webbank+ Handbuch Module & Rechner, Kapitel 1 Version Januar 2015

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "webbank+ Handbuch Module & Rechner, Kapitel 1 Version 5.2 29. Januar 2015"

Transkript

1 // Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on Rollen & Rechte, Bank-Admin, Applikations-Admin, Benutzer anlegen & verwalten, Applikationen verwalten, Kapitel 1 Version Januar 2015

2 2 // Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on Info 1. Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on Eine Übersicht über alle per SSO zu verwaltenden odule und wo Sie die jeweilige Anleitung finden Sie im Anhang webbank+ odule und Rechner ÜBERSICHT: odule und Rechner in der webbank+ Lizenz, S. b Single Sign-on (SSO) ist eine sichere Technik, mit der Sie nur noch ein Universal-Log-in zur Verwaltung und Konfiguration vieler odule der webbank+ benötigen. So gewinnen Sie an Komfort, Übersicht und Zeit. Ein Passwort für alle odule Eine URL zur Pflege aller odule Überblick über Zuständigkeiten innerhalb des Instituts für unterschiedliche odule Ihre To Do s // Prüfen Sie Ihren Bankadmin // Legen Sie Applikations-Admins an

3 Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on // Rollen und Rechte im SSO-Portal Ziel des SSO-Portals ist, Ihnen einen einfachen und schnellen Zugriff auf eine Vielzahl von Konfigurationsoberflächen zu bieten und die Zugänge individuell für Ihr Haus einrichten und verwalten zu können. Um dies so zentral und übersichtlich wie möglich zu gestalten, erreichen Sie das SSO-Portal als auch die Konfigurationsoberflächen direkt über das Extranet. Zur Bearbeitung gibt es im SSO-Portal zwei Rollen, mit folgenden Funktionen: Bankadmin: Legt für das jeweilige Institut neue Benutzer an oder löscht diese, vergibt bzw. entzieht Berechtigungen für die odule an Applikations-Admin. Je Institut kann jeweils ein Bankadmin angelegt werden. Applikations-Admin: itarbeiter eines Instituts, der vom Bankandmin zur Konfiguration einzelner odule (Applikationen) berechtigt worden ist. Prüfen Sie nun, ob es für Ihr Haus bereits einen Bankadmin für das SSO-Portal gibt. elden Sie sich dazu mit Ihren Benutzerdaten im Extranet an. Klicken Sie auf Einstellungen und anschließend auf den Link zum SSO-Portal auf den Reiter Bearbeiten. Info Sofern Sie sich noch nicht im Extranet registriert haben, nehmen Sie die Registrierung nun vor.

4 4 // Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on Nun befinden Sie sich in Ihrem Bereich im SSO-Portal. Klicken Sie jetzt auf Benutzer, dann auf ein Institut und prüfen Sie, ob unter Bankenadmin bereits ein Kontakt aus Ihrem Haus hinterlegt ist. Sollte hier noch kein Kontakt hinterlegt sein, teilen Sie uns den zuständigen itarbeiter einfach per E-ail mit. Voraussetzung ist, dass Ihr Kontakt bereits im Extranet registriert ist.

5 Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on // Bankadmin Der Bankadmin hat Zugriff auf alle Applikationen, für die das Institut berechtigt ist. Zudem ist er für alle itarbeiter des eigenen Instituts zuständig: Er kann neue Benutzer anlegen, Benutzer löschen, Applikations-Admins für odule berechtigen bzw. Berechtigungen entziehen. Je Institut kann nur ein Bankadmin angelegt werden. Zu Vertretungszwecken kann jedoch ein Applikations-Admin mit den Rechten eines Bankadmins ausgestattet werden. öchten Sie den hinterlegten Bankadmin ändern, geben Sie uns einfach per E-ail Bescheid. Wichtig Die Benutzeroberfläche des SSO-Portals erreichen Sie im Extranet über Einstellungen und dem Link zum SSO-Portal auf dem Reiter Bearbeiten. Sobald Sie ins SSO-Portal gewechselt haben, können Sie Ihre persönlichen Daten ändern, die verfügbaren Applikationen einsehen, Applikations-Admins anlegen, Rechte auf Applikationen vergeben und die Stammdaten Ihres Instituts bearbeiten und einsehen. Im Header ist der Button zum Log-out platziert. Sie sehen hier ebenfalls Ihren Namen, Benutzernamen und mit welcher Rolle Sie im SSO aktiv sind.

6 6 // Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on Reiter Startseite Auf dem Reiter Startseite erhalten Sie auf einen Blick eine Zusammenfassung über Daten rund um Ihr Institut. Administration In diesem Bereich werden Ihnen als Linkliste alle für Ihr Institut verfügbaren Applikationen angezeigt. Diese Links führen zum Konfigurator des jeweiligen oduls. Benutzerinformation In diesem Bereich werden Ihnen der Name Ihres Instituts, die BLZ, Ihr letztes Log-in, die Anzahl der Applikations- Admins und die Anzahl der Extranet-Benutzer angezeigt.

7 Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on // 7 Applikations-Übersicht In dieser Übersicht werden Ihnen für alle Ihre verfügbaren Applikationen angezeigt, welcher Ihrer Benutzer wann zuletzt eingeloggt war Reiter Benutzer Auf dem Reiter Benutzer erhalten Sie auf einen Blick eine Zusammenfassung über die Benutzer Ihres Instituts. Unter Administratorenübersicht werden Ihnen die Applikations-Admins Ihres Institutes tabellarisch angezeigt. Sie können die Tabelle mithilfe der Pfeile im jeweiligen Spaltennamen umsortieren. it den Buttons rechts können Sie einen Applikations-Admin bearbeiten oder auch löschen. Unter Wartende Extranetzugänge werden Ihnen die itarbeiter Ihres Instituts angezeigt, die sich für das Extranet registriert haben und noch nicht freigeschaltet sind. Die Freischaltung erfolgt durch die VR-NetWorl GmbH. Sobald ein Benutzer für das Extranet freigeschaltet wurde, verschwindet er aus dieser Ansichtl,

8 8 // Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on Anlegen Wenn Sie auf Anlegen klicken, erhalten Sie eine aske mit mehreren Reitern zur Benutzeranlage. Sie können die Reiter nacheinander anklicken oder mit dem Button Zum überprüfen und speichern zur jeweils folgenden Eingabemaske wechseln. Stammdaten Username: Benutzername des itarbeiters, mit dem er sich am SSO-Portal und/ oder Extranet anmelden soll. Start Passwort: Vergeben Sie ein Initial-Passwort, das der Benutzer beim ersten Log-in ändern muss. GenoUserID: Tragen Sie hier die GenoUser-Id des itarbeiters ein. Keine GenoUserID verfügbar: Aktivieren Sie das Kästchen, wenn der itarbeiter nicht über eine GenoUser-Id verfügt Anrede: Anrede des itarbeiters Vorname: Vorname des itarbeiters Nachname: Nachname des itarbeiters Position: Position des itarbeiters Telefon: Telefonnummer des itarbeiters. Telefax: Faxnummer des itarbeiters. E-ailadresse: E-ail-Adresse des itarbeiters. An diese Adresse werden auch die Zugangsdaten versendet. Externer itarbeiter

