Hausordnung. 2. Nutzung/Gebrauch von Handys und anderen privaten elektronischen Geräten im Schulhaus

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hausordnung. 2. Nutzung/Gebrauch von Handys und anderen privaten elektronischen Geräten im Schulhaus"

Transkript

1 Berufsbildende Schule II Wirtschaft und Soziales Kaiserslautern Hausordnung INHALTSÜBERSICHT: 1. Verhalten vor und nach Unterrichtsbeginn 2. Nutzung/Gebrauch von Handys und anderen privaten elektronischen Geräten im Schulhaus 3. Benutzung der Schuleinrichtung 4. Pausen, Freistunden, Versicherungsschutz bei Unfällen 5. Rauchen, Alkohol, Rauschmittel 6. Schulversäumnisse 7. Alarm, Gefahrenfälle 8. Verteilung und Aushang von Schriften 9. Änderung von Schülerdaten 10. Beschwerden 11. Verstöße gegen die Hausordnung 12. Verhaltensregeln 13. Inkrafttreten 1

2 1. Verhalten vor und nach Unterrichtsbeginn 1.1. Die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, pünktlich an den verbindlichen Unterrichtsveranstaltungen teilzunehmen und die benötigten Unterrichtsmaterialien mitzubringen Ist 10 Minuten nach Unterrichtsbeginn noch keine Lehrperson anwesend, obliegt es der Klassensprecherin bzw. dem Klassensprecher dies der Abteilungsleitung mitzuteilen oder beim Sekretariat zu melden Die Garderobe soll nach Möglichkeit in den dafür vorgesehenen Wandschränken aufbewahrt werden. Zur Vermeidung von Unfällen sollen im Gehbereich keine Taschen oder sonstige Gegenstände abgestellt werden Die Benutzung nicht unterrichtsrelevanter Gegenstände sowie der störende Betrieb von Unterhaltungsgeräten auf dem Schulgelände hat zu unterbleiben Der Verzehr von Speisen und Getränken ist während des Unterrichts nicht gestattet. Ausnahmen gestattet die Fachlehrerin bzw. der Fachlehrer. 2. Nutzung/Gebrauch von Handys und anderen privaten elektronischen Geräten im Schulhaus 2.1. Handys (insbesondere Smartphones) sowie Tablet PCs können den Unterricht bereichern aber auch im Unterricht störend wirken. Daher wird kein generelles Verbot für diese Geräte an der Schule ausgesprochen. Es entscheidet einzig und allein die in einer Klasse unterrichtende Lehrkraft, ob ein Smartphone oder ein Tablet in der jeweiligen Unterrichtssituation eingesetzt wird oder nicht Hat die in der Unterrichtsstunde unterrichtende Lehrkraft den Gebrauch von Handy oder Tablet nicht ausdrücklich erlaubt, ist der Gebrauch von Handy/Tablet während der Unterrichtszeit nicht gestattet. Sie sind dann ausgeschaltet an einer von der Lehrperson bezeichneten Stelle (in der Regel separater Tisch im Klassensaal) für die Dauer des Unterrichts abzulegen. In der 2

3 unterrichtsfreien Zeit (z.b: Pause) kann der Schüler/die Schülerin das Handy/ Tablet wieder an sich nehmen Schülerinnen und Schüler, die ihr Handy/Tablet nicht an der vorgesehenen Stelle ablegen und während des Unterrichts das Handy/ Tablet in Gebrauch nehmen bzw. das Handy durch Signalgebung den Unterrichtsablauf stört, können im Wiederholungsfall durch die Lehrkraft von der Unterrichtsstunde ausgeschlossen werden. Der Vorfall ist im Klassenbuch zu vermerken. Wird ein Schüler mehrfach aktenkundig, so ist er für den Tag vom Unterricht auszuschließen. Teilzeitschüler werden für ihren Ausbildungsbetrieb freigestellt. Die Betriebe sind entsprechend zu informieren. Bei minderjährigen Vollzeitschülern werden die Eltern entsprechend informiert. An diesem Tag zu erbringende Leistungsnachweise werden mit nicht feststellbar ungenügend bewertet Ein Handy/Tablet ist auch während einer Klassen- oder Kursarbeit an einem von der Lehrkraft zu bezeichnenden Ort abzulegen. Wird ein Handy/Tablet während einer Klassen- oder Kursarbeit bei einem Schüler/einer Schülerin entdeckt, gilt dies als Täuschungsversuch und wird entsprechend bewertet Ebenso sind Bild- und Tonaufnahmen während des Unterrichts und bei vertraulichen Gesprächssituationen nur mit Erlaubnis der jeweiligen/des jeweiligen Lehrers/Lehrerin gestattet. Bild- und Tonaufnahmen im Schulgebäude sind nur mit Genehmigung der Schulleitung gestattet In gleicher Weise ist auch die Veröffentlichung (z.b.: im Internet) von in der Schule erstelltem Bild- und/oder Tonmaterial nur mit Genehmigung der betroffenen Personen gestattet Werden unerlaubt Bild- und/oder Tonaufnahmen veröffentlicht, behält sich die Schulleitung die Einleitung geeigneter Ordnungsmaßnahmen gegen den/die Verursacher vor. In schweren Fällen kann dies bis zum Schulausschluss führen. Straf- und zivilrechtliche Ansprüche von Geschädigten bleiben von diesen Regelungen unberührt. 3. Benutzung des Schulgebäudes und der Einrichtung 3.1. Die Schülerinnen und Schüler tragen Mitverantwortung für die Sauberkeit ihres Klassenzimmers. Gebäude, Einrichtungsgegenstände sowie Lehr- und Lernmittel sind pfleglich zu behandeln. Wer sie schuldhaft beschädigt, ist zum Ersatz des Schadens verpflichtet. Alle Schülerinnen und Schüler sind ver- 3

4 pflichtet, die in den Saal mitgenommenen Flaschen ordnungsgemäß in die dafür bereit gestellten Kästen zu stellen. Wenn dies nicht geschieht, kann die für den Saal zuständige Lehrperson ein Flaschenverbot erteilen, die Abfälle in den Abfallkorb zu werfen, nach Unterrichtsschluss zur Erleichterung der Saalreinigung die Stühle auf die Tische zu legen sowie darauf zu achten, dass die Fenster geschlossen und die Jalousien hoch gedreht sind Bei der Benutzung der EDV-Säle und des Medienraumes sind die Benutzerordnung sowie die entsprechenden Hinweise zu beachten Die Eingangstreppen müssen gefahrlos passierbar sein. Deshalb ist der Aufenthalt auf den Treppen zu vermeiden Der Aufenthalt auf dem Übergang des 4. Obergeschosses in der Schanzstraße ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet Die Parkplätze in der Siegfriedstraße, im Benzinoring, der Schanzstraße und der Martin-Luther-Straße sind während der Unterrichtszeiten für Lehrkräfte reserviert und dürfen von Schülern nicht benutzt werden. 4. Pausen, Freistunden, Versicherungsschutz bei Unfällen 4.1. Es wird dringend empfohlen, während der Pausen den Klassenraum zu lüften und zur besseren Erholung den Schulhof aufzusuchen. 4

5 4.2. Die Schülerinnen und Schüler dürfen in den Pausen und Freistunden das Schulgelände verlassen, während der Unterrichtszeit jedoch nur mit Erlaubnis der Lehrperson Die gesetzliche Unfallversicherung für Schülerinnen und Schüler erstreckt sich auf den Unterricht, andere Schulveranstaltungen und die Schulwege. Beim Verlassen der Schule in Pausen und Freistunden besteht grundsätzlich kein Versicherungsschutz. Dieser tritt jedoch u. a. dann ein, wenn Ersatz für ein Lehr- oder Lernmittel beschafft wird, das für eine am selben Tag stattfindende Unterrichtsstunde benötigt wird. Schulunfälle sind unverzüglich beim Sekretariat zu melden. 5. Rauchen, Alkohol, Rauschmittel 5.1. Der Genuss von alkoholischen Getränken und Rauschmitteln auf dem Schulgelände ist untersagt. Bei besonderen Veranstaltungen kann die Schulleitung den Genuss alkoholischer Getränke ausnahmsweise gestatten. Für Fragen der Suchtprävention steht eine Drogenberatungslehrerin bzw. ein Drogenberatungslehrer zur Verfügung Rauchen ist gemäß dem Nichtraucherschutzgesetz sowohl in der Schule als auch auf dem Schulgelände nicht gestattet. 6. Schulversäumnisse 6.1. War eine Schülerin oder ein Schüler wegen Krankheit oder anderer wichtiger Gründe verhindert, am Unterricht oder an sonstigen verbindlichen Schulveranstaltungen teilzunehmen, so ist eine schriftliche Versäumnisbegründung unverzüglich, spätestens am zweiten Unterrichtstag nach dem ersten Fehltag vorzulegen. Bei Berufsschülerinnen und schülern ist die Versäumnisbegründung auch von der bzw. dem Ausbildenden zur Kenntnisnahme abzuzeichnen. Erfolgt keine ordnungsgemäße Entschuldigung, gelten die Fehlzeiten als unentschuldigt, es sei denn die Verspätung wird hinreichend entschuldigt. Bei länger andauernden oder häufigen Fehlzeiten wegen Krankheit ist auf Ver- 5

6 langen ein ärztliches oder amtsärztliches Attest vorzulegen. Kurzfristige Versäumnisse während eines Schultages regeln die Fachlehrerinnen und Fachlehrer für ihre Unterrichtsstunden bzw. die Klassenleiterin oder der Klassenleiter Berufsschulpflichtige sollen ihren betrieblichen Urlaub während der Schulferien nehmen. Eine Beurlaubung während der Schulzeit kann nur aus wichtigem Grund erfolgen. Eine Beurlaubung aus betrieblichen Gründen ist grundsätzlich nicht zulässig. Der entsprechende Urlaubsantrag ist nach Kenntnisnahme der bzw. des Ausbildenden der Schule rechtzeitig vor Urlaubsantritt zur Genehmigung zuzuleiten. Ohne vorherige Genehmigung gelten die Fehlzeiten als unentschuldigt Beurlaubungen für einzelne Stunden erfolgen mündlich durch die jeweiligen Fachlehrerinnen bzw. Fachlehrer. Bis zu 3 Unterrichtstagen beurlaubt die Klassenleiterin bzw. der Klassenleiter, in anderen Fällen die Schulleiterin bzw. der Schulleiter Wer den Unterricht ohne Abmeldung verlässt, fehlt unentschuldigt Versäumnisbegründungen und Urlaubsanträge Minderjähriger bedürfen auch der Unterschrift der gesetzlichen Vertreter Versäumt eine Schülerin oder ein Schüler einen angekündigten Leistungsnachweis wegen Krankheit, kann die jeweilige Lehrkraft den Nachtermin von der Vorlage eines ärztlichen Attestes abhängig machen. 7. Alarm, Gefahrenfälle Bei Alarm und sonstigen Gefahrenfällen verlassen die Schülerinnen und Schüler sofort die Klassenräume und die Schule auf den gekennzeichneten Fluchtwegen. Näheres regelt der in den Sälen ausgehängte Alarmplan. 6

7 8. Verteilung und Aushang von Schriften Die Verteilung und den Aushang von Schriften durch Schülerinnen und Schüler auf dem Schulgelände regelt die Schulleiterin bzw. der Schulleiter im Benehmen mit der Schülersprecherin bzw. dem Schülersprecher. 9. Änderung von Schülerdaten Jede Änderung der Wohnungsanschrift, der Personalien sowie des Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnisses ist unverzüglich der Klassenleiterin bzw. dem Klassenleiter zu melden. 10. Beschwerden Wer mit Anordnungen oder Vorgängen nicht einverstanden ist, kann sich zunächst an die Fachlehrerin bzw. den Fachlehrer wenden. Lässt sich die Angelegenheit auf diesem Wege nicht klären, kann sie der Klassen-, Abteilungsund Schulleitung oder auch der Verbindungslehrerin bzw. dem Verbindungslehrer vorgetragen werden. 11. Verstöße gegen die Hausordnung Wer gegen diese Hausordnung verstößt, kann mit Ordnungsmaßnahmen gemäß 61 ff der Schulordnung belegt werden. 12. Verhaltensregeln In Ergänzung der Hausordnung gilt das beiliegende Schülerinfo. 7

8 13. Inkrafttreten Diese Hausordnung vom 15. November 1988 ist auf Grund des 67 Schulordnung und der Nr der Konferenzordnung erstellt. Die zuletzt geänderte Fassung tritt im Einvernehmen mit dem Schulausschuss sowie im Benehmen mit dem Schulträger, dem Schulelternbeirat und dem Schülersprecher am 1. August 2008 in Kraft. Die Schulleitung gez. Fritz Pfaff 8

Hausordnung. 2. Nutzung/Gebrauch von Handys und anderen privaten elektronischen Geräten im Schulhaus

Hausordnung. 2. Nutzung/Gebrauch von Handys und anderen privaten elektronischen Geräten im Schulhaus Hausordnung INHALTSÜBERSICHT: 1. Verhalten vor und nach Unterrichtsbeginn 1 2. Nutzung/Gebrauch von Handys und anderen privaten elektronischen Geräten im Schulhaus 3. Tablet-Nutzung im Unterricht 4. Benutzung

Mehr

2.1 Der Unterricht beginnt um Uhr. Die Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten.

2.1 Der Unterricht beginnt um Uhr. Die Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten. BERUFSBILDENDE SCHULE Alzey H A U S O R D N U N G 1 Vorbemerkungen Die Berufsbildende Schule Alzey begrüßt Sie als Schülerin, als Schüler. Sie haben vor, bei uns die Berufsschule zu besuchen oder einen

Mehr

Hausordnung (gültig ab )

Hausordnung (gültig ab ) Osterlandgymnasium Staatliches Gymnasium Dehmelstraße 19 07546 Gera Telefon: 0365 4390157 Fax: 0365 4390159 E-Mail: gym.gera-gk@schulen-greiz.de Web: www.osterlandgymnasium-gera.de Hausordnung (gültig

Mehr

Sie ist Grundlage für ein gutes Zusammenleben und regelt ein gutes Miteinander an unserer Schule.

Sie ist Grundlage für ein gutes Zusammenleben und regelt ein gutes Miteinander an unserer Schule. Unsere Hausordnung Sie ist Grundlage für ein gutes Zusammenleben und regelt ein gutes Miteinander an unserer Schule. I. Geltungsbereich Diese Hausordnung gilt für alle Schülerinnen und Schüler unserer

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Vorwort Wir alle - tragen eine gemeinsame Verantwortung für erfolgreiches Lernen - achten auf vertrauensvolle Zusammenarbeit, einen freundlichen Umgangston - respektieren das Eigentum anderer - sorgen

Mehr

Schulordnung Beschluss der Schulkonferenz vom 25. Mai 2011

Schulordnung Beschluss der Schulkonferenz vom 25. Mai 2011 Schulordnung Beschluss der Schulkonferenz vom 25. Mai 2011 Präambel: In einer Schule begegnen sich täglich viele Menschen unterschiedlichen Alters mit verschiedenen Aufgaben und Interessen. Diese Schul-

Mehr

Hausordnung des Staatlichen Gymnasiums Albert Schweitzer Erfurt

Hausordnung des Staatlichen Gymnasiums Albert Schweitzer Erfurt Hausordnung des Staatlichen Gymnasiums Albert Schweitzer Erfurt 1. Allgemeine Verhaltensregeln 1.1 Die Schule ist unser Arbeits- und Lebensraum. Wir begegnen unseren Mitmenschen mit Respekt und Achtung.

Mehr

Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Realschule Schömberg

Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Realschule Schömberg ....... Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Präambel: Die Schule ist ein Ort, an dem täglich viele Menschen zusammenkommen, um miteinander zu arbeiten und zu lernen. Bildungs- und Erziehungsauftrag:

Mehr

Schulordnung der Altkönigschule Kronberg

Schulordnung der Altkönigschule Kronberg Schulordnung der Altkönigschule Kronberg Präambel Die Schulgemeinschaft begegnet sich mit Respekt und Toleranz. Der Umgang miteinander ist geprägt von gegenseitiger Rücksichtnahme und Einhaltung der in

Mehr

H A U S O R D N U N G Staatliche Realschule Bad Tölz

H A U S O R D N U N G Staatliche Realschule Bad Tölz H A U S O R D N U N G Staatliche Realschule Bad Tölz 83646 Bad Tölz Alter Bahnhofsplatz 5 7 Telefon: 08041 7856-0 Fax: 08041 7856-18 sekretariat@rsbadtoelz.de Homepage: www.rsbadtoelz.de I. Grundsätzliches

Mehr

Ordnung über das Verhalten auf dem Schulgelände und über die Teilnahme am Unterricht (Hausordnung) Benutzerordnung des Netzwerkes

Ordnung über das Verhalten auf dem Schulgelände und über die Teilnahme am Unterricht (Hausordnung) Benutzerordnung des Netzwerkes Ordnung über das Verhalten auf dem Schulgelände und über die Teilnahme am Unterricht (Hausordnung) Benutzerordnung des Netzwerkes Mai 2014 Albertus-Magnus-Schule Ordnung über das Verhalten auf dem Schulgelände

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung LILIENTHAL GYMNASIUM BERLIN Schul- und Hausordnung 01.03.2017 1 Stunden- und Pausenordnung 1.1 Öffnungszeiten Die Schule wird um 7.45 Uhr für die Schülerinnen und Schüler geöffnet. Bis zu diesem Zeitpunkt

Mehr

HAUSORDNUNG DER EICHENDORFF-GRUNDSCHULE

HAUSORDNUNG DER EICHENDORFF-GRUNDSCHULE Stand März 2012 HAUSORDNUNG DER EICHENDORFF-GRUNDSCHULE Eichendorff-Grundschule Goethestr. 19-24 10625 Berlin Tel.: 030/43727227-0 Fax: 030/43727227-29 www.eichendorff-grundschule-berlin.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Unsere Schule ist ein gewaltfreier Raum, in dem wir uns alle wohlfühlen wollen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Schule ist ein gewaltfreier Raum, in dem wir uns alle wohlfühlen wollen und uns gegenseitig respektieren. Berufliche Schulen Bretten Nr. 515708 Technisches Gymnasium Sozial- und Gesundheitswiss. Gymnasium Gewerbliche Schule Hauswirtschaftl. Sozialwiss. Schule Kaufmännische Schule Anlage 2 Schul- und Hausordnung

Mehr

Realschule plus Mainz-Gonsenheim. Hausordnung

Realschule plus Mainz-Gonsenheim. Hausordnung Realschule plus Mainz-Gonsenheim An Schneiders Mühle 2, 55122 Mainz Telefon: 06131-68 70 91 Telefax: 06131-69 02 03 Internet: www.kkr-mainz.de Hausordnung Jedes Mitglied der Schulgemeinschaft muss sich

Mehr

Hausordnung für die Maschinenbauschule Landshut. Inhalt

Hausordnung für die Maschinenbauschule Landshut. Inhalt Hausordnung für die Maschinenbauschule Landshut Inhalt 1. Schulgemeinschaft 1.1 Allgemeines 1.2 Verhalten 1.3 Pausen 1.4 Aushänge und Bekanntmachungen 2. Versäumnisse 2.1 Fehlzeiten 2.2 Beurlaubungen 3.

Mehr

Im Schulalltag sind wir alle - Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und das Hauspersonal sowie die Eltern - aufeinander angewiesen.

Im Schulalltag sind wir alle - Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und das Hauspersonal sowie die Eltern - aufeinander angewiesen. Verabschiedung: 19. Juli 2004 Gen. Erweiterung: 08. Februar 2011 Änderung E-Book: zur Genehmigung am 03.02.2012 an SL weitergel./mv Seite 1 von 6 Haus- und Schulordnung des Droste-Hülshoff-Gymnasiums I.

Mehr

Haus- und Schulordnung

Haus- und Schulordnung Haus- und Schulordnung Um das Leben in unserer Schulgemeinschaft angenehm zu gestalten, erlassen Schulpflege, Schulleitung und Lehrerschaft die vorliegende Hausordnung. Sie stützt sich auf das Aargauische

Mehr

(3) Alle Schüler legen im ihnen zugewiesenen Gardarobebereich die Überkleider (Mantel, Jacke usw.) und Straßenschuhe ab (Hausschuhpflicht!).

(3) Alle Schüler legen im ihnen zugewiesenen Gardarobebereich die Überkleider (Mantel, Jacke usw.) und Straßenschuhe ab (Hausschuhpflicht!). H A U S O R D N U N G Diese Hausordnung der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Pinkafeld gilt zusätzlich zur allgemeinen österreichischen Schulordnung, die im Anhang auszugsweise angeführt

Mehr

Die Schule ist von 6.40 Uhr bis Uhr geöffnet. Andere Öffnungszeiten sind im Sekretariat rechtzeitig zu beantragen.

