Deutsche Ausgabe. Tipps & Techniken für dynamische Websites. Jack D. Herrington O REILLY. Deutsche Übersetzung von Jørgen W. Lang

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Deutsche Ausgabe. Tipps & Techniken für dynamische Websites. Jack D. Herrington O REILLY. Deutsche Übersetzung von Jørgen W. Lang"

Transkript

1 Deutsche Ausgabe PHP HACKSTM Tipps & Techniken für dynamische Websites O REILLY Jack D. Herrington Deutsche Übersetzung von Jørgen W. Lang

2

3 TM Jack D. Herrington Deutsche Übersetzung von Jørgen W. Lang Beijing Cambridge Farnham Köln Paris Sebastopol Taipei Tokyo

4 Die Informationen in diesem Buch wurden mit größter Sorgfalt erarbeitet. Dennoch können Fehler nicht vollständig ausgeschlossen werden. Verlag, Autoren und Übersetzer übernehmen keine juristische Verantwortung oder irgendeine Haftung für eventuell verbliebene Fehler und deren Folgen. Alle Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt und sind möglicherweise eingetragene Warenzeichen. Der Verlag richtet sich im Wesentlichen nach den Schreibweisen der Hersteller. Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Kommentare und Fragen können Sie gerne an uns richten: O Reilly Verlag Balthasarstr Köln Tel.: 0221/ Fax: 0221/ Copyright der deutschen Ausgabe: 2006 by O Reilly Verlag GmbH & Co. KG 1. Auflage 2006 Die Originalausgabe erschien 2005 unter dem Titel PHP Hacks bei O Reilly Media, Inc. Die Darstellung eines Propeller Beanies im Zusammenhang mit dem Thema PHP ist ein Warenzeichen von O Reilly Media, Inc.»Hacks Books«und»The Hacks Series«und darauf basierende Warenzeichen und Logos sind Warenzeichen von O Reilly Media und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung verwendet werden. Bibliografische Information Der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über abrufbar. Übersetzung und deutsche Bearbeitung: Jørgen W. Lang, Hamburg Lektorat: Alexandra Follenius, Köln Korrektorat: Sibylle Feldmann, Düsseldorf Satz: DREI-SATZ, Husby Umschlaggestaltung: Marcia Friedman, Sebastopol & Michael Oreal, Köln Produktion: Andrea Miß, Köln & Geesche Kieckbusch, Hamburg Belichtung, Druck und buchbinderische Verarbeitung: Druckerei Media-Print, Paderborn ISBN ISBN Dieses Buch ist auf 100% chlorfrei gebleichtem Papier gedruckt.

5 This book is dedicated to my wife, Lauren. You have supported me in everything I have done and said, and sometimes, in spite of it. I love you.

6

7 Inhalt Credits XI Einleitung XV Kapitel 1. Installation und Grundlagen PHP installieren 1 2. PEAR-Module installieren 13 Kapitel 2. Webdesign Austauschbare Benutzeroberflächen (»Skins«) Eine hierarchische Navigation HTML-Kästen erstellen Karteireiter für Ihr Web-Interface Eigene Seitendesigns für Ihre Kunden mit XSL Einfache HTML-Diagramme erstellen Image-Tags mit korrekten Größenangaben HTML- verschicken 43 Kapitel 3. DHTML Interaktive Tabellenkalkulationen für Ihre Webseiten Pop-up-Hinweise erstellen Listen mit freier Reihenfolge per Drag-and-Drop Dynamische HTML-Diagramme Inhalte mit Drehpfeilen unterteilen Digitale Notizzettel Dynamische Navigationsmenüs JavaScript-Code dynamisch verschleiern Eine DHTML-basierte Binäruhr 74 VII

8 20. JSON zähmt Ajax Eine Diashow mit DHTML Vektorgrafiken mit PHP Ein PHP-Farbwähler Link-Graphen erzeugen Ein interaktiver Kalender Den Scrolling-Effekt von Google Maps nachbauen 99 Kapitel 4. Grafiken Vorschaubilder erzeugen Ansprechende Grafiken mit SVG erstellen Grafiken mit Hilfe von Objekten vereinfachen Ein Bild in mehrere Einzelbilder aufteilen Diagramme mit PHP erstellen Bilder überlagern Mit PHP auf iphoto-bilder zugreifen 133 Kapitel 5. Datenbanken und XML Bessere SQL-Schemata entwerfen Datenbankzugriffe absichern Dynamische Objekte für den Datenbankzugriff Automatisches Erzeugen von CRUD-Datenbankcode XML-Daten mit Hilfe von regulären Ausdrücken lesen Ein Datenbankschema im XML-Format exportieren Ein einfacher XML-basierter Abfrage-Handler für den Datenbankzugriff SQL-Anweisungen für Datenbanken automatisch erzeugen Code für Datenbankabfragen automatisch erzeugen CSV-Daten nach PHP konvertieren Daten direkt aus Webseiten auslesen (Screen Scraping) Daten aus hochgeladenen Excel-Dateien lesen Datenbanken mit Excel-Tabellen füttern Microsoft Word-Dokumente durchsuchen RTF-Dokumente dynamisch erzeugen Excel-Tabellen dynamisch erzeugen Eine Nachrichten-Warteschlange 223 VIII Inhalt

9 Kapitel 6. Applikationsdesign Modulare Schnittstellen Unterstützung für Wiki-Text Beliebige Objekte in Arrays umwandeln XML auf die richtige Weise erzeugen Doppeltes Abschicken von Formularen verhindern Benutzerdefinierbare Berichte erstellen Ein Login-System erstellen Rollenbasierte Sicherheit Auf MD5-Passwörter umstellen Wiederverwendbare URLs mit mod_rewrite Zufällige Werbeeinblendungen Jetzt kaufen-buttons Ermitteln, woher die Besucher Ihrer Site kommen Informationen aus vcards importieren vcard-dateien aus den Daten Ihrer Applikation erzeugen Ein Shopping-Cart-Programm 293 Kapitel 7. Entwurfsmuster Objekte beobachten mit dem Observer-Muster Objekte mit dem Abstract-Factory-Muster erzeugen Flexibles Erzeugen von Objekten mit dem Factory-Method-Entwurfsmuster Abstrakter Konstruktionscode mit dem Builder-Muster Das Strategy-Muster zum Trennen des Was und Wie Zwei Module über einen Adapter verbinden Portabler Code mit dem Bridges-Muster Erweiterbare Verarbeitung durch Zuständigkeitsketten Große Klassen durch Komposition aufteilen APIs mit dem Façade-Muster vereinfachen Konstante Objekte mit dem Singleton-Muster Datenmanipulationen mit dem Visitor-Muster vereinfachen 342 Kapitel 8. Tests Modultests zum Überprüfen Ihres Codes Erstellung von Modultests automatisieren Tote Links finden 355 Inhalt IX

10 82. Die Applikation mit simulierten Benutzern testen Applikationen mit Robots testen Websites mit einem Spider-Programm überprüfen Automatisches Erzeugen von Dokumentationen 371 Kapitel 9. Alternative Benutzerschnittstellen Eigene Landkarten mit MapServer Grafische Benutzerschnittstellen mit GTk RSS-Feeds mit Jabber an Instant-Messaging-Programme schicken Chatten Sie über IRC mit Ihrer Webapplikation RSS-Feeds auf Ihrer PSP lesen Google mit einem Link-Graphen durchsuchen Eine neue Schnittstelle für Amazon.com SMS-Nachrichten mit einem IM-Client verschicken Flash-Filme nach Bedarf erstellen 417 Kapitel 10. Unterhaltsames Eigene Google Maps Dynamische Playlists Ein Upload-/Download-Bereich für Mediendateien Den Status von Netzwerkspielen mit PHP überprüfen Wikipedia auf Ihrer PSP Ein Wettervergleich 453 Index X Inhalt

