TCS Service-Desks: leistungsfähige und effiziente Strukturen für den IT-Support in der Finanzwirtschaft eine Fallstudie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TCS Service-Desks: leistungsfähige und effiziente Strukturen für den IT-Support in der Finanzwirtschaft eine Fallstudie"

Transkript

1 White Paper TCS Service-Desks: leistungsfähige und effiziente Strukturen für den IT-Support in der Finanzwirtschaft eine Fallstudie Die Finanzbranche steht vor einer Reihe von Herausforderungen: Die Märkte reagieren weiterhin volatil, gleichzeitig steigen die Anforderungen. Gerade in diesem Sektor ist eine hochleistungsfähige IT-Infrastruktur eine entscheidende Voraussetzung, um schnell auf Marktbewegungen reagieren zu können. Der Druck, die Betriebs- und Supportkosten zu senken, wächst auch hier kontinuierlich weiter. Doch wie lassen sich elementare Geschäftsprozesse effizienter gestalten und Kosten weiter einsparen ohne dabei Serviceangebot und -qualität zu beschneiden? Dieser Fachartikel beschreibt anhand eines Kundenbeispiels, wie Tata Consultancy Services (TCS) einem globalen Finanzdienstleister dabei verhilft, sein Service-Desk-Angebot besser aufzustellen. Einheitliche, durchgängig integrierte Prozesse, die einer konstanten Qualitätskontrolle und kundenspezifischen SLAs unterliegen sowie eine risikolose Übergangsstrategie zusammen mit langfristig geringen Gesamtkosten bilden das Fundament für dieses erfolgreiche Projekt.

2 Management Summary Gerade im Bank- und Finanzwesen ist eine hoch leistungsfähige IT-Infrastruktur eine unabdingbare Voraussetzung, um unverzüglich auf Marktbewegungen reagieren zu können. Dem IT-Support kommt dabei eine Schlüsselrolle zu: Er muss Anfragen möglichst schnell und effizient bearbeiten. Der Druck, die Betriebs- und Supportkosten zu senken, wächst jedoch auch im IT-Bereich. Vor diesem Hintergrund entwickelte Tata Consultancy Services (TCS) für einen führenden europäischen Finanz dienstleister ein neues Nearshoring-/Offshoring-Betriebs modell für den IT-Support einschließlich Migrationsszenario und Umsetzung. Der IT- und Out sourcing- Spezialist übernahm alle Arbeitsschritte von der Konzeption bis hin zu den einzelnen Support-Dienstleistungen. TCS konsolidierte die europaweit verteilten Service-Desks in ein zentrales Contact Center. Es dient heute als unternehmensweite Anlaufstelle für den IT-Support und sorgt für ein einheitliches Kundenerlebnis. Durch die effektive Kombination aus Near- und Offshoring-Anteilen mit Best-of-Breed-Prozessen profitiert der Finanz dienstleister von schnelleren, sicheren und kostengünstigeren Services. Individuell auf den Kunden abgestimmte SLAs und ein umfassendes Qualitätsmanagement nach international anerkannten Standards gewährleisten höchste Transparenz und Servicequalität. Die vorliegende Fallstudie untersucht die Rahmenbedin gungen des Projekts, den Lösungsansatz und die geschäftlichen Mehrwerte in anonymisierter Form. Über den Autor David Zion bekleidet bei Tata Consultancy Services (TCS) die Position des Lead Engagement Managers für branchenübergreifende Infrastrukturdienste. Während seiner Zeit bei IBM verantwortete er als Senior Client Solution Executive die Akquise großer Outsourcing-Projekte in Deutschland. Basierend auf 20 Jahren Erfahr ung im Sales Management war er dort außerdem für die Bereiche Software-as-a-Service und Cloud Computing zuständig. Zuvor unterstützte Zion den Computer- und Softwarehersteller Sun Microsystems sowie den Computerhersteller Digital Equipment in der Geschäftsentwicklung und im Vertrieb. 2

3 Inhalt Kundenprofil 4 Aufgabenstellung 4 Die Ziele des Projekts 4 Exkurs: Das TCS-Nutzenversprechen kompetenter, skalierbarer und kosteneffizienter IT-Support einschließlich Infrastruktur 5 Lösungsansatz und -szenario 6 Individuelle Analyse für passgenaue Ergebnisse 6 Dreistufige Servicearchitektur 6 Near- und Offshoring in perfekter Harmonie 7 Qualifizierung der Service-Desk-Mitarbeiter 8 Service-Workflow 8 Service Level Agreements und Reporting 9 Qualitätsmanagement und Sicherheit 9 Umsetzung 10 Vergleich der Lösungselemente: Vorher vs. Nachher 11 Zentrale Ergebnisse im Überblick 12 Kurz und gut 12 Anhang Projektreferenzen im Bereich IT-Service-Desk 13 Referenzen für Supportservices in unterschiedlichen europäischen Sprachen 15 3

4 Kundenprofil Die Finanzbranche steht vor einer Reihe von Herausforderungen: Die Märkte reagieren weiterhin volatil, gleichzeitig steigen die Anforderungen. Während in der Politik die Rufe nach größeren Eigenkapitalpolstern und einer allgemeinen Bankenabgabe immer lauter werden, fordern Shareholder konstant steigende Renditen. In dieser Situation sind alle Unternehmen der Branche darauf angewiesen, ihre Kosten zu senken. Gleichzeitig müssen die elementaren Geschäftsprozesse effizienter und trotzdem ein qualitativ gleichbleibendes oder sogar besseres Serviceangebot gewährleistet werden. Um insbesondere im IT-Bereich die Betriebs- und Supportkosten zu senken und die Leistungsfähigkeit zu stärken, beauftragte ein führender europäischer Finanzdienstleister die weltweit agierenden IT-, Beratungs- und Outsourcing-Spezialisten von Tata Consultancy Services (TCS) damit, die Strukturen rund um das Contact Center für den IT-Support zu erneuern und auszulagern. Der Auftraggeber gehört zu einem Konzern mit mehreren Finanzdienstleistungsunternehmen. Die Gruppe beschäftigt insgesamt mehr als Mitarbeiter und verfügt über Geschäftsstellen. Sie ist weltweit auf 50 Märkten vertreten, darunter in 22 europäischen Ländern neben Italien vor allem in Mittel- und Osteuropa. Sie zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich Asset Management. Aufgabenstellung Der Finanzdienstleister beauftragte TCS mit der Neugestaltung seines Contact Centers, das für den telefonischen IT-Support verantwortlich ist. Von der Konzeption bis zu den einzelnen Dienstleistungen sollte TCS dabei alle Arbeitsschritte übernehmen. Die Ausgangssituation: Der IT-Support des Kunden erfolgte komplett telefonisch. Dabei kam das Service- Desk-Tool Remedy and Multichannel Contact Center System des Herstellers Genesys zum Einsatz. Unter stützt wurden circa Nutzer mit regionalen Schwer punkten in Großbritannien, Italien und Deutschland. Monatlich gingen ungefähr Anrufe ein. Sie ließen sich hauptsächlich den folgenden Themenkategorien zuordnen: Benutzer- und Zugriffsrechtsmanagement, Probleme mit der Desktop-Hardware, spezifischen Business-Anwendungen und dem Micro soft Office-Paket. Das Contact Center war für die Mitarbeiter des Finanzdienstleisters an Werktagen rund um die Uhr erreichbar: Von 7 bis 21 Uhr erfolgte der Support in Englisch, Italienisch oder Deutsch, zwischen 21 und 7 Uhr nur in englischer Sprache. Die Standorte des Contact Centers verteilten sich auf Großbritannien, Deutschland und Italien. Sämtliche Workflows und Prozesse waren vom Kunden selbst entworfen worden. Sie unterschieden sich jedoch von Standort zu Standort, was zu Inkonsistenzen im Service führte. Die Ziele des Projekts Um die Ausgangssituation und die existierenden Prozesse genau zu erfassen, führte TCS zusammen mit dem Kundenunternehmen zunächst eine umfassende Bestandsaufnahme durch. Ausgehend davon wurde in Workshops ein zu realisierender Soll-Zustand entworfen und festgehalten. Dieser umfasste die folgenden konkreten Projektziele: Konsolidierung der europaweit verteilten Service- Desks zu einem zentralen Contact Center als zentrale Anlaufstelle für IT-Support Einheitliches Kundenerlebnis auf Basis eines unternehmensweiten und umfassenden Servicemodells Effizientere Prozesse, höhere Servicequalität und Erfolgsquote 4

