertifizierte. Die Profi-Toolbox für Ihr Kontrollsystem! ipad. euroforum intensivlehrgang euroforum intensivlehrgang Der zertifizierte Auch mit ipad erhältlich IKS-Verantwortliche Die Profi-Toolbox für Ihr Kontrollsystem! 4 intensive Schulungstage 10-bändiges Begleitwerk in Print- und Digitalversion

Mehr

Kontrollsystems (IKS)

Kontrollsystems (IKS) Optimierung Vorstellung Q_PERIOR und Prüfung des Internen Kontrollsystems (IKS) Die Q_PERIOR AG und ihre Leistungen 16.10.2012 Q_PERIOR AG Agenda 1. Einführung 2. Optimierung IKS 3. Prüfung des IKS Q_PERIOR

Mehr

1 Einleitung 1. 2 Entwicklung und Bedeutung von COBIT 7

1 Einleitung 1. 2 Entwicklung und Bedeutung von COBIT 7 vii 1 Einleitung 1 Teil I COBIT verstehen 5 2 Entwicklung und Bedeutung von COBIT 7 2.1 ISACA und das IT Governance Institute....................... 7 2.2 Entstehung von COBIT, Val IT und Risk IT....................

Mehr

INTERNE KONTROLL- UND RISIKOMANAGEMENTSYSTEME AKTUELLE HERAUSFORDERUNGEN AN GESCHÄFTSFÜHRUNG UND AUFSICHTSGREMIUM

INTERNE KONTROLL- UND RISIKOMANAGEMENTSYSTEME AKTUELLE HERAUSFORDERUNGEN AN GESCHÄFTSFÜHRUNG UND AUFSICHTSGREMIUM INTERNE KONTROLL- UND RISIKOMANAGEMENTSYSTEME AKTUELLE HERAUSFORDERUNGEN AN GESCHÄFTSFÜHRUNG UND AUFSICHTSGREMIUM AGENDA Vorbemerkungen A. Grundlagen I. Was ist ein Risikomanagementsystem (RMS)? II. Was

Mehr

RISIKOBASIERTES INTERNES KONTROLLSYSTEM

RISIKOBASIERTES INTERNES KONTROLLSYSTEM /'RICEWATERHOUsECWPERS: 660003 / 660.3 / 172'486 mm2 / Farben: 3 Seite 70 08.09.2007 Das risikobasierte interne Kontrollsystem (IKS) stellt einen unternehmerischen Ansatz der internen Kontrolle dar, der

Mehr

IKS PRAKTISCHE UMSETZUNG BEI GEMEINDEN

IKS PRAKTISCHE UMSETZUNG BEI GEMEINDEN IKS PRAKTISCHE UMSETZUNG BEI GEMEINDEN Verband der Verantwortlichen für Gemeindefinanzen und Gemeindesteuern des Kantons Basel-Landschaft (VGFS-BL) PIRMIN MARBACHER 26. NOVEMBER 2010 AGENDA Ausgangslage

Mehr

INTERNES KONTROLLSYSTEM (IKS) IN DER UMSETZUNG

INTERNES KONTROLLSYSTEM (IKS) IN DER UMSETZUNG fl j j ^ ÖE lpstitutlhil gechnyngs^jii^1.4 ^HEMA^^^^^Ä GEN*A*ÜS? DEM 1 ibibspder'universität.zürichr 1 HERAUSGEBER PROF. DR. CONRAD MEYER PROF. DR. DIETER PFAFF PROF. FLEMMING RUUD, PHD URS LEHMANN LIC.

Mehr

The AuditFactory. Copyright by The AuditFactory 2007 1

The AuditFactory. Copyright by The AuditFactory 2007 1 The AuditFactory 1 The AuditFactory Committee of Sponsoring Organizations of the Treadway Commission Internal Control System (COSO I) 2 Vorbemerkung zur Nutzung dieser Publikation Die Nutzung der hier

Mehr

Unternehmensweites Risiko-Management nach COSO II (Enterprise Risk Management: ERM)

Unternehmensweites Risiko-Management nach COSO II (Enterprise Risk Management: ERM) Unternehmensweites Risiko-Management nach COSO II (Enterprise Risk Management: ERM) Wien, 3.10.2006 Walter S.A. Schwaiger Fachbereich: Finanzwirtschaft & Controlling, Institut für Managementwissenschaften,

Mehr

Commerzbank AG Group Audit. - Revision in der Commerzbank -

Commerzbank AG Group Audit. - Revision in der Commerzbank - Commerzbank AG Group Audit - Revision in der Commerzbank - Auftrag Strategische Planung Operative Durchführung Mitarbeiter 1 Der Auftrag und die Positionierung - Zielsetzung Management-Unterstützung Aufzeigen

