SAP IN DER CLOUD DANK SCHWEIZER HOSTING! Andreas von Gültlingen, Head of SAP Delivery Thomas Kummer, Head of Health & Public

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SAP IN DER CLOUD DANK SCHWEIZER HOSTING! Andreas von Gültlingen, Head of SAP Delivery Thomas Kummer, Head of Health & Public"

Transkript

1 SAP IN DER CLOUD DANK SCHWEIZER HOSTING! Andreas von Gültlingen, Head of SAP Delivery Thomas Kummer, Head of Health & Public

2 SAP IN DER CLOUD. CLOUD-SERVICES VON T-SYSTEMS, DANK SCHWEIZER HOSTING AUCH FÜR DEN PUBLIC UND HEALTH BEREICH. Die Cloud Historie Cloud 7.0 Was hat T- Systems in den letzten 7 Jahren getan, dass wir heute führend im Bereich SAP Cloud sind. Welche Cloud darf es sein? Dank Private Clouds, bleiben die Daten in der Schweiz. Ob Klein oder Gross für jeden gibt s eine passende Lösung. Die Cloud in der Anwendung Welchen Teil meines SAP kann ich in die Cloud bringen? Was sind die Vorteile einer Cloud-Lösung? Was bedeutet Cloud für den Business Case? Der schnelle Einstieg! Anwendungsfälle, die aus der Cloud kommen können, auch wenn SAP nach wie vor selber betrieben wird

3 UNTERNEHMEN VERÄNDERN SICH IMMER SCHNELLER UND MIT IHNEN ZWANGSLÄUFIG DIE IT. Jederzeit schnell auf Veränderungen reagieren und neue Chancen nutzen. Aus Fixkosten variable Kosten machen und Ressourcen und Services dem Geschäftsverla uf anpassen. Die Auswahl eines SAP- Providers ist geschäftskritisc h und Vertrauenssache. Ein mittelgroßes Unternehmen kann alleine kaum eine Hochverfügbarkeit des SAP-Betriebs umsetzen. Das Maximale aus Ihren Investitionen in SAP erzielen. Und SAPgestützte Geschäftsproze sse hochsicher und flexibel gestalten. VIRTUALISIERTES SAP IST EIN MUSS. WENN ICH ALS KONZERN MEIN SAP NICHT VIRTUALISIERE, DANN LASSE ICH CHANCEN AUS. Andreas Zilch, Experton Group AG, 11/

4 SAP-GESTÜTZTE GESCHÄFTSPROZESSE HOCHSICHER UND HÖCHST FLEXIBEL GESTALTEN. Ihre Herausforderungen Unsere Lösungen Unabhängigkeit und Hochverfügbarkeit des SAP-Betriebs bestmöglich vereinbaren. SAP-Landschaften werden immer komplexer, Unternehmen hängen immer mehr davon ab. Unternehmen verändern sich immer schneller und mit ihnen zwangsläufig die IT. In stürmischen Zeiten braucht man solide Partner, die sich an Risiken beteiligen. Die Auswahl eines SAP-Providers ist geschäftskritisch und Vertrauenssache. Seit Jahren eingeführter, bewährter weltweiter Betrieb dynamischer SAP-Ressourcen. Standardisierte, automatisierte und zentralisierte Services konsolidieren und vereinfachen den Flexible Betriebsmodelle aus der Private Cloud Betrieb. und bewährte Transitions- und Transformationsverfahren. An Geschäftsverlauf gekoppelte Ressourcenbereitstellung durch großen ICT-Provider weltweit. Bewährtes Governancemodell sowie langjährige Partnerschaft mit SAP bei gewahrter Unabhängigkeit

5 DYNAMIC SERVICES FOR SAP SOLUTIONS. DAS BETRIEBSMODELL MIT ZUKUNFT. Seit 2004 erprobt & weiter entwickelt Die System-validierung entspricht der Gesetzgebung in D der EU und den USA Migration einer der größten SAP- Installationen weltweit in eine dynamische Umgebung Dynamic Services Erster Kunde auf der AppCom-Plattform DDC Houston DDC Sao Paulo 90 SAP Hosting Kunden Systeme 120 Kunden Run SAP DDC Cyberjaya DDC Zürich DDC London SAP Zertifizierung in Cloud Services SAP HANA Dynamic Data Center (DDC) Frankfurt 15 Kunden DDC Shanghai DDC München Systeme Systeme DDC Houston DDC Magdeburg DDC Frankfurt II DDC Singapore Run SAP Global Mobile SAP services

6 NAMHAFTE, GROßE UNTERNEHMEN WELTWEIT BETREIBEN SAP MIT T-SYSTEMS. Shell Heineken Vorwerk Große Nummern in Sachen SAP 5,5 Mio SAP User > Applikations- und Basis-Spezialisten 64 Terabyte größte Datenbank im RZ von T- Systems > 500 SAP-Kunden weltweit Strategische Beratung von SAP-Lösungen in 18 Ländern > 40 Mio SAPs SAP Partner Services in 16 Ländern

7 DYNAMIC SERVICES DIE CLOUD VON T- SYSTEMS. OB KLEIN ODER GROSS FÜR JEDEN DIE PASSENDE LÖSUNG. Unternehmen Unsere Lösungen Kantonsapotheke Zürich REGA Inselspital Bern IGS Land Nordrhein Westfalen SAP Hosting und Betrieb inkl. Apothekenmanagement aus der Private Cloud. SAP Hosting, Betrieb und Application Management aus der Private Cloud. SAP Hosting aus der Private Cloud SAP Hosting und Betrieb aus der Private Cloud Entwicklung und Einführung von SAP