9 Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on // 9 Handelt es sich bei dem angelegten Benutzer um einen externen itarbeiter, aktivieren Sie das Häkchen. Rechte Hier richten Sie die Rechte des Benutzers ein. Aktivierungsstatus: Deaktiviert: Damit deaktivieren Sie den Benutzer, so dass er keine Rechte mehr hat. Beschränkt aktiviert: Soll der Benutzer nur zeitlich befristet eingerichtet werden, können Sie mit dieser Auswahl und der anschließenden Eingabe eines Datums bestimmen, wie lange der Zugang gültig ist. Uneingeschränkt aktiviert: it dieser Einstellung ist der Zugang zeitlich uneingeschränkt gültig. Rollenzuordnung/ Admin: Applikations-Admin: Damit aktivieren Sie den Benutzer, so dass er ihm zugewiesene Applikationen konfigurieren kann. Normaler Benutzer: it dieser Rolle hat der Benutzer nur Zugriff auf das Extranet Urlaubsvertretung Dieser Abschnitt wird erst sichtbar, wenn Sie einem Benutzer die Rolle Applikations-Admin zugewiesen haben. Urlaubsvertreter für einen Bankenadmin: Aktivieren Sie das Häkchen, wenn der Benutzer während einer bestimmten Zeitspanne die Rolle des Bankadmins innehaben soll. Vertretungsanfang: Datum, ab wann die Vertretungsregelung greifen soll. Vertretungsende: Datum, ab wann die Vertretungsregelung enden soll.

10 10 // Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on Applikationen Dieser Abschnitt wird erst sichtbar, wenn Sie einem Benutzer die Rolle Applikations-Admin zugewiesen haben. Aktivieren Sie die Applikationen, auf die der Benutzer zugreifen soll. Sicherheit Sessiontimeout: Hier können Sie einstellen, innerhalb von welchem Zeitintervall der angemeldete Benutzer bei Nicht- Aktivität im SSO-Portal automatisch abgemeldet wird. Sie können zwischen Werten von 5 bis 120 inuten wählen. Die Angabe Institutsvorgabe umfasst ein Zeitlimit von 60 inuten Loginmethode: Institutsvorgabe: Diese Angabe verwendet automatisch Passwort und VR -Ticket Nur VR -Ticket/ Kein Passwort: Hierbei wird als Log-in die GenoUser-ID ohne Passwort verwendet. Passwort und VR -Ticket: Hierbei wird als Log-in die GenoUser-ID mit einem Passwort verwendet.

11 Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on // 11 it dem Link Institutsvorgaben bearbeiten können Sie die Standardangaben anpassen. Extranet Freigabe zum Extranet beantragen: Aktivieren Sie das Kästchen, wenn der Benutzer auch einen Zugang zum Extranet haben soll. Die Freischaltung wird dann automatisch beantragt und er muss sich nicht extra registrieren. Nach der letzten Eingabemaske erhalten Sie mit dem Button Zum überprüfen und speichern eine Zusammenfassung der für den Benutzer eingegebenen Daten. Sie können diese bei Bedarf am Ende der Seite mit dem Button Editieren ändern oder mit dem Button Speichern speichern.

12 12 // Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on Verwalten In diesem Bereich können Sie die nach Benutzern suchen oder diese bearbeiten. Bei der Benutzersuche können Sie nach den Inhalten der Felder Benutzername, GenoUserID, Vorname, Nachname und E-ail suchen. Im Abschnitt Benutzer verwalten werden Ihnen die Benutzer Ihres Institutes tabellarisch angezeigt. An den Symbolen neben der E-ail-Adresse erkennen Sie, ob es sich um einen Applikations-Admin oder einen normalen Benutzer handelt. Sie können die Tabelle mithilfe der Pfeile im jeweiligen Spaltennamen umsortieren. it den Buttons rechts können Sie einen Benutzer bearbeiten oder auch löschen. Eigene Daten Auf dem Reiter Eigene Daten können Sie Ihre Daten ändern.

13 Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on // 13 Auf dem Reiter Passwort können Sie Ihr Passwort ändern. ein Institut Auf dem Reiter ein Institut werden die Stammdaten Ihres Instituts und des jeweiligen Bankadmins angezeigt. Diesen Reiter sehen auch die von Ihnen angelegten Benutzer.

14 14 // Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on Reiter Institut Auf Reiter Stammdaten können Sie gängige Stammdaten für Ihr Institut bearbeiten. Auf dem Reiter Sicherheit können Sie diverse Vorgabewerte anpassen Sessiontimeout: Geben Sie hier in Sekunden an, nach welcher Zeitspanne der Inaktivität eine automatische Abmeldung vom SSO-Portal erfolgen soll. Loginmethode: Wählen Sie hier aus, welche Log-in-ethode verwendet werden soll.

15 Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on // 15 Passwortstärke: it diesem Eintrag können Sie die Passwortstärke der Benutzer bestimmen. Wählen Sie zwischen Gering, ittel und Hoch einen Wert aus. aximale Anzahl Fehlversuche: Tragen Sie ein, wie viele Fehlversuche ein Benutzer bei seiner Anmeldung hat, bevor der Zugang gesperrt wird. aximales Passwortalter: Geben Sie hier in Tagen an, wie lange das Passwort gültig ist, bevor Ihre Benutzer es ändern müssen. E-ail für Sicherheitsbenachrichtigungen: Hinterlegen Sie hier eine E-ail-Empfänger, dem Sicherheitsnachrichten aus dem SSO-Portal zugesendet werden sollen. Im Idealfall sind Sie das als Bankadmin Reiter Applikationen Auf dem Reiter werden alle Applikationen angezeigt, für die Ihr Institut berechtigt ist. Applikation In diesem Abschnitt erhalten Sie auf einen Blick eine Zusammenfassung über die Nutzung einer Applikation. Es wird angezeigt wann der letzte Log-in war und wann die Applikation aktiviert wurde. Unter Quicklinks können Sie sich einen Steckbrief mit den wichtigsten Informationen zu dem odul oder direkt den Konfigurator des oduls aufrufen. Administratoren dieser Applikation In diesem Abschnitt werden Ihnen die für diese Applikation berechtigten Applikations-Admins Ihres Institutes tabellarisch angezeigt. Sie können erkennen, wann sich ein Applikations-Admin zuletzt am ausgewählten odul angemeldet hat. Die Tabelle können Sie mithilfe der Pfeile im jeweiligen Spaltennamen umsortieren. News Hier sehen Sie von der VR-NetWorld zentral platzierte News. Dies können Informationen zu Applikationen, Dienstleistern, bestimmten Kundengruppen usw. sein..