Mehr

Transparenz schafft Sicherheit

Transparenz schafft Sicherheit PwC Public Breakfast Transparenz schafft Sicherheit Graz 19. Mai 2010 Advisory Haben Sie einen Überblick darüber, welche Risiken in Ihrem Verantwortungsbereich bestehen und welche Kontrollen von Ihnen

Mehr

Qualität und Führung 18. Juni 2008. Integration IKS ins bestehende Management System

Qualität und Führung 18. Juni 2008. Integration IKS ins bestehende Management System Qualität und Führung 18. Juni 2008 Integration IKS ins bestehende Management System 0 3. Integration ins Management System Nutzen -> und Grenzen!!! Risikomanagement (RM) Integration der notwendigen Risikobeurteilung

Mehr

IKS, Compliance, Risikomanagement. Wie Sie angemessene und wirtschaftliche Kontrollen installieren

IKS, Compliance, Risikomanagement. Wie Sie angemessene und wirtschaftliche Kontrollen installieren IKS, Compliance, Risikomanagement Wie Sie angemessene und wirtschaftliche Kontrollen installieren Das Interne Kontrollsystem (IKS) rückt immer stärker in den Fokus der Bankenaufsicht Damit steht es auch

Mehr

Wie kann ich meine Verantwortung im Aufsichtsorgan einer NPO wahrnehmen?

Wie kann ich meine Verantwortung im Aufsichtsorgan einer NPO wahrnehmen? Wie kann ich meine Verantwortung im Aufsichtsorgan einer NPO wahrnehmen? IKS bei NPOs im konkreten Einsatz Referat beim Verband Soziale Unternehmen beider Basel (SUbB) -Datum: Di., 10.11.2015 -Zeit: -Ort:

Mehr

Quality Control und Peer Review in der Internen Revision

Quality Control und Peer Review in der Internen Revision Quality Control und Peer Review in der Internen Revision Verbessertes Qualitätsmanagement durch ein integriertes System Von Dr. Oliver Bungartz und Prof. Dr. Michael Henke ERICH SCHMIDT VERLAG Bibliografische

Mehr

Normierte Informationssicherheit durch die Consultative Informationsverarbeitung

Normierte Informationssicherheit durch die Consultative Informationsverarbeitung Normierte Informationssicherheit durch die Consultative Informationsverarbeitung INAUGURALDISSERTATION zur Erlangung des akademischen Grades eines Doktors der Wirtschaftswissenschaften an der Wirtschaftswissenschaftlichen

Mehr

Gesellschaftsrechtlich stellen die 91 Abs. 2 AktG bzw. 107 Abs. 3 AktG die zentralen Normen dar.

Gesellschaftsrechtlich stellen die 91 Abs. 2 AktG bzw. 107 Abs. 3 AktG die zentralen Normen dar. 3. Externe Rahmenbedingungen 3.1 Grundlagen Der Rahmen für die Tätigkeit der Internen Revision wird maßgeblich auch durch externe Normen gesetzt. Diese beinhalten insbesondere gesellschaftsrechtliche,

Mehr

PRAXISLEITFADEN RISIKOMANAGEMENT

PRAXISLEITFADEN RISIKOMANAGEMENT PRAXISLEITFADEN RISIKOMANAGEMENT ISO 31000 und ONR 49000 sicher anwenden Von Dr. Bruno Brühwiler und Frank Romeike unter Mitarbeit von Dr. Urs A. Cipolat; Dr. Werner Gleissner; Dr. Peter Grabner; Dr. Otto

Mehr

Das Interne Kontrollsystem 11.11.2011 Anuschka Küng

Das Interne Kontrollsystem 11.11.2011 Anuschka Küng Das Interne Kontrollsystem 11.11.2011 Anuschka Küng Acons Governance & Audit AG Herostrasse 9 8047 Zürich Tel: +41 (0) 44 224 30 00 Tel: +41 (0) 79 352 75 31 1 Zur Person Anuschka A. Küng Betriebsökonomin

Mehr

Master-Seminar (M.Sc.) Governance Risk Compliance

Master-Seminar (M.Sc.) Governance Risk Compliance Bergische Universität Wuppertal Fakultät für Wirtschaftswissenschaft Schumpeter School of Business and Economics Lehrstuhl für Wirtschaftsprüfung und Rechnungslegung Prof. Dr. Stefan Thiele Master-Seminar

