Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ihre persönliche Finanzierungsberechnung"

Transkript

1 Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D Annahütte Sehr geehrter Herr Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt: Tilgungsaussetzungsdarlehen (Zinszahlungsdarlehen) mit Ablösung durch einen Bausparvertrag Das Tilgungsaussetzungsdarlehen haben wir in der folgenden Modellberechnung kurz TA-Darlehen genannt. Sie benötigen für Ihre Finanzierung insgesamt EUR Der Ablauf und die Besonderheiten eines TA-Darlehens sind anhand eines Beispieles dargestellt (Anlage). Darlehensgeber: SolarPlan- Sparda-Bank Berlin eg Sie erhalten ab ein TA-Darlehen in Höhe von EUR für das nur Sollzinsen zu zahlen sind. Bei Zuteilung des Bausparvertrages wird das TA-Darlehen durch den Bausparvertrag abgelöst. Voraussichtliche Laufzeit des TA-Darlehens 10 Jahre Zur Zuteilung beachten Sie bitte die diesen Ausdruck ergänzenden "Wichtigen Hinweise". Konditionen für das TA-Darlehen: Gebundener Sollzinssatz jährlich 3,140 % Sollzinsbindung 10 Jahre Auszahlungskurs 100,000 % Gebühr für den Kredit, einmalig 2,000 % effektiver Jahreszins 3,50 % Datum: Seite 1 BSHTOP ADM

2 Daten Ihres Bausparkontos Bausparsumme EUR im Tarifprogramm Fuchs 01, Tarifvariante Spezial Zinssatz für das Bausparguthaben jährlich 1,00 % Die monatliche Regelbesparung beträgt 5 Promille der Bausparsumme, das sind monatlich EUR 125,00 Gebundener Sollzinssatz für das Bauspardarlehen bei taggenauer Sollzinsberechnung und 100 % Auszahlung jährlich 1,95 % Effektiver Jahreszins ab Zuteilung 2,34 % Ihre Leistungen für den Bausparvertrag Ihr Sparziel erreichen Sie durch folgende Leistungen: vom bis monatlicher Sparbeitrag EUR 69,00 Zusätzlich möchten Sie gerne folgende Zahlung leisten: am SZ Mehrwertsteuer einmalig EUR 3.991,00 Die Abschlussgebühr (1,0% der Bausparsumme) wird mit den Einzahlungen verrechnet. Während der Darlehensphase leisten Sie für Ihr zinsgünstiges, fest kalkulierbares Bauspardarlehen vom bis einen monatlichen Zins- und Tilgungsbeitrag von EUR 200,00 Ihre monatlichen Gesamtleistungen Die Sollzinsrate für das TA-Darlehen, die Sparleistungen für das Bausparen und der Tilgungsbeitrag für das Bauspardarlehen (einschließlich Sollzinsen) ergeben für Sie folgende monatliche Gesamtleistungen: Zeitraum Sollzinsrate Sparleistungen Zins- und Summe Tilgungsbeitrag EUR EUR EUR EUR ,42 69,00 134, ,00 200,00 Zusätzlich wollen Sie Sonderzahlungen erbringen. Datum: Seite 2 BSHTOP ADM

3 Laufzeiten Die Sparzeit ab August 2012 bis zur Zuteilung beträgt 10 Jahre - Sparzeit unverbindl. geschätzt - Wegen der Sparzeit bis zur Zuteilung beachten Sie bitte die diesen Ausdruck ergänzenden "Wichtigen Hinweise" Die Tilgungsdauer Ihres Bauspardarlehens beträgt 5 Jahre 5 Monate Damit ergibt sich eine Gesamtlaufzeit von 15 Jahre 5 Monate Eventuelle Beiträge zu einer Bauspar-Risikolebensversicherung sind bei der Ermittlung der Tilgungsdauer/Gesamtlaufzeit nicht berücksichtigt. Ein eventueller steuerlicher Abzug auf die Zinsen (Abgeltungsteuer) für das Bausparguthaben, durch den sich Veränderungen beim Vertragsverlauf und bei der Sparzeit ergeben können, wurde in der Modellberechnung nicht berücksichtigt. Sparplan Datum Einzahlung Gebühren¹ Zinsen Guthaben BZ EUR 4.267,00 250,00 0, ,02 0, EUR 828,00 0,00 44, ,65 3, EUR 828,00 0,00 53, ,01 7, EUR 828,00 0,00 62, ,18 12, EUR 828,00 0,00 71, ,25 18, EUR 828,00 0,00 80, ,31 24, EUR 828,00 0,00 89, ,46 32, EUR 828,00 0,00 98, ,78 41, EUR 828,00 0,00 107, ,36 54, EUR 828,00 0,00 116, ,30 70, EUR 345,00 0,00 0, ,30 77, EUR 207,00 0,00 83, ,64 Summe: EUR ,00 250,00 806, ,64 ¹ Zu den eingestellten Gebühren beachten Sie bitte die diesen Ausdruck ergänzenden "Wichtigen Hinweise" Ihr Bauspardarlehen Bausparsumme EUR ,00 Bausparguthaben EUR ,64 Bauspardarlehen EUR ,36 Tilgungsplan Datum: Seite 3 BSHTOP ADM

4 Datum Einzahlung Sollzinsen Tilgung Darlehensstand EUR 800,00 77,36 722, , EUR 2.400,00 203, , , EUR 2.400,00 160, , , EUR 2.400,00 116, , , EUR 2.400,00 71, , , EUR 2.400,00 25, ,31 27, EUR 27,60 0,04 27,56 0,00 Summe: EUR ,60 655, ,36 Kosten für den Bausparvertrag Abschlussgebühr EUR 250,00 Sollzinsen für das Bauspardarlehen EUR 655,24 Summe aller Kosten EUR 905,24 Wegen der eingestellten Gebühren beachten Sie bitte die diesen Ausdruck ergänzenden "Wichtigen Hinweise" Erträge für den Bausparvertrag Guthabenzinsen für das Bausparguthaben EUR 806,64 Gesamtkosten für den Bausparvertrag EUR 98,60 Kosten für das TA-Darlehen (Zinszahlungsdarlehen) Sollzinsen EUR 7.850,40 Bearbeitungsgebühr EUR 500,00 Gesamtkosten für das TA-Darlehen EUR 8.350,40 Summe der Kosten aus TA-Darlehen und Bausparvertrag EUR 8.449,00 Datum: Seite 4 BSHTOP ADM