16 16 // Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on Reiter Hilfecenter Auf dem Reiter SSO-Portal finden Sie eine Sammlung von häufig gestellten Fragen. Auf dem Reiter Applikation können Sie die FAQ nach den einzelnen odulen filtern.

17 Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on // Applikations-Admin Der Applikations-Admin hat Zugriff auf bestimmte Applikationen, für die das Institut berechtigt ist. Die Berechtigung für einzelne Applikationen erhält er vom Bankamin. Je Institut gibt es einen Bankadmin, zu Vertretungszwecken kann jedoch ein Applikations-Admin mit den Rechten eines Bankadmins ausgestattet werden. In der Regel erreichen Sie als Applikations-Admin die Konfigurationsoberflächen über das Extranet. Bei Klick auf einen der Links in der Box Ihre Applikationen kommen Sie direkt zu der entsprechenden Anwendung und sind bereits eingeloggt. Sobald Sie sich aus dem Extranet ausloggen, erfolgt auch die Abmeldung von allen Applikationen, die Sie aufgerufen haben. Info Eine Übersicht über alle per SSO zu verwaltenden odule und wo Sie die jeweilige Anleitung finden, finden Sie im Anhang webbank+ odule und Rechner ÜBERSICHT: odule und Rechner in der webbank+ Lizenz, S. b Die Benutzeroberfläche des SSO-Portals erreichen Sie im Extranet über Einstellungen und dem Link zum SSO-Portal auf dem Reiter Bearbeiten. Sobald Sie ins SSO-Portal gewechselt haben, können Sie Ihre persönlichen Daten ändern, die für Sie verfügbaren Applikationen und die Stammdaten Ihres Instituts einsehen.

18 18 // Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on Im Header ist der Button zum Log-out platziert. Sie sehen hier ebenfalls Ihren Namen, Benutzernamen und mit welcher Rolle Sie im SSO aktiv sind Reiter Startseite Auf dem Reiter Startseite erhalten Sie auf einen Blick eine Zusammenfassung über Daten rund um Ihr Institut.

19 Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on // 19 Extranet Sie können das Extranet über diesen Link öffnen. Administration In diesem Bereich werden Ihnen als Linkliste die ngezeigt, für die Sie berechtigt sind. Diese Links führen zum Konfigurator des jeweiligen oduls. Benutzerinformation In diesem Bereich werden Ihnen der Name Ihres Instituts, die BLZ, Ihr letztes Log-in und die Gültigkeit Ihres Passworts angezeigt. Applikations-Übersicht In dieser Übersicht werden Ihnen für Ihre verfügbaren Applikationen angezeigt, welcher Benutzer wann zuletzt eingeloggt war.

20 20 // Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on Reiter Benutzer Auf dem Reiter Benutzer können Sie Ihr Passwort und andere Einstellungen ändern. Eigene Daten Auf dem Reiter Eigene Daten können Sie Ihre Kontaktdaten oder Ihre Position ändern. Ihre GenoUser-ID und Ihren Namen kann nur Ihr Bankadmin oder der VR-NetWorld Administrator anpassen. Auf dem Reiter Passwort können Sie Ihr Passwort ändern.

21 Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on // 21 ein Institut Auf dem Reiter ein Institut werden die Stammdaten Ihres Instituts und Ihres Bankadmins angezeigt. Ihr Bankadmin oder der VR-NetWorld Administrator können diese Daten anpassen Reiter Applikationen Auf dem Reiter werden alle Applikationen angezeigt, für die Sie berechtigt sind. Applikation In diesem Abschnitt erhalten Sie auf einen Blick eine Zusammenfassung über die Nutzung einer Applikation. Es wird angezeigt wann der letzte Log-in war und wann die Applikation aktiviert wurde. Unter Quicklinks können Sie sich einen Steckbrief mit den wichtigsten Informationen zu dem odul oder direkt den Konfigurator des oduls aufrufen.

22 22 // Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on Administratoren dieser Applikation In diesem Abschnitt werden Ihnen die für diese Applikation berechtigte Benutzer Ihres Institutes tabellarisch angezeigt. Sie können erkennen, wann sich ein itarbeiter zuletzt am ausgewählten odul angemeldet hat. Die Tabelle können Sie mithilfe der Pfeile im jeweiligen Spaltennamen umsortieren. News Hier sehen Sie von der VR-NetWorld zentral platzierte News. Dies können Informationen zu Applikationen, Dienstleistern, bestimmten Kundengruppen usw. sein Reiter Hilfecenter Auf dem Reiter SSO-Portal finden Sie eine Sammlung von häufig gestellten Fragen. Auf dem Reiter Applikation können Sie die FAQ nach den einzelnen odulen filtern.

Benutzeranleitung Superadmin Tool

Benutzeranleitung Superadmin Tool Benutzeranleitung Inhalt 1 Einleitung & Voraussetzungen... 2 2 Aufruf des... 3 3 Konto für neuen Benutzer erstellen... 3 4 Services einem Konto hinzufügen... 5 5 Benutzer über neues Konto informieren...

Mehr

Beschaffung mit. Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System

Beschaffung mit. Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System Beschaffung mit Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System Stand: 31. Oktober 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte im UniKat-System... 2 1.1 Aufruf des Systems... 2 1.2 Personalisierung...

Mehr

// Nachrichtenüberblick auf Ihrer Website - Regio-News Konfiguration und Einbindung

// Nachrichtenüberblick auf Ihrer Website - Regio-News Konfiguration und Einbindung // Nachrichtenüberblick auf Ihrer Website - Regio-News Konfiguration und Einbindung webbank+ Handbuch odule & Rechner, Kapitel 8 Version 5.2 22. Juni 2015 254 // Nachrichtenüberblick auf Ihrer Website

Mehr

SMS4OL Administrationshandbuch

SMS4OL Administrationshandbuch SMS4OL Administrationshandbuch Inhalt 1. Vorwort... 2 2. Benutzer Übersicht... 3 Benutzer freischalten oder aktivieren... 3 3. Whitelist... 4 Erstellen einer Whitelist... 5 Whitelist bearbeiten... 5 Weitere

Mehr

Eigene Daten ändern Angehöriger BOS

Eigene Daten ändern Angehöriger BOS Eigene Daten ändern Angehöriger BOS 1. Möglichkeiten zur Änderung von eigenen Daten:... 1 2. Daten bearbeiten:... 2 3. Dienststelle wechseln:... 4 4. Passwort ändern:... 6 5. E-Mail-Adresse ändern:...

