Im Gesundheitswesen Berichtszeitraum: 2013 Erstellt am:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Im Gesundheitswesen Berichtszeitraum: 2013 Erstellt am: 23.01.2014"

Transkript

1 Seite 1 von 11 Opfer - verdächtigen - Beziehung -räumlich sozial Berichtszeitraum: en insgesamt voll en insgesamt vers en insgesamt insg Mord 211 StGB darunter: voll Mord 211 StGB darunter: vers Mord 211 StGB darunter: insg Sonstiger Mord voll Sonstiger Mord vers Sonstiger Mord insg Mord im Zusammenhang mit Raubdelikten voll Mord im Zusammenhang mit Raubdelikten vers Mord im Zusammenhang mit Raubdelikten insg Mord im Zusammenhang mit Sexualdelikten voll Mord im Zusammenhang mit Sexualdelikten vers Mord im Zusammenhang mit Sexualdelikten insg Totschlag und Tötung auf Verlangen 212, 213, 216 StGB voll Totschlag und Tötung auf Verlangen 212, 213, 216 StGB vers Totschlag und Tötung auf Verlangen 212, 213, 216 StGB insg Totschlag 212 StGB voll Totschlag 212 StGB vers Totschlag 212 StGB insg Minder schwerer Totschlag 213 StGB voll Minder schwerer Totschlag 213 StGB vers Minder schwerer Totschlag 213 StGB insg Tötung auf Verlangen 216 StGB voll Tötung auf Verlangen 216 StGB vers Tötung auf Verlangen 216 StGB insg Fahrlässige Tötung 222 StGB - nicht i.v.m. Verkehrsunfall -voll Fahrlässige Tötung 222 StGB - nicht i.v.m. Verkehrsunfall -vers Fahrlässige Tötung 222 StGB - nicht i.v.m. Verkehrsunfall -insg en gegen die sexuelle Selbstbestimmung unter Gewaltanwendung voll. oder Ausnutzen 114 eines Abhängigkeitsverhältnisses , 8 174a, 174b, c, 177, StGB en gegen die sexuelle Selbstbestimmung unter Gewaltanwendung vers. oder Ausnutzen 17 eines Abhängigkeitsverhältnisses , 0 174a, 174b, 3 174c, 177, StGB en gegen die sexuelle Selbstbestimmung unter Gewaltanwendung insg. oder Ausnutzen 131 eines Abhängigkeitsverhältnisses , 8 174a, 174b, c, 177, StGB Vergewaltigung und sexuelle Nötigung 177 Abs. 2, 3 und 4, voll. 178 StGB Vergewaltigung und sexuelle Nötigung 177 Abs. 2, 3 und 4, vers. 178 StGB Vergewaltigung und sexuelle Nötigung 177 Abs. 2, 3 und 4, insg. 178 StGB Vergewaltigung überfallartig (Einzeltäter) gemäß 177 Abs. 2 voll. Nr. 1, Abs. 3 und 45 StGB Vergewaltigung überfallartig (Einzeltäter) gemäß 177 Abs. 2vers. Nr. 1, Abs. 3 und 41 StGB Vergewaltigung überfallartig (Einzeltäter) gemäß 177 Abs. 2insg. Nr. 1, Abs. 3 und 46 StGB Vergewaltigung überfallartig (durch Gruppen) gemäß 177 Abs. voll. 2 Nr. 2 StGB Vergewaltigung überfallartig (durch Gruppen) gemäß 177 Abs. vers. 2 Nr. 2 StGB Vergewaltigung überfallartig (durch Gruppen) gemäß 177 Abs. insg. 2 Nr. 2 StGB Vergewaltigung durch Gruppen gemäß 177 Abs. 2 Nr. 2 StGBvoll Vergewaltigung durch Gruppen gemäß 177 Abs. 2 Nr. 2 StGBvers Vergewaltigung durch Gruppen gemäß 177 Abs. 2 Nr. 2 StGBinsg Sonstige en gemäß 177 Abs. 2 Nr. 1, Abs. 3 und 4 StGB voll Sonstige en gemäß 177 Abs. 2 Nr. 1, Abs. 3 und 4 StGB vers Sonstige en gemäß 177 Abs. 2 Nr. 1, Abs. 3 und 4 StGB insg Vergewaltigung/sexuelle Nötigung mit Todesfolge 178 StGBvoll Vergewaltigung/sexuelle Nötigung mit Todesfolge 178 StGBvers. 0

2 Seite 2 von 11 Opfer - verdächtigen - Beziehung -räumlich sozial Berichtszeitraum: Vergewaltigung/sexuelle Nötigung mit Todesfolge 178 StGBinsg Sonstige sexuelle Nötigung 177 Abs. 1 und 5 StGB voll Sonstige sexuelle Nötigung 177 Abs. 1 und 5 StGB vers Sonstige sexuelle Nötigung 177 Abs. 1 und 5 StGB insg Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen pp., unter Ausnutzung voll. einer Amtsstellung 57 oder eines 10Vertrauensverhältnisses , 6 174a-c StGB 15 darunter: Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen pp., unter Ausnutzung vers. einer Amtsstellung 3 oder eines0 Vertrauensverhältnisses 3 174, 0 174a-c StGB 0 darunter: Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen pp., unter Ausnutzung insg. einer Amtsstellung 60 oder eines 10Vertrauensverhältnisses , 6 174a-c StGB 15 darunter: Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen ab 14 Jahren 174voll. StGB Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen ab 14 Jahren 174vers. StGB Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen ab 14 Jahren 174insg. StGB Sexueller Missbrauch von Gefangenen/Verwahrten usw. ab 14 Jahren voll. 174a StGB Sexueller Missbrauch von Gefangenen/Verwahrten usw. ab 14 Jahren vers. 174a StGB Sexueller Missbrauch von Gefangenen/Verwahrten usw. ab 14 Jahren insg. 174a StGB Sexueller Missbrauch - Ausnutzung einer Amtsstellung zum Nachteil voll. von Personen0 ab 14 Jahren 0 174b StGB Sexueller Missbrauch - Ausnutzung einer Amtsstellung zum Nachteil vers. von Personen0 ab 14 Jahren 0 174b StGB Sexueller Missbrauch - Ausnutzung einer Amtsstellung zum Nachteil insg. von Personen0 ab 14 Jahren 0 174b StGB Sexueller Missbrauch - Ausnutzung eines Beratungs-/Behandlungs-/Betreuungsverhältnisses voll. 34 zum4 Nachteil von30 Personen ab 142 Jahren 174c9 StGB Sexueller Missbrauch - Ausnutzung eines Beratungs-/Behandlungs-/Betreuungsverhältnisses vers. 2 zum0 Nachteil von Personen 2 ab 140 Jahren 174c0 StGB Sexueller Missbrauch - Ausnutzung eines Beratungs-/Behandlungs-/Betreuungsverhältnisses insg. 36 zum4 Nachteil von32 Personen ab 142 Jahren 174c9 StGB Sexueller Missbrauch 176, 176a, 176b, 179, 182, 183, 183avoll. StGB Sexueller Missbrauch 176, 176a, 176b, 179, 182, 183, 183avers. StGB Sexueller Missbrauch 176, 176a, 176b, 179, 182, 183, 183ainsg. StGB Sexueller Missbrauch von Kindern 176, 176a, 176b StGB darunter: voll Sexueller Missbrauch von Kindern 176, 176a, 176b StGB darunter: vers Sexueller Missbrauch von Kindern 176, 176a, 176b StGB darunter: insg Sexuelle Handlungen gemäß 176 Abs. 5 StGB voll Sexuelle Handlungen gemäß 176 Abs. 5 StGB vers Sexuelle Handlungen gemäß 176 Abs. 5 StGB insg Sexuelle Handlungen gemäß 176 Abs. 1 und 2 StGB voll Sexuelle Handlungen gemäß 176 Abs. 1 und 2 StGB vers Sexuelle Handlungen gemäß 176 Abs. 1 und 2 StGB insg Exhibitionistische/sexuelle Handlungen vor Kindern 176 Abs. voll. 4 Nr. 1 StGB Exhibitionistische/sexuelle Handlungen vor Kindern 176 Abs. vers. 4 Nr. 1 StGB Exhibitionistische/sexuelle Handlungen vor Kindern 176 Abs. insg. 4 Nr. 1 StGB Sexuelle Handlungen gemäß 176 Abs. 4 Nr. 2 StGB voll Sexuelle Handlungen gemäß 176 Abs. 4 Nr. 2 StGB vers Sexuelle Handlungen gemäß 176 Abs. 4 Nr. 2 StGB insg Einwirken auf Kinder gemäß 176 Abs. 4 Nr. 3 und 4 StGB voll Einwirken auf Kinder gemäß 176 Abs. 4 Nr. 3 und 4 StGB vers Einwirken auf Kinder gemäß 176 Abs. 4 Nr. 3 und 4 StGB insg Vollzug des Beischlafs mit einem Kind oder Vornahme einer ähnlichen voll. sexuellen Handlung 1 nach 1 176a Abs. 20Nr. 1 StGB Vollzug des Beischlafs mit einem Kind oder Vornahme einer ähnlichen vers. sexuellen Handlung 0 nach 0 176a Abs. 20Nr. 1 StGB Vollzug des Beischlafs mit einem Kind oder Vornahme einer ähnlichen insg. sexuellen Handlung 1 nach 1 176a Abs. 20Nr. 1 StGB Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern zur Herstellung und voll. Verbreitung pornographischer 0 Schriften 0 176a0 Abs. 3 StGB Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern zur Herstellung und vers. Verbreitung pornographischer 0 Schriften 0 176a0 Abs. 3 StGB Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern zur Herstellung und insg. Verbreitung pornographischer 0 Schriften 0 176a0 Abs. 3 StGB Sonstiger schwerer sexueller Missbrauch von Kindern gemäß voll. 176a StGB Sonstiger schwerer sexueller Missbrauch von Kindern gemäß vers. 176a StGB Sonstiger schwerer sexueller Missbrauch von Kindern gemäß insg. 176a StGB Sexueller Missbrauch von Kindern mit Todesfolge 176b StGBvoll. 0

