5 Verbindung. 5.1 Schrauben. der zement gebundenen Spanplatten CETRIS

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "5 Verbindung. 5.1 Schrauben. der zement gebundenen Spanplatten CETRIS"

Transkript

1 Verindung der zement geundenen Spnpltten CETRIS Die CETRIS -Pltten können zu den Konstruktionen mit Schruen oder Nieten efestigt werden. Nägel und Schruen für Gipskrtonpltten sind nicht zu empfehlen. Alle Arten der Verindungsmittel müssen rostfrei sein. Alterntiv können die CETRIS -Pltten geklet oder mit Hftclips efestigt werden. Die letzten zwei Methoden enutzt mn vor llem ei den vorgehängten hinterlüfteten Fssdensystemen.. Schruen.. Vernkerung in den Innenräumen... Schruen ins Holz Für die richtige Befestigung der CETRIS -Pltten in einem Buteil muss der längste Astnd der Träger der Unterkonstruktion und der Befestigungspunkte eingehlten werden. Für die Befestigung der CETRIS -Pltten sind die selstschneidenden Holzschruen mit Doppelgnggewinde, gehärteter Spitze und Versenkkopf mit Versenkschneiden optiml. Diese Schruen mit Hndelsezeichnung CETRIS, Durchmesser, mm, Länge, oder mm sind ls Zuehör für die Verindung von zwei CETRIS -Pltten in schwimmenden Fußodensystemen oder für die Befestigung der Pltten uf senkrechte oder wgerechte Buteile (Fußöden, Trennwände, Unternsichten o. ä.) lieferr. Die Holzschrue soll mindestens mit / seiner Länge in die Holzunterkonstruktion eingeschrut werden. Für die Befestigung der Fußodenpltten genügen Schruen, die um 0 mm länger ls die Dicke der Pltte sind. /d d... Schruen ins Blech Für die Befestigung der CETRIS -Pltten uf die Blechprofile im Innenrum sind die selstschneidenden Schruen CETRIS, mm vorgesehen (diese Schruen sind mit dem Gewinde is zum Kopf versehen) oder Holzschruen,,, mm (Gewinde is zu c. / der Länge). Als Träger werden meistens die verzinkten CW- und UW-Profile enutzt. Die wgerechten UW-Profile werden üer schlldämmende Unterlgen in die Decke (Fußoden) fixiert. In die UW-Profile werden senkrechte CW-Profile eingelegt, die um c. mm kürzer ls die Rumhöhe sein sollen. Die CETRIS - Pltten, die die Beplnkung der Wände ilden, werden grundsätzlich nur zu den senkrechten CW- Profilen (Ständern) efestigt. Bei der Befestigung uf die Blechprofile soll die Schrue die Plttendicke um mindestens 0 mm üerlppen. Es ist empfehlenswert, die CETRIS -Pltten vorzuohren. An der Stoßstelle der senkrechten Nht uf dem senkrechten CW-Profil wird zuerst die CETRIS -Pltte efestigt (vernkert), die näher zum Stehlech des CW-Profils liegt. Anderenflls (Befestigung uf den weichen Teil des CW-Profils) droht die Gefhr der Profilverformung und der nchfolgenden Verkleidungsverformung. min. 0 mm d Ausziehwiderstnd der Schrue ei der zementgeundenen CETRIS -Pltte A) Feststellung des Ausziehwiderstnds der Schrue senkrecht zur Eene der CETRIS - Pltte: Prüfmethode: EN 0 Typ der Schrue: CETRIS, mm (Vorohren der Öffnung in der Pltte mit Durchmesser von, mm) Dicke der Pltte d Ausziehwiderstnd (Richtwerte) 8 mm 97 N 0 mm 788 N mm 0 N B) Feststellung des Ausziehwiderstnds der Schrue prllel zur Eene der CETRIS - Pltte: Prüfmethode: EN 0 F d Typ der Schrue: CETRIS, mm (Vorohren der Öffnung in der Pltte mit Durchmesser von, mm) Selstschneidende Holzschrue Selstschneidende Schrue für ds Blech Die Löcher für die herkömmlichen Schruen sind mit dem Fktor, zum Schruendurchmesser vorzuohren, ggf. für die Schruen mit Senkkopf sind die Bohrungen nzusenken. Für industrielles Schruen empfehlen wir pneumtische oder elektrische Mschinen mit regelrer Drehzhl. Dieses Verfhren ist uch in den Außenräumen nwendr, jedoch nur in dem Flle, wnn die CETRIS -Pltte ls Unterlge unter ds Kontktwärmedämmsystem und ei dem System PLANK ngewendet wird. Dicke der Pltte d Ausziehwiderstnd (Richtwert) mm 09 N Bemerkung: Informtive Werte. 0

2 Verindung der zement geundenen Spnpltten CETRIS.. Befestigungen der CETRIS Pltten in den Außenräumen Für die Befestigung der CETRIS -Pltten im System VARIO (sichtre Fugen) dienen Edelsthlholzschruen zw. glvnisch ehndelte Holzschruen mit hlrundem oder Sechskntkopf mit wsserdichten Dichtungsscheien. Die Unterseite dieser Scheien ist mit einer vulknisierten Schicht von EPDM-Elstomer versehen, die die wsserfeste und flexile Verindung der Werkstoffe gewährleistet. Der Typ der Holzschrue hängt uch von dem Typ des Untergrunds, des enutzten Trgrosts,. Bei der Vernkerung in die verzinkten (lluminium-) Konstruktionen können uch Nieten enutzt werden... Astände der Träger, Astände der Holzschruen (Schruen) Innenwnd Brndschutznforderungen (zw. Außenverkleidung unter ds Wärmedämmkontktsystem) 8 < 00 < 0 0 < 0 < 00, < 0 <, 8, 0 < 00 < 70,,, 8, 0 < 0 < 70,,, 8, 0 < 00 < 70 > < 0 > 0 < 00 Innenwnd mit Brndschutznforderungen (zw. Außenverkleidung unter ds Wärmedämmkontktsystem) usführlicher siehe Kpitel 9. 0,,,, 8 < 00 < > < 0 > 0 < 00 Innen- und Außenuntersicht mit Brndschutznforderungen usführlicher siehe Kpitel 9. < 00 < 0 > < 0 > 0 < 00 Innen- und Außenuntersicht ohne Brndschutznforderungen usführlicher siehe Kpitel 8. 8 < 00 < 0 0 < 0 < 00 > < 0 > 0 < 00, < 00 < Fußodenkonstruktionen usführlicher siehe Kpitel 7. und 7. c CETRIS -Pltten für die schwimmenden Fußodensysteme, Dicke mm CETRIS PD (PDB), 8, 0,, mm CETRIS PD (PDB), 8, 0,, mm Die oere Schicht der Pltten der werkseitig vorgeohrt, mx. 00 mm Gemäß den Belstungstellen, mx. mm > < 0 0 c c c c

3 Verindung der zement geundenen Spnpltten CETRIS Befestigung der zementgeundenen CETRIS -Pltten in den Außenräumen Fssdenverkleidung mit der sichtren vertiklen und horizontlen Fuge System VARIO Für die Befestigung der CETRIS -Pltten im System VARIO (sichtre Fugen) dienen die Edelsthlholzschruen mit hlrundem Kopf oder Schruen Sechskntkopf mit wsserdichten Dichtungsunterlegscheien. Die Unterseite dieser Unterlegscheien ist mit einer vulknisierten Schicht von EPDM-Elstomer versehen, die die wsserfeste und flexile Verindung der Werkstoffe gewährleistet. Der Typ der Holzschrue hängt uch von dem Typ des Untergrunds - des enutzten Trgrosts. * Für die Stilisierung der Lge ist immer mindestens ein fester Punkt (Ø mm) notwendig. Die Ausdehnung zwischen den Pltten 0 mm. Typen von Holzschruen und Nieten Ausführliche Informtionen siehe Kpitel Zustzmterilien. Vorohrung Ø 0 mm 0 Vorohrung der Pltten Die CETRIS -Pltten sind vorzuohren: Ø 8 mm ei Plttenlänge is 00 mm Ø 0 mm ei Plttenlänge üer 00 mm (nwendr für den Durchschnitt der Holzschrue/Niete is mm) SFS S SFS S Plttendicke ABSTAND DER SCHRAU- BEN UND NIETEN * Gilt ei Verlegung der CETRIS -Pltten in Längsrichtung ABSTAND DER TRÄGER 8 <00 <0 0 <0 <00 <00 < <0 < <0 <700 ABSTAND DER HOLZSCHRAUBE VON DER VERTIKALEN KANTE C Holz Zinkschicht* Aluminium > <0 >0 <0 >0 <70* ABSTAND DER HOLZSCHRAUBE VON DER HORIZONTALEN KANTE >0 <70 >70 <00 Befestigung der zementgeundenen CETRIS -Pltten in den Außenräumen Fssdenverkleidung mit üerdeckte Fugen System PLANK Für die Befestigung der CETRIS -Pltten im System PLANK (üerdeckte Fugen) dienen glvnisierte oder Edelsthlholzschruen mit Versenkkopf. Die Pltten sind mit dem Bohrer mit Durchmesser mindestens, Durchmesser der Schrue vorzuohren. Vorohrung der Pltten:, Durchmesser der Holzschrue (m häufigsten mm) gilt der Durchschnitt der Holzschrue is mm. Ausdehnung zwischen den Pltten 0 mm. Silikon, Spchtelmsse 0 Empfohlene Holzschruen für die CETRIS -Pltten mit Dicke 0 () mm, Trgwerk us Holz: Holzschrue, mm. Empfohlene Holzschruen für die CETRIS -Pltten mit Dicke 0 () mm, Trgwerk EuroFox: EJOT Schrue Climdur-Do TKR,8 mm Hinweis: Die empfohlene mx. Länge der CETRIS - Pltte für ds PLANK-System gleicht dem Dreifchen des Astnds der vertiklen Hilfsprofile (Ltten) d.h. ei Plttendicke von 0 mm ist ds Mximum 00 mm und ei Plttendicke von mm dnn 87 mm. Typen von Holzschruen: 0 Plttendicke ABSTAND DER SCHRAUBEN ABSTAND DER TRÄGER 8 <00 <0 0 <0 <00 <0 < <00 < <00 <700 ABSTAND DER HOLZSCHRAUBE VON DER VERTIKALEN KANTE C Holz Zinkschicht Aluminium ABSTAND DER HOLZSCHRAUBE VON DER HORIZONTALEN KANTE > <0 0

4 Oerflächenehndlung der zementgeundenen CETRIS -Pltten Ausfüllen der Fugen mit duerelstischen Fugendichtungsmssen Anstriche Putze in Innenräumen Putze in Außenräumen Tpeten Kermische Verkleidungen in den Innenräumen......

