Standortfaktor Rechenzentrum für die neue Medienwelt. Frankfurt am Main, 17. Juli 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Standortfaktor Rechenzentrum für die neue Medienwelt. Frankfurt am Main, 17. Juli 2014"

Transkript

1 Standortfaktor Rechenzentrum für die neue Medienwelt Frankfurt am Main, 17. Juli 2014

2 e-shelter plant, baut und betreibt hochverfügbare Rechenzentrums-Flächen Planen Bauen RZ-Infrastruktur Betreiben Gründung: 2000 Muttergesellschaft: Investa Projektentwicklungs- und Verwaltungs GmbH, München (Gründung: 1972) Inhaber: Rupprecht Rittweger, Klaus Laminet Kunden: Unternehmen aus den Bereichen Medien, Finanzen, IT, Telekommunikation sowie Behörden 2

3 Positionierung e-shelter: Immobilienfokus Strategische Partner Anbieter Services Standortentwicklung - Auswahl - Planung - Realisierung Facility Management 24/7 Sicherheitsdienst Betrieb Energieversorgung Stromversorgung - Generatoren - USV-Systeme Kühlung Technischer Service und Instandhaltung (24/7) Facility Management 24/7Sicherheitsdienst Projektentwicklung Netzwerk- Anbindung Cable duct z. d. Mietern Connectivity Internet, MAN Multipler Carrier-Zugang Carrier-Meet- Me-Room Carrier Bereitstellung d. Systeme Ausstattung mit Servern, Storage, Router, Switches, LAN, etc. System Maintenance Immobilienentwickler Energieversorger Hardware- Hersteller System- Management System Management Software User Account Management Problem/ Change Management Data Storage Backup/ Recovery Help Desk Anwendungs Services Anwendungskontrollen Schnittstellen- Management Performance Management Daten- Management Web-Hosting/ Web-Housing System-Integratoren Anwendungs betrieb Anwendungsentwicklung Software- Beschaffung Konfiguration Integration Software- Anbieter Beratung & Management Business- Process- Analyse Business Process Outsourcing IT- Berater 3

4 Standortübersicht: aktuell rund m 2 RZ-Fläche Datacenter Campus Frankfurt m 2 RZ-Fläche Hauptstandort der Betriebs- und Sicherheitsleitstelle (24/7) Datacenter Campus Berlin m 2 RZ-Fläche Hamburg Datacenter Zürich m 2 RZ-Fläche, weitere m 2 geplant Datacenter Rüsselsheim m 2 RZ-Fläche (Eröffnung erster Bauabschnitt November 2012; im Endausbau m 2 ) Colocation Center Frankfurt (1.900 m 2 ) München (1.960 m 2 ) Hamburg (1.230 m 2 ) e-shelter Datacenter Standort e-shelter Datacenter Standort in Planung Frankfurt am Main Zürich München Berlin Wien Neue Standorte München (München 2) Wien 4

5 Produkte: von Grundstücken bis zu komplett ausgestatteten RZ-Flächen Grundstück (e-site) Rohbau (e-area TM ) Bereitstellung eines zu erschließenden und zu entwickelnden Grundstücks Bereitstellung eines fertig gestellten Rohbaus Komplett ausgestattete Flächen (e-suite, e-cage TM, e-rack TM ) Bereitstellung komplett ausgestatteter RZ-Flächen Grundstück Rohbau Komplett ausgestattete Flächen 5

6 Hochverfügbare RZ-Flächen und alle Dienstleistungen für Planung, Ausbau, Betrieb und Sicherheit Produkte e-rack e-power-rack e-cage e-suite e-area Dienstleistungen e-shelter Datacenter Gebäudemanagement-Services Technische Betriebsführung Infrastruktur-Services (Reinigung, Umzug) Technische Dienstleistungen Wartungs- und Installationsdienste (24/7 Remote-Hands-and-Eyes) Cross-Connect 24/7 Helpdesk Ausbau der Rechenzentrumsflächen Beratung und Bestandsanalyse für Entwicklungskonzepte Projektsteuerung Bauausführung Qualitätssteuerung Sicherheitsdienste Gebäudesicherheit Spezialisierte Sicherheitsdienst Externe Dienstleistungen Vermietung von Büroflächen Notfallarbeitsplätze Reguläre Arbeitsplätze Planen und Bauen Beratung für Entwicklungskonzepte Generalplanung Qualitätssteuerung Baumanagement Projektmanagement Qualitäts- und Kostenüberwachung 6

7 Richtlinien und Normen: Zertifizierungen DIN EN ISO 9001 Planung, Errichtung und Instandhaltung von Sicherheitssystemen sowie Konzeptionierung und Durchführung von Sicherheitsdienstleistungen inklusive Betrieben einer Notruf-Service-Leitstelle mit Interventionsstelle DIN EN ISO (laufend) IT-Sicherheitsverfahren Informationssicherheits- Managementsysteme - Anforderungen DIN EN ISO 50518, Fortschreibung der VdS-C (laufend) Alarmempfangsstelle, Örtliche und Bauliche Anforderungen Teil 1 Notruf- und Serviceleitstellen (NSL) Teil 2 Anforderungen an die technische Ausrüstung VdS-C nach VdS 2153 Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) mit VdS-anerkannter Interventionsstelle (IS) TÜV SÜD TIER III Certification TÜV SÜD zertifizierte Rechenzentren nach der TIER Klassifizierung entsprechend TIA-942 7

8 Sichere Rechenzentren als Fundament für IT-Infrastruktur Sicherheitsmanagement Standort/ Gebäude Anbindung Betrieb Mieterausbau Kälte/Strom 8

9 Planung von Rechenzentren: Balancierung von Zielkonflikten Energieeffizienz Kosteneffizienz Verfügbarkeit 9

10 Nachhaltiger Energiekreislauf Einspeisung Nutzung Auskopplung Ökostrom (Strom aus erneuerbaren Energien wie Wasser- und Windenergie) Re-Investition der Ökostrom-Erträge in die weitere Erforschung energieeffizienter Technologien Verbesserte und aufeinander abgestimmte Kühltechnologien wie Freie Kühlung, neu entwickelte Hochtemperaturwärmepumpen, adiabatische Kühlung und Doppelbodenmanagement Einsatz von Abwärme zur Klimatisierung von benachbarten Gebäuden (wie Büros und Hotels) 10

