AUSGABE 12 HANNOVER & REGION

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "AUSGABE 12 HANNOVER & REGION"

Transkript

1 GEWINNSPIELE ZOO: 5 TAGESTICKETS FÜR 2 GOP: 5 TICKETS FÜR 2 GEORG WILDING EIN PRINZ AUS HANNOVER SPINNEN UND MOLCHE HELFEN HEILEN AUSGABE 12 HANNOVER & REGION ZUM MITNEHMEN

2 Nachhaltig rein. 100 % CO 2 -frei enercity versorgt Hannover mit sauberem UmweltStrom aus regenerativen Energiequellen. Und wir treiben den Ausbau klimafreundlicher Technologien konsequent voran. Energie aus Hannover! Ü40 AUSGABE 12

3 INHALT / EDITORIAL 03 EDITORIAL INHALT LIEBE LESERINNEN, LIEBE LESER, es weihnachtet schon sehr. Überall sehen wir goldene Lichtlein blitzen nicht nur in den Tannenspitzen: Festlich beleuchtet zeigen sich Innenstädte, feierlich geschmückt die Schaufenster. Ganz zu schweigen von den Christmärkten mit ihren verführerischen Düften von Lebkuchen, Punsch und Tannengrün. Ü40 möchte Ihnen zwei Anregungen für eine ganz besondere Einstimmung auf das Fest geben: den märchenhaften Weihnachtsmarkt vor der mittelalterlich-romantischen Altstadtkulisse von Celle und die glitzernde Wunderwelt des hannoverschen Winter-Zoo. Gut zur Weihnachtszeit passt auch die märchenhafte, aber gleichwohl ganz reale Geschichte von Georg Wilding aus Hannover, der als Prinzenfürst Radali zwischen Sizilien, Wiener Kongress und St. Petersburg sein Glück gefunden hat. Seine Grabstätte befindet sich auf dem Gartenfriedhof in Hannover. Und Ü40 stellt Ihnen auch ein anderes Leben wie aus 1001 Nacht vor : die royale Welt der Beatrice von Tresckow als Modedesignerin in England. Wenn Sie weniger an Weihnachten und lieber schon an den nächsten Urlaub denken, geben wir Ihnen vier völlig unterschiedliche Reisetipps: Sie können auf der berühmten Hurtigrute per Postschiff eine Nostalgietour entlang der norwegischen Fjordküste unternehmen. Oder Sie besuchen eher das pralle Leben im französischen Marseille, die als europäische Kulturhauptstadt 2013 mehr als 400 Festivalveranstaltungen anbietet. Schließlich wäre da noch eine orientalische Reisevariante der Besuch in Dubai, der Hauptstadt der luxuriösen Gigantomanie. Oder ein beschaulicher Trip auf der California State Route 1, dem pazifischen Highway mit Stationen wie San Francisco und Los Angeles. Spektakulär ist ein Forschungsprojekt der MHH, bei dem es um die Beiträge von Spinne und Axolotl an der menschlich Gesundheit geht: Nervenreparatur und künstliche Haut mit Spinnenseide, schnellere Wundheilung durch den Molch. Ü40 stellt Ihnen Anti-Aging-Methoden zur Straffung der Haut ab 40 vor ganz ohne Skalpell. Und natürlich gibt es wieder die vertraute Mischung aus Terminen, Trends und Tipps. Auch in dieser Ausgabe finden Sie auf der Seite 34 wieder zwei Gewinnspiele. Viel Glück dabei! Die Ü40-Redaktion wünscht Ihnen ein friedliches Weihnachtsfest und einen gesunden Start ins Neue Jahr. Und natürlich viel Spaß bei der Lektüre! Ihre Sybille Nobel-Sagolla Editorial / Inhalt REGIONALES Tipps und Trends Historische Säle Zeugnisse von Pomp und Prunk Prämierte Fotos Ganz nah den Menschen Vergangene Welten Kohlestollen und Moorkammer Fürst Radali ein Prinz aus Hannover Winter-Zoo glitzernde Wunderwelt Märchenhaft Weihnachtsmarkt in Celle GESUNDHEIT Naturkraft Spinnen und Molche helfen heilen Schöne Haut von Needling und Peeling Fettgewebe Fundus für Stammzellen LIFESTYLE Royale Mode wie aus 1001 Nacht REISE Hurtigruten Postschiffe auf Kurs Nord Dubai Mega-City am Arabischen Golf Kulturhauptstadt Marseille Mega-City am Meer Highway One Hitchcock und Hippies RATGEBER Servicepoint im Zeichen steigender Energiepreise ABF ab in den Frühling! Japan-Knigge Missverständnisse vermeiden UMWELT + TECHNIK Sattes Licht sparsame Straßenleuchten BAUEN + WOHNEN LED-Leuchten kreative Lichtdesigns Begehbarer Kleiderschrank das Raumwunder AUTO + VERKEHR Luxusautos drei Modelle zum Träumen Autokreuzfahrt unterwegs mit Genuss SERVICE Gewinnspiele / Kennen Sie schon... / Impressum AUSGABE 12 Ü40

4 04 NICE TO NICE TO HEAR TABU-BRUCH IM LANDESMUSEUM In der Gesellschaft spielt sich das menschliche Miteinander auch jenseits offizieller Gesetze ab: Tabu ist dabei das, was als unangemessen oder gar verboten gilt. Was ist tatsächlich tabu und wie wird mit Tabus umgegangen? Im Rahmen seiner Ausstellung TABU?! Verborgene Kräfte Geheimes Wissen (Foto) geht das Landesmuseum Hannover in Talkrunden mit namhaften Experten einigen gesellschaftlichen Tabus auf den Grund. Deutschland schafft sich ab : Der Buchautor Theo Sarazin diskutiert über dieses Themenfeld mit Sozialministerin Aygül Özkan und Soumaya Djemai vom Islamischen Kulturzentrum Wolfsburg (23. Januar 2013). Depression im Fußball: Was hat sich getan? Dieser Frage gehen Markus Miller von Hannover 96, Jan Baßler von der Robert- Enke-Stiftung und Sportpsychologe Prof. Dr. Andreas Marlovits nach (18. Februar 2013). Sterbehilfe: Wie weit geht die Selbstbestimmung? Dieses Thema beleuchten der evangelische Theologe Prof. Dr. Reiner Anselm aus Göttingen und Dr. Thela Wernstedt, MHH. Einen Einführungsvortrag über den Selbstmord der Lucretia gibt Hannes Langbein, Kulturreferent der Ev. Kirche in Deutschland (11. März 2013). Die Talkrunden beginnen jeweils um 19 Uhr im Landesmuseum; Eintritt 5, erm. 3. Vorverkauf im Landesmuseum, in der Tourist Information am Ernst-August-Platz sowie an der Abendkasse. NICE TO SEE GÜNTHERSTRASSE GALERIE IM VORGARTEN Zum fünften Mal zeigen sich die Vorgärten in der Güntherstraße/Waldhausen als künstlerische Freiluftgalerie. Noch bis zum 27 Januar ist dort die Ausstellung Wintergärten V: H2O zu sehen. 27 Künstler stellen zu diesem Thema Objekte, Plastiken, Installationen, Videos und Fotos aus: Variationen des aktuellen Leitmotivs Wasserspiele der Gartenregion Hannover natürlich in freier künstlerischer Interpretation. Das Spektrum der Arbeiten reicht von der Rückbesinnung auf das Wasser als Ursprung der Zivilisationen (Maja Brockhaus) bis zum Abschmelzen der Polkappen (Frank Popp) und tierischen Wasserläufern (Sina Heffner / siehe Foto). Von der Sehnsucht nach einem sicheren Hafen (Edin Bajric) bis zur Tsunami-Trockenübung für den Ernstfall (Dagmar Schmidt). Von der kritischen Reflexion über das zeitgenössische Nomadentum der Kreuzfahrer auf den Weltmeeren (Klaus Madlowski) bis zur Wasserverschwendung in der Autowaschanlage (Timm Ulrichs). Von der Pfütze (Uwe Stelter) bis zum Seestück (Cornelia Urban). Die Kunstaktion Wintergärten ist in Hannover einzigartig, weil dafür Hauseigentümer in der Güntherstraße ihr privates Grün zur Verfügung stellen. Außer an Feiertagen bietet der Verein zur Förderung und Durchführung von Kunstprojekten jeden Sonntag Führungen an (Treffpunkt Güntherstraße 5, um 12 Uhr). Ü40 AUSGABE 12

5 NICE TO 05 NICE TO SEE GOP: ROCK N ROLL UND RAT PACK Den Broadway mal ausgenommen die besten Varieté-Artisten der Welt sieht man natürlich im GOP Hannover! Liebenswerte Comedians, Spitzenartisten und Top-Moderatoren geben sich ein Stelldichein im einzigen Varieté-Theater Deutschlands, das noch am Originalschauplatz aus den 1923er Jahren spielt. Seinen besonderen Ruf will das GOP auch im kommenden Jahr wieder bestätigen mit Showprogrammen vom Feinsten. DIE SPASSMACHER 2013 geht gut los. Gleich zu Anfang sind Die Spaßmacher dran: Die lonely husband versprüht vom 8. Januar bis 3. März auch vor ihrem 20. Bühnenjubiläum den Charme einer Boy Band, die einen Clown gefrühstückt hat. Das artistische Ensemble badet in Selbstironie und macht Spaß im besten Sinne durch ein kleines Augenzwinkern, clowneske oder komödiantische Momente oder einfach nur durch pure Lebensfreude. ROCKABILLY RELOADED Back to the Fiffties: Petticoats und Rock n Roll mit den rasantesten Hüftschwüngen beherrschen die Bühne sowie atemberaubende Akrobatik. Vom 6. März bis 28. April geht um einen Besuch im Rockabilly Club, wo Max Nix den Ansager mimt. Willi Widder Nix hingegen, letzter Alleinunterhalter des Clubs, ist nur dabei, weil er eine Frau sucht. Er ist Großmeister des Rumba-Rasselns und bajuwarischer Zungenakrobatik. Der Zuschauer erlebt Hits der Fünfziger von Little Richard bis King Elvis. SPIRIT Poetisch, ruhig und trotzdem spektakulär geht es im Mai und Juni zu. Artisten aus Tansania, Russland und Japan präsentieren mit Spirit ein Programm, das von Abwechslung lebt. Mal zaubert ein Artist aus ein paar Tropfen Seifenwasser herrlich schillernde Seifenblasen, mal lässt ein anderer seine leuchtenden JoJos in der Dunkelheit tanzen. Aber auch klassische Artistik wie Kontorsion und Akrobatik sind zu sehen, untermalt von den Klängen verschiedenster Instrumente. LOVELY BASTARDS Drei Lovely Bastards entführen die Zuschauer im Juli und August auf eine Reise durch Funky Town. Daniel Reinsberg, Andreas Wessels und Jojo Weiß haben den Ort gefunden, an dem sich der Groove der Metropolen dieser Welt vereint. Dabei wartet das Trio mit artistischen Fähigkeiten und charismatischer Comedy auf. Erinnerungen an Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis jr. das legendäre Rat Pack sind nicht zufällig. VIVA LAS VEGAS Die berüchtigtste Spielhölle der Welt Las Vegas ist vor allem ein riesiges Entertainmentparadies. Das GOP lädt im September und Oktober mit Viva Las Vegas zu einer Zeitreise durch die unterschiedlichen Gesichter dieser glitzernden Vergnügungs-Metropole ein: die Welt der großen Shows mit grandiosen Entertainern wie Elvis Presley oder Caterina Valente im Glücksspiel-Eldorado der abgezockten Pokerspieler. Vor allem gilt: In diesem Programm läuft keiner Gefahr, seinen letzten Cent zu verspielen. Blättern Sie doch mal auf Seite 34 zum GOP-Gewinnspiel! BACK TO BASE Hinter dieser neuen Showsensation steht Base Berlin, die Kultstätte innovativer artistischer Ausdrucksformen. Shows wie SOAP, Caesar Twins, Made in Germany oder der Broadway-Erfolg Vivace stammen von Base Berlin und zählen zu den Exportschlagern des internationalen Varietés. Für die neue Show haben Newcomer neue Darbietungen kreiert. Diese Artisten denken jung, haben ihren eigenen Stil und schaffen aus Trends der Jugendkultur neue Highlights. Diese neue Dimension öffnet sich im November/Dezember in Hannover. AUSGABE 12 Ü40