11 0 Credits Über den Autor Jack D. Herrington ist ein Programmierer, der bereits im Alter von 13 Jahren Applikationen entwickelte. Das liegt mittlerweile fast 25 Jahre zurück. Im Laufe der Zeit hat er in jeder großen Programmiersprache und für fast jede Umgebung Software entwickelt. Er ist Autor von drei Büchern: Code Generation in Action (Manning, 2002) behandelt die Verwendung von Programmen zum automatischen Erzeugen von Programmiercode. Viele Elemente aus diesem Buch finden sich im Datenbank-Teil dieses Buchs wieder. In Podcasting Hacks (O Reilly, 2005) ermutigt er seine Leser, mit Hilfe von Podcasts ein Bürgermedium zu schaffen. Sein drittes Buch, PHP Hacks, halten Sie gerade in Händen. Jack ist Autor von mehr als 30 Artikeln, die sich mit PHP, Codeerzeugung, Digitalfotografie und anderem befassen. In einem seiner Artikel für das O Reilly Network hatte Jack den Mut zu behaupten, PHP sei für Firmenanwendungen genauso gut geeignet wie Java oder.net. Die darauf folgende Kommentarschlacht dehnte sich bis auf die Slashdot-Website aus und ist, wenn auch in kleinerem Ausmaß, bis heute noch nicht zu Ende. Jack lebt mit seiner Frau Lori und seiner Tochter Megan in der Gegend um die San Francisco Bay. Er arbeitet für ein Startup-Unternehmen mit dem Namen Leverage Software, das sich auf Netzwerkprogramme spezialisiert hat. Davor arbeitete er einige Zeit für Macromedia. Er ist begeisterter Wanderer, Golfspieler, Hobbykoch, Tischler und (manchmal sogar) Origami-Künstler, sofern er nicht gerade mit dem Hacken von PHP beschäftigt ist. XI

12 Gastautoren Die folgenden Personen haben Hacks zu diesem Buch beigetragen: Ross Shannon Ross Shannon ist ein Student aus Dublin, Irland, der gerade seinen Doktor der Informatik am University College Dublin macht. Ross ist Teilzeit-Webdesigner, der großes Interesse an Webtechnologien hat. Er ist Webmaster für die Website HTMLSource, eine Anleitung für das Webdesign (http://www.yourhtmlsource.com/). Matthew Terenzio Matt Terenzio besitzt mehr als zehn Jahre Erfahrung im Technologieund Medienbereich. Er hat einen Master-Abschluss in Internet Engineering und war der Hauptarchitekt von Projekten unterschiedlicher Organisationen. Hierzu gehört beispielsweise das Berkman Center for Internet and Society an der Harvard Law School. Fast fünf Jahre lang war er als Senior Web Producer für GreenwichTime. com und StamfordAdvocate.com tätig. Außerdem hat er bei einer Reihe hochkarätiger Nachrichten-Websites mitgearbeitet, so z.b. bei NYNewsday.com und OrlandoSentinel.com. Vor Kurzem hat Matt das Unternehmen BuddyBuilder LLC mitgegründet, das eine Reihe von Web 2.0-Diensten gestartet hat, darunter Buddy- Builder.com, SkinnyFarm.com und Newsmarks.com. Michael Mulligan Michael Mulligan ist ein Softwareentwickler, der seinen Informatik-Master 2005 am College of Engineering der Cornell University gemacht hat. Er hat seither in einer Vielzahl verschiedener Firmen gearbeitet, in Kleinunternehmen, aber auch als Softwareentwickler bei Apple. Seine vornehmlichen Forschungsinteressen liegen im Bereich der Lern- und Sehfähigkeit von Maschinen. Im Sommer 2005 heiratete Mike seine wunderschöne Frau Dhipthi Devabose und ließ sich in Florida nieder. Er arbeitet jetzt in Vollzeit als Softwareentwickler bei Lockheed Martin. Außerdem ist Mike der Autor von myphoto (http://agent0068.dyndns.org/~mike/projects/myphoto/). In seiner Freizeit experimentiert er damit, neue Gerichte zu erfinden und verbringt eine Menge Zeit mit Siena, ihrem neuen Welpen. Dru Nelson Dru Nelson war schon 1988 im Internet unterwegs. Nach der Gründung eines ISP-Unternehmens zog er in die Gegend um die San Francisco Bay. Dort war er mit großen Infrastruktur-Projekten für das Internet beschäftigt und arbeitete für Firmen wie Four11 (Yahoo! Mail), Diva, egroups XII Credits

13 (Yahoo! Groups), Danger und Blue6. Momentan arbeitet er für Plaxo. com, wo er mit der Entwicklung von Win32-Programmen beschäftigt ist. Unter der Adresse betreibt Dru einen Blog. Tyler Mitchell Tyler Mitchell schrieb 2005 das Buch Web Mapping Illustrated (O Reilly). Er arbeitet als Geographic Information Systems-(GIS-)Manager für Timberline Forest Inventory Consultants und lebt im wunderschönen British Columbia in Kanada. Er ist außerdem ein regelmäßiger Redner, Moderator und Workshop-Leiter bei GIS-Konferenzen. Sein Vorstoß in die Open Source-Welt begann, als er nach Alternativen zu proprietären Kartografiewerkzeugen suchte. Mittlerweile ist er ein starker Befürworter von Open Source-basierter GIS-Software. Peter Lavin Peter Lavin leitet eine Firma für Website-Entwicklung in Toronto. Seine Artikel wurden in einer Reihe von Zeitschriften und Onlinemagazinen veröffentlicht, darunter UnixReview.com und Dr. Dobb s Journal. Momentan arbeitet er an einem Buch über objektorientierte PHP-Programmierung, das bald bei No Starch Press veröffentlicht werden soll. Nähere Informationen finden Sie unter Über den Übersetzer Jørgen W. Lang lebt als freier Übersetzer, Webdesigner, Programmierer, Dozent und Musiker in Hamburg. Mit dem Web kam er 1996 zum ersten Mal in Kontakt. Im Laufe der folgenden Jahre eignete er sich im Selbststudium ein umfassendes Wissen rund um die Webprogrammierung und das Design von Webseiten an. Seine Übersetzertätigkeit begann im Jahr 2000 mit dem Buch CGI-Programmierung mit Perl und umfasst mittlerweile ein Dutzend Titel rund um das Web und zu verwandten Themen. Neben seiner Arbeit als Übersetzer steht Jørgen auch als Dozent zu den Themen Webdesign und Webprogrammierung zur Verfügung. Während seiner übrigen Zeit widmet sich Jørgen meistens dem einen oder anderen Musikprojekt. Zu erreichen ist Jørgen unter der -Adresse Credits XIII

14

15 0 Einleitung Im Laufe der letzten Jahre hat sich PHP mehr und mehr einen Namen als hervorragende Skriptsprache für das Web gemacht, die sowohl in kleinen Skripten als auch in großen objektorientierten Firmenanwendungen zum Einsatz kommt. Dieses Buch deckt das gesamte Spektrum ab und bietet Ihnen dabei eine Themenvielfalt von HTML und Ajax über automatische Codeerzeugung bis hin zu datenbankbasierte Nachrichten-Warteschlangen. Der in diesem Buch benutzte Code und die Auswahl der Autoren geben den aktuellen Stand in der Web- und Applikationsentwicklung sowie im Grafikund Multimedia-Bereich wieder. Sie finden eine ausführliche Behandlung des dynamischen HTML (DHTML), mit dem Sie Benutzer Ihrer Website ohne erneutes Laden der Seite eine interaktive Benutzung ermöglichen können; Sie werden lernen, Flash-Filme nach Bedarf zu erzeugen, und wir zeigen Ihnen auch, wie Sie PHP für Datenbankzugriffe, Webservices und vieles, vieles mehr einsetzen können. In diesem Buch finden Sie nicht einfach Lösungen von der Stange. Hier finden Sie Ideen und Techniken, die Sie sofort in Ihren eigenen Programmen verwenden können. Und als wäre das nicht schon genug, wollen wir Sie darüber hinaus ermutigen, sich die hier gezeigten Ideen zu Eigen zu machen und zu erweitern. Hacken Sie unsere Hacks und geben Sie Ihren Skripten und Klassen eine neue Dimension. Warum heißt dieses Buch PHP»Hacks«? Der Begriff»Hacker«hat in der Presse einen eher schlechten Ruf. Dort steht es für jemanden, der in Rechnersysteme einbricht oder mit Computern als Waffe Unheil anrichtet. Unter Programmierern bedeutet ein»hack«dagegen eine schnell zusammengebaute Lösung für ein Problem oder eine schlaue Art, eine gestellte Aufgabe zu erledigen. Das Wort Hacker ist in diesem Zusammenhang also eher ein Kompliment, steht es doch für jemanden, der kreativ XV