Mehr

Unterrichtsversion Anleitung für Lehrkräfte

Unterrichtsversion Anleitung für Lehrkräfte Unterrichtsversion - Anleitung für Lehrkräfte 1 INHALTSVERZEICHNIS REGISTRIERUNG UND ANMELDUNG FÜR LEHRER... 3 FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK... 12 Der Administrationsbereich im Detail... 12 Anlegen und Starten

Mehr

Delegierte Benutzerverwaltung (DeBeV) Nutzungshinweise

Delegierte Benutzerverwaltung (DeBeV) Nutzungshinweise Delegierte Benutzerverwaltung (DeBeV) Nutzungshinweise Stand: 17. Februar 2014 Inhalt 1 Einleitung... 3 2 Registrierung neuer Administratoren... 4 2.1 Validierung des Registrierungscodes... 4 2.2 Aktivierung

Mehr

Bedienungsanleitung für die Online Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Osnabrück

Bedienungsanleitung für die Online Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Osnabrück Bedienungsanleitung für die Online Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Osnabrück I. Betreuungsangebot finden 1. Wählen Sie auf der linken Seite die Schaltfläche Betreuung finden aus. 2. Auf der nun erscheinenden

Mehr

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt:

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt: K U R Z A N L E I T U N G D A S R Z L WE B - P O R T A L D E R R Z L N E W S L E T T E R ( I N F O - M A I L ) RZL Software GmbH Riedauer Straße 15 4910 Ried im Innkreis Version: 11. Juni 2012 / mw Bitte

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Draft Kurzanleitung Travelmanagement Stand 04.02.2011

Draft Kurzanleitung Travelmanagement Stand 04.02.2011 1 Login... 3 2 Navigation im SAP-Travelmanagement als Travel-Assistant... 4 2.1 Startseite... 4 2.2 Zentraler Arbeitsvorrat... 5 2.3 Vertretungsregeln verwalten... 5 2.3.1 Vertretungsregeln anlegen...

Mehr

Anleitung zum Login. über die Mediteam- Homepage und zur Pflege von Praxisnachrichten

Anleitung zum Login. über die Mediteam- Homepage und zur Pflege von Praxisnachrichten Anleitung zum Login über die Mediteam- Homepage und zur Pflege von Praxisnachrichten Stand: 18.Dezember 2013 1. Was ist der Mediteam-Login? Alle Mediteam-Mitglieder können kostenfrei einen Login beantragen.

Mehr

Einstiegsdokument Kursleiter

Einstiegsdokument Kursleiter Einstiegsdokument Kursleiter Inhaltsverzeichnis 1. Die Anmeldung...2 1.1 Login ohne Campus-Kennung...2 1.2 Login mit Campus-Kennung...2 1.3 Probleme beim Login...3 2. Kurse anlegen...4 3. Rollenrechte...4

Mehr

ANLEITUNG Stand: 01/2014

ANLEITUNG Stand: 01/2014 ANLEITUNG Stand: 01/2014 Inhalt COKIS+ / COKIS Registrierung / Login Seite 03 Konfigurator / Schnellsuche Seite 06 Merkzettel / Angebote Seite 13 Verwaltung Meine Daten Seite 23 Verwaltung für Administratoren

Mehr

Quiz-Café Web-Client Handbuch. Inhaltsverzeichnis

Quiz-Café Web-Client Handbuch. Inhaltsverzeichnis Quiz-Café Web-Client Handbuch Inhaltsverzeichnis Benutzer 1. Benutzer registrieren 2. Benutzer anmelden 3. Benutzer abmelden 4. Passwort vergessen 5. Benutzerdaten ändern und Statistik einsehen 6. Spielen

Mehr

Anleitung zur Selbstregistrierung und Benutzerverwaltung im GRW- Online-Portal

Anleitung zur Selbstregistrierung und Benutzerverwaltung im GRW- Online-Portal Anleitung zur Selbstregistrierung und Benutzerverwaltung im GRW- Online-Portal Allgemeine Hinweise Innerhalb des Online-Portals des BAFA werden verschiedene Anwendungen betrieben. Um einen Zugang zum GRW-Portal

Mehr

ANLEITUNG Stand: 02/2013

ANLEITUNG Stand: 02/2013 ANLEITUNG Stand: 02/2013 Inhalt COKIS+ / COKIS Registrierung / Login Seite 03 Konfigurator / Schnellsuche Seite 06 Merkzettel / Angebote Seite 13 Verwaltung Meine Daten Seite 22 Verwaltung für Administratoren

Mehr

Tutorial: Wie nutze ich den Mobile BusinessManager?

Tutorial: Wie nutze ich den Mobile BusinessManager? Tutorial: Wie nutze ich den Mobile BusinessManager? Im vorliegenden Tutorial erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe des Mobile BusinessManagers über ein mobiles Endgerät, z. B. ein PDA, jederzeit auf die wichtigsten

Mehr

So richten Sie Ihr Postfach im Mail-Programm Apple Mail ein:

So richten Sie Ihr Postfach im Mail-Programm Apple Mail ein: Seit der Version 3 von Apple Mail wird ein neuer E-Mail-Account automatisch über eine SSL-verschlüsselte Verbindung angelegt. Daher beschreibt die folgende Anleitung, wie Sie Ihr Postfach mit Apple Mail

Mehr

Registrierung als webkess-benutzer

Registrierung als webkess-benutzer Registrierung als webkess-benutzer Ihre Registrierung als Benutzer ist Voraussetzung für den Zugang und die Teilnahme bei webkess. Einzige Voraussetzung für die Registrierung als Benutzer ist eine gültige

Mehr

Technologie die verbindet SOPROP für mobile Geräte. SOPROP Web-Applikation Bedienungsanleitung

Technologie die verbindet SOPROP für mobile Geräte. SOPROP Web-Applikation Bedienungsanleitung Technologie die verbindet SOPROP für mobile Geräte SOPROP Web-Applikation Bedienungsanleitung Version 1.1 M&D Solutions AG, Steinenring 51, CH-4011 Basel 15.08.2012 Einleitung: Das SOPROP Web-App ermöglicht

Mehr

Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent

Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent Inhalt Jobsuche Anleitung und Beispiele... 2 Registrierung bei Jobagent... 3 Anmeldung bei Jobagent... 5 Gutschein Code hinzufügen... 6 Suche nach offenen Arbeitsstellen...

Mehr

Kontakt Dipl.-Ing. Christian Ekhart christian.ekhart@icomedias.com Mag. Heidi Simon heidi.simon@icomedias.com

Kontakt Dipl.-Ing. Christian Ekhart christian.ekhart@icomedias.com Mag. Heidi Simon heidi.simon@icomedias.com Dokumentation Version 1.0.0 19. März 2015 Copyright icomedias GmbH icomedias Gruppe www.icomedias.com Kontakt Dipl.-Ing. Christian Ekhart christian.ekhart@icomedias.com Mag. Heidi Simon heidi.simon@icomedias.com

Mehr

Persönliche Daten bearbeiten

Persönliche Daten bearbeiten ZENTRALER WEBMASTER Universitäts-Homepage Persönliche Daten bearbeiten Durchblick im Website-Dschungel 1 Login Öffnen Sie den Browser (Internet Explorer oder Firefox) und rufen Sie die Homepage der Universität

Mehr

Anleitung für Autoren auf sv-bofsheim.de

Anleitung für Autoren auf sv-bofsheim.de Anleitung für Autoren auf sv-bofsheim.de http://www.sv-bofsheim.de 1 Registrieren als Benutzer sv-bofsheim.de basiert auf der Software Wordpress, die mit einer Erweiterung für ein Forum ausgestattet wurde.

