FED Ihr Fachverband für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung. Ihr Fachverband für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FED Ihr Fachverband für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung. Ihr Fachverband für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung"

Transkript

1 FED Ihr Fachverband für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung 1

2 Unser Leitbild Der FED betrachtet es als Aufgabe und Verpflichtung, durch Angebote zur beruflichen Aus- und Weiterbildung, durch die Bereitstellung praxisnaher IPC-Richtlinien und durch die Förderung des Erfahrungsaustausches einen wesentlichen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit der Elektronikbranche zu leisten. 2

3 Unsere Identität Der FED ist Partner bei der Ermittlung, Aufbereitung und Weitergabe hochaktuellen Know-Hows für Entwickler CAD-Designer Leiterplattenhersteller Baugruppenfertiger 3

4 Unsere Reichweite Der FED ist zu einem etablierten Partner für die gesamte Elektronikindustrie avanciert und hat 640 Mitglieder in Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern. 4

5 Unser Angebot Aus- und Weiterbildung in Seminaren und Kursen Bereitstellung und Übersetzung von Normen, Richtlinien, Fachliteratur und aktuellen Informationen Interdisziplinärer Erfahrungsaustausch auf der jährlichen FED-Konferenz Regionalgruppentreffen internetbasierten Foren Fachspezifischen Workshops 5

6 Vorteile für Mitglieder Exklusive Rabatte für FED- Seminare und Kurse Vergünstigte Preise für IPC- Richtlinien und FED-Schriften Kostenlose Teilnahme an den Regionalgruppenveranstaltunge n mit abwechslungsreichen, aktuellen Vorträgen FED-Mitglieder-Zeitung quartalsweise Terminkalender für Mitgliedsfirmen auf der FED-Webseite Kostenfreier Eintrag in das Dienstleistungsverzeichnis des FED und kostenfreie Stellenanzeigen jährliches Geschäftsführertreffen Infos zur Mitgliedschaft unter > Verband 6

7 Ihr Gewinn Sicherung Ihrer persönlichen, fachlichen Qualifikation Frühzeitiges Erkennen technologischer Trends Einfacher Zugriff auf eine umfangreiche Bibliothek aktuellen Wissens Pflege bestehender, Gewinnen neuer Kunden Zugang zum Know-how von Insidern 7

8 Unsere Initiative Nachwuchsförderung für elektrotechnische Berufe FED-Hochschulkonzept: Leiterplatten- und Baugruppen-Design für die Ingenieursausbildung an Hochschulen Entwicklung des Ausbildungsgangs Elektrotechnische/r Assistent/in (ETA) an der Berufsbildenden Schule Hannover Leiterplatten- und Baugruppendesignkurse mit Erwerb des CID-Zertifikates im Fachhochschulstudium 8

9 Arbeitskreise Arbeitskreis Design Es werden Projekte und Themen im Bereich des Designs von Leiterplatten- und Baugruppen erarbeitet. Arbeitskreis Leiterplatte Bearbeitung aktueller Arbeitsthemen aus der Leiterplattenindustrie 9

10 Arbeitskreise Arbeitskreis Umweltgesetzgebung Forderungen der EU-Richtlinien zur Gestaltung umwelt- und gesundheitsfreundlicher Produkte werden beobachtet und deren Informationen diskutiert und veröffentlicht. Arbeitskreis Zukunftsweisende Baugruppenfertigung Bearbeitung aktueller Arbeitsthemen aus dem Bereich der elektronischen Baugruppenfertigung 10

11 EU-Umweltgesetzgebung Neue Broschüre kostenfrei zum Mitnehmen 11

12 Kompetente schnelle fachliche Hilfe zu Problemen und Fragen von Gleichgesinnten Die strukturierte Aufteilung in Kategorien und Themen verbessert die Übersichtlichkeit Einzelne Themen oder ganze Kategorien können per abonniert werden Antworten und Themen sind jederzeit von überall und jederzeit abrufbar forum.fed.de Das Fachforum für Elektronikentwickler und -fertiger 13

13 Qualitätsmanagement mit IPC-Zertifizierung Der FED ist IPC-lizensiertes Trainingscenter für IPC-A-600, IPC-A-610, IPC/WHMA-A-620 und IPC-J-STD-001 Abnahmekriterien für Leiterplatten, Baugruppen oder Kabel- und Kabelbaum-Baugruppen: Beim FED können die international gültigen Qualifikationen des IPC erworben werden. Schulungen zum Certified IPC Specialist (CIS) und zum Certified IPC Trainer (CIT) komplettes deutschsprachiges Schulungsund Trainingsprogramm des IPC 14

14 Zertifizierter Elektronik- Designer (ZED Level I-IV) Neu entwickelte FED Qualifizierung 15

15 Online Shop des FED Bestellen Sie alle IPC-Normen und Richtlinien sowie zahlreiche FED-Dokumente zu Design, Leiterplatten- und Baugruppen-Fertigung shop.fed.de 16

16 Neue IPC-Richtlinien Demnächst in Deutsch IPC-A-610F-DE Abnahmekriterien für elektronische Baugruppen IPC-J-STD-001F-DE Anforderungen an gelötete elektrische und elektronische Baugruppen 17

17 Highlights Firmenausstellung mit über 40 Ausstellern anspruchsvolles und vielseitiges technischwissenschaftliches Programm Plenarveranstaltungen am Donnerstag und Freitag mit Top-Referenten 19

18 Ihr Kontakt Die FED- Geschäftsstelle in Berlin steht Ihnen in allen Belangen mit Rat und Tat zur Seite! FED e. V. Alte Jakobstr. 85/ Berlin Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0)

Aktuelle IPC Standards Einsatz im Produktentstehungsprozess

Aktuelle IPC Standards Einsatz im Produktentstehungsprozess Aktuelle IPC Standards Einsatz im Produktentstehungsprozess Elektronik Design Leiterplattenfertigung Baugruppenfertigung IZM Arbeitskreis Systemzuverlässigkeit von Aufbau und Verbindungstechnologien 18.

Mehr

IPC-zertifizierte. Schulungen. Schulungen und IPC-Richtlinien in der Lieferkette. Design. Baugruppen

IPC-zertifizierte. Schulungen. Schulungen und IPC-Richtlinien in der Lieferkette. Design. Baugruppen IPC-zertifizierte Schulungen IPC-zertifizierte Schulungen und IPC-Richtlinien in der Lieferkette Design Certified Interconnect Designer-CID FED-Designer CID+ IPC-2220-Serie IPC-7351A Leiterplatten Certified

Mehr

Grundausstattung mit IPC-Richtlinien für das Design, die Fertigung von Leiterplatten und elektronischen Baugruppen

Grundausstattung mit IPC-Richtlinien für das Design, die Fertigung von Leiterplatten und elektronischen Baugruppen Grundausstattung mit IPC-Richtlinien für das Design, die Fertigung von und elektronischen Baugruppen Die Richtlinien des US-amerikanischen Fachverbandes IPC werden zunehmend weltweit für die Entwicklung

Mehr

FED-Kurse für Leiterplattenund. Baugruppendesign

FED-Kurse für Leiterplattenund. Baugruppendesign FED-Kurse für Leiterplattenund Baugruppendesign Information dazu bei der RG-NBG-Veranstaltung am 7.7.15 Gerhard Gröner 1999 Im März 1999 wurde mit dem 1. Grundkurs, später Leiterplattendesignerkurs genannt,

Mehr

Bericht zur Regionalgruppenveranstaltung der Regionalgruppe Nürnberg am 22.10.2015

Bericht zur Regionalgruppenveranstaltung der Regionalgruppe Nürnberg am 22.10.2015 Bericht zur Regionalgruppenveranstaltung der Regionalgruppe Nürnberg am 22.10.2015 Gastgeber des Regionalgruppentreffens war die Firma SEHO Systems GmbH in Kreuzwertheim. Gegen 13 Uhr wurden die Teilnehmer

Mehr

cad1 Elemente des CAD-Designs für Leiterplatten

cad1 Elemente des CAD-Designs für Leiterplatten Jennifer D. Vincenz Seminar cad1 Elemente des CAD-Designs für Leiterplatten Wer wird mit dem cad1-seminar angesprochen? Das Seminar informiert umfassend über die Grundlagen des CAD- Designs für Leiterplatten.

Mehr

Vom unbekannten Wesen zum anerkannten Berufsbild Der Weg der Leiterplattendesigner zu ihren ersten deutschen Wissenszertifikat

Vom unbekannten Wesen zum anerkannten Berufsbild Der Weg der Leiterplattendesigner zu ihren ersten deutschen Wissenszertifikat Vom unbekannten Wesen zum anerkannten Berufsbild Der Weg der Leiterplattendesigner zu ihren ersten deutschen Wissenszertifikat Die Leiterplatte, ein vielfältiger Funktionsträger - realistische AVT Die

Mehr

Rainer Taube Seminar bgt1 Baugruppentechnologie Strategien und Verfahren für die Fertigung von zuverlässigen elektronischen Baugruppen

Rainer Taube Seminar bgt1 Baugruppentechnologie Strategien und Verfahren für die Fertigung von zuverlässigen elektronischen Baugruppen Rainer Taube Seminar bgt1 Baugruppentechnologie Strategien und Verfahren für die Fertigung von zuverlässigen elektronischen Baugruppen F Qualität Kompetenz Zuverlässigkeit Wer wird mit dem "bgt1"-seminar

Mehr

14. FED-Konferenz 2006 Workshop 8 Durchgängige Anwendung von IPC-Richtlinien im Entstehungsprozess von Elektronik

14. FED-Konferenz 2006 Workshop 8 Durchgängige Anwendung von IPC-Richtlinien im Entstehungsprozess von Elektronik 14. FED-Konferenz 2006 Workshop 8 Teil1 Beachtung in den Entwicklungsphasen und Gesamtbetrachtung Gerhard Gröner FED-Vorstandsmitglied IPC-Masterinstructor g.groener.nea@t-online.de Teil 2 Anwendung von

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

Die Basis Ihrer Technologie

Die Basis Ihrer Technologie Die Basis Ihrer Technologie Kompetenz und höchste Qualität aus einer Hand Schon seit 1995 ist EPC-ELREHA GmbH in Mannheim ansässig. Unser Unternehmen hat sich von Anfang an schnell als kundenorientierter,

Mehr

Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.v.

Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.v. TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.v. (VDE) Maschinenbau, Produktion und Fahrzeugtechnik Tribologie

Mehr

Electronic Manufacturing Services. Dienstleistungen rund um die Entwicklung und Fertigung elektronischer Baugruppen, Geräte und Systeme

Electronic Manufacturing Services. Dienstleistungen rund um die Entwicklung und Fertigung elektronischer Baugruppen, Geräte und Systeme Electronic Manufacturing Services Dienstleistungen rund um die Entwicklung und Fertigung elektronischer Baugruppen, Geräte und Systeme Electronics is our Mission! - s.e.t. electronics AG bietet Ihnen ein

Mehr

Certified Requirements Engineer

Certified Requirements Engineer Certified Requirements Engineer SOPHIST GROUP Vordere Cramergasse 11-13 90478 Nürnberg Phone: +49 (911) 40 900-0 Fax: +49 (911) 40 900-90 Die Täter Mitglieder des Certified RE-Boards Chris Rupp (Leiter)

Mehr

MACH2 Personalentwicklung im Verbund mittelständischer Unternehmen

MACH2 Personalentwicklung im Verbund mittelständischer Unternehmen Dr. Bernd Helbich MACH2 Personalentwicklung im Verbund mittelständischer Unternehmen www.mach2-personalentwicklung.de Roter Faden Ausgangssituation und Entstehungsgeschichte von MACH1 Weiterbildung & MACH2

Mehr

Berufsbildung und Kommunikation

Berufsbildung und Kommunikation Berufsbildung und Kommunikation Mehr als 28.000 Teilnehmer haben 2012 das Bildungs- und Qualifizierungsprogramm des DVGW- Berufsbildungswerkes genutzt. Veränderungsprozesse in den Unternehmen der Versorgungswirtschaft

Mehr

Medizinische Dokumentation: Ein Begriff Viele Facetten

Medizinische Dokumentation: Ein Begriff Viele Facetten Medizinische Dokumentation: Ein Begriff Viele Facetten Katharina Thorn Stellvertretende Vorsitzende des DVMD e.v. Medizinische Dokumentation was fällt dazu spontan ein? Medizinische Daten verwalten Diagnosen

Mehr

Leiterplattendesigner die immer noch unbekannten Wesen

Leiterplattendesigner die immer noch unbekannten Wesen 1 Leiterplattendesigner die immer noch unbekannten Wesen von Gerhard Gröner, Mitglied im FED-Vorstand Das Patent aus dem Dunklen Die Leiterplatte soll 100 Jahre alt sein. Nun, so genau weiß man das nicht.

Mehr

Karriere im Projektmanagement

Karriere im Projektmanagement Karriere im STUDENT meets BUSINESS, 11.12.2014 Die GPM als lebenslanger Partner im Seite 1 Zum Referenten und zur GPM I Prof. Dr. Harald Wehnes Universität Würzburg, Fachbereich Informatik seit 1978 viele

Mehr

Empfehlungen der Bundesapothekerkammer. für Richtlinien zum Erwerb des Fortbildungszertifikats

Empfehlungen der Bundesapothekerkammer. für Richtlinien zum Erwerb des Fortbildungszertifikats Empfehlungen der Bundesapothekerkammer für Richtlinien zum Erwerb des Fortbildungszertifikats für Apothekenhelfer, Apothekenfacharbeiter und pharmazeutischkaufmännische Angestellte 1 Verabschiedet von

Mehr

QIBB-Konzept an der LBS Tamsweg 2015/2016 Inhalt der Schwerpunktbildung

QIBB-Konzept an der LBS Tamsweg 2015/2016 Inhalt der Schwerpunktbildung Zieldefinition/Schwerpunktbildung QIBB-Konzept an der LBS Tamsweg 2015/2016 Inhalt der Schwerpunktbildung Schwerpunkte Motto des Schuljahres 2015/2016? Vereinheitlichen, Gestalten, Fördern Wie lauten die

Mehr

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung bsb Über uns bsb Leistungen & Angebote Der bsb ist einer der größten Berufsverbände für Office Professionals in Europa. Wir setzen seit mehr

Mehr

POLE POSITION. Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere.

POLE POSITION. Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere. POLE POSITION Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere. VDI: Ihr Sprungbrett für die Zukunft Ingenieure, Naturwissenschaftler, Informatiker mit fast 150.000 Mitgliedern ist der VDI Europas

Mehr

Herzlich Willkommen. Die GPM stellt sich am Ehrenamtskongress vor. KOMPETENZ. Die GPM stellt sich vor www.gpm-ipma.de. Seite 1

Herzlich Willkommen. Die GPM stellt sich am Ehrenamtskongress vor. KOMPETENZ. Die GPM stellt sich vor www.gpm-ipma.de. Seite 1 Herzlich Willkommen. Die GPM stellt sich am Ehrenamtskongress vor. Seite 1 Kompetenz Qualifizierung Consulting Zertifizierung Know-how Awards Veranstaltungen Agenda 1. Kurze Vorstellung der Referentinnen

Mehr

B. Jackson, Fotolia. 12. AALE-Konferenz 2015. SPONSORING - Konzept. 04. 06. März 2015 Ernst-Abbe-FH Jena

B. Jackson, Fotolia. 12. AALE-Konferenz 2015. SPONSORING - Konzept. 04. 06. März 2015 Ernst-Abbe-FH Jena B. Jackson, Fotolia 12. AALE-Konferenz 2015 SPONSORING - Konzept 04. 06. März 2015 Ernst-Abbe-FH Jena AALE Konferenz Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung an Hochschulen Die AALE-Konferenz

Mehr

WITH KNOW- HOW. Schulungen für den Bereich elektronische Fertigungstechnik AVLE

WITH KNOW- HOW. Schulungen für den Bereich elektronische Fertigungstechnik AVLE WITH KNOW- HOW Schulungen für den Bereich elektronische Fertigungstechnik AVLE AUS DER PRAXIS FÜR DIE PRAXIS Gemeinsam mit AVLE, dem Ausbildungsverbund Löttechnik Elektronik, bietet RAFI Ihnen maßgeschneiderte

Mehr

25% 25% Ermäßigung für Sie. Greinwalder & Partner Special. Kontakt: auf Weiterbildungen und Anzeigenschaltung! Bildung, die bewegt

