Beraterprofil Lars Hennig

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Beraterprofil Lars Hennig"

Transkript

1 Beraterprfil Lars Hennig Persönliche Daten Name: Lars Hennig Anschrift: Asbergplatz Köln Mbil: Jahrgang: 1970 Staatsangehörigkeit: deutsch Ausbildung & Zertifikate PRINCE2 Practitiner Prfessinal Scrum Master I ITIL Expert (v3) IT Service Manager (ITIL v2) Diplm Mathematiker ( mit Auszeichnung ) Kernkmpetenzen Prjektmanagement inklusive Budget-Verantwrtung und Teamleitung Prjekt-/Servicemanagement in Grßprjekten (für bis zu 100 Mitarbeiter) Release and Deplyment Management in Grßprjekten Multiprjekt-Management Prblem Management, Risk Management, Change Management Availability Management, Capacity Management, Service Imprvement Applicatin und Data Migratin Management Przessberatung und Przessverbesserung Steuerung interner und externer Zulieferer Interim-Management in der Linie inklusive Budget- und Persnal- Verantwrtung Auf Gruppen-/Abteilungsebene Führung der Mitarbeiter inklusive der Durchführung vn Einstellungsgesprächen Restrukturierung der internen Organisatin Aktives Management des Tagesgeschäftes - 1 -

2 n United Mentrs GmbH EWE Tel GmbH 1&1 O2 T-Systems Enterprise GmbH T-Mbile Deutschland Grönemeyer Cnsulting GmbH Ciba Geigy AG Henkel KGaA Osram Bertelsmann Branchenkenntnisse Internet Service Prvider Telekmmunikatin Sftwarehäuser Systemhäuser Medien Chemische Industrie Prduzierendes Gewerbe - 2 -

3 Entwicklung/Frtbildung/Zertifikate - Details April 2014 Juli Aug PRINCE2 Practitiner Rezertifizierung Prfessinal Scrum Master I ITIL v3 Expert Zertifizierung Dez IT Service Manager Zertifizierung (ITIL v2) Juni 2009 März 2009 Januar 2008 seit 2001 Okt.1997 Juli 2001 Mai 1996 Sept.1997 April 1996 Sept Juni 1994 ITIL v3 Fundatin Zertifizierung PRINCE2 Practitiner Zertifizierung PRINCE2 Fundatin Zertifizierung Freier Prjektmanager und Berater IT-Cnsultant bei pdv GmbH (heute lgicacmg) Sftware-Ingenieur bei Kiefer & Veittinger GmbH (heute SAP) Studienabschluss mit Diplmprüfung in Mathematik (nach dem 11. Fachsemester, Nte: Mit Auszeichnung ) Auslandsstudium in Chambéry (Frankreich) Fremdsprachen Englisch (verhandlungssicher), Französisch (gut) - 3 -

4 Prjektübersicht 08/2014 heute Przessberatung Methden Internet Service Prvider Erarbeitung vn Przessbeschreibungen und Leistungskatalgen für das Prjektmanagementteam; Initialisierung eines methdischen Risikmanagements für Prjekte Przessberater, Mderatin PRINCE2, ITIL, SCRUM MindJet MindManager 05/2014 heute Prjektmanagement Methden Internet Service Prvider Implementatin vn Geschäftsprzessen für DSL-Tarife; G- Live, betriebliches Service Management in der Early Live Phase Prjektmanager PRINCE2, ITIL, SCRUM MS Prject, Excel, Wrd, Pwer Pint, Jira 03/2013 heute Przessentwicklung e Methden Erstellung eines prjektgetriebenen Przessframewrks für Service Lifecycle Management bei Service Prvidern; Veröffentlichung als Buch Autr PRINCE2 2009, ITIL v3, SCRUM Enterprise Architect, Wrd - 4 -

5 10/2012 heute Caching Ziel Methden Diverse Vermittlung vn Standardvrgehensweisen im Prjekt- und Servicemanagement Cach PRINCE2 2009, ITIL v3 05/2009 heute Przessentwicklung Methden Beratungsunternehmen Erstellung eines standardknfrmen Przessmdells für System und Sftware Lifecycle Management Prjektmanager, Przessberater PRINCE2 2009, ITIL v3, CMMI 1.2, SPICE (ISO 15504), PMBOK, ISO 9001:2008 Enterprise Architect, MS Prject, Excel, Wrd, Subversin 12/ /2012 Interim-Management/ Beratung Service Przesse Gruppenleitung Betriebsmanagement (drei Standrte) für 15 Mitarbeiter, Analyse und Optimierung des Tagesgeschäfts, Führung vn Einstellungsgesprächen, Rerganisatin des betrieblichen Prjektprtflis, Restrukturierung der internen Gruppenrganisatin, Betreuung des erflgreichen ISO Audits, Interim-Teamleitung an einem Standrt, Interim- Prjektmanagement Methden Gruppenleiter, Prjektmanager/Servicemanager PRINCE2, ITIL v3 Excel, Wrd, Pwer Pint - 5 -

6 10/ /2011 Prjektmanagement e Methden Internet Service Prvider Migratin der Geschäftsprzesse/ daten vn mail.cm in die Geschäftssysteme des n unter Wahrung der betrieblichen Verfügbarkeit, enge Abstimmung mit dem amerikanischen Verkäufer, Organisatin der internen Abstimmung mit Custmer Care und Prduktmanagement, Direktreprting an den Vrstand Prjektmanager/Servicemanager PRINCE2, ITIL, SCRUM MS Prject, Excel, Wrd, Pwer Pint, Pstgres, Java 06/ /2011 Prjektmanagement Prjektphasenziele Internet Service Prvider Erstanalyse und Grbknzeptin eines neuen Webshpsystems, Erstellung der Entscheidungsvrlage für den Vrstand, Knzeptinsphase mit knkurrierenden externen Zulieferern, Reevaluatin, Prjektrelaunch mit neuem Zulieferer, Feinknzeptin, Entwicklung, Test, Integratin des ersten Shpprduktes eines externen Partners, G-Live, betriebliches Service Management in der Early Live Phase, Direktreprting an den Vrstand Methden Prjektmanager/Servicemanager PRINCE2, ITIL, SCRUM MS Prject, Excel, Wrd, Pwer Pint, Pstgres, Java - 6 -

7 03/ /2010 Prjektmanagement Methden Internet Service Prvider Migratin vn ndaten im Prtal/ -Umfeld im Live- Betrieb unter Wahrung der betrieblichen Verfügbarkeit, Migratin der Applikatinen Prjektmanager PRINCE2, ITIL, SCRUM MS Prject, Excel, Wrd, Pwer Pint 04/ /2009 Prjektmanagement Planung und Sicherstellung des unternehmensweiten CRM/Billing-System G Live zur Auslieferung vn Changes in Time und Budget Prjektmanager Rllut, Przessberater Risk Management, Incident und Prblem Management, Change Management, Resurce Management, Organisatin und Krdinatin der Rllutaktivitäten, Issue Management Analyse der existierenden Przesse und Kmmunikatinswege, Erfassen und Aufzeigen vn Optimierungsptentialen Implementatin vn Prjektstandards und PRINCE2-Methden, Ausbildung vn Junirprjektmanagern MS Prject, Pwer Pint, ClearCase, Remedy, Excel 05/2008 Seminarleitung (Prjektmanagement) Wrkshp mit Prjektmanagern im Prjektmanagement mit MS Prject Dzent und Trainer Entwurf vn Trainingsunterlagen und kmpletter Schulungspräsentatin, Durchführung des Schulungsprgramms, Beratung bei der Optimierung existierender MS Prject Pläne PwerPint, MS Prject - 7 -

