stephan bauer 27. Feb. 2016, beginn: Uhr warum heiraten - leasing tut s auch! REBLANDHALLE NECKARWESTHEIM Amts- und Gemeindeblatt Neckarwestheim

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "stephan bauer 27. Feb. 2016, beginn: Uhr warum heiraten - leasing tut s auch! REBLANDHALLE NECKARWESTHEIM Amts- und Gemeindeblatt Neckarwestheim"

Transkript

1 Amts- und Gemeindeblatt Neckarwestheim 6. Woche Freitag, 12. Februar 2016 stephan bauer warum heiraten - leasing tut s auch! 27. Feb. 2016, beginn: Uhr REBLANDHALLE NECKARWESTHEIM

2 Neckarwestheim Seite 2 Eheleute Feyri feierten diamantene Hochzeit Am 6. Februar 2016 feierten die Eheleute Samuel und Theresia Feyri, Ländelstraße 26, das Fest der diamantenen Hochzeit. Veranstaltungen 2016 Stephan Bauer Kabarett Sa., 27. Februar, 20:00 Uhr. Karten ab 11,00 Euro Graceland Duo Simon & Garfunkel Tribute Sa., 19. März, 20:00 Uhr. Karten ab 22,00 Euro Zweite Neckarwestheimer Lachnacht Fünf Comedians an einem Abend Sa., 23. April, 20:00 Uhr. Karten ab 16,00 Euro Christoph Sonntag Kabarett Do., 2. Juni, 20:00 Uhr. Karten ab 29,50 Euro Dui do on de sell Kabarett Sa., 15. Oktober, 20:00 Uhr. Karten ab 18,00 Euro Pasión de Buena Vista Musik- und Tanzshow Sa., 12. November, 20:00 Uhr. Karten ab 33,00 Euro Lead Zeppelin Tribute Band Led Zeppelin Sa., 26. November, 20:00 Uhr. Karten ab 20,00 Euro Alle Veranstaltungen sind bereits im Vorverkauf. Karten sind im Rathaus erhältlich oder online unter Details zu den Terminen finden Sie auf Einlass ist jeweils um 18:30 Uhr, es erfolgt eine Bewirtung mit Getränken und Snacks durch Neckarwestheimer Vereine. Genießen Sie einen schönen Abend, wir freuen uns auf Ihren Besuch. Tag des Ehrenamtes am 19. Februar 2016 Die Gemeinde Neckarwestheim ehrt am Freitag, 19. Februar 2016, ab 19:30 Uhr mit einem Festabend in der Reblandhalle Bürgerinnen und Bürger für langjährige ehrenamtliche Tätigkeiten, für besondere Leistungen u. a. im Bereich Sport und für mehrmaliges Blutspenden. In Neckarwestheim gibt es viele ehrenamtlich tätige Personen, die mit ihrem Engagement zu einem funktionierenden Gemeinwesen beitragen. Insgesamt 75 von ihnen werden für ihren ehrenamtlichen Einsatz in den zurückliegenden Jahren nun beim diesjährigen Ehrenabend ausgezeichnet. Gut ausgefallen ist auch wieder die sportliche Bilanz der örtlichen Aktiven. So gibt es erneut einige sportlichen Erfolge, die ebenfalls an diesem Abend geehrt werden. Hinter den guten Ergebnissen steckt viel Fleiß und Ausdauer, nicht nur der Sportler, sondern auch der Trainer. Die Gemeinde dankt zudem den Blutspendern für ihre unentgeltliche Bereitschaft zum Wohle der Allgemeinheit. In guter Tradition würdigt die Gemeinde den Einsatz mit einem Festabend an dem auch immer eine Showeinlage geboten wird. In diesem Jahr ist eine Darbietung der HipHop-Gruppe des Jugendhauses vorgesehen. Zusätzlich hat die Verwaltung den renommierten Showkünstler Christoph Rummel engagiert. Der Profi-Jongleur wird in Neckarwestheim zwei hochklassige Showacts u. a. mit Leuchtjonglage präsentieren. Erstmals wird die Gemeinde auch an Infostellwänden die aktuellen Planungen für Bauprojekte vorstellen. Im Anschluss an die Ehrungen und das Programm werden zwei Neckarwestheimer Winzer ihre Produkte ausschenken. Außerdem gibt es für alle Geehrten und Gäste wieder einen leckeren Imbiss und selbstverständlich auch alkoholfreie Getränke. Zum kostenfreien Besuch des Festabends in der Reblandhalle lädt die Gemeinde Neckarwestheim alle Einwohner sehr herzlich ein. Schnelle Hilfe Feuerwehrruf 112 Bürgermeister Dürr überbrachte dem Jubelpaar die Glückwünsche des Ministerpräsidenten sowie der Gemeinde und überreichte einen Geschenkkorb. Seit 60 Jahren sind die beiden ein Paar: Die beiden wohnen seit zwei Jahren in Neckarwestheim. Ursprünglich stammen sie aus Rumänien und kamen im Zug der Wende in dem Balkanstaat nach Deutschland. In ihrem Herkunftsland gehörten sie zu den Siebenbürger Sachsen. Geboren sind beide im Abstand von einem Monat in der Gemeinde Großpold (rumänisch Apoldu), etwa 30 Kilometer westlich von Hermannstadt (Sibiu). Von klein auf haben Theresia und Samuel Feyri alles gemeinsam gemacht: sie gingen zusammen acht Jahr lang in die deutsche Schule, wurden in Großpold gemeinsam evangelisch konfirmiert, wohnten in benachbarten Häusern und heirateten zehn Jahre später, am 13. Februar in der evangelischen Kirche. Dieser Tag gilt ihnen auch als eigentliches Ehejubiläum. Das zivilrechtliche liegt eine Woche früher, am 6. Februar. So auch jetzt die diamantene Hochzeit. Samuel Feyri hat in seiner Heimaltgemeinde bei seinem Vater das Handwerk eines Schmiedes gelernt. Seine Frau Theresia ging, wie das Ende des Zweiten Weltkrieges noch üblich war, in Stellung, arbeitete also als Hausmädchen, vorwiegend in der Küche. Bis heute versorgt Theresia Feyri sich und ihren Angetrauten selbstständig. Die Periode kommunistischer Herrschaft in Rumänien nach dem Krieg änderte für die Feyris wenig. Die Kirche hat uns Deutsche zusammengehalten, berichtet Samuel Feyri heute schließlich machten sich auch die Feyris auf den Weg nach Westen, wo eine ihrer Töchter in Stuttgart eine Wohnung besorgte. Später besorgte ihre andere Tochter in einem Haus an der Ländelstraße in Neckarwestheim eine Wohnung, und inzwischen sind beide Töchter der Feyris in Neckarwestheim ansässig. Hier arbeitet Samuel Feyri bei den Zusammenkünften des Seniorenclubs als fröhlicher Musiker auf der Ziehharmonika mit. (uhm) Bäderfahrten der Gemeinde Fahrten zum Bad am Viadukt Bietigheim-Bissingen und zum Heilbad Ludwigsburg-Hoheneck finden jeweils mittwochs statt. An Wochen mit gerader Zahl: Abfahrt: 13:35 Uhr, Bushaltestelle beim Spielplatz Beim großen Markstein, anschließend Bushaltestelle Marktplatz Rückfahrt: 16:45 Uhr ab Heilbad Ludwigsburg-Hoheneck und 17:05 Uhr ab Bad am Viadukt Bietigheim-Bissingen. An Wochen mit ungerader Zahl: Abfahrt: 17:50 Uhr, Bushaltestelle beim Spielplatz Beim großen Rückfahrt: Markstein, anschließend Bushaltestelle Marktplatz. 20:55 Uhr, ab Heilbad Ludwigsburg-Hoheneck und 21:15 Uhr, ab Bad am Viadukt Bietigheim-Bissingen. Die nächsten Fahrtermine: Mittwoch, , ungerade Woche, Abfahrt 17:50 Uhr. Mittwoch, , gerade Woche, Abfahrt 13:35 Uhr. Am Bäderdienst der Gemeinde können auch die Bürgerinnen und Bürger kostenlos teilnehmen, die nicht im Besitz einer Ermäßigungskarte für Hallenbäder sind. Herausgeber Gemeinde Neckarwestheim. WALTER Medien GmbH, Raiffeisenstr , Telefon (07135) , Telefax Verantwortlich für den Inhalt: Bürgermeister Mario Dürr, Neckarwestheim, für den Anzeigenteil: WALTER Medien GmbH, Brackenheim. Redaktionsschluss jeweils dienstags Uhr.

3 Seite Neckarwestheim AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN UND NACHRICHTEN Einladung zur Sitzung des Gemeindewahlausschusses Am Montag, 15. Februar 2016, 19:00 Uhr, findet im Rathaus, Ratssaal anlässlich der bevorstehenden Bürgermeisterwahl am 13. März 2016 eine Sitzung des Gemeindewahlausschusses statt. Tagesordnung: 1. Verpflichtung der Mitglieder des Gemeindewahlausschusses 2. Prüfung der Bewerbungen zur Wahl des/der Bürgermeisters/-in, Beschlussfassung über die Wählbarkeit der Bewerber und Festlegung der Reihenfolge auf dem Stimmzettel 3. Verschiedenes Erstellung eines Managementplans für das FFH-Gebiet Nördliches Neckarbecken und das EU- Vogelschutzgebiet Pleidelsheimer Wiesental mit Altneckar Bekanntmachung über die Planfertigstellung und die Möglichkeit der Einsichtnahme Das Regierungspräsidium Stuttgart hat den Managementplan für das FFH-Gebiet Nördliches Neckarbecken und das EU-Vogelschutzgebiet Pleidelsheimer Wiesental mit Altneckar nach Diskussion mit den im Beirat vertretenen Interessengruppen und öffentlicher Auslegung mit der Möglichkeit der Stellungnahme fertig gestellt. Der Plan kann auf Dauer während den ortsüblichen Öffnungszeiten bei folgenden Ämtern eingesehen werden: Untere Naturschutzbehörde des Landratsamts Heilbronn (Lerchenstraße 40, Heilbronn) Untere Naturschutzbehörde des Landratsamts Ludwigsburg (Hindenburgstraße 40, Ludwigsburg) Referat Naturschutz und Landschaftspflege des Regierungspräsidiums Stuttgart (Ruppmannstraße 21, Stuttgart) Außerdem besteht die Möglichkeit, die Textfassung und die Einzelpläne im Internetportal der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) unter aufzurufen. Müllabfuhr Die nächsten Abfuhrtermine auf einen Blick: Restmüll: Biomüll-Abfuhr: Mittwoch, und Mittwoch, und Blaue Tonne: Dienstag, und Mittwoch, Die Behälter müssen bis 6:00 Uhr bereitgestellt werden, ohne aktuelle Jahresmarke oder Banderole werden diese nicht geleert. Einwohnermeldeamt Im vergangenen Monat Januar 2016 sind 21 Personen neu zugezogen, die wir als Neubürger herzlich willkommen heißen. 18 Personen sind weggezogen, denen wir in ihrer neuen Gemeinde alles Gute wünschen. Es wurden 6 Geburten und 2 Sterbefälle registriert. Der Bevölkerungsstand betrug am 31. Januar 2016: Einwohner Fundamt Gefunden wurde ein Stockschirm. Nähere Auskünfte erteilt das Fundamt, Zimmer 6, während der üblichen Sprechzeiten. Spannung und Humor aus Schweden Die Welt zu Gast zum vierten Mal in der MEDIENWELT Neckarwestheim Birgitta Belschner, gebürtige Schwedin, zeigte sich von Beginn an begeistert von der Idee. Wenn ich über mein Lieblingsthema sprechen kann, bin ich sofort dabei! sicherte sie Regina Gobert zu. Gemeinsam mit Monika Gehrig stellten sie am 29. Januar Autoren und Texte aus Schweden vor. Neben Informationen zum Schriftsteller wurden die Romanauszüge auf deutsch und auf schwedisch vorgelesen. Dazu reichte das Büchereiteam passende nordische Snacks. Das Konzept geht auf auch dieser Abend war ausverkauft. Schwedisch ist nicht nur eine schöne Sprache, das Land hat auch so viele verschiedene Autoren zu bieten, schwärmten die Veranstalter. Von skurrilem Humor bis zu raffinierter Spannung war alles dabei: Unter anderem Jonas Jonasson, Hakan Nesser, auch Astrid Lindgren durfte nicht fehlen. Das Team der MEDIENWELT hat eine bunte Ausstellung von Medien aller Art vorbereitet: Zwischen Deko-Elchen und blau-gelben Flaggen finden sich Filme, CDs und Bücher für Jung und Alt. Neue Medien für Jugendliche Kennt ihr die Fünf Freunde? Der Klassiker im Jugendbuchbereich wurde neu aufgelegt und neu illustriert. Abenteuerliche Geschichten für Kinder ab ca. 9 Jahren. Auch der neue Gregs Tagebuch ist jetzt ausleihbar! Außerdem frisch eingetroffen: Hörspiele. Ostwind 1 3 und andere. MITTEILUNGEN DER KINDERGÄRTEN Manch ein Rosenmontagsumzug wurde abgesagt, aber nicht der aller Neckarwestheimer Kindergärten! Am Donnerstag, 18. Februar, ist nachmittags wegen einer betrieblichen Veranstaltung nur bis Uhr geöffnet! Wir danken für Ihr Verständnis. Kleine und große Närrinnen und Narren zündeten auf dem Marktplatz ihre Faschingsrakete bevor sie beim Fliegerlied und den weiteren Tänzen so richtig abhoben.