5 Nachhaltig sinkende Kosten durch Outsourcing an TCS mit transparenten Leistungen sowie einer langfristigen Reduzierung des Supports in deutscher und italienischer Sprache Mehr Flexibilität bei Anfragespitzen an den Support Größere Transparenz und dauerhaft hohe Servicequalität durch industriespezifische Benchmark Service Level Agreements (SLAs) und ITIL-konforme Prozesse Exkurs: Das TCS-Nutzenversprechen kompetenter, skalierbarer und kosten effi zienter IT-Support einschließlich Infrastruktur Tata Consultancy Services (TCS) ist ein weltweiter Anbieter von IT-, Beratungs- und Outsourcing-Services und Geschäftslösungen, die besonders global agierenden Unternehmen schnellen und nachhaltigen Nutzen eröffnen. IT-Infrastructure-Services zählen zu den Kernkompetenzen von TCS. Mehr als Berater bieten Kunden weltweit ein umfassendes Dienstleistungsangebot: vom Rechenzentrumsbetrieb über das Endnutzermanagement bis hin zu innovativen IT-Service-Desk- und Transformationslösungen. Kunden erhalten skalierbare, flexible und transparente Lösungen, die es ihnen ermög lichen, die Betriebskosten zu senken, eigene Investiti onen in Systeme und Hardware zu vermeiden. Sie lassen sich auf jeden individuellen Bedarf zuschneiden. Gleichzeitig vergrößern ihren Handlungsspielraum und können sich wieder auf ihr eigentliches Kerngeschäft konzentrieren. Alle Leistungen erfüllen höchste Datenschutz- und Datensicherheitsanforderungen. Ausgerichtet an ITIL-Standards bieten Services von TCS einen schnellen und gleichbleibend hohen Kundennutzen. innovative Lösungen, die es ermöglichen, bislang getrennte Supportbereiche in einem einheitlichen und unternehmensweit integrierten Service-Desk zusammenzuführen. TCS übernimmt für Kunden alle Arbeitsschritte: von der Konzeption über die Integration der technologischen Infrastruktur bis hin zu den Helpdesk-Services. Momentan betreibt TCS weltweit mehr als 20 IT-Helpdesk- Center, die rund um die Uhr in mehr als 30 Sprachen umfassenden Support in höchster Qualität bieten. Knapp qualifizierte Mitarbeiter bearbeiten pro Jahr mehr als sechs Millionen Anrufe. Die IT-Helpdesk-Center sind ein Bestandteil des in dieser Form einzig artigen Global Network Delivery ModelTM (GNDMTM). Es eröffnet TCS-Kunden den Zugriff auf nahezu beliebig skalierbare Ressourcen für eine konstant hohe Servicequalität zu niedrigen Kosten. Eine auf individuelle Kundenanforderungen zugeschnittene Migrationsstrategie minimiert die Transformations- und Übergaberisiken. Zu den TCS-Technologiepartnern im Bereich IT-Service-Desk gehören unter anderem BMC Software, HP und CA Technologies. TCS unterstützt Kunden aus allen Branchen darin, den IT- Support umzustrukturieren oder komplett neu zu gestalten. Dazu gehören beispielsweise IT-Sicherheit und Monitoring sowie das Management von Identi fizierungsprozessen und Zugriffsrechten. Außerdem bietet der Beratungsdienstleister 5

6 Lösungsansatz und -szenario Das zentrale Element des Lösungsansatzes von TCS be stand darin, eine unternehmensweit einheitliche Anlaufstruktur für IT-Support aufzubauen. Ein Single Point of Contact (SPOC) sorgt dabei für durchgängig integrierte Prozesse und ein übereinstimmendes Kundenerlebnis. Durch die von TCS entworfene und betriebene Contact-Center-Organisationsstruktur profitiert der Finanzdienstleister von schnelleren, sicheren und gleichzeitig wesentlich kosteneffizienteren Services. Individuelle Analyse für passgenaue Ergebnisse Exakt auf den Kunden zugeschnittene Lösungen sind bei Dienstleistungen im Bereich IT-Support das entscheidende Qualitätsmerkmal. Deshalb führte TCS als erstes eine sehr detaillierte Analyse der Anforderungen und Prozesse des Finanzdienstleisters durch. Im intensiven Dialog mit dem Kunden wurde beispielsweise die Endnutzerstruktur sowie die gesamte IT-Landschaft (Hardware, Software, Netzwerkstruktur) untersucht sowie Support-Schwerpunkte und geeignete Kommunikationskanäle identifiziert. Das gleiche galt für alle relevanten Unternehmensabläufe, die mit dem IT-Support in Verbindung standen. Auch die SLAs wurden exakt auf den Bedarf des Auftraggebers ausgerichtet. Die Ergebnisse dieser kundenindividuellen Auswertung kombinierte TCS mit erprobten Prozessen. TCS profitierte dabei von seiner umfassenden Wissensdatenbank. Diese wurde über mehrere Jahre aufgebaut und beinhaltet den Erfahrungsschatz sämtlicher bereits abgeschlossener Projekte im Bereich IT-Helpdesk-Services (siehe tabellarische Darstellung im Anhang). Diese einmalige Verbindung von Individualisierung und Standardisierung garantiert eine schnelle und sichere Umsetzung des Outsourcing-Prozesses und ist das wesentliche Alleinstellungsmerkmal, welches das TCS- Angebot von dem anderer Firmen unterscheidet. Dreistufige Servicearchitektur Die Architektur des Contact Centers folgt einem dreistufigen Modell: Level 0 basiert auf einem umfangreichen Angebot an automatisierten Funktionen und Dokumentationen, mit deren Hilfe der Endnutzer viele Fragen und Probleme ohne weitere Unterstützung lösen kann. Dazu zählt beispielsweise das Zurücksetzen von Passwörtern. Als weiteren Schritt hat TCS kundenindividuelle FAQs, Konfigurationsskripte sowie Lösungsgeneratoren entwickelt, die aktuelle Fehlermeldungen automatisch mit bereits behobenen abgleicht. Der Level-1-Support hilft den Mitarbeitern des Finanzdienstleisters weiter, wenn sie Probleme nicht selbstständig lösen können. Der Support erfolgt hauptsächlich telefonisch, ist jedoch auch per oder über das Internet erreichbar. Bei besonders schwierigen Vorgängen stehen ausgewiesene IT-Experten des Level- 2-Supports bereit. Diese TCS-Mitarbeiter unterstützen den Kunden ebenfalls telefonisch, nehmen eine detaillierte Situationsanalyse vor und entwickeln individuelle Lösungsansätze. Diese werden dann automatisch in die bestehende Wissensdatenbank aufgenommen. Die konstante Aktualisierung und inhaltliche Weiterentwicklung dieser Wissensdatenbank ist ein wichtiges Element der Shift-Left -Strategie von TCS. Ihr Ziel ist es, möglichst viele Vorfälle von Level 2 auf Level 1 zu verlagern. So lassen sich weitere Kosteneinsparungen realisieren, Probleme schneller und effizienter beheben und Ausfallzeiten reduzieren. Das Leistungspaket des für den Finanzdienstleister eingerichteten Contact Centers umfasst Support bei Problemen mit stationären und mobilen Endgeräten (Desktop-PCs, Laptops, Trading Boards, Blackberrys etc.), das Management von Zugriffsrechten sowie Standard- 6