6 06 REGION ZEUGNISSE VON Pomp und Prunk (DS). Historische Räume sind Zeitzeugen. Sie zeigen, womit früher gebaut und wie seinerzeit gelebt wurde. Sie veranschaulichen Stil, Lebensart und Wohlbefinden vergangener Tage kurz das, was heute mit Lifestyle bezeichnet wird. Ob Bauhaus oder Biedermeier, Jugendstil oder Art Déco: Jede Kulturrichtung hat bis heute ihre eigene Faszination bewahrt. Hannover ist mit solchen historischen Kleinoden nicht gerade reichhaltig gesegnet. Aber Ü40 ist den Spuren vergangener Pracht und Herrlichkeit nachgegangen und zeigt einige dieser immobilen Schätze. Es muss nicht gleich ein glanzvoller Festsaal sein wie der fürstliche Galeriebau in den Herrenhäuser Gärten, um den Prunk vergangener Tage zu verdeutlichen. Auch ein nobles Bürgerzimmer wie der Salle Nollet im heutigen Mercure Hotel am Maschpark lässt erahnen, welch königlichen Lebensstil auch manche unserer gutsituierten bürgerlichen Vorfahren gepflegt haben. Sie können sich von Glanz und Gloria vergangener Epochen auch persönlich beeindrucken lassen. Alle gezeigten Beispiele sind zumindest nach Anmeldung zugänglich und zu besichtigen. Übrigens zählen dazu neben der Marienburg und den gerade renovierten Festsälen im Hannover Congress Centrum (HCC) auch die imposanten Säle im Neuen Rathaus dazu der Hodler-, Gobelinund der Mosaiksaal sowie die Ratsstube. SALLE NOLLET DAS GESCHENK DER WELFEN-KÖNIGIN Das Nollet-Zimmer stammt mit seiner Einrichtung direkt von der Marienburg. Es wurde 1890 von der Welfenkönigin Marie dem Kammersänger Georg Nollet ( ) zur Einrichtung seiner Wohnung geschenkt. Den 40 Quadratmeter großen Gunstbeweis für den umjubelten hannoverschen Bariton schmücken reichverzierte Schränke, Kachelofen und Kronleuchter sowie gewaltige Wandmalereien. Heute dient der denkmalgeschützte Salle Nollet dem Mercure Hotel am Maschpark als nobler Veranstaltungsraum für besondere Gesellschaften mit bis zu 20 Personen. Das Nollet-Zimmer im 19. Jahrhundert und heute im Mercure Hotel. Ü40 AUSGABE 12

7 REGION 07 GALERIE HERRENHAUSEN DER FESTSAAL Barocke Gärten nach dem damals letzten Schrei aus Frankreich und ein Schloss mit Nebengebäuden als kurfürstliche Sommerresidenz: Die Galerie Herrenhausen entstand Ende des 17. Jahrhunderts als Festsaalbau der Welfen in Herrenhausen. Herzogin Sophie ließ das langgestreckte Gebäude mit dem imposanten Mittelsaal für ihre zahlreichen Hofgesellschaften errichten. Das festliche Gemäuer ziert an den Längsseiten ein Freskenzyklus zur Äneas-Sage. Auch die Stukkaturen und die Bronze-Marmor-Büsten römischer Kaiser sind italienischen Ursprungs. HCC-SÄLE NEUER GLANZ MIT ALTEM FLAIR Rechtzeitig zum bevorstehenden 100. Geburtstag im Jahr 2014 erstrahlen die Gesellschaftssäle des HCC in neuem Glanz mit altem Flair: der ovale Bonatz Saal mit großzügigem Stuck, glänzendem Parkett und herrlichem Blick auf den Stadtpark. Dazu der Rote und der Blaue Saal mit bodentiefen Flügeltüren und Tapeten, die auf Malereien und ägyptisch anmutende Ornamente der Vergangenheit hinweisen. Die Sanierung der Prunketage im Bonatz-Bau hat mit dem Einbau modernster Veranstaltungstechnik 3,6 Millionen Euro gekostet. Die Bibliothek der Königin in der Marienburg. DIE MARIENBURG DAS GESCHENK DES KÖNIGS Sommerresidenz, Jagdschloss, Witwensitz: Die Marienburg im Calenberger Land, ein Geschenk von Georg V. von Hannover an seine Königin Marie, zählt zu den bedeutendsten neogotischen Baudenkmälern Deutschlands. Im Neuschwanstein des Nordens sind prunkvolle Räume und historisches Mobiliar zu sehen. Von der originalen Innenausstattung aus dem 19. Jahrhundert ist unter anderem die prachtvolle Bibliothek der Königin erhalten. Die Räumlichkeiten des Schlosses können bei einer knapp einstündigen Führung besichtigt werden. INFOS Kleine Kammer-Kunde Das Wort Zimmer, altdeutsch zimbar bedeutet hölzernes Blockwerk. Das Zimmer war ursprünglich also eine gezimmerte Stube. War es ein Gemach, dann zog man sich hierhin ins Private zurück. Als Kammer, Kabuff oder Kabäuschen war es dunkel, eng und klein. Als Kabinett diente es als Hinterzimmer, beispielsweise für Gespräche in kleinem Kreis bei Cognac und Zigarre. Dagegen weist der Saal auf große repräsentative Räumlichkeiten in Schlössern und Palästen, aber auch Rat- und Bürgerhäusern hin. Er diente gesellschaftlichen Veranstaltungen wie Bällen und Festen, Konzerten und Krönungen. Das Wort stammt aus dem germanischen salaz und bedeutet Einraumhaus oder Halle. Die französische Sprache hat dem großen Saal eine kleine Variante beschert: den Salon. Das HCC wartet mit gleich drei historischen Sälen für diverse Nutzungen auf. AUSGABE 12 Ü40

8 08 REGION KULTUR GANZ NAH AN DEN MENSCHEN WELCOME TO WILLISTON Taylor hat Glück, er hat einen Job auf einer Plattform (Rig) bekommen. Welcome to Williston Letzte Hoffnung Ölboom hat der 29-jährige Student Kris Finn seine Fotoreportage über den Alltag von Wanderarbeitern und Tagelöhnern zwischen Ölboom und Armut genannt. Mit dieser Arbeit hat der in Gronau/Leine geborene Nachwuchsfotograf den Fotopreis 2012 der VGH Versicherungen gewonnen: eindrucksvolle und zum Teil skurrile Bilder, die von Aufgeben und Weitermachen handeln, von Traum und Albtraum. Studienrichtung Fotojournalismus und Dokumentarfotografie an der HsH. Für 2012 bestimmte die hochkarätig besetzte VGH-Fotopreisjury aus 36 Beiträgen einstimmig Williston zum Sieger. Kris Finn ist einerseits ganz nah an den Menschen und andererseits behandelt er ein politisch hochrelevantes Thema: die Gier nach Öl, fasst Professor Rolf Nobel von der Hochschule Hannover (HsH) das Juryurteil zusammen. Jurymitglieder wie Anja Jöckel (GEO), Andreas Trampe (stern), Michael Jung (F.A.Z.) und Michael Thomas (HAZ) schlossen sich dieser Bewertung an. Ausstellung bis Ende Januar Rob, John und Scott zelten nachts an einem See außerhalb von Williston. Die Geschichte spielt im US-Bundesstaat North Dakota. Mit 24 Milliarden Barrel verspricht das Bakken-Ölfeld dort ab Ende 2012 ergiebiger zu sein als jedes andere Ölfeld Amerikas. Es sind bereits gut Bohrstellen in North Dakota registriert, weitere sollen hinzukommen. Das Zentrum des Ölbooms liegt im Einwohner-Städtchen Williston. Ohne entsprechende Ausbildung, aber mit dem festen Glauben an den amerikanischen Traum haben sich Tausende dorthin auf den Weg gemacht. Ihre vage Hoffnung, mit Öl reich zu werden und ein neues Leben zu beginnen, zerbricht, nachdem sie merken, dass sie zu spät gekommen sind: Die Jobs im Ölgeschäft sind mittlerweile rar und bezahlbare Unterkünfte nicht zu bekommen. Die Wanderarbeiter wohnen in Autos oder Zelten. Der VGH Fotopreis wurde seit 2008 zum fünften Mal vergeben: ein bundesweit einmaliges Kultursponsoring unter den Fotografen der Kris Finn studiert im 10. Fachsemester Fotografie an der HsH und arbeitet mit der Kamera auch für Medien wie die HAZ. Schon in der Vergangenheit hat er von sich reden gemacht durch Reportagen wie Tahrir Square dem Tahrir Platz als Zentrum der arabischen Revolution (2011); oder Castor 2010 der Konfrontation von Polizei und Demonstranten beim Atommülltransport durchs Wendland (2010). Für seine Ölboom-Bilder hat Finn ein Preisgeld von Euro gewonnen. Die sehenswerten Arbeiten sind in einer Ausstellung noch bis 31. Januar 2013 in der VGH galerie am Schiffgraben 4 täglich 11 bis 17 Uhr zu sehen. Das eigene Auto ist Rückzugsort und bietet Privatsphäre für Kris Finn. Ü40 AUSGABE 12

9 REGION KULTUR 09 VERGANGENE WELTEN IN DER REGION MUSEEN UND TECHNIK Hannovers Kulturlandschaft ist bunt, vielseitig und vielfach sogar exzellent. Das ganze Jahr über machen mehr als 50 Bühnen in Stadt und Region Programm, von Schauspielhaus und Staatsoper bis zu Boulevard und Avantgarde. Dazu kommen gut zwei Dutzend Museen und Ausstellungshäuser, die Vergangenes und Gegenwärtiges ebenso zeigen wie manche Visionen von der Zukunft. Die Hannover Marketing und Tourismus Gesellschaft (HMTG) gibt in zwei neuen Broschüren einen Überblick über Highlights und Standards dieser facettenreichen Kulturwelten. Vorhang auf! Ü 40 hat für Sie vier ungewöhnliche Museen als Freizeit-Tipp herausgepickt. Übrigens finden Sie noch mehr aktuelle Infos über alle Bühnen und Museen im Internetportal: GRUBENFAHRT IM KLOSTERSTOLLEN Wie sieht es unter Tage aus? Welche Gefahren lauern dort? Was tragen Bergleute? Diesen spannenden Fragen kann man am besten im Besucherbergwerk Klosterstollen auf den Grund gehen. Dabei folgen Sie auf einem Rundgang durch den Zechensaal den Spuren der Bergleute. Eine Ausstellung von bergmännischem Gezehe (Werkzeug), Trachten und Geleucht stimmt Sie auf eine Grubenfahrt ein. An der Grundstrecke, wo der Abbau der Kohle einstmals begann, erfahren sie dann alles Wissenswerte zum Deisterbergbau. Klosterstollen Barsinghausen, Hinterkampstraße 6, nach telefonischer Vereinbarung ( ) ganzjährig montags bis freitags; Eintritt 8 p. P. MOORKAMMER IM TORMUSEUM Kennen Sie das Gefühl, wenn der Boden unter Ihnen nachgibt? In der Moorkammer des Torfmuseums können Sie es kennenlernen. Im Dachgeschoss von Schloss Landestrost bekommen Sie auf einprägsame Weise Informationen über Entstehung, Nutzung und Schutz der niedersächsischen Hochmoore. Dort ist auch anhand gut erhaltener Reste eines etwa Jahre alten Bohlwegs die Konservierungsfähigkeit des Moores zu bewundern. Hölzerne Kultfiguren und Opfergaben zeugen vom Glauben an Geister und Götter. Torfmuseum in Schloss Landestrost, Schloßstraße 1, Neustadt a. Rbge; Di. Sa. So Uhr, Mi. Do. Fr Uhr, Eintritt 1,50 p. P JAHRE LUFTFAHRT MIT RARITÄTEN Die Ausstellung beginnt mit einem Heißluftballon aus dem Jahr 1783 aber die Stars sind Jagdflugzeuge aus dem zweiten Weltkrieg: Das Luftfahrt-Museum zeigt das einzige Exemplar einer Royal Air Force-Spitfire in einem deutschen Museum, dazu die einzige Messerschmitt Bf 109 G-2 und die erste Focke-Wulf Fw 190 A-8 der deutschen Luftwaffe. Auf Quadratmetern Ausstellungsfläche sind mehr als Exponate zu sehen, darunter 35 Flugzeuge und 400 Flugzeugmodelle aus 200 Jahren Luftfahrtgeschichte. Luftfahrmuseum Laatzen, Ulmer Straße 2, Laatzen. Öffnungszeiten: Di.-So Uhr, Eintritt 8 pro Person. KURIOSITÄTEN IM ENERGIEMUSEUM Ob Glühlampe, Telefon oder Radio manche Errungenschaften des Industriezeitalters hätte es ohne Energie nie gegeben. Jede Erfindung hat ihre eigene Geschichte im Museum für Energiegeschichte(n) werden sie erzählt. Mehr als Kuriositäten und Klassiker laden auf 700 Quadratmeter Ausstellungsfläche zu einer Zeitreise durch die Technikgeschichte ein. Gezeigt werden Maschinen, mit denen man Blitze erzeugt, klappernde Handstaubsauger, die auch Haare trocknen können oder nostalgische Schlager aus der Musikbox. Museum für Energiegeschichte(n) Hannover, Humboldtstraße 32; Di.-Fr Uhr (außer Feiertage); Eintritt frei. AUSGABE 12 Ü40

10 10 REGION GEORG WILDING UND DIE LIEBE DER PRINCIPESSA DIE GESCHICHTE VOM HANNOVERANER, DER EIN PRINZ WURDE Portrait des Prinzen: Georg Wilding, Fürst von Butera Radali. VON MICHAEL IWAND Georg Wilding war ein hannoverscher Junge. Als blutjunger mittelloser Offizier wurde er durch Heirat zum Prinzen, zum Fürsten von Butera Radali. Beim Wiener Kongress war er als königlicher Gesandter dabei, als einflussreicher Grande der sizilianischen Hocharistokratie diente er am Zarenhof zu Sankt Petersburg und am Königshof in Paris. Georg Wilding war mein Ur-Ur-Urgroßonkel. Hier ist seine Geschichte. Der mit zwei Engeln geschmückte weiße Marmorsarkophag auf dem Gartenfriedhof trägt auf der offiziellen Orientierungstafel die Grabnummer 28. Die Inschrift lautet: Hier ruhet die sterbliche Hülle des H. Georg Wilding Fürsten von Butera Radali Königlich Neapolitanischem Kammerherrn und Gesandten am Kaiserlich Russischen Hofe. Geboren zu Uelzen den 29. Juni Gestorben zu Wiesbaden den 6. September Dieses Denkmal setzte ihm seine tiefbetrübte Witwe Barbara, geborene Fürstin Schakowskoj. Georg Wilding wurde geboren als Sohn des Königlich Britischen Capitaines a.d. Ernst Wilding, vormals 12. Hannoversches Infanterieregiment. Seine Mutter Henriette Eleonore stammte aus einer angesehenen hannoverschen Familie. Georg Wilding verbrachte seine Kindheit in Uelzen, bevor er in Hannover auf Betreiben seines Vaters das Kriegshandwerk erlernte. Als Kaiser Napoleon 1805 das Kurfürstentum Hannover an die Preußen abtrat, floh Georg mit seinem Bruder Ernst (*1792) von den hannoverschen Kasernenhöfen nach England. Der Vater hatte sie dazu aufgefordert, damit sie dem Dienst in der verhassten preußischen Armee entgehen konnten. Auch König Georg III von Großbritannien, Irland und Hannover hatte seine Soldaten zu den Waffen gerufen. Der Brite war der dritte Monarch aus dem seit 1714 in Personalunion mit dem britischen Thron verbundenen Haus Hannover. So dienten die Wildings in der Kings German Legion. DIE FÜRSORGE DER PRINCIPESSA 1812 wurde Georg Wilding als Chef einer Schwadron nach Sizilien verschifft, um die dortige britische Besatzung im Krieg gegen Frankreich und Napoleons Schwager Marschall Murat zu verstärken, dem König von Neapel. Das Kommando stand zunächst unter keinem guten Stern. Erst nach wochenlanger stürmischer Seefahrt erreichte der Transport Palermo. Kaum an Land, ging Wilding das durch die lange Seereise verängstigte Pferd durch, stürzte und begrub ihn unter sich. Schwer verletzt wurde der junge Kommandeur in den nahe gelegenen Palazzo Butera gebracht und dort von der Fürstin persönlich betreut und fürsorglich gepflegt. Von nun an wendete sich das Schicksal des jungen Soldaten. Principessa Caterina di Butera, mit 44 Jahren doppelt so alt wie Georg, aber noch immer sehr schön und gerade erst verwitwet, entbrannte für ihren Schützling. Schön, männlich und stark war er und bald ebenfalls unsterblich verliebt. Als aus der amour fou ein Bund fürs Leben werden sollte, quittierte Wilding den Dienst. Noch im gleichen Jahr traten die Fürstin und der junge Leutnant vor den Altar. DIE KARRIERE DES PRINCIPE Schutzpatron: Michael Iwand am Grab seines Ur-Ur-Urgroßonkels. Mit der Heirat wurde Georg Wilding zum Prinzen. Mit allerhöchstem Dekret des Königs war er nun Don Giorgio Principe di Butera e di Radali, Besitzer von rund Hektar sizilianischer Ländereien und Herr von sieben Schlössern. Er erhielt die Würde eines Kammerherrn und war als Minister persönlicher Berater von König Ferdinand und Königin Maria Carolin von Neapel-Sizilien einer Schwester der während der Revolution hingerichteten Königin Marie Antoinette von Frankreich. Ü40 AUSGABE 12

11 REGION 11 SCHUTZPATRON DES PRINZENGRABES Prächtig: Einige Prachtuniformen des Principe di Radali hütet Michael Iwand. Der in Dresden geborene und in Kiel aufgewachsene Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler Dr. rer. pol. Dr. phil. Wolf Michael Iwand kam 1990 nach Hannover. Hier übernahm der Unternehmensberater und dreimalige Admiral s Cup-Gewinner das neu geschaffene Umweltmanagement der TUI. Als erster Umweltbeauftragter eines Reiseunternehmens beschäftigte er sich mit ökologischen Folgen des Massentourismus schied er bei der TUI aus und lebt heute in einem Herrenhaus in der Nähe von Kiel. Iwand ist für die Familie der Wildings der Schutzpatron des Grabes von Don Giorgio auf dem Gartenfriedhof. Seine Großmutter war eine der drei Töchter von Graf Ernst, dem letzten Principe di Radali. Il Principe wurde er mit großer Bewunderung in seiner Familie genannt, oder auch einfach Don Giorgio. Im Beisein der Majestäten durfte er als Zeichen seiner Würde seine Kopfbedeckung aufbehalten. Er war jetzt ein Grande erster Klasse, in seiner neuen Welt im tiefsten Süden Europas akzeptiert und respektiert. Klug war der Principe, ausgestattet mit überragendem politischen Instinkt für das Nützliche und Machbare. Und er war seinem König gegenüber bedingungslos loyal. Ein Chevalier auf dem internationalen politischen Parkett und in den Salons, treu und fürsorglich zu seiner Frau und seiner Familie, auch zu seiner Mutter in Hannover. König Ferdinand hatte Großes mit ihm vor. Nach der Niederlage Napoleons schickte er Don Giorgio zunächst als königlich-neapolitanischen Gesandten zum Wiener Kongress. Dort saß der Hannoveraner 1814 mit den Delegationen der Staaten und Mächte mit am Tisch, als die politische Landkarte des alten Europa neu geordnet wurde. Schnell war er ein Vertrauter des Fürsten Metternich am österreichischen Kaiserhof. Er begleitete König Ferdinand 1820 zum Monarchenkongress nach Troppau (Opava), vertrat ihn 1826 bei der Krönung des Zaren Nikolaus in Moskau, wurde ab 1831 außerordentlicher Botschafter in Paris und später neapolitanischer Gesandter am Zarenhof zu St. Petersburg seine Caterina verstorben. Der unglückliche Witwer trauerte zehn Jahre. Dann heiratete er die russische Prinzessin Barbara Schakowskoj. Kennengelernt hatte er sie in Paris. Lebenslustig war sie und ebenfalls märchenhaft reich durch ihre sibirischen Silberminen. Als Wilding 1841 starb, war sie untröstlich und setzte ihm das Denkmal auf dem Gartenfriedhof. GOETHE BESUCHT DEN PALAZZO Nach dem Tod Georgs wurde der Fürstentitel seinem jüngeren Bruder Ernst verliehen. Der wurde vom König von Sachsen überdies zum Grafen Wilding von Königsbrück erhoben. Verheiratet war er mit der schönen Hannoveranerin Marianne Gruner. Ihre beiden Söhne Georg und August waren besonders ihrem hannoverschen Onkel August Kestner verbunden: Jener Kestner, dessen Mutter Charlotte, geb. Buff, als unglückliche Liebe Lotte den großen deutschen Dichter Goethe zu den Leiden des jungen Werther inspiriert hatte und der als genialer Kunstsammler zum Begründer des Museum August Kestner in Hannover wurde. Auch Charlottes Grab (Nr. 29) befindet sich auch auf dem Gartenfriedhof, kaum 20 Meter von Wildings letzter Ruhestätte entfernt August Kestner war Gesandter Hannovers beim Heiligen Stuhl in Rom. Er besuchte häufig seinen fürstlichen Vetter Georg Wilding im Palazzo Butera, einem imponierenden Palast an der Uferpromenade Palermos und heute eines der wichtigsten Baudenkmale Siziliens. Auch Goethe hatte dort während seiner italienischen Reise Station gemacht, später dann sogar Kaiser Wilhelm II. während eines Urlaubs diente der Palazzo Regisseur Luchino Visconti als großartige Kulisse für seinen Filmklassiker Der Leopard. Der Fürstentitel Principe di Radali war per königlichem Dekret nur in der männlichen direkten Nachkommenschaft vererblich. Der letzte Prinz, mein Urgroßvater Ernst Graf Wilding von Königsbrück, Principe di Radali, hatte drei Töchter, aber keinen Sohn... Mit ihm erlosch 1952 der Prinzentitel nach drei Generationen. Doch während Wilding Karriere an den Höfen Europas machte, war nach zwölf erfüllten Ehejahren Der malerische Palazzo Butera an der Promenade Palermos. Prunkvoll: der Festsaal des Palazzo Butera. AUSGABE 12 Ü40

