WWM Whitepaper-Serie Stand: Print on Demand. DIE INTELLIGENTE ART DER PRODUKTION VON KLEINAUFLAGEN IN DER WWMcloud

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WWM Whitepaper-Serie Stand: 02.04.2015. Print on Demand. DIE INTELLIGENTE ART DER PRODUKTION VON KLEINAUFLAGEN IN DER WWMcloud"

Transkript

1 WWM Whitepaper-Serie Stand: Print on Demand DIE INTELLIGENTE ART DER PRODUKTION VON KLEINAUFLAGEN IN DER WWMcloud

2 Inhalt WWM Whitepaper Serie 1 mywwm und Print on Demand Die Vorteile des Print on Demand Verfahrens in der WWMcloud Auftragsarten Minimum Inventory Level (MIL) On Demand (od) Medien Standard Medien Individuelle Medien Technische Spezifikationen Medien Formate Weiterverarbeitung Abrechnung Abrechnung MIL Abrechung on Demand Compliance Druckdaten Budget Die nächsten Schritte

3 1 mywwm und Print on Demand WWM Whitepaper Serie Print on Demand (PoD) fügt sich nahtlos in mywwm ein und bietet damit eine einfache und steuerbare Funktionalität zur bedarfskonformen und schnellen Produktion von Kleinauflagen im Printbereich innerhalb der WWMcloud Lösung. Ausgangslage für Print on Demand ist die Aktivierung des gewünschten Artikels als PoD-Artikel in mywwm. Diese Einrichtung nehmen Sie gemeinsam mit Ihrem Portalmanager vor. Abbildung 1: Die Druckdaten werden in mywwm als POD Artikel aktiviert 1.1 Die Vorteile des Print on Demand Verfahrens in der WWMcloud Artikel ist immer verfügbar (sichtbar am grünen Haken) Reduktion der Kapitalkosten für Druckerzeugnisse Bedarfsgerechte schnelle und flexible Produktion Keine Lagerhaltungskosten dank on Demand-Verfahren Jederzeit die Möglichkeit, Druckdaten zu aktualisieren Komplexitätsreduktion durch vollständiges Outsourcing Zuordnung von Produktionskosten zu Budgets (od-verfahren) Modernste Druckverfahren Direkte Anbindung an die Logistikoptionen der WWMcloud 3

4 2 Auftragsarten Prinzipiell können zwei Arten der Print on Demand Produktion in mywwm unterschieden werden. 2.1 Minimum Inventory Level (MIL) Die Konfiguration MIL ermöglicht, einen Mindest-Bestand für Druckerzeugnisse anzugeben sowie eine statische Produktionsmenge. Sobald der Mindest-Bestand unterschritten ist, wird die Fertigung des Druckerzeugnisses mit der statischen Produktionsmenge angestoßen. Dabei gibt es die Möglichkeit, aus den drei Standard-Produktionsmengen auszuwählen. Abbildung 2: In mywwm werden die Mindestbestände definiert Beispiel: Abbildung 3: Beispiel für eine "MIL" Konfiguration

5 WWM Whitepaper Serie Vorteile der Auftragsart MIL: Nutzung der günstigen Produktionsstaffelung von 10, 100 oder Stück Automatische Produktion und permanente Verfügbarkeit Stückgenauer Abruf von Printprodukten ab Lager Geringere Kapitalbindung im Vergleich zu großen Produktionsvolumen Bündelung von Druckaufträgen für geringeren pro Stück Preis Über die Auswahl der Standardmedien hinaus, können auch individuelle Medien beauftragt werden Nachteile der Auftragsart MIL: Lagerfläche ist erforderlich Risiko, dass nach einer Aktualisierung der Druckdaten in mywwm noch veraltetes Lagermaterial über den Lagerbestand verfügbar ist 2.2 On Demand (od) Die Konfiguration on Demand ermöglicht eine Produktion in Abhängigkeit des aktuellen Bedarfs. D.h. es wird nur die Menge produziert, die für den aktuellen Auftrag benötigt wird. Dies gibt dem mywwm Druckdaten-Administrator die Möglichkeit, jederzeit Druckdaten zu aktualisieren - mit sofortiger Auswirkung auf folgende Produktionen. Beispiel: Abbildung 4: Beispiel für eine "on Demand" Konfiguration Dabei gibt es die Möglichkeit für jede Bestellung in mywwm die Mindestmengen 1, 10, 100 oder 1000 zu definieren. Die Definition von Mindestmengen reduziert die Stückkosten in der Produktion. 5

6 WWM Whitepaper Serie Abbildung 5: In my WWM werden die Mindestbestellmengen definiert Vorteile dieser Auftragsart: Möglichkeit, durch die Nutzung von Produktionsstaffelungen (1, 10, 100 oder 1.000) die Stückkosten bei der Produktion zu reduzieren Auf Wunsch stückgenaue Produktion Automatische Produktion und permanente Verfügbarkeit der gewünschten Print-Artikel Geringere Kapitalbindung für Druckerzeugnisse Druckdaten können jederzeit aktualisiert werden Nachteile dieser Auftragsart: Höhere Produktionskosten pro Stück Nur Standard-Medien verfügbar 3 Medien In Abhängigkeit von der Auftragsart ( MIL oder on Demand ) stehen unterschiedliche Medien zur Verfügung. 3.1 Standard Medien Aktuell sind folgende Standard-Medien verfügbar: Bilderdruck, matt, 200g/m² Bilderdruck, matt, 170g/m² Bilderdruck, matt, 130g/m² Bilderdruck, glänzend, 200g/m² Bilderdruck, glänzend, 170g/m² Bilderdruck, glänzend, 130g/m² LaserCopy, matt, 80g/m² 6

7 WWM Whitepaper Serie Diese Medien sind immer ab Lager verfügbar. Die Produktionszeit bei Nutzung dieser Medien beträgt 24 Stunden. 3.2 Individuelle Medien Für die Auftragsart MIL können ab einer Auflage von Stück auch individuelle Medien beauftragt werden. Diese Medien werden kundenspezifisch beschafft. Die Produktionszeit kann je nach Medium mehr als 24 Stunden betragen. Aus diesem Grund sind diese Medien auch nur in Kombination mit der Auftragsart MIL zu beauftragen. 4 Technische Spezifikationen 4.1 Medien Wir können alle Medien mit einer Grammatur von g/m² verarbeiten. 4.2 Formate Das maximale Bogen-Format beträgt 330x487mm. 4.3 Weiterverarbeitung Folgende Weiterverarbeitungen stehen zur Verfügung: 2/4-fach Lochen Broschüren bis zu 200 Seiten je nach Medium Rückenstichheftung (1fach oder 2fach) Spiralbindung Falzen (Wickelfalz, Zick-Zack-Falz) Squarefold 5 Abrechnung Die Abrechnung von Print on Demand ist abhängig von der gewählten Auftragsart. 5.1 Abrechnung MIL Die Abrechnung von Produktionen für die Auftragsart MIL erfolgt an die Rechnungsadresse, Kostenstelle, Budget, etc. das bei Einrichtung dieser Produktionsart definiert wird. 5.2 Abrechung on Demand Die Abrechnung von Produktionen für die Auftragsart on Demand erfolgt an die im mywwm Auftrag genannte Rechnungsadresse und ggfs. das zugeordnete Budget. 6 Compliance 6.1 Druckdaten Bei Wahl der Auftragsart on Demand werden ausschließlich die aktuellsten Druckdaten verwendet. Diese werden durch den Druckdaten-Administrator verwaltet. 6.2 Budget Bei Verwendung des Budget-Moduls in mywwm ermöglicht die Auftragsart on Demand eine direkte Zuordnung der Produktionskosten zu dem jeweiligen Auftrag. Damit werden die Produktionskosten nicht nur im Rahmen des Auftrags fakturiert, sondern auch von dem verwendeten Budget abgezogen. 7

8 WWM Whitepaper Serie 7 Die nächsten Schritte Wir freuen uns Ihnen mit Print on Demand eine weitere Möglichkeit zur Effizienz- und Effektivitätssteigerung der Live-Kommunikation bieten zu können. Wenn Sie Print on Demand in Ihre WWMcloud Lösung integrieren möchten, empfehlen wir Ihnen einen ersten Testlauf, bei denen wir Ihnen die mywwm Rolle Druckdatenadministrator zunächst kostenfrei zur Verfügung stellen. 1. Bitte nennen Sie uns (sofern bereits am Lager) die Artikelnummern der Druckerzeugnisse, die wir für Sie optimieren dürfen. 2. Wir geben Ihnen umgehend die Rolle Druckdatenmanagement (diese Rolle ist nach dem Testlauf kostenpflichtig) und bitten Sie, die Druckdaten für diese Artikel in Ihrem mywwm Portal hochzuladen. 3. Basierend auf Ihren Druckdaten produzieren wir für Sie kostenlos ein Druckmuster sowie ein Angebot für die Produktionskosten für die Auflagen 1, 10, 100 und Wenn Ihnen das Druckmuster und Preisgestaltung zusagt, müssen Sie uns nur noch die gewünschte Auftragsart mitteilen. 5. Wir schalten den Artikeln dann für die Print on Demand Produktion frei. Sofern das Lager noch Bestand führt, wird dieser zunächst verbraucht und bei folgenden Bestellungen im Print on Demand Verfahren für Sie produziert. 8

9 WWM GmbH & Co. KG Hans-Georg-Weiss Straße Monschau Germany Telefon: +49 (0) Fax: +49 (0) Web:

WWM. whitepaper FÜNF FAKTEN ÜBER MOBILE MESSESTÄNDE. WWM Whitepaper Serie 2013. 1

WWM. whitepaper FÜNF FAKTEN ÜBER MOBILE MESSESTÄNDE. WWM Whitepaper Serie 2013. 1 WWM whitepaper FÜNF FAKTEN ÜBER MOBILE MESSESTÄNDE WWM Whitepaper Serie 2013. 1 INHALT DEFINITION 3 AUF EINEN NENNER KOMMEN. ZIELGRUPPE 3 FÜR WEN IST S INTERESSANT. ARTEN 3 DAS ANGEBOT. GRAFIKQUALITÄTEN

Mehr

WWM. whitepaper DIE RICHTIGE AUSWAHL. WWM Whitepaper Serie 2013. 1

WWM. whitepaper DIE RICHTIGE AUSWAHL. WWM Whitepaper Serie 2013. 1 WWM whitepaper DIE RICHTIGE AUSWAHL E I N E S R O L L U P S WWM Whitepaper Serie 2013. 1 INHALT DEFINITION 3 AUF EINEN NENNER KOMMEN. ZIELGRUPPE 3 FÜR WEN IST S INTERESSANT. ARTEN 3 DAS ANGEBOT. GRAFIKQUALITÄTEN

Mehr

WWM. whitepaper cloudlösungen für das EvEntmanagEmEnt. WWM Whitepaper Serie 2014.1

WWM. whitepaper cloudlösungen für das EvEntmanagEmEnt. WWM Whitepaper Serie 2014.1 WWM whitepaper cloudlösungen für das EvEntmanagEmEnt WWM Whitepaper Serie 2014.1 Inhalt Executive Summary 3 Worum es geht Herausforderung Nr. 1 3 individuelle Konzepte Herausforderung Nr. 2 3 Schnelle

Mehr

Flyer / Folder. 250 g/m² - Bilderdruck glänzend

Flyer / Folder. 250 g/m² - Bilderdruck glänzend Flyer / Folder Folder 135g - 4/4 farbig DIN A5 auf DIN A6-4 Seiten DIN A4 auf DIN A5-4 Seiten DIN A4 auf DIN Lang - 6 Seiten 420x210 auf DIN Lang - 8 Seiten 500 100,05 159,50 159,50 213,15 1000 118,90

Mehr

Leistungsübersicht Bogenoffset- und Digitaldruck. Medienproduktion heute.

Leistungsübersicht Bogenoffset- und Digitaldruck. Medienproduktion heute. Leistungsübersicht Bogenoffset- und Digitaldruck Medienproduktion heute. Inhalt Vorwort... 3 Datenanlieferung und Endverarbeitung... 4 Produkte... 5 Geschäftsausstattung und Werbemittel... 5. CD- und DVD-Drucksachen...