Mehr

Benutzeranleitung. Web-Portal Aktion Mein Herz

Benutzeranleitung. Web-Portal Aktion Mein Herz Benutzeranleitung Web-Portal Aktion Mein Herz PATIENTEN 1/10 Inhalt Allgemeines... 3 Voraussetzung... 3 Registrierung... 3 Hilfe... 3 Erstanmeldung erste Schritte im Portal... 4 Folgeanmeldung... 6 Mögliche

Mehr

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014)

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014) Handbuch NAFI Online-Spezial Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern 1. Auflage (Stand: 24.09.2014) Copyright 2015 by NAFI GmbH Unerlaubte Vervielfältigungen sind untersagt! Inhaltsangabe Einleitung...

Mehr

Unico Cloud AdminPortal

Unico Cloud AdminPortal Unico Cloud AdminPortal Diese Anleitung hilft Ihnen im Umgang mit dem AdminPortal der Unico Cloud Login AdminPortal Um das AdminPortal optimal nutzen zu können, starten Sie den Internet Explorer in der

Mehr

3 DOKUMENTENUMFANG 4 REGISTRIERUNG EINES NEUEN BENUTZERS. 4.1 Öffentliche Registrierung

3 DOKUMENTENUMFANG 4 REGISTRIERUNG EINES NEUEN BENUTZERS. 4.1 Öffentliche Registrierung 3 DOKUMENTENUMFANG Dieses Dokument soll Sie bei der Einarbeitung und Verwendung der Anwendung Phoenix II unterstützen. Im Folgenden werden die Arbeitsschritte anhand des Zuganges eines Triathlonverbandes

Mehr

Persönliche Daten bearbeiten

Persönliche Daten bearbeiten HOCHSCHULKOMMUNIKATION Persönliche Daten bearbeiten 1. Login Öffnen Sie den Browser (Internet Explorer oder Firefox) und rufen Sie die Homepage der Universität Hohenheim auf. Klicken Sie dort auf das Schloss-Symbol

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand Februar 2015 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Verwaltung und Selbstverwaltung von Nutzern

Verwaltung und Selbstverwaltung von Nutzern Nutzerverwaltung Waisenhausgasse 36-38a 50676 Köln Tel.: +49 221 4724-1 Fax +49 221 4724-444 posteingang@dimdi.de www.dimdi.de Ansprechpartner: Helpdesk Technik Tel: +49 221 4724-270 helpdesk@dimdi.de

Mehr

Updatebeschreibung JAVA Version 3.6 und Internet Version 1.2

Updatebeschreibung JAVA Version 3.6 und Internet Version 1.2 Updatebeschreibung JAVA Version 3.6 und Internet Version 1.2 Hier finden Sie die Beschreibung der letzten Änderungen und Aktualisierungen. Bei Fragen und Anregungen steht das EDI-Real-Team unter +43 732

Mehr

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0 DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH Online Schalter Version 4.0 Inhaltsverzeichnis 1. Online Schalter Kanton Aargau... 3 1.1 Allgemein... 3 1.2 Unterstützte Browser...

Mehr

Anwenderdokumentation

Anwenderdokumentation Anwenderdokumentation SAP Supplier Lifecycle Management SAP SLC 1.0 SP02 Alle Rechte vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 SAP Supplier Lifecycle Management (SAP SLC)... Fehler! Textmarke nicht definiert. 1

Mehr

Stundenpläne In Kürze können die Dozenten auch ihre Stundenpläne über ihren individuellen Dozentenbereich

Stundenpläne In Kürze können die Dozenten auch ihre Stundenpläne über ihren individuellen Dozentenbereich Nutzung des Dozentenbereichs Die Kursplattformen auf der Homepage des Rheinischen Studieninstituts dienen dazu, eine einfache und sichere Kommunikation zwischen Dozenten, Teilnehmern und der Verwaltung

Mehr

Wie richte ich den DNS unter Plesk ein?

Wie richte ich den DNS unter Plesk ein? Keyweb FAQ Administrationssoftware Plesk Wie richte ich den DNS unter Plesk ein? Wie richte ich den DNS unter Plesk ein? Inhalt 1. Vorbetrachtungen 3 1.1. Warum muss ich den Nameserver konfigurieren?...3

Mehr

Kurzanleitung zum Einrichten von emailkonten für Outlook Express 6

Kurzanleitung zum Einrichten von emailkonten für Outlook Express 6 Kurzanleitung zum Einrichten von emailkonten für Outlook Express 6 Um sicher und bequem Nachrichten mit Outlook zu verwalten, muss der E-Mail Client passend zu unseren E-Mail Einstellungen konfiguriert

Mehr

Version 1.0 Datum 05.06.2008. 1. Anmeldung... 2

Version 1.0 Datum 05.06.2008. 1. Anmeldung... 2 Anmeldung Wochenplatzbörse Spiez Version 1.0 Datum 05.06.2008 Ersteller Oester Emanuel Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung... 2 1.1. Anmeldeseite... 2 1.2. Anmeldung / Registrierung... 4 1.3. Bestätigungs-Email...

Mehr

Installationshinweise und Konfigurationshilfe SIP Account für eine AVM FritzBox 7270 Inhalt

Installationshinweise und Konfigurationshilfe SIP Account für eine AVM FritzBox 7270 Inhalt Installationshinweise und Konfigurationshilfe SIP Account für eine AVM FritzBox 7270 Inhalt 1. Einleitung und Zugang zur FritzBox... 2 1.1 Zugang zur Benutzeroberfläche der FritzBox... 2 2. Einrichtung

Mehr

Kurzanleitung RACE APP

Kurzanleitung RACE APP Kurzanleitung RACE APP Inhalt Leistungsumfang... 1 Erst Registrierung... 2 Benutzung als Fahrer... 2 Benutzung als Veranstalter... 3 Benutzung als Administrator... 5 Leistungsumfang Bei dem RACE APP handelt

Mehr

Anbindung an easybill.de

Anbindung an easybill.de Anbindung an easybill.de Stand: 14. Dezember 2011 2011 Virthos Systems GmbH www.pixtacy.de Einleitung Pixtacy verfügt ab Version 2.3 über eine Schnittstelle zu dem Online-Fakturierungsprogramm easybill.de.