5 Die nächsten Schritte Unsere Modellrechnung hat Ihnen aufgezeigt, wie Sie Ihr Ziel erreichen können. Veranlassen Sie jetzt die nächsten Schritte, damit Ihr Vorhaben nach Ihren Wünschen realisiert werden kann. Wir unterstützen Sie gerne dabei. Mit freundlichen Grüßen Herr Bezirksleiter Dipl.-Ing.(FH) Gerd Liebert Siedlung 22 D Annahütte Telefon geschäftl.: (0172) Telefon privat: (035754) 2033 Telefax: (035754) Datum: Seite 5 BSHTOP ADM

6 Wichtige Hinweise... zu Ihrer persönlichen Bauspar-/Finanzierungsberechnung Die in Ihrer Bauspar-/Finanzierungsberechnung aufgeführten Berechnungen und Grafiken geben ein Bauspar-/Finanzierungsmodell wieder und stellen kein verbindliches Angebot dar. Die Berechnungen wurden mit größter Sorgfalt durchgeführt, für die Richtigkeit kann aber keine Gewährleistung übernommen werden. Jede Abweichung von den im Modell angenommenen, auf Ihren Angaben beruhenden Vorgaben führt zu einer Änderung der Kosten. Auch können nicht alle bei Abwicklung dieses Bauspar-/Finanzierungsmodells anfallenden Kosten und Gebühren berücksichtigt werden. Das tatsächliche Angebot beruht eventuell auf anderen Zahlungsmodalitäten und enthält ggf. weitere, zum Teil heute noch nicht bekannte Kosten und Gebühren. Ein späteres verbindliches Finanzierungsangebot wird zudem von einer Bonitäts- und Beleihungsprüfung abhängen, die zu den dann geltenden Konditionen und Beleihungs-/Bearbeitungsgrundsätzen erfolgt. Beim effektiven Jahreszins für das Zinszahlungsdarlehen (TA-Darlehen) sind neben den eigentlichen Bedingungen dieses Darlehens auch Gebühren des Bausparvertrags (ggf. anteilig) mit berücksichtigt, sofern der Abschluss des Bausparvertrags Voraussetzung für das TA-Darlehen ist. Soweit beim effektiven Jahreszins auch Beiträge für Versicherungen berücksichtigt wurden, die zwingende Voraussetzung für die Darlehensgewährung sind, ist dies in der Berechnung ausgewiesen. Bitte beachten Sie, dass der in der Berechnung angegebene effektive Jahreszins von demjenigen im Darlehensvertrag abweichen kann.... speziell zum Bausparen Maßgebend für die Abwicklung eines Bausparvertrages sind die Bausparverträge (ABB). Allgemeinen Bedingungen für Der monatliche Regelsparbeitrag nach 2 ABB hängt von der gewählten Tarif-Variante bzw. dem gewählten Tarif ab. Er beträgt z.b. im Schwäbisch Hall Tarif Fuchs, Variante Standard, 5 Promille der Bausparsumme. Regelmäßig gilt: Höhere Sparbeiträge verkürzen, geringere Sparbeiträge verlängern die Sparzeit. Ein eventueller steuerlicher Abzug auf die Zinsen (Abgeltungsteuer) für das Bausparguthaben, durch den sich Veränderungen beim Vertragsverlauf und bei der Sparzeit ergeben können, wurde in der Modellberechnung nicht berücksichtigt, es sei denn, er ist unter "Laufzeiten" speziell ausgewiesen. Der Zeitpunkt der Zuteilung eines Bausparvertrages hängt von verschiedenen in der Zukunft liegenden Faktoren ab, insbesondere den Spar- und Tilgungsleistungen aller Bausparer und dem Volumen der zuzuteilenden Bausparverträge. Die Zuteilungsreihenfolge wird auf der Grundlage der in den ABB enthaltenen Regelungen ermittelt. Die Bausparkasse kann und darf sich vor der Zuteilung nicht verpflichten, die Bausparsumme zu einem bestimmten Zeitpunkt auszuzahlen. Eine modellmäßig berechnete Sparzeit ist deshalb stets unverbindlich. Eine Gewährung des Bauspardarlehens setzt voraus, dass der Darlehensbetrag mindestens EUR beträgt. Dieser Mindestdarlehensbetrag ist in der Modellrechnung nicht berücksichtigt. Im Bauspar-Darlehensvertrag wird, sofern bestimmte Voraussetzungen vorliegen, ein Angebot zum Datum: Seite 6 BSHTOP ADM

7 Abschluss einer Bauspar-Risikolebensversicherung unterbreitet. Die Versicherungsbeiträge sind in Modellrechnungen nicht berücksichtigt. Für die Gewährung der Arbeitnehmer-Sparzulage (ASZ) für die Anlage vermögenswirksamer Leistungen und der Wohnungsbauprämie (WoP) gelten Einkommensgrenzen von EUR / EUR (ASZ) bzw EUR / EUR (WoP) zu versteuerndem Einkommen für Alleinstehende/Verheiratete. Eine Wohnungsbauprämie wird zudem nur dann gewährt, wenn die in einem Sparjahr an dieselbe Bausparkasse geleisteten prämienbegünstigten Beiträge mindestens 50,00 EUR betragen. Bei der Berechnung der Wohnungsbauprämie sind wir in der Beispielrechnung von den gesetzlichen Regelungen für Bausparverträge mit Abschluss ab ausgegangen. Die Bausparmittel aus Bausparverträgen, die ab diesem Zeitpunkt abgeschlossen oder erhöht werden, sind ohne besondere Frist immer wohnwirtschaftlich zu verwenden, andernfalls geht der Prämienanspruch verloren. Abweichungen von dieser zeitlich unbefristeten Verwendungsauflage gibt es ab diesem Termin für früher abgeschlossene Bausparverträge bei Ablauf einer siebenjährigen Bindungsfrist sowie u.a. in begrenztem Umfang für Bausparer, die bei Vertragsabschluss das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Diese Unterscheidungen können wir jedoch in der Beispielrechnung nicht darstellen. Für die Arbeitnehmersparzulage gilt die Auflage einer wohnwirtschaftlichen Verwendung nur, sofern die siebenjährige gesetzliche Bindungsfrist noch nicht abgelaufen ist. Soweit in der Berechnung des erreichten Gesamtguthabens staatliche Prämien/Zulagen eingeflossen sind, wurde unterstellt, dass Sie im gesamten Berechnungszeitraum prämienberechtigt sind, wenn nicht unter Abschnitt "Bausparförderung" etwas anderes zugrundegelegt ist. Datum: Seite 7 BSHTOP ADM

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Max Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

Ihre persönliche Bausparberechnung

Ihre persönliche Bausparberechnung Ihre persönliche Bausparberechnung Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, aufgrund Ihrer Angaben haben wir fürsiefolgende Bausparmodellrechnung durchgeführt: Daten Ihres Bausparkontos Bausparsumme

Mehr

db Bausparen Tarif C im Überblick

db Bausparen Tarif C im Überblick db Bausparen Tarif C im Überblick Ab sofort 20 Jahre niedrige Zinsen sichern! Vorteile des db Bausparens Mit db Bausparen kann sich Ihr Kunde viele Wünsche erfüllen: Grundstein für das eigene Zuhause durch

Mehr

Bitte prüfen Sie meinen unverbindlichen Vorschlag. Sie haben damit einen wichtigen Baustein, Ihre Wünsche zu realisieren.