11 24/7 Leitwarte Sicherheitstechnik Auf Grund der hohen e-shelter Sicherheitsanforderungen werden alle Leistungen in sicherheitsbezogenen Funktionsbereiche durch eigenes Personal erbracht (inkl. Reinigungsdienste). Die einzelnen Sicherheitstechniken wirken zusammen und unterliegen der permanenten Überwachung durch ein übergeordnetes Alarmmanagement. Alarmmonitoring NSL Berlin Alarmmonitoring NSL Frankfurt Videoüberwachungsanlage Zutrittskontrollanlage Zufahrtssicherung Perimetersicherung Einbruchmeldetechnik Mechanische Sicherungseinrichtung Die redundante NSL in Berlin und Frankfurt ist 24/7 besetzt (Hot-Standby). Die Anbindung erfolgt redundant. Brandschutz Kommunikationstechnik Personenschutztechnik GLT Rückfallebene Leckageüberwachung Sprengstoffdetektion 11

12 Ausbau der RZ Flächen Projektabhängig durch RZ-Anbieter zu erbringen: Planung des Layout und der Verkabelung Koordinierung der Rack-Installation sowie der Verkabelung Einmessungen und Dokumentation Einrichten der Messfühler (Temperatur, Luftfeuchte, Druck) Stromschiene mit Power- und Datenbus / Racks mit ausreichend Platz zur Verkabelung Einspeisemodule MPX PEM Stahldraht-Gitterrinnen kreuzungsfrei / Racks inkl. Gangabdeckung und Schiebetüren 12

13 Professioneller Ausbau der RZ Flächen Die RZ Flächen unterstützen unterschiedliche IT Infrastrukturen Kaltgang-Housing Mainframe und Storage Bereich 1st floor Dedizierte wassergekühlte Racks Dedizierter Bereich für Carrier Racks Zeichnung e-suite 13

14 Nutzen eines externen Rechenzentrums Risikominimierung Kostenreduzierung Hohe Flexibilität Keine eigenen Investitionen in technische Gebäudeinfrastruktur erforderlich Neueste Geräte und Anlagen Höchste Verfügbarkeit der technischen Infrastruktur und Energieversorgung Maximale physische Sicherheit Niedrigere Energiekosten Nutzung von Skaleneffekten Effiziente technische Anlagen Kein eigenes Betriebs- und Sicherheitspersonal erforderlich Kein eigener Bau der Gebäudeinfrastruktur Auswahl sechs unterschiedlicher Standorte Flexible Auswahl an - Grundstücken - Rohbauflächen - Komplett ausgestatteten Flächen Zusätzliche Leistungen (z. B. Sicherheit, Strom) nach Bedarf Steuerung und Überwachung der gebäude-technischen Anlagen nach individuellen Anforderungen des Nutzers 14

15 Trends im digital Media Business (mit Einfluss auf die Infrastruktur) Alles, sofort, immer, überall, und gratis die digitale Herausforderung. 15

16 Trends im digital Media Business (mit Einfluß auf die Infrastruktur) Symbiose aus Text und audiovisuellen Elementen wie Film, Animation, Slide- Show Konvergenz Print, TV, Web (all IP) Paid Content (Doch damit der Leser bereit ist zu zahlen, muss er multimedial aufbereitete Informationen in Echtzeit offeriert bekommen) User generated Content Geändertes Nutzerverhalten (Vermischung der Transportmethoden) Verschiebung der Werbeeinnahmen (Targeted Advertising - Data Driven Advertising) Online-Bildung Online-Games / Open-World Spiele / Konsole im Web / in der Cloud Vernetzt, smart, social, interactive, on demand - das sind die Schlagworte, die die Trends der aktuellen Medien- und Kommunikationswelt beschreiben. 16

17 Business Driver (Welche Trends beeinflussen Investitionen) Änderung der Geschäftsmodelle Bezahlte Inhalte im Internet Aufbau von Abrechnungssystemen neue Player wie Telekommunikations- und Plattformbetreiber sind direkte Wettbewerber im Inhaltegeschäft geworden, Vernetzung und Navigation über soziale Medien gewinnen zunehmend an Bedeutung Online Medien als Basis der Markenpräsentation (Red Bull, Zalando, Amazon) Targeted Advertising (Geschäftsprozesse über mehrere Unternehmen) 17

18 Business Driver (Welche Trends beeinflussen Investitionen) Technologiewechsel Plattformen werden konsolidiert Trend zu all IP Ersatz proprietärer Systeme durch Standard IT-Lösungen oder Open Source Produkte Besonderheiten im digital Media Business Die Daten (Texte, Bilder, Töne, Filme) sind das Produkt! Das RZ ist Produktions- und Lagerstätte Die Wertschöpfung findet direkt im RZ statt 18

19 Was bedeutet das übersetzt in IT? Zugriff über das Internet rund um die Uhr und von jedem Ort aus mit unterschiedlichster Hardware Webserver, Datenbanksysteme und die eigentliche Online-Anwendung müssen auch bei Höchstbelastung unterbrechungsfrei arbeiten. Denn eine hohe Verfügbarkeit des Online-Angebots ist die Voraussetzung dafür, dass die Akzeptanz unter den Nutzern auch weiterhin rasant steigt. 19

20 Was bedeutet das übersetzt in IT? Datenschutz Nutzerdaten Aufbau Abrechnungstechnologie Neue Applikationen Gesteigerte Anforderungen an Verfügbarkeiten Höhere Skalierbarkeit Schnelligkeit Fazit: Klarer Bedarf an qualifizierten RZ-Dienstleistungen und RZ-Flächen 20

21 Positionierung von e-shelter Alles, sofort, immer, überall, und gratis die digitale Herausforderung. Hochverfügbarkeitsrechenzentren im Tier3+ Standard Erhöhung der Datensicherheit (physische und logische Sicherheit) Sicherheit und Redundanz aller relevanten Systeme (always-on) Connectivity Direkte, performante Verbindungen zu allen weltweiten Carriern Direkte, performante Verbindungen zu allen Internetaustauschpunkten (DECIX, BCIX, AMSIX, IXReach) Inhouseverbindungen zu CDN Betreibern Flexibilität Skalierungsbarkeit von Flächen und Energiedichte Direkte Anbindung an Microsoft, AWS und andere Cloudprovider 21

22 Wendelin Meyer-Mölck Telefon: Vielen Dank.

SWISS - PRIVATE - SECURE. Gefahrenpotenzial im Grossraum Zürich Die richtige Standortwahl für Top IT-Verfügbarkeit 06.