25% 25% Ermäßigung für Sie. Greinwalder & Partner Special. Kontakt: auf Weiterbildungen und Anzeigenschaltung! Bildung, die bewegt Kontakt: Greinwalder & Partner Special Greinwalder & Partner Valentin-Linhof-Straße 8 D-81829 München Tel. +49(0)89/4 5 098 13-0 info@greinwalder.com www.greinwalder.com IST-Studieninstitut Moskauer Straße

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Setzen Sie auf einen Beruf mit Perspektive

Setzen Sie auf einen Beruf mit Perspektive Setzen Sie auf einen Beruf mit Perspektive Ihre Karriere in der Medienproduktion Die Vielfalt der Medien Chance für Ihren Erfolg Medien spielen im Alltag eine wichtige Rolle. Fernsehen, Funk, Internet

Mehr

Vorteile Mitgliedschaft. Informationen

Vorteile Mitgliedschaft. Informationen Informationen Informationen für Landschaftsgärtner Verbandsrundschreiben des Fachverbandes Hamburg mit sehr vielen Broschüren und Info-Blättern als Anlage Sonderrundschreiben per Fax und E-Mail des Fachverbandes

Mehr

Punktgenau, wo Sie uns brauchen

Punktgenau, wo Sie uns brauchen Punktgenau, wo Sie uns brauchen THEMEN UND TERMINE 2016 VEDA ZEITMANAGEMENT HANNOVER BERLIN ALSDORF AACHEN FÜRTH LUDWIGSBURG Liebe PersonalerInnen, Ihre Mitarbeiter verlassen sich auf ein korrektes und

Mehr

Eine starke Gemeinschaft

Eine starke Gemeinschaft ütesiegel Beratung Fortbildung Marketing Aktualität Eine starke Gemeinschaft Eine starke Gemeinschaft ist gewachsen 2008 30 Jahre erfolgreiche Verbandsarbeit! Mit inzwischen 380 Mitgliedern stellt der

Mehr

8 Gründe für die DGAK-Mitgliedschaft

8 Gründe für die DGAK-Mitgliedschaft 8 Gründe für die DGAK-Mitgliedschaft Vorteile und Nutzen für den Erfolg Mein Verband Professionelle Werbung von Anfang an Kinesiologie und Schule Leichter Lernen Grundschulkinder mit Brain Gym - Übungen

Mehr

Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking

Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking Lorem Persönlich Ipsum Ihr Starker Partner Ihr Ansprechpartner für die Personalentwicklung in den Bereichen Organisation, IT, Zahlungsverkehr und

Mehr

Fachverband für digitale Medienproduktion

Fachverband für digitale Medienproduktion Die Fachgruppe PrePress Schweiz lanciert NETWORK Die Digitalisierung hat die Medienproduktion nachhaltig verändert. Das Publishing entwickelt sich einerseits rasch weiter, andererseits wächst es immer

Mehr

Compliance Richtlinie des Fachverband Elektronik Design e.v. (FED) (Kartellrechtliche Verpflichtungserklärung)

Compliance Richtlinie des Fachverband Elektronik Design e.v. (FED) (Kartellrechtliche Verpflichtungserklärung) Compliance Richtlinie des Fachverband Elektronik Design e.v. (FED) (Kartellrechtliche Verpflichtungserklärung) 1 Präambel Der FED betrachtet es als Aufgabe und Verpflichtung, durch Angebote zur beruflichen

Mehr

Design in der Bleifrei-Technologie

Design in der Bleifrei-Technologie Verbundprojekt FED-BFE WABCO-Workshop 27.09 bis 28.09.2006 Klaus Dingler Fachverband Elektronik-Design e.v. -1- Gliederung 1. Der FED 2. Generelle Aussagen zum Design 3. Ergebnisse aus dem Arbeitskreis

Mehr

Innovation für alle nutzbar machen. Austrian Standards

Innovation für alle nutzbar machen. Austrian Standards Innovation für alle nutzbar machen Austrian Standards 1 Wer sind wir? Austrian Standards Institute ist seit 1920 die österreichische Plattform für die Entwicklung von nationalen, Europäischen und Internationalen

Mehr

Jahrestagung der Nationalen Agentur beim BIBB zum Programm für lebenslanges Lernen 04./05.10.2012 Bonn-Bad Godesberg

Jahrestagung der Nationalen Agentur beim BIBB zum Programm für lebenslanges Lernen 04./05.10.2012 Bonn-Bad Godesberg Jahrestagung der Nationalen Agentur beim BIBB zum Programm für lebenslanges Lernen 04./05.10.2012 Bonn-Bad Godesberg Inhalt 1. Vorstellung des cet-projekts (certified european e-tutor) 2. Inhaltliche Schwerpunkte

Mehr

Qualitätsmanagement Verfahrensanweisung PersCert TÜV. Nachweis für den Erwerb von Fortbildungspunkte

Qualitätsmanagement Verfahrensanweisung PersCert TÜV. Nachweis für den Erwerb von Fortbildungspunkte Seite : 1 von 6 Nachweis für den Erwerb von Fortbildungspunkte (1) Zertifizierte System Engineers sollen ihr Wissen und ihre Fähigkeiten im Bereich Systems Engineering auf Stand halten und weiterentwickeln.