Bitte prüfen Sie meinen unverbindlichen Vorschlag. Sie haben damit einen wichtigen Baustein, Ihre Wünsche zu realisieren. Herrn Max Mustermann Musterstraße 2 24941 Flensburg Beispiel für Ihre persönliche Baufinanzierung Sehr geehrter Herr Mustermann, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Baufinanzierung. Aufgrund unseres

Mehr

Anlageregion Deutschland. Kapitalrückzahlung Bei Zuteilung oder 6 Monate nach Kündigung. Risikoklasse

Anlageregion Deutschland. Kapitalrückzahlung Bei Zuteilung oder 6 Monate nach Kündigung. Risikoklasse GELDANLAGE Produktprofil Wüstenrot Ideal Bausparen Anlageinstrument Bausparen Fälligkeit Bei Zuteilung Anlageregion Deutschland Konditionen Tarifabhängig Anlageklasse Bausparen Kapitalrückzahlung Bei Zuteilung

Mehr

Medieninformation. Bauspar-Glossar

Medieninformation. Bauspar-Glossar Bausparkasse Schwäbisch Hall AG Presse und Information 74520 Schwäbisch Hall Telefon: 0791/46-6385 Telefax: 0791/46-4072 presse@schwaebisch-hall.de www.schwaebisch-hall.de Bauspar-Glossar Abschlussgebühr...

Mehr

Zukunft planen mit Produkten nach Maß

Zukunft planen mit Produkten nach Maß 19 Bausparen BHW Bausparen eine geniale Produktidee BHW Bausparen ist sicher und bei allen Vorzügen auch noch unglaublich flexibel. Sehen Sie auf der Übersicht im Innenteil, wie BHW Sie mit starken Leistungen

Mehr

fll Verlag Recht und Wirtschaft GmbH Frankfurt am Main

fll Verlag Recht und Wirtschaft GmbH Frankfurt am Main Die Bausparfinanzierung Die finanziellen Aspekte des Bausparvertrages als Spar- und Kreditinstrument von Diplom-Mathematiker Professor Dr. phil. habil. Hans Laux Ludwigsburg 7., völlig neubearbeitete Auflage

Mehr

www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. hier zu hause. Ihre OLB. Unser Partner für Bausparen:

www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. hier zu hause. Ihre OLB. Unser Partner für Bausparen: www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. 5135.099 5202.110 Unser Partner für Bausparen: hier zu hause. Ihre OLB. Bausparen Mit Wüstenrot hat die OLB den richtigen Partner für Sie. Wer

Mehr

Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren.

Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren. Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren. Welche Möglichkeiten bietet Bausparen? Kontakt Übersicht. Staatliche Förderung: Wie nutzen Sie die staatlichen Förderungen Arbeitnehmer-Sparzulage,

Mehr

Bausparen mit maximalen Vorteilen

Bausparen mit maximalen Vorteilen Top-Konditionen: Darlehenszinsen ab 1,44 % 1 Guthabenzinsen bis 3,26 % 2 Zins-Garantie für Ihre Ziele: Bausparen mit maximalen Vorteilen Bausparen gibt Sicherheit Ohne Kompromisse ans Ziel Sie wollen Ihre

Mehr

Bausparen vermögensaufbau. Die eigene. Immobilie einfach. bausparen. Weil jeder seinen FREIraum braucht.

Bausparen vermögensaufbau. Die eigene. Immobilie einfach. bausparen. Weil jeder seinen FREIraum braucht. Bausparen vermögensaufbau Die eigene Immobilie einfach bausparen. Weil jeder seinen FREIraum braucht. Schaffen Sie jetzt den FREIraum für Ihre eigenen Ideen. Ein eigenes Dach über dem Kopf gibt Ihrer Kreativität

Mehr

Aktionsangebot. Aktionsangebot

Aktionsangebot. Aktionsangebot Preisverzeichnis der Wüstenrot Bausparkasse Nr. 20/2014 gültig ab 08.10.2014 Aktionsangebot Wüstenrot Riester-VD bei neu abzuschließenden Bausparverträgen Modell Tarif- Soll- Tilg. Monatl. Sollzins Effektiver

Mehr

Aachener Bausparkasse AG ALTE LEIPZIGER Bauspar AG Bausparkasse Mainz AG Bausparkasse Schwäbisch Hall AG BHW Bausparkasse AG Debeka Bausparkasse AG

Aachener Bausparkasse AG ALTE LEIPZIGER Bauspar AG Bausparkasse Mainz AG Bausparkasse Schwäbisch Hall AG BHW Bausparkasse AG Debeka Bausparkasse AG Aachener Bausparkasse AG ALTE LEIPZIGER Bauspar AG Bausparkasse Mainz AG Bausparkasse Schwäbisch Hall AG BHW Bausparkasse AG Debeka Bausparkasse AG Deutsche Bank Bauspar AG Deutsche Bausparkasse Badenia

Mehr

Finanzierungskonzept Volksbank Bad Salzuflen

Finanzierungskonzept Volksbank Bad Salzuflen Ihre Finanzierung im Detail VR-Realkr.Wohnungsb. (Vb) Unser Beratungsergebnis vom 02.10.2012 Ihr Ansprechpartner: Stefan Berner Telefon: 05222 /801-153 Die Tilgung wird zu einem festgelegten Zeitpunkt

Mehr

Einstieg / Impuls. Von nichts kommt nichts!

Einstieg / Impuls. Von nichts kommt nichts! Titel Was ist gut und schlecht an Bauspardarlehen? Inhalt / Lernziele Aufhänger der UE ist ein sehr schlecht ausgefallener Test über die Beratungsleistungen der Bausparkassen. Damit die Schüler diese Ergebnisse

Mehr

BAUSPAREN BAUFINANZIERUNG. Bauen, modernisieren, kaufen, umschulden. Flexibel Bausparen mit dem neuen Tarif AL-Bau finanz.

