Innovative Verkaufsförderung. Individuelle Couponing-Lösungen Print Online Mobile

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Innovative Verkaufsförderung. Individuelle Couponing-Lösungen Print Online Mobile"

Transkript

1 Innovative Verkaufsförderung Individuelle Couponing-Lösungen Print Online Mobile 1

2 acardo group AG Fakten Seit über 12 Jahren spezialisiert auf Couponing und Clearing für Industrie und Handel; mit eigenem Medien-Portfolio. Bei einer typischen Coupon-Aktion werden rund 75% aller im Lebensmittelhandel eingelösten Coupons über acardo verrechnet.* *Quelle: Aktionen Dr. Oetker, Danone und Henkel in 2011 Seit 5 Jahren eines der größten Printmedien am POS: Das Coupon-Heft besser einkaufen mit aktuell 3,1 Mio. Exemplaren pro Ausgabe. Neues Printmedium am P.O.S. : Couponing am Pfandautomaten verteilt Coupons direkt vor dem Einkauf jetzt mit nationaler Abdeckung. Innovation und Markt der Zukunft: Mit der digitalen Coupon- Plattform open wallet werden die Coupons mobil und erreichen die Kunden per Smartphone immer und überall.

3 acardo group AG Auszug Referenzen Hersteller und Händler Konsumgüterhersteller Händler

4 Warum Couponing? Werbung am P.O.S. wird immer wichtiger für Industrie und Handel Vorteile aus Sicht von 250 Marktleitern Verkaufsförderung/ Steigerung des Abverkaufs Bekanntmachung neuer Produkte/Neuheiten Neukundengewinnung 9,0 10,7 28,1 Kundenbindung 8,7 Quelle: GfK / LZ Ausgabe 40 vom Vorteilsaktionen wie Couponing sprechen besonders die Mittelschicht-Familien und leicht Besser- Verdienenden an, also die Kernzielgruppe der führenden FMCG-Marken. Couponing kann je nach Zielsetzung über die verschiedensten Medien durchgeführt werden und ist convenient für Industrie und Handelspartner.

5 Couponing Facts Typische Merkmale eines Coupons Aktions-Produkt Face Value (Coupon-Wert) Einlösebedingung Gültigkeitsdatum Barcode für das Scannen an der Kasse Akzeptanzstellen (Handelspartner)

6 Couponing Facts Vorteile im Vergleich zur Preisreduzierung Coupon VK-Preis-Reduzierung Preisoptik und damit Wertigkeit des beworbenen Produktes bleibt erhalten. Der Kunde gewöhnt sich an den niedrigen Preis. Positive Absatzeffekte auch nach der Aktion (Spill-over-Effekt). Kunde empfindet den regulären Preis als überhöht und wartet auf Angebote. Werbewirkung auch bei Nicht-Einlösung des Coupons. Besonders bei Produkt-Neueinführungen wird die Preispositionierung erschwert.

7 Konzeption von Coupon-Aktionen Mögliche Ansatzpunkte Produkt-Neueinführungen Packungs-Relaunches Line-Extensions Produkt Vertrieb Kundenbeziehung Neukundengewinnung Erhöhung der Kundenbindung Loading Marktanteilssteigerung Taktische Abverkaufssteigerung Saisonale Schwankungen abfedern

8 Konzeption von Coupon-Aktionen Mögliche Ansatzpunkte Vertrieb Kundenbeziehung Produkt-Neueinführungen Packungs-Relaunches Line-Extensions Vorteile Generierung von Probierkäufen Reduzierung der Floprate Beibehaltung der Preisoptik des Produktes durch Couponing Beispiele: Coupon-Verteilung am P.O.S. in besser einkaufen Neuprodukt Arla Kaergarden Balance 3/2011 Neuprodukt Granini samtig & fein 3/2011 Neuprodukt Actimel Ohne Zuckerzusatz & Süßstoffe 2/2012

9 Konzeption von Coupon-Aktionen Mögliche Ansatzpunkte Produkte Neukundengewinnung Erhöhung der Kundenbindung Loading Vertrieb Vorteil Deutliche Absatzsteigerung bei mehreren Artikeln Beispiel: Henkel P.O.S. Aktion mit Coupons Rabattwert nur beim Kauf von mehreren Produkten. Nationale Aktion Sept. 2012

10 Konzeption von Coupon-Aktionen Mögliche Ansatzpunkte Produkte Kundenbeziehung Marktanteilssteigerung Taktische Abverkaufssteigerung Saisonale Schwankungen abfedern Vorteil Kaufimpuls direkt vor dem Einkauf Beispiel: Coupon-Verteilung am Pfandautomaten Juli 2011 Okt April 2011

11 Konzeption von Coupon-Aktionen Coupon-Verteilung Medien Direkt am Point of Sale setzt den entscheidenden Anstoß direkt beim Einkauf und ist besonders effektiv. on pack & in pack im Coupon-Heft am Regal am Pfandbon am Kassenbon bei Verkostung On-Pack-Aktion Coupon-Heft am P.O.S. Regal Coupon Coupon am Pfandautomaten oder Check-out Couponing

12 Konzeption von Coupon-Aktionen Coupon-Verteilung Medien Direkt in die Haushalte erreicht den Kunden unabhängig vom Handel. in EinkaufAktuell im Handzettel in diversen Printmedien EinkaufAktuell Handzettel Publikumsanzeige

13 Konzeption von Coupon-Aktionen Coupon-Verteilung Medien Mobile und online Ihre Zielgruppen immer und überall erreichen das Couponing der Zukunft hat bereits begonnen. in der App auf der Webseite per facebook App Webseite facebook

14 Erfahrungswerte zu Coupon-Aktionen nach Medien Verteilungsmedium beste Quote durchschnittl. Quote Couponheft besser einkaufen 2,7 % 0,5 % Check-out Couponing 1,7 % 0,8 % Regal Coupon 63,1 % 6,0 % Couponing am Pfandautomaten 11,4 % 1,3 % Mailing 2,4 % 0,3 % Internet 6,0 % 0,7 % On Pack / In Pack 66,1 % 19,5 % Promotion Team 33,9 % 3,9 % EinkaufAktuell 0,3% 0,2% Handzettel 1,0 % 0,2 % Publikumszeitschrift 2,1 % 0,2 % Je nach Medium, Produkt, Rabattwert u.a. Kriterien variieren die Einlösungen. Auch bei niedrigen Einlösungen können gute Absatzentwicklungen beobachtet werden*. (*Quelle: Havard Business Manager Ausgabe Sept. 2012) Erfahrungswerte nach Medium - Auswertung aus Aktionen 2011

15 Coupon-Heft besser einkaufen Generierung von Probierkäufen Konzept Verteilung von Multi-Brand Coupon-Heften am Eingang und an der Kasse der Märkte. Imageanzeigen werden verbunden mit Kaufanreiz durch Rabatt. Das Konzept ist bislang einzigartig in Deutschland. Vorteile Möglichkeit zur Produktvorteils-Auslobung und Darstellung der Markenwelt. Preispositionierung bleibt unberührt, steigert den Abverkauf. Daher besonders geeignet für die Einführungskampagne neuer Produkte, Line Extensions oder Relaunches.

16 Coupon-Heft besser einkaufen Fakten Verteilnetz Handel Derzeit über teilnehmende Super- und Verbrauchermärkte. Schwerpunkt sind EDEKA, Markant, Dohlegruppe, Kaiser s Tengelmann. Auflage ca. 3,1 Mio. / Quartal. Erscheint 4x im Jahr; Umfang aktuell 32 Seiten. Insgesamt sind die Einlösequoten von besser einkaufen um ein Vielfaches höher als bei anderen Printmedien.

17 Couponing am Pfandautomaten Kaufimpuls direkt vor dem Einkauf Konzept Bei der Leergutrückgabe werden Coupons am Automaten ausgegeben. Der Kunde kann den Coupon sofort im Markt einlösen. Die Aktionen wechseln wöchentlich. Vorteile Schafft unmittelbar vor dem Einkauf relevanten Kaufanreiz für den Kunden. Erzielt hohe Aufmerksamkeit, da die Kunden den Pfandbon wie Bargeld behandeln. Bietet Exklusivität für den belegten Zeitraum am Pfandautomaten. Der positive Absatzeffekt hält auch nach der Aktion an. Besonders erfolgreich bei Getränken.

18 Couponing am Pfandautomaten Fakten Verteilnetz Handel Teilnehmende Händler: real,- (national) und EDEKA (regional) Rund 700 Automaten Ausgabe von über Coupons pro Woche Absatzentwicklung auf Basis Scannerdaten EDEKA Südbayern 2012 Aktionsmärkte Referenzmärkte Coupon-Einlösungen

19 Couponing am Regal Kaufanreiz direkt bei der Kaufentscheidung Konzept Verteilung der Coupons am Regal, direkt vor den beworbenen Produkten. Das Coupon-Booklet ist jeweils verbunden mit einem Wobbler. Vorteile Kaufanreiz direkt am Produkt. Erhöhte Wahrnehmung der Produkte im Regal. Sofortige Einlösungen der Coupons an der Kasse. Höchste Einlösequoten im Vergleich zu anderen Coupon-Medien. Gestaltung des Wobblers im Markenauftritt möglich.

20 Couponing am Regal Fakten Verteilnetz Handel Auflage: individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten Teilnehmender Händler: real,- Produkt Einlösequote Alkoholfreie Getränke 20,5 % Alkoholische Getränke 14,4 % Tiernahrung 9,1 % Körperpflege 6,3 % Quelle: Aktion bei EDEKA und real,- in 2012.

21 Mobile Couponing mit open wallet Die nächste Generation Konzept Mit der digitalen Couponing-Lösung open wallet kann der Konsument jederzeit Coupons auf sein Handy laden, verwalten und an der Kasse einlösen. Vorteile Ansprache der jüngeren Zielgruppe. Kunden können jederzeit und überall erreicht werden. Wertvolle Kundendaten werden gewonnen. Markenprofilierung durch Präsenz in innovativen Medien.

22 Mobile Couponing Fakten Erfolgreiche Kooperation mit online und offline Medienpartnern, sowie führenden Kassensystemherstellern. Angeschlossene Händler: HIT. Roll-out läuft bei der EDEKA Südwest und bei Compeso (Kinobranche).

23 Mobile Couponing mit open wallet Die nächste Generation Referenz HIT (Dohle Handelsgruppe)

24 Coupon-Clearing Darstellung des Ablaufs

25 Leistungen acardo Umfassende Beratung bei der Konzept-Entwicklung und optimalen Einbindung von Couponing-Maßnahmen in Ihre Marketingplanung. Abstimmung der Couponing-Maßnahmen mit dem Handelspartner. Komplette Aktionsumsetzung inkl. Entwicklung des Coupon-Layouts, ggf. Durchführung von grafischen Arbeiten, Steuerung der Coupon-Verteilung. Clearing der Couponing-Aktionen mit dem gesamten Handel. Aktionscontrolling und finale Auswertungen, ggf. Sonderanalysen. Follow Up Gespräch - Bewertung der Maßnahmen gemeinsam mit dem Kunden. acardo unterstützt konzeptionell und übernimmt die gesamte Abwicklung einer Aktion.

26 Gern beraten wir Sie bei der Entwicklung Ihres individuellen Couponing - Konzepts! Alexander Schüle Vorstand acardo group AG Europaplatz Dortmund Gewinner des Telefon: +49 (2 31) Fax: +49 (2 31) Web:

Innovative Verkaufsförderung rderung am POS. bringing marketing to the point!

Innovative Verkaufsförderung rderung am POS. bringing marketing to the point! Innovative Verkaufsförderung rderung am POS bringing marketing to the point! Das Unternehmen acardo technologies AG Gründung August 2000 Anteilseigner u.a. Pironet NDH AG Standorte in Dortmund und Hamburg

Mehr

Innovative Verkaufsförderung rderung am POS Mit zielgerichteten Aktionen zum Erfolg

Innovative Verkaufsförderung rderung am POS Mit zielgerichteten Aktionen zum Erfolg Innovative Verkaufsförderung rderung am POS Mit zielgerichteten Aktionen zum Erfolg Das Unternehmen acardo technologies AG Gründung August 2000 Anteilseigner u.a. Pironet NDH AG Standorte in Dortmund und

Mehr

Innovative Verkaufsförderung rderung am POS

Innovative Verkaufsförderung rderung am POS Innovative Verkaufsförderung rderung am POS bringing marketing to the point Universität t Duisburg Essen 25. Juni 2010 Agenda 1 Unternehmen acardo technologies AG 2 Coupon-Markt aktuelle Entwicklungen

Mehr

Innovation im Lebensmittelhandel. Christoph Thye Vorstand acardo technologies AG

Innovation im Lebensmittelhandel. Christoph Thye Vorstand acardo technologies AG Innovation im Lebensmittelhandel Christoph Thye Vorstand acardo technologies AG Vorstellung acardo Die acardo technologies AG wurde im August 2000 gegründet (über 10 Jahre Couponing Erfahrung) beschäftigt

Mehr

Effiziente Couponing-Prozesse mit dem Coupon Data Pool

Effiziente Couponing-Prozesse mit dem Coupon Data Pool Effiziente Couponing-Prozesse mit dem Coupon Data Pool 1 Die acardo technologies AG wurde im August 2000 gegründet (10 Jahre Couponing Erfahrung) ist ein führendes Coupon Clearing Haus und besitzt eigene

Mehr

GfK-Kundenkarten-Analyse

GfK-Kundenkarten-Analyse GfK Panel Services Consumer Tracking GfK Panel Services GfK-Kundenkarten-Analyse GfK-Kundenkarten-Analyse Mehr Gewinn aus Kundenkarten GfK. Growth from Knowledge Mehr Gewinn aus Kundenkartendaten Kundenkarten

Mehr

Der Einsatz von Coupons im Marketing Mix

Der Einsatz von Coupons im Marketing Mix Der Einsatz von Coupons im Marketing Mix Couponing is a well known and traditional promotional instrument. It is used all over the world for different marketing objectives such as customer retention, market

Mehr

Wann verkaufen Sie mobil? Shopping Apps & mobile Webseiten für Webshops

Wann verkaufen Sie mobil? Shopping Apps & mobile Webseiten für Webshops Wann verkaufen Sie mobil? Shopping Apps & mobile Webseiten für Webshops Steigern sie ihre Umsätze und Kundenbindung durch ein mobiles Angebot und die Vernetzung der verschiedenen Verkaufskanäle Mobile

Mehr

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support.

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mobile Marketing Solutions. Innovative Werkzeuge für den

Mehr

Einstieg ins Couponing

Einstieg ins Couponing Bonusprogramm Mobil & Online MyMobai präsentiert: Einstieg ins Couponing Kundenbindung und -gewinnung auf neuem Kanal MyMobai - Das Unternehmen Seit 2008 Vorreiter im Bereich Mobile Couponing und betreibt

Mehr

Rabatte einmal anders: Couponing mit Direct Mailings

Rabatte einmal anders: Couponing mit Direct Mailings Rabatte einmal anders: Couponing mit Direct Mailings Von Dirk Ploss und Sebastian Dierks Deutschland ist im Umbruch. Überall ist von der schwierigen wirtschaftlichen Situation die Rede, so dass sichtbar

Mehr

WELT PREMIERE Die exklusive Kommunikation für Produkt-Neuheiten

WELT PREMIERE Die exklusive Kommunikation für Produkt-Neuheiten WELT PREMIERE Die exklusive Kommunikation für Produkt-Neuheiten Axel Springer Media Impact Der große konvergente Medienvermarkter Das Unternehmen Axel Springer Eines der führenden europäischen Medienunternehmen

Mehr

Wann verkaufen Sie mobil? Shopping Apps & mobile Webseiten für OXID Webshops

Wann verkaufen Sie mobil? Shopping Apps & mobile Webseiten für OXID Webshops Wann verkaufen Sie mobil? Shopping Apps & mobile Webseiten für OXID Webshops Steigern sie ihre Umsätze und Kundenbindung durch ein mobiles Angebot und die Vernetzung der verschiedenen Verkaufskanäle Mobile

Mehr

GfK POS Maßnahmen-/Medienstudie 2008 - Verbraucher und Marktleiter - GfK Panel Services Deutschland Retail & POS Research

GfK POS Maßnahmen-/Medienstudie 2008 - Verbraucher und Marktleiter - GfK Panel Services Deutschland Retail & POS Research - Verbraucher und Marktleiter - GfK Panel Services Deutschland Retail & POS Research Agenda 1 Fragestellung 2 3 4 5 6 7 8 Studiendesign Verbraucher Ergebnisse Verbraucherbefragung 3.1 Wahrnehmung, Relevanz

Mehr

Konsumentenbefragung zum Thema Mobile Couponing durchgeführt von COUPIES. Stand 29. Mai 2015

Konsumentenbefragung zum Thema Mobile Couponing durchgeführt von COUPIES. Stand 29. Mai 2015 Konsumentenbefragung zum Thema Mobile Couponing durchgeführt von COUPIES Stand 29. Mai 2015 Befragung der COUPIES-Nutzer zu Wechselbereitschaft, Befragung der COUPIES-Nutzer Präferenzen und zu Couponnutzung,

Mehr

Digitale Gutscheine im Pressehandel

Digitale Gutscheine im Pressehandel Digitale Gutscheine im Pressehandel Ihr neuer Auflagen- bzw. Absatzkanal durch die Verknüpfung der analogen und digitalen Welt www.eazers.com Gewinner des FUTURUM Vertriebspreis 2013 in der Kategorie Technik

Mehr

Stand: August 2012. Werbung und Couponing in Online-Shops

Stand: August 2012. Werbung und Couponing in Online-Shops Stand: August 2012 Werbung und Couponing in Online-Shops Inhaltsverzeichnis Kairion in Kürze Unser Leistungsangebot, Ihre Vorteile 3-4 Werbemöglichkeiten Display-Ads, Produktplatzierungen und Targeting

Mehr

PRODUKTPILOT. Food & Handel. www.idco.de

PRODUKTPILOT. Food & Handel. www.idco.de PRODUKTPILOT Food & Handel www.idco.de 1 Die Vorteile: enorm. Der Einsatz des en bietet nicht nur dem Endkunden und den Lebensmittel- Herstellern große Vorteile. Sie als Händler profitieren am meisten

Mehr

>28 Jahre Erfahrung in gezielter Kundenansprache auf 3 Kontinenten

>28 Jahre Erfahrung in gezielter Kundenansprache auf 3 Kontinenten Catalina >28 Jahre Erfahrung in gezielter Kundenansprache auf 3 Kontinenten USA 1983 UK 1993 Frankreich 1994 Japan 1996 Italien 2000 Deutschland 2003 Belgien 2005 Niederlande 2005 Eingesetzt in über 50.000

Mehr

Safe & Quick Mobile Payment. SQ ist eine Authentifizierungs- und Bezahltechnologie für das mobile, bargeld- und kontaktlose Bezahlen per Smartphone

Safe & Quick Mobile Payment. SQ ist eine Authentifizierungs- und Bezahltechnologie für das mobile, bargeld- und kontaktlose Bezahlen per Smartphone Safe & Quick Mobile Payment SQ ist eine Authentifizierungs- und Bezahltechnologie für das mobile, bargeld- und kontaktlose Bezahlen per Smartphone DIE ZIELGRUPPEN SQ spricht jeden an ZAHLUNGSDIENSTLEISTER,

Mehr

Was und wie kann man eigentlich mobil lernen?

Was und wie kann man eigentlich mobil lernen? Mobiles Lernen Smartphones und die fast unbegrenzte Vielfalt mobiler Anwendungen erreichen weltweit immer mehr Menschen. Als Ergebnis befinden sich sowohl das Nutzungsverhalten der Konsumenten als auch

Mehr

Das Social Web. Verkaufsförderung mit modernen Sales- und Marketing Strategien

Das Social Web. Verkaufsförderung mit modernen Sales- und Marketing Strategien Das Social Web Verkaufsförderung mit modernen Sales- und Marketing Strategien Ein paar Fakten 40 Jahre, verheiratet, 2 Jungs Gründer von The Strategy Web Mitbegründer von silicon.de (führendes IT B2B Portal

Mehr

Marketing mit iphone und Co.

Marketing mit iphone und Co. Marketing mit iphone und Co. Wie Mobile Couponing den stationären Einzelhandel verändert 15. September 2011 - Thomas Engel Inhalte des Mobile Couponing-Vortrages Was ist Mobile Couponing bzw. LBS Entwicklung,

Mehr

Alles in einer App. Alles in Ihrer Hand. Werden Kundengewinnung, Kundenbindung, Qualitätsmanagement und Bezahlvorgänge mobil?

Alles in einer App. Alles in Ihrer Hand. Werden Kundengewinnung, Kundenbindung, Qualitätsmanagement und Bezahlvorgänge mobil? Alles in einer App. Alles in Ihrer Hand. Werden Kundengewinnung, Kundenbindung, Qualitätsmanagement und Bezahlvorgänge mobil? Die Situation. Loyalität hat ihren Preis. Quelle: IBM, 2014 Wer hat denn alles

Mehr

Samsung XXL Smart TV Promotion. Wagen Sie Großes.

Samsung XXL Smart TV Promotion. Wagen Sie Großes. 01 Wagen Sie GroSSes. Samsung XXL Smart TV kaufen und bis zu 250 Entdeckerprämie erhalten. Jetzt Entdeckerprämie sichern! 60 75 Zoll = 250 46 55 Zoll = 40 Zoll = 150 Handelsinformation: Samsung XXL Smart

Mehr

Erfolgsfaktoren im E-Commerce Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess

Erfolgsfaktoren im E-Commerce Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess Erfolgsfaktoren im E-Commerce Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess 12. Juni 2013 Südwestfälische Industrie- und Handelskammer Judith Halbach ebusiness-lotse Köln IFH Köln Über 80 Jahre Tradition im

Mehr

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 ÜBER UNS UNS Wir sind eine Full-Service Werbeagentur aus Heppenheim, die deutschlandweit

Mehr

Let s shop phygital! Zum Zusammenwachsen von digitaler und physischer Welt im Handel

Let s shop phygital! Zum Zusammenwachsen von digitaler und physischer Welt im Handel Let s shop phygital! Zum Zusammenwachsen von digitaler und physischer Welt im Handel ebusiness-kongress Ruhr 2014 Jana Becker ebusiness-lotse Ruhr c/o FTK Forschungsinstitut für Telekommunikation und Kooperation

Mehr

Mobile Services und Mehrwerte

Mobile Services und Mehrwerte Mobile Services und Mehrwerte Brücken bauen zwischen dem Leitmedium Print und der digitalen Welt Kundenbeziehungen intelligent managen. 1 Inhalt Die Idee Eine App viele lokale Services 2 Mobile Couponing

Mehr

präsentation public relation promotion incentive

präsentation public relation promotion incentive präsentation public relation promotion incentive Wir bieten Ihnen verschiedenste Zugmaschinen mit Showtruck für Ihre Roadshow, Produktpräsentation oder Schulung. Sie finden bei uns viele Truck-Variationen,

Mehr

THE YAPITAL WAY MOBILE PAYMENT: CHANCEN UND LÖSUNGEN YAPITAL UND DIE IDEE EINES ECHTEN CROSS-CHANNEL-PAYMENTS

THE YAPITAL WAY MOBILE PAYMENT: CHANCEN UND LÖSUNGEN YAPITAL UND DIE IDEE EINES ECHTEN CROSS-CHANNEL-PAYMENTS MOBILE PAYMENT: CHANCEN UND LÖSUNGEN YAPITAL UND DIE IDEE EINES ECHTEN CROSS-CHANNEL-PAYMENTS Expert Forum, Frankfurt/Main, 26. September 2013 THE YAPITAL WAY 1 YAPITAL IST... 100% OTTO GROUP Electronic

Mehr

Payment 3.0 - es geht nicht ums Bezahlen. Maike Strudthoff MSIC for Mobile Innovation www.mobile-innovation.com

Payment 3.0 - es geht nicht ums Bezahlen. Maike Strudthoff MSIC for Mobile Innovation www.mobile-innovation.com Payment 3.0 - es geht nicht ums Bezahlen Maike Strudthoff MSIC for Mobile Innovation www.mobile-innovation.com Über mich FUTURIST: Mobile Services Innovation - Digitalisierung der Offline-Welt Design Thinking

Mehr

INVISO Alles aus einer Hand

INVISO Alles aus einer Hand QR-CODE MOBILE RESEARCH UNMITTELBAR PREISWERT SCHNELL UNIVERSELL IPhone Android 1 INVISO - UNSER LEISTUNGSSPEKTRUM INVISO Alles aus einer Hand Unter diesem Motto gliedert sich unser Unternehmen in 4 Bereiche

Mehr

Promotionsmöglichkeiten auf www.coop.ch. Digitale Werbung / Direktmarketing, Andreas Pinsker 2010

Promotionsmöglichkeiten auf www.coop.ch. Digitale Werbung / Direktmarketing, Andreas Pinsker 2010 Promotionsmöglichkeiten auf www.coop.ch Digitale Werbung / Direktmarketing, Andreas Pinsker 2010 Übersicht a) Ihre Vorteile mit einer Präsenz auf www.coop.ch b) Leistungsmerkmale www.coop.ch c) Promotionsmöglichkeiten

Mehr

Agenda! 1. Über Ethnomarketing! 2. Dienstleistungen! 3. Facts & Figures!

Agenda! 1. Über Ethnomarketing! 2. Dienstleistungen! 3. Facts & Figures! Agenda 1. Über Ethnomarketing 2. Dienstleistungen 3. Facts & Figures Über Ethnomarketing Ethnische Zielgruppen Ethnische Zielgruppen unterscheiden sich nicht nur durch ihre Herkunft und Muttersprache von

Mehr

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich.

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Eva Mader Director Sales & Creative Technologist. 5 Jahre Erfahrung im Marketing (Telco, Finanz). 3 Jahre Erfahrung in einer Werbeagentur. Expertin für Crossmedia

Mehr

Akzeptanz von Mobile Couponing

Akzeptanz von Mobile Couponing Mobile Couponing made easy. Anywhere Akzeptanz von Mobile Couponing Repräsentative Ergebnisse einer Konsumenten-Befragung von acardo / lb-lab Januar 2011 Die Schlüsselfrage: Wollen Konsumenten Mobile Couponing?

Mehr

Den Kunden die Zukunft anbieten

Den Kunden die Zukunft anbieten Den Kunden die Zukunft anbieten das ist TWINT. November/Dezember 2015 Inhalt 1. Einführung 3 2. Payment 8 3. Mehrwerte 15 4. Kontakt 19 2 EINFÜHRUNG Einführung DARAN GLAUBEN WIR 1. Geschäftskunden sind

Mehr

Mit Medien am POS/POI/POE aktiv mehr verkaufen

Mit Medien am POS/POI/POE aktiv mehr verkaufen Mit Medien am POS/POI/POE aktiv mehr verkaufen Permaplay Media Solutions GmbH Aschmattstraße 8, D-76532 Baden-Baden +49 (0) 7221 70 22 220 +49 (0) 7221 70 22 229 (Fax.) info@permaplay.de www.permaplay.de

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Visual Merchandising im LEH - Grundlagenstudie - BlueLava GmbH & GfK Panel Services Deutschland

Visual Merchandising im LEH - Grundlagenstudie - BlueLava GmbH & GfK Panel Services Deutschland 1 Visual Merchandising im LEH - Grundlagenstudie - BlueLava GmbH & GfK Panel Services Deutschland Projektpartner Initiator des Projektes ist die Blue Lava GmbH, die sich mit ihren Konsortialpartnern zum

Mehr

point4more.com Kundenbindung 2.0 Instore Cookie

point4more.com Kundenbindung 2.0 Instore Cookie point4more.com Kundenbindung 2.0 Instore Cookie Wer wir sind Erfahrung Erfahrenes Team: 15 Jahre + Erfahrung im Bereich Kundenbindung und CRM Stabile Finanzierung FINANZIERUNG Willendorff Tech Invest I

Mehr

Unsere Website-Services

Unsere Website-Services Wir bringen Ihre Apotheke ins Netz: Unsere Website-Services Die Website-Services von gesund leben im Überblick Erhöhen Sie jetzt einfach und effektiv Ihre Online-Präsenz und erreichen Sie Ihre Kunden auch

Mehr

Wie das Handy den Handel verändert Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess

Wie das Handy den Handel verändert Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess Wie das Handy den Handel verändert Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess 18. März 2014 Infotag für Unternehmen Judith Halbach ebusiness-lotse Köln Agenda Die mobilen Nutzer Wer sie sind und was sie

Mehr

27Mio. ONLINE. aktive Kunden OFFLINE. MOBILE. Mehr Multichannel kann keiner! PAYBACK.de

27Mio. ONLINE. aktive Kunden OFFLINE. MOBILE. Mehr Multichannel kann keiner! PAYBACK.de ONLINE. 27Mio. aktive Kunden OFFLINE. MOBILE. Mehr Multichannel kann keiner!.de Online Newsletter: offline Punkteübersicht (Print): Points of Sale: 16,6 Mrd. Coupons, davon 1 5 Mrd. digital Auflage: 60

Mehr

Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW.

Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW. Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW. Hardwareterminal E-Payment Prepaid Kreditkartenabwicklung Kundenkarten Geschenkkarten Rücklastschriftenservice Beim Geld hört der Spaß auf... deshalb

Mehr

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons)

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) München, 24.03.2015 Thilo Heller, CMO bei intelliad Media GmbH Über intelliad» Neutraler Technologieanbieter

Mehr

Socialmedia Facebook - Marketing

Socialmedia Facebook - Marketing Socialmedia Facebook - Marketing Medienagentur mit Schwerpunkt Onlinemarketing und Social Media aus Innsbruck/Austria Gründung im Mai 2011 Spezialisierung: Technik, Facebook, Online Redaktion und Content-Marketing

Mehr

Nutzung und Wirkung von digitalen Handzetteln. Peter Dröge, bonial International GmbH Dr. Marc Knuff, GfK SE

Nutzung und Wirkung von digitalen Handzetteln. Peter Dröge, bonial International GmbH Dr. Marc Knuff, GfK SE Nutzung und Wirkung von digitalen Handzetteln Peter Dröge, bonial International GmbH Dr. Marc Knuff, GfK SE AGENDA 1 2 3 Bedeutung der klassischen und digitalen Handzettel für Shopper Welche Handzettel-Touchpoints

Mehr

Schober Targeting System Automotive

Schober Targeting System Automotive Schober Targeting System Automotive IST IHR INFORMATIONS- MANAGEMENT UP to DATE? Nur wer die relevanten Informationen über seine Kunden und seinen Markt hat und wer sie zielgerichtet verwerten kann, ist

Mehr

weeconomy.com Corporate Customer Concept Für die ZUKUNFT AUFGESTELLT

weeconomy.com Corporate Customer Concept Für die ZUKUNFT AUFGESTELLT weeconomy.com Die Zukunft des Handels steckt in der Innovation! Corporate Customer Concept Für die ZUKUNFT AUFGESTELLT Nutzen Sie diesen Innovationsvorsprung für eine stärkere Marktpräsenz und werden Sie

Mehr

Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing. Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct

Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing. Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct Gesellschaft im Wandel Alles wird ecommerce. Zukunft ecommerce im Versandhandel - Aktuelle

Mehr

Mobile first Wie sich Nutzungs- und Kaufverhalten verändern werden

Mobile first Wie sich Nutzungs- und Kaufverhalten verändern werden Mobile first Wie sich Nutzungs- und Kaufverhalten verändern werden 17. Juni 2015 Infotag für Unternehmen Birgit Kötter ebusiness-lotse Köln Agenda Die mobilen Nutzer Wer sie sind und was sie machen Nutzung

Mehr

Evolution eines Marketingplans über die letzten 10 Jahre. Anne Schick, Thomas Cook AG München, 21.10.04

Evolution eines Marketingplans über die letzten 10 Jahre. Anne Schick, Thomas Cook AG München, 21.10.04 Evolution eines Marketingplans über die letzten 10 Jahre Anne Schick, Thomas Cook AG München, 21.10.04 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlagen und Abgrenzung 2. Ein Marketingplan im Wandel der Zeit 3. Treiber

Mehr

Die innovative Crossmedia-Plattform der WELT GRUPPE. Mini Zeitung Das neue redaktionelle Kommunikationskonzept

Die innovative Crossmedia-Plattform der WELT GRUPPE. Mini Zeitung Das neue redaktionelle Kommunikationskonzept Die innovative Crossmedia-Plattform der WELT GRUPPE Mini Zeitung Das neue redaktionelle Kommunikationskonzept Crossmedia Konzept Mini Zeitung Mit der Mini Zeitung auf allen Kanälen präsent Print Steckung

Mehr

ESKA. Service GmbH. Wir bewegen uns, damit Sie etwas bewegen können!

ESKA. Service GmbH. Wir bewegen uns, damit Sie etwas bewegen können! ESKA Wir bewegen uns, damit Sie etwas bewegen können! Perfekter Service, zufriedene Kunden! Sie investieren Millionen in Produkt-Entwicklung und Marketing, um beim Kampf um die Kunden die Nase vorn zu

Mehr

Modelling mit BrandScience. Studie Plakatwirkung: Meta-Analyse zur Absatzwirkung von Plakat in Deutschland und der Schweiz

Modelling mit BrandScience. Studie Plakatwirkung: Meta-Analyse zur Absatzwirkung von Plakat in Deutschland und der Schweiz Modelling mit BrandScience Studie wirkung: Meta-Analyse zur Absatzwirkung von in Deutschland und der Schweiz 1 Zielsetzung und Vorgehen Zielsetzung der Studie ist der Nachweis der Abverkaufseffekte durch

Mehr

Bankomatkarte Mobil Bezahlen mit dem Smartphone. Dr. Rainer Schamberger, CEO rainer.schamberger@psa.at iir Cashless 28.10.2015

Bankomatkarte Mobil Bezahlen mit dem Smartphone. Dr. Rainer Schamberger, CEO rainer.schamberger@psa.at iir Cashless 28.10.2015 Bankomatkarte Mobil Bezahlen mit dem Smartphone Dr. Rainer Schamberger, CEO rainer.schamberger@psa.at iir Cashless 28.10.2015 Was passiert gerade? Stehen wir vor einer Revolution? Sind wir mitten drin?

Mehr

Vorstellung des Leitfadens Mobile Commerce der Unit Mobile Commerce

Vorstellung des Leitfadens Mobile Commerce der Unit Mobile Commerce Vorstellung des Leitfadens Mobile Commerce der Unit Mobile Commerce Etailment Summit 2012 Hartmut Lösch Leiter der Unit Mobile Commerce Inhaber Mobile Marketers mobilemarketers.de Berlin, 20. November

Mehr

Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie. Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG

Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie. Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG BILD am Sonntag & BILD.de BILD am Sonntag Europas größte Sonntagszeitung Durch direkten & unverwechselbaren Stil erreicht

Mehr

Couponing effizientes Instrument zur Abverkaufsförderung. PROZEUS ebusiness-praxis für den Mittelstand

Couponing effizientes Instrument zur Abverkaufsförderung. PROZEUS ebusiness-praxis für den Mittelstand Couponing effizientes Instrument zur Abverkaufsförderung und Kundenbindung PROZEUS ebusiness-praxis für den Mittelstand Kurzwissen BOGOF-Coupon Buy one get one free. Mit dem Kauf eines bestimmten Produktes

Mehr

Medientarife Online Shop 2016

Medientarife Online Shop 2016 Medientarife Online Shop 2016 Nutzen Sie jetzt unseren stetig wachsenden Online Shop für Ihren Markenauftritt! Unser Online Shop ist für viele unserer Kunden nicht nur eine Einkaufsstätte, er Durch unser

Mehr

Mein Name ist Franz Liebing ich bin Internet Unternehmer und helfe Unternehmern bei der besseren Außendarstellung Ihrer Firma und dabei, wie Sie mehr Umsatz über das Internet generieren. Marketing Abteilung

Mehr

Leistungen. Vielfältigkeit ist unsere Stärke:

Leistungen. Vielfältigkeit ist unsere Stärke: Leistungen Vielfältigkeit ist unsere Stärke: OnlineMarketing Unsere Leistungen für Sie: ÜBERSICHT Als Full-Service Agentur bieten wir das gesamte Spektrum rund um Ihren digitalen Auftritt im Internet.

Mehr

WELTWEIT EINMALIGES SYSTEM AUS VERWALTUNGSPLATTFORMEN UND KUNDEN-APPS

WELTWEIT EINMALIGES SYSTEM AUS VERWALTUNGSPLATTFORMEN UND KUNDEN-APPS MARKETINGSERVICE & KOMMUNIKATIONSPLATTFORM DIE FRISEURBRANCHE WELTWEIT EINMALIGES SYSTEM AUS VERWALTUNGSPLATTFORMEN UND KUNDEN-APPS ÜBER DIE FRIZISTO AG Die frizisto AG ist ein industrieunabhängiges und

Mehr

Die ganze Welt in Ihrem Geschäft. We benefit people

Die ganze Welt in Ihrem Geschäft. We benefit people Die ganze Welt in Ihrem Geschäft Werden Sie Teil der weltweiten Einkaufsgemeinschaft weeconomy und profitieren Sie von mehr Präsenz und einer stärkeren regionalen Marktposition We benefit people 01 Machen

Mehr

weeconomy.com Corporate Customer Concept Für die ZUKUNFT AUFGESTELLT

weeconomy.com Corporate Customer Concept Für die ZUKUNFT AUFGESTELLT weeconomy.com Ein Innovatives Geschenk für ihre kunden Corporate Customer Concept Für die ZUKUNFT AUFGESTELLT Nutzen Sie diesen Innovationsvorsprung für eine stärkere Marktpräsenz und werden Sie ein Teil

Mehr

Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg. Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015

Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg. Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015 Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015 Überblick Warum digitale Kommunikation/ Internet-Marketing? Einfaches Vorgehen zur Planung und Umsetzung im Überblick Vorstellung

Mehr

NFC City Berlin bringt das innovativste Zahlungsmittel unserer Zeit in die Hauptstadt. NFC City Berlin ist eine gemeinsame Initiative von:

NFC City Berlin bringt das innovativste Zahlungsmittel unserer Zeit in die Hauptstadt. NFC City Berlin ist eine gemeinsame Initiative von: Das Contactless Indicator Markenzeichen, bestehend aus vier größer werdenden Bögen, befindet sich im Eigentum von EMVCo LLC und wird mit deren Genehmigung benutzt. NFC City Berlin bringt das innovativste

Mehr

Location Based Services mit ibeacon Technologie

Location Based Services mit ibeacon Technologie Location Based Services mit ibeacon Technologie 1! Das Netz ist mobil - und lokal! Textebene 1 40.500.000 Textebene 2 Textebene Menschen 3 in Deutschland benutzen ein Smartphone. Textebene 4 Textebene

Mehr

Print Medien Online Medien. Creating Response

Print Medien Online Medien. Creating Response Creating Response Creating Response Die Swiss Direct Marketing AG in Brugg steht mit dem Claim «Creating Response» für die Entwicklung und Umsetzung von zukunftsweisenden Multichannel Direct Marketing

Mehr

Golf_Post. Regionale OnlineWerbung für Golfclubs. Vorstellung des Angebotes GOLF POST KÖLN, JULI 2015 GOLF POST KÖLN, JULI 2015

Golf_Post. Regionale OnlineWerbung für Golfclubs. Vorstellung des Angebotes GOLF POST KÖLN, JULI 2015 GOLF POST KÖLN, JULI 2015 Regionale OnlineWerbung für Golfclubs Vorstellung des Angebotes 1 größtes Online-MagazinGolf mit starkem Wachstum Post 39.500 Fans ist ein unabhängiges, digitales Medium auf dem deutschsprachigen Markt

Mehr

Retail & POS Research

Retail & POS Research GfK Panel Services Retail & POS Research Retail & POS Research Fundierte Lösungen für Ihre Fragestellungen im Handel GfK. Growth from Knowledge Antworten rund um den POS Im Handel kommt es zur Begegnung

Mehr

Eine Partnerschaft auf Augenhöhe. We benefit people 01

Eine Partnerschaft auf Augenhöhe. We benefit people 01 Eine Partnerschaft auf Augenhöhe Werden Sie Teil der exklusiven Vertriebsgesellschaft der weeconomy. Wir geben Wirtschaft im digitalen Zeitalter eine neue ökonomische Bedeutung. Miteinander und voneinander:

Mehr

Mediadaten 2015 03.03.2015 hifitest.de - Mediadaten 2015 1

Mediadaten 2015 03.03.2015 hifitest.de - Mediadaten 2015 1 Mediadaten 2015 1 1.) Das ist hifitest.de 2.) Display Advertising 3.) Native Advertising Inhalt 3.1.) Topthema 3.2.) Bildergalerie 3.3.) Markeneinbindung 3.4.) Händlerprofil 2 1.) Das ist hifitest.de 3

Mehr

Neue Systeme für Mobile Payment: Payment Made in Germany. Dr. Stefan Eulgem, Telekom Deutschland, 14.04.2016

Neue Systeme für Mobile Payment: Payment Made in Germany. Dr. Stefan Eulgem, Telekom Deutschland, 14.04.2016 Neue Systeme für Mobile Payment: Payment Made in Germany Dr. Stefan Eulgem, Telekom Deutschland, DIGITALISIERUNG UND DISRUPTION INDUSTrien im Wandel NEW ENTRIES VERDRÄNGEN ETABLIERTE ANBIETER? 3 BEISPIEL

Mehr

DIE REVOLUTION DER MOBILEN WERBUNG. Andreas Hess Head of Research & Analy2cs

DIE REVOLUTION DER MOBILEN WERBUNG. Andreas Hess Head of Research & Analy2cs DIE REVOLUTION DER MOBILEN WERBUNG Andreas Hess Head of Research & Analy2cs Die Werbelandscha7 im Wandel. Neue Medien und Technologien beeinflussen die Medienlandscha7 und fordern neue Maßnahmen. Die Anforderungen

Mehr

Leuchtfeuer der Smartphone Nutzung

Leuchtfeuer der Smartphone Nutzung Beacons, die neuen und vielversprechenden Leuchtfeuer der Smartphone Nutzung Frankfurt, 14.01.2015 Die Serviceplan Gruppe Das Haus der Kommunikation building best brands Strategie: Markenentwicklung -

Mehr

Das erste epaper für alle Geräte. Die erste Zeitung, mit der Sie sprechen können! Zwei neue epaper Apps

Das erste epaper für alle Geräte. Die erste Zeitung, mit der Sie sprechen können! Zwei neue epaper Apps epaper ios App + HTML5 epaper 3 bis 7 Cent/Download alles inklusive (Software + Service) Die erste Zeitung, mit der Sie sprechen können! Testen Sie uns auf der World Publishing Expo vom 13.-15. Okt. 2014

Mehr

Mein Name ist Franz Liebing ich bin Internet Unternehmer und helfe Unternehmern bei der besseren Außendarstellung Ihrer Firma und dabei, wie Sie mehr Umsatz über das Internet generieren. Marketing Abteilung

Mehr

evolaris Vision & Mission

evolaris Vision & Mission evolaris Vision & Mission Seit der Gründung im Jahr 2000 erlebt evolaris ein stetiges Wachstum. Mittlerweile ermöglichen mehr als 35 ExpertInnen aus unterschiedlichen Kompetenzbereichen ein perfektes Zusammenspiel

Mehr

䄀 渀 栀 渀 最 攀 爀 䄀 渀 栀 BRINGEN SIE IHR GESCHÄFT INS ROLLEN MIT FREETRAILER!

䄀 渀 栀 渀 最 攀 爀 䄀 渀 栀 BRINGEN SIE IHR GESCHÄFT INS ROLLEN MIT FREETRAILER! 䄀 渀 栀 渀 最 攀 爀 䄀 渀 栀 BRINGEN SIE IHR GESCHÄFT INS ROLLEN MIT FREETRAILER! GESCHICHTE Wir kümmern uns um den Service Nutzen Sie die Möglichkeit Ihr Unternehmen und Ihre Marke noch sichtbarer zu machen ERHÖHEN

Mehr

«Wie bezahlen wir in Zukunft und welchen Einfluss haben neue Zahlungsmittel wie Apple Pay, PayPal oder Bitcoin auf das Einkaufsverhalten?

«Wie bezahlen wir in Zukunft und welchen Einfluss haben neue Zahlungsmittel wie Apple Pay, PayPal oder Bitcoin auf das Einkaufsverhalten? «Wie bezahlen wir in Zukunft und welchen Einfluss haben neue Zahlungsmittel wie Apple Pay, PayPal oder Bitcoin auf das Einkaufsverhalten?» procure-anlass der Sektion Zürich vom 19.05.2015, Thomas Ifanger,

Mehr

Industrie vs. Handel: der Unterschied ist genetisch bedingt. Walter Schönthaler, Schönthaler Consulting e.u. www.walter-schoenthaler.

Industrie vs. Handel: der Unterschied ist genetisch bedingt. Walter Schönthaler, Schönthaler Consulting e.u. www.walter-schoenthaler. Industrie vs. Handel: der Unterschied ist genetisch bedingt. Walter Schönthaler, Schönthaler Consulting e.u. www.walter-schoenthaler.at 1 Die Geschäftsmodelle von Handel und Herstellern sind naturgemäß

Mehr

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA FORUM HOTEL 2014 REFERENT: STEFAN PLASCHKE MARKETING IM WANDEL! Das Marketing befindet sich in einer Lern- und Umbruchphase. Werbung

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

Mobile Payment Neue Dynamik im Markt. Robert Beer, Bereichsleiter Product Management & Marketing, 19. Juli 2012

Mobile Payment Neue Dynamik im Markt. Robert Beer, Bereichsleiter Product Management & Marketing, 19. Juli 2012 Mobile Payment Neue Dynamik im Markt Robert Beer, Bereichsleiter Product Management & Marketing, 19. Juli 2012 Agenda Entwicklungen: Was tut sich im Markt? Lösungen der B+S Ausblick 2 Entwicklungen: Was

Mehr

Seamless Shopping Experience

Seamless Shopping Experience Seamless Shopping Experience Die Aperto Gruppe CREATIVE AGENCY SOCIAL MEDIA, PR BRAND STRATEGY LEAN SERVICE INNOVATION ONLINE PERFORMANCE MARKETING DIGITAL COMMUNICATION, TECHNICAL AND EDITORIAL SERVICES

Mehr

Das Zusammenspiel von vier verschiedenen Mobile-Frontends mit den anderen Kanälen Facts & Figures

Das Zusammenspiel von vier verschiedenen Mobile-Frontends mit den anderen Kanälen Facts & Figures EX LIBRIS: Das Zusammenspiel von vier verschiedenen Mobile-Frontends mit den anderen Kanälen Facts & Figures Daniel Röthlin Präsentation im Rahmen der Internetworld München Ex Libris Internetworld München

Mehr

KRONEHIT T ram P arty

KRONEHIT T ram P arty KRONEHIT Tram Party Die KRONEHIT Tram Party (seit 2003) Serie findet jährlich in den Monaten April bis Mai in Innsbruck, Wien, Linz und in Graz statt und ist in Sachen Stimmung unübertrefflich. Partyfeeling

Mehr

NuBON die Lösung für mobiles Marketing

NuBON die Lösung für mobiles Marketing NuBON die Lösung für mobiles Marketing Die Zukunft des Handels ist digital! Das Bedürfnis des Kunden nach mobilen Angeboten im Stationärhandel nimmt stetig zu. Damit wächst auch die Bedeutung einer individuellen

Mehr

Social Networks als Kundenbindungsinstrument

Social Networks als Kundenbindungsinstrument 2 Social Networks als Kundenbindungsinstrument Univ.-Professor Dr. Hanna Schramm-Klein Düsseldorf, 02. Juli 2012 Agenda 3 Social CRM was ist das überhaupt? Sozial ist anders: Soziale Netzwerke und ihre

Mehr

Mobile Commerce für KMUs Mobile Payment. Arne Winterfeldt ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm

Mobile Commerce für KMUs Mobile Payment. Arne Winterfeldt ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Arne Winterfeldt ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Beacon So könnte das Bezahlen der Zukunft aussehen Erfahrung Der Laden weiß wo Sie sich aufhalten und erstellt für Sie ein einzigartiges Erlebnis, welches

Mehr

Die Markenwelt des Bärchens erleben

Die Markenwelt des Bärchens erleben Reinert präsentiert aufmerksamkeitsstarke Verbraucheraktionen Die Markenwelt des Bärchens erleben Versmold, Juni 2015. Bärchen ist die Kinderwurstmarke, der Eltern am meisten vertrauen (Umfrage Emnid 2011).

Mehr

ibeacon, Mobile Wallet & Co. Kundennähe als Service nutzen

ibeacon, Mobile Wallet & Co. Kundennähe als Service nutzen ibeacon, Mobile Wallet & Co. Kundennähe als Service nutzen Düsseldorf, 15.04.2015 Andreas Kohring (Manager, SHS VIVEON GmbH) Inhalt 1. Einstieg in die Technologien 2. Anwendungen 3. Was die Zukunft bringt

Mehr

Magma Media Instore Radio - Last Call2Action

Magma Media Instore Radio - Last Call2Action Magma Media Instore Radio - Last Call2Action 17.02.2012 Copyright by Magma Media GmbH Vernetzung relevanter Mixes am PoS! Autoradio INSTORE RADIO TV Plakat Radio EINKAUFEN Arbeit Freizeit Kino Print Internet

Mehr

go strong 6,85 Mio. Unique User, 18 Mio. Visits, 95 Mio. PI.

go strong 6,85 Mio. Unique User, 18 Mio. Visits, 95 Mio. PI. 12 Gründe für first Ob Desktop oder Mobile, ob Communities oder innovative Formate wir sind First Mover in allen Bereichen: Seit über 16 Jahren begleiten wir Frauen durch ihren Alltag, sprechen Themen

Mehr

Direkt Marketing Center Berlin. Neukundengewinnung und Kundenbindung im Online/Offline Business

Direkt Marketing Center Berlin. Neukundengewinnung und Kundenbindung im Online/Offline Business Direkt Marketing Center Berlin Neukundengewinnung und Kundenbindung im Online/Offline Business Neukundengewinnung und Kundenbindung im Online/Offline Business Der Mensch wird tagtäglich von Werbung jeglicher

Mehr

Couponing als Instrument der Kundenbindung

Couponing als Instrument der Kundenbindung Wirtschaft André Morreale Couponing als Instrument der Kundenbindung Diplomarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in

Mehr

WEIHNACHTSSHOP. online. Präsentieren Sie Ihre außergewöhnlichen Geschenkideen und Schnäppchen zu Weihnachten jetzt auch online

WEIHNACHTSSHOP. online. Präsentieren Sie Ihre außergewöhnlichen Geschenkideen und Schnäppchen zu Weihnachten jetzt auch online WEIHNACHTSSHOP online reservieren lokal einkaufen Präsentieren Sie Ihre außergewöhnlichen Geschenkideen und Schnäppchen zu Weihnachten jetzt auch online www.ez-weihnachtsshop.de Das Konzept Mit dem Eßlinger

Mehr