4 Neckarwestheim Seite 4 Auch unser Bürgermeister Herr Dürr mit der Narrenkappe auf dem Kopf schaute schmunzelnd dem bunten Treiben zu und äußerte seine Faschingswünsche. Nachdem er beim Roten Pferd sein Bestes gab und der Gummibärchentwist vorbei war, regnete es aus seinem Fenster Bonbons und Lutscher. Ein vielstimmiges Danke und Helau beendete die Faschingsaktion. Kindergarten Wiesenstraße Herzlich willkommen im Schlafmützenland so konnte man am letzten Freitag an der Türe des Wiesenstraßenkindergartens lesen. Nach und nach kamen die Schlafmützenkinder im Lieblingspyjama mit Kuscheltier und Traumkissen und erlebten einen wunderschönen Vormittag: Die Kuscheltiere wurden verarztet, es gab Kissenschlachten, Kuscheltierspiele und Traummusik. Der Höhepunkt war das Schlafmützenbüfett, das uns die Eltern zusammengestellt haben. Vielen Dank dafür. MITTEILUNGEN DER SCHULEN Hölderlin-Realschule Lauffen Ein Stück Frankreich unterwegs durch Deutschland Initiative France Mobil macht Halt in der Hölderlin-Realschule Mit viel Spaß die Fremdsprache üben C est le chien d Astérix et Obélix! Mit diesen Worten beschreibt die Zehntklässlerin der Hölderlin-Realschule Lauffen ihren Mitschülern Idefix, den kleinen weißen Hund aus dem französischen Comic. Präsidenten, Persönlichkeiten, aber auch landestypische Gegenstände müssen die Schüler beim Spiel Tabu ihren Teammitgliedern erklären. Natürlich auf Französisch. Wer am meisten errät, bekommt Punkte. Und so geht der Sieg an die Gruppe la musique, dicht gefolgt von den Gruppen les citrons und baguette. Schon zum zweiten Mal besucht eine Lektorin der Initiative France Mobil des Institut français die Schule. Es geht speziell darum, Schülern die französische Sprache und Kultur näherzubringen. Motivation Einen Vormittag lang wird in Klassenstufe neun und zehn gespielt, Musik gehört und vor allem gesprochen. Besonders das Sprechen kommt im Unterricht neben der Grammatik und der Schreibarbeit oft zu kurz, meint Carolin Weishaupt, Lehrerin der zehnten Klasse. Außerdem werden die Schüler selbstbewusster und motivierter im Sprechen. Sie achten nicht nur auf ihre Fehler, sondern werden sich auch dessen bewusst, was sie schon können fügt sie zufrieden hinzu. Auch der Zehntklässlerin Katharina Riedt (15) macht das Programm Spaß. Ich dachte nicht, dass so viele Spiele gespielt werden und so viel gesprochen wird. Auch Klassenkamerad Luis Kindler (15) findet: Im Unterricht gibt es viel mehr Theorie. Daher macht ihm diese praktische Übung viel Spaß. Gesprochen wird auch beim alljährlichen und gut angenommenen Austausch mit einer Schule der Lauffener Partnerstadt La Ferté-Bernard. Wenn auch mit Händen und Füßen: In einer Gastfamilie muss man sich verständigen können. Und das ist es, worauf es ankommt, so Sonja Röcker, Französischlehrerin an der Hölderlin-Realschule. Der Austausch fördere die interkulturelle Kompetenz sowie die Fähigkeit, aus Fehlern zu lernen. Vision Die Begegnung mit der Lektorin Lauréta Agossah sei ebenfalls wichtig. Sie zeigt den Kindern, dass es sich lohnt, Französisch zu lernen. Außerdem ist es etwas ganz anderes, eine echte Französin im Unterricht zu haben, lobt Sonja Röcker die Lektorin aus Nantes. Keck, lebendig, aufgeschlossen und damit typisch französisch sei sie. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Lauréta Agossah am Ende der Stunde den Spieß umdreht und versucht, Deutsch zu sprechen. Etwas gebrochen, aber verständlich, beantwortet sie den Schülern Fragen, die diese auf Französisch stellen müssen. Sie habe viele Reisen unternommen in ihrem Leben und es sei schön, neue Leute kennenzulernen. Außerdem sei sie eine Lehrende, aber gleichzeitig auch eine Lernende. Denn durch die Arbeit als Lektor verbessere sich schließlich auch ihr Deutsch. Mit Spaß, so Agossah, lerne man viel besser als mit reinem Druck. Ich finde es immer wieder schön, wenn die Kinder entdecken, dass sie gar nicht so schlecht sprechen, wie sie denken. Außerdem ist es immer wieder lustig, wenn ich versuche, Deutsch zu sprechen freut sich die Französin. Ein ähnliches Projekt gibt es auch in Frankreich. Unter dem Namen Mobiklasse sind dort elf Lektoren unterwegs, um französischen Schülern Deutschland näher zu bringen. Von links: Sonja Röcker, Laureta Agossah, Horst Münzing und Anja Klix mit der Klasse 9e Text und Foto: Von Selina Wolf Zweckverband Musikschule Lauffen und Umgebung 27. Februar: Tierisch musikalischer Nachmittag Schwungvolle Rhythmen, fröhliche Melodien und viele Tiere... Die Kinder des Elementarbereichs der Musikschule Lauffen und Umgebung laden alle kleinen und großen Leute herzlich ein zu einem tierischmusikalischen Nachmittag am Samstag, 27. Februar, um 15:00 Uhr im Karl-Harttmann-Haus in Lauffen, Bismarckstraße 6. Gruppen der Musikalischen Früherziehung, der SBS-Kurse in Kindergärten und der SBM-Kurse in Grundschulen präsentieren ein musikalisches Kaleidoskop und nehmen alle mit auf eine musikalische Erlebnisreise. Wir freuen uns auf viele kleine und große Besucher! Kündigungstermin Bitte beachten Sie, dass eine Kündigung für das 2. Schulhalbjahr (1. April) nur bis zum 17. Februar möglich ist. Ein entsprechendes Formular finden Sie auf unserer Internetseite. Faschingsferien Bis 12. Februar bleibt unser Büro geschlossen. Bitte informieren Sie sich über unsere Homepage oder kontaktieren Sie uns in dringenden Fällen per Mail. Kontakt Zweckverband Musikschule Lauffen a. N. und Umgebung, Südstr. 25, Lauffen am Neckar; Telefon: 07133/4894; Fax: 07133/5664; Mail: Internet:

5 Seite Fit in den Frühling mit Ihrer VHS Fit ins Frühjahr mit der VHS Neckarwestheim Zwei neue Dozentinnen freuen sich im Bereich Fitness mit Ihnen zu trainieren: Melanie Häußer übernimmt den Kurs Fit mit dem Schwungstab : der flexible Stab wird durch die Körperspannung in Schwingung versetzt. Dadurch wird die Tiefenmuskulatur entlang der Wirbelsäule trainiert. Speziell entwickelte Übungen verbessern die Haltung, steigern den Stoffwechsel und fördern Kraft, Ausdauer und Koordination. Schon nach kurzer Zeit erhalten sie ein neues Körpergefühl. Der Kurs ist mittwochs, ab 9. März von 18:00 bis 19:00 Uhr und kostet Euro 60 in der Kleingruppe Bettina Heering (Sport- und Gymnastiklehrerin) ist für die Kurse Bodyforming und Fitness-Mix für Sie da. Bodyforming ist ein effektives Ganzkörpertraining, das partiell innerhalb einer Kursstunde auf bestimmte Abschnitte des Muskelapparates eingeht, ganz nach dem Motto: feel your body. Fitness-Mix soll dem Bewegungsmangel und ungesunder Körperhaltung entgegenwirken. Dieser Kurs ist für Einsteiger und Neulinge geeignet sowie für alle Altersgruppen. Beide Kurse finden dienstags, ab 9. März, Bodyforming um 18:30 Uhr und Fitness- Mix um 19:30 Uhr statt. Die Gebühr beträgt jeweils Euro 51, ; beide Kurse sind von der Krankenkasse gefördert. Im Kurs Faszientraining (mit black rolls sind vorhanden) donnerstags von 18:00 bis 19:00 Uhr gibt es noch drei freie Plätze. Faszien sind die Bindegewebshüllen der Muskeln und Organe. Faszientraining steigert die sportliche Leistung, garantiert Belastbarkeit und kann als Reha-Maßnahme eingesetzt werden. Faszientraining ist für Frauen und Männer geeignet, unabhängig von Fitnesslevel und Alter. Die Gebühr hier beträgt Euro 42, der Kurs beginnt ab Bei Interesse freue ich mich über Ihren Anruf: Telefon: , oder eine an Ihre Viola Fischer BEREITSCHAFTSDIENSTE Zentrale Rufnummer 07133/ Unter dieser Rufnummer erreichen Sie den Hausärztlichen Bereitschaftsdienst. Praxen des Ärztlichen Notdienstes: Montag Freitag 19:00 Uhr bis 7:00 Uhr: Notfallpraxis in Talheim, Rathausplatz 16, Talheim Samstag, Sonn- und Feiertag 8:00 bis 20:00 Uhr: Notfallpraxis am Krankenhaus Brackenheim, Wendelstr. 11, Brackenheim 20:00 bis 8:00 Uhr: Notfallpraxis Talheim, Rathausplatz 16, Talheim. Um für die Patienten einen reibungslosen Ablauf zu gewähren, wird um eine telefonische Anmeldung gebeten. In lebensbedrohlichen Fällen (Herzbeschwerden, Atemnot, starke Blutungen usw.) bitte gleich den Notruf unter Tel. 112 verständigen. Kinderärztlicher Notfalldienst: An Wochenenden und Feiertagen von 8:00 bis 22:00 Uhr in der Kinderklinik Heilbronn, Tel /49-0, nach 22:00 Uhr kinderärztliche Bereitschaft über Tel. 112 erfragen. Ärztlicher Notdienst für Patienten mit Hals-, Nasen-, Ohrenerkrankungen HNO-ärztlicher Notfalldienst an Wochenenden und Feiertagen in der HNO-Notfallpraxis an der HNO-Klinik im Klinikum am Gesundbrunnen, Am Gesundbrunnen 20 26, Heilbronn Öffnungszeiten der Notfallpraxis: Samstag, Sonntag und Feiertag von 10:00 bis 20:00 Uhr. Patienten können ohne Voranmeldung in die Notfallpraxis kommen. Zahnärzte Der zahnärztliche Wochenend- und Feiertagsnotdienst kann unter Tel. 0711/ erfragt werden. Unfallrettungsdienst und Krankentransporte: Notruf: Tel. 112 Krankentransport: Tel (aus dem Festnetz ohne Vorwahl) Neckarwestheim Apotheken Telefon Freitag, , Hirsch-Apo., K.-Wilhelm-Str. 37, Ilsfeld! 07062/62031 Samstag, , Wackersche Apo., Bahnhofstr. 10, Lauffen 07133/4357 Sonntag, , Burg-Apo., Heilbr. Str. 16, Untergr.bach 07131/70757 Montag, , Stadt-Apo., Maulbr. Str. 3/1, Güglingen 07135/5377 Dienstag, , Apo. actuell, Schillerstr. 18, Lauffen 07133/17909 Mittwoch, , Heuchelberg-Apo., Hauptstr. 46, Nordh /17013 Donnerstag, , Rathaus-Apo., Rathausstr. 31, Abstatt 07062/64333 Freitag, , Burg-Apotheke, Hauptstr. 43, Beilstein 07062/4350 (jeweils von 8:30 Uhr 8:30 Uhr) Diakonie-Sozialstation Lauffen Neckarwestheim Nordheim Den Dienst am 13./ haben Schwester Bettina Schm., Schwester Irina, Schwester Martina, Schwester Katja Sch., Schwester Steffi und Schwester Diana. Die Diakoniestation in Lauffen ist telefonisch unter Tel zu erreichen. Notdienste Tierärzte 13./ Telefon TÄ Brandenburg, Heilbronn 07131/ Dr. Starker, Auenstein 07062/62330 KIRCHLICHE NACHRICHTEN Evangelische Kirchengemeinde Ev. Pfarramt, Schulstr. 32, Neckarwestheim, Tel , Fax Pfarrer Oliver Römisch, Internet: Wochenspruch: Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre. 1. Johannes 3, 8b Sonntag, 14. Februar Invokavit 09:45 Uhr Gottesdienst (Diakonin Ursula Uhlig), Predigt: Hebräer 4, Opfer: Kinderspeisung in Lima 19:30 Uhr vis-à-vis-gottesdienst Urlaub von Pfarrer Römisch Pfarrer Römisch befindet sich bis einschl. Sonntag, 14. Februar, im Urlaub. Die Vertretung in dringenden Fällen regelt das Pfarramt in Lauffen, Pfr. Bareis, Tel Vis-à-vis-Gottesdienst Es ist wieder so weit, am Sonntag findet der nächste vis-à-vis bei uns im Gemeindehaus statt. Vis-à-vis heißt Gott begegnen, erleben, feiern. Wir freuen uns auf viele Gottesdienstbesucher: Sonntag, 14. Februar, um 19:30 Uhr, im Gemeindehaus, Info-Abend zur Anmeldung der neuen Konfirmanden 2017 Am Dienstag, 25. Februar, findet um 18:30 Uhr ein Info-Abend zur Anmeldung der neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden statt. Eingeladen sind Familien, deren Kinder i. d. R. im Moment die 7. Klasse besuchen, am ev. Religionsunterricht teilnehmen und sich in 2017 konfirmieren lassen wollen. Persönliche Einladungen gingen den Betroffenen zu. Falls Sie keine Einladung bekommen haben, aber alles auf Ihr Kind zutrifft, dann kommen Sie an diesem Abend einfach dazu oder melden sich bei uns im Pfarramt. Singabend mit neueren, christlichen Liedern am 18. Februar Wir laden ein zu unserem zweiten Singabend mit neueren, christlichen Liedern aus Feiert Jesus 1. Wenn Sie gerne singen und neue Lieder kennenlernen wollen, dann kommen Sie dazu: Donnerstag, 18. Februar, um 19:00 Uhr, im Gemeindehaus. Reformationskurs: davon man singet, saget & fröhlich ist Der nächste Abend zur Reformation steht an. Im ev. Gemeindehaus in der Bismarckstr. 20 in Bönnigheim sprechen Pfarrerin Margret Strohm und Bezirkskantor Tobias Horn über die Reformation und Gottesdienst. Beginn ist um 19:30 Uhr. Es gibt einen Imbiss Ökumenische Nachrichten Gottesdienst im Alexanderstift Der nächste Gottesdienst findet am 18. Februar mit Sr. Brigitte statt. Beginn ist um 10:30 Uhr.

6 Neckarwestheim Seite 6 Vorbereitung zum Weltgebetstag Am Donnerstag, 18. Februar, um 19:00 Uhr wollen wir den diesjährigen Weltgebetstag vorbereiten. Wir lernen das Land KUBA kennen und überlegen uns, wie wir den Weltgebetstag gestalten. Das Treffen findet im katholischen Gemeindehaus in der Weststraße statt. Wenn Sie mehr erfahren wollen und Interesse haben mitzuarbeiten, kommen Sie einfach dazu. Wir freuen uns über Ihre Mitarbeit! Übrigens: Den Weltgebetstag feiern wir am 4. März in der katholischen Kirche. Katholische Kirchengemeinde Kath. Pfarramt St. Paulus, Gradmannstr. 30, Telefon 5960, Fax Freitag, 12. Februar 17:30 Uhr Rosenkranz/Lauffen 17:30 Uhr Beichte 18:00 Uhr Eucharistiefeier mit Requiem für die Verstorbenen der SE des Monats Januar/Lauffen Samstag, 13. Februar, 1. Fastensonntag 18:00 Uhr Eucharistiefeier/Flein (Vikar Welchering) Sonntag, 14. Februar, 1. Fastensonntag Ev: Lk 4, :00 Uhr Eucharistiefeier/Neckarwestheim (Pfarrer Donnerbauer) 10:30 Uhr Eucharistiefeier + Kindergottesdienst/Lauffen (Pfarrer Donnerbauer) Gedenken an Helmut Kegel Montag, 15. Februar 09:00 Uhr Mütter hoffen und beten /Lauffen Probe des Kirchenchors Lauffen entfällt Dienstag, 16. Februar 07:00 Uhr Laudes (Morgengebet)/Lauffen 09:00 Uhr Gebetskreis/Lauffen Mittwoch, 17. Februar 08:30 Uhr Rosenkranz/Lauffen 09:00 Uhr Frauengottesdienst/Lauffen diesmal in Form einer Wortgottesfeier zum Thema Heilige Pforte von Rom Sie sind herzlich dazu eingeladen. 10:30 Uhr Andacht im Haus Edelberg/Lauffen 15:00 Uhr Gruppenstunde Erstkommunionkinder/Herzog Ulrich Schule, Lauffen Donnerstag, 18. Februar 19:30 Uhr Fastenimpuls, kath. Kirche St. Michael/Ilsfeld, (Rosenweg 23) Eucharistiefeier in Neckarwestheim um 18:00 Uhr entfällt! Freitag, 19. Februar 14:30 Uhr Gruppenstunde EK-Kinder/Neckarwestheim 17:30 Uhr Rosenkranz/Lauffen 17:30 Uhr Beichtgelegenheit/Lauffen 18:00 Uhr Eucharistiefeier und anschließend eucharistische Anbetung mit Lobpreis/Lauffen 7 Fastenimpulse in der Fastenzeit Mit 7 Abendimpulsen in der Fastenzeit wollen wir uns auf den Weg der Barmherzigkeit begeben und die 7 geistigen und leiblichen Werke der Barmherzigkeit näher betrachten. Jeweils donnerstags in der Fastenzeit, 18. und , dann am Sonntag, und dann wieder am 03., 10., , immer von 19:30 Uhr bis 20:15 Uhr in der kath. Kirche St. Michael in Ilsfeld. Der Abendimpuls ist eine ruhige Form des Tagesabschlusses mit Liedern, Gebet, Stille und der Betrachtung der Werke der Barmherzigkeit. Jugendliche werden den Abendimpuls musikalisch mitgestalten. Herzliche Einladung. Exerzitien im Alltag zwischen Ostern und Pfingsten In diesem Jahr werden in unserer Seelsorgeeinheit Neckar-Schozach Exerzitien im Alltag angeboten. Sie stehen unter dem Titel: Du bist reich an Erbarmen und sind für alle geeignet, die im Jahr der Barmherzigkeit ihr Christsein neu entdecken und ihren Glauben im Alltag vertiefen wollen. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft, sich über vier Wochen hinweg jeden Tag ca Minuten Zeit zum persönlichen Gebet zu nehmen (dafür gibt es schriftliche Hilfen) und am Abend 10 Minuten für einen Tagesrückblick. Einmal in der Woche treffen sich alle Teilnehmenden zum Erfahrungsaustausch in der Gruppe und zur Einführung in die jeweils kommende Exerzitienwoche. Die Gruppentreffen sind freitags um 19:30 Uhr im Pauluszentrum in Lauffen (Schillerstraße 45). Die Termine für die einzelnen Gruppentreffen sind: /08.04./15.04./22.04./ Falls sich herausstellen sollte, dass sich genügend Personen für einen anderen Wochentag für das Gruppentreffen finden, ist dies dann beim Infoabend abzuklären. Den Kurs begleitet Pfarrer Michael Donnerbauer. Der Unkostenbeitrag beträgt insgesamt 15,. Wenn Sie sich jetzt angesprochen fühlen, dann kommen Sie doch einfach zu unserem Informationsabend am Freitag, 26. Februar, um 19:30 Uhr, ins Pauluszentrum in Lauffen (Schillerstraße 45). Bei diesem Infoabend können Sie Näheres über die Exerzitien erfahren und Anmeldeformulare erhalten. Pfr. M. Donnerbauer Gemeindepraktikantin ab 15. Februar in unserer Seelsorgeeinheit Liebe Neckarwestheimer, ich heiße Sandra Biebl und ich bin 23 Jahre alt. Aufgewachsen bin ich überwiegend in den Ellwanger Bergen und ich studiere im 3. Semester Theologie in Regensburg. Ich muss gestehen, ich war noch nie in ihrer Gegend. Das wird sich aber in Kürze ändern, da ich Sie und Ihre Kirchengemeinden kennenlernen darf. Im Moment stecke ich noch bis über beide Ohren in den theoretischen Prüfungen. Umso mehr freue ich mich deshalb auf die Praxis in Ihrer Seelsorgeeinheit. Bald werden wir uns also treffen und ich bin schon gespannt auf viele Begegnungen. Liebe Grüße aus der schönen, wenn auch mal wieder nebligen Domstadt Regensburg und bis bald. Ihre Sandra Biebl Ab 15. Februar heißen wir Sandra Biebl herzlich willkommen in unserer Seelsorgeeinheit und wünschen ihr gute Begegnungen und Erfahrungen! Hinweis: Das Pfarrbüro ist am wegen einer Weiterbildung geschlossen. WEITERE BEKANNTMACHUNGEN Mitarbeiterfest und Ehrung von Jubilaren der Diakoniestation Lauffen-Neckarwestheim-Nordheim Gemäß dem gut gepflegten Brauch sind die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Diakoniestation Lauffen-Neckarwestheim-Nordheim auch in diesem Jahr wieder ins Karl-Harttmann-Gemeindehaus nach Lauffen eingeladen worden. Die stv. Pflegedienstleitung, Frau Brigitte Konnerth, begrüßte die Mitarbeiter/-innen und hat sich bei diesen für ihren unermüdlichen Einsatz im vergangenen Jahr bedankt und die gute Dienstgemeinschaft gelobt. Denn nur durch ein gutes Miteinander der verschiedenen Dienstbereich wie Pflege, Nachbarschaftshilfe, Betreuung, Essen auf Rädern, Verwaltung und der Leitung kann eine optimale Versorgung der Patienten gelingen. Pfarrer Bareis, der Vorsitzende der Diakoniestation überbrachte auch die besten Grüße der Kirchengemeinde und hat mit seinem Beitrag manches Schmunzeln und Lachen auf das Gesicht der Mitarbeiter/-innen gezaubert. Nach einem mehrgängigen Menü hat dann der Geschäftsführer der Station, Dieter Reichert, das Wort ergriffen und den Mitarbeitern für Ihr gutes Wirken in den Pflegehäusern gedankt um dann zum Höhepunkt des Abends überzuleiten der Ehrung der langjährigen Mitarbeiter/ -innen. Für 10-jährige Treue zur Diakoniestation wurde Birgit Becker von der Nachbarschaftshilfe und für 15 Jahre Treue wurden Angela Malfara und Petra Scherb ebenfalls von der Nachbarschaftshilfe sowie von der Betreuungsgruppe Frau Renate Gaiser geehrt. Pfarrer Bareis, Geschäftsführer Reichert sowie die Leitungen der Dienstbereiche gratulierten den Jubilaren und überreichten Ihnen eine Urkunde mit einem Blumengruß. Haltet die Anlagen sauber