Mehr

Bildung bewegt. Aus- und Weiterbildung für die Verkehrsbranche

Bildung bewegt. Aus- und Weiterbildung für die Verkehrsbranche Bildung bewegt Aus- und Weiterbildung für die Verkehrsbranche Die VDV-Akademie ist Ihr Partner für die professionelle und branchenbezogene Aus- und Weiterbildung. Besser wissen Tagungen, Kongresse, Seminare

Mehr

Lessons Learned in Projekten

Lessons Learned in Projekten TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! Unterstützt durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Mehr

VDI-Gesellschaft Systementwicklung und Projektgestaltung VDI-GSP. Kompetenz in. Projektmanagement Wertanalyse

VDI-Gesellschaft Systementwicklung und Projektgestaltung VDI-GSP. Kompetenz in. Projektmanagement Wertanalyse VDI-Gesellschaft Systementwicklung und Projektgestaltung VDI-GSP Kompetenz in Projektmanagement Wertanalyse Zuverlässigkeit Qualität Die VDI-GSP ist das Forum für die ganzheitliche Entwicklung und Optimierung

Mehr

Antrag zur Akkreditierung als Kurs- / Prüfungsanbieter für die Qualifikation zum zertifizierten Passivhaus-Planer / -Berater" über eine Prüfung

Antrag zur Akkreditierung als Kurs- / Prüfungsanbieter für die Qualifikation zum zertifizierten Passivhaus-Planer / -Berater über eine Prüfung Passivhaus Institut Dr. Wolfgang Feist Rheinstraße 44/46 D-64283 Darmstadt Tel. (06151) 82699-0 Fax. (06151) 82699-11 e-mail: mail@passiv.de Antrag zur Akkreditierung als Kurs- / Prüfungsanbieter für die

Mehr

WISSEN KONTAKTE ERFOLG. Ökonomen

WISSEN KONTAKTE ERFOLG. Ökonomen WISSEN KONTAKTE ERFOLG Ökonomen sind Mitglied im bdvb Stand: Mai 2012 Verbindet Geschichte mit Zukunft 1901 Gründung Deutscher Volkswirtschaftlicher Verband 1905 Gründung Verband der Inhaber Deutscher

Mehr

Ein Zugang, alle Möglichkeiten. www.messewissenschaft.de. Die deutsche Messewirtschaft

Ein Zugang, alle Möglichkeiten. www.messewissenschaft.de. Die deutsche Messewirtschaft Ein Zugang, alle Möglichkeiten. www.messewissenschaft.de Die deutsche Messewirtschaft Forschung und Lehre Alles, was Messewissen schafft. Das Institut der Deutschen Messewirtschaft. Sie suchen die aktuellsten

Mehr

Allpura Verband Schweizer Reinigungs-Unternehmen Sektion Zürich Resultate der Mitgliederbefragung März / April 2008

Allpura Verband Schweizer Reinigungs-Unternehmen Sektion Zürich Resultate der Mitgliederbefragung März / April 2008 Mitgliederbefragung Allpura Verband Schweizer Reinigungs-Unternehmen Sektion Zürich Resultate der Mitgliederbefragung März / April 2008 Durchgeführt durch: Andreas Gerster Group GmbH Im Schörli 3 8600

Mehr

DASMA. Deutschsprachige Anwendergruppe für Software-Metriken und Aufwandschätzung e.v.

DASMA. Deutschsprachige Anwendergruppe für Software-Metriken und Aufwandschätzung e.v. DASMA Deutschsprachige Anwendergruppe für Software-Metriken und Aufwandschätzung e.v. Seite 1 Die DASMA ändert sich, um langfristig weiter an Bedeutung zu gewinnen Executive Summary: Die DASMA positioniert

Mehr

4. Internationale Konferenz für Europäische EnergieManager

4. Internationale Konferenz für Europäische EnergieManager PROGRAMM 4. Internationale Konferenz für Europäische EnergieManager 11. / 12. April 2013 IHK Nürnberg für Mittelfranken Nürnberg Stand 13.03.2013 - Änderungen vorbehalten Netzwerk Erfahrungsaustausch Fachforum

Mehr

Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.v.

Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.v. TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.v. (VDE) Maschinenbau, Produktion und Fahrzeugtechnik Tribologie

Mehr

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 WIRTSCHAFTSBUND DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN www.ooe-wb.at/la TEMPOMACHER FÜR DIE WIRTSCHAFT VORWORT Die oberösterreichischen Unternehmen

Mehr

Diplom.Finanzberater & Certified Financial Planners

Diplom.Finanzberater & Certified Financial Planners Ausgewählte Veranstaltungen aus dem Raiffeisen Campus Bildungsprogramm 2016 Das Raiffeisen Campus-Angebot für Diplom.Finanzberater & Certified Financial Planners Ihre Ansprechpartnerinnen Welche Bildungsangebote

Mehr

APL, der Dienstleister für funktionelle Oberflächen in der Elektronik- und Leiterplattenindustrie

APL, der Dienstleister für funktionelle Oberflächen in der Elektronik- und Leiterplattenindustrie APL, der Dienstleister für funktionelle Oberflächen in der Elektronik- und Leiterplattenindustrie Inhaltsverzeichnis APL Oberflächentechnik GmbH... 3 Die Produkte... 3 smarttin...3 FinalClean...4 Der Service...

Mehr

LEBENSRAUM GESTALTEN: Die Herausforderungen des Bauens gemeinsam meistern. VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik

LEBENSRAUM GESTALTEN: Die Herausforderungen des Bauens gemeinsam meistern. VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik LEBENSRAUM GESTALTEN: Die Herausforderungen des Bauens gemeinsam meistern VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik Das Zukunftsmodell VDI-GBG Bauen und Gebäudetechnik als ganzheitliches Konzept Die Gebäude

Mehr

Karriere mit Auszeichnung... international anerkannt: Ein EOQ-Zertifikat

Karriere mit Auszeichnung... international anerkannt: Ein EOQ-Zertifikat Verstehen. Verbessern. Verantworten Jetzt ein EOQ-Zertifikat. Ihre DGQ-Personalzertifizierungsstelle berät Sie gerne. Anerkannte Kompetenz auf europäischer Ebene Deutsche Gesellschaft für Qualität e.v.