7 anfragen für Investment-Banking-Anwendungen von Drittanbietern, beispielsweise Reuters oder Bloomberg. Jeder Anfrage wird mit Hilfe eines hochentwickelten Ticketing-Systems erfasst und bearbeitet. Near- und Offshoring in perfekter Harmonie Der Outsourcing-Vorgang für den Finanzdienstleister gliedert sich in zwei Phasen. In den ersten beiden Jahren erfolgt der IT-Support ausschließlich in Europa über das Delivery Center Budapest in Ungarn (Nearshore). Mitarbeiter des Finanzdienstleisters können das Contact Cen ter an Werktagen rund um die Uhr erreichen. Das Sprachangebot umfasst Englisch, Deutsch und Italienisch. Aktuell betreut das Delivery Center Budapest 33 unterschiedliche Kundenunternehmen und ist dreifach ISO-zertifiziert. Die mehr als 770 Mitarbeiter sind in der Lage, Serviceanfragen in über 30 Sprachen zu beantworten. Ab dem dritten Jahr wird das TCS Delivery Center in Bangalore den englischsprachigen Support übernehmen und steht dann an Werktagen täglich 24 Stunden zur Verfügung. Für die Unterstützung auf Deutsch und Italienisch bleibt weiterhin das Delivery Center Budapest zuständig, allerdings mit werktäglich auf 16 Stunden reduzierten Servicezeiten. Diese zweite Stufe der Verlagerung nach Indien (Offshore) ist ein weiterer Hebel, der sich signifikant auf die Kostenstruktur auswirkt. Die Service-Desk-Teams von TCS setzen sich aus mehreren Service-Desk-Agenten zusammen, die unter der Leitung eines Service-Desk-Leiters direkt mit den Kunden in Kontakt stehen (siehe Abbildung 1). Dieser bildet zusammen mit einem Qualitätsanalysten die nächste Abbildung 1: Zusammensetzung des zuständigen IT-Support-Teams des TCS-Kunden 7

8 organisatorische Stufe. Beide berichten an den Service- Delivery-Manager, der sich regelmäßig mit dem IT-Management des Auftraggebers austauscht. Zusätzlich steht ein TCS-Verantwortlicher dem Kunden vor Ort in Deutschland als Ansprechpartner zur Verfügung. Qualifizierung der Service-Desk- Mitarbeiter Egal, ob die Support-Leistung von Ungarn oder Indien aus erbracht wird alle Service-Desk-Mitarbeiter werden entsprechend den individuellen Bedürfnissen des Finanzdienstleisters intensiv geschult. TCS legt sehr großen Wert auf die Aus- und Weiterbildung der Service-Desk-Agenten. Erfahrene Mitarbeiter erhalten gezielte Fortbildungen und werden durch ein Leistungsanreizsystem gezielt motiviert, sich kontinuierlich weiterzubilden. Neue Mitarbeiter durchlaufen ein umfangreiches Schulungsprogramm. Es bereitet sie auf die kundenspezifischen technischen und operativen Anforderungen vor und macht sie mit den Prozessen, Qualitätsmerkmalen sowie der Dokumentation vertraut. Ein weiterer elementarer Bestandteil der Schulungen sind Soft Skills: Akzenttraining, Artikulation und kulturelle Kompetenz werden dabei genauso vermittelt wie das richtige Verhalten am Telefon und der Umgang mit Stresssituationen. In einem anschließenden On-the-Job-Training durchlaufen die neuen Service- Desk-Mitarbeiter zusammen mit einem erfahrenen Mentor mehrere Stufen vom Mithören eingehender Anrufe bis schließlich zur eigenständigen Annahme von Gesprächen mit regelmäßigem Monitoring. Service-Workflow Sobald sich ein Mitarbeiter des Finanzdienstleisters mit einer Serviceanfrage oder einer Störungsmeldung an das von TCS betriebene Contact Center wendet, beginnt ein strukturierter und effizienter Prozess (siehe Abbildung 2). Das Ziel ist es dabei, möglichst viele Anfragen schon beim ersten Anruf erfolgreich zu bearbeiten und damit eine hohe Erstlösungsquote (First Call Resolution, FCR) auf Level 1 zu erreichen. Ein Mitarbeiter des TCS- Abbildung 2: Service-Workflow des TCS Contact Centers 8

9 Teams erfasst und klassifiziert das Problem und gibt es ins Ticketing-System ein. Zusammen mit dem Anrufer führt der Call-Center-Agent eine erste Problemdiagnose mit Hilfe der umfangreichen Wissens- und Fehlerdatenbank durch. Lässt sich das Problem auf diesem Weg lösen, schließt der Bearbeiter den Auftrag ab. Kann der Service-Desk-Mitarbeiter das Anliegen nicht klären, leitet er den Auftrag an die IT-Experten des Level- 2-Supports weiter. Diese führen eine detaillierte Analyse des Problems durch und suchen nach einer geeigneten Lösung. Während des Bearbeitungsprozesses hält der Call-Center-Agent den Kunden mit halbstündlichen Updates auf dem neuesten Stand. Sobald der Level-2-Support eine Lösung gefunden hat, gibt er den Fall an den Level-1-Mitarbeiter zurück. Dieser leitet sie an den Kunden weiter und schließt das Ticket. Gleichzeitig wird die Wissensdatenbank entsprechend aktualisiert. Bleibt ein Fall unbearbeitet oder lässt sich nicht lösen, erfolgt die Weitergabe an den Service-Desk-Teamleiter oder an den Service-Delivery-Manager. Service Level Agreements und Reporting Für die regelmäßige Leistungskontrolle und Qualitätssicherung vereinbarte TCS mit dem Finanzdienstleister individuelle Kennzahlen und Service Level Agreements (SLAs). Das Besondere: Diese Vereinbarungen beruhen auf einer genauen Analyse des Auftrags und der Ziele des Kunden. Sie sind also exakt auf die jeweiligen Serviceschwerpunkte und Bedürfnisse im Unternehmen ausgerichtet. Zu den wichtigsten Zieldimensionen gehören: Lösungsquote Vorgänge/Tickets: 80 Prozent Durchschnittliche Wartezeit: 90 Prozent innerhalb von 10 Sekunden Abbruchrate: 5 Prozent Kundenzufriedenheit: 4.0 (Skala von 1 bis 5, wobei 5 der Bestnote entspricht) Individualisierte Dashboards unterstützen den Qualitätsanalysten des Teams bei der Auswertung der Kennzahlen. Weitere automatisch erstellte Reportings ermöglichen eine detaillierte Analyse der Anrufverteilung (Automatic Call Distribution, ACD) und der ausgestellten Tickets. So lassen sich beispielsweise genaue Aussagen über die gleich beim ersten Anruf behobenen Probleme (First Call Resolution, FCR), über die durchschnittliche Bearbeitungszeit (Average Handling Time, AHT), die Beantwortungs- (Average Speed of Answer, ASA) und die Nachbearbeitungszeit (Average after-call Work-Time, AWT) von Anrufen treffen. Genauso können alle ausgestellten Tickets etwa nach Problemkategorien oder Fachbereich ausgewertet werden. Qualitätsmanagement und Sicherheit TCS setzt auf weltweit etablierte Systeme und Methoden des Qualitätsmanagement, um die Servicequalität und die Prozesseffizienz kontinuierlich zu verbessern. Alle Delivery Center sind mehrfach intern und extern zertifiziert und voll auditfähig. Zu den eingesetzten Richtlinien und Standards gehören unter anderem ISO , ITIL, Six Sigma, PCMM, iqms sowie das von TCS entwickelte Tata Business Excellence Model (TBEM). Dieses Modell zur Leistungsbewertung und -verbesserung untersucht die folgenden Dimensionen: Führungssystem, strategische Planung, Kundenorientierung, Information und Analyse, Personalpolitik, Prozessmanagement und Geschäftsergebnisse. Zusätzlich zur Erhebung von Kennzahlen mit Hilfe von Dashboards und Reportings wird jedes Kundenfeedback nachverfolgt und analysiert. Mit Hilfe der eigens für diesen Zweck entwickelten NICE/VERINT-Software 9