3 Seite 3 von 11 Opfer - verdächtigen - Beziehung -räumlich sozial Berichtszeitraum: Sexueller Missbrauch von Kindern mit Todesfolge 176b StGBvers Sexueller Missbrauch von Kindern mit Todesfolge 176b StGBinsg Exhibitionistische Handlungen und Erregung öffentlichen Ärgernisses voll. 183, 183a 12 StGB Exhibitionistische Handlungen und Erregung öffentlichen Ärgernisses vers. 183, 183a 0 StGB Exhibitionistische Handlungen und Erregung öffentlichen Ärgernisses insg. 183, 183a 12 StGB Exhibitionistische Handlungen 183 StGB voll Exhibitionistische Handlungen 183 StGB vers Exhibitionistische Handlungen 183 StGB insg Erregung öffentlichen Ärgernisses 183a StGB voll Erregung öffentlichen Ärgernisses 183a StGB vers Erregung öffentlichen Ärgernisses 183a StGB insg Sexueller Missbrauch von Jugendlichen 182 StGB voll Sexueller Missbrauch von Jugendlichen 182 StGB vers Sexueller Missbrauch von Jugendlichen 182 StGB insg Sexueller Missbrauch Widerstandsunfähiger 179 StGB voll Sexueller Missbrauch Widerstandsunfähiger 179 StGB vers Sexueller Missbrauch Widerstandsunfähiger 179 StGB insg Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger oder Ausbeutenvoll. von Prostituierten 0 180, 180a0StGB Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger oder Ausbeuten vers. von Prostituierten 0 180, 180a0StGB Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger oder Ausbeuten insg. von Prostituierten 0 180, 180a0StGB Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger 180 StGB voll Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger 180 StGB vers Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger 180 StGB insg Ausbeuten von Prostituierten 180a StGB voll Ausbeuten von Prostituierten 180a StGB vers Ausbeuten von Prostituierten 180a StGB insg Zuhälterei gemäß 181a StGB voll Zuhälterei gemäß 181a StGB vers Zuhälterei gemäß 181a StGB insg Raub, räuberische Erpressung und räuberischer Angriff auf Kraftfahrer voll , , 316a StGB 7 darunter: Raub, räuberische Erpressung und räuberischer Angriff auf Kraftfahrer vers , 4 255, 316a StGB 3 darunter: Raub, räuberische Erpressung und räuberischer Angriff auf Kraftfahrer insg , , 316a StGB 10 darunter: Sonstiger Raub 249 StGB voll Sonstiger Raub 249 StGB vers Sonstiger Raub 249 StGB insg Sonstiger schwerer Raub 250 StGB voll Sonstiger schwerer Raub 250 StGB vers Sonstiger schwerer Raub 250 StGB insg Sonstiger Raub mit Todesfolge 251 StGB voll Sonstiger Raub mit Todesfolge 251 StGB vers Sonstiger Raub mit Todesfolge 251 StGB insg Räuberischer Diebstahl 252 StGB voll Räuberischer Diebstahl 252 StGB vers Räuberischer Diebstahl 252 StGB insg Sonstige räuberische Erpressung 255 StGB voll Sonstige räuberische Erpressung 255 StGB vers Sonstige räuberische Erpressung 255 StGB insg Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Geldinstitute, Postfilialen voll. und -agenturen Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Geldinstitute, Postfilialen vers. und -agenturen Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Geldinstitute, Postfilialen insg. und -agenturen 0

4 Seite 4 von 11 Opfer - verdächtigen - Beziehung -räumlich sozial Berichtszeitraum: Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Geldinstitute (Banken/Sparkassen) voll Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Geldinstitute (Banken/Sparkassen) vers Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Geldinstitute (Banken/Sparkassen) insg Raub auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) 249 StGB voll Raub auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) 249 StGB vers Raub auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) 249 StGB insg Schwerer Raub auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) 250 StGB voll Schwerer Raub auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) 250 StGB vers Schwerer Raub auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) 250 StGB insg Raub mit Todesfolge auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) 251 voll. StGB Raub mit Todesfolge auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) 251 vers. StGB Raub mit Todesfolge auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) 251 insg. StGB Räuberische Erpressung gegen Geldinstitute (Banken/Sparkassen) voll. 255 StGB Räuberische Erpressung gegen Geldinstitute (Banken/Sparkassen) vers. 255 StGB Räuberische Erpressung gegen Geldinstitute (Banken/Sparkassen) insg. 255 StGB Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Postfilialen und -agenturen voll Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Postfilialen und -agenturen vers Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Postfilialen und -agenturen insg Raub auf Postfilialen und -agenturen 249 StGB voll Raub auf Postfilialen und -agenturen 249 StGB vers Raub auf Postfilialen und -agenturen 249 StGB insg Schwerer Raub auf Postfilialen und -agenturen 250 StGB voll Schwerer Raub auf Postfilialen und -agenturen 250 StGB vers Schwerer Raub auf Postfilialen und -agenturen 250 StGB insg Raub mit Todesfolge auf Postfilialen und -agenturen 251 StGBvoll Raub mit Todesfolge auf Postfilialen und -agenturen 251 StGBvers Raub mit Todesfolge auf Postfilialen und -agenturen 251 StGBinsg Räuberische Erpressung gegen Postfilialen und -agenturen 255voll. StGB Räuberische Erpressung gegen Postfilialen und -agenturen 255 vers. StGB Räuberische Erpressung gegen Postfilialen und -agenturen 255 insg. StGB Raub, räuberische Erpressung auf/gegen sonstige Zahlstellen und voll. Geschäfte darunter: Raub, räuberische Erpressung auf/gegen sonstige Zahlstellen und vers. Geschäfte darunter: Raub, räuberische Erpressung auf/gegen sonstige Zahlstellen und insg. Geschäfte darunter: Raub auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte 249 StGB voll Raub auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte 249 StGB vers Raub auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte 249 StGB insg Schwerer Raub auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte 250 StGB voll Schwerer Raub auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte 250 StGB vers Schwerer Raub auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte 250 StGB insg Raub mit Todesfolge auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte 251 voll. StGB Raub mit Todesfolge auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte vers. 251 StGB Raub mit Todesfolge auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte insg. 251 StGB Räuberische Erpressung gegen sonstige Zahlstellen oder Geschäfte voll. 255 StGB Räuberische Erpressung gegen sonstige Zahlstellen oder Geschäfte vers. 255 StGB Räuberische Erpressung gegen sonstige Zahlstellen oder Geschäfte insg. 255 StGB Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Spielhallen voll Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Spielhallen vers Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Spielhallen insg Raub auf Spielhallen 249 StGB voll Raub auf Spielhallen 249 StGB vers. 0

5 Seite 5 von 11 Opfer - verdächtigen - Beziehung -räumlich sozial Berichtszeitraum: Raub auf Spielhallen 249 StGB insg Schwerer Raub auf Spielhallen 250 StGB voll Schwerer Raub auf Spielhallen 250 StGB vers Schwerer Raub auf Spielhallen 250 StGB insg Raub mit Todesfolge auf Spielhallen 251 StGB voll Raub mit Todesfolge auf Spielhallen 251 StGB vers Raub mit Todesfolge auf Spielhallen 251 StGB insg Räuberische Erpressung gegen Spielhallen 255 StGB voll Räuberische Erpressung gegen Spielhallen 255 StGB vers Räuberische Erpressung gegen Spielhallen 255 StGB insg Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Tankstellen voll Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Tankstellen vers Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Tankstellen insg Raub auf Tankstellen 249 StGB voll Raub auf Tankstellen 249 StGB vers Raub auf Tankstellen 249 StGB insg Schwerer Raub auf Tankstellen 250 StGB voll Schwerer Raub auf Tankstellen 250 StGB vers Schwerer Raub auf Tankstellen 250 StGB insg Raub mit Todesfolge auf Tankstellen 251 StGB voll Raub mit Todesfolge auf Tankstellen 251 StGB vers Raub mit Todesfolge auf Tankstellen 251 StGB insg Räuberische Erpressung gegen Tankstellen 255 StGB voll Räuberische Erpressung gegen Tankstellen 255 StGB vers Räuberische Erpressung gegen Tankstellen 255 StGB insg Geld- und Werttransporte voll Geld- und Werttransporte vers Geld- und Werttransporte insg Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Geld- und Kassenbotenvoll Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Geld- und Kassenbotenvers Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Geld- und Kassenboteninsg Raub auf Geld- und Kassenboten 249 StGB voll Raub auf Geld- und Kassenboten 249 StGB vers Raub auf Geld- und Kassenboten 249 StGB insg Schwerer Raub auf Geld- und Kassenboten 250 StGB voll Schwerer Raub auf Geld- und Kassenboten 250 StGB vers Schwerer Raub auf Geld- und Kassenboten 250 StGB insg Raub mit Todesfolge auf Geld- und Kassenboten 251 StGB voll Raub mit Todesfolge auf Geld- und Kassenboten 251 StGB vers Raub mit Todesfolge auf Geld- und Kassenboten 251 StGB insg Räuberische Erpressung gegen Geld- und Kassenboten 255 StGB voll Räuberische Erpressung gegen Geld- und Kassenboten 255 StGB vers Räuberische Erpressung gegen Geld- und Kassenboten 255 StGB insg Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Spezialgeldtransportfahrzeuge voll Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Spezialgeldtransportfahrzeuge vers Raub, räuberische Erpressung auf/gegen Spezialgeldtransportfahrzeuge insg Raub auf Spezialgeldtransportfahrzeuge 249 StGB voll Raub auf Spezialgeldtransportfahrzeuge 249 StGB vers Raub auf Spezialgeldtransportfahrzeuge 249 StGB insg Schwerer Raub auf Spezialgeldtransportfahrzeuge 250 StGB voll. 0