16 ist und die nötigen technischen Kenntnisse hat, um seine Arbeit zu erledigen. Die Hacks-Buchreihe ist ein Versuch, dieses Wort wieder mit dem richtigen Inhalt zu füllen. Zu diesem Zweck dokumentieren wir, wie man auf positive Weise hacken kann, und versuchen, die Hacker-Tugend der kreativen Teilnahme an die noch nicht Eingeweihten weiterzugeben. Oft lernen Sie eine neue Technologie am schnellsten durch einfaches Abgucken und Ausprobieren kennen und verstehen. Wie Sie dieses Buch verwenden Wenn Sie wollen, können Sie dieses Buch von vorne bis hinten durchlesen. Allerdings können die meisten Hacks (bis auf wenige Ausnahmen) auch unabhängig voneinander gelesen und benutzt werden. Sie können also einfach herumstöbern und direkt zu den Abschnitten springen, die Sie am meisten interessieren. Wird bestimmtes Wissen vorausgesetzt, zeigt ein Querverweis Ihnen den Weg zum richtigen Hack. Wie dieses Buch aufgebaut ist Dieses Buch ist in mehrere thematisch getrennte Kapitel unterteilt: Kapitel 1, Installation und Grundlagen In diesem Kapitel geht es um die Grundlagen der Installation von PHP und MySQL sowie um die Benutzung der hervorragenden PEAR-Bibliothek. Kapitel 2, Webdesign Hier geht es um die Verbindung von HTML-Tricks mit PHP, mit denen Sie Ihre Benutzerschnittstelle aufpeppen können. Kapitel 3, DHTML In diesem Kapitel benutzen wir die mächtige Verbindung von HTML, CSS und JavaScript (das berühmte dynamische HTML bzw. kurz DHTML) zusammen mit PHP und zeigen, was man so alles mit einem Webbrowser anstellen kann. Kapitel 4, Grafiken Dieses Kapitel zeigt eine Reihe von Methoden zur Darstellung von Daten in grafischer Form. Kapitel 5, Datenbanken und XML Datenbanken bilden das Rückgrat vieler PHP-Anwendungen. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie flexible Datenbankobjekte erstellen können. Außerdem erfahren Sie, wie sich die Datenbankschicht mit Hilfe von dynamischer Codeerzeugung sogar automatisch aufbauen lässt. XVI Einleitung

17 Kapitel 6, Applikationsdesign In diesem Kapitel gehen wir etwas mehr in die Tiefe und diskutieren Techniken, mit denen Sie auf schnelle und zuverlässige Weise Ihre Programme entwickeln können. Kapitel 7, Entwurfsmuster C++-, C#- und Java-Programmierer verwenden Entwurfsmuster bereits seit Jahren. Das geht selbstverständlich auch in PHP. In diesem Kapitel zeigen wir Ihnen, wie Sie anhand verschiedener Muster aus dem Buch Entwurfsmuster von Erich Gamma, Richard Helm, Ralph Johnson und John M. Vlissides (Addison-Wesley) bessere PHP-Programme schreiben können. Kapitel 8, Tests Sollten Sie auch manchmal nachts wach liegen und sich fragen, ob Ihr PHP-Programm wohl noch läuft, kann dieses Kapitel Ihre Nächte vielleicht etwas ruhiger gestalten. Hier geht es um Testverfahren, die Programmierfehler für Sie aufspüren und die fortlaufend den Betrieb Ihrer Site überwachen können. Kapitel 9, Alternative Benutzerschnittstellen In diesem Kapitel zeigen wir Ihnen die Verwendung verschiedener Benutzerschnittstellen, die mit Ihrem PHP-Code eingesetzt werden können. So können Sie PHP-Programme von Ihrem Desktop aus steuern, von Ihrem Mobiltelefon oder auch von einem Instant Messenging-Programm. Kapitel 10, Unterhaltsames An dieser Stelle geben wir noch einmal so richtig Gas. Wir zeigen, wie Sie die Dinge aus dem Web einsetzen können, um Multiplayer-Spiele zu beobachten, wie Sie Google-Maps in Ihren Programmen verwenden können und vieles mehr. Häufig auftretende Probleme Einige Probleme mit PHP-Programmen begegnen einem immer wieder. Daher werden ein paar davon auch in diesem Buch angesprochen: Schlechtes Datenbankdesign Die meisten PHP-Programme stützen sich auf eine relationale Datenbank, normalerweise MySQL. Vielen Entwicklern, die hauptsächlich in traditionellen Programmiersprachen ausgebildet sind, fällt der Entwurf von Datenbanken aber nicht immer leicht. Der erste Schritt beim Aufräumen eines Programms besteht daher in einem guten Datenbank-Design [Hack #34]. Einleitung XVII

18 Schlechte Verwendung der Datenbank PHP kann auf sehr unterschiedliche Arten auf eine Datenbank zugreifen. Schnell kann hierbei ein Fehler zu Sicherheitsproblemen führen. Eine Migration zu PEAR DB oder PDO [Hack #35] kann der erste Schritt zur Verbesserung der Datenbankschicht sein. Danach können Sie außerdem feststellen, ob es vielleicht möglich ist, den SQL-Code [Hack #41], den SELECT- Code [Hack #42] oder den CRUD-Code [Hack #37] automatisch zu erzeugen. In die Seite eingebetteter PHP-Code Besonders kritisch sind hierbei direkt in den Code der Seite eingebaute Datenbankzugriffe. Die Hacks zum Erstellen von SELECT-Code [Hack #42] und CRUD-Code [Hack #37] demonstrieren die Verwendung von korrektem zweischichtigem Design mit PHP. Der Hack für dynamische SQL- Objekte [Hack #36] kann ebenfalls helfen, überflüssigen Code von der Seite zu fern zu halten. Verarbeitung von Anweisungen während des Seitenaufbaus Ein weiterer Punkt, der einem in Programmen öfter begegnet, ist die übermäßige Verarbeitung von Anweisungen durch den Webserver, bevor die Seiten an den Browser zurückgegeben werden. Dies kann beispielsweise passieren, wenn ein Programm auf Grund einer Benutzereingabe mehrere s verschicken muss. Die Anweisungen hierfür befinden sich oft im Code der zurückgegebenen Seite, wodurch der Benutzer unnötig lange auf den Seitenaufbau warten muss, bis alle Anweisungen abgearbeitet sind. Eine elegantere Lösung für dieses Problem ist die Verwendung einer Nachrichten-Warteschlange [Hack #50]. Keine Tests Die wenigsten Programme, die ich zu sehen bekomme, enthalten Testcode. Dabei sind automatische Tests die erste und beste Möglichkeit, abends ohne flaues Gefühl nach Hause gehen zu können, besonders wenn Sie eine Webapplikation schreiben müssen, die rund um die Uhr laufen muss. In diesem Buch finden Sie Informationen zu Modultests [Hack #79] und wie Sie diese automatisch erstellen können [Hack #80]. Außerdem finden Sie in diesem Buch Code zur Überprüfung der Site mit Hilfe von Robots [Hack #83] und für die Automatisierung des Internet Explorer [Hack #82], mit dem Sie sogar Ihren JavaScript-Code testen können. Mehr Sicherheit für die Benutzer Die meisten Menschen benutzen das gleiche Passwort für alle ihre Benutzerkonten. Wird ein Programm kompromittiert, das Passwörter im Klartext speichert, kann theoretisch die ganze Welt darauf zugreifen. Verwenden Sie MD5-Prüfsummen, um die Benutzerpasswörter zu verschlüsseln [Hack #59], und verwenden Sie ein rollenbasiertes Sicherheitssys- XVIII Einleitung