Mehr

Personalisierte. USB Sticks. PRODUktionszeit 5 werktage. 5 Stück. Deutsch

Personalisierte. USB Sticks. PRODUktionszeit 5 werktage. 5 Stück. Deutsch Personalisierte USB Sticks PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück 30 JAHRE GARANTIE Deutsch Warum USB STICKS? USB Sticks sind perfekte Werbegeschenke. Sie eignen sich hervorragend zum Verschenken,

Mehr

HOCHSCHULE Die Preise

HOCHSCHULE Die Preise Print D partment HOCHSCHULE Die Preise Schwarz-Weiß-Kopie und Ausdruck DIN A4 0,055 Schwarz-Weiß-Kopie auf Folie DIN A4 + Folie 1 0,45 nur Folie DIN A4 1 0,40 Bücher- oder Ordnerkopie S/W DIN A4 1 0,20

Mehr

Internet-Link: https://www.eur.xerox.com/b2b_solar/b2b/init.do?language=de&shop=de_de

Internet-Link: https://www.eur.xerox.com/b2b_solar/b2b/init.do?language=de&shop=de_de Internet-Link: https://www.eur.xerox.com/b2b_solar/b2b/init.do?language=de&shop=de_de Seite 1 von 26 Inhaltsverzeichnis Einleitung und Vorteile 3 Startseite 4 Neue Bestellung anlegen 5-6 Bestellposition

Mehr

Zusatzmodul Lagerverwaltung

Zusatzmodul Lagerverwaltung P.A.P.A. die kaufmännische Softwarelösung Zusatzmodul Inhalt Einleitung... 2 Definieren der Lager... 3 Zuteilen des Lagerorts... 3 Einzelartikel... 4 Drucken... 4 Zusammenfassung... 5 Es gelten ausschließlich

Mehr

IVT Logistik Systeme. Ihr individueller Beschaffungs-Service für Lager, Baustelle und unterwegs

IVT Logistik Systeme. Ihr individueller Beschaffungs-Service für Lager, Baustelle und unterwegs IVT Logistik Systeme Ihr individueller Beschaffungs-Service für Lager, Baustelle und unterwegs 2 3 IVT Lagermanagement Der Renditehebel für Ihren Erfolg Bei der Beschaffung von Kleinteilen entfallen nur

Mehr

Publishing Services. Print- und emedien deutlich einfacher, schneller und damit effizienter produzieren.

Publishing Services. Print- und emedien deutlich einfacher, schneller und damit effizienter produzieren. Publishing Services Print- und emedien deutlich einfacher, schneller und damit effizienter produzieren. Was bedeutet Publishing Services? Wir sind der ideale Partner für professionelle Publishing Services

Mehr

Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue

Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue 1. Allgemein Seite 1 2. Anwendungsfall : Lieferant mit im System bereits vorhandenen Katalog Seite 2-3 3. Anwendungsfall : Neuer Lieferant Seite 4-8 1. Allgemein

Mehr

GLYN-Logistik. Innovative Logistik-Lösungen mit Format

GLYN-Logistik. Innovative Logistik-Lösungen mit Format GLYN-Logistik Innovative Logistik-Lösungen mit Format 2 GLYN Ihr Logistikpartner Gestatten? GLYN! Ein zuverlässiger Partner, auf den man sich in jeder Situation verlassen kann was gibt es Wichtigeres im

Mehr

Die digitale Druckerei. Bahnhofstraße 6/3 I 73430 Aalen Tel. 0 73 61/52 48-0 I Fax 52 48-22

Die digitale Druckerei. Bahnhofstraße 6/3 I 73430 Aalen Tel. 0 73 61/52 48-0 I Fax 52 48-22 Die digitale Druckerei Bahnhofstraße 6/3 I 73430 Aalen Tel. 0 73 61/52 48-0 I Fax 52 48-22 E-mail info@d-tec-tif.de ISDN 0 73 61 I 52 48-28 Web www.d-tec-tif.de Die Preise Schwarz-Weiß-Kopie (SB) auf 80

Mehr

Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing. Mehr Service + Flexibilität. dygy Intelligenter Ausdruck

Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing. Mehr Service + Flexibilität. dygy Intelligenter Ausdruck Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing Mehr Service + Flexibilität dygy Intelligenter Ausdruck Digital- und Offsetdruck Geschäftsberichte Exposés Umweltzertifiziert Intelligentes Drucken intelligenter

Mehr

Amazon Print on Demand Druckdatenspezifikationen

Amazon Print on Demand Druckdatenspezifikationen Amazon Print on Demand Druckdatenspezifikationen Inhaltsverzeichnis: Allgemeine Vorgaben. Seite 2 Autor/Buchtitel Verweise auf CD/DVD Format Minimum und Maximum Seitenanzahl Abbildungen Farbmodus Schnittzeichen

Mehr

HANDBUCH JTL-WAWI. sumonet.de

HANDBUCH JTL-WAWI. sumonet.de HANDBUCH JTL-WAWI JTL-CONNECTOR.SUMONET.DE - HAND- BUCH Inhalt Die JTL-Connector.SumoNet.de Schnittstelle bietet die Möglichkeit, mit wenigen Klicks die Artikeldaten der JTL-Wawi in das SumoNet zu übertragen

Mehr

Die digitale Druckerei. Bahnhofstraße 6/3 I 73430 Aalen Tel. 0 73 61/52 48-0 I Fax 52 48-22

Die digitale Druckerei. Bahnhofstraße 6/3 I 73430 Aalen Tel. 0 73 61/52 48-0 I Fax 52 48-22 Die digitale Druckerei Bahnhofstraße 6/3 I 73430 Aalen Tel. 0 73 61/52 48-0 I Fax 52 48-22 E-mail info@d-tec-tif.de ISDN 0 73 61 I 52 48-28 Web www.d-tec-tif.de Die Preise Kopie Schwarz/Weiß (SB) auf 80

Mehr

Avira Management Console 2.6.1 Optimierung für großes Netzwerk. Kurzanleitung

Avira Management Console 2.6.1 Optimierung für großes Netzwerk. Kurzanleitung Avira Management Console 2.6.1 Optimierung für großes Netzwerk Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Aktivieren des Pull-Modus für den AMC Agent... 3 3. Ereignisse des AMC Agent festlegen...

Mehr

Informatikshop Anleitung

Informatikshop Anleitung Informatikshop Anleitung Anmeldung: Um sich einzuloggen, drücken Sie auf den Button zum Login und geben Sie Ihren Username und Passwort ein. Wenn Sie wollen, dass diese Anmeldedaten gespeichert werden,

Mehr

Bestellformular Informationsmaterialien Dresden Marketing GmbH

Bestellformular Informationsmaterialien Dresden Marketing GmbH Bestellformular Informationsmaterialien Ansprechpartner: Ralf Eisold Messering 7 01067 Dresden Telefon: +49 (351) 50173-154 / Telefax: +49 (351) 50173-250 E-Mail: Ralf.Eisold@marketing.dresden.de Messering

Mehr

Scheduling von Versuchen im Umfeld MDM

Scheduling von Versuchen im Umfeld MDM Scheduling von Versuchen im Umfeld MDM Peak Resource Planner (PRP) Immer ein Stück weiter Dipl.-Math. Senior Consultant g.schneider@peak-solution.de Übersicht Versuche zeitlich einplanen MDM Prozess Anforderungen

Mehr

WERBEARTIKEL. Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUKTIONSZEIT 5 WERKTAGE MINDESTBESTELLMENGE 5 STÜCK 30 JAHRE GARANTIE.