Mehr

Systematisierung Interner Kontrollsysteme (IKS) Referat IKS-Systematisierung 14.6.2006 Seite 1

Systematisierung Interner Kontrollsysteme (IKS) Referat IKS-Systematisierung 14.6.2006 Seite 1 Systematisierung Interner Kontrollsysteme (IKS) 14.6.2006 Seite 1 Informations - Ziel: IKS-Definition IKS-Zuständigkeit IKS-STZH: IST-/SOLL-Zustand COSO: IKS-Vorgehenssystematik 14.6.2006 Seite 2 Definition

Mehr

Internes Kontrollsystem und andere Neuerungen im Schweizer Recht

Internes Kontrollsystem und andere Neuerungen im Schweizer Recht und andere Neuerungen im Schweizer Recht Inkrafttreten. Januar 008. November 007 Slide Vorbemerkung: Die neuen Bestimmungen zum Revisionsrecht Gesellschaftsgrösse Publikumsgesellschaft Wirtschaftlich bedeutende

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Interne Kontrollsysteme in Banken und Sparkassen. 2. Auflage. Helfer/Ullrich (Hrsg.)

Interne Kontrollsysteme in Banken und Sparkassen. 2. Auflage. Helfer/Ullrich (Hrsg.) Helfer/Ullrich (Hrsg.) Interne Kontrollsysteme in Banken und Sparkassen 2. Auflage Vorgaben und Erwartungen der Bankenaufsicht Schlüsselkontrollen IKS-Dokumentationen für die Fachbereiche IKS-Prüfungen

Mehr

Erfolgreiche Führung mit IKS für Unternehmen mit sozialem Auftrag

Erfolgreiche Führung mit IKS für Unternehmen mit sozialem Auftrag Erfolgreiche Führung mit IKS für Unternehmen mit sozialem Auftrag IKS-Grundlagen und Kontrollbeziehungen in NPOs Referat zum Skript -Datum: Di., 25.9.2012 -Zeit: 14.25 15.00/h -Ort: Kongresshaus, «IKS-Leitfaden

Mehr

RISIKOBASIERTES INTERNES KONTROLLSYSTEM Risikoidentifikation von grundlegender Bedeutung

RISIKOBASIERTES INTERNES KONTROLLSYSTEM Risikoidentifikation von grundlegender Bedeutung MICHAEL SCHMID WERNER STEBLER Das risikobasierte interne Kontrollsystem (IKS) stellt einen unternehmeri schen Ansatz der internen Kontrolle dar, der insbesondere auf Kosten-Nutzen-Aspekten fokussiert und

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 1. 2 Einführung und Grundlagen 7

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 1. 2 Einführung und Grundlagen 7 xv 1 Einleitung 1 2 Einführung und Grundlagen 7 2.1 Die neue Rolle der IT...................................... 7 2.2 Trends und Treiber........................................ 8 2.2.1 Wertbeitrag von

Mehr

Die Zukunft der Internen Revision

Die Zukunft der Internen Revision IIR-FORUM Band 1 Die Zukunft der Internen Revision Entwicklungstendenzen der unternehmensinternen Überwachung WP StB Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Lück unter Mitarbeit von Dipl.-Ing. Michael Henke

Mehr

IKS, IKS-COSO, IKS COSO, COSO, COSO deutsch, Finanzkontrolle der Stadt Zürich, Interne Revision, INTERNE KONTROLLSYSTEME

IKS, IKS-COSO, IKS COSO, COSO, COSO deutsch, Finanzkontrolle der Stadt Zürich, Interne Revision, INTERNE KONTROLLSYSTEME IKS, IKS-COSO, IKS COSO, COSO, COSO deutsch, Finanzkontrolle der Stadt Zürich, Interne Revision, INTERNE KONTROLLSYSTEME in Wirtschafts- und Verwaltungsunternehmungen Internal Audit, CIA, Internal Control

Mehr

IKS und IT-unterstützte Prozesskontrolle Aus manuell wird automatisiert

IKS und IT-unterstützte Prozesskontrolle Aus manuell wird automatisiert Unterstützende IT-Applikationen helfen nachhaltig bei der Umsetzung der Kontrollaktivitäten in einem Internen Kontrollsystem (IKS). Roman Kalberer IKS und IT-unterstützte Prozesskontrolle Aus manuell wird

Mehr

Compliance- und Risikomanagement

Compliance- und Risikomanagement Compliance- und Risikomanagement Anforderungen kennen Konzepte optimieren Herausgegeben vom Deggendorfer Forum zur digitalen Datenanalyse e. V. Mit Beiträgen von Dr. Reinhard Preusche Frank Romeike Wolfgang