19 tem [Hack #58], damit die Benutzer nur Dinge sehen, die sie auch sehen sollen. Bessere Verwendung von Entwurfsmustern Zugegeben: Der Begriff Entwurfsmuster (Design Patterns) wurde in letzter Zeit etwas zu häufig benutzt. Dennoch gibt es in diesem Bereich viel Gutes, das in PHP noch nicht genügend zum Einsatz kommt. Daher haben wir das gesamte Kapitel 7 diesem Thema gewidmet. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie Entwurfsmuster pragmatisch und effektiv für die Verbesserung Ihrer PHP-Programme einsetzen können. Das waren nur ein paar Ideen dazu, wie Sie bestehende Programme verlässlicher und sicherer machen können. Wie macht man Programme aber»cooler«? Erstellen einer coolen Webapplikation Mit Hilfe von Browsern und Browser-Plugins, DHTML und Ajax ist es nicht schwer, eine coole Anwendung zu schreiben, die einfach zu benutzen ist und die neuesten Technologien verwendet. Hier ein paar Ideen aus den verschiedenen Teilen dieses Buchs: PHP-Programme direkt vom Desktop ausführen Auch wenn Sie es vielleicht nicht glauben, Sie können mit PHP Desktop- Programme erstellen [Hack #87], wodurch der gleiche Code, der auch auf dem Webserver benutzt wird, direkt vom Desktop aus zugänglich ist. Hinzu kommt, dass dieser Code mit nur wenigen Anpassungen (wenn überhaupt) zwischen Mac OS X, Windows und Linux portierbar ist. Landkarten verwenden Die Verwendung von Landkarten ist in letzter Zeit recht beliebt geworden. Zwei relativ einfache Methoden, Karten zusammen mit PHP zu verwenden, basieren auf dem Einsatz von MapServer [Hack #86] und Google Maps [Hack #95]. Dynamisch erzeugte Diagramme Grafiken und Diagramme waren schon immer sehr populär. Daher gibt es in PHP auch eine ganze Reihe von Möglichkeiten, Diagramme zu erstellen. Hierfür können Sie einfaches HTML [Hack #8], SVG [Hack #28], DHTML [Hack #22] und die GD-Bibliothek [Hack #31] einsetzen. Außerdem finden Sie in diesem Buch Informationen zum Erstellen einer objektorientierten Applikationsschicht, die auf der Grafikbibliothek aufbaut [Hack #29]. Einleitung XIX

20 Zusammenarbeit mit Benutzerprogrammen Eine weitere Möglichkeit, ansprechendere Programme zu schreiben, besteht darin, auf die Benutzer zuzugehen. Sehr beliebt ist hierfür die Verwendung von RSS [Hack #88]. Ich werde Ihnen zeigen, wie Sie RSS sogar auf einer PlayStation Portable [Hack #90] einsetzen können. Natürlich können Sie auch traditionellere Methoden wie etwa [Hack #10] einsetzen. Außerdem zeige ich Ihnen, wie Sie RTF-Dokumente [Hack #48] und Excel- Tabellen [Hack #49] dynamisch erzeugen und wie Sie Word- [Hack #47] und Excel-Dokumente [Hack #45] als Eingabequelle verwenden können. Die Webschnittstelle aufwerten Des Weiteren finden Sie in diesem Buch ein paar Ideen zum Erstellen von dynamischen Menüs [Hack #17]. Dazu kommen Möglichkeiten zum einfachen Erzeugen von Brotkrümel-Navigationen [Hack #4], Registerkarten [Hack #6], Schnittstellen mit austauschbarem Aussehen (Skins) [Hack #3], Pop-ups [Hack #12], digitalen Notizzetteln [Hack #16], Drag-and-Drop-Schnittstellen [Hack #13], Kalendern [Hack #25], Linkdiagrammen [Hack #24] und vielen anderen Dingen, mit denen Sie das Beste aus Ihrer Webschnittstelle machen können. Dies sind nur ein paar Ideen, die Sie in diesem Buch finden können. Viel Spaß beim Entdecken neuer Wege, auf denen Sie Ihre PHP-Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen können. Typografische Konventionen In diesem Buch werden die folgenden typografischen Konventionen verwendet: Kursivschrift Kennzeichnet URLs, Dateinamen und Dateierweiterungen sowie Verzeichnis- und Ordnernamen. Ein Pfad im Dateisystem könnte beispielsweise als /Developer/Applications dargestellt werden. Nichtproportionalschrift Kennzeichnet Codebeispiele, den Inhalt von Dateien und Ausgaben auf der Konsole sowie die Namen von Variablen, Befehlen und anderen Codeabschnitten. Nichtproportionalschrifft fett Kennzeichnet Codeabschnitte, typischerweise neue Einfügungen in bestehenden Code. Nichtproportionalschrift kursiv Kennzeichnet Codebeispiele und Tabellen mit Beispieltext, der durch Ihre eigenen Eingaben ersetzt werden muss. XX Einleitung

21 Graue Schrift Diese Schriftfarbe wird verwendet, um einen Querverweis innerhalb des Texts zu kennzeichnen. Sie sollten besonders auf Hinweise achten, die mit folgenden Symbolen im Text hervorgehoben werden: Hierbei handelt es sich um einen Ratschlag, eine Anregung oder eine allgemeine Anmerkung. Hier finden Sie nützliche Zusatzinformationen zum gerade behandelten Thema. Dies ist eine Warnung oder ein Warnhinweis, der oft darauf aufmerksam macht, dass Ihr Geld oder Ihre Privatsphäre gefährdet sein könnte. Die Thermometer-Symbole, die neben den Hacks stehen, geben die Komplexität des jeweiligen Hacks an: leicht mittel schwer Benutzung der Codebeispiele Dieses Buch soll Ihnen bei Ihrer Arbeit helfen. Es ist allgemein erlaubt, diesen Code in Ihren Programmen und Dokumentationen weiterzuverwenden. Hierfür ist es nicht notwendig, uns um Erlaubnis zu fragen, es sei denn, es handelt sich um eine größere Menge Code. So ist es beim Schreiben eines Programms, das einige Codeschnipsel dieses Buchs verwendet, nicht nötig, sich mit uns in Verbindung zu setzen; beim Verkauf oder Vertrieb einer CD-ROM mit Beispielen aus O Reilly-Büchern dagegen schon. Das Beantworten einer Frage durch das Zitat von Beispielcode erfordert keine Erlaubnis. Verwenden Sie einen erheblichen Teil des Beispielcodes aus diesem Buch in Ihrer Dokumentation, ist dagegen unsere Erlaubnis nötig. Eine Quellenangabe ist zwar erwünscht, aber nicht obligatorisch. Hierzu gehört in der Regel die Erwähnung von Titel, Autor, Verlag und ISBN, zum Beispiel:»PHP Hacks von Jack D. Herrington. Copyright 2006 O Reilly Verlag, ISBN «Falls Sie sich nicht sicher sind, ob die Nutzung der Codebeispiele außerhalb der hier erteilten Erlaubnis liegt, nehmen Sie bitte unter der Adresse Kontakt mit uns auf. Einleitung XXI

22 Die Codebeispiele zu diesem Buch Zu den PHP Hacks gibt es eine deutsche und eine amerikanische Website von O Reilly, auf der Sie die Codebeispiele sowie Errata und weitere Informationen finden. Die Adressen lauten: Weitere Informationen zu diesem und anderen Büchern finden Sie auf der O Reilly-Website unter: XXII Einleitung

23 Kapitel 1 K A P I T E L E I N S Installation und Grundlagen Hacks 1 2 Bevor Sie damit anfangen, PHP zu hacken, müssen Sie PHP entweder selbst installieren oder sich ein Benutzerkonto auf einem Rechner besorgen, auf dem PHP bereits installiert ist. Dieses Kapitel behandelt die Grundlagen der Installation von PHP sowie der zweiten wichtigen Komponente, des MySQL- Datenbanksystems, das oftmals die Daten für die PHP-Programme bereitstellt. Außerdem behandeln wir in diesem Kapitel die Installation der PEAR- Open-Source-Module, die Sie kostenlos in Ihren eigenen PHP-Programmen benutzen dürfen. HACK #1 Hack PHP installieren Dieser Hack behandelt die Installation der Programmiersprache PHP unter Windows, Mac OS X und Linux für Apache und den Internet Information Server. #1 Der erste Schritt zur Benutzung dieses Buchs besteht in der Installation von PHP, der auf den meisten Betriebssystemen recht einfach durchzuführen ist. Die Installation beginnt mit einem Besuch auf der PHP-Website (http://www. php.net/), von der Sie sich entweder den Quellcode oder die Binärdateien und die dazugehörige Dokumentation herunterladen können. Die Installation von PHP unter Windows Unter Windows beginnt die Installation von PHP mit dem Herunterladen der Binärdateien für PHP Version 5. Wenn Sie es sich leicht machen wollen, benutzen Sie die.msi-installationspakete, die vom Windows Installer verwendet werden. Als Installationsverzeichnis geben Sie c:\php5 an. Sobald die Installation abgeschlossen ist, können Sie den PHP-Interpreter von der DOS- Kommandozeile aus starten: 1

