ENGAGIERE DICH! MÜNCHNER FREIWILLIGEN MESSE. Sonntag, 19. Januar 2014, Uhr Gasteig München, Eintritt frei

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ENGAGIERE DICH! MÜNCHNER FREIWILLIGEN MESSE. Sonntag, 19. Januar 2014, 10 17 Uhr Gasteig München, Eintritt frei"

Transkript

1 MÜNCHNER FREIWILLIGEN MESSE Sonntag, 19. Januar 2014, Uhr Gasteig München, Eintritt frei ENGAGIERE DICH! 80 Organisationen bieten eine bunte Palette an Engagementmöglichkeiten. Förderung Bürgerschaftlichen Engagements

2 Impressum Herausgeber: FöBE Förderstelle für Bürgerschaftliches Engagement Dr. Gerlinde Wouters Sandra E. Bauer Westendstraße München Telefon: (0 89) Landeshauptstadt München Direktorium Rathaus, Marienplatz München Gestaltung Druck: Direktorium, Stadtkanzlei Gedruckt auf Papier aus 100 % Recyclingpapier

3 Liebe Münchnerinnen Münchner, München ist eine Stadt mit vielen engagierten Bürgerinnen Bürgern. Sie tragen mit ihren vielfältigen Ideen, Projekten Tätigkeiten zu einer lebendigen Stadtgesellschaft bei. Beispielsweise sind sie im sozialen, kulturellen Umfeld oder im Sport- Umweltbereich aktiv. Dieses freiwillige ehrenamtliche Engagement verdient hohe Anerkennung, wofür ich mich herzlich bedanke. Mit der 8. Münchner FreiwilligenMesse tragen wir dazu bei, dass Sie sich über die unterschiedlichen Angebote informieren das für Sie passende Engagement finden können. 80 Projekte, Einrichtungen Initiativen aus verschiedenen Bereichen präsentieren Ihnen ihre Tätigkeitsfelder. Bei der kommenden Messe wird der thematische Schwerpunkt das Engagement der Patinnen Paten sein, die sowohl im Bildungsbereich, als Spielplatzpatinnen -paten bzw. im Bereich der Familienpatenschaften in der Stadt tätig sind. Außerdem können Sie auf der Messe für Ihr Engagement wichtige Weiterbildungs- Beratungsangebote finden. Für Ihren Messebesuch wünsche ich Ihnen viele neue Anregungen Begegnungen. Ich habe jedenfalls auch für die 8. Münchner FreiwilligenMesse wieder sehr gerne die Schirmherrschaft übernommen sage der Förderstelle Bürgerschaftliches Engagement (FöBE), der Vorbereitungsgruppe, allen ehrenamtlichen Helferinnen Helfern sowie allen Mitwirkenden für ihren Einsatz meinen ausdrücklichen Dank. Ohne sie könnte diese Messe nicht stattfinden. Ihr Christian Ude Oberbürgermeister 3

4 Liebe Besucherinnen Besucher. Herzlich willkommen auf der 8. Münchner Freiwilligen Messe. Diese Broschüre soll Ihnen Hilfe zur Orientierung geben. Auch in diesem Jahr stellen sich Ihnen wieder über 80 Organisationen Initiativen vor geben Ihnen Gelegenheit, das für Sie passende freiwillige Engagement zu finden. Vertreten sind die Bereiche Migration, Umwelt Tierschutz, Kinder Jugend, Selbsthilfe Gesheit, Kultur, Sport, Zivilcourage natürlich der Bereich Soziales. Sie lernen alle Freiwilligen-Agenturen Münchens kennen, die Sie persönlich professionell beraten Ihnen Wege zu einem erfüllenden Engagement eröffnen. Zum Thema Weiterbildung können Sie ebenfalls wertvolle Hinweise erhalten. Ein Schwerpunkt in diesem Jahr sind Paten- Mentorenprojekte. Auf der Messe werden Ihnen neue Perspektiven eröffnet ein Vorgeschmack gegeben auf die vielen Möglichkeiten, für sich andere in München etwas zu tun. Sie profitieren von Ihrem Engagement, weil es Freude macht Ihnen die Möglichkeit gibt, Neues zu erfahren zu erlernen. Sie setzen Ihre erworbenen Kompetenzen Ihr Wissen ein werden erleben, dass Sie etwas Sinnvolles tun. Unsere Stadt profitiert von Ihrem Engagement, egal in welchem Bereich. Dadurch werden viele zusätzliche Aktivitäten angeboten, die das Zusammenleben in unserer Stadt herzlicher menschlicher machen. So gewinnen alle durch das bürgerschaftliche Engagement. Die Cafeteria Le Copain im Erdgeschoss ist den ganzen Tag über für Sie geöffnet bietet Ihnen einen Imbiss an, mit der Möglichkeit, die gesammelten Informationen in Ruhe zu studieren. Dazu dient auch die Ruheinsel im zweiten Stock über dem Foyer Carl-Orff-Saal. Die kostenfreie Shiatsu-10min-Behandlung in der Ruheinsel ist ebenfalls für Ihre Erholung gedacht. 4 4

5 Die Vorbereitungsgruppe für diese Messe setzt sich zusammen aus Vertretungen von: Oma-Opa-Service, Jugendinformations-Zentrum JIZ, REGSAM, Direktorium der Landeshauptstadt München, Stiftung Gute-Tat.de, FöBE sowie zwölf freiwillig Tätigen: Dr. Kurt Einhellig, Stephanie d Huc- Rudolph, Günter Dörsch, Adelheid Holl, Aysha Majid, Sophie Muschelknautz, Barbara Rausch-Hegner, Vaniessa Rashid, Peter Rudolph, Helmut Slawinger, Dr. Josef Tress, Robert Unterweger. Ihnen gilt unser ganz besonderer Dank für ihr Engagement! Veranstaltet wird die Messe von FöBE (Förderstelle für Bürgerschaftliches Engagement) in Kooperation mit der Landeshauptstadt München. Wir hoffen, dass Ihr Messe-Rgang Sie inspiriert! Auch wir sind Gewinnerinnen Gewinner, denn wir haben Sie als Besucherin oder Besucher gewonnen! Für das Vorbereitungsteam Dr. Gerlinde Wouters Sandra E. Bauer FöBE Die Veranstaltung wird ermöglicht durch die Unterstützung der Landeshauptstadt München durch die Beiträge der Ausstellerinnen Aussteller sowie durch das Engagement vieler Freiwilliger. Herzlichen Dank. 5 5

6 Rahmenprogramm Eröffnung der Messe durch Oberbürgermeister Christian Ude Interview mit dem Unternehmer Amir Roughani, Träger des Phönix-Preises München Musik Uigurische Frauen Bühne, 1. Stock Vortrag, Bilder, Film von Heimaten e.v. Flüchtlinge helfen Flüchtlingen. Träger des Bayerischen Integrationspreises 2013 Black Box, 1. Stock Solidarität Selbsthilfe in Griechenland. Vortrag mit Bildern, Pavlos Delkos, Selbsthilfebeirat München. Black Box, 1. Stock Was muss ich wissen, wenn ich mich freiwillig engagieren möchte? Informationsveranstaltung mit der Stiftung Gute-Tat.de. Freiwillige erzählen von ihren Erfahrungen: Schülerpate Rainer Bendel eine Freiwillige aus dem Grünpatenprojekt von Green City. Vortragssaal Stadtbibliothek, 1. Stock Pecha Kucha: Kurzweilige prägnante Präsentation von Fünf Paten- Mentorenprojekten für Kinder Jugendliche. Black Box, 1. Stock Recht im Ehrenamt. Bernd Jaquemoth, Anwalt, Buchautor Vortragssaal Stadtbibliothek, 1. Stock (Wiederholung von 12.00) Was muss ich wissen, wenn ich mich freiwillig engagieren möchte? Informationsveranstaltung mit dem Freiwilligenzentrum Caritas f-net. Freiwillige erzählen von ihren Erfahrungen: Ein Patenprojekt Tatjana Baumann, Freiwillige beim Tierschutzverein berichten. Vortragssaal Stadtbibliothek Musikalischer Ausklang: Kurdische Flöte Gitarre Bühne, 1. Stock Ende der Messe im Gasteig Etwas für die Ruhe: Ruheinsel im 2. OG über dem Carl-Orff-Saal Darüber hinaus werden dort kostenfreie 10 min Shiatsu- 6 Behandlungen angeboten (11.00 bis Uhr)

7 17.00 Ende der Messe im Gasteig Etwas für die Ruhe: Ruheinsel im 2. OG über dem Carl-Orff-Saal Darüber hinaus werden dort kostenfreie 10 min Shiatsu- Behandlungen angeboten (11.00 bis Uhr) Zwischendurch: Mitmach-Programm des Münchner Freizeitsportes realistische Wiederbelebungsmaßnahme des Bayerischen Roten Kreuzes Bühne, 1. Stock Checkliste Checkliste vor Beginn eines Engagements vor Beginn eines Engagements Ihre persönlichen Vorüberlegungen: Ihre persönlichen Vorüberlegungen: Warum möchten Sie sich freiwillig engagieren? Was Warum möchten Sie Sie mit sich Ihrer freiwillig Tätigkeit engagieren? erreichen? Haben Was möchten Sie eine Sie konkrete mit Ihrer Tätigkeit im erreichen? Sinn oder brauchen Sie Beratung? Haben Wie viel Sie Zeit eine möchten konkrete Sie Tätigkeit investieren? im Sinn oder brauchen Sie Beratung? Wie mobil viel Zeit sind möchten Sie? Sie investieren? Wie Welche mobil Formen sind Sie? der Verbindlichkeit wollen oder können Sie eingehen? Welche Kompetenzen Formen der Verbindlichkeit bringen Sie mit wollen wollen oder können Sie einsetzen? Sie eingehen? Was Welche möchten Kompetenzen Sie Neues bringen lernen Sie oder mit erleben? wollen Sie einsetzen? Was möchten Sie Neues lernen oder erleben? Ihre möglichen Fragen an eine Organisation oder Beratungsstelle: Ihre möglichen Fragen an eine Organisation oder Beratungsstelle: Gibt es eine Stellenbeschreibung? Gibt Wer es ist Ihr eine fester Stellenbeschreibung? Ansprechpartner? Gibt Wer es ist Ihr eine fester Einarbeitung? Ansprechpartner? Werden Gibt es eine Vorkenntnisse Einarbeitung? erwartet? Werden Gibt es die Vorkenntnisse Möglichkeit, eine erwartet? Schnupperphase zu durchlaufen? Gibt es die Fortbildungen Möglichkeit, eine bzw. Schnupperphase sind diese nötig wer zu durchlaufen? bezahlt sie? Gibt es mehrere Fortbildungen Freiwillige bzw. 7- sind ein Team diese nötig in der Einrichtung? wer bezahlt sie? Gibt Fallen es Kosten/Aufwendungen mehrere Freiwillige - ein an Team werden in der diese Einrichtung? erstattet? Fallen Wie viel Kosten/Aufwendungen Zeit müssen Sie mindestens an investieren? werden diese erstattet? Müssten Wie viel Zeit Sie Mitglied müssen in Sie einem mindestens Verein investieren? werden warum? Können Müssten Sie zum Mitglied Abschluss in einem Ihrer Verein Tätigkeit werden ein warum? Können Zertifikat Sie bekommen? zum Abschluss Ihrer Tätigkeit ein Verdient Zertifikat der bekommen? Träger mit Ihrer Tätigkeit Geld? Fallen Verdient durch der Ihre Träger Tätigkeit mit Ihrer bezahlte Tätigkeit Arbeitsplätze Geld? weg? Welche Fallen durch Ethik, Ihre Leitsätze, Tätigkeit Grsätze, bezahlte Arbeitsplätze Politik vertritt weg? der Träger Welche entsprechen Ethik, diese Leitsätze, Ihren eigenen Grsätze, Vorstellungen? Politik vertritt der Träger Gibt entsprechen es gesheitliche diese Ihren eigenen Risiken? Vorstellungen? Sind Gibt es Sie gesheitliche in Ihrer Tätigkeit Risiken? versichert wenn ja, was umfasst der Sind Versicherungsschutz? Sie in Ihrer Tätigkeit versichert wenn ja, was umfasst der Versicherungsschutz? 7

8 ( ) ren (ASZ) (A1) Wer sucht was? mit Standnummern ( ) Soziales (A) Wer sucht was? Alten- Service-Zentren (ASZ) mit Standnummern ( ) (A1) Wir suchen Freiwillige für Besuchs- Begleitdienste, Soziales (A) Einkaufshilfen, Ausfüllen Erledigen von Formalitäten, Begleitung Alten- zu Service-Zentren Ämtern, sprach- (ASZ) kulturkompetente Unterstützung von (A1) älteren Wir suchen Menschen Freiwillige mit für Besuchs- Migrationshintergr Begleitdienste, Einkaufshilfen, sowie Menschen, Ausfüllen die direkt Erledigen in den von Einrichtungen Formalitäten, mithelfen. Begleitung zu Die Ämtern, 32 ASZ sprach- unterstützen ältere kulturkompetente Menschen beim Unterstützung Erhalt ihrer von Selbständigkeit älteren Menschen mit der Migrationshintergr gesellschaftlichen Teilhabe. sowie Menschen, Sie stellen ein die umfangreiches direkt in den Einrichtungen Angebot an mithelfen. Beratung Unterstützung, Die 32 Gruppen-, ASZ unterstützen Kurs- Begegnungsveranstaltungen ältere Menschen beim Erhalt zur ihrer Verfügung. Selbständigkeit Ehrenamtliches der gesellschaftlichen Engagement innerhalb Teilhabe. Sie stellen außerhalb ein umfangreiches des Hauses wird von Angebot Hauptamtlichen an Beratung begleitet. Unterstützung, Kontakt: Gruppen-, Eva-Maria Kurs- Huber, Begegnungsveranstaltungen zur Verfügung. Sozialreferat, Amt für Ehrenamtliches soziale Sicherung, Engagement Hilfen im innerhalb Alter bei Behinderung, außerhalb des Orleansplatz Hauses wird 11, von München, Hauptamtlichen Tel. (089) begleitet , Kontakt: Eva-Maria Huber, Sozialreferat, Anbieter Amt für soziale des Besfreiwilligendienstes Sicherung, Hilfen im Alter bei Behinderung, Orleansplatz 11, Arbeiter-Samariter-B München, Tel. (089) , RV München/Oberbayern e.v. (A2) Wir Anbieter suchen des Freiwillige Besfreiwilligendienstes für den Sanitäts Rettungsdienst die häusliche Pflege. Arbeiter-Samariter-B RV München/Oberbayern Wir sind ein Verband e.v. der (A2) freien Wir suchen Wohlfahrtspflege Freiwillige für unabhängig, den Sanitätsparteipolitisch Rettungsdienst. neutral konfessionell ungeben. Wir Mit sind Leistungen ein Verband im der Rettungsdienst, freien Wohlfahrtspflege Sanitätsdienst, unabhängig, Krisen- Interventions-Team, parteipolitisch neutral häuslicher konfessionell Pflege, Hausnotruf, ungeben. Intensivtransport Mit Leistungen im etc. bemühen Rettungsdienst, wir uns Sanitätsdienst, um Maßnahmen, Krisen- die das Wohlergehen Interventions-Team, der Menschen häuslicher zum Pflege, Ziel haben. Hausnotruf, Intensivtransport etc. bemühen wir uns um Maßnahmen, die das Wohlergehen der Menschen zum Ziel haben. Kontakt: Martin Dänner, Adi-Maislinger- Str. 6-8, München, Tel. (089) Anbieter des Besfreiwilligendienstes Arbeiterwohlfahrt (A3) 8Wir suchen Freiwillige für Einrichtungen Projekte der AWO München. Angebote Aktivitäten für Kontakt: Martin Dänner, Adi-Maislinger- Str. 6-8, München, (089) Anbieter des Besfreiwilligendienstes Arbeiterwohlfahrt (A3) Wir Tel. suchen (089) Freiwillige für Einrichtungen Anbieter Projekte des der Besfreiwilligendienstes AWO München. Angebote Aktivitäten für Kinder, Arbeiterwohlfahrt Jugendliche, Familien, Senioren (A3) Wir Migranten, suchen Freiwillige für Menschen für Einrichtungen mit sozialen, beruflichen Projekte der psychischen AWO München. Problemen. Kontakt: Sonja Angebote Krebes, Gravelottestr. Aktivitäten 6-8, für Kinder, München, Jugendliche, Migranten, Tel. für Menschen (089) mit sozialen, Familien, Senioren Anbieter beruflichen des Besfreiwilligendienstes psychischen Problemen. Kontakt: Sonja Krebes, Gravelottestr. 6-8, Bayerisches München, Rotes suchen Freiwillige Tel. (089) für die Mitarbeit Kreuz (A4) Wir im Anbieter Sanitäts- des Besfreiwilligendienstes Rettungsdienst sowie für den Sozial- Wohlfahrtsbereich. Weiterbildung Bayerisches im Rotes medizinischen Kreuz Bereich. (A4) Wir suchen Fünf Freiwillige Gemeinschaften: für die Mitarbeit Wasserwacht, im Sanitäts- Bergwacht, Rettungsdienst BRK, sowie für Bereitschaft den Sozial- Wohlfahrtsbereich. Sozial- Wohlfahrtsbereich. Weiterbildung im medizinischen Bereich. Kontakt: Jasmin Fünf Ginther, Gemeinschaften: Seitzstr. 8, Wasserwacht, München, Bergwacht, Bereitschaft Tel. Sozial- (089) BRK, Anbieter Wohlfahrtsbereich. des Besfreiwilligendienstes Kontakt: Jasmin Ginther, Seitzstr. 8, Caritas München, Zentren suchen Freiwillige Tel. (089) für Hilfsangebote (A5) Wir für Anbieter Menschen des Besfreiwilligendienstes in Notlagen schwierigen Lebenssituationen. Caritas Zentren Im Stadtgebiet München ist (A5) die Wir Caritas suchen mit Freiwillige 10 Caritas-Zentren für Hilfsangebote vor Ort für Menschen organisiert in in Notlagen kleineren schwierigen größeren Projekten Lebenssituationen. Hilfen Unterstützung für Menschen in Im Not Stadtgebiet schwierigen München ist Lebenslagen. die Caritas mit Für 10 viele Caritas-Zentren unserer Projekte vor Ort sind organisiert wir auf die Unterstützung in kleineren größeren Mitarbeit Projekten von Hilfen Freiwilligen Unterstützung angewiesen. für So engagieren Menschen in sich Not zahlreiche schwierigen Personen in unseren Lebenslagen. Lebensmittelverteilstellen, Für viele unserer Projekte Kleiderkammern, sind wir auf die Unterstützung mobilen Werkstätten oder Mitarbeit in anderen von Freiwilligen Angeboten angewiesen. unserer So Beratungsdienste. engagieren sich zahlreiche Personen in Kontakt: unseren Lebensmittelverteilstellen, Willibald Strobel-Wintergerst, Hirtenstr. Kleiderkammern, 4, mobilen München, Werkstätten 9 Beratungsdienste. Tel. oder in anderen Angeboten unserer (089) Kontakt: Willibald Strobel-Wintergerst, Hirtenstr. 4, München, 9 Christophorus Hospiz (A6) Wir suchen Freiwillige für die Begleitung schwerkranker sterbender Menschen deren Angehörige. Wir bieten Weiterbildung für Fachkräfte HospizhelferInnen Fortbildung. Beratung zum Selbsthilfethema Patientenverfügung Wir s Deuts Arbeit Tätigk sowie Zwec geme berufl Wir un Proble Mens Schul Besch

9 Kontakt: Willibald Strobel-Wintergerst, Hirtenstr. 4, München, Tel. (089) Wir Besuchs- suchen Freiwillige Begleitdienstes als Paten für die Deutschlernende, Betreuungs- Aktivierungsgruppe. Auszubildende, Arbeitssuchende Kontakt: M. Wenzel, (aber Auenstr. auch andere 60, Tätigkeiten München, zur Mitarbeit Tel. in (089) der Kleiderkammer. sind bei Interesse denkbar) sowie Krankenhäu Kontakt: Ur Atterseestr. ursula.akbay (089) Die diakonia ist eine Christophorus Hospiz (A6) gemeinnützige Diakonia Gesellschaft zur Förderung (A8) Hospizdien Wir Kontakt: suchen Willibald Freiwillige Strobel-Wintergerst, für die Begleitung beruflicher Wir suchen Integration Freiwillige als Beschäftigung. Paten für schwerkranker sterbender Menschen Wir unterstützen Menschen in vielfältigen 10 Hirtenstr. 4, München, Deutschlernende, Auszubildende, für Fachkräfte Tel. deren Angehörige. Wir bieten Problemlagen Arbeitssuchende (z.b. (aber MigrantInnen, auch andere Weiterbildung Menschen Tätigkeiten mit sind psychischen bei Interesse Erkrankungen, denkbar) HospizhelferInnen (089) Fortbildung. Beratung Schulden, sowie zur Mitarbeit Alleinerziehende), in der Kleiderkammer. stellen zum Selbsthilfethema Patientenverfügung Beschäftigungsmöglichkeiten Die diakonia ist eine bereit bzw. Vorsorgevollmacht. vermitteln in den 1. Arbeitsmarkt Christophorus Hospiz (A6) gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung Der CHV e.v. betreut bilden aus. Außerdem betreuen wir die Wir suchen Freiwillige für die Begleitung beruflicher Integration Beschäftigung. begleitet schwerkranke sterbende Kleiderkammer der Inneren Mission. schwerkranker sterbender Menschen Wir unterstützen Menschen in vielfältigen Menschen deren Angehörige mit Kontakt: Kathrin Ritter, Dachauer Str. deren Angehörige. Wir bieten Problemlagen (z.b. MigrantInnen, folgenden Diensten: ambulanter 192, München, Weiterbildung für Fachkräfte Menschen mit psychischen Erkrankungen, Hospizdienst, spezialisierte, ambulante Tel. (089) HospizhelferInnen Fortbildung. Beratung Schulden, Alleinerziehende), stellen Palliativversorgung zum Selbsthilfethema (SAPV), Patientenverfügung geriatrischer Beschäftigungsmöglichkeiten bereit bzw. Beratungsdienst stationäres Hospiz. Georg-Brauchle-Haus Altenheim Vorsorgevollmacht. vermitteln in den 1. Arbeitsmarkt Unterstützung Der in der CHV Trauer. e.v. betreut Vorträge, bilden aus. Außerdem betreuen wir die (A9) Öffentlichkeitsarbeit, begleitet schwerkranke Fortbildungen sterbende für Wir Kleiderkammer suchen Freiwillige der Inneren für den Mission. Fachkräfte, Menschen Schulungen deren Angehörige Qualifizierung mit Besuchsdienst Kontakt: Kathrin bzw. Ritter, die Mitarbeit Dachauer in Str. der ehrenamtlicher folgenden Diensten: Hospizhelfer. ambulanter Tagesbetreuung. 192, München, Kontakt: Hospizdienst, Ulla Wohlleben, spezialisierte, Effnerstr. ambulante 93, Tel. (089) Im Zentrum unseres Palliativversorgung München, (SAPV), geriatrischer Tel. Wohnkonzepts stehen die (089) Beratungsdienst stationäres Hospiz. Bewohnerinteressen Georg-Brauchle-Haus - damit Altenheim die Anbieter Unterstützung des Besfreiwilligendienstes in der Trauer. Vorträge, harmonische Verbindung von (A9) Öffentlichkeitsarbeit, Fortbildungen für Unabhängigkeit Wir suchen Freiwillige Selbstbestimmtheit für den in Dahoam Fachkräfte, Schulungen häusliche Krankenpflege Qualifizierung der Besuchsdienst eigenen Wohnung bzw. die mit Mitarbeit Sicherheit, in der ehrenamtlicher Altenbetreuung Hospizhelfer. (A7) Gemeinschaft Tagesbetreuung. Wohlbefinden. Wir Kontakt: suchen Ulla Freiwillige Wohlleben, für Effnerstr. Besuchs- 93, Kontakt: Petra Im Sachs, Zentrum Staudingerstr. unseres 58, Begleitdienste München, für alte Menschen. Tel Wohnkonzepts München, stehen die (089) Die Beratungsstelle für alte Tel. Bewohnerinteressen (089) damit die Menschen Anbieter des Besfreiwilligendienstes ihre Angehörigen Anbieter harmonische des Besfreiwilligendienstes Verbindung von Vereins DAHOAM bietet kostenfreie Unabhängigkeit Selbstbestimmtheit in Beratung Dahoam zur häusliche Versorgung Krankenpflege von alten, Grüne der eigenen Damen Wohnung Herren mit Sicherheit, (A10) pflege Altenbetreuung hilfsbedürftigen Menschen an. (A7) Wir Gemeinschaft suchen Freiwillige Wohlbefinden. für wöchentliche Zu Wir den suchen Angeboten Freiwillige gehören für u.a. Besuchsdie Besuchsdienste Kontakt: Petra Sachs, in Krankenhäusern Staudingerstr. 58, sozialpädagogische Begleitdienste für alte Beratung, Menschen. die Altenheimen München, Vermittlung von Die Helfern Beratungsstelle im Rahmen für des alte Tel. (089) Betreuung von über 12 Besuchs- Menschen Begleitdienstes ihre Angehörigen des die Krankenhäusern Anbieter des Besfreiwilligendienstes Altenheimen. Betreuungs- Vereins DAHOAM Aktivierungsgruppe. bietet kostenfreie Kontakt: Ursula Grathwohl-Akbay, Kontakt: Beratung M. zur Wenzel, Versorgung Auenstr. von alten, 60, Atterseestr. Grüne Damen 11, München, Herren (A10) München, pflege- hilfsbedürftigen Menschen an. Wir suchen Freiwillige für wöchentliche Tel. Zu den Angeboten Tel. (089) gehören u.a. die (089) Besuchsdienste in Krankenhäusern sozialpädagogische Beratung, die Altenheimen. Diakonia Vermittlung von Helfern im Rahmen des (A8) Hospizdienst Betreuung DaSein von über 12 (A11) Besuchs- Begleitdienstes die 10 Krankenhäusern Altenheimen. Betreuungs- Aktivierungsgruppe. Kontakt: Ursula Grathwohl-Akbay, Kontakt: M. Wenzel, Auenstr. 60, Atterseestr. 11, München, München, Tel. Tel. (089) (089) Diakonia (A8) Hospizdienst DaSein 10 (A11) 9

10 ahmen des s die sgruppe. r. 60, Betreuung von über 12 Krankenhäusern Altenheimen. Kontakt: Ursula Grathwohl-Akbay, Atterseestr. 11, München, Tel. (089) (A8) Hospizdienst DaSein (A11) 10 Wir suchen Freiwillige für Sterbebegleitung (Hospizbegleitung). Weiterbildung für HospizbegleiterInnen. Begleitung schwerkranker sterbender Menschen deren Angehörigen im häuslichen Bereich auch in stationären Pflegeeinrichtungen. Kontakt: E. Katharina Rizzi, Karlstr , München, Tel. (089) ausgerichtet, andere Menschen zu unterstützen. Kontakt: Florian Schreyer, Streitfeldstr. 19, München, Tel. (089) , Anbieter des Besfreiwilligendienstes Münchenstift (A14) Wir suchen Freiwillige für den Alltag mit Senioren neue Beschäftigungsideen. 11 Stationäre, teilstationäre ambulante Betreuung, Versorgung Pflege von Senioren in München. Kontakt: Gina Apoyan, Severinstr. 4, München, Tel. (089) Anbieter des Besfreiwilligendienstes Zweck Atemt Hospiz für Ha Geden Gesta (Blum Herze den P Johanniter Soziale Projekte für Münchner Betreuungsvereine (A15) Seniorinnen Senioren (A12) Wir suchen Freiwillige für die Wir suchen Freiwillige für Übernahme einer gesetzlichen Betreuung Besuchsdienst, He im Besuchsdienst, (gesetzliche Vertretung). Demenzbetreuung, Fahrdienst Senioren. Die Betreuungsvereine Ehrenamtlicher übernehmen die gesetzliche Betreuung für Besuchsdienst für Senioren, He von Erwachsene, die z.b. durch Krankheit oder Ehrenamtlichen im Besuchsdienst, altersbedingt nicht mehr in der Lage sind, ehrenamtlicher Fahrdienst für Senioren in ihre Angelegenheiten selbst zu regeln. Wir Kooperation mit der Münchner Tafel, informieren beraten zu allen Fragen Ehrenamtlicher Helferkreis der rechtlichen Betreuung, über die Demenzbetreuung. Möglichkeit, eine Betreuung zu vermeiden Kontakt: Eva-Maria Schädler, sind verpflichtet, ehrenamtliche Schäftlarnstr. 9, München, eva- Betreuer zu werben zu gewinnen. Die Tel. (089) Ehrenamtlichen werden von uns geschult, beraten in ihrer Arbeit unterstützt. Kontakt: Elke Baier, Landshuter Allee 14, Malteser Hilfsdienst (A13) München, Wir suchen Freiwillige für die muenchen.de, Tel. (089) unterschiedlichsten Bereiche. Weiterbildung für alle neuen bereits Palliativstation Harlaching (A16) tätigen HelferInnen. Wir suchen Freiwillige als Hospizhelfer Wir wollen den in Not oder in (Begleitung schwerstkranker schwierige Situationen geratenen sterbender Patienten deren Mitmenschen helfen. Egal ob im sozialen Angehörigen, Erledigen von kleinen Ehrenamt (Besuchsdienst, Malteserruf, Besorgungen für die Patienten, Patientenbegleitdienst, Malteser Vorbereitung Unterstützung bei den Migrantenmedizin) oder im Mahlzeiten, Vorbereitung Mithilfe bei Katastrophenschutz sind wir darauf der halbjährlichen Gedenkveranstaltung). ausgerichtet, andere Menschen zu Individuelle Musik- unterstützen. Atemtherapie; Ausbildung von Kontakt: Florian Schreyer, Streitfeldstr. Hospizhelfern, regelmäßige Supervisionen 19, München, Tel. (089) , für Haupt- Ehrenamtliche, Gedenkfeiern für die Angehörigen, Anbieter des Besfreiwilligendienstes Gestaltung der Räumlichkeiten der Station (Blumenschmuck, Bücher, Bilder), Münchenstift (A14) Herzenswünsche, Öffentlichkeitsarbeit, um den Palliativgedanken weiterzutragen. Kontakt: Lilly Lorenz, Sanatoriumsplatz 2, 11 Palliativstation, München, 10 Tel. (089) Paritätischer Wohlfahrtsverband Kurzze Mensc unters Bedür aktive erfolgt

11 Teilhabe. Schaffung vo Kontakt: Lilly Lorenz, Sanatoriumsplatz Kontakt: 2, Lilly Kurzzeitpflege. Kontakt: Lorenz, Beate Sanatoriumsplatz Unser Wieja, Ziel Franziskanerstr. ist es, 2, kranke Kurzzeitpflege. 8, Mentorenpro Unser Zie Palliativstation, München, Palliativstation, Menschen München, in München, ihrem Leben soweit zu Menschen in Engagemen ihrem Lebe unterstützen, dass ihnen eine Tel. an ihren (089) unterstützen, Kontakt: dass ihnen Hil Tel. (089) Tel. (089) Bedürfnissen Ressourcen orientierte, Bedürfnissen Resso Münc aktive Teilhabe am Leben möglich ist. aktive Dies Teilhabe muenchen.d am Lebe Paritätischer Wohlfahrtsverband Paritätischer erfolgt Seniorenzentrum Wohlfahrtsverband durch eine engmaschige Bethel erfolgt (A19) durch eine engma (A17) individuelle Wir suchen Betreuung Freiwillige sowie für (A17) einem individuelle Betreuung Sozialverb so Wir suchen Freiwillige für Wir suchen vielseitigen Besuchsdienste Freiwillige Beschäftigungs- für bei Senioren für vielseitigen die Beschäftigun Wir suchen Energieberatung. Energieberatung. Kulturangebot. Beschäftigung mit Senioren. Kulturangebot. Vorstandsar Der Paritätische Kontakt: Der Paritätische Ivan Wir Bokor, sind Hugo-Troendle-Str. eine Einrichtung Kontakt: zur Ivan Lotse, Bokor, Vdk Hu P Wohlfahrtsverband orientiert sich an Wohlfahrtsverband den 10, Versorgung orientiert München, pflegebedürftiger sich an den Senioren 10, im München, für das Ehre Prinzipien Vielfalt, Toleranz Offenheit. Prinzipien Vielfalt, Rahmen Toleranz der Langezeit- Offenheit. Tel. (089) In Kontakt: Oberbayern Lilly vertritt Lorenz, er Sanatoriumsplatz ca. 440 Kontakt: In Oberbayern 2, Lilly Kurzzeitpflege. Lorenz, vertritt Sanatoriumsplatz er ca. Unser 440 Ziel ist 2, es, kranke Kurzzeitpflege Unser Zie Mitgliederorganisationen. Er wirkt auf Mitgliederorganisationen. eine Anbieter des Besfreiwilligendienstes Er wirkt auf eine Anbieter des 12 Palliativstation, München, Palliativstation, Menschen München, in ihrem Leben soweit zu Menschen in ihrem Besfreiw Leben Gesellschaftspolitik hin, die für alle Gesellschaftspolitik unterstützen, hin, die dass für alle ihnen eine an ihren unterstützen, dass ihnen Menschen Tel. (089) ein selbstbestimmtes Leben Tel. Menschen (089) ein Sozialdienst Bedürfnissen selbstbestimmtes katholischer Ressourcen Leben Frauen orientierte, Bedürfnissen Sozialdienst katholis Ressou ermöglicht. Dies bedeutet auch, Ursachen ermöglicht. (A20) Dies aktive bedeutet Teilhabe auch, am Leben Ursachen möglich aktive (A20) ist. Dies Teilhabe am Leben von Paritätischer existierender Wohlfahrtsverband Benachteiligung zu Paritätischer von existierender Wir erfolgt Wohlfahrtsverband suchen Benachteiligung durch Freiwillige eine engmaschige zu für Patenschaften erfolgt Wir suchen durch eine Freiwillige engma beseitigen. Die Kombination von beseitigen. (A17) für Die individuelle Kinder Kombination von Betreuung psychisch von sowie erkrankten (A17) einem individuelle für Eltern Kinder von Betreuung psychisch so ehrenamtlichem Wir suchen Freiwillige Engagement für Wir ehrenamtlichem suchen Freiwillige vielseitigen zugewanderten Engagement für Beschäftigungs- jungen Familien vielseitigen sowie zugewanderten Beschäftigung jung professionellem Energieberatung. Handeln sichert den Energieberatung. professionellem Mentoren Kulturangebot. Handeln aus sichert Firmen, den die junge, meist Kulturangebot. Mentoren aus Firmen, di sozialen Anspruch Der Paritätische des Paritätischen. sozialen Anspruch leistungseingeschränkten Der Kontakt: Paritätische des Ivan Paritätischen. Bokor, Hugo-Troendle-Str. Frauen beim Kontakt: leistungseingeschränkte Ivan Bokor, Hug Kontakt: Wohlfahrtsverband Hella Engelhardt, orientiert Charles-de- sich an Wohlfahrtsverband Kontakt: den Hella Berufseinstieg 10, Engelhardt, orientiert München, begleiten. Charles-de- sich an den 10, Berufseinstieg München, begleiten. Gaulle-Str. Prinzipien 4, Vielfalt, Toleranz München, Offenheit. Prinzipien Gaulle-Str. Vielfalt, 4, Toleranz München, Da sein, Offenheit. leben Tel. helfen (089) - unter Da sein, leb In Oberbayern vertritt er ca. 440 Tel. In Oberbayern diesem vertritt Motto er ca. bietet 440 der Tel. SkF München diesem Motto bietet der (089) Mitgliederorganisationen Er wirkt Mitgliederorganisationen. auf (089) eine Frauen Anbieter des Familien Er Besfreiwilligendienstes wirkt in auf unterschiedlichen eine Anbieter Frauen des Familien Besfreiw in u Anbieter Gesellschaftspolitik des Besfreiwilligendienstes hin, die für alle Gesellschaftspolitik Anbieter des Lebenslagen Besfreiwilligendienstes hin, die Unterstützung für alle an. Dazu Lebenslagen Unterstützu Menschen ein selbstbestimmtes Leben Menschen ein gehören Sozialdienst selbstbestimmtes Beratungsangebote, katholischer Leben Mutter-Kind- Frauen Sozialdienst gehören Beratungsange katholisc Quartierbezogene ermöglicht. Dies bedeutet Bewohnerarbeit auch, Ursachen ermöglicht. Quartierbezogene Dies Häuser, (A20) bedeutet Einrichtungen Bewohnerarbeit auch, Ursachen der (A20) Häuser, Einrichtungen d (A18) von existierender Benachteiligung von zu (A18) existierender Wohnungslosenhilfe Wir suchen Benachteiligung Freiwillige usw. zu für sowie Patenschaften ein Wir Wohnungslosenhilfe suchen Freiwillige uswf Wir beseitigen. suchen Die Freiwillige Kombination für das von beseitigen. Wir suchen Die Ausbildungsbetrieb für Freiwillige Kombination Kinder von für psychisch von das für erkrankten für Ausbildungsbetrieb Eltern Kinder von psychisch für Engagement ehrenamtlichem im Nachbarschaftstreff. Engagement ehrenamtlichem Engagement leistungseingeschränkte im Engagement Nachbarschaftstreff. zugewanderten jungen Frauen Familien (=Social leistungseingeschränkte sowie zugewanderten junge professionellem Die Nachbarschaftstreffs Handeln sichert den professionellem Sense). Mentoren Die Handeln Nachbarschaftstreffs Die aus Zusammenarbeit sichert Firmen, den die junge, von meist ehren- Mentoren Sense). Die aus Zusammena Firmen, die bewirken sozialen eine Anspruch bessere des Identifikation Paritätischen. sozialen bewirken mit Anspruch eine leistungseingeschränkten bessere hauptamtlichen des Paritätischen. Identifikation Mitarbeitern mit Frauen hat leistungseingeschränkten beim eine hauptamtlichen Mita dem Kontakt: Quartier Hella Engelhardt, der Stadt. Ziel: Charles-de- Gute Kontakt: dem Quartier Hella lange Berufseinstieg Engelhardt, Tradition der Stadt. Charles-de- begleiten. Ziel: einen Gute hohen Berufseinstieg lange Tradition begleiten. eine Gegend, Gaulle-Str. gute 4, Nachbarschaft München, Gaulle-Str. Gegend, gute 4, Stellenwert Nachbarschaft München, Da wurde sein, durch leben helfen die Stellenwert - unter Da sein, wurde lebe du Teilhabe. Tel. Teilhabe. Schaffung diesem Motto von frei bietet Paten- der Tel. SkF bzw. München diesem Schaffung Motto von bietet frei Paten der S Kontakt: (089) Beate Wieja, Franziskanerstr. (089) Kontakt: 8, Beate Mentorenprojekten Frauen Wieja, Franziskanerstr. Familien als in "moderne unterschiedlichen 8, Form Frauen Mentorenprojekten des Familien als in u"m Anbieter München, des Besfreiwilligendienstes Anbieter München, des Engagements" Lebenslagen Besfreiwilligendienstes Unterstützung ausgebaut. an. Dazu Lebenslagen Engagements" Unterstützu ausgebau Tel. (089) Kontakt: gehören Hilde Beratungsangebote, Kapfer, Tel. (089) Dachauer Mutter-Kind- Str. gehören Kontakt: 48, Beratungsangeb Hilde Kapfer, D Quartierbezogene Bewohnerarbeit Quartierbezogene Häuser, München, Einrichtungen Bewohnerarbeit Wohnungslosenhilfe Tel. (089) usw sowie ein Wohnungslosenhilfe muenchen.de, Tel. (089) usw. der Häuser, München, Einrichtungen h.kapfe de (A18) (A18) Seniorenzentrum Wir suchen Freiwillige Bethel für das Wir Seniorenzentrum (A19) suchen Freiwillige Ausbildungsbetrieb Bethel für das für (A19) Ausbildungsbetrieb für Wir Engagement suchen Freiwillige im Nachbarschaftstreff. für Engagement Wir suchen Sozialverband leistungseingeschränkte im Freiwillige Nachbarschaftstreff. für VdK Frauen (=Social leistungseingeschränkte Sozialverband (A21) VdK F Besuchsdienste Die bei Nachbarschaftstreffs Senioren für Besuchsdienste Wir Die Sense). suchen Nachbarschaftstreffs bei Senioren Die Freiwillige Zusammenarbeit für für die von Sense). ehren- Wir suchen Die Zusammena Freiwillige Beschäftigung bewirken eine mit bessere Senioren. Identifikation bewirken Beschäftigung mit eine Vorstandsarbeit bessere mit hauptamtlichen Senioren. Identifikation in Ortsverbänden, Mitarbeitern mit hat VdK Vorstandsarbeit eine hauptamtlichen in Ortsv Mitar dem Quartier Wir sind der eine Stadt. Einrichtung Ziel: Gute dem zur Quartier Lotse, lange Wir sind der Vdk Tradition Stadt. eine Pflegebegleiter. Einrichtung Ziel: einen Gute hohen zur Weiterbildung lange Lotse, Tradition Vdk Pflegebegleit einen Versorgung Gegend, gute pflegebedürftiger Nachbarschaft Senioren Gegend, Versorgung im gute für Stellenwert pflegebedürftiger Nachbarschaft das Ehrenamt wurde innerhalb Senioren durch des im die VdK. Stellenwert für das Ehrenamt wurde innerh du Rahmen Teilhabe. der Langezeit- Teilhabe. Rahmen der Schaffung Langezeit- von frei Paten- bzw. Schaffung von frei Paten- Kontakt: Beate Wieja, Franziskanerstr. Kontakt: 8, Beate Mentorenprojekten Wieja, Franziskanerstr. als "moderne 8, Form Mentorenprojekten des als "m München, München, 12 Engagements" ausgebaut. 12Engagements" ausgebau Tel. (089) Kontakt: Hilde Kapfer, Tel. (089) Dachauer Kontakt: Str. 48, Hilde Kapfer, D München, Tel. (089) muenchen.de, Tel. (089) München, h.kapfer Seniorenzentrum Bethel Seniorenzentrum (A19) Bethel (A19) Wir suchen Freiwillige für Wir suchen Freiwillige Sozialverband für VdK Sozialverband (A21) VdK Besuchsdienste bei Senioren Besuchsdienste für Wir bei suchen Senioren Freiwillige für die für Wir suchen Freiwillige f Beschäftigung mit Senioren. Beschäftigung Vorstandsarbeit mit Senioren. in Ortsverbänden, Vorstandsarbeit VdK in Ortsve Wir sind eine Einrichtung zur Wir Lotse, sind Vdk eine Pflegebegleiter. Einrichtung zur Weiterbildung Lotse, Vdk Pflegebegleite 11 Versorgung pflegebedürftiger Senioren Versorgung im pflegebedürftiger für das Ehrenamt Senioren innerhalb im des VdK. für das Ehrenamt innerha Rahmen der Langezeit- Rahmen der Langezeit-

12 Schaffung von frei Paten- bzw. iskanerstr. 8, Mentorenprojekten als "moderne Form des (089) (089) Förd Engagements" ausgebaut. Enga Tel. (089) Kontakt: Hilde Kapfer, Dachauer Str. 48, Wir s München, Beratung Vermittlung Beratung Ve Messe muenchen.de, Tel. (089) Freiwi Weiterbildung (B) Weiterbildung Zwec l (A19) Verne Sozialverband VdK (A21) Caritas f-net Freiwilligenzentren Caritas f-net Bürge Fre für die Wir suchen Freiwillige für (B1) (B1) Organ Vorstandsarbeit in Ortsverbänden, VdK Wir bilden Freiwillige weiter Wir bilden Freiwil nrichtung zur Lotse, Vdk Pflegebegleiter. Weiterbildung vermitteln sie. vermitteln sie. Konta r Senioren im für das Ehrenamt innerhalb des VdK. Das Caritas f-net ist ein Netz Bauer Das C "Zukunft braucht von benötigt 5 Freiwilligen-Zentren. werden. Wir beraten Wir soziale helfen von 5 Freiwilligen-Z Menschlichkeit" - in diesem Sinne sieht BürgerInnen, Einrichtungen, die Organisationen sich engagieren BürgerInnen, die s sich der VdK Sozialverband. Wir möchten, Initiativen, die planen Einsatzstelle organisieren zu finden, möchten, bei die Einsa Verbandes verankert die Ehrenamtlichen Wir suchen vermitteln Freiwillige für unterstützen unsere Mitglieder bei der der innovative ihr Engagement Projekte nach ihre unseren Fähigkeiten der ihr Engagemen werden von Koordinatorinnen begleitet betreut. Besuchsdienst, Schülerpaten, Cafeteria, Durchsetzung ihrer sozialen Rechte. Wir jeweiligen Schwerpunkten informieren Kontakt: Christiane "Zukunft Perzlmaier, braucht Dachauer Str. 48, benötigt Energieberatung, werden. Hausaufgabenbetreuung. Wir beraten soziale Menschlichkeit" sind ein starker Partner bei Krankheit, die Öffentlichkeit zum Thema München, Tel. - in (089) diesem Sinne 241, sieht Einrichtungen, Das f-net Organisationen ist ein Netz von fünf sich Behinderung Arbeitslosigkeit. Wir Freiwilligenarbeit. Ebenso fördern wir den VdK Sozialverband. Wir Initiativen, Freiwilligen-Zentren. planen Wir helfen organisieren Bürgerinnen unterstützen unsere Mitglieder bei mit der innovative Austausch, bieten Fortbildungen Bürgern, die Projekte sich engagieren nach möchten, unseren die Durchsetzung ehrenamtlichen Helfern, Infotelefon Pflege, Freiwillligentreffen. Sozialdienst VdK ihrer sozialen Rechte. Wir (A24) jeweiligen passende Einsatzstelle Schwerpunkten zu finden, bei informieren der ihr sind 50 Ortsverbänden ein starker Partner in München bei Krankheit, im direkten die Kontakt: Öffentlichkeit Yvonne zum Möller, Thema Daphnestr. 29, Wir Kontakt suchen mit Freiwillige den Mitgliedern. für VdK Pflegebegleitung, Engagement ihre Fähigkeiten benötigt werden. Behinderung Arbeitslosigkeit. Wir Freiwilligenarbeit München, Ebenso fördern wir den Infotelefon Kontakt: Pflege, Wolfgang Vorstandschaften Dietzel, Grillparzerstr. der Wir beraten soziale Einrichtungen, Organisationen unterstützen unsere Mitglieder mit Austausch, bieten Fortbildungen Tel. Ortsverbände. Initiativen, planen organisieren innovative ehrenamtlichen 16, München, Helfern, Infotelefon Pflege, Freiwillligentreffen. (089) Tel. (089) Zukunft braucht Menschlichkeit. In Projekte nach unseren jeweiligen Schwerpunkten 50 Ortsverbänden in München im direkten Kontakt: Yvonne Möller, Daphnestr. 29, diesem Sinne setzt sich der Sozialverband VdK ein informieren die Öffentlichkeit zum Thema Kontakt mit den Mitgliedern Evangelisches München, für die Unterstützung Beratung sozialer Rechte, Freiwilligenarbeit. Ebenso Bildungswerk fördern wir den (B2) Kontakt: TelefonSeelsorge, Wolfgang Dietzel, evangelisch Grillparzerstr. Wir suchen Freiwillige für verschiedene Tel. zeigt sozialpolitisches Engagement Solidarität Austausch, bieten Fortbildungen 16, katholisch München, (A22) (089) Aufgaben mit den Schwachen. Wir kämpfen für soziale Freiwilligentreffen. z.b. Flyerverteilung, Texte Tel. Wir (089) suchen Gerechtigkeit, Gleichstellung, Freiwillige für Kontakt: Bilder für Yvonne Website Möller, Daphnestr. Facebook-Auftrifft 29, Generationengerechtigkeit Beratungsarbeit am Telefon. gegen drastische Evangelisches München, erstellen Tel. (089) organisieren; Bildungswerk 30, sowohl (B2) TelefonSeelsorge, soziale Einschnitte. TelefonSeelsorge evangelisch Anonym. Wir kurzfristig suchen projektbezogen, Freiwillige für als verschiedene auch als katholisch Kontakt: Kompetent. Wolfgang R Dietzel, um die Grillparzerstr. Uhr. Die 16, (A22) Aufgaben längerfristiges z.b. Flyerverteilung, Engagement. Texte TelefonSeelsorge ist ein Beratungs- Weiterbildung für Vereine, Wir München, suchen Tel. (089) Freiwillige , für am Telefon. erstellen Wir bieten Weiterbildung organisieren; für Vereine, sowohl Bilder Evangelisches für Website Bildungswerk Facebook-Auftrifft (B3) Seelsorgangebot in Krisen Kirchengemeinden, ältere Menschen, Beratungsarbeit schwierigen Lebenssituationen am TelefonSeelsorge Anonym. kurzfristig Kulturinteressierte, projektbezogen, Begleitung älterer als auch Menschen, als oder per oder im Chat. Das SeniorentanzleiterInnen etc. Kompetent. TelefonSeelsorge R um die Uhr. Die (A25) längerfristiges Seniorentanzleitung. Engagement. Angebot richtet sich an alle Menschen, die Beratung, Qualifizierung von TelefonSeelsorge Wir suchen Freiwillige ist für ein die Beratungs- Beratungsarbeit Weiterbildung Beratung, für Vereine, Qualifizierung Hilfe, Unterstützung Orientierung Haupt- Ehrenamtlichen für soziales, Seelsorgangebot am Telefon. in Krisen Kirchengemeinden, Begleitung von Haupt- ältere Ehrenamtlichen Menschen, für suchen, unabhängig von ihrer religiösen kirchliches kulturelles Engagement. schwierigen Krisenintervention Lebenssituationen am Telefon, am Kulturinteressierte, soziales, kirchliches kulturelles Engagement. Ausrichtung Weltanschauung. Dr. Felix Leibrock, Telefon gemeinsamer oder Stand per der Evangelischen oder im Chat. Das SeniorentanzleiterInnen Kontakt: Dr. Felix Leibrock, Herzog-Wilhelm-Str. etc. Gemeinsamer Stand der Evang. Kath. Wilhelm-Str. 24, München, Tel. Angebot Katholischen richtet Telefonseelsorge. sich an alle Menschen, die 24, München, Beratung, Tel. (089) Qualifizierung , von TS. (089) , Hilfe, Kontakt: Unterstützung Jürgen Arlt, Landwehrstr. Orientierung 15 Rgb., Haupt- Ehrenamtlichen für soziales, Kontakt: Herr Braun, Landwehrstr. 66, suchen, München, unabhängig Tel. (089) , von ihrer München, Weltanschauung. Tel. Kontakt: FöBE: Förderstelle Dr. Felix Leibrock, für Bürgerschaftliches Herzogreligiösen kirchliches kulturelles Engagement. Ausrichtung Gemeinsamer (089) Stand der Evang. Kath. Wilhelm-Str. Engagement Förderstelle 24, für Bürgerschaftliches München, Tel. (B4) TS. (089) Wir Engagement suchen , Freiwillige FöBE als LotsInnen (B3) Kontakt: Herr Braun, Landwehrstr. 66, Beratung Vermittlung MessebegleiterInnen Wir suchen Freiwillige für die Münchner als LotsInnen Beratung Vermittlung München, Tel. FreiwilligenMesse MessebegleiterInnen für die Münchner Weiterbildung (B) (089) Förderstelle FreiwilligenMesse Informations-, für Bürgerschaftliches Beratungs- Weiterbildung (B) Engagement Vernetzungsstelle Informations-, für FöBE das Bürgerschaftliche Beratungs- (B3) Aktivsenioren Bayern (B1) Wir Engagement. Vernetzungsstelle suchen Organisatorin Freiwillige für das der als Münchner LotsInnen Wir Caritas suchen f-net Freiwillige Freiwilligenzentren für Junior Schulprojekt Bürgerschaftliche Engagement. Beratung Vermittlung MessebegleiterInnen FreiwilligenMesse. für die Münchner Mittelschule (B1) München. FreiwilligenMesse Kontakt: Organisatorin Dr. Gerlinde der Münchner Wouters, Sandra E. Bauer, Weiterbildung Wir bilden Für Freiwillige unsere Aufgabe, (B) weiter den Schülerinnen Westendstr. FreiwilligenMesse. 68, Informations-, München, Beratungs- Tel. (089) vermitteln Schülern sie. bei der Berufsfindung zu helfen, Vernetzungsstelle , Kontakt: Dr. Gerlinde für das Wouters, Sandra E. Caritas suchen wir f-net noch Das ehrenamtliche Freiwilligenzentren Caritas f-net Mitstreiterwirkende. ist ein Netz Bürgerschaftliche Bauer, Westendstr. Engagement. 68, München, (B1) Kontakt: von 5 Freiwilligen-Zentren. Michael Schrinner, Landshuter Wir helfen Allee 11, Organisatorin Freiwilligen-Agentur der Münchner Tatendrang Tel. (089) (B5) Wir BürgerInnen, bilden München, Freiwillige die Tel. sich (089) engagieren , weiter FreiwilligenMesse. Wir vermitteln Freiwillige in andere Einrichtungen. vermitteln möchten, die sie. Einsatzstelle zu finden, bei Kontakt: Dr. Wir Gerlinde beraten Wouters, informieren Sandra Sie E. der ihr Engagement Das Caritas ihre f-net Fähigkeiten ist ein Netz Bauer, Westendstr. 68, München, von 12 individuell persönlich über die verschiedenen Caritas 5 Freiwilligen-Zentren. Wir helfen (B2) Möglichkeiten freiwilligen Engagements Tel. (089) in mehr als BürgerInnen, die sich engagieren Münchner Organisationen. möchten, die Einsatzstelle zu finden, bei

13 sen Kath. 6,, Tel. n Netz bei iten Haupt- Ehrenamtlichen für soziales, kirchliches kulturelles Engagement. Kontakt: Dr. Felix Leibrock, Herzog- Wilhelm-Str. 24, München, Tel. (089) , Förderstelle für Bürgerschaftliches Engagement FöBE (B3) Wir suchen Freiwillige als LotsInnen MessebegleiterInnen für die Münchner FreiwilligenMesse Informations-, Beratungs- Vernetzungsstelle für das Bürgerschaftliche Engagement. Organisatorin der Münchner FreiwilligenMesse. Kontakt: Dr. Gerlinde Wouters, Sandra E. Bauer, Westendstr. 68, München, Tel. (089) Freiwilligen-Agentur Tatendrang (B4) 13 Wir vermitteln Freiwillige. Freiwilligen-Agentur Sie wollen sich Tatendrang ehrenamtlich in München engagieren? Sie sind voller (B4) Wir Tatendrang? vermitteln Dann Freiwillige. sind Sie bei uns richtig. Wie beraten Sie wollen informieren sich ehrenamtlich Sie individuell in München persönlich engagieren? über die verschiedenen Sie sind voller Tatendrang? Möglichkeiten Dann in mehr sind als Sie 430 bei Münchner uns richtig. Wie Organisationen beraten informieren sozialen Sie Projekten. individuell Kontakt: persönlich Ute Bujara, über die Liebherrstr. verschiedenen 5 (Rgb.), Möglichkeiten München, in mehr als 430 Münchner Organisationen sozialen Projekten. Tel. Kontakt: (089) Ute Bujara, Liebherrstr. 5 (Rgb.), München, Information Stadt München Tel. (089) Seniorenbeirat (B5) Wir bieten Information zu allen Fragen Information der Münchner Stadtverwaltung. München Seniorenbeirat Kontakt: Albert Dietrich, Marienplatz 8, (B5) Wir bieten München, Information Tel. (089) zu allen , Fragen der Münchner Stadtverwaltung. Kontakt: Seniorenbeirat Albert Dietrich, informiert Marienplatz zu den 8, besonderen München, Belangen Tel. (089) der älteren , Einwohnerinnen Einwohner Seniorenbeirat Münchens. informiert zu den besonderen Kontakt: Ingeborg Belangen Staudenmeyer, der älteren Einwohnerinnen Burgstr. 4, München, Einwohner Tel. (089) Münchens , Kontakt: Ingeborg Staudenmeyer, Burgstr. 4, München, Tel. (089) , Jugendinformationszentrum Infofon Freiwilliges Engagement im Ausland (B6) Jugendinformationszentrum: Wir Infofon vermitteln Freiwilliges Freiwillige. Engagement im Ausland Wir bieten Information (B6) Jugendinformationszentrum: Beratung für Jugendliche, junge Wir vermitteln Erwachsene Freiwillige. Eltern, bzw. alle Personen, die Wir etwas bieten mit Information Jugendlichen zu Beratung haben für (LehrerInnen, Jugendliche, junge Einwohnerinnen Einwohner Münchens. Kontakt: Ingeborg Staudenmeyer, Burgstr. 4, München, Tel. (089) , Engagement b Qualifizie unterschiedlic Kontakt: Kath 5, Mün bildungswerk. Jugendinformationszentrum Infofon Freiwilliges Engagement Selbsthilfez im Ausland (B6) Wir bieten W Jugendinformationszentrum: Wir Selbsthilfegru Selbsthilfethem vermitteln Freiwillige. D Wir bieten Information kooperiert mit Beratung für Jugendliche, junge Einrichtungen Erwachsene Eltern, bzw. alle Selbsthilfe in i Personen, die etwas mit Jugendlichen zu wollen. Das S tun haben (LehrerInnen, Selbsthilfegru SozialpädagogInnen). Kontakt: Michael Graber, Herzogspitalstr. Beratung Bereitstellen v 24, München, Tel. (089) unterstützt be 50, Kontakt: Klau Infofon: Wir suchen Freiwillige für die Jugendlichen für Jugendliche. Diese Westendstr. 6 Telefon- Onlineberatung zwischen 16 informieren täglich zwischen klaus.grothe-b 21 Jahren. Infofon ist das Münchner Uhr anonym vertraulich am Telefon Tel. (089) 532 Informations- Beratungstelefon von Jugendlichen online. Infofon für Jugendliche. stellt sich allen Diese 14 informieren jugendrelevanten täglich Fragen zwischen von Uhr Weggehtipps anonym bis vertraulich zu Problemen am Telefon jeder Art. Kontakt: online. Herr Infofon Hodzic stellt sich Frau allen Zeidler, jugendrelevanten Rupprechtstr. 29, Fragen München, von Tel. Weggehtipps (089) , bis zu Problemen jeder Art. Kontakt: Herr Hodzic Frau Zeidler, Rupprechtstr. Münchner Bildungswerk 29, München, Tel. (B7) (089) Wir bieten Weiterbildungen 79-17, für Interessierte am Engagement, Freiwillige Münchner im Altenheim, Bildungswerk Demenzhelfer, (B7) Wir Elternbeiräte, bieten Weiterbildungen Seniorenbegleiter, für Interessierte Freiwilligenkoordinatoren, am Engagement, Freiwillige im Behördenbegleiter, Altenheim, Demenzhelfer, Hospizbegleiter. Elternbeiräte, Das Seniorenbegleiter, Münchner Bildungswerk Freiwilligenkoordinatoren, ist Deutschlands größte Einrichtung der Behördenbegleiter, katholischen Erwachsenenbildung. Hospizbegleiter. Es veranstaltet Führungen, Das Münchner Vorträge Bildungswerk ist Kurse Deutschlands zu den Bereichen größte Einrichtung Sinn der katholischen Orientierung, Erwachsenenbildung. Gesellschaft Leben, Es veranstaltet Kunst Kultur Führungen, Wissen Vorträge Kurse Weiterbildung. zu den Bereichen Zum Freiwilligen Sinn Orientierung, Engagement bietet Gesellschaft Orientierungskurse Leben, Kunst Qualifizierungskurse Kultur Wissen für Weiterbildung. unterschiedliche Zum Zielgruppen Freiwilligen an. Engagement Kontakt: Katharina bietet es Galler, Orientierungskurse Dachauer Str. 5, Qualifizierungskurse München, Zielgruppen Tel. (089) an. für unterschiedliche Kontakt: Katharina Galler, Dachauer Str. 5, Selbsthilfezentrum München, Wir bieten Weiterbildung Tel. (089) für (B8) Selbsthilfegruppen. Beratung zu Selbsthilfezentrum Selbsthilfethemen allgemein. (B8) Wir bieten Weiterbildung Das Selbsthilfezentrum für Selbsthilfegruppen. kooperiert mit unterstützt Beratung zu Selbsthilfethemen Einrichtungen allgemein. Fachstellen, die Selbsthilfe in Das ihr Konzept Selbsthilfezentrum integrieren 13 kooperiert wollen. Das mit SHZ vermittelt unterstützt in

14 eyer, Tel. (089) en.de trum gagement (B6) m: Wir ation ge. alle endlichen zu rzogspitalstr. 9) llige für die zwischen 16 s Münchner telefon von Engagement Infotelefon Pflege, bietet Vorstandschaften es Orientierungskurse der Wir beraten soziale Einrichtungen, Organisationen Ortsverbände. Qualifizierungskurse für 31, Initiativen, München, planen nach Tel. unseren (089) jeweiligen Schwerpunkten organisieren innovative unterschiedliche Zukunft Zielgruppen braucht Menschlichkeit. an. In Projekte Kontakt: diesem Sinne Katharina setzt sich Galler, der Sozialverband Dachauer VdK Str. ein informieren die Öffentlichkeit zum Thema 5, für die Unterstützung München, zeigt sozialpolitisches Tel. Engagement (089) Solidarität Austausch, bieten (C) Fortbildungen Beratung sozialer Rechte, Freiwilligenarbeit. Ebenso fördern wir den Umwelt (C) mit den Schwachen. Wir kämpfen für soziale Freiwilligentreffen. Selbsthilfezentrum Gerechtigkeit, Gleichstellung, (B8) Kontakt: Green Yvonne City Möller, Daphnestr. 29, (C1) Wir Generationengerechtigkeit bieten Weiterbildung gegen für drastische München, Wir suchen Tel. (089) Freiwillige für 30, Selbsthilfegruppen. soziale Einschnitte. Beratung zu Grünpatenprojekte: BürgerInnen, die ein Selbsthilfethemen Kontakt: Wolfgang Dietzel, allgemein. Grillparzerstr. 16, Stück Seitenstreifen mit uns bepflanzen München, Tel. (089) Das , Selbsthilfezentrum mit unterstützt Wir Außerdem bieten Weiterbildung für punktuelle für Vereine, Events, Demos Evangelisches später selbständig Bildungswerk pflegen möchten. (B3) kooperiert Einrichtungen Fachstellen, die Kulturinteressierte, Veranstaltungen. Begleitung Gerne älterer auch Menschen, Selbsthilfe TelefonSeelsorge in ihr Konzept integrieren (A25) Seniorentanzleitung. längerfristig als Beirat für unsere wollen. Wir suchen Das Freiwillige SHZ vermittelt für die Beratungsarbeit in Schwerpunktthemen. Beratung, Qualifizierung Selbsthilfegruppen, am Telefon. begleitet diese durch Begleitung von Haupt- Green City Ehrenamtlichen e.v. ist seit für Beratung Sozialreferat Krisenintervention Fortbildung Stelle für sowie am Telefon, durch soziales, als Umweltorganisation kirchliches kulturelles in München Engagement. aktiv. Bereitstellen gemeinsamer Bürgerschaftliches Stand von Räumlichkeiten der Evangelischen Engagement Kontakt: Die Schwerpunkte Dr. Felix Leibrock, liegen Herzog-Wilhelm-Str. im Bereich unterstützt Katholischen bei Telefonseelsorge. Neugründung. 24, (B9) Mobilität, München, Klimaschutz Tel. (089) , Kontakt: Wir suchen Jürgen Klaus Freiwillige Arlt, Grothe-Bortlik, Landwehrstr. für 15 Rgb., Stadtgestaltung. Durch vielseitige Westendstr. München, ehrenamtliches Tel. (089) 68, soziales , München, Engagement FöBE: Methoden, wie Aktionstage, Events oder bieten Beratung zur Selbsthilfe im Umweltbildungsprojekte, Förderstelle für Bürgerschaftliches setzt Green City Tel. sozialen (089) Bereich Engagement e.v. seine Inhalte auf lokaler Ebene um. (B4) Wir suchen vermitteln Wir Dabei suchen fördert Freiwillige Green der Verein City als LotsInnen e.v. ist seit Sozialreferat Beratung Vermittlung Freiwillige, die Stelle ihre Zeit für Energie etwa als MessebegleiterInnen bürgerschaftliches Umweltorganisation für Engagement, die Münchner in München aktiv. Bürgerschaftliches für Kinder, Familien, Senior/innen Engagement Die FreiwilligenMesse Bewusstseinsbildung Schwerpunkte liegen sowie im Bereich den Diskurs. Weiterbildung (B) Alleinstehende einsetzen wollen. Die (B9) Mobilität, Kontakt: Klimaschutz Informations-, Silvia Gonzalez, Beratungs- Goethestr. 34 Wir Landeshauptstadt suchen Freiwillige München für fördert Stadtgestaltung. Vernetzungsstelle Rgb., München, für Durch das Bürgerschaftliche Aktivsenioren Bayern (B1) vielseitige ehrenamtliches unterstützt seit soziales vielen Jahren Engagement das Methoden, Engagement. wie Organisatorin Aktionstage, der Münchner Events Tel. oder (089) Wir suchen Freiwillige für Junior Schulprojekt bieten Bürgerschaftliche Beratung zur Engagement. Selbsthilfe im Umweltbildungsprojekte, FreiwilligenMesse setzt Green City Mittelschule München. sozialen Kontakt: Bereich. Thomas Hellmann, Orleansplatz e.v. Kontakt: seine Dr. Inhalte Gerlinde auf Wouters, lokaler Sandra Ebene E. Bauer, um. Für unsere Aufgabe, den Schülerinnen 11, München, Wir suchen vermitteln Dabei Westendstr. Landesb fördert 68, der für Verein München, Vogelschutz Tel. (089) Schülern bei der Berufsfindung zu helfen, (C2) Freiwillige, die ihre Zeit Energie Tel. etwa bürgerschaftliches , Wir suchen Engagement, suchen wir noch ehrenamtliche Mitstreiterwirkende. Freiwillige als Helfer in der für (089) Kinder, Familien, Senior/innen Bewusstseinsbildung sowie den Diskurs. Kontakt: Michael Schrinner, Landshuter Allee 11, Biotoppflege - Arbeiten im Team in der Alleinstehende einsetzen wollen. Die Kontakt: Freiwilligen-Agentur Natur für Silvia die Natur Gonzalez, - Tatendrang oder Goethestr. für Beratungs- 34 (B5) München, Tel. (089) , Landeshauptstadt München fördert Rgb., Wir München, Stiftung Gute-Tat.de (B10) vermitteln Verkaufstätigkeiten Freiwillige in andere in unserem Einrichtungen. unterstützt seit vielen Jahren das Tel. (089) Wir vermitteln Freiwillige in alle Naturschutzzentrum. Wir beraten informieren Sie Bürgerschaftliche Engagement individuell Branchen sozialen Einrichtungen persönlich Der LBV über ist die Bayerns verschiedenen Caritas Freiwilligen Zentren (B2) größter Kontakt: bieten Weiterbildungen Thomas Hellmann, an. Orleansplatz Möglichkeiten Arten- freiwilligen Biotopschutzverband. Engagements in Die mehr als 11, München, betreibt Landesb 400 Kreisgruppe Münchner Organisationen. München für Vogelschutz engagiert sich (C2) in eine besweite Internetplattform Tel. r Wir Stadt suchen Landkreis Freiwillige München als Helfer für in den der (089) um das Thema bürgerschaftliches Biotoppflege Natur- Artenschutz. - Arbeiten im Ein Team Schwerpunkt in der Engagement vermittelt Menschen, die Natur der LBV-Arbeit für die Natur liegt - oder u.a. für auf Beratungs- der Stiftung sich unkompliziert Gute-Tat.de ohne langfristige (B10) Biotoppflege, Verkaufstätigkeiten für die wie in ehrenamtliche unserem Wir Verpflichtung vermitteln ehrenamtlich Freiwillige in engagieren alle Naturschutzzentrum. Helfer suchen. In unserem Ladengeschäft Branchen möchten, in sozialen Organisationen. Einrichtungen finden Naturinteressierte Der LBV ist Bayerns alles, was größter das bieten (Daneben Weiterbildungen bietet sie mittelständischen an. Arten- Herz begehrt Biotopschutzverband. - der Laden wird Die Unternehmen CSR-Projekte). betreibt Kreisgruppe ehrenamtlich München geleitet engagiert betreut sich in eine Kontakt: besweite Petra Bauer-Wolfram, Internetplattform Ridlerstr. r Stadt sucht dringend Landkreis nach München Verstärkung. für den um 31, das Thema München, bürgerschaftliches Tel. (089) vermittelt Menschen, die der LBV-Arbeit München, liegt u.a. auf der Tel. Natur- Kontakt: Frauke Artenschutz. Lücke, Ein Klenzestr. Schwerpunkt 37, Engagement sich unkompliziert ohne langfristige Biotoppflege, (089) für die wie ehrenamtliche Verpflichtung ehrenamtlich engagieren Helfer suchen. In unserem Ladengeschäft möchten, in soziale Organisationen. finden Tierpark Naturinteressierte Hellabrunn alles, was das (C3) Umwelt (C) (Daneben bietet sie mittelständischen Herz Wir begehrt suchen - Freiwillige der Laden für wird Zoo- Unternehmen CSR-Projekte). ehrenamtlich Umweltbildung geleitet in unserem betreut Green City (C1) Kontakt: Petra Bauer-Wolfram, Ridlerstr. sucht Artenschutzzentrum, dringend nach Verstärkung. an Info-Mobilen Wir suchen Freiwillige für 31, München, Tel. (089) München, Der Tierpark Hellabrunn Tel. ist Kontakt: Aktionstagen. Frauke Lücke, Klenzestr. 37, Grünpatenprojekte: BürgerInnen, die ein Stück Seitenstreifen mit uns bepflanzen (089) eine wichtige Begegnungsstätte zwischen 14 später selbständig pflegen möchten. Mensch, Tier Natur. Wir möchten Außerdem für punktuelle Events, Demos Tierpark unseren Zoobesuchern Hellabrunn nicht nur eine (C3) Umwelt Veranstaltungen. (C) Gerne auch erlebnisreiche erholsame Zeit bieten, Kon 8046 (089 Tier Wir Umw Arten Aktio Zwe eine Men unse erleb sond