SWISS - PRIVATE - SECURE. Gefahrenpotenzial im Grossraum Zürich Die richtige Standortwahl für Top IT-Verfügbarkeit 06. SWISS - PRIVATE - SECURE Gefahrenpotenzial im Grossraum Zürich Die richtige Standortwahl für Top IT-Verfügbarkeit 06. Februar 2013 1 Lage Die Standortwahl des e-shelter Rechenzentrums in Rümlang basierte

Mehr

Das Unternehmen e-shelter. Berlin, Juni 2015

Das Unternehmen e-shelter. Berlin, Juni 2015 Das Unternehmen e-shelter Berlin, Juni 2015 1 Auf einen Blick Die e-shelter Qualität wir setzen unsere leistungsfähige Datacenter- Plattform gezielt für Sicherheit und Service für unsere Kunden ein Erstklassige

Mehr

Energien bündeln. Ressourcen schonen. Wachstum sichern. Frankfurt am Main, August 2010

Energien bündeln. Ressourcen schonen. Wachstum sichern. Frankfurt am Main, August 2010 Energien bündeln. Ressourcen schonen. Wachstum sichern. Frankfurt am Main, August 2010 Inhaltsverzeichnis Das Unternehmen e-shelter Kurzprofil Leistungsspektrum Übersicht der Standorte Die Marktsituation

Mehr

DATACENTER CAMPUS FRANKFURT. Für jede Sekunde planen

DATACENTER CAMPUS FRANKFURT. Für jede Sekunde planen DATACENTER CAMPUS FRANKFURT Für jede Sekunde planen Wir schaffen sichere Umgebungen, indem wir Risiken beherrschbar machen. Inhalt Ihre Ziele 2 Gelände und Gebäude 4 Sicherheit 6 Infrastruktur 8 Freie

Mehr

DATACENTER BERLIN. Mit Sicherheit eine gute Perspektive

DATACENTER BERLIN. Mit Sicherheit eine gute Perspektive DATACENTER BERLIN Mit Sicherheit eine gute Perspektive Wir überlassen nichts dem Zufall: für die Sicherheit Ihrer IT-Systeme. Inhalt Ihre Ziele 2 Gelände und Gebäude 4 Sicherheit 6 Infrastruktur 8 Freie

Mehr

DATACENTER FRANKFURT 3. Gut versorgt mit frischer Luft

DATACENTER FRANKFURT 3. Gut versorgt mit frischer Luft DATACENTER FRANKFURT 3 Gut versorgt mit frischer Luft Neue Technik für kühle Räume: Hybridaußenluftkühlung Inhalt Ihre Ziele 2 Gelände und Gebäude 4 Sicherheit 6 Infrastruktur 8 Freie Wahl 16 Gute Gründe

Mehr

DATACENTER ZÜRICH. Mit Sicherheit gut aufgestellt

DATACENTER ZÜRICH. Mit Sicherheit gut aufgestellt DATACENTER ZÜRICH Mit Sicherheit gut aufgestellt Wir planen, bauen und betreiben mit unserem ganzen Einsatz und mit Leidenschaft. Inhalt Ihre Ziele 2 Gelände und Gebäude 4 Sicherheit 6 Infrastruktur 8

Mehr

Neue IT-Perspektiven für die Hauptstadtregion. Berlin, 14. März 2008

Neue IT-Perspektiven für die Hauptstadtregion. Berlin, 14. März 2008 Neue IT-Perspektiven für die Hauptstadtregion Berlin, 14. März 2008 Inhaltsverzeichnis Das Unternehmen e-shelter Kurzprofil / Leistungsspektrum Der neue e-shelter Campus Berlin Aktuelle Entwicklungen Die

Mehr

Franz Grüter, Green / André Schärer, ABB Mai 2012. Vorteile der Gleichstromversorgung im Rechenzentrum Erfahrungen mit dem Projekt bei Green

Franz Grüter, Green / André Schärer, ABB Mai 2012. Vorteile der Gleichstromversorgung im Rechenzentrum Erfahrungen mit dem Projekt bei Green Franz Grüter, Green / André Schärer, ABB Mai 2012 Vorteile der Gleichstromversorgung im Rechenzentrum Erfahrungen mit dem Projekt bei Green Green: Zahlen & Fakten 3 300 m 2 Rechenzentrumsfläche, wovon

Mehr

Das Data Center ein kritischer Erfolgsfaktor. Sicherheit im Data Center. Zürich, 8. April 2013

Das Data Center ein kritischer Erfolgsfaktor. Sicherheit im Data Center. Zürich, 8. April 2013 Das Data Center ein kritischer Erfolgsfaktor Sicherheit im Data Center Das Rechenzentrum als entscheidende Faktor bei der Beherrschung von Gefahren und Risiken in der IT Zürich, Inhaltsverzeichnis Das

Mehr

DATACENTER COLOCATION. Flexibel, sicher und vernetzt

DATACENTER COLOCATION. Flexibel, sicher und vernetzt DATACENTER COLOCATION Flexibel, sicher und vernetzt Flexible Lösungen für Ihre Ansprüche Inhalt Ihre Ziele 2 Gelände und Gebäude 4 Sicherheit 6 Infrastruktur 8 Freie Wahl 10 Gute Gründe 12 Unsere weiteren

Mehr

Energieeffizienz in Rechenzentren durch Datacenter Infrastructure Management (DCIM)

Energieeffizienz in Rechenzentren durch Datacenter Infrastructure Management (DCIM) Energieeffizienz in Rechenzentren durch Datacenter Infrastructure Management (DCIM) Michael Schumacher Senior Systems Engineer Schneider Electric, IT Business und stellv. Vorsitzender BITKOM AK RZ Moderne

Mehr

OPTIMIEREN SIE IHRE IT-INFRASTRUKTUR. SICHERE RECHENZENTREN IN DER REGION.