10 überwachen der Qualitätsmanager oder der Service- Desk-Leiter alle eingehenden Anrufe entweder live oder per Aufzeichnung. Auf Grundlage dieser Erkenntnisse erhalten alle Service-Desk-Agenten regelmäßig detailliertes Feedback und genaue Hinweise, in welchem Bereich sie sich verbessern müssen. Ergänzend führt TCS gezielte Trainings zur Wiederauffrischung und Leistungsverbesserung durch. Damit die ungestörte Abwicklung aller Services gewährleistet ist, betreibt TCS redundante, global konvergente Netzwerkarchitekturen mit Cloud-Anteilen. Diese spezielle Struktur garantiert eine Verfügbarkeit von 99 Prozent. Umsetzung Um die Risiken während der Übergabe des IT-Supports zu minimieren, setzt TCS seine bereits in zahlreichen ähnlichen Projekten bewährte Transition-Methodik ein (siehe Abbildung 3). Diese besteht aus mehreren parallel zueinander ablaufenden Phasen, die jeweils einen unterschiedlichen thematischen Schwerpunkt verfolgen. Oberstes Ziel ist es dabei, möglichst wenige Verzögerungen im laufenden Service zu verursachen und gleichzeitig die Qualität des Supports auf einem konstant hohen Level zu halten. Sobald TCS alle Verträge mit dem Finanzdienstleister Abbildung 3: Service-Workflow des TCS Contact Centers 10

11 unterzeichnet hatte, begann die Umsetzungsphase, die insgesamt nur 17 Wochen dauerte. Von der ersten bis zur elften Woche liefen zwei Vorgänge gleichzeitig ab: TCS stellte ein Team für das Contact Center zusammen und schulte es zu Inhalten und Strukturen des Finanzdienstleisters. In weiteren Workshops trainierten die Teammitglieder ihre sprachlichen Fähigkeiten sowie ihre kulturelle Kompetenz. Um die Verständigung und den Zusammenhalt der Gruppe zu stärken, wurden außer dem Maßnahmen zum Team-Building durchgeführt. Im gleichen Zeitraum fand parallel dazu die technische Implementierung des Serviceangebots statt. Experten von TCS richteten die notwendigen Schnittstellen und Verbindungen mit der IT- und Telekommunikationsinfra struktur des Finanzdienstleisters ein und etablierten die benötigten Tools. Der Schwerpunkt der dritten Phase lag auf dem Wissenstransfer vom Kundenunternehmen zum TCS-Team (Woche 4 bis 7). Während der Support-Level-2-Stufe (Woche 8 bis 11) bildete TCS die Kundenteams nach und schulte die eigenen Mitarbeiter gleichzeitig kontinuierlich weiter, vor allem hinsichtlich der zu bewältigenden Prozesse. Nach wie vor übernahmen jedoch die Kundenteams die operative Arbeit. In der darauf folgenden Support-Level-1-Stufe (Woche 12 bis 17) drehte sich der Vorgang um. Das heißt, TCS übernahm die operative Arbeit und wurde durch die Kundenteams begleitet und überwacht. Parallel zum letzten Abschnitt fand außer- Lösungselemente Vorher Nachher Delivery Location Deutschland deutsche Nutzer Großbritannien britische Nutzer Italien italienische Nutzer Jahr 1 und 2: Ungarn Ab Jahr 3: Ungarn und Indien Serviceprozesse Selbst entworfene Prozesse Auch standortspezifisch in unterschiedlicher Ausprägung und Servicequalität Best-of-Breed-Prozesse entsprechend anerkannter Industrie standards und ITIL V3 Konsistente Serviceleistungen Kontinuierliche Verbesserung des Services Service-Desk-Tools Remedy Optimierter Einsatz des bisherigen Tools Kontaktmedium Telefon Telefon (primär), und Internetseite Telefon-Lösungen Unicenter Multichannel Contact Center System (Genesys) TCS Telephony Infrastructure (Avaya Systems) Vergleich der Lösungselemente: Vorher vs. Nachher 11

12 dem eine sechswöchige Pilotphase statt. Das TCS-Team übernahm quasi auf Knopfdruck den IT-Support und führte ihn in Eigenregie weiter. Eine Kontrolle fand nur noch punktuell statt, die SLAs wurden aber noch nicht angewendet. Am Ende des erfolgreich verlaufenen Testzeitraums übergab der Finanzdienstleister den Betrieb seines IT-Supports dauerhaft an TCS. Zentrale Ergebnisse im Überblick Nach der erfolgreichen Neugestaltung des Contact Centers und der Übernahme sämtlicher IT-Support- Dienstleistungen durch TCS profitiert der Finanzdienstleister von folgenden Vorteilen: Eine zentrale Anlaufstelle (SPOC) für alle Nutzer des Finanzdienstleisters: TCS garantiert eine durchgängig hohe Servicequalität von Anfrage bis zur Problemlösung. Dreisprachiger Telefon-Support (Englisch, Deutsch, Italienisch) kombiniert mit - und Internet-Kontaktmöglichkeiten. Optimierter Einsatz des benutzerfreundlichen Service-Desk-Tools Remedy Umfangreiche Wissensdatenbank und FAQs zur eigenständigen Problemlösung durch die Anwender im Unternehmen. Verbessertes Wissensmanagement: Es werden mehr Anfragen als bisher auf Level 1 gelöst (Shift- Left-Strategy) und auch die allgemeine Lösungsquote beim ersten Anruf (First Call Resolution, FCR) hat sich verbessert. Tools: Mehrwerte vorhandener Investitionen werden konsequenter genutzt und damit ihr ROI maximiert. SLA-getriebenes Service-Delivery-Modell ITIL-V3-basierte Serviceprozesse und strikte Umsetzung von Six-Sigma-Standards An die individuellen Kundenbedürfnisse angepasste TCS Telephony Platform auf Basis eines Avaya-Contact- Center-Systems für hervorragendes Reporting und exzellente Performance. Kurz und gut Zusammenfassend bietet TCS ein in dieser Form einmaliges Paket: Auf Basis einer umfassenden Analyse erarbeiteten die IT- und Outsourcing-Experten für den Finanzdienstleister eine individuell zugeschnittene Lösung. Dabei profitierte der Kunde von der langjährigen Erfahrung von TCS im Bereich Service-Desks ebenso wie von den erprobten und automatisierten Umsetzungsmethoden. Weitere wichtige Elemente des Gesamtpakets waren die je nach Auftraggeber spezielle Mischung aus Near- und Offshoring-Kapazitäten über das globale TCS-Servicenetzwerk, das nahezu unbegrenzt skalierbare Ressourcen zur Verfügung stellt. Einheitliche, durch gängig integrierte Prozesse, die einer konstanten Qualitätskontrolle und kundenspezifischen SLAs unterliegen sowie eine risikolose Übergangsstrategie waren zusammen mit langfristig geringen Gesamtkosten die ausschlaggebenden Faktoren, weshalb sich der Finanzdienstleister für die dauerhafte Zusammenarbeit mit TCS entschied. Optimale Teamzusammenstellung reduziert die Antwortzeit pro Anfrage (Average Speed of Answer, ASA) und garantiert eine hohe Kundenzufriedenheit (CSAT). 12