8 10/ /2009 Prduktentwicklung (PMS Tling), Systemhaus Knzeptin, Herstellung, Vertrieb und Supprt eines innvativen Systems zum integrierten Management vn verteilten MS Prject-Plänen ( WebObserver ) in Kperatin mit e~slutins Ermantraut GmbH Marketing und erflgreicher Vertrieb vn WebObserver Lizenzen Prjektmanager Prduct Lifecycle Management, Prduktmanagement, Marktanalyse, Erstellung und Durchführung vn Marketingaktivitäten, Vertrieb, Prduktknzeptin, Entwicklung, Incident und Prblem Management MS Prject, VB.NET, MySql, PHP, Eclipse, Subversin 10/2007 Seminarleitung (Prjektmanagement) Training vn Team-/Prjektleitern im Prjektmanagement mit MS Prject Dzent und Trainer Entwurf vn Trainingsunterlagen und kmpletter Schulungspräsentatin, Durchführung des Schulungsprgramms PwerPint, MS Prject 02/ /2007 Prduktentwicklung Internetprtal getfamus Mdelagenturen Marktanalyse und Erstellung eines Businessplans für ein Mdel- Internetprtal Entwurf und Knzeptin der ersten Versin, Vermarktung des Entwurfs Prjektmanager Leitung des Prjektteams, Prdukt- und Prjektmanagement, Knzeptin, Marketing PwerPint, MS Prject, Subversin, Eclipse, MySql, PHP - 8 -

9 12/ /2007 Unternehmensberatung (Internet, Medien) IT-Beratung Caching vn Prjektteams Berater und Cach Caching interner Entwicklungsprjekte, Multiprjekt- Management, Audit, Business Case Analysen MS Prject, MS Office 08/ /2006 Prjektmanagement (CRM/Billing, Grßprjekt) Aufbau eines DWH-Systems für Perfrmance-KPIs im Umfeld eines umfangreichen, verteilten CRM/Billing-Systems mit über 80 angeschlssenen Systemen, Migratin und Hmgenisierung verschiedener Applikatinen und Datenbestände zur Anwendungssteuerung und Betriebsüberwachung mittels KPIs, Sicherstellung vn End-t-End Perfrmance im prduktiven Betrieb Prjektmanager, Berater Teamleitung, Prjektplanung, Availability Management, Capacity Management, Service Imprvement, Anfrderungsanalyse, Data Mining, Data Marts, Reprting an die Geschäftsführung PwerPint, Excel, Windws NT/2000, SunOS, Tru64 Unix, Oracle, C/C++, MySql, PHP - 9 -

10 07/ /2006 Prjektberatung (CRM/Billing, Grßprjekt) Perfrmance Mnitring Task Frce zur Überwachung und Analyse vn systemübergreifenden Key Perfrmance Indikatren, Steigerung der End-t-End Perfrmance im prduktiven Betrieb eines umfangreichen, verteilten CRM/Billing-Systems Przess- und Organisatinsberater Capacity Management, Availability Management, Service Imprvement, Przessanalyse, Lösungsknzeptin und Management-Präsentatinen, Data Mining, Data Marts, Knzeptinierung des Reprtings PwerPint, Windws NT/2000, SunOS, Tru64 Unix, Oracle, C/C++, MySql, PHP 01/2005 Prjektberatung (CRM/Billing, Grßprjekt) Systemübergreifende Przessptimierung des Releasezyklus des Cre-Systems zwecks signifikant verbesserter Time-t-Market- Perfrmance Przess- und Organisatinsberater Przessverbesserung, Mitarbeit und Präsentatin der Ergebnisse im Linienmanagement, Change Management MS Prject, PwerPint

11 05/ /2006 Prjektmanagement (CRM/Billing, Grßprjekt) Qualitätsmanagement zur Sicherstellung der Hchverfügbarkeit der Prduktinsreferenzumgebung eines umfangreichen, verteilten CRM/Billing-Systems (18 Teilsysteme, Datenmengen im zweistelligen Terabytebereich, Gesamtwert im zweistelligen Millinenbereich) zwecks Piltbetrieb und Nachstellung vn Prduktinsprblemen und Sicherstellung der Gesamtperfrmance Prjektmanager Multiprjekt-Management, Resurce Management, Incident und Prblem Management, Risk Management, Planung und Überwachung der Prjektaktivitäten, Krdinatin, Anweisung vn bis zu 40 Persnen mit flgenden Teilaufgaben: Capacity Management: Wartung, Erneuerung und Pflege des Maschinenparks und der Daten zwecks ständiger Verfügbarkeit Service Validatin and Testing: Planung, Überwachung und Krdinatin vn Datenmigratinen und anschließenden Migratinstests (Piltbetrieb) Availability Management: Planung, Überwachung und Krdinatin vn systemübergreifenden Last-, Perfrmance- und Stabilitätstests zur Sicherstellung des internen Operatinal Level Agreements Service Level Management Supprt: Planung, Überwachung und Krdinatin vn Operatinal Acceptance Tests zur Sicherstellung des betreibereigenen Service Level Agreements Third Level Supprt: Im Bedarfsfall Nachstellung und Analyse vn Prduktinsprblemen Cmpliance Management: Überwachung vn Maßnahmen zur Sicherstellung vn SOX-Knfrmität MS Prject, WebObserver, PwerPint, Windws NT/2000, SunOS, Tru64 Unix, Oracle, C/C

12 10/ /2005 Prjektmanagement (CRM/Billing, Grßprjekt) Operative Krdinatin und Steuerung vn mehrtägigen Inbetriebnahmephasen zur Einführung neuer Releases für ein umfangreiches, verteiltes CRM/Billing-System Prjektmanager Multiprjekt-Management, Incident Management, Risk Management, Planung und Überwachung der Inbetriebnahmeaktivitäten (Deplyment Management), Krdinatin, Steuerung vn bis zu 100 Persnen im Rahmen vn Inbetriebnahmen, Reprting an die nächste Leitungsebene MS Prject, WebObserver 03/ /2005 Prjektmanagement (CRM/Billing, Grßprjekt) Qualitätsmanagement während der Testintegratinsphase eines neuen Releases eines umfangreichen, verteilten CRM/Billing- Systems Przess- und Organisatinsberater Incident und Prblem Management in der Testumgebung, Kmmunikatins-Management, Mediatin zwischen Entwicklung und Qualitätssicherung, Sicherstellung der Auslieferung vn Fehlerbehebungen, Analyse und Lösungsfindung für testverhindernde Prbleme Clearcase, ClearDDTS