12 12 REGION FREIZEIT ô é ô GLITZERNDE WUNDERWELT IM WINTER-ZOO é ô Ein zugefrorener Dorfteich zwischen idyllischen Fachwerkhäusern, romantischer Lichterzauber, der Duft von gebrannten Mandeln und Glühwein: Der Erlebnis-Zoo Hannover hat sich mit weihnachtlicher Einstimmung zu einer glitzernden Wunderwelt verwandelt. Noch bis zum 6. Januar 2013 präsentieren sich die Erlebniswelten Meyers Hof und Mullewapp mit Unterstützung von E.ON Avacon als weiß-buntes Winterland mit Rodelbahnen und Schlittschuhteich, mit Winterdorf, Glühweingarten und Weihnachtsmann. Die alten Fachwerkhäuser sind weihnachtlich geschmückt, urige Weihnachtshütten zaubern Adventsstimmung, Schnee liegt an den Wegen. Mit Einbruch der Dunkelheit wird der Winter-Zoo von einem Lichtermeer der besonderen Art erleuchtet. Rodelspaß für Kleine und Große Drei rasante Rodelbahnen, zwei Schlittschuhbahnen und drei nostalgische Kinderkarussells mit Mini-Riesenrad für die Kleinen und Eisstockschießen: All das gehört zum Winter-Zoo und sorgt für beste Winter-Laune. Natürlich gibt es auch wieder die beliebte Kinder- Rodelbahn, auf der die kleinen Schneefreunde mit Snowglidern (also Po-Rutschern) den Hang in Mullewapp hinab sausen können. Übrigens: Rodeln und Schlittschuh laufen sind im Eintrittspreis inbegriffen. Winter-Zoo auch in Yukon Bay Winter-Zoo auch in der kanadischen Wildnis: Vom 22. Dezember bis zum 6. Januar präsentiert sich die Erlebniswelt Yukon Bay abends mit herrlich kunterbunt kanadischem Weihnachtsflair. Ab 16 Uhr führt der Weg nach Kanada vom weihnachtlichen Mullewapp durch das illuminierte Outback und den festlich bunten indischen Dschungelpalast zu Yukon Bay by night. TIPPS & INFOS Die Tiere sind täglich von 10 bis 16 Uhr zu sehen. Der Winter-Zoo mit den Rodelbahnen, der Schlittschuhbahn und den Kinderkarussells auf Meyers Hof und in Mullewapp bleibt jedoch bis 19 Uhr weiter geöffnet. Der Eingang zum Winter-Zoo führt durch den Zoo-Eingang. Heiligabend und Silvester sind Zoo und Winter-Zoo von 10 bis 14 Uhr geöffnet; am 25./26. Dezember sind die Attraktionen auf Meyers Hof und in Yukon Bay bis 18 Uhr geöffnet. Tagesticket für Zoo und Winter-Zoo: Kinder unter 3 Jahren frei, 3-5 Jahre 10, 6-17 Jahre 13, Erwachsene 16. Buchbar sind verschiedene Aktionspakete wie Waldemars Schlitterpartie mit Eisstockschießen, Glühwein/Kinderpunsch ab zehn Personen zu Pauschalpreisen ab 245 sowie Weihnachtsfeiern in ungewöhnlicher Kulisse. Blättern Sie doch mal auf Seite 34 zum Zoo-Gewinnspiel! Ü40 AUSGABE 12

13 REGION FREIZEIT 13 WEIHNACHTS- MÄRCHEN IN CELLE Wenn durch historische Gassen der Duft von Lebkuchen, Punsch und Tannengrün zieht und alles in festlicher Beleuchtung erstrahlt: Dann wird ein Weihnachtsmärchen wahr. Celle verzaubert Besucher wieder mit einem der schönsten Weihnachtsmärkte Niedersachsens. Lassen Sie sich verzaubern und erleben Sie Romantik pur vor der mittelalterlichen Kulisse von Europas größtem geschlossenem Fachwerkensemble. Erstmals in diesem Jahr wird sich der Weihnachtsmarkt auch in Celles guter Stube präsentieren, der historischen Stechbahn. Dort wird ein Winterwäldchen mit stimmungsvollen Dekorationen, Zauberei, Märchenerzählungen und Musik auf Weihnachten einstimmen. Glühwein, Maronen und Schmalzkuchen machen Lust auf Gaumengenüsse. Drumherum zeigen traditionelle Handwerker wie Seiler, Glasbläser, Silberschmied und Puppenschnitzer ihre Fertigkeiten. Kerzenzieher und Steinschleifer laden zum Mitmachen ein. In der Innenstadt versprechen mehr als 80 Stände Abwechslung beim Bummeln, Schauen und Shoppen. In liebevoll geschmückten Holzhäusern werden neben Weihnachtskugeln und Lichterbögen auch Holzspielzeug, handgefertigte Bienenwachskerzen und wärmendes Lammfell angeboten. Wer das vorweihnachtliche Treiben aus besonderer Perspektive genießen will, den nimmt der Celle-Tourismus an die Hand: Heini Schnökerfatt, der Moppenonkel zeigt bei der einstündigen Kostüm-Stadtführung (9./16./23./ 27. Dez.) Unverzagt über n Weihnachtsmarkt die Schönheiten der beleuchteten Straßen und Gassen. Kosten: 7. FÜRSTENGESCHICHTEN AUS DEM SCHLOSS Zum Besuch des Celler Weihnachtsmarkts gehört auch ein unterhaltsamer Blick in die Geschichte der fürstlichen Residenzstadt Celle ein Besuch im Schloss. Sonnabends gibt es dazu einstündige Themenführungen mit kostümierten Höflingen (Foto) nach dem Motto Zwischen Mittag und Kaffee. Da berichtet dann Hofdame Henriette de Wilckenbourg über kalte Füße und schlechte Zähne, den Gebrauch des Busenfreundes und die wärmende Wirkung von Schokolade am herzoglichen Hof anno 1690 (15.12.). Oder Kammerdiener Ernst entführt zu Plaudereien über Liebe und Leid, Politik und Skandale, Sitten und Gebräuche (22.12.). Oder es geht um die deutsch-britische Herrschergeschichte, den Erfinder des Fußballs und warum Hannover 96 heute doch nicht in der Premier League spielt (29.12.). Bonbon: Die spritzige Familienführung Barock Baröckchen durch das Residenzmuseum beantwortet Fragen wie: Wer lebte im Celler Schloss? Wie funktioniert eine Flohfalle? Hat man sich früher gewaschen? Die Schlossführungen um Uhr kosten 8, Anmeldung empfohlen: Tel TIPPS & INFOS Der Celler Weihnachtsmarkt ist mit Ausnahme am Heiligabend bis 27. Dezember geöffnet (Mo-Fr Uhr, Sa Uhr, So Uhr). Während der Feiertage (25./26.12.) 13 bis 20 Uhr. Am 1. Weihnachtstag ist das Celler Schloss, am 2. Feiertag sind das Bomann-Museum und das Kunstmuseum (11 bis 17 Uhr) geöffnet. Fürstlich residieren können Übernachtungsgäste im Fünf- Sterne-Hotel Fürstenhof: 99 Euro p.p. kostet das Classique-Doppelzimmer inkl. Frühstück und zwei-gänge-menü in der Taverna & Trattoria Palio. AUSGABE 12 Ü40

14 14 GESUNDHEIT DIE GEHEIMNISSVOLLE KRAFT VON MOLCH UND SPINNE MHH-FORSCHER LERNEN VON DER NATUR (syno). Der Werkstoffkasten der Natur ist unerschöpflich. Deshalb werden häufig aus Visionen Forschungsergebnisse. So arbeiten Forscher an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) äußerst erfolgreich daran, mit Spinnenseide Nerven zu reparieren oder künstliche Haut zu züchten. Und ein kleiner Molch, das Axolotl, hilft dabei, menschliche Wundheilung zu beschleunigen. Schon früher hatten Forscherinnen am MHH-Labor für Regenerationsbiologie herausgefunden, dass sich Spinnenseide bei stark blutenden Wunden hervorragend als natürliches mikrochirurgisches Nahtmaterial eignet. Immerhin sind die Fäden 2,5 Mal reißfester als Nylon und zudem deutlich elastischer. Zumindest in Tierversuchen mit Schafen war es zudem gelungen, mit Spinnenseide Nervendefekte so zu überbrücken, dass Beweglichkeit und Empfinden teilweise wieder hergestellt werden konnten. KUNSTHAUT AUS SPINNENSEIDE Nun hat die Medizintechnik ein neues Aufgabenfeld für die Seidenstränge der Goldenen Radnetzspinne (Nephila clavipes) aus Tansania gefunden. In ihrer Doktorarbeit im Spidersilk Laboratory an der Klinik für Plastische Hand- und Wiederherstellungschirurgie hat sich Hanna Wendt unter Leitung von Prof. Dr. Peter Vogt damit beschäftigt, wie Spinnenseide zum Schlüssel für die Züchtung von künstlicher Haut werden kann: Dann nämlich wäre sie geeignet, chronische Wunden und Verbrennungen zu heilen. Mit ihren mechanischen und biologischen Eigenschaften sei die Seide den Aufgaben der Haut bestens gewachsen, sagt Forscherin Wendt: Sie ist sehr stark, trotzdem dehnbar und wird vom menschlichen Körper toleriert. Dass sei deutlich mehr, als andere Materialien bei der Züchtung künstlicher Haut leisten können. 400 METER IN 15 MINUTEN Die Seide wird durch Melken der Spinnentiere gewonnen. Dabei wendet die Wissenschaftlerin einen Trick an. Sie benutzt den sogenannten Haltefaden der Spinnen, des- Forscherin Hanna Wendt (Foto oben) und Biologin Sarah Strauß im Spinnenfütterraum suchen nach Wegen, aus Spinnenseide künstliche Haut zu züchten. Ü40 AUSGABE 12