13 Anhang Projektreferenzen im Bereich IT-Service-Desk Kunde Anrufe/ Monat Highlights Weltweit führendes Unternehmen für Marketing- und Medieninformationen Konsolidierung von sieben Service-Desks in ein einziges, zentrales Service-Desk für fünf Regionen mit Nutzern Sprachen: Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Niederländisch, Polnisch Steigerung der Level-1-Lösungsquote von 15 Prozent auf 50 Prozent in den ersten drei Monaten Verbesserung der Kundenzufriedenheit von 65 Prozent auf 90 Prozent Führendes britisches Energieunternehmen Überführung von zwei Service-Desks unterschiedlicher Anbieter in einen zentralen Service-Desk mit einer Nutzerbasis von Nach Stabilisierung des Zielgeschäftsmodells in Großbritannien erfolgte die Verlagerung nach Indien Erstlösung von 73 Prozent liegt über der vereinbarten Quote von 70 Prozent Weltgrößter Paketdienst Konsolidierung von vier Service-Desks in einem zentralen Service-Desk Stabilisierung des Service-Desks in Montreal vor der Verlagerung nach Indien Optimiertes Kundenerlebnis für Nutzer durch verbesserte Kennzahlen und SLAs 13

14 Kunde Führendes Gesundheits- und Hygieneunternehmen Anrufe/ Monat Highlights Regionaler Service-Desk in Ungarn mit Support in sechs Sprachen sowie englischer Support aus Indien Für eine weltweite Nutzerbasis von Signifikante Entlastung von Nutzern und Support durch neue Möglichkeit zur automatischen Passwort-Rücksetzung Artikel des Wissensmanagements in ein neues System migriert, weitere Artikel zu unterschiedlichen Technologiebereichen neu verfasst oder überarbeitet Größter Anbieter von Mobilfunkprodukten in Großbritannien Etablierung eines zentralen Service-Desks für 500 Filialen und Back-Office-Anwender ITIL-Prozesse und Remedy-basiertes Toolset Institutionalisierte KPIs und SLAs 14

15 Anhang Referenzen für Supportservices in unterschiedlichen europäischen Sprachen Kunde Länder Standorte Nutzer Sprachen Vorteile Weltweit tätiger Druck- und Imaging-Hersteller Französisch, Englisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Ungarisch Stabileres und sichereres System Verbesserte Dokumentation Hoher ROI Optimiertes Kundenerlebnis und weniger Rückstände Hersteller von Papierprodukten und Reinigungslösungen Globaler Hersteller von Klebematerialien, Büro- und Papierprodukten Französisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Tschechisch, Italienisch 8 k. A Deutsch, Französisch, Spanisch, Niederländisch Einheitliche Prozesse und Werkzeuge Zentralisierte Governance Jährliche Kostenreduktion Verbesserte Geschäftskontinuität Weniger Vorfälle Integriertes Service-Delivery-Modell Verlagerung von mehr Vorfällen von Level 2 auf Level 1 Höhere Erstlösungsquote 24/7-Service Diversifizierter Technologieund Fertigungshersteller 6 k. A Französisch, Deutsch, Englisch Verbessertes Wissensmanagement und Intranet Höhere Effizienz Spanisch und Portugiesisch als weitere Sprachen, je nach Fähigkeiten des Teams 15

16 Über Tata Consultancy Services (TCS) Tata Consultancy Services ist ein weltweiter Anbieter von IT- und Outsourcing-Services, Consulting und Geschäftslösungen, die global agierenden Unternehmen schnellen, nachhaltigen Nutzen eröffnen und das mit einem guten Gefühl von Sicherheit. Das einzigartige Global Network Delivery Model TM von TCS beinhaltet ein beratungsorientiertes, integriertes IT-Portfolio und IT-gestützte Services. Es gilt als Benchmark für exzellente Softwareentwicklung. TCS gehört zur Tata Group, dem größten industriellen Mischkonzern Indiens, und ist weltweit aktiv. Das Unternehmen ist in Indien an der National Stock Exchange und der Bombay Stock Exchange notiert. Weitere Informationen finden Sie unter IT Services Business Solutions Outsourcing Alle hier aufgeführten Inhalte/Informationen sind ausschließliches Eigentum von Tata Consultancy Services Limited (TCS). Die vorliegenden Inhalte/ Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt. Ohne die vorherige schriftliche Erlaubnis von TCS darf dieses Material nicht kopiert, verändert, vervielfältigt, erneut veröffentlicht, hochgeladen, übertragen, versendet oder in sonstiger Form verbreitet werden. Nicht autorisierter Gebrauch der hier publizierten Inhalte/Informationen kann Copyright- und Markenrechte sowie weitere entsprechende Gesetze verletzen und eine strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen. Copyright 2012 Tata Consultancy Services Limited TCS Design Services P 02 12

Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services. Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten

Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services. Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten Tata Consultancy Services (TCS) IT- und Outsourcing-Services von der strategischen

Mehr

Begriffe, Ziele, Anforderungen - Das Ohr zum Kunden -

Begriffe, Ziele, Anforderungen - Das Ohr zum Kunden - Begriffe, Ziele, Anforderungen - Das Ohr zum Kunden - - 1 - Gliederung 1. Seite 1. Was versteht man unter einem Help Desk? 2 2. Vorteile einer Benutzerservice / Help Desk Funktion 7 3. Zielsetzung bei

Mehr

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Mit Microsoft Dynamics CRM zum perfekten Kundenservice CRM Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM DYNAMICS ENGAGE KUNDENSERVICE

Mehr

IT Services Leistungskatalog

IT Services Leistungskatalog IT Services Leistungskatalog Eine effiziente IT-Infrastruktur hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Früher lediglich ein Mittel zum Zweck, ist heute eine intelligente, skalierbare IT-Umgebung

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc INHALT Ausgangssituation ITSM Consulting ITSM Box Zentrales Anforderungsmanagement Beispielhafter Zeitplan Nutzen von ITSM Projekten mit R-IT Zusammenfassung

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

plain it Sie wirken mit

plain it Sie wirken mit Sie wirken mit Was heisst "strategiewirksame IT"? Während früher die Erhöhung der Verarbeitungseffizienz im Vordergrund stand, müssen IT-Investitionen heute einen messbaren Beitrag an den Unternehmenserfolg

Mehr

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: REALTECH IDC Market Brief-Projekt IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Die cloud als herausforderung realtech Unternehmensdarstellung Informationen zum Unternehmen www.realtech.de Die

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Service Desk Die Lizenz zur ICT-Pflege

Service Desk Die Lizenz zur ICT-Pflege Service Desk Die Lizenz zur ICT-Pflege Pflegeorganisation für alle ICT-Infrastrukturen Wenn der Datenkreislauf gestört ist, droht der Kollaps bei den Abläufen in der Organisation und auch auf der geschäftlichen

Mehr

Advantage Services. Monitoring & Service Management Managed Services von Siemens Zur proaktiven Unterstützung Ihrer Serviceprozesse

Advantage Services. Monitoring & Service Management Managed Services von Siemens Zur proaktiven Unterstützung Ihrer Serviceprozesse Advantage s Monitoring & Management Managed s von Siemens Zur proaktiven Unterstützung Ihrer prozesse siemens.com/buildingtechnologies Globale Herausforderungen beeinflussen die Wettbewerbsfähigkeit eines

Mehr

Bessere Daten durch Stammdatenmanagement

Bessere Daten durch Stammdatenmanagement make connections share ideas be inspired Bessere Daten durch Stammdatenmanagement Mit SAS MDM, bessere Stammdaten für operativen Systeme make connections share ideas be inspired Overview Mit SAS MDM bessere

Mehr

Thema. "One fits all Datacenter für KMU" achermann ict-services ag Stadthofstrasse 4 Postfach 6811 6000 Luzern 6 +41 41 417 11 11

Thema. One fits all Datacenter für KMU achermann ict-services ag Stadthofstrasse 4 Postfach 6811 6000 Luzern 6 +41 41 417 11 11 Thema "One fits all Datacenter für KMU" achermann ict-services ag Stadthofstrasse 4 Postfach 6811 6000 Luzern 6 +41 41 417 11 11 After Work Tec Event - One fits all Datacenter für KMU Agenda: 16.10 Uhr

Mehr

Die Wettbewerbsfähigkeit einer Leistung hängt längst nicht mehr vom Produkt alleine ab.

