Kaba TouchGo c-lever. Installationsanleitung. Dok.-Nr.: K2tgo701-de

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kaba TouchGo c-lever. Installationsanleitung. Dok.-Nr.: K2tgo701-de"

Transkript

1 Kaba TouchGo c-lever Installationsanleitung Dok.-Nr.: K2tgo701-de DE

2 Hersteller: Kaba GmbH Ulrich-Bremi-Strasse 2 A-3130 Herzogenburg Tel. +43 (0) Fax. +43 (0) Vertrieb: Kaba GmbH Kaba GmbH Kaba AG Ulrich-Bremi-Strasse 2 Philipp-Reis-Strasse 14 Mühlebühlstrasse 23, Postfach A Herzogenburg DE Dreieich CH Wetzikon Tel. +43 (0) Tel. +49 (0) Tel. +41 (0) Fax. +43 (0) Fax. +49 (0) Fax. +41 (0) www. kaba.ch Kaba und TouchGo sind eingetragene Warenzeichen der Kaba AG. Diese Dokumentation darf ohne schriftliche Genehmigung der Kaba AG auf keine Weise reproduziert oder anderweitig weiterverwendet werden. Copyright by Kaba GmbH, A-3130 Herzogenburg Dok.-Nr: K2tgo701-de

3 Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis Zu dieser Anleitung 4 Gültigkeit 4 Zielgruppe 4 Inhalt und Zweck 4 Ergänzende Dokumentationen 4 Hinweis- und Warnsymbole 4 Gefahrenkategorien 5 Sonstige Hinweise 5 Sicherheit und Umwelt 6 Bestimmungsgemässe Verwendung 6 Sicherheitshinweise für dieses Produkt 6 Technische Angaben 7 Lieferumfang 7 Technische Daten 7 Teileübersicht 8 Abmessungen 9 Verwendungshinweise 10 Installation 12 Erforderliches Werkzeug 12 Befestigungslöcher mit Bohrlehre bohren 12 Befestigungslöcher mit Bohrschablone bohren 13 Kupplungseinheit einbauen 14 Beschlag montieren 16 Fehlerbehebung 19 Mögliche Störungen - Betätigung 19 Mögliche Störungen - Programmierung 20 Elektronikmodul reseten 20 Kaba TouchGo c-lever - K2tgo701-de

4 Zu dieser Anleitung Installationsanleitung 1 Zu dieser Anleitung 1.1 Gültigkeit Diese Anleitung beschreibt die Installation des Kaba TouchGo c-lever Version 1.1. Alle Abbildungen beziehen sich auf den Einbau mit 17mm Profilzylinder. 1.2 Zielgruppe Diese Anleitung richtet sich an geschulte Fachpersonen für Montage, Installation, Inbetriebnahme, Service und Wartung dieses Aktuators (Geräts). Die Beschreibung setzt geschulte Fachpersonen voraus und ersetzt keine Produkteschulung. 1.3 Inhalt und Zweck Der Inhalt der Anleitung beschränkt sich auf die Installation des Aktuators. Detailinformationen zur Programmierung entnehmen Sie den ergänzenden Dokumentationen. 1.4 Ergänzende Dokumentationen Technische Informationen und Hilfen zur Planung von Installationen entnehmen Sie den technischen Datenblättern und der Bestellübersicht. Detaillierte Informationen zur Programmierung dieses Aktuators finden Sie in der Bedienungsanleitung des Kaba TouchGo c-levers. 1.5 Hinweis- und Warnsymbole In der Anleitung werden die folgenden Hinweis- und Warnsymbole verwendet. Hinweise mit Angaben beziehungsweise Ge- und Verboten zur Verhütung von Personen- und Sachschäden sind besonders gekennzeichnet. Beachten Sie diese Gefahrenhinweise. Sie helfen Unfälle zu verhüten und Schäden zu vermeiden K2tgo701-de Kaba TouchGo c-lever

5 Installationsanleitung Zu dieser Anleitung 1.6 Gefahrenkategorien Personengefahren GEFAHR Bezeichnet eine unmittelbar drohende Gefahr, die zu schweren Körperverletzungen oder zum Tod führt. WARNUNG Bezeichnet eine möglicherweise gefährliche Situation, die zu schweren Körperverletzungen oder zum Tod führen kann. VORSICHT Bezeichnet eine möglicherweise gefährliche Situation, die zu leichten Körperverletzungen führen kann Sachgefahren ACHTUNG Bezeichnet eine möglicherweise schädliche Situation, bei der das Produkt, oder etwas in seiner Umgebung beschädigt werden könnte. 1.7 Sonstige Hinweise Hinweis/Wichtig: Anwendungshinweise mit nützlichen Informationen. Sie stellen sicher, dass das Produkt und dessen Funktionalität optimal genutzt werden kann. Kaba TouchGo c-lever - K2tgo701-de

6 Sicherheit und Umwelt Installationsanleitung 2 Sicherheit und Umwelt 2.1 Bestimmungsgemässe Verwendung Der Kaba TouchGo c-lever darf nur für den vorgesehenen Zweck, das Öffnen und Schließen von Türen benutzt und betrieben werden. Ein anderer Gebrauch ist nicht zulässig. Der Kaba TouchGo c-lever ist für definierte Anwendungsbereiche konzipiert (zulässige Umgebungsbedingungen finden Sie im Kapitel Technische Daten). 2.2 Sicherheitshinweise für dieses Produkt ESD Schutzmassnahmen ACHTUNG Gefahr für elektronische Komponenten durch elektrostatische Entladung. Dieses Produkt enthält elektronische Bauteile, die gegenüber elektrostatischen Entladungen (ESD) empfindlich sind. Berührungen durch Personen oder Gegenstände können zu einer elektrostatischen Entladung führen, die das Produkt beschädigen oder zerstören. Um das Risiko einer elektrostatischen Entladung zu vermeiden, sind die Handhabungshinweise und Empfehlungen nach EN zu beachten. Transportieren und versenden Sie ausgebaute Module ausschliesslich in Schutzbeuteln. Empfehlung: Verwenden Sie zur Arbeit mit elektronischen Komponenten das ESD-Service-Kit (erhältlich im Fachhandel) K2tgo701-de Kaba TouchGo c-lever

7 Installationsanleitung Technische Angaben 3 Technische Angaben 3.1 Lieferumfang Der Kaba TouchGo c-lever wird mit passendem Befestigungsmaterial, aber ohne Schloss und Schließzylinder, geliefert Dornüberstände Drückertyp HA HB HC HD HF HG HL HM HN HO Dornüberstand A 42 mm - 79 mm 42 mm - 68 mm 42 mm - 56 mm 42 mm - 77 mm 42 mm - 68 mm 42 mm - 58 mm 42 mm - 92 mm 42 mm - 51 mm 42 mm - 85 mm 42 mm - 50 mm 3.2 Technische Daten Anschluss Datenübertragung RCID, RFID (optional) Ausführung Drücker / Schild Edelstahl Umgebungsbedingungen Schutzart Aussen (Standard): IP54 Aussen (ES1): IP55 Innen: IP40 Temperatur C Luftfeuchtigkeit %rH, nicht kondensierend Klima Für Einsatz in korrosiver Atmosphäre (Chlor, Ammoniak) nicht geeignet Elektrische Strahlung Eingeschränkter Einsatz in Umgebungen mit erhöhter elektrischer Strahlung möglich (> 1V/m) Räume Nicht in explosionsgefährdeter Umgebung einsetzbar Normen Brandschutz DIN179 Schutzklasse von ES1 Gemäss Prüfzertifikat Gemäss Prüfzertifikat ES1 nach DIN18257, Klasse 2 nach EN1906, WK2 nach B5351 Kaba TouchGo c-lever - K2tgo701-de

8 Technische Angaben Installationsanleitung 3.3 Teileübersicht Position Beschreibung 1. Aussenschild (optional mit Leuchtring) 2. Innenschild 3. Kupplungseinheit 4. Befestigungsschraube für Drückerdorn 5. Drückerdorn 6. Innenbeschlag mit E-Modul 7. Befestigungsschraube M5 x 50mm 8. Batterieschutzfolie 9. Batterieprint 10. Batterie AA 11. M6 Befestigungsschraube flach für Drückerdorn 12. M6 Befestigungsschraube flach für Drückerdorn 13. M3 Befestigungsschraube für Innenschild 14. Schloss (nicht enthalten) 15. Verbindungskabel 16. Schliesszylinder (nicht enthalten) 17. Richtungsgeber 18. Buchse für Kupplungseinheit 19. Zentrierhülse 20. Kunststoffhülse für Drückerdorn 21. Kunststoffhülse für Kupplungsdorn K2tgo701-de Kaba TouchGo c-lever