6 Seite 6 von 11 Opfer - verdächtigen - Beziehung -räumlich sozial Berichtszeitraum: Schwerer Raub auf Spezialgeldtransportfahrzeuge 250 StGB vers Schwerer Raub auf Spezialgeldtransportfahrzeuge 250 StGB insg Raub mit Todesfolge auf Spezialgeldtransportfahrzeuge 251 StGB voll Raub mit Todesfolge auf Spezialgeldtransportfahrzeuge 251 StGB vers Raub mit Todesfolge auf Spezialgeldtransportfahrzeuge 251 StGB insg Räuberische Erpressung gegen Spezialgeldtransportfahrzeuge voll. 255 StGB Räuberische Erpressung gegen Spezialgeldtransportfahrzeuge vers. 255 StGB Räuberische Erpressung gegen Spezialgeldtransportfahrzeuge insg. 255 StGB Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer 316a StGB darunter: voll Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer 316a StGB darunter: vers Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer 316a StGB darunter: insg Räuberischer Angriff auf sonstige Kraftfahrer voll Räuberischer Angriff auf sonstige Kraftfahrer vers Räuberischer Angriff auf sonstige Kraftfahrer insg Beraubung von Taxifahrern voll Beraubung von Taxifahrern vers Beraubung von Taxifahrern insg Handtaschenraub voll Handtaschenraub vers Handtaschenraub insg Handtaschenraub gemäß 249 StGB voll Handtaschenraub gemäß 249 StGB vers Handtaschenraub gemäß 249 StGB insg Handtaschenraub gemäß 250 StGB voll Handtaschenraub gemäß 250 StGB vers Handtaschenraub gemäß 250 StGB insg Handtaschenraub mit Todesfolge gemäß 251 StGB voll Handtaschenraub mit Todesfolge gemäß 251 StGB vers Handtaschenraub mit Todesfolge gemäß 251 StGB insg Räuberische Erpressung bei Handtaschenraub gemäß 255 StGB voll Räuberische Erpressung bei Handtaschenraub gemäß 255 StGB vers Räuberische Erpressung bei Handtaschenraub gemäß 255 StGB insg Sonstige Raubüberfälle auf Straßen, Wegen oder Plätzen voll Sonstige Raubüberfälle auf Straßen, Wegen oder Plätzen vers Sonstige Raubüberfälle auf Straßen, Wegen oder Plätzen insg Sonstiger Raub auf Straßen, Wegen oder Plätzen 249 StGB voll Sonstiger Raub auf Straßen, Wegen oder Plätzen 249 StGB vers Sonstiger Raub auf Straßen, Wegen oder Plätzen 249 StGB insg Sonstiger schwerer Raub auf Straßen, Wegen oder Plätzen 250 voll. StGB Sonstiger schwerer Raub auf Straßen, Wegen oder Plätzen 250 vers. StGB Sonstiger schwerer Raub auf Straßen, Wegen oder Plätzen 250 insg. StGB Sonstiger Raub mit Todesfolge auf Straßen, Wegen oder Plätzen voll. 251 StGB Sonstiger Raub mit Todesfolge auf Straßen, Wegen oder Plätzen vers. 251 StGB Sonstiger Raub mit Todesfolge auf Straßen, Wegen oder Plätzen insg. 251 StGB Sonstige räuberische Erpressung auf Straßen, Wegen oder Plätzen voll. 255 StGB Sonstige räuberische Erpressung auf Straßen, Wegen oder Plätzen vers. 255 StGB Sonstige räuberische Erpressung auf Straßen, Wegen oder Plätzen insg. 255 StGB Raub zur Erlangung von Betäubungsmitteln voll Raub zur Erlangung von Betäubungsmitteln vers Raub zur Erlangung von Betäubungsmitteln insg

7 Seite 7 von 11 Opfer - verdächtigen - Beziehung -räumlich sozial Berichtszeitraum: Raub zur Erlangung von Betäubungsmitteln gemäß 249 StGBvoll Raub zur Erlangung von Betäubungsmitteln gemäß 249 StGBvers Raub zur Erlangung von Betäubungsmitteln gemäß 249 StGBinsg Schwerer Raub zur Erlangung von Betäubungsmitteln gemäß voll. 250 StGB Schwerer Raub zur Erlangung von Betäubungsmitteln gemäß vers. 250 StGB Schwerer Raub zur Erlangung von Betäubungsmitteln gemäß insg. 250 StGB Raub mit Todesfolge zur Erlangung von Betäubungsmitteln gemäß voll. 251 StGB Raub mit Todesfolge zur Erlangung von Betäubungsmitteln gemäß vers. 251 StGB Raub mit Todesfolge zur Erlangung von Betäubungsmitteln gemäß insg. 251 StGB Räuberische Erpressung zur Erlangung von Betäubungsmitteln voll. gemäß 255 StGB Räuberische Erpressung zur Erlangung von Betäubungsmitteln vers. gemäß 255 StGB Räuberische Erpressung zur Erlangung von Betäubungsmitteln insg. gemäß 255 StGB Raubüberfälle in Wohnungen voll Raubüberfälle in Wohnungen vers Raubüberfälle in Wohnungen insg Raub in Wohnungen gemäß 249 StGB voll Raub in Wohnungen gemäß 249 StGB vers Raub in Wohnungen gemäß 249 StGB insg Schwerer Raub in Wohnungen gemäß 250 StGB voll Schwerer Raub in Wohnungen gemäß 250 StGB vers Schwerer Raub in Wohnungen gemäß 250 StGB insg Raub mit Todesfolge in Wohnungen gemäß 251 StGB voll Raub mit Todesfolge in Wohnungen gemäß 251 StGB vers Raub mit Todesfolge in Wohnungen gemäß 251 StGB insg Räuberische Erpressung in Wohnungen gemäß 255 StGB voll Räuberische Erpressung in Wohnungen gemäß 255 StGB vers Räuberische Erpressung in Wohnungen gemäß 255 StGB insg Körperverletzung , 229, 231 StGB voll Körperverletzung , 229, 231 StGB vers Körperverletzung , 229, 231 StGB insg Körperverletzung mit Todesfolge 227, 231 StGB voll Körperverletzung mit Todesfolge 227, 231 StGB vers Körperverletzung mit Todesfolge 227, 231 StGB insg Körperverletzung mit Todesfolge 227 StGB voll Körperverletzung mit Todesfolge 227 StGB vers Körperverletzung mit Todesfolge 227 StGB insg Beteiligung an einer Schlägerei mit Todesfolge gemäß 231 StGB voll Beteiligung an einer Schlägerei mit Todesfolge gemäß 231 StGB vers Beteiligung an einer Schlägerei mit Todesfolge gemäß 231 StGB insg Gefährliche und schwere Körperverletzung 224, 226, 231 StGB voll. darunter: Gefährliche und schwere Körperverletzung 224, 226, 231 StGB vers. darunter: Gefährliche und schwere Körperverletzung 224, 226, 231 StGB insg. darunter: Sonstige örtlichkeit bei gefährlicher Körperverletzung gemäß voll. 224 StGB Sonstige örtlichkeit bei gefährlicher Körperverletzung gemäß vers. 224 StGB Sonstige örtlichkeit bei gefährlicher Körperverletzung gemäß insg. 224 StGB Sonstige örtlichkeit bei schwerer Körperverletzung 226 StGB voll Sonstige örtlichkeit bei schwerer Körperverletzung 226 StGB vers Sonstige örtlichkeit bei schwerer Körperverletzung 226 StGB insg Sonstige örtlichkeit bei Beteiligung an einer Schlägerei ohnevoll. Todesfolge 231 0StGB Sonstige örtlichkeit bei Beteiligung an einer Schlägerei ohnevers. Todesfolge 231 0StGB

8 Seite 8 von 11 Opfer - verdächtigen - Beziehung -räumlich sozial Berichtszeitraum: Sonstige örtlichkeit bei Beteiligung an einer Schlägerei ohneinsg. Todesfolge 231 0StGB Gefährliche und schwere Körperverletzung auf Straßen, Wegenvoll. oder Plätzen Gefährliche und schwere Körperverletzung auf Straßen, Wegenvers. oder Plätzen Gefährliche und schwere Körperverletzung auf Straßen, Wegeninsg. oder Plätzen Gefährliche Körperverletzung gemäß 224 StGB auf Straßen, Wegen voll. oder Plätzen Gefährliche Körperverletzung gemäß 224 StGB auf Straßen, Wegen vers. oder Plätzen Gefährliche Körperverletzung gemäß 224 StGB auf Straßen, Wegen insg. oder Plätzen Schwere Körperverletzung auf Straßen, Wegen oder Plätzen 226 voll. StGB Schwere Körperverletzung auf Straßen, Wegen oder Plätzen 226 vers. StGB Schwere Körperverletzung auf Straßen, Wegen oder Plätzen 226 insg. StGB Beteiligung an einer Schlägerei ohne Todesfolge auf Straßen, Wegen voll. oder Plätzen StGB Beteiligung an einer Schlägerei ohne Todesfolge auf Straßen, Wegen vers. oder Plätzen StGB Beteiligung an einer Schlägerei ohne Todesfolge auf Straßen, Wegen insg. oder Plätzen StGB Misshandlung von Schutzbefohlenen 225 StGB darunter: voll Misshandlung von Schutzbefohlenen 225 StGB darunter: vers Misshandlung von Schutzbefohlenen 225 StGB darunter: insg Misshandlung Schutzbefohlener ab 14 Jahren voll Misshandlung Schutzbefohlener ab 14 Jahren vers Misshandlung Schutzbefohlener ab 14 Jahren insg Misshandlung von Kindern voll Misshandlung von Kindern vers Misshandlung von Kindern insg (Vorsätzliche leichte) Körperverletzung 223 StGB voll (Vorsätzliche leichte) Körperverletzung 223 StGB vers (Vorsätzliche leichte) Körperverletzung 223 StGB insg Fahrlässige Körperverletzung 229 StGB voll Fahrlässige Körperverletzung 229 StGB vers Fahrlässige Körperverletzung 229 StGB insg en gegen die persönliche Freiheit a, 234, 235, voll. 236, 237, b, , 241, c StGB en gegen die persönliche Freiheit a, 234, 235, vers. 236, 237, b, , 241, 7316c StGB en gegen die persönliche Freiheit a, 234, 235, insg. 236, 237, b, , 241, c StGB Menschenraub, Entziehung Minderjähriger, Kinderhandel 234, voll. 235, 236 StGB Menschenraub, Entziehung Minderjähriger, Kinderhandel 234, vers. 235, 236 StGB Menschenraub, Entziehung Minderjähriger, Kinderhandel 234, insg. 235, 236 StGB Menschenraub 234 StGB voll Menschenraub 234 StGB vers Menschenraub 234 StGB insg Entziehung Minderjähriger 235 StGB voll Entziehung Minderjähriger 235 StGB vers Entziehung Minderjähriger 235 StGB insg Kinderhandel 236 StGB voll Kinderhandel 236 StGB vers Kinderhandel 236 StGB insg Zwangsheirat, Nachstellung (Stalking), Freiheitsberaubung, Nötigung, voll. Bedrohung , 238, , 240, StGB Zwangsheirat, Nachstellung (Stalking), Freiheitsberaubung, Nötigung, vers. Bedrohung , 238, 239, 5 240, StGB Zwangsheirat, Nachstellung (Stalking), Freiheitsberaubung, Nötigung, insg. Bedrohung , 238, , 240, StGB Freiheitsberaubung 239 StGB voll Freiheitsberaubung 239 StGB vers Freiheitsberaubung 239 StGB insg Nötigung 240 StGB voll