Die Wettbewerbsfähigkeit einer Leistung hängt längst nicht mehr vom Produkt alleine ab. Die Wettbewerbsfähigkeit einer Leistung hängt längst nicht mehr vom Produkt alleine ab. Bereits heute differenzieren viele Unternehmen ihre Marktleistungen durch ihre Zusatzdienstleistungen gegenüber der

Mehr

PROFI Managed Services

PROFI Managed Services PROFI Managed Services Die Lösungen der PROFI AG You do not need to manage IT to use IT Die PROFI Managed Services sind exakt auf die Bedürfnisse von komplexen IT-Umgebungen abgestimmt und unterstützen

Mehr

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen 72. Roundtbale MukIT, bei Bankhaus Donner & Reuschel München, 06.08.2014 Jörg Stimmer, Gründer & GF plixos GmbH joerg.stimmer@plixos.com,

Mehr

Professioneller IT-Betrieb für Ihr Unternehmen

Professioneller IT-Betrieb für Ihr Unternehmen Professioneller IT-Betrieb für Ihr Unternehmen Ihre Herausforderung unsere Lösung Ein funktionierender, sicherer und bezahlbarer Informatikbetrieb ist Ihnen ein Bedürfnis. Die Informatik ist in den letzten

Mehr

I T I L. ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für. das Management von IT Dienstleistungen. Andreas Henniger.

I T I L. ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für. das Management von IT Dienstleistungen. Andreas Henniger. I T I L ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für das Management von IT Dienstleistungen. 1 ITIL Was ist ITIL? ITIL wurde von der Central Computing and Telecommunications Agency (CCTA) entwickelt,

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

Sie konzentrieren sich auf Ihr Business wir uns auf Ihre Kommunikation

Sie konzentrieren sich auf Ihr Business wir uns auf Ihre Kommunikation Managed Services Mehr Effizienz in Unternehmen mit Managed Services Zuverlässige Kommunikation ist von entscheidender Bedeutung, wenn es darum geht exzellenten Kundendienst zu liefern und die Produktivität

Mehr

ITIL IT Infrastructure Library

ITIL IT Infrastructure Library ITIL IT Infrastructure Library Einführung in das IT-Service-Management Andreas Linhart - 2009 Agenda IT-Service-Management Der ITIL-Ansatz Lizenzen & Zertifizierungen ITIL-Prozessmodell (v2) Service Support

Mehr

Live-Support für die digitale Kundenbeziehung - assistierter Echtzeit-Support für den digitalen Kundenkontakt im Internet

Live-Support für die digitale Kundenbeziehung - assistierter Echtzeit-Support für den digitalen Kundenkontakt im Internet Advancing your ICT Live-Support für die digitale Kundenbeziehung - assistierter Echtzeit-Support für den digitalen Kundenkontakt im Internet assistierter Echtzeit-Support Live-Chat, Co-Browse, Video-Chat

Mehr

expect more Verfügbarkeit.

expect more Verfügbarkeit. expect more Verfügbarkeit. Erfolgreiche Managed-Hostingund Cloud-Projekte mit ADACOR expect more Wir wollen, dass Ihre IT-Projekte funktionieren. expect more expect more Verlässlichkeit.. Seit 2003 betreiben

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern

Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern Das Messen von Kennzahlen ist allen Managern im Kunden-Service- Bereich ein Begriff. Die meisten von ihnen messen weit mehr als die branchenüblichen

Mehr

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center Die perfekte ACD für Ihr Geschäft Medienübergreifend und leistungsstark Medienübergreifend, schnell im Einsatz und direkt aus der

Mehr

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SNP Business Landscape Management SNP The Transformation Company SNP Business Landscape Management SNP Business Landscape Management

Mehr

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: Wissensmanagement

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: Wissensmanagement Topic Informationen sind eine wichtige unternehmerische Ressource. Wer zeitnah mit strukturierten Informationen arbeiten kann, generiert eindeutige Wettbewerbsvorteile für sein Unternehmen. Es ist eine

Mehr

managed.it Wir machen s einfach.

managed.it Wir machen s einfach. managed.it Wir machen s einfach. Sind Cloud Computing und IT-Outsourcing für Ihr Unternehmen noch Neuland? Dann ist es höchste Zeit, dass wir Ihre IT genau dorthin bringen und damit ganz einfach machen

Mehr

IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium

IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium Dr. Hannes Pfneiszl Bereichsleiter Business Customers Raiffeisen Informatik GmbH Thema der Präsentation Vertraulichkeitsstufe

Mehr

Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse

Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse Jochen Jahraus, Partner KPS Consulting Competence Center Konsumgüter Seite Operative

Mehr

Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung.

Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung. Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung. Kennen Sie die wahren Werte Ihres Unternehmens? Im Finanzwesen und dem Controlling Ihres Unternehmens

Mehr

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe Company Profile Erfahrene Berater in einer starken Gruppe GOPA IT Gründung 1998 Erfahrene Berater aus namhaften IT Unternehmen kommen 2004 bei GOPA IT zusammen. Durchschnitt > 15 Jahre IT/SAP Erfahrung

Mehr

Referenzen. Application Management. München, Oktober 2015

Referenzen. Application Management. München, Oktober 2015 Referenzen Application Management München, Oktober 2015 Assetmanager Outsourcing der Applikationslandschaft Referenz Assetmanager DEVnet agierte als exklusiver IT-Partner für alle Fragen im Bereich Softwareentwicklung

Mehr

masventa Profil und Portfolio

masventa Profil und Portfolio masventa Profil und Portfolio masventa mehr Business! Projektmanagement & Business Analyse masventa Business GmbH Von-Blanckart-Str. 9 52477 Alsdorf Tel. 02404 91391-0 Fax 02404 91391 31 rainer.wendt@masventa.de

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar.

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Herausforderungen des Betriebs der IT-Systeme IT-Systeme werden aufgrund technischer und gesetzlicher

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: FrontRange IDC Market Brief-Projekt IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Die Cloud als Herausforderung frontrange Fallstudie: Inventx Informationen zum Unternehmen Inventx ist ein Schweizer

Mehr

IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016

IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016 Universität Zürich Prorektorat Rechts- und Künstlergasse 15 CH-8001 Zürich Telefon +41 44 634 57 44 www.rww.uzh.ch IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016 Version vom 6. Juni 2014

Mehr

Welche neuen Aufgaben müssen sich Call Center bei der Einführung von CRM stellen?

Welche neuen Aufgaben müssen sich Call Center bei der Einführung von CRM stellen? Welche neuen Aufgaben müssen sich Call Center bei der Einführung von CRM stellen? Dr. Dierk Wehrmeister Berlin,. Juni 00 Partner Theron Business Consulting Das Call Center wird zu einem wichtigen Eckpunkt

Mehr

amalphi sichert IT-Landschaften amalphi ip ist ausgezeichnet innerhalb des Innovationspreises 2006, 2007 und 2008 der Initiative Mittelstand

amalphi sichert IT-Landschaften amalphi ip ist ausgezeichnet innerhalb des Innovationspreises 2006, 2007 und 2008 der Initiative Mittelstand amalphi sichert IT-Landschaften Zahlen und Fakten Strategie und Philosophie Services und SLA Logistik und Ersatzteile Prozessablauf und Management Referenzen und Erfolge Zahlen und Fakten Höchste Einsparquote

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

SOFTWARE DEVELOPMENT. Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung!