13 05/ /2002 Prjektmanagement (CRM/Billing, Grßprjekt) Migratin vn Bestandskunden aus dem Altsystem in das Neusystem (Prepaid und Pstpaid CRM- und Billingsysteme) Prjektmanager Availability Management, Krdinatin der prduktinsidentischen Testumgebung: Sicherstellung der Hardware und der Test-Datenbestände in Time, der Hchverfügbarkeit der Umgebung, Überwachung der Testmigratinen, Krdinatin und Prblemmanagement für die Datenmigratin und den Piltbetrieb MS Prject, Windws NT, SunOS, Tru64 Unix, Oracle, ClearDDTS 05/ /2001 Teamleitung (CRM/Billing, Grßprjekt) Realisierung einer Cnfiguratin Management Lösung/ Anwendungssteuerung für den prduktiven Betrieb eines umfangreichen, verteilten CRM/Billing-Systems Teamleiter, Analytiker Entwurf, Fach- und DV-Knzeptin, Entwicklungsleitung, Systementwicklung und Incident Management MS Prject, Windws NT, SunOS, Tru64 Unix, Oracle, C/C++, Clearcase, ClearDDTS, RatinalRse, RatinalAnalyser 10/ /1999 Systementwicklung (CRM/Billing, Grßprjekt) Entwicklung vn hchperfrmanten ETL-Przessen für die perativen Risk-Management-Geschäftsprzesse Analytiker, Systementwickler Fachknzeptin, DV-Knzeptin, Reengineering, Entwicklung und Secnd Level-Supprt für den Betrieb Windws NT, SunOS, Oracle, C/C++, Clearcase, ClearDDTS, RatinalRse, RatinalAnalyser

14 06/ /1997 Systementwicklung Sales Frce Autmatin Chemische Industrie Realisierung eines verteilten CRM-/Warenwirtschafts-Systems für Außen- und Innendienstmitarbeiter Entwicklungsleiter, Trainer Release Management an internatinalen Standrten (Basel, New Yrk, Hng Kng), Entwicklungsleitung, Entwicklung und Incident Management Windws 3.1.1, Win95, NT, UNIX, C/C++, Oracle, XBase 07/ /1997 Systemberatung Sales Frce Autmatin Chemische Industrie Systemsupprt IT-Berater Incident Management, Prblem Management UNIX, Oracle, C/C++ 10/ /1997 Systementwicklung Sales Frce Autmatin Prduzierendes Gewerbe Realisierung eines verteilten CRM-/Warenwirtschafts-Systems für Außen- und Innendienstmitarbeiter Teamleiter, Systemberater Entwicklungsleitung, Entwicklung, Release und Incident Management Windws 3.1.1, Win95, NT, UNIX, C/C++, Oracle, XBase 04/ /1997 Systementwicklung Sales Frce Autmatin Medienknzern Realisierung eines verteilten CRM-/Warenwirtschafts-Systems für Außen- und Innendienstmitarbeiter Systementwickler Fachknzeptin, Sftwareentwicklung Windws 3.1.1, Win95, NT, UNIX, C/C++, Oracle, PL/SQL, XBase

Ihre fachlichen Schwerpunkte liegen im Test-, Projekt-, Lieferanten- und Risikomanagement von großen IT-Projekten in unterschiedlichen Technologien.

Ihre fachlichen Schwerpunkte liegen im Test-, Projekt-, Lieferanten- und Risikomanagement von großen IT-Projekten in unterschiedlichen Technologien. Kathrin Brandt Diplm-Wirtschaftsinfrmatikerin (FH) Bitzerweg 8 53639 Königswinter Mbil: +49 173 60 33 077 Tel : +49 2244 92 78 850 Mail: kathrin.brandt@kb-it-beratung.de www.kb-it-beratung.de Persönliches

Mehr

Beraterprofil. Jörg-Uwe Beyer. Projekte:

Beraterprofil. Jörg-Uwe Beyer. Projekte: Mbil: +49 (0)171 3372228 e-mail: Kntakt@JUB-GmbH.de Retained Organizatin, IT Service Catalgue, IT-Gvernance, IT-Strategie, IT- (Outsurcing)-Cntrlling, Kstentransparenz, Kennzahlen, Masterplan, ITIL, Geschäftsprzessanalyse,

Mehr

Diverse Management-, Fach- und Persönlichkeitsfortbildungen in 23 Berufsjahren. Marktforschung, Marktanalyse, Vertriebsnetzanalyse / -planung

Diverse Management-, Fach- und Persönlichkeitsfortbildungen in 23 Berufsjahren. Marktforschung, Marktanalyse, Vertriebsnetzanalyse / -planung Persönlichkeits-Prfil Gerd Sendlhfer MBA Unternehmensberatung Prjektmanagement Einzelunternehmer Fachgruppe Unternehmensberatung und Infrmatinstechnlgie Adresse: Gneiser Straße 70-1 5020 Salzburg Stadtbür:

Mehr

Birgit Becker. Birgit Becker. Goldbergweg 95a 60599 Frankfurt Telefon +49 (0) 69 69713880 Mobil +49 (0) 172 7996363 projekte@birgitbecker-solutions.

Birgit Becker. Birgit Becker. Goldbergweg 95a 60599 Frankfurt Telefon +49 (0) 69 69713880 Mobil +49 (0) 172 7996363 projekte@birgitbecker-solutions. Gldbergweg 95a 60599 Frankfurt 069 Birgit / 6971 3880 Becker 0172 / 799 63 63 @ prjekte@birgitbecker-slutins.de Gldbergweg 95a 60599 Frankfurt Telefn +49 (0) 69 69713880 Mbil +49 (0) 172 7996363 prjekte@birgitbecker-slutins.de

Mehr

www.ise-informatik.de Information Systems Engineering Oracle Managed Service Juni 2014 ise GmbH

www.ise-informatik.de Information Systems Engineering Oracle Managed Service Juni 2014 ise GmbH Infrmatin Systems Engineering Oracle Managed Service Juni 2014 ise GmbH START Der Lebens-Zyklus des ERP Systems IFS Implementierung Vertragsabschluss Prjektplanung Prjektstart P R O J E K T Knzeptin Lösungs-

Mehr

geboren am 18.01.1969 in Haan deutsche Staatsangehörigkeit geschieden, 2 Kinder

geboren am 18.01.1969 in Haan deutsche Staatsangehörigkeit geschieden, 2 Kinder Stefan Heinrich Zur Persn Max-Fremery-Str. 46 50827 Köln Mbil: 01522 6849599 Email: heinrich_stefan@utlk.de gebren am 18.01.1969 in Haan deutsche Staatsangehörigkeit geschieden, 2 Kinder Berufserfahrung

Mehr

Profil: Schwerpunkt EDV/IT

Profil: Schwerpunkt EDV/IT DR. THOMAS ROSE Administratin und Cnsulting FON MOBIL EMAIL HERTHASTRAßE 17 50969 KÖLN 0221 677 6596 0160 881 2724 THR@THORONIX.COM Prfil: Schwerpunkt EDV/IT Persönliches Geburtsdatum 25.02.1964 Ausbildung

Mehr

Software as a Service 16.02.2009

Software as a Service 16.02.2009 Sftware as a Service 16.02.2009 Referent SOPRA EDV-Infrmatinssysteme GmbH 1 Sftware as a Service 16.02.2009 Agenda Was ist Sftware asa Service? Warum Sftware as a Service? Pwer f Chice : Passende Betriebs-

Mehr

Profil Reavis Hilz-Ward

Profil Reavis Hilz-Ward Prfil Reavis Hilz-Ward Reavis Hilz-Ward Geschäftsführende Gesellschafterin INTERPROJECTS GmbH Walter-Klb-Straße 5-7 60594 Frankfurt am Main T: +49 69 756001-0 F: +49 69 756001-20 rhilz-ward@interprjects.de