Mehr

der Informationssicherheit

der Informationssicherheit Alexander Wagner Prozessorientierte Gestaltung der Informationssicherheit im Krankenhaus Konzeptionierung und Implementierung einer prozessorientierten Methode zur Unterstützung der Risikoanalyse Verlag

Mehr

INTERNE KONTROLLE IN DER ÖFFENTLICHEN VERWALTUNG

INTERNE KONTROLLE IN DER ÖFFENTLICHEN VERWALTUNG INTERNE KONTROLLE IN DER ÖFFENTLICHEN VERWALTUNG Konzept Vorgehen - Betrieb PIRMIN MARBACHER 7. März 2013 REFERENT Pirmin Marbacher dipl. Wirtschaftsprüfer Betriebsökonom FH Prüfer und Berater von öffentlichen

Mehr

Grundlagen des Risikomanagements im Unternehmen ebook

Grundlagen des Risikomanagements im Unternehmen ebook Grundlagen des Risikomanagements im Unternehmen ebook von Werner Gleißner 1. Auflage Grundlagen des Risikomanagements im Unternehmen ebook Gleißner wird vertrieben von beck-shop.de Thematische Gliederung:

Mehr

Tagung Thurgauer Finanzverwalter/-innen

Tagung Thurgauer Finanzverwalter/-innen Tagung Thurgauer Finanzverwalter/-innen Angela Schläpfer M.A. in Accounting & Finance HSG, dipl. Wirtschaftspädagogin angela.schlaepfer@mattig.ch 041 819 54 00 www.mattigiks.ch / www.mattig.ch Tägerwilen,

Mehr

IKS, IKS-COSO, IKS COSO, COSO, COSO deutsch, Finanzkontrolle der Stadt Zürich, Interne Revision, INTERNE KONTROLLSYSTEME

IKS, IKS-COSO, IKS COSO, COSO, COSO deutsch, Finanzkontrolle der Stadt Zürich, Interne Revision, INTERNE KONTROLLSYSTEME IKS, IKS-COSO, IKS COSO, COSO, COSO deutsch, Finanzkontrolle der Stadt Zürich, Interne Revision, INTERNE KONTROLLSYSTEME in Wirtschafts- und Verwaltungsunternehmungen Internal Audit, CIA, Internal Control

Mehr

1.3.2.2 SOX 404 und IT-Sicherheit - was gilt es zu beachten?

1.3.2.2 SOX 404 und IT-Sicherheit - was gilt es zu beachten? Dem Audit Committee obliegt es, die Wirtschaftsprüfer zu bestellen, aber auch als Anlaufstelle für Informationen über evtl. Beschwerden und Unregelmäßigkeiten der Rechnungslegung innerhalb des Unternehmens

Mehr

Der Vorstand der freenet AG erstattet nachfolgend einen erläuternden Bericht zu den Angaben im Lagebericht nach 289 Abs. 4 und 5 und 315 Abs.

Der Vorstand der freenet AG erstattet nachfolgend einen erläuternden Bericht zu den Angaben im Lagebericht nach 289 Abs. 4 und 5 und 315 Abs. Erläuternder Bericht des Vorstands zu den Angaben nach 289 Abs. 4 und 5 und 315 Abs. 4 HGB im Lagebericht und Konzernlagebericht der freenet AG für das Geschäftsjahr 2012 Der Vorstand der freenet AG erstattet

Mehr

Krzysztof Paschke Internes Kontrollsystem Umsetzung, Dokumentation und Prüfung

Krzysztof Paschke Internes Kontrollsystem Umsetzung, Dokumentation und Prüfung S e i t e 1 Krzysztof Paschke Internes Kontrollsystem Umsetzung, Dokumentation und Prüfung 2 S e i t e IKS Definition Krzysztof Paschke ist geschäftsführender Gesellschafter der GRC Partner GmbH in Kiel.

Mehr

Neue Pflichten für den Aufsichtsrat: Die Aufgaben des Prüfungsausschusses. EURO-SOX Forum 2008 31.03. bis 01.04.2008 Köln Dr.