24 HACK #1 PHP installieren C:\> php -v PHP (cli) (built: Mar :45:00) Copyright The PHP Group Zend Engine v2.0.4-dev, Copyright (c) Zend Technologies Kann der php-interpreter nicht gefunden werden, müssen Sie den Pfad um c:\php5\bin erweitern. Wählen Sie hierfür Start Systemsteuerung System. Nach einem Klick auf die Registerkarte Erweitert haben Sie die Möglichkeit, die Umgebungsvariablen anzupassen. Ergänzen Sie hier die Variable path um den Eintrag c:\php5\bin. Damit die Änderungen wirksam werden, müssen Sie zunächst alle offenen Befehlsfenster schließen und dann ein neues Fenster öffnen. Zwar ist der Zugriff auf PHP über die Kommandozeile nicht schlecht, allerdings wollen Sie PHP vermutlich eher zusammen mit einem Webserver benutzen. Unter Windows haben Sie für diese Integration zwei Möglichkeiten: Die erste ist die Installation des Webservers Apache und dessen Einrichtung für die Verwendung von PHP, die zweite Möglichkeit besteht in der Installation des Internet Information Server (IIS) und der Installation von PHP in dieser Umgebung. In beiden Fällen müssen Sie die Datei php.ini in Ihr Windows-Verzeichnis c:\windows kopieren. Öffnen Sie die Kopie unter c:\windows\php.ini nun in einem einfachen Texteditor und ändern Sie die Zeile extension_dir so, dass diese nun folgendermaßen lautet: extension_dir = "c:\php5\ext" Des Weiteren müssen Sie die Kommentarzeichen aus Zeilen wie dieser entfernen: extension=php_mysql.dll Diese Zeile aktiviert den Zugriff auf die MySQL-Datenbank. Eventuell wollen Sie noch weitere Bibliotheken aktivieren, um den Zugriff darauf zu ermöglichen. Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Dokumentation zu PHP. Gehen Sie nun zurück zur PHP-Website (http://www.php.net/) und laden Sie die PECL-Module herunter. Speichern Sie die Module im Verzeichnis c:\php5\ ext (dies ist das Verzeichnis, das Sie gerade eben in php.ini angegeben haben). Diese Erweiterungen sind beispielsweise für den Zugriff auf MySQL und 2 Kapitel 1: Installation und Grundlagen

Voraussetzungen und Installation

Voraussetzungen und Installation Voraussetzungen und Installation Im Internet läuft PHP in Verbindung mit einem Webserver. Dazu wird ein Modul geladen, das die PHP-Anweisung ausführt. Vorraussetzung ist demnach, dass man einen Webserver

Mehr

Das Buch zum ipad Air 2 & ipad mini 3

Das Buch zum ipad Air 2 & ipad mini 3 Das Buch zum ipad Air 2 & ipad mini 3 Susanne Möllendorf Die Informationen in diesem Buch wurden mit größter Sorgfalt erarbeitet. Dennoch können Fehler nicht vollständig ausgeschlossen werden. Verlag,

Mehr

1 Installationen. 1.1 Installationen unter Windows

1 Installationen. 1.1 Installationen unter Windows 1 Installationen Dieses Kapitel beschreibt die Installationen, die für die Nutzung von PHP und MySQL unter Windows, unter Ubuntu Linux und auf einem Mac mit OS X notwendig sind. 1.1 Installationen unter

Mehr

Dynamische Webseiten mit PHP 1

Dynamische Webseiten mit PHP 1 Dynamische Webseiten mit PHP 1 Webserver, PHP und MYSQL Ein Webserver dient dazu, Internetseiten an PCs zu senden, von denen sie aufgerufen werden. Beispiel: Sie tippen im Browser www.fosbosweiden.de ein.

Mehr

Installation von Typo3 CMS

Installation von Typo3 CMS Installation von Typo3 CMS TYPO3 Version 6.2.x unter Windows Eigenen lokalen Webserver mit XAMPP installieren Für die Installation von Typo3 wird eine passende Systemumgebung benötig. Diese besteht aus

Mehr

Anleitung zur Aktualisierung

Anleitung zur Aktualisierung CONTREXX AKTUALISIERUNG 2010 COMVATION AG. Alle Rechte vorbehalten. Diese Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Modifikation, der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung,

Mehr

Hello World in Java. Der Weg zum ersten Java-Programm

Hello World in Java. Der Weg zum ersten Java-Programm Vorwort Hello World in Java Der Weg zum ersten Java-Programm Diese Anleitung wurde unter Windows XP verfasst. Grundsätzlich sollte sie auch unter späteren Windows Versionen wie Windows Vista oder Windows

Mehr

Tabellen von Access nach MySQL konvertieren

Tabellen von Access nach MySQL konvertieren Tabellen von Access nach MySQL konvertieren Version 1.2 - Mai 2000 Christian Metzger @ Fachbereich Wirtschaft / Fachhochschule Bochum Einleitung Diese Ausarbeitung entstand aufgrund der Notwendigkeit für

Mehr

- 1 - WAMP: Apache MySql PHP PhpMyAdmin Installation W2K. Voraussetzung zum Installieren: Entpacker wie Winzip oderwinrar muss vorhanden sein!

- 1 - WAMP: Apache MySql PHP PhpMyAdmin Installation W2K. Voraussetzung zum Installieren: Entpacker wie Winzip oderwinrar muss vorhanden sein! Voraussetzung zum Installieren: Entpacker wie Winzip oderwinrar muss vorhanden sein! 1. Zunächst einen Ordner Install direkt auf C:\ anlegen. In diesen Ordner die Dateien zum Installieren hineinkopieren:

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik

Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Entwicklung webbasierter Anwendungen Tipps und Tricks zur Software Installation 1 Vorbemerkung Auf den Laborrechnern ist natürlich alles installiert! Die Installation

Mehr

WordPress lokal mit Xaamp installieren

WordPress lokal mit Xaamp installieren WordPress lokal mit Xaamp installieren Hallo und willkommen zu einem weiteren Teil der WordPress Serie, in diesem Teil geht es um die Lokale Installation von WordPress mithilfe von Xaamp. Kurz und knapp

Mehr

Version 1.0. Contrexx-Installation unter Windows 2003 und IIS 6. Das Content Management System für Ihren Erfolg.

Version 1.0. Contrexx-Installation unter Windows 2003 und IIS 6. Das Content Management System für Ihren Erfolg. Version 1.0 Contrexx-Installation unter Windows 2003 und IIS 6 Das Content Management System für Ihren Erfolg. Inhaltsverzeichnis 1. INSTALLATION VON MYSQL UND PHP UNTER WINDOWS 2003... 3 1.1 INSTALLATION

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

ESET NOD32 Antivirus. für Kerio. Installation

ESET NOD32 Antivirus. für Kerio. Installation ESET NOD32 Antivirus für Kerio Installation Inhalt 1. Einführung...3 2. Unterstützte Versionen...3 ESET NOD32 Antivirus für Kerio Copyright 2010 ESET, spol. s r. o. ESET NOD32 Antivirus wurde von ESET,

Mehr

So bringst du Prolog zum Laufen...

So bringst du Prolog zum Laufen... Diese Anleitung soll dir dabei helfen den freien Prolog-Interpreter SWI-Prolog zu installieren einen geeigneten Texteditor auszuwählen, mit dem du Prolog-Programme schreiben kannst das erste kleine Programm

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM. Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM

Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM. Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM 1 Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM 2 Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 3 1.1 Systemvoraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Download der

Mehr

Documentation. OTRS Appliance Installationshandbuch. Build Date:

Documentation. OTRS Appliance Installationshandbuch. Build Date: Documentation OTRS Appliance Installationshandbuch Build Date: 10.12.2014 OTRS Appliance Installationshandbuch Copyright 2001-2014 OTRS AG Dieses Werk ist geistiges Eigentum der OTRS AG. Es darf als Ganzes

Mehr

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um Version 1.0 So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um Das Wordpress-Plugin Duplicator ermöglicht Ihnen, in wenigen Schritten Ihre Wordpress-Instanz umzuziehen.