WERBEARTIKEL. Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUKTIONSZEIT 5 WERKTAGE MINDESTBESTELLMENGE 5 STÜCK 30 JAHRE GARANTIE. WERBEARTIKEL Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUKTIONSZEIT 5 WERKTAGE MINDESTBESTELLMENGE 5 STÜCK 30 JAHRE GARANTIE Deutsch IHRE ERSTE WAHL Alle Produkte in dieser Broschüre werden in den Niederlanden

Mehr

Ihr strategischer Partner

Ihr strategischer Partner Ihr strategischer Partner Sekundär-Packmittel für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie Etikett an Etikett Sie möchten Ihre Werbebotschaft oder ein ansprechendes Design ohne zusätzliche Verpackung abbilden?

Mehr

Mit gutem Service und geringem AufwandeProcurement von Büroartikeln mit BMEcat, opentrans und ecl@ss

Mit gutem Service und geringem AufwandeProcurement von Büroartikeln mit BMEcat, opentrans und ecl@ss Gefördert durch das Mit gutem Service und geringem AufwandeProcurement von Büroartikeln mit BMEcat, opentrans und ecl@ss alpha-büro-organisation GmbH Herbert Kleuskens 28.01.2010 www.prozeus.de Die (1/2)

Mehr

Praxisbericht: Gesamtkonzept mit Drucksachen-Portal und Logistik. Stämpfli Konferenz, 15.9.2011

Praxisbericht: Gesamtkonzept mit Drucksachen-Portal und Logistik. Stämpfli Konferenz, 15.9.2011 Praxisbericht: Gesamtkonzept mit Drucksachen-Portal und Logistik Stämpfli Konferenz, 15.9.2011 Agenda Über Smith & Nephew Hintergrund und Projektanforderungen Print-on-Demand System & Prozesse Zusammenarbeit

Mehr

GASTRONOMIEBEDARF. Tischsets. Kellnerblocks. Tischset Tischset. Kellnerblock Kellnerblock PRODUKTINFORMATION. (420 mm x 297 mm)

GASTRONOMIEBEDARF. Tischsets. Kellnerblocks. Tischset Tischset. Kellnerblock Kellnerblock PRODUKTINFORMATION. (420 mm x 297 mm) PRODUKTINFORMATION GASTRONOMIEBEDARF Tischsets Tischset Tischset Format: Dateigröße: Druck: Farben: Verarbeitung: Papier: DIN A3 (40 mm x 97 mm) 44 mm x 30 mm (rundum mm Beschnitt)* seitig im 70er Raster

Mehr

Neue (?) Möglichkeiten der Workflow- Automatisierung

Neue (?) Möglichkeiten der Workflow- Automatisierung , 26. und 27. Oktober 2012 Neue (?) Möglichkeiten der Workflow- Automatisierung Walter Grasl, Rolf Thunbo, Wiebke Stoltenberg Smart Automation als letzter Schritt zur vollständigen Automatisierung Smart

Mehr

Warenwirtschaft Verkauf Einkauf Projektverwaltung Artikelverwaltung Kundenspezifische Artikel Verwaltung der Serien- u. Chargennummern Lagerverwaltung

Warenwirtschaft Verkauf Einkauf Projektverwaltung Artikelverwaltung Kundenspezifische Artikel Verwaltung der Serien- u. Chargennummern Lagerverwaltung Warenwirtschaft Verkauf Einkauf Projektverwaltung Artikelverwaltung Kundenspezifische Artikel Verwaltung der Serien- u. Chargennummern Lagerverwaltung Wenn Sie Fragen haben dann rufen Sie uns an, wir helfen

Mehr

www.bueroweltbruns.de NEU Leitfaden für unseren neuen Online-Shop mit über 17.000 Produkten J.C.C. Bruns Bürocentrum Trippeldamm 20 32429 Minden

www.bueroweltbruns.de NEU Leitfaden für unseren neuen Online-Shop mit über 17.000 Produkten J.C.C. Bruns Bürocentrum Trippeldamm 20 32429 Minden www.bueroweltbruns.de NEU Leitfaden für unseren neuen Online-Shop mit über 7.000 Produkten J.C.C. Bruns Bürocentrum Trippeldamm 0 9 Minden Ihre Vorteile und Möglichkeiten für den Anwender: individuelles

Mehr

Erweiterung für Premium Auszeichnung

Erweiterung für Premium Auszeichnung Anforderungen Beliebige Inhalte sollen im System als Premium Inhalt gekennzeichnet werden können Premium Inhalte sollen weiterhin für unberechtigte Benutzer sichtbar sein, allerdings nur ein bestimmter

Mehr

Bedienungsanleitung zu unserem Online-Shop

Bedienungsanleitung zu unserem Online-Shop Diese Bedienungsanleitung erklärt Ihnen, wie Sie eine Bestellung in unserem neuen Online Shop mit Ihrem persönlichen Login tätigen können. Anleitung zum Login :. Auf persönlichen Zugang klicken.(). Email

Mehr

Individuelle Werbemittel zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2012

Individuelle Werbemittel zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2012 Individuelle Werbemittel zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2012 Stand: März 2012 Preise gelten nur für den Landtagswahlkampf NRW 2012 Inhalt: Briefing und allgemeine Hinweise Layout Kunststoffplakate

Mehr

Lagerverwaltung im PhPepperShop

Lagerverwaltung im PhPepperShop Lagerverwaltung im PhPepperShop Inhaltsverzeichnis Lagerverwaltung im PhPepperShop...1 Konfiguration der Lagerverwaltung...2 Lagerverwaltung ein- / ausschalten...2 Bestandesaktualisierung...2 Benachrichtigung

Mehr

Excel-Anwendung Lagerverwaltung

Excel-Anwendung Lagerverwaltung Excel-Anwendung Lagerverwaltung 1. Eigenschaften 2. Installation 3. Makros in Excel 2010 aktivieren 4. Hinweise zur Eingabe der Daten 5. Dateneingabe 6. Suchblatt 7. Autor 1. Eigenschaften (zurück) Lagerverwaltung

Mehr

Preisliste 2004. druckidee

Preisliste 2004. druckidee Preisliste 2004 druckidee Unser Service - Ihre Vorteile! Wir sind für Sie da! Sie wünschen persönliche Beratung? Einfach Termin in unserem Haus vereinbaren, unser Fachpersonal hilft Ihnen gerne weiter.

Mehr

Welche Produkte aus dem Medienpaket können über das Web-to- Print Verfahren erstellt werden?

Welche Produkte aus dem Medienpaket können über das Web-to- Print Verfahren erstellt werden? Was ist Web-to-Print? Web-to-Print bedeutet so viel wie aus dem Netz zum Druck. Frauenhäuser erhalten die Möglichkeit, Materialien des Medienpakets über das Internet individuell zu erstellen und zu bestellen.