BAUSPAREN BAUFINANZIERUNG. Bauen, modernisieren, kaufen, umschulden. Flexibel Bausparen mit dem neuen Tarif AL-Bau finanz. BAUSPAREN BAUFINANZIERUNG Bauen, modernisieren, kaufen, umschulden. Flexibel Bausparen mit dem neuen Tarif AL-Bau finanz. Beim Sparen baue ich auf Erfahrung und Kompetenz. Wer mitten im Leben steht, trägt

Mehr

Sparplan - Bausparvertrag

Sparplan - Bausparvertrag Sparplan - Bausparvertrag Bausparer: Herr Max Mustermann 28217 Bremen Die Sparkasse Bremen AG Harald Huff 0421 179-3909 Ausgangsdaten für den Sparplan: Bausparsumme 50.000,00 Tarif 61-Classic S 06 Guthabenzins

Mehr

Herrn Max Mustermann Mustermann Str. 1. 27367 Sottrum 11.05.2012. Finanzierungsvorhaben

Herrn Max Mustermann Mustermann Str. 1. 27367 Sottrum 11.05.2012. Finanzierungsvorhaben Herrn Max Mustermann Mustermann Str. 1 Zweigstelle Telefon 04264 833 0 Telefax 04264 833 109 Bankleitzahl 29165681 Aufsichtsratsvorsitzender Heinrich Müller Vorstand Matthias Dittrich Stefan Hunsche Registergericht

Mehr

Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen

Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen Wie sieht eine nachhaltige Finanzierung aus? 2 Die Anforderungen an eine Finanzierung sind vielseitig

Mehr

Ihr MiniTrainer zum Thema Bausparverträge bei der Postbank

Ihr MiniTrainer zum Thema Bausparverträge bei der Postbank Vorwort Ihr MiniTrainer zum Thema Bausparverträge bei der Postbank Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter, es gibt viele Wege, für das berufliche Umfeld zu lernen: Sie lesen ein Fachbuch, Sie bearbeiten

Mehr

Alle Möglichkeiten im Überblick.

Alle Möglichkeiten im Überblick. THEMENBEREICH BAUSPAREN UND FINANZIEREN Alle Möglichkeiten im Überblick. 1. Neubau und Kauf 2. Anschlussfinanzierung 3. Vermögensaufbau: Heute den Grundstein für morgen legen. 4. Modernisierung: Den Wert

Mehr

Preisangabenverordnung (PAngV) Bekanntmachung der Neufassung vom 28. Juli 2000 BGBl. I, S. 1244 ff. In Kraft getreten am 1.

Preisangabenverordnung (PAngV) Bekanntmachung der Neufassung vom 28. Juli 2000 BGBl. I, S. 1244 ff. In Kraft getreten am 1. Preisangabenverordnung (PAngV) Bekanntmachung der Neufassung vom 28. Juli 2000 BGBl. I, S. 44 ff. In Kraft getreten am 1. September 2000 6 Kredite (1) Bei Krediten sind als Preis die Gesamtkosten als jährlicher

Mehr

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Bausparfinanzierung

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Bausparfinanzierung Übungsaufgaben zur Bausparfinanzierung Aufgabe 1 Anita Hegemann, 24 Jahre alt, ledig, hat seit Beginn Ihrer Berufsausbildung vermögenswirksame Leistungen und eigene Sparleistungen auf einen Bausparvertrag

Mehr

Darlehenssumme... 100.000,00 Gesamtlaufzeit... 30 Jahre 0 Monate Zinssatz von der Vertragssumme... 1,670%

Darlehenssumme... 100.000,00 Gesamtlaufzeit... 30 Jahre 0 Monate Zinssatz von der Vertragssumme... 1,670% Beatrixgasse 27, 1030 Wien Telefon: 0043/50100 29900 E-Mail: oe0200@sbausparkasse.co.at Zentrale: 1031 Wien, Beatrixgasse 27 Telefon 05 0100-29900, Telefax 05 0100-29500 E-Mail: info@sbausparkasse.co.at

Mehr

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser!

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Attraktive Konditionen & faire Beratung: Klassische Baufinanzierung Forwarddarlehen Schnelltilgerdarlehen Modernisierungskredit Platz 1 Die WohlfühlBank! www.sparda-h.de

Mehr

Tarif-/Tilgungsvariante Berechnungsbeginn (Vertragsbeginn) 01.05.2013. Bewertungszahl bei Zuteilung 2920

Tarif-/Tilgungsvariante Berechnungsbeginn (Vertragsbeginn) 01.05.2013. Bewertungszahl bei Zuteilung 2920 Datum: 11.04.2013 Unser Angebotsbeispiel für Sie zum Deutsche Bank OptimoBausparen Vielen Dank für Ihr Interesse. Auf Basis Ihrer Vorgaben und Wünsche haben wir einen Vorschlag für Ihren Bausparvertrag

Mehr

Art: Eigentumswohnung, 106 m², 4 Zimmer, Küche, Diele, Bad, + ca. 25 m² Nutzfläche und Kellerraum Straße: Angermunder Weg 25 Ort: 40880 Ratingen

Art: Eigentumswohnung, 106 m², 4 Zimmer, Küche, Diele, Bad, + ca. 25 m² Nutzfläche und Kellerraum Straße: Angermunder Weg 25 Ort: 40880 Ratingen Finanzierungsangebot Darlehnsnehmer: Einzelpersonen, ab einem Nettoeinkommen von ca. 1.850 2 Personenhaushalt, ab einem Nettoeinkommen von ca. 2.100 3 Personenhaushalt, ab einem Nettoeinkommen von ca.

Mehr

CAP-Annuitäten-Darlehen

CAP-Annuitäten-Darlehen 14 finanzplanung konkret 1/2007 CAP-Annuitäten-Darlehen Finanz-Training Von Prof. Heinrich Bockholt Ihr Freund EMIL schritt Ende November 2006 zur APO-Bank, um seinen Neuwagen zu finanzieren. Da er einen

Mehr

Wer sie nicht nutzt, verschenkt Geld

Wer sie nicht nutzt, verschenkt Geld v e r d i - M i t g l i e d e r s e r v i c e. d e VL Vermögenswirksame Leistungen Wer sie nicht nutzt, verschenkt Geld Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern steht jeden Monat eine Extrazahlung

Mehr

BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60]

BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60] BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60] Die Eheleute Bernd und Nicole Krause beabsichtigen, eine 3-Zimmer-Wohnung zu einem Kaufpreis von 210.000,00 zzgl. einem Tiefgaragenstellplatz von 15.000,00 zu erwerben.

Mehr

Beratungsinitiative. der privaten. Bausparkassen. Allgemeine Kundeninformation. Verband der Privaten Bausparkassen e.v.