5 Oerflächenehndlung der zementgeundenen CETRIS -Pltten Bei jeder Oerflächenehndlung der zementgeundenen CETRIS -Pltten müssen folgende Grundregeln echtet werden: Alle enutzten Mterilien müssen in der lklischen Umgeung stil leien Vor Auftrgen der Anstrich- oder Klestoffe oder einer Spchtelmsse uf die CETRIS -Pltte sind die Pltten mit Grundierung für Sugoerflächen zu versehen Die Mterilien sind uf die trockene Oerfläche der CETRIS -Pltte gemäß den Technologieprozessen ihrer Hersteller ufzutrgen Die sog. hrten Mterilien sind für die Oerflächenehndlung nicht geeignet, mn sollte die duerelstischen Mterilien wählen. Die Dehnfugen zwischen den Pltten können entweder mit Deckleisten üerdeckt oder mit duerelstischen (Acrylt-, Polyurethn-) Fugendichtungsmssen gefüllt werden. Die Oerflächenehndlung zw. -kitten knn ei eingeuten Pltten nch der Akklimtisierung durchgeführt werden.. Ausfüllen der Fugen mit duerelstischen Fugendichtungsmssen Bei den CETRIS -Pltten, die für die Beplnkung der Wände, Trennwände oder Decken enutzt werden, müssen Dehnfugen von mindestens mm Breite offen gelssen werden. Die Dehnfuge knn mit einer Deckleiste üerdeckt werden, in die Fuge knn ein Profil us Holz, Metl oder Kunststoff eingelegt werden oder die Fuge knn mit einer duerelstischen Fugendichtungsmsse gefüllt werden. Empfohlen sind die duerelstischen Fugendichtungsmssen uf Bsis der Akrylthrze oder Polyurethne. Die Silikondichtungsmssen können uf dichten Bustoffen mit suerer ph-rektion enutzt werden eine Ttsche, die ei den CETRIS -Pltten nicht vorkommt Fll. Wenn mn unedingt eine Silikondichtungsmsse verwenden muss, sollen die Kontktflächen zuerst tief grundiert werden. Die Grundregel für die richtige Funktion der Dehnfuge ist die dreiseitige Anhftung in der Fuge zu vermeiden. Solche Anhftung verurscht die ungleichmäßige Belstung der elstischen Füllung, is sie von der Seiten der Fuge reißt. Ds knn ddurch vermieden werden, dss mn uf Boden der Fuge eine Gleiteinlge einen PE-Streifen, oder in den tieferen Fugen einen Fden einlegt. Dmit wird erzielt, dss die elstische Msse nur n den Gegenseiten nhftet und die Füllung gleichmäßig elstet wird ( Kugummi-Effekt ). min. mm min. mm Empfohlene Fugendichtungsmssen BESCHREIBUNG EIGENSCHAFTEN ANWENDUNG ARBEITSVERFAHREN HERSTELLER Akryldichtungsmsse S-T Einkomponenten- Fugendichtungsmsse. Es wird eine duerhft feste und elestische Verindung geildet. Hohes Hftvermögen, mit Akrylt- oder Dispersions-frstoffen üerstreichr. Nch Aushärtung witterungs- und UV-eständig. Höchste zulässige Deformtion %. Dichtung der Außenwände, der zementgeundenen CETRIS -Pltten mit Fugendicke von 0 mm. Oerfläche muss suer, trocken, fest, fett- und ölfrei sein. Der Untergrund soll mit Penetrtion versehen werden verdünnte Dichtungsmsse S-T (Verdünnung mit Wsser :). DEN BRAVEN Fugendichtungsmsse Soudflex LM Einkomponentenelstische Msse uf Polyurethnesis. Nch Aushärtung duerelstisch. Höchste zulässige Deformtion %. Nchfolgende Anstriche mit ülichen Oxidfrstoffen können die Trocknung des Anstrichs verlngsmen. Dichtung der Fugen mit großer Bewegung in der Verindung. Fugenreite is 0 mm. Oerfläche muss suer, trocken, fest, fett- und ölfrei sein. Es wird empfohlen, den Untergrund mit Primer 00 tief zu grundieren. SOUDAL MAPEFLEX AC Einkomponenten- Fugendichtungsmsse uf Akrylthrzsis. Luft- und wsserdichte duerelstische Fugendichtungsmsse. Füllung der Verindungen mit Bewegung mx. 0 %. Fugenreite is 0 mm. Oerfläche muss suer, trocken, fest, fett- und ölfrei sein. MAPEI BOTACT A Einkomponenten- Akryldichtungsmsse SCHÖNOX S 0 Duerelstische E- einkomponenten- Dichtungsmsse uf der Bsis der MS-Polymere. Wettereständig, hohe Dehnrkeit, knn umgefärt werden. Hohes Hftvermögen, mit Akrylt- oder Dispersions-frstoffen üerstreichr. Nch Aushärtung witterungs- und UV-eständig. Höchste zulässige Deformtion %. Dichtung der Fugen und Verindung mit den Pltten. Dichtung der Fugen der Außenwände, der Dehnungsfugen zwischen den Pltten und in dem kermischen Plttenelg. Für Fugen 0 mm. Oerfläche muss suer, fest, ohne Stu, fett- und ölfrei sein. Oerfläche muss suer, trocken, fest, fett- und ölfrei sein. Es wird empfohlen, den Untergrund mit Csco Primer tief zu grundieren. BOTAMENT SCHÖNOX

6 Oerflächenehndlung der zementgeundenen CETRIS -Pltten BESCHREIBUNG EIGENSCHAFTEN ANWENDUNG ARBEITSVERFAHREN HERSTELLER Henkel Bukrylt Dispersions- Dichtungsmsse. Lösungsmittelfrei, üerstreichr, geruchlos, UV-eständig. Füllung der Dehnungsfugen mit Breite 0 mm. Oerfläche muss suer, fest, trocken, ohne Stu, fett- und ölfrei sein. Es wird empfohlen, den Untergrund vor Anwendung leicht nzufeuchten. HENKEL Dexflmm R Brndschutz-nwendung Einkomponenten-elstische Msse. Nch Aushärtung duerelstisch. Höchste zulässige Deformtion %. Füllung der Fugen in plttenrtigen Bustoffen, Brndschutz. Fugenreite 0 mm. Oerfläche soll suer, trocken, fest, fett- und ölfrei sein. Die Knten sollen mit verdünnter Fugendichtungsmsse Dexflmm - R tiefgrundiert werden. TORA Den Brven Pyrocryl Einkomponenten- Dichtungsmsse uf Bsis der Akryltdispersion. Brndschutsnwendung. Hohes Hftvermögen, Deformtion, %, hält ds Feuer fest (Iei Tempertur üer 00 C schäumt uf), nch Aushärtung üerstreichr. Dichtung der Fugen zwischen den Pltten in den Innenräumen, Fugenreite mm. Oerfläche muss suer, fest, trocken, ohne Stu, fett- und ölfrei sein. DEN BRAVEN SIKA Firesil Duerelstische Einkomponenten- Dichtungsmsse uf Silkon-Bsis. Brndschutznwendung. SIKAFLEX FC Duerelstische Einkomponenten- Dichtungsmsse uf Polyurethn-Bsis. Hohes Hftvermögen, feuereständig, wssereständig. Hohes Hftvermögen, wsser-, witterungs- und UV-eständig, üerstreichr, soriert Deformtionen is % Dichtung der Fugen zwischen den Pltten, mx. Fugenreite mm. Dichtung der Fugen der Fssden-verkleidung, der Kermikfußöden und der Dehnungsfugen. Oerfläche muss suer, fest, trocken, ohne Stu, fett- und ölfrei sein. Oerfläche muss fest, trocken, ohne Stu, fett- und ölfrei sein. Für essere Hftfestigkeit wird empfohlen, den Untergrund mit Sik Primer N tief zu grundieren. SIKA SIKA. Anstriche Es hndelt sich um die einfchste Oerflächenehndlung der CETRIS -Pltten. Bei jeder Oerflächenehndlung der zementgeundenen CETRIS - Pltten soll mn folgende Grundregeln echten: Die CETRIS -Pltte soll zuerst grundiert werden. Die Oerfläche wird stiler und weniger sugfähig, der Untergrund wird eglisiert. Als Decknstrich sollen solche Fren enutzt werden, welche von Herstellern ls geeignet für Zementoerflächen empfohlen werden. In der Struktur der Produkte ist ds komplexe System nzuwenden und ds vorgeschrieene Areitsverfhren (die Methode des Auftrgens, technisch edingte Pusen) einzuhlten. Die Fren müssen die in einer lklischen Umgeung stilen Pigmente enthlten. Die unstilen Pigmente können zu Frton-Änderungen führen. Die Oerfläche der CETRIS -Pltte soll suer, trocken, fett- und ölfrei sein. Die Klknstriche sind ungeeignet. Flls die Fuge der CETRIS -Pltte sichtr leit, so sind uch die Plttenknten mit gleichem Anstrichsystem zu ehndeln. Um die gleichmäßige Oerflächenehndlung zu gewährleisten, ist uch die Außenseite mit Schutzgrundierung zu versehen. Aus der ästhetischen Sicht können die CETRIS -Pltten mit gefsten Knten enutzt werden. Möchte der Kunde eine Oerflächenehndlung mit unsichtren Fugen hen, dnn siehe Kpitel.,.. Bemerkung: Bei Wiederherstellung der älteren Anstriche uf CTD CE- TRIS ist der Zustnd des estehenden Anstrichs und der Typ der ngewendeten Fre (Zusmmensetzung) zu erücksichtigen. Die Oerfläche sollte vor dem Nchstreichen ufgeruht und gereinigt werden. Es sollte die Fre mit gleicher Zusmmensetzung ls der ursprüngliche Anstrich ngewendet werden. 0 zementgeundene CETRIS -Pltte 0 Grundierung 0 Endnstrich 0 Duerelstische Fugendichtungsmsse 0 Dehnfuge