Mehr

Kostenstellen verwalten. Tipps & Tricks

Kostenstellen verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1.1 Kostenstellen erstellen 3 13 1.3 Zugriffsberechtigungen überprüfen 30 2 1.1 Kostenstellen erstellen Mein Profil 3 1.1 Kostenstellen erstellen Kostenstelle(n) verwalten 4

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

werbeartikel Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück Deutsch

werbeartikel Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück Deutsch werbeartikel Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück 30 JAHRE GARANTIE Deutsch Ihre erste Wahl Alle Produkte in dieser Broschüre werden in den Niederlanden

Mehr

payever - Shopware 4.2.0-5.0.2 Plugin

payever - Shopware 4.2.0-5.0.2 Plugin payever - Shopware 4.2.0-5.0.2 Plugin Installation: 1) Plugin-Manager öffnen Den Plugin-Manager finden Sie in ihrem Shopware-Backend unter: Einstellungen Plugin-Manager 2) Plugin manuell hinzufügen Die

Mehr

Business Application Framework für SharePoint Der Kern aller PSC-Lösungen

Business Application Framework für SharePoint Der Kern aller PSC-Lösungen Business Application Framework für SharePoint Der Kern aller PSC-Lösungen Überblick pscbaf Dieses Dokument liefert die Antworten auf folgende Fragen: Was ist das Portal Systems Business Application Framework

Mehr

FACT SHEET GRAFISCHES TRADING

FACT SHEET GRAFISCHES TRADING FACT SHEET GRAFISCHES TRADING Traden aus dem Chart INHALTSÜBERSICHT TRADEN AUS DEM CHART Seite 03 Was bedeutet Traden aus dem Chart Seite 04 Voraussetzungen Seite 05 Wie schalte ich Traden aus dem Chart

Mehr

inklusive Zuschnittskonfigurator

inklusive Zuschnittskonfigurator APSOparts der Online-Shop von Angst + Pfister inklusive Zuschnittskonfigurator der Online-Shop von Angst + Pfister APSOparts der Online-Shop von Angst + Pfister www.angst-pfister.com In sieben einfachen

Mehr

Am Selbstbedienungsterminal eigene Dokumente drucken

Am Selbstbedienungsterminal eigene Dokumente drucken Am Selbstbedienungsterminal eigene Dokumente drucken + Einleitung PrinterOn ermöglicht Ihren Benutzern Druckaufträge von einem Mobilgerät (z.b. iphone, Blackberry etc.) an einem eingerichteten Drucker

Mehr

Nutzungsvereinbarung. Bild-Wortmarke. Für die Nutzung der Bild-Wortmarke kbo Zuverlässig an Ihrer Seite gilt folgende Nutzungsvereinbarung:

Nutzungsvereinbarung. Bild-Wortmarke. Für die Nutzung der Bild-Wortmarke kbo Zuverlässig an Ihrer Seite gilt folgende Nutzungsvereinbarung: Nutzungsvereinbarung Bild-Wortmarke Kliniken des Bezirks Oberbayern Martin Spuckti Vorstand Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Michaela Suchy, Unternehmenskommunikation Tel. 089 5505227-17 Fa 089

Mehr

Release-Info. FILAKS.PLUS Release 4.5.0. Anhang DAF ecommerce

Release-Info. FILAKS.PLUS Release 4.5.0. Anhang DAF ecommerce Release-Info FILAKS.PLUS Release 4.5.0 Anhang DAF ecommerce Inhaltsübersicht 1 Allgemein 3 2 DAF ecommerce 4 2.1 Artikelabfrage 6 2.2 Warenkorb an FILAKS.PLUS übertragen 7 2.3 Neuer Auftrag in FILAKS.PLUS

Mehr

ULDA-BH11E. Excel-Anwendung-Buchhaltung

ULDA-BH11E. Excel-Anwendung-Buchhaltung Excel-Anwendung-Buchhaltung ULDA-BH11E 1. Eigenschaften 2. Installation 3. Makros in Excel 2010 aktivieren 4. Hinweise zur Eingabe der Daten 5. Dateneingabe im Blatt Eingabe 6. das Blatt Kunden 7. das

Mehr

NUTZUNG DER EBAY-SCHNITTSTELLE UNTER ORGAMAX

NUTZUNG DER EBAY-SCHNITTSTELLE UNTER ORGAMAX NUTZUNG DER EBAY-SCHNITTSTELLE UNTER ORGAMAX Inhalt 1 Einführung... 1 2 Einrichtung der ebay-schnittstelle... 2 3 Übersicht der ebay-verkäufe... 3 4 Abholen der ebay-verkäufe... 4 5 ebay-verkäufe umwandeln...

Mehr

Die Kontor.NET ebay-schnittstelle bindet Vorgänge auf der ebay Verkaufsplattform in Kontor.NET ein und ermöglicht ein weitgehend automatisches

Die Kontor.NET ebay-schnittstelle bindet Vorgänge auf der ebay Verkaufsplattform in Kontor.NET ein und ermöglicht ein weitgehend automatisches Die Kontor.NET ebay-schnittstelle bindet Vorgänge auf der ebay Verkaufsplattform in Kontor.NET ein und ermöglicht ein weitgehend automatisches Abwickeln von ebay-bestellungen. 1 Sie können einen oder mehrere

Mehr

werbemittel produzieren auf knopfdruck mit adv2.print

werbemittel produzieren auf knopfdruck mit adv2.print werbemittel produzieren auf knopfdruck mit adv2.print was ist adv.2print? adv.2print ist eine SaaS Web-2-Print Cloud-Anwendung zur Bearbeitung und Bestellung Ihrer Werbemittel im Web. Wir helfen Ihrem

Mehr

Energieverlust effizient stoppen. Energiebilanzierung. mit Endress+Hauser. 25.08.2010 Stefan Krogmann. Folie 1

Energieverlust effizient stoppen. Energiebilanzierung. mit Endress+Hauser. 25.08.2010 Stefan Krogmann. Folie 1 Energieverlust effizient stoppen. Energiebilanzierung mit Endress+Hauser Folie 1 Energiekosten senken durch Energiebilanzierung Folie 2 Fokus auf Hilfskreisläufe und Nebenprozesse Folie 3 Effizienz bei

Mehr

Firmenneutral Verpackt oder mit Ihrem Absender

Firmenneutral Verpackt oder mit Ihrem Absender Home I Kontakt I AGB I Datenschutz Flyer Faltprospekte Broschüren Kataloge Wiro- Bindungen Blöcke Mappen Druckqualität an erster Stelle Kleinauflagen sind die Vorteile des digitalen Offsetdruckes. Hier