Mehr

Website-Entwicklung mit lokalem Apache Webserver

Website-Entwicklung mit lokalem Apache Webserver Tutorials für die Website-Entwicklung 2007 René von Bulmerincq, Siteform Website-Entwicklung mit lokalem Apache Webserver 4 Warum brauche ich einen Webserver? Wenn Sie beginnen, Ihre erste Website zu bauen,

Mehr

Nutzung der VDI Umgebung

Nutzung der VDI Umgebung Nutzung der VDI Umgebung Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 2 Verbinden mit der VDI Umgebung... 2 3 Windows 7... 2 3.1 Info für erfahrene Benutzer... 2 3.2 Erklärungen... 2 3.2.1 Browser... 2 3.2.2 Vertrauenswürdige

Mehr

Benutzerhandbuch MAMP 3! März 2014 (c) appsolute GmbH

Benutzerhandbuch MAMP 3! März 2014 (c) appsolute GmbH Benutzerhandbuch MAMP 3! März 2014 (c) appsolute GmbH I. Installation! 3! 1. Installationsvoraussetzungen 3 2. Installation und Aktualisierung 3 3. De-Installation 3 II. Erste Schritte! 4! III. Einstellungen!

Mehr

Literatur und Links. Webtechnologien SS 2015 Teil 1/Entwicklung

Literatur und Links. Webtechnologien SS 2015 Teil 1/Entwicklung Literatur und Links [1-1] Seidler, Kai; Vogelsang, Kay: Das XAMPP Handbuch. Addison-Wesley, 2006 [1-2] http://www.apachefriends.org/download.html http://sourceforge.net/projects/xampp/files/ [1-3] http://aktuell.de.selfhtml.org/extras/download.shtml

Mehr

Apache. O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Paris Sebastopol Taipei Tokyo. Das umfassende Handbuch. Ben Laurie und Peter Laurie 2.

Apache. O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Paris Sebastopol Taipei Tokyo. Das umfassende Handbuch. Ben Laurie und Peter Laurie 2. 2.AUFLAGE Apache Das umfassende Handbuch Ben Laurie und Peter Laurie Deutsche Übersetzung von Peter Klicman, Jochen Wiedmann & Jörgen W. Lang O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Paris Sebastopol Taipei

Mehr

http://www.nvu-composer.de

http://www.nvu-composer.de Kapitel 16 Seite 1 Ein portabler Web-Editor Wer viel Zeit in eine Website investieren will ist gut beraten, eine professionelle Software für Webdesigner zu beschaffen. Diese Programme sind sehr leistungsfähig,

Mehr

Informatik I Tutorial

Informatik I Tutorial ETH Zürich, D-INFK/D-BAUG Herbstsemester 2015 Dr. Martin Hirt Daniel Jost Informatik I Tutorial Dieses Tutorial hat zum Ziel, die notwendigen Tools auf dem eigenen Computer zu installieren, so dass ihr

Mehr

Kapitel 6,»Objektorientierte Programmierung«, widmet sich der objektorientierten Programmierung mit Python.

Kapitel 6,»Objektorientierte Programmierung«, widmet sich der objektorientierten Programmierung mit Python. 1.3 Aufbau des Buchs lichkeiten offen. Auf die Unterschiede der beiden Versionen gehe ich besonders ein, sodass ein späterer Umstieg von der einen zur anderen Version leichtfällt. Erste Zusammenhänge werden

Mehr

AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des

AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des Seite 1/6 AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des Datenbank-Servers und der Dokumentenablage Bei der vorliegenden Anwendung handelt es sich um eine Client-Server-Anwendung, d.h. die Software wird

Mehr

AristaFlow BPM Suit Installation

AristaFlow BPM Suit Installation AristaFlow BPM Suit Installation 1) AF-BPMSuite-1.0.1.exe und de.aristaflow.adept2.licence_1.0.0.jar von http://194.94.80.90/goumas/aristaflow/ herunterladen. Hinweis: eventuelle Warnungen von Anti-Virus

Mehr

So setzen Sie eine Entwicklungsumgebung für Magento auf

So setzen Sie eine Entwicklungsumgebung für Magento auf So setzen Sie eine Entwicklungsumgebung für Magento auf In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Ihre ganz persönliche Serverumgebung aufsetzen können. Dabei wird gezeigt, wie Sie Apache, MySQL und PHP

Mehr

So geht's: Import von Daten in den address manager

So geht's: Import von Daten in den address manager combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz So geht's: Import von Daten in den address manager Einleitung 2 Voraussetzungen 2 Beispiele aus der Praxis 3 Beispiel 1 Import einer Excel Tabelle 3 Beispiel

Mehr

Installation von VuFind RC1 auf Windows Systemen (Stand: November/Dezember 2009)

Installation von VuFind RC1 auf Windows Systemen (Stand: November/Dezember 2009) Installation von VuFind RC1 auf Windows Systemen (Stand: November/Dezember 2009) Diese Anleitung beschreibt die Installation von VuFind auf Windows Systemen ohne die Verwendung von Komplettpaketen wie

Mehr

Access und OpenOffice.org

Access und OpenOffice.org Access-Datenbanken in OpenOffice.org 1.1 einbinden Herausgegeben durch das OpenOffice.org Germanophone-Projekt Autoren Autoren vorhergehender Versionen Timo Kozlowski Alle in diesem Dokument erwähnten

Mehr

Windows 8 auf Tablet-PCs

Windows 8 auf Tablet-PCs Windows 8 auf Tablet-PCs Michael Hülskötter Windows 8 auf Tablet-PCs Internet, Office, Multimedia Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese

Mehr

Bayerische Versorgungskammer 02.12.2009

Bayerische Versorgungskammer 02.12.2009 Schrittweise Anleitung Zum Download, zur Installation und zum Export mit Passwortänderung von Zertifikaten der Bayerischen Versorgungskammer im Microsoft Internet Explorer ab Version 6.0 Diese Anleitung

Mehr

http://www.cis.upenn.edu/~bcpierce/unison/download/stable/unison- 2.9.1/

http://www.cis.upenn.edu/~bcpierce/unison/download/stable/unison- 2.9.1/ Einführung Was ist Unison? Unison ist ein Dateisynchronisationsprogramm für Windows und Unix. Es teilt sich viele Funktionen mit anderen Programmen, wie z.b. CVS und rsync. Folgend einige Vorteile des

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

objectif Installation objectif RM Web-Client

objectif Installation objectif RM Web-Client objectif RM Installation objectif RM Web-Client Bei Fragen nutzen Sie bitte unseren kostenlosen Support: Telefon: +49 (30) 467086-20 E-Mail: Service@microTOOL.de 2014 microtool GmbH, Berlin. Alle Rechte

Mehr

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte 1. Installation von EasyGrade 2. Daten der Schule vom Stick ins EasyGrade bringen 3. Dateneingabe als Fachlehrkraft 4. Speichern einer Datensicherung als Fachlehrkraft

Mehr

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung Seite 1 Einrichtung der Verschlüsselung für Signaturportal Verschlüsselung wird mit Hilfe von sogenannten Zertifikaten erreicht. Diese ermöglichen eine sichere Kommunikation zwischen Ihnen und dem Signaturportal.