7 Oerflächenehndlung der zementgeundenen CETRIS -Pltten Empfohlene Anstrichsysteme für die frige Oerflächenehndlung der CETRIS -Pltten PRIMER TOP COAT HERSTELLER DENASIL Z Wsserverdünnre Grundierung. HC- Wsserverdünnre Grundierung. EkoPEN Tiefpenetrtionsmittel. Qurzgrund Gefüllter Hrzuntergrund. Sto Prim Concentrt Tiefgrundierendes Konzentrt. Mistrl Primer FORTE Penetrl Mikromolekulr-Penetrtionsmittel. FANO Fssdennlssmittel. KEIM Silngrund Wsserweisendes Tiefgrundmittel us Silnsis. BILEP P Dispersions-Akrylt-Anlssmittel. Funcosil Hydro-Tiefengrund Wsserverdünnre Tiefgrundierung. PEN-FIX Wsserverdünnre Tiefgrundfre, leicht weiß. REMCOLOR imprägnierung Grundierung. Ceresit CT 7 Tiefgrundierung ohne Lösungsmittel. Bumit Universlgrundierung Grundierung für den Ausgleich der Ansugfähigkeit der Oerfläche. DENASIL Wsserverdünnrer Decknstrich. GAMADEKOR (F, FS, FS, SIL, SA) Wsserverdünnre Decknstriche. EkoFAS (EkoFAS Extr) Gltte Fssdenfre uf Acrylsis. TEX Eglistionsfre Wsserweisende hochtmungsfähige Fssdenfre. Sto Color Royl Mtte Fssdenfre uf Acrylsis. Mistrl Univerzl Wsserverdünnrer Emilnstrich. ETERNAL Universldispersionsnstrich. RENOFAS J Feinkornfssdenfre. KEIM Grnitl Homogenisierte Fre uf Siliktsis. ETERFIX BI Mtter Dispersionskrylt-Decknstrich. Funcosil Betoncryl Antikronisierung Acrylnstrich für Betonoerflächen. ELASTACRYL SATIN Mtte wsserverdünnre Fssdenfre. REMCOLOR Dchdeckungsnstrich Wsserverdünnre Dispersionsfre für Exterieur. Ceresit CT Akryltfre. Bumit Nnopor Fre Hocheständiger dmpfdurchlässiger Anstrich uf Siliktsis für Exterieur, Verschmutzungseständig. DENAS COLOR STOMIX EKOLAK TEX COLOR STO MISTRAL AUSTIS CHEMOLAK KEIM FARBEN BIOPOL PAINTS REMMERS TOLLENS derem HENKEL BAUMIT Empfohlene Anstrichstoffe für die trnsprente Oerflächenehndlung der CETRIS -Pltten ANSTRICHSTOFF IMESTA IN 90 Ds wsserunuflösende Mittel uf Silikonölsis. TOLLENS Hydrofuge Incolore Wsserstoßende Lösung für den Schutz von Stein, Muerwerk, Beton und Putz. SIKAGARD 700S Wsserstoßende Einkomponenten-Lösung uf Siloxnhrzsis. Herol-Fssden-Imprägnierung Hydropho Frloses, Impregntionslösungsmittel für Bildung der wsserstoßenden Oerflächen für lle Minerlunterlgen. HERSTELLER IMESTA TOLLENS SIKA Herol Akzo Noel Deco

8 Oerflächenehndlung der zementgeundenen CETRIS -Pltten. Putze in Innenräumen 7 Beim Verputzen entsteht eine Oerfläche mit unsichtren Fugen. Die CETRIS -Bupltten sind zuerst tief zu grundierten. Die Fugen sind mit einer duerelstischen Fugendichtungsmsse zu verspchteln. Nchfolgend wird vollflächig die Spchtelmsse ufgetrgen, in die ein Bewehrungsgewee mit Glsfsern eingepresst wird. Dnch wird eine Ausgleichschicht wieder mit der Spchtelmsse ufgetrgen. Auf diese Schicht wird eine Endschicht der Oerflächenehndlung ufgetrgen. Wir empfehlen grundsätzlich, immer ein komplettes System der Oerflächenehndlung von einem Hersteller zu enutzen und ei der Anwendung des Systems die Anleitungen des Herstellers zu echten. Die Außenseite der CETRIS -Pltte muss mindestens mit einer Anstrich-Schicht versehen werden (z.b. Penetrtions-Grundierung, oder Anstrich mit höherem Diffusionswiderstnd), sodss es ei Durchführung der Oerflächenehndlung uf der Außenseite nicht zur Plttendurchiegung kommt. 0 zementgeundene CETRIS -Pltte 0 Grundierung 0 Spchtelmsse 0 Bewehrungsgewee 0 Putz 0 Dehnfuge 07 duerelstische Fugendichtungsmsse. Putze in Außenräumen 8 Beim Verputzen entsteht eine Oerfläche mit unsichtren Fugen. Wegen dem feuchteedingten Dehnund Schrumpfverhlten der CETRIS -Pltten kommt es zur ständigen Dehnung und Schrumpfung des Mterils. Um zu verhindern, dss diese Bewegungen die Putzschicht durch Hrrissen eschädigen, müssen uf den CETRIS -Pltten mindestens 0 mm dicke Dämmpltten (Styropor, Minerlwolle) ngeklet, ggf. mechnisch efestigt werden. Bei Anwendung der zementgeundenen CETRIS -Pltten im Formt mx. 0 0 mm genügt die Dicke der Dämmpltte 0 mm. Die Dämmung ildet eine Trennschicht. Auf diese Trennschicht werden die nächsten Schichten (Spchtel, Gewee, Edelputz) ähnlich wie ei den Kontktwärmedämmsystemen ufgetrgen. Es genügt die CETRIS -Pltten tief zu grundieren. Die Fugen müssen in diesem Fll nicht verspchtelt werden. Styropor- zw. Minerlwollepltten werden so ngeklet, dss die Fugen zwischen den zementgeundenen CETRIS -Pltten üerdeckt sind. Anschließend wird die gnze Fläche verspchtelt. In die Spchtelmsse wird eine Glsfsergewee eingepresst. Die Fläche wird dnn wieder mit der Spchtelmsse usgeglichen. Auf die Ausgleichschicht wird die der Edelputz ufgetrgen. Mechnische Vernkerung der Dämmpltten zur CETRIS -Pltte erfolgt mittels Düelschlen (selstschneidende Holzschrue mit Tellerkopf us hochwertigem Polyurethn). Die Zhl der Vernkerungspunkte geen die Hersteller der Dämmpltten, zw. Hersteller der Teller n, min. Zhl eträgt Stück/m. Empfohlene Produkte: EJOT SBH-T /, Durchmesser der Holzschrue ist,8 mm, Vernkerungslänge eträgt 0 0 mm. Sie wird in Verindung mit den selstschneidenden Schruen EJOT Climdur-Do SW 8 R ngewendet zementgeundene CETRIS -Pltte Grundierung Dämmpltte Spchtelmsse Bewehrungsgewee Tiefgrundierung Putz Dehnfuge. Tpeten In Innenräumen knn eine Wndoerfläche mit unsichtren Fugen durch eine Tpezierung mit Vinyl- oder Glsfsertpeten erreicht werden. Mn drf keine Ppiertpeten verwenden. Die CETRIS -Pltten werden grundiert, die Fugen mit einer duerelstischen Fugendichtungsmsse gefüllt und die Tpeten mit Tpetenkleer ngeklet. Auf die Glsfsertpeten können weitere Anstriche ufgetrgen werden. Die Vinyltpeten sind ls eine Oerflächenehndlung mit erhöhten Ansprüchen n Awschrkeit und Ariefestigkeit vorgesehen. Beim Kleen der Vinyl- und Glsfsertpeten sollen die Anleitungen der Tpetenhersteller genu echtet werden. 0 zementgeundene CETRIS -Pltte 0 Grundierung 0 Tpetenkleer 0 Tpete 0 duerelstische Fugenfüllungsmsse 0 Dehnfuge 7