7 Seite Bauernverband Heilbronn-Ludwigsburg e. V. Bauernverband Enzkreis e. V. Vortrag Precision Farming im Pflanzenbau Zum öffentlichen Teil seiner Delegiertenversammlung lädt der Bauernverband Heilbronn-Ludwigsburg e. V. ein. Nico Rose von der AGRO-SAT Consulting GmbH wird über die Möglichkeiten des precision farming in der Landwirtschaft sprechen. Ziel des präzisen Ackerbaus ist eine ortsdifferenzierte und zielgerichtete Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Nutzflächen. Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 25. Februar 2016, in der Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg (Heilbronn, Binswanger Straße). Beginn ist um 13:30 Uhr. Mitteilung des Landratsamtes Heilbronn Behindertenbeauftragte für den Landkreis Der Landkreis Heilbronn hat Susanne Theves als hauptamtliche Behindertenbeauftragte eingestellt. Die Behindertenbeauftragte ist Anlaufund Informationsstelle sowie Kooperationspartnerin für Menschen mit Behinderung und kümmert sich zum Beispiel im Bereich der Eingliederungshilfe, der Sozialhilfe oder beim ÖPNV um die Belange behinderter Menschen. Wenn bei Planungen der Städte und Gemeinden des Landkreises behinderte Menschen betroffen sind, steht Susanne Theves ebenfalls beratend zur Verfügung. Tel / Artenschutz: Kosten und Zeitverlust vermeiden Zum Schutz verschiedener Tierarten kann es sehr lange dauern, bis bestehende Strukturen auf Grundstücken im Innen- und Außenbereich beseitigt werden dürfen. Vor allem während der Brut- und Überwinterungszeit können geschützte Tierarten einen Zeitplan weit hinauszögern, was oftmals mit hohen Kosten verbunden ist. Deshalb: Frühzeitig planen und rechtzeitig nachfragen. Befinden sich auf einem Grundstück zum Beispiel Bäume, Hecken, ein Teich, Mauern/Trockenmauern, Raine, eine alte Scheune, ein altes Gebäude mit Dachstuhl oder ein Lagerplatz, ist der Artenschutz zu beachten. Es ist verboten, besonders geschützte Tiere zu stören, sie zu fangen, zu verletzen oder zu töten und ihre Fortpflanzungs- und Ruhestätten zu beschädigen oder zu zerstören. Verstöße können das Wiederherstellen des Urzustands, Bußgelder und/oder Ausgleichsforderungen nach sich ziehen. Bei genehmigten Bauvorhaben dürfen Bäume und Hecken auf Baugrundstücken nur ausnahmsweise auch während der Schutzfrist vom 1. März bis 30. September gerodet werden. Das gilt allerdings nur dann, wenn der Artenschutz nicht betroffen ist. Zum Beispiel dürfen sich keine Höhlen oder Nester in den Bäumen oder Hecken befinden. Grundsätzlich jedoch müssen die Schutzregelungen eingehalten werden. Um aus der Verschiebung des Baubeginns resultierende finanzielle und organisatorische Nachteile zu vermeiden, sollte frühzeitig vor dem Beginn der Schutzfrist zur unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt Kontakt aufgenommen wenden. VEREINSNACHRICHTEN Sportfreunde e. V. Neckarwestheim Abteilung Fußball Vorbereitung auf die Rückrunde in vollem Gange Bereits seit dem bereiten sich die Herren um die Trainer Michael Lamnek und Sebastian Brückner wieder auf die Rückrunde vor. Von den bisher drei geplanten Vorbereitungsspielen musste eines wetterbedingt ausfallen. Die beiden anderen wurden jeweils verloren, wobei dies nicht überbewertet werden sollte in der Vorbereitungsphase, u. a. weil eines der Spiele den Abschluss eines intensiven Trainingswochenendes darstellte. Nach den Vorfällen in Talheim im Dezember vergangenen Jahres hat man sich in der Winterpause von zwei Spielern einvernehmlich getrennt. Dafür wurden zwei andere Spieler verpflichtet. Aus Ottmarsheim ist Dennis Mohr zurückgekehrt. Von Croatia Bietigheim wurde Daniel Lamnek verpflichtet. Da beide Spieler überwiegend im Defensivbereich zum Einsatz kommen, hat der 1. Mannschafttrainer nun mehr Flexibilität in der Defensive. Bis zum ersten Pflichtspiel (Achtelfinale im Bezirkspokal gg. Massenbachhausen am ) stehen zwei weitere Testspiele an. Am (11:00 Uhr) in Erligheim und am (19:30 Uhr) in Großbottwar. Neckarwestheim Abteilung Tischtennis Ergebnis vom Wochenende Herren: TSV Cleebronn SFN II 9:0 Mit drei Ersatzspielern musste die zweite Herrenmannschaft gegen den TSV Cleebronn antreten und kam mit einer 0:9-Niederlage böse unter die Räder. Wenn auch einige Spiele knapp verloren gingen so muss man die klare Niederlage akzeptieren. Die Mannschaftaufstellung: Itzwerth, Schlechter, Fink Mo., Groß, Schiefer und Langner. Musikverein Neckarwestheim Rückblick Jahresfeier Bei gut besuchter Reblandhalle haben sich unsere Kapellen sehr gut präsentiert. Die einzelnen musikalischen Vorträge waren sorgfältig ausgewählt worden, so dass für jeden Besucher etwas dabei gewesen sein sollte. Glückwunsch an Sarah Casabona. Professionell wurden wir von Sandra Casabona durchs Programm begleitet. Sie führte uns als Flugbegleitung durch die verschiedenen musikalischen Reiseziele so gekonnt, als ob es Ihr täglich Brot wäre. Danke schön auch an Sie nochmals! Danke auch an unsere Dirigentin Lena Meier Schellersheim sowie die Dirigenten Bernhard Neubauer und Martin Klaschka. Einen besonderen Dank geht an den Gesangsverein Neckarwestheim. Sie haben den neuen Ablauf bei der Bewirtung hervorragend umgesetzt. Wir hoffen mit unserem Programm konnten wir alle Besucher erreichen. Wenn es Ihnen gefallen hat darf gerne darüber gesprochen werden. Die beste Werbung ist die von Mund zu Mund. Danke an alle die zum Gelingen unserer Jahresfeier vor und hinter der Bühne beigetragen haben. Die Vereinsleitung Jugendkapelle: Einladung zur offenen Probe Die Jugendkapelle des Musikverein Neckarwestheim möchte alle Kinder zu einer offenen Probe am 19. Februar 2016 einladen. Treffpunkt ist um 18:30 in der Grundschule Neckarwestheim. Dort seht ihr, wie die Probenarbeit aussieht, lernt verschiedene Instrumente kennen und könnt diese dann auch alle ausprobieren. Wer Lust hat, kann dann auch über den Musikverein eines dieser Instrumente erlernen. Wir freuen uns auf deinen Besuch Die Jugendkapelle des Musikverein Neckarwestheim LandFrauenverein Neckarwestheim Termine im Februar , 19:30 Uhr: Alles nur Lachfältchen Oldies und Newies über Mäuse, Strapse, Faltencreme, Linsen, Reisen und das halbe Leben ohne Gewehr - nur leicht über der Gürtellinie, dafür jugendfrei. Das alles bietet uns Renate Wagner. Gäste sind herzlich willkommen Winterwanderung Wir treffen uns um 14:00 Uhr an der Bushaltestelle Marktplatz und wandern gemeinsam über den Schozachweg Richtung Landturm. Für Kaffee/ Tee und Kuchen sind wir im Café Mauk angemeldet. Dort können uns die Nichtwanderer um ca. 15:30 Uhr erwarten. Kinderhilfsverein Neckarwestheim e.v. Hauptversammlung Zur Erinnerung: Die diesjährige Hauptversammlung findet am Dienstag, , um 19:00 Uhr, im Gasthof Trollinger (Nebenzimmer) statt. Eine persönliche schriftliche Einladung wurde jedem Mitglied übergeben. Haarladen Isabelle Krauss Wir möchten uns recht herzlich beim Haarladen Isabelle Krauss und ihrem Team für die tolle Bären-Aktion bedanken. Die Spende über 250 Euro kommt, wie gewünscht, unserem Trösterbärenprojekt zugute. Weiter Informationen über dieses und unseren weiteren Projekt entnehmen Sie bitte unserer Homepage:

8 Neckarwestheim Seite 8 DRK Ortsverein Lauffen a. N. Mitgliederversammlung Es werden alle aktiven Mitglieder des DRK-OV-Lauffen zur Mitgliederversammlung am Freitag, 4. März 2016, in das DRK-OV-Heim eingeladen. Beginn ist um 19:00 Uhr. Tagesordnung: 1. Begrüßung; 2. Grußwort; 3. Berichte: Vorstand, Kassier, Kassenprüfer, Bereitschaft, SEG, Betreuungsgruppe, Soziales; 4. Aussprache; 5. Entlastungen; 6. Ehrungen; 7. Anträge; 8. Verschiedenes. Diese Einladung gilt als satzungsgemäße Ladung. Anträge bitte schriftlich bis bei Volker Reiner stellen. Anträge, die später eingehen, können ausschließlich nach Zustimmung der Versammlung bearbeitet werden. Volker Reiner, Vorsitzender PARTEIEN BERICHTEN CDU Neckarwestheim Diskussionsveranstaltungen Zukunft der Bildungspolitik in Baden-Württemberg CDU-Bildungsexperte Volker Schebesta MdL und Friedlinde Gurr-Hirsch MdL kommen nach Lauffen am Neckar. Termin: Mittwoch, 17. Februar 2016, Treffpunkt:19:30 Uhr im Großen Saal der Musikschule, Südstr. 25, Lauffen a. N. Wie sicher leben wir? Polizei zwischen Strukturreform und neuen Herausforderungen Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft Rainer Wendt und Friedlinde Gurr-Hirsch MdL kommen nach Bad Rappenau. Termin: Freitag, 19. Februar 2016, Treffpunkt: 19:00 Uhr im Kleinen Saal des Kurhauses, Fritz-Hagner-Promenade 2, Bad Rappenau. Ihr CDU-Gemeindeverband Sozialdemokratische Partei Deutschlands in Neckarwestheim Der Ortsverein Lauffen-Neckarwestheim informiert Der Oberbürgermeister von Bad Rappenau und Landtagsabgeordnete Hans Heribert Blättgen lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu folgenden Terminen herzlich ein: , 18:00 Uhr: Stadtführung 125 Jahre Sozialdemokratie in Eppingen mit Reinhard Ihle. Treffpunkt vor dem Schwanensaal, Bahnhofstraße 26, Eppingen , 19:00 Uhr: Festakt 125 Jahre Sozialdemokratie in Eppingen dabei u. a. Humoristische Lesung mit Heribert Blättgen und Reinhard Ihle. Schwanensaal, Bahnhofstraße 26, Eppingen , 19:30 Uhr: Podiumsdiskussion beim NABU, Bürgerzentrum Brackenheim, Austraße 21, Brackenheim , 19:00 Uhr: Politischer Stammtisch, Eppingen, Gasthaus zur Palme, Rappenauer Straße 10, Eppingen , 07:30 Uhr: Infostand in Massenbachhausen, Ecke Backhauseplatz/Heilbronner Straße , 09:00 Uhr: Infostand in Schwaigern, Marktplatz , 17:00 Uhr: Humoristische Lesung mit Heribert Blättgen und Reinhard Ihle, Museum im Klosterhof, Klosterhof 4, Lauffen , 19:00 Uhr: Wahlforum der Heilbronner Stimme, Kraichgauhalle, Massenbacher Weg 11, Gemmingen , 15:00 Uhr: Infostand am Wochenmarkt in Eppingen , 19:30 Uhr: Bald schlägt s 13 Bunter Abend mit Musik und Humor mit Heribert Blättgen, Reinhard Ihle, dem singenden Kurarzt Peter Trunzer, Kammersänger Guy Ramon und anderen. Kurhaus, Fritz- Hagner-Promenade 2, Bad Rappenau , 10:00 Uhr: Infostand in Lauffen , 11:00 Uhr: Bootstaufe des DLRG-Einsatzbootes Bad Rappenau, Feuerwehrhaus Bad Rappenau Heinsheim, Schäfergasse 1, Bad Rappenau. Bündnis 90/DIE GRÜNEN Talk-Termin Dienstag, 16. Februar, um 16:30 Uhr in der Frizhalle in Schwaigern, mit Bürgermeisterin Rotermund, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Jürgen Winkler und Moderator Dr. Andreas Löw. NACHBARGEMEINDEN VdK Ortsverband Lauffen Sprechstunde VdK Lauffen Die nächste Außensprechstunde des Sozialverbandes findet am Freitag, , von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr, in Lauffen im Erdgeschoss Haus Mittelpunkt, Bahnhofstr. 27, statt. Die kostenlose Beratung auch für Nichtmitglieder umfasst Themen wie Erwerbsminderungsrente, Altersrente oder Antragstellung bei einer Schwerbehinderung. Weitere Infos unter der Telefonnummer 07131/ Treffen VdK Lauffen Zu unserer monatlichen Zusammenkunft am Dienstag, , laden wir alle Mitglieder und Freunde unseres VdK Ortsverbandes Lauffen herzlich ein. Wir treffen uns um 15:00 Uhr in der Bürgerstube (Stadthalle Lauffen). Weitere Infos im Internet unter Marlene Carrara, Schriftführerin Schwäbischer Albverein Gemmrigheim Freizeitgruppe Rundwanderung (9 km) um Höpfigheim am Donnerstag, , ein. Treffpunkt ist um 13:30 Uhr im Wörth bei der Festhalle. Gäste sind wie immer willkommen. Info und Anmeldung: Karin Metz, Tel / Bürgermeisteramt Ilsfeld lädt ein: Eröffnung der Ausstellung Drahtskulpturen und Schattenbilder Anja Vogt am Freitag, 19. Februar 2016, 19:00 Uhr. Dieses Amtsblatt ist auf 100 % umweltfreundlichem Recyclingpapier gedruckt.

Das Rathaus. Ein Wegweiser in Einfacher Sprache

Das Rathaus. Ein Wegweiser in Einfacher Sprache Das Rathaus Ein Wegweiser in Einfacher Sprache Inhalt Inhalt Willkommen 4 Information 6 Zentraler Bürger-Service 8 Sicherheit, Ordnung und Verkehr 10 Zulassungsstelle 12 Standes-Amt 14 Staatsangehörigkeits-Stelle

Mehr

August + September Wir wünschen allen eine gute Sommerpause, Erholung und Zeit, gemeinsam zu spielen oder die Natur zu genießen.

August + September Wir wünschen allen eine gute Sommerpause, Erholung und Zeit, gemeinsam zu spielen oder die Natur zu genießen. August + September 2016 Spielplatz Gröninger Straße 2016 Wir wünschen allen eine gute Sommerpause, Erholung und Zeit, gemeinsam zu spielen oder die Natur zu genießen. Reduzierte Gottesdienstordnung In

Mehr

Bildauswahl 6. Mundelsheimer KinderferienWoche (MuKiWo)

Bildauswahl 6. Mundelsheimer KinderferienWoche (MuKiWo) Amtsblatt der Gemeinde Mundelsheim Ausgabe 34. 22. August 2014 Bildauswahl 6. Mundelsheimer KinderferienWoche (MuKiWo) 2 Nummer 34 Nummer 34 3 4 Nummer 34 In der ersten Ferienwoche fand bereits zum 6.

Mehr

Das Projekt Gemeinsam auf dem Weg wurde 2016 mit dem 1. Preis ausgezeichnet

Das Projekt Gemeinsam auf dem Weg wurde 2016 mit dem 1. Preis ausgezeichnet In den Städten Leinfelden-Echterdingen und Filderstadt gibt es seit einigen Jahren die Stiftung "Gemeinsame Erinnerung - gemeinsame Verantwortung für die Zukunft", die es sich - ausgehend von der KZ-Gedenkstätte

Mehr

ST.REMIGIUS 1. Halbjahresprogramm 2017

ST.REMIGIUS 1. Halbjahresprogramm 2017 ST.REMIGIUS 1. Halbjahresprogramm 2017 Sie sind herzlich dazu eingeladen, die kfd St.Remigius als eine kraftvolle und lebendige Gemeinschaft zu erleben. Nutzen Sie die vielen Möglichkeiten, die Ihnen die

Mehr

Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein:

Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein: Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein: Sonntag, 01.10., Erntedank - 16. So. n. Tr. 10.00 Familiengottesdienst zum Erntedankfest (Pfarrerin Sippel) Kollekte: Mission EineWelt 14.00 Erntedankgottesdienst

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Erolzheim-Rot mit den Gemeinden Erlenmoos - Erolzheim - Gutenzell-Hürbel - Rot an der Rot - Steinhausen an der Rottum

Evangelische Kirchengemeinde Erolzheim-Rot mit den Gemeinden Erlenmoos - Erolzheim - Gutenzell-Hürbel - Rot an der Rot - Steinhausen an der Rottum Evangelische Kirchengemeinde Erolzheim-Rot mit den Gemeinden Erlenmoos - Erolzheim - Gutenzell-Hürbel - Rot an der Rot - Steinhausen an der Rottum Pfarrer Matthias Ströhle Pfarrerin Dorothee Sauer Höhenweg

Mehr

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen der Abend auf stehen aber der August acht aus ähnlich das Ausland allein aus sehen alle das Auto als das Bad alt backen an der Bahnhof andere bald ändern der Baum der Anfang beginnen an fangen bei an kommen

Mehr

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben.

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben. Ich, du, wir Onkel Hausmann arbeiten arbeitslos Beruf Geschwister Bruder Lehrerin Vater Mutter helfen Kinder Großeltern Eltern arbeiten zu Hause bleiben Wer? Wohnung gemütlich Zimmer Küche Wohnzimmer Meine

Mehr

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/ Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr.7-70378 Stuttgart Telefon 0711/95322-0 Fax 0711/95322-2700 Die Begegnungsstätte im Haus St. Monika ist ein Treffpunkt für

Mehr

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Das macht Brandenburg für die Rechte von Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen Zusammen-Fassung in Leichter Sprache. 2 Achtung Im Text gibt es

Mehr

Rückblicke aus unserer Flüchtlingssozialarbeit:

Rückblicke aus unserer Flüchtlingssozialarbeit: Ehrenamtsrundbrief September 2016 Liebe Ehrenamtliche und ehrenamtlich Interessierte, So langsam kommen alle aus dem Urlaub zurück und der Alltag nimmt wieder seinen Lauf. Das Wetter beschert uns zwar

Mehr

Wochenspruch für die kommende Woche: "Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder. (Ps 98,1)

Wochenspruch für die kommende Woche: Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder. (Ps 98,1) WOCHENSPRUCH FÜR DIE KOMMENDE WOCHE: Wochenspruch für die kommende Woche: "Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder. (Ps 98,1) ********************************************************* Samstag,

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter:  ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 12/2016 Datum: 31.03.2016 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

WANKHEIM. Samstag, 27. Januar 2018

WANKHEIM. Samstag, 27. Januar 2018 WANKHEIM Alle Gruppen und Kreise finden, wenn nicht anders angegeben, immer im Gemeindehaus statt; über neue Teilnehmer/-innen würden wir uns freuen. Herzliches Willkommen! Samstag, 27. Januar 2018 Busch-

Mehr

Konfi 3 und Schule miteinander statt gegeneinander

Konfi 3 und Schule miteinander statt gegeneinander Konfi 3 und Schule miteinander statt gegeneinander Studientag Konfi 3 am 25.10. 2014 Foto: brigitta hoheneste pixelio.de: Damaris Knapp (ptz) und Susanne Jasch (Pfarrerin) Wenn ich an Konfi 3 und Schule

Mehr

Kreisversammlung 2014

Kreisversammlung 2014 DRK Kreisverband Mannheim e.v. Kreisversammlung 2014 Einlass zur Kreisversammlung am 04. Juli 2014 um 18:00 Uhr im Kulturhaus Mannheim Käfertal. Bewährte Eingangskontrolle durch Günther Körner, Michael

Mehr

SEELSORGEEINHEIT RENCHEN

SEELSORGEEINHEIT RENCHEN Mittwoch, 17.02.2010 ASCHERMITTWOCH Seniorenhaus Fastenzeit: 10.00 1 WORT-GOTTES-FEIER an die Schulanfänger unseres Kindergartens Wort-Gottes-Feier mit Austeilung des Aschekreuzes Wort-Gottes-Feier Wir

Mehr

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer vom 26.02.2017 8. Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer Am Montag entfällt die Vesper um 19.00 Uhr. Aschermittwoch ist um 19.00 Uhr eine Heilige Messe mit Erteilung des Aschenkreuzes. Die Frauengemeinschaft

Mehr

Kreuzwegandachten in der Fastenzeit Montags um Uhr in der Kapelle (Eingang durch die Sakristei).