15 GESUNDHEIT 15 sen Produktion die Tiere nicht kontrollieren können. Durch leichtes Ziehen wird das aus mehreren Einzelsträngen bestehende und damit besonders feste Material auf einen Edelstahlrahmen von einem Quadratzentimeter Größe aufgespult. Pro Spinne lässt sich so in 10 bis 15 Minuten Melkzeit ein Strang von bis zu 400 Meter Länge aufwickeln. Auf dem Stahlrahmen wird nun mit dem Spinnenstrang eine Fläche aus kleinen Maschen gebildet. Wenn Wendt auf dieses Geflecht Hautzellen aufträgt, sie mit Nährstoffen, Wärme und Luft versorgt, dann können daraus zwei übereinanderliegende gewebeähnliche Hautschichten entstehen: hornbildende Zellen (Keratinozyten) wachsen zu einer Oberhaut (Epidermis) heran, darunter bildet sich mit einem Bindegewebe (Fibroblasten) eine weitere Hautschicht (Dermis). Nun müssen Tierversuche zeigen, wie gut dieser Ersatz anwächst. AXOLOTL: SEINE ORGANE WACHSEN NACH Bioregeneration Center (AMBC) Niedersachsen. Das AMBC ist eins der größten und modernsten Zentren auf dem Gebiet der Regenerationswissenschaft, das an dem Molch forscht sagt Klinikdirektor Prof. Vogt. Zum Team gehören Biologen, Ärzte mit mikrochirurgischer Ausbildung und veterinärmedizinische-technische Assistenten. Mit molekularbiologischen Methoden erforschen die Wissenschaftler entwicklungsbiologische Prozesse und ermitteln die aktiven Gene, um die Wundheilungsfähigkeit des Lurchs zu verstehen. In sorgfältigen computergestützten Analysen wird der Vergleich zum Menschen möglich. Wir legen großen Wert darauf, die Ergebnisse auch auf den Menschen übertragen zu können, sagt Dr. Reimers-Fadhlaoui. Dabei müssen zunächst Wirkmoleküle identifiziert werden, die eine Anwendungsmöglichkeit im klinischen Alltag versprechen. Dazu gehört ein Enzym, die inzwischen entdeckte epidermale Lipoxygenase des Axolotls die AmbLOXe. Diese spielen eine wichtige Rolle bei entzündlichen Prozessen, greifen aber auch in grundlegende Zellfunktionen wie Zellteilung und Migrationsverhalten ein. Goldalbino Axolotl Axolotl wildtyp Eine völlig andere Hilfestellung bei der menschlichen Wundbehandlung könnte ein kleiner Molch leisten der Axolotl (Ambystoma mexicanum). Das knapp 30 Zentimeter große Wassermonster, so die Übersetzung des seltsamen, aus der Aztekensprache stammenden Namens, zeichnet eine unschätzbare Fähigkeit aus: Es kann verlorengegangene Gliedmaßen, Organe und sogar Teile des Gehirns wieder herstellen. Zumindest am eigenen Körper. Seit mehr als zweihundert Jahren beobachten Wissenschaftler und Ärzte fasziniert diese Regenerationsleistung der Amphibien, versuchen sie zu verstehen und für den Menschen nutzbar zu machen. Auch Dr. Kerstin Reimers-Fadhlaoui und Christina Allmeling aus der MHH-Klinik für Plastische-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie erforschen neue Behandlungsmethoden für die Wundheilung am Molch Axolotl. Die Forscher wollen verstehen, was das Regenerationsvermögen der Lurche ausmacht und wie ihre Wundheilungsprozesse ablaufen. Mit dem Modellorganismus des Axolotl sollen neue Behandlungsmöglichkeiten für Patienten mit schweren Verletzungen entwickelt werden. Die Daten werden in internationale Datenbanken wie der GenBank eingepflegt, um die Kooperation mit anderen Arbeitsgruppen zu ermöglichen. WO LIEGT DAS GEHEIMNIS DES MOLCHS? Gemeinsam mit dem MHH-Institut für Versuchstierkunde gründeten die Wissenschaftlerinnen 2010 das Ambystoma Mexicanum WUNDHEILUNG MIT AMBLOXE Es zeigte sich, dass die AmbLOXe den Verlauf von Heilungen günstig beeinflussen kann. Nicht nur in verschiedenen In-Vitro- Modellen kam es zu einem schnelleren Wundverschluss, also bei Versuchen mit kultiviertem Fleisch. Auch im lebenden Organismus (in vivo) konnte beobachtet werden, dass sich Rückenhautwunden von Mäusen, die mit AmbLOXe behandelt wurden, deutlich schneller schlossen als bei den Kontrollgruppen ohne AmbLOXe. Das Axolotl stammt ursprünglich aus Mexiko. Allerdings ist die Art mittlerweile vom Aussterben bedroht. Die Sicherung des Überlebens der Tiere durch artgerechte Haltung, Pflege und Zucht in Hannover bedeutet einerseits einen wertvollen Beitrag zur Arterhaltung. Denn inzwischen ist das AMBC auch immer häufiger Ansprechpartner für Tierärzte, die sich um den Erhalt des Axolotl bemühen. Gleichzeitig wird mit dieser Arbeit aber auch eine sehr wichtige Ressource für die biomedizinische Forschung gesichert. AUSGABE 12 Ü40

16 16 GESUNDHEIT GLATTE, SCHÖNE HAUT OHNE SKALPELL? VON NEEDLING UND PEELING BIS ZUM EIGENFETT Dr. Pejman Boorboor, Belegarzt in der Klinik am Aegi in Hannover, stammt aus Persien, hat an der Medizinischen Hochschule Hannover und in Südafrika studiert und ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Spezialisiert hat er sich auch auf Faltenbehandlungen. Seine Tipps für Ü40-Leser reichen vom Medical Needling bis zur Eigenfettinjektion. ANTI AGING Ein frisches, dynamisches Aussehen spielt nicht nur im Beruf eine wichtige Rolle. Sich wohl fühlen, mit sich im Gleichgewicht sein das hängt auch mit dem äußeren Erscheinungsbild zusammen und ist heutzutage wichtiger denn je. Das Gesicht gilt schließlich als Spiegel der Seele. Wer also beim Blick in den Spiegel nicht mehr glücklich ist, sollte einen erfahrenen Facharzt aufsuchen. Wichtig: Man sollte diesen Schritt nur für sich tun und nicht für den Partner oder andere, so Dr. Boorboor. VON SYBILLE NOBEL-SAGOLLA Frauen ab 40, aber auch Männer, kennen das Gefühl: Man blickt morgens in den Spiegel und sieht ganz schön zerknittert aus. Tiefe Mimik-Falten haben sich eingraben, feine Fältchen zeichnen die Oberlippe, einst straffe Wangen haben sich in alterstypische Hängebäckchen verwandelt. Auch die teuerste Kosmetikbehandlung bleibt da zumeist wirkungslos. Was tun ohne sich gleich unters Messer zu legen? CHEMISCHES PEELING Beim chemischen Peeling werden Fruchtsäuren oder Substanzen wie Trichloressigsäure (TCA) aufgetragen. Die üblichen Peel-Lösungen sind für den Organismus ungefährlich, da sie nicht vom Körper aufgenommen werden. Je nach Konzentration dringt das Mittel unterschiedlich tief in die oberen Hautschichten ein, führt zum Ablösen alter Hornschichten und regt die Regeneration der Oberhaut an. In der darunterliegenden Lederhaut werden durch den Reiz vermehrt wichtige Bausubstanzen der Haut wie Kollagene und Elastin gebildet. Es kommt durch Neustrukturierung und höhere Wasser- Aufnahmefähigkeit zu einer Vitalisierung der Haut und zu einem glatteren Aussehen. Bei den tieferen Peelings sollte aufgrund des größeren Abschäleffektes ein einwöchiger Urlaub geplant werden. Wichtig sind UV-Schutz und die Anwendung vitaminhaltiger und pigmentregulierender Cremes. MEDICAL NEEDLING Dieses minimal invasive Verfahren ist besonders für die beginnende Hautalterung mit Vitalitätsverlust, Grobporigkeit und feinen Falten geeignet. Needling (englisch: Nadeln) fördert die Selbsterneuerung der Haut und bewirkt somit eine Verbesserung der Struktur, ohne dabei die Haut signifikant zu verletzen. Ein nadelbesetzter Roller wird unter kontrolliertem Druck über das zu behandelnde Areal gefahren und erzeugt Tausende von Mikrowunden in der Lederhaut. So wird die Kollagenneubildung angeregt und eine verbesserte Hautqualität erreicht. Das Verfahren eignet sich auch für sonnengeschädigte Haut, Falten, Akne- oder Brandnarben, Schwangerschaftsstreifen und Hyperpigmentierung. FALTENUNTERSPRITZUNG Die optimale Therapie behandelt Falten, ohne die natürliche Mimik zu beeinträchtigen. Falten im oberen Gesichtsdrittel entstehen vorwiegend durch Muskelkontraktionen. Dazu gehören die Zornesfalte, die Stirnoder Denkerfalten und die Lachfalten an den Augenrändern. Hier kann Botulinumtoxin A (bekannt als Botox) helfen, die Muskeln durch gezielte Injektionen für 3 bis 5 Monate zu entspannen. Langfristig wird durch Botox ein tieferes Einprägen der Falten in die Haut verhindert. In den unteren Gesichtsregionen entstehen Nasolabial- oder Marionettenfalten überwiegend durch ein Nachlassen der Hautelastizität. Hier sollte Botox nicht angewandt werden, sondern Füllsubstanzen Ü40 AUSGABE 12

17 GESUNDHEIT 17 Wichtig ist, dass nicht alle Mimikfalten mit Botox behandelt werden können. Botox ist ideal für muskulär bedingte Falten, z.b. Zornesfalten. Gewebefüller wie Hyaluronsäure sind eher geeignet für Falten um die Lippen und für Aufpolsterungen. wie Hyaluronsäure. Der naturidentische Stoff wird direkt unter die Falte gespritzt und kann tiefe Falten sogar komplett glätten. Die Wirkdauer beträgt sechs bis zwölf Monate. EIGENFETT IMMER BELIEBTER Zunehmend beliebter als Injektionsmittel wird Eigenfett. Eine Fetttransplantation (Lipotransfer, Lipofilling) ist biologisch exzellent verträglich und bietet einen lang anhaltenden Fülleffekt. Eigenfett kann am gesamten Körper für Korrekturen eingesetzt werden, sogar zur Brustvergrößerung. Einziger Nachteil dieser Methode ist, dass ein Teil des transferierten Fettes (etwa ein Drittel) nach einigen Monaten abgebaut wird. Deshalb muss zunächst eine Überkorrektur erfolgen. Überschüssiges Fettgewebe kann vom Bauch, der Oberschenkelinnenseite oder jeder anderen Region schonend entnommen werden. Durch Zentrifugierung wird das Eigenfett aufbereitet und in steriler Form als unbedenkliches Eigengewebe mit speziellen Kanülen zum Auffüllen verwendet. Eine Faltenkorrektur dauert ein bis zwei Stunden und wird zumeist in Lokalanästhesie oder Dämmerschlaf durchgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefon: FETTPÖLSTERCHEN HELFEN HEILEN AN DER MHH WERDEN STAMMZELLEN AUS EIGENFETT GEWONNEN Von den meisten Menschen werden sie bekämpft. Doch in der Medizin bekommen Fettpölsterchen eine ganz neue Bedeutung: Plastische Chirurgen der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) gewinnen Stammzellen aus dem Fettgewebe, um damit beispielsweise strahlengeschädigte Haut, Narben, Konturstörungen und Wundheilungsstörungen besser behandeln zu können. Fettgewebe enthält eine ausgesprochen hohe Menge regenerativer Vorläuferzellen, in 100 Millilitern wurden eine Million Stammzellen nachgewiesen. Diese Stammzellen bieten eine viel versprechende Quelle für die Stammzelltherapie zur Rekonstruktion und Regeneration von Weichteilen, sagt Professor Peter M. Vogt, Direktor der Klinik für Plastische, Handund Wiederherstellungschirurgie. INNOVATIVE THERAPIE LINDERT SCHMERZEN zu den Vorreitern dieser innovativen Therapie in Deutschland zählt. Mit diesem schonenden Verfahren wurde zum Beispiel eine Patientin behandelt, bei der sich nach der Bestrahlung eines bösartigen Tumors im Schulterblatt Verknöcherungen und schmerzhafte Narben mit einem ausgedehnten Strahlenschaden entwickelt hatten. Vogt und sein Team trugen die Verknöcherungen ab und behandelten die Stelle mit den stammzellangereicherten Fetttransplantaten. Abgesaugtes Fettgewebe, aus dem noch im OP die Stammzellen isoliert werden. Foto: PWH/MHH Während einer Fettabsaugung, einer Standardoperation für die Plastischen Chirurgen, können große Mengen Fettgewebe gewonnen werden und direkt im Operationssaal daraus auch Stammzellen. Innerhalb einer Operation können wir so Defekte behandeln, erläutert Professor Vogt, der mit seiner Klinik Die Therapie reduzierte die Schmerzen der Patientin. Ohne die Stammzellen aus dem Fett wäre die Rekonstruktion nur mit einer mehrstündigen Operation möglich gewesen. Die Ärzte aus dem Team um Prof. Vogt fanden zudem heraus, dass die neue Methode einen weiteren Vorteil hat: Das veränderte Gewebe wird nach der Behandlung besser durchblutet. AUSGABE 12 Ü40