OPTIMIEREN SIE IHRE IT-INFRASTRUKTUR. SICHERE RECHENZENTREN IN DER REGION. RECHENZENTREN EASY COLOCATE OPTIMIEREN SIE IHRE IT-INFRASTRUKTUR. SICHERE RECHENZENTREN IN DER REGION. Eine optimale IT-Infrastruktur ist heute ein zentraler Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Wenn

Mehr

GUT AUFGEHOBEN UND SCHNELL ANGEBUNDEN. Skalierbare und individuelle Rechenzentrumsdienste

GUT AUFGEHOBEN UND SCHNELL ANGEBUNDEN. Skalierbare und individuelle Rechenzentrumsdienste GUT AUFGEHOBEN UND SCHNELL ANGEBUNDEN Skalierbare und individuelle Rechenzentrumsdienste INHALT Einleitung 3 Rechenzentrumsdienste 4 Baukastenprinzip 5 Housing 6 Hosting 7 Data Center Services 8 Netzwerk

Mehr

Stand: April 15 Seite 1. Geschäftsmodell Regionales Rechenzentrum

Stand: April 15 Seite 1. Geschäftsmodell Regionales Rechenzentrum Stand: April 15 Seite 1 Geschäftsmodell Regionales Rechenzentrum Unsere Gesellschafter Dortmunder Stadtwerke AG (84,07 %) Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (10,95 %) DOKOM Gesellschaft für

Mehr

Managed Hosting & Colocation. Die Rechenzentren der Zukunft

Managed Hosting & Colocation. Die Rechenzentren der Zukunft Managed Hosting & Colocation Die Rechenzentren der Zukunft Die myloc managed IT AG ist Ihr starker Partner für die Bereiche Managed Hosting und Colocation am Standort Düsseldorf. Managed Hosting Ob Dedicated

Mehr

expect more Verfügbarkeit.

expect more Verfügbarkeit. expect more Verfügbarkeit. Erfolgreiche Managed-Hostingund Cloud-Projekte mit ADACOR expect more Wir wollen, dass Ihre IT-Projekte funktionieren. expect more expect more Verlässlichkeit.. Seit 2003 betreiben

Mehr

Willkommen bei der myloc managed IT AG! Die Rechenzentren der Zukunft

Willkommen bei der myloc managed IT AG! Die Rechenzentren der Zukunft Willkommen bei der myloc managed IT AG! Die Rechenzentren der Zukunft Individuelle IT-Lösungen seit 1999 Wir über uns Die myloc managed IT AG betreibt seit 1999 Rechenzentren am Standort Düsseldorf und

Mehr

Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg

Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg phone +49 (0) 91 03 / 7 13 73-0 fax +49 (0) 91 03 / 7 13 73-84 e-mail info@at-on-gmbh.de www.at-on-gmbh.de Über uns: als Anbieter einer Private Cloud : IT Markenhardware

Mehr

Datacenter Zürich-Nord

Datacenter Zürich-Nord Datacenter Zürich-Nord Stadtnaher Standort für höchste Verfügbarkeit Sicher, zentral, bewährt Unser Rechenzentrum im Norden von Zürich beherbergt die Daten mittelständischer und grosser Unternehmen. Nicht

Mehr

QSC-Rechenzentrumsdienste: HIER IST IHRE IT GUT. Perfekte Services und Managementleistungen für Ihre IT

QSC-Rechenzentrumsdienste: HIER IST IHRE IT GUT. Perfekte Services und Managementleistungen für Ihre IT QSC-Rechenzentrumsdienste: HIER IST IHRE IT GUT A U F G E S T E L LT Perfekte Services und Managementleistungen für Ihre IT Inhaltsverzeichnis: Einleitung... S. 3 Rechenzentrumsdienste... S. 4 Baukastenprinzip...

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

Rechenzentrenkapazitäten dynamisch und flexibel nutzen

Rechenzentrenkapazitäten dynamisch und flexibel nutzen Rechenzentrenkapazitäten dynamisch und flexibel nutzen Michael Boese, VPN Deutschland Ltd. & Co. KG SK-Kongress 24.09.2014 im Park Inn by Raddisson, Bielefeld 1 Ihr Referent: Michael Boese Geschäftsführer

Mehr

Vorbereitung auf die Data Center Zertifizierung nach ANSI/TIA 942

Vorbereitung auf die Data Center Zertifizierung nach ANSI/TIA 942 Vorbereitung auf die Data Center Zertifizierung nach ANSI/TIA 942 Power Cube Energie AG Oberösterreich Data GmbH DI (FH) Matthias Tischlinger Agenda Energie AG Oberösterreich Data GmbH Warum ein eigenes

Mehr

Rittal Das System. Schneller besser überall.

Rittal Das System. Schneller besser überall. Rittal Das System. Schneller besser überall. 1 1 Rittal Das System. Alles für Ihr Rechenzentrum aus einer Hand Engineering und Consulting Rechenzentrumsbau Rechenzentrums- Infrastrukturen Rittal Global

Mehr

Georedundante RZ. Doppelt gemoppelt hält besser. Dr. Christopher Kunz, filoo GmbH

Georedundante RZ. Doppelt gemoppelt hält besser. Dr. Christopher Kunz, filoo GmbH Georedundante RZ Doppelt gemoppelt hält besser Dr. Christopher Kunz, filoo GmbH Ihr Referent _Dr. Christopher Kunz _CEO Hosting filoo GmbH / TK AG _Promotion IT Security _ X.509 / SSL _Vorträge auf Konferenzen

Mehr

Höhere Sicherheit und geringere Kosten?

Höhere Sicherheit und geringere Kosten? Herzlich Willkommen zum Vortrag der TMR - Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet Höhere Sicherheit und geringere Kosten? Dr. Andreas Jabs Oliver Thörner eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.

Mehr

3U Data Center Services (3U DCS)

3U Data Center Services (3U DCS) 3U Data Center Services (3U DCS) 3U DCS ist das Leistungsportfolio der*3u TELECOM GmbH im Bereich Rechenzentrumsinfrastruktur Version 1.2, Stand Mai 2014 Über uns 3U TELECOM GmbH - ein Tochterunternehmen

Mehr

Europas modernstes Rechenzentrum

Europas modernstes Rechenzentrum Europas modernstes Rechenzentrum Deutlich mehr Leistung pro RZ-Fläche Der Markt für RZ-Flächen ist weit gespannt. Auf der einen Seite Billig-Flächen, deren Anbieter an Technik, Sicherheit und Service sparen.

Mehr

DATA CENTER GROUP WE PROTECT IT KOMPROMISSLOS. WEIL ES UM DIE SICHERHEIT IHRER IT GEHT. We protect IT

DATA CENTER GROUP WE PROTECT IT KOMPROMISSLOS. WEIL ES UM DIE SICHERHEIT IHRER IT GEHT. We protect IT DATA CENTER GROUP WE PROTECT IT KOMPROMISSLOS. WEIL ES UM DIE SICHERHEIT IHRER IT GEHT. We protect IT DIE ANFORDERUNGEN AN EINEN UMFASSENDEN IT-SCHUTZ ERHÖHEN SICH STÄNDIG. Grund dafür sind immer größer

Mehr

Verfügbarkeit von RZ-Infrastrukturen Wie viel benötigt die Mittelgroß GmbH?