Die Schule ist von 6.40 Uhr bis Uhr geöffnet. Andere Öffnungszeiten sind im Sekretariat rechtzeitig zu beantragen. Hausordnung Städtisches Gymnasium Wittstock Beschluss auf der Schulkonferenz am 30.05.2011 Änderungsbeschluss: 26.09.2011 Änderungsbeschluss: 24.03.2014 1 Präambel Am Gymnasium Wittstock soll jeder Schüler

Mehr

Schulordnung der. JONA Schule. Stralsund

Schulordnung der. JONA Schule. Stralsund Schulordnung Schulordnung der Stralsund Inhalt 1. Leitgedanken... 2 2. Allgemeines... 3 3. Räume... 4 4. Befreiung, Krankmeldung... 5 5. Verstöße... 6 6. Inkrafttreten... 7 Christliche Gemeinschaftsschule

Mehr

Hausordnung des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums, Schweich

Hausordnung des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums, Schweich Hausordnung des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums, Schweich Es gibt kaum ein beglückenderes Gefühl, als zu spüren, dass man für andere Menschen etwas sein kann (Dietrich Bonhoeffer) 1. Präambel, Geltung Die

Mehr

S C H U L O R D N U N G

S C H U L O R D N U N G S C H U L O R D N U N G Die Schulordnung dient dem Ziel, ein störungsfreies Zusammenleben im Schulbereich zu ermöglichen und eine erfolgreiche Unterrichtsarbeit zu sichern. Zu diesem Zweck geben sich die

Mehr

Die Anweisungen der Lehrkräfte sind zu befolgen, auch wenn sie über die in der Hausordnung getroffenen Regelungen hinausgehen.

Die Anweisungen der Lehrkräfte sind zu befolgen, auch wenn sie über die in der Hausordnung getroffenen Regelungen hinausgehen. Die Anweisungen der Lehrkräfte sind zu befolgen, auch wenn sie über die in der getroffenen Regelungen hinausgehen. Abfälle aller Art sind in den dafür vorgesehenen Behältern zu entsorgen. Alkohol, aufputschende

Mehr

Schul- und Hausordnung 2014/2015

Schul- und Hausordnung 2014/2015 Grundlagen der Schulordnung sind: Die jeweils geltenden Gesetze, Rechtsverordnungen und Erlasse des Hessischen Kultusministeriums Schul- und Hausordnung In unserer Schule kommen viele Menschen zusammen,

Mehr

Hausordnung. Vorwort 1. GRUNDSÄTZLICHES. 1.1 Höflichkeit und Rücksichtnahme. 1.2 Gefährdung. 1.3 Sachbeschädigung. 1.4 Auftreten in der Öffentlichkeit

Hausordnung. Vorwort 1. GRUNDSÄTZLICHES. 1.1 Höflichkeit und Rücksichtnahme. 1.2 Gefährdung. 1.3 Sachbeschädigung. 1.4 Auftreten in der Öffentlichkeit Vorwort Wir, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Erziehungsberechtigte und Ausbildungsverantwortliche wirken bei der demokratischen Gestaltung des Schullebens zusammen und übernehmen

Mehr

Hausordnung des Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasiums Germersheim (5.9.2005)

Hausordnung des Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasiums Germersheim (5.9.2005) Hausordnung des Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasiums Germersheim (5.9.2005) (ergänzt am 09.02.2012 durch Beschluss der Gesamtkonferenz) Die Hausordnung regelt das Zusammenleben von Menschen der verschiedensten

Mehr

Schulordnung der Käthe- Kollwitz- Schule. Präambel *

Schulordnung der Käthe- Kollwitz- Schule. Präambel * Schulordnung der Käthe- Kollwitz- Schule Präambel * Etwas leisten und sich wohlfühlen Ist der oberste Grundsatz, zu dem sich die Schulgemeinde bekennt. Dazu ist ein bes:mmtes Verhalten notwendig. Etwas

Mehr

HAUSORDNUNG. 1. Grundsätze und allgemeine Regelungen. des Sebastian-Münster-Gymnasiums Ingelheim

HAUSORDNUNG. 1. Grundsätze und allgemeine Regelungen. des Sebastian-Münster-Gymnasiums Ingelheim HAUSORDNUNG des Sebastian-Münster-Gymnasiums Ingelheim Unsere Schule ist ein Ort der Begegnung und des gemeinsamen Arbeitens. Ein positives Schulklima wird dabei von allen gestaltet. Höflichkeit, Freundlichkeit,

Mehr

Realschule Weingarten SCHULORDNUNG

Realschule Weingarten SCHULORDNUNG Realschule Weingarten SCHULORDNUNG Fassung nach Beratung in der GLK vom 10.11.2011 und in der Schulkonferenz vom 22.11.2011. Ergänzt durch Beschluss der Schulkonferenz v. 25.04.2013: Inhalt Präambel 1

Mehr

Staatliche Wirtschaftsschule München

Staatliche Wirtschaftsschule München Staatliche Wirtschaftsschule München Institutstraße 4, 81241 München Kontakt: Schulleitung: OStD Jochen Hofmann StDin Caroline Stahl Tel.: 089 2388768-21 Sekretariat: Susanne Bolle Tel.: 089 2388768-0

Mehr

HAUSORDNUNG. Grundschule Regenbogen PRETZSCHENDORFER STR.6 OBERBOBRITZSCH 09627 BOBRITZSCH

HAUSORDNUNG. Grundschule Regenbogen PRETZSCHENDORFER STR.6 OBERBOBRITZSCH 09627 BOBRITZSCH HAUSORDNUNG Grundschule Regenbogen PRETZSCHENDORFER STR.6 OBERBOBRITZSCH 09627 BOBRITZSCH Telefon: 037325/ 23930 Fax: / 23932 Mail: gs.regenbogen.sek@gmx.de 1 Schulleiterin: Stellv. Schulleiterin: Beratungslehrerin:

Mehr

Schulordnung der Gemeinschaftsgrundschule

Schulordnung der Gemeinschaftsgrundschule Gemeinschaftsgrundschule Bielstein Weierhofweg 13 51674 Wiehl Tel. 02262-6379 Fax. 02262-717838 info@ggs-bielstein.de www.ggs-bielstein.de Schulordnung der Gemeinschaftsgrundschule Bielstein Bearbeitungsstand:

Mehr

(1) Die Ausübung des Hausrechts obliegt dem Schulleiter und vom Schulleiter autorisierten Personen.

(1) Die Ausübung des Hausrechts obliegt dem Schulleiter und vom Schulleiter autorisierten Personen. Hausordnung des Magnus-Gottfried-Lichtwer-Gymnasiums Wurzen (letzte Änderung: Februar 2018: 1 (6) Handyordnung) Das Magnus-Gottfried-Lichtwer-Gymnasium ist ein Ort des Lernens und Lehrens, aber auch eine

Mehr

BTA-Ausbildung: Schulvertrag

BTA-Ausbildung: Schulvertrag BTA-Ausbildung: Schulvertrag Herr/Frau Vorname Nachname, geb. am... in..., Staatsangehörigkeit..., überwiegend gesprochene Sprache..., Herkunftssprache..., Schulabschluss..., wohnhaft... Schulvertrag für

Mehr

I. Allgemeine Bestimmungen für den Aufenthalt im Schulgebäude und. 1. Das Schulgelände und -gebäude ist während der

I. Allgemeine Bestimmungen für den Aufenthalt im Schulgebäude und. 1. Das Schulgelände und -gebäude ist während der Leben und arbeiten in einer Gemeinschaft kann nur dann gelingen, wenn alle, die sich in dieser Gemeinschaft zusammengefunden haben, bereit sind, gewisse Regeln zu beachten. Regeln bedeuten auch immer einen

Mehr

Schulordnung. des Otto-Hahn-Gymnasiums Dinslaken - 1 -

Schulordnung. des Otto-Hahn-Gymnasiums Dinslaken - 1 - Schulordnung des Otto-Hahn-Gymnasiums Dinslaken 2012-1 - Inhaltsverzeichnis: Präambel 3 1. Unterricht und Pausen 3 2. Verhalten auf dem Schulgelände 4 3. Umgang mit Unterrichtsmaterial 5 4. Informationswege

Mehr

Hausordnung der Realschule plus Meisenheim

Hausordnung der Realschule plus Meisenheim Umgang miteinander Hausordnung der Realschule plus Meisenheim Die Realschule plus Meisenheim ist eine Gemeinschaft, in der wir uns nicht aussuchen können, mit wem wir unsere Zeit verbringen. Täglich treffen

Mehr

Zusammenleben und arbeiten am Kurfürst-Maximilian-Gymnasium Burghausen

Zusammenleben und arbeiten am Kurfürst-Maximilian-Gymnasium Burghausen Zusammenleben und arbeiten am Kurfürst-Maximilian-Gymnasium Burghausen (Hausordnung) Präambel An unserer Schule treffen viele Menschen mit den verschiedensten Eigenschaften und Vorlieben aufeinander. Deshalb

Mehr

Erziehungskonsens der Realschule Hohenstein

Erziehungskonsens der Realschule Hohenstein Erziehungskonsens der Realschule Hohenstein Für alle Hohensteiner (Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Schülerinnen und Schüler) ist guter Unterricht besonders wichtig. Dieser funktioniert jedoch nur dann,

Mehr

S C H U L O R D N U N G

S C H U L O R D N U N G E R Z B I S C H Ö F L I C H E T H E R E S I E N S C H U L E Staatlich genehmigte Realschule des Erzbistums Köln für Mädchen - Sekundarstufe I - S C H U L O R D N U N G Präambel In der Theresienschule sollen

Mehr

Verantwortlich ist jedes Mitglied der Schulgemeinschaft, also auch SIE.

Verantwortlich ist jedes Mitglied der Schulgemeinschaft, also auch SIE. Schulordnung Herzlich willkommen an unserer Schule! An der ESS im Antoniushaus Hochheim lernen und arbeiten ca. 150 Schülerinnen und Schüler sowie ca. 50 Lehrkräfte, sozialpädagogische Fachkräfte, BfDund

Mehr

Schulordnung der Europaschule Gladenbach 2012

Schulordnung der Europaschule Gladenbach 2012 Schulordnung der Europaschule Gladenbach 2012 Präambel: Der Unterricht und die Erziehung in der Schule sind eine gemeinsame Aufgabe von Schülern und Lehrern. Dafür ist es wichtig, dass sich alle an Regeln

Mehr

SCHULORDNUNG Geestlandschule Fredenbeck Oberschule mit gymnasialem Zweig SCHULORDNUNG. Geestlandschule Fredenbeck Oberschule mit gymnasialem Zweig

SCHULORDNUNG Geestlandschule Fredenbeck Oberschule mit gymnasialem Zweig SCHULORDNUNG. Geestlandschule Fredenbeck Oberschule mit gymnasialem Zweig SCHULORDNUNG Geestlandschule Fredenbeck Oberschule mit gymnasialem Zweig 1 GRUNDSÄTZE In unserer Schule sollen sich alle wohlfühlen können. Wenn viele Menschen zusammenleben müssen, helfen Regeln, dieses

Mehr

Hausordnung des OSZ I - Technik Potsdam

Hausordnung des OSZ I - Technik Potsdam Hausordnung des OSZ I - Technik Potsdam Die Hausordnung ist eine grundlegende Regelung zur Gewährleistung des Bildungs- und Erziehungsauftrages. Davon ausgehend erlässt auf der Grundlage des brandenburgischen

Mehr

Schulordnung der Katholischen Schule Sankt Hedwig

Schulordnung der Katholischen Schule Sankt Hedwig der Katholischen Schule Sankt Hedwig in 15370 Petershagen Elbestraße 48 Wir sind eine Schule, in der verschiedene Menschen zusammen leben. Wir sind eine Schule, in der wir miteinander lernen. Wir wollen,

Mehr

Wir gehen höflich, rücksichtsvoll und fair miteinander um! siehe geltende Klassenregeln.

Wir gehen höflich, rücksichtsvoll und fair miteinander um! siehe geltende Klassenregeln. Hauptschule der Stadt Sankt Augustin Schulordnung Stand: 2/2014 Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie auch die Eltern /Erziehungsberechtigte, Partner, Freunde und Förderer bilden die Schulgemeinschaft.

Mehr

Berufsbildende Schule des Landkreises Ahrweiler

Berufsbildende Schule des Landkreises Ahrweiler Berufsbildende Schule des Landkreises Ahrweiler Inhalt: Leitsätze Hausordnung 1 Schulgemeinschaft 1.1 Allgemeines 1.2 Verhalten 1.3 Unterrichtszeiten und n 1.4 Aushänge und Bekanntmachungen 2 Versäumnisse

Mehr

Hausordnung des OSZI - Technik Potsdam

Hausordnung des OSZI - Technik Potsdam Hausordnung des OSZI - Technik Potsdam Die Hausordnung ist eine grundlegende Regelung zur Gewährleistung des Bildungs- und Erziehungsauftrages. Davon ausgehend erlässt auf der Grundlage des brandenburgischen

Mehr

Schulordnung der Mühlenau-Grundschule

Schulordnung der Mühlenau-Grundschule Mühlenau - Grundschule Molsheimer Str. 7 14195 Berlin Steglitz-Zehlendorf Tel. 8 32 50 99 Fax. 8 32 96 22 Tel. 8 31 10 35 (Schulhort) E-mail: muehlenau.cids@t-online.de Internet: www.muehlenau.de Schulordnung

Mehr

Diese Schulordnung wurde 1994 erörtert und beschlossen überarbeitet 2000 ergänzt und überarbeitet.

Diese Schulordnung wurde 1994 erörtert und beschlossen überarbeitet 2000 ergänzt und überarbeitet. SCHULORDNUNG der Waldhufenschule Zotzenbach Jedem Schüler wird die Schulordnung ausgehändigt. Die Erziehungsberechtigten bestätigen mit ihrer Unterschrift die Kenntnisnahme dieser Schulordnung. Die vorliegende

Mehr

Hausordnung der Lessingschule Leipzig

Hausordnung der Lessingschule Leipzig Hausordnung der Lessingschule Leipzig Zusammensein in der Schule und im Hort In der Schule kommen viele verschiedene Kinder, Lehrer und Erzieher zusammen. Dies erfordert die Einhaltung bestimmter Regeln.

Mehr

LUISE - HENRIETTE - GYMNASIUM. Schulordnung

LUISE - HENRIETTE - GYMNASIUM. Schulordnung LUISE - HENRIETTE - GYMNASIUM Schulordnung 1 0. Präambel Die Luise-Henriette-Schule möchte allen an Unterricht und Erziehung Beteiligten eine eigenverantwortliche Mitgestaltung des Schullebens ermöglichen.

Mehr

LUDWIG - ERHARD SCHULE

LUDWIG - ERHARD SCHULE Regeln für das Zusammenleben in der LUDWIG - ERHARD SCHULE LEGIENSTRASSE 5 65929 FRANKFURT AM MAIN Tel: 069 312001/02 FAX: 069 312079 1. Schulstruktur/Schulisches Leben hordn2.doc Die Ludwig-Erhard-Schule

Mehr

Betreten des Schulgebäudes. Liebe Schülerinnen und Schüler!

Betreten des Schulgebäudes. Liebe Schülerinnen und Schüler! Liebe Schülerinnen und Schüler! Das Zusammenleben in einer so großen Schulgemeinschaft bedarf gewisser Regelungen, damit es zum Wohle aller funktioniert. Sie sind in erster Linie dazu da, das Recht des

Mehr

Schul- und Hausordnung. Friedlich, freundlich, leise, langsam

Schul- und Hausordnung. Friedlich, freundlich, leise, langsam Schul- und Hausordnung Friedlich, freundlich, leise, langsam Die Voraussetzungen für unsere Arbeit und das Zusammenleben im Schulalltag sind durch das Grundgesetz und das Schulgesetz geregelt. Der regelmäßige

Mehr

Disziplinarreglement Berufsbildung Disziplinarreglement Berufsvorbereitungsjahr

Disziplinarreglement Berufsbildung Disziplinarreglement Berufsvorbereitungsjahr Disziplinarreglement Berufsbildung Disziplinarreglement Berufsvorbereitungsjahr (vom 5. März 05) Die Bildungsdirektion verfügt: I. Es wird ein Disziplinarreglement für Schulen der Berufsbildung erlassen.

Mehr

KAUFMÄNNISCHE SCHULE LÖRRACH... eine Schule des Landkreises Lörrach

KAUFMÄNNISCHE SCHULE LÖRRACH... eine Schule des Landkreises Lörrach I. Präambel Schule als Ort gemeinsamen Lernens schafft den Rahmen lebendiger Begegnung, dieser Rahmen basiert auf Grundsätzen der Toleranz. Im Zentrum schulischer Arbeit stehen die Schüler/innen, denen

Mehr

HAUSORDNUNG. für das Gymnasium auf dem Asterstein Koblenz

HAUSORDNUNG. für das Gymnasium auf dem Asterstein Koblenz Staatliches Gymnasium auf dem Asterstein Träger: Stadt Koblenz Lehrhohl 50 56077 Koblenz Tel: 0261-921 537 20 Fax: 0261-921 537 10 Gymnasium-Asterstein@t-online.de www.gymnasium-asterstein.de HAUSORDNUNG

Mehr

Hausordnung der Marienschule Fulda

Hausordnung der Marienschule Fulda Hausordnung der Marienschule Fulda Marienschule Fulda Hausordnung Seite 2 / 5 I. Allgemeine Regeln 1. Das Leben in der Schule ist getragen von der gemeinsamen Verantwortung aller Beteiligten für die Erhaltung

Mehr

S c h u l o r d n u n g (für den Standort Karl-Hermann-Flach-Straße 52 / Campus)

S c h u l o r d n u n g (für den Standort Karl-Hermann-Flach-Straße 52 / Campus) FELDBERGSCHULE OBERURSEL (TS.) BERUFLICHE SCHULEN DES HOCHTAUNUSKREISES S c h u l o r d n u n g (für den Standort Karl-Hermann-Flach-Straße 52 / Campus) Vorbemerkungen Diese Schulordnung ist von der Schulleitung,

Mehr

Benutzungsordnung für die Turn- und Sporthallen der Stadt Schwarzenbek. Allgemeines

Benutzungsordnung für die Turn- und Sporthallen der Stadt Schwarzenbek. Allgemeines Benutzungsordnung für die Turn- und Sporthallen der Stadt Schwarzenbek Allgemeines Die Turn- und Sporthallen der Stadt Schwarzenbek sind als öffentliche Einrichtungen Allgemeingut. Sie zu erhalten und

Mehr

Elternleitfaden der Anton Gruner Schule von A Z

Elternleitfaden der Anton Gruner Schule von A Z Elternleitfaden der Anton Gruner Schule von A Z seit 1844 Anton Gruner Schule Vorwort Sehr geehrte Eltern, wir möchten Sie mit diesem Leitfaden in der Anton-Gruner-Schule herzlich willkommen heißen. Ihre

Mehr

Schul- und Hausordnung der GHS Steißlingen (siehe homepage)

Schul- und Hausordnung der GHS Steißlingen (siehe homepage) Vorwort Schul- und Hausordnung der GHS Steißlingen (siehe homepage) Die Schule ist ein Ort, an dem du lernst mit Informationen umzugehen und sie zu Wissen zu verarbeiten. Lernbereitschaft, Freude am Wissen

Mehr

Schulvertrag. Vereinbarung zur Förderung des Miteinanders am Gymnasium Braunlage zwischen

Schulvertrag. Vereinbarung zur Förderung des Miteinanders am Gymnasium Braunlage zwischen Schulvertrag Vereinbarung zur Förderung des Miteinanders am Gymnasium Braunlage zwischen den Schülerinnen und Schülern den Lehrkräften und Mitarbeitern den Erziehungsberechtigten Präambel Die Schule ist

Mehr

Hausordnung der Sekundarschule Prof. Otto Schmeil

Hausordnung der Sekundarschule Prof. Otto Schmeil Hausordnung der Sekundarschule Prof. Otto Schmeil Carolin Parche Unser Anliegen: Die Hausordnung ist Grundlage des Zusammenlebens an unserer Schule. Gültig ab: SJ 2012/2013 17. Regelkatalog Bei Verstoß

Mehr

Hausordnung der Oberschule Rödertal

Hausordnung der Oberschule Rödertal Hausordnung der Oberschule Rödertal In der Schule verpflichten sich alle Beteiligten Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Einhaltung dieser Hausordnung.

Mehr

HAUSORDNUNG der Sankt Lioba Schule Bad Nauheim. Durch die Gesamtkonferenz verabschiedeter Stand vom

HAUSORDNUNG der Sankt Lioba Schule Bad Nauheim. Durch die Gesamtkonferenz verabschiedeter Stand vom HAUSORDNUNG der Sankt Lioba Schule Bad Nauheim Durch die Gesamtkonferenz verabschiedeter Stand vom 21.06.2016 Präambel Unsere Schule orientiert sich am christlichen Menschenbild und zielt auf die Entwicklung

Mehr

Daran halten sich die Schüler

Daran halten sich die Schüler Einleitung...1 Daran halten sich die Schüler...2 Im Schulhaus...2 Auf dem Schulgelände...3 In der Sporthalle...3 Daran halten sich die Eltern...3 Zusammenarbeit...3 Krankmeldung...4 Ansteckende Krankheiten...4

Mehr

HAUSORDNUNG der Gebrüder-Montgolfier-Schule (Gymnasium)

HAUSORDNUNG der Gebrüder-Montgolfier-Schule (Gymnasium) HAUSORDNUNG der Gebrüder-Montgolfier-Schule (Gymnasium) Ellernweg 20-22, 12487 Berlin Tel.: 030/631 66 77 Fax: 030/631 66 78 Mail: mail@gemont.de Homepage: http://www.gemont.de Präambel Das Zusammenleben

Mehr

SCHULVERTRAG zur Schulordnung der Anna-Freud-Schule in Weiterstadt

SCHULVERTRAG zur Schulordnung der Anna-Freud-Schule in Weiterstadt SCHULVERTRAG zur Schulordnung der Anna-Freud-Schule in Weiterstadt Vereinbarung für Schüler/in: Vereinbarung zur Förderung des Miteinanders im Lebens- und Lernraum der Anna-Freud-Schule Vorwort Diese Vereinbarung

Mehr

LIEBFRAUENSCHULE NOTTULN. Bischöfliche Realschule

LIEBFRAUENSCHULE NOTTULN. Bischöfliche Realschule LIEBFRAUENSCHULE NOTTULN Bischöfliche Realschule S C H U L V E R T R A G Zwischen dem Bistum Münster als Schulträger der Liebfrauenschule Nottuln, vertreten durch den Generalvikar, dieser vertreten durch

Mehr

Arbeitszeit. Montag bis Donnerstag

Arbeitszeit. Montag bis Donnerstag Arbeitszeit Montag bis Donnerstag Arbeitsbeginn bis Pause 7:15-9:00 Uhr Pause 9:00-9:15 Uhr ab Pause bis Mittag 9:15-11:45 Uhr Mittag 11:45-12:30 Uhr ab Mittag bis Pause 12:30-14:30 Uhr Pause 14:30-14:45

Mehr

Vorschläge für Mitteilungen an die Eltern

Vorschläge für Mitteilungen an die Eltern Vorschläge für Mitteilungen an die Eltern Diese Briefvorschläge können individuell angepasst und verändert werden. Es sind nur Vorschläge. A) Vorschläge für Elternbriefe ohne den Briefkopf der Schule 1)

Mehr

Schulordnung. Regeln für das Zusammenleben in unserer Schulgemeinschaft

Schulordnung. Regeln für das Zusammenleben in unserer Schulgemeinschaft Schulordnung Regeln für das Zusammenleben in unserer Schulgemeinschaft Die vorliegende Schulordnung wird mit Beschluss der Schulkonferenz von der Schulleitung der Philipp-Reis-Schule herausgegeben und

Mehr

Schul und Hausordnung

Schul und Hausordnung Rilke-Realschule Tapachstr. 60 70437 Stuttgart Schul und Hausordnung T O L E R A N T H Ö F L I C H E H R L I C H P Ü N K T L I C H G E R E C H T R espekt voreinander I dentifikation mit der Schule L eistungswillen

Mehr

Stunde Unterrichtszeiten Pausen Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Stunde Unterrichtszeiten Pausen Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Hausordnung 2013/2014 Unterrichtszeiten: Stunde Unterrichtszeiten Pausen 1. 07.30 08.15 Uhr 08.15 08.25 Uhr 2. 08.25 09.10 Uhr 09.10 09.30 Uhr 3. / 4. 09.30 11.00 Uhr 1.große Pause (30 Minuten) 5. 11.30

Mehr

Breitkopfstraße 66-80, Berlin Tel Fax

Breitkopfstraße 66-80, Berlin Tel Fax Gustav-Freytag-Schule (Integrierte Sekundarschule) Breitkopfstraße 66-80, 13409 Berlin Tel. 495 80 31 Fax 4987 32 87 E-Mail: freytag-oberschule@t-online.de Verhaltensregeln für den geordneten Ablauf des

Mehr

Wo täglich viele Schülerinnen zusammenkommen, ist eine bestimmte Ordnung not-wendig. Gewisse Verhaltensregeln sind unerlässlich.

Wo täglich viele Schülerinnen zusammenkommen, ist eine bestimmte Ordnung not-wendig. Gewisse Verhaltensregeln sind unerlässlich. Schulhausordnung Die Schulanlage ist mit großen finanziellen Aufwendungen gebaut und eingerichtet worden. Alle Beteiligten (Schülerinnen, Lehrpersonal und weiteres Schulpersonal) sind für die pflegliche

Mehr

Satzung. für die verlängerte Mittagsbetreuung. der Arbeiterwohlfahrt. in der Gemeinde Weichs

Satzung. für die verlängerte Mittagsbetreuung. der Arbeiterwohlfahrt. in der Gemeinde Weichs AWO Kinder und Jugend ggmbh Satzung für die verlängerte Mittagsbetreuung der Arbeiterwohlfahrt in der Gemeinde Weichs (Stand: 17.03.2015) Satzungsgliederung der Mittagsbetreuung I. Definition II. III.

Mehr

Hausordnung Herr Nitsch (Schulleiter)

Hausordnung Herr Nitsch (Schulleiter) Gustav-Freytag-Schule (Integrierte Sekundarschule) Breitkopfstraße 66-80 13409 Berlin Tel.: 030 / 4 95 80 31 Fax: 030 / 49 87 32 87 E-Mail: gustav.freytag.schule@gmail.com Verhaltensregeln für den geordneten

Mehr

Hausordnung. fär die Realschule plus und Fachoberschule HaÅloch. GemÄÅ SchulG Ç 23 sowie SchulO Ç 102 gilt fér die Realschule plus und Fachoberschule

Hausordnung. fär die Realschule plus und Fachoberschule HaÅloch. GemÄÅ SchulG Ç 23 sowie SchulO Ç 102 gilt fér die Realschule plus und Fachoberschule RaiffeisenstraÄe 27 67454 HaÄloch Tel. 06324-9246-0 Hausordnung fär die Realschule plus und Fachoberschule HaÅloch GemÄÅ SchulG Ç 23 sowie SchulO Ç 102 gilt fér die Realschule plus und Fachoberschule HaÅloch

Mehr

Realschule Röthenbach

Realschule Röthenbach Realschule Röthenbach Schulordnung Die Schulordnung regelt das Zusammenleben aller Mitglieder der Schulfamilie. Sie soll einen ungestörten, kreativen und erfolgreichen Ablauf des Schulalltages gewährleisten.

Mehr

Schulordnung (Stand Februar 2015)

Schulordnung (Stand Februar 2015) 69207 Sandhausen Albert-Schweitzer-Straße 5 - Tel. 06224 9332 0 - Fax 06224 9332 11 - email: sl.gym@feg-sandhausen.de Schulordnung (Stand Februar 2015) VORBEMERKUNG Das Zusammenleben und die gemeinsame

Mehr

Vorwort. Unsere Schulordnung soll die Grundlage für ein friedliches. Zusammenleben und erfolgreiches Arbeiten und Lernen sein.

Vorwort. Unsere Schulordnung soll die Grundlage für ein friedliches. Zusammenleben und erfolgreiches Arbeiten und Lernen sein. Vorwort Unsere Schulordnung soll die Grundlage für ein friedliches Zusammenleben und erfolgreiches Arbeiten und Lernen sein. Die Insel- Grundschule bietet Dir alle Möglichkeiten, Dich frei zu entfalten

Mehr

Haus- und Hofordnung der OS Weixdorf

Haus- und Hofordnung der OS Weixdorf Haus- und Hofordnung der OS Weixdorf in 01108 Dresden, Alte Dresdner Straße 22 Ruf: (03 51) 8 88 84 57 / Fax: (03 51) 8 88 91 22 E-Mail: msweixdorf@t-online.de Dienst-Handy Hausmeister Herr Dupke, Ruf:

Mehr

Hausordnung für die Maschinenbauschule Landshut. Inhalt

Hausordnung für die Maschinenbauschule Landshut. Inhalt Hausordnung für die Maschinenbauschule Landshut Staatliche Berufsfachschule für Maschinenbau Landshut Staatliche Fachschule für Maschinenbautechnik Landshut Stand: 01.08.2017 Inhalt 1. Schulgemeinschaft

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Allgemeines. 2 Vor Beginn der ersten Stunde. 3 In den Unterrichtsräumen. 4 Während der Pausen. 5 Nach dem Unterricht

Inhaltsverzeichnis. 1 Allgemeines. 2 Vor Beginn der ersten Stunde. 3 In den Unterrichtsräumen. 4 Während der Pausen. 5 Nach dem Unterricht Anlage 1: Hausordnung der Deutschen Schule Thessaloniki (in der Fassung vom 20.02.2006; zuletzt geändert durch Beschluss des Schulvereinsvorstandes vom 10.09.2012) Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Vor

Mehr

Schulordnung der Gesamtschule Rhede

Schulordnung der Gesamtschule Rhede Schulordnung der Gesamtschule Rhede Einleitung Mit dieser Schulordnung wollen wir eine Grundlage dafür schaffen, - dass wir starke Partner für starke Bildung sind - dass wir Schüler und Schülerinnen fördern

Mehr

Alfred-Delp-Schule Hargesheim

Alfred-Delp-Schule Hargesheim Alfred-Delp-Schule Hargesheim KOOPERATIVE GESAMTSCHULE IN TRÄGERSCHAFT DES BISTUMS TRIER HAUSORDNUNG Vorwort Unsere Schule versteht sich als eine Gemeinschaft von Schülern, Lehrern und Eltern. In diesem

Mehr

Klaus-Groth-Schule Gymnasium der Stadt Neumünster

Klaus-Groth-Schule Gymnasium der Stadt Neumünster Klaus-Groth-Schule Gymnasium der Stadt Neumünster Schulordnung (Stand: 31. Mai 2016 / gültig ab 1.8.2016) Diese Schulordnung wurde von Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern und Eltern erarbeitet und berücksichtigt

Mehr

Benutzungsordnung für das Feuerwehrgerätehaus

Benutzungsordnung für das Feuerwehrgerätehaus Benutzungsordnung für das Feuerwehrgerätehaus 1 Zweckbestimmung 1. Das im Jahr 1970/71 erstellte Feuerwehrgerätehaus an der Florianstraße steht im Eigentum der Gemeinde Winterbach. Der große Übungssaal

Mehr

Schulpflege Gontenschwil. Schule Gontenschwil

Schulpflege Gontenschwil. Schule Gontenschwil Wer lernt, einen respektvollen Umgang mit allen Menschen zu haben, wer darauf achtet, dass sich alle wohl fühlen können, wer lernt, Sorge zu tragen zu Material, Gebäuden und Umgebung, wer lernt, sich an

Mehr

Hausordnung Stand:

Hausordnung Stand: Hausordnung Stand: 15.09.2009 1. Zielsetzung In Ergänzung der Schulordnung für die Wirtschaftsschulen in Bayern soll diese Hausordnung speziell die Zusammenarbeit von Schülern, Lehrern, Eltern und Schulverwaltung

Mehr

Max-Planck-Gymnasium Bielefeld. Schulordnung

Max-Planck-Gymnasium Bielefeld. Schulordnung Max-Planck-Gymnasium Bielefeld Schulordnung Präambel Das Max-Planck-Gymnasium möchte die Schülerinnen und Schüler zu mündigen Menschen heranbilden und ihnen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten vermitteln,

Mehr

Hausordnung und Regelungen zum Unterrichtsbetrieb Stand: September 2012

Hausordnung und Regelungen zum Unterrichtsbetrieb Stand: September 2012 Hausordnung und Regelungen zum Unterrichtsbetrieb Stand: September 2012 1. Zielsetzung In Ergänzung der Schulordnung für die Wirtschaftsschulen in Bayern soll diese Hausordnung speziell die Zusammenarbeit

Mehr

(1) Stunden- und Pausenordnung

(1) Stunden- und Pausenordnung Hausordnung Aufgaben und Ziele der Schule können nur erfüllt werden, wenn sich jedes Mitglied der Schulgemeinschaft verantwortlich mitbeteiligt und

Mehr

Schulordnung PBS 2014 / Infoseite / Stand:

Schulordnung PBS 2014 / Infoseite / Stand: Schulordnung PBS 2014 / Infoseite / Stand: 19.08.2015 Peter-Behrens-Schule (Hauptstelle) Mornewegstraße 18 64293 Darmstadt Telefon 06151/1325-70, -71 Fax 06151/132572 E-Mail: Info@peter-behrens-schule.de

Mehr

Schüler*inneninformation

Schüler*inneninformation marcel-breuer-schule, Gustav-Adolf-Str. 66, 13086 Berlin Schüler*innen der Gymnasialen Oberstufe marcel-breuer-schule Berufsschule, Berufsfachschule, Fachoberschule und Berufsoberschule Gustav-Adolf-Straße

Mehr

Hubeweg 39 37574 Einbeck Tel.: 0 55 61-3 13 93 30 Fax: 0 55 61-9 27 20 5 E-Mail: info@igs-einbeck.de Homepage: www.igs-einbeck.de

Hubeweg 39 37574 Einbeck Tel.: 0 55 61-3 13 93 30 Fax: 0 55 61-9 27 20 5 E-Mail: info@igs-einbeck.de Homepage: www.igs-einbeck.de Inhaltsverzeichnis S C H U LV E R E I N BARUNG Stand: Mittwoch, 22. April 2015 1. An die Eltern...2 2. An die Schüler/-Innen...2 2.1. Das Miteinander in unserer Schule...2 2.2. Im Unterricht...2 2.3. Vor

Mehr