18 18 LIFESTYLE EIN LEBEN WIE AUS 1001 Nacht WIE BEATRICE VON TRESCKOW DIE ROYALE MODEWELT EROBERT VON BETTINA ZINTER Wenn Royals zur Hochzeit bitten, machen auch die prachtvollen Outfits von Beatrice von Tresckow Furore. Bei Kate und Williams großer Feier punkteten allein zwölf Damen in den bezaubernden Ensembles der Designerin, die seit 15 Jahren in England lebt, aber ihre Wurzeln in Norddeutschland hat. In Old Germany besucht sie nicht nur regelmäßig ihre Schwester in Isernhagen, sondern macht ihre Mode auf Gartenfesten in Schlössern und Herrenhäusern bekannt, wie jüngst bei der Landpartie auf Schloss Bückeburg. Ihr Leben klingt wie ein Märchen aus 1001 Nacht. Beatrice von Tresckow offeriert eine Mode, die farbenfroh, exotisch, auf subtile Art raffiniert und romantisch ist. Ihr Markenzeichen sind prachtvolle Stickereien, die sie auf Samt, Seide, Leinen oder Brokat mit Pailletten, Perlen oder Kristallen bringt. Als Lieblingsmotive fallen phantasievolle Blumen, Ranken, grazile Blätterzweige oder Paisley-Muster ins Auge. Der Gehrock aus Seiden-Georgette in pink, auf dem blaue Pailletten ranken, die von silbernen Linien gefasst sind, wird von Tochter Frederike zum Lieblingsstück erklärt. Wenn man ihn mit Jeans kombiniert, erfordert das vielleicht ein bisschen Mut, Ü40 AUSGABE 12 Im Beatrice -Design: Die Boutique in Cheltenham Modeln gern: Tochter Frederike (Mitte) und Sohn Max Knallbunte Accessoires auf einer M

19 LIFESTYLE 19 aber der Kontrast ist originell, sagt die 48jährige Designerin, die dazu auch die passend bestickten Schuhe anbietet. Die Stickereien lässt sie in einer indischen Fabrik arbeiten, die sie sich mit Partnern aufgebaut hat. Ja, in Indien sind es vor allem die Männer, die hervorragend sticken können, erzählt Beatrice von Tresckow, die schon ein bisschen Stolz darauf ist, dass ihre Mode auch bei den Damen des englischen Hochadels so viel Anklang gefunden hat. Ebenso in Deutschland, wo sie ihre Mode auf Gartenfesten, Landpartien oder feinen Messen präsentiert. In Niedersachsen war sie bereits auf den Schlössern Bückeburg, Oelber und auf der infa-lebensart zu Gast. Kindheit zwischen Indien und Kenia Ihr Leben ist mehr als abwechslungsreich: Geboren ist sie in Indien, aufgewachsen in Afghanistan und sieben Jahre hat sie in Kenia verbracht. Als ihre Eltern nach Lesotho gingen, der Vater arbeitete für die Weltbank, besuchte sie ein englisches Internat. Dann folgte das Studium Textildesign in Winchester. Die afrikanischen und orientalischen Einflüsse, die ich als Kind erlebte, haben mich immer inspiriert. Die Teppiche und der Schmuck in afghanischen Basaren, die indische Seide, die Gewänder der Afrikanerinnen, die Farben, die Gerüche! All das ist in meinen Stil eingeflossen. Nicht zuletzt kommen ihr auch heute noch die besten Mode-Ideen, wenn sie in Indien oder China unterwegs ist. Da bin ich weg vom Alltag, da werden Kindheitserinnerungen wach und die Exotik und Fremdheit dieser Länder erzeugen in mir neue Energien. Doch bevor sie sich als Modedesignerin endgültig etablierte, baute sie in Südafrika eine Strickfabrik auf. Dieses Abenteuer dauerte fünf Jahre. Dann ging sie mit ihrem englischen Mann Alex, der in der Army diente, in den Oman. Dort kamen ihre Kinder zur Welt Max und Frederike. Im Wüstenreich waren es Samt, Seide und Perlen, die sie zu Modeentwürfen anregten. Den traditionellen Materialien des Orients gab sie eine neue moderne Interpretation. Klassisch, eklektisch zeitlos, sagt sie selbst über ihren Stil. Sie gründete ein Studio und organisierte bald Modenschauen in Dubai und Bahrein. Zurückgekehrt nach England gelang es Beatrice von Tresckow mit ihrer zupackenden und charmanten Art schnell, beruflich Fuß zu fassen. Heute betreibt sie zwei Läden. Einen in Londons Portobello Road und einen im Städtchen Cheltenham, der Heimat ihres Mannes. Dort steht auch das stattliche Haus, das ganz im Beatrice-Stil eingerichtet ist - farbenfroh vor allem. Beatrice-Stil auch im Privathaus Möbel aus dem Orient und originelle Designerstücke setzen Akzente. Eine befreundete Malerin aus Deutschland hat die Wände und Decke der großen Wohnküche in eine Dschungellandschaft getaucht. Das ist der Treffpunkt der Familie, der vielen Freunde und von Pickel und Lulu, den beiden Hunden. Die vermissen in letzter Zeit Max und Frederike. Beide sind zum Studium der arabischen Sprache nach Exeter und Edinburgh aufgebrochen. Die Liebe zum Orient liegt halt in der Familie, auch Vater Alex spricht fließend arabisch. Doch so oft wie möglich, geht s zurück nach Cheltenham. Dann unterstützen sie ganz selbstverständlich ihre Mutter bei Ausstellungen und machen auch beim Fotoshooting eine blendende Figur. Weihnachten wird in Deutschland gefeiert. Beatrice Eltern wohnen in Lingen, ihre Schwester lebt in Isernhagen. Die familiären Bande derer von Tresckows sind weit verzweigt. Aus dem alten märkischen Adelsgeschlecht gingen nicht nur bedeutende Militärs hervor, sondern auch Menschen, die Widerstand gegen das NS-Regime leisteten. Beatrice Großonkel, Henning von Tresckow, war einer von ihnen. Ihm zu Gedenken wird jedes Jahr am 20. Juli ein Kranz an der Hinrichtungsstätte niedergelegt. Auch Beatrice fliegt dann nach Berlin und sagt: In solch eine Familie hineingeboren zu werden, hat mir die Kraft für all meine Unternehmungen und Aktivitäten gegeben. odemesse Die Designerin mit Sohn Max beim Fotoshooting Wohnküche: ein Dschungel als Treffpunkt AUSGABE 12 Ü40

20 20 REISE HURTIGRUTEN Hurtigruten / Snorre E. Aske MIT DEN POSTSCHIFFEN AUF KURS NORD Die berühmte Hurtigrute ist legendär, die Fahrt mit den Postschiffen entlang der norwegischen Fjordküste ein echtes Insider-Erlebnis. Elf Schiffe, von nostalgisch über traditionell bis zu modern, versorgen auf der Strecke zwischen Bergen und Kirkenes bis zu 34 Häfen mit Waren Sie können dabei sein. Spitzen und Verzierungen aus einer Welt voller Fantasien zu stammen. Im Frühling macht das Schiff von hier aus einen Schlenker in den Geirangerfjord, den vielleicht schönsten Fjord Norwegens, der zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Wie Urgestein ragen die Felswände an beiden Seiten bis zu m empor, schwebende Wasserfälle, die wie weiße Fahnen von den Felsen wehen, heißen Sieben Schwestern oder Brautschleier. Die Reise beginnt mit einem Linienflug nach Bergen. Nehmen Sie sich Zeit für die charmante Kleinstadt, die malerisch in einer Kulisse von sieben Bergen eingebettet ist und mit ihrem bunten Hanseviertel Bryggen zu einem Bummel einlädt. Wer eine phantastische Aussicht über Bergen genießen möchte, dem sei die Fahrt mit der Floyenbahn auf eine Höhe von 320 m ü.d.m. empfohlen. Wenn dann am Abend das charakteristische Horn ertönt, sollten Sie an Bord sein, denn jetzt legt das Hurtigrutenschiff ab und nimmt Kurs nach Norden. Kein Passagier bleibt in der Kabine, niemand will den Start der Reise im unvergleichlichen Licht des Nordens verpassen. Gerade im Frühling, wenn die Natur erwacht, sich in zartem Grün und mit ersten Blüten zeigt, versprüht die norwegische Fjordkulisse ein zauberhaftes Flair. In gemächlichem Tempo läuft das Schiff einen Hafen nach dem anderen an, löscht Waren, nimmt neue Waren auf, versorgt die beschaulichen Städtchen und Städte mit Post. Erste Station nach Bergen ist Ålesund, eine echte Perle des Jugendstils. Das hübsche Städtchen scheint mit seiner Vielfalt an Türmen, Das unvergleichliche Licht am Nordkap will niemand verpassen. Ü40 AUSGABE 12

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox 82-222: Intermediate German II Während wir in Amerika unsere glühenden Jack-O-Lanterns anmachen, beängstigende Kostüme anziehen

Mehr

Informationensmappe Plastische Chirurgie Nasenkorrektur

Informationensmappe Plastische Chirurgie Nasenkorrektur Informationensmappe Plastische Chirurgie Nasenkorrektur Vorwort Das Medical Fly Team möchte sich ganz herzlich für Ihr Vertrauen und Ihr Interesse bedanken. Auf den nächsten Seiten finden Sie Informationen

Mehr

Orangerie Berlin GmbH Schloss Charlottenburg

Orangerie Berlin GmbH Schloss Charlottenburg Orangerie Berlin GmbH Schloss Charlottenburg Spandauer Damm 22-24 14059 Berlin Ansprechpartner Jonas.Steckel@orangerie.berlin Julia.Warias@orangerie.berlin Fon +49 (0)30 258 10 35 123 Fax +49 (0)30 258