Verfügbarkeit von RZ-Infrastrukturen Wie viel benötigt die Mittelgroß GmbH? 1 I P R Ä S E N T A T I O N I Verfügbarkeit von RZ-Infrastrukturen Wie viel benötigt die Mittelgroß GmbH? Dipl. Ing. (FH) Stefan ghof Geschäftsführer Wiesenweg 6 75045 Walzbachtal Tel: 07203/9133-51 Fax:

Mehr

asfm GmbH das Portfolio

asfm GmbH das Portfolio Gründung im Jahr 2000-4 Unternehmensbereiche Beratung & Realisierung physikalische IT-Sicherheit Design, Planung und Realisierung Bau und Umbau von RZ- / IT- Datacentern Technisches + organisatorisches

Mehr

Fachartikel. von Dr. Andreas Jabs

Fachartikel. von Dr. Andreas Jabs Fachartikel 5-Sterne Rechenzentren ein Rechenzentrum wie ein Luxushotel Data Center Star Audit: Wie Sie Ihr Rechenzentrum zertifizieren und sich zum Qualitätsanbieter machen. von Dr. Andreas Jabs Einleitung

Mehr

Moderne Glasfaserinfrastrukturen nur Kabel oder mehr? Storagetechnology 2008 05.06.2008 Dr. Gerald Berg

Moderne Glasfaserinfrastrukturen nur Kabel oder mehr? Storagetechnology 2008 05.06.2008 Dr. Gerald Berg Moderne Glasfaserinfrastrukturen nur Kabel oder mehr? Storagetechnology 2008 05.06.2008 Dr. Gerald Berg 1 Inhalt Einführung strukturierte Verkabelung Normung Qualität der Komponenten Installation Dokumentation

Mehr

Grün & sicher Rechenzentren heute

Grün & sicher Rechenzentren heute www.prorz.de Grün & sicher Rechenzentren heute Energieeffizienz und Sicherheit in Rechenzentren 1 Grün & sicher: Rechenzentren heute Das Unternehmen 2 Grün & sicher: Rechenzentren heute Die prorz Rechenzentrumsbau

Mehr

DataCenter. Business Rechenzentrum

DataCenter. Business Rechenzentrum DataCenter Business Rechenzentrum Bessere Performance durch erstklassigen Service. 1 KUPPER bietet am Standort Leipzig hochsichere und -moderne Rechenzentrumskapazitäten, die in ihrer Funktionalität, Sicherheit

Mehr

Kurzprofil - Anforderungen an ein geprüftes Rechenzentrum

Kurzprofil - Anforderungen an ein geprüftes Rechenzentrum Kurzprofil - Anforderungen an ein geprüftes Rechenzentrum Stufe 3 tekplus Hochverfügbarkeit 24x7 Kurzprofil Rechenzentrum Stufe 3 tekplus Hochverfügbarkeit der tekit Consult Bonn GmbH TÜV Saarland Gruppe

Mehr

Unternehmenspräsentation der KoCoNet GmbH

Unternehmenspräsentation der KoCoNet GmbH Unternehmenspräsentation der KoCoNet GmbH Unternehmensvorstellung Kurzportrait Gründung: 2001 Hauptsitz: Lich Mitarbeiter: 19 Mitarbeiter (Stand 31.12.2010) Umsatz: 1,5 Mio. (Stand 31.12.2010) Historie

Mehr

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015 OPERATIONAL SERVICES Beratung Services Lösungen At a glance 2015 »Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und Systeme. Unsere Experten sorgen dafür, dass

Mehr

REGIONALE HOSTING- & CLOUDLÖSUNGEN MANAGED SERVICES FÜR IHR BUSINESS

REGIONALE HOSTING- & CLOUDLÖSUNGEN MANAGED SERVICES FÜR IHR BUSINESS REGIONALE HOSTING- & CLOUDLÖSUNGEN MANAGED SERVICES FÜR IHR BUSINESS FÜR SIE VOR ORT Als regionaler Anbieter sind wir immer in Ihrer Nähe. Das bedeutet für Sie, dass Sie schnell und zuverlässig auf unsere

Mehr

Unternehmenspräsentation der Lück IT-Systeme GmbH

Unternehmenspräsentation der Lück IT-Systeme GmbH Unternehmenspräsentation der Lück IT-Systeme GmbH Unternehmensvorstellung Kurzportrait Gründung: 2001 Standorte: Lich, Hannover Mitarbeiter: 31 Mitarbeiter (Stand 31.12.2011) Umsatz: 2,3 Mio. (Stand 31.12.2011)

Mehr

Rittal Das System. Schneller besser überall.

Rittal Das System. Schneller besser überall. Rittal Das System. Schneller besser überall. RiZone Data Center Management Software RiZone Effiziente Data Center Management Software 27. asut Member Apéro, 16.11 2011 RiZone / PM RS / 18.7 2011 1 1. Rittal

Mehr

Themenschwerpunkt Cloud-Computing

Themenschwerpunkt Cloud-Computing Themenschwerpunkt Cloud-Computing Ihr Ansprechpartner heute Claranet GmbH Hanauer Landstraße 196 60314 Frankfurt Senior Partner Account & Alliance Manager Tel: +49 (69) 40 80 18-433 Mobil: +49 (151) 16

Mehr

SWISS PRIVATE SECURE

SWISS PRIVATE SECURE Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SWISS PRIVATE SECURE Technologiewende als Wettbewerbsvorteil Sicherheitsaspekte im IT-Umfeld Bechtle Managed Cloud Services 1 Bechtle Switzerland 05/02/2014 Bechtle

Mehr

arvato Systems Energieeffizienz der Rechenzentren in Gütersloh

arvato Systems Energieeffizienz der Rechenzentren in Gütersloh arvato Systems Energieeffizienz der Rechenzentren in Gütersloh 1 Marcus Bärenfänger arvato Systems November 2013 Bertelsmann International führendes Medien- und Serviceunternehmen Zahlen & Fakten 16,1

Mehr

Das Rechenzentrum der Stadtwerke Schwäbisch Hall Sicher Leistungsstark Effizient

Das Rechenzentrum der Stadtwerke Schwäbisch Hall Sicher Leistungsstark Effizient Das Rechenzentrum der Stadtwerke Schwäbisch Hall Sicher Leistungsstark Effizient www.sherpameetssomentec.de Konzentrieren Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen. Wir regeln für Sie den Rest. Die größte Anerkennung

Mehr

Neue Sicherheits-Anforderungen durch eine vereinheitlichte physikalische Infrastruktur (IT) und ITIL

Neue Sicherheits-Anforderungen durch eine vereinheitlichte physikalische Infrastruktur (IT) und ITIL Neue Sicherheits-Anforderungen durch eine vereinheitlichte physikalische Infrastruktur (IT) und ITIL Warum sind Standards sinnvoll? Die Standardisierung der IT Infrastrukturen Layer 7 - Applika.on z.b.