Mehr

Anwendungsorientierte Einführung in die numerische

Anwendungsorientierte Einführung in die numerische TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! Unterstützt durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Mehr

HIER BEGINNT ZUKUNFT DIREKTSTUDIUM DUALES STUDIUM IKT AKADEMISCHE WEITERBILDUNG

HIER BEGINNT ZUKUNFT DIREKTSTUDIUM DUALES STUDIUM IKT AKADEMISCHE WEITERBILDUNG HIER BEGINNT ZUKUNFT DIREKTSTUDIUM DUALES STUDIUM UNSER STUDIENANGEBOT DIREKTSTUDIUM Informations- und Kommunikationstechnik Bachelor Informations- und Kommunikationstechnik Master Kommunikations- und

Mehr

> Grundlagen der Messung und Bewertung optischer Strahlung > Optische Messverfahren. Leitung Prof. Dr. Jürgen Nolting, Hochschule Aalen

> Grundlagen der Messung und Bewertung optischer Strahlung > Optische Messverfahren. Leitung Prof. Dr. Jürgen Nolting, Hochschule Aalen TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! Unterstützt durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Mehr

Partnerschaftserklärung

Partnerschaftserklärung Partnerschaftserklärung über die Beteiligung des Unternehmens -nachfolgend einzeln und gemeinsam Partner genannt- am Kooperationsprojekt mit dem Titel: Kompetenz-Netzwerk Mechatronik in Ostbayern -nachfolgend

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN IM TRAININGS- CENTER BEI KYOCERA DOCUMENT SOLUTIONS AUSTRIA

HERZLICH WILLKOMMEN IM TRAININGS- CENTER BEI KYOCERA DOCUMENT SOLUTIONS AUSTRIA HERZLICH WILLKOMMEN IM TRAININGS- CENTER BEI KYOCERA DOCUMENT SOLUTIONS AUSTRIA Lernen ist wie das Rudern gegen den Strom; sobald man aufhört, treibt man zurück Laotse, ca. 300 v. Chr. DAS KYOCERA-TRAININGSCENTER

Mehr

Ausbilderforum. Fit für die Lehrlingsausbildung!

Ausbilderforum. Fit für die Lehrlingsausbildung! Fit für die Lehrlingsausbildung! Ausbilderforum Eine Initiative zur Weiterbildung...und Vernetzung von...lehrlingsausbilderinnen Eine Kooperation des Landes...Tirol u. der Tiroler Sozialpartner Partner

Mehr

Älter werden in der Pflege

Älter werden in der Pflege Älter werden in der Pflege Professionalisierung der Pflegeberufe im demographischen Wandel Marita Mauritz, Vorsitzende, DBfK Nordwest e.v. Gesundheits- und Krankenpflegerin www.dbfk.de Anteil der Erwerbstätigen

Mehr

Logistik-Kennzahlenberichte erstellen und interpretieren

Logistik-Kennzahlenberichte erstellen und interpretieren Das Know-how. Logistik-Kennzahlenberichte erstellen und interpretieren Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

E.D.B. Bildungsgesellschaft für erfolgreiche Berufe GmbH. Wir über uns. Mit uns auf Erfolgskurs.

E.D.B. Bildungsgesellschaft für erfolgreiche Berufe GmbH. Wir über uns. Mit uns auf Erfolgskurs. E.D.B. Bildungsgesellschaft für erfolgreiche Berufe GmbH Wir über uns Mit uns auf Erfolgskurs. Unser Unternehmen stellt sich vor. Partnerschaftliche Zusammenarbeit stützt sich in einem großen Maße auf

Mehr

Pressedienst Mainz den 28.05.05

Pressedienst Mainz den 28.05.05 Pressedienst Mainz den 28.05.05 Bundesverband für Umweltberatung e.v. Tel: 0421/34 34 00 Email: mailto:bfubev@t-online.de Gemeinsame Presseerklärung von: www.umweltberatung.org Bundesverband für Umweltberatung

Mehr

KNOW HOW QUALITÄT SERVICE

KNOW HOW QUALITÄT SERVICE THERMAL SYSTEMS Einfach. Mehr. Service. KNOW HOW QUALITÄT SERVICE Rehm Service REHM SERVICE LEISTUNGEN Qualität und Service für eine sichere und erfolgreiche Produktion Einfach. Mehr. Wissen. Einfach.

Mehr

the RTL Group intranet Ihr guide

the RTL Group intranet Ihr guide Ihr guide Liebe Kolleginnen und Kollegen, willkommen zum neuen Backstage! Ab heute ist das Intranet der RTL Group für alle Mitarbeiter von überall erreichbar, wo es einen Internet-Anschluss gibt. Auch

Mehr

Starten Sie mit uns die elektrotechnik

Starten Sie mit uns die elektrotechnik 18. 20. Februar 2015 in Dortmund Starten Sie mit uns die elektrotechnik Trends und Innovationen Entscheider vor Ort Klare Themenstruktur Anwenderfokus Bessere Geschäftschancen www.messe-elektrotechnik.de

Mehr

Klein und zuverlässig, diese beiden Anforderungen muss die Steuerungstechnik. bei Motorrädern der Spitzenklasse meistern, erklärt Jürgen

Klein und zuverlässig, diese beiden Anforderungen muss die Steuerungstechnik. bei Motorrädern der Spitzenklasse meistern, erklärt Jürgen Starrflex-Leiterplatte legt sich zuverlässig in jede Kurve Motorradsport stellt an Technik und Material die höchsten Anforderungen: rasantes Tempo, extreme Lastwechsel in Kurven, Seite 1 von 5 hochsommerliche

Mehr

Betriebswirtschaftliche Grundlagen II

Betriebswirtschaftliche Grundlagen II Das Know-how. Betriebswirtschaftliche Grundlagen II Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Fachwissen. Gemeinsam. Publizieren. Kontaktieren Sie uns Ihre Ansprechpartnerin:

Fachwissen. Gemeinsam. Publizieren. Kontaktieren Sie uns Ihre Ansprechpartnerin: Fachwissen. Gemeinsam. Publizieren. Kooperationen mit dem Beuth Verlag Normen- Flatrates Online- Dienste kostenfreie Recherche im WebShop DIN-Taschenbücher Fachbuchreihen DIN-Akademie Normen-Portale Loseblattwerke

Mehr

Dr.-Ing. Willi Fuchs Direktor des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.v. Vortrag von Dr. Fuchs vor dem EU-Parlament, Brüssel 26.

Dr.-Ing. Willi Fuchs Direktor des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.v. Vortrag von Dr. Fuchs vor dem EU-Parlament, Brüssel 26. Dr.-Ing. Willi Fuchs Direktor des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.v. Vortrag von Dr. Fuchs vor dem EU-Parlament, Brüssel 26. Oktober 2010 Improving Recognition of Professional Qualifications 1 Sehr geehrte

Mehr

Arbeitsrecht für Führungskräfte

Arbeitsrecht für Führungskräfte Das Know-how. Arbeitsrecht für Führungskräfte Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

RICHTLINIE ZUM ERWERB DES FORTBILDUNGSZERTIFIKATS

RICHTLINIE ZUM ERWERB DES FORTBILDUNGSZERTIFIKATS Landesapothekerkammer Thüringen Thälmannstraße 6 99085 Erfurt RICHTLINIE ZUM ERWERB DES FORTBILDUNGSZERTIFIKATS für. der Landesapothekerkammer Thüringen vom 19. November 2008 PRÄAMBEL Die Fortbildung trägt

Mehr

Weiterbilden. Weiterkommen. Mit den Veranstaltungen der DIN-Akademie

Weiterbilden. Weiterkommen. Mit den Veranstaltungen der DIN-Akademie Weiterbilden. Weiterkommen. Mit den Veranstaltungen der DIN-Akademie Viel Erfolg mit der DIN-Akademie Sehr geehrte Damen und Herren, berufliche Weiterbildung ist für mich und mein Team mehr als das Vermitteln

Mehr

Microsoft Zertifizierungsprogramm für Schulen

Microsoft Zertifizierungsprogramm für Schulen Microsoft Zertifizierungsprogramm für Schulen Computerkenntnisse sind zweifelsohne eine grundlegende Voraussetzung für die meisten Berufe des 21. Jahrhunderts. Um Schüler und Lehrkräfte in ihrer akademischen

Mehr

SCHULUNGEN & WEITERBILDUNG

SCHULUNGEN & WEITERBILDUNG SCHULUNGEN & WEITERBILDUNG Pionier der Zahnarzt-Software. Seit 1986. INHALTSVERZEICHNIS Weiterbildung 4 Eine Investition in den Praxiserfolg 4 Individualschulungen 6 In Ihrer Praxis 7 Im Dampsoft-Forum

Mehr

Adobe Excellence Partner

Adobe Excellence Partner Adobe Excellence Partner Ihr Erfolg ist unser Programm Das Handbuch Das Adobe Partner-Programm für neue Verkaufserfolge. Sie benötigen dieses Spezialprogramm zur Installation eines noch effizienteren Sales-Auftritts.

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Qualifiziert in die Zukunft. Ihr professioneller Partner für Personalentwicklung.

Qualifiziert in die Zukunft. Ihr professioneller Partner für Personalentwicklung. Qualifiziert in die Zukunft mit WBS TRAINING AG! Ihr professioneller Partner für Personalentwicklung. 1 Dynamisches BUSINESS LANGJÄHRIGES KNOW-HOW Wissen, was Sie vorwärts bringt. Wissen und Weiterbildung

Mehr

Erfahrungsbericht zur Einführung der. AZWV und DIN ISO 29990 Hartmut Stahl IcosAkademie

Erfahrungsbericht zur Einführung der. AZWV und DIN ISO 29990 Hartmut Stahl IcosAkademie Erfahrungsbericht zur Einführung der AZWV und DIN ISO 29990 Hartmut Stahl IcosAkademie einfach mehr Erfolg! Kompetenter Partner für zukunftssichere Weiterbildung Die IcosAkademie ist ein modernes und innovatives

Mehr

Zertifizierung für Axis Vertriebspartner

Zertifizierung für Axis Vertriebspartner Axis Communications Academy Zertifizierung für Axis Vertriebspartner Die neueste Anforderung für Solution Silver Partner und Solution Gold Partner bringt bedeutende Vorteile mit sich. Das Axis Zertifizierungs-

Mehr

gemeinsam sind wir artig groß aber nicht www.unternehmerinnen-netzwerk.at

gemeinsam sind wir artig groß aber nicht www.unternehmerinnen-netzwerk.at gemeinsam sind wir groß aber nicht artig www.unternehmerinnen-netzwerk.at erfolgsgeschichte Die 3 Säulen für den Erfolg unserer Mitglieder im Unternehmerinnen-Netzwerk: Gute Ideen, wertvolle Kontakte,

Mehr

Jung, Kreativ, Dynamisch

Jung, Kreativ, Dynamisch -h Jung, Kreativ, Dynamisch Die Studentische Unternehmensberatung Osnabrück Vorwort Liebe Studentinnen und Studenten, ich begrüße euch recht herzlich im Namen von StudenTop e.v., der studentischen Unternehmensberatung

Mehr

VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT.

VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT. VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT. www.steuerberater-verband.de Präsidium des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.v. STEUERBERATER STEHEN VOR GROSSEN HERAUS- FORDERUNGEN.

Mehr

PARTNER PROGRAMM. Unified Archiving Messaging Security

PARTNER PROGRAMM. Unified Archiving Messaging Security PARTNER PROGRAMM Unified Archiving Messaging Security : Ihre Vorteile - erstklassige Produkte GWAVA ist einer der führenden Anbieter von Security- und Archivierungslösungen. Mittlerweile profitieren mehr

Mehr

Am Puls von Entwicklung und Innovation. Als persönliches Mitglied bei Electrosuisse!

Am Puls von Entwicklung und Innovation. Als persönliches Mitglied bei Electrosuisse! Am Puls von Entwicklung und Innovation. Als persönliches Mitglied bei Electrosuisse! Bulletin SEV/VSE und bulletin-online.ch: fundierte Informa tionen aus erster Hand Das Bulletin SEV/VSE ist die führende

Mehr

Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft.

Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft. Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft. www.steuerberater-verband.de Steuerberater stehen vor grossen Herausforderungen. Und wir an Ihrer Seite. Unsere Bilanz: über 65 Jahre erfolgreiche Verbandsarbeit.

Mehr

Web 2.0 - Social Media und Lernen

Web 2.0 - Social Media und Lernen Das Know-how. Web 2.0 - Social Media und Lernen Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Gemeinsam stark als Mitglied Vorteile nutzen

Gemeinsam stark als Mitglied Vorteile nutzen BVM BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.v. Gemeinsam stark als Mitglied Vorteile nutzen BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.v. Der starke Partner an Ihrer Seite

Mehr

E-Books: Geschäftsgangmodell(e) Neue Organisationsstrukturen Fachreferat

E-Books: Geschäftsgangmodell(e) Neue Organisationsstrukturen Fachreferat E-Books: Geschäftsgangmodell(e) Neue Organisationsstrukturen Fachreferat Vier Jahre E-Books und kein bisschen weise? Hochschule der Medien, Stuttgart, 23.4.2007 Dr. Klaus Junkes-Kirchen Universitätsbibliothek

Mehr

netinform das MehrWert-Service-Portal TÜV SÜD Industrie Service GmbH

netinform das MehrWert-Service-Portal TÜV SÜD Industrie Service GmbH Wissen schafft Informations-Vorsprung und sichert Wettbewerbsvorteile. Wissen bringt bessere Lösungen. Wissen beschleunigt Prozesse und steigert Ihre Rendite. netinform, das MehrWert-Service-Portal, macht

Mehr

Zertifizierter Fuhrparkmanager (DEKRA)

Zertifizierter Fuhrparkmanager (DEKRA) Zertifizierter Fuhrparkmanager (DEKRA) Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte In Zusammenarbeit mit: Zertifizierter Fuhrparkmanager (DEKRA) Fuhrparkmanagement eine anspruchsvolle Aufgabe Ob Firmenfuhrpark,

Mehr

TQU BUSINESS GMBH Ein Steinbeis-Unternehmen. Qualifikations- und Kompetenzprogramme in Unternehmen

TQU BUSINESS GMBH Ein Steinbeis-Unternehmen. Qualifikations- und Kompetenzprogramme in Unternehmen TQU BUSINESS GMBH Ein Steinbeis-Unternehmen Qualifikations- und Kompetenzprogramme in Unternehmen Die Wettbewerbsfähigkeit durch interne Qualifizierungsmaßnahmen steigern Die Kombination betrieblicher

Mehr

VdS-Bildungszentrum Prozesse optimieren, Risiken beherrschen.

VdS-Bildungszentrum Prozesse optimieren, Risiken beherrschen. VdS- Prozesse optimieren, Risiken beherrschen. Modulares Intensivseminar mit Zertifikat Ausbildung zum Risikomanagement- Beauftragten in Kooperation mit Know-how, das die Existenz Ihres Unternehmens schützt.

Mehr

Qualitätsmanagementsystem aufzubauen, das (z.b. nach DIN EN ISO 9001:2000) zertifizierungsfähig ist.

Qualitätsmanagementsystem aufzubauen, das (z.b. nach DIN EN ISO 9001:2000) zertifizierungsfähig ist. Qualitätsmanagement für niedergelassene Ärzte zur Erfüllung der Forderungen nach SGB V 135-137 Qualifizierungs- und Betreuungsprogramm QUALI_FIT-Arztpraxen Mit unserem Qualifizierungs- und Beratungskonzept,

Mehr

EXKLUSIV FÜR ZAHN- MEDIZINISCHE PRAXEN

EXKLUSIV FÜR ZAHN- MEDIZINISCHE PRAXEN QUALIFIZIERUNG GÜTESIEGEL WISSEN Kompetent. Nachhaltig. Sicher. QUALITÄTSOFFENSIVE PATIENTENSICHERHEIT. Ihr Spezialist für Hygiene- und Instrumentenaufbereitungsmanagement EXKLUSIV FÜR ZAHN- MEDIZINISCHE

Mehr

Richtlinien für das Praxissemester im Masterstudiengang Computergestützte Ingenieurwissenschaften

Richtlinien für das Praxissemester im Masterstudiengang Computergestützte Ingenieurwissenschaften Richtlinien für das Praxissemester im Masterstudiengang Computergestützte Ingenieurwissenschaften 1 Ziele Ziel des praktischen Studiensemesters (Praxissemester) ist es, eine enge Verbindung zwischen Studium

Mehr