Mehr

Tätigkeitsprofil. Erfahrungsprofil

Tätigkeitsprofil. Erfahrungsprofil Tätigkeitsprfil Die SfrTe GmbH ist schwerpunktmäßig auf zwei Gebieten tätig: 1. Knzeptin, Realisierung, Einführung und Optimierung vn Sftware Entwicklungsumgebungen swie Entwicklung vn individuellen Kundenlösungen,

Mehr

Herr Thomas Rosenwick

Herr Thomas Rosenwick Beraterprfil vn: Herr Thmas Rsenwick Service Management System Management Applicatin Infrastructure Design IT Operatin Management Prject Management Ich habe mehrere Jahre Erfahrung im Bereich ITIL- Service

Mehr

cobra CRM Lösungen Effizient. Einfach. Erfolgreich. Unternehmensprofil

cobra CRM Lösungen Effizient. Einfach. Erfolgreich. Unternehmensprofil cbra CRM Lösungen Effizient. Einfach. Erflgreich. 1 Das Unternehmen cbra GmbH Gründung 1985 in Knstanz. Pinier bei der Entwicklung vn Adressverwaltungs- und Kundenmanagement-Sftware. Seit 2007 ein Unternehmen

Mehr

Überblick - Best Practices ITIL / ISO 20 000 / CMMI

Überblick - Best Practices ITIL / ISO 20 000 / CMMI Überblick - Best Practices ITIL / ISO 20 000 / CMMI Gerhard Fessler Steinbeis-Beratungszentrum Przesse, Exzellenz und CMMI CMMI Capability Maturity Mdel, Capability Maturity Mdeling, CMM and CMMI are registered

Mehr

Was wir tun. I. Finance and beyond. II. Operations and beyond. III. Information and beyond. Die Service-Leistungen von Beyond Consulting GmbH

Was wir tun. I. Finance and beyond. II. Operations and beyond. III. Information and beyond. Die Service-Leistungen von Beyond Consulting GmbH Was wir tun Die Service-Leistungen vn Beynd Cnsulting GmbH I. Finance and beynd II. Operatins and beynd III. Infrmatin and beynd 1. Cntrlling 1. Organisatin 1. High-prfile CIO und CTO Services 2. Risk

Mehr

SERENA SCHULUNGEN 2015

SERENA SCHULUNGEN 2015 SERENA SCHULUNGEN 2015 FEBRUAR MÄRZ Dimensins CM Admin & Cnfig M, 02. 02. D, 05. 02. Dimensins RM Requirements Management M, 23.02. Mi, 25.02. SBM Designer & Admin M, 02. 03. D, 05. 03. SBM Orchestratin

Mehr

ITIL entzaubert. Ob und wie Ihre Organisation von ITIL profitieren kann. Consultancy. TOPdesk Service Management Simplified

ITIL entzaubert. Ob und wie Ihre Organisation von ITIL profitieren kann. Consultancy. TOPdesk Service Management Simplified ITIL entzaubert Ob und wie Ihre Organisatin vn ITIL prfitieren kann Cnsultancy Übersicht Einleitung Was ist ITIL? Wie ist es entstanden? Warum ist es überhaupt interessant? ITIL im Detail ITIL v2 ITIL

Mehr

Lebenslauf. Hochschulausbildung: Studium der Informatik 1968 bis 1972 Universität Salford 1996 Strategic Management in Banking INSEAD, Paris

Lebenslauf. Hochschulausbildung: Studium der Informatik 1968 bis 1972 Universität Salford 1996 Strategic Management in Banking INSEAD, Paris Richard Gdfrey Walter Schwagenscheidt Str. 15 61476 Krnberg Mbil: 0151/50660755 E-Mail: rglgdfrey@al.cm Krnberg, im März 2013 Lebenslauf Gebren am 1. August 1950 in Lndn Hchschulausbildung: Studium der

Mehr

CMMI und Automotive SPICE gemeinsam nutzen

CMMI und Automotive SPICE gemeinsam nutzen CMMI und Autmtive SPICE gemeinsam nutzen Gerhard Fessler Steinbeis-Beratungszentrum Przesse, Exzellenz und CMMI CMMI Capability Maturity Mdel, Capability Maturity Mdeling, CMM and CMMI are registered in

Mehr

Qualifikationsprofil. Sven Werner. Senior Consultant und Trainer

Qualifikationsprofil. Sven Werner. Senior Consultant und Trainer Qualifikationsprofil Sven Werner Senior Consultant und Trainer Persönliche Daten Anschrift Heinrich-Campendonk-Str. 22 D 41470 Neuss Kontakt Mobil: +49 (0)151 / 22657701 Festnetz: +49 (0)2137 / 933560

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentatin Wer wir sind Wir verstehen uns als Internetberatung und Dienstleister als Experten für eine ganzheitliche Psitinierung im digitalen Raum. Sei es bezgen auf Ihre eigene Internetseite

Mehr

ECQA Zertifizierter E-Learning Manager

ECQA Zertifizierter E-Learning Manager Werden Sie ein ECQA Zertifizierter E-Learning Manager www.ecqa.rg Wie? Durch einen Online Kurs, der über einen Zeitraum vn 3 bis maximal 5 Wchen lauft und die Teilnehmer mit praktische Arbeiten einbindet.

Mehr

2004 Fachhochschulreife mit Vertiefung Wirtschaft, OSZ Banken und Versicherungen Berlin

2004 Fachhochschulreife mit Vertiefung Wirtschaft, OSZ Banken und Versicherungen Berlin Personalprofil Frank Reissner Consultant E-Mail: frank.reissner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Studium der Wirtschaftsinformatik, Universität Hohenheim, Abschluss Master Degree Applied

Mehr

Enterprise Business Intelligence Method

Enterprise Business Intelligence Method Serwise AG Merkurstrase 23 8400 Winterthur Tel. 052 266 06 51 Dezember 2004 Enterprise Business Intelligence Methd Ein kmpletter Lifecycle für erflgreiche Business Intelligence Prjekte im Enterprise Umfeld

Mehr

SSI White Paper: smart solution + engineering

SSI White Paper: smart solution + engineering Anlagenprduktivität und Prduktinslgistik ptimieren: SSE Smart Slutin + Engineering KG nutzt Sftware-, IT-Kmpetenz und Infrastruktur vn SSI Kunde: SSE Smart Slutin + Engineering KG Branche: Ziel: Lösung:

Mehr

Dr. Robert Scholderer

Dr. Robert Scholderer Profil Persönliche Daten Name Dr. Robert Scholderer Status Selbständiger SLA-Berater Alter 40 Jahre E-Mail robert@scholderer.de Telefon/fax +49 721 570 44 387 Mobil +49 175 56 86 936 Adresse Rohrbacherhof

Mehr

Profil. Dirk Blaurock. (Stand: 17.03.2015) Ausbildung:

Profil. Dirk Blaurock. (Stand: 17.03.2015) Ausbildung: Prfil (Stand: 17.03.2015) Dirk Blaurck Ausbildung: Diplm-Wirtschaftsingenieur (FH) Diplm-Ingenieur (FH) Fachrichtung Prduktinstechnik Bürinfrmatinselektrniker Geburtsjahr: 1969 EDV Erfahrung seit: 1984