9 Oerflächenehndlung der zementgeundenen CETRIS -Pltten. Kermische Verkleidungen in den Innenräumen 7 Wenn die CETRIS -Bupltten verfliest werden sollen, sollte sowohl ls Fugendichtungsmsse für die Fugen zwischen den Pltten ls uch ls Fliesenkleer duerelstische Spchtelmssen enutzt werden. Die kleende Spchtelmsse ist vollflächig, nicht nur punktweise ufzutrgen. Die Dehnfugen zwischen den Pltten sollten entweder in den Fliesen sichtr leien, oder die Fliese zwischen zwei CETRIS -Pltten wird nur n eine CETRIS -Pltte ufgeklet und der üerlppende Teil der Fliese leit ohne Kleer. Dieses Verfhren ist für die Räume ohne esondere Feuchtigkeitselstung geeignet. Die Größe der Verkleidung eträgt mx mm. 0 Zementgeundene CETRIS -Pltte 0 Tiefgrundierung 0 Kleemsse 0 Kermische Fliesen 0 Fugenfüllungsmsse 0 Duerelstische Fugenfüllungsmsse 07 Dehnfuge Die lufend elsteten Räume ZUSAMMENSET- ZUNG DES S MAPEI SCHÖNOX BOTAMENT BASF CERESIT Tiefgrundierung Nicht erforderlich Schönox KH Botct D PCI-Gisogrund Ceresit CT 7 Kleemsse Fugendichtungsmsse (Füllung der Dehnfugen) ULTRAMASTIC III ULTRACOLOR (MAPESIL AC) Schönox PFK (Schönox PFK plus) Schönox WD FLEX (Schönox ES) Botct M Botct M / Botct S PCI-Nnolight PCI-Flexfug Ceresit CM kleinere Belstung Ceresit CM 7 höhere Belstung Ceresit CE 0 (Ceresit CS ) SIKA Nicht erforderlich Sik Cerm 0 Sik Fug 8 Wenn unelüftete Räume mit höherer Belstung durch Feuchte, wie z.b. eine Duschecke, mit Fliesen verkleidet werden sollen, müssen die CETRIS - Bupltten zusätzlich mit einem wsserweisenden Anstrich versehen werden. 0 Zementgeundene CETRIS -Pltte 0 Tiefgrundierung 0 Hydroisolierende Spchtelmsse 0 Kleemsse 0 Kermische Fliesen 0 Fugenfüllungsmsse 07 Duerelstische Fugenfüllungsmsse 08 Dehnfuge 7 Räume mit erhöhter Belstung durch Feuchte ZUSAMMENSETZUNG DES S MAPEI SCHÖNOX BOTAMENT BASF CERESIT SIKA Tiefgrundierung nicht erforderlich Schönox KH Botct D PCI-Gisogrund Ceresit CT 7 nicht erforderlich Hydroisolierung (Bewehrung der Ecken und Dehnfugen) KERALASTIC ( Dicke mm) (MAPEBAND) Schönox HA (Schönox Fugendichtungsnd, Bewehrung der Ecken) Botct DF 9/ AB 78 - Bnd PCI-Lstogum PCI-Dichtnd Ojekt Kleemsse KERALASTIC Schönox PFK plus Botct M PCI-Nnolight Fugendichtungsmsse (Füllung der Dehnfugen) ULTRACOLOR (MAPESIL AC) Schönox WD FLEX (Schönox SU) Botct M / Botct S PCI-Flexfug Ceresit CL (Ceresit CL ) Ceresit CM kleinere Belstung Ceresit CM 7 höhere Belstung Ceresit CE 0 (Ceresit CS ) Sik Top 09 Elstocem, Sik Tpe Sel S Sik Cerm 0 Sik Fug 8

Montageanleitung Schiebetürelemente SE I (vor der Wand laufend) für Holz- und Ganzglasschiebetüren

Montageanleitung Schiebetürelemente SE I (vor der Wand laufend) für Holz- und Ganzglasschiebetüren Montgenl_ 29.09.2009 17:13 Uhr Seite 1 Montgenleitung Schieetürelemente SE I (vor der Wnd lufend) für Holz- und Gnzglsschieetüren Inhltsverzeichnis Seite 1.0 Lieferumfng... 2 2.0 Vorereitung... 2 3.0 Montge

Mehr

Verarbeitungshinweise GUTEX Implio Fensteranschluss-System

Verarbeitungshinweise GUTEX Implio Fensteranschluss-System GUTEX Implio Rffstoreksten Im Bereich des Rffstorekstens sind entsprechende Auflger in den GUTEX WDVS Fssdendämmpltten vorzusehen. Auf eine usreichende Blendrhmenüberdeckung ist zu chten. Auf der Rückseite

Mehr

Umwandlung von endlichen Automaten in reguläre Ausdrücke

Umwandlung von endlichen Automaten in reguläre Ausdrücke Umwndlung von endlichen Automten in reguläre Ausdrücke Wir werden sehen, wie mn us einem endlichen Automten M einen regulären Ausdruck γ konstruieren knn, der genu die von M kzeptierte Sprche erzeugt.

Mehr

Rohdecken der Bauart I bis III (Massivdecken)

Rohdecken der Bauart I bis III (Massivdecken) Knuf Decken- und Dchsysteme Rohdecken der Burt I is III (Mssivdecken) Unterdecken in Verindung mit Rohdecken der Burt I is III Trgende Decken, n die rndschutztechnische Anforderungen gestellt werden, müssen

Mehr

Formale Systeme, Automaten, Prozesse SS 2010 Musterlösung - Übung 2 M. Brockschmidt, F. Emmes, C. Fuhs, C. Otto, T. Ströder

Formale Systeme, Automaten, Prozesse SS 2010 Musterlösung - Übung 2 M. Brockschmidt, F. Emmes, C. Fuhs, C. Otto, T. Ströder Prof Dr J Giesl Formle Systeme, Automten, Prozesse SS 2010 Musterlösung - Üung 2 M Brockschmidt, F Emmes, C Fuhs, C Otto, T Ströder Hinweise: Die Husufgen sollen in Gruppen von je 2 Studierenden us dem

Mehr

SPANNTÜRME FÜR HORIZONTALBEARBEITUNG

SPANNTÜRME FÜR HORIZONTALBEARBEITUNG 244 245 SPANNTÜRME FÜR HORIZONTALBEARBEITUNG Neen den Stndrdprodukten ietet ALLMATIC eine Vielflt von Sonderlösungen. Jede Sonderlösung knn individuell n Ihre Mschine, Ihr Werkstück und Ihre Ber eitungstechniken

Mehr

Automaten und formale Sprachen Notizen zu den Folien

Automaten und formale Sprachen Notizen zu den Folien 3 Endliche Automten Automten und formle Sprchen Notizen zu den Folien Üerführungsfunction eines DFA (Folie 92) Wie sieht die Üerführungfunktion us? δ : Z Σ Z Ds heißt: Ein Pr us Zustnd und Alphetsymol

Mehr

Automaten und Formale Sprachen alias Theoretische Informatik. Sommersemester 2012. Sprachen. Grammatiken (Einführung)

Automaten und Formale Sprachen alias Theoretische Informatik. Sommersemester 2012. Sprachen. Grammatiken (Einführung) Wörter, Grmmtiken und die Chomsky-Hierrchie Sprchen und Grmmtiken Wörter Automten und Formle Sprchen lis Theoretische Informtik Sommersemester 2012 Dr. Snder Bruggink Üungsleitung: Jn Stückrth Alphet Ein

Mehr

Automaten und Formale Sprachen alias Theoretische Informatik. Sommersemester Kurzer Einschub: das Schubfachprinzip.

Automaten und Formale Sprachen alias Theoretische Informatik. Sommersemester Kurzer Einschub: das Schubfachprinzip. Reguläre Sprchen Automten und Formle Sprchen lis Theoretische Informtik Sommersemester 0 Ds Pumping-Lemm Wir hen is jetzt vier Formlismen kennengelernt, mit denen wir eine reguläre Sprche ngeen können:

Mehr

Automaten und formale Sprachen Notizen zu den Folien

Automaten und formale Sprachen Notizen zu den Folien 5 Ds Pumping Lemm Schufchprinzip (Folie 144) Automten und formle Sprchen Notizen zu den Folien Im Block Ds Schufchprinzip für endliche Automten steht m n (sttt m > n), weil die Länge eines Pfdes die Anzhl

Mehr

SWISSANCHOR. Das Glas-Punkthaltesystem für glatte Fassadenaußenseiten Mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung

SWISSANCHOR. Das Glas-Punkthaltesystem für glatte Fassadenaußenseiten Mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung SWISSANCHOR Ds Gls-Punkthltesystem für gltte Fssdenußenseiten Mit llgemeiner uufsichtlicher Zulssung SWISSANCHOR: Pure Elegnz für Glsfssden SWISSANCHOR ist ds elegnte Punkthltesystem für Glsfssden von

Mehr

Eckverbindungen von Küchenarbeitsplatten

Eckverbindungen von Küchenarbeitsplatten Nr. 529 Eckverindungen von Küchenreitspltten mit 60 cm Breite A Beschreiung Mit der Frässchlone APS 900 und einer Festool Oerfräse, z. B. OF 1400, können Eckverindungen ei Küchenreitspltten uf 90 schnell

Mehr

Tandem Tablet Holder for Microsoft Surface

Tandem Tablet Holder for Microsoft Surface Geruikersgids Tndem Tlet Holder for Microsoft Surfce Die ktuellste Anleitung für die Montge durch den Benutzer fi nden Sie hier: www.ergotron.com User's Guide - English Guí del usurio - Espñol Mnuel de

Mehr

Nr. 529: Eckverbindungen von Küchenarbeitsplatten mit 60 cm Breite

Nr. 529: Eckverbindungen von Küchenarbeitsplatten mit 60 cm Breite Nr. 529: Eckverindungen von Küchenreitspltten mit 60 cm Breite Beschreiung Mit der Frässchlone APS 900 und Oerfräse, z.b. OF 1400, können Eckverindungen ei Küchenreitspltten uf 90 schnell und einfch hergestellt