Kreuzwegandachten in der Fastenzeit Montags um Uhr in der Kapelle (Eingang durch die Sakristei). Für alle Gemeinden Pfarrmitteilungen 25. Februar 2018 Pfarrei St. Josef Otto-Hue-Str. 1; 45739 Oer-Erkenschwick Tel.: 02368/8920560 ; Fax:02368/892056101 Email: stjosef-oererkenschwick@bistum-muenster.de

Mehr

Offenes Komm-Center Jeden Mittwoch von 16:30 Uhr 20:00 Uhr

Offenes Komm-Center Jeden Mittwoch von 16:30 Uhr 20:00 Uhr Lindlar e.v. 51789 Lindlar, Kamper Straße 13 a, Tel.: 02266 / 9019440 komm-center@lebenshilfe-lindlar.de --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Einladung Jagdgenossenschaft Langenhain

Einladung Jagdgenossenschaft Langenhain H e r z l i c h w i l l k o m m e n! Aktuelle Informationen rund um Wehretal Montag, 29.01.2018. auch montags in der Werra-Rundschau oder im Rathaus: AMTLICHE BEKANNTMACHUNG DER GEMEINDE WEHRETAL Einladung

Mehr

Aktions-Woche zum Europäischen Aktionstag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Aktions-Woche zum Europäischen Aktionstag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung Aktions-Woche zum Europäischen Aktionstag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung 6. bis 12. Mai 2017 in Leipzig Liebe Leserin, lieber Leser! Der 5. Mai ist der europäische Protest-Tag zur

Mehr

ST.REMIGIUS 2. Halbjahresprogramm 2016

ST.REMIGIUS 2. Halbjahresprogramm 2016 ST.REMIGIUS 2. Halbjahresprogramm 2016 Sie sind herzlich dazu eingeladen, die kfd St.Remigius als eine kraftvolle und lebendige Gemeinschaft zu erleben. Nutzen Sie die vielen Möglichkeiten, die Ihnen die

Mehr

Willkomme. brief. Herzlich willkommen. in der. Evangelischen Kirchengemeinde Horb. Evangelische Kirchengemeinde Horb am Neckar

Willkomme. brief. Herzlich willkommen. in der. Evangelischen Kirchengemeinde Horb. Evangelische Kirchengemeinde Horb am Neckar Willkomme n Evangelische Kirchengemeinde Horb am Neckar brief mit Altheim, Bildechingen, Eutingen, Grünmettstetten, Isenburg und Nordstetten s 1 Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter:  ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 01/2010 Datum: 07.01.2010 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Liebe Kinder und Eltern!

Liebe Kinder und Eltern! Liebe Kinder und Eltern! Die Sommerpause klingt noch nach, die Erinnerungen an Urlaub, Strand und Sonne sind noch ganz frisch... aber wir starten in unserer Gemeinde jetzt wieder voll durch! In den kommenden

Mehr

Freitag, 9. Januar Aktuell aus Mösbach. Mösbach

Freitag, 9. Januar Aktuell aus Mösbach. Mösbach Mösbach 9 49 Freitag, 9. Januar 2015 50 51 Freitag, 9. Januar 2015 52 53 Freitag, 9. Januar 2015 Winterwandertag in Mösbach Unser diesjähriger Winterwandertag findet jetzt am Samstag, den 10.01.2015 statt.

Mehr

St. Paulus - Gemeindebrief

St. Paulus - Gemeindebrief St. Paulus - Gemeindebrief für Oktober 2016 Kath. St. Paulus-Gemeinde, Varreler Feld 7, 28816 Stuhr-Moordeich 0421-561046 0421-5668465 Kindergarten 0421-563170 e-mail: pfarrbuero@st-paulus-stuhr.de Internet:

Mehr

11.30 Uhr Schulanfängerandacht Uhr Ev. Schulen Uhr Schülergottesdienst

11.30 Uhr Schulanfängerandacht Uhr Ev. Schulen Uhr Schülergottesdienst Gottesdienste Sonnabend, 5. August Schulanfang Beginn 11.30 Uhr Schulanfängerandacht Kollekte Sonntag, 6. August 8. Sonntag nach Trinitatis 9.30 Uhr Ev. Schulen Montag, 7. August Schulbeginn 7.30 Uhr Schülergottesdienst

Mehr

2 1 0 i 2 a ril - M p A

2 1 0 i 2 a ril - M p A April - Mai PROGRAMM APRIL Basteln Frau Müller bastelt mit Ihnen ein Osterkörbchen. Wann: Montag, 02. April Es geht an um 16:30 Uhr. Es geht bis 18:30 Uhr. Wir treffen uns um 16:00 Uhr an der WfbM Lichtenfels.

Mehr

Katholisches Pfarramt der. Gottesdienstordnung für die Zeit vom 11. bis 19. Februar 2017

Katholisches Pfarramt der. Gottesdienstordnung für die Zeit vom 11. bis 19. Februar 2017 Katholische Pfarreiengemeinschaft Heusweiler Katholisches Pfarramt der Pfarreiengemeinschaft Heusweiler Lebacher Straße 36 66265 Heusweiler - Eiweiler Tel.: 06806/6256 Fax: 06806/79297 E-Mail: Mariaeheims66265@t-online.de

Mehr

Das Pfarrbüro ist von geschlossen.

Das Pfarrbüro ist von geschlossen. Pfarrbrief 02.08. 20.09.15 08/15 0,25 D e g g e n d o r f Das Pfarrbüro ist von 17.08.15 09.09.15 geschlossen. Herzliche Einladung zur Pfarrwallfahrt Samstag, 26.09.15 nach Seligenthal, Furth u. Frauenberg

Mehr

der Evangelischen Kirchengemeinde Mundelsheim Juni bis September 2017 Unser neues Projekt: Gemeinsames monatliches Mittagessen im CVJM-Haus

der Evangelischen Kirchengemeinde Mundelsheim Juni bis September 2017 Unser neues Projekt: Gemeinsames monatliches Mittagessen im CVJM-Haus GEMEINDE-INFOBRIEF der Evangelischen Kirchengemeinde Mundelsheim Juni bis September 2017 Unser neues Projekt: Gemeinsames monatliches Mittagessen im CVJM-Haus GRUSSWORT Einmal im Monat miteinander essen

Mehr

57. Bundestreffen und 60-jährigen Patenschafts - Jubiläum

57. Bundestreffen und 60-jährigen Patenschafts - Jubiläum Der Heimatkreis Hohenelbe / Riesengebirge lädt mit seiner Patenstadt Marktoberdorf /Allgäu herzlich zum 57. Bundestreffen und 60-jährigen Patenschafts - Jubiläum am 9. und 10. September 2017 nach Marktoberdorf

Mehr

Nr. 3/2018

Nr. 3/2018 26.02. 11.03.2018 Nr. 3/2018 Montag Vom Tage 26.02. 18.00 Poppenreuth: Kreuzwegandacht und stille Anbetung Dienstag Vom Tage 27.02. 16.00 Waldershof Senioren-Service-Haus: Hl. Messe, Mittwoch Vom Tage

Mehr

Trauungen von Gemeindegliedern Gemeindeglieder haben den Vorrang vor Auswärtigen. Die Trauung ist unentgeltlich.

Trauungen von Gemeindegliedern Gemeindeglieder haben den Vorrang vor Auswärtigen. Die Trauung ist unentgeltlich. Liebes Brautpaar Sie möchten Ihre kirchliche Trauung in unserer Kirche Enge feiern wir freuen uns darüber und heissen Sie herzlich willkommen. Damit wir Ihre Feier gemeinsam reibungslos vorbereiten können,

Mehr

Gottesdienste KATHOLISCHE KIRCHENGEMEINDE HL. GEIST TALHEIM

Gottesdienste KATHOLISCHE KIRCHENGEMEINDE HL. GEIST TALHEIM 1 KATHOLISCHE KIRCHENGEMEINDE HL. GEIST TALHEIM Pfarramt: Laurentiusstraße 46 Tel. 96173 Fax. 96174 E-Mail: Pfarramt @kath-talheim.de www.kath-talheim.de Pfr. Noppenberger, Tel. 977658 Manuela Knopp, Gemeindereferentin,

Mehr

Kirchliche Nachrichten

Kirchliche Nachrichten Kirchliche Nachrichten Seelsorgeeinheit Waldachtal/Pfalzgrafenweiler 08. 18. April 2016 Gottesdienste... 2 Informationen für die gesamte Seelsorgeeinheit... 3 ESM Musical Frei?! Ein Musical über Karl Lesiner

Mehr

Die Begegnungsstätte bietet die Möglichkeit

Die Begegnungsstätte bietet die Möglichkeit Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr. 7 70378 Stuttgart Telefon 0711/95322-0 Fax 0711/95322-2700 Die Begegnungsstätte im Haus St. Monika ist ein Treffpunkt für

Mehr

Kunterbunt. Die Kindergartenzeitung. Advent Kindergarten St. Wolfgang Prangstr Mamming

Kunterbunt. Die Kindergartenzeitung. Advent Kindergarten St. Wolfgang Prangstr Mamming Kunterbunt Die Kindergartenzeitung Advent 2015 Kindergarten St. Wolfgang Prangstr. 5 94437 Mamming Telefon: 09955 / 350 Telefax: 09955 / 9330291 Homepage: www.kindergarten.mamming.de Liebe Eltern! Mamming,

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Vöhringen Pfarramt: Pfarrstr. 11, Vöhringen Vorwahl 07454, Tel , Fax 92725

Evangelische Kirchengemeinde Vöhringen Pfarramt: Pfarrstr. 11, Vöhringen Vorwahl 07454, Tel , Fax 92725 Evangelische Kirchengemeinde Vöhringen Pfarramt: Pfarrstr. 11, 72189 Vöhringen Vorwahl 07454, Tel 406951, Fax 92725 Adresse der Kirchengemeinde: Pfarramt: Pfarrstraße 11, Tel. 07454 / 406951, Fax 92725

Mehr

Schöne Zeiten. im Haus Ringelbach

Schöne Zeiten. im Haus Ringelbach Reutlinger AltenHilfe ggmbh...motiviert an Ihrer Seite Schöne Zeiten im Haus Ringelbach Haus Ringelbach ein schönes Zuhause Unser Haus befindet sich im Herzen von Reutlingen, nahe des Stadtkerns und doch

Mehr

Gerne nutzen wir heute die Gelegenheit, um Sie wieder einmal ausführlich zu informieren.

Gerne nutzen wir heute die Gelegenheit, um Sie wieder einmal ausführlich zu informieren. Liebe Mitchristen in St. Nikomedes! Gerne nutzen wir heute die Gelegenheit, um Sie wieder einmal ausführlich zu informieren. Dieses Mal geht es um einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten,

Mehr

16.03. - 18.03.2018 Tanzwochenende KLM Bremen 21.04.2018 Jahreshauptversammlung KLM-Vorstand 06. - 13.05.2018 / Europatreffen Lübeck Rückblick Hier wäre es schön wenn die Teilnehmer uns einen Text zur

Mehr

Publikandum vom Adventssonntag/Weihnachten St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom Adventssonntag/Weihnachten St. Antonius Kevelaer vom 24.12.2017 4. Adventssonntag/Weihnachten St. Antonius Kevelaer Noch bis zum 03.01.2018 kann während der Öffnungszeiten der Haushaltsplan/Haushaltsbeschluss der Kindergärten im Pfarrbüro Kevelaer eingesehen

Mehr

SonntagsKinder Gottesdienst macht Freude!