8 DYNAMIC, NET-CENTRIC SERVICES. KOSTENFLEXIBILISIERUNG & PERFORMANCESTEIGERUNG. Service Type Produktionsmethode Kundenvorteile Cloud applications SaaS Cloud platforms PaaS Cloud infrastructure s IaaS Public clouds Private clouds Hybrid clouds REGA: IT nach Bedarf /bedarfsgerechter Bezug von Rechenleistungen über standardisierte Plattformen. Kantonsapotheke Zürich: Dynamische Anpassung der SAP Services an den Geschäftsverlauf, nahezu ohne Zeitverzögerung Garantierte Datenhaltung in CH Wir garantieren die Datenhaltung in der Schweiz und erfüllen die üblichen Datenschutzrichtlinien

9 Resourcenbedarf Ressourcenbedarf CLOUD COMPUTING VERÄNDERT DIE IT WELT. Statisches Betriebsmodell Dynamische Bereitstellung Mehrbedarf = Verpasste Geschäftschance Kapazitäten Kapazitäten Zeit Ungenutzte Ressourcen = Ineffiziente Kapitalbindung Zeit Dynamic Services Geringere Kapitalbindung, höhere Geschwindigkeit & einfacher Ausgleich von schwankenden Kapazitätsbedarfen

10 EIN OFFENES, HERSTELLERNEUTRALES BETRIEBSMODELL. KOMBINIERT MIT UMFASSENDER SAP- KOMPETENZ. Innerhalb von 24h können ICT Ressourcen skaliert werden OS instances Virtual servers Win Linux Dynamic Services for -Platform -Plattform Unabhängigkeit von Liefer- und Bereitstellungszeiten Workflow-Tool zur automatisierten Provisionierung und Installation Das Pooling von Ressourcen führt zu deutlich geringeren Betriebskosten als bei klassischen Betriebsmodellen Integrierte Hochverfügbarkeit durch vorgehaltene schnell austauschbare Standardkomponenten Zertifizierte Sicherheit Services ITIL-konform und gestützt durch das Vorgehen gemäß der Run SAP -Methodik Servers Storage Backup IP-Network Standard-Hardware Network Based Integrated Backup Virtualized network and firewalls

11 DYNAMIC SERVICES FOR SAP. THE BIG PICTURE. Dynamic Services for SAP Dieses Gesamtmodell zeigt die Komplexität des SAP-Betriebs. SAP-Betrieb bedeutet mehr als die Bereitstellung von Infrastruktur. Zusätzliche Services und Leistungen sind notwendig, um einen stabilen Betrieb und eine transparente Bereit-stellung zu sichern. Für diese Aufgabe hat T-Systems eine Lösung entwickelt, die ihren Platz am Markt gefunden hat. Welchen Teil möchten Sie in die Cloud bringen? Wir bieten verschiedenste Modelle, zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse

12 DYNAMIC SERVICES FOR SAP. DYNAMIC SERVICES SAP INFRASTRUCTURE. Die unterste Ebene beschreibt die gesamte Dynamic Services for SAP Infrastruktur von der Brandschutzanlage über Notstromaggregate bis hin zur Klimaanlage. Hier befinden sich auch alle Racks, Server, CPU- Kapazitäten. Darüber hinaus sitzen hier die Network-Services (Telecommunication Operation) Im Zentrum und steht Firewall-Services. die Virtualisierung der Kundensysteme auf einer für alle Betriebssysteme offenen, gängigen Plattform, die über MPLS oder Internet VPN schnell und sicher angesprochen werden kann

13 DYNAMIC SERVICES FOR SAP. DYNAMIC SERVICES SAP BASIC OPERATIONS. Kerngeschäft der Global Delivery Unit (GDU) SAP ist der Basis- Betrieb. In der GDU SAP sind alle Computing-Aktivitäten von T- Systems rund um die Bereitstellung und den Betrieb von SAP- Landschaften gebündelt. Zu den international verfügbaren Services zählen Beratung, Konfiguration, Installation, Inbetriebnahme und Überwachung. Wichtige Bereiche bilden das Server- Hosting, das Storage-, das Database-Management und die SAP-Basis-Services. Die GDU SAP verantwortet Monitoring, Reporting und die Einhaltung der SLAs sowie die Unterstützung durch 2 nd und 3 rd Level Support mit hoch qualifiziertem Personal. Einige dieser Services werden über Nearshore- und Offshoremodelle abgebildet

14 DYNAMIC SERVICES FOR SAP. SAP PRODUCTS + PROVISIONING. Auf der SAP-Applikationsebene wird zwischen dem Betriebsteil (links) und dem Systemintegrationsteil (rechts) unterschieden. Betriebsteil: Hier unterscheidet T-Systems Application Components und Communication Components. Die Bündelung dieser Leistung ergibt eine SAP-Landschaft. Diese wird in der Regel dreistufig im Sinne von Produktiv-, Test- und Entwicklungssystemen betrieben

15 DYNAMIC SERVICES FOR SAP. SAP PRODUCTS + PROVISIONING. Systemintegrationsteil: Hier erfolgen die Datenmodellierung und die Abbildung der Geschäftsprozesse des Kunden