Beratungsinitiative. der privaten. Bausparkassen. Allgemeine Kundeninformation. Verband der Privaten Bausparkassen e.v. Beratungsinitiative der privaten Bausparkassen Allgemeine Kundeninformation Verband der Privaten Bausparkassen e.v. Herausgeber: Verband der Privaten Bausparkassen e. V. Klingelhöferstraße 4 10785 Berlin

Mehr

BAUSPAREN DER GROßE RATGEBER

BAUSPAREN DER GROßE RATGEBER BAUSPAREN DER GROßE RATGEBER 8/27/2015 Ratgeber rund ums Bausparen Dieser Ratgeber wurde erstellt von Einem Gemeinschaftsprojekt von Der Fairsicherungsladen GmbH und Planquadrat F GmbH Bausparen Der große

Mehr

Landesbausparkasse Hessen-Thüringen Gebietsleitung Wetterau

Landesbausparkasse Hessen-Thüringen Gebietsleitung Wetterau Landesbausparkasse Hessen-Thüringen Gebietsleitung Wetterau Mittwochsreihe an der THM: Grundlagenwissen Vermögensaufbau Bausparen und Immobilien Agenda 2 Das Bausparen: Geschichte / Idee Markt Technik:

Mehr

Beratungsinitiative. der privaten. Bausparkassen. Allgemeine Kundeninformation

Beratungsinitiative. der privaten. Bausparkassen. Allgemeine Kundeninformation Beratungsinitiative der privaten Bausparkassen Allgemeine Kundeninformation 1 Herausgeber: Verband der Privaten Bausparkassen e. V. Klingelhöferstraße 4 10785 Berlin Stand: April 2014 Verband der Privaten

Mehr

Flexibel gestalten. Immer eine gute Lösung

Flexibel gestalten. Immer eine gute Lösung Das passt zu Ihren Wohnwünschen Variable Laufzeiten, flexible Tilgungsmöglichkeiten, Eigenleistung und mehr: Lesen Sie im zweiten Teil unserer Serie, welche Bausteine bei einem perfekten Finanzierungsplan

Mehr

Machen Sie Ihr Zuhause schöner und energiesparender.

Machen Sie Ihr Zuhause schöner und energiesparender. Machen Sie Ihr Zuhause schöner und energiesparender. Renovieren, Modernisieren, Energie sparen. WÜSTE N ROT UNSER NIEDRIGSTER DARLEHENSZINS A L L E R Z E I T E N Wenn Ihr Eigenheim in die Jahre kommt Sichern

Mehr

Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen

Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen 35 finanzplanung konkret Finanz-Training Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen Von Prof. Heinrich Bockholt Angesichts der niedrigen Sollzinssätze von Annuitätendarlehen stellt sich sehr oft

Mehr

Informationen zur Baufinanzierung.

Informationen zur Baufinanzierung. Verhaltenskodex für die Vergabe von wohnwirtschaftlichen Krediten. Informationen zur Baufinanzierung. www.lbs.de Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause. 1. Die Baufinanzierung im Überblick 4 2. Was ist Bausparen?

Mehr

Beratungsinitiative. der privaten. Bausparkassen. Allgemeine Kundeninformation

Beratungsinitiative. der privaten. Bausparkassen. Allgemeine Kundeninformation Beratungsinitiative der privaten Bausparkassen Allgemeine Kundeninformation 1 Herausgeber: Verband der Privaten Bausparkassen e. V. Klingelhöferstraße 4 10785 Berlin Stand: Mai 2010 Verband der Privaten

Mehr

Konditionenübersicht für Endkreditnehmer. Brandenburg-Kredit für den Mittelstand. (außerhalb KMU-Fenster) gültig für Zusagen ab: 04.08.

Konditionenübersicht für Endkreditnehmer. Brandenburg-Kredit für den Mittelstand. (außerhalb KMU-Fenster) gültig für Zusagen ab: 04.08. (außerhalb KMU-Fenster) gültig für Zusagen ab: 04.08.05 Die Zinsen betragen bei 00 %iger Auszahlung: 0.-0. Jahr ab. Jahr mit Zinsverbilligung Zinsverbilligung Betriebsmittel/ Preisklasse A 5 / 5,0./.,0

Mehr

Bericht zur Prüfung im Mai 2004 über Bausparmathematik (Grundwissen)

Bericht zur Prüfung im Mai 2004 über Bausparmathematik (Grundwissen) Bericht zur Prüfung im Mai 2004 über Bausparmathematik (Grundwissen) Hans Laux (Kornwestheim) Am 8. Mai 2004 fand in Bad Neuenahr die Prüfung über das Grundwissen der Bausparmathematik statt. Der Klausur

Mehr

MUSTER. Dieses Finanzierungsangebot ist zunächst freibleibend. Auf Ihren Wunsch werden wir Ihnen ein verbindliches Angebot erstellen.

MUSTER. Dieses Finanzierungsangebot ist zunächst freibleibend. Auf Ihren Wunsch werden wir Ihnen ein verbindliches Angebot erstellen. Frau Muster Kunde Rathausmarkt 1 20095 Hamburg Qualitätsservice Mühlenbrücke 8 23552 Lübeck Ihr Ansprechpartner: Herr Timo Renz Tel.: 0451/14081111 Fax: 0451/14089999 150.000,00 Euro für Ihre Immobilienfinanzierung

Mehr

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Darlehensarten in der Baufi

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Darlehensarten in der Baufi Übungsaufgaben Aufgabe 1 Die Eheleute Bernd und Nicole Krause beabsichtigen, eine 3-Zimmer-Wohnung zu einem Kaufpreis von 210.000,00 zzgl. einem Tiefgaragenstellplatz von 15.000,00 zu erwerben. Das Objekt

Mehr

Bausparen eine der beliebtesten Sparformen

Bausparen eine der beliebtesten Sparformen Träume finanzieren Arbeitsblatt B1 Seite 1 Deutschland das Sparerland Sparen liegt im Trend. Junge Menschen in Deutschland sparen gut ein Fünftel (20,4 Prozent) ihres verfügbaren Einkommens. Von durchschnittlich

Mehr

Bausparen und Finanzieren

Bausparen und Finanzieren Ihr Baufinanzierer w w w. d e b e k a - b a u w e l t. d e Kundenmonitor Deutschland 20 14 TESTSIEGER Kundenzufriedenheit Branchen: Private Krankenversicherungen Bausparkassen Details unter www.debeka.de/kundenmonitor

Mehr

Wüstenrot Ihr Partner für Bausparen und Baufinanzieren im dbb. Bausparen vom Erfinder des Bausparens.