9 Seite 9 von 11 Opfer - verdächtigen - Beziehung -räumlich sozial Berichtszeitraum: Nötigung 240 StGB vers Nötigung 240 StGB insg Nötigung im Straßenverkehr gemäß 240 Abs. 1 StGB voll Nötigung im Straßenverkehr gemäß 240 Abs. 1 StGB vers Nötigung im Straßenverkehr gemäß 240 Abs. 1 StGB insg Sonstige Nötigung gemäß 240 Abs. 1 und 4 StGB voll Sonstige Nötigung gemäß 240 Abs. 1 und 4 StGB vers Sonstige Nötigung gemäß 240 Abs. 1 und 4 StGB insg Bedrohung 241 StGB voll Bedrohung 241 StGB vers Bedrohung 241 StGB insg Nachstellung (Stalking) gemäß 238 StGB voll Nachstellung (Stalking) gemäß 238 StGB vers Nachstellung (Stalking) gemäß 238 StGB insg Nachstellung (Stalking) gemäß 238, Abs. 1 StGB voll Nachstellung (Stalking) gemäß 238, Abs. 1 StGB vers Nachstellung (Stalking) gemäß 238, Abs. 1 StGB insg Nachstellung (Stalking) gemäß 238, Abs. 2 StGB voll Nachstellung (Stalking) gemäß 238, Abs. 2 StGB vers Nachstellung (Stalking) gemäß 238, Abs. 2 StGB insg Nachstellung (Stalking) gemäß 238, Abs. 3 StGB voll Nachstellung (Stalking) gemäß 238, Abs. 3 StGB vers Nachstellung (Stalking) gemäß 238, Abs. 3 StGB insg Zwangsheirat 237 StGB voll Zwangsheirat 237 StGB vers Zwangsheirat 237 StGB insg Erpresserischer Menschenraub 239a StGB darunter: voll Erpresserischer Menschenraub 239a StGB darunter: vers Erpresserischer Menschenraub 239a StGB darunter: insg Sonstiger erpresserischer Menschenraub voll Sonstiger erpresserischer Menschenraub vers Sonstiger erpresserischer Menschenraub insg Erpresserischer Menschenraub i.v.m. Raubüberfall auf Geldinstitute, voll. Postfilialen und 0 -agenturen Erpresserischer Menschenraub i.v.m. Raubüberfall auf Geldinstitute, vers. Postfilialen und 0 -agenturen Erpresserischer Menschenraub i.v.m. Raubüberfall auf Geldinstitute, insg. Postfilialen und 0 -agenturen Erpresserischer Menschenraub i.v.m. Raubüberfall auf sonstigevoll. Zahlstellen und Geschäfte Erpresserischer Menschenraub i.v.m. Raubüberfall auf sonstigevers. Zahlstellen und Geschäfte Erpresserischer Menschenraub i.v.m. Raubüberfall auf sonstigeinsg. Zahlstellen und Geschäfte Erpresserischer Menschenraub i.v.m. Raubüberfall auf Geld- und voll. Werttransporte Erpresserischer Menschenraub i.v.m. Raubüberfall auf Geld- und vers. Werttransporte Erpresserischer Menschenraub i.v.m. Raubüberfall auf Geld- und insg. Werttransporte Geiselnahme 239b StGB darunter: voll Geiselnahme 239b StGB darunter: vers Geiselnahme 239b StGB darunter: insg Sonstige Geiselnahme voll Sonstige Geiselnahme vers Sonstige Geiselnahme insg Geiselnahme i.v.m. Raubüberfall auf Geldinstitute, Postfilialenvoll. und -agenturen Geiselnahme i.v.m. Raubüberfall auf Geldinstitute, Postfilialenvers. und -agenturen Geiselnahme i.v.m. Raubüberfall auf Geldinstitute, Postfilialeninsg. und -agenturen 0

10 Seite 10 von 11 Opfer - verdächtigen - Beziehung -räumlich sozial Berichtszeitraum: Geiselnahme i.v.m. Raubüberfall auf sonstige Zahlstellen und Geschäfte voll Geiselnahme i.v.m. Raubüberfall auf sonstige Zahlstellen und Geschäfte vers Geiselnahme i.v.m. Raubüberfall auf sonstige Zahlstellen und Geschäfte insg Geiselnahme i.v.m. Raubüberfall auf Geld- und Werttransportevoll Geiselnahme i.v.m. Raubüberfall auf Geld- und Werttransportevers Geiselnahme i.v.m. Raubüberfall auf Geld- und Werttransporteinsg Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung gemäß voll. 232 StGB Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung gemäß vers. 232 StGB Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung gemäß insg. 232 StGB Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung gemäß voll. 232 Abs. 1 StGB Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung gemäß vers. 232 Abs. 1 StGB Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung gemäß insg. 232 Abs. 1 StGB Menschenhandel z.n.v. Kindern zum Zweck der sexuellen Ausbeutung voll. gemäß Abs.3 Nr. 10StGB Menschenhandel z.n.v. Kindern zum Zweck der sexuellen Ausbeutung vers. gemäß Abs.3 Nr. 10StGB Menschenhandel z.n.v. Kindern zum Zweck der sexuellen Ausbeutung insg. gemäß Abs.3 Nr. 10StGB Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung gemäß voll. 232 Abs.3 Nr. 2 StGB Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung gemäß vers. 232 Abs.3 Nr. 2 StGB Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung gemäß insg. 232 Abs.3 Nr. 2 StGB Gewerbs- oder bandenmäßiger Menschenhandel zum Zweck dervoll. sexuellen Ausbeutung 0 gemäß Abs.3 Nr. 30 StGB Gewerbs- oder bandenmäßiger Menschenhandel zum Zweck dervers. sexuellen Ausbeutung 0 gemäß Abs.3 Nr. 30 StGB Gewerbs- oder bandenmäßiger Menschenhandel zum Zweck derinsg. sexuellen Ausbeutung 0 gemäß Abs.3 Nr. 30 StGB Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung gemäß voll. 232 Abs. 4 StGB Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung gemäß vers. 232 Abs. 4 StGB Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung gemäß insg. 232 Abs. 4 StGB Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft gemäß voll. 233 StGB Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft gemäß vers. 233 StGB Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft gemäß insg. 233 StGB Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft gemäß voll. 233 Abs. 10StGB Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft gemäß vers. 233 Abs. 10StGB Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft gemäß insg. 233 Abs. 10StGB Menschenhandel z.n.v. Kindern zum Zweck der Ausbeutung der voll. Arbeitskraft gemäß Abs. 30 mit Verweis auf Abs. 03 Nr. 1 StGB Menschenhandel z.n.v. Kindern zum Zweck der Ausbeutung der vers. Arbeitskraft gemäß Abs. 30 mit Verweis auf Abs. 03 Nr. 1 StGB Menschenhandel z.n.v. Kindern zum Zweck der Ausbeutung der insg. Arbeitskraft gemäß Abs. 30 mit Verweis auf Abs. 03 Nr. 1 StGB Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft gemäß voll. 233 Abs. 30mit Verweis auf Abs. 30 Nr. 2 StGB Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft gemäß vers. 233 Abs. 30mit Verweis auf Abs. 30 Nr. 2 StGB Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft gemäß insg. 233 Abs. 30mit Verweis auf Abs. 30 Nr. 2 StGB Gewerbs- oder bandemäßiger Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung voll. der Arbeitskraft 0 gemäß Abs. 30 mit Verweis auf Abs. 03 Nr. 3 StGB Gewerbs- oder bandemäßiger Menschenhandel zum Zweck der vers. Ausbeutung der Arbeitskraft 0 gemäß Abs. 30 mit Verweis auf Abs. 03 Nr. 3 StGB Gewerbs- oder bandemäßiger Menschenhandel zum Zweck der insg. Ausbeutung der Arbeitskraft 0 gemäß Abs. 30 mit Verweis auf Abs. 03 Nr. 3 StGB Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft gemäß voll. 233 Abs. 30mit Verweis auf Abs. 40 StGB Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft gemäß vers. 233 Abs. 30mit Verweis auf Abs. 40 StGB Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft gemäß insg. 233 Abs. 30mit Verweis auf Abs. 40 StGB Förderung des Menschenhandel gemäß 233a StGB voll Förderung des Menschenhandel gemäß 233a StGB vers Förderung des Menschenhandel gemäß 233a StGB insg Förderung des Menschenhandel gemäß 233a Abs. 1 StGB i.v.m. voll. Menschenhandel 0 zum Zweck 0der sexuellen Ausbeutung 0 ( StGB) Förderung des Menschenhandel gemäß 233a Abs. 1 StGB i.v.m. vers. Menschenhandel 0 zum Zweck 0der sexuellen Ausbeutung 0 ( StGB) Förderung des Menschenhandel gemäß 233a Abs. 1 StGB i.v.m. insg. Menschenhandel 0 zum Zweck 0der sexuellen Ausbeutung 0 ( StGB) Förderung des Menschenhandels gemäß 233a Abs. 1 StGB i.v.m. voll. Menschenhandel 0 zum Zweck0 der Ausbeutung 0 der Arbeitskraft 0 ( 233 StGB) Förderung des Menschenhandels gemäß 233a Abs. 1 StGB i.v.m. vers. Menschenhandel 0 zum Zweck0 der Ausbeutung 0 der Arbeitskraft 0 ( 233 StGB)