Mehr

Curriculum Vitae & Erfahrungsprofil. Thomas Cords

Curriculum Vitae & Erfahrungsprofil. Thomas Cords THOMAS CORDS fn: +49-40 - 85 41 44 67 management mbil: +49-151 - 22 36 94 48 n demand web: www.crds-md.de Curriculum Vitae & Erfahrungsprfil Hamburg, Dezember 2011 management n demand THOMAS CORDS fn:

Mehr

Miss Marple Enterprise Edition vs. e:sam

Miss Marple Enterprise Edition vs. e:sam amand sftware GmbH Kemptener Straße 99 D-88131 Lindau Telefn: +49 (0) 83 82 / 9 43 90-0 E-Mail: inf@amandsftware.cm www.amandsftware.cm Die Lösungen der amand sftware In dieser Gegenüberstellung werden

Mehr

Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik II. (Unternehmenssoftware)

Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik II. (Unternehmenssoftware) Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinfrmatik II Prfil des Lehrstuhls (Prf. Dr. G. Herzwurm) am betriebswirtschaftlichen Institut deruniversität Stuttgart Frschungsbericht GFFT-2008-007 Schlüsselwrte (Suchkriterien)

Mehr

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise PLM Prduct Lifecycle Management SAP R/3 Enterprise Release 470x200 Release-Infrmatinen Cpyright 2003 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus

Mehr

Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal

Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal Servicerientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Prtal Ein Vrtrag im Rahmen der WebSphere Cmmunity Cnference 2004 für die Firma TIMETOACT Sftware & Cnsulting GmbH Dipl.-Ing. Frank W. Rahn Freiberuflicher

Mehr

Konsolidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operations Manager

Konsolidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operations Manager Knslidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operatins Manager Einleitung Die Rechenzentren der heutigen Zeit und auch die Anfrderungen zur Autmatisierung sind meist histrisch gewachsen. Verschiedene Prdukte

Mehr

Lisztstr. 29 D-71131 Jettingen TEL.: 07452 873 007 FAX: 07452 873 008 tjf@fuchs-consulting.de http://www.fuchs-consulting.de. Persönliche Daten:

Lisztstr. 29 D-71131 Jettingen TEL.: 07452 873 007 FAX: 07452 873 008 tjf@fuchs-consulting.de http://www.fuchs-consulting.de. Persönliche Daten: THOMAS J. FUCHS DIPL.BETRIEBSWIRT (BA) MBA UNIV. OF WALES Lisztstr. 29 D-71131 Jettingen TEL.: 07452 873 007 FAX: 07452 873 008 tjf@fuchs-cnsulting.de http://www.fuchs-cnsulting.de Beraterprfil Persönliche

Mehr

Lebenslauf! 10.!Mai!1969! verheiratet,!keine!kinder!

Lebenslauf! 10.!Mai!1969! verheiratet,!keine!kinder! Lebenslauf AlexanderdeWerth Dipl.Kmmunikatinswirt(BAW) 10.Mai1969 verheiratet,keinekinder Lristraße7 80335München Tel:+49(089)71675172 Mbil:+491792943158 Mail:alexander@dewerth.eu DesignisteinPrzesszurGestaltungundFührung

Mehr

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise PLM Prduct Lifecycle Management SAP R/3 Enterprise Release 4.70 Release-Infrmatinen Cpyright 2002 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus

Mehr

Beraterprofil. Hauser SCM Consulting GmbH Rainer Hauser (Geschäftsführer) Staatlich geprüfter Wirtschaftsinformatiker

Beraterprofil. Hauser SCM Consulting GmbH Rainer Hauser (Geschäftsführer) Staatlich geprüfter Wirtschaftsinformatiker Hauser SCM Cnsulting GmbH (Geschäftsführer) Staatlich geprüfter Wirtschaftsinfrmatiker Beruflicher Schwerpunkt Fachberatung, Przess- und Prjektmanagement in der betrieblichen Lgistik unter Anwendung vn

Mehr

Profil. Jan Olschewski

Profil. Jan Olschewski Prfil Jan Olschewski Ausbildung : 1978 1988 10-klassige allgemeinbildende Oberschule 1989 1990 Betriebsberufsschule 1990 1991 Abitur am Institut zur Vrbereitung auf ein Auslandsstudium 1991 1993 Physikstudium

Mehr

CMMI 1.3: Was ist neu? September 2011

CMMI 1.3: Was ist neu? September 2011 CMMI 1.3: Was ist neu? September 2011 Gerhard Fessler CMMI Capability Maturity Mdel, Capability Maturity Mdeling, CMM and CMMI are registered in the U.S. Patent and Trademark Office by Carnegie Melln University

Mehr

McAfee University. Schulungen für Deutschland 1. Halbjahr 2014. präsentiert: INHALTSVERZEICHNIS: Kursübersicht und Kursbeschreibungen

McAfee University. Schulungen für Deutschland 1. Halbjahr 2014. präsentiert: INHALTSVERZEICHNIS: Kursübersicht und Kursbeschreibungen präsentiert: McAfee University Schulungen für Deutschland 1. Halbjahr 2014 INHALTSVERZEICHNIS: Seite 2 Seite 3 Einleitung Kursübersicht und Kursbeschreibungen Seite 6 Kurstermine 1. Halbjahr 2014 Seite

Mehr

Lebenslauf. 1972 - Dez. 1984 Grundschule & Gymnasium, Abschluss Abitur. Informatik Studium an der TU Berlin: Diplom Informatiker

Lebenslauf. 1972 - Dez. 1984 Grundschule & Gymnasium, Abschluss Abitur. Informatik Studium an der TU Berlin: Diplom Informatiker Lebenslauf Name: Jörg Ehrhardt Whnrt: Frühlingstr. 52, D-82223 Eichenau Geburtsdaten: Email 08.11.1965 in Berlin Jerg.Ehrhardt@nlinehme.de 1972 - Dez. 1984 Grundschule & Gymnasium, Abschluss Abitur Okt.

Mehr

McAfee University. Schulungen für Deutschland 2. Halbjahr 2013. Inhaltsverzeichnis: Seite 2 Einleitung. Seite 3 Kursübersicht und Kursbeschreibungen

McAfee University. Schulungen für Deutschland 2. Halbjahr 2013. Inhaltsverzeichnis: Seite 2 Einleitung. Seite 3 Kursübersicht und Kursbeschreibungen McAfee University Schulungen für Deutschland 2. Halbjahr 2013 Inhaltsverzeichnis: Seite 2 Einleitung Seite 3 Kursübersicht und Kursbeschreibungen Seite 6 Kurstermine 2. Halbjahr 2013 Seite 7 Anmeldefrmular

Mehr

Profil Claudia Bernard (Dipl. Betriebswirtin, FH)

Profil Claudia Bernard (Dipl. Betriebswirtin, FH) Prfil (Dipl. Betriebswirtin, FH) 82515 Wlfratshausen Tel. 08171911 494 Mb. 0179 519 88 08 Fax 08171911 495 cbernard@bernardcnsulting.de www.bernardcnsulting.de seit 4/2000 Freiberuflich als betriebswirtschaftliche

Mehr

CTO, LEITER IT, LEITER SOFTWAREENTWICKLUNG

CTO, LEITER IT, LEITER SOFTWAREENTWICKLUNG Lebenslauf Kai-Dietrich Scheppe Geburtsdatum: 03.05.1964 Geburtsrt: München Verheiratet, 2 Töchter CTO, LEITER IT, LEITER SOFTWAREENTWICKLUNG Führungspersönlichkeit mit breit gefächerter Funktinserfahrung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 1