Wüstenrot Ihr Partner für Bausparen und Baufinanzieren im dbb. Bausparen vom Erfinder des Bausparens. Wüstenrot Ihr Partner für Bausparen und Baufinanzieren im dbb. Bausparen vom Erfinder des Bausparens. 2 KOOPERATION DBB VORSORGEWERK 3 dbb vorsorgewerk Immer ein Vorteil mehr! Von der Partnerschaft profitieren.

Mehr

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung!

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! www.sparkasse-herford.de Möglichkeiten der staatlichen Förderung Verschenken Sie kein Geld, das Ihnen zusteht! Wie auch immer Ihre ganz persönlichen Ziele

Mehr

Beratungsinitiative. der privaten. Bausparkassen. Allgemeine Kundeninformation

Beratungsinitiative. der privaten. Bausparkassen. Allgemeine Kundeninformation Beratungsinitiative der privaten Bausparkassen Allgemeine Kundeninformation 1 Herausgeber: Verband der Privaten Bausparkassen e. V. Klingelhöferstraße 4 10785 Berlin Stand: April 2014 Verband der Privaten

Mehr

Merkblatt Vermögenswirksame Leistungen

Merkblatt Vermögenswirksame Leistungen Merkblatt Vermögenswirksame Leistungen Sie haben Glück: In Ihrem Tarifvertrag sind vermögenswirksame Leistungen vorgesehen. Oder zahlt Ihr Chef solche Leistungen freiwillig? Dann können Sie sich als Angestellter,

Mehr

Unverbindliches Konditionsangebot

Unverbindliches Konditionsangebot DKB Grundbesitzvermittlung GmbH Kronenstr. 8/10 10117 Berlin Herrn Max Mustermann Ihr Ansprechpartner Frau Janine Stapel Tel: 030 / 120307545 Mobil: 0173 / 6256830 janine.stapel@dkb.de www.dkb-grund.de

Mehr

Unverbindliches Konditionsangebot

Unverbindliches Konditionsangebot DKB Grundbesitzvermittlung GmbH Kronenstr. 8/10 10117 Berlin Herrn Max Mustermann Ihr Ansprechpartner Frau Janine Stapel Tel: 030 / 120307545 Mobil: 0173 / 6256830 janine.stapel@dkb.de www.dkb-grund.de

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge (ABB) Tarif Q18

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge (ABB) Tarif Q18 90347 Nürnberg Telefon 0180-3 22 84 01 (0,09 /min. aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 /min. aus dem dt. Mobilfunknetz) Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge (ABB) Präambel Inhalt und Zweck des Bausparens

Mehr

Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite

Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite 1 Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers Kreditgeber Anschrift Kreditvermittler Anschrift S-Kreditpartner GmbH Prinzregentenstraße 25, 10715

Mehr

Auf einen Blick. RingBausparen und RingBaufinanzierung DRB 0194 05.13

Auf einen Blick. RingBausparen und RingBaufinanzierung DRB 0194 05.13 RingBausparen und RingBaufinanzierung Auf einen Blick Internet: www.deutscherring-bausparen.de E-Mail: Bausparservice@ DeutscherRing-Bausparen.de DRB 0194 05.13 Inhaltsverzeichnis Auf einen Blick RingBausparen

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

Förderung von Wohneigentum. Bestandserwerb

Förderung von Wohneigentum. Bestandserwerb Hessen-darlehen Förderung von Wohneigentum Bestandserwerb Förderziel Das Land Hessen fördert den Erwerb von Gebrauchtimmobilien zur Selbstnutzung mit einem Hessen-Darlehen Bestandserwerb (HD). Die KfW

Mehr

Die perfekte Immobilienfinanzierung

Die perfekte Immobilienfinanzierung Beck-Wirtschaftsberater im dtv 50929 Die perfekte Immobilienfinanzierung Wie Sie sich für das passende Angebot entscheiden von Erich Herrling 1. Auflage Die perfekte Immobilienfinanzierung Herrling schnell

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge im Tarif C

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge im Tarif C Deutsche Bank Bauspar AG Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge im Tarif C (ABB-C) Präambel: Inhalt und Zweck des Bausparens Bausparen ist zielgerichtetes Sparen, um für wohnungswirtschaftliche Verwendungen

Mehr

Muster-ABB. Finale Zusammenfassung aller von der BaFin zugestimmten Änderungen Stand: 20. August 2013

Muster-ABB. Finale Zusammenfassung aller von der BaFin zugestimmten Änderungen Stand: 20. August 2013 Muster-ABB Finale Zusammenfassung aller von der BaFin zugestimmten Änderungen Stand: 20. August 2013 Präambel: Inhalt und Zweck des Bausparens Bausparen ist zielgerichtetes Sparen, um für wohnungswirtschaftliche

Mehr

Informationen zur Baufinanzierung.

Informationen zur Baufinanzierung. Verhaltenskodex für die Vergabe von wohnungswirtschaftlichen Krediten. Informationen zur Baufinanzierung. LBS Landesbausparkasse Baden-Württemberg E-Mail Internet beratung@lbs-bw.de www.lbs-bw.de Jägerstraße

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge Tarif LBS-Bausparen

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge Tarif LBS-Bausparen Bausparvertragsnummer: Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge Tarif LBS-Bausparen Stand 03.07.2015 Gültig für Vertragsabschlüsse ab 03.07.2015 Präambel: Inhalt und Zweck des Bausparens Präambel: Inhalt

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge Tarif LBS-Bausparen

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge Tarif LBS-Bausparen Bausparvertragsnummer: Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge Tarif LBS-Bausparen Stand 03.07.2015 Gültig für Vertragsabschlüsse ab 03.07.2015 Präambel: Inhalt und Zweck des Bausparens Präambel: Inhalt

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge - Mustertext

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge - Mustertext Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge - Mustertext Übersicht Präambel: Inhalt und Zweck des Bausparens 1 Vertragsabschluss/Abschlussgebühr 2 Sparzahlungen 3 Verzinsung des Sparguthabens 4 Zuteilung

Mehr

Finanzratgeber Privatkunden

Finanzratgeber Privatkunden Finanzratgeber Privatkunden - Bausparen Finanzratgeber Privatkunden Leitfaden Bausparen Herausgeber: Institut für Vermögensaufbau (IVA) AG Juni 2013 Finanzratgeber Privatkunden Leitfaden Bausparen Herausgeber:

Mehr

Finanzierungs- und Vorsorgelösungen für Wohnungseigentümergemeinschaften

Finanzierungs- und Vorsorgelösungen für Wohnungseigentümergemeinschaften Finanzierungs- und Vorsorgelösungen für Wohnungseigentümergemeinschaften 1. Stuttgarter Forum für Wohnungseigentumsgemeinschaften 30.10.2013, BW-Bank, Stuttgart Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause. Seite

Mehr

MeinGiro, da ist mehr für mich drin!