16 DYNAMIC SERVICES FOR SAP. APPLICATION MANAGEMENT SERVICES + SYSTEM INTEGRATION SERVICES. Mit dem optional zu beauftragenden Application Management und den System Integration Services erweitert T-Systems das Leistungsangebot. Diese Services umfassen die Weiter-entwicklung, Pflege und Wartung von Anwendungen auf Basis exakt messbarer Daten und Service Level Agreements. Als weltweit erstes Unternehmen wurde T-Systems als Global SAP Application Management Services Provider zertifiziert

17 Governan ce T-SYSTEMS SAP-PORTFOLIO. UMFASSENDE KOMPETENZ. Run SAP Operation Operation infrastructu re SAP basis operation Application Mgmt. and Modernizati on Services Transformation Services SAP Operations

18 DAS GEMEINSAME SAP LEISTUNGSANGEBOT. Alles aus einer Hand! SAP Systemhaus SAP Service Partner SAP Quality Certification SAP Special Expertise Partner SAP CRM SAP Technology Plattform GRC Methodology Solution Packages Data Management SAP Applications SAP ERP SAP CRM (SEP) SAP PLM/PPM SAP HCM SAP Financial Mgmt. SAP GRC SAP Mobile SAP Innovation SAP Wartung, Support, Application Management SAP Technology SAP NetWeaver (SEP) Portal, BI/BO PI, MDM Mobile ABAP/JAVA Tools/Adobe SAP BPM Solution Manager SAP Basis H&C/Data Mgmt. Daten Migration Daten Konsolidierung Daten Harmonisierung Daten Qualität Daten Archivierung Werkzeuge & Tools SAP Applications Tools Support Service Desk/First Level Support/OSS/Remote Support Application Management and Services/7 24 SAP Outsourcing Services SAP CCC/ Lizenzen Mgmt. SAP Technology Dynamic Services for SAP Datenbank Mgmt./Technologie/SAP Dynamic Services/AppCom Public Cloud Private Cloud/Software as a Service

19 SAP INNOVATIONEN ERÖFFNEN NEUE DIMENSIONEN. DIE CLOUD ERMÖGLICHT DEN EINFACHEN EINSTIEG. SAP HANA SAP Mobile Real-time Entscheidungen Neue Business Szenarien Planung, Prognose Performance Boost Trends aufdecken Verfügbar in der Private oder Public Cloud Nutzer Produktivität durch Ad-Hoc Analyseergebnisse 7/24 und überall Datensicherheit Integrierte Sicherheit und Schutz kritischer Daten Geschäftsprozess Innovation Durch immense Backend Performance reduzierte Datenhaltung auf dem Endgerät Immer up-to-date In-time Entscheidungen Hochverfügbarkeit Integration Hohe Sicherheit Verfügbar in der Private oder Public Cloud

20 JIVS HARD FACTS. NEU JETZT AUCH AUS DER CLOUD. Konfrontation mit folgenden... Herausforderungen Migration von Unternehmensdaten Stilllegung von Altsystemen Merging von Unternehmensdaten Historisierung obsoleter Daten JiVS Vereinfacht die Lösung Ihrer Herausforderungen Hilft Geld zu sparen!

21 DATEN & FAKTEN ZUR GLOBALEN SAP KOMPETENZ. Slices 1 AppCom (used), (worldwide) SAPS (worldwide, figures in 1,000) Total number of SAP users productive systems (worldwide) ,9% ,6% + 64% Slices defined as 2137 tpmc and 512 MB of RAM Kundenvorteile End-to-end ICT Services (SAP Beratung, Operations, Implementierung, Hosting etc.) Kosteneinsparpotential bis zu 30% bei Betriebskosten Schafft Investitionsspielräume für SAP- Modernisierung Pay-what-you-use Prinzip. Volles Up- & Down-Scaling innerhalb von 24h Unsere Services sind ITIL konform und werden entsprechend der Run SAP Methodik betrieben - für einen reibungslosen SAP Application Lifecycle

22 DER WEG ZU DYNAMIC SERVICES FOR SAP SOLUTIONS. DREI SCHRITTE EINFACH UND STANDARDISIERT. Checkliste Kalkulation Angebot DYNAMIC SERVICES FOR SAP SOLUTIONS. CHECKLISTE. Ihre Themen und Wünsche Skalierbarkeit Kosten senken Prozessoptimierung Effizienzsteigerung Flexibilität Verfügbarkeit Angebot. Dynamic Services for SAP Solutions

23 Project Results Services Project Phases ICT DER WEG ZU DYNAMIC SERVICES FOR SAP SOLUTIONS. CLOUD READYNESS CHECK. Scoping Data Gathering Analysis & Solution Design Business Applications incl. Tools Middleware Databases Platforms Data Centre Network Development Operations / Batch Security / RAS Strategy & Governance Business Processes Testing Maintenance DC-LAN Business Organization Business Capabilities Output Mgmt. Monitoring Mainframe Servers Storage / Backup Facilities LAN / WLAN WAN Telephony Business Portfolio Industry / Branch Solutions End User Service Desk End User &Support Devices Governance Management Strategy / Innov. / Exec. Mgmt. HR Mgmt. Financial Mgmt. Supply Mgmt. Knowledge Mgmt. Security/Risk/Compl. Mgmt. Central Services Architecture / Data Mgmt Industry / Project Mgmt / Consulting Branch Automotive & Travel & Public Health Solutions Manufacturing Transport Release / Change Mgmt. Application Services Capacity / Availability Mgmt Enterprise Enterprise Interactive Web Appl. Mgmt. & Cloud Readiness Testing Services Configuration Mgmt. Resource Plan. Info. Mgmt. Med&Bus Portal Modernization Services Service Mgmt. Infrastructure Services Demand Mgmt. Managed Appl. Operations Standard Appl. Customer Spec. Service Desk Onsite Services Workplace for SAP Sol Operations Appl Operations Service Portfolio Mgmt. Managed Hosting Manag Hosting Unified Collab & ICT Security Ethernet VPN Service Level Mgmt. Archiving & Doc Server MF Platforms Messaging Corporate Corporate Advanced Unified Communications Links Direct Network Account / Cust. Rel. Mgmt. IP-VPN Voice Video Network IT Service Continuity Mgmt. Mobile Internet Access & In-house Managed Customer Enterprise Bundles Infrastructure In-house Interaction Mgmt. Incident & Problem Mgmt. BIS overview & Scoping Interviews & Workshops Current State Overview Opportunity Areas Optimization Portfolio Informed Decision Joint Kick Off Data Analysis & Evaluation Results & Initial Business Case ready Transparency Benchmarking & Alignment Future Mode Business Case Roadmap

24 DYNAMIC SERVICES FOR SAP SOLUTIONS. BEST OF. Zukunftsfähigkeit Herstellerneutralität Keine Bindung an bestimmte Hersteller. Flexibilität Echtzeit-Business, Beziehen Sie Dynamic Services Multi-Mobilität, Self Service, auf der Basis Use what you need Kunden aller Größen Sustainability. und Branchen. & pay for what you use. Shell, Heineken, Pioneer, Up- und Downsizing innerhalb Inselspital, REGA, u.v.a. von 24 h möglich. Governance Empfehlungen Glasklare Angebote, Erfahrung erprobte Zusammen- arbeitsmodelle, transparentes Reporting. Seit 2004 dynamischer SAP-Betrieb. Heute weltweite Private Cloud. Referenzen T-Systems führender Anbieter von SAP-Hosting

25 VIELEN DANK.

Cloud Computing. 9. Februar 2010 Thorsten Zenker, T-Systems International, ICT Operations

Cloud Computing. 9. Februar 2010 Thorsten Zenker, T-Systems International, ICT Operations Cloud Computing. 9. Februar 2010 Thorsten Zenker, T-Systems International, ICT Operations Situation: Megathema Cloud Computing Cloud Computing ist ein Megatrend Computerwoche, 31.10.08 Massiver Trend zu

Mehr

Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery

Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery www.pwc.de Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery Jörg Hild und Roland Behr IT-Organisationen heute: Die Zeiten der klaren Strukturen sind vorüber Die IT Sourcing Studie

Mehr

USE CASE TELEMAtik auf dem feld INDUSTRie 4.0

USE CASE TELEMAtik auf dem feld INDUSTRie 4.0 USE CASE TELEMAtik auf dem feld INDUSTRie 4.0 Released 12. Dezember 2013 Telematik auf dem feld VERNETZTE ERNTE-KAPITÄNE Ein deutscher Landwirt produziert heute Lebensmittel für 140 Menschen 1. Ein Hektar

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012

Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012 Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012 In vielen Unternehmensbereichen sind mobile Prozesse gewünscht. Immer mehr neue Anforderungen

Mehr

Themenschwerpunkt Cloud-Computing

Themenschwerpunkt Cloud-Computing Themenschwerpunkt Cloud-Computing Ihr Ansprechpartner heute Claranet GmbH Hanauer Landstraße 196 60314 Frankfurt Senior Partner Account & Alliance Manager Tel: +49 (69) 40 80 18-433 Mobil: +49 (151) 16

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

SWISS PRIVATE SECURE

SWISS PRIVATE SECURE Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SWISS PRIVATE SECURE Technologiewende als Wettbewerbsvorteil Sicherheitsaspekte im IT-Umfeld Bechtle Managed Cloud Services 1 Bechtle Switzerland 05/02/2014 Bechtle

Mehr

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch Agenda - BTO IT heute Was nützt IT dem Business? Die Lösung: HP Software BTO Q&A IT heute Kommunikation zum Business funktioniert schlecht IT denkt und arbeitet in Silos und ist auch so organisiert Kaum

Mehr

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider - IBM Cloud Computing März, 2011 Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider Juerg P. Stoll Channel Development Executive for Cloud IMT ALPS juerg.stoll@ch.ibm.com +41 79 414 3554 1 2010 IBM

Mehr

Einführung Provider Service Catalog

Einführung Provider Service Catalog Einführung Provider Catalog Peter Signer Siemens IT Solutions and s AG Head of Business Excellence Copyright Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Agenda Siemens IT Solutions & s AG Marktdynamik ITIL

Mehr

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig MANAGED SERVICES Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig Inhalt Kurze Vorstellung Managed Services@ All for One Steeb Die Herausforderungen an die IT unserer

Mehr

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus Infrastructure as a Service jenseits der Buzz-Words Oliver Henkel Anforderungen von Unternehmenskunden an Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Provider

Mehr

USE CASE ONLINE-LÖSUNG FÜR DIE SCHWEIZER KRANKENVERSICHERUNG KPT

USE CASE ONLINE-LÖSUNG FÜR DIE SCHWEIZER KRANKENVERSICHERUNG KPT USE CASE ONLINE-LÖSUNG FÜR DIE SCHWEIZER KRANKENVERSICHERUNG KPT ONLINE-LÖSUNG FÜR KPT KUNDENAKTEN DIGITAL - KUNDENSERVICE OPTIMAL 45 % der Versicherungen sehen Multi-Channeling in Zukunft als Schlüssel

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES

MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES DYNAMIC HOSTING SERVICES BUSINESS, MÄRKTE, IT ALLES IST IN BEWEGUNG If business is running fast, you have to run faster. Oliver Braun, Demand Management, IT Infrastructure,

Mehr

IT-Service Management

IT-Service Management IT-Service Management Der IT-Service wird im IT-Haus erbracht Dipl. Ing. Dr.Dr. Manfred Stallinger, MBA manfred.stallinger@calpana.com calpana business consulting gmbh Das IT-Haus ein Service-Punkt mit

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

Branchenschwerpunkt Pharma & Health Care

Branchenschwerpunkt Pharma & Health Care Branchenschwerpunkt Pharma & Health Care Ihr Ansprechpartner heute Claranet GmbH Hanauer Landstraße 196 60314 Frankfurt Senior Partner Account & Alliance Manager Tel: +49 (69) 40 80 18-433 Mobil: +49 (151)

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Hybride Cloud Datacenters

Hybride Cloud Datacenters Hybride Cloud Datacenters Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Unsere Vision Wir planen und implementieren für unsere

Mehr

FREUDENBERG IT. Information Services

FREUDENBERG IT. Information Services FREUDENBERG IT Information Services FIT Managed Services AGENDA Portfolio FIT Datacenter Cloud Computing Service Qualität Transformation & Projektmanagement Kunden Portfolio PORTFOLIO Überblick Markt Trends

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

Jenseits von Konfiguration Der Weg in die Cloud mit SuccessFactors am Beispiel Deutsche Telekom

Jenseits von Konfiguration Der Weg in die Cloud mit SuccessFactors am Beispiel Deutsche Telekom Jenseits von Konfiguration Der Weg in die Cloud mit SuccessFactors am Beispiel Deutsche Telekom Frank Meyer, HR Process Consulting, Deutsche Telekom AG Stefica Handlich, VP Cloud SAP, T-Systems International

Mehr

PROFI Managed Services

PROFI Managed Services PROFI Managed Services Die Lösungen der PROFI AG You do not need to manage IT to use IT Die PROFI Managed Services sind exakt auf die Bedürfnisse von komplexen IT-Umgebungen abgestimmt und unterstützen

Mehr

T-Systems. Managed business flexibility.

T-Systems. Managed business flexibility. T-Systems. Managed business flexibility. = Der Wettbewerb wird härter. Werden Sie flexibler! = Im globalen Business wird das Klima rauer. Wer vorn bleiben will, muss jederzeit den Kurs ändern können. Dies

Mehr

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation ICMF, 22. März 2012 Markus Zollinger Leiter Cloud Computing IBM Schweiz 2011 IBM Corporation Cloud Computing ist...real! Internet Apple icloud 2 Unternehmen passen sich sehr schnell an! Collaboration CRM

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

Transformation von SAP. Michael Wöhrle und Frank Lange, Unisys Deutschland GmbH

Transformation von SAP. Michael Wöhrle und Frank Lange, Unisys Deutschland GmbH Transformation von SAP Infrastrukturen in die Private Cloud Michael Wöhrle und Frank Lange, Unisys Deutschland GmbH Unisys Corporation 1873 Gegründet von E. Remington 1927 4,6 Mrd. US $ Jahresumsatz 2009

Mehr

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015 OPERATIONAL SERVICES Beratung Services Lösungen At a glance 2015 »Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und Systeme. Unsere Experten sorgen dafür, dass

Mehr

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Franz-Josef Nölke,

Mehr

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011 ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant 13. Januar 2011 IT Service Management ISO 20000, ITIL, Process Modelling,

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

(Oracle) BPM in der Cloud

(Oracle) BPM in der Cloud ti&m seminare (Oracle) BPM in der Cloud Integration, Chancen und Risiken Alexander Knauer Architect ti&m AG Version 1.0 28. Januar 2013 ti&m AG Buckhauserstrasse 24 CH-8048 Zürich Belpstrasse 39 CH-3007

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

4... SAP Solution Manager als Plattform für den End-to-End-Anwendungsbetrieb... 63

4... SAP Solution Manager als Plattform für den End-to-End-Anwendungsbetrieb... 63 ... Geleitwort... 15... Vorwort... 17... Einführung... 23 1... Was ist Run SAP?... 25 1.1... Motivation der Run SAP-Methodik... 27 1.2... Roadmap... 29 1.3... Run SAP-Phasen... 32 1.3.1... Assessment &

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

ITIL in 60 Minuten. Jörn Clausen. joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules.

ITIL in 60 Minuten. Jörn Clausen. joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. ITIL in 60 Minuten Jörn Clausen joernc@gmail.com Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. Elizabeth Swann: Hang the code, and hang the rules. They re

Mehr

ITILin60Minuten. Jörn Clausen joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules.

ITILin60Minuten. Jörn Clausen joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. ITILin60Minuten Jörn Clausen joernc@gmail.com Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. Elizabeth Swann: Hang the code, and hang the rules. They re more

Mehr

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 STRATEGIE UND VISION QSC wird sich zu einem führenden Anbieter von Multi-Cloud-Services entwickeln! 2 STRATEGIE DIE WICHTIGSTEN MARKTTRENDS Megatrends wie Mobilität

Mehr

Swisscom Cloud Services Ist die Cloud bereit für Business kritische Applikationen? Thomas Gfeller, Head of Cloud Products 10.

Swisscom Cloud Services Ist die Cloud bereit für Business kritische Applikationen? Thomas Gfeller, Head of Cloud Products 10. Swisscom Cloud Services Ist die Cloud bereit für Business kritische Applikationen? Thomas Gfeller, Head of Cloud Products 10. September 2014 Warum Cloud? Heutige Herausforderung für den CIO 2 Business

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

> Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud

> Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud > Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud Vortrag CeBIT Power Stage, 07. März 2013 Gernot Rückziegel, Leiter CTO, Lufthansa Systems 22. März 2013 >Agenda > Ein Blick auf den deutschen Cloud-Markt >

Mehr

IHK Die Weiterbildung. Zertifikatslehrgang. IT Service Management (ITIL)

IHK Die Weiterbildung. Zertifikatslehrgang. IT Service Management (ITIL) Zertifikatslehrgang IT Service Management (ITIL) IHK-Lehrgang IT Service Management (ITIL) Termin: 01.06.2012 bis 16.06.2012 IT12090 Ort: Industrie- und Handelskammer Erfurt Arnstädter Str. 34 99096 Erfurt

Mehr

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans. Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.de WER WIR SIND NETPLANS AUF EINEN BLICK NetPlans Systemhausgruppe Unternehmenspräsentation

Mehr

Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud

Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud Viele Clouds, viele Trends, viele Technologien Kommunikation Private Apps Prozesse Austausch Speicher Big Data Business Virtual Datacenter

Mehr

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc INHALT Ausgangssituation ITSM Consulting ITSM Box Zentrales Anforderungsmanagement Beispielhafter Zeitplan Nutzen von ITSM Projekten mit R-IT Zusammenfassung

Mehr

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Agenda: 08:30 08:40 Begrüssung Herr Walter Keller 08:40 09:00 Idee / Aufbau der Cloud Herr Daniele Palazzo 09:00 09:25 Definition der Cloud Herr Daniele Palazzo

Mehr

VMware Software -Defined Data Center

VMware Software -Defined Data Center VMware Software -Defined Data Center Thorsten Eckert - Manager Enterprise Accounts Vertraulich 2011-2012 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Jedes Unternehmen heute ist im Softwaregeschäft aktiv Spezialisierte

Mehr

Imtech ICT Austria Optimierung Ihrer SAP Landschaft

Imtech ICT Austria Optimierung Ihrer SAP Landschaft Imtech ICT Austria Optimierung Ihrer SAP Landschaft Mag. Christian Hager Sales Director Business Solutions Imtech ICT Austria GmbH E: christian.hager@imtech.at T: +43 664 851 3884 Agenda Vorstellung Imtech

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH

Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH Definition Cloud Computing Was ist cloud computing? on demand Computer Center mit pay as you go Konzepten Direkte Verfügbarkeit von Rechenkapazitäten, die

Mehr

Inhouse Computing. Cloud Computing. IaaS Infrastructure as a Service.

Inhouse Computing. Cloud Computing. IaaS Infrastructure as a Service. itcs in the cloud ein Betreibermodell der T-Systems Dr. Helge Baumann Cloud Computing. Vom Schlagwort zur Dienstleistung. 2 Inhouse Computing. Applikationen werden im eigenen Haus betreut. Administrator

Mehr

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch mobile: +41 (0)79 272 75 92 email: mik@arlati.ch web: www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium,

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

Intelligent Data Center Networking. Frankfurt, 17. September 2014

Intelligent Data Center Networking. Frankfurt, 17. September 2014 Intelligent Data Center Networking Frankfurt, 17. September 2014 Agenda 1. Herausforderungen im Rechenzentrum 2. Ziele 3. Status Quo 4. Ein neuer Weg 5. Mögliche Lösung 6. Beispiel Use Case 2 Viele Herausforderungen

Mehr

Teil I Überblick... 25

Teil I Überblick... 25 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 17 Motivation und Intention... 18 ITIL ist nicht nur reine Technik... 18 ITIL ist mehr... 19 ITIL ist auch ein Thema für die Organisation... 19 Zurück zum Thema Motivation...

Mehr

Integriertes ITSM mit 100% Open Source

Integriertes ITSM mit 100% Open Source Real ITSM.Lean, secure& approved Integriertes ITSM mit 100% Open Source Tom Eggerstedt. it-novum Daniel Kirsten. Synetics it-novum 2015 synetics 2015 Wer ist it-novum? Marktführer Business Open Source

Mehr

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Software AG ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse

Mehr

ITK-Trends 2010: Hardware and Software. Engineered to work together. Rolf Kersten EMEA Hardware Product Marketing, Oracle

ITK-Trends 2010: Hardware and Software. Engineered to work together. Rolf Kersten EMEA Hardware Product Marketing, Oracle ITK-Trends 2010: Hardware and Software. Engineered to work together. Rolf Kersten EMEA Hardware Product Marketing, Oracle SAFE HARBOR STATEMENT The following is intended to outline our general product

Mehr

Rechenzentrum 3.0 Virtualisierung und Konsolidierung im Datacenter

Rechenzentrum 3.0 Virtualisierung und Konsolidierung im Datacenter Frank Beckereit Line of Business Manager Datacenter Solutions Rechenzentrum 3.0 Virtualisierung und Konsolidierung im Datacenter Thursday, October 07, 2010 V 1.2 - Frank Beckereit Wer sind wir? Dimension

Mehr

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden.

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. 2015 F+L System AG F+L System AG IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. F+L System AG Inhaltsverzeichnis Unser Unternehmen Esentica & F+L System AG Unser Leistungsportfolio

Mehr

2... Der SAP Solution Manager als konsolidierte Datenquelle in Ihrem Unternehmen... 37

2... Der SAP Solution Manager als konsolidierte Datenquelle in Ihrem Unternehmen... 37 ... Vorwort... 17 1... Einführung... 19 1.1... Vorteile des SAP Enterprise Supports... 20 1.2... SAP-Standards für Solution Operations... 22 1.3... Grundlagen für einen zentralen Datenpool schaffen...

Mehr

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria Cloud Computing Heiter statt wolkig 1 Was passiert in Europa in 2011? Eine Markteinschätzung Quelle: IDC European Cloud Top 10 predictions, January 2011 2

Mehr

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen.

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Claranet Managed Cloud Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Zusammen holen wir mehr raus Nutzen Sie unsere Stärken mit dem Claranet PartnerPlus Programm. Eine Partnerschaft

Mehr

Dynamic Cloud Services

Dynamic Cloud Services Dynamic Cloud Services VMware Frühstück I 2011 Bei IT-On.NET Düsseldorf Infrastructure as a Service 1 Wir begleiten Sie in die Cloud! IT-Service IT-Security IT-Infrastruktur Internet 2 Der Markt Markttrends

Mehr

OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER

OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER BERATUNG. SERVICES. LÖSUNGEN. MADE IN GERMANY BERATUNG LÖSUNGEN SERVICES » Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und

Mehr

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen 1 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Agenda 08:30 09:30 Einlass 09:30 09:45 Eröffnung / Begrüßung / Tageseinführung 09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur

Mehr

Integration by Design

Integration by Design Integration by Design EINE neue Plattform FÜR ALLE Cloud Workloads EuroCloud Deutschland Conference 2012 Uwe Kopf IBM Deutschland GmbH 2011 IBM Corporation Die Mehrheit der CEO/CIO sehen Komplexität und

Mehr

Loyalty Management in SAP

Loyalty Management in SAP Loyalty Management in SAP CRM 7.0 Ihr Weg zu langfristigen und profitablen Kundenbeziehungen André Wolzenburg, Product Manager SAP CRM Agenda 1. Vorstellung Data Migration Consulting AG 2. SAP CRM 7.0

Mehr

Heute bereit für morgen Swisscom Managed Services

Heute bereit für morgen Swisscom Managed Services Heute bereit für morgen Swisscom Managed Services Swisscom Grossunternehmen 16.11.2011 Adrian Flückiger Diskussion Willkommen bei Swisscom! 2 Das Gebäude von Zürich Herdern Strategisch für Swisscom und

Mehr

Cloud Computing Hype oder Realität?

Cloud Computing Hype oder Realität? Cloud Computing Hype oder Realität? EB Zürich Swisscom Grossunternehmen Stefan Lengacher, Produkt Manager stefan.lengacher@swisscom.com Agenda 2 Einführung Cloud Computing Was ist Cloud Computing? Cloud

Mehr

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite 1 itsmf Deutschland e.v. Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite Ben Martin, Glenfis AG Zürich 26.09.2012 Service Strategie und Sourcing

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Organisatorische Aspekte des IT-Betriebs bei der Telekom Deutschland GmbH

Organisatorische Aspekte des IT-Betriebs bei der Telekom Deutschland GmbH Organisatorische Aspekte des IT-Betriebs bei der Telekom Deutschland GmbH Dr. Markus Schmid IT-Servicemanagement, Telekom Deutschland GmbH markus-schmid@telekom.de 1 Überblick Überblick über die Telekom

Mehr

Thema. "One fits all Datacenter für KMU" achermann ict-services ag Stadthofstrasse 4 Postfach 6811 6000 Luzern 6 +41 41 417 11 11

Thema. One fits all Datacenter für KMU achermann ict-services ag Stadthofstrasse 4 Postfach 6811 6000 Luzern 6 +41 41 417 11 11 Thema "One fits all Datacenter für KMU" achermann ict-services ag Stadthofstrasse 4 Postfach 6811 6000 Luzern 6 +41 41 417 11 11 After Work Tec Event - One fits all Datacenter für KMU Agenda: 16.10 Uhr

Mehr

Das Unternehmen. BASYS Bartsch EDV-Systeme GmbH Hermine Seelhoff Str. 1-2 28357 Bremen Tel. 0421 434 20 30. Gegründet: 1988.

Das Unternehmen. BASYS Bartsch EDV-Systeme GmbH Hermine Seelhoff Str. 1-2 28357 Bremen Tel. 0421 434 20 30. Gegründet: 1988. Seite 2 Dr. Stephan Michaelsen www.basys-bremen.de Das Unternehmen BASYS Bartsch EDV-Systeme GmbH Hermine Seelhoff Str. 1-2 28357 Bremen Tel. 0421 434 20 30 www.basys-bremen.de vertrieb@basys-bremen.de

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

CAFM als SaaS - Lösung

CAFM als SaaS - Lösung CAFM als SaaS - Lösung cafm (24) - Deutschlands erste Plattform für herstellerneutrales CAFM-Hosting Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht... 1 Die eigene CAFM-Software in der Cloud... 2 Vorteile... 3 Wirtschaftliche

Mehr

Networkers AG. Kurzvorstellung

Networkers AG. Kurzvorstellung Kurzvorstellung Kurzvorstellung a d v a n c e d n e t w o r k i n g Die Networkers AG ist Spezialist für die Planung, den Aufbau und den Betrieb sicherer und leistungsfähiger Applikations- und Netzwerkinfrastrukturen.

Mehr

Sicherheits- & Management Aspekte im mobilen Umfeld

Sicherheits- & Management Aspekte im mobilen Umfeld Sicherheits- & Management Aspekte im mobilen Umfeld Einfach war gestern 1 2012 IBM Corporation Zielgerichtete Angriffe erschüttern Unternehmen und Behörden 2 Source: IBM X-Force 2011 Trend and Risk Report

Mehr

IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium

IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium Dr. Hannes Pfneiszl Bereichsleiter Business Customers Raiffeisen Informatik GmbH Thema der Präsentation Vertraulichkeitsstufe

Mehr

Infrastruktur als Basis für die private Cloud

Infrastruktur als Basis für die private Cloud Click to edit Master title style Infrastruktur als Basis für die private Cloud Peter Dümig Field Product Manager Enterprise Solutions PLE Dell Halle GmbH Click Agenda to edit Master title style Einleitung

Mehr

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität In guten Händen Ihr Partner mit Freude an der Qualität Möchten Sie die gesamte IT-Verantwortung an einen Partner übertragen? Oder suchen Sie gezielte Unterstützung für einzelne IT-Projekte? Gerne sind

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Sind Privacy und Compliance im Cloud Computing möglich?

Sind Privacy und Compliance im Cloud Computing möglich? Sind und Compliance im Cloud Computing möglich? Ina Schiering Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Markus Hansen Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz www.ostfalie.de Wolfenbüttel, Germany

Mehr

IS YOUR INFORMATION SECURE? Sichere und zuverlässige ICT. Unsere Erfahrung. Ihr Vorteil. SWISS CYBER SECURITY

IS YOUR INFORMATION SECURE? Sichere und zuverlässige ICT. Unsere Erfahrung. Ihr Vorteil. SWISS CYBER SECURITY IS YOUR INFORMATION SECURE? Sichere und zuverlässige ICT. Unsere Erfahrung. Ihr Vorteil. SWISS CYBER SECURITY Security Services Risiken erkennen und gezielt reduzieren Ein zuverlässiger Schutz Ihrer Werte

Mehr

Service Orientierung organisiertes IT Service Management in der BWI IT auf Basis ITIL

Service Orientierung organisiertes IT Service Management in der BWI IT auf Basis ITIL Orientierung organisiertes IT Management in der BWI IT auf Basis ITIL 97. AFCEA-Fachveranstaltung Diensteorientierung aber mit Management Heiko Maneth, BWI IT Delivery, Leitung Prozessarchitektur und -management

Mehr

Sicher, schnell, hochverfügbar : Interxion und cloudgermany.de. Interxion Cloud Hubs als Bodenstation für die Cloud Germany

Sicher, schnell, hochverfügbar : Interxion und cloudgermany.de. Interxion Cloud Hubs als Bodenstation für die Cloud Germany 1 Sicher, schnell, hochverfügbar : Interxion und cloudgermany.de Interxion Cloud Hubs als Bodenstation für die Cloud Germany Über uns 2 3 custom managed Application Data Runtime Middleware O/S Virtualization

Mehr

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT Patrick Sauerwein Senior Product Manager 01 Aktuelle Herausforderungen ARBEITSPLATZ

Mehr

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services eg e s c h ä f t s p r o z e s s erfahrung service kompetenz it-gestützte MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services erfolgssicherung durch laufende optimierung Als langjährig erfahrenes IT-Unternehmen

Mehr

Die meisten CIOs sehen in Cloud Computing ein Mittel zur Begegnung aktueller Herausforderungen

Die meisten CIOs sehen in Cloud Computing ein Mittel zur Begegnung aktueller Herausforderungen Siemens IT Solutions and Services GmbH Bright IT Services Cloud Computing Herausforderungen kennenlernen und managen? Rainer Koppitz Siemens IT Solutions and Services GmbH Haus der Bayerischen Wirtschaft

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

Organisation und Standorte Kundennähe ist Strategie

Organisation und Standorte Kundennähe ist Strategie Organisation und Standorte Kundennähe ist Strategie Österreich Deutschland Schweiz Wien Stuttgart Aalen Neuhausen Graz Karlsruhe Neu-Ulm Linz München Böblingen Essen Zahlen, Daten, Fakten Stetiges Wachstum

Mehr

ISEC7 Group Global Enterprise Mobility Provider

ISEC7 Group Global Enterprise Mobility Provider ISEC7 Group Global Enterprise Mobility Provider SERVICES ISEC7 Managed Mobility Services ISEC7 Mobility Cloud Application Lifecycle Management Hosting Managed Services ISEC7 Services Mobile Strategy Consulting

Mehr