Mehr

Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit

Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit Sie wollen unabhängig von Ort und Zeit Zugriff auf Ihre Daten ohne Kompromisse bei Geschwindigkeit und Sicherheit? Unsere IT-Spezialisten

Mehr

239: Rechenzentren. Hochbauamt. Technische Richtlinie. 1. Allgemein

239: Rechenzentren. Hochbauamt. Technische Richtlinie. 1. Allgemein Hochbauamt Fachkoordination Gebäudetechnik Stampfenbachstrasse 110, Postfach, 8090 Zürich Telefon: 043 259 30 01 Telefax: 043 259 51 92 Technische Richtlinie 239: Rechenzentren 1. Allgemein 1.1. Geltungsbereich

Mehr

Sicherheit in einer hochverfügbaren Cloud Infrastruktur am Beispiel einer Vergabeplattform

Sicherheit in einer hochverfügbaren Cloud Infrastruktur am Beispiel einer Vergabeplattform Sicherheit in einer hochverfügbaren Cloud Infrastruktur am Beispiel einer Vergabeplattform Zur Person Michael Reith Rith Senior Consultant / Produktmanager Infrastruktur Management RIB Deutschland, Berlin

Mehr

Dokumentenverwaltung in der Cloud - Beispiele für mittelständische Unternehmensprozesse

Dokumentenverwaltung in der Cloud - Beispiele für mittelständische Unternehmensprozesse Dokumentenverwaltung in der Cloud - Beispiele für mittelständische Unternehmensprozesse Ihr Referent: Jörg Schmidt (Consultant ECM Products) forcont business technology gmbh Nonnenstraße 39 04229 Leipzig

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

RITOP CLOUD. Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert

RITOP CLOUD. Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert RITOP CLOUD Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert «RITOP CLOUD STELLT IMMER DIE RICHTIGE INFRASTRUKTUR FÜR DIE LEITTECHNIK BEREIT. DAS BEWAHRT DIE FLEXIBILITÄT UND SPART

Mehr

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER AGENDA SEVEN PRINCIPLES Enterprise Mobility: Trends und Einflüsse Herausforderungen Enterprise

Mehr

INTERXION Rechenzentrum & Cloud. Volker Ludwig Sales Director

INTERXION Rechenzentrum & Cloud. Volker Ludwig Sales Director INTERXION Rechenzentrum & Cloud Volker Ludwig Sales Director AGENDA Kurzvorstellung Interxion Evolution der Rechenzentren bis heute Hybrid Cloud ein Blick in die Zukunft 2 AUF EINEN BLICK FÜHRENDER EUROPÄISCHER

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

IT-Sicherheitszertifikat

IT-Sicherheitszertifikat Bundesamt Deutsches erteilt vom IT-Sicherheitszertifikat Bundesamt ISO 27001-Zertifikat auf der Basis von IT-Grundschutz Technisches Facility Management für hochverfügbare Datacenter der e-shelter facility

Mehr

Präsentation des neuen Rechenzentrums der REIFF-Gruppe

Präsentation des neuen Rechenzentrums der REIFF-Gruppe Thema: Präsentation des neuen Rechenzentrums der REIFF-Gruppe Autoren: Wolfgang Junginger Markus Barthel Datum: 21.06.2010 W. Junginger 1 Agenda: Projekt-Team Ziele des neuen Rechenzentrums Projekt-Phasen,

Mehr

EMPOLIS SMART CLOUD. Customized Cloud Services made in Germany

EMPOLIS SMART CLOUD. Customized Cloud Services made in Germany EMPOLIS SMART CLOUD Customized Cloud Services made in Germany EMPOLIS SMART INFORMATION MANAGEMENT Die richtige Information zur richtigen Zeit zur richtigen Person auf einem beliebigen Endgerät Auf Basis

Mehr

Versteckte Energieeffizienz

Versteckte Energieeffizienz Versteckte Energieeffizienz Green IT Hinschauen lohnt sich Dipl. Ing. (FH) u. Techn. Betriebswirt Dirk Heidenberger Unified Competence GmbH Das Unternehmen IT Beratungsunternehmen mit den Sh Schwerpunkten

Mehr

Swisscom Rechenzentrum Wankdorf

Swisscom Rechenzentrum Wankdorf Swisscom AG Rechenzentrum Wankdorf Stauffacherstrasse 59 3015 Bern www.swisscom.ch Swisscom Rechenzentrum Wankdorf Für eine erfolgreiche Zukunft Das Swisscom Rechenzentrum Wankdorf ist die Antwort auf

Mehr

MANAGED HOSTING VOM MARKTFÜHRER

MANAGED HOSTING VOM MARKTFÜHRER MANAGED HOSTING VOM MARKTFÜHRER Machen Sie es wie über 5.000 erfolgreiche Unternehmen legen Sie Ihre Infrastruktur in unsere Hände. Mit über 40.000 verwalteten Servern ist PlusServer einer der Marktführer

Mehr

Kommunikation mit System für Profis von Profis.

Kommunikation mit System für Profis von Profis. Kommunikation mit System für Profis von Profis. Mit klarem Kurs. Fast 50 Jahre erfolgreiche Präsenz im Telekommunikations- und IT-Bereich sind in dieser schnelllebigen Branche ein klares Zeichen für Kundenzufriedenheit.

Mehr

Frankfurt. Standort. Bad Homburg. Oberursel. Bad Vilbel. Frankfurt am Main Nord-West. Frankfurt. am Main Ost. Frankfurt am Main Mitte-Nord.

Frankfurt. Standort. Bad Homburg. Oberursel. Bad Vilbel. Frankfurt am Main Nord-West. Frankfurt. am Main Ost. Frankfurt am Main Mitte-Nord. Willkommen Das Rechenzentrum Zenium One bietet 15.000 Quadratmeter Rechenzentrumsfläche auf einem sicheren Gelände in Sossenheim. Das Gelände umfasst insgesamt drei Gebäude. Block A umfasst 5.000 Quadratmeter

Mehr

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 Schöneiche bei Berlin, 22. April 2015 Über OSL Entwicklung von Infrastruktursoftware (vom Treiber bis zur Oberfläche) im Umfeld von Rechenzentren

Mehr

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden.