Mehr

KURZANLEITUNG. Thema: e-vendo econnect HINTERGRUND EINRICHTUNG. Auf der Kunden-Seite

KURZANLEITUNG. Thema: e-vendo econnect HINTERGRUND EINRICHTUNG. Auf der Kunden-Seite KURZANLEITUNG Thema: e-vendo econnect HINTERGRUND Über das Interface e-vendo econnect können bei einem Lieferanten, der ebenfalls e-vendo- Nutzer ist, Verfügbarkeiten für Artikel abgefragt sowie Artikel

Mehr

Kapital- und Prozesskosten senken mit integrierten Logistik- und Finanzprozessen per WebEDI oder EDI

Kapital- und Prozesskosten senken mit integrierten Logistik- und Finanzprozessen per WebEDI oder EDI Kapital- und Prozesskosten senken mit integrierten Logistik- und Finanzprozessen per WebEDI oder EDI Martin Engelhardt 2009-06-17 2009 SupplyOn AG Hohe Bestände und damit hohe Kapitalkosten häufig wegen

Mehr

seli webshop A u t o m a t i s i e r u n g s t e c h n i k

seli webshop A u t o m a t i s i e r u n g s t e c h n i k Druck T emperatur C Füllstand 1 0 Analyse Auswerteelektronik 20.1 Komfortable Möglichkeiten... R... m it Id een, die es in sich hab en! R e-procurement (SRM) (OCI) Katalogsystem Inhouse seli ist heute

Mehr

A D L E R S H O F Preisliste Stand 01/2013

A D L E R S H O F Preisliste Stand 01/2013 ADLERSHOF Preisliste Stand 01/2013 Wir über uns... Seit mehr als zwei Jahrzehnt stellen wir für Firmen- und Werbeagenturen, Verlage, Privatkunden und öffentliche Einrichtungen die verschiedensten Drucksachen

Mehr

Stock and Order Management

Stock and Order Management Stock and Order Management Überblick - 1 - Vorteile des OMNITRACKER Stock and Order Managements Bedarfsmeldungen der Kunden werden direkt im Webshop erfasst. Der gesamte Bestell- und Lieferzyklus kann

Mehr

Lagerverwaltung. Nur in den folgenden Lokalisierungen verfügbar: Tschechische Republik, Ungarn, Polen, Russland und Slowakei

Lagerverwaltung. Nur in den folgenden Lokalisierungen verfügbar: Tschechische Republik, Ungarn, Polen, Russland und Slowakei Funktion Lagerplätze Mit SAP Business One können Sie Lagerplätze für Ihre Lager verwalten. Sie können die Lagerplatzfunktion für einzelne Lager aktivieren. Lagerplatzbezogene Belege Nachdem Sie die Lagerplatzfunktion

Mehr

Leistungsbeschreibung Druckereien

Leistungsbeschreibung Druckereien Losvergabe Jahresabrufaufträge 2010/2011/2012: Printprodukte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (PÖ) Leistungsbeschreibung Druckereien Qualität: Der Leistungsumfang der Druckerei muss die Qualitätsstandards

Mehr

So erstellen Sie Ihre Druckdaten:

So erstellen Sie Ihre Druckdaten: So erstellen Sie Ihre Druckdaten: Damit Ihr Produkt auch nach Ihren Vorstellungen gedruckt und gefertigt werden kann, beachten Sie bitte beim Design Ihres Produkts folgende Punkte und Qualitätsregeln:

Mehr

PRAXISMANAGEMENT FÜR DIE ZAHNARZTPRAXIS, MKG - CHIRURGIE UND KLINIK PRO X DENT MKG ZMK UPDATE NEWS VERSION 16.36.0

PRAXISMANAGEMENT FÜR DIE ZAHNARZTPRAXIS, MKG - CHIRURGIE UND KLINIK PRO X DENT MKG ZMK UPDATE NEWS VERSION 16.36.0 PRAXISMANAGEMENT FÜR DIE ZAHNARZTPRAXIS, MKG - CHIRURGIE UND KLINIK PRO X DENT MKG ZMK UPDATE NEWS VERSION 16.36.0 In diesen Update News finden Sie alle Neuerungen/Änderungen der PRO X DENT MKG ZMK Version

Mehr

Gönnen Sie sich mehr Freizeit

Gönnen Sie sich mehr Freizeit Gönnen Sie sich mehr Freizeit Mit der Administrations Software FS CRM für Fahrschulen beschränken Sie den Zeitaufwand zur Verwaltung Ihrer Fahrschulaktivitäten und der Leistungsabrechnung auf ein Minimum.

Mehr

So funktioniert unser neuer Online-Shop

So funktioniert unser neuer Online-Shop So funktioniert unser neuer Online-Shop Einleitung Als Ausgangspunkt für diese Anleitung werden wir beispielhaft drei verschiedene Artikel aus dem umfangreichen Sortiment auswählen, zusammen in den Warenkorb

Mehr

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS Effiziente AUFTRAGS Abwicklung. mit Integrierten systemlösungen. CREATING TOMORROW S SOLUTIONS : Prozessqualität in guten Händen. Dichter bei Ihnen. auf höchstem level. Bei der sabwicklung setzt auf, das

Mehr

whitepaper STANDPERSONAL RECRUITING WWM Whitepaper Serie 2015.1

whitepaper STANDPERSONAL RECRUITING WWM Whitepaper Serie 2015.1 whitepaper STANDPERSONAL RECRUITING WWM Whitepaper Serie 2015.1 Inhalt Executive Summary 2 Worum es geht. Kommunikatives STANDPERSONAL 3 Das A und O. Mitarbeiter aus FachabTEILUNGEN 3 Unersetzliche kompetenz.