MeinGiro, da ist mehr für mich drin! MeinGiro, da ist mehr für mich drin! Das MeinGiroStart ein Rundumsorglos-Paket für die finanzielle Unabhängigkeit. MeinGiro, da ist mehr für mich drin! Das MeinGiroStart kann alles, was ein Girokonto können

Mehr

Kredit/Leasing-Vergleich für die Anschaffung von LKW, Mercedes. für

Kredit/Leasing-Vergleich für die Anschaffung von LKW, Mercedes. für Kredit/LeasingVergleich für die Anschaffung von LKW, für Musterstr. 123 12345 Musterstadt Steuerberater I Rechtsanwalt Rintheimer Str. 63a 76131 Karlsruhe +49 721 96330 +49 721 9633188 karlsruhe@mhpkanzlei.de

Mehr

Hessen-Darlehen. Kauf einer selbstgenutzten Bestandsimmobilie. Familienpläne für ein eigenes Zuhause realisieren

Hessen-Darlehen. Kauf einer selbstgenutzten Bestandsimmobilie. Familienpläne für ein eigenes Zuhause realisieren Hessen-Darlehen Kauf einer selbstgenutzten Bestandsimmobilie Familienpläne für ein eigenes Zuhause realisieren Förderziel Das Land Hessen fördert den Erwerb von Gebrauchtimmobilien zur Selbstnutzung mit

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge Tarif Via Badenia 06

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge Tarif Via Badenia 06 Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge Tarif Via Badenia 06 (gültig ab 01.05.2008) 1 Vertragsabschluss/Abschlussgebühr 2 Sparzahlungen 3 Verzinsung des Sparguthabens, ZinsPlus 4 Zuteilung des Bausparvertrages

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

Leitfaden Finanzierungsmodelle.

Leitfaden Finanzierungsmodelle. Allianz Baufinanzierung. Leitfaden Finanzierungsmodelle. Umfassende Beratung für umfassenden Erfolg! Allianz Lebensversicherungs-AG Inhalt. Die Finanzierungsmöglichkeiten mit der Allianz. 3 Finanzierung

Mehr

Wertermittlungsgebühren

Wertermittlungsgebühren Wertermittlungsgebühren Auf der Suche nach Immobilien stellen Käufer schnell fest, dass neben dem eigentlichen Kaufpreis viel Geld für weitere Ausgaben benötigt wird. Dazu gehörten bis 2007 die Wertermittlungsgebühren,

Mehr

Wirtschaftlichkeitsprognose. Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 29,61 kwp. Halle Muster

Wirtschaftlichkeitsprognose. Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 29,61 kwp. Halle Muster 02.01.2013 Wirtschaftlichkeitsprognose Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 29,61 kwp Halle Muster Variante mit Solarmodul IBC PolySol 235 DS Wiebach Elektrotechnik Elbinger

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge Deutsche Bank Bauspar AG Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge (ABB-B) Präambel: Inhalt und Zweck des Bausparens Bausparen ist zielgerichtetes Sparen, um für wohnungswirtschaftliche Verwendungen Darlehen

Mehr

TEXT: SVEN ROHDE FOTOS: MATTHIAS WEINGÄRTNER

TEXT: SVEN ROHDE FOTOS: MATTHIAS WEINGÄRTNER Hauptsache, solide Wegen der Guthabenzinsen lohnt sich ein Bausparvertrag kaum mehr. Wer bauen, kaufen oder modernisieren will und Sicherheit sucht, kann mit dem Klassiker dennoch glücklich werden. Die

Mehr

Inhaltsverzeichnis FAQ Wohnriester

Inhaltsverzeichnis FAQ Wohnriester Inhaltsverzeichnis FAQ Wohnriester Was ist die neue Eigenheimrente bzw. der Wohnriester? Ab wann gilt das Gesetz? Wofür kann ich die Eigenheimrente bzw. den Wohnriester einsetzen? Wie werden Tilgungsleistungen

Mehr

Bausparantrag. Ideal Bausparen Tarif C Tarifvarianten F, FX, U

Bausparantrag. Ideal Bausparen Tarif C Tarifvarianten F, FX, U Bausparantrag Ideal Bausparen Tarif C Tarifvarianten F, FX, U DSan21 [11] 7.2015 Vorvertragliche Information zu Ihrem Bausparvertrag im Tarif C (Varianten F, FX, R, U) für Neuabschlüsse ab 01.07.2015 (zugleich

Mehr

Riester FörderRente flex Ein Produkt mit vielen Chancen

Riester FörderRente flex Ein Produkt mit vielen Chancen Riester FörderRente flex Ein Produkt mit vielen Chancen Datum: 10.07.2008 Sehr geehrte die Riester FörderRente flex bietet eine flexible Möglichkeit der privaten Altersvorsorge, welche die Vorteile der

Mehr

Vorvertragliche Information zu Ihrem Bausparvertrag im Tarif C (Varianten F, FX, R, U)

Vorvertragliche Information zu Ihrem Bausparvertrag im Tarif C (Varianten F, FX, R, U) Vorvertragliche Information zu Ihrem Bausparvertrag im Tarif C (Varianten F, FX, R, U) (zugleich Pflichtinformationen zu einem außerhalb von Geschäftsräumen oder im Fernabsatz geschlossenen Vertrag nach

Mehr

1-2-3 Sparen. Dreimal einzahlen mehr auszahlen!