SOFTWARE DEVELOPMENT. Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung! SOFTWARE DEVELOPMENT Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung! SOFTWARE DEVELOPMENT Wir unterstützen unsere Kunden bei Design und Entwicklung ihrer Software auf den gängigen Plattformen.

Mehr

IT Service Management in der Praxis Umsetzung an der Universität Bielefeld

IT Service Management in der Praxis Umsetzung an der Universität Bielefeld IT Service Management in der Praxis Umsetzung an der Universität Bielefeld 1 Gliederung Ausgangslage Ziele der Einführung von IT-SM Was wird/wurde getan, wie wurde vorgegangen Was sind die Ergebnisse 2

Mehr

Colt Voice Line. 2010 Colt Technology Services Group Limited. Alle Rechte vorbehalten.

Colt Voice Line. 2010 Colt Technology Services Group Limited. Alle Rechte vorbehalten. Colt Voice Line 2010 Colt Technology Services Group Limited. Alle Rechte vorbehalten. Inhalt 1 2 3 4 5 Überblick über Voice Line Zugangsoptionen und Verfügbarkeit Funktionen und Vorteile Service Level

Mehr

Artikelserie. Projektmanagement-Office

Artikelserie. Projektmanagement-Office Projektmanagement-Office Projektarbeit ermöglicht die Entwicklung intelligenter, kreativer und vor allem bedarfsgerechter Lösungen, die Unternehmen heute brauchen, um im Wettbewerb zu bestehen. Besonders

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 : die Versicherung Ihres IT Service Management Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 Referent Christian Köhler AMS-EIM Service Manager Geschäftsstelle München Seit 2001 bei CENIT AG

Mehr

ITPS ITpreneurship Synergien im IT-Management unter wirtschaftlichen Aspekten

ITPS ITpreneurship Synergien im IT-Management unter wirtschaftlichen Aspekten ITPS ITpreneurship Synergien im IT-Management unter wirtschaftlichen Aspekten 1 ITpreneurship Beratungsangebot für eine unternehmerisch-wirtschaftliche IT-Optimierung In fast allen Unternehmen hat die

Mehr

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Balanced Scorecard Strategien umsetzen CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. UnternehMenSSteUerUng Mit ViSiOn UnD StrAtegie Strategien umsetzen. Jedes Unternehmen hat strategische Ziele und

Mehr

RITOP CLOUD. Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert

RITOP CLOUD. Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert RITOP CLOUD Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert «RITOP CLOUD STELLT IMMER DIE RICHTIGE INFRASTRUKTUR FÜR DIE LEITTECHNIK BEREIT. DAS BEWAHRT DIE FLEXIBILITÄT UND SPART

Mehr

AXA VERSICHERUNG. Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen CASE STUDY

AXA VERSICHERUNG. Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen CASE STUDY Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen 2 AXA ist einer der führenden Anbieter für finanzielle Absicherung mit 51,5 Millionen

Mehr

Tieto-Lösungen für Ihr Business

Tieto-Lösungen für Ihr Business Tieto-Lösungen für Ihr Business 2011-11-21 Evgeny Burya Site Manager, Tieto evgeny.burya@tieto.com Das ist Tieto 18.000 IT-und Technologie-Experten Führender Lösungsanbieter in Europa mit globaler Ausrichtung

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen 1 Überblick Wartungs- und Supportleistungen Metaways Tine 2.0 Wartungs- und Support Editionen: LEISTUNGEN BASIC BUSINESS PROFESSIONAL SW Wartung ja ja ja Ticketsystem

Mehr

Wir machen Komplexes einfach.

Wir machen Komplexes einfach. Wir machen Komplexes einfach. Managed Services LAN/WLAN Die Komplettlösung der Schindler Technik AG (STAG) Wir sind erfahren, fachlich kompetent und flexibel. Ihre Serviceanforderungen und -erwartungen

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Call Center als Bestandteil des E-Commerce

Call Center als Bestandteil des E-Commerce Call Center als Bestandteil des E-Commerce - Ein Vorgehensmodell zur Gestaltung -! Grundlagen! Vorgehensmodell! Besonderheiten durch E-Commerce! Diskussion ausgewählter Phasen Ronald Krick und Jürgen Böse

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Application Outsourcing Prozesse Projekte Tools Mit PROC-IT die optimalen Schachzüge planen und gewinnen In der heutigen Zeit hat die HR-Organisation

Mehr

Service-Level-Agreement für SpaceNet Service 7x24 und 7x14

Service-Level-Agreement für SpaceNet Service 7x24 und 7x14 Service-Level-Agreement für SpaceNet Service 7x24 und 7x14 Leitbild SpaceNet ist Spezialist für das Hosting geschäftskritischer Anwendungen und Daten. Unbedingtes Ziel der SpaceNet ist es jede Störung

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH Technische Anforderungen an IT Immer komplexere & verteiltere Umgebungen zunehmend heterogene

Mehr

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmensstrategie (1/2) Unsere Erfolgsfaktoren - Ihre Vorteile Wir stellen von Ihnen akzeptierte Lösungen bereit Wir betrachten

Mehr

COMPACT. microplan ASP IT-Sourcing. Ihre EDV-Infrastruktur aus der Steckdose. Kurz und knapp und schnell gelesen!

COMPACT. microplan ASP IT-Sourcing. Ihre EDV-Infrastruktur aus der Steckdose. Kurz und knapp und schnell gelesen! COMPACT Kurz und knapp und schnell gelesen! microplan ASP IT-Sourcing Ihre EDV-Infrastruktur aus der Steckdose 2 microplan IT-Sourcing Beste Leistung bei kalkulierbaren, monatlichen Kosten - auch für kleine

Mehr

Durchgängig IT-gestützt

Durchgängig IT-gestützt Beschaffung aktuell vom 03.09.2012 Seite: 026 Auflage: 18.100 (gedruckt) 10.253 (verkauft) 18.032 (verbreitet) Gattung: Zeitschrift Supplier Lifecycle Management Durchgängig IT-gestützt Obwohl die Identifizierung,

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

Robert-Bosch-Straße 7 D-64293 Darmstadt

Robert-Bosch-Straße 7 D-64293 Darmstadt Martin Bald Dipl.Ing.(FH) Klaus Krug Dipl.Ing.(FH) adnovo GmbH Robert-Bosch-Straße 7 D-64293 Darmstadt 03.03.2015 copyright adnovo GmbH Dienstleistungen und Services Managed Services / Outsourcing Partner

Mehr

HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum

HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum Cloud Computing Infrastruktur als Service (IaaS) HINT-Rechenzentren Software als Service (SaaS) Desktop als Service (DaaS) Ein kompletter Büroarbeitsplatz:

Mehr

Industrie. Mehrwerte schaffen mit klugen Geoinformationen

Industrie. Mehrwerte schaffen mit klugen Geoinformationen Industrie Mehrwerte schaffen mit klugen Geoinformationen Industrie GIS-Software Lösungen von Geocom: flexibel, performant, präzise Ein Blick auf die üblichen Prozessabläufe in Unternehmen zeigt, dass eine

Mehr

EMPOLIS SMART SERVICE. Die zentrale Plattform für Ihr gesamtes Service-Wissen

EMPOLIS SMART SERVICE. Die zentrale Plattform für Ihr gesamtes Service-Wissen EMPOLIS SMART SERVICE Die zentrale Plattform für Ihr gesamtes Service-Wissen EMPOLIS SMART SERVICE Der Alltag im Service... 3 Herausforderungen im operativen Tagesgeschäft... 4 Die Lösung Empolis Smart

Mehr

ITIL mit SAP R/3. Kundenservice für und mit ZENOS

ITIL mit SAP R/3. Kundenservice für und mit ZENOS ITIL mit SAP R/3 Kundenservice für und mit ZENOS Was ist ITIL? Information Technology Infrastructure Library Ende der 80er Jahre entworfen Herausgeber: Office of Government Commerce (OGC) Sammlung von

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

Kurzprofil Management Communication Systems 2009

Kurzprofil Management Communication Systems 2009 Kurzprofil Management Communication Systems 2009 Unternehmen Wir wissen, worauf es ankommt. Die Management Communication Systems GmbH plant, implementiert und wartet individuelle IT- und TK- Infrastrukturen.