Mehr

INSTALLATION. Voraussetzungen

INSTALLATION. Voraussetzungen INSTALLATION Voraussetzungen Um Papoo zu installieren brauchen Sie natürlich eine aktuelle Papoo Version die Sie sich auf der Seite http://www.papoo.de herunterladen können. Papoo ist ein webbasiertes

Mehr

6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ

6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ 6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ 6HKUJHHKUWH6RIW&OHDQ $QZHQGHU LQ XQVHUHP 6RIW&OHDQ 8SGDWHV 'RZQORDGEHUHLFK ILQGHQ 6LH ]ZHL $UWHQ YRQ 8SGDWHV 1DFKIROJHQGHUIDKUHQ6LHZHOFKHV8SGDWHI U6LHGDVULFKWLJHLVWXQGZLH6LHGDV8SGDWHDXI,KUHP$UEHLWVSODW]GXUFKI

Mehr

[2-4] Typo3 unter XAMPP installieren

[2-4] Typo3 unter XAMPP installieren Web >> Webentwicklung und Webadministration [2-4] Typo3 unter XAMPP installieren Autor: simonet100 Inhalt: Um Typo3 zum Laufen zu bringen benötigen wir eine komplette Webserverumgebung mit Datenbank und

Mehr

Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000

Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000 Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000 Inhaltsverzeichnis 1 Installation der Datenbank 3 1.1 Erstellen der Datenbank 3 1.2 Tabellen und Minimal Daten einlesen 4 1.3 Benutzer JTheseus

Mehr

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Einleitung Dieses Dokument beschreibt Ihnen, wie Sie sich auf einen Terminalserver (TS) mithilfe von einem Gerät, auf den die Betriebssysteme, Windows, Mac, IOS

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Installationsanleitung für. SugarCRM Open Source. Windows Einzelplatz

Installationsanleitung für. SugarCRM Open Source. Windows Einzelplatz Installationsanleitung für SugarCRM Open Source Windows Einzelplatz Inhaltsverzeichnis Systemvoraussetzungen... 3 WAMP5 Server... 3 Sugar CRM Open Source... 8 SugarCRM Dokumentation... 14 Deutsches Sprachpaket...

Mehr

TeamLab-Installation auf einem lokalen Server

TeamLab-Installation auf einem lokalen Server Über TeamLab-Serverversion Die TeamLab-Serverversion ist eine Portalversion für die Benutzer, die TeamLab auf Ihrem eigenen Server installieren und konfigurieren möchten. Ab der Version 6.0 wird die TeamLab-Installation

Mehr

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zusatz zum digitalstrom Handbuch VIJ, aizo ag, 15. Februar 2012 Version 2.0 Seite 1/10 Zugriff auf die Installation mit dem

Mehr

Grundkurs MySQL und PHP

Grundkurs MySQL und PHP Martin Pollakowski Grundkurs MySQL und PHP So entwickeln Sie Datenbanken mit Open-Source-Software vieweg Inhaltsverzeichnis Anwendung und Nutzen von Datenbanken 1 1.1 Was ist eine Datenbank? 1 1.2 Abgrenzung

Mehr

Webseiten mit HTML. Visual QuickProject Guide. von Elizabeth Castro

Webseiten mit HTML. Visual QuickProject Guide. von Elizabeth Castro Webseiten mit HTML Visual QuickProject Guide von Elizabeth Castro Der Ihnen vorliegende Visual QuickProject Guide langweilt nicht mit Theorie und umständlichen Erklärungen, sondern nutzt große Farbabbildungen

Mehr

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06 Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg Windows 2003 Basiskurs Windows-Musterlösung Version 3 Stand: 19.12.06 Impressum Herausgeber Zentrale Planungsgruppe Netze (ZPN) am Kultusministerium Baden-Württemberg

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden.

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden. Zugriff auf Citrix 1 EINRICHTUNG WICHTIG: 1. Sollten Sie als Betriebssystem bereits Windows 8 nutzen, müssen Sie.Net Framework 3.5 installiert haben. 2. Ihre Einstellungen in den Programmen werden jedes

Mehr

XAMPP. Rundum-Sorglos Sorglos -Server-Paket für Linux,, Windows sowie Solaris und Mac O/S. Das Rundum PGP XII/07

XAMPP. Rundum-Sorglos Sorglos -Server-Paket für Linux,, Windows sowie Solaris und Mac O/S. Das Rundum PGP XII/07 XAMPP Das Rundum Rundum-Sorglos Sorglos -Server-Paket für Linux,, Windows sowie Solaris und Mac O/S Wo gibt es das? Bei den Apachefrieds Apachefrieds : http://www.apachefriends.org/de/index.html XAMPP

Mehr

Beuth Hochschule JDK und TextPad WS14/15, S. 1

Beuth Hochschule JDK und TextPad WS14/15, S. 1 Beuth Hochschule JDK und TextPad WS14/15, S. 1 JDK und TextPad Der TextPad ist ein ziemlich ausgereifter Text-Editor, den man auch als einfache ("noch durchschaubare") Entwicklungsumgebung z.b. für Java-Programme

Mehr

Installationsanleitung Apache/PHP/MySQL/PhpMyAdmin

Installationsanleitung Apache/PHP/MySQL/PhpMyAdmin Installationsanleitung Apache/PHP/MySQL/PhpMyAdmin Einleitung Ich beschreibe hier die Minimal-Installation eines Apache Webservers mit PHP, MySQL und PhpMyAdmin unter Windows. Diese Anleitung ist vor allem

Mehr

Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis... 1 1 Eigener lokaler Webserver... 2 1.1 Download der Installationsdatei... 2 1.2 Installation auf externer Festplatte... 2 1.3 Dienste starten... 5 1.4 Webserver

Mehr

TeamSpeak3 Einrichten

TeamSpeak3 Einrichten TeamSpeak3 Einrichten Version 1.0.3 24. April 2012 StreamPlus UG Es ist untersagt dieses Dokument ohne eine schriftliche Genehmigung der StreamPlus UG vollständig oder auszugsweise zu reproduzieren, vervielfältigen

Mehr

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten. Benutzerhandbuch Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de Stand: 01.08.2012 Inhalt 1 Funktionen... 3 2 Systemanforderungen... 4 3 Installation... 4 4 Einbinden des Gästebuchs... 5 5

Mehr

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik Sense Cloud Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik Sense,

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Version 0.3. Installation von MinGW und Eclipse CDT

Version 0.3. Installation von MinGW und Eclipse CDT Version 0.3 Installation von MinGW und Eclipse CDT 1. Stellen Sie fest, ob Sie Windows in der 32 Bit Version oder in der 64 Bit Version installiert haben. 2. Prüfen Sie, welche Java Runtime vorhanden ist.

Mehr

Installation und Dokumentation. juris Smarttags 1.0

Installation und Dokumentation. juris Smarttags 1.0 Installation und Dokumentation juris Smarttags 1.0 Inhalt Was ist ein juris Smarttag...2 Voraussetzungen...2 Vorbereitung...2 Installation...4 Handhabung...6 Fragen und Lösungen...9 Smarttags und Single

Mehr

Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen

Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen Excel 2003 - Übungen zum Grundkurs 63 Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen Wie kann ich einzelne Blätter der Arbeitsmappe als E-Mail verschicken? Wie versende ich eine Excel-Datei

Mehr

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien 3. Installation Ihres Shops im Internet / Kurzanleitung Kurzanleitung: Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien Geben Sie während der Webbasierten Installationsroutine alle

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Joomla! - Installation

Joomla! - Installation Joomla! - Installation Grundlagen zum Thema Joomla! - Installation Joomla! ist ein leistungsfähiges, einfach zu konfigurierendes und populäres Open-Source Web Content Management System (WCMS). Es ist die

Mehr

Microsoft Dynamics NAV 2013 R/2 Installationsanleitung. Inhalt: Begleitmaterial des ERP Übungsbuchs:

Microsoft Dynamics NAV 2013 R/2 Installationsanleitung. Inhalt: Begleitmaterial des ERP Übungsbuchs: Begleitmaterial des ERP Übungsbuchs: Arbeiten mit den Windows Client von Microsoft Dynamics NAV 2013 R/2 Microsoft Dynamics NAV 2013 R/2 Installationsanleitung Inhalt: 0.1 Installation von Microsoft Dynamics

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange Hosted Exchange Inhalte Hosted Exchange mit Outlook 2007, 2010 oder 2013... 2 Automatisch einrichten, wenn Sie Outlook bereits verwenden... 2 Manuell einrichten, wenn Sie Outlook bereits verwenden... 4

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 Node.js... 1

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 Node.js... 1 xiii Teil 1 Node.js... 1 1 Was ist Node.js? 3 1.1 Die Zeitalter des Webs................................... 3 1.1.1 1990 bis 2000: Das Web 1.0....................... 3 1.1.2 2000 bis 2010: Das Web 2.0.......................

Mehr

Anleitung: Webspace-Einrichtung

Anleitung: Webspace-Einrichtung Anleitung: Webspace-Einrichtung Inhaltsverzeichnis 1 Webspace für alle Rechenzentrumsnutzer(innen) 1 2 Login 2 2.1 Im Terminalraum / Mit Putty von zu Hause aus..................... 2 2.2 Auf unixartigen

Mehr

Vorbereiten des ReadyNAS Duo

Vorbereiten des ReadyNAS Duo Vorbereiten des ReadyNAS Duo In diesem Installationshandbuch wird beschrieben, wie das ReadyNAS Duo an ein Netzwerk angeschlossen wird ( RAIDar unter Windows installieren und Installieren des RAIDar-Assistenten

Mehr

Installationsanleitung Expertatis

Installationsanleitung Expertatis Installationsanleitung Expertatis 1. Komplettinstallation auf einem Arbeitsplatz-Rechner Downloaden Sie die Komplettinstallation - Expertatis_Komplett-Setup_x32.exe für ein Windows 32 bit-betriebssystem

Mehr

Kurzanleitung. EGVP 2.8 Installerpaket. Dokumentversion 1.3 2013 bremen online services Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbh & Co.

Kurzanleitung. EGVP 2.8 Installerpaket. Dokumentversion 1.3 2013 bremen online services Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbh & Co. Kurzanleitung EGVP 2.8 Installerpaket Dokumentversion 1.3 2013 bremen online services Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbh & Co. KG Inhaltsverzeichnis 1 Kurzanleitung Installation EGVP 2.8 als Installerpaket...

Mehr

Anleitung MRA Service mit MAC

Anleitung MRA Service mit MAC Anleitung MRA Service mit MAC Dokumentbezeichnung Anleitung MRA Service unter MAC Version 2 Ausgabedatum 7. September 2009 Anzahl Seiten 12 Eigentumsrechte Dieses Dokument ist Eigentum des Migros-Genossenschafts-Bund

Mehr

NAS 323 NAS als VPN-Server verwenden

NAS 323 NAS als VPN-Server verwenden NAS 323 NAS als VPN-Server verwenden NAS als VPN-Server verwenden und über Windows und Mac eine Verbindung dazu herstellen A S U S T O R - K o l l e g Kursziele Nach Abschluss dieses Kurses sollten Sie:

Mehr

Installation von bsc-kst Version 1.7.0.6 Anmeldung: Species 8472

Installation von bsc-kst Version 1.7.0.6 Anmeldung: Species 8472 Installation von bsc-kst Version 1.7.0.6 Anmeldung: Species 8472 (Sollten sie ihr Passwort vergessen haben, nutzen sie das Programm bsc-kst-code.exe. Für den Code rufen sie mich dann an.) NEU in dieser

Mehr

Beispieldaten importieren EPLAN Plattform Version 2.4 Stand: 08/2014

Beispieldaten importieren EPLAN Plattform Version 2.4 Stand: 08/2014 EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG Technische Informationen Copyright 2014 EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG haftet nicht für technische oder drucktechnische

Mehr

Anbindung an Wer-hat-Fotos.net

Anbindung an Wer-hat-Fotos.net Anbindung an Wer-hat-Fotos.net Stand: 7. Juni 2012 2012 Virthos Systems GmbH www.pixtacy.de Anbindung an Wer-hat-Fotos.net Einleitung Einleitung Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Ihren Pixtacy-Shop an

Mehr

17 Datenbank aufteilen

17 Datenbank aufteilen 17 Datenbank aufteilen Warum teilt man eine Datenbank auf und was bedeutet dies? Eine Access-Datenbankdatei ist ein Monolith. Sie enthält alle notwendigen Objekte wie Tabellen, Abfragen, Formulare, Berichte,

Mehr

Managed VPSv3 Was ist neu?

Managed VPSv3 Was ist neu? Managed VPSv3 Was ist neu? Copyright 2006 VERIO Europe Seite 1 1 EINFÜHRUNG 3 1.1 Inhalt 3 2 WAS IST NEU? 4 2.1 Speicherplatz 4 2.2 Betriebssystem 4 2.3 Dateisystem 4 2.4 Wichtige Services 5 2.5 Programme

Mehr

DLS 7.0 Microsoft Windows XP Service Pack 2. Anleitung zur Konfiguration

DLS 7.0 Microsoft Windows XP Service Pack 2. Anleitung zur Konfiguration DLS 7.0 Microsoft Windows XP Service Pack 2 Anleitung zur Konfiguration Projekt: DLS 7.0 Thema: MS Win XP SP 2 Autor: Björn Schweitzer Aktualisiert von: Andreas Tusche am 18.08.2004 2:38 Dateiname: xpsp2.doc

Mehr

Datenbank - Teil 3. Ziele: Eine Datenbank anlegen mit SQL. Daten eingeben mit SQL. Abfragen stellen mit SQL und PHP.

Datenbank - Teil 3. Ziele: Eine Datenbank anlegen mit SQL. Daten eingeben mit SQL. Abfragen stellen mit SQL und PHP. Ziele: Eine Datenbank anlegen mit SQL Daten eingeben mit SQL Abfragen stellen mit SQL und PHP 1 Datenbankserver Entwickelt von der schwedischen Aktiengesellschaft MySQL Unter GNU General Public License

Mehr

Cross Client 8.1. Installationshandbuch

Cross Client 8.1. Installationshandbuch Cross Client 8.1 Installationshandbuch Copyright 2010 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature, welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die

Mehr

Anleitung zur Erstellung einer Batchdatei. - für das automatisierte Verbinden mit Netzlaufwerken beim Systemstart -

Anleitung zur Erstellung einer Batchdatei. - für das automatisierte Verbinden mit Netzlaufwerken beim Systemstart - Anleitung zur Erstellung einer Batchdatei - für das automatisierte Verbinden mit Netzlaufwerken beim Systemstart - Mögliche Anwendungen für Batchdateien: - Mit jedem Systemstart vordefinierte Netzlaufwerke

Mehr

KURZANLEITUNG CLOUD BLOCK STORAGE

KURZANLEITUNG CLOUD BLOCK STORAGE KURZANLEITUNG CLOUD BLOCK STORAGE Version 1.12 01.07.2014 SEITE _ 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. Einleitung......Seite 03 2. Anlegen eines dauerhaften Block Storage...Seite 04 3. Hinzufügen von Block Storage

Mehr

Installationsleitfaden kabelsafe storage mit FileZilla Client Programm

Installationsleitfaden kabelsafe storage mit FileZilla Client Programm Installationsleitfaden kabelsafe storage mit FileZilla Client Programm Installationsanleitung kabelsafe storage unter Verwendung des kostenlos unter verschiedenen Betriebssystemplattformen (Windows, Apple

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung

Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung Für Netzwerke unter Mac OS X Produktversion: 8.0 Stand: April 2012 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Systemvoraussetzungen...4 3 Installation und Konfiguration...5

Mehr

Copyrights. Rev. 2009-04-21-1. 1997-2009 O&O Software GmbH Am Borsigturm 48 13507 Berlin Germany. http://www.oo-software.com.

Copyrights. Rev. 2009-04-21-1. 1997-2009 O&O Software GmbH Am Borsigturm 48 13507 Berlin Germany. http://www.oo-software.com. O&O DiskImage Copyrights Text, Abbildungen und Beispiele wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Der Herausgeber übernimmt für fehlerhafte Angaben und deren Folgen weder eine juristische noch irgendeine

Mehr

Installationsanleitung xdsl Privat mit Ethernet unter Mac OS X 10.3.0 bis 10.3.3 05.10 Installationsanleitung

Installationsanleitung xdsl Privat mit Ethernet unter Mac OS X 10.3.0 bis 10.3.3 05.10 Installationsanleitung Installationsanleitung xdsl Privat unter Mac OS X 10.3.0 10.3.3 xdsl Privat mit Ethernet-Modem unter Mac OS X 10.3.0 10.3.3 Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - xdsl Ethernet-Modem -

Mehr

Installation unter LINUX mit PostgreSQL DB

Installation unter LINUX mit PostgreSQL DB Installation unter LINUX mit PostgreSQL DB Inhaltsverzeichnis 1. Installation und Konfiguration der PostgreSQL Datenbank... 3 2. Installation von Intrexx Xtreme 4.5... 5 Schreibkonventionen In diesem Handbuch

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Joomla! für Dummies. Migration

Joomla! für Dummies. Migration Joomla! für Dummies Migration Joomla! von Version 1.0 auf Version 1.5 aktualisieren Anleitung Zusatz zu Kapitel 11 Autoren: Martin Häberle, Nebil Messaoudi, Theresa Rickmann, Frank Ully Änderungsdatum:

Mehr