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. 2015 F+L System AG F+L System AG IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. F+L System AG Inhaltsverzeichnis Unser Unternehmen Esentica & F+L System AG Unser Leistungsportfolio

Mehr

Vom Kornspeicher zum Datenspeicher. LWL-Rechenzentrum 2. Ferdinand Glaremin Referatsleiter IT-Betrieb

Vom Kornspeicher zum Datenspeicher. LWL-Rechenzentrum 2. Ferdinand Glaremin Referatsleiter IT-Betrieb Vom Kornspeicher zum Datenspeicher LWL-Rechenzentrum 2 Ferdinand Glaremin Referatsleiter IT-Betrieb 1 Ausgangssituation 1988-2010: 1 RZ, Baujahr 1988, USV für 1,5h 2007: Bedarfsanmeldung für 2. RZ 02.2009:

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

Green IT - Inhalt. Allgemeine Entwicklung/ Trends. Einsparpotenziale/ Überlegungen im Rechenzentrum. TWK und Green IT

Green IT - Inhalt. Allgemeine Entwicklung/ Trends. Einsparpotenziale/ Überlegungen im Rechenzentrum. TWK und Green IT wir machen`s einfach! Green IT Text Energieeffizienz im Rechenzentrum Wörrstadt, 17.Juni 2011 Angela Wahl-Knoblauch, TWK Technische WerkeKaiserslautern GmbH IT Vertrieb und Kundenbetreung Green IT - Inhalt

Mehr

Branchenschwerpunkt Pharma & Health Care

Branchenschwerpunkt Pharma & Health Care Branchenschwerpunkt Pharma & Health Care Ihr Ansprechpartner heute Claranet GmbH Hanauer Landstraße 196 60314 Frankfurt Senior Partner Account & Alliance Manager Tel: +49 (69) 40 80 18-433 Mobil: +49 (151)

Mehr

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Virtual Center Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Cloud SaaS otion DRS ware otion Fault

Mehr

Ziele und Grundlagen des Integrierten IT-Betriebs

Ziele und Grundlagen des Integrierten IT-Betriebs Ziele und Grundlagen des Integrierten IT-Betriebs Berliner Anwenderforum am 19. Februar 2013 Referent: Thomas Dickmann (Leiter Produktmanagement des ITDZ Berlin) Moderne Perspektiven für die Verwaltung.

Mehr

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Agenda: 08:30 08:40 Begrüssung Herr Walter Keller 08:40 09:00 Idee / Aufbau der Cloud Herr Daniele Palazzo 09:00 09:25 Definition der Cloud Herr Daniele Palazzo

Mehr

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar.

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Herausforderungen des Betriebs der IT-Systeme IT-Systeme werden aufgrund technischer und gesetzlicher

Mehr

willkommen herzlich Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Kundenbeispiel Cloud Solution von

willkommen herzlich Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Kundenbeispiel Cloud Solution von herzlich willkommen Kundenbeispiel Cloud Solution von Herr Simon Lutz Leiter Finanz- und Rechnungswesen Mitglied der Geschäftsleitung Agenda Unternehmen Spitex Zürich Sihl IT-Ausgangslage Herausforderung

Mehr

Workshop 5 Big Data, Internet of Things, Industrie 4.0: JA, aber nicht ohne IT-Infrastruktur 4.0!

Workshop 5 Big Data, Internet of Things, Industrie 4.0: JA, aber nicht ohne IT-Infrastruktur 4.0! Workshop 5 Big Data, Internet of Things, Industrie 4.0: JA, aber nicht ohne IT-Infrastruktur 4.0! Andreas Truber, Bereichsleiter IT Service Management Lars Sternkopf, IT-Security Manager (TÜV), IT Consultant

Mehr

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur!

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! 1 Die IT-Infrastrukturen der meisten Rechenzentren sind Budgetfresser Probleme Nur 30% der IT-Budgets stehen für Innovationen zur Verfügung.

Mehr

Wie wirken sich technische Entwicklungen auf interne Serviceprovider aus?

Wie wirken sich technische Entwicklungen auf interne Serviceprovider aus? Wie wirken sich technische Entwicklungen auf interne Serviceprovider aus? Cisco Networking Academy Swiss Networking Day 4. Mai 2010 Bundesamt für Informatik und Telekommunikation Markus Hänsli, Vizedirektor,

Mehr

SOLIDCLOUD. Produktübersicht

SOLIDCLOUD. Produktübersicht Produktübersicht SOLIDCLOUD Sicherheit in Bestform: Infrastructure as a Service (IaaS) mit SOLIDCLOUD Mit SOLIDCLOUD bietetet ITENOS eine standardisierte IaaS-Cloud-Lösung für Unternehmen. Gestalten und

Mehr

Energieeffiziente Rechenzentren. Stellschrauben im Rechenzentrum. 29.10.2009 - Hamburg

Energieeffiziente Rechenzentren. Stellschrauben im Rechenzentrum. 29.10.2009 - Hamburg Energieeffiziente Rechenzentren Stellschrauben im Rechenzentrum 29.10.2009 - Hamburg Bereiche, die zu betrachten sind: Messungen / Transparenz der Kosten Strom Klima Hardware / Konsolidierung + Virtualisierung

Mehr

Smart Meter Triple Play : du concret (de la théorie à la mise en oeuvre) Hanspeter Tinner Business Development

Smart Meter Triple Play : du concret (de la théorie à la mise en oeuvre) Hanspeter Tinner Business Development Smart Meter Triple Play : du concret (de la théorie à la mise en oeuvre) Hanspeter Tinner Business Development cablex AG Einzigartig, kompletter Infrastruktur Partner für die Zukunft Seite 2 Smart Meter

Mehr

TelemaxX stellt sich vor

TelemaxX stellt sich vor TelemaxX stellt sich vor Marco Müller Teamleiter Vertrieb Fernmeldeturm Telemax in Hannover Tochtergesellschaft der Stadtwerke Karlsruhe Stadt / Stadtwerke Baden-Baden star.energiewerke Rastatt Stadtwerke

Mehr

Vorstellung. Informatik der Stadt Zürich. Die OIZ ist das Informatik-Kompetenzzentrum der Stadt Zürich