Mehr

Die Anmeldung. Die richtigen Browser-Einstellungen. Microsoft Explorer 5.x, 6.x

Die Anmeldung. Die richtigen Browser-Einstellungen. Microsoft Explorer 5.x, 6.x Die Anmeldung Die richtigen Browser-Einstellungen Typo3 ist ein Online-Redaktionssystem und verwendet als Client (Ihr Arbeitsmittel) einen üblichen Browser mit dem sie im Internet surfen können. Da das

Mehr

Sage Shop Schnelleinstieg

Sage Shop Schnelleinstieg Sage Shop Schnelleinstieg Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2014 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr großer

Mehr

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Draexlmaier Group Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Version Juli 2015 Inhalt Registrierung als neuer Lieferant... 3 Lieferantenregistrierung... 3 Benutzerregistrierung... 4

Mehr

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg Auftrags- und Rechnungsbearbeitung immo-office-handwerkerportal Schnelleinstieg Dieser Schnelleinstieg ersetzt nicht das Handbuch, dort sind die einzelnen Funktionen ausführlich erläutert! Schnelleinstieg

Mehr

Web-Erfassung von Veranstaltungen

Web-Erfassung von Veranstaltungen Web-Erfassung von Veranstaltungen Registrieren und anmelden Als Veranstalter registrieren Wenn Sie die Web-Erfassung zum ersten Mal benutzen, müssen Sie sich als Veranstalter registrieren. Füllen Sie dazu

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Der IntelliWebs-Mailadministrator ermöglicht Ihnen Mailadressen ihrer Domain selbst zu verwalten. Haben Sie noch Fragen zum IntelliWebs Redaktionssystem?

Mehr

"E-Mail-Adresse": Geben Sie hier bitte die vorher eingerichtete E-Mail Adresse ein.

E-Mail-Adresse: Geben Sie hier bitte die vorher eingerichtete E-Mail Adresse ein. Microsoft Outlook Um ein E-Mail-Postfach im E-Mail-Programm Outlook einzurichten, gehen Sie bitte wie folgt vor: Klicken Sie in Outlook in der Menüleiste auf "Extras", anschließend auf "E-Mail-Konten".

Mehr

Gebrüder Weiss Internet Auftrag Portal

Gebrüder Weiss Internet Auftrag Portal Gebrüder Weiss Transport Logistics Solutions Gebrüder Weiss Internet Auftrag Portal Einführung Internet Auftrag Portal (IAP) INHALTSVERZEICHNISS 1. ÜBERSICHT... 3 1.1 Navigationsleiste... 3 1.2 Impressum...

Mehr

Anleitung OpenCms 8 Extranet - Geschützter Bereich

Anleitung OpenCms 8 Extranet - Geschützter Bereich Anleitung OpenCms 8 Extranet - Geschützter Bereich 1 Erzbistum Köln Extranet August 2014 Inhalt... 3 1. Extranet interner Bereich geschützter Bereich... 3 1.1. Voraussetzungen... 3 1.2. Webuser Extranet

Mehr

Luftfahrzeug-Reservierungen über das Internet

Luftfahrzeug-Reservierungen über das Internet Inhaltsverzeichnis 1. Systemvoraussetzungen Seite 2 2. Startseite Seite 2 Login Passwort vergessen Kalender Wochenübersicht Reservieren Reservierung löschen 3. Mein Profil Seite 4 Anmelden Persönliche

Mehr

Bedienungsanleitung für die Online-Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Wesermarsch

Bedienungsanleitung für die Online-Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Wesermarsch Bedienungsanleitung für die Online-Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Wesermarsch Inhaltsverzeichnis: I. Wie finde ich ein Betreuungsangebot? II. Wie biete ich eine Betreuung an? III. Wie bearbeite

Mehr

TUMonline. 1. Inhalt... 1. 2. Einloggen in TUMonline... 2. 3. Bearbeitung von Daten in der eigenen Visitenkarte... 3

TUMonline. 1. Inhalt... 1. 2. Einloggen in TUMonline... 2. 3. Bearbeitung von Daten in der eigenen Visitenkarte... 3 TUMonline Persönliche Visitenkarte (Studierende) Von: Frauke Donner Erstellt: 09.10.2009 Letzte Änderung: 09.08.2012 1. Inhalt 1. Inhalt... 1 2. Einloggen in TUMonline... 2 3. Bearbeitung von Daten in

Mehr

PROSTEP AG: Anmelden für eine mehrtägige Schulung für Opel-Zulieferer

PROSTEP AG: Anmelden für eine mehrtägige Schulung für Opel-Zulieferer PROSTEP AG: Anmelden für eine mehrtägige Schulung für Opel-Zulieferer Für eine reibungslose Zusammenarbeit fordert Opel von jedem seiner Zulieferunternehmen, dass es für das General Motors-Zulieferer-Portal

Mehr

NEVARIS Benutzerverwaltung

NEVARIS Benutzerverwaltung NEVARIS Benutzerverwaltung Integrierte Lösungen für das Bauwesen Diese Dokumentation wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt; jedwede Haftung muss jedoch ausgeschlossen werden. Die Dokumentationen

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand April 2008 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Handbuch für Gründer. Daniela Richter, Marco Habschick. Stand: 21.02.2013. Verbundpartner:

Handbuch für Gründer. Daniela Richter, Marco Habschick. Stand: 21.02.2013. Verbundpartner: Daniela Richter, Marco Habschick Stand: 21.02.2013 Verbundpartner: Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...3 2. Zugang zur Gründungswerkstatt...4 3. Login...5 4. Meine Werkstatt...6 5. Businessplan...7 5.1.

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

ELWIS 3.0. Dokumentation E-Mail-Verteilerlisten

ELWIS 3.0. Dokumentation E-Mail-Verteilerlisten ELWIS 3.0 Dokumentation E-Mail-Verteilerlisten Dienstleistungszentrum Informationstechnik im Geschäftsbereich des BMVBS (DLZ-IT BMVBS) Bundesanstalt für Wasserbau Am Ehrenberg 8, 98693 Ilmenau Stand, 10.02.2011

Mehr

Benutzer Anleitung Manegger Tourenbuch

Benutzer Anleitung Manegger Tourenbuch Benutzer Anleitung Manegger Tourenbuch Stand: 7.10.2013 Autor: Berthold Müller 1. Login Vorgang... 2 2. Passwort ändern und Benutzerdaten überprüfen und anpassen... 2 2.1. Maske mit Benutzerdaten... 3

Mehr

Fotostammtisch-Schaumburg

Fotostammtisch-Schaumburg Der Anfang zur Benutzung der Web Seite! Alles ums Anmelden und Registrieren 1. Startseite 2. Registrieren 2.1 Registrieren als Mitglied unser Stammtischseite Wie im Bild markiert jetzt auf das Rote Register