Neue Pflichten für den Aufsichtsrat: Die Aufgaben des Prüfungsausschusses. EURO-SOX Forum 2008 31.03. bis 01.04.2008 Köln Dr. Neue Pflichten für den Aufsichtsrat: Die Aufgaben des Prüfungsausschusses EURO-SOX Forum 2008 31.03. bis 01.04.2008 Köln Dr. Holger Sörensen Die Aufgaben des Prüfungsausschusses: Agenda Gesetzestexte Organisatorische

Mehr

Erläuternder Bericht des Vorstands zu den Angaben nach 289 Abs. 4 und 5 und 315 Abs. 4 HGB im Lagebericht und Konzernlagebericht der freenet AG

Erläuternder Bericht des Vorstands zu den Angaben nach 289 Abs. 4 und 5 und 315 Abs. 4 HGB im Lagebericht und Konzernlagebericht der freenet AG Erläuternder Bericht des Vorstands zu den Angaben nach 289 Abs. 4 und 5 und 315 Abs. 4 HGB im Lagebericht und Konzernlagebericht der freenet AG Der Vorstand der freenet AG erstattet nachfolgend einen erläuternden

Mehr

Risikomanagement zahlt sich aus

Risikomanagement zahlt sich aus Risikomanagement zahlt sich aus Thurgauer Technologieforum Risikobeurteilung - Was bedeutet das für meinen Betrieb? Tägerwilen, 19.11.2008 1 Ausgangslage (1) Jede verantwortungsbewusste Unternehmensleitung

Mehr

Unternehmensweites Chancen- und Risikomanagement. Wir bringen Transparenz In ihr Unternehmen

Unternehmensweites Chancen- und Risikomanagement. Wir bringen Transparenz In ihr Unternehmen Unternehmensweites Chancen- und Risikomanagement Wir bringen Transparenz In ihr Unternehmen Observar AG Historie und Entwicklungsphasen Die Observar AG wurde 2004 als MBO der KPMG Schweiz gegründet. Seit

Mehr

Erfahrung aus SOA (SOX) Projekten. CISA 16. Februar 2005 Anuschka Küng, Partnerin Acons AG

Erfahrung aus SOA (SOX) Projekten. CISA 16. Februar 2005 Anuschka Küng, Partnerin Acons AG Erfahrung aus SOA (SOX) Projekten CISA 16. Februar 2005 Anuschka Küng, Partnerin Acons AG Inhaltsverzeichnis Schwachstellen des IKS in der finanziellen Berichterstattung Der Sarbanes Oxley Act (SOA) Die

Mehr

Überbetriebliches Prüfungshandbuch für Interne Revision in Bausparkassen Seite 1 / 6

Überbetriebliches Prüfungshandbuch für Interne Revision in Bausparkassen Seite 1 / 6 Überbetriebliches Prüfungshandbuch für Interne Revision in Bausparkassen Seite 1 / 6 Grundsätze des Internen Kontrollsystems (IKS) Einleitung 25a Abs. 1 Nr. 2 KWG verlangt u.a., dass Kreditinstitute über

Mehr

IT-Prüfung nach dem COBIT- Ansatz. Erfahrungen des oö. Landesrechnungshofes

IT-Prüfung nach dem COBIT- Ansatz. Erfahrungen des oö. Landesrechnungshofes IT-Prüfung nach dem COBIT- Ansatz Erfahrungen des oö. Landesrechnungshofes Oö. Landesrechnungshof Landesrechnungshof ist zuständig für die Prüfung von IT-Organisationen des Landes und von Beteiligungsunternehmen

Mehr

IT-Outsourcing aus Sicht der Wirtschaftsprüfer

IT-Outsourcing aus Sicht der Wirtschaftsprüfer IT-Outsourcing aus Sicht der Wirtschaftsprüfer Roundtable der matrix technology AG München, 6. November 2008 Lothar Schulz Wirtschaftsprüfer - Steuerberater Prüfer für Qualitätskontrolle AGENDA 1. IT-Prüfung

Mehr

IT-Compliance und Governance-Anforderungen an Unternehmen. Mag Stefan Werle, WP/StB

IT-Compliance und Governance-Anforderungen an Unternehmen. Mag Stefan Werle, WP/StB IT-Compliance und Governance-Anforderungen an Unternehmen Mag Stefan Werle, WP/StB IT-Compliance - Definition IT-Compliance beschreibt in der Unternehmensführung die Einhaltung der gesetzlichen, unternehmensinternen

Mehr

Compliance, Risikomanagement & Interne Kontrollsysteme in der Praxis. Prof. Alexander Redlein, Dr. Barbara Redlein

Compliance, Risikomanagement & Interne Kontrollsysteme in der Praxis. Prof. Alexander Redlein, Dr. Barbara Redlein Compliance, Risikomanagement & Interne Kontrollsysteme in der Praxis Prof. Alexander Redlein, Dr. Barbara Redlein Begriffe: Compliance und Risikomanagement Compliance = Einhaltung aller externen und internen

Mehr

Wirtschaftliches Prüfungswesen

Wirtschaftliches Prüfungswesen www.nwb.de NWB Studium Betriebswirtschaft Wirtschaftliches Prüfungswesen Sämtliche Prozessschritte der Abschlussprüfung Integrierende Darstellung von Berufsrecht und Berufspraxis Kommentierungen der handelsrechtlichen

Mehr

Audit in real life Auf was sollte man vorbereitet sein?