Mehr

Leading Business IT Solutions

Leading Business IT Solutions Bison IT Services AG Ihr Kompetenzzentrum für ICT-Infrastrukturen Leading Business IT Solutions Leading Business IT Solutions ICT-Kompetenz aus der Schweiz «Unsere Stärke ist es, Geschäftsbedürfnisse in

Mehr

MIT SICHERHEIT MEHR SERVICE

MIT SICHERHEIT MEHR SERVICE Technogroup IT-Service GmbH Telefon + 49-(0)-6146/83 88-0 Telefax + 49-(0)-6146/83 88-22 E-Mail: hotline@technogroup.com www.technogroup.com Technogroup IT-Service GmbH Feldbergstraße 6 D-65239 Hochheim

Mehr

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Seit über 20 Jahren spezialisiert sich FrontRange Solutions auf die Entwicklung von Software zur Steigerung von IT-Effizienz und Wertschöpfung.

Mehr

Microsoft Solutions Framework. Daniel Dengler CN7. Unterschied MSF - MOF Microsoft Solutions Framework

Microsoft Solutions Framework. Daniel Dengler CN7. Unterschied MSF - MOF Microsoft Solutions Framework Einführung MSF MOF Microsoft Solutions Framework Microsoft Operations Framework Daniel Dengler CN7 Agenda Unterschied MSF - MOF Microsoft Solutions Framework Elementare Komponenten grundlegende Richtlinien

Mehr

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität In guten Händen Ihr Partner mit Freude an der Qualität Möchten Sie die gesamte IT-Verantwortung an einen Partner übertragen? Oder suchen Sie gezielte Unterstützung für einzelne IT-Projekte? Gerne sind

Mehr

Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08

Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08 Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08 S.O.L. Office Bürotechnik Industriestrasse 1 50259 Pulheim Tel. 02238-968 40 40 Fax 02238-968 40 60 oliverlehrbach@soloffice.de info@soloffice.de www.soloffice.de

Mehr

Outsourcing bei Finanzdienstleistern anhand ausgewählter Praxisbeispiele

Outsourcing bei Finanzdienstleistern anhand ausgewählter Praxisbeispiele Outsourcing bei Finanzdienstleistern anhand ausgewählter Praxisbeispiele Dr. Martin Spreitzhofer Vice President Industry Center of Excellence BANKING Siemens Business Services GmbH & Co. OHG Die Konzentration

Mehr

Unternehmensprofil H&S reliable solutions

Unternehmensprofil H&S reliable solutions Unternehmensprofil Unternehmensprofil Simplify your Business Unternehmen Das Unternehmen Die ist eine Unternehmensberatung, fokussiert auf Prozess-, Projekt- und Performancemanagement, mit dem Hauptsitz

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Das Service Desk. Aktuelle Themen der Informatik. Stefan Zimmermann, AI 8

Das Service Desk. Aktuelle Themen der Informatik. Stefan Zimmermann, AI 8 Aktuelle Themen der Informatik Stefan Zimmermann, AI 8 Übersicht Was ist ein Service Desk? Warum brauchen wir einen Service Desk? Das Supportproblem Ein Zentraler Kontaktpunkt (4 Arten) Belastungen, Leistungen,

Mehr

Kompetenz in Enterprise Software Engineering

Kompetenz in Enterprise Software Engineering Kompetenz in Enterprise Software Engineering 02 Getting ideas done Die conplement AG als Technologiepartner renommierter Unternehmen erarbeitet zukunftsfähige Enterprise Software Lösungen auf Basis neuester

Mehr

Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff. CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff. CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. InDIvIDueLLe LIve DaShboarDS Individuelle Live Dashboards. In Form von Livedashboards werden alle

Mehr

Kurzportrait bluesummit

Kurzportrait bluesummit Kurzportrait bluesummit Über bluesummit Performance orientierte Online Marketing Agentur Schwerpunkt Search (SEA & SEO), Affiliate Marketing Über 70 Mitarbeiter 3 Standorte: München - Hamburg Wien Aktuell:

Mehr

SOLUTIONS FOR YOUR FUTURE

SOLUTIONS FOR YOUR FUTURE SOLUTIONS FOR YOUR FUTURE A project is complete when it starts working for you, rather than you working for it. Scott Allen WER SIND WIR? WIR SIND ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen mit mehr

Mehr

IT Service Management

IT Service Management IT Service Management Die IT Infrastructure Library (ITIL) Frank Klapper, CIO-IT IT,, Universität t Bielefeld München, 08.03.2006 IT Service Management: Notwendigkeit und Definition Informationen haben

Mehr

Der SAP BI Service Provider für den Mittelstand und Großunternehmen. Sinnvolles Sourcing mit der bix ServiceGroup.

Der SAP BI Service Provider für den Mittelstand und Großunternehmen. Sinnvolles Sourcing mit der bix ServiceGroup. Der SAP BI Service Provider für den Mittelstand und Großunternehmen Sinnvolles Sourcing mit der bix ServiceGroup Sinnvolles Sourcing zum richtigen Zeitpunkt Kaum ein Kunde ist zu 100% mit den Leistungen

Mehr

Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse

Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse im Überblick SAP-Technologie Remote Support Platform for SAP Business One Herausforderungen Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse Wartung im Handumdrehen Immer gut betreut Wartung im Handumdrehen

Mehr

Für ein sicheres Gefühl und ein effizientes Arbeiten.

Für ein sicheres Gefühl und ein effizientes Arbeiten. Für ein sicheres Gefühl und ein effizientes Arbeiten. Der Leistungsausweis. Netcetera zählt zur Spitzengruppe der Softwarefirmen in der Schweiz und unterstützt verschiedenste Kunden in ihrem Kerngeschäft

Mehr

Networkers AG. Kurzvorstellung

Networkers AG. Kurzvorstellung Kurzvorstellung Kurzvorstellung a d v a n c e d n e t w o r k i n g Die Networkers AG ist Spezialist für die Planung, den Aufbau und den Betrieb sicherer und leistungsfähiger Applikations- und Netzwerkinfrastrukturen.

Mehr

Produktpräsentation der wisit solutions gmbh. 2007 wisit solutions gmbh - duesseldorf

Produktpräsentation der wisit solutions gmbh. 2007 wisit solutions gmbh - duesseldorf Produktpräsentation der wisit solutions gmbh Wisit Solutions GmbH Vernetzen Einbinden Mehrwerte schaffen Als Full-Service Anbieter unterstützen wir unsere Kunden bei der Realisierung und Umsetzung ihrer

Mehr

Premium IT-Services: Nehmen Sie uns beim Wort!

Premium IT-Services: Nehmen Sie uns beim Wort! Premium IT-Services Premium IT-Services: Nehmen Sie uns beim Wort! 20 Jahre Partner Treuhand AG plus Bereits seit über 20 Jahren dürfen wir für unsere Kunden spannende Projekte durchführen. Diesen Erfolg

Mehr

Quality Monitoring & Coaching

Quality Monitoring & Coaching Quality Monitoring & Coaching Optimale Ergebnisse aus jedem Kundenkontakt Peter Gißmann Geschäftsführender Gesellschafter almato GmbH almato GmbH, 2006 - Seite 0 almato Fakten Gründung im November 2002

Mehr

MIS Service Portfolio

MIS Service Portfolio MIS Service Portfolio Service Level Management o Service Management o Customer Satisfaction Management o Contract Management & Accounting o Risk Management Event Management o Monitoring und Alerting Services

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr