Die Messe für Ausbildung und Studium in MV

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Messe für Ausbildung und Studium in MV"

Transkript

1 Ausstellerinformationen Ein Leitfaden für Ihren erfolgreichen Messeauftritt Die Messe für Ausbildung und Studium in MV 1

2 Inhaltsverzeichnis Was ist die JOBFACTORY?... 3 Wozu dient die JOBFACTORY... 3 Die 3 Phasen des Messeauftritts Vorbereitung Durchführung Nachbereitung... 9 Kontakt und Impressum

3 Was ist die JOBFACTORY? Die JOBFACTORY ist die größte Messe für Berufs- und Studienorientierung in Mecklenburg-Vorpommern. Mehr als 170 Aussteller aus allen Wirtschaftszweigen des Bundeslandes präsentieren auf der Messe ihr Unternehmen und ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Die JOBFACTORY bietet neben den klassischen Berufsbildern vieler Branchen auch ein großes Angebot an Praktika und Nebenjobangeboten sowie einen Trendspiegel des Arbeitsmarktes der kommenden Jahre. Wozu dient die JOBFACTORY? Das Messeangebot richtet sich vorwiegend an junges Publikum. Auf der einen Seite Jugendliche, die schon ein konkretes Berufsbild vor Augen haben und nun auf der Suche nach geeigneten Unternehmenskontakten sind, aber auch an Schüler, die sich über das breite Spektrum der beruflichen Möglichkeiten informieren wollen. Mit dabei sind natürlich auch Eltern und Vertreter der Schulen, die gemeinsam mit den Schülern die Berufswelt von heute und morgen erkunden. Sie alle nutzen die JOB- FACTORY, um sich über die verschiedenen Berufsbilder und Unternehmen zu informieren und wichtige Kontakte zu knüpfen. Informationen beschaffen konkretes Berufsbild Bewerbungs-feedback Kontaktinformationen Dabei unterscheidet sich der Informationsbedarf der Besuchergruppen in Abhängigkeit von der Altersstruktur: Jüngere Schüler interessieren sich vor allem für die Vielfalt der Berufsgruppen mit ihren typischen Tätigkeiten und Anforderungen. Ältere Schüler haben oft schon sehr konkrete Vorstellungen zur Berufswahl und Karriereplanung und suchen deshalb vorrangig Kontakt zu Personalverantwortlichen, um ihre Vorkenntnisse mit Detailwissen abzurunden. Von Interesse für diese Besuchergruppe ist zum Beispiel die Umsetzung der Ausbildung im Betrieb, Vergütung, Übernahme usw. Viele loten ihre Chancen gleich vor Ort mit ihrer Bewerbungsmappe aus. Dies bringt den Schülern den Vorteil, ein direktes Feedback zu bekommen und gibt den Personalverantwortlichen die Möglichkeit, gezielt qualifizierten Fachkräftenachwuchs für ihr Unternehmen anzuwerben. Informationen über die JOBFACTORY aus diesem und der letzten Jahre erhalten Sie im Internet unter Hier finden Sie sowohl Meinungen von Schülerinnen und Schülern als auch Erfahrungsberichte von Unternehmen. Eventuell erhalten Sie hier auch Anregungen und Tipps, die zur Optimierung Ihres eigenen Standkonzepts und Messeauftrittes beitragen können. 3

4 Die 3 Phasen Die organisatorische Abwicklung eines Messeauftrittes gliedert sich in 3 Phasen: Messevorbereitung Messedurchführung Messenachbereitung Messevorbereitung Für einen erfolgreichen Messeauftritt ist es sinnvoll, alle gewünschten Marketingmaßnahmen für Ihren Stand in ein stimmiges Gesamtkonzept zu integrieren. Der Messestand soll Ihr Unternehmen mit seinen Kernaussagen darstellen und für eine Berufsausbildung in Ihrem Hause werben. Dabei nehmen Jugendliche das eigene Unternehmen oft aus einem anderen Blickwinkel wahr und identifizieren für sich andere Vorzüge als beispielsweise Personalverantwortliche. Um potenzielle Bewerber und Azubis noch gezielter auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen, veranstalten wir auch zur diesjährigen JOBFACTORY einen Ausstellerwettbewerb. Gesucht wird der schönste, kreativste, einfallsreichste und ansprechendste Ausstellerstand. Eine jugendliche Fachjury bewertet dazu die Stände anhand eines erarbeiteten Kriterienkatalogs. Die Prämierung erfolgt im Nachmittagsprogramm auf der Hauptbühne. 1. Die Standkonzeption Ihr erster Schritt zur Standkonzipierung sollte die sinnvolle Planung der Stand-fläche sein: Verhältnis zwischen Präsentations- und Empfangsbereich festlegen: Sie wollen informieren, also sollte der Anteil der Präsentationsfläche angemessen berücksichtigt werden. Stand strukturieren: Ihr Messestand sollte Jugendlichen eine schnelle Orientierung ermöglichen und deutlich machen, wer Sie sind, welche Vorzüge und welches Ausbildungsangebot Sie bieten und was Sie von der Konkurrenz unterscheidet. Standart wählen: Ermitteln Sie für die Umsetzung Ihrer Vorstellungen einen sinnvollen Standtyp und melden Sie diesen bitte zeitig beim JOBFACTORY-Projektteam an, um sich einen gut frequentierten Standplatz in der Halle zu sichern. 4

5 2. Standgestaltung Ihr Stand ist die Visitenkarte Ihres Unternehmens. Dreh- und Angelpunkt sollte daher eine attraktive und einladende Standgestaltung sein. Behalten Sie hierbei stets den Zweck der Messe und die jugendliche Zielgruppe der JOBFACTORY im Auge. Als Hilfestellung für die Gestaltung können Ihnen diese fünf Orientierungspunkte dienen: 1. einladen ohne aufdringlich zu sein 2. beeindrucken ohne arrogant zu erscheinen 3. erlebnisreich sein ohne Volksfestcharakter zu vermitteln 4. bescheiden wirken ohne billig auszusehen 5. sachlich erscheinen ohne nüchtern zu wirken Um die Aufmerksamkeit der Jugendlichen auf sich zu ziehen, nutzen Sie z. B.: kreative und gut lesbare Zentralbotschaften Fotos Bereiche für Gesprächsmöglichkeiten Präsentationen Demonstration typischer Tätigkeiten des Berufsbildes die Besucher ausprobieren und selbst tätig werden lassen Gewinnspiele Quiz Standbetreuung durch eigene Azubis in typischer Berufsbekleidung Prospekte Give-Aways etc. 3. Standauf- und -abbau zur Prävention von Gefahren und Risiken: Standkonzept und - aufbau mit Experten erarbeiten/ durchführen Standaufbau im Allgemeinen einen Tag vor der Messe und am Messetag vor der Eröffnung Standabbau im Allgemeinen am Tag nach der Messe; in Ausnahmefälle am Folgetag für die Standausstattung kann der Messeveranstalter keine Haftung übernehmen Bitte beachten Sie, dass der Standabbau erst nach Messeende erfolgen darf und die Stände bis zum Schluss besetzt sind. 5

6 Da sich auf der JOBFACTORY die späteren Messestunden besonders an die Zielgruppe der Eltern und berufstätigen Interessenten richten, vergeben Sie mit einem frühzeitigen Standabbau die Chance auf wertvolle qualifizierte Gespräche. Zudem führen nicht besetzte Stände oder eifrig packende Standbetreuer bei den späteren Besuchern zu Irritationen und im schlimmsten Fall zu einem Imageschaden für Ihr Unternehmen. 4. Medienarbeit Da die JOBFACTORY als Ganzes über Zeitungen, Radio, Plakate und im Internet beworben wird, können Sie Ihre Messeteilnahme gern in eigener Sache nutzen. Über eine Anzeige in der JOBFACTORY-Messebroschüre erreichen Sie beispielsweise ohne große Streuverluste Ihre Zielgruppe vor und auf der Messe, denn diese wird zur Vorbereitung landesweit an die Schulen und am Messetag an die Besucher ausgegeben. Des Weiteren können Sie Ihr Unternehmen und Ausbildungsangebot durch verschiedene Medienplattformen, wie z. B. Facebook oder unsere Internetseite publik machen. Eine andere, aber durchaus wichtige Möglichkeit ist es, Ihr Unternehmen direkt an den Schulen vorzustellen, um so durch unterschiedliche Projekte und Events zukünftige Azubis anzuwerben. Sprechen Sie dazu mit den Lehrern auf der Messe und knüpfen Sie wertvolle Kontakte, um auch in Zukunft potentielle Bewerber für sich zu gewinnen. Hinweise für die Präsentation Weiterhin ist auf Kleidung, Aussehen und Haltung des Standpersonals großen Wert zu legen. Eine einheitliche Bekleidung erleichtert das Auffinden und die Ansprache der Standbetreuer. Häufig genügen schon bestimmte Bekleidungsaccessoires (Krawatte, Tücher), um die Standbesetzung leichter erkennen zu können. Wiedererkennung ist alles. Auch über die Mitwirkung am Rahmenprogramm können Sie gezielt das Interesse der Messebesucher wecken. Wie wäre es zum Beispiel mit einem kleinen Wettbewerb auf der Bühne, einer Modenschau zu spezieller Berufsbekleidung oder einem interessanten Vortragsthema für unseren Workshopraum? Für Ihre Ideen zur Gestaltung des Rahmenprogramms sind wir jederzeit offen und berücksichtigen diese gern bei der Veranstaltungsplanung. Bitte treten Sie dazu frühzeitig mit uns in Kontakt. Zusätzlich gehören auf der Veranstaltung neben Prospekten auch sogenannte Give-Aways (kleine Werbegeschenke), Schaubilder, Flyer usw. zum Spektrum der nutzbaren Werbemittel. Denken Sie daran, dass Sie mit einer aktiven Präsentation und mit einem professionellen Auftreten nicht nur zukünftige Azubis für sich interessieren, sondern auch mögliche Geschäftspartner auf Ihr Unternehmen aufmerksam werden können. 6

7 Typische Fehler des Standpersonals Verwendung von geschlossener statt offener Fragetechnik Messepersonal steht zusammen in der Ecke und unterhält sich Messepersonal ist mit sich selbst beschäftigt (z. B. essen, trinken, lesen) weitschweifende Ausführungen ohne auf die Wünsche des Besuchers einzugehen Verabschiedung des Besuchers ohne eine Vereinbarung weiterer Kontakte Besonders schlimm: Nach dem Gespräch weiß der Mitarbeiter nicht, mit wem er sprach Messedurchführung Aktionen Unter der Vielzahl der Aussteller heißt es, sich abzuheben, um die Aufmerksamkeit der Jugendlichen zu gewinnen. Die JOBFACTORY ist keine Messe wie jede andere. Unser Zauberwort lautet Aktion und Interaktion - auf den Ständen, um die Stände und auf der Bühne. Unsere Erfahrung zeigt, dass Jugendliche begeistert werden müssen. Gerade bei Schülern der mittleren Klassenstufen führt ein Mix aus Informationen und Aktionen passend zum Berufsbild zu guten Messeergebnissen für die Aussteller. Die JOBFACTORY ist eine Messe zum Anfassen und Ausprobieren. - Sehen - Hören - Fühlen - Schmecken - Riechen - Das Messeerlebnis am und auf Ihrem Stand ist ein wesentlicher Teil der Messe. Unterhaltende Aktionen locken Besucher an. Dies kann z.b. das eigene Ausprobieren typischer Tätigkeiten des jeweiligen Berufsbildes oder ein kleines Gewinnspiel am Stand sein. Dabei ist es wichtig, dass der Bezug zum Unternehmen erhalten bleibt. Gegenüber den Messebesuchern sollten Sie stets aktive Kontaktbereitschaft signalisieren. Messen sind Live-Veranstaltungen ohne die Möglichkeit, verpasste Gesprächschancen nachzuholen. 7

8 Muster-Gesprächsbericht Um trotzdem weiterhin mit Lehrern, Schülern und zukünftigen Auszubildenden in Kontakt zu bleiben bietet es sich an, während des Gespräches ein Gesprächsprotokoll anzufertigen, um Kontaktdaten und weitere Termine zu erfassen und später nachfassen zu können. Gesprächsbericht Messe: Datum/ Uhrzeit: Interessent: Ausbildung Berufseinstieg Schulabschluss: Mitarbeiter: Zusammenfassung des Gesprächs: Studium Platz für eine Visitenkarte oder Kontaktdaten Name, Vorname: Alter: Straße: PLZ, Ort: Telefonnummer: -Adresse: Aufgaben nach der Messe Unternehmensinfos zuschicken bis: Ausbildungsinfos zuschicken bis: Art der Infos: Termin vereinbaren bis: Telefonat am: Besuch am: Besuch in: Messenachbereitung 8

9 Die Messenachbereitung ist zwingend erforderlich für die Intensivierung gewonnener Kontakte sowie für die eigene Erfolgskontrolle Ihres Messeauftrittes. Die zielorientierte Messenachbereitung unterstützt die Erreichung Ihrer gesetzten Messeziele. Zunächst sollten die mit Gesprächsprotokollen erfassten Kontakte zu den Jugendlichen systematisch ausgewertet werden, denn diese bilden die Grundlage für gezielte Nachfassaktionen. Bleiben Sie mit interessierten Messebesuchern in Kontakt und laden Sie diese beispielsweise im Nachgang der Messe zu einer Firmenbesichtigung zu sich ein. Nehmen Sie auch das Feedback Ihrer Angestellten auf und diskutieren Sie kritisch, wie sich Ihr Messeauftritt für zukünftige Veranstaltungen optimieren lässt. Haben die Standlage, die Standgröße und die Standausstattung Ihren Erwartungen entsprochen und die erhoffte Wirkung erzielt? Machen Sie eine exakte Kostenaufstellung und entwerfen Sie ggf. modifizierte Konzepte für eine Teilnahme im Folgejahr. Checkliste - Haben wir an alles gedacht? Messestand/ benötigte Technik bestellt? Informationsmaterial (Flyer, Prospekte, Give-Aways) für Besucher vorbereitet? ausreichend Visitenkarten vorhanden und eingesteckt? Verkehrsverbindungen/ Anfahrtsbeschreibung gesucht und für die Mitarbeiter vervielfältigt? Standauf- und -abbau/ Transport organisiert? Material für die Nachbereitung der Messe (z.b. Fragebögen, Gesprächsbericht) erstellt? über Messezusatzangebot informiert? (z.b. Nebenjobticket der JOBFACTORY-Nebenjobbörse angefordert, ausgefüllt und zurückgesandt?) Konzept für berufsnahe Präsentation des Standes erarbeitet und mit Personal geprobt? (z.b. berufstypische Kleidung, Präsentation von Arbeitstechniken) Ansprechstrategien für Lehrer und Schüler erarbeitet und Aktionen vorbereitet? o z. B. berufsspezifische Wettbewerbe (Handwerksgewerbe: Wer kann am schnellsten 50 Nägel in einem Balken versenken) o Azubis mit in Präsentation einbinden, um Schüler das Gefühl zu geben auf Augenhöhe angesprochen zu werden (z.b. erste erlernte Fähigkeiten und Tätigkeiten anwenden & vorführen) Für weitere Fragen, Anregungen und Wünsche stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Auch für Kooperationen und Möglichkeiten der Messevorbereitung können Sie sich jederzeit an uns wenden. JOBFACTORY - eine Erfolgsgeschichte Von der Idee und dem Wunsch, etwas für die berufliche Zukunft der Jugendlichen in Rostock und Umgebung zu unternehmen, entstand 1998 aus der ungezwungenen Zusammenkunft einzelner Unternehmen eine Initiative Rostocker Betriebe und Einrichtungen, die das Projekt JOBFACTORY von Jahr zu Jahr weiter entwickelt und zur größten Berufsorientierungsmesse des Bundeslandes etabliert haben. 9

10 Von anfänglich Besuchern, die sich im September 1998 bei 76 Ausstellern über 65 Berufe informierten, verzeichnete die JOBFACTORY in den vergangenen Jahren jeweils über Besucher und mehr als 160 ausstellende Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen. Das Spektrum der präsentierten Berufe vergrößerte sich kontinuierlich auf über 200 Berufsbilder und Berufsvorbereitungsangeboten. Viele Ausbildungsberufe werden dabei von Azubis präsentiert. Diese Kommunikation auf Augenhöhe hat sich über die Jahre zum Abbau von Hemmschwellen bewehrt. Ergänzt um ein attraktives Rahmenprogramm aus Workshops und Präsentationen ist die JOBFACTORY die ideale Veranstaltung für Jugendliche, um sich über die wirtschaftlichen Möglichkeiten unserer Region zu informieren, Neues zu entdecken und wichtige Kontakte zu Personalverantwortlichen zu knüpfen. Die JOBFACTORY, die etwas andere Berufsorientierungsmesse mit Azubis zum Anfassen, bietet auf unbürokratische Weise und mit wenig finanziellen Mitteln - jedoch mit viel Engagement - berufliche Perspektiven für alle Schülerinnen und Schüler, unabhängig davon, welchen Schulabschluss sie anstreben. Neben der frühen Berufsorientierung war und ist es Ziel der JOBFACTORY, der Abwanderung junger Menschen aus M-V entgegen zu wirken, ihnen Möglichkeiten der beruflichen und universitären Ausbildung aufzuzeigen und sie für eine Zukunft in Mecklenburg-Vorpommern zu gewinnen. Unternehmen und Partner hinter der Messe Impressum & Kontakt jobfactory e. V. Zur HanseMesse Rostock Tel Fax Mail. 18. JOBFACTORY Uhr Uhr HanseMesse Rostock 10

Checkliste. für Carbon Partner Auftritt mit Expofix-Messestand 1 / 5. Vor der Messeveranstaltung daran sollten sie denken:

Checkliste. für Carbon Partner Auftritt mit Expofix-Messestand 1 / 5. Vor der Messeveranstaltung daran sollten sie denken: Vor der Messeveranstaltung daran sollten sie denken: 7 Messeziele festlegen und bewerten. Leiten Sie diese am besten aus Ihren Unternehmens- Zielen ab. Mögliche Ziele wären: Neukundengewinnung Kundenstammpflege

Mehr

neu gut? und warum ist das

neu gut? und warum ist das Neue Perspektiven Was neu ist und warum ist das gut? Die Veränderungen in Schulen, Hochschulen und der beruflichen Bildung geben Schülern, jungen Berufstätigen und Studenten neue Perspektiven. Immer mehr

Mehr

Informationsmaterial zur Messevorbereitung. ZAB Marketing/Kommunikation Januar 11 1

Informationsmaterial zur Messevorbereitung. ZAB Marketing/Kommunikation Januar 11 1 Informationsmaterial zur Messevorbereitung 1 Vorteile Die Präsentation auf dem Gemeinschaftsstand ermöglicht es Ihnen, sich auf die wesentlichen Vorbereitungsaufgaben zu konzentrieren: Auswahl und Präsentation

Mehr

Messeplanung und Messekonzeption Messevorbereitung Messedurchführung Messenachbereitung Messebeurteilung

Messeplanung und Messekonzeption Messevorbereitung Messedurchführung Messenachbereitung Messebeurteilung Übersicht Tätigkeiten Messeplanung und Messekonzeption Messevorbereitung Messedurchführung Messenachbereitung Messebeurteilung Michael Lücke -1- Messeplanung und Messekonzeption Die Anforderungen an eine

Mehr

Rund um die Messe. Steinbeis-Transferzentrum Infothek, Villingen-Schwenningen 1

Rund um die Messe. Steinbeis-Transferzentrum Infothek, Villingen-Schwenningen 1 Rund um die Messe Messe - was heißt das? Was ich als Aussteller von einer Messe erwarte Was Besucher von einer Messe erwarten Wie bereite ich mich auf eine Messe vor? Meine Budgetkalkulation Tipps für

Mehr

Backnang, Hallengelände»Maubacher Höhe« FR 06. 03. + SA 07.03. 2015. Informationen für Schulen FR 9.00 17.00 UHR SA 9.00 15.00 UHR.

Backnang, Hallengelände»Maubacher Höhe« FR 06. 03. + SA 07.03. 2015. Informationen für Schulen FR 9.00 17.00 UHR SA 9.00 15.00 UHR. Informationen für Schulen An zwei Tagen bietet die Messe Fokus Beruf für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Ausbildungsbetriebe eine professionelle Plattform zur gemeinsamen Orientierung.

Mehr

TREFF PUNKT. -Tipps für den erfolgreichen Besuch einer Jobmesse in Deutschland

TREFF PUNKT. -Tipps für den erfolgreichen Besuch einer Jobmesse in Deutschland TREFF PUNKT Initiativen Leitfaden Jobmesse -Tipps für den erfolgreichen Besuch einer Jobmesse in Deutschland Sprachinstitut TREFFPUNKT, Alexandra von Rohr, A.vonRohr@learn-german.com, Bamberg / Germany

Mehr

Warum Einstieg Berlin?

Warum Einstieg Berlin? Warum Einstieg Berlin? Messekonzept Auf den Einstieg Messen, Deutschlands größtem Forum für Ausbildung und Studium, haben Sie die Möglichkeit mit Jugendlichen, Lehren und Eltern persönlich in Kontakt zu

Mehr

5tipps für den richtigen. personaleinsatz

5tipps für den richtigen. personaleinsatz 5tipps für den richtigen personaleinsatz Einsatzplanung Neben dem eigentlichen Standpersonal wird am Messestand in der Regel auch weiteres Personal benötigt. Insbesondere Kundenberater spielen eine wesentliche

Mehr

Fit for Fair-Training. Unternehmensberatung. Mit Weitblick & System!

Fit for Fair-Training. Unternehmensberatung. Mit Weitblick & System! Fit for Fair-Training Unternehmensberatung. Mit Weitblick & System! Wer wir sind Die Freese Marketing Gesellschaft (FMG) wurde von Dr. Christoph Freese und Claas Freese gegründet. Dr. Christoph Freese

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Das Aktivitätsparadigma zur Besucher und Schülerbetreuung

Inhaltsverzeichnis. Das Aktivitätsparadigma zur Besucher und Schülerbetreuung Folie 01 Inhaltsverzeichnis Schüler auf der Bildungsmesse Heilbronn Messevorbereitung der Schulklassen / Ausgestaltung des Schulklassenbesuches Das Aktivitätsparadigma zur Besucher und Schülerbetreuung

Mehr

Allgemeine Informationen Seite 3. Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse... Seite 4. Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5

Allgemeine Informationen Seite 3. Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse... Seite 4. Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5 Inhalt Allgemeine Informationen Seite 3 Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse.... Seite 4 Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5 Die Vorbereitung auf den Messebesuch. Seite 6 / 7 Tipps für den Messebesuch

Mehr

5. Thüringer Firmenkontaktmesse

5. Thüringer Firmenkontaktmesse www.academix-thueringen.de 5. Thüringer Firmenkontaktmesse 3. Dezember 2015 10 18 Uhr Messe Erfurt Werden Sie Aussteller! Anmeldungen ab sofort unter www.academix-thueringen.de 2 In Zukunft Thüringen In

Mehr

CareerMarket. Kooperation Munich Expo beratungsgruppe wirth + partner. www.ecartec.com www.materialica.com www.smove360.com

CareerMarket. Kooperation Munich Expo beratungsgruppe wirth + partner. www.ecartec.com www.materialica.com www.smove360.com CareerMarket Kooperation Munich Expo beratungsgruppe wirth + partner 20. 22. Oktober 2015, Messe München www.ecartec.com www.materialica.com www.smove360.com Der CareerMarket auf der ecartec Munich / MATERIALICA

Mehr

Selbstmarketing. Werbung in eigener Sache. Karen Herold Staufenbiel Media GmbH 26.10.2009 Winter Warm Up der Konaktiva Dortmund

Selbstmarketing. Werbung in eigener Sache. Karen Herold Staufenbiel Media GmbH 26.10.2009 Winter Warm Up der Konaktiva Dortmund Selbstmarketing Werbung in eigener Sache Karen Herold Staufenbiel Media GmbH 26.10.2009 Winter Warm Up der Konaktiva Dortmund Über Staufenbiel Staufenbiel: Staufenbiel GmbH (früher Hobsons), Frankfurt:

Mehr

Anmeldeformular Fuldaer Hochzeitsträume, So. 25. Oktober 2015 Maritim Hotel am Schlossgarten ( Orangerie )

Anmeldeformular Fuldaer Hochzeitsträume, So. 25. Oktober 2015 Maritim Hotel am Schlossgarten ( Orangerie ) Anmeldeformular Fuldaer Hochzeitsträume, So. 25. Oktober 2015 Maritim Hotel am Schlossgarten ( Orangerie ) Seite 1/4 Firma Ansprechpartner Firmenanschrift Rechnungsanschrift PLZ/ Ort Telefon Mobil Email

Mehr

So planen Sie Veranstaltungen. Marketing. Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt?

So planen Sie Veranstaltungen. Marketing. Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt? So planen Sie Veranstaltungen Marketing Aktion: Termin: Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt? 1. Idee, Ziel und Größe der Aktion festlegen ca. 12-24 Wochen 2. Detail Konzept ca. 12 Wochen

Mehr

4. Thüringer Firmenkontaktmesse

4. Thüringer Firmenkontaktmesse www.academix-thueringen.de 4. Thüringer Firmenkontaktmesse 4. Dezember 2014 10 18 Uhr Messe Erfurt Werden Sie Aussteller! Anmeldungen ab sofort unter www.academix-thueringen.de In Zukunft Thüringen Die

Mehr

der Wirtschaftsjunioren Saarland e.v.

der Wirtschaftsjunioren Saarland e.v. der Wirtschaftsjunioren Saarland e.v. Samstag, 13.09.2014, von 9:00 Uhr - 16:00 Uhr Saarmesse Saarbrücken Kontakt: info@zukunft-zum-anfassen.com www.zukunft-zum-anfassen.com www.facebook.com/ausbildungsplatzmesse

Mehr

Messekonzept. Tischlerei Eigenstetter. für das Unternehmen:

Messekonzept. Tischlerei Eigenstetter. für das Unternehmen: Messekonzept für das Unternehmen: Tischlerei Eigenstetter Projektteam: Jenny Drewes Martina Fehlandt Philipp Kubowicz Eric Held Angela Holzhausen (Gestaltung) 2 Gliederung 1. Tischlerei Eigenstetter 2.

Mehr

Warum Einstieg Köln?

Warum Einstieg Köln? Warum Einstieg Köln? Messekonzept Auf den Einstieg Messen, Deutschlands größtem Forum für Ausbildung und Studium, haben Sie die Möglichkeit mit Jugendlichen, Lehren und Eltern persönlich in Kontakt zu

Mehr

Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu. Schule, Ausbildung, Studium und Beruf

Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu. Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Mit der Reihe zum Thema Schule und was dann? geht das Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg ganz zeitgemäße und innovative Wege, um seine

Mehr

Deutsche Messe Kontaktmanagement Kontaktmanagement 18

Deutsche Messe Kontaktmanagement Kontaktmanagement 18 management management 18 management Deutsche Messe Match & Meet Match & Meet ist Business Matchmaking für gezielte internationale Geschäftsanbahnung. Wir unterstützen Sie mit dieser Online-börse bei der

Mehr

Der optimale Messeauftritt für B.I.S.

Der optimale Messeauftritt für B.I.S. Der optimale Messeauftritt für B.I.S. Bruno Meißner Geschäftsführer MICE MEISSNER EXPO Chairman Marketing Group IFES Co-Autor Das abc des erfolgreichen Messeauftritts Fragenkatalog für ein Messestand-Briefing

Mehr

Checkliste - Messeplanung AUFGABE auszuführender Zeitpunkt

Checkliste - Messeplanung AUFGABE auszuführender Zeitpunkt Messebau'Nebl Angerbachstr.'12 83024'Rosenheim Tel.'0'80'31'/'89'02'77 info@messebaubneblbrosenheim.de www.messebaubneblbrosenheim.de Checkliste - Messeplanung AUFGABE auszuführender Zeitpunkt Tage im

Mehr

Einstieg München Nachwuchsrekrutierung in Bayerns Landeshauptstadt

Einstieg München Nachwuchsrekrutierung in Bayerns Landeshauptstadt Einstieg München Nachwuchsrekrutierung in Bayerns Landeshauptstadt 1 Mia san Zukunft! Nachwuchsgewinnung im Herzen Bayerns München bietet als Wirtschaftsstandort eine ausgewogene Mischung aus internationalen

Mehr

ANMELDUNG Teil 1. Anmeldeformular / Kontaktdaten. Ja, wir nehmen gerne an der Hochzeitsmesse/Babymesse 2014 teil.

ANMELDUNG Teil 1. Anmeldeformular / Kontaktdaten. Ja, wir nehmen gerne an der Hochzeitsmesse/Babymesse 2014 teil. ANMELDUNG Teil 1 Anmeldeformular / Kontaktdaten Ja, wir nehmen gerne an der Hochzeitsmesse/Babymesse 2014 teil. Nein, wir können leider nicht teilnehmen. Firma Ansprechpartner Straße/ HNr. PLZ / Ort Telefon

Mehr

Schulkooperationen. Kirsten Nagel, NRW.BANK, Marketing & Gesellschaftliches Engagement

Schulkooperationen. Kirsten Nagel, NRW.BANK, Marketing & Gesellschaftliches Engagement Schulkooperationen Mit Unterstützung von Einstieg ist es gelungen, unseren Schulkooperationen ein Profil zu geben. Ein verlässlicher Partner in der Zusammenführung der Interessen von Wirtschaft und Schule

Mehr

ZUKUNFTSMESSE 2014 ANMELDUNG FÜR AUSSTELLER

ZUKUNFTSMESSE 2014 ANMELDUNG FÜR AUSSTELLER ZUKUNFTSMESSE 2014 ANMELDUNG FÜR AUSSTELLER Sehr geehrte Damen und Herren, am Dienstag, den 04. November 2014 findet im Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen die diesjährige Zukunftsmesse statt. Wir würden

Mehr

Deutsche Messe Kontaktmanagement. 2.3 Kontaktmanagement

Deutsche Messe Kontaktmanagement. 2.3 Kontaktmanagement Deutsche Messe management 2.3 management 16 management Deutsche Messe Match & Meet Die Suche nach qualifizierten Businesskontakten und der Abschluss vielversprechender Geschäfte sind die Hauptziele jeder

Mehr

LEITFADEN. Erfolgsrezepte zur einfachen Umsetzung vor Ort! AfterWorkParty. Umsetzung in den Verbänden. Powered by

LEITFADEN. Erfolgsrezepte zur einfachen Umsetzung vor Ort! AfterWorkParty. Umsetzung in den Verbänden. Powered by LEITFADEN Erfolgsrezepte zur einfachen Umsetzung vor Ort! AfterWorkParty Umsetzung in den Verbänden Powered by Lounge in the City Das Konzept Lounge in the City ist ein seit vielen Jahren erfolgreiches

Mehr

MESSE WETZIKON 26. 29. MÄRZ 2015 wohnmesse.ch

MESSE WETZIKON 26. 29. MÄRZ 2015 wohnmesse.ch MESSE WETZIKON 26. 29. MÄRZ 2015 wohnmesse.ch Schaugärten und Gartenoasen (Um)bauen, sanieren und renovieren Lernende präsentieren ihr Unternehmen Den Messebesuchern das Handwerk zeigen Beratungen durch

Mehr

Steht Deine Zukunft auch noch in den Sternen?

Steht Deine Zukunft auch noch in den Sternen? Steht Deine Zukunft auch noch in den Sternen? Ab zur Ein Unterrichtskonzept für Lehrer und Schüler zur Vorbereitung eines erfolgreichen Besuches der ZAB - Messe. Erarbeitet von Schülern mit Lehrern des

Mehr

Messeübersicht 2015 zur Studien- & Berufswahl 1

Messeübersicht 2015 zur Studien- & Berufswahl 1 Messeübersicht 2015 zur Studien- & Berufswahl 1 Die Messe horizon Stuttgart / Freiburg ist die Messe für Studium und Abiturientenausbildung. Die horizon Messe Stuttgart / Freiburg richtet sich gezielt

Mehr

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting AUSSTELLERINFORMATION 7. - 11. April 2014 Unternehmensgruppe Veranstalter Besucherprofil Wen treffen

Mehr

EXPO REAL 2014. Beteiligung am Thüringer Messegemeinschaftsstand auf der EXPO REAL 2014 in München.

EXPO REAL 2014. Beteiligung am Thüringer Messegemeinschaftsstand auf der EXPO REAL 2014 in München. EXPO REAL 2014 Beteiligung am Thüringer Messegemeinschaftsstand auf der EXPO REAL 2014 in München. Rückantwort bis zum 28.03.2014 Teilnahmebestätigung EXPO REAL 2014 Hiermit bestätigen wir verbindlich

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Die Idee: Die Idee zu den Gesundheits- und Wellnesstagen entstand 2010 im Ortsverband des BDS Bad Staffelstein. BDS-Mitglied Thomas Hertel: Wir haben hier

Mehr

20.11. bis 22.11.2012 in Mannheim statt.

20.11. bis 22.11.2012 in Mannheim statt. Liebe Kolleginnen und Kollegen, in diesem Jahr findet die Internationale Übungsfirmen Messe vom 20.11. bis 22.11.2012 in Mannheim statt. Wir haben dort sehr gute Erfahrungen mit der Messegesellschaft in

Mehr

Fotos Textilien Drucksachen Geschenke. Kategorien Anbieter Besonderheiten Versand Preis/Leistung Bewertung. diedruckerei.de

Fotos Textilien Drucksachen Geschenke. Kategorien Anbieter Besonderheiten Versand Preis/Leistung Bewertung. diedruckerei.de Fotos Textilien Drucksachen Geschenke Kategorien Anbieter Besonderheiten Versand Preis/Leistung Bewertung Zum Testsieger Versandkosten inklusive Gratis 6-7 Tage Zum Preistipp http://www.jetzt-bedrucken.de/images/anbieter/flyerheaven-de_150.jpg

Mehr

Messedesign. für die Aussteller der Startermesse 2013. Messeagentur. Messeagentur. Inhalt

Messedesign. für die Aussteller der Startermesse 2013. Messeagentur. Messeagentur. Inhalt Messedesign für die Aussteller der Startermesse 2013 Inhalt Inhalt 1. Theoretische Grundlagen Standaufteilung 2. Zielgruppendefinition 3. Ziele des Standdesigns 4. Besucherführung Startermesse 5. Individuelle

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

POL-ECO-SYSTEM (ehemals Poleko) - Internationale Fachmesse für Umwelttechnologie inkl. Erneuerbare Energien 27.-30. Oktober 2015 in Poznan/Polen

POL-ECO-SYSTEM (ehemals Poleko) - Internationale Fachmesse für Umwelttechnologie inkl. Erneuerbare Energien 27.-30. Oktober 2015 in Poznan/Polen POL-ECO-SYSTEM (ehemals Poleko) - Internationale Fachmesse für Umwelttechnologie inkl. Erneuerbare Energien 27.-30. Oktober 2015 in Poznan/Polen Gemeinsam mit der Hessen Trade & Invest GmbH ermöglichen

Mehr

Warum Einstieg Frankfurt?

Warum Einstieg Frankfurt? Warum Einstieg Frankfurt? Messekonzept Auf den Einstieg Messen, Deutschlands größten Foren für Ausbildung und Studium, haben Sie die Möglichkeit mit Jugendlichen, Lehren und Eltern persönlich in Kontakt

Mehr

20. Berufsfindungsbörse Spandau 11. Mai 2016

20. Berufsfindungsbörse Spandau 11. Mai 2016 20. Berufsfindungsbörse Spandau 11. Mai 2016 Mit diesen beispielhaften Anregungen für den Unterricht möchten wir Sie als Lehrkräfte gerne unterstützen, den Besuch der Berufsfindungsbörse Spandau für Ihre

Mehr

ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING

ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING OFFLINE MARKETING KONZEPTE M A R K E T I N G K O N Z E P T I O N G E S C H Ä F

Mehr

Standpartnerangebot Absolventenkongress

Standpartnerangebot Absolventenkongress Standpartnerangebot Absolventenkongress Absolventenkongress Deutschland - Zukunftskongress mit Deutschlands größter Jobmesse 26. und 27. November 2014 Messe Köln Der Standort Niederrhein beim Absolventenkongress

Mehr

Messestand eine runde Sache Silja Rabenberg/Jens Hochthurn Juni 2013

Messestand eine runde Sache Silja Rabenberg/Jens Hochthurn Juni 2013 Aufgabenstellung Für die Fachschule Holztechnik & Gestaltung soll ein Messestand entworfen werden. Der Messestand soll auf mehreren Messen (Nürnberg/Ligna) in unterschiedlicher Größe und Standtyp eingesetzt

Mehr

ERFOLGSBASIS VERBRAUCHERAUSSTELLUNGEN. Direkt-Kommunikation Direkt-Verkauf

ERFOLGSBASIS VERBRAUCHERAUSSTELLUNGEN. Direkt-Kommunikation Direkt-Verkauf ERFOLGSBASIS VERBRAUCHERAUSSTELLUNGEN Direkt-Kommunikation Direkt-Verkauf Messen und Ausstellungen in Deutschland Allgemeine Verbraucherausstellungen sind Teil des Gesamtmarktes für Messen und Ausstellungen

Mehr

JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum

JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum Der landesweite Wettbewerb JES! Jugend.Energie.Spaß. - In Zukunft nur mit uns präsentiert sich auch 2015 während der Messe new energy husum

Mehr

Azubimatch - die Passung entscheidet

Azubimatch - die Passung entscheidet Azubimatch - die Passung entscheidet Unternehmen mit Schulabsolventen und jungen Erwachsenen erfolgreich und langfristig verbinden. Präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre Ausbildungsstellen bei Schülern

Mehr

Systematische Personalgewinnung in kleinen und mittleren Bauunternehmen

Systematische Personalgewinnung in kleinen und mittleren Bauunternehmen Systematische Personalgewinnung in kleinen Offensive gutes Bauen Auftaktveranstaltung Messe BAU, 16. Januar 2013, München Dipl.-Ing. Thomas Murauer, Geschäftsführer Bildungszentren des Baugewerbes e. V.

Mehr

Anmeldeschluss 10. 4. 2015. Messetraining 2015. Gut aufgestellt am Messestand

Anmeldeschluss 10. 4. 2015. Messetraining 2015. Gut aufgestellt am Messestand Messetraining 2015 Gut aufgestellt am Messestand Anmeldeschluss 10. 4. 2015 Messetraining 2015 2 5 Standorte 8 Trainingsstunden 13 Trainingsschwerpunkte Live-Training mit realen Bewerbern Das Konzept Unsere

Mehr

Fragebogen für Organisationen, soziale Einrichtungen, Betriebe u.a.

Fragebogen für Organisationen, soziale Einrichtungen, Betriebe u.a. Fragebogen für Organisationen, soziale Einrichtungen, Betriebe u.a. Sehr geehrte Damen und Herren, Sie sind in einer sozialen Einrichtung, einer Gesundheitseinrichtung, einem Betrieb, in dem überwiegend

Mehr

Deckblatt. Statistik zur Nutzung von Aktiven Kommunikationsmodulen. von Antonio Seiler Auszubildender im 2. Lehrjahr

Deckblatt. Statistik zur Nutzung von Aktiven Kommunikationsmodulen. von Antonio Seiler Auszubildender im 2. Lehrjahr Statistik zur Nutzung von Aktiven Kommunikationsmodulen Deckblatt (Ausschnitt aus der Projektarbeit: Erfolgreich präsentieren ) von Antonio Seiler Auszubildender im 2. Lehrjahr 28 by P!VENT / Antonio Seiler

Mehr

Auf Messen und Gewerbeschauen die Stärken Ihres Unternehmens erlebbar machen

Auf Messen und Gewerbeschauen die Stärken Ihres Unternehmens erlebbar machen Auf Messen und Gewerbeschauen die Stärken Ihres Unternehmens erlebbar machen Workshop mit Marianne Kaindl M.A. See-Marketing, www.see-marketing.de Wir gestalten, was Sie auszeichnet Wie reagieren Sie?

Mehr

Checkliste Messeauftritt

Checkliste Messeauftritt 1 von 5 01.02.2008 09:51 Checkliste Messeauftritt Diese Checkliste dient als Leitfaden für Planung, Umsetzung und Nachbearbeitung von Messeauftritten. Sie kann je nach Projekt individuell angepasst werden.

Mehr

Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu. Schule, Ausbildung, Studium und Beruf

Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu. Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Mit der Reihe zum

Mehr

Messe Verkäufer. Check. Kompetenz Potenzial. Entwicklungs-Potentiale in Verkauf und Vertrieb für messbar mehr Erfolg. Firma.

Messe Verkäufer. Check. Kompetenz Potenzial. Entwicklungs-Potentiale in Verkauf und Vertrieb für messbar mehr Erfolg. Firma. Entwicklungs-Potentiale in Verkauf und Vertrieb für messbar mehr Erfolg Worin sind unsere Verkäufer bereits sehr gut? Was beherrschen Sie noch nicht so gut? Was wird bisher noch gar nicht umgesetzt? Firma

Mehr

Kurzinformation Berufsfelderkundungen

Kurzinformation Berufsfelderkundungen Kurzinformation Berufsfelderkundungen Warum Berufsfelderkundungen? - Hintergrund Bestandteil der Landesinitiative Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule-Beruf NRW d. h. verbindliche, flächendeckende

Mehr

ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING

ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING OFFLINE MARKETING KONZEPTE MARKETINGKONZEPTION GESCHÄFTSAUSSTATTUNG MAILINGS BROSCHÜREN

Mehr

Fach: Erdkunde 21.04.2009

Fach: Erdkunde 21.04.2009 Fach: Erdkunde 21.04.2009 Von Doro, Vanessa, Kathrin, Grit, Sina und Melanie Inhaltsverzeichnis 1. Überlegen Sie sich- schriftlich dokumentiert- welche Zielgruppe Sie ansprechen wollen (Alter, Einkommen,

Mehr

Der erfolgreiche Messeauftritt!

Der erfolgreiche Messeauftritt! Fragenkatalog für ein Messestand-Briefing Der erfolgreiche Messeauftritt! Hamburg, 28.08.2006 Bruno Meißner Dipl.Kfm. MeissnerExpoConsult Präsidiumsmitglied FAMAB Verband Direkte Wirtschaftskommunikation

Mehr

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Nach dem Abi erst mal weg - So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Die Wahlmöglichkeit ist groß über 12.000 unterschiedliche Tätigkeiten gibt es in Deutschland. Die Entscheidung,

Mehr

Beratungskonzept. Coaching

Beratungskonzept. Coaching Beratungskonzept Coaching für Bewerber/innen für den Beruf für Führungskräfte Psychologische Praxis Dr. Alexander Bergert Fasanenweg 35 44269 Dortmund Tel.: 02 31/97 10 10 77 Fax.: 02 31/97 10 10 66 E-Mail:

Mehr

Coachings Workshops bundesweit. Einstieg. Deutschlands individuelle Studien- und Berufsberatung

Coachings Workshops bundesweit. Einstieg. Deutschlands individuelle Studien- und Berufsberatung Coachings Workshops bundesweit Einstieg Deutschlands individuelle Studien- und Berufsberatung Nur-für-mich - Beratung Seit über zehn Jahren ist Einstieg in der Berufs- und Studienorientierung tätig. Wir

Mehr

Studentcareer Bewerbungsseminar. 26. April 2012

Studentcareer Bewerbungsseminar. 26. April 2012 Studentcareer Bewerbungsseminar 26. April 2012 Berufseinstieg Information Planung Umsetzung Analyse Arbeitsmarkt Mögliche Arbeitgeber Gedanken Karriere Vorbereitung Dossier Teilnahme Events / Messen Koordinierte

Mehr

24. + 25. Jan. 2016. Gießen Hessenhallen. Die Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mittelhessen. www.chance-giessen.de. Zukunft selbst gestalten!

24. + 25. Jan. 2016. Gießen Hessenhallen. Die Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mittelhessen. www.chance-giessen.de. Zukunft selbst gestalten! www.chance-giessen.de Die Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mittelhessen Zukunft selbst gestalten! 24. + 25. Jan. 2016 Gießen Hessenhallen Sonntag 10 17 Uhr Montag 9 16 Uhr» Veranstaltungen wie die

Mehr

Kooperationsvereinbarung. ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG (nachstehend mit Unternehmen" bezeichnet)

Kooperationsvereinbarung. ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG (nachstehend mit Unternehmen bezeichnet) Kooperationsvereinbarung zwischen (nachstehend mit Unternehmen" bezeichnet) und der (nachstehend mit Schule" bezeichnet) A. Rahmen 1. Vereinbarungsrahmen 1.1. Grundlage der gemeinsamen Aktivitäten ist

Mehr

Feuerbach bewegt. gesund fit schön. Gesundheitstag. Gesundheitswoche. Abschlussveranstaltung. So, 6. März 2016, 10 18 Uhr, Festhalle Feuerbach

Feuerbach bewegt. gesund fit schön. Gesundheitstag. Gesundheitswoche. Abschlussveranstaltung. So, 6. März 2016, 10 18 Uhr, Festhalle Feuerbach gesund fit schön Feuerbach bewegt Gesundheitstag So, 6. März 2016, 10 18 Uhr, Festhalle Feuerbach Gesundheitswoche Mo, 7. März bis Fr, 11. März 2016, an verschiedenen Orten in Feuerbach Abschlussveranstaltung

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Wir schlagen Brücken in die Arbeitsw elt!

Wir schlagen Brücken in die Arbeitsw elt! A rbeit durch Management PATENMODELL Bürgerschaftliches Engagem ent bewegt unsere Gesellschaft! Wir schlagen Brücken in die Arbeitsw elt! Eine In itiative Im Verbund der Diakonie» Die Gesellschaft bewegen

Mehr

An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012. Organisation Eltern- Engagement. Liebe Schulgemeinschaft,

An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012. Organisation Eltern- Engagement. Liebe Schulgemeinschaft, An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012 Organisation Eltern- Engagement Liebe Schulgemeinschaft, am 12. Mai 2012 fand unser mit großer Spannung erwarteter 1. Gesamt-Eltern-Work-Shop

Mehr

Personalberater und Headhunter

Personalberater und Headhunter Personalberater und Headhunter Werden Sie manchmal von Personalberatern am Arbeitsplatz angerufen? Sind Sie sicher, dass Sie richtig reagieren, um bei der perfekten Job-Chance auch zum Zuge zu kommen?

Mehr

Ihre Homepage von... Wir bringen die Dinge auf den Punkt. Kompetent. Klar. Kosteneffizient.

Ihre Homepage von... Wir bringen die Dinge auf den Punkt. Kompetent. Klar. Kosteneffizient. Ihre Homepage von... Wir bringen die Dinge auf den Punkt. Kompetent. Klar. Kosteneffizient. Ihre Homepage... Schritt für Schritt Mit dieser Checkliste können Sie die Inhalte Ihrer neuen Homepage optimal

Mehr

Checkliste Infostand

Checkliste Infostand Allgemein Der Stand Wer ist das Zielpublikum, wer soll damit angesprochen werden? Wie kann man Interessenten/Adressen gewinnen? (z.b. durch Wettbewerbe, Gewinnspiele; dabei Datenschutz beachten) Standgestaltung,

Mehr

PLANBAR bietet. das Komplettpaket: Magazin Online Webmesse Mobil.

PLANBAR bietet. das Komplettpaket: Magazin Online Webmesse Mobil. PLANBAR bietet das Komplettpaket: Magazin Online Webmesse Mobil. 2 Das Magazin PLANBAR 2014 Führe Regie in deinem Leben! Jeder sollte die Chance haben, sein Leben so zu führen, wie er es möchte, vor allem

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 3. bis 6. März 2016 Herzlich willkommen zur WOHGA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Wir machen den Frühling sichtbar und spürbar. Das

Mehr

Seminar. Die Messe als Vertriebsweg. Ein Erfolgskonzept für Existenzgründer und junge Unternehmen! 11.03.2010 in Düsseldorf. 16.03.

Seminar. Die Messe als Vertriebsweg. Ein Erfolgskonzept für Existenzgründer und junge Unternehmen! 11.03.2010 in Düsseldorf. 16.03. Seminar Die Messe als Vertriebsweg Ein Erfolgskonzept für Existenzgründer und junge Unternehmen! Foto: Koelnmesse 11.03.2010 in Düsseldorf 16.03.2010 in Erfurt 22.03.2010 in Augsburg Jeweils von 9:00-17:00

Mehr

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit nur vier Schritten Ihr Zielgruppenmarketing effizienter gestalten und direkt bei Ihren zukünftigen Kunden landen.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit nur vier Schritten Ihr Zielgruppenmarketing effizienter gestalten und direkt bei Ihren zukünftigen Kunden landen. Bei der stetig wachsenden Zahl von Konkurrenten wird ein kundenorientiertes Marketing immer wichtiger, um zielgerichtet auf spezifische Zielgruppen einzugehen. Der Trick besteht darin, eine Sehnsucht zu

Mehr

Messeorganisation weltweit. Wie gestalte ich einen erfolgreichen Messeauftritt! Existenz 2013 Weilheim 13. April 2013

Messeorganisation weltweit. Wie gestalte ich einen erfolgreichen Messeauftritt! Existenz 2013 Weilheim 13. April 2013 Messeorganisation weltweit Wie gestalte ich einen erfolgreichen Messeauftritt! Existenz 2013 Weilheim 13. April 2013 So wird Ihre Messebeteiligung zum Erfolg! Vorstellung Zeitlicher Ablauf einer Messeteilnahme

Mehr

Die landesweite Strategie OloV

Die landesweite Strategie OloV Die landesweite Strategie OloV Referat im Rahmen der Tagung Mit Fachkräften in die Zukunft Mehr Ausbildung in Freien Berufen am 23.01.2009 im Literaturhaus Frankfurt/Main Veranstalter: JOBSTARTER-Regionalbüro

Mehr

Wichtige Hinweise: Starke Flyer. So gelingen Text und Konzept. von Dr. Doris Doppler. www.textshop.biz www.ddoppler.com

Wichtige Hinweise: Starke Flyer. So gelingen Text und Konzept. von Dr. Doris Doppler. www.textshop.biz www.ddoppler.com Seite 1 Wichtige Hinweise: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung auch auszugsweise ist nur mit Zustimmung der Verfasserin erlaubt. Die Inhalte dieses

Mehr

Ihr Unternehmen ist ein Original! Deshalb, sollten Sie sich als Arbeitgeber, nicht als Kopie in der Öffentlichkeit präsentieren.

Ihr Unternehmen ist ein Original! Deshalb, sollten Sie sich als Arbeitgeber, nicht als Kopie in der Öffentlichkeit präsentieren. Qualifiziertes Arbeitgeberprofil Ihr Unternehmen ist ein Original! Deshalb, sollten Sie sich als Arbeitgeber, nicht als Kopie in der Öffentlichkeit präsentieren. Das Netzwerk ausgewählter Lösungspartner

Mehr

MARKETING & VERKAUFSTRAINING Checklisten

MARKETING & VERKAUFSTRAINING Checklisten Lernen, Leben, Lachen! MARKETING & VERKAUFSTRAINING Checklisten Wie Sie ihre Firma, ihre Produkte und sich selbst erfolgreicher vermarkten. VORWORT Ich gratuliere Ihnen - Sie sind ein mutiger und ehrgeiziger

Mehr

Akquise und Co! Neue Kunden haben nur Vorteile

Akquise und Co! Neue Kunden haben nur Vorteile Stefan Thiermann Diplom-Kaufmann An der Obstwiese 4 53639 Königswinter Tel +49 2244 872104 Fax +49 2244 872140 Mob +49 151 21757444 st@helpingpeoplebuy.de www. helpingpeoplebuy.de Akquise und Co! Neue

Mehr

Wussten Sie schon, dass ein 60-minütiges Mitarbeitergespräch, einmal im Jahr durchgeführt, die Zusammenarbeit wesentlich verbessert?

Wussten Sie schon, dass ein 60-minütiges Mitarbeitergespräch, einmal im Jahr durchgeführt, die Zusammenarbeit wesentlich verbessert? Lösung Mitarbeitergespräch Wussten Sie schon, dass ein 60-minütiges Mitarbeitergespräch, einmal im Jahr durchgeführt, die Zusammenarbeit wesentlich verbessert? Das Mitarbeitergespräch bietet der Führungskraft

Mehr

Sachbericht. Sachbericht Inhalte:

Sachbericht. Sachbericht Inhalte: Sachbericht Sachbericht Inhalte: Aus- und Fortbildung von Teamer-innen und Jugendleiter-inne-n, speziell für blinde, sehbehinderte und sehende Jugendliche; Durchführung einer integrativen Ferienfreizeit;

Mehr

CBS Cologne Business School - BEST EXHIBITOR AWARD Kriterienkatalog zur Standbewertung auf der ITB 2015

CBS Cologne Business School - BEST EXHIBITOR AWARD Kriterienkatalog zur Standbewertung auf der ITB 2015 ERSTBEWERTUNG Dieser Kriterienkatalog dient als Grundlage zur Bewertung von Messeständen. Grundsätzlich ist anzumerken, dass eine Standbewertung immer vom subjektiven Empfinden der Bewerter abhängt. Die

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

Innovatives Recruiting in einer virtuellen Messeumgebung. Keyfacts 2014 Features und Mediadaten

Innovatives Recruiting in einer virtuellen Messeumgebung. Keyfacts 2014 Features und Mediadaten Innovatives Recruiting in einer virtuellen Messeumgebung Keyfacts 2014 Features und Mediadaten Innovatives Recruiting in einer virtuellen Messeumgebung Online Karrieremessen richten sich an Unternehmen,

Mehr

Darum Aussteller werden auf einer Virtuellen Ausbildungs-Messe

Darum Aussteller werden auf einer Virtuellen Ausbildungs-Messe Darum Aussteller werden auf einer Virtuellen Ausbildungs-Messe Ihr Ansprechpartner für alle Belange der virtuellen Messen msconsult c/o EXPO-IP KG Schloss Heiligenberg 64342 Seeheim-Jugenheim Tel. 06257-9992494

Mehr

Heilmaier GmbH Messedesign Checkliste

Heilmaier GmbH Messedesign Checkliste Heilmaier GmbH Messedesign Checkliste In 9 Schritten zum erfolgreichen Messeauftritt 1. Grundsätzliche Planung 2. Personalplanung und Definition von Verantwortungsbereichen 3. Kalkulation 4. Werbung &

Mehr

ecommercecamp - Jena 17.-19. März 2016

ecommercecamp - Jena 17.-19. März 2016 ecommercecamp - Jena 17.-19. März 2016 ecommercecamp Nach einem erfolgreichen Start im Frühar 2013 geht das ecommercecamp nun schon in die 4. Runde. Entwickler und Intergratoren sowie Shopbetreiber und

Mehr

Ausbildungsbörse Oben an der Volme

Ausbildungsbörse Oben an der Volme Ausbildungsbörse Oben an der Volme Freitag, 07. Mai 2015 von 8:30 Uhr bis 16 Uhr Turnhalle im Schulzentrum Löh Löh 5, Schalksmühle 1 Eure einmalige Chance! auf ca. 63 Unternehmen an einem Tag zu treffen!

Mehr

Aussteller-Informationen

Aussteller-Informationen Aussteller-Informationen Berufsinfo-Messe AareLand vom 09. 11. Mai 2007 Stadthalle Kleinholz, Erlimattweg 3, 4600 Olten 1. Messekonzept 2. Standkonzept 3. Standkosten 4. Ausstellerreglement 5. Anmeldung

Mehr

Strategien der professionellen Fachkräftegewinnung

Strategien der professionellen Fachkräftegewinnung Strategien der professionellen Fachkräftegewinnung Ausbildungschancen schaffen für Jugendliche durch Unternehmer mit Migrationshintergrund 08.04.2014 Fachkräftegewinnung/ Ausbildungschancen schaffen EWR

Mehr

Informationsveranstaltung zu Talent trifft Ausbildung (TtA) in Georgsmarienhütte am 05.11.2015. Herzlich Willkommen!

Informationsveranstaltung zu Talent trifft Ausbildung (TtA) in Georgsmarienhütte am 05.11.2015. Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung zu Talent trifft Ausbildung (TtA) in Georgsmarienhütte am 05.11.2015 Herzlich Willkommen! Agenda TtA Was kann ich mir darunter vorstellen? Organisation und Ablauf in der Carl-Stahmer

Mehr

Wirtschaftsmesse 2015

Wirtschaftsmesse 2015 Wirtschaftsmesse 2015 Leistungsschau des Handels und der Unternehmen in der Hansestadt Wipperfürth 16. 17. Mai 2015 Infos für die Aussteller Ihre Vorteile Eine Veranstaltung mit hoher Aufmerksamkeit Eine

Mehr

MESSE FÜR AUSBILDUNG UND STUDIUM IN MV

MESSE FÜR AUSBILDUNG UND STUDIUM IN MV Lehrerinformationen Konzeptionelle Einbindung des Messebesuchs in den Unterricht zur Berufsorientierung 18. JOBFACTORY 18. /19. September 2015 HanseMesse Rostock MESSE FÜR AUSBILDUNG UND STUDIUM IN MV

Mehr

Soldaten der Bundeswehr

Soldaten der Bundeswehr Soldaten der Bundeswehr einfach & effektiv erreichen. Die große Online-Soldatenmesse Mit über 6.000 Besuchern ist die SOLDATA das größte überregionale Event für aktive und ehemalige Soldaten der Bundeswehr.

Mehr