Mehr

Support-Ticket-System. - Anleitung zur Benutzung -

Support-Ticket-System. - Anleitung zur Benutzung - Support-Ticket-System - Anleitung zur Benutzung - Anschrift Netzwerkservice Schmidt Münsterstr. 170 44534 Lünen-Wethmar Telefon (02306) 308380-99 Telefax (02306) 308380-44 Mobil (0178) 71 88 344 ICQ 173452919

Mehr

BSV Software Support Mobile Portal (SMP) Stand 1.0 20.03.2015

BSV Software Support Mobile Portal (SMP) Stand 1.0 20.03.2015 1 BSV Software Support Mobile Portal (SMP) Stand 1.0 20.03.2015 Installation Um den Support der BSV zu nutzen benötigen Sie die SMP-Software. Diese können Sie direkt unter der URL http://62.153.93.110/smp/smp.publish.html

Mehr

Neuanlage Datenbank, Einrichtung und Erste Schritte Hypo Office Banking

Neuanlage Datenbank, Einrichtung und Erste Schritte Hypo Office Banking Neuanlage Datenbank, Einrichtung und Erste Schritte Hypo Office Banking Inhalt 1. Neuanlage einer Datenbank... 2 2. Einrichtung im Administrationsbereich... 6 Benutzerrechte festlegen... 7 Verfüger zuordnen...

Mehr

Qualitätsmanagement - EEA. Anleitung Qualido BRK KV München

Qualitätsmanagement - EEA. Anleitung Qualido BRK KV München Einführung Qualido ist eine Plattform für Qualitäts- und Wissensmanagement. Die Plattform stellt für jeden Mitarbeiter (haupt-, neben- und ehrenamtlich) die Informationen zur Verfügung, welche für den

Mehr

// Damit Ihre Kunden auch online auf den Punkt kommen - VR- MitgliederBonus- Rechner Konfiguration & Einbindung

// Damit Ihre Kunden auch online auf den Punkt kommen - VR- MitgliederBonus- Rechner Konfiguration & Einbindung // Damit Ihre Kunden auch online auf den Punkt kommen - VR- itgliederbonus- Rechner Konfiguration & Einbindung, Kapitel 11 Version 5.2 22. Juni 2015 324 // Damit Ihre Kunden auch online auf den Punkt kommen

Mehr

Bedienungsanleitung AliceComfort

Bedienungsanleitung AliceComfort Bedienungsanleitung AliceComfort Konfiguration WLAN-Router Siemens SL2-141-I Der schnellste Weg zu Ihrem Alice Anschluss. Sehr geehrter AliceComfort-Kunde, bei der Lieferung ist Ihr Siemens SL2-141-I als

Mehr

ERSTE SCHRITTE. info@kalmreuth.de

ERSTE SCHRITTE. info@kalmreuth.de ERSTE SCHRITTE info@kalmreuth.de ZUGRIFF AUF KMS Die Kalmreuth Mail Services können über folgende URLs aufgerufen werden: - http://mail.kalmreuth.de - http://kalmreuth.de/mail - http://kalmreuth.de/webmail

Mehr

SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM

SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM Inhaltsverzeichnis SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM... 1 SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE... 3 WAS KANN HOSTED EXCHANGE BASIC /

Mehr

Handbuch für die Nutzung des DHL EXPRESS Webshops. Bonn, Juni 2013

Handbuch für die Nutzung des DHL EXPRESS Webshops. Bonn, Juni 2013 Handbuch für die Nutzung des DHL EXPRESS Webshops Bonn, Juni 2013 DHL Express Webshop zur Frachtbrief-Bestellung Inhaltsübersicht Webshop Übersicht... Seite 3 Für den Webshop registrieren.. Seite 5 Benutzerrollen

Mehr

Klassenverwaltung im FIS-Lernportal

Klassenverwaltung im FIS-Lernportal Tutorial Klassenverwaltung im FIS-Lernportal Schritte Nutzen Auswertung Fernerkundung in Schulen Klassenverwaltung im FIS-Lernportal Seite 1 / 5 Die Klassenverwaltung des FIS-Lernportals bietet allen Lehrer/Innen

Mehr

Benutzerprofile verwalten. Tipps & Tricks

Benutzerprofile verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1. Benutzerprofile verwalten 3 1.1 Grundlegende Informationen 3 1.2 Benutzer hinzufügen 5 1.2.1 Existiert die Lieferanschrift bereits 16 1.2.2 Existiert die Lieferanschrift

Mehr

Wie melde ich meinen Verein bei BOOKANDPLAY an?

Wie melde ich meinen Verein bei BOOKANDPLAY an? Wie melde ich meinen Verein bei BOOKANDPLAY an? Geben Sie in Ihrem Internet-Browser (bitte benutzen Sie immer Mozilla Firefox) als Adresse www.bookandplay.de ein. Anmerkung: Wir empfehlen Ihnen auch allgemein

Mehr

Partnerportal Installateure Registrierung

Partnerportal Installateure Registrierung Partnerportal Installateure Registrierung Ein Tochterunternehmen der Süwag Energie AG Allgemeine Hinweise Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie sich als Nutzer für das Partnerportal Installateure registrieren

Mehr

Anleitung Redmine. Inhalt. Seite 1 von 11. Anleitung Redmine

Anleitung Redmine. Inhalt. Seite 1 von 11. Anleitung Redmine Seite 1 von 11 Anleitung Inhalt Inhalt... 1 1. Installation... 2 2. Setup... 2 2.1 Login... 2 2.2 Benutzer erstellen... 2 2.3 Projekt erstellen... 4 2.4 SVN/Git Integration... 6 2.4.1 Konfiguration für

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr

Anleitungen zum KMG-Email-Konto

Anleitungen zum KMG-Email-Konto In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie mit einem Browser (Firefox etc.) auf das Email-Konto zugreifen; Ihr Kennwort ändern; eine Weiterleitung zu einer privaten Email-Adresse einrichten; Ihr Email-Konto

Mehr

Inhalt. meliarts. 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Administration... 2 2.1 Aufruf... 2 2.2 Das Kontextmenü... 3 3. E-Mail Vorlagen...

Inhalt. meliarts. 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Administration... 2 2.1 Aufruf... 2 2.2 Das Kontextmenü... 3 3. E-Mail Vorlagen... Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Administration... 2 2.1 Aufruf... 2 2.2 Das Kontextmenü... 3 3. E-Mail Vorlagen... 4 Seite 1 von 7 meliarts 1. Allgemeine Informationen meliarts ist eine Implementierung

Mehr

Leitfaden Einstieg, Registrierung und Anmeldung

Leitfaden Einstieg, Registrierung und Anmeldung Einstieg, Registrierung und Anmeldung Finanzdirektion des Kantons Bern Einleitung BE-Login ist die elektronische Plattform des Kantons Bern. Nach erfolgter Registrierung und anschliessender Anmeldung können

Mehr

E-MAIL VERWALTUNG. Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases. http://www.athost.at. Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost.