11 Seite 11 von 11 Opfer - verdächtigen - Beziehung -räumlich sozial Berichtszeitraum: Förderung des Menschenhandels gemäß 233a Abs. 1 StGB i.v.m. insg. Menschenhandel 0 zum Zweck0 der Ausbeutung 0 der Arbeitskraft 0 ( 233 StGB) Förderung des Menschenhandels gemäß 233a Abs. 2 StGB i.v.m. voll. Menschenhandel 0 zum Zweck0 der sexuellen 0Ausbeutung ( 0232 StGB) Förderung des Menschenhandels gemäß 233a Abs. 2 StGB i.v.m. vers. Menschenhandel 0 zum Zweck0 der sexuellen 0Ausbeutung ( 0232 StGB) Förderung des Menschenhandels gemäß 233a Abs. 2 StGB i.v.m. insg. Menschenhandel 0 zum Zweck0 der sexuellen 0Ausbeutung ( 0232 StGB) Förderung des Menschenhandels gemäß 233a Abs. 2 StGB i.v.m. voll. Menschenhandel 0 zum Zweck0 der Ausbeutung 0 der Arbeitskraft 0 ( 233 StGB) Förderung des Menschenhandels gemäß 233a Abs. 2 StGB i.v.m. vers. Menschenhandel 0 zum Zweck0 der Ausbeutung 0 der Arbeitskraft 0 ( 233 StGB) Förderung des Menschenhandels gemäß 233a Abs. 2 StGB i.v.m. insg. Menschenhandel 0 zum Zweck0 der Ausbeutung 0 der Arbeitskraft 0 ( 233 StGB) Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte voll Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte vers Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte insg Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte (ohne Polizeivollzugsbeamte) voll Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte (ohne Polizeivollzugsbeamte) vers Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte (ohne Polizeivollzugsbeamte) insg (Vorsätzliche) Brandstiftung und Herbeiführen einer Brandgefahr voll c, 306f 0 Abs. 1 und 20 StGB (Vorsätzliche) Brandstiftung und Herbeiführen einer Brandgefahr vers c, 306f 0 Abs. 1 und 20 StGB (Vorsätzliche) Brandstiftung und Herbeiführen einer Brandgefahr insg c, 306f 0 Abs. 1 und 20 StGB Brandstiftung mit Todesfolge voll Brandstiftung mit Todesfolge vers Brandstiftung mit Todesfolge insg Körperverletzung im Amt 340 StGB voll Körperverletzung im Amt 340 StGB vers Körperverletzung im Amt 340 StGB insg Einschleusen mit Todesfolge; gewerbs- und bandenmäßiges Einschleusen voll. von Ausländern 0 gemäß 0 97 Aufenthaltsgesetz Einschleusen mit Todesfolge; gewerbs- und bandenmäßiges Einschleusen vers. von Ausländern 0 gemäß 0 97 Aufenthaltsgesetz Einschleusen mit Todesfolge; gewerbs- und bandenmäßiges Einschleusen insg. von Ausländern 0 gemäß 0 97 Aufenthaltsgesetz Einschleusen mit Todesfolge gemäß 97 Abs. 1 Aufenthaltsgesetz voll Einschleusen mit Todesfolge gemäß 97 Abs. 1 Aufenthaltsgesetz vers Einschleusen mit Todesfolge gemäß 97 Abs. 1 Aufenthaltsgesetz insg Leichtfertige Verursachung des Todes eines Anderen durch Abgabe voll. pp. von Betäubungsmitteln Abs. 1 Nr. 03 BtMG Leichtfertige Verursachung des Todes eines Anderen durch Abgabe vers. pp. von Betäubungsmitteln Abs. 1 Nr. 03 BtMG Leichtfertige Verursachung des Todes eines Anderen durch Abgabe insg. pp. von Betäubungsmitteln Abs. 1 Nr. 03 BtMG Gewaltkriminalität voll Gewaltkriminalität vers Gewaltkriminalität insg Mord und Totschlag voll Mord und Totschlag vers Mord und Totschlag insg

Bereich: Bundesrepublik Deutschland(70) Quelle Einwohnerzahlen: nach Zensus 2011 Berichtszeitraum: 2013 erstellt am

Bereich: Bundesrepublik Deutschland(70) Quelle Einwohnerzahlen: nach Zensus 2011 Berichtszeitraum: 2013 erstellt am Seite 1 von 5 Polizeiliche Kriminalstatistik Tabelle 91 ------ Straftaten insgesamt (Opferdelikte) 2013 1.186,9 1.441,0 943,7 663,0 698,7 625,4 2.549,6 2.842,8 2.240,8 3.643,6 4.405,6 2.842,0 1.527,9 1.820,4

Mehr

Entwicklung

Entwicklung S t r a f t a t e n 1993 236 171 +4 540 2,0 112 064 47,5 i n s g e s a m t 1994 244 959 +8 788 3,7 123 262 50,3 1995 250 041 +5 082 2,1 128 819 51,5 1996 259 009 +8 968 3,6 134 556 52,0 1997 266 507 +7

Mehr

Tabelle 20/12C/P (SsTB) - Aufgliederung der TV nach Herkunft, Alter und Geschlecht

Tabelle 20/12C/P (SsTB) - Aufgliederung der TV nach Herkunft, Alter und Geschlecht Tabelle 20/C/P (SsTB) - Aufgliederung der nach Herkunft, Alter Geschlecht Kennzahl: (SsTB) Kinder Jugendliche Erwachsene ab bis 1 bis bis bis bis bis bis 3 4 5 Straftaten Gesamt m. 1. 79 229 541 1. 2.92

Mehr

Tabelle 02CF - Aufgliederung der aufgeklärten Fälle nach Staatsangehörigkeit, Aufenthaltsstatus, Alter und Geschlecht der Tatverdächtigen

Tabelle 02CF - Aufgliederung der aufgeklärten Fälle nach Staatsangehörigkeit, Aufenthaltsstatus, Alter und Geschlecht der Tatverdächtigen Kennzahl: Straftaten Gesamt m. 267.345 213.214 20.472 54.131 8.644 253 4.485 8.336 14.325 22.661 28.879 195.907 15.160 in % 79,80% 78,94% 82,91% 83,36% 88,93% 78,82% 74,50% 71,31% 78,59% 75,75% 82,41%

Mehr

Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht Berichtszeitraum: Erstelldatum: 01.01.2015 01.01.2016 bis 31.12.2015 Seite 1 von 57 ------ en insgesamt voll 2.414 1.329 1.085 12 15 76 64 85 98 95 108 990 757

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Nordrhein-Westfalen. Tatzeitstatistik Zeitraum: Quelle: Polizei Nordrhein-Westfalen

Polizeiliche Kriminalstatistik Nordrhein-Westfalen. Tatzeitstatistik Zeitraum: Quelle: Polizei Nordrhein-Westfalen ... en insgesamt 1 398 380 127 126 120 088 115 166 117 493 121 937 118 224 118 297 113 283 116 087 112 684 109 654 108 337 4 000000 en gegen das Leben 422 35 43 36 40 37 34 37 44 33 24 32 27 010000 Mord

Mehr

P O L I Z E I L I C H E K R I M I N A L S T A T I S T I K - AUFGLIEDERUNG DER OPFER NACH ALTER UND GESCHLECHT - UNTER

P O L I Z E I L I C H E K R I M I N A L S T A T I S T I K - AUFGLIEDERUNG DER OPFER NACH ALTER UND GESCHLECHT - UNTER - AUFGLIEUNG OPFER NACH ALTER UND GESCHLECHT - TABELLE 0.0. -..0 STRAF OPFER VON SPALTE JAHRE MÄNNL. WEIBL. JAHRE JAHRE JAHRE 0 JAHRE 0 JAHRE 0 ---- STRAFEN INSGESAMT 0 0 0 0 0 0 0 0000 STRAFEN GEGEN DAS

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Nordrhein-Westfalen. Grundtabelle Zeitraum: Januar bis Dezember Quelle: Polizei Nordrhein-Westfalen.

Polizeiliche Kriminalstatistik Nordrhein-Westfalen. Grundtabelle Zeitraum: Januar bis Dezember Quelle: Polizei Nordrhein-Westfalen. Polizeiliche Krimalstatistik Nordrhe-Westfalen - sg.... en sgesamt 1 469 426 134 051 9,12 805 921 3030 744 639 50,68 494 885 177 779 35,92 000000 en gegen das Leben 461 0,03 * 268 58,13 1 25 34 438 95,01

Mehr

Landtag Brandenburg. Drucksache 5/8921

Landtag Brandenburg. Drucksache 5/8921 Landtag Brandenburg 5. Wahlperiode Drucksache 5/8921 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 3476 der Abgeordneten Björn Lakenmacher und Steeven Bretz der CDU-Fraktion Drucksache 5/8737 Schusswaffen

Mehr

Straftatenkatalog 2014 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5

Straftatenkatalog 2014 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5 Änderung Schaden Kennzeichung der hierarchischen 1 : 2 :: 3 ::: 4 :::: 5 S O N ------ Straftaten insgesamt N 000000 Straftaten gegen das Leben Ä O N 010000 : Mord 211 StGB O 010079 :: Sonstiger Mord S

Mehr

Antwort. Drucksache 16/8781. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode 27.05.2015. Datum des Originals: 26.05.2015/Ausgegeben: 01.06.