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

DER KONGRESS FÄHRT LEIHWAGEN, LUSTFAHRTEN UND LUXUS-OUTFITS AM WIENER KONGRESS 1814/15

DER KONGRESS FÄHRT LEIHWAGEN, LUSTFAHRTEN UND LUXUS-OUTFITS AM WIENER KONGRESS 1814/15 DER KONGRESS FÄHRT LEIHWAGEN, LUSTFAHRTEN UND LUXUS-OUTFITS AM WIENER KONGRESS 1814/15 18. SEPTEMBER 2014 BIS 9. JUNI 2015 Vor 200 Jahren war Wien für acht Monate das Zentrum der Welt: Am Wiener Kongress

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Themenservice Märchen-App fürs Sprachenlernen Ein Gespräch mit dem Deutschlandstipendiaten Jerome Goerke Jerome Goerke ist aufgeregt. Seit ein paar Wochen wirbt er per Crowdfunding-Plattform für eine ungewöhnliche

Mehr

B E A U T Y B Y B U C C I

B E A U T Y B Y B U C C I B E A U T Y B Y B U C C I cosmetics S E R V I C E P R E I S E facial Teenie Behandlung bis 18 Jahre für die junge und unreine Haut Reinigung, Peeling, Kräuterbedampfung, Ausreinigung und Maske. 1,0 Stunden

Mehr

1010 Wien, Landhausgasse 2 Tel.: +43 1 532 18 01 Fax: +43 1 532 18 01-40

1010 Wien, Landhausgasse 2 Tel.: +43 1 532 18 01 Fax: +43 1 532 18 01-40 o r d i n a t i o n d d r. k a r l - g e o r g h e i n r i c h 1010 Wien, Landhausgasse 2 Tel.: +43 1 532 18 01 Fax: +43 1 532 18 01-40 ddrheinrich.com E-Mail: info@ddrheinrich.com Clinic DDr. Heinrich

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Man(n) sieht den Erfolg.

Man(n) sieht den Erfolg. Man(n) sieht den Erfolg. Der Hyaluronsäure-Filler mit CPM Der Hyaluronsäure-Filler mit CPM Kann man Erfolg sehen? Männer, die erfolgreich sind, sehen meistens auch so aus. Sie strahlen Dynamik und Kraft

Mehr

Steirische Gastlichkeit seit 1603.

Steirische Gastlichkeit seit 1603. Steirische Gastlichkeit seit 1603. Willkommen beim Hofwirt! Gastfreundschaft hat beim Hofwirt Tradition. Immerhin heißt das Haus seine Gäste schon seit dem Jahr 1603 willkommen. Inspiriert von der Pracht

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Fächergruppe 1: Plastische Chirurgie. Universitätsklinikum Maribor (Slowenien)

Fächergruppe 1: Plastische Chirurgie. Universitätsklinikum Maribor (Slowenien) Fächergruppe 1: Plastische Chirurgie Universitätsklinikum Maribor (Slowenien) 09.07.2012 17.08.2012 Gal Ivancic Kontaktaufnahme und Organisation: Zur Kontaktaufnahme schrieb ich eine kurze e-mail an den

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Digitale Pressemappe

Digitale Pressemappe Digitale Pressemappe Das verrückte Hotel Tartüff Die neue Indoor-Attraktion 2012 im Phantasialand Gestatten Sie... Die schräge Welt von Das verrückte Hotel Tartüff Die neue Indoor-Attraktion 2012 im Phantasialand

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Feiern Sie mit Stil. Hochzeiten, Geburtstage, Private Dining und vieles mehr im historischen Ambiente des Ermelerhauses

Feiern Sie mit Stil. Hochzeiten, Geburtstage, Private Dining und vieles mehr im historischen Ambiente des Ermelerhauses Feiern Sie mit Stil Hochzeiten, Geburtstage, Private Dining und vieles mehr im historischen Ambiente des Ermelerhauses geschichtsträchtig feiern mit stil Das Ermelerhaus ist eines der wenigen noch erhaltenen

Mehr

200,- Euro am Tag gewinnen Konsequenz Silber Methode Warum machen die Casinos nichts dagegen? Ist es überhaupt legal?

200,- Euro am Tag gewinnen Konsequenz Silber Methode Warum machen die Casinos nichts dagegen? Ist es überhaupt legal? Mit meiner Methode werden Sie vom ersten Tag an Geld gewinnen. Diese Methode ist erprobt und wird von vielen Menschen angewendet! Wenn Sie es genau so machen, wie es hier steht, werden Sie bis zu 200,-

Mehr

Warum ist die Schule doof?

Warum ist die Schule doof? Ulrich Janßen Ulla Steuernagel Warum ist die Schule doof? Mit Illustrationen von Klaus Ensikat Deutsche Verlags-Anstalt München Wer geht schon gerne zur Schule, außer ein paar Grundschülern und Strebern?

Mehr

Interview Behandlung des Gesäßes mit Macrolane

Interview Behandlung des Gesäßes mit Macrolane Interview Behandlung des Gesäßes mit Macrolane Dr. med. Hermann Solz, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Chefarzt der Mannheimer Klinik für Plastische Chirurgie 1. Immer mehr Patienten

Mehr

Seit 125 Jahren... Unterwegs

Seit 125 Jahren... Unterwegs Seit 125 Jahren... Unterwegs Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen Aristoteles 2 DBV-Winterthur 125 Jahre unterwegs Aufbau und Bewährung Der Anfang war erhaben: Seine Majestät der Kaiser und König hatten

Mehr

Nach der Babypause zurück zur Traumfigur mit Macrolane

Nach der Babypause zurück zur Traumfigur mit Macrolane Nach der Babypause zurück zur Traumfigur mit Macrolane Endlich ist es da, das neue Familienmitglied! Nach neunmonatigem Warten können viele Mütter ihr Glück kaum fassen, wenn mit der Geburt des Kindes

Mehr

MESSESTÄNDE. Klassischer Messebau für namhafte Unternehmen... ... aus München, Bayern und ganz Deutschland.

MESSESTÄNDE. Klassischer Messebau für namhafte Unternehmen... ... aus München, Bayern und ganz Deutschland. Klassischer Messebau für namhafte Unternehmen... MESSESTÄNDE Zuerst entwerfen wir Ihren Messeauftritt mit modernster CAD- Software. Anschließend visualisieren wir Ihren Stand in 3-D. Damit Sie schon vorher

Mehr

Mademoiselle, darf ich bitten?

Mademoiselle, darf ich bitten? http://www.sz-online.de/_sitetools/news/printversion.asp?id=3224506&url=/nachric... Page 1 of 1 Von Kathrin Krüger-Mlaouhia Quelle: sz-online/sächsische Zeitung Barockfreunde aus ganz Deutschland treffen

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015 Leistungsüberblick 01/2015 Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ob ihr diesen Tag jemals vergessen werdet? Ich kann es mir nicht vorstellen. Wenn es allerdings einen Tag in eurem Leben

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

Medienart: Print Medientyp: Publikumszeitschriften Auflage: 60'000 Erscheinungsweise: 4x jährlich Ausschnitt Seite: 1/5. «Bauplatten.

Medienart: Print Medientyp: Publikumszeitschriften Auflage: 60'000 Erscheinungsweise: 4x jährlich Ausschnitt Seite: 1/5. «Bauplatten. Erscheinungsweise: 4x jährlich Ausschnitt Seite: 1/5 «Bauplatten aus Abfall» Charles Job will ökologisches, günstiges Baumaterial für den Hausbau in Nigeria entwickeln. Der Innovator über erste Erfolge,

Mehr

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

Man(n) sieht den Erfolg.

Man(n) sieht den Erfolg. Man(n) sieht den Erfolg. Der leistungsstarke Hyaluronsäure-Filler Kann man Erfolg sehen? Männer, die erfolgreich sind, sehen meistens auch so aus. Sie strahlen Dynamik und Kraft aus, wirken frisch und

Mehr

CHINA IM LANGE-FIEBER

CHINA IM LANGE-FIEBER Auktionshaus Dr. Crott in Shanghai CHINA IM LANGE-FIEBER Am Donnerstag, den 22. Mai, wurde in der Wempe Boutique Peking die chinesische Ausgabe des Buches A. Lange & Söhne Feine Uhren aus Sachsen vorgestellt.

Mehr

Beauty Oase. Kosmetische Behandlungen von Kopf bis Fuß

Beauty Oase. Kosmetische Behandlungen von Kopf bis Fuß Beauty Oase Kosmetische Behandlungen von Kopf bis Fuß Shiseido Shiseido als japanisches Unternehmen verbindet in allen Aktivitäten wissenschaftliches Know-How mit asiatischer Tradition. Abgestimmt auf

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Der neue Leiner in der SCS eröffnet

Der neue Leiner in der SCS eröffnet 1-5 Der neue Leiner in der SCS eröffnet Die große Liebe unter diesem Motto eröffnet am Donnerstag, dem 23. April der neue Leiner in der SCS/Nordring und präsentiert den Kunden ein völlig neues Möbelhauskonzept:

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive Superior Leonardo Royal Hotel Munich Hier erwarten Sie moderne Architektur, eine elegante Ausstattung und ein gelungenes Farbkonzept. Das 4 Sterne Superior Hotel verfügt über ein großzügiges Restaurant,

Mehr

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT 2015 NÄFELS 28. OKTOBER BIS 01. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE WILLKOMMEN ZUR GLARNER MESSE 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte

Mehr

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Lernt ein Kind in den ersten Lebensjahren zwei Sprachen, dann ist das eine gute Voraussetzung für erfolgreiche Leistungen in der

Mehr

Böltz-Reisen 71540 Murrhardt Wilhelm-Soehnle-Str. 14, Telefon 07192/6265, Fax: 07192/6720

Böltz-Reisen 71540 Murrhardt Wilhelm-Soehnle-Str. 14, Telefon 07192/6265, Fax: 07192/6720 Böltz-Reisen 71540 Murrhardt Wilhelm-Soehnle-Str. 14, Telefon 07192/6265, Fax: 07192/6720 Tagesfahrten Musical STARLIGHT EXPRESS in Bochum Samstag 24.Oktober 2015 Auf die Plätze fertig los Steigen Sie

Mehr

Presse-Newsletter. Eine Stadt und ihre Viertel 4

Presse-Newsletter. Eine Stadt und ihre Viertel 4 Nr. 2/ Mai 2009 Presse-Newsletter Natur schafft Wissen - Oldenburg mit allen Sinnen erleben - 2 Von Vorgestern bis Übermorgen - Theatralische Stadtführung durch Oldenburg - 3 Eine Stadt und ihre Viertel

Mehr

Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir

Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir Universal Music Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.paulvandyk.de

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29]

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29] Matschen, färben, weben In der Mitmach-Ausstellung "Schaffe, schaffe schöne Werke" können Kinder traditionelle Handwerkstechniken ausprobieren Aus Ton Ziegel formen, mit Stempeln Texte drucken, aus Pflanzen

Mehr

www.theater11.ch Theater 11 Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 50 Telefax +41 44 318 62 51

www.theater11.ch Theater 11 Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 50 Telefax +41 44 318 62 51 Theater 11 Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 50 Telefax +41 44 318 62 51 Restaurant & Bar Theater 11 Gebetour AG Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 60 Telefax +41

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert. J. W. Goethe

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert. J. W. Goethe Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert. J. W. Goethe www.cosmeticshofer.at Meine Begeisterung für Schönheit und Gesundheit möchte ich mit einer feinen Auswahl an ausgesuchten Behandlungen und ästhetischer

Mehr

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Blaue Seiten Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Das Belvedere Ich war schon in Tunesien. Im Belvedere war ich noch nie., erzählt Gernot. Also fahren wir hin!