15 A4 Bayerisches Rotes Kreuz A5 Caritas Zentren A6 Christophorus Hospiz A7 Dahoam häusliche Krankenpflege Soziales Altenbetreuung A1 A8 Alten- Diakonia Service - Zentren A2 A9 Arbeiter-Samariter-B Georg-Brauchle-Haus Altenheim A3 A10 Arbeiterwohlfahrt Grüne Damen Herren A4 A11 Bayerisches Hospizdienst Rotes DaSein Kreuz A5 A12 Caritas Johanniter Zentren Soziale Projekte für A6 Christophorus Seniorinnen Hospiz Senioren A7 A13 Dahoam Malteser häusliche Hilfsdienst Krankenpflege A14 Münchenstift Altenbetreuung A8 A15 Diakonia Münchner Betreuungsvereine A9 A16 Georg-Brauchle-Haus Palliativstation Harlaching Altenheim A10 A17 Grüne Paritätischer Damen Wohlfahrtsverband Herren A11 A18 Hospizdienst Quartierbezogene DaSein Bewohnerarbeit A12 A19 Johanniter Seniorenzentrum Soziale Projekte Bethel für Seniorinnen Senioren A13 A20 Malteser Sozialdienst Hilfsdienst katholischer Frauen A14 A21 Münchenstift Sozialverband VdK A15 A22 Münchner TelefonSeelsorge Betreuungsvereine evang. kathol. A16 Palliativstation Harlaching A17 Paritätischer Wohlfahrtsverband A18 Quartierbezogene Beratung Vermittlung Bewohnerarbeit A19 Seniorenzentrum Weiterbildung Bethel A20 B1 Sozialdienst Caritas f-net katholischer Freiwilligenzentren Frauen A21 B2 Sozialverband Evangelisches VdK Bildungswerk A22 B3 TelefonSeelsorge Förderstelle für evang. Bürgerschaftliches kathol. Engagement FöBE B4 Freiwilligen-Agentur Tatendrang Beratung Vermittlung Weiterbildung B1 Caritas f-net Freiwilligenzentren B2 Evangelisches Bildungswerk B3 Förderstelle für Bürgerschaftliches Engagement FöBE B4 Freiwilligen-Agentur Tatendrang B5 Information Stadt München Seniorenbeirat B6 Jugendinformationszentrum Infofon Freiwilliges Engagement im Ausland B7 Münchner Bildungswerk B8 Selbsthilfezentrum B9 Sozialreferat Stelle für Bürgerschaftliches Engagement B10 Stiftung Gute-Tat.de B8 Selbsthilfezentrum B9 Sozialreferat Stelle für Bürgerschaftliches Engagement B10 Stiftung Gute-Tat.de B5 Information Stadt München Seniorenbeirat Umwelt C1 Green City B7 C2 Münchner Landesb Bildungswerk für Vogelschutz B8 C3 Selbsthilfezentrum Tierpark Hellabrunn B6 Jugendinformationszentrum Infofon Freiwilliges Engagement im Ausland B9 C4 Sozialreferat Tierschutzverein Stelle für Animals United Bürgerschaftliches Engagement C5 Tiertafel B10 Stiftung Gute-Tat.de Umwelt Migration C1 D1 Green Ärzte City der Welt: open med in München C2 D2 Landesb Hilfe von Mensch für Vogelschutz zu Mensch C3 D3 Tierpark IN VIA Hellabrunn Migration C4 D4 Tierschutzverein InitiativGruppe Interkulturelle Animals United C5 Tiertafel Begegnung Bildung D5 Kolibri Interkulturelle Stiftung D6 Mehrsprachige Hilfe für ältere Migration Migrantinnen Migranten D1 D7 Ärzte Münchner der Welt: Flüchtlingsrat open med München D2 Hilfe von Mensch zu Mensch D3 IN VIA Migration D4 InitiativGruppe Interkulturelle Gesheit Selbsthilfe Begegnung Bildung D5 E1 Kolibri Ambulantes Interkulturelle Kinderhospiz Stiftung E2 Bündnis gegen Depression D6 E3 Mehrsprachige Diabetes Selbsthilfe Hilfe für ältere E4 Migrantinnen Hauner sches Migranten Kinderspital D7 E5 Münchner Nachbarschaftlich Flüchtlingsrat leben für Frauen im Gesheit Selbsthilfe E1 Ambulantes Kinderhospiz E2 Bündnis gegen Depression E3 Diabetes Selbsthilfe E4 Hauner sches Kinderspital E5 Nachbarschaftlich leben für Frauen im Alter E6 *nea - Netzwerk Erwerbssuchender Akademikerinnen Akademiker E7 Projekt Befreen, Begleitung von Menschen mit Depression E8 Ronald McDonald Haus E9 Sucht-Hotline Kinder Jugend E8 Ronald McDonald Haus E9 Sucht-Hotline Alter Kinder Jugend E6 F1 *nea Aktivsenioren - Netzwerk Erwerbssuchender Akademikerinnen Akademiker F2 Artists for Kids E7 Projekt Befreen, Begleitung von F3 Menschen Bildungsinsel mit Depression im Arnulfpark F4 Hafis, systemische Lernhilfe E8 Ronald McDonald Haus E9 F5 Sucht-Hotline Job-Mentoring F6 Katholische Jugendfürsorge F7 Kinderschutzb Kinder Jugend F1 F8 Aktivsenioren KOMM in die Zukunft F2 Artists for Kids F9 Lacrima Zentrum für trauernde Kinder F3 F10 Bildungsinsel Lesefüchse im Arnulfpark F4 F11 Hafis, mitsprache systemische Lernhilfe F5 F12 Job-Mentoring Mütter- Familienzentren Internationales Mütterforum F6 F13 Katholische Nestwärme Jugendfürsorge F7 F14 Kinderschutzb Oma-Opa-Service F8 F15 KOMM Patenmodell in die Zukunft Arbeit durch F9 Lacrima Management Zentrum für trauernde Kinder F16 Schulwegdienste F17 Senior Experten Service Projekt VerA F18 Unicef - Arbeitsgruppe München F10 Lesefüchse F11 mitsprache F12 Mütter- Familienzentren Internationales Mütterforum F19 Verein zur Förderung des Patenprojektes München F13 Nestwärme F14 Oma-Opa-Service F20 wellcome, praktische Hilfe nach der Geburt F15 Patenmodell Arbeit durch F21 Management Werkstatt der Generationen, Monte Balan Schule F16 Schulwegdienste F17 Senior Experten Service Projekt VerA F18 Unicef Kultur - Arbeitsgruppe Sport München F19 G1 G1 Verein BürgerStiftung zur Förderung München des G2 G2 Patenprojektes Deutsches Museum München F20 wellcome, praktische Hilfe nach der G3 G3 Kultur Stadtteilkultur Geburt Münchner Stadtbibliothek - F21 Werkstatt der Generationen, Monte KulturRaum Balan Schule G4 G4 Rollstuhlbasketball G5 G5 SPORT in in München Zivilcourage H1 H1 Frieden macht Schule H2 H2 Zivilcourage für für ALLE 15 pflege

16 WC DAMEN GARD.7 WC HERREN VHS Anmeldung Lifte von WC DAMEN WC HERREN Carl-Orff-Saal Tiefgarage WC BEH. Beratungsgespräche Kleiner Konzertsaal E 1 E 4 E 8 E 7 E 6 B10 B 9 H 1 E 2 E 5 Ruheinsel B 8 B 7 Shiatsu H 2 im 2.Stock B 2 B 1 Black Box B 6 B 4 F20 F19 F18 F17 F16 F15 F14 F13 F12 F11 F10 F 9 F 8 F 7 F 5 F 4 F 3 F 2 F 1 Kennzeichnung der Stände nach Themengebieten: A20 A22 C 4 C 2 C 3 C 5 Soziales A 4 A19 A14 A15 A16 A18 Rolltreppe Beratung - Vermittlung - Weiterbildung A 3 A17 Umwelt A 8 A 9 A11 A12 Migration A 6 A 7 Gesheit Selbsthilfe A10 G 4 G 5 G 3 G 2 A13 A 5 A 1 Kinder Jugend Glashalle A21 A 2 Kultur Sport D 3 D 6 D 2 Zivilcourage D 5 D 7 D 4 D 1 Münchner Vortragssaal Stadtbibliothek der Stadtbibliothek Vorträge E 3 F 6 WC HERREN Carl-Orff-Saal WC BEH. E 1 E 4 E 8 E 7 E 6 Kleiner Konzertsa E 9 E 3 E 2 E 5 Ruheinsel Shiatsu im 2.Stock F 6 Max. Bauhöhe 3,80m F21 F20 F19 F18 F17 F16 F15 F14 F13 F12 F11 F10 F 9 F 8 F 7 F 5 F 4 F Kennzeichnung der Stände nach Themengebieten: A B C D E F G H Soziales Beratung - Vermittlung - Weiterbildung Umwelt Migration Gesheit Selbsthilfe Kinder Jugend Kultur Sport Zivilcourage Standplan Münchner Freiwilligen Messe

17 VHS Anmeldung Lifte von Tiefgarage WC DAMEN WC HERREN BRANDSCHUTZTÜR Beratungsgespräche al 3 F 2 F 1 H 1 H 2 B10 B 8 B 2 B 6 B 9 B 7 B 1 B 4 Black Box Lifte vom Erdgeschoss A 4 A14 A 3 A 8 A 6 A13 A21 A19 A15 A 9 A 7 A 5 A 2 A16 A11 A 1 D 5 A18 A17 A12 D 7 A20 A22 C 4 C 2 C 3 C 5 C 1 Rolltreppe A10 G 4 G 5 G 3 G 2 G 1 D 4 D 3 Glashalle D 6 D 2 D 1 VHS- INFO Info-Stand Garderobe Bühne Vortragssaal der Stadtbibliothek Münchner Stadtbibliothek Die Stände B 3 (FöBE) B 5 (Information Stadt München Seniorenbeirat) befinden sich im Eingangsbereich (Erdgeschoss) 17

18 ndischen. m, Ridlerstr. nen, die ein bepflanzen en möchten. nts, Demos auch ere Herz begehrt - der Laden wird tagtäglichen Leben den (089) ehrenamtlich geleitet betreut Tierschutzgedanken einbringen selbst sucht dringend nach Verstärkung. aktiv werden können (animals united). Kontakt: Frauke Lücke, Klenzestr. 37, Hilfe Kontakt: Tierschutzverein: Roberta Mioni München, Tel. Wir s Coltro, Riemerstr. 270, München, (089) bei de Tel. (089) Tierpark Hellabrunn (C3) animals united: Melanie Reiner, Flücht bei de Betreu Wir suchen Freiwillige für Zoo- Rupprechtstr. 29, München, Umweltbildung in unserem versch Tel. (C1) Them Artenschutzzentrum, an Info-Mobilen (0177) Migran Aktionstagen. in Mün Der Tierpark Hellabrunn ist Tiertafel (C5) Zwec wie eine Umwelt-, wichtige Natur- Begegnungsstätte Artenschutz zwischen Wir suchen Freiwillige für Migran sensibilisieren. Mensch, Tier Unser Natur. Ehrenamtlichen- Wir möchten Grußkartenverkauf Informationsarbeit. Team unseren leistet Zoobesuchern dabei einen nicht unverzichtbaren nur eine Die Tiertafel unterstützt 16 Beitrag erlebnisreiche für unsere Zoo- erholsame Zeit bieten, bedürftige Haustierhalter mit Futter- Umweltbildung. sondern die Menschen auch für Themen Sachspenden, um die Abgabe des Tieres Kontakt: wie Umwelt-, Sonja Natur- Sprenzel, Artenschutz Tierparkstr. 30, aus Wir der suchen finanziellen Freiwillige Notlage für heraus zu sensibilisieren. München, Unser Team leistet dabei Tel. einen (089) unverzichtbaren Kontakt: Andrea Die Tiertafel de Mello, unterstützt Implerstr. 21, Ehrenamtlichen- verhindern. Grußkartenverkauf Informationsarbeit. Beitrag für unsere Zoo bedürftige München, Haustierhalter mit Futter- Tierschutzverein Umweltbildung. Animals Tel. Sachspenden, (0162) um die Abgabe des Tieres Kontakt: Sonja Sprenzel, Tierparkstr. 30, aus der finanziellen Notlage heraus zu United (C4) München, Tel. (089) Kontakt: Andrea de Mello, Implerstr. 21, verhindern. Wir suchen Freiwillige für den Tierpflegebereich, Gassigehen, Migration München, (D) Katzenstreicheln, Infostände, Büroarbeit. Tierschutzverein Animals Tel. (0162) Weiterbildung für GassigeherIn Ärzte der Welt: open med in (Tierschutzverein). United (C4) München (D1) Wir suchen Freiwillige für Infostände, den Wir suchen Freiwillige für die Pressearbeit Tierpflegebereich, Organisation Gassigehen, (animals Migration (D) Unterstützung unserer Öffentlichkeitsarbeit united). Katzenstreicheln, Infostände, Büroarbeit. unserer Projekte zur medizinischen Weiterbildung Außer für GassigeherIn für kommunale Versorgung Ärzte der Welt: von Menschen open med ohne in Tierschutzaufgaben, (Tierschutzverein). wie das Tierheim Krankenversicherung. München (D1) München, Wir suchen setzt Freiwillige sich der Tierschutzverein für Infostände, Wir suchen Ärzte Freiwillige der Welt für e.v. die für Pressearbeit das Wohl der Tiere Organisation ein mit (animals Deutschland Unterstützung ist unserer eine gemeinnützige, Öffentlichkeitsarbeit verschiedenen united). Aktionen wie z.b.: Bildung politisch unserer Projekte konfessionell zur medizinischen unabhängig Aufklärung Außer über für Tierschutz, kommunale Helfer für arbeitende Versorgung Nichtregierungsorganisation von Menschen ohne Streunerkatzen, Tierschutzaufgaben, Betrieb wie eines das Tierheim Krankenversicherung. führt über 350 Gnadenhofs, München, setzt etc. sich (Tierschutzverein). der Tierschutzverein Gesheitsprogramme Ärzte der Welt in fast e.v. 80 Ländern Wir für das leisten Wohl Öffentlichkeitsarbeit der Tiere ein mit im Bereich durch. Deutschland In München ist eine bieten gemeinnützige, wir Tierschutz, verschiedenen in dem Aktionen wir an wie zahlreichen z.b.: Bildung beispielsweise politisch konfessionell in unserem Projekt unabhängig Aktionen Aufklärung wie etwa über dem Tierschutz, jährlich stattfinden Helfer für "open.med" arbeitende Nichtregierungsorganisation Menschen ohne Zugang zum Streetlife Streunerkatzen, Festival Betrieb oder dem eines Tierrechtstag Gesheitssystem führt über 350 medizinische in Gnadenhofs, München teilnehmen. etc. (Tierschutzverein). Mit Versorgung. Gesheitsprogramme in fast 80 Ländern Informationsständen, Wir leisten Öffentlichkeitsarbeit Flashmobs, im Demos Bereich Kontakt: durch. In München Sabrina Schmitt, bieten wir Leopoldstr. Tierschutz, anderen in kreativen dem wir an Aktionen zahlreichen möchten 236, beispielsweise München, in unserem Projekt wir Aktionen den Menschen wie etwa zeigen, dem jährlich wie sie stattfinden ihren "open.med" Menschen ohne Zugang Tel. zum tagtäglichen Streetlife Festival Leben oder den dem Tierrechtstag (089) Gesheitssystem medizinische Tierschutzgedanken in München teilnehmen. einbringen Mit selbst Versorgung. aktiv Informationsständen, werden können (animals Flashmobs, united). Demos Kontakt: Sabrina Schmitt, Leopoldstr. Kontakt: anderen Tierschutzverein: kreativen Aktionen Roberta möchten Hilfe von Mensch zu Mensch (D2) Mioni 236, München, Coltro, wir den Riemerstr. Menschen 270, zeigen, wie München, sie in ihren Wir suchen Freiwillige für Unterstützung Tel. Tierschutzgedanken Tel. (089) einbringen selbst Flüchtlingsberatung, bei Deutschkursen, tagtäglichen Leben den bei der Migrations- (089) animals aktiv werden united: können Melanie (animals Reiner, united). bei der Kinderbetreuung, Begleitung Hilfe von Mensch zu Mensch (D2) Rupprechtstr. Kontakt: Tierschutzverein: 29, München, Roberta Mioni Betreuung von Flüchtlingen, Nachhilfe in Wir suchen Freiwillige für Unterstützung Coltro, Riemerstr. 270, München, verschiedenen Fächern. Beratung zum Tel. bei der Migrations- (0177) Tel. (089) MigrantInnen Deutschland, Integration Thema: selbstbestimmtes Leben der Flüchtlingsberatung, bei Deutschkursen, animals united: Melanie Reiner, in bei München. der Kinderbetreuung, Begleitung Tiertafel (C5) Betreuung von Flüchtlingen, Nachhilfe in 18 Rupprechtstr. 29, München, Wir unterstützen verschiedenen Fächern. Beratung zum Tel. MigrantInnen bei der Integration in Thema: selbstbestimmtes Leben der (0177)