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 1 ix 1 Einleitung 1 1.1 Was bringt die ISO/IEC 20000........................... 3 Nachweis der Leistungsfähigkeit.......................... 3 Kontinuierliche Verbesserung............................ 3 Reduzierung

Mehr

Persönliche Daten. Beratungsschwerpunkte. Stand: September 2012 1/ 8

Persönliche Daten. Beratungsschwerpunkte. Stand: September 2012 1/ 8 Persönliche Daten Jens Gößner, Diplm-Wirtschaftsinfrmatiker Geburtstag: 05.08.1970 Erreichbarkeit: Tel. : +49 (0) 171 / 6220287, E-Mail: mail@innvative-minds.de Beratungsschwerpunkte Beratung Prjektmanagement

Mehr

1990 Analytiker-Programmierer mit eidg. Fachausweis, Handelsschule KV Basel

1990 Analytiker-Programmierer mit eidg. Fachausweis, Handelsschule KV Basel Personalprofil Martin Reinli Consultant E-Mail: martin.reinli@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 1992 Eidg. Dipl. Wirtschaftsinformatiker, Handelsschule KV Basel 1990 Analytiker-Programmierer

Mehr

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK Personalprofil Andrés Rösner Consultant E-Mail: andres.roesner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Master of Science (Honours) in Business mit Marketing, Northumbria University, Newcastle

Mehr

FACHLICHE SCHWERPUNKTE.NET basierte Software Entwicklung Architektur von Software Systemen Problem Löser

FACHLICHE SCHWERPUNKTE.NET basierte Software Entwicklung Architektur von Software Systemen Problem Löser PROFIL ANDREAS BRÄSEN FACHLICHE SCHWERPUNKTE.NET basierte Sftware Entwicklung Architektur vn Sftware Systemen Prblem Löser BRANCHENSCHWERPUNKTE Energiewirtschaft Versicherungsbranche Autmatisierungstechnik

Mehr

Ihr Partner für nachhaltigen Erfolg Executive Search

Ihr Partner für nachhaltigen Erfolg Executive Search Ihr Partner für nachhaltigen Erflg Executive Search ManCns Persnalberatung GmbH Burgstraße 3 c D-85604 Zrneding www.mancns.de Unsere Werte Ganzheitliche Verantwrtung Wir haben immer beide Seiten, unseren

Mehr

Erfahrungen als externer Assessor und Berater im SPA/SPI-Umfeld

Erfahrungen als externer Assessor und Berater im SPA/SPI-Umfeld SOFTWARE PROCESS IMPROVEMENT CMM & SPICE IN PRACTICE 1 Erfahrungen als externer Assessr und Berater im SPA/SPI-Umfeld Wlfgang Daschner Qualität & Infrmatik 1 Anschub für Przessverbesserung im Sftwarebereich

Mehr

ITIL IT Infrastructure Library

ITIL IT Infrastructure Library ITIL IT Infrastructure Library Einführung in das IT-Service-Management Andreas Linhart - 2009 Agenda IT-Service-Management Der ITIL-Ansatz Lizenzen & Zertifizierungen ITIL-Prozessmodell (v2) Service Support

Mehr

Unternehmensweites Projektmanagement mit Microsoft Project Server 2013

Unternehmensweites Projektmanagement mit Microsoft Project Server 2013 Unternehmensweites Prjektmanagement mit Micrsft Prject Server 2013 Grundlagen, Przesse, Implementierung Auszug aus dem Buch Micrsft Prject Server 2010: Anwendung, Administratin, Implementierung Jürgen

Mehr

Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der c-works GmbH

Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der c-works GmbH Seite 1 vn 6 Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der Datum des Inkrafttretens: 19-10-2011 Dkument-Eigentümer: Versin Versin Datum Beschreibung Autr 1.0 10.10.2011 Service Level Agreement H. Latzk

Mehr

Kathrin Brandstetter Dipl.Inf.(FH)

Kathrin Brandstetter Dipl.Inf.(FH) Kathrin Brandstetter Dipl.Inf.(FH) Anschrift Pater-Petrus-Str. 11d, 83022 Rosenheim Telefon -49 (0)172 81 71 276 Email info@kathrinbrandstetter.de Homepage http://www.kathrinbrandstetter.de/ Geburtsdaten

Mehr

Profil Jens-Peter Frank

Profil Jens-Peter Frank Profil Jens-Peter Frank NT Innovation Company GmbH Als Spezialist für individuelle Softwareentwicklung begleiten wir Sie auf Ihrem Weg. Wir planen, realisieren und betreuen Ihre spezifische Softwarelösung

Mehr

Bitrix24 Self-hosted Version Technische Anforderungen

Bitrix24 Self-hosted Version Technische Anforderungen Bitrix24 Self-hsted Versin Technische Anfrderungen Bitrix24 Self-hsted Versin: Technische Anfrderungen Bitrix24 ist eine sichere, schlüsselfertige Intranet-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen, die

Mehr

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken Berufliches Profil Senior Consultant SAP Basis and SAP System Optimization Stärken Große Erfahrung in Internationalen Projekten Hervorragende Kommunikation zu Kunden und Projektteam Gute Analytische und

Mehr

Stelle Vorgelegt am Angenommen am Abgelehnt am Bund 04.12.2006 02.01.2007 Land Salzburg 04.12.2006 19.12.2006 Alle übrigen Länder

Stelle Vorgelegt am Angenommen am Abgelehnt am Bund 04.12.2006 02.01.2007 Land Salzburg 04.12.2006 19.12.2006 Alle übrigen Länder Betrieb vn E-Gvernment- Kmpnenten Knventin egv-betr 1.0.0 Empfehlung mehrheitlich Kurzbeschreibung Eine wesentliche Vraussetzung für die Akzeptanz vn E- Gvernment-unterstützten Dienstleistungen ist die

Mehr

Fallstudie Phonnet Analytisches CRM

Fallstudie Phonnet Analytisches CRM Fallstudie Phnnet Fallstudie Phnnet Dkument Autren: Status: Christph Lher Alexander Meier Michele Piasini Urs Rehrn Draft / Arbeitspapier Versin: 0.9 letzte Änderung: 25.06.2008 19:17:00 Änderungskntrlle

Mehr

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann.

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann. Profil Gerrit Rüdiger Staib Freiberuflicher Consultant / Architekt Integration SAP - Microsoft - Web Applications / Portal Prozessberatung im SAP-Umfeld Testmanagement Über 8 Jahre Erfahrung als IT-Berater

Mehr

Zusammenfassung Strategie & Führung

Zusammenfassung Strategie & Führung Zusammenfassung Strategie & Führung ZF ICTST+Fü - Thmas Stuber, Juli 2010 Anfrderungen Prüfung: wesentliche Sachen erklären können. Aber keine 1 zu 1 Definitinen 2) Wahrnehmung Keine Prüfungsrelevanz 3)-5)

Mehr

2010 Promotion in Informatik am Lehrstuhl Technische Informatik, Eberhard Karls Universität Tübingen

2010 Promotion in Informatik am Lehrstuhl Technische Informatik, Eberhard Karls Universität Tübingen Personalprofil Dr. Michael Bensch Manager E-Mail: michael.bensch@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2010 Promotion in Informatik am Lehrstuhl Technische Informatik,

Mehr

Ihr Data Center in der Tasche

Ihr Data Center in der Tasche Ihr Data Center in der Tasche Mbilisierung inhuse der besser in der mbilen Clud? Knzepte und Nutzen mbiler Anwendungen im Unternehmen Dr. Dieter Kramps cbag systems GmbH & C. KG Inhaber/Geschäftsführer

Mehr

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule.