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

... dank Weddingplanner

... dank Weddingplanner ANDREA UND PHILIPP, 22. JULI 2006 IN REINBECK TRAUMHOCHZEIT...... dank Weddingplanner Im April dieses Jahres entschieden sich Andrea und Philipp zu heiraten. Da das Brautpaar unbedingt zeitig vor der Geburt

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Nicht Invasiv. Regel 1-4. D:\flash_work\Klassifizierung von MP\DOC\flow_chart_1.odg Version 2.5 Nicht Invasiv Andreas Hilburg

Nicht Invasiv. Regel 1-4. D:\flash_work\Klassifizierung von MP\DOC\flow_chart_1.odg Version 2.5 Nicht Invasiv Andreas Hilburg Nicht nvasiv Regel 1-4 Start 0.0.0 Produkt invasiv? Dringt das Produkt, durch die Körperoberfläche oder über eine Körperöffnung ganz oder teilweise in den Körper ein? 1.1.0 2.0.0 Regel 2 Produkt für die

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter Dr. Cuntz, sehr geehrter Herr Abgeordneter Fleckenstein, sehr geehrte Künstler, sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrter Herr Botschafter Dr. Cuntz, sehr geehrter Herr Abgeordneter Fleckenstein, sehr geehrte Künstler, sehr geehrte Damen und Herren, Rede HOL-HH anlässlich der Eröffnung der Ausstellung Hamburg Ganz Europa in einer Stadt Sehr geehrter Herr Botschafter Dr. Cuntz, sehr geehrter Herr Abgeordneter Fleckenstein, sehr geehrte Künstler, sehr

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

Stammzellen. Therapie der Zukunft?

Stammzellen. Therapie der Zukunft? Stammzellen Therapie der Zukunft? Was sind Stammzellen? Embryo, aus embryonalen Stammzellen bestehend Stammzellen sind Ausgangszellen für die Bildung aller Gewebe und Organe, aus denen ein Lebewesen besteht

Mehr

NMW Reiselounge Special Winter in den Ardennen

NMW Reiselounge Special Winter in den Ardennen NMW Reiselounge Special Winter in den Ardennen Betreten Sie unser Haus und Sie werden sofort Ruhe und Wärme spüren. Großzügige Grundrisse, offene Kamine, warme Farben und hochwertige Materialien hier können

Mehr

Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste

Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste LED Lichttechnik harmoniert mit Naturstein und auf

Mehr

Veranstaltungen 2013 (Änderungen vorbehalten)

Veranstaltungen 2013 (Änderungen vorbehalten) Veranstaltungen 2013 (Änderungen vorbehalten) in Berlin Marzahn-Hellersdorf Informationen unter 030/700906-699 oder www.gaerten-der-welt.de 14.04.2013 (Sonntag) Kirschblütenfest - Fernöstliche Träume willkommen

Mehr

FREILICHTSPIEL WINTERTHUR 11. JULI BIS 15. AUGUST 2014. Stück: Paul Steinmann Regie: Stefan Camenzind. Hauptsponsorin. Sponsoren.

FREILICHTSPIEL WINTERTHUR 11. JULI BIS 15. AUGUST 2014. Stück: Paul Steinmann Regie: Stefan Camenzind. Hauptsponsorin. Sponsoren. Stück: aul Steinmann Regie: Stefan Camenzind FREILICHTSIEL WINTERTHUR 11. JULI BIS 15. AUGUST 2014 Sponsoren Hauptsponsorin Medienpartner Vorverkauf DAS THEATER Guete Bonjour! Die Franzosen in Winterthur

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

Meine Frau war immer meine Stütze Gespräch mit Herrn Herbert Nowak

Meine Frau war immer meine Stütze Gespräch mit Herrn Herbert Nowak aktiv dabei 1 Meine Frau war immer meine Stütze Gespräch mit Herrn Herbert Nowak Herr Nowak ist am 17. März 1923 in Königshütte in Oberschlesien geboren. In Begleitung seiner Ehefrau und seiner Tochter

Mehr

AKTIV FÜR EINE SCHÖNE HAUT

AKTIV FÜR EINE SCHÖNE HAUT Ihr Studio 300002417 JK-Sales GmbH Köhlershohner Straße 53578 Windhagen Deutschland Telefon: +49 2224/818-0 Telefax: +49 2224/818-500 Internet: www.beauty-angel.de E-Mail: info@ergoline.de ANTI-AGING für

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Ihr neues Zuhause ist unser Anliegen.

Ihr neues Zuhause ist unser Anliegen. Ihr neues Zuhause ist unser Anliegen. Eine kleine Erfolgsgeschichte Was im Jahr 1972 als Hobby von Luzie Baatz neben ihren privaten Investitionen auf dem Bausektor begann, entwickelte sich dank ihrer Professionalität

Mehr

Kolumbus fuhr noch dreimal zur See. Aber er fand keinen Seeweg nach Indien. Seine Träume erfüllten sich nicht und er starb 1506 in Spanien.

Kolumbus fuhr noch dreimal zur See. Aber er fand keinen Seeweg nach Indien. Seine Träume erfüllten sich nicht und er starb 1506 in Spanien. Christopher Kolumbus war ein berühmter Seefahrer. Er wurde 1451 in Genua in Italien geboren. Vor über 500 Jahren wollte er mit seiner Mannschaft von Spanien aus nach Indien segeln. Zu dieser Zeit war Indien

Mehr

Laing Morgens immer müde

Laing Morgens immer müde Laing Morgens immer müde Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman http://www.universal-music.de/laing/home

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser

Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser Zeitung ist der Russlanddeutsche Eugen Nikolaewitsch

Mehr

Advent 2014 im Wienerwald

Advent 2014 im Wienerwald Advent 2014 im Wienerwald Baden 21.11.-24.12. jeweils Fr.15.00-20.00 Uhr, Sa., So. u. F. 13.00-20.00 Uhr Badener Adventmeile, Kurpark und Fußgängerzone 4.-8.12., jeweils 14.00-20.00 Uhr Kunst Advent Baden,

Mehr

Die Fußballnäher. Zusammengestellt von A. Hösele 2008

Die Fußballnäher. Zusammengestellt von A. Hösele 2008 Die Fußballnäher Zusammengestellt von A. Hösele 2008 Markenfußbälle, wie sie auch bei der Fußball-EM zum Einsatz kommen, kosten hierzulande über 100 Euro. Den Profit machen die internationalen Sportkonzerne

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 11.10.2010

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 11.10.2010 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

Lasertechnologie im Allgäu

Lasertechnologie im Allgäu Pressemitteilung September 2013 Für ein Leben ohne Brille: Lasertechnologie im Allgäu Im Allgäu eröffnet eines der Top-Zentren Deutschlands für refraktive Augenchirurgie. Das LASERZENTRUM ALLGÄU in Kempten

Mehr

HagiaSophia. Villa Pera. Entdecke Istanbul. Übernachten, Staunen und Erleben. Suite Hotel. Suite Hotel

HagiaSophia. Villa Pera. Entdecke Istanbul. Übernachten, Staunen und Erleben. Suite Hotel. Suite Hotel HagiaSophia Villa Pera Entdecke Istanbul Übernachten, Staunen und Erleben KüCük Ayasofya Mah. Kücük Ayasofya Medresesi Sk.: 6 Sultanahmet / Fatih / Istanbul Tel: +90 212 458 11 22 Fax: +90 212 458 11 23

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Leidenschaft unsere wichtigste Maßeinheit

Leidenschaft unsere wichtigste Maßeinheit Leidenschaft unsere wichtigste Maßeinheit Trauringe von Christian Bauer werden seit 1880 mit meisterhaftem Geschick, höchster Präzision und viel Liebe fürs Detail gefertigt. Diese langjährige Erfahrung

Mehr

PLASTISCHE CHIRURGIE Nutzen oder Unfug?

PLASTISCHE CHIRURGIE Nutzen oder Unfug? PLASTISCHE CHIRURGIE Nutzen oder Unfug? Georg Huemer Allgemeines Krankenhaus Linz Gastgeber: Peter Becker - Montag, 26.10.2009 Beginn: 19:30 Uhr www.kepler-salon.at/koerper Kepler Salon Rathausgasse 5

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Schönheit ist nicht alles! DGPRÄC veröffentlicht Statistik zu ästhetischen Operationen

Schönheit ist nicht alles! DGPRÄC veröffentlicht Statistik zu ästhetischen Operationen PRESSEINFORMATION Schönheit ist nicht alles! DGPRÄC veröffentlicht Statistik zu ästhetischen Operationen Berlin, 04.06.2013 Brustvergrößerung, Lidstraffung und Fettabsaugung sind die drei häufigsten ästhetischen

Mehr

Laternenumzüge. Martinigänse

Laternenumzüge. Martinigänse Laternenumzüge Am Martinstag feiert man den Abschluss des Erntejahres. Für die Armen war das eine Chance, einige Krümel vom reichgedeckten Tisch zu erbetteln. Aus diesem Umstand entwickelten sich vermutlich

Mehr

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Burgpavillon Tagungen & Events Herzlich willkommen auf Burg Heimerzheim! Sie planen ein Seminar oder eine Konferenz? Sie suchen

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Kurzer Bericht über die

Kurzer Bericht über die SAB Patenschaft Projekt Patenkind: AN Chivan Pateneltern: Polzien, Christine und Peter Kurzer Bericht über die Lebens-Situation der Müllsammlerfamilie AN und die Durchführung des humanitären Projektes

Mehr

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen Internationaler Museumstag in

Mehr

Der Wiener Kongress 1814/15

Der Wiener Kongress 1814/15 Der Wiener Kongress 1814/15 Einleitung Gestörte Nachtruhe Fürst Klemens von Metternicherhält eine Depesche... Napoleon hat Elba verlassen! Die Spitzen der europäischen Politik in Wien Kapitel 1 Stichwörter

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Feiern auf Gut Sonnenhausen

Feiern auf Gut Sonnenhausen Feiern auf Gut Sonnenhausen»Ein besonderer Platz für besondere Feste.«N achhaltiges Wachstum, Bio-Küche, eine tiefe Verbundenheit mit der natürlichen Umgebung, viel Kunst und ein individuelles Gespür für

Mehr

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für diese Befragung nehmen. In

Mehr

So erstellen Sie Ihren Business Avatar

So erstellen Sie Ihren Business Avatar HTTP://WWW.BERND-ZBORSCHIL.COM So erstellen Sie Ihren Business Avatar Bernd Zborschil 05/2015 Inhalt So erstellen Sie Ihren Business Avatar...2 Sammeln Sie Informationen über Ihren Business Avatar...3

Mehr

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen Blumengärten Hirschstetten Veranstaltungen 2015 Natur genießen! Die Blumengärten Hirschstetten entführen alle ihre Besucherinnen und Besucher zu einem in Wien einzigartigen Freizeiterlebnis: Entdecken

Mehr

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben.

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Hilfe zur Selbstentwicklung Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Sauberes Wasser, genug zu Essen und eine Schule für die Kinder Familie Mustefa aus Babile erzählt Ich bin heute

Mehr

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten 1 Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten Paradiek-Ulrich, - im Folgenden kurz Kirsten genannt! Liebe

Mehr