19 (C4) beit. de, als m erein dung fer für ereich n inden tstag mos hten ihren selbst ). Mioni en, el. Kontakt: Andrea de Mello, Implerstr. 21, München, Tel. (0162) Migration (D) (D) Ärzte der Welt: open med in München (D1) Wir suchen Freiwillige für die Unterstützung unserer Öffentlichkeitsarbeit unserer Projekte zur medizinischen Versorgung von Menschen ohne Krankenversicherung. Ärzte der Welt e.v. Deutschland ist eine gemeinnützige, politisch konfessionell unabhängig arbeitende Nichtregierungsorganisation führt über 350 Gesheitsprogramme in fast 80 Ländern durch. In München bieten wir beispielsweise in unserem Projekt "open.med" Menschen ohne Zugang zum Gesheitssystem medizinische Versorgung. Kontakt: Sabrina Schmitt, Leopoldstr. 236, München, Tel. (089) Hilfe von Mensch zu Mensch (D2) Wir suchen Freiwillige für Unterstützung bei der Migrations- Flüchtlingsberatung, bei Deutschkursen, bei der Kinderbetreuung, Begleitung Betreuung von Flüchtlingen, Nachhilfe in verschiedenen Fächern. Beratung zum Thema: selbstbestimmtes Leben der MigrantInnen in Deutschland, Integration in München München. in Bayern. Er leistet dabei (C5) vor allen Dingen Wir unterstützen Hilfe zur Selbsthilfe, um MigrantInnen zu verhindern, bei dass der die Integration Flüchtlinge in in die negative Spirale der Abhängigkeit geraten 16 München in Bayern. Er leistet dabei dort verharren. vor allen Dingen HvMzM Hilfe leistet zur Selbsthilfe, um zu ganzheitliche verhindern, Integrationsarbeit dass die Flüchtlinge - von in die der frühkindlichen negative Sprachförderung Spirale der Abhängigkeit geraten schulvorbereitenden dort verharren. HvMzM Maßnahmen leistet über die Asylganzheitliche Migrationsberatung, die Integrationsarbeit soziale - von der frühkindlichen Orientierung Sprachförderung Förderung von unbegleiteten schulvorbereitenden jugendlichen Flüchtlingen, Maßnahmen über die Asyl- Sprach- Migrationsberatung, Integrationskursen die bis soziale hin zur Arbeit Orientierung mit älteren MigrantInnen. Förderung von Kontakt: unbegleiteten Dino Klepo, jugendlichen Landsbergerstr. 402, Flüchtlingen, Sprach- München, Integrationskursen bis hin zur Arbeit Tel. (089) mit älteren MigrantInnen. Kontakt: Dino Klepo, Landsbergerstr. 402, IN VIA München, Migration (D3) Tel. Wir (089) suchen Freiwillige für Begleitung zu Behören, Ärzten, an den Flughafen, zur IN Orientierung VIA Migration in der Stadt, bei der (D3) Wir Wohnungssuche suchen Freiwillige etc., Übersetzungshilfen, für Begleitung zu Behören, Freizeitangebote Ärzten, an für den die Flughafen, verschiedenen zur Altersgruppen, Orientierung Lernhilfen, in der Trainings- Stadt, bei der Workshopangebote, unbegleiteten jugendlichen Flüchtlingen, Sprach- Integrationskursen bis hin zur Arbeit mit älteren MigrantInnen. Kontakt: Dino Klepo, Landsbergerstr. 402, München, Tel. (089) IN VIA Migration (D3) Wir suchen Freiwillige für Begleitung zu Behören, Ärzten, an den Flughafen, zur Orientierung in der Stadt, bei der Wohnungssuche etc., Übersetzungshilfen, Freizeitangebote für die verschiedenen Altersgruppen, Lernhilfen, Trainings- Workshopangebote, Ausbildungspatenschaften, Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit, Begleitung bei Fahrten. IN VIA Fachbereich Migration hat zahlreiche Angebote für Migrantinnen: persönliche, berufliche, allgemein rechtliche familiäre Beratung Informationshilfe. Für Migrantinnen deren Kinder mit meist ungeklärtem Aufenthaltsstatus, die sich in einer extremen Krisensituationen befinden, steht eine Notunterkunft zur Verfügung. Jugendliche junge Erwachsene im Alter von Jahren werden beraten begleitet, schwerpunktmäßig im Übergang Schule/Beruf. Ergänzend werden dieser Zielgruppe unterschiedliche Freizeitaktivitäten sowie Lernhilfe angeboten, zum Teil auch von anderen Migrantinnen. Kontakt: Brigitte Ingebedion, Goethestr. 12, München, Tel. (8089) InitiativGruppe Interkulturelle Begegnung Bildung (D4) 17 Wir suchen Freiwillige für schulische InitiativGruppe berufliche Bildungsarbeit Interkulturelle mit Kindern, Begegnung Jugendlichen Erwachsenen. Bildung (D4) Wir Weiterbildung suchen Freiwillige für Ehrenamtliche für schulische in der Arbeit berufliche mit MigrantInnen. Bildungsarbeit mit Kindern, Integration von MigrantInnen Jugendlichen Erwachsenen. Weiterbildung durch Bildungsarbeit. für Ehrenamtliche in der Kontakt: Hildegard Jacobs, Marsstr. 14 a Arbeit mit MigrantInnen. Rgb., Integration München, von MigrantInnen Tel. durch Bildungsarbeit. (089) Kontakt: Hildegard Jacobs, Marsstr. 14 a Rgb., München, Kolibri Interkulturelle Tel. (089) Stiftung (D5) Wir suchen Freiwillige für Flüchtlings- Migrantenhilfe. Kolibri Interkulturelle Kolibri unterstützt Stiftung (D5) fördert Wir mit suchen ehrenamtlichen Freiwillige Mitarbeitern für Flüchtlings- Projekte der vier Migrantenhilfe. Gründungsorganisationen: FAD Freschaft Kolibri zwischen unterstützt Ausländern fördert Deutschen, mit Initiativgruppe ehrenamtlichen e.v. Mitarbeitern Projekte 19 der Interkulturelle vier Gründungsorganisationen: Bildung Begegnung, FAD Refugio Freschaft München, Verband zwischen binationaler Ausländern Rgb., Kolibri Inte Wir suchen Migrante mit ehrenam der vier Grün Freschaf Deutschen, Interkulturell Refugio Mün Familien ausländische Kontakt: Gi 50, M gisela.osselm Mehrsprac Migrantinn Wir suchen älteren Mens ehrenamtlich Betreuung u Menschen, z erkrankter M Begleitu Migranten in pflegender A von Demenz Kontakt: Ka Allee 38 b, 8 mehrsprachi (089) 12699

20 hvmzm.de, (D3) egleitung zu hafen, zur i der etzungshilfen, chiedenen ainings- nterstützung leitung bei eich Migration igrantinnen: mein tung tinnen lärtem einer efinden, steht ung. hsene im n beraten äßig im nzend terschiedliche hilfe n anderen, Goethestr Kolibri Interkulturelle Stiftung (D5) Wir suchen Freiwillige für Flüchtlings Migrantenhilfe. Kolibri unterstützt fördert mit ehrenamtlichen Mitarbeitern Projekte der vier Gründungsorganisationen: FAD Freschaft zwischen Ausländern Deutschen, Initiativgruppe e.v. Interkulturelle Bildung Begegnung, Refugio München, Verband binationaler Familien Partnerschaften, ausländischen Kindern Jugendlichen. Kontakt: Gisela Osselmann, Karlstr , München, Tel. (0172) Mehrsprachige Hilfe für ältere Migrantinnen Migranten (D6) Wir suchen Freiwillige, die sich gerne mit älteren Menschen beschäftigen. Schulung Vermittlung ehrenamtlicher Helfer/-innen für die Betreuung Begleitung älterer Menschen, zur Betreuung an Demenz erkrankter Menschen zur Betreuung Begleitung älterer Migrantinnen Migranten in der Muttersprache. Beratung pflegender Angehöriger Vermittlung von Demenzhelfer/innen. Münchner Kontakt: Katharina Flüchtlingsrat Pernter, Landshuter (D7) Wir Allee suchen 38 b, Freiwillige München, für Deutschunterricht, Tel. Hausaufgabenhilfe, Freizeitgestaltung, (089) Wohnungssuche, politische Arbeit. Vermitteln von 17 Freiwilligen. Münchner Flüchtlingsrat (D7) Wir suchen In Freiwillige unseren drei für Projekten machen Hausaufgabenhilfe, wir Lobbyarbeit Deutschunterricht, für Flüchtlinge, beraten Freizeitgestaltung, diese vor der Wohnungssuche, Erstaufnahmeeinrichtung politische Arbeit. Vermitteln von im Büro, vermitteln Freiwilligen. koordinieren Ehrenamtliche, die Flüchtlinge In unterstützen unseren drei wollen Projekten leisten machen in wir Einzelfällen Lobbyarbeit Hilfe für für Flüchtlinge, Flüchtlinge. Der beraten Münchner diese vor Flüchtlingsrat der sieht sich als Dachverband Erstaufnahmeeinrichtung der der Flüchtlingshilfe im Büro, aktiven vermitteln Ehrenamtlichen, koordinieren informiert, Ehrenamtliche, vernetzt die Flüchtlinge berät unterstützen diese. wollen Kontakt: leisten in Sarah Einzelfällen Hergenröther, Hilfe für Flüchtlinge. Goethestr. 53, Der Münchner München, Flüchtlingsrat Dachverband der in Tel. der (089) Flüchtlingshilfe sieht sich als aktiven Ehrenamtlichen, informiert, vernetzt berät diese. Gesheit/ Kontakt: Sarah Hergenröther, Selbsthilfe Goethestr. (E) 53, München, Kinderhospiz Tel. (089) (E1) Ambulantes Wir suchen Freiwillige als Familienbegleiter. Weiterbildung zum Familienbegleiter. Gesheit/ Selbsthilfe (E) Ambulante Versorgung/Palliativ Care von 20 Ambulantes Kinderhospiz (E1) schwerstkranken Wir suchen Freiwillige Kindern als Jugendlichen Familienbegleiter. in Bayern. Weiterbildung zum 53, München, Tel. (089) Gesheit/ Selbsthilfe (E) (E) Ambulantes Kinderhospiz (E1) Wir suchen Freiwillige als Familienbegleiter. Weiterbildung zum Familienbegleiter. Ambulante Versorgung/Palliativ Care von schwerstkranken Kindern Jugendlichen in Bayern. Kontakt: Peter Schmid, Blutenburgstr. 61c, München, Tel. (0172) Bündnis gegen Depression (E2) Wir suchen Freiwillige für Freizeitaktivitäten für Menschen mit ohne Depressionen (Kulturpaten) für Unterstützung bei unserer Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Depression (Infostände, Aufklärungsarbeit, Veranstaltungen). Weiterbildungen für interessierte Laien Fachleute zum Thema Depression Seelische Gesheit sowie zu speziellen Themen der ehrenamtlichen Tätigkeit (z.b. Arbeit am Stand). 18 Das Münchner Bündnis gegen Depression (MBgD) hat sich zum Ziel gesetzt, Depression zu einem öffentlichen der ehrenamtlichen Thema zu Tätigkeit machen (z.b. Arbeit die Versorgung am Stand). depressiver Menschen zu verbessern. Der Das Verein Münchner betreibt Bündnis Aufklärungs- gegen Depression Öffentlichkeitsarbeit, (MBgD) hat sich zum bietet Ziel gesetzt, Infoveranstaltungen, Depression zu hilft einem betroffenen Menschen öffentlichen durch Thema soziale zu machen Aktivitäten in die Kontakt Versorgung zu kommen depressiver Menschen führt zu Fortbildungsmaßnahmen verbessern. Der Verein betreibt für Ärzte andere Aufklärungs- Berufsgruppen/Multiplikatoren Öffentlichkeitsarbeit, durch. bietet Infoveranstaltungen, Das MBgD versteht sich hilft betroffenen als Netzwerk, Menschen das durch die soziale lokalen Aktivitäten Versorgungs- in Kontakt Beratungsangebote zu kommen zusammenführt Fortbildungsmaßnahmen Orientierung bietet. Darum für Ärzte koordiniert andere Verein Berufsgruppen/Multiplikatoren seit 2009 die Münchner Woche für durch. Seelische Das MBgD Gesheit versteht mit sich zuletzt als über 160 Netzwerk, Veranstaltungen. das die lokalen Versorgungs- Kontakt: Beratungsangebote Irene Prestele, zusammenführt Landshuter Allee 11, Orientierung München, bietet. der Verein seit Tel (089) die Münchner Woche Darum koordiniert für Seelische Gesheit mit zuletzt über Diabetes 160 Veranstaltungen. Selbsthilfe (E3) Wir Kontakt: suchen Irene Freiwillige Prestele, für Landshuter Unternehmen Allee in 11, der Stadt München, Weiterbildungen Tel. (089) für sportliche Aktivitäten. Diabetesbetroffene Angehörige. Beratungen Diabetes Selbsthilfe zum Selbsthilfethema (E3) Diabetes. Wir suchen Freiwillige für Unternehmen Optimierung der der Ve für Se 160 V Konta 11, 80 depre Diabe Wir su in der Aktivit Diabe Berat Diabe Zwec Leben Ernäh se Konta Gross drfran Haun Wir su Spend Veran Zwec krebsk Kinde Haune

Darüber hinaus können Sie auf der Messe für Ihr Engagement wichtige Weiterbildungs- und Beratungsangebote finden.

Darüber hinaus können Sie auf der Messe für Ihr Engagement wichtige Weiterbildungs- und Beratungsangebote finden. Liebe Münchnerinnen Münchner, München ist eine Stadt mit vielen engagierten Bürgerinnen Bürgern. Sie tragen mit ihren vielfältigen Ideen, Projekten Tätigkeiten zu einer lebendigen Stadtgesellschaft bei.

Mehr

Vielfalt pflegen selbstbestimmt leben. Hans Werner Rössing

Vielfalt pflegen selbstbestimmt leben. Hans Werner Rössing Vielfalt pflegen selbstbestimmt leben Hans Werner Rössing Charta und Seniorennetzwerk Zwei Projekte aus dem Bundesfamilienministerium Projekt 1 Charta der Rechte hilfe und pflegebedürftiger Menschen Entstand

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr

Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer

Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer Hospiz- und Palliativ beratungsdienst Potsdam »Man stirbt wie wie man man lebt; lebt; das Sterben gehört zum Leben, das Sterben

Mehr

Patenprojekt - Aktiv gegen Wohungslosigkeit

Patenprojekt - Aktiv gegen Wohungslosigkeit Patenprojekt - Aktiv gegen Wohungslosigkeit Amt für Wohnen und Migration Zentrale Wohnungslosenhilfe Fachbereich Betreuung Präambel Das Patenprojekt München hilft Menschen, die in schwierigen sozialen

Mehr

Ihr ambulantes Pflege- und Beratungszentrum. Wohlfühlen zuhause mit uns

Ihr ambulantes Pflege- und Beratungszentrum. Wohlfühlen zuhause mit uns Ihr ambulantes Pflege- und Beratungszentrum Wohlfühlen zuhause mit uns Für Sie da, für Ihre Familie, für Ihre Lebenslage Ihr ambulantes Beratungs- und Pflegezentrum: Gemeinsam finden wir die richtige Lösung

Mehr

Der PARITÄTISCHE Hamburg stellt sich vor. Der PARITÄTISCHE Hamburg stellt sich vor

Der PARITÄTISCHE Hamburg stellt sich vor. Der PARITÄTISCHE Hamburg stellt sich vor Der PARITÄTISCHE Hamburg stellt sich vor Der PARITÄTISCHE Hamburg stellt sich vor Der PARITÄTISCHE als Spitzenverband In Deutschland ist die Freie Wohlfahrtspflege in sechs Spitzenverbänden organisiert

Mehr

Viele Einrichtungen werden bei alltäglichen Aufgaben, wie z.b. das Blumen gießen oder den Telefondienst unterstützt.

Viele Einrichtungen werden bei alltäglichen Aufgaben, wie z.b. das Blumen gießen oder den Telefondienst unterstützt. Freiwillige bei der Caritas in München Stadt/Land Erhebung 213 Freiwillige in den Einrichtungen der Caritas 213 Einsatzfelder Nach 23, 26 und 29 wurden für die Einrichtungen in G4, Caritas- Zentren München

Mehr

tun. ist unser Zeichen.

tun. ist unser Zeichen. Das Leitbild der DiakonieVerband Brackwede Gesellschaft für Kirche und Diakonie mbh (im Folgenden Diakonie genannt) will Orientierung geben, Profil zeigen, Wege in die Zukunft weisen. Wir in der Diakonie

Mehr

Alle Angebote auf einen Blick

Alle Angebote auf einen Blick Pflege & Betreuung aus einer Hand Alle Angebote auf einen Blick www.cs.or.at wertvolle tage CS Demenz- und Alzheimerbetreuung Alzheimer Tageszentrum Spezialisierte, an den individuellen Ressourcen orientierte

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Projektvorstellung. Patenschaftsprojekt Gemma`s an!

Projektvorstellung. Patenschaftsprojekt Gemma`s an! Projektvorstellung Patenschaftsprojekt Gemma`s an! Kontaktdaten: Zeit!Raum Verein für soziokulturelle Arbeit, Wien Sechshauser Straße 68 70 A-1150 Wien Reinhold Eckhardt: +431/895 72 67/30 reinhold.eckhardt@zeitraum.org

Mehr

Begleitung von Menschen mit Demenz

Begleitung von Menschen mit Demenz Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Begleitung von Menschen mit Demenz Ein Ehrenamt für mich? Sehr geehrte Damen und Herren, der demografische Wandel wird unsere Gesellschaft in den

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

seelischen Problemen

seelischen Problemen Angebote im Kreis Groß-Gerau Beratung und Information im Kreis Groß-Gerau Wer hilft bei seelischen Problemen TIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINF INFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUN

Mehr

Wer sucht was? mit Standnummern ( ) Soziales (A) Begegnungsladen Siloah

Wer sucht was? mit Standnummern ( ) Soziales (A) Begegnungsladen Siloah Wer sucht was? mit Standnummern ( ) Soziales (A) Alten- und Service-Zentren (ASZ) (A1) 32 Zentren in allen Stadtteilen Münchens Wir suchen Freiwillige für Besuchs- und Begleitdienste, Einkaufshilfen, Ausfüllen

Mehr

Freiwilliges Engagement bei f & w

Freiwilliges Engagement bei f & w Freiwilliges Engagement bei f & w Stand: 9/2014 Kristina Schulz Freiwilligenkoordination Grundsätze und Bedeutung Das freiwillige Engagement hat in den Einrichtungen von f & w eine jahrzehntelange Tradition

Mehr

Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern

Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern aktion zusammen wachsen Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg Bildung legt den Grundstein für den Erfolg. Für Kinder und Jugendliche aus Zuwandererfamilien

Mehr

Paten für f r Ausbildung

Paten für f r Ausbildung Paten für f r Ausbildung Ein Kooperationsprojekt der Dekanate Karden-Martental und Cochem-Zell, der evangelischen Kirchen Cochem und Zell, der Aktion Arbeit des Bistums Trier, des Caritasverbandes Mosel-Eifel-Hunsrück

Mehr

HILFE FÜR FRAUEN. Elisabeth-Fry-Haus. Konzeption

HILFE FÜR FRAUEN. Elisabeth-Fry-Haus. Konzeption HILFE FÜR FRAUEN Elisabeth-Fry-Haus Konzeption Stand 08/2012 Inhaltsverzeichnis 1. Die Außenwohngruppe III gem. 67 ff. SGB XII... 3 2. Die Ziele... 4 3. Methodik... 5 4. Kooperation und Vernetzung... 6

Mehr

Wo findet das Angebot statt: Einrichtung privater Haushalt an einem anderen Ort

Wo findet das Angebot statt: Einrichtung privater Haushalt an einem anderen Ort Angebots- / Aufgabenprofil 1. Angebotsbezeichnung: Wo findet das Angebot statt: Einrichtung privater Haushalt an einem anderen Ort 2. Allgemeine Angaben: Name der Einrichtung / des Trägers / des Vereins:

Mehr

Sozial- und Seniorengenossenschaften

Sozial- und Seniorengenossenschaften Sozial- und Seniorengenossenschaften Eine Zukunftsidee für bürgerschaftliche Selbsthilfe im ländlichen Raum? Wegweiser zur Gründung und zur Gestaltung von Seniorengenossenschaften. Neue Formen verbindlicher

Mehr

SELBSTHILFEZENTRUM MÜNCHEN. Was ist Familienselbsthilfe?

SELBSTHILFEZENTRUM MÜNCHEN. Was ist Familienselbsthilfe? SELBSTHILFEZENTRUM MÜNCHEN Was ist Familienselbsthilfe? Das gesamte Spektrum an Selbsthilfeaktivitäten, die im weiteren Sinne das Thema Familie umspannen. Dazu gehören Definition Familienselbsthilfe I

Mehr

Caritas-Arbeit heute Der Weg der CKD Bad Arolsen

Caritas-Arbeit heute Der Weg der CKD Bad Arolsen Neue Wege in der CKD-Arbeit Caritas-Arbeit heute Der Weg der CKD Bad Arolsen Not entdecken Krankheit Einsamkeit Trauer finanzielle Notlagen klassische Aufgabenfelder Bezirkshelferinnen Geburtstagsbesuche

Mehr

Flüchtlinge. Einrichtungen und Initiativen

Flüchtlinge. Einrichtungen und Initiativen Einrichtungen und Initiativen Freiburger Freiwilligen Agentur Stadtweite Übersicht über Engagementmöglichkeiten im Flüchtlingsbereich. Information, Beratung, Vermittlung und Fortbildungsangebote für Interessierte

Mehr

Palliative Care eine große Gemeinschaftsaufgabe

Palliative Care eine große Gemeinschaftsaufgabe Palliative Care eine große Alois Glück Vorsitzender Netzwerk Hospiz Südostbayern 1 Die Aktualität des Themas Beratungen im Deutschen Bundestag zu zwei rechtlich unterschiedlichen Sachverhalten, aber innerem

Mehr

Willkommen in Ludwigsburg (WiL) FACHBEREICH BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT Büro für Integration und Migration Kulturzentrum, Kleiner Saal 15.07.

Willkommen in Ludwigsburg (WiL) FACHBEREICH BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT Büro für Integration und Migration Kulturzentrum, Kleiner Saal 15.07. Willkommen in Ludwigsburg (WiL) FACHBEREICH BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT Büro für Integration und Migration Kulturzentrum, Kleiner Saal 15.07.2015 Patenschaf(f)t Verbindung Begegnung auf Augenhöhe Infoveranstaltung

Mehr

Seniorenarbeit Linz Diakoniewerk Oberösterreich. Mein Alter. Mein Leben. An Ihrer Seite. Für Ihre Bedürfnisse. www.diakoniewerk.at

Seniorenarbeit Linz Diakoniewerk Oberösterreich. Mein Alter. Mein Leben. An Ihrer Seite. Für Ihre Bedürfnisse. www.diakoniewerk.at Seniorenarbeit Linz Diakoniewerk Oberösterreich Mein Alter. Mein Leben. An Ihrer Seite. Für Ihre Bedürfnisse. www.diakoniewerk.at Angebote für SeniorInnen in Linz Jeder Mensch soll sein Leben möglichst

Mehr

Sorgende Netze. -Entlastung pflegender Angehöriger unter Einbindung von Ehrenamt und Selbsthilfe-

Sorgende Netze. -Entlastung pflegender Angehöriger unter Einbindung von Ehrenamt und Selbsthilfe- Sorgende Netze -Entlastung pflegender Angehöriger unter Einbindung von Ehrenamt und Selbsthilfe- 1 Ausgangssituation I Geschwächte Bindungs- und Unterstützungskraft primärer Netzwerke (erweiterter Familienbegriff)

Mehr

Wer sucht was? mit Standnummern ( ) Soziales (A) Bayerisches Rotes Kreuz. Alten- und Service-Zentren. Caritas-Zentren. Arbeiter Samariter Bund

Wer sucht was? mit Standnummern ( ) Soziales (A) Bayerisches Rotes Kreuz. Alten- und Service-Zentren. Caritas-Zentren. Arbeiter Samariter Bund Wer sucht was? mit Standnummern ( ) Soziales (A) Alten- und Service-Zentren (A1) 32 Zentren in allen Stadtteilen Münchens Wir suchen Freiwillige für Besuchs- und Begleitdienste, Einkaufshilfen, Ausfüllen

Mehr

FRAGEBOGEN FÜR EHRENAMTLICHE TÄTIGKEITEN IN VEREINEN UND ORGANISATIONEN

FRAGEBOGEN FÜR EHRENAMTLICHE TÄTIGKEITEN IN VEREINEN UND ORGANISATIONEN FRAGEBOGEN FÜR EHRENAMTLICHE TÄTIGKEITEN IN VEREINEN UND ORGANISATIONEN ANGABEN ZU IHRER EINRICHTUNG Name des Vereins / der Organisation bzw. Initiative Träger Adresse Erreichbarkeit ÖPNV Ansprechpartner

Mehr

Freiwilliges Engagement bei f & w

Freiwilliges Engagement bei f & w Freiwilliges Engagement bei f & w Rahmenbedingungen im freiwilligen Engagement Workshop am 08.12.2015 von OPEN ARMS ggmbh und den Lokalen Partnerschaften Harburg Lokalen in Zusammenarbeit mit dem Paritätischen

Mehr

Trägerübergreifendes Palliative Care-Angebot für ambulante und stationäre Altenhilfe in München

Trägerübergreifendes Palliative Care-Angebot für ambulante und stationäre Altenhilfe in München Trägerübergreifendes Palliative Care-Angebot für ambulante und stationäre Altenhilfe in München Palliativ-Geriatrischer Dienst Christophorus Hospiz Verein e.v., München Sepp Raischl Sepp Raischl: raischl@chv.org

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

17 Freiwilligenarbeit

17 Freiwilligenarbeit Fact Sheet Aktuelles zu Migration und Integration 17 Freiwilligenarbeit in Österreich Inhalt Definitionen und Grundlagen Freiwilliges Engagement Freiwilliges Engagement von Migrant/innen Freiwilligenarbeit

Mehr

ZUKUNFT SELBSTBESTIMMT LEBEN NIEDRIGSCHWELLIGE HILFEN ANGEBOTE FÜR ÄLTERE

ZUKUNFT SELBSTBESTIMMT LEBEN NIEDRIGSCHWELLIGE HILFEN ANGEBOTE FÜR ÄLTERE ZUKUNFT SELBSTBESTIMMT LEBEN NIEDRIGSCHWELLIGE HILFEN E FÜR ÄLTERE SOZIALE HILFE, DIE ANKOMMT KONKRET UND OHNE BARRIEREN Die Lebenssituation von Suchtmittel konsumierenden Menschen bedarf ganz beson derer

Mehr

Mitten drin statt außen vor Netzwerke für pflegende Angehörige. Von der Hospizbewegung lernen

Mitten drin statt außen vor Netzwerke für pflegende Angehörige. Von der Hospizbewegung lernen HAGE mit Subline_CMYK.jpg Mitten drin statt außen vor Netzwerke für pflegende Angehörige Von der Hospizbewegung lernen Netzwerkkonferenz, Frankfurt/Main 13. September 2011 Elisabeth Terno 1 KASA, Arbeitsbereich

Mehr

- Hilfen für Kinder psychisch kranker Eltern - Caritas

- Hilfen für Kinder psychisch kranker Eltern - Caritas 12.10.2013 ist ein Kooperationsprojekt von verband Rhein-Kreis Neuss e.v. Sozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH SkF Sozialdienst katholischer Frauen e.v. Es ist ein Angebot für Menschen im Rhein-Kreis Neuss

Mehr

Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell

Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell Informationsblatt Ein Beitrag zur Orientierung für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger 2 3 Zum Gruß Unser Anliegen Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich

Mehr

ISKA Institut für Soziale und Kulturelle Arbeit ggmbh

ISKA Institut für Soziale und Kulturelle Arbeit ggmbh ISKA Institut für Soziale und Kulturelle Arbeit ggmbh Sozialforschung, Organisationsentwicklung, Planung + Fortbildung in sozialer und kultureller Arbeit Schuldnerberatung Kindertagesstätte MOMO Landesnetzwerk

Mehr

Konzeption Clara - Ökumenischer Kinder- und Jugendhospizdienst Mannheim

Konzeption Clara - Ökumenischer Kinder- und Jugendhospizdienst Mannheim Konzeption Clara - Ökumenischer Kinder- und Jugendhospizdienst Mannheim 1. Leitbild Der Ökumenische Kinder- und Jugendhospizdienst steht mit der freien Wohlfahrtspflege von Diakonie und Caritas in dem

Mehr

gut betreut und liebevoll umsorgt im AWO Seniorenzentrum Dieringhausen, Gummersbach

gut betreut und liebevoll umsorgt im AWO Seniorenzentrum Dieringhausen, Gummersbach Hohler Straße Dieringhauser Straße Dieringhauser Straße Agger Auf der Brück Neudieringhauser Straße AWO Seniorenzentrum Dieringhausen Neudieringhauser Straße Auf der Brück Westtangente Westtangente Westtangente

Mehr

Klicken Sie, um das Titelformat zu bearbeiten. Job-Café Billstedt

Klicken Sie, um das Titelformat zu bearbeiten. Job-Café Billstedt Klicken Sie, um das Titelformat zu bearbeiten Job-Café Billstedt Initiatoren: Jubilate Kirche in Schiffbek und Öjendorf und Die www.eaktivoli.de bildet mit der Jubilate Kirche in Schiffbek und Öjendorf

Mehr

Malteser Hospiz St. Raphael.»Zu Hause begleiten«der ambulante Palliativund Hospizdienst

Malteser Hospiz St. Raphael.»Zu Hause begleiten«der ambulante Palliativund Hospizdienst Malteser Hospiz St. Raphael»Zu Hause begleiten«der ambulante Palliativund Hospizdienst Wir sind für Sie da Eine schwere, unheilbare Krankheit ist für jeden Menschen, ob als Patient oder Angehöriger, mit

Mehr

Patenprojekt Wolfenbüttel

Patenprojekt Wolfenbüttel PATENSCHAFTEN für Kinder psychisch kranker Eltern 1 Ursula Biermann Patenschaften für Kinder psychisch kranker Eltern Zielgruppe und konzeptionelle Überlegungen Anforderungen an die Paten Grundsätze der

Mehr

Arbeitskreis Senioren in Gröbenzell parteilos überkonfessionell - verbandsunabhängig wir mischen mit... Wo finde ich was? Hilfe

Arbeitskreis Senioren in Gröbenzell parteilos überkonfessionell - verbandsunabhängig wir mischen mit... Wo finde ich was? Hilfe Arbeitskreis Senioren in Gröbenzell parteilos überkonfessionell - verbandsunabhängig wir mischen mit... Wo finde ich was? Auskunft Vorsorge Beratung Information Hilfe Ein Service des Arbeitskreises Senioren

Mehr

Die Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen. Einflussmöglichkeiten der Bewohnervertretung

Die Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen. Einflussmöglichkeiten der Bewohnervertretung Die Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen Einflussmöglichkeiten der Bewohnervertretung Referentin: Katrin Czuba Betriebswirtin (VWA), Fachbereich Gesundheit und Soziales Gliederung Vorstellung:

Mehr

Möglichkeiten. Alter ist Freiheit, Vernunft, Klarheit, Liebe. Leo N. Tolstoi

Möglichkeiten. Alter ist Freiheit, Vernunft, Klarheit, Liebe. Leo N. Tolstoi Zuhause im Alter 2 3 Alter ist Freiheit, Vernunft, Klarheit, Liebe. Leo N. Tolstoi Reich an Erfahrungen und erworbenen Fähigkeiten gelangt der Mensch auf seinem Weg im Alter an. Auch wenn in diesem Abschnitt

Mehr

Ehrenamt Einsatz, der sich wirklich lohnt.

Ehrenamt Einsatz, der sich wirklich lohnt. Hilfen für Kinder, Jugendliche, und Eltern Hilfen für ältere und kranke Hilfen für mit Behinderungen Hilfen für psychisch kranke und suchtkranke Ehrenamt Einsatz, der sich wirklich lohnt. Hilfen für Kinder,

Mehr

Thema PATIENTEN VERFÜGUNG. Das Recht auf Selbstbestimmung für die letzte Lebensphase

Thema PATIENTEN VERFÜGUNG. Das Recht auf Selbstbestimmung für die letzte Lebensphase Thema PATIENTEN VERFÜGUNG Das Recht auf Selbstbestimmung für die letzte Lebensphase Eine Informationsveranstaltung für Fachkräfte aus dem medizinischen, pflegerischen und juristischen Bereich am 17. April

Mehr

Projekt Verantwortung

Projekt Verantwortung Projekt Verantwortung Spüren, wie es ist, gebraucht zu werden Verantwortung zu tragen heißt an den Aufgaben zu wachsen. Verfasserin: Christiane Huber Stand 13.07.2015 "Unser erzieherisches Ziel ist im

Mehr

Caritas in Deutschland Aufgaben, Aufbau und Finanzierung. pflegen begleiten unterstützen beraten

Caritas in Deutschland Aufgaben, Aufbau und Finanzierung. pflegen begleiten unterstützen beraten Caritas ist... Nächstenliebe Caritas steht für eine offene, unvoreingenommene und wohlwollende Grundhaltung gegenüber anderen Menschen. Organisierte Hilfe Die Dienste und der Caritas bieten professionelle

Mehr

PatientInnen-Information Hilfe für Patient Innen mit Kopf-Hals-Tumoren

PatientInnen-Information Hilfe für Patient Innen mit Kopf-Hals-Tumoren MEDIZINISCHE UNIVERSITÄT INNSBRUCK UNIVERSITÄTSKLINIKEN PatientInnen-Information Hilfe für Patient Innen mit Kopf-Hals-Tumoren Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde Direktor: Univ.-Prof.

Mehr

Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV)

Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV) Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV) Daniela Hockl Referentin Pflege Verband der Ersatzkassen e. V. Landesvertretung Nordrhein-Westfalen KDA Fachtagung im Media-Park Park, Köln Am 12.05.2011

Mehr

BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING

BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING BEGLEITETE ARBEIT Besuchsdienst Ambiente zu Hause Integrierte Arbeitsplätze Job Coaching EINLEITUNG Ihr Anliegen

Mehr

Landeshauptstadt München Sozialreferat

Landeshauptstadt München Sozialreferat Landeshauptstadt München Sozialreferat Herrn Stadtrat Josef Schmid Herrn Stadtrat Marian Offman Friedrich Graffe Sozialreferent Stadtratsfraktion der CSU Rathaus Patenschaften gegen Kinderarmut 11.03.2009

Mehr

Freiräume ohne schlechtes Gewissen

Freiräume ohne schlechtes Gewissen Familienzentrum Menschenkinder Freiräume ohne schlechtes Gewissen Über die herausfordernde Aufgabe der Versorgung älterer Menschen in der heutigen Zeit Dagmar Schallenberg -lich willkommen! Worum es uns

Mehr

Ostfildern Vielfalt leben

Ostfildern Vielfalt leben Vielfalt leben Ostfildern Ostfildern Vielfalt leben Grußwort Oberbürgermeister Bolay Liebe Bürgerinnen und Bürger in Ostfildern, mit dem Zuschlag des Lokalen Aktionsplans ist Ostfildern eine von 90 Kommunen

Mehr

Landeshauptstadt München Referat für Gesundheit und Umwelt

Landeshauptstadt München Referat für Gesundheit und Umwelt Versorgung schwerstkranker und sterbender Menschen in : Adressen von Leistungsanbietern Stand November 2010 Landeshauptstadt Palliativstationen Krankenhaus Barmherzige Brüder Tel.: 089 179 729 01 Palliativstation

Mehr

Verleihung des Bürgerpreises 2015. 1. Oktober 2015

Verleihung des Bürgerpreises 2015. 1. Oktober 2015 Verleihung des Bürgerpreises 2015 1. Oktober 2015 AG In- und Ausländer e.v. Chemnitz CONJUMI Patenschaft Partizipation Prävention Das zentrale Ziel des seit 2014 bestehenden Integrationsprojektes ist,

Mehr

Wohnkonzepte der Johanniter-Unfall-Hilfe e.v.

Wohnkonzepte der Johanniter-Unfall-Hilfe e.v. Wohnkonzepte der Johanniter-Unfall-Hilfe e.v. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Leistungen Verband Willkommen bei der Johanniter-Unfall-Hilfe Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.v., eine der größten Hilfsorganisationen

Mehr

Kreisgruppe Gießen Partner für Soziale Arbeit

Kreisgruppe Gießen Partner für Soziale Arbeit Kreisgruppe Gießen Partner für Soziale Arbeit Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband LV Hessen e. V. Inhalt Tätigkeitsschwerpunkte Der PARITÄTISCHE offen vielfältig tolerant 1 Angebote für ältere Menschen

Mehr

Begegnungsräume / Nachbarschaftstreffs und

Begegnungsräume / Nachbarschaftstreffs und Quartiersbezogene BewohnerArbeit (QBA) im Auftrag der Landeshauptstadt München Begegnungsräume / Nachbarschaftstreffs und Präsentations-Inhalte Wie sieht das Klima in Ihrem Stadtteil aus? Präsentations-Inhalte

Mehr

Von Menschen für Menschen in Schleswig-

Von Menschen für Menschen in Schleswig- Von Menschen für Menschen in Schleswig- Holstein Strategiepapier 2020 der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein e.v. Visionen und Ziele Wir haben Überzeugungen! Wir

Mehr

Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2007 Integration und Teilhabe

Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2007 Integration und Teilhabe Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2007 Integration und Teilhabe In der Zeit vom 14. bis 23.September findet in diesem Jahr die dritte Woche des bürgerschaftlichen Engagement statt. Die bundesweite

Mehr

Service-Telefone. der Münchner Stadtverwaltung. Wohnen. Sozialbürgerhäuser. Sport. Steuern, Abgaben, Gebühren. Störungsmeldestellen.

Service-Telefone. der Münchner Stadtverwaltung. Wohnen. Sozialbürgerhäuser. Sport. Steuern, Abgaben, Gebühren. Störungsmeldestellen. Sozialbürgerhäuser Mitte Milbertshofen-Am Hart Schwabing-Freimann Orleansplatz Sendling Laim-Schwanthalerhöhe Neuhausen-Moosach Berg am Laim-Trudering-Riem Ramersdorf-Perlach Giesing-Harlaching Plinganserstraße

Mehr

Ehrenamtliches Engagement bei der Inneren Mission in der Bayernkaserne (Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge)

Ehrenamtliches Engagement bei der Inneren Mission in der Bayernkaserne (Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge) Ehrenamtliches Engagement bei der Inneren Mission in der Bayernkaserne (Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge) Vielen Dank für Ihr Interesse, sich ehrenamtlich zu betätigen. Die Innere Mission München ist

Mehr

Am Workshop nahmen über 50 Personen teil, beteiligten sich lebhaft an der Diskussion und machten Vorschläge für die EhrenamtMesse 2008.

Am Workshop nahmen über 50 Personen teil, beteiligten sich lebhaft an der Diskussion und machten Vorschläge für die EhrenamtMesse 2008. Workshop 1 EhrenamtMesse 2008 in Lübeck Moderation: Kerstin Behrendt Kerstin Sernau Folgende Punkte wurden besprochen: - Rückblick auf die EhrenamtMessen 2006 - Erste Infos zur Messe 2008 - Ideenpool Am

Mehr

Wir erbringen in christlicher Verantwortung soziale Dienste, insbesondere für Senioren und Menschen mit Behinderung.

Wir erbringen in christlicher Verantwortung soziale Dienste, insbesondere für Senioren und Menschen mit Behinderung. Unser Leitbild Selbstverständnis Der Caritas Wohn- und Werkstätten im Erzbistum Paderborn e. V. ist ein selbständiger Trägerverband der Alten- und Behindertenhilfe und versteht sich als Teil der Caritasarbeit

Mehr

Ressourcen im Sozialraum für die Bildung, Vernetzung von Familien, Kita und Schule nutzen Wie können wir eine gleichberechtigte und wechselseitige

Ressourcen im Sozialraum für die Bildung, Vernetzung von Familien, Kita und Schule nutzen Wie können wir eine gleichberechtigte und wechselseitige Ressourcen im Sozialraum für die Bildung, Vernetzung von Familien, Kita und Schule nutzen Wie können wir eine gleichberechtigte und wechselseitige Kooperation zwischen Elternhaus und handelnden Akteuren

Mehr

INTERKULTURELLE ÖFFNUNG

INTERKULTURELLE ÖFFNUNG INTERKULTURELLE ÖFFNUNG Aufgrund von Migrationsprozessen hat sich das Anforderungsprofil in verschiedenen Berufsfeldern z.t. maßgeblich verändert. Fachkräfte aus gesundheitlichen, pädagogischen, psychosozialen

Mehr

Pflege und Unterstützung zu Hause. Fördererverein Heerstraße Nord e.v.

Pflege und Unterstützung zu Hause. Fördererverein Heerstraße Nord e.v. Pflege und Unterstützung zu Hause Fördererverein Heerstraße Nord e.v. PFLEGE UND HILFE FÜR JUNG UND ALT 3 Was leisten Sozialstationen? Der Kleine ist krank und mein Vater ein Pflegefall zurzeit bin ich

Mehr

«Seniorinnen und Senioren in der Schule»

«Seniorinnen und Senioren in der Schule» «Seniorinnen und Senioren in der Schule» Dialog der Generationen Ein gemeinsames Angebot der Pro Senectute Kanton Zürich und des Schul- und Sportdepartements der Stadt Zürich Schulamt Geduld haben Zeit

Mehr

Fortbildungsmodule für Ehrenamtliche in der Asylarbeit in Stadt und Landkreis Rosenheim

Fortbildungsmodule für Ehrenamtliche in der Asylarbeit in Stadt und Landkreis Rosenheim Fortbildungsmodule für Ehrenamtliche in der Asylarbeit in Stadt und Landkreis Rosenheim Täglich kommen neue Asylsuchende in die Stadt und den Landkreis Rosenheim. Dies stellt nicht nur für die politischen

Mehr

des Diakonischen Werkes Selb-Wu nsiedel Daheim alt werden, aber mit unserer Hilfe Betreutes Wohnen zu Hause

des Diakonischen Werkes Selb-Wu nsiedel Daheim alt werden, aber mit unserer Hilfe Betreutes Wohnen zu Hause KONZEPT SEN IOREN DI ENST _,,DIANA,, des Diakonischen Werkes Selb-Wu nsiedel Daheim alt werden, aber mit unserer Hilfe Betreutes Wohnen zu Hause Die demographische Entwicklung zeigt, dass die Zahl der

Mehr

Vereinbarkeit von Familie und Beruf TIPPS UND INFORMATIONEN. Gruppenbild im Park. Betreuung / Pflege von Angehörigen. Einklinker DIN lang.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf TIPPS UND INFORMATIONEN. Gruppenbild im Park. Betreuung / Pflege von Angehörigen. Einklinker DIN lang. Gruppenbild im Park Vereinbarkeit von Familie und Beruf TIPPS UND INFORMATIONEN Betreuung / Pflege von Angehörigen Einklinker DIN lang Logo ELDERCARE Betreuung und Pflege von Angehörigen Der englische

Mehr

JUNGE ALTErnative. Sommerforum Generationendialog: Kommune im Aufbruch. Marion Prell 1. Beigeordnete der Stadt Langenfeld

JUNGE ALTErnative. Sommerforum Generationendialog: Kommune im Aufbruch. Marion Prell 1. Beigeordnete der Stadt Langenfeld JUNGE ALTErnative Sommerforum Generationendialog: Kommune im Aufbruch Marion Prell 1. Beigeordnete der Stadt Langenfeld Stadt Langenfeld Kreisangehörige Kommune zwischen Düsseldorf, Köln, Leverkusen und

Mehr

Ambulant betreutes Wohnen eine Chance!

Ambulant betreutes Wohnen eine Chance! Ambulant betreutes Wohnen eine Chance! Christophorus - Werk Lingen e.v. 2 Eigenständig leben, Sicherheit spüren. Viele Menschen mit Behinderungen haben den Wunsch, in der eigenen Wohnung zu leben. Selbstbestimmt

Mehr

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten Seniorenwohnanlage in Karlsdorf-Neuthard Seniorenwohnanlage Am Baumgarten mit Seniorenhaus St. Elisabeth, Tagespflege, Betreutem Wohnen Behaglich leben und wohnen Am Baumgarten Die familiäre Seniorenwohnanlage

Mehr

Spezialisierte. versorgung. Ambulante Palliativ. www.pctduesseldorf.de. Ein Angebot des Palliative Care Teams Düsseldorf

Spezialisierte. versorgung. Ambulante Palliativ. www.pctduesseldorf.de. Ein Angebot des Palliative Care Teams Düsseldorf Spezialisierte Ambulante Palliativ versorgung Ein Angebot des Palliative Care Teams Düsseldorf www.pctduesseldorf.de www.pctduesseldorf.de Wir sind für sie da Wir sind für Menschen in Düsseldorf da, die

Mehr

Tunesischer Jugend- und Frauenverein Frau Douja Hadjri Lindwurmstr. 41, 80337 München, Telefon: (08 21) 6 00 43 93

Tunesischer Jugend- und Frauenverein Frau Douja Hadjri Lindwurmstr. 41, 80337 München, Telefon: (08 21) 6 00 43 93 TREFFAM Treffpunkt Familie International Tübinger Str. 11, 80686 München Telefon: (0 89) 5 02 55 92, Telefax: (0 89) )54 07 39 79 www.im-muenchen1.de/migration, treffam@im-muenchen.de Träger: Innere Mission

Mehr

Schulungsangebot für Ehrenamtliche zur Arbeit in Kontaktstellen PflegeEngagement in Berlin

Schulungsangebot für Ehrenamtliche zur Arbeit in Kontaktstellen PflegeEngagement in Berlin Schulungsangebot für Ehrenamtliche zur Arbeit in Kontaktstellen PflegeEngagement in Berlin AG Arbeit mit Ehrenamtlichen in Kontaktstellen PflegeEngagement Stand September 2012 Arbeitshilfen Pflegeunterstützung

Mehr

Connecting People: Patenschaftsprojekt für unbegleitete junge Flüchtlinge in Korneuburg. Infoabend am 9.9.2015, 18.00 Uhr im GH Barenth

Connecting People: Patenschaftsprojekt für unbegleitete junge Flüchtlinge in Korneuburg. Infoabend am 9.9.2015, 18.00 Uhr im GH Barenth Connecting People: Patenschaftsprojekt für unbegleitete junge Flüchtlinge in Korneuburg Infoabend am 9.9.2015, 18.00 Uhr im GH Barenth Zeit schenken, Sicherheit und Geborgenheit vermitteln. Für Jugendliche,

Mehr

BEGEGNEN BEGLEITEN BETREUEN 2015

BEGEGNEN BEGLEITEN BETREUEN 2015 BEGEGNEN BEGLEITEN BETREUEN 2015 Jahresprogramm Veranstaltungen für Betreuerinnen, Betreuer und Bevollmächtigte im Landkreis Aichach-Friedberg Betreuungsrecht 1896 (1) BGB Kann ein Volljähriger auf Grund

Mehr

Wer seinen Nächsten verurteilt, der kann irren. Wer ihm verzeiht, irrt nie!

Wer seinen Nächsten verurteilt, der kann irren. Wer ihm verzeiht, irrt nie! Weisheit Wer seinen Nächsten verurteilt, der kann irren. Wer ihm verzeiht, irrt nie! Karl Heinrich Waggerl 130 www.planb-bayreuth.de Kapitel 11 WEITERE BERATUNGSANGEBOTE UND ANLAUFSTELLEN 1. Psychosoziale

Mehr

Gemeinsam etwas bewegen Ehrenamtliches Engagement in der CS. www.cs.or.at

Gemeinsam etwas bewegen Ehrenamtliches Engagement in der CS. www.cs.or.at Gemeinsam etwas bewegen Ehrenamtliches Engagement in der CS www.cs.or.at CS Caritas Socialis Ehrenamt ein wichtiger Beitrag Ehrenamt in der CS Caritas Socialis Sie möchten Zeit schenken und dabei selbst

Mehr

Hasensprungmühle. Außenklasse Remscheid. Nächstenliebe leben. Evangelisches Fachseminar für Altenpflege

Hasensprungmühle. Außenklasse Remscheid. Nächstenliebe leben. Evangelisches Fachseminar für Altenpflege Evangelisches Fachseminar für Altenpflege Remscheid Hasensprungmühle Außenklasse Remscheid Nächstenliebe leben s Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Altenpfleger/in s Vollzeitausbildung s berufsbegleitende

Mehr

Netzwerk Wedel Sozialmarkt Gemeinsam gegen Armut und Ausgrenzung

Netzwerk Wedel Sozialmarkt Gemeinsam gegen Armut und Ausgrenzung Netzwerk Wedel Sozialmarkt Gemeinsam gegen Armut und Ausgrenzung Sonnabend, den 05.09.2015 10.00 13.00 Uhr auf dem Rathausplatz 23. Sozialmarkt in Wedel Netzwerk Wedel Gemeinsam gegen Armut und Ausgrenzung

Mehr

Hospiz- und Palliativzentrum Magdeburg INTEGRIERTE ANGEBOTE ZU PALLIATIVMEDIZIN UND PALLIATIVER PFLEGE

Hospiz- und Palliativzentrum Magdeburg INTEGRIERTE ANGEBOTE ZU PALLIATIVMEDIZIN UND PALLIATIVER PFLEGE Hospiz- und Palliativzentrum Magdeburg INTEGRIERTE ANGEBOTE ZU PALLIATIVMEDIZIN UND PALLIATIVER PFLEGE WAS IST PALLIATIVMEDIZIN UND PALLIATIVE PFLEGE? Palliative Care ist ein Ansatz zur Verbesserung der

Mehr

Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern

Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern Ein Präventionsprojekt stellt sich vor Fakten zum Patenschaftsprojekt Träger: ADS Grenzfriedensbund e.v., Kinderschutzbund Flensburg Laufzeit

Mehr

Angebote für Schwangere und junge Eltern

Angebote für Schwangere und junge Eltern Angebote für Schwangere und junge Eltern Frühe Hilfen Guter Start ins Leben Sie sind schwanger oder Sie haben gerade ein Kind bekommen? Sie wissen noch nicht so genau, was alles auf Sie zukommt, worum

Mehr

Faktenblatt zu Hamburger Mentor- und Patenprojekten

Faktenblatt zu Hamburger Mentor- und Patenprojekten Faktenblatt zu Hamburger Mentor- und Patenprojekten Arbeitskreis Mentor.Ring Hamburg 40 Initiativen mit mehr als 2.000 ehrenamtlichen Mentorinnen und Mentoren In Hamburg haben sich in den letzten Jahren

Mehr

Satzung für den Seniorenbeirat. der Großen Kreisstadt Selb

Satzung für den Seniorenbeirat. der Großen Kreisstadt Selb Satzung für den Seniorenbeirat der Großen Kreisstadt Selb Die Stadt Selb erlässt auf Grund des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. August

Mehr

Bürger und Wirtschafts Engagement für Hamburg und der Metropolregion. FreiwilligenBörseHamburg

Bürger und Wirtschafts Engagement für Hamburg und der Metropolregion. FreiwilligenBörseHamburg Bürger und Wirtschafts Engagement für Hamburg und der Metropolregion FreiwilligenBörseHamburg Engagement braucht verlässliche Rahmenbedingungen Aktueller Engagementbericht Bundesministerium für Familie,

Mehr

Wir bringen Älterwerden auf den Punkt.

Wir bringen Älterwerden auf den Punkt. Wir bringen Älterwerden auf den Punkt. Das Senioren-Servicebüro 2 Rat suchen. Hilfe finden. Älterwerden stellt Menschen vor völlig neue Herausforderungen: pflegende Angehörige und die Senioren selbst.

Mehr

Ausgewählte Positionen, Beschlüsse, Eckpunktepapiere der Arbeiterwohlfahrt

Ausgewählte Positionen, Beschlüsse, Eckpunktepapiere der Arbeiterwohlfahrt Ausgewählte Positionen, Beschlüsse, Eckpunktepapiere der Arbeiterwohlfahrt Übersicht nach Bereichen Arbeit, Soziales, Europa 2014 AWO Positionspapier Solidarischer Sozialstaat. Arbeiterwohlfahrt für eine

Mehr

Ehrenamtliche Tätigkeit anbieten

Ehrenamtliche Tätigkeit anbieten Ehrenamtliche Tätigkeit anbieten Angaben zur Einrichtung und zum Träger Sie suchen ehrenamtliche Mitarbeiter*innen? Bitte füllen Sie den Fragebogen aus. Wir werden Ihre Daten in unsere Datenbank übernehmen

Mehr

6 Jahre. Malteser Migranten Medizin. Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung. Malteser Hilfsdienst e.v. Erzdiözese Berlin. 7. August 2007 Folie 1

6 Jahre. Malteser Migranten Medizin. Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung. Malteser Hilfsdienst e.v. Erzdiözese Berlin. 7. August 2007 Folie 1 6 Jahre Malteser Migranten Medizin Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung Folie 1 Die Malteser in Berlin Folie 2 Warum haben Menschen keine Krankenversicherung? Eigentlich galt Deutschland immer als

Mehr

Mädchentreff Goldach Ziele und Inhalte

Mädchentreff Goldach Ziele und Inhalte Mädchentreff Goldach Ziele und Inhalte 1 Zielgruppe 1 2 Ziele 1 2.1 Ziele auf individueller Ebene der Mädchen 1 2.2 Ziele auf gesellschaftlicher Ebene 1 2.3 Ziele auf der Ebene des Mädchentreffs 1 3 Angebote

Mehr

Betreuung von blinden und sehbehinderten Seniorinnen und Senioren

Betreuung von blinden und sehbehinderten Seniorinnen und Senioren Betreuung von blinden und sehbehinderten Seniorinnen und Senioren Die Hausgemeinschaften sind auf die besonderen Bedürfnisse von blinden und sehbehinderten Menschen eingestellt. Unabhängig davon, wie lange

Mehr