Mehr

W628A.de Schachtwand. W628A.de. Knauf Wandsysteme

W628A.de Schachtwand. W628A.de. Knauf Wandsysteme Knuf Wnsystee W628A.e Schchtwn W628A.e Wnhöhen 1-seitige Ausführung Zweilgig beplnkt Knuf Rnprofile Mx. Schchtbreite Mx. zulässige Wnhöhen b Plttenlgen horizontl Drstellung: Mssivbupltten Verlegung er

Mehr

2.2. Aufgaben zu Figuren

2.2. Aufgaben zu Figuren 2.2. Aufgen zu Figuren Aufge 1 Zeichne ds Dreieck ABC in ein Koordintensystem. Bestimme die Innenwinkel, und und erechne ihre Summe. Ws stellst Du fest? ) A(1 2), B(8 3) und C(3 7) ) A(0 3), B(10 1) und

Mehr

Aufgaben zu Brechung - Lösungen:

Aufgaben zu Brechung - Lösungen: Aufgen zu Brechung - Lösungen: Aufg. 2 (mit Berechnung von n) ) 1 = 1,8 cm; = / n' mit n' = 1/1,5 ==> 1 = 1,8 cm. 1,5 = 2,7 cm r = 2,1cm; d 1 > r ==> Totlreflexion 2 = 0,9 cm; 2 = 0,9 cm. 1,5 = 1,35 cm

Mehr

Versuchsvorbereitung: P1-31, 40, 41: Geometrische Optik

Versuchsvorbereitung: P1-31, 40, 41: Geometrische Optik Prktikum Klssische Physik I Versuchsvorereitung: P-3, 40, 4: Geometrische Optik Christin Buntin Gruppe Mo- Krlsruhe, 09. Novemer 2009 Inhltsverzeichnis Brennweiten-Bestimmungen 2. Einfche Bestimmung der

Mehr

1.7 Inneres Produkt (Skalarprodukt)

1.7 Inneres Produkt (Skalarprodukt) Inneres Produkt (Sklrprodukt) 17 1.7 Inneres Produkt (Sklrprodukt) Montg, 27. Okt. 2003 7.1 Wir erinnern zunächst n die Winkelfunktionen sin und cos, deren Wirkung wir m Einheitskreis vernschulichen: ϕ

Mehr

9 Üben X Prismen und Zylinder 1401

9 Üben X Prismen und Zylinder 1401 9 Üben X Prismen und Zylinder 40. Entscheide begründend: ) Gibt es Prismen mit Ecken? b) Gibt es Prismen mit Knten? c) Knn es ein Prism mit 7 Flächen geben?. Bestimme je einen Term, der die Anzhl der Knten

Mehr

2. Klausur in K2 am

2. Klausur in K2 am Nme: Punkte: Note: Ø: Profilfch Physik Azüge für Drstellung: Rundung:. Klusur in K m.. 04 Achte uf die Drstellung und vergiss nicht Geg., Ges., Formeln, Einheiten, Rundung...! Aufge ) (8 Punkte) In drei

Mehr

Mitschrift Repetitorium Theoretische Informatik und Logik

Mitschrift Repetitorium Theoretische Informatik und Logik Mitschrift Repetitorium Theoretische Informtik und Logik Teil 1: Formle Sprchen, 15.01.2010, 1. Edit Allgemeine Hinweise für die Prüfung Ds Pumping-Lemm für kontextfreie Sprchen kommt nicht (sehr wohl

Mehr

Automaten und formale Sprachen Notizen zu den Folien

Automaten und formale Sprachen Notizen zu den Folien 3 Endliche Automten Automten und formle Sprchen Notizen zu den Folien Üerführungsfunktion eines NFA (Folien 107 und 108) Wie sieht die Üerführungsfunktion us? δ : Z Σ P(Z) Ds heißt, jedem Pr us Zustnd

Mehr

Montageanleitung. Mythos 6 x4 - TwinWall Glazing 126x185x209cm / 49¼ x72¾ x82¼

Montageanleitung. Mythos 6 x4 - TwinWall Glazing 126x185x209cm / 49¼ x72¾ x82¼ Montgenleitung Mythos 6 x4 - TwinWll Glzing 1268509cm / 49¼ x72¾ x82¼ Germn_xxxxx Service - Hotline 06074 89 31-0 TEPRO Grten GmH Crl Zeiss Str. 8 / 4 * 63322 Roedermrk Germny Emil: info@tepro-gmh.de www.tepro-grten.de

Mehr

R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 17.11.2010

R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 17.11.2010 R. rinkmnn http://rinkmnn-du.de Seite 7..2 Grundegriffe der Vektorrehnung Vektor und Sklr Ein Teil der in Nturwissenshft und Tehnik uftretenden Größen ist ei festgelegter Mßeinheit durh die nge einer Mßzhl

Mehr

DIMENSIONIERUNG 27 H A N D B U C H Ü B E R F I N N I S C H E S S P E R R H O L Z. = 1.35F k,perm F k,var. F d F k,var. 4.

DIMENSIONIERUNG 27 H A N D B U C H Ü B E R F I N N I S C H E S S P E R R H O L Z. = 1.35F k,perm F k,var. F d F k,var. 4. DIMENSIONIERUNG 4 4.1 Allgemeines Die Dimensionierung eruht uf den Bemessungsprinzipien für Holzkonstruktionen gemäß der europäischen Norm Eurocode 5 (ENV 1995-1-1). Bei der Berechnung der Belstungstellen

Mehr

Nähere Informationen zu Heißluftgebläsen. im Kapitel Verarbeitungswerkzeuge

Nähere Informationen zu Heißluftgebläsen. im Kapitel Verarbeitungswerkzeuge 154 Nähere Informtionen zu eißluftgeläsen im pitel Verreitungswerkzeuge S. 380 ff. Wärmeschrumpfende Produkte Wärmeschrumpfende Formteile 2.2 Seite Bestellnummernsystem für wärmeschrumpfende Produkte nch

Mehr

Brüche gleichnamig machen

Brüche gleichnamig machen Brüche gleichnmig mchen L Ds Erweitern von Brüchen (siehe L ) ist lediglich ein Instrument, ds vorwiegend eingesetzt wird, um Brüche mit unterschiedlichem Divisor gleichnmig zu mchen. Brüche gleichnmig

Mehr

5.1. PROFILLEISTEN und Keilverbindungen

5.1. PROFILLEISTEN und Keilverbindungen 5 5.1. PROFILLEISTEN und Keilverbindungen ZUBEHÖR FÜR DEN SCHALUNGSBAU 5 PROFILLEISTEN UND KEILVERBINDUNGEN PROFILLEISTEN AUS STAHL Dreiknt-, Trpez- und Hlbrundleisten us Sthl: Zur Herstellung von gebrochenen

Mehr

BINOMISCHE FORMELN FRANZ LEMMERMEYER

BINOMISCHE FORMELN FRANZ LEMMERMEYER BINOMISCHE FORMELN FRANZ LEMMERMEYER Ds Distributivgesetz. Die binomischen Formeln sind im wesentlichen Vrinten des Distributivgesetzes. Dieses kennen wir schon; es besgt, dss () (b + = b + c und ( + b)c

Mehr

4. Lineare Gleichungen mit einer Variablen

4. Lineare Gleichungen mit einer Variablen 4. Linere Gleichungen mit einer Vrilen 4. Einleitung Werden zwei Terme einnder gleichgesetzt, sprechen wir von einer Gleichung. Enthlten eide Terme nur Zhlen, so entsteht eine Aussge, die whr oder flsch

Mehr

Technische Daten Schiebebeschläge

Technische Daten Schiebebeschläge M E T A L L - A N W E N D U N G E N Technische Dten Schieeeschläge L n g l e i g e Q u l i t ä t f ü r h ä n g e n e u n u n t e n l u f e n e T o r e S t h lrolle n u n S c hie e tor rolle n u s Gu s

Mehr

Strandtasche. Ein Service von.

Strandtasche. Ein Service von. F o t o s: R o s d P r o d u c t i o n s Pltz für lles die Strndtsche mit Wickeluflge Strndtsche ds bruchen sie So geht s Am besten kufen Sie stbile Bumwollstoffe. Wer möchte, knn für die Futtertsche uch

Mehr

Beispiellösungen zu Blatt 24

Beispiellösungen zu Blatt 24 µthemtischer κorrespondenz- zirkel Mthemtisches Institut Georg-August-Universität Göttingen Aufge Beispiellösungen zu Bltt Mn eweise, dss mn ein Qudrt für jede Zhl n 6 in genu n kleinere Qudrte zerlegen

Mehr

S 1. Definition: Ein endlicher Automat ist ein 5-Tupel. Das endliche Eingabealphabet

S 1. Definition: Ein endlicher Automat ist ein 5-Tupel. Das endliche Eingabealphabet Der endliche Automt Modell: Eingend rechtsseitig unegrenzt F F F F F F F F F F F F F F Lesekopf S 1 Definition: Ein endlicher Automt ist ein 5-Tupel A = ( Σ;S;F;s 0 ; ϕ ) Dei ist Σ= {e 1;e 2...e n} Ds

Mehr

5.1 Charakterisierung relativ kompakter und kompakter

5.1 Charakterisierung relativ kompakter und kompakter Kpitel 5 Kompkte Mengen 5.1 Chrkterisierung reltiv kompkter und kompkter Mengen X sei im weiteren ein Bnchrum. Definition 5.1. Eine Menge K X heißt kompkt, wenn us jeder offenen Überdeckung von K eine

Mehr

Lösung zur Bonusklausur über den Stoff der Vorlesung Grundlagen der Informatik II (45 Minuten)

