VDA Empfehlung 4978 Reparaturmeldg.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VDA Empfehlung 4978 Reparaturmeldg."

Transkript

1 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. