Parkieren in Küsnacht

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Parkieren in Küsnacht"

Transkript

1 Parkieren in Küsnacht

2 Zone K8700 Zwischen 17 und 7 Uhr sowie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ist das Parkieren frei. Max. 3 Stunden gratis parkieren von Montag bis Freitag zwischen 7 und 17 Uhr bei Benutzen der Parkscheibe. Unbeschränkt parkieren von Montag bis Freitag zwischen 7 und 17 Uhr nach Kauf der Parkkarte K8700. Einen Tag lang unbeschränkt parkieren nach Kauf einer Tages-Parkkarte. Blaue Zone Zwischen 19 und 8 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen ist das Parkieren frei. Max. 1 Stunde gratis parkieren von Montag bis Samstag zwischen 8 und 19 Uhr bei Benutzen der Parkscheibe. Einen Tag lang unbeschränkt parkieren nach Kauf einer Tages-Parkkarte. Gebührenpflichtige Parkplätze Parkieren gegen Gebühr auf den Parkplätzen mit Parkuhren.

3 Zone K8700 Zone K8700 Parkieren mit Parkkarte K8700 Parkieren mit Parkscheibe Unbeschränktes Parkieren für Küsnachter Einwohner und Geschäftsbetriebe Mit der Parkkarte K8700 unbeschränkt parkieren innerhalb der Zone K8700 auf Strassen und Parkplätzen mit folgender Signalisation: Werktags, Montag bis Freitag, bis Uhr max. 3 Stunden mit Parkkarte K8700 unbeschränkt. Die Zone K8700 umfasst alle öffentlichen Strassen und Plätze auf dem Gemeindegebiet (ohne Limberg und Teile der Forch), ausgenommen Blaue Zone und Parkplätze mit Parkuhren. Die Parkkarte K8700 ist nicht gültig auf Parkplätzen mit Parkuhren, in der Blauen Zone sowie auf Staatsstrassen (z.b. Seestrasse, Zumikerstrasse). Kurzzeitiges Parkieren Mit der Parkscheibe bis zu 3 Stunden gebührenfrei parkieren innerhalb der Zone K8700 auf Strassen und Parkplätzen mit folgender Signalisation: Werktags, Montag bis Freitag, bis Uhr max. 3 Stunden mit Parkkarte K8700 unbeschränkt. Die Ankunftszeit ist mit der Parkscheibe anzuzeigen. Die zeitliche Beschränkung gilt werktags, Montag bis Freitag, zwischen und Uhr. Zwischen und Uhr muss die Parkscheibe nicht angebracht werden, sofern das Fahrzeug vor Uhr wieder in den Verkehr eingefügt wird. Zum Bezug berechtigt sind schriftenpolizeilich in der Gemeinde Küsnacht gemeldete Personen und ortsansässige Geschäftsbetriebe für auf die Person bzw. den Betrieb eingelöste Fahrzeuge bis 3500 kg.

4 Zone K8700 und Blaue Zone Parkieren mit Tages- Parkkarte Parkplätze mit Parkuhren Parkieren gegen Parkgebühr Einen Tag lang unbeschränktes Parkieren für jedermann Mit einer Tages-Parkkarte einen Tag lang unbeschränkt parkieren innerhalb der Blauen Zone oder innerhalb der Zone K8700 auf den Strassen und Parkplätzen mit folgender Signalisation: Werktags, Montag bis Freitag, bis Uhr max. 3 Stunden mit Parkkarte K8700 unbeschränkt. Die Tages-Parkkarte ist nicht gültig auf Parkplätzen mit Parkuhren und auf Staatsstrassen (z.b. Seestrasse, Zumikerstrasse). Zum Bezug berechtigt ist jedermann. Gebührenpflichtiges Parkieren an Werktagen, Montag bis Freitag zwischen und Uhr, Samstag zwischen und Uhr. oder Gebührenpflichtiges Parkieren täglich zwischen und Uhr. Massgebend sind die beim jeweiligen Parkfeld signalisierte Parkzeitbeschränkung und Gebührenpflicht. Kein Parkieren mit Parkkarte K8700 oder Tages-Parkkarte.

5 Blaue Zone Parkieren mit Parkscheibe Benutzen der Parkscheibe Blaue Zone im Zentrum Mit der Parkscheibe in der Blauen Zone bis zu 1 Stunde gebührenfrei parkieren. Wie verwendet man die Parkscheibe? Der Pfeil ist auf den der Ankunftszeit nachfolgenden Strich einzustellen. Die Ankunftszeit ist mit der Parkscheibe anzuzeigen. Die zeitliche Beschränkung gilt werktags, Montag bis Samstag, zwischen 8 und 19 Uhr. Zwischen und Uhr muss die Parkscheibe nicht angebracht werden, sofern das Fahrzeug vor Uhr wieder in den Verkehr eingefügt wird. Einen Tag lang parkieren mit der Tages-Parkkarte. Die Parkzeit beginnt ab der mit dem Pfeil eingestellten Ankunftszeit zu laufen. Beispiel Blaue Zone (1 Stunde): Ankunft Uhr; Einstellen der Ankunftszeit auf den nächstfolgenden Strich Uhr; Wegfahrt spätestens Uhr. In der Blauen Zone gilt bei einer Ankunftszeit zwischen und Uhr die Parkerlaubnis bis Uhr. Kein Parkieren mit der Parkkarte K8700. In der Zone K8700 gilt keine solche Ausnahmeregelung über die Mittagszeit.

6 Kauf der Parkkarten Parkkarten via Online-Schalter bestellen Die Parkkarte K8700 kostet Fr. 30. pro Monat. Eine Tages-Parkkarte kostet Fr. 10., ein 10-er Set Fr Parkkarten K8700 für 6 oder 12 Monate und Tages-Parkkarten im 10-er Set können unter Online-Schalter/Sicherheit bestellt werden. In anderen Einheiten sind die Parkkarten im Gemeindehaus, Gemeindebüro, zu beziehen.

7 Kontakt Gemeindeverwaltung Küsnacht Obere Dorfstrasse 32, 8700 Küsnacht Gemeindebüro, Abteilung Sicherheit T Öffnungszeiten Montag Uhr und Uhr Dienstag bis Freitag Uhr und Uhr Ausserhalb der Öffnungszeiten Termine nach Vereinbarung zwischen Uhr und Uhr

Gemeinde Zollikon. Parkieren in Zollikon

Gemeinde Zollikon. Parkieren in Zollikon Gemeinde Zollikon Parkieren in Zollikon Einleitung Die Gemeindeversammlung beschloss im Sommer 2012 ein neues Parkplatzkonzept. Die Parkierungsverordnung (ParkVo) und das Parkgebührenreglement (PgR) sind

Mehr

Merkblatt Parkieren auf öffentlichem Grund vom 1. Juni 2016

Merkblatt Parkieren auf öffentlichem Grund vom 1. Juni 2016 Merkblatt Parkieren auf öffentlichem Grund vom 1. Juni 2016 Gemeinde Ebikon, Riedmattstrasse 14, 6031 Ebikon Telefon 041 444 02 02, info@ebikon.ch, www.ebikon.ch Inhaltsverzeichnis 1. Ausgangslage... 3

Mehr

Gebührenordnung über das Parkieren auf öffentlichen Plätzen im Bezirk Einsiedeln (Anhang zum Parkplatzreglement)

Gebührenordnung über das Parkieren auf öffentlichen Plätzen im Bezirk Einsiedeln (Anhang zum Parkplatzreglement) Gebührenordnung über das Parkieren auf öffentlichen Plätzen im Bezirk Einsiedeln (Anhang zum Parkplatzreglement) Der Bezirksrat Einsiedeln erlässt gestützt auf Art. 2-7 des Reglements über das Parkieren

Mehr

Verordnung über die Parkraumbewirtschaftung (Parkraumbewirtschaftungsverordnung, PRBV)

Verordnung über die Parkraumbewirtschaftung (Parkraumbewirtschaftungsverordnung, PRBV) Parkraumbewirtschaftung: Verordnung 95.560 Verordnung über die Parkraumbewirtschaftung (Parkraumbewirtschaftungsverordnung, PRBV) Vom. Juni 0 (Stand. August 0) Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt,

Mehr

Gemeinde Walchwil. Parkplatzreglement

Gemeinde Walchwil. Parkplatzreglement Seite 3 Inhaltsverzeichnis I. Dauerparkieren auf öffentlichem Grund Grundsatz 4 Bewilligungs- und Gebührenpflicht 4 II. Benützung von Parkfeldern mit Parkuhren 3 Bewirtschaftungszeit / Parkuhren 4/5 III.

Mehr

Parkierungs- und Parkkartenreglement

Parkierungs- und Parkkartenreglement Kanton Zürich Gemeinde Egg Parkieren auf öffentlichem Grund Parkierungs- und Parkkartenreglement Suter von Känel Wild AG Siedlung Landschaft Verkehr Umwelt Förrlibuckstrasse 30 8005 Zürich skw.ch Tel.

Mehr

Kanton Zürich Gemeinde Dietlikon. Verkehrsberuhigungs- und Parkierungskonzept. Parkkartenreglement. Suter von Känel Wild AG

Kanton Zürich Gemeinde Dietlikon. Verkehrsberuhigungs- und Parkierungskonzept. Parkkartenreglement. Suter von Känel Wild AG Kanton Zürich Gemeinde Dietlikon Verkehrsberuhigungs- und Parkierungskonzept Suter von Känel Wild AG Orts- und Regionalplaner FSU sia Baumackerstr. 42 Postfach 8050 Zürich Telefon 044 315 13 90 Fax 044

Mehr

Verordnung über die Parkraumbewirtschaftung (Parkraumbewirtschaftungsverordnung, PRBV)

Verordnung über die Parkraumbewirtschaftung (Parkraumbewirtschaftungsverordnung, PRBV) Parkraumbewirtschaftung: Verordnung 9.60 Verordnung über die Parkraumbewirtschaftung (Parkraumbewirtschaftungsverordnung, PRBV) Vom 9. August 0 (Stand 9. März 0) Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt,

Mehr

PARKIEREN IN ILLNAU EFFRETIKON

PARKIEREN IN ILLNAU EFFRETIKON S I C H E R H E I T PARKIEREN IN ILLNAU EFFRETIKON Liebe Einwohnerinnen und Einwohner Sehr geehrte Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenker Um Ihnen das Parkieren auf unserem Stadtgebiet zu erleichtern,

Mehr

Parkierungs- und Parkkartenreglement

Parkierungs- und Parkkartenreglement Parkieren auf öffentlichem Grund Parkierungs- und Parkkartenreglement gemäss Beschluss der Gemeindeversammlung vom 26.11.2012 Suter von Känel Wild AG Siedlung Landschaft Verkehr Umwelt Förrlibuckstrasse

Mehr

Reglement. über das Parkieren von Motorfahrzeugen auf öffentlichem Grund (Parkierungsreglement) der Gemeinde Vordemwald

Reglement. über das Parkieren von Motorfahrzeugen auf öffentlichem Grund (Parkierungsreglement) der Gemeinde Vordemwald Reglement über das Parkieren von Motorfahrzeugen auf öffentlichem Grund (Parkierungsreglement) der Gemeinde Vordemwald vom 0. Januar 08 Gemeinde Vordemwald, Parkierungsreglement Die Einwohnergemeinde Vordemwald

Mehr

PARKIEREN IN ILLNAU-EFFRETIKON

PARKIEREN IN ILLNAU-EFFRETIKON S I C H E R H E I T 700.05.02 Park. IE Stadtbüro PARKIEREN IN ILLNAU-EFFRETIKON Stadthaus Märtplatz 29 Postfach 8307 Effretikon Telefon 052 354 24 22 Fax 052 354 23 23 stadtbuero@ilef.ch www.ilef.ch IMPRESSUM

Mehr

reinach.ag Parkierungsreglement der Gemeinde 5734 Reinach AG

reinach.ag Parkierungsreglement der Gemeinde 5734 Reinach AG reinach.ag Parkierungsreglement der Gemeinde 5734 Reinach AG Ingress Gestützt auf Art. 20 Abs. 2 der Verkehrsregelnverordnung (VRV) des Bundes vom 13. November 1962 und 103 und 104 des Gesetzes über Raumentwicklung

Mehr

Einwohnergemeinde Zuchwil. Verordnung über die Benützung der öffentlichen Parkplätze der Gemeinde Zuchwil (Parkierungsverordnung)

Einwohnergemeinde Zuchwil. Verordnung über die Benützung der öffentlichen Parkplätze der Gemeinde Zuchwil (Parkierungsverordnung) Einwohnergemeinde Zuchwil Verordnung über die Benützung der öffentlichen Parkplätze der Gemeinde Zuchwil (Parkierungsverordnung) Beschluss des Gemeinderates vom 7. November 005 Seite von 5 Der Gemeinderat

Mehr

Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund crs 2007 (Parkierreglement) vom 28. November 2006

Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund crs 2007 (Parkierreglement) vom 28. November 2006 Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund crs 2007 (Parkierreglement) vom 28. November 2006 Das Stadtparlament erlässt gestützt auf Art. 6 Abs. 1 GG 1, Art. 20 ff. StrG 2 und Art. 32 Ziff. 2

Mehr

Strassenverkehrsgesetz (SVG) vom 19.12.1958. Verkehrsregelnverordnung (VRV) vom 13.11.1962. Art. 3 Befugnisse der Kantone und Gemeinden

Strassenverkehrsgesetz (SVG) vom 19.12.1958. Verkehrsregelnverordnung (VRV) vom 13.11.1962. Art. 3 Befugnisse der Kantone und Gemeinden Tiefbauamt des Kantons Bern Bau-, Verkehrsund Energiedirektion Office des ponts et chaussées du canton de Berne Direction des travaux publics, des transports et de l'énergie Bereich Spezialaufgaben Verkehrstechnik

Mehr

Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt. Kantonspolizei. Parkraumbewirtschaftung. Basel-Stadt

Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt. Kantonspolizei. Parkraumbewirtschaftung. Basel-Stadt Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonspolizei Parkraumbewirtschaftung Basel-Stadt Parkraumbewirtschaftung Stadt Basel Der Grosse Rat des Kantons Basel-Stadt hat 2011 beschlossen,

Mehr

Parkplatzverordnung vom 22. Januar 2015 (Stand 1. April 2017)

Parkplatzverordnung vom 22. Januar 2015 (Stand 1. April 2017) Parkplatzverordnung vom. Januar 015 (Stand 1. April 017) Gemeinde Ebikon, Riedmattstrasse 14, 6031 Ebikon Telefon 041 444 0 0, Fax 041 444 0 03, info@ebikon.ch, www.ebikon.ch Inhaltsverzeichnis Art. 1

Mehr

Parkierungsreglement

Parkierungsreglement Parkierungsreglement Parkierungsreglement Seite 2 von 7 Parkierungsreglement Der Gemeinderat Frick, gestützt auf Art. 3 Abs. 4 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr vom 19.12.1958 (SVG) und 59 des

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE SUBINGEN. Verordnung über die Benützung der öffentlichen Parkplätze (Parkierungsverordnung)

EINWOHNERGEMEINDE SUBINGEN. Verordnung über die Benützung der öffentlichen Parkplätze (Parkierungsverordnung) EINWOHNERGEMEINDE SUBINGEN Verordnung über die Benützung der öffentlichen Parkplätze (Parkierungsverordnung). September 0 Verordnung über die Benützung der öffentlichen Parkplätze (Parkierungsverordnung)

Mehr

Ausführungsbestimmungen über das unbeschränkte Parkieren. in der Blauen Zone (Anwohnerprivilegierung)

Ausführungsbestimmungen über das unbeschränkte Parkieren. in der Blauen Zone (Anwohnerprivilegierung) Ausführungsbestimmungen über das unbeschränkte Parkieren in der Blauen Zone (Anwohnerprivilegierung) vom 3. September 1996 Der Gemeinderat der Einwohnergemeinde der Stadt Solothurn, gestützt auf 5 und

Mehr

1. Gemeinde Steg-Hohtenn Parkierungs und Parkplatzreglement

1. Gemeinde Steg-Hohtenn Parkierungs und Parkplatzreglement Parkierungs und Parkplatzreglement 1 1. Gemeinde Steg-Hohtenn Parkierungs und Parkplatzreglement Parkierungs und Parkplatzreglement 2 Inhalt 1 Einleitung... 3 1.1 Art. 1 Ziel und Zweck dieses Reglementes...

Mehr

Montag - Freitag

Montag - Freitag Bad Wildungen, Montag - Freitag 5.25 5.27 5.31 5.34 5.37 5.38 5.39 5.40 5.41 5.42 5.43 5.55 5.57 5.58 5.58 5.59 5.59 6.00 6.00 6.01 6.04 6.07 6.08 6.09 6.10 6.11 6.12 6.13 7.05 7.08 7.13 7.15 7.16 7.17

Mehr

Reglement über die Benützung der öffentlichen Parkplätze

Reglement über die Benützung der öffentlichen Parkplätze Reglement über die Benützung der öffentlichen Parkplätze vom 12. Dezember 1995 Die Gemeindeversammlung der Einwohnergemeinde der Stadt Solothurn, gestützt auf Art. 3 Absatz 4 des Strassenverkehrsgesetzes

Mehr

Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund der Stadt Rorschach (Parkierungsreglement)

Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund der Stadt Rorschach (Parkierungsreglement) .. Vernehmlassungsentwurf Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund der Stadt Rorschach (Parkierungsreglement) vom 2011 in Vollzug ab...2012 Inhaltsverzeichnis Artikel I. Allgemeine Bestimmungen

Mehr

Reglement über die Gebühren für das Parkieren auf öffentlichem Grund

Reglement über die Gebühren für das Parkieren auf öffentlichem Grund Reglement über die Gebühren für das Parkieren auf öffentlichem Grund vom 02. Dezember 2013 Inhaltsverzeichnis Artikel I. Allgemeine Bestimmungen Geltungsbereich 1 Grundsatz 2 Gebührenzeiten 3 Gebührenpflicht

Mehr

Reglement über das Parkieren auf den öffentlichen Parkplätzen

Reglement über das Parkieren auf den öffentlichen Parkplätzen Reglement über das Parkieren auf den öffentlichen Parkplätzen gültig ab 1. Oktober 2016 Personenbezogene Begriffe, die sich nicht ausdrücklich nur auf Männer oder auf Frauen beziehen, gelten in gleicher

Mehr

Patscherkofelbahn/Olympiaexpress - Nordkette

Patscherkofelbahn/Olympiaexpress - Nordkette ivb.kursbuch 2007/2008 J / - Montag - Freitag Gültig von 08.12.2013 bis 13.12.2014 an 5:54 5:56 5:57 5:58 5:59 6:03 6:05 6:06 6:09 6:17 6:23 6:27 6:29 6: 6:29 6: 6:32 6:35 6:37 6:38 6:38 6:40 6:43 6:44

Mehr

Parkierungsreglement

Parkierungsreglement Parkierungsreglement 005 Parkierungsreglement der Einwohnergemeinde Rubigen Die Einwohnergemeinde Rubigen erlässt, gestützt auf - das eidgenössische Strassenverkehrsgesetz (SVG) vom 19.1.1958, Art. - die

Mehr

AnwohnerInnen, domizilierte Gewerbetreibende und gleichermassen Betroffene sind bei der Festlegung der Gebührenhöhe zu begünstigen.

AnwohnerInnen, domizilierte Gewerbetreibende und gleichermassen Betroffene sind bei der Festlegung der Gebührenhöhe zu begünstigen. ENTWURF, Reglement über das unbeschränkte Parkieren Die Einwohnergemeindeversammlung von Birsfelden, gestützt auf 47, Absatz 1, Ziffer 2, des Gemeindegesetzes vom 28. Mai 1970 und auf 6 und 13 der kantonalen

Mehr

Verordnung für das Parkieren auf öffentlichem Grund und auf Liegenschaften im Eigentum der Stadt (Parkierungsverordnung)

Verordnung für das Parkieren auf öffentlichem Grund und auf Liegenschaften im Eigentum der Stadt (Parkierungsverordnung) Verordnung für das Parkieren auf öffentlichem Grund und auf Liegenschaften im Eigentum der Stadt (Parkierungsverordnung) 01.04.2013 BEVÖLKERUNGSDIENSTE, Oberhauserstrasse 25, Postfach, 8152 Glattbrugg

Mehr

Reglement über die Gebühren für Parkplätze

Reglement über die Gebühren für Parkplätze Reglement über die Gebühren für Parkplätze Ausgabe 2006 Stadt Amriswil Reglement über die Gebühren für Parkplätze (Parkierungsreglement) Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen Seite Art. 1 Grundsatz...

Mehr

Verordnung zum Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund (Parkierungsverordnung) vom 30. Januar 2014 (Stand 1.

Verordnung zum Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund (Parkierungsverordnung) vom 30. Januar 2014 (Stand 1. Verordnung zum Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund (Parkierungsverordnung) Gemeinde Wolhusen Seite 2 / 13 Inhaltsverzeichnis I Allgemeine Bestimmungen... 4 Art. 1 Zweck... 4 II Bewirtschaftung

Mehr

Reglement über das Parkieren von Motorfahrzeugen auf öffentlichem Grund und Boden und die Erhebung von Kontrollgebühren (Parkgebührenreglement)

Reglement über das Parkieren von Motorfahrzeugen auf öffentlichem Grund und Boden und die Erhebung von Kontrollgebühren (Parkgebührenreglement) Reglement über das Parkieren von Motorfahrzeugen auf öffentlichem Grund und Boden und die Erhebung von Kontrollgebühren (Parkgebührenreglement) vom 8. März 996 (Stand: 4. Oktober 0) Der Einwohnerrat Zofingen

Mehr

Zur zeitlich unbeschränkten Benützung bewirtschafteter Parkplätze können gebührenpflichtige Parkkarten abgegeben werden.

Zur zeitlich unbeschränkten Benützung bewirtschafteter Parkplätze können gebührenpflichtige Parkkarten abgegeben werden. Parkplatz- und Gebührenreglement Lachen.45 (vom. März 05) A Allgemeines Art. Zweck Zur gezielten Nutzung der Parkplätze, welche sich im Eigentum der Gemeinde Lachen befinden oder von der öffentlichen Hand

Mehr

Parkplatzbewirtschaftung in der Stadt Biel

Parkplatzbewirtschaftung in der Stadt Biel Parkplatzbewirtschaftung in der Teilrevision der Verordnung über das Parkieren (Medieninformation vom 23. Oktober 2014) Auftrag vom 20.05.2011(GRB Nr. 404) 2 Einleitung (1) Volksabstimmung 17. Mai 1992:

Mehr

der Einwohnergemeinde Münchenstein

der Einwohnergemeinde Münchenstein Parkierreglement der Einwohnergemeinde Münchenstein von der Gemeindeversammlung beschlossen am... F:\Daten\Gemeindeversammlung\Ratschläge\Ra_2008_0918_parkierreglement_gv_reglement_definitiv_2008_0812.doc

Mehr

Reglement über das Parkieren von Motorfahrzeugen auf öffentlichem Grund (Parkierungsreglement II)

Reglement über das Parkieren von Motorfahrzeugen auf öffentlichem Grund (Parkierungsreglement II) Reglement über das Parkieren von Motorfahrzeugen auf öffentlichem Grund (Parkierungsreglement II) Der Einwohnerrat der Stadt Lenzburg, vom 0. April 997 gestützt auf Art. 3 des Strassenverkehrsgesetzes

Mehr

Richtlinien über die Parkplatzbewirtschaftung

Richtlinien über die Parkplatzbewirtschaftung Richtlinien über die Parkplatzbewirtschaftung 01.04.2015 H:\JBEN\Reglemente\Richtlinien SR\Richtlinie über die Parkplatzbewirtschaftung\Richtlinien Parkplatzbewirtschaftung.docx Dokumenteninformationen

Mehr

Verordnung über das unbeschränkte Parkieren in Blauen Zonen

Verordnung über das unbeschränkte Parkieren in Blauen Zonen Freiestrasse 6 - Postfach 8952 Schlieren www.schlieren.ch Tel. 044 738 14 11 Fax 044 738 15 90 (Parkkartenverordnung, PKV) vom 19.1.1998 mit Teilrevision vom 7.11.2011 SKR Nr. 6.40 Art. 1 Zweck, Parkierungsbewilligung

Mehr

Betriebsreglement Bahnhof Langenthal / Park and Rail / Bike and Rail vom 25. April 1994 (in Kraft ab 21. Oktober 1994) V

Betriebsreglement Bahnhof Langenthal / Park and Rail / Bike and Rail vom 25. April 1994 (in Kraft ab 21. Oktober 1994) V Betriebsreglement Bahnhof Langenthal / Park and Rail / Bike and Rail vom 25. April 1994 (in Kraft ab 21. Oktober 1994) Version: 27. Mai 2014 Inhaltsverzeichnis Art. 1... 3 Lage und Geltungsbereich...

Mehr

Stadt. Reglement über die Parkraumbewirtschaftung beim Dauerparkieren auf öffentlichem Grund (Parkkartenreglement)

Stadt. Reglement über die Parkraumbewirtschaftung beim Dauerparkieren auf öffentlichem Grund (Parkkartenreglement) Luzern Stadt Systematische Rechtssammlung Nr. 6.3... Ausgabe vom. September 003 Reglement über die Parkraumbewirtschaftung beim Dauerparkieren auf öffentlichem Grund (Parkkartenreglement) vom 30. Januar

Mehr

Parkierungsreglement. Für das Parkieren auf öffentlichem Grund und auf Liegenschaften im Eigentum der Gemeinde Rümlang

Parkierungsreglement. Für das Parkieren auf öffentlichem Grund und auf Liegenschaften im Eigentum der Gemeinde Rümlang Parkierungsreglement Für das Parkieren auf öffentlichem Grund und auf Liegenschaften im Eigentum der Gemeinde Rümlang Parkierungsreglement Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Bestimmungen 3 2. Parkierungssysteme

Mehr

Reglement zum Vollzug des Parkierreglements srs 712.21 vom 24. September 2013 1

Reglement zum Vollzug des Parkierreglements srs 712.21 vom 24. September 2013 1 Reglement zum Vollzug des Parkierreglements srs 712.21 vom 24. September 2013 1 Der Stadtrat erlässt gestützt auf die Bestimmungen des Reglements über das Parkieren auf öffentlichem Grund (Parkierreglement)

Mehr

R - 03. Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund (Parkierungsreglement)

R - 03. Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund (Parkierungsreglement) R - 03 Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund (Parkierungsreglement) vom 1. Mai 2006 2 INHALTSVERZEICHNIS Seite I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1 Geltungsbereich 3 2 Zweck 3 3 Ausnahmen 3 4 Zeitliche

Mehr

Verordnung zum Reglement über die Benützung der öffentlichen Parkplätze

Verordnung zum Reglement über die Benützung der öffentlichen Parkplätze Verordnung zum Reglement über die Benützung der öffentlichen Parkplätze (Beschluss des Gemeinderates Nr. 05-7 vom. Dezember 05) Der Gemeinderat von Steffisburg, gestützt auf Art., 5 und 6 des Reglements

Mehr

Verordnung über die Benützung der öffentlichen Parkplätze

Verordnung über die Benützung der öffentlichen Parkplätze Verordnung über die Benützung der öffentlichen Parkplätze 01. Januar 2007 (Stand 17. Mai 2010) Der Gemeinderat von Langnau i.e. erlässt gestützt auf die Bestimmungen im Reglement über die Benützung der

Mehr

Reglement über das Parkieren von Motorfahrzeugen auf öffentlichem Grund und die Leistung von Ersatzabgaben (Parkierungsreglement)

Reglement über das Parkieren von Motorfahrzeugen auf öffentlichem Grund und die Leistung von Ersatzabgaben (Parkierungsreglement) 621.000 Reglement über das Parkieren von Motorfahrzeugen auf öffentlichem Grund und die Leistung von Ersatzabgaben (Parkierungsreglement) Vom 4. Dezember 1997 Der Einwohnerrat, gestützt auf das Gesetz

Mehr

PARKIERVERORDNUNG. vom 4. Februar ParkVO. Stadthaus Märtplatz 29 Postfach 8307 Effretikon

PARKIERVERORDNUNG. vom 4. Februar ParkVO. Stadthaus Märtplatz 29 Postfach 8307 Effretikon 700.0.0 ParkVO PARKIERVERORDNUNG vom 4. Februar 00 Stadthaus Märtplatz 9 Postfach 807 Effretikon Telefon 05 54 4 4 Fax 05 54 info@ilef.ch www.ilef.ch IMPRESSUM Stadt Illnau-Effretikon Abteilung Präsidiales

Mehr

Ausführungsbestimmungen zum Parkierungsreglement

Ausführungsbestimmungen zum Parkierungsreglement Ausführungsbestimmungen zum Parkierungsreglement der Gemeinde Oberglatt ZH vom 01. Januar 2017 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Bestimmungen... 3 Art. 1 Grundsatz... 3 Art. 2 Sprachform... 3 Art. 3 Parkzeitbeschränkung

Mehr

Bisher keine analoge Bestimmung. vgl. Art. 2. Bisher keine analoge Bestimmung

Bisher keine analoge Bestimmung. vgl. Art. 2. Bisher keine analoge Bestimmung I. Allgemeine Bestimmungen I. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Zweck Dieses Reglement ordnet das Abstellen von mehrspurigen Motorfahrzeugen, Motorrädern mit Seitenwagen und weiteren Fahrzeugen mit ähnlichen

Mehr

Einwohnergemeinde. Parkplatzreglement. vom 03. April 2001

Einwohnergemeinde. Parkplatzreglement. vom 03. April 2001 Einwohnergemeinde Parkplatzreglement vom 03. April 2001 Stand 23. Januar 2012 vom 3. April 2001 Die Einwohnergemeinde Sarnen 1 erlässt, gestützt auf Art. 94 Ziff. 8 der Kantonsverfassung vom 19. Mai 1968

Mehr

Stadtgebiet Ilanz. Reglement Parkierung. Vom Parlament genehmigt am 20. Mai Mai 2015

Stadtgebiet Ilanz. Reglement Parkierung. Vom Parlament genehmigt am 20. Mai Mai 2015 Reglement Parkierung Stadtgebiet Vom Parlament genehmigt am 20. Hartmann & Sauter Raumplaner & Verkehrsingenieure CH - 7002 Chur Gemeinde Ilanz Glion: Reglement Parkierung auf Stadtgebiet Ilanz 1 Antrag

Mehr

GEMEINDE BERLINGEN. Reglement über das Abstellen von Fahrzeugen auf öffentlichen Strassen und Plätzen der Gemeinde

GEMEINDE BERLINGEN. Reglement über das Abstellen von Fahrzeugen auf öffentlichen Strassen und Plätzen der Gemeinde GEMEINDE BERLINGEN Reglement über das Abstellen von Fahrzeugen auf öffentlichen Strassen und Plätzen der Gemeinde Berlingen Gestützt auf 72, Abs. 2 des Baugesetzes des Kantons Thurgau, 34, Abs. 4 des Gesetzes

Mehr

Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund

Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund Parkierungsreglement Parkkartenreglement Gebührentarif vom 14. November 2005 Gültig ab 1. August 2006 1/6 Inhaltsverzeichnis Seite I. Parkierungsreglement

Mehr

Parkierungskonzept der Stadt Adliswil

Parkierungskonzept der Stadt Adliswil Parkierungskonzept der Stadt Adliswil Lt Harald Minich, Leiter Stadtpolizei Impuls Mobilität Seminar Parkraummanagement in der Gemeinde Zürich, 29. Juni 2016 AGENDA Ausgangslage Zielsetzungen Umsetzung

Mehr

Parkplatzreglement vom in Kraft seit

Parkplatzreglement vom in Kraft seit Parkplatzreglement vom 06.06.996 in Kraft seit 0.0.997 Die Einwohnergemeinde Ittigen erlässt gestützt auf die einschlägigen Gesetzesbestimmungen und die Gemeindeordnung folgendes Reglement über die Benützung

Mehr

gestützt auf Art. 76 der Kantonsverfassung und Art. 34 des Gemeindegesetzes, Art des Strassengesetzes beschliesst: I.

gestützt auf Art. 76 der Kantonsverfassung und Art. 34 des Gemeindegesetzes, Art des Strassengesetzes beschliesst: I. PARKPLATZREGLEMENT vom 30. November 1998 Die Gemeindeversammlung, gestützt auf Art. 76 der Kantonsverfassung und Art. 34 des Gemeindegesetzes, Art. 65 2 des Strassengesetzes beschliesst: I. ALLGEMEINES

Mehr

Sicherheitsabteilung. Parkierverordnung. Vom 2. April (Stand 1. Juli 2009)

Sicherheitsabteilung. Parkierverordnung. Vom 2. April (Stand 1. Juli 2009) Sicherheitsabteilung Parkierverordnung Vom. April 998 (Stand. Juli 009) . Nächtliches Dauerparkieren auf öffentlichem Grund Art. Bewilligungspflicht Es ist nur mit behördlicher Bewilligung gestattet, Fahrzeuge

Mehr

Politische Gemeinde Bassersdorf. Parkierungsreglement. vom 15.03.2004

Politische Gemeinde Bassersdorf. Parkierungsreglement. vom 15.03.2004 Politische Gemeinde Bassersdorf Parkierungsreglement vom 5.0.00 Inkraftsetzung 5. März 00 Parkierungsreglement / Inhaltsverzeichnis Seite Allgemeines. Vorbemerkung Art. Personenbezeichnungen. Geltungsbereich

Mehr

Einwohnergemeinde Matten b. Interlaken PARKPLATZ-VERORDNUNG

Einwohnergemeinde Matten b. Interlaken PARKPLATZ-VERORDNUNG Einwohnergemeinde Matten b. Interlaken PARKPLATZ-VERORDNUNG. Oktober 0 0.0.0 Parkplatz- Verordnung der Einwohnergemeinde Matten b. Interlaken Geltungsbereich Art. Der Gemeinderat erlässt gestützt auf das

Mehr

Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund. Politische Gemeinde Schmerikon

Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund. Politische Gemeinde Schmerikon Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund Politische Gemeinde Schmerikon INHALTSVERZEICHNIS Seite Der Gemeinderat Schmerikon erlässt A. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Art. 1 Geltungsbereich 1 gestützt

Mehr

Diese Richtlinie ergänzt die gesetzlichen Vorgaben der Signalisationsverordnung SSV für die Parkierung. Sie gilt auf allen Strassen im Kanton Luzern.

Diese Richtlinie ergänzt die gesetzlichen Vorgaben der Signalisationsverordnung SSV für die Parkierung. Sie gilt auf allen Strassen im Kanton Luzern. Verkehr und Infrastruktur (vif) Anwendungsbereich Diese Richtlinie ergänzt die gesetzlichen Vorgaben der Signalisationsverordnung SSV für die Parkierung. Sie gilt auf allen Strassen im Kanton Luzern. Grundsätze

Mehr

Erweiterte Blaue Zone (EBZ) Neue Regelung für die Nutzung öffentlicher Parkplätze. Nutzen Sie die Vorteile von ParkingCard!

Erweiterte Blaue Zone (EBZ) Neue Regelung für die Nutzung öffentlicher Parkplätze. Nutzen Sie die Vorteile von ParkingCard! Erweiterte Blaue Zone (EBZ) Neue Regelung für die Nutzung öffentlicher Parkplätze Nutzen Sie die Vorteile von ParkingCard! Erweiterte Blaue Zone (EBZ) Parkplätze verfügbar machen Im Jahre 2013 hat Rorschach

Mehr

Konzept Parkierung. Detailkonzept. Bericht. Telefon / Telefax Gepr. Entw. Gez

Konzept Parkierung. Detailkonzept. Bericht. Telefon / Telefax Gepr. Entw. Gez BETRIEBE UND SICHERHEIT 9053 Teufen AR, Postfach Telefon 071 335 00 41 / Telefax 071 333 34 07 heidy.heller@teufen.ar.ch Konzept Parkierung Bericht Moggi Ingenieure AG Bahnhofstrasse 25 9101 Herisau Telefon

Mehr

Verordnung über die Parkraumbewirtschaftung 1) (Parkraumbewirtschaftung, PRBV)

Verordnung über die Parkraumbewirtschaftung 1) (Parkraumbewirtschaftung, PRBV) Parkraumbewirtschaftung: Verordnung 95.560 Verordnung über die Parkraumbewirtschaftung ) (Parkraumbewirtschaftung, PRBV) Vom 9. August 0 (Stand. August 06) Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt, gestützt

Mehr

Parkierungsreglement. Erläuterungen zum Reglement. Gemeinde Frick. 24. Mai 2017

Parkierungsreglement. Erläuterungen zum Reglement. Gemeinde Frick. 24. Mai 2017 Parkierungsreglement Erläuterungen zum Reglement Gemeinde Frick 24. Mai 2017 Parkierungsreglement 2 Bearbeitung Denise Belloli MSc in Geografie Anna Hool MSc ETH in Umweltnaturwissenschaften Eleonore Jacobi

Mehr

Auszug aus dem Protokoll des Gemeinderates Niederglatt Sitzung vom 3. Oktober 2016

Auszug aus dem Protokoll des Gemeinderates Niederglatt Sitzung vom 3. Oktober 2016 Auszug aus dem Protokoll des Gemeinderates Niederglatt Sitzung vom 3. Oktober 2016 334 P1. POLIZEI, JUSTIZ P1.06 Verkehrspolizei P1.06.4 Parkplätze, Parkierung Parkierungskonzept Gemeindegebiet Niederglatt.

Mehr

ENTWURF Ord. Nr GEMEINDE PRATTELN. Parkierungsreglement (PR) Entwurf für ER (2. Lesung)

ENTWURF Ord. Nr GEMEINDE PRATTELN. Parkierungsreglement (PR) Entwurf für ER (2. Lesung) ENTWURF Ord. Nr. 07.0 GEMEINDE PRATTELN Parkierungsreglement (PR) Entwurf für ER (. Lesung) Inhaltsverzeichnis. Abschnitt: Allgemeines... Zweck.... Abschnitt: Parkierungskonzept... Parkierungszonen...

Mehr

Verkehrsberuhigungs- und Parkierungskonzept

Verkehrsberuhigungs- und Parkierungskonzept Kanton Zürich Gemeinde Dietlikon Parkierungskonzept Verkehrsberuhigungs- und Parkierungskonzept Entwurf für die Vernehmlassung Suter von Känel Wild AG Orts- und Regionalplaner FSU sia Baumackerstr. 42

Mehr

Parkplatzbewirtschaftung Öffentliche Mitwirkung

Parkplatzbewirtschaftung Öffentliche Mitwirkung LOGO Bolligen, den 27. Mai 2011 An den Gemeinderat Bolligen Hühnerbühlstrasse 3 3065 Bolligen Parkplatzbewirtschaftung Öffentliche Mitwirkung Sehr geehrter Herr Gemeindepräsident Sehr geehrte Gemeinderäte

Mehr

Fassung vom 14. August 2006

Fassung vom 14. August 2006 Fassung vom 14. August 2006 Der Einwohnerrat der Stadt Aarau erlässt, gestützt auf 102 und 103 des Gesetzes über Raumplanung, Umweltschutz und Bauwesen (BauG) vom 19. Januar 1993, 55 Abs. 4 der Bau- und

Mehr

Reglement über die Parkkartenzonen im Quartier Breite/Steig

Reglement über die Parkkartenzonen im Quartier Breite/Steig Parkkartenreglement Quartier Breite/Steig 00. Reglement über die Parkkartenzonen im Quartier Breite/Steig vom 6. November 0 Der Stadtrat, in Anwendung von Art. des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr

Mehr

(Parkierungsreglement)

(Parkierungsreglement) Kanton St. Gallen Gemeinde Bad Ragaz Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund () genehmigt am 6. November 00 Unkostenbeitrag Fr. 6.-- Inhaltsverzeichnis Reglement über das Parkieren auf öffentlichem

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE ERSTFELD. Verordnung über das Parkieren auf öffentlichen Parkplätzen

EINWOHNERGEMEINDE ERSTFELD. Verordnung über das Parkieren auf öffentlichen Parkplätzen EINWOHNERGEMEINDE ERSTFELD Verordnung über das Parkieren auf öffentlichen Parkplätzen vom 21. Oktober 2015 VERORDNUNG ÜBER DAS PARKIEREN AUF ÖFFENTLICHEN PARKPLÄTZEN (vom 21. Oktober 2015) Die Einwohnergemeindeversammlung

Mehr

INFORMATION zur Parkraumbewirtschaftung in Eschen und Nendeln

INFORMATION zur Parkraumbewirtschaftung in Eschen und Nendeln INFORMATION zur Parkraumbewirtschaftung in Eschen und Nendeln Parkieren auf öffentlichen Parkplätzen Gültig ab 6. April 2016 Geschätzte Einwohnerinnen und Einwohner Im April 2016 wird auf dem Gemeindegebiet

Mehr

Parkierungs-Verordnung auf öffentlichem Grund

Parkierungs-Verordnung auf öffentlichem Grund Parkierungs-Verordnung auf öffentlichem Grund In Kraft seit: 1. Januar 1998 - 2 - Inhaltsverzeichnis Seite A. Nächtliches Dauerparkieren (gesteigerter Gemeingebrauch) Art. 1 Bewilligungspflicht... 4 Art.

Mehr

Reglement über das Parkieren von Motorfahrzeugen und Motorfahrzeuganhängern auf öffentlichem Grund (Parkierungsreglement)

Reglement über das Parkieren von Motorfahrzeugen und Motorfahrzeuganhängern auf öffentlichem Grund (Parkierungsreglement) Stadt Aarau 7.8- Reglement über das Parkieren von Motorfahrzeugen und Motorfahrzeuganhängern auf öffentlichem Grund (Parkierungsreglement) Vom 7. Mai 007 (Stand 3. Oktober 07) Der Einwohnerrat der Stadt

Mehr

Verordnung über das Parkieren auf öffentlichem Grund der Stadt Adliswil Parkierungsverordnung, VPöG. vom 30. September 2015

Verordnung über das Parkieren auf öffentlichem Grund der Stadt Adliswil Parkierungsverordnung, VPöG. vom 30. September 2015 Verordnung über das Parkieren auf öffentlichem Grund der Stadt Adliswil Parkierungsverordnung, vom 30. September 2015 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen 1 Art. 1 Zweck und Geltungsbereich 1

Mehr

Wolfratshausen - Höllriegelskreuth - Donnersbergerbrücke - Marienplatz - Ostbahnhof - Aying - Kreuzstraße

Wolfratshausen - Höllriegelskreuth - Donnersbergerbrücke - Marienplatz - Ostbahnhof - Aying - Kreuzstraße Gültig 14. Dezember 2014 - Höllriegelskreuth - - - - Aying - Höllriegelskreuth Höllriegelskreuth Heimerplatz Höhenkirchen-Sieg. Höhenkirchen-Sieg. Aying Aying 4.38 4.40 4.42 4.46 4.48 4.51 4.53 4.56 4.58

Mehr

Reglement über die Gebühren für das Parkieren auf öffentlichem Grund

Reglement über die Gebühren für das Parkieren auf öffentlichem Grund Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement Bahnhofstrasse 15 6002 Luzern Telefon 041-228 51 55 Telefax 041-210 65 73 buwd@lu.ch www.lu.ch Reglement über die Gebühren für das Parkieren auf öffentlichem Grund

Mehr

Parkraumbewirtschaftung

Parkraumbewirtschaftung Parkraumbewirtschaftung 19. März 2015 Parkraumbewirtschaftung 1 Persönlich dipl. Bauingenieur FH, Wirtschaftsingenieur NDS Seit 1998 Abteilungsleiter Tiefbau (inkl. Werkhof), Stadtbauamt Lenzburg 19. März

Mehr

Stadt St.Gallen. Teilrevision des Reglements über das Parkieren auf öffentlichem Grund (Erweiterte Blaue Zone) vom 15. Mai 1990 (srs 712.

Stadt St.Gallen. Teilrevision des Reglements über das Parkieren auf öffentlichem Grund (Erweiterte Blaue Zone) vom 15. Mai 1990 (srs 712. Stadt St.Gallen C Stadtrat Vorlage an den Grossen Gemeinderat vom 23. Dezember 2003 Nr. 4153 Strassenverkehr Teilrevision des Reglements über das Parkieren auf öffentlichem Grund (Erweiterte Blaue Zone)

Mehr

Einwohnergemeinde Unterseen

Einwohnergemeinde Unterseen 761.1 Einwohnergemeinde Unterseen Reglement über die Bewirtschaftung öffentlicher Parkplätze (Parkplatzreglement) Gemeindeversammlung vom 05.06.2000 in Kraft ab 01.08.2000 1 Reglement über die Bewirtschaftung

Mehr

Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund (Parkierungsreglement)

Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund (Parkierungsreglement) Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund (Parkierungsreglement) I. Rechtsgrundlage 1 Bewilligungspflichtige Nutzung Gemäss 103 BauG ist jede über den Gemeingebrauch hinausgehende Benutzung einer

Mehr

Reglement. über das. Parkieren auf öffentlichem Grund

Reglement. über das. Parkieren auf öffentlichem Grund Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund INHALTSVERZEICHNIS I. Allgemeines 1 Geltungsbereich Fahrzeugkategorien II. Dauerparkieren in der Nacht 3 Grundsatz 4 Bewilligung, Dauer Gebührenpflicht,

Mehr

NEUE PARKRAUMBEWIRTSCHAFTUNG IN MÜNCHEN

NEUE PARKRAUMBEWIRTSCHAFTUNG IN MÜNCHEN MERKBLATT Standortpolitik NEUE PARKRAUMBEWIRTSCHAFTUNG IN MÜNCHEN In den Münchner innenstadtnahen, mit Gewerbe durchmischten Wohngebieten kommt es zu erheblichen Problemen im ruhenden Verkehr. Viele Parkbedürfnisse

Mehr

Nr 211 REGLEMENT ÜBER DIE BENÜTZUNG DER ÖFFENTLICHEN PARKPLÄTZE

Nr 211 REGLEMENT ÜBER DIE BENÜTZUNG DER ÖFFENTLICHEN PARKPLÄTZE Nr REGLEMENT ÜBER DIE BENÜTZUNG DER ÖFFENTLICHEN PARKPLÄTZE V:\Projekte\Reglemente\Reglemente\BenuetzungOeffentlicheParkplaetze.docx BENÜTZUNG DER ÖFFENTLICHEN PARKPLÄTZE Präsidiales Schiessplatzweg Telefon

Mehr

Parkierungs- reglement

Parkierungs- reglement STADT AARAU Parkierungsreglement vom 7. Mai 2007 - 1 - Der Einwohnerrat der Stadt Aarau erlässt, gestützt auf 102 und 103 des Gesetzes über Raumentwicklung und Bauwesen (BauG) vom 19. Januar 1993, 55 Abs.

Mehr

Reglement über das Parkieren auf öffentlichem

Reglement über das Parkieren auf öffentlichem 732.1 Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund (Parkierungsreglement) vom 7. November 2011 in Vollzug ab...2012 Inhaltsverzeichnis Artikel I. Allgemeine Bestimmungen Geltungsbereich... 1 Zweck...

Mehr

PARKIERUNGSREGLEMENT

PARKIERUNGSREGLEMENT GEMEINDE 4718 HOLDERBANK SO PARKIERUNGSREGLEMENT Reglement über die Benützung von öffentlichem Grund CW-11/2016 Seite 1 Reglement über die Benützung der öffentlichen Parkplätze Die Einwohnergemeinde Holderbank

Mehr

Einwohnergemeinde Zuchwil. Reglement über die Benützung der öffentlichen Parkplätze der Gemeinde Zuchwil (Parkierungsreglement)

Einwohnergemeinde Zuchwil. Reglement über die Benützung der öffentlichen Parkplätze der Gemeinde Zuchwil (Parkierungsreglement) Einwohnergemeinde Zuchwil Reglement über die Benützung der öffentlichen Parkplätze der Gemeinde Zuchwil (Parkierungsreglement) Beschluss der Gemeindeversammlung vom. Dezember 005 Seite von 5 Die Einwohnergemeinde

Mehr

GROßE KREISSTADT HERRENBERG

GROßE KREISSTADT HERRENBERG S 658.509 GROßE KREISSTADT HERRENBERG Satzung über den Betrieb und die Nutzung der Parkhäuser, der P+R-Anlagen und des Parkplatzes Längenholz der Großen Kreisstadt Herrenberg (Parkhaussatzung) vom 19.04.2016

Mehr

Stadt Brugg. Parkierungsreglement. Reglement über die Parkierung von Fahrzeugen

Stadt Brugg. Parkierungsreglement. Reglement über die Parkierung von Fahrzeugen Stadt Brugg Parkierungsreglement Reglement über die Parkierung von Fahrzeugen Reglement über die Parkierung von Fahrzeugen (Parkierungsreglement) 1 Allgemeines 1 Allgemeines, Inhalt Dieses Reglement regelt

Mehr

GROßE KREISSTADT HERRENBERG

GROßE KREISSTADT HERRENBERG S 658.509 GROßE KREISSTADT HERRENBERG Satzung über den Betrieb und die Nutzung der Parkhäuser, der P+R-Anlagen und des Parkplatzes Längenholz der Großen Kreisstadt Herrenberg (Parkhaussatzung) vom 19.04.2016

Mehr

Vorschläge zur Optimierung des Parkkartenreglements

Vorschläge zur Optimierung des Parkkartenreglements Stadt Luzern Direktion Umwelt, Verkehr und Sicherheit Vorschläge zur Optimierung des Parkkartenreglements Änderungsvorschläge aus dem Projekt Parkraumbewirtschaftung zur Vernehmlassung bei ausgewählten

Mehr

BLAUE ZONEN PARKKONZEPT IN DER MÜNCHNER ALTSTADT

BLAUE ZONEN PARKKONZEPT IN DER MÜNCHNER ALTSTADT MERKBLATT Standortpolitik BLAUE ZONEN PARKKONZEPT IN DER MÜNCHNER ALTSTADT Blaue Zone" ist die Bezeichnung für eine einheitliche Parkregelung innerhalb des Münchner Altstadtringes. Blaue Zone heißt, dass

Mehr

reglement für parkkarteninhaber zentrum

reglement für parkkarteninhaber zentrum parkkarteninhaber der tiefgarage zentrum Inhaltsverzeichnis Seite 1. Grundlagen und Zweck 3 Art. 1 Grundlagen 3 Art. 2 Zweck 3 2. Parkkarten 3 Art. 3 Kategorien 3 Art. 4 Parkierung 3 Art. 5 Parkkarte 3

Mehr

Vergünstigungen: Parkgaragen

Vergünstigungen: Parkgaragen Vergünstigungen: Günstig Parken in der Mönchsberggarage Lassen Sie Ihr Parkticket aus der Mönchsberggarage in einem der über 250 Geschäfte und Gastronomiebetriebe mit Parkticketlocher (erkennbar an den

Mehr

Parkplatz Empfehlungen Spitäler/Kliniken Zürich und Umgebung (Stand: )

Parkplatz Empfehlungen Spitäler/Kliniken Zürich und Umgebung (Stand: ) Parkplatz Empfehlungen Spitäler/Kliniken Zürich und Umgebung (Stand: 12.04.17) Stadt Zürich Uniklinik Balgrist, Forchstrasse 340, Zürich Für das Parkieren der Fahrzeuge müssen die offiziellen Besucherparkplätze

Mehr