Audit in real life Auf was sollte man vorbereitet sein? IT ADVISORY Audit in real life Auf was sollte man vorbereitet sein? Novell Security Event 03.04.2008 v3 FINAL DRAFT DI Christian Focke Supervisor IT Advisory Wien Agenda Motivation Die Konsequenz Was ist

Mehr

Alptekin Erkollar Birgit Oberer. Balanced Scorecarding

Alptekin Erkollar Birgit Oberer. Balanced Scorecarding Alptekin Erkollar Birgit Oberer Balanced Scorecarding Alptekin Erkollar Birgit Oberer Balanced Scorecarding Strategische Unternehmenssteuerung und Leistungsmessung Tectum Verlag Alptekin Erkollar Birgit

Mehr

Elling Illerhues. Einführung in die Prüfung eines fachlichen Internen Kontrollsystems (IKS)

Elling Illerhues. Einführung in die Prüfung eines fachlichen Internen Kontrollsystems (IKS) Elling Illerhues Einführung in die Prüfung eines fachlichen Internen Kontrollsystems (IKS) Herausgeber Landschaftsverband Westfalen-Lippe LWL-Rechnungsprüfungsamt Piusallee 1-3 48133 Münster Telefon: 0251

Mehr

Informations- / IT-Sicherheit Standards

Informations- / IT-Sicherheit Standards Ziele Informations- / IT-Sicherheit Standards Überblick über Ziele, Anforderungen, Nutzen Ingrid Dubois Grundlage zuverlässiger Geschäftsprozesse Informationssicherheit Motivation Angemessenen Schutz für

Mehr

1. Risikomanagement-Systeme (RMS) in der Praxis... 2

1. Risikomanagement-Systeme (RMS) in der Praxis... 2 Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft FACHINFORMATION 1. Risikomanagement-Systeme (RMS) in der Praxis... 2 1.1. Bestandteile, Nutzen und Aufbau eines IKS... 2 1.2. Vom IKS zum RMS... 7 1.3.

Mehr

Optimierung / Aufbau des IKS in Anlehnung an SOA. ERFA CIA Seminar 17. Oktober 2005 Anuschka Küng, Partner Acons AG

Optimierung / Aufbau des IKS in Anlehnung an SOA. ERFA CIA Seminar 17. Oktober 2005 Anuschka Küng, Partner Acons AG Optimierung / Aufbau des IKS in Anlehnung an SOA ERFA CIA Seminar 17. Oktober 2005 Anuschka Küng, Partner Acons AG Inhaltsverzeichnis 1. IKS vor und nach SOA, was ändert? 2. "SOA Projekt" versus "IKS Optimierungs-Projekt"

Mehr

Qualität und Führung 18. Juni 2008. Integration IKS ins bestehende Management System

Qualität und Führung 18. Juni 2008. Integration IKS ins bestehende Management System Qualität und Führung 18. Juni 2008 Integration IKS ins bestehende Management System 0 Anuschka Küng Betriebsökonomin FH Zertifizierungen Six Sigma Zertifizierung Risiko Manager CISA, CIA (i.a.) CV Geschäftsführerin

Mehr

Internes Kontrollsystem (IKS)

Internes Kontrollsystem (IKS) Internes Kontrollsystem (IKS) Unter dem Begriff des Internen Kontrollsystems werden allgemein Vorgänge und Massnahmen einer Unternehmung zusammengefasst, welche in Prozesse eingreifen, um deren korrekten

Mehr

Risikomanagement in sozialen Unternehmen

Risikomanagement in sozialen Unternehmen EDITION SOZIALWIRTSCHAFT Robert Bachert/Andre Peters/ Manfred Speckert (Hrsg.) Risikomanagement in sozialen Unternehmen Theorie Praxis Verbreitungsgrad Nomos INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 5 Strukturierung

Mehr

SGVW-Jahrestagung vom 20. Juni im Kursaal in Bern. Referat: Bausteine einer wirkungsvollen Internen Kontrolle