SonntagsKinder Gottesdienst macht Freude! Biblischen Weinprobe Kfd - Frauengemeinschaft Welling Unter dem Motto Der Wein erfreue des Menschen Herz (Psalm 104) lädt die kfd-fg Welling am Mittwoch, den 27.09.2017 zu einer biblischen Weinprobe in

Mehr

"Frei! Darum ist es erlaubt Gutes zu tun"

Frei! Darum ist es erlaubt Gutes zu tun "Frei! Darum ist es erlaubt Gutes zu tun" Unter diesem Motto haben sich 58 Messdiener und Messdienerinnen unserer Gemeinde mit ihren Begleiterinnen und Begleitern und Pfarrer Karl J Rieger auf den Weg

Mehr

Sternsingeraktion 2018

Sternsingeraktion 2018 Sternsingeraktion 2018 Sternsinger helfen Kindern in Indien und in der ganzen Welt Jahr für Jahr ziehen sie von Tür zu Tür: die Sternsinger Etwa eine halbe Million Kinder und Jugendliche machen jedes Jahr

Mehr

Deshalb trifft sich das Team vom Familienzentrum am Freitag, 08.September 2017 zum pädagogischen Tag.

Deshalb trifft sich das Team vom Familienzentrum am Freitag, 08.September 2017 zum pädagogischen Tag. Pädagogischer Tag Eine gute pädagogische Arbeit setzt die Bereitschaft zur Weiterbildung und theoretischen Auseinandersetzung mit aktuellen Themen im Bereich vorschulischer Erziehung voraus. Deshalb trifft

Mehr

15 Jahre Ampfinger Adventszauber!

15 Jahre Ampfinger Adventszauber! 14. bis 17. Dezember 2017 Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher, in diesem Jahr wird in Ampfing zum 15. mal der Ampfinger Adventszauber durchgefuḧrt. Dort erwartet Sie viel Neues: Als Highlight am ersten

Mehr

STEPHANSBOTE. In dir, Herr, lass mich leben und bleiben allezeit, so wirst du mir einst geben des Himmels Wonn und Freud.

STEPHANSBOTE. In dir, Herr, lass mich leben und bleiben allezeit, so wirst du mir einst geben des Himmels Wonn und Freud. STEPHANSBOTE Gemeindebrief für die Evangelische Kirchengemeinde in den Orten Schweinsberg, Niederklein, Erfurtshausen und Rüdigheim November 2012 In dir, Herr, lass mich leben und bleiben allezeit, so

Mehr

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE 56005 Koblenz, Postf. 20 05 62 56068 Koblenz, Moselring 2-4 Telefon: 0261 / 40 40 3-0 Telefax: 0261 / 40 40 3-44 E-mail: mitte@kirche-koblenz.de Internet: www.koblenz-mitte.de

Mehr

Gebet zur Jahreslosung Hesekiel 36,26 (Jahreslosung 2017)

Gebet zur Jahreslosung Hesekiel 36,26 (Jahreslosung 2017) Gebet zur Jahreslosung Hesekiel 36,26 (Jahreslosung 2017) Bei uns im Friedrich- Münch-Kindergarten war viel los! mit nach . Passend zur Taufe sangen wir das Lied Danke für das Geschenk der Taufe und begleiteten

Mehr

Vorbereitung zur. Erstkommunion Festgottesdienst am Sonntag, 8. April. Daten und wichtige Informationen

Vorbereitung zur. Erstkommunion Festgottesdienst am Sonntag, 8. April. Daten und wichtige Informationen Vorbereitung zur Erstkommunion 2018 Festgottesdienst am Sonntag, 8. April Daten und wichtige Informationen 2 Liebe Eltern Herzliche Einladung zum Vorbereitungsweg Erstkommunion 2018 Ebikon, im August 2017

Mehr

Wochenschlussgottesdienste 18 Uhr

Wochenschlussgottesdienste 18 Uhr Gottesdienste am Sonntag um 10 Uhr 4.10. Lukas 12, 16-21. Erntedankfest mit Kindergarten Justinus- Kerner-Str. und Alfredstr. (Müller) 11.10. Markus 12, 28-34, (Stumpf) Verband der Ev. Kirchenmusik 18.10.

Mehr

Veranstaltungen im Kreis Coesfeld. Freitag: Dülmen. Amnesty-International-Ausstellung. Seiteneingang St. Viktor-Kirche, Bült 1, Dülmen

Veranstaltungen im Kreis Coesfeld. Freitag: Dülmen. Amnesty-International-Ausstellung. Seiteneingang St. Viktor-Kirche, Bült 1, Dülmen Veranstaltungen im Kreis Coesfeld Freitag: Amnesty-International-Ausstellung Seiteneingang St. Viktor-Kirche, Bült 1, 48249 9:00 bis ca. 20:00 Uhr kostenfrei Weitere Infos: Das Besichtigen ist am Freitag

Mehr

Jubelkonfirmation. Konfirmation Evangelische Pfarrgemeinde Spittal an der Drau

Jubelkonfirmation. Konfirmation Evangelische Pfarrgemeinde Spittal an der Drau Jubelkonfirmation Konfirmation 1966 Seite 6 Jubelkonfirmation Am Sonntag, dem 12. April, feierten wir wieder das schöne Fest der Jubelkonfirmation. Personen, die vor 25 bzw. 50 Jahren konfirmiert wurden,

Mehr

Pfarrbrief Lintach Pursruck

Pfarrbrief Lintach Pursruck Pfarrbrief Lintach Pursruck 05.03. 25.03.18 Nr. 4 Ökumene Es ist schön, dass wir uns alle Jahre wieder begegnen, evangelische und katholische Christen. Es ist schön, dass wir miteinander beten und miteinander

Mehr

Liebe Gemeindemitglieder!

Liebe Gemeindemitglieder! Liebe Gemeindemitglieder! Auch diesmal halten Sie eine Pfarrbriefausgabe in der Hand, die nicht den üblichen Standard bietet, weil unsere Sekretärin Gisela Sistig noch nicht an Deck sein kann. Frau Pfeil

Mehr

25 Jahre ökumenische Frühschichten in Kirchen Nun ist es soweit - ein echtes Jubiläum Kirchen Aktuell Nr

25 Jahre ökumenische Frühschichten in Kirchen Nun ist es soweit - ein echtes Jubiläum Kirchen Aktuell Nr 25 Jahre ökumenische Frühschichten in Kirchen Nun ist es soweit - ein echtes Jubiläum Kirchen Aktuell Nr. 07.2015 Wie die Zeit vergeht... Das wird mir besonders deutlich, wenn ich die jugendlichen Besucher

Mehr

Regens Wagner Offene Hilfen Landkreis Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Regens Wagner Offene Hilfen Landkreis Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg Regens Wagner Offene Hilfen Landkreis Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg Freizeit- und Bildungsprogramm Oktober bis Dezember 2017 Wichtig Achtung - neue Handynummer! Sollten Sie kurzfristig an einem Angebot

Mehr

Feste verbinden auf vielfältige Art und Weise Menschen unterschiedlicher Herkunft miteinander.

Feste verbinden auf vielfältige Art und Weise Menschen unterschiedlicher Herkunft miteinander. Fest(e) verbinden Feste verbinden auf vielfältige Art und Weise Menschen unterschiedlicher Herkunft miteinander. Im Rahmen der Interkulturellen Woche veranstalten die beiden Brücke-Einrichtungen - Stadtteilhaus

Mehr

ANGEBOTE. 2014/2015 für Jungs von 9 bis 20 Jahren. Offenes Seminar

ANGEBOTE. 2014/2015 für Jungs von 9 bis 20 Jahren. Offenes Seminar ANGEBOTE 2014/2015 für Jungs von 9 bis 20 Jahren Offenes Seminar Herzlich willkommen, Das Offene Seminar Gottes Geist macht lebendig - das wird im Offenen Seminar erfahrbar. Gemeinschaft erleben, miteinander

Mehr

Freude an Gott hat verwandelnde Kraft. C. Haddon Spurgeon

Freude an Gott hat verwandelnde Kraft. C. Haddon Spurgeon Freude an Gott hat verwandelnde Kraft. C. Haddon Spurgeon Donnerstag, 26. Juni: Vigilius 16.15 Probe Notenhüpfer-Kids (bis 3. Klasse), GH 17.10 Probe Notenhüpfer-Teenies (ab 4. Klasse), GH 20.00 Kirchenchorprobe,

Mehr

Kita Zeitung -9- Jan. Feb. März April 2017

Kita Zeitung -9- Jan. Feb. März April 2017 Kita Zeitung -9- Jan. Feb. März April 2017 Liebe Eltern! Zu Beginn dieses Jahres möchten wir dem Elternbeirat und allen Eltern noch ganz herzlich danke sagen: für die gute Zusammenarbeit und die Bereitschaft,

Mehr

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer vom 28.01.2018 St. Antonius Kevelaer (Samstag: Morgen ) (Sonntag: Heute ) um 15.00 Uhr wird Johann Verhoeven im Pfarrheim Kervenheim über sein Jahr in Ghana einen Vortrag halten und viele Bilder dazu zeigen.

Mehr

Europäischer Aktionstag zum Thema: Menschen mit Behinderungen sollen die gleichen Rechte haben!

Europäischer Aktionstag zum Thema: Menschen mit Behinderungen sollen die gleichen Rechte haben! Europäischer Aktionstag zum Thema: Menschen mit Behinderungen sollen die gleichen Rechte haben! Was ist der Aktionstag? Am Aktionstag geht es darum: Menschen mit Behinderung sollen die gleichen Rechte

Mehr

Pfarrbrief der Pfarreiengemeinschaft St. Laurentius, Grafenkirchen St. Andreas, Pemfling Mariæ Himmelfahrt, Waffenbrunn

Pfarrbrief der Pfarreiengemeinschaft St. Laurentius, Grafenkirchen St. Andreas, Pemfling Mariæ Himmelfahrt, Waffenbrunn Pfarrbrief der Pfarreiengemeinschaft St. Laurentius, Grafenkirchen St. Andreas, Pemfling Mariæ Himmelfahrt, Waffenbrunn Ausgabe 16 vom 31. Juli bis 13. August 2017 Gottesdienstordnung Bitte beachten Sie:

Mehr

Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein:

Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein: Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein: Samstag, 28.10. 18.30 Hubertusmesse Sonntag, 29.10., 20. So. n. Tr. 9.00 Gottesdienst (Pfarrerin Sippel) Kollekte: Gemeindehaus 9.00 Kindergottesdienst

Mehr

KUW I / 3. Klasse SCHULJAHR 2016 / 2017

KUW I / 3. Klasse SCHULJAHR 2016 / 2017 KUW I / 3. Klasse SCHULJAHR 2016 / 2017 Fr, 19.08.2016 14 16.00 Uhr Beginn der KUW; biblische Geschichte aus dem Alten Testament I Fr, 02.09.2016 14 16.00 Uhr 16.15 17 Uhr Biblische Geschichte aus dem

Mehr

Weihnachten / Silvester 2014/2015. Hallo und Grüß Gott liebe Feriendorfgäste, Herzlich willkommen im Feriendorf in Tieringen.