E-MAIL VERWALTUNG. Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases. http://www.athost.at. Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost. E-MAIL VERWALTUNG Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases http://www.athost.at Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost.at Loggen Sie sich zunächst unter http://www.athost.at/kundencenter

Mehr

E-Mail-Konto einrichten

E-Mail-Konto einrichten E-Mail-Konto einrichten Sie haben die Möglichkeit, Ihr E-Mail Konto bei der RAK-Berlin auch über Ihr eigenes E- Mail Programm abzurufen. Voraussetzung: Eine bereits eingerichtete E-Mail-Adresse bei der

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

Das Imbiss Shopsystem

Das Imbiss Shopsystem Das Imbiss Shopsystem Für wen ist dieses Shopsystem geeignet? Für jeden Imbiss/ Pizzeria/ jedes Restaurant mit Lieferservice. Ermöglichen Sie durch dieses Shopsystem ihren Kunden eine einfache und bequeme

Mehr

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird.

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird. Der Admin-Bereich im Backend Achtung: Diese Anleitung gibt nur einen groben Überblick über die häufigsten Aufgaben im Backend-Bereich. Sollten Sie sich nicht sicher sein, was genau Sie gerade tun, dann

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

Handbuch für die Termindatenbank

Handbuch für die Termindatenbank Handbuch für die Termindatenbank der NetzWerkstatt Kostenlos Termine im Internet veröffentlichen wie wird s gemacht? Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Veranstalter Inhalt Usergruppen 3 Veranstalter

Mehr

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte Extranet des LWV Hessen Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch für das Extranet des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte Benutzerhandbuch_Grid-Karte.doc Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

ANLEITUNG FÜR EINZELBENUTZER & GRUPPENADMINISTRATOREN

ANLEITUNG FÜR EINZELBENUTZER & GRUPPENADMINISTRATOREN GUGUUS.COM ANLEITUNG FÜR EINZELBENUTZER & GRUPPENADMINISTRATOREN Willkommen bei guguus.com! Herzlichen Dank dass Sie sich entschieden haben, Ihre Zeiterfassung mit guguus.com abzuwickeln. 1. INHALT 2.

Mehr

Der neue RECA Online-Shop. Der Motor für Ihr Handwerk. eshop. Kurzanleitung RECA Online-Shop. Stand: März 2016

Der neue RECA Online-Shop. Der Motor für Ihr Handwerk. eshop. Kurzanleitung RECA Online-Shop. Stand: März 2016 Der neue RECA Online-Shop Der Motor für Ihr Handwerk Kurzanleitung RECA Online-Shop Stand: März 2016 Inhaltsverzeichnis Seite 2 von 23 Vorwort 3 Registrierung 4 Anmeldung (Login) 7 Suchen und Finden 9

Mehr

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account)

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Aufrufen des Anmeldefensters Geben sie in die Adresszeile ihres Internet-Browsers die Adresse (http://www.quid4bid.com) ein. Sie können entweder auf die

Mehr

Installationsanleitung Einrichtung VoIP Account FRITZ!Box 7390

Installationsanleitung Einrichtung VoIP Account FRITZ!Box 7390 1. Anleitung und Zugang zur FritzBox Diese Anleitung soll Ihnen dabei helfen, eine FRITZ!Box 7390 für die Nutzung mit einem LNet Telefonanschluss einzurichten und bestmöglich zu konfi gurieren. 1.1 Zugang

Mehr

Leitfaden. zur Registrierung und Beschaffung einer elektronischen Signatur für die IKK classic Ausschreibungsplattform.

Leitfaden. zur Registrierung und Beschaffung einer elektronischen Signatur für die IKK classic Ausschreibungsplattform. Leitfaden zur Registrierung und Beschaffung einer elektronischen Signatur für die IKK classic Ausschreibungsplattform. 0 Inhalt 1 INTERNETADRESSE DER AUSSCHREIBUNGSPLATTFORM...2 2 REGISTRIERUNG...3 3 DIGITALE

Mehr

Newsletter (Mailinglisten) Serien-Emails versenden Mailinglisten-Tool verwenden

Newsletter (Mailinglisten) Serien-Emails versenden Mailinglisten-Tool verwenden Newsletter (Mailinglisten) Serien-Emails versenden Mailinglisten-Tool verwenden Wenn Sie in Ihrem Tarif bei KLEMANNdesign den Zusatz Newsletter bzw. Mailinglisten-Tool gebucht haben, versenden Sie zu jedem

Mehr

Handbuch - Mail-Sheriff Verwaltung

Handbuch - Mail-Sheriff Verwaltung SCHWARZ Computer Systeme GmbH Altenhofweg 2a 92318 Neumarkt Telefon: 09181-4855-0 Telefax: 09181-4855-290 e-mail: info@schwarz.de web: www.schwarz.de Handbuch - Mail-Sheriff Verwaltung Gehen Sie mit Ihrem

Mehr

Registrierung Ihres Fachbesucher Tickets

Registrierung Ihres Fachbesucher Tickets Registrierung Ihres Fachbesucher Tickets Schnell und direkt unter: www.hannovermesse.de/ticketregistrierung So funktioniert's! Sie wurden zur HANNOVER MESSE 2010 eingeladen und haben ein Papierticket oder

Mehr

meinssv.de - Welche Möglichkeiten bietet der Login auf der SSV Homepage?

meinssv.de - Welche Möglichkeiten bietet der Login auf der SSV Homepage? Die SSV Datenbank. Personenbezogene Daten zu Mitgliedern, Funktionsträgern und Nichtmitgliedern (Firmen, Schulen) werden vom SSV grundsätzlich nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, wenn sie zur Förderung

Mehr

Tutorial/FAQ für die Benutzung der Webseite

Tutorial/FAQ für die Benutzung der Webseite Tutorial/FAQ für die Benutzung der Webseite Stand: 05.11.2013 Inhalt Ich bin Mitglied der KEBS. Wie kann ich mich auf der Webseite registrieren? Ich habe eine Benutzerkennung. Wie kann ich mich auf der

Mehr

Homepage-Funktionen für Vereinsmitglieder

Homepage-Funktionen für Vereinsmitglieder Homepage-Funktionen für Vereinsmitglieder Inhaltsverzeichnis 1. Voraussetzung: Mitgliederdaten 2. Eigenes Profil (mit Bild) einrichten und Passwort ändern 3. Möglichkeiten sich an Homepage-Inhalt zu beteiligen

Mehr

Internationales Altkatholisches Laienforum

Internationales Altkatholisches Laienforum Internationales Altkatholisches Laienforum Schritt für Schritt Anleitung für die Einrichtung eines Accounts auf admin.laienforum.info Hier erklären wir, wie ein Account im registrierten Bereich eingerichtet

Mehr