Mehr

Erfassen und Veröffentlichen von Betriebs- und Projektdaten login.landwirtschaft.ch login.agriculture.ch login.agricoltura.ch

Erfassen und Veröffentlichen von Betriebs- und Projektdaten login.landwirtschaft.ch login.agriculture.ch login.agricoltura.ch Erfassen und Veröffentlichen von Betriebs- und Projektdaten login.landwirtschaft.ch login.agriculture.ch login.agricoltura.ch Version1.51 29.3.2012 Diese Anleitung erklärt, wie man auf http://login.landwirtschaft.ch

Mehr

Auftragsvorbereitung. Themen

Auftragsvorbereitung. Themen Auftragsvorbereitung Dieser Leitfaden soll Ihnen und uns helfen eine optimale Zusammenarbeit bei der Auftragsvorbereitung Ihres Auftrages zu erhalten. In einzelnen Schritten wird dargestellt, wie druckfertige

Mehr

vielfalt in ihrer vollsten pracht. In Zeitung gedacht.

vielfalt in ihrer vollsten pracht. In Zeitung gedacht. vielfalt in ihrer vollsten pracht. In Zeitung gedacht. Liebe Kundinnen und Kunden, liebe Zeitungs- und Magazininteressierte Weil wir denken bevor wir drucken. Seit 1780 hat erstklassiges Druckhandwerk

Mehr

Utimaco Safeware. iéáëíìåöëäéëåüêéáäìåö= `ä~ëëáå=pìééçêí. ìééçêí= qüé=a~í~=péåìêáíó=`çãé~åók= www.utimaco.de. ríáã~åç=p~ñéï~êé=^d

Utimaco Safeware. iéáëíìåöëäéëåüêéáäìåö= `ä~ëëáå=pìééçêí. ìééçêí= qüé=a~í~=péåìêáíó=`çãé~åók= www.utimaco.de. ríáã~åç=p~ñéï~êé=^d qüé=a~í~=péåìêáíó=`çãé~åók= Utimaco Safeware ríáã~åç=p~ñéï~êé=^d iéáëíìåöëäéëåüêéáäìåö= `ä~ëëáå=pìééçêí ìééçêí= Autor Corporate Technical Operations Version 2.02, letzte Änderung 15.03.2007 www.utimaco.de

Mehr

Medienproduktion (für Existenzgründer)

Medienproduktion (für Existenzgründer) Eines ist allen Phasen der Medienproduktion gemeinsam: Schon bei der Planung sollte man wissen, welche Anforderungen die folgenden Produktionsstufen stellen, um diese von Anfang an berücksichtigen zu können.

Mehr

Vorzüge auf einen Blick

Vorzüge auf einen Blick Mehrwährung Wenn Sie international tätig sind, kennen Sie diese oder ähnliche Situationen: Sie stellen eine Rechnung in Dollar, müssen den Zahlungseingang in Yen verarbeiten und benötigen trotzdem aktuelle

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Unterstützung Ihrer Mitarbeiter Das interaktive Drag-and-Drop Interface in Excel Mit Jet Enterprise

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Mit Jet Enterprise erhalten Sie dies und mehr Jet Enterprise ist Business Intelligence und intuitives

Mehr

SX-SATELLITE. Software Update Release Note. Version: 1.4.1

SX-SATELLITE. Software Update Release Note. Version: 1.4.1 XnetSolutions SX-SATELLITE Software Update Release Note Version: 1.4.1 Software Update - 1.4.1 Inhaltsverzeichnis Teil I... 3 Wichtige Informationen 1 Technische... Unterstützung 3 2 Vorbereitung... 3

Mehr

Kurzdokumentation Sto OnlineShop

Kurzdokumentation Sto OnlineShop 1.) Anmeldung und Kennwort ändern Geben Sie zur Anmeldung am OnlineShop Ihre Benutzerkennung und Ihr Kennwort ein, welches Sie von uns erhalten haben. Bei der ersten Anmeldung am OnlineShop werden Sie

Mehr

Automotive Consulting Solution. JIS Module-/Teilegruppenfindung

Automotive Consulting Solution. JIS Module-/Teilegruppenfindung Automotive Consulting Solution JIS Module-/Teilegruppenfindung Agenda 1. Kundennutzen 2. Funktionsbeschreibung 3. Abbildung im System 4. Technischer Steckbrief 2 Kundennutzen Lösung Erprobte Lösung/Service

Mehr

COPY BLITZ PREISLISTE

COPY BLITZ PREISLISTE COPY BLITZ PREISLISTE Copy-Blitz AG I St. Jakobstrasse 91 I 9000 St.Gallen I T 071 244 14 60 I info@copy-blitz.ch copy-blitz.ch INHALTSVERZEICHNIS 1. s/w-kopien s/w-druck 2 1.1 s/w-kopien und s/w-druck

Mehr

markenplan marketing, kommunikation, pr

markenplan marketing, kommunikation, pr markenplan marketing, kommunikation, pr Wahlkampf 2010 / 2011 Service und Angebotsübersicht Forchstrasse 136 8125 Zollikerberg 1 Angebote Markenplan ist die Agentur, die die FDP der Stadt Zürich sowie

Mehr

werbemittel produzieren auf knopfdruck mit adv.2print

werbemittel produzieren auf knopfdruck mit adv.2print werbemittel produzieren auf knopfdruck mit adv.2print was ist adv.2print? adv.2print ist eine SaaS Web-2-Print Cloud-Anwendung zur Bearbeitung und Bestellung Ihrer Werbemittel im Web. Wir helfen Ihrem

Mehr

PRINTPROUKTE & PREISE

PRINTPROUKTE & PREISE PRINTPROUKTE & PREISE 0176 587 66 333 PRINTPROUKTE & PREISE PRINTPRODUKTE & PREISE DIE FOLGENDEN ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. SIE DIENEN DEM KUNDEN ZUR INFORMATION, WIE TEUER IN ETWA DIE DRUCKKOSTEN FÜR DIE

Mehr

CEPaaS. Complex Event Processing as a Service. Bernhard Seeger Philipps-Universität Marburg RTM Realtime Monitoring GmbH

CEPaaS. Complex Event Processing as a Service. Bernhard Seeger Philipps-Universität Marburg RTM Realtime Monitoring GmbH CEPaaS Complex Event Processing as a Service Bernhard Seeger Philipps-Universität Marburg RTM Realtime Monitoring GmbH Daniar Achakeyev, Daniel Schäfer, Philip Schmiegelt CEP-Forschung in Marburg: aus

Mehr

Amazon Interface. Dokumenttyp: Benutzerdokumentation Datum: September, 2015. 1 Amazon Interface

Amazon Interface. Dokumenttyp: Benutzerdokumentation Datum: September, 2015. 1 Amazon Interface 1 Amazon Interface Amazon Interface Dokumenttyp: Benutzerdokumentation Datum: September, 2015 Bearbeiter: egate media GmbH 2 Amazon Interface INHALTSVERZEICHNIS 1 Einleitung... 3 1.1 Amazon allgemein...