Antwort. Drucksache 16/8781. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode 27.05.2015. Datum des Originals: 26.05.2015/Ausgegeben: 01.06. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/8781 27.05.2015 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 3352 vom 21. April 2015 des Abgeordneten Gregor Golland CDU Drucksache 16/8502

Mehr

Tabelle 11 Zeitraumvergleich

Tabelle 11 Zeitraumvergleich Niedersächsische Kriminalitätsbewegung für / Filter: Berichtsjahr: ges. ges. Straftaten Gesamt 557.219 545.704-11.515-2,07% 100,00% 100,00% 339.863 334.322-5.541-1,63% 60,99% 61,26% 0,27 0... Straftaten

Mehr

- Hilflose Person wegen - - Beruf / Tätigkeit - Obdachlosigkeit Lehrkräfte. Bewachungsgewerbe. Schüler

- Hilflose Person wegen - - Beruf / Tätigkeit - Obdachlosigkeit Lehrkräfte. Bewachungsgewerbe. Schüler liche Kiminalstatistik Nodhein-Westfalen spezifik Zeitaum: Janua bis Dezembe 2016... Staftaten insgesamt 2 229 211 84 1 077 1 937 305 1 943 419 3 287 397 16 710 14 110 423 242 217 6 368 78 5 350 205 398

Mehr

Straftatenkatalog 2013

Straftatenkatalog 2013 Straftatenkatalog 2013 Für das aktuelle Berichtsjahr sind zum 01.01.2013 folgende Änderungen im Straftatenkatalog wirksam geworden: Neue Schlüsselzahlen / Summenschlüssel 892500 Mord und Totschlag (Summenschlüssel

Mehr

Inhaltsverzeichnis 11

Inhaltsverzeichnis 11 Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis... 23 Einleitung... 25 Teil1 I:Grundlagen und gesetzliche Entwicklung der Vorschriften über die sexuellen Straftaten ab dem 20. Jahrhundert Kapitel 1 Die gesetzliche

Mehr

Versuche mit Schusswaffe Aufklärung

Versuche mit Schusswaffe Aufklärung Kennzahl: Anzahl bekannt gewordener Fälle; Anzahl aufgeklärter Fälle; Aufklärungsquote; Anzahl (SsTB) Straftaten Gesamt 557.219 100,00% 39.958 7,17% 660 478 339.863 60,99% 276.125 220.124 166.016 54.108

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 214 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 214 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen für 2010 Tabelle 12P - Aufgliederung der Tatverdächtigen nach Alter und Geschlecht -

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen für 2010 Tabelle 12P - Aufgliederung der Tatverdächtigen nach Alter und Geschlecht - 14 Erwachsene ab 21 60 Straftaten ins 0... Straftaten gegen das Leben 01... Mord 211 StGB 010079 Sonstiger Mord 211 StGB 02... Totschlag und Tötung auf Verlangen 212, 213, 216 StGB 020010 Totschlag 212

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2013 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2013 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 213 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 213 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität...3 II.

Mehr

Straftaten-Statistik Deutschland 2013 (Auszüge aus der PKS) % % % %

Straftaten-Statistik Deutschland 2013 (Auszüge aus der PKS) % % % % Straftaten-Statistik Deutschland 2013 (Auszüge aus der PKS) Straftaten insgesamt 5.961.662 55% 2.094.160 26% 2013 gab es also im Ganzen fast sechs Millionen erfasste Fälle. Wie ist nun die Verteilung auf

Mehr

GEWALT GEGEN KINDER GEWALT VON KINDERN IN DEUTSCHLAND ZUSAMMENSTELLUNG VON DATEN AUS DER POLIZEILICHEN KRIMINALSTATISTIK 2007

GEWALT GEGEN KINDER GEWALT VON KINDERN IN DEUTSCHLAND ZUSAMMENSTELLUNG VON DATEN AUS DER POLIZEILICHEN KRIMINALSTATISTIK 2007 GEWALT GEGEN KINDER GEWALT VON KINDERN IN DEUTSCHLAND ZUSAMMENSTELLUNG VON DATEN AUS DER POLIZEILICHEN KRIMINALSTATISTIK 2007 Herausgeber: Bundeskriminalamt Wiesbaden Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2012 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2012 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 212 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 212 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität...3 II.

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2013 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2013 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 213 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 213 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität...3 II.

Mehr

Straftaten-Statistik Deutschland 2014 und zum Vergleich 2013 (Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik PKS)

Straftaten-Statistik Deutschland 2014 und zum Vergleich 2013 (Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik PKS) Zur Erläuterung: Straftaten-Statistik Deutschland und zum Vergleich 2013 (Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik PKS) Grün = Anteil der ausländischen n ist im Vergleich zu 2013 gestiegen Gelb =

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2011 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2011 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 211 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 211 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität...3 II.

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2011 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2011 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 211 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 211 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität...3 II.

Mehr

Aufgliederung der Straftaten nach Schadenshöhe

Aufgliederung der Straftaten nach Schadenshöhe der Fälle bis 2 Schadenshöhe 2. bis 2 2 bis... en 913 342 795 166 118 176 132 687 99 383 244 006 105 405 154 566 24 820 26 465 4 389 3 445 1 527 552 527 000000 en gegen das Leben 6 2 4 1 1 23 300 011000

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Stadt Bochum Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Bochum Polizei für Bochum Herne Witten Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten gegen das Leben...

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Stadt Witten Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Witten Polizei für Bochum Herne Witten Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten gegen das Leben...

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2016 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2016 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Stadt Witten Kriminalstatistik 2016 Bereich: Stadt Witten Polizei für Bochum Herne Witten Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten gegen das Leben...

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2016 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2016 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Stadt Bochum Kriminalstatistik 2016 Bereich: Stadt Bochum Polizei für Bochum Herne Witten Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten gegen das Leben...

Mehr

Polizeiliche. Kriminalstatistik

Polizeiliche. Kriminalstatistik ---- Straftaten insgesamt 295817 100,0 17742 6,0 98474 70168 21842 0000 Straftaten gegen das Leben 141 0,0 54 38,3 46 41 10 0100 Mord 17 0,0 11 64,7 7 5 0110 -Mord i.z.m. Raub 2 0,0 1 50,0 2 0120 -Mord

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 214 Bereich: PP Bochum Polizei für Bochum Herne Witten Polizeiliche Kriminalstatistik 214 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten

Mehr

Die Sexualstraftaten im polnischen kodex im Vergleich zum deutschen Strafgesetzbuch

Die Sexualstraftaten im polnischen kodex im Vergleich zum deutschen Strafgesetzbuch Monika Lipinska Die Sexualstraftaten im polnischen kodex im Vergleich zum deutschen Strafgesetzbuch ACADEMIC RESEARCH Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 23 Einleitung 25 I.Grundlagen und gesetzliche

Mehr

Script zur Vorlesung Strafrecht - Strafverfahrensrecht Katharina Batz Fachanwältin für Strafrecht SS 11

Script zur Vorlesung Strafrecht - Strafverfahrensrecht Katharina Batz Fachanwältin für Strafrecht SS 11 Das StGB ist in zwei Teile aufgeteilt, dem allgemeinen Teil und dem besonderen Teil Im allgemeinen Teil sind die Vorschriften geregelt, die für alle Straftaten und Straftäter gelten. Dieser Teil findet

Mehr

Strafverfolgung und Strafvollzug in Hamburg 2012

Strafverfolgung und Strafvollzug in Hamburg 2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: B VI 1 - j/12 HH Strafverfolgung und Strafvollzug in Hamburg 2012 Herausgegeben am: 7. November 2013 Impressum Statistische

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2014. 30. März 2015 - Hannover

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2014. 30. März 2015 - Hannover Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2014 Gliederung sentwicklung sentwicklung 640.000 66,00% sentwicklung 620.000 62,91% 64,00% 62,00% 600.000 580.000 560.000 55,72% 55,52% 56,86% 58,53% 59,97%

Mehr

Straftatenkatalog 2015 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5. Erfassungsschl.

Straftatenkatalog 2015 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5. Erfassungsschl. Straftatenkatalog 2015 Kennzeichung der hierarchischen 1 : 2 :: 3 4 : 5 Änderung S O N ------ Straftaten insgesamt N 000000 Straftaten gegen das Leben O N 010000 : Mord 211 StGB O J 010079 :: Sonstiger

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2013 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2013 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 213 Bereich: PP Bochum Polizei für Bochum Herne Witten Polizeiliche Kriminalstatistik 213 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität...3 II. Straftaten

Mehr

Straftatenkatalog 2016 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5. Erfassungsschl

Straftatenkatalog 2016 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5. Erfassungsschl Straftatenkatalog 2016 Kennzeichung der hierarchischen 1 : 2 :: 3 4 : 5 Änderung S O N ------ Straftaten insgesamt N 000000 Straftaten gegen das Leben O N 010000 : Mord 211 O 010079 :: Sonstiger Mord S

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß Straftatenkatalog

Mehr

PKS-Straftatenkatalag (4-stellig) Historie

PKS-Straftatenkatalag (4-stellig) Historie PKSStraftatenkatalag (4stellig) Historie Erfassungsschlüssel J/N Schlüssel Straftat gültig von gültig bis N Straftaten insgesamt 01/01/1971 31/12/9999 N 000000 Straftaten gegen das Leben 01/01/1975 31/12/9999

Mehr

Antwort der Landesregierung

Antwort der Landesregierung Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage Nr. 3476 der Abgeordneten Björn Lakenmacher und Steeven Bretz Fraktion der CDU Landtagsdrucksache 5/8737 Schusswaffen in Brandenburg und Potsdam Wortlaut

Mehr

Schl.- Straftat/ erfasste darunter mit Schusswaffe... zahl Straftatengruppe Fälle gedroht geschossen gesamt Fälle in % Fälle in %

Schl.- Straftat/ erfasste darunter mit Schusswaffe... zahl Straftatengruppe Fälle gedroht geschossen gesamt Fälle in % Fälle in % 2.1.4 Schusswaffenverwendung Insgesamt wurden 1 021 Straftaten registriert, bei denen die Täter Schusswaffen verwendeten. Das waren 177 mehr als 2001. In 556 Fällen (54,5 %) wurde mit der Schusswaffe gedroht,

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen für 2011 Tabelle 7 - Aufgliederung der Straftaten nach der Schadenshöhe -

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen für 2011 Tabelle 7 - Aufgliederung der Straftaten nach der Schadenshöhe - Gesamt Versuch 15 15 bis 50 bis 250 500 500 2.500 2.500 5.000 5.000 25.000 25.000 50.000 50.000 Straftaten insgesamt 315.708 283.088 32.620 54.637 35.014 92.933 37.354 44.563 7.462 8.600 1.357 1.168 504.962.476

Mehr

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2013

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2013 Statistisches At für Haburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: B VI 1 - j 13 SH Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2013 Herausgegeben a: 1. April 2015 Ipressu

Mehr

Opfererfassung/-Ausweisung = O Schadenerfassung/-Ausweisung = S S T R A F T A T E N I N S G E S A M T