SGVW-Jahrestagung vom 20. Juni im Kursaal in Bern. Referat: Bausteine einer wirkungsvollen Internen Kontrolle SGVW-Jahrestagung vom 20. Juni im Kursaal in Bern Referat: Bausteine einer wirkungsvollen Internen Kontrolle Referent: Hans-Ulrich Pfyffer, KPMG AG, Partner 1. Einleitung Lassen Sie mich mit einem Vergleich

Mehr

Krisenmanagement mit Outsourcing

Krisenmanagement mit Outsourcing Krisenmanagement mit Outsourcing Sanieren und restrukturieren durch Auslagerungen Von Dr. Jochen Blöse ERICH SCHMIDT VERLAG Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek

Mehr

Grundzüge der Corporate Finance

Grundzüge der Corporate Finance Grundzüge der Corporate Finance Einführung in die Investition und Finanzierung mit Aufgaben und Lösungen Von Dr. Carsten Padberg Dr. Thomas Padberg ERICH SCHMIDT VERLAG Bibliografische Information der

Mehr

Auftragsdatenverarbeitung und Risikobewertung Zusammenfassung der KPMG-Studie zur Auftragsdatenverarbeitung

Auftragsdatenverarbeitung und Risikobewertung Zusammenfassung der KPMG-Studie zur Auftragsdatenverarbeitung Auftragsdatenverarbeitung und Risikobewertung Zusammenfassung der KPMG-Studie zur Auftragsdatenverarbeitung Daniel Mezzadra Agenda Studie zur Auftragsdatenverarbeitung I Zielsetzung der Studie II Fragenkatalog

Mehr

Vom Einzelunternehmen in die GmbH

Vom Einzelunternehmen in die GmbH Vom Einzelunternehmen in die GmbH Sachgründung, Umwandlung, Betriebsaufspaltung Von Dr. Michael Zabel Erich Schmidt Verlag Inhaltsverzeichnis Geleitwort V Vorwort VII Inhaltsübersicht IX Inhaltsverzeichnis

Mehr

INHALTSÜBERSICHT. Inhaltsübersicht. Teil I: Einführende Überlegungen 1

INHALTSÜBERSICHT. Inhaltsübersicht. Teil I: Einführende Überlegungen 1 Inhaltsübersicht III INHALTSÜBERSICHT DANK I INHALTSÜBERSICHT INHALTSVERZEICHNIS ABBILDUNGSVERZEICHNIS ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS V X Teil I: Einführende Überlegungen 1 1 EINLEITUNG 1 1.1 Praktischer Hintergrund

Mehr

Risikomanagement Vorgaben durch internationale und europäische Normen

Risikomanagement Vorgaben durch internationale und europäische Normen Risikomanagement Vorgaben durch internationale und europäische Normen FH-Prof. Martin Langer, FH Campus Wien Wien, 30. November 2010 Fragestellungen ISO 31000 Was ist Risiko? Beispiele aus der Praxis Hintergründe

Mehr

Internes Kontrollsystem für die finanzrelevanten Geschäftsprozesse in der Bundesverwaltung

Internes Kontrollsystem für die finanzrelevanten Geschäftsprozesse in der Bundesverwaltung Departement für Umwelt, Verkehr, Energie Internes Kontrollsystem für die finanzrelevanten Geschäftsprozesse in der Bundesverwaltung Erfahrungsbericht zur Umsetzung am Beispiel des Eidg. Departements für

Mehr

Interne Revision für Mittelständler

Interne Revision für Mittelständler Interne Revision für Mittelständler Der Sarbanes-Oxley-Act (SOX) von 2002 hat schon den Führungskräften großer börsennotierter Unternehmen Kopfschmerzen bereitet, denn sie mussten als erste den Nachweis

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN 26.06.2013. Risikomanagement für KMU Grundlagen und konkrete Beispiele. Warum Risikomanagement?

HERZLICH WILLKOMMEN 26.06.2013. Risikomanagement für KMU Grundlagen und konkrete Beispiele. Warum Risikomanagement? HERZLICH WILLKOMMEN Grundlagen und konkrete Beispiele Warum Risikomanagement 1. Risiken frühzeitig erfassen, erkennen, abschätzen. geeignete Vorsorge- und Sicherungsmaßnahmen einleiten. Balance zwischen

Mehr

Finanzmanagement und Finanzcontrolling im Mittelstand

Finanzmanagement und Finanzcontrolling im Mittelstand Marita Marx Finanzmanagement und Finanzcontrolling im Mittelstand * Verlag Wissenschaft & Praxis Ludwigsburg - Berlin Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Risikomanagement Gesetzlicher Rahmen 2007. SAQ Sektion Zürich: Risikomanagement ein Erfolgsfaktor. Risikomanagement