Mehr

Dealer Management Systeme. Release-Info. FILAKS.PLUS Release 2015.1 Anhang HYUNDAI Neuwagen Auftrag und Rechnung

Dealer Management Systeme. Release-Info. FILAKS.PLUS Release 2015.1 Anhang HYUNDAI Neuwagen Auftrag und Rechnung Release-Info Anhang HYUNDAI Neuwagen Auftrag und Rechnung Inhaltsübersicht 1 Allgemein 3 2 Herstellerdaten 4 2.1 DMS Daten Herunterladen 4 2.1.1 Auftrag 4 2.1.2 Rechnung 4 2.2 Manueller Download aus HYUNDAI

Mehr

Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc

Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc (Gesellschaft nach englischem Recht, eingetragen beim Registrar of Companies for England and Wales

Mehr

Premium Armaturen + Systeme Optimieren von Logistik und Geschäftsprozessen. Information. itä t

Premium Armaturen + Systeme Optimieren von Logistik und Geschäftsprozessen. Information. itä t Premium Armaturen + Systeme Optimieren von und Geschäftsprozessen Information Qu itä t Kost al en Zeit Einleitung Supply Chain / Prozesse E n d - v e r b r a u c h e r Einleitung Zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

Dokumentation. Schnittstelle IKISS Bayerischer Behördenwegweiser. Stand: 2008-10-21

Dokumentation. Schnittstelle IKISS Bayerischer Behördenwegweiser. Stand: 2008-10-21 Dokumentation Schnittstelle IKISS Bayerischer Behördenwegweiser Stand: 2008-10-21 Copyright 2008 Advantic Systemhaus GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentationsmaterial, das von der Advantic Systemhaus

Mehr

GLASSOLUTIONS AUSTRIA

GLASSOLUTIONS AUSTRIA Herzlich Willkommen Im GLASSOLUTIONS AUSTRIA Webshop wählen Sie einfach aus über 300 unterschiedlichen Artikeln in den Kategorien Dusch-, Drehtür- und Schiebetürbeschläge. Passende Griffe, Profile, Punkthalter

Mehr

Produktübersicht Covermount-Lösungen. Medienproduktion heute.

Produktübersicht Covermount-Lösungen. Medienproduktion heute. Produktübersicht Covermount-Lösungen Medienproduktion heute. Covermount-Anwendungen Unsere Covermount-Lösungen bieten Ihnen die ideale Möglichkeit, Ihre 8 und 12cm CD, DVD oder Blu-ray-Disc auf verschiedene

Mehr

Avira Version 2014 - Update 1 Release-Informationen

Avira Version 2014 - Update 1 Release-Informationen Release-Informationen Releasedatum Start des Rollouts ist Mitte November Release-Inhalt Für Produkte, die das Update 0, bzw. Avira Version 2014 nicht erhalten haben Die meisten Produkte der Version 2013

Mehr

Landkreis Erlangen-Höchstadt. Sozialatlas

Landkreis Erlangen-Höchstadt. Sozialatlas Anforderungen Der gibt unter dem Begriff ein Verzeichnis sozialer Einrichtungen für den LKR heraus. Die verwendete, technische Lösung in Form einer Access Datenbank erwies sich als langfristig ungeeignet.

Mehr

Marken stimme WirtschaftsWoche Online

Marken stimme WirtschaftsWoche Online Marken stimme WirtschaftsWoche Online Marken stimme Vollkommene Integration Content Marketing auf WirtschaftsWoche Online Sie suchen neue Wege in Ihrer Kommunikation, denn: Sie haben etwas mehr zu erzählen

Mehr

Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung

Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung Inhalt Artikelanlage und Stückliste... 2 Einzelbuchung, Setbuchung... 3 Verkauf im Internet und POS... 4 Lagerstände und Dokumente... 4 Ressourcen

Mehr

DOKUMENTATION IVT Online-Shop

DOKUMENTATION IVT Online-Shop DOKUMENTATION IVT Online-Shop Inhaltsverzeichnis Dokumentation IVT Online-Shop... 3 1 Erste Schritte... 4 1.1 Registrieren... 4 1.2 Anmelden... 4 2 Kontoeinstellungen... 5 2.1 Meine Daten... 5 2.2 Passwort

Mehr

Logistik. Logistik in Microsoft Dynamics AX NUTZEN: Optimieren Sie Ihre Lagerbestände

Logistik. Logistik in Microsoft Dynamics AX NUTZEN: Optimieren Sie Ihre Lagerbestände Logistik Logistik in Microsoft Dynamics AX NUTZEN: Optimieren Sie Ihre Lagerbestände, indem Sie die Artikelverfügbarkeit mit dem Kundenbedarf abstimmen. Verbessern Sie Ihre Lagerverwaltung durch eine größere

Mehr

4PLAN Managed Service HR Controlling Prozess und Leistungen

4PLAN Managed Service HR Controlling Prozess und Leistungen World Class HR Controlling 4PLAN Managed Service HR Controlling Prozess und Leistungen Autor: Hanns- Dirk Brinkmann Version: 1.0 1 Einleitung... 3 2 Phasen im Überblick... 3 3 Leistungen... 4 3.1 Monatliche

Mehr

Wie funktioniert GS-SHOP?

Wie funktioniert GS-SHOP? Wie funktioniert GS-SHOP? GS-SHOP besteht auch zwei Komponenten: dem GS-SHOP-Client und dem GS-SHOP- Server. Den Client installieren Sie Ihrem auf Rechner und verwalten dort Ihre Artikelund Kundendaten

Mehr

Anlage 1. Leistungsbeschreibung S5/ /142. I. Allgemeine Anforderungen

Anlage 1. Leistungsbeschreibung S5/ /142. I. Allgemeine Anforderungen Anlage 1 S5/0271.01-1/142 Leistungsbeschreibung I. Allgemeine Anforderungen 1. Auftragsinhalt Gegenstand des Rahmenvertrags sind Druck, Verpackung und Versand von Printprodukten auf Abruf des Auftraggebers

Mehr

Drucker + IT-Lösungen + Verpackung + Bürobedarf + Produktlösungen

Drucker + IT-Lösungen + Verpackung + Bürobedarf + Produktlösungen Drucker + IT-Lösungen + Verpackung + Bürobedarf + Produktlösungen Willkommen bei MAY+SPIES Guten Tag, eine gute Kommunikation wird am modernen Arbeitsplatz immer wichtiger. Wenn man den Kollegen nicht

Mehr

Warenwirtschaft Übersicht. Stammdaten Kunden Interessenten Lieferanten Artikel Produktionsartikel Stücklisten Lagerverwaltung Verkauf Einkauf

Warenwirtschaft Übersicht. Stammdaten Kunden Interessenten Lieferanten Artikel Produktionsartikel Stücklisten Lagerverwaltung Verkauf Einkauf Warenwirtschaft Übersicht Stammdaten Kunden Interessenten Lieferanten Artikel Produktionsartikel Stücklisten Lagerverwaltung Verkauf Einkauf 1 Stammdaten Kunden Lieferanten Interessenten 2 Stammdaten-Verwaltung:

Mehr