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule. Personalprofil Stefan Haberberg Consultant E-Mail: stefan.haberberg@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2012 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule

Mehr

Compliance Anspruch und Wirklichkeit

Compliance Anspruch und Wirklichkeit Cmpliance Anspruch und Wirklichkeit 17th Sympsium n Privacy and Security 2012 ETH Zürich, 29. August 2012 Prf. Dr. Stella Gatziu Grivas Leiterin Kmpetenzschwerpunkt Clud Cmputing Hchschule für Wirtschaft,

Mehr

Beraterprofil von Sven Erhatic

Beraterprofil von Sven Erhatic Geburtsjahr: 1972 Familienstand: Staatsangehörigkeit: Funktion: Einsatzgebiete: Qualifikation: Soft-Skills: Erfahrungsbereiche: Branchenkenntnisse: Betriebssysteme: Datenbanken: Programmiersprachen: geschieden,

Mehr

Skills und Projekterfahrungen

Skills und Projekterfahrungen Skills und erfahrungen Skills und erfahrungen Armin Leichtfuß Persönliche Eigenschaften / Sprachen Erfahrungen und Kenntnisse: Fachlich Erfahrungen und Kenntnisse: Technisch Mitgliedschaften Teilnahme

Mehr

Berater-Profil 231. DB-Administrator, Org.-Programmierer (DB2, VS-Cobol II, SQL) Ausbildung Studium der Physik. EDV-Erfahrung seit 1970

Berater-Profil 231. DB-Administrator, Org.-Programmierer (DB2, VS-Cobol II, SQL) Ausbildung Studium der Physik. EDV-Erfahrung seit 1970 Berater-Profil 231 DB-Administrator, Org.-Programmierer (DB2, VS-Cobol II, SQL) Ausbildung Studium der Physik EDV-Erfahrung seit 1970 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1943 Unternehmensberatung R+K

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung theguard! ServiceCenter (Versin 2.5) Stand 03/2006 Diese Seiten geben einen Überblick über alle theguard! ServiceCenter Mdule und eine Beschreibung der wichtigsten Funktinen. Sie

Mehr

11 Real Time Interaction Management CRM in Echtzeit

11 Real Time Interaction Management CRM in Echtzeit ebk Erflgreiches Callcenter 2011 Markus Grutzeck, Grutzeck-Sftware GmbH Seite: 51 11 Real Time Interactin Management CRM in Echtzeit Autr: Thmas Geiling Um den Erflg Ihres Unternehmens zu gewährleisten,

Mehr

ANG Trainer. Wir machen das. Punkt und Gut!

ANG Trainer. Wir machen das. Punkt und Gut! Fest angestellte ANG.Trainer führen bei Ihren Kunden in Ihrem Namen Trainings, Coachings, Workshops durch. Und manchmal machen wir auch Unmögliches möglich. Punkt und Gut! Vom Einsteiger bis zum Professional:

Mehr

Richtlinie für den Betrieb der Gesundheitstelematik

Richtlinie für den Betrieb der Gesundheitstelematik Einführung der Gesundheitskarte Richtlinie für den Betrieb der Gesundheitstelematik (Plicy) Versin 1.0.0 Stand: 30.11.2006 Status freigegeben gematik_betr_betrieb_plicy_v1.0.0.dc Seite 1 vn 17 Versin:

Mehr

Enterprise Edition 2012 Release Notes. Version 3.1.2

Enterprise Edition 2012 Release Notes. Version 3.1.2 Enterprise Editin 2012 Release Ntes Versin 3.1.2 Miss Marple Enterprise Editin 2012 Release Ntes Versin 3.1.2 Inhalt Hard- und Sftwarevraussetzungen... 3 Micrsft SQL Server und Reprting Services... 3 Miss

Mehr

Prozessmanagement im HR-Bereich. Insight 2012 Seite 1

Prozessmanagement im HR-Bereich. Insight 2012 Seite 1 Przessmanagement im HR-Bereich Insight 2012 Seite 1 Vrtrag Bis 2004: Leitung Prduktservice und Kundenbetreuung bei namhaftem österreichischen Sftwareunternehmen Seit 2005: selbständig - Ammnit Beate Cerny,

Mehr

2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu Fabra, Barcelona

2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu Fabra, Barcelona Personalprofil Dr. Basak Günes Consultant E-Mail: basak.guenes@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu

Mehr

Herzlich willkommen! Mitten im Markt

Herzlich willkommen! Mitten im Markt Herzlich willkmmen! Mitten im Markt 2 Inhalt 1 Ausgangssituatin 2 Zielsetzung 3 Marktdaten 4 Inhalte / Schwerpunkte Messeknzept 5 Besucherzielgruppen 6 Rahmendaten 7 Rahmenprgramm 8 Marketingmaßnahmen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 6 ITIL -Dienstleistungsangebot... 13 Beratung... 13 Umsetzung... 13 Auditierung... 13

Inhaltsverzeichnis. 6 ITIL -Dienstleistungsangebot... 13 Beratung... 13 Umsetzung... 13 Auditierung... 13 Servicekatalg Versin 2.4 vm 01. Juli 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Firmenprfil EPC AG... 2 Mitarbeiter und Partner... 2 Unser Dienstleistungsangebt im Überblick... 3 Beratung... 4 IT- Prjektleitungen... 4

Mehr

WERIIT GmbH. Profis für Professional Service. Inhalt

WERIIT GmbH. Profis für Professional Service. Inhalt WERIIT GmbH Profis für Professional Service Inhalt 1.) Leistungsspektrum / Geschäftsbereiche 2.) Betriebswirtschaft & Organisation 3.) Business Integration 4.) Anwendungsentwicklung 5.) ERP- & SAP-Beratung

Mehr

LE 2: Informationssysteme und ERP

LE 2: Informationssysteme und ERP Institut für Infrmatik LE 2: Infrmatinssysteme und ERP Wirtschaftsinfrmatik Rbinsn Aschff (aschff@ifi.uzh.ch) Gerhard Schwabe Aufbau der Lerneinheit Institut für Infrmatik 1. Beispiel und Lernziele 2.

Mehr

business talk PASS Logistics Talk Aktuelle Trends aus der Logistik

business talk PASS Logistics Talk Aktuelle Trends aus der Logistik business PASS Lgistics Talk Aktuelle Trends aus der Lgistik Lgistics Talk, Dnnerstag, 15. September 2011 PASS Perfrmance Center, Taunusanlage 1 (Skyper), Frankfurt/Main agenda business 17:30 Uhr Empfang

Mehr

PY Personalabrechnung. SAP R/3 Enterprise

PY Personalabrechnung. SAP R/3 Enterprise PY Persnalabrechnung SAP R/3 Enterprise Release 470x200 Release-Infrmatinen Cpyright 2003 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus sind, zu

Mehr

Success Story Gegenbauer Holding SA & Co. KG. T e c h n o l o g i e n L ö s u n g e n T r e n d s E r f a h r u n g

Success Story Gegenbauer Holding SA & Co. KG. T e c h n o l o g i e n L ö s u n g e n T r e n d s E r f a h r u n g Success Stry Gegenbauer Hlding SA & C. KG T e c h n l g i e n L ö s u n g e n T r e n d s E r f a h r u n g Success Stry Gegenbauer Hlding SA & C. KG Management Summary Das ism - Institut für System-Management

Mehr

Einführung in ActiveVOS 7 Standardisiertes Prozessmanagement für Zukunftsorientierte

Einführung in ActiveVOS 7 Standardisiertes Prozessmanagement für Zukunftsorientierte Flie 1 Einführung ActiveVOS 7 02.06.2010 Einführung in ActiveVOS 7 Standardisiertes Przessmanagement für Zukunftsrientierte Manuel Götz Technischer Leiter itransparent GmbH Manuel Götz Tel: +49 178 409

Mehr

CMMI : Der Nachfolger von ISO 9001?