Lösung zur Bonusklausur über den Stoff der Vorlesung Grundlagen der Informatik II (45 Minuten) Institut für Angewndte Informtik und Formle Beschreiungsverfhren 15.01.2018 Lösung zur Bonusklusur üer den Stoff der Vorlesung Grundlgen der Informtik II (45 Minuten) Nme: Vornme: Mtr.-Nr.: Semester: (WS

Mehr

Lösungsblatt zur Testklausur Festkörperphysik WS2010/11

Lösungsblatt zur Testklausur Festkörperphysik WS2010/11 Lösungsbltt zur Testklusur Festkörperphysik WS/ Aufgbe : ) Wie groß sind die Energien der drei niedrigsten Zustände in einem zweidimensionlen und einem dreidimensionlen Kstenpotentil? (Kntenlängen jeweils

Mehr

Fundamentschalung Frami Xlife Rahmenschalung Frami Xlife

Fundamentschalung Frami Xlife Rahmenschalung Frami Xlife 999810201-08/2015 de Die Schlungstechniker. Fundmentschlung Frmi Xlife Rhmenschlung Frmi Xlife Anwenderinformtion Aufu- und Verwendungsnleitung y Dok GmH, A-3300 Amstetten 98030-240-01 y Dok GmH, A-3300

Mehr

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt Semester ARBEITSBLATT 14 MULTIPLIKATION EINES VEKTORS MIT EINEM SKALAR

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt Semester ARBEITSBLATT 14 MULTIPLIKATION EINES VEKTORS MIT EINEM SKALAR Mthemtik: Mg. Schmid Wolfgng Areitsltt. Semester ARBEITSBLATT MULTIPLIKATION EINES VEKTORS MIT EINEM SKALAR Zunächst einml müssen wir den Begriff Sklr klären. Definition: Unter einem Sklr ersteht mn eine

Mehr

M Umformen von Termen

M Umformen von Termen M 7.. Umformen von Termen In Jhrgngsstufe 7 wird ds Fundment einer Schritt für Schritt ufzuuenden Alger gelegt. Dem Umformen von Termen kommt dei eine grundlegende Bedeutung zu. Im Lehrpln heißt es Die

Mehr

Copyright, Page 1 of 5 Der Faktorraum

Copyright, Page 1 of 5 Der Faktorraum www.mthemtik-netz.de Copright, Pge of 5 Der Fktorrum Ein sehr wichtiges Konstrukt, welches üerll in der Mthemtik Verwendung findet, ist der Fktorrum, oft uch Quotientenrum gennnt. Dieser ist selst ein

Mehr

GFS Serie mm Fugenbreite aufgesetzte Montage Alu mit koextrudierter* Dichtung B, C B, C FÜR MITTLERE BELASTUNG UND WASSERBESTÄNDIG

GFS Serie mm Fugenbreite aufgesetzte Montage Alu mit koextrudierter* Dichtung B, C B, C FÜR MITTLERE BELASTUNG UND WASSERBESTÄNDIG GFS Serie EINFCHE DICHTUNG 2-FCHE DICHTUNG SEISMISCH METLL 20-60 mm Fugenbreite aufgesetzte Montage lu mit koextrudierter* Dichtung 20-60 mm FUGENBREITE aufgesetzt MONTGE 2-seitige BEWEGUNGEN innen außen

Mehr

DEA1 Deterministische Version

DEA1 Deterministische Version Endliche Automten 4 Deterministische endliche Automten Zu dem nichtdeterministischen Automten EA git es eine deterministische Version. EA Akzeptor für Wörter üer X = { } mit mindestens einem führenden.

Mehr

1/10. Holzkonstruktion mit Verschraubung Maximale Plattengröße 3000 x

1/10. Holzkonstruktion mit Verschraubung Maximale Plattengröße 3000 x Anwendung: Belüftete Fassaden für den Außenbereich Unterkonstruktion: Holzstruktur Befestigung: Außenkopfschrauben Fugen: Fugenbreite mindestens 5 mm Maximale Größe der Bauplatten: 3000 x 1250 mm Für die

Mehr

Spitz-Roboter STÜCKLISTE

Spitz-Roboter STÜCKLISTE 108.535 Spitz-Roboter STÜCKLISTE Stückzhl Mße( mm) Holzwürfel 1 50x50x50 Holzwürfel 1 40x40x40 Holzleiste 1 250x15x15 Sperrholz 1 200x200x4 Doppelspitzer 1 25x25x15 Schnurlufräder, 4er Bohrung 6 ø 30 mm

Mehr

Kappa. Jahre Garantie

Kappa. Jahre Garantie Kpp Flexible Anwendung Mit dem Kpp können rhmenlose Photovoltik-Module leicht in Dächer von Alt- und Neubuten mit beliebiger 1 Eindeckung integriert werden. Ds System wird uf die vorhndene Lttung montiert

Mehr

Bonusklausur über den Stoff der Vorlesung Grundlagen der Informatik II (45 Minuten)

Bonusklausur über den Stoff der Vorlesung Grundlagen der Informatik II (45 Minuten) Institut für Angewndte Informtik und Formle Beschreiungsverfhren 5.0.208 Bonusklusur üer den Stoff der Vorlesung Grundlgen der Informtik II (45 Minuten) Nme: Vornme: Mtr.-Nr.: Semester: (WS 207/8) Ich

Mehr

Platonische Körper Eine Übersicht mit Bauanleitungen für den Einsatz in der Lehre Februar 2016 Julia Bienert

Platonische Körper Eine Übersicht mit Bauanleitungen für den Einsatz in der Lehre Februar 2016 Julia Bienert Eine Übersicht mit Bunleitungen für den Einstz in der Lehre Februr 016 Juli Bienert Inhltsverzeichnis 1 Bunleitungen... 1 1.1 Aufbu der Anleitungen... 1 1. Anleitungen... Weiterführende Litertur... 9 Anhng

Mehr

Frank Heitmann 2/71. 1 Betrachten wir Σ für ein Alphabet Σ, so ist Σ die Menge

Frank Heitmann 2/71. 1 Betrachten wir Σ für ein Alphabet Σ, so ist Σ die Menge Formle Grundlgen der Informtik Kpitel 2 und reguläre Sprchen Frnk Heitmnn heitmnn@informtik.uni-hmurg.de 7. April 24 Frnk Heitmnn heitmnn@informtik.uni-hmurg.de /7 Alphet und Wörter - Zusmmengefsst Die

Mehr

9.2.3 Durchbiegen eines Balkens ******

9.2.3 Durchbiegen eines Balkens ****** 9.2.3 ****** 1 Motivtion Ein einseitig eingespnnter Blken wird m offenen Ende belstet. Die Durchbiegung hängt von der Orientierung und dmit vom Flächenträgheitsmoment des Blkens b. 2 Experiment b b s 1

Mehr

Kegelschnitte. Geschichte der Kegelschnitte

Kegelschnitte. Geschichte der Kegelschnitte Kegelschnitte Kegelschnitte ds sind geometrische Figuren, die sich ergeen, wenn mn einen Kegel und eine Eene einnder schneiden lässt. Wir unterscheiden 3 Tpen von Kegelschnitten: Prel, Ellipse und Hperel.

Mehr

Entwurf von Knoten und Anschlüssen im Stahlbau

Entwurf von Knoten und Anschlüssen im Stahlbau Entwurf von Knoten und Anschlüssen im Sthlbu Technische Universität Drmstdt Institut für Sthlbu und Werkstoffmechnik Rlf Steinmnn 1 1 Schweißverbindungen Den Nchweis für die usreichende Trgfähigkeit von

Mehr

Explosionsgeschützter Aufbau-Thermostat

Explosionsgeschützter Aufbau-Thermostat Typenbltt 605051 Seite 1/7 Explosionsgeschützter Aufbu-Thermostt Typenreihe ATH-EXx Besonderheiten 10 A Schltleistung direkt in Zone 1, 2, 21 und 22 montierbr optionl bis -50 C einsetzbr Regelbereiche

Mehr

GEZE ÖFFNUNGS- UND VERRIEGELUNGSSYSTEME

GEZE ÖFFNUNGS- UND VERRIEGELUNGSSYSTEME GEZE RWA 05 NT RWA-System für Pfosten-Riegel-Konstruktionen Ds RWA 05 NT System ist eine Komintion us einem profilnliegenden Elektrospindelntrie E 50 NT und einem mechnischen Konsolenstz mit zweifcher

Mehr

Algorithmische Bioinformatik I

Algorithmische Bioinformatik I Ludwig-Mximilins-Universität München Institut für Informtik Prof. Dr. Volker Heun Sommersemester 2016 Semestrlklusur 21. Juli 2016 Algorithmische Bioinformtik I Vornme Nme Mtrikelnummer Reihe Pltz Unterschrift

Mehr

Aufmaß und Bestellung Universalverschattung. Inhaltsverzeichnis AB-E-000A. AB-E Typenübersicht. AB-E Typ 10. AB-E

Aufmaß und Bestellung Universalverschattung. Inhaltsverzeichnis AB-E-000A. AB-E Typenübersicht. AB-E Typ 10. AB-E Aufmß und Bestellung Universlverschttung Inhltsverzeichnis AB-E-000A AB-E-001................................enüersicht AB-E-002................................ 10 AB-E-003................................