1-2-3 Sparen. Dreimal einzahlen mehr auszahlen! 1-2-3 Sparen. Dreimal einzahlen mehr auszahlen! Mit 3 Prämien zum finanziellen Polster! Sie möchten sich was ansparen, sind aber enttäuscht von den niedrigen Sparzinsen? Das verstehen wir gut und haben

Mehr

BEDINGUNGEN FÜR LBS-WOHN-RIESTER (LBS EIGENHEIM-RENTE)

BEDINGUNGEN FÜR LBS-WOHN-RIESTER (LBS EIGENHEIM-RENTE) BEDINGUNGEN FÜR LBS-WOHN-RIESTER (LBS EIGENHEIM-RENTE) TEIL I Vorabinformation zu LBS-Wohn-Riester (LBS Eigenheim-Rente) TEIL II Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge TEIL III Sonderbedingungen für

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge Deutsche Bank Bauspar AG Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge (ABB-A) Präambel: Inhalt und Zweck des Bausparens Bausparen ist zielgerichtetes Sparen, um für wohnungswirtschaftliche Verwendungen Darlehen

Mehr

Erfolg braucht eine starke Partnerschaft. BKM Bausparkasse Mainz AG. BKM Makler Service Management

Erfolg braucht eine starke Partnerschaft. BKM Bausparkasse Mainz AG. BKM Makler Service Management Erfolg braucht eine starke Partnerschaft BKM Bausparkasse Mainz AG BKM Makler Service Management Über die BKM Erfolg braucht eine starke Partnerschaft Verlässliche Beratung Jeder soll sich seinen Traum

Mehr

Das sollten Sie über Darlehen wissen

Das sollten Sie über Darlehen wissen Das sollten Sie über Darlehen wissen Dieter Bennink Fachmann für Versicherungen und Finanzen 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Zusammenfassung... 2 Welche Kreditmöglichkeiten gibt es?... 3 Kreditkosten

Mehr

Ergänzende Datenübersicht für Bausparkassen SON02 Anl. 2 (zu 70)

Ergänzende Datenübersicht für Bausparkassen SON02 Anl. 2 (zu 70) (1) Zusätzliche Daten zum Kreditgeschäft 1. Zins- und Tilgungsrückstände 150 2. Tilgungsstreckungsdarlehen a) Anzahl 151 Stk. Stk. b) Gesamtbetrag 152 3. Vor- und Zwischenfinanzierungen durch Dritte, für

Mehr

Vortrag Sparen. PM 08.07.2014 Seite 1

Vortrag Sparen. PM 08.07.2014 Seite 1 Vortrag Sparen PM Seite 1 Was bedeutet Sparen? Seite 2 Was ist Sparen eigentlich? Definition: Sparen bedeutet den wirtschaftlichen Einsatz der nicht verbrauchten Mittel (Geld). bedeutet Sparen Konsumverzicht

Mehr

Zinsen, Zinseszins, Rentenrechnung und Tilgung

Zinsen, Zinseszins, Rentenrechnung und Tilgung Zinsen, Zinseszins, Rentenrechnung und Tilgung 1. Zinsen, Zinseszins 2. Rentenrechnung 3. Tilgung Nevzat Ates, Birgit Jacobs Zinsrechnen mit dem Dreisatz 1 Zinsen Zinsrechnen mit den Formeln Zinseszins

Mehr

Übungsserie 6: Rentenrechnung

Übungsserie 6: Rentenrechnung HTWD, Fakultät Informatik/Mathematik Prof. Dr. M. Voigt Wirtschaftsmathematik I Finanzmathematik Mathematik für Wirtschaftsingenieure - Übungsaufgaben Übungsserie 6: Rentenrechnung 1. Gegeben ist eine

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge Tarif Via Badenia 15

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge Tarif Via Badenia 15 Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge Tarif Via Badenia 15 Stand 02/2015 Präambel: Inhalt und Zweck des Bausparens 1 Vertragsabschluss/Abschlussgebühr 2 Sparzahlungen 3 Verzinsung des Bausparguthabens,

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge im Tarif OptimoBausparen (ABB-O) Präambel: Inhalt und Zweck des Bausparens

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge im Tarif OptimoBausparen (ABB-O) Präambel: Inhalt und Zweck des Bausparens Deutsche Bank Bauspar AG Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge im Tarif OptimoBausparen (ABB-O) Präambel: Inhalt und Zweck des Bausparens Bausparen ist zielgerichtetes Sparen, um für wohnungswirtschaftliche

Mehr

B A U S PA R E N U N D

B A U S PA R E N U N D B A U S PA R E N U N D V E R B R A U C H E R S C H U T Z BAUSPAREN UND VERBRAUCHERSCHUTZ Herausgeber: Verband der Privaten Bausparkassen e. V. Klingelhöferstraße 4 10785 Berlin Telefon (030) 59 00 91 500

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge (ABB) Tarif CL, Tarifvarianten F, FX, R und U für Neuabschlüsse ab dem 01.10.2013

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge (ABB) Tarif CL, Tarifvarianten F, FX, R und U für Neuabschlüsse ab dem 01.10.2013 Ideal Bausparen Fassung Oktober 2013 Wüstenrot Bausparkasse AG D-71630 Ludwigsburg, Wüstenrot-Haus Niederlassung Luxemburg Succursale de Luxembourg 33, Parc d Activité Syrdall, L-5365 Munsbach B.P. 924,

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge (ABB) Tarif CL, Tarifvarianten F, FX, R und U für Neuabschlüsse ab dem 01.07.2015

Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge (ABB) Tarif CL, Tarifvarianten F, FX, R und U für Neuabschlüsse ab dem 01.07.2015 Ideal Bausparen Fassung Juli 2015 Wüstenrot Bausparkasse AG D-71630 Ludwigsburg, Wüstenrot-Haus Niederlassung Luxemburg Succursale de Luxembourg 33, Parc d Activité Syrdall, L-5365 Munsbach B.P. 924, L-2019

Mehr

Angebot 102364. Folgendes Fahrzeug bieten wir freibleibend an. Zwischenverkauf / Irrtum vorbehalten:

Angebot 102364. Folgendes Fahrzeug bieten wir freibleibend an. Zwischenverkauf / Irrtum vorbehalten: USt. ID: Steuer Nr.: DE 814005854 13/288/53753 Ulzburger Landstraße 89, 25451 Quickborn Tel : +49 4106-80 88-0 Fax : +49 4106-80 88-77 Mobil : +49 171-32 104 33 E-Mail : info@wexautomobile.de Angebot 102364

Mehr

sind out. Auf diesen Nenner lässt sich die jüngste Riester-Statistik des Bundesarbeitsministeriums

sind out. Auf diesen Nenner lässt sich die jüngste Riester-Statistik des Bundesarbeitsministeriums Sonderdruck aus Finanztest 11/01 Sonderdruck Riester- Hits fürs Eigenheim Riester-Bausparen. Die besten Riester-Bauspar - verträge aus unserem Test sind erste Wahl, um fürs Eigenheim zu sparen. Doch eine

Mehr

Der KfW-Studienkredit. Finanzierungsmöglichkeit für einen Auslandsaufenthalt

Der KfW-Studienkredit. Finanzierungsmöglichkeit für einen Auslandsaufenthalt Der KfW-Studienkredit Finanzierungsmöglichkeit für einen Auslandsaufenthalt Agenda - KfW-Studienkredit - Allgemeines - Die Vorteile auf einen Blick - geförderter Personenkreis - Fördermöglichkeiten - Antragsverfahren

Mehr