Opfererfassung/-Ausweisung = O Schadenerfassung/-Ausweisung = S S T R A F T A T E N I N S G E S A M T Deliktsschlüsselkatalog - POLAS/PKS Stand: 01.01.2016 mit Darstellung der Zählhierarchie Opfererfassung/-Ausweisung = O Schadenerfassung/-Ausweisung = S S T R A F T A T E N I N S G E S A M T Schattierte

Mehr

Tabelle 07 - Aufgliederung der Straftaten nach der Schadenshöhe

Tabelle 07 - Aufgliederung der Straftaten nach der Schadenshöhe Kennzahl: Anzahl bekannt gewordener Fälle mit Schäden; Anzahl der Fälle mit Aufgliederung nach shöhe shöhe bis unter Straftaten Gesamt 315.771 282.832 32.939 52.892 31.258 89.523 40.048 49.262 8.150 9.092

Mehr

Vorlesung Lehren des Strafrecht AT und Delikte gegen die Person

Vorlesung Lehren des Strafrecht AT und Delikte gegen die Person Vorlesung Lehren des Strafrecht AT und Delikte gegen die Person Prof. Dr. Felix Herzog Sommersemester 2015 Todeserfolgsqualifizierte Delikte / Versuch des EQD Tötungsdelikte und Delikte mit Todesqualifikation

Mehr

Landkreis Vorpommern-Rügen

Landkreis Vorpommern-Rügen PKS 2014 M-V Landkreis Vorpommern-Rügen 3.2.7. Landkreis Vorpommern-Rügen (PI Stralsund) Fallentwicklung und Aufklärung T 83 erfasste Fälle Aufklärungsquote in % ------ Straftaten insgesamt 15.949 16.788-839

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Nordrhein-Westfalen 2016 Zeitreihen ausgewählter Delikte 1997 bis

Polizeiliche Kriminalstatistik Nordrhein-Westfalen 2016 Zeitreihen ausgewählter Delikte 1997 bis Polizeiliche Kriminalstatistik Nordrhein-Westfalen 2016 Zeitreihen ausgewählter Delikte 1997 2016 www.lka.nrw.de Inhaltsverzeichnis I Hinweise zur Polizeiliche Kriminalstatistik II PKS-Zeitreihen zu ausgewählten

Mehr

Universität Hamburg Fakultät für Rechtswissenschaft

Universität Hamburg Fakultät für Rechtswissenschaft Hamburger Examenskurs Universität Hamburg Fakultät für Rechtswissenschaft Juris_18_Degener-Sonnen_end.indd 1 13.10.2008 14:41:37 Juris_18_Degener-Sonnen_end.indd 2 13.10.2008 14:41:37 Hamburger Examenskurs

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2011 Präsidialbereich Wuppertal

Polizeiliche Kriminalstatistik 2011 Präsidialbereich Wuppertal Polizeiliche Kriminalstatistik 211 Wuppertal 1.Vorbemerkungen 1.1 Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) Die Polizeiliche Kriminalstatistik erfasst alle der Polizei bekannt gewordenen strafrechtlichen

Mehr

Meinungsstreite Strafrecht BT/2. Examensrelevante Probleme Meinungen Argumente, 211 266 b StGB. o. Professor an der Universität Rostock

Meinungsstreite Strafrecht BT/2. Examensrelevante Probleme Meinungen Argumente, 211 266 b StGB. o. Professor an der Universität Rostock Meinungsstreite Strafrecht BT/2 Examensrelevante Probleme Meinungen Argumente, 211 266 b StGB von Dr. Christian Fahl o. Professor an der Universität Rostock und Dr. Klaus Winkler Rechtsanwalt in München

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeiliche Kriminalstatistik 2009 Polizeiliche Kriminalstatistik 2009 Polizeidirektion Werra-Meißner Pressemitteilung zur polizeilichen Kriminalstatistik 2009 hohe Aufklärungsquote: 62,4 % der Straftaten

Mehr

4 Einzeldarstellungen

4 Einzeldarstellungen 4.1 Mord und Totschlag 4 Einzeldarstellungen 4.1 Mord und Totschlag 2013 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik Sachsens einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche 76 Fälle des Mordes/Totschlags

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 214 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 214 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik in Hessen

Polizeiliche Kriminalstatistik in Hessen Hessisches Landeskriminalamt Polizeiliche Kriminalstatistik in Hessen Jahrbuch 2 Kriminalstatistik1 0 3 Polizeiliche 2013 Die hessischen Polizeipräsidien Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel Polizeidirektion

Mehr

Zusammenstellung von Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik 2008 (herausgegeben vom Bundeskriminalamt Wiesbaden)

Zusammenstellung von Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik 2008 (herausgegeben vom Bundeskriminalamt Wiesbaden) Gewalt Gegen Kinder in Deutschland Zusammenstellung von Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik 2008 (herausgegeben vom Bundeskriminalamt Wiesbaden) 1 Vorbemerkungen Mit der jährlichen Veröffentlichung

Mehr

PRESSEMITTEILUNG 03. April 2014

PRESSEMITTEILUNG 03. April 2014 POLIZEIPRÄSIDIUM TUTTLINGEN PRESSESTELLE PRESSEMITTEILUNG 03. April 2014 Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 für den Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Tuttlingen in den Landkreisen Freudenstadt,

Mehr

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2012

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: B VI 1 - j/12 SH Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2012 Herausgegeben am: 7. November 2013 Impressum

Mehr

Das Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG)

Das Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) Vortragsreihe April Juni 2013 Das Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) Auswirkungen auf die Jugendarbeit in Jugendverbänden und Vereinen Langwieriger Gesetzgebungsverlauf jahrelange Vorlaufzeit aufgrund

Mehr

264 Anhang. 146 StGB

264 Anhang. 146 StGB Anhang Anlage I Auf Basis von 261 StGB ergibt sich eine Vielzahl von potentiellen Vortaten zur Geldwäsche. Soweit dies hier möglich ist, erfolgt in Tab. A.1 eine Auflistung der jeweiligen Straftaten, ohne

Mehr

Sitzungen des Landgerichts Saarbrücken

Sitzungen des Landgerichts Saarbrücken 1 Pressemitteilung Sitzungen des Landgerichts Saarbrücken Zeitraum: 01.01.2016-31.01.2016 - Änderungen bleiben vorbehalten - Seite 1 Aktenzeichen / Verhandlungstag 12 Ns 8 Js 539/14 (181/14) 04.01.2016,

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik. Jahrbuch 2009

Polizeiliche Kriminalstatistik. Jahrbuch 2009 Polizeiliche Kriminalstatistik Jahrbuch 2009 Jahrbuch der Polizeilichen Kriminalstatistik Niedersachsen 2009 Herausgegeben vom Landeskriminalamt Niedersachsen - Kriminologische Forschung und Statistik

Mehr

PKS-Straftatenkatalag (4-stellig) Historie

PKS-Straftatenkatalag (4-stellig) Historie PKS-Straftatenkatalag (4-stellig) Historie Erfassungsschlüssel N ------ Straftaten insgesamt 01/01/1971 31/12/9999 ab 2010 auch Schaden und Opfer N 000000 Straftaten gegen das Leben 01/01/1975 31/12/9999

Mehr

Thüringer Landtag 5. Wahlperiode

Thüringer Landtag 5. Wahlperiode Thüringer Landtag 5. Wahlperiode Drucksache 5/5110 11.10.2012 K l e i n e A n f r a g e der Abgeordneten Renner (DIE LINKE) und A n t w o r t des Thüringer Innenministeriums Interne Ermittlungen bei der

Mehr

Handout. Pressekonferenz am Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 im Land Brandenburg

Handout. Pressekonferenz am Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 im Land Brandenburg Handout Pressekonferenz am 21.03.2016 Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 im Land Brandenburg I Eckdaten der Polizeilichen Kriminalstatistik 2015 des Landes Brandenburg

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Jahrbuch 2011

Polizeiliche Kriminalstatistik Jahrbuch 2011 Polizeiliche Kriminalstatistik Jahrbuch 2011 Jahrbuch der Polizeilichen Kriminalstatistik Niedersachsen 2011 Herausgegeben vom Landeskriminalamt Niedersachsen - Kriminologische Forschung und Statistik

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte B VI 1 - j 2003 Strafverfolgung 2003 Rechtskräftig Verurteilte im Saarland 2003 nach Hauptstraftatengruppen en im Straßenverkehr 32,3% en gegen die Person 14,8% en gegen den Staat,

Mehr

Aufklärungsquote (AQ) bezeichnet in Hundertteilen das Verhältnis von aufgeklärten zu bekannt gewordenen Fällen im Berichtszeitraum.

Aufklärungsquote (AQ) bezeichnet in Hundertteilen das Verhältnis von aufgeklärten zu bekannt gewordenen Fällen im Berichtszeitraum. Begriffsdefinitionen/-erläuterungen Altersgruppen werden wie folgt eingeteilt: Kinder: unter 14 Jahre Jugendliche: 14 bis unter 18 Jahre Heranwachsende: 18 bis unter 21 Jahre Erwachsene: ab 21 Jahre Aufgeklärter

Mehr

Lange Reihen zur Strafverfolgungsstatistik

Lange Reihen zur Strafverfolgungsstatistik Statistisches Bundesamt Lange Reihen zur Strafverfolgungsstatistik II.2 Verurteilte nach ausgewählten Straftaten, Geschlecht und Altersgruppen (Deutschland) Stand: 29.04.2016 Erscheinungsfolge: unregelmäßig

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2013 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2013 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 213 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 213 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität...3 II.