Weihnachten / Silvester 2014/2015. Hallo und Grüß Gott liebe Feriendorfgäste, Herzlich willkommen im Feriendorf in Tieringen. Weihnachten / Silvester 2014/2015 Hallo und Grüß Gott liebe Feriendorfgäste, Herzlich willkommen im Feriendorf in Tieringen. Schön, dass Sie bei uns Urlaub machen. Wir wünschen Ihnen gesegnete und erholsame

Mehr

Herbstferienprogramm 201 6

Herbstferienprogramm 201 6 Anmeldebedingungen Herbstferienprogramm Die Anmeldung zum Herbstferienprogramm ist vom 24. bis 26. Oktober im Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hof unter der Nummer 09281 81 5-1 230 zu folgenden Zeiten

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Coesfeld Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-center.de M. Großmann_pixelio.de www.lebenshilfe-nrw.de Lebenshilfe Programm Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Wir über uns 2016 im Mittelweg 52 am Nibelungenplatz

Wir über uns 2016 im Mittelweg 52 am Nibelungenplatz Wir über uns 2016 im Mittelweg 52 am Nibelungenplatz Wir über uns Siegfrieds Bürgerzentrum hat das Ziel, das Zusammenleben aller Bürger und Bürgerinnen im Siegfriedviertel zu fördern. Dies gilt ganz besonders

Mehr

Arbeits-Gruppe vom Bewohner-Beirat für den Aktions-Plan für Bremen

Arbeits-Gruppe vom Bewohner-Beirat für den Aktions-Plan für Bremen Arbeits-Gruppe vom Bewohner-Beirat für den Aktions-Plan für Bremen Menschen mit Behinderung haben die gleichen Rechte wie alle anderen auch. Sie dürfen nicht schlechter behandelt werden, weil sie eine

Mehr

WAHLPROGRAMM IN LEICHTER SPRACHE

WAHLPROGRAMM IN LEICHTER SPRACHE WAHLPROGRAMM IN LEICHTER SPRACHE FÜ R D I E LANDTAG SWAH L 20 1 1 Gemeinsam für Baden-Württemberg. CHANCEN ERGREIFEN. WOHLSTAND SICHERN. Herausgeber: CDU Baden-Württemberg Landesgeschäftsstelle Hasenbergstraße

Mehr

Rundbrief für Förderer und Freunde des Hospizes am Bruder-Jordan-Haus

Rundbrief für Förderer und Freunde des Hospizes am Bruder-Jordan-Haus Rundbrief für Förderer und Freunde des Hospizes am Bruder-Jordan-Haus Ostern 2012 2 Ostern Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Förderer des Hospizes am Bruder-Jordan-Haus, Aufstehen aufspringen

Mehr

Miteinander. St. Josef Nr. 17/2018 vom Maria Himmelfahrt. Gottesdienstordnung und Wochenplan für den kath. Pfarrverband Puchheim

Miteinander. St. Josef Nr. 17/2018 vom Maria Himmelfahrt. Gottesdienstordnung und Wochenplan für den kath. Pfarrverband Puchheim Miteinander St. Josef Nr. 17/2018 vom 22.04.2018 Maria Himmelfahrt Gottesdienstordnung und Wochenplan für den kath. Pfarrverband Puchheim GOTTESDIENSTE Maria Himmelfahrt, Puchheim-Ort in St. Josef, Puchheim-Bahnhof

Mehr

Feierliche Kommunion Köngen (KÖ) und Unterensingen (UE)

Feierliche Kommunion Köngen (KÖ) und Unterensingen (UE) Feierliche Kommunion 2018 Köngen (KÖ) und Unterensingen (UE) Am 22. April 2018 mit Pfarrer Daniel Heller rot Kinderstunden mit allen Kommunionkindern, geleitet von Pfarrer Heller bzw. dem Kommunionteam

Mehr

Sie fragen nach Ihrem Glauben und nach Gott? Sie möchten getauft werden? Sie möchten zur Kommunion gehen? Sie möchten sich firmen lassen?

Sie fragen nach Ihrem Glauben und nach Gott? Sie möchten getauft werden? Sie möchten zur Kommunion gehen? Sie möchten sich firmen lassen? Katholisch Sie fragen nach Ihrem Glauben und nach Gott? Sie möchten getauft werden? werden, Sie möchten zur Kommunion gehen? Sie möchten sich firmen lassen? wie geht Dann ist ein Vorbereitungsweg für Erwachsene

Mehr

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx ARGE Wetzlar Guten Tag, liebe Gehörlosen Freunde und liebe Gäste.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx ARGE Wetzlar Guten Tag, liebe Gehörlosen Freunde und liebe Gäste. 2009 Herzlichen Glückwunsch... xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx ARGE Wetzlar Guten Tag, liebe Gehörlosen Freunde und liebe Gäste. Schön, dass alle zu der gemeinsamen

Mehr

Liebe Eltern, Elternabend mit Elternbeiratswahl. Erntedankgottesdienst. Familientag am Sportgelände. Gartenaktion

Liebe Eltern, Elternabend mit Elternbeiratswahl. Erntedankgottesdienst. Familientag am Sportgelände. Gartenaktion Liebe Eltern, mit diesem ersten Elternbrief heißen wir Sie im neuen Kindergartenjahr herzlich willkommen. Allen neuen Kindern und Eltern wünschen wir ein gutes Eingewöhnen und hoffen, sie fühlen sich schnell

Mehr

Das Glück wohnt nicht im Besitz und nicht im Gold, das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause. Demokrit

Das Glück wohnt nicht im Besitz und nicht im Gold, das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause. Demokrit Das Glück wohnt nicht im Besitz und nicht im Gold, das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause. Demokrit In Woche 39, also vom 22. bis 26. September ist das Pfarrbüro am Donnerstag, 25.09. und Freitag,

Mehr

Angebote für Jungen von 9 bis 20 Jahren

Angebote für Jungen von 9 bis 20 Jahren Angebote 2015-2016 für Jungen von 9 bis 20 Jahren Herzlich willkommen! Gottes Geist macht lebendig - das wird im Offenen Seminar erfahrbar. Gemeinschaft erleben, miteinander den Glauben feiern und Freizeit

Mehr

Die gemeinsame Feier der Eucharistie in der Heiligen Messe

Die gemeinsame Feier der Eucharistie in der Heiligen Messe Das Kernstück unserer Gemeinde Die gemeinsame Feier der Eucharistie in der Heiligen Messe Sommerzeit Normalzeit (Winter) An den Sonntagen: 09.00 Uhr 09.00 Uhr Vorabendmesse am Samstag 18.00 Uhr 17.00 Uhr

Mehr

Nr. 13/2017 St. Josef Cham St. Martin Untertraubenbach 0,30

Nr. 13/2017 St. Josef Cham St. Martin Untertraubenbach 0,30 Pfarrbrief Nr. 13/2017 St. Josef Cham 15.10. 05.11. St. Martin Untertraubenbach 0,30 Gottesdienste und Termine St. Josef Cham / St. Ägidius Katzberg / St. Martin Untertraubenbach / St. Michael Penting

Mehr

OHG Mitteilung 04/2017. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste der OHG Wahn,

OHG Mitteilung 04/2017. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste der OHG Wahn, , im Juli 2017 Luftwaffenkaserne Wahn - 519 Postfach 90 61 10 Tel. 02203/908 4110 Fax 02203/18 87 90 e-mail: info@ohg-wahn.de Internet: www.ohg-wahn.de OHG Mitteilung 04/2017 Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

TRAU DICH AUF EINEN GEMEINSAMEN WEG. Kirchlich Heiraten - einfach und persönlich

TRAU DICH AUF EINEN GEMEINSAMEN WEG. Kirchlich Heiraten - einfach und persönlich TRAU DICH AUF EINEN GEMEINSAMEN WEG Kirchlich Heiraten - einfach und persönlich TRAU DICH AUF EINEN GEMEINSAMEN WEG Kirchlich Heiraten - einfach und persönlich TRAU DICH AUF EINEN GEMEINSAMEN WEG Kirchlich

Mehr

Langschlag, September 2012

Langschlag, September 2012 Amtliche Mitteilung zugestellt durch Post.at Langschlag, September 2012 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger! Wir haben uns heuer an der Bürgermeisterschaft von Radio 88.6 der Musiksender beteiligt. Innerhalb

Mehr

nur noch ein paar Tage und schon ist wieder Weihnachten. Ein Jahr geht viel zu schnell vorbei und wir sind schon in der Planung für 2018.

nur noch ein paar Tage und schon ist wieder Weihnachten. Ein Jahr geht viel zu schnell vorbei und wir sind schon in der Planung für 2018. Landfrauenverein Mainz - Ebersheim V e r b a n d R h e i n h e s s e n e. V. Liebe Landfrauen, nur noch ein paar Tage und schon ist wieder Weihnachten. Ein Jahr geht viel zu schnell vorbei und wir sind

Mehr

Noch Fragen? Kontakt? Wann? Kosten? Wo? Jetzt anmelden per Fax, oder Post. Ja, ich bin dabei!

Noch Fragen? Kontakt? Wann? Kosten? Wo? Jetzt anmelden per Fax,  oder Post. Ja, ich bin dabei! Noch Fragen? Dann laden wir Sie herzlich ein zu unserem Alpha Kurs. Wann? Kurstermine: dienstags um 19 Uhr Kursabende: 20.02. / 27.02. / 06.03. / 13.03. / 20.03. / 27.03. / 03.04. / 10.04. / 17.04. / 24.04.

Mehr

Tradition Wandel Zukunft

Tradition Wandel Zukunft Tradition Wandel Zukunft Festprogramm am 19. & 20. Oktober 2013 Haus zum Fels seit 1963 LebensQualität Tradition Wan Samstag, 19. Oktober von 11-17 Uhr - Tag der offenen Tür in Eberstadt Besichtigung des

Mehr

FIRMWEG UNTERKULM. Hinführung zur Firmung Katholische Pfarrei Bruder Klaus, Unterkulm

FIRMWEG UNTERKULM. Hinführung zur Firmung Katholische Pfarrei Bruder Klaus, Unterkulm FIRMWEG UNTERKULM Hinführung zur Firmung Katholische Pfarrei Bruder Klaus, Unterkulm Hinführende Gedanken WARUM SOLL ICH MICH FIRMEN LASSEN? Die Firmung ist dein JA zum Glauben an Jesus Christus. Die Firmung

Mehr

Gottesdienstordnung vom

Gottesdienstordnung vom Gottesdienstordnung vom 25.09. - 08.10.2017 Montag Vom Tage 25.09. 19.00 Poppenreuth: Rosenkranz und stille Anbetung Dienstag Vom Tage 26.09. 17.30 Waldershof Werktagskirche: Rosenkranz 18.00 Waldershof

Mehr

Gottesdienste. Eucharistiefeier Gebetsgedenken: Herbert Schuler und verstorbene Angehörige

Gottesdienste. Eucharistiefeier Gebetsgedenken: Herbert Schuler und verstorbene Angehörige 1 KATHOLISCHE KIRCHENGEMEINDEN HL. GEIST TALHEIM Pfarramt: Laurentiusstraße 46 Tel. 96173 Fax. 96174 E-Mail: Pfarramt @kath-talheim.de www.kath-talheim.de Pfr. Noppenberger, Tel. 977658 Manuela Knopp,

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Programm September 17- Januar 18. "Wer zusammen in das gleiche Boot steigt, will dasselbe tun. aus Afrika

Programm September 17- Januar 18. Wer zusammen in das gleiche Boot steigt, will dasselbe tun. aus Afrika Programm September 17- Januar 18 "Wer zusammen in das gleiche Boot steigt, will dasselbe tun. aus Afrika Kontakt: ARCHENOAH Familienzentrum Weststraße 2 49196 Bad Laer Tel: 05424 7619 Fax: 05424 64494

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2018 Nr. 4 Mittwoch, 07.02.2018 von Seite 22 bis 26 Inhalt dieser Ausgabe: Keine Veröffentlichung AMTLICHER TEIL NICHTAMTLICHER TEIL Ausschuss für Wirtschaft

Mehr