Risikomanagement Gesetzlicher Rahmen 2007. SAQ Sektion Zürich: Risikomanagement ein Erfolgsfaktor. Risikomanagement SAQ Sektion Zürich: Risikomanagement ein Erfolgsfaktor Risikomanagement Gesetzlicher Rahmen IBR INSTITUT FÜR BETRIEBS- UND REGIONALÖKONOMIE Thomas Votruba, Leiter MAS Risk Management, Projektleiter, Dozent

Mehr

Gesellschaftliches Engagement im Fußball

Gesellschaftliches Engagement im Fußball Gesellschaftliches Engagement im Fußball Wirtschaftliche Chancen und Strategien für Vereine Von Christoph Heine Erich Schmidt Verlag Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek: Die Deutsche Bibliothek

Mehr

Interne Kontrollsysteme

Interne Kontrollsysteme Euroforum-Lehrgang in 10 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich Interne Kontrollsysteme Ihr Leitfaden für den Aufbau eines effizienten Steuerungs- und Überwachungssystems 6. aktualisierte Auflage

Mehr

Compliance. bei Schweizer Unternehmen 6ZS. UlS ZOAZ. ASO. Eine theoretische und empirische Analyse. genehmigt im April 2012 auf Antrag von

Compliance. bei Schweizer Unternehmen 6ZS. UlS ZOAZ. ASO. Eine theoretische und empirische Analyse. genehmigt im April 2012 auf Antrag von UlS ZOAZ. ASO Compliance bei Schweizer Unternehmen Eine theoretische und empirische Analyse aus betriebswirtschaftlicher Perspektive Dissertation der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität

Mehr

Anwendungspotenziale synchroner Multimediakommunikation

Anwendungspotenziale synchroner Multimediakommunikation Ralph Nebe 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Anwendungspotenziale synchroner Multimediakommunikation

Mehr

IKS in der Zürcher Stadtverwaltung

IKS in der Zürcher Stadtverwaltung IKS in der Zürcher Stadtverwaltung Ein Erfahrungsbericht vom IKS-Auf- und Ausbau VZ WERD, Stadt Zürich Dr., Projektleiter CHARM, Finanzverwaltung der Stadt Zürich markus.braunschweiler@zuerich.ch Tel.

Mehr

DIIR-SCHRIFTENREIHE. Band 46

DIIR-SCHRIFTENREIHE. Band 46 ESV DIIR-SCHRIFTENREIHE Band 46 Risikotragfähigkeit und Limitierung in Versicherungen Prüfungsleitfaden auf Basis der MaRisk VA Herausgegeben vom DIIR Deutsches Institut für Interne Revision e.v. Erarbeitet

Mehr

Vortrag zum Thema E C G - 1 - Das CobiT Referenzmodell für das Steuern von IT-Prozessen. - Das CobiT Referenzmodell für das Steuern von IT-Prozessen -

Vortrag zum Thema E C G - 1 - Das CobiT Referenzmodell für das Steuern von IT-Prozessen. - Das CobiT Referenzmodell für das Steuern von IT-Prozessen - Vortrag zum Thema - Das CobiT Referenzmodell für das Steuern von IT-Prozessen - auf der Veranstaltung: - Wertorientierte IT-Steuerung durch gelebte IT-Governance Vorbereitet für: IIR Deutschland GmbH Vorbereitet

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis. 1 Überblick und Grundlagen 1

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis. 1 Überblick und Grundlagen 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis Abkürzungsverzeichnis VII XV XXI XXIII 1 Überblick und Grundlagen 1 1.1 IT-Projekte 3 1.1.1 Probleme bei IT-Projekten 3 1.1.2 Risiken

Mehr

Referenzmodelle für IT-Governance

Referenzmodelle für IT-Governance Wolfgang Johannsen Matthias Goeken Referenzmodelle für IT-Governance Methodische Unterstützung der Unternehmens-IT mitcobitjtil&co Mit einem Praxisbericht von Markus Böhm 2., aktualisierte und erweiterte

Mehr

IKS Assessment / Dokumentation / Monitoring Vergleich der Vorgehensweisen IKS vs. Risiko Management

IKS Assessment / Dokumentation / Monitoring Vergleich der Vorgehensweisen IKS vs. Risiko Management Observar Suite IKS Assessment / Dokumentation / Monitoring Vergleich der Vorgehensweisen IKS vs. Risiko Management IKS Internes Kontrollsystem COSO Definition Nach dem COSO-Framework ist unter einem IKS

Mehr