9 Installationsanleitung Technische Angaben 3.4 Abmessungen Massskizze schmale Version Massskizze breite Version Hinweis: Darstellungen mit optionalem Leuchtring und Zylinderlochung für 17mm Profilzylinder! Detailabmessungen und weitere technische Informationen sind den jeweiligen Datenblättern zu entnehmen. Kaba TouchGo c-lever - K2tgo701-de

10 Technische Angaben Installationsanleitung 3.5 Verwendungshinweise Der Kaba TouchGo c-lever kann mit vielen europäischen Schlössern verwendet werden und ist erhältlich für Schliesszylinderausführungen im 17mm und 22mm Profil Anforderungen an die Türe Die Tür muss eine Dicke von mindestens 39 mm und maximal 100 mm aufweisen! ACHTUNG Bei Brandschutztüren müssen unbedingt die lokalen Vorgaben beachtet werden! Anforderungen an das Schloss Der Kaba TouchGo c-lever ES1 ist mit einigen handelsüblichen Schlössern laut EN179 (Fluchttüren) geprüft. Eine genaue Auflistung dieser Schlösser erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Vertriebspartner. WARNUNG Nach dem Einbau in Notausgang / Panik Verschlüsse muss sichergestellt sein, dass sämtliche Teile des Verschlusses in einem zufriedenstellenden betriebsfertigen Zustand sind und die Funktion des Schlosses gegeben ist! Verwenden Sie nur Schlösser von etablierten Herstellern, da nur bei solchen die normgerechten Beschlagsbohrungen gewährleistet sind. Wichtig: Um im Notfall eine Notöffnung mit Hilfe des Schliesszylinders gewährleisten zu können, ist zwingend der Einbau von Türschlössern mit Wechselfunktion erforderlich! K2tgo701-de Kaba TouchGo c-lever

11 Installationsanleitung Technische Angaben Anforderungen an den Schliesszylinder Zu beachtende Masse für Zylinderüberstand Der Beschlag Kaba TouchGo c-lever steht mit Zylinderlochung für 17mm und 22mm Profilzylinder zur Verfügung. Hinweis: Bei der TouchGo c-lever Variante mit ungelochtem Innenschild wird ein Halbzylinder eingesetzt! Der Zylinderüberstand beträgt bei der Standardvariante auf der Innen- und Aussenseite mindestens 18.5 mm. TWichtig: Bei der Variante mit erhöhtem Einbruchschutz beträgt der Zylinderüberstand auf der Türaussenseite mindestens 23.5 mm. Bei der TouchGo c-lever Variante mit beidseitiger Unterlagsplatte beträgt der Zylinderüberstand auf der Türaussen- und Türinnenseite 23.5 mm. ürstärkekaba TouchGo c-lever - K2tgo701-de

12 Installation Installationsanleitung 4 Installation 4.1 Erforderliches Werkzeug Bohrschablone oder Bohrlehre für Kaba c-lever ES1 (ecl.bohrschab.met) Schraubzwinge - empfohlen beim Arbeiten mit Bohrlehre! Bohrmaschine mit Bohrer Ø9 mm und Ø13 mm Kreuzschlitzschraubendreher 4.2 Befestigungslöcher mit Bohrlehre bohren Tür vorbereiten 1. Den bestehenden Beschlag entfernen. Bohrlehre aufsetzen 1. Bohrlehre mit Führungsstift für Zylinder (ohne Ansatz) von aussen auf die Tür stecken. 2. Entsprechenden Stift für Drückernuss durch die Schlossnuss stecken. 3. Bohrlehre mittels Schraubzwinge an der Tür befestigen. Befestigungslöcher bohren 1. Oberes Befestigungsloch mit Bohrer Ø13 mm bis zum Schloss bohren. 2. Unteres Befestigungsloch mit Bohrer Ø9 mm ebenfalls nur bis zum Schloss bohren. Wichtig: Niemals durch das eingebaute Schloss bohren! 3. Bohrlehre auf die andere Türseite montieren und Punkt 1 und 2 wiederholen. 4. Das Schloss entfernen und die Schlosstasche reinigen. 5. Das Schloss auf Beschädigungen kontrollieren und wieder einbauen K2tgo701-de Kaba TouchGo c-lever

13 Installationsanleitung Installation 4.3 Befestigungslöcher mit Bohrschablone bohren Tür vorbereiten 1. Bestehenden Beschlag entfernen. Bohrschablone aufsetzen 1. Entsprechenden Drückerdorn in das Schloss stecken. 2. Bohrschablone auf den Drückerdorn (8 mm) aufstecken und exakt parallel zum Stulp ausrichten. 3. Die Befestigungslöcher markieren. Befestigungslöcher bohren 1. Vor dem Bohren das Schloss entfernen. Hinweis: Beim Bohren mit Bohrschablone empfiehlt es sich die Befestigungsbohrungen vorzubohren! 2. Oberes Befestigungsloch mit Bohrer Ø13 mm bohren. 3. Unteres Befestigungsloch mit Bohrer Ø9 mm ebenfalls nur bis zum Schloss bohren. 4. Nach dem Bohren Schlosstasche reinigen und Schloss wieder montieren. Wichtig: Um Beschädigungen am Schloss zu vermeiden, niemals bei eingebautem Schloss bohren! Hinweis: Um das Ausbrechen der Bohrlöcher zu verhindern, ist es ratsam, die Löcher von beiden Seiten zu markieren und zu bohren! Kaba TouchGo c-lever - K2tgo701-de

14 Installation Installationsanleitung 4.4 Kupplungseinheit einbauen Kupplungseinheit vorbereiten 1. Bei Standardverwendung des Kaba TouchGo c-lever ES1 Beschlags muss der Richtungsgeber 17a entsprechend der Türrichtung in die Kupplungseinheit von oben eingesetzt werden. Hinweis: Bei Schlössern, die eine Bewegung des Drückers nach oben und unten verlangen, muss der Richtungsgeber 17b von oben in die Kupplungseinheit eingesetzt werden! Wichtig: Um das Einschieben des Richtungsgebers zu erleichtern, muss bei einer rechten Tür der Vierkant der Kupplungseinheit gegen den Uhrzeigersinn und bei einer linken Tür im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag gedreht werden! Kupplungseinheit einsetzen 1. Den Drückerdorn (5) entsprechend der Schlossnuss auswählen und in den Vierkant der Kupplungseinheit (3) so stecken, dass die Einfräsung am Drückerdorn nicht zur Befestigungsschraube für den Drücker (11) zeigt (siehe Bild). 2. Drückerdorn (5) von oben mit Gewindestift (4) befestigen. Wichtig: Gewindestift (4) muss immer nach oben gerichtet sein! K2tgo701-de Kaba TouchGo c-lever

15 Installationsanleitung Installation 3. Falls die Kunststoffhülse (21) nicht im Drücker des Aussenschildes vormontiert ist, muss die Kunststoffhülse für Kupplungsdorn (21) in den Drücker des Aussenschildes bis zum Anschlag eingesteckt werden Motorkabel in Buchse (18) anstecken. 5. Kupplungseinheit vorsichtig in das Aussenschild stecken Den Sitz der Hülse kontrollieren und Kupplungseinheit mit Befestigungsschraube (11) festschrauben. Wichtig: Auf das Motorkabel achten! Flache Stiftschraube (11) verwenden, siehe auch Montage Innenschild! Kaba TouchGo c-lever - K2tgo701-de

16 Installation Installationsanleitung 4.5 Beschlag montieren Aussenschild aufstecken 1. Schliesszylinder (16) in das Schloss einschieben und mit der Zylinderbefestigungsschraube sichern (nicht festschrauben). Keine Einfräsung 2. Verbindungskabel (15) durch die obere Befestigungsbohrung durch die Tür führen und Zentrierhülse (19) auf die untere Gewindehülse aufstecken. 3. Aussenschild (1) auf die Tür aufstecken. Hinweis: Um die Kupplungseinheit zu entlasten, muss nach dem Aufstecken des Aussenschildes am Drückerdorn auf der Türinnenseite gezogen werden! Innenbeschlag montieren 1. Falls Kunststoffhülse (20) nicht im Drücker des Innenbeschlages vormontiert ist, muss die Kunststoffhülse für Drückerdorn (20) in den Drücker des Innenbeschlages (6) bis zum Anschlag eingesteckt werden. 2. Innenbeschlag (6) aufstecken und Verbindungskabel am E- Modul anstecken. 3. Innenbeschlag (6) mit den zwei Befestigungsschrauben (7) mit dem Aussenschild (1) verschrauben. max. Anzugsdrehmoment: 2,5 ±0,5 Nm Wichtig: Je nach Türstärke bzw. Drückerform kann es sein, dass die Länge des Drückerdorns angepasst werden muss (siehe Tabell Seite 7)! K2tgo701-de Kaba TouchGo c-lever

17 Installationsanleitung Installation VORSICHT: Insbesonders bei direkter, aber auch bei indirekter Berührung von Leiterplatten können diese durch elektrostatische Aufladung beschädigt werden! Bei Montage und Wartungsarbeiten immer ein entsprechendes ESD-Erdungsband verwenden! Batterien einsetzen 1. Batterien in den Batterieprint einlegen. 2. Batterieschutzfolie zwischen die Batterien stecken. Wichtig: Auf Polung der Batterien achten! Hinweis: An Türen zum Aussenbereich nur Lithium-Batterien verwenden! Die Batterien nur bei geschlossener Tür einsetzen. Die Elektronik kann sich somit bei der Inbetriebnahme auf die Umgebungsbedingungen kalibrieren! Hinweis: Die im Kaba TouchGo c-lever eingespeicherten Berechtigungen gehen auch bei Unterbrechung der Stromversorgung (Batteriewechsel) nicht verloren! Kaba TouchGo c-lever - K2tgo701-de

18 Installation Installationsanleitung Innenschild montieren 1. Innenschild aufstecken und von unten mit M3 Schraube (13) befestigen. 2 CLICK Hinweis: Für den Batteriewechsel die M3 Schraube (13) entfernen, Schraubendreher in die Senkung der Schraube einführen und durch Anheben des Schraubendrehers das Innenschild abziehen M6 Befestigungsschraube flach (12) in den Drücker einschrauben. Wichtig: Nur flache Befestigungsschraube (12) verwenden! 13 Hinweis: Bei der Kaba TouchGo c-lever Variante mit Breitschild (55mm) wird zur besseren Abstützung des Innenschildes zwischen Innenbeschlag und Innenschild eine Distanzscheibe eingesetzt K2tgo701-de Kaba TouchGo c-lever

19 Installationsanleitung Fehlerbehebung 5 Fehlerbehebung Hinweis: Die akustischen Signale sind mittels Kaba Programmer einzustellen. Wie Sie diese Einstellung vornehmen, erfahren Sie in der Bedienungsanleitung des Kaba Programmers! 5.1 Mögliche Störungen - Betätigung Symptome Betätigung Aktuator Medium Tür lässt sich erst verzögert öffnen und LED 1 x grün am Schluss Buzzer 2 x Beeeep (bis 8x) Aktuator blinkt Buzzer 4 x Beeeep LED 1 x grün am Schluss 2x rot, alle 10 s Tür lässt sich mit Buzzer 4 x Beep Medium nicht öffnen LED 4 x rot Buzzer 1 x Beeeeeeeeeeep Äusserer Drücker bleibt immer eingekuppelt Äusserer Drücker kuppelt immer ein LED - Buzzer 4 x Beeeep LED - 1x rot, alle 2 s Buzzer - LED - Buzzer 8 x Beep LED 8 x rot Buzzer 1 x Beep LED 1 x grün Buzzer - LED - Buzzer - LED - Buzzer 1 x Beep LED 1 x grün mögliche Ursache Batterie Tief im Aktuator Batterie Tief im Medium Abhilfe Batterien im Aktuator wechseln Batterie im Medium wechseln Medium nicht Medium einprogrammieren einprogrammiert Batterie Leer im Aktuator Batterie Leer im Medium Notöffnung benutzen und Batterie unverzüglich im Aktuator wechseln Notöffnung benutzen und Batterie unverzüglich im Medium wechseln Batterie im Batterie im Medium oder im Medium und/oder Aktuator im Aktuator wechseln komplett Leer Fehler im Aktuator Defekt im Aktuator Defekt im Beschlag Aktuator ist im Office oder Pass Mode, Defekt im Aktuator Einprogrammiertes Medium in Reichweite Erneute Betätigung. Tritt der Fehler weiterhin auf, Installateur benachrichtigen und Notöffnung benutzen. Einprogrammiertes Medium aus Reichweite entfernen Wichtig: Reparaturen an Kaba TouchGo Komponenten dürfen nur von Kaba geschulten Fachpersonen durchgeführt werden! Widerhandlungen entbindet die Firma Kaba von jeglicher Garantieleistung! Kaba TouchGo c-lever - K2tgo701-de

20 Fehlerbehebung Installationsanleitung 5.2 Mögliche Störungen - Programmierung Symptome Programmierung Aktuator Programmiermodus Buzzer 1 x Beeeep lässt sich mit Programmiermaster nicht öffnen LED 1 x rot Buzzer - LED - Medium mögliche Ursache Programmiermaster ist nicht der Administrator der Tür Batterie im Programmiermaster oder im Aktuator Leer Abhilfe Programmiermaster mit Administrator- Rechte von Tür benutzen od. Programmiermaster nach dem Reset als Administrator programmieren Batterie im Programmiermaster und/oder Aktuator wechseln Tür lässt sich mit Medium nicht öffnen Buzzer - LED - Buzzer 1 x Beeeep LED grün solange Medium im Feld, danach 1 x rot Batterie im Medium Leer oder maximale Anzahl der einprogrammierten Medien überschritten Maximale Anzahl der einprogrammierten Medien überschritten Batterie im Medium wechseln und Anzahl der einprogrammierten Medien im Schlüsselplan prüfen Batterie im Medium wechseln und Anzahl einprogrammierter Medien im Schlüsselplan prüfen 5.3 Elektronikmodul reseten Das Elektronikmodul kann durch einen Reset zurückgesetzt, d.h. in den Lieferzustand versetzt werden. Wichtig: Bei einem Reset werden alle Einstellungen, welche auf dem Elektronikmodul gespeichert sind, gelöscht! E-modul reseten 1. Befestigungsschraube für Innenschild (13) entfernen und Innenschild (2) abziehen. 2. Die beiden INI - Kontakte mit hilfe einer Pinzette überbrücken (verbinden). Hinweis: Ein erfolgreicher Reset wird mit einem akustischen Doppelsignal (Beep - Beep) signalisiert! Kontakte verbinden INI K2tgo701-de Kaba TouchGo c-lever

Kaba c-lever. Installationsanleitung. Dok.-Nr.: k2evo702de-2012-05

Kaba c-lever. Installationsanleitung. Dok.-Nr.: k2evo702de-2012-05 Kaba c-lever Installationsanleitung Dok.-Nr.: k2evo702de-2012-05 DE Hersteller: Kaba GmbH Ulrich-Bremi-Strasse 2 3130 Herzogenburg Österreich Tel. +43 2782 808-0 Fax. +43 2782 808-5505 www.kaba.com Vertrieb:

Mehr

Kaba Digitalzylinder. Betriebsanleitung. Dok. - Nr.: k1evo803de-2011-02

Kaba Digitalzylinder. Betriebsanleitung. Dok. - Nr.: k1evo803de-2011-02 Kaba Digitalzylinder Betriebsanleitung Dok. - Nr.: k1evo803de-2011-02 DE Hersteller: Kaba AG Postfach CH - 8620 Wetzikon www.kaba.com/cylinders-locks Vertrieb: Kaba GmbH Kaba GmbH Kaba AG Ulrich-Bremi-Strasse

Mehr

Kaba S-Modul c-lever. Kurzanleitung. QG_S-Modul_c-lever - 201503

Kaba S-Modul c-lever. Kurzanleitung. QG_S-Modul_c-lever - 201503 Kaba S-Modul c-lever Kurzanleitung QG_S-Modul_c-lever - 201503 DE Kaba AG Access & Workforce Management Hofwisenstraße 24 8153 Rümlang Schweiz Kaba AG Access & Workforce Management Mühlebühlstraße 23 8620

Mehr

Kaba elostar System. Installationsanleitung. Dok.-Nr.: k3elo701de

Kaba elostar System. Installationsanleitung. Dok.-Nr.: k3elo701de Kaba elostar System Installationsanleitung Dok.-Nr.: k3elo701de-2003-11 DE Hersteller: Kaba AG Mühlebühlstrasse 23 CH - 8620 Wetzikon Vertrieb Schweiz: Kaba AG Kaba SA Kaba AG Mühlebühlstrasse 23, Postfach

Mehr

CHIPDRIVE SmartLock Die Revolution in der Zutrittskontrolle

CHIPDRIVE SmartLock Die Revolution in der Zutrittskontrolle CHIPDRIVE SmartLock Die Revolution in der Zutrittskontrolle CHIPDRIVE SmartLock ist der elektronische Schließzylinder für ein voll funktionsfähiges Zutrittskontrollsystem. Ein komplett im Schließzylinder

Mehr

RFID Zylinder Installation Schritt-für-Schritt Handbuch. Sicherheitstechnik

RFID Zylinder Installation Schritt-für-Schritt Handbuch. Sicherheitstechnik RFID Zylinder Installation Schritt-für-Schritt Handbuch Sicherheitstechnik Selbst Sicherheit schaffen. Produkthinweis. Hinweis Elektronisches Zylinderschloss nach DIN18252, EN1303, Schutzart IP45 Bei Schäden,

Mehr

Gege Türschloss Serie 127. Installations- und Wartungsanleitung

Gege Türschloss Serie 127. Installations- und Wartungsanleitung Dokument: KGH1s127.0003 / ge 2007.02 Ausgabe: Februar 2007 INHALT 1 Schlosstypen und ihre Abmaße 3 1.1 127 WZ (Wechsel)........................................................ 3 1.1.1 Ausführung mit Stulp

Mehr

iloq Privus Bedienungsanleitung Schließanlagen Programmierung Version 1 - Copyright 2013

iloq Privus Bedienungsanleitung Schließanlagen Programmierung Version 1 - Copyright 2013 iloq Privus Schließanlagen Programmierung Version 1 - Copyright 2013 Kurth Electronic GmbH Kommunikations- & Sicherheitssysteme / Im Scherbental 5 / 72800 Eningen u. A. Tel: +49-7121-9755-0 / Fax: +49-7121-9755-56

Mehr

HD-Mount 40 LCD Wandhalterung passend für HDTV 40, HDTV 40 Plus, HDTV 46 HD-Vision 40, HD-Vision 40 PVR Artikelnr.: 2020/2740 Montageanleitung

HD-Mount 40 LCD Wandhalterung passend für HDTV 40, HDTV 40 Plus, HDTV 46 HD-Vision 40, HD-Vision 40 PVR Artikelnr.: 2020/2740 Montageanleitung HD-Mount 40 LD Wandhalterung passend für HDTV 40, HDTV 40 Plus, HDTV 46 HD-Vision 40, HD-Vision 40 PVR Artikelnr.: 2020/2740 Montageanleitung Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin, Sie haben sich für

Mehr

Haftung Für Schäden aufgrund Nichtbeachtung der Anleitung und nicht bestimmungsgemäßer Verwendung übernehmen wir keine Haftung.

Haftung Für Schäden aufgrund Nichtbeachtung der Anleitung und nicht bestimmungsgemäßer Verwendung übernehmen wir keine Haftung. 10..1.0 Edition 01.11 D Bedienungs- und Installationsanleitung Relaisbox Originalbetriebsanleitung 008 011 Elster GmbH Sicherheit Lesen und aufbewahren Diese Anleitung vor Montage und Betrieb sorgfältig

Mehr

Einbau Power Reduction Card- Optionskarte in SOLPLUS Wechselrichter

Einbau Power Reduction Card- Optionskarte in SOLPLUS Wechselrichter Solutronic Energy GmbH Küferstrasse 18 D-73257 Köngen Fon +49 (0) 70 24-9 61 28-0 Fax +49 (0) 24-9 61 28-50 www.solutronic.de Einbau Power Reduction Card- Optionskarte in SOLPLUS 25-55 Wechselrichter Abb.:

Mehr

Externe GSM-Antenne V Nachtrag zur Installation

Externe GSM-Antenne V Nachtrag zur Installation Externe GSM-Antenne 970.191 V1 2015.04 de Nachtrag zur Installation Externe GSM-Antenne Sicherheitshinweise de 3 1 Sicherheitshinweise VORSICHT! Lesen Sie diese Sicherheitshinweise vor der Installation

Mehr

RSDM-Lock: Die perfekte Zutrittslösung

RSDM-Lock: Die perfekte Zutrittslösung RSDM-Lock: Die perfekte Zutrittslösung RSDM-Lock verwandelt Ihren mechanischen Schließzylinder in ein voll betriebsbereites Zutrittssystem. Der RFID-Leser, komplett integriert im Schließzylinder, ließt

Mehr

High-End VGA-Grafikkarten Dual-Heatpipe-Kühler Bedienungsanleitung Sehr geehrter Kunde, Sehr geehrte Kundin, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt

Mehr

Kaba Digitalzylinder Europrofil

Kaba Digitalzylinder Europrofil Kaba Digitalzylinder Europrofil Technologie LEGIC oder MIFARE Der Digitalzylinder im Europrofil ist ein digitaler Schliesszylinder, bei dem, nach der Identifikation eines berechtigten Mediums, das Schloss

Mehr

Bestellhilfe für Kentix Online Schliesszylinder

Bestellhilfe für Kentix Online Schliesszylinder Bestellhilfe für Kentix Online Schliesszylinder! Einfache Auswahl des Online Türzylinders in zwei Schritten 1 2 RFID Online Knauf Profilzylinder entsprechend der Tür 1 RFID Online Knauf INNENTÜR oder AUSSENTÜR

Mehr

Kaba Digitalzylinder. Betriebsanleitung. Dok. - Nr.: k1evo805de-2012-09

Kaba Digitalzylinder. Betriebsanleitung. Dok. - Nr.: k1evo805de-2012-09 Kaba Digitalzylinder Betriebsanleitung Dok. - Nr.: k1evo805de-2012-09 DE Hersteller Kaba AG Postfach 8620 Wetzikon Schweiz www.kaba.com Vertrieb Kaba Ltd. Kaba GmbH Kaba AG Ulrich-Bremi-Strasse 2 Phillipp-Reis-Strasse

Mehr

KNX/EIB Tastsensor 3 Flächenschalter. 1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau

KNX/EIB Tastsensor 3 Flächenschalter. 1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau Tastsensor 3 basis 1fach Flächenschalter Best.-Nr. : 2021 xx Tastsensor 3 basis 2fach Flächenschalter Best.-Nr. : 2022 xx Tastsensor 3 basis 3fach Flächenschalter Best.-Nr. : 2023 xx Tastsensor 3 komfort

Mehr

Halbzylinder 3061 1.0 Funktionsweise... 2 2.0 Sonderausführungen... 2 3.0 Zusatzfunktionen... 3 4.0 Batteriewarnungen... 4

Halbzylinder 3061 1.0 Funktionsweise... 2 2.0 Sonderausführungen... 2 3.0 Zusatzfunktionen... 3 4.0 Batteriewarnungen... 4 1.0 Funktionsweise... 2 1.1 Allgemein... 2 1.2 Öffnen und Schließen... 2 2.0 Sonderausführungen... 2 2.1 PLUS-Version... 2 3.0 Zusatzfunktionen... 3 3.1 OMRON... 3 3.2 Verlängerung der Einkupplungszeit...

Mehr

Digitalzylinder Europrofil 17 mm

Digitalzylinder Europrofil 17 mm Digitalzylinder Europrofil 17 mm Kaba Digitalzylinder Beschreibung Der digitale Schliesszylinder ist mit einer Mifare Leseantenne am Aussenknauf ausgerüstet. Die sicherheitsrelevante Elektronik ist hinter

Mehr

Produktkatalog Kaba evolo. Gültig ab März Mechatronik

Produktkatalog Kaba evolo. Gültig ab März Mechatronik Produktkatalog Kaba evolo Gültig ab März 2012 Mechatronik Inhalt Sortiment Leser 9 Kaba Remoteleser 9 Kaba Kompaktleser 13 Kaba evolo Terminal 17 Zylinder 21 Kaba Digitalzylinder Europrofil 21 Elektronische

Mehr

Einbauanleitung. Neubau-Aufsatzkastensysteme Enext

Einbauanleitung. Neubau-Aufsatzkastensysteme Enext 04.2012 D Einbauanleitung Neubau-Aufsatzkastensysteme Enext Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Sicherheitshinweise... 3 1.1 Bestimmungsgemäße Verwendung...3 1.2 Zielgruppe...3 1.3 Gewährleistung...3 2. Produktübersicht...

Mehr

Einbauanleitung für Einbaublenden - Doppel DIN Geräte - SET

Einbauanleitung für Einbaublenden - Doppel DIN Geräte - SET Einbauanleitung für Einbaublenden - Doppel DIN Geräte - SET Autoradioeinbaublende - Hyundai Tucson Art.-Nr.: 100949 AIV GmbH + Co. KG Tatschenweg 1 74078 Heilbronn Telefon 07131 / 5953 0 - Telefax 07131

Mehr

Fiat Punto 188 Schlösser aus- und einbauen

Fiat Punto 188 Schlösser aus- und einbauen Fiat Punto 188 Schlösser aus- und einbauen HINWEISE Mit den Verkleidungsteilen sehr vorsichtig umgehen, damit Beschädigungen vermieden werden. Vorgesehene Werkzeuge korrekt einsetzen. VORSICHTSMASSNAHMEN

Mehr

Home Control Bewegungsmelder. Erste Schritte

Home Control Bewegungsmelder. Erste Schritte Home Control Bewegungsmelder Erste Schritte 2 Vielen Dank für Ihr Vertrauen! Bitte lesen Sie vor Inbetriebnahme des Gerätes die Anweisungen sorgfältig und bewahren Sie diese für späteres Nachschlagen auf.

Mehr

/ / 2012

/ / 2012 Betriebsanleitung (Ex-Schutz relevanter Teil) für Temperatursensoren gemäß der EU-Richtlinie 94/9/EG Anhang VIII (ATEX) Gruppe II, Gerätekategorie 3D/3G TS325A 706292 / 00 11 / 2012 Hinweise für den sicheren

Mehr

Teile und Zubehör Einbauanleitung

Teile und Zubehör Einbauanleitung Teile und Zubehör Einbauanleitung 5 V Feuerlöscher MINI (R 5) Einbauzeit ca.,5 Stunden, die je nach Zustand und Ausrüstung des Fahrzeuges abweichen kann. Nachrüst-/Einbausatz-Nr. 6 4 54 Nachrüst-/Einbausatz-Nr.:

Mehr

Montageanleitung. Side-by-Side Kombination SBS

Montageanleitung. Side-by-Side Kombination SBS Montageanleitung Side-by-Side Kombination 211216 7085626-00 SBS... Allgemeine Sicherheitshinweise Inhalt 1 Allgemeine Sicherheitshinweise... 2 2 Aufstellmaße... 2 3 Side-by-Side Montage... 2 Gerätebezeichnung

Mehr

RONDO LED. Montageanleitung

RONDO LED. Montageanleitung LED copyright, kopieren und weitergeben nur mit ausdrücklicher Zustimmung der 04.06-2 Übersicht Inhaltsverzeichnis Technische Daten 04.06-3 Systemübersicht 04.06-4/5 Dimensionen 04.06-6/7/8 Leuchtenbestandteile

Mehr

Aufbau montieren SIMATIC. Aufbau montieren. Übersicht 1. Aufbau montieren. Getting Started A5E

Aufbau montieren SIMATIC. Aufbau montieren. Übersicht 1. Aufbau montieren. Getting Started A5E Übersicht 1 2 SIMATIC Getting Started 03/2013 A5E03973658-01 Rechtliche Hinweise Warnhinweiskonzept Dieses Handbuch enthält Hinweise, die Sie zu Ihrer persönlichen Sicherheit sowie zur Vermeidung von Sachschäden

Mehr

SL 2425 U. 4-fach Alu-Steckdosenleiste. mit 45 -Neigung zur Befestigung auf dem Schreibtisch

SL 2425 U. 4-fach Alu-Steckdosenleiste. mit 45 -Neigung zur Befestigung auf dem Schreibtisch SL 2425 U 4-fach Alu-Steckdosenleiste mit 45 -Neigung zur Befestigung auf dem Schreibtisch Bestimmungsgemäß verwenden Die Steckdosenleiste ist dafür geeignet, bis zu 4 Geräte mit einer Anschlussleistung

Mehr

Technisches Datenblatt Montageanleitung Kabelübergang trennbar ZEM FZ-180-A-F-B

Technisches Datenblatt Montageanleitung Kabelübergang trennbar ZEM FZ-180-A-F-B Stand: 03/09 Technisches Datenblatt Montageanleitung Kabelübergang trennbar ZEM FZ-180-A-F-B übertragene Kante Schraubendurchmesser Bohrdurchmesser ø11mm Technische Daten Beschreibung Leitung Stecker Leitung

Mehr

LockerLock Schließgehäuse

LockerLock Schließgehäuse LockerLock Schließgehäuse Achtung! ÕVor Inbetriebnahme (Zuweisung von Keys) unbedingt den Abschnitt "Inbetriebnahme" dieser Anleitung durchlesen. Einsatzbereich Der Möbelverschluss LockerLock wird als

Mehr

PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel:01805 976 990* Fax: 029 03 976 99-29 info@warensortiment.de *14 Cent pro Minute aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent pro Minute aus dem dt.

Mehr

MÖBELTRESOR DIGITAL 42 L

MÖBELTRESOR DIGITAL 42 L Version: N1 MÖBELTRESOR DIGITAL 42 L MTD 42 ARTIKEL-NR. 20952 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547

Mehr

1. Wichtige Sicherheitshinweise

1. Wichtige Sicherheitshinweise 1. Wichtige Sicherheitshinweise ACHTUNG: WICHTIGE SICHERHEITSANWEISUNGEN. FÜR DIE SICHERHEIT VON PERSONEN IST ES WICHTIG, DIESEN ANWEISUNGEN FOLGE ZU LEISTEN. DIESE ANWEISUNGEN SIND AUFZUBEWAHREN. Bestimmungsgemäße

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung Badmöbel Toscana-Serie TC-0800, TC-0801, TC-1600, TC-1600, TC-1601, TC-1602

Installations- und Bedienungsanleitung Badmöbel Toscana-Serie TC-0800, TC-0801, TC-1600, TC-1600, TC-1601, TC-1602 Deutschland GmbH Auf dem Großen Damm -5 756 Kalkar Tel.: (009) 8/96-0 Fax: (009) 8/96-9 Email: info@eago-deutschland.de www.eago-deutschland.de Installations- und Bedienungsanleitung Badmöbel Toscana-Serie

Mehr

Bedienanleitung Hawle Reparatur-Schellen

Bedienanleitung Hawle Reparatur-Schellen Inhaltsverzeichnis 1 Lagerung, Handhabung und Transport... 3 1.1 Lagerung... 3 1.2 Handhabung... 3 1.3 Transport... 3 2 Sicherheits-Hinweise... 3 2.1 Allgemeine Sicherheit-Hinweise... 3 2.2 Spezielle Sicherheits-Hinweise

Mehr

2 KeContact P20 - Floor-mounted column ML, v2.30, #90333

2 KeContact P20 - Floor-mounted column ML, v2.30, #90333 V1 2 KeContact P20 - Floor-mounted column ML, v2.30, #90333 V2 KeContact P20 - Floor-mounted column ML, v2.30, #90333 3 Standsäule Installationsanleitung Sicherheitshinweise! WARNUNG! Nichtbeachtung der

Mehr

Serrures de sécurité. Sicherheitsschlösser. Security locks. Cerraduras de seguridad MODELL 819E MIT PANIKGRIFFSTANGE.

Serrures de sécurité. Sicherheitsschlösser. Security locks. Cerraduras de seguridad MODELL 819E MIT PANIKGRIFFSTANGE. S e r r a t u r e d i s i c u r e z z a Sicherheitsschlösser Security locks Cerraduras de seguridad Serrures de sécurité MODELL 819E MIT PANIKGRIFFSTANGE D I E Lösung nach NORM 2 NEUE NORMEN EINLEITUNG

Mehr

Dämpfungsring Betriebs-/Montageanleitung (Ausführung D, verriegelt)

Dämpfungsring Betriebs-/Montageanleitung (Ausführung D, verriegelt) 1 von 6 Der dient zur Körperschalltrennung zwischen Pumpenträger und Pumpe. Inhaltsverzeichnis 1 Technische Daten Hinweise 3.1 Allgemeine Hinweise 3. Sicherheits- und Hinweiszeichen 3.3 Allgemeiner Gefahrenhinweis

Mehr

Bedienungsanleitung Adapter-Stecker

Bedienungsanleitung Adapter-Stecker DE Bedienungsanleitung Adapter-Stecker 60003248 Ausgabe 08.2016 2016-08-24 Inhaltsverzeichnis 1 Zu dieser Anleitung 3 1.1 Struktur der Warnhinweise 3 1.2 Verwendete Symbole 4 1.3 Verwendete Signalwörter

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG GUNMASTER 1

BEDIENUNGSANLEITUNG GUNMASTER 1 BEDIENUNGSANLEITUNG GUNMASTER 1!!ACHTUNG: Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch, b e v o r Sie das Schloß betätigen oder eine neue Kombination einstellen wollen. Wir übernehmen keinerlei

Mehr

Einbauanleitung Gasgriff mit innenliegenden Bowdenzug

Einbauanleitung Gasgriff mit innenliegenden Bowdenzug Einbauanleitung Gasgriff mit innenliegenden Bowdenzug Artikelnummer: 70-0 Sicherheitshinweis Für den Einbau des Innenliegenden Gaszugs müssen Veränderungen am Lenker vorgenommen werden. Dies sollte ausschließlich

Mehr

Technisches Datenblatt Montageanleitung

Technisches Datenblatt Montageanleitung Technische Daten Stand: 03/13 Leitung Stecker LiF9Y11Y 6 x 0,14 mm 2 ø 4,9 mm, weiß Leitung Buchse LiY11Y 4 x 0,14 mm 2 ø 3,2 mm, weiß Schutzart nach DIN 40050 IP 67 (im gesteckten Zustand) Spannung max.

Mehr

Weru secur Bedienungsanleitung

Weru secur Bedienungsanleitung Weru secur Bedienungsanleitung Mit Weru secur machen Sie Ihr Zuhause sicherer! Einfach in der Bedienung und Nutzung Weru secur überwacht das Fenster automatisch, sobald dieses ordnungsgemäß verschlossen

Mehr

CODESCHALTER CS100 SET Anleitung

CODESCHALTER CS100 SET Anleitung 4. Lieferumfang CODESCHALTER CS100 SET Anleitung 1. Einleitung 3. Sicherheitshinweise Lesen Sie diese Anleitung vollständig durch. Sie enthält wichtige Hinweise zur Inbetriebnahme und Handhabung. Beachten

Mehr

Außensirene. Bedienungsanleitung de/de

Außensirene. Bedienungsanleitung de/de Außensirene Bedienungsanleitung 20.12.2012 de/de Olympia Business Systems Vertriebs GmbH Zum Kraftwerk 1 45527 Hattingen Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Außensirene... 4 Garantie... 4 Benutzerinformationen...

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG

INSTALLATIONSANLEITUNG 8-2016 INSTALLATIONSANLEITUNG 2 DEUTSCH ENGLISH SICHERHEIT UND KORREKTER GEBRAUCH Um eine sichere und dauerhaft korrekte Funktion des Produktes gewährleisten zu können, sind die beigefügten Hinweise strikt

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung

Montage- und Bedienungsanleitung 2 Montage- und Bedienungsanleitung ACD-PIN-Code Inhalt Seite. Sicherheitshinweise 2 2. Allgemeines 2 3. Einbaubedingungen 4 3. Bezeichnungen am Türschloß 4 3.2 Entfernungsmaß 4 4. Schließzylinderlänge

Mehr

Technisches Datenblatt Montageanleitung

Technisches Datenblatt Montageanleitung Stand: 10/11 LINK GmbH D - 35510 Butzbach Telefon: +49 (0) 6033-97404-0 Fax: +49 (0) 6033-97404-20 E-Mail: info@link-gmbh.com Internet: www.link-gmbh.com Technisches Datenblatt Montageanleitung Kabelübergang

Mehr

Benutzerhandbuch 2 Draht IP-Modul AV-2DZ-01

Benutzerhandbuch 2 Draht IP-Modul AV-2DZ-01 Benutzerhandbuch 2 Draht IP-Modul AV-2DZ-01 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis Wichtige Sicherheitshinweise und Informationen. 3 1. Produktübersicht. 4 1.1. Besondere Eigenschaften. 4 1.2. Anschlüsse und

Mehr

Fiat Punto 188 Zündkerzen wechseln

Fiat Punto 188 Zündkerzen wechseln Fiat Punto 188 Zündkerzen wechseln Zündkerzen aus- und einbauen/prüfen Benzinmotor Erforderliches Spezialwerkzeug: Zündkerzenschlüssel, Schlüsselweite 16 mm, beispielsweise HAZET 4762-1. Erforderliche

Mehr

Notice d installation Gebrauchsanleitung J5 HTM Installation guide Guida all `installazione IT EN DE FR Ref. xxxxxxx

Notice d installation Gebrauchsanleitung J5 HTM Installation guide Guida all `installazione IT EN DE FR Ref. xxxxxxx www.somfy.com J HTM Notice d installation Gebrauchsanleitung Installation guide Guida all `installazione IT EN DE Ref. xxxxxxx - Sommaire Allgemein.... Allgemeines.... Sicherheitshinweise.... Technische

Mehr

Montageanleitung Kabelübergang trennbar M 13 34

Montageanleitung Kabelübergang trennbar M 13 34 Montageanleitung Kabelübergang trennbar M 13 34 Beschreibung Der Kabelübergang Typ M 13 34 kann durch seine geringe Abmessung ohne Fräsung verdeckt liegend in der Fenster- und Fenstertürfalz montiert werden.

Mehr

Tastervoreinstellgerät FixAssist

Tastervoreinstellgerät FixAssist Bedienungsanleitung Tastervoreinstellgerät FixAssist Bedienung des Tastervoreinstellgerätes FixAssist für Tastersysteme mit MT/VAST Tasterteller Rev.: 1/2006 Carl Zeiss 3D Automation GmbH Schnaitbergstr.

Mehr

Betriebsanleitung. Überdrucksicherung zum Einbau in die Entlüftungsleitung eines Tanksystems # 20730

Betriebsanleitung. Überdrucksicherung zum Einbau in die Entlüftungsleitung eines Tanksystems # 20730 Mess-, Regel- und Überwachungsgeräte für Haustechnik, Industrie und Umweltschutz Lindenstraße 20 74363 Güglingen Telefon +49 7135-102-0 Service +49 7135-102-211 Telefax +49 7135-102-147 info@afriso.de

Mehr

Mini-Backofen Modell: MB 1200P

Mini-Backofen Modell: MB 1200P Mini-Backofen Modell: MB 1200P Bedienungsanleitung Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme sorgfältig durch und heben Sie diese für späteren Gebrauch gut auf. Sicherheitshinweise - Diese

Mehr

Bedienungsanleitung Reflexlichtschranke. OJ51xx Laser / / 2010

Bedienungsanleitung Reflexlichtschranke. OJ51xx Laser / / 2010 Bedienungsanleitung Reflexlichtschranke OJ51xx Laser 704808 / 00 05 / 010 Inhalt 1 Vorbemerkung...3 1.1 Verwendete Symbole...3 Sicherheitshinweise...3 3 Bestimmungsgemäße Verwendung...4 4 Montage...4 5

Mehr

außen innen Elektronischer Bürobeschlag mit FH-Tür Zulassung Grundversion ohne Innenbeschlag

außen innen Elektronischer Bürobeschlag mit FH-Tür Zulassung Grundversion ohne Innenbeschlag Elektronischer Bürobeschlag mit FH-Tür Zulassung Grundversion ohne Innenbeschlag DE - Kurzanleitung B8 Türbeschlag A. Technische Daten... B. Einsatzbereich... C. Lieferumfang... D. Einbaumöglichkeit für

Mehr

Installationsanleitung für Vodafone SpeedModem 200

Installationsanleitung für Vodafone SpeedModem 200 Installationsanleitung für Vodafone SpeedModem 200 Make the most of now. Liebe Vodafone-Kundin, lieber Vodafone-Kunde, herzlichen Glückwunsch zum Erwerb des Vodafone SpeedModem 200. Diese Installationsanleitung

Mehr

Reifenmontagegerät

Reifenmontagegerät Reifenmontagegerät 99-500 Ihre Probleme bei der Montage und Demontage von kleinen Reifen sind nun vorbei! Mit dem Reifenmontagegerät 99-500 wechseln Sie Reifen schnell, leicht und wirtschaftlich. Verstellbare

Mehr

Montageanleitung. Allgemeine Beschreibung...S. 2. Montageanweisung und Funktionen...S. 3. Einstellungen bei Funk-Reed-Kontakt...S.

Montageanleitung. Allgemeine Beschreibung...S. 2. Montageanweisung und Funktionen...S. 3. Einstellungen bei Funk-Reed-Kontakt...S. Art.-Nr.: Art.-Nr.: Montageanleitung Inhalt Allgemeine Beschreibung...S. Montageanweisung und Funktionen...S. Einstellungen bei Funk-Reed-Kontakt...S. Anschlussplan Funk-Reed-Kontakt...S. Anschlussplan

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite Sicherheitshinweise... 2 Aufbau... 3 Anwendungsbeispiele... 3 Aufstellung und Montage... 4 Betriebsanleitung... 4 Typenschlüs

Inhaltsverzeichnis Seite Sicherheitshinweise... 2 Aufbau... 3 Anwendungsbeispiele... 3 Aufstellung und Montage... 4 Betriebsanleitung... 4 Typenschlüs A4136a97 Seite 1 von 07 Inhaltsverzeichnis Seite Sicherheitshinweise... 2 Aufbau... 3 Anwendungsbeispiele... 3 Aufstellung und Montage... 4 Betriebsanleitung... 4 Typenschlüssel... 5 Störungen und ihre

Mehr

Digitaler Schließzylinder 3061 VdS- Ausführung

Digitaler Schließzylinder 3061 VdS- Ausführung VdS- Ausführung Stand: Juni 2006 Inhaltsverzeichnis 1.0 Funktionsweise 3 1.1 Allgemein 3 1.2 Öffnen und Schließen von Außen 3 1.3 Öffnen und Schließen von Innen 3 2.0 Sonderausführungen 4 2.1 FH-Version

Mehr

Einbauanleitung RGB-TFT Display Kit DM8000

Einbauanleitung RGB-TFT Display Kit DM8000 RGB-TFT Display Kit Einbauanleitung RGB-TFT Display Kit DM8000 Vielen Dank Wir freuen uns dass Sie sich für eines unserer Produkte entschieden haben und wünschen Ihnen viel Spaß damit. Für weitere innovative

Mehr

Handbuch zur Hardware

Handbuch zur Hardware Produktbeschreibung Handbuch zur Hardware Log-GSM V1.0 Typ: Log-GSM1 Log-GSM2 Ausgabe: März 2001 (Rev.0) Das Handbuch wurde nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Irrtümer und Fehler können

Mehr

Montageanleitung. Projektor- und Beamer-Halterung

Montageanleitung. Projektor- und Beamer-Halterung Montageanleitung Projektor- und Beamer-Halterung VM-PR04 Artikel: 50502 Tragkraft maximal 10kg Technische Änderungen vorbehalten! Durch stetige Weiterentwicklungen können Abbildungen, Funktionsschritte

Mehr

Z5402/Z5403 Wandhalterung M/L Montageanleitung (1.3 DE)

Z5402/Z5403 Wandhalterung M/L Montageanleitung (1.3 DE) Z5402/Z5403 Wandhalterung M/L Montageanleitung (1.3 DE) Allgemeine Informationen Z5402/Z5403 Wandhalterung M/L Montageanleitung Version: 1.3 DE, 08/2011, D2957.DE.01 Copyright 2011 by d&b audiotechnik

Mehr

Überspannungsschutzgerät

Überspannungsschutzgerät Gebrauchsanweisung Version Mai 2011 Überspannungsschutzgerät FR 104S, Schweiz Das Überspannungsschutzgerät schützt Elektrogeräte vor indirekten Blitzeinschlägen oder Überspannungen im Netz. Inhalt 01

Mehr

Home Control Tür- und Fensterkontakt. Erste Schritte

Home Control Tür- und Fensterkontakt. Erste Schritte Home Control Tür- und Fensterkontakt Erste Schritte 2 Vielen Dank für Ihr Vertrauen! Bitte lesen Sie vor Inbetriebnahme des Gerätes die Anweisungen sorgfältig und bewahren Sie diese für späteres Nachschlagen

Mehr

Ergänzung 1.1 zur Montage- und Wartungsanleitung

Ergänzung 1.1 zur Montage- und Wartungsanleitung BA 1.0-Ergänzung 1.1 Blockierung ohne Antrieb F012 Abb. 1 Beispieldarstellungen, nicht alle möglichen Typ-Varianten sind abgebildet! Ergänzung 1.1 zur Montage- und Wartungsanleitung Beiblatt zur Montage-

Mehr

33.6 Ersatzteile und Zubehör

33.6 Ersatzteile und Zubehör 33.6.1 Ersatzteile Folgende Ersatzteile sind für HT 6 erhältlich: Tabelle 33-13 Ersatzteile für HT 6 Bezeichnung Bestellnummer Bemerkung Front mit Tastatur 6FC5448 0AA10 0AA0 NOT AUS und Override Drehschalter

Mehr

Einbauanleitung DM7020HD Buntes Display Kit

Einbauanleitung DM7020HD Buntes Display Kit Einbauanleitung DM7020HD Buntes Display Kit Vielen Dank Wir freuen uns, dass Sie sich für eines unserer Produkte entschieden haben und wünschen Ihnen viel Spaß damit. Für weitere innovative Produkte besuchen

Mehr

Speichermodule Benutzerhandbuch

Speichermodule Benutzerhandbuch Speichermodule Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Hewlett-Packard ( HP ) haftet ausgenommen für die Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder nach dem

Mehr

/2004 DE/CH/AT

/2004 DE/CH/AT 6303 36 0/00 DE/CH/AT Für das Fachhandwerk Montageanleitung Anschluss-Set Wärmemengenzähler WMZ Lieferumfang ohne Wärmemengenzähler WMZ! Bitte vor Montage sorgfältig lesen Inhaltsverzeichnis Anschluss-Set

Mehr

Bedienungsanleitung. Art.-Nr Inhaltsverzeichnis

Bedienungsanleitung. Art.-Nr Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung 0 Solar-Laderegler LRS 1214 A Solar-Laderegler LRS 1214 A Art.-Nr. 922.211 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung............................................2 2 Sicherheitshinweise....................................2

Mehr

Betriebsanleitung. Winkhaus EZK Schutz-Garnitur

Betriebsanleitung. Winkhaus EZK Schutz-Garnitur Winkhaus EZK Schutz-Garnitur Inhaltsverzeichnis 1. Türvorbereitung Seite 03 1.1 Bohrschablone Seite 03 2. Montageanleitung Seite 07 3. Batteriewechsel Seite 12 4. Demontage Seite 14 5. Bedienung Seite

Mehr

Feuchtigkeit in der Trommel ist bedingt durch die Endkontrolle. Netzleitung. Wasserablauf. Wasserzulauf. 1. Schläuche aus den Halterungen nehmen.

Feuchtigkeit in der Trommel ist bedingt durch die Endkontrolle. Netzleitung. Wasserablauf. Wasserzulauf. 1. Schläuche aus den Halterungen nehmen. Sicherheitshinweise Feuchtigkeit in der Trommel ist bedingt durch die Endkontrolle. Lieferumfang je nach Modell Aqua-Stop Die Waschmaschine hat ein hohes Gewicht - Vorsicht beim Anheben. Achtung: Eingefrorene

Mehr

Begleitheft. Bediengeräte in explosionsgefährdeten Bereichen. Teilenummer: Version: 2

Begleitheft. Bediengeräte in explosionsgefährdeten Bereichen. Teilenummer: Version: 2 Begleitheft Bediengeräte in explosionsgefährdeten Bereichen Teilenummer: 80 860.680 Version: 2 Datum: 25.04.2006 Gültig für: BT07AM Version Datum Änderungen 1 22.07.2005 Erstausgabe 2 25.04.2006 Kapitel

Mehr

Produktinformation. DIGI-Grip

Produktinformation. DIGI-Grip Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Grundsatz Mechatronik... 3 LEGIC -Technologie... 3 Programmierphilosophien... 3 Leistungsprofile... 3 SEAvision... 4, schmal... 5, schmal... 6, breit... 7, breit...

Mehr

Betriebsanleitung (sicherheitsrelevanter Teil ATEX) AS-i Module (AirBox) AC246A / AC528A / AC542A / AC546A / AC551A / AC570A /00 12/2014

Betriebsanleitung (sicherheitsrelevanter Teil ATEX) AS-i Module (AirBox) AC246A / AC528A / AC542A / AC546A / AC551A / AC570A /00 12/2014 Betriebsanleitung (sicherheitsrelevanter Teil ATEX) AS-i Module (AirBox) DE AC246A / AC528A / AC542A / AC546A / AC551A / AC570A 80008907/00 12/2014 2 Betriebsanleitung (sicherheitsrelevanter Teil ATEX)

Mehr

Bedienungs- und Montageanweisung für Türverriegelung

Bedienungs- und Montageanweisung für Türverriegelung Bedienungs- und Montageanweisung für Die Montageanweisung ist für folgende Baugrößen gültig: Serie NRX Serie NRX, Typ Baugröße RF IEC, IZMX40 WARNUNG (1) DIE INSTANDHALTUNG DARF NUR DURCH ENTSPRECHEND

Mehr

Motor/Getriebe Aufbau - Packung 4 bis 6

Motor/Getriebe Aufbau - Packung 4 bis 6 Benötigtes Werkzeug für den Aufbau der Motor/Getriebe. - Packung 4 bis 6 Es ist sehr empfehlenswert hochwertiges Werkzeug zu benutzen. Dies sind Beispielwerkzeuge und keine Referenzwerkzeuge. Bei so gut

Mehr

Installationsanleitung. PIR-Bewegungsmelder (311) Merkmale und Anschluss. DALI-Anschluss

Installationsanleitung. PIR-Bewegungsmelder (311) Merkmale und Anschluss. DALI-Anschluss Installationsanleitung PIR-Bewegungsmelder (311) Der 311 PIR-Bewegungsmelder ist ein kompakter Deckeneinbausensor zum Aufbau anwesenheitsabhängiger Steuerungen im DALI-System. Mit dem Sensor 311 können

Mehr

Sulky Markierungsgerät 1200

Sulky Markierungsgerät 1200 Form No. 3355 3 Rev C Sulky Markierungsgerät 00 Modellnr. 403 6000000 und höher Bedienungsanleitung Registrieren Sie das Produkt auf der Website www.toro. com Übersetzung des Originals (DE) Inhalt Seite

Mehr

Montageanleitung Kleinspannungsstecker und -kupplungen

Montageanleitung Kleinspannungsstecker und -kupplungen DE Montageanleitung Kleinspannungsstecker und 60003220 Ausgabe 04.2016 2016-04-01 Inhaltsverzeichnis 1 Zu dieser Anleitung 3 1.1 Struktur der Warnhinweise 3 1.2 Verwendete Symbole 4 1.3 Verwendete Signalwörter

Mehr

Bitte befolgen Sie diese Sicherheitshinweise genau, um Gefahren und Schäden für Menschen und Sachwerte auszuschließen.

Bitte befolgen Sie diese Sicherheitshinweise genau, um Gefahren und Schäden für Menschen und Sachwerte auszuschließen. Montage- und Inbetriebnahmeanleitung für die Fachkraft VIESMANN Funk-Fernbedienung für Vitotwin 300-W, Typ C3HA Best.-Nr. 7494 494 Sicherheitshinweise Bitte befolgen Sie diese Sicherheitshinweise genau,

Mehr

Produktinformation. Einbau-Ruf-Relais TRE1-EB/1

Produktinformation. Einbau-Ruf-Relais TRE1-EB/1 Produktinformation Einbau-Ruf-Relais TRE1-EB/1 Inhaltsverzeichnis Lieferumfang...2 Einleitung...2 Hinweise zur Produktinformation... 2 Verwendete Symbole für Warnhinweise... 3 Weitere verwendete Symbole

Mehr

Elektro- Sicherheitsschloss T yp 809

Elektro- Sicherheitsschloss T yp 809 TÜRÖFFNERSYSTEME Elektro- Sicherheitsschloss T yp 809 Profil Die Elektro-Sicherheitsschlösser vom Typ 809 sind neuartige Verriegelungselemente, die durch eine optimale Kombination von Mechanik und elektrischen

Mehr

Presse-Information Seite: 1 / 5

Presse-Information Seite: 1 / 5 Seite: 1 / 5 Weidmüller Steckverbinder WM4 Photovoltaik : Der zuverlässige Steckverbinder für den schnellen und sicheren Anschluss in Photovoltaikanlagen. Zwei Varianten: Feld- und Gerätesteckverbinder.

Mehr

Betr iebsan leit ung DE

Betr iebsan leit ung DE Betr iebsan leit ung DE Raumfernversteller Fernbedienung für Haustechnikzentralen und Wärmepumpen ohne Lüftung RFV-L Bitte zuerst lesen Diese Betriebsanleitung gibt Ihnen wichtige Hinweise zum Umgang mit

Mehr

KC302. Bedienungsanleitung. Deutsch. German Engineering. Out of the ordinary.

KC302. Bedienungsanleitung. Deutsch. German Engineering. Out of the ordinary. ampire KC302 German Engineering. Out of the ordinary. Bedienungsanleitung Deutsch Bitte lesen Sie die komplette Anleitung aufmerksam durch bevor Sie mit der Installation beginnen. DE Vorsichtsmaßnahmen

Mehr

Montageanleitung. BRABUS Eco-PowerXtra D6 (III) Teile-Nr.:

Montageanleitung. BRABUS Eco-PowerXtra D6 (III) Teile-Nr.: Das in der Anleitung beschriebene Produkt wurde unter Beachtung der erforderlichen Sicherheitsanforderungen entwickelt, gefertigt und Kontrollen unterzogen. Um eine einwandfreie und sichere Funktion zu

Mehr

Heizungs-Steuerkopf. Kurzanleitung. Wichtige Hinweise. Funktion. Inbetriebnahme. (Seite 01 von 02)

Heizungs-Steuerkopf. Kurzanleitung. Wichtige Hinweise. Funktion. Inbetriebnahme. (Seite 01 von 02) Heizungs-Steuerkopf (Seite 01 von 02) Bitte vor der Montage prüfen, ob das Gerät mit Ihrem Heizungsventil kompatibel ist. Dafür steht Ihnen die Kompatibilitätsliste in dem Support-Bereich zur Verfügung:

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

Gebrauchsanweisung XKM RS232. de-de. M.-Nr

Gebrauchsanweisung XKM RS232. de-de. M.-Nr Gebrauchsanweisung XKM RS232 Lesen Sie unbedingt die Gebrauchsanweisung vor Aufstellung Installation Inbetriebnahme. Dadurch schützen Sie sich und vermeiden Schäden an Ihrem Gerät. de-de M.-Nr. 07531000

Mehr

Beschläge und Schlösser für Notausgänge und Paniktüren

Beschläge und Schlösser für Notausgänge und Paniktüren Beschläge und Schlösser für Notausgänge und Paniktüren EU-Normen für Notausgänge und Paniktüren Normen Notausgangsverschlüsse EN 179 Paniktürverschlüsse EN 1125 Anwendung in Notfällen, in denen Paniksituationen

Mehr

Einbauanweisung Seite 3. Weintemperierschrank WTE 2053

Einbauanweisung Seite 3. Weintemperierschrank WTE 2053 Einbauanweisung Seite 3 Weintemperierschrank 7084 175-00 WTE 2053 Lieferumfang A Türgriff D Befestigungswinkel (zur Befestigung des Geräts im Möbelkorpus) B Abdeckprofil (deckt den Spalt zwischen Oberseite

Mehr

Electronic Solar Switch

Electronic Solar Switch Electronic Solar Switch DC-Lasttrenner für SMA Wechselrichter Bedienungsanleitung DE ESS-BDE074812 TB-ESS Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise zu dieser Anleitung................ 5 1.1 Gültigkeitsbereich..........................

Mehr