CMMI : Der Nachfolger von ISO 9001? CMMI : Der Nachflger vn ISO 9001? Gerhard Fessler Steinbeis-Beratungszentrum Przesse, Exzellenz und CMMI CMMI Capability Maturity Mdel, Capability Maturity Mdeling, CMM and CMMI are registered in the U.S.

Mehr

ISO & IKS Gemeinsamkeiten. SAQ Swiss Association for Quality. Martin Andenmatten

ISO & IKS Gemeinsamkeiten. SAQ Swiss Association for Quality. Martin Andenmatten ISO & IKS Gemeinsamkeiten SAQ Swiss Association for Quality Martin Andenmatten 13. Inhaltsübersicht IT als strategischer Produktionsfaktor Was ist IT Service Management ISO 20000 im Überblick ISO 27001

Mehr

Thomas Frank P r o f i l

Thomas Frank P r o f i l Thmas Frank P r f i l Kntakt Name: Thmas Frank Zürich - Schweiz Mbil: +41 (0)76 755 6688 Mail: tfrank@tfrank.net Seite 1 vn 12 Stand 2013 Persönliche Daten Ausbildung: Diplm Kaufmann Geburtsjahr: 1969

Mehr

Werkzeugspezifische Anpassung und Einführung von Vorgehensmodellen in integrierten Projektinfrastrukturen

Werkzeugspezifische Anpassung und Einführung von Vorgehensmodellen in integrierten Projektinfrastrukturen Werkzeugspezifische Anpassung und Einführung vn Vrgehensmdellen in integrierten Prjektinfrastrukturen Marc Kuhrmann Technische Universität München Institut für Infrmatik Lehrstuhl Sftware & Systems Engineering

Mehr

Vorgehensweise zur Implementierung von SAP Sicherheitskonzepten

Vorgehensweise zur Implementierung von SAP Sicherheitskonzepten Vrgehensweise zur Implementierung vn SAP Sicherheitsknzepten A. Management-Summary: SAP-Sicherheitsknzepte sind heute im Spannungsfeld vn regulatrischen Anfrderungen, betrieblichen und rganisatrischen

Mehr

Einsatz des Viable System Model (VSM) zur organisatorischen Verankerung von IT- Servicemanagement-Prozessen in Banken

Einsatz des Viable System Model (VSM) zur organisatorischen Verankerung von IT- Servicemanagement-Prozessen in Banken Einsatz des Viable System Mdel (VSM) zur rganisatrischen Verankerung vn IT- Servicemanagement-Przessen in Banken bankn Management Cnsulting GmbH & C. KG Ralf-Michael Jendr Senir Manager Nvember 2011 Summary

Mehr

PROFIL. Wirschaftsinformatik FH Köln, berufsbegleitend, Abschluss 2011 Kommunikationswirt (WAK)

PROFIL. Wirschaftsinformatik FH Köln, berufsbegleitend, Abschluss 2011 Kommunikationswirt (WAK) Zusammenfassung PROFIL Projektleiter mit Schwerpunkt im Bereich Online und Multimedia Entwicklung. Angehender Diplom-Informatiker mit Abschluss in 2011. Mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Martin Beims. IT-Service Management mit ITIL. ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7

Inhaltsverzeichnis. Martin Beims. IT-Service Management mit ITIL. ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7 sverzeichnis Martin Beims IT-Service Management mit ITIL ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-43087-7

Mehr

ZIESE-IT IT Service und Beratung

ZIESE-IT IT Service und Beratung Michael Ziese Netzwerktechniker Microsoft Certified System Engineer T +49 6074 2154733 M + 49 174 243 4043 F + 49 6074 2154487 mziese@ziese-it.de www.ziese-it.de http://www.xing.com/profile/michael_ziese

Mehr

CRM Einführung mit vtiger ein Praxisbeispiel

CRM Einführung mit vtiger ein Praxisbeispiel CRM Einführung mit vtiger ein Praxisbeispiel Berlin, 24.03.2014 Ein paar Wrte über die CsmCde GmbH!2 CsmCde Fakten Gründung 2000 als GmbH Sftwareunternehmen mit Schwerpunkt Internet 15 Mitarbeiter Inhabergeführt

Mehr

Systemvoraussetzungen für

Systemvoraussetzungen für Systemvraussetzungen für intertrans / dispplan / fuhrparkmanager / crm / lager + lgistik Damit unsere Sftware in Ihrem Unternehmen ptimal eingesetzt werden kann, setzen wir flgende Ausstattung vraus, die

Mehr

Kommunikations- und Medienwissenschaft. Communication and Media Studies. Klaus-Dieter Altmeppen

Kommunikations- und Medienwissenschaft. Communication and Media Studies. Klaus-Dieter Altmeppen Studiengang Jurnalistik Knzept Master kda Seite 1 STUDIENGANG JOURNALISTIK KATHOLISCHE UNIVERSITÄT EICHSTÄTT-INGOLSTADT Masterstudiengang Management und Innvatin in Jurnalismus und Medien MODULBESCHREIBUNGEN

Mehr

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG Personalprofil Sven Kuschke Consultant E-Mail: sven.kuschke@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Von Übersicht und Zuversicht in komplexen Projekten: GUI-Redesign einer CRM-Lösung

Von Übersicht und Zuversicht in komplexen Projekten: GUI-Redesign einer CRM-Lösung Vn Übersicht und Zuversicht in kmplexen Prjekten: GUI-Redesign einer CRM-Lösung Referent: Christian Wlf CRM Gipfeltur Kundenname Vrstellung Vn Übersicht und Zuversicht in kmplexen Prjekten: GUI-Redesign

Mehr

Prof. Dr. L. Prinz Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen E&I Häufig gestellte Fragen zur Diplomarbeit

Prof. Dr. L. Prinz Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen E&I Häufig gestellte Fragen zur Diplomarbeit Prf. Dr. L. Prinz Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen E&I Häufig gestellte Fragen zur Diplmarbeit Ziel der Diplmarbeit Allgemein: Mit der Abschlussarbeit sll nachgewiesen werden, dass in dem gewählten

Mehr

2013 IEC 62366 Gebrauchstauglichkeit von Medizinprodukten Managing Global Teams

2013 IEC 62366 Gebrauchstauglichkeit von Medizinprodukten Managing Global Teams Personalprofil Dr. Carsten Heil Senior Manager E-Mail: carsten.heil@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2000 Promotion in Physikalischer und Organischer Chemie 1999 Technischer Betriebswirt

Mehr