Vorstellung. Informatik der Stadt Zürich. Die OIZ ist das Informatik-Kompetenzzentrum der Stadt Zürich Vorstellung Informatik der Stadt Zürich Die OIZ ist das Informatik-Kompetenzzentrum der Stadt Zürich Die OIZ ist ein bedeutender IT-Dienstleister. Budget IT der Stadt Zürich rund 250 Mio CHF Rund 600 IT

Mehr

25. asut Member Apéro vom 27.04.2011 BEGASOFT Informatik AG. Adrian Voegelin Leiter Verkauf INTERNET-APPLIKATIONEN WEBDESIGN RECHENZENTRUM

25. asut Member Apéro vom 27.04.2011 BEGASOFT Informatik AG. Adrian Voegelin Leiter Verkauf INTERNET-APPLIKATIONEN WEBDESIGN RECHENZENTRUM 25. asut Member Apéro vom 27.04.2011 BEGASOFT Informatik AG Adrian Voegelin Leiter Verkauf INTERNET-APPLIKATIONEN WEBDESIGN RECHENZENTRUM BEGASOFT Eckdaten BEGASOFT ist eine Berner Informatik-Firma, mit

Mehr

Das virtuelle Rechenzentrum

Das virtuelle Rechenzentrum Das virtuelle Rechenzentrum Erfahrungen, Meinungen, Visionen CON.ect Informunity Infrastrukturmanagement, Virtualisierung & Green IT Wien, 26.3.2009 Georg Chytil, Ing. Andreas Schoder georg.chytil@nextlayer.at,

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Sicherheit und hohe Verfügbarkeit für Ihre Daten und Server. Data Center H 004.

Sicherheit und hohe Verfügbarkeit für Ihre Daten und Server. Data Center H 004. DATA CENTER H 004 Sicherheit und hohe Verfügbarkeit für Ihre Daten und Server. Data Center H 004. Daten auslagern. Serverkapazitäten einkaufen. Mit den Cloud-Diensten von Pharmaserv. Daten sind für jedes

Mehr

managed.it Wir machen s einfach.

managed.it Wir machen s einfach. managed.it Wir machen s einfach. Sind Cloud Computing und IT-Outsourcing für Ihr Unternehmen noch Neuland? Dann ist es höchste Zeit, dass wir Ihre IT genau dorthin bringen und damit ganz einfach machen

Mehr

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus Infrastructure as a Service jenseits der Buzz-Words Oliver Henkel Anforderungen von Unternehmenskunden an Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Provider

Mehr

Energie- und Ressourceneffizienz für Internet und CloudComputing. Harald A. Summa eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.v.

Energie- und Ressourceneffizienz für Internet und CloudComputing. Harald A. Summa eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.v. Energie- und Ressourceneffizienz für Internet und CloudComputing Harald A. Summa eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.v. Standort Deutschland RZ-Standort Deutschland HH B D F N M Standort Deutschland

Mehr

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR Christian Ellger Dell GmbH DIE ZUKUNFT IST VIRTUELL APP so APP so PHYSIKALISCHE SERVER/STORAGE Vol Vol APP so Vol APP APP Vol so so Vol APP so Vol

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Zukünftige Trends energieeffizienter, nachhaltiger Rechenzentren. Dr. Thomas Steffen Geschäftsführer Forschung und Entwicklung

Zukünftige Trends energieeffizienter, nachhaltiger Rechenzentren. Dr. Thomas Steffen Geschäftsführer Forschung und Entwicklung Zukünftige Trends energieeffizienter, nachhaltiger Rechenzentren Dr. Thomas Steffen Geschäftsführer Forschung und Entwicklung 1 Rittal Fakten zur Unternehmensgruppe Friedhelm Loh, Inhaber der Friedhelm

Mehr

Hocheffiziente Kühlung für thermisch hochbelastete Rechenzentren

Hocheffiziente Kühlung für thermisch hochbelastete Rechenzentren Hocheffiziente Kühlung für thermisch hochbelastete Rechenzentren Hoval AG Christian Richter Inhalt Was ist ein Rechenzentrum Was ist das Kundenbedürfnis Welches Klima für ein RZ Lösungen für RZ-Klimatisierung

Mehr

Outsourcing Ein Thema für KMU

Outsourcing Ein Thema für KMU IBM Global Services Outsourcing Ein Thema für KMU Stärken Sie mit Outsourcing die Kernkompetenzen Ihres Unternehmens! Outsourcing + Innovation = Wettbewerbsvorteile ibm.com/ch/services Outsourcing Services

Mehr

Ihre Zukunft in der Cloud beginnt mit Brennercom. Ihre Ansprüche sind unser Ziel. b.cloud. Als exklusiver Vertrauenspartner stehen wir an Ihrer Seite.

Ihre Zukunft in der Cloud beginnt mit Brennercom. Ihre Ansprüche sind unser Ziel. b.cloud. Als exklusiver Vertrauenspartner stehen wir an Ihrer Seite. Ihre Zukunft in der Cloud beginnt mit Brennercom b.cloud ist das neue Brennercom Angebot, das die Vorteile hochmoderner Glasfaserübertragung und die zukunftsweisenden Möglichkeiten des Cloud Computing

Mehr

Datacenter experience 2012

Datacenter experience 2012 Datacenter experience 2012 EINLADUNG Das betriebssichere Rechenzentrum TERMINE 2012 Neubau, Umbau oder Erweiterung eines gewachsenen Rechenzentrums im laufenden Betrieb unter Berücksichtigung von energetischen

Mehr

Harmonisierung redundanter Kühlungs- und Stromversorgungskonzepte für ausfallsichere Hochleistungs-Rechenzentren

Harmonisierung redundanter Kühlungs- und Stromversorgungskonzepte für ausfallsichere Hochleistungs-Rechenzentren DATA CENTER CONVENTION KongressTrack Harmonisierung redundanter Kühlungs- und Stromversorgungskonzepte für ausfallsichere Hochleistungs-Rechenzentren Dipl.-Ing. Klaus Kühr Geschäftsführer klauskuehr@rsg-gmbh.eu

Mehr

2015 ADN Distribution GmbH / All rightsreserved

2015 ADN Distribution GmbH / All rightsreserved Microsoft Cloud für Systemhäuser Nicole Wever Account Manager Hosting Fokuspartner - SAM Consultant Agenda ADN Ihr Value Add Distributor Das SPLA Geschäftsmodell Vorteile für SPLA Partner & Endkunden Welche

Mehr