Mehr

89 Haftung für Organe; Konkurs. 249 Art und Umfang des Schadensersatzes. 613 Dienstleistung in Person. 614 Fälligkeit der Vergütung

89 Haftung für Organe; Konkurs. 249 Art und Umfang des Schadensersatzes. 613 Dienstleistung in Person. 614 Fälligkeit der Vergütung Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) Erstes Buch; (Juristische Personen) 31 Haftung des Vereines für Organe 89 Haftung für Organe; Konkurs Zweites Buch (Verpflichtung zur Leistung) 242 Treu und Glauben 249 Art

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 214 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 214 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3

Mehr

S T R A F T A T E N I N S G E S A M T

S T R A F T A T E N I N S G E S A M T Deliktsschlüsselkatalog - POLAS/PKS Stand: 01.01.2015 mit Darstellung der Zählhierarchie Opfererfassung/-Ausweisung = O Schadenerfassung/-Ausweisung = S S T R A F T A T E N I N S G E S A M T Schattierte

Mehr

Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Schutzrichtungen j StGB

Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Schutzrichtungen j StGB Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung Schutzrichtungen 174-184 j StGB sexuelle Selbstbestimmung Gefahren der Prostitution Freiheit zur Wahrnehmung sexueller Vorgänge ungestörte sexuelle Entwicklung

Mehr

Tabelle 01 (SsTB) - Grundtabelle

Tabelle 01 (SsTB) - Grundtabelle Kennzahl: Anzahl bekannt gewordener Fälle; Anzahl aufgeklärter Fälle; Aufklärungsquote; Anzahl (SsTB) Straftaten Gesamt 545.704 100,00% 40.368 7,40% 673 502 334.322 61,26% 272.190 216.431 161.860 54.571

Mehr

Informationen zur Statistik 2014

Informationen zur Statistik 2014 Informationen zur Statistik 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Überblick 3 1.1 Wesentliche Daten 3 1.2 Fallzahlen 4 1.3 Aufklärungsquote 4 1.4 Häufigkeitszahl 5 1.5 Tatverdächtige 5 2 Kriminalitätsentwicklung 6

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Stadt Herne Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Herne Polizei für Bochum Herne Witten Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten gegen das Leben...

Mehr

rechtsstaatlich bürgerorientiert professionell pro Kriminalitätsbericht 2011 Polizeipräsidium Duisburg www.polizei.nrw.de/duisburg

rechtsstaatlich bürgerorientiert professionell pro Kriminalitätsbericht 2011 Polizeipräsidium Duisburg www.polizei.nrw.de/duisburg pro rechtsstaatlich bürgerorientiert professionell 211 Polizeipräsidium Duisburg www.polizei.nrw.de/duisburg Polizeiliche Kriminalstatistik Duisburg 211 im Überblick: Gesamtkriminalität: 55.659 Fälle Zunahme

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS 1. Teil: Begriff und Träger der höchstpersönlichen Rechtsgüter

INHALTSVERZEICHNIS 1. Teil: Begriff und Träger der höchstpersönlichen Rechtsgüter INHALTSVERZEICHNIS 1. Teil: Begriff und Träger der höchstpersönlichen Rechtsgüter 1 Fall 1: Das Tatbestandsmerkmal Mensch" 1 Übersicht: Stadien menschlicher Existenz im strafrechtlichen System 6 2. Teil:

Mehr

www.polizei.nrw.de/kleve/

www.polizei.nrw.de/kleve/ www.polizei.nrw.de/kleve/ V o r w o r t Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger! Die Kriminalitätsentwicklung im vergangenen Jahr ist nach dem starken Rückgang der Gesamtzahlen im Jahre geprägt von einer Stabilisierung

Mehr

KONSTANZER INVENTAR KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG

KONSTANZER INVENTAR KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG SB-213-G.Spiess-Jugendkriminalitaet-212.pdf Konstanz, 8.2.213 KONSTANZER INVENTAR KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG Aktualisierung der Schaubilder zu Gerhard Spiess, Universität Konstanz Jugendkriminalität in Deutschland

Mehr

Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Schutzrichtungen 174-184 f StGB

Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Schutzrichtungen 174-184 f StGB Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung Schutzrichtungen 174-184 f StGB sexuelle Selbstbestimmung Gefahren der Prostitution Freiheit zur Wahrnehmung sexueller Vorgänge ungestörte sexuelle Entwicklung

Mehr

Pressemitteilung Sitzungen des Landgerichts Saarbrücken. Zeitraum: 01.07.2013-31.07.2013 - Änderungen bleiben vorbehalten - 1 Ks 26 Js 96/13 (5/13)

Pressemitteilung Sitzungen des Landgerichts Saarbrücken. Zeitraum: 01.07.2013-31.07.2013 - Änderungen bleiben vorbehalten - 1 Ks 26 Js 96/13 (5/13) Pressemitteilung Sitzungen des Landgerichts Saarbrücken Zeitraum: 01.07.2013-31.07.2013 - Änderungen bleiben vorbehalten - Aktenzeichen/Datum 1 Ks 26 Js 96/13 (5/13) 01.07.2013, 09:00 Uhr Schwurgericht

Mehr

Kriminalitätsstatistik im Städtevergleich

Kriminalitätsstatistik im Städtevergleich Autor: Florian Breu Grafiken und Tabellen: Angelika Issel Kriminalitätsstatistik im Städtevergleich Im Vorwort zum Sicherheitsreport 2006 des Polizeipräsidiums München 1) stellt der Münchner Polizeipräsident

Mehr

unter Gewaltanwendung oder Ausnutzen eines Abhängigkeitsverhältnisses

unter Gewaltanwendung oder Ausnutzen eines Abhängigkeitsverhältnisses Deliktsschlüsselkatalog - POLAS/PKS Stand: 17.01.2011 mit Darstellung der Zählhierarchie Opfererfassung/-Ausweisung = O Zeile L=87,86 Schadenerfassung/-Ausweisung = S T R A F T A T E N I N S G E S A M

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Überblick 3 1.1 Wesentliche statistische Daten 3 1.2 Fallzahlen 4 1.3 Aufklärungsquote 4 1.4 Häufigkeitszahl 5 1.5 Tatverdächtige 5 2 Kriminalitätsentwicklung

Mehr

4.3 Raub, räuberische Erpressung und räuberischer Angriff auf Kraftfahrer

4.3 Raub, räuberische Erpressung und räuberischer Angriff auf Kraftfahrer 4.3 Raub, räuberische Erpressung und räuberischer Angriff auf Kraftfahrer 2007 verzeichneten die alten Bundesländer einschließlich Berlin bei Raubdelikten einen Rückgang um 1,5 Prozent. Die neuen Länder

Mehr

Das materielle Strafrecht zum Schutze der sexuellen Selbstbestimmung

Das materielle Strafrecht zum Schutze der sexuellen Selbstbestimmung Das materielle Strafrecht zum Schutze der sexuellen Selbstbestimmung Rechtsanwältin Barbara Rost-Haigis, Würzburg Begriffsbestimmungen: 184 f StGB: Im Sinne dieses Gesetzes sind (1) sexuelle Handlungen

Mehr

Justiz und öffentliche Ordnung

Justiz und öffentliche Ordnung Justiz und öffentliche Ordnung Wussten Sie, dass die Berufsfeuerwehr 2010 bei Bränden und Explosionen 305 Einsätze gemeistert hat? 61 INSTITUTIONEN Amtsgericht Frankfurt (Oder) 15236, Müllroser Chausse

Mehr

Baden-Württemberg INNENMINISTERIUM PRESSESTELLE. Straftaten gehen weiter zurück - Aufklärungsquote verbessert und im Bundesvergleich auf hohem Niveau

Baden-Württemberg INNENMINISTERIUM PRESSESTELLE. Straftaten gehen weiter zurück - Aufklärungsquote verbessert und im Bundesvergleich auf hohem Niveau Baden-Württemberg INNENMINISTERIUM PRESSESTELLE PRESSEMITTEILUNG 12. März 2010 Polizeiliche Kriminalstatistik 2009: Straftaten gehen weiter zurück - Aufklärungsquote verbessert und im Bundesvergleich auf

Mehr

Die Häufigkeitszahl, die angibt wie viele Straftaten rechnerisch auf 100.000 Einwohner entfallen, stieg 2013 auf 11.365 (2012: 10.

Die Häufigkeitszahl, die angibt wie viele Straftaten rechnerisch auf 100.000 Einwohner entfallen, stieg 2013 auf 11.365 (2012: 10. Medieninformation 102/2014 Polizeidirektion Dresden Ihr/-e Ansprechpartner/-in Thomas Geithner Durchwahl Telefon +49 351 483-2400 Telefax +49 351 483-2281 pressestelle.pd-dresden@ polizei.sachsen.de* Dresden,

Mehr

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Kleve

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Kleve Der Landrat als Kreispolizeibehörde Kleve Kriminalitätsstatistik Seite 1 von 23 Herausgeber: Der Landrat als Kreispolizeibehörde Kleve Kanalstr. 7 47533 Kleve Internet: E-Mail: http://www.polizei-nrw.de/kleve

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeiliche Kriminalstatistik Jahrbuch 2013 Jahrbuch Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Impressum Herausgeber Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz Valenciaplatz 1-7 55118 Mainz e-mail: lka@polizei.rlp.de

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeiliche Kriminalstatistik Tischvorlage zur Pressekonferenz am 15. März 2012 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Entwicklung der Straftaten 3 1.1 Kriminalität insgesamt... 3 1.2 Kriminalitätsverteilung

Mehr

Straf- und Gewalttaten gegen wohnungslose Menschen in Nordrhein-Westfalen

Straf- und Gewalttaten gegen wohnungslose Menschen in Nordrhein-Westfalen LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/8316 30.03.2015 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 3196 vom 3. März 2015 der Abgeordneten Birgit Rydlewski PIRATEN Drucksache 16/8059

Mehr

Die Erfassung einer Straftat hat jeweils mit der kleinstmöglichen Untergliederung der Schlüsselzahl zu erfolgen.

Die Erfassung einer Straftat hat jeweils mit der kleinstmöglichen Untergliederung der Schlüsselzahl zu erfolgen. 6 Straftatenkatalog (gültig bis 31.12.2013) Erläuterungen zum Aufbau Der Straftatenkatalog der Polizeilichen Kriminalstatistik ist seit 01.01.2008 bundeseinheitlich numerisch sechsstellig verschlüsselt.

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Jahrbuch 2014

Polizeiliche Kriminalstatistik Jahrbuch 2014 Polizeiliche Kriminalstatistik Jahrbuch 2014 Jahrbuch der Polizeilichen Kriminalstatistik Niedersachsen 2014 Herausgegeben vom: Landeskriminalamt Niedersachsen - Kriminologische Forschung und Statistik

Mehr