Mehr

17 Doppelbündel-Rekonstruktion mit Semitendinosussehne

17 Doppelbündel-Rekonstruktion mit Semitendinosussehne Kpitel 17 143 17 Doppelündel-Rekonstruktion mit Semitendinosussehne Wolf Petersen 17.1 Einleitung Ds vordere Kreuznd (VKB) esteht us 2 funktionellen Bündeln: einem nteromedilen (AM) und einem posterolterlen

Mehr

Quadratische Gleichungen. Aufgabe 1: Lösen von Gleichungen ohne Lösungsformel

Quadratische Gleichungen. Aufgabe 1: Lösen von Gleichungen ohne Lösungsformel Qudrtische Gleichungen Aufge : Lösen von Gleichungen ohne Lösungsformel ) 0,8 ) 7 c) - 867 0 d) e) 9 f) - 0 g) 0 h) i) 6 0 j) Aufge : Lösen von Gleichungen durch Zerlegung in Fktoren ) 4 0 ) 4 0 c) - 4

Mehr

Die Dreiecke ADM A und BCM C sind kongruent aufgrund

Die Dreiecke ADM A und BCM C sind kongruent aufgrund Westfälische Wilhelms-Universität Münster Mthemtisches Institut pl. Prof. Dr. Lutz Hille Dr. Krin Hlupczok Üungen zur Vorlesung Elementre Geometrie Sommersemester 010 Musterlösung zu ltt 4 vom 3. Mi 010

Mehr

6. Quadratische Gleichungen

6. Quadratische Gleichungen 6. Qudrtische Gleichungen 6.1 Voremerkungen Potenzieren und Wurzelziehen, somit uch Qudrieren und Ziehen der Qudrtwurzel, sind entgegengesetzte Oertionen. Sie heen sich gegenseitig uf. qudrieren Qudrtwurzel

Mehr

Die Regelungen zu den Einsendeaufgaben (Einsendeschluss, Klausurzulassung) finden Sie in den Studien- und Prüfungsinformationen Heft Nr. 1.

Die Regelungen zu den Einsendeaufgaben (Einsendeschluss, Klausurzulassung) finden Sie in den Studien- und Prüfungsinformationen Heft Nr. 1. Modul : Grundlgen der Wirtschftsmthemtik und Sttistik Kurs 46, Einheit, Einsendeufge Die Regelungen zu den Einsendeufgen (Einsendeschluss, Klusurzulssung) finden Sie in den Studien- und Prüfungsinformtionen

Mehr

1. Kapitel: Arithmetik. Ergebnisse mit und ohne Lösungsweg

1. Kapitel: Arithmetik. Ergebnisse mit und ohne Lösungsweg Arithmetik Lösungen Lö. Kpitel: Arithmetik. Ergenisse mit und ohne Lösungsweg Zu Aufge.: ) 7 ist eine rtionle Zhl, d sie sich ls Bruch us zwei gnzen Zhlen (Nenner 0) drstellen lässt: 7 7. 6 ) Eenso, denn

Mehr

Wir wählen einen Punkt O des zwei- bzw. dreidimensionalen euklidischen Raums als Ursprung oder Nullpunkt. b 3 c. b 2

Wir wählen einen Punkt O des zwei- bzw. dreidimensionalen euklidischen Raums als Ursprung oder Nullpunkt. b 3 c. b 2 IV. Teilung und Teilverhältnis im Punktrum ================================================================ 4.1 Der Punktrum Wir wählen einen Punkt O des zwei- zw. dreidimensionlen euklidischen Rums ls

Mehr

Datenstrukturen & Algorithmen Lösungen zu Blatt 2 FS 16

Datenstrukturen & Algorithmen Lösungen zu Blatt 2 FS 16 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich Ecole polytechnique fédérle de Zurich Politecnico federle di Zurigo Federl Institute of Technology t Zurich Institut für Theoretische Informtik 9. März 2016

Mehr

Tro149.de. Cleaneo Single Smart Montageanleitung NEU. Montageanleitung des neuen Produkts Cleaneo Single Smart. Trockenbau-Systeme.

Tro149.de. Cleaneo Single Smart Montageanleitung NEU. Montageanleitung des neuen Produkts Cleaneo Single Smart. Trockenbau-Systeme. Trockenu-Systeme Tro149.de Montgenleitung 0/2017 Cleneo Single Smrt Montgenleitung NEU Montgenleitung des neuen Produkts Cleneo Single Smrt Inhlt Einleitung Allgemeine Hinweise...3 Nutzungshinweise...3

Mehr

Berechnungen am Prisma. Das Netz (Abwicklung) eines Prismas

Berechnungen am Prisma. Das Netz (Abwicklung) eines Prismas Berechnungen m Prism Einführung des Prisms: Schüler ringen verschiedene Verpckungen mit in den Unterricht Klssifizierung der Verpckungen in Prismen und ndere Körper Erreitung der Eigenschften eines Prisms:

Mehr

Schmierstoffverteiler DUOFLEX 1-0012-3

Schmierstoffverteiler DUOFLEX 1-0012-3 Schmierstoffverteiler DUOFLEX --3 für Zweileitungs-Zentrlschmiernlgen Verteiler, -stellig Verteiler, -stellig Verteiler, 3-stellig mit Merkmle der Schmierstoffverteiler Zweileitungsverteiler werden in

Mehr

mit Klemmflansch, ohne Einbautiefe, Serie 62 für Dachdichtungsbahnen aus Bitumen oder Kunststoff, aus Edelstahl, DN 50 und DN 70

mit Klemmflansch, ohne Einbautiefe, Serie 62 für Dachdichtungsbahnen aus Bitumen oder Kunststoff, aus Edelstahl, DN 50 und DN 70 Verlegenleitung mit Klemmflnsch, ohne Einbutiefe, Serie 62 für Dchdichtungsbhnen us Bitumen oder Kunststoff, us Edelsthl, DN 50 und DN 70 bestehen us dem Ablufrohr mit Fest- und Losflnsch und der DRAINJET

Mehr

Klausur zur Vorlesung Grundbegriffe der Informatik 10. März 2009 mit Lösungsvorschlägen

Klausur zur Vorlesung Grundbegriffe der Informatik 10. März 2009 mit Lösungsvorschlägen Klusur zur Vorlesung Grundegriffe der Informtik 10. März 2009 mit Lösungsvorschlägen Klusurnummer Nme: Vornme: Mtr.-Nr.: Aufge 1 2 3 4 5 6 7 mx. Punkte 4 2 7 8 8 8 9 tts. Punkte Gesmtpunktzhl: Note: Aufge

Mehr

Übungsblatt 1. Vorlesung Theoretische Grundlagen der Informatik im WS 17/18

Übungsblatt 1. Vorlesung Theoretische Grundlagen der Informatik im WS 17/18 Institut für Theoretische Informtik Lehrstuhl Prof. Dr. D. Wgner Üungsltt Vorlesung Theoretische Grundlgen der Informtik im WS 78 Ausge 9. Oktoer 27 Age 7. Novemer 27, : Uhr (im Ksten im UG von Geäude

Mehr

Balkonbodenplatte. Max Exterior Balkonbodenplatte

Balkonbodenplatte. Max Exterior Balkonbodenplatte Balkonbodenplatte Max Exterior Balkonbodenplatte Das Plattenformat ist ein Produktionsformat. Bei notwendiger Maß- und Winkelgenauigkeit ist ein allseitiger Zuschnitt empfohlen. Je nach Zuschnitt reduziert

Mehr

Technisches Merkblatt

Technisches Merkblatt Technisches Merkblatt Mit Carameo gestaltest Du stylische Wände und Böden, innen wie aussen ganz einfach fugenlos! www.carameo.de - info@carameo.de Verarbeitung Der Untergund muss sauber, trocken, staubfrei

Mehr

Informationen zur Anwendung

Informationen zur Anwendung Informationen zur Anwendung Anwendung von IZONIL 3 Wasserdurchdringung im Haus, verputzt mit herkömmlichen Putzen 4 Das Haus, KOMPLETT geschützt mit IZONIL Produkten 5 IZONIL Anwendung bei Decken, Ecken,

Mehr

3 Hyperbolische Geometrie

3 Hyperbolische Geometrie Ausgewählte Kpitel der Geometrie 3 Hperbolische Geometrie [... ] Im Folgenden betrchten wir nun spezielle gebrochen-linere Abbildungen, nämlich solche, für die (mit den Bezeichnungen ϕ,b,c,d wie oben die

Mehr

Die Brückenlappentechnik zum sicheren Verschluss von Nasenseptumdefekten

Die Brückenlappentechnik zum sicheren Verschluss von Nasenseptumdefekten Die Brückenlppentechnik zum sicheren Verschluss von Nsenseptumdefekten T. Stnge, H.-J. Schultz-Coulon Einleitung Die Rekonstruktion eines defekten Nsenseptums zählt zu den schwierigsten rhinochirurgischen

Mehr

Flächenberechnung. Aufgabe 1:

Flächenberechnung. Aufgabe 1: Flächenerechnung Aufge : Berechnen Sie den Flächeninhlt zwischen dem Funktionsgrphen und der -Achse in den Grenzen von is von: ) f() = ) f() = - Skizzieren Sie die Funktionsgrphen und schrffieren Sie die

Mehr

v P Vektorrechnung k 1

v P Vektorrechnung k 1 Vektorrechnung () Vektorielle Größen in der hysik: Sklren Größen wie Zeit, Msse, Energie oder Tempertur werden in der hysik mit einer Mßzhl und einer Mßeinheit ngegeen: 7 sec, 4.5 kg. Wichtige physiklische

Mehr

Beispiele: cos(x) dx = sin(x) + c (1) e t dt = e t + c (2)

Beispiele: cos(x) dx = sin(x) + c (1) e t dt = e t + c (2) . Stmmfunktion Definition Stmmfunktion: Gegeen sei eine Funktion f(). Gesucht ist eine Funktion F (), so dss d = f(). Die Funktion F() heisst Stmmfunktion. Schreiweise: F () = f()d. Mn spricht uch vom

Mehr

a = c d b Matheunterricht: Gesucht ist x. Physikunterricht Gesucht ist t: s = vt + s0 -s0 s - s0 = vt :v = t 3 = 4x = 4x :4 0,5 = x

a = c d b Matheunterricht: Gesucht ist x. Physikunterricht Gesucht ist t: s = vt + s0 -s0 s - s0 = vt :v = t 3 = 4x = 4x :4 0,5 = x Bltt 1: Hilfe zur Umformung von Gleichungen mit vielen Vriblen Im Mthemtikunterricht hben Sie gelernt, wie mn Gleichungen mit einer Vriblen umformt, um diese Vrible uszurechnen. Meistens hieß sie. In Physik

Mehr

Montageanleitung. WPC - Terrassendielen

Montageanleitung. WPC - Terrassendielen Montageanleitung WPC - Terrassendielen Sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für dieses Produkt entschieden haben. Bitte beachten Sie vor Montage und Gebrauch dieses Produktes sämtliche Hinweise

Mehr

10 Anwendungen der Integralrechnung

10 Anwendungen der Integralrechnung 9 nwendungen der Integrlrechnung Der Inhlt von 9 wren die verschiedenen Verfhren zur Berechnung eines Integrls Der Inhlt von sind die verschiedenen Bedeutungen, die ein Integrl hen knn Die Integrlrechnung

Mehr

v, a Aufgabe D1 H11 Geg.: a = c w v 2, c w = const, c w > 0, v 0, τ Ges.:

v, a Aufgabe D1 H11 Geg.: a = c w v 2, c w = const, c w > 0, v 0, τ Ges.: Aufgbe D1 H11 Nchdem seine Mschinen gestoppt werden, verringert ein Continerschiff seine nfängliche eschwindigkeit v 0 lleine durch Reibung im Wsser. Für die Beschleunigung soll ngenommen werden, dss diese

Mehr

1.2. Orthogonale Basen und Schmistsche Orthogonalisierungsverfahren.

1.2. Orthogonale Basen und Schmistsche Orthogonalisierungsverfahren. .. Orthogonle Bsen und Schmistsche Orthogonlisierungsverfhren. Definition.. Eine Bsis B = { b, b,..., b n } heit orthogonl, wenn die Vektoren b i, i =,,..., n, prweise orthogonl sind, d.h. bi b j = fur

Mehr

1 Metrische Räume. Sei X eine nichtleere Menge. Definition 1.1. Eine Abbildung: d : X X R heißt Metrik auf X, falls für alle x, y, z X gilt

1 Metrische Räume. Sei X eine nichtleere Menge. Definition 1.1. Eine Abbildung: d : X X R heißt Metrik auf X, falls für alle x, y, z X gilt Metrische Räume Sei X eine nichtleere Menge. Definition.. Eine Abbildung: d : X X R heißt Metrik uf X, flls für lle x, y, z X gilt (i) d(x, y) 0, (ii) d(x, y) = d(y, x), (iii) d(x, y) d(x, z) + d(z, y)

Mehr

3.3 Extrema I: Winkel Ebene/Gerade

3.3 Extrema I: Winkel Ebene/Gerade 3 3 ANALYSIS 3.3 Extrem I: Winkel Eene/Gerde In diesem Aschnitt gehen wir von einer Gerde g und einer g nicht enthltenden Eene ε us und wollen unter llen möglichen spitzen Schnittwinkeln zwischen g und

Mehr

wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyui

wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyui qwertyuiopsdfghjklzxcvnmqwerty uiopsdfghjklzxcvnmqwertyuiopsd fghjklzxcvnmqwertyuiopsdfghjklzx Aufgen M-Beispielen cvnmqwertyuiopsdfghjklzxcvnmq Vorereitung uf die. Schulreit wertyuiopsdfghjklzxcvnmqwertyui

Mehr

CTI Überspannungen im Innenbereich. Für Aufhängungen in den Bereichen Elektro, HKLS, Dekoration und Zwischendecken

CTI Überspannungen im Innenbereich. Für Aufhängungen in den Bereichen Elektro, HKLS, Dekoration und Zwischendecken CTI Überspnnungen im Innenbereich Für Aufhängungen in den Bereichen Elektro, HKLS, Dekortion und Zwischendecken Einführung Oft ist in einer Gebäudestruktur kein geeigneter Befestigungspunkt vorhnden oder

Mehr

Multiplikative Inverse

Multiplikative Inverse Multipliktive Inverse Ein Streifzug durch ds Bruchrechnen in Restklssen von Yimin Ge, Jänner 2006 Viele Leute hben Probleme dbei, Brüche und Restklssen unter einen Hut zu bringen. Dieser kurze Aufstz soll

Mehr

1 Folgen von Funktionen

1 Folgen von Funktionen Folgen von Funktionen Wir etrchten Folgen von reell-wertigen Funktionen f n U R mit Definitionsereicht U R und interessieren uns für ntürliche Konvergenzegriffe. Genuer setzen wir uns mit folgenden Frgen

Mehr

Hausaufgabe 2 (Induktionsbeweis):

Hausaufgabe 2 (Induktionsbeweis): Prof. Dr. J. Giesl Formle Sprhen, Automten, Prozesse SS 2010 Üung 3 (Age is 12.05.2010) M. Brokshmidt, F. Emmes, C. Fuhs, C. Otto, T. Ströder Hinweise: Die Husufgen sollen in Gruppen von je 2 Studierenden

Mehr

Übung Grundbegriffe der Informatik

Übung Grundbegriffe der Informatik Üung Grundegriffe der Informtik 11. Üung Krlsruher Institut für Technologie Mtthis Jnke, Geäude 50.34, Rum 249 emil: mtthis.jnke ät kit.edu Mtthis Schulz, Geäude 50.34, Rum 247 emil: schulz ät ir.uk.de

Mehr

BMT Bayerischer Mathematik-Test für die Jahrgangsstufe 8 der Gymnasien. Name: Note: Klasse: Punkte: / 21

BMT Bayerischer Mathematik-Test für die Jahrgangsstufe 8 der Gymnasien. Name: Note: Klasse: Punkte: / 21 BMT8 010 A Byerischer Mthemtik-Test für die Jhrgngsstufe 8 der Gymnsien Nme: Note: Klsse: Punkte: 1 Aufgbe 1 Berechne und gib ds Ergebnis in der Einheit t n. 5,4t 360kg b Berechne und gib ds Ergebnis in

Mehr

5 Lineare Abhängigkeit und lineare Unabhängigkeit von Vektoren

5 Lineare Abhängigkeit und lineare Unabhängigkeit von Vektoren 5 Linere Ahängigeit und linere Unhängigeit von Vetoren 5 Linere Ahängigeit und linere Unhängigeit von Vetoren 5.1 Linere Ahängigeit/Unhängigeit von Vetoren Eine esondere Rolle in der nlytischen Geometrie

Mehr

Abschaltbare bzw. abgesicherte CEE-Wandsteckdosen

Abschaltbare bzw. abgesicherte CEE-Wandsteckdosen Aschltre zw. gesicherte CEE-Wndsteckdosen Schlten Sie doch einfch ml! Zusätzlich zu den hohen Sicherheitsstndrds ei den eingesetzten CEE-Komponenten und den leistungsfähigen Leitungsschutzschltern sorgt

Mehr

Name... Matrikel-Nr... Studiengang...

Name... Matrikel-Nr... Studiengang... Proeklusur zum ersten Teil der Vorlesung Berechenrkeitstheorie WS 2015/16 30. Novemer 2015 Dr. Frnzisk Jhnke, Dr. Dniel Plcín Bereitungszeit: 80 Minuten Nme... Mtrikel-Nr.... Studiengng... 1. So oder so

Mehr

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 3 5. Semester ARBEITSBLATT 3 PARAMETERDARSTELLUNG EINER GERADEN

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 3 5. Semester ARBEITSBLATT 3 PARAMETERDARSTELLUNG EINER GERADEN Mthemtik: Mg. Schmid Wolfgng Areitsltt 3 5. Semester ARBEITSBLATT 3 PARAMETERDARSTELLUNG EINER GERADEN Wir wollen eine Gerde drstellen, welche durch die Punkte A(/) und B(5/) verläuft. Die Idee ist folgende:

Mehr

Theoretische Informatik und Logik Übungsblatt 2 (2013S) Lösung

Theoretische Informatik und Logik Übungsblatt 2 (2013S) Lösung Theoretische Informtik und Logik Üungsltt 2 (2013S) en Aufge 2.1 Geen Sie jeweils eine kontextfreie Grmmtik n, welche die folgenden Sprchen erzeugt, sowie einen Aleitungsum für ein von Ihnen gewähltes

Mehr

3. Seminar Statistik

3. Seminar Statistik Sndr Schlick Seite.Seminr05.doc. Seminr Sttistik 0 Kurztest 5 Präsenttion diskrete Verteilungen Puse 0 Üungen diskrete Verteilungen 5 Präsenttion stetige Verteilungen 0 Üungen stetige Verteilungen Husufgen:

Mehr

dem Verfahren aus dem Beweis zu Satz 2.20 erhalten wir zunächst die folgenden beiden ε-ndeas für die Sprachen {a} {b} und {ε} {a} +

dem Verfahren aus dem Beweis zu Satz 2.20 erhalten wir zunächst die folgenden beiden ε-ndeas für die Sprachen {a} {b} und {ε} {a} + Lösungen zu Üungsltt 3 Aufge 1. Es gilt L(( ) ) = ({} {}) {} = ({} {}) ({} {} + ). Mit dem Verfhren us dem Beweis zu Stz 2.20 erhlten wir zunächst die folgenden eiden -NDEAs für die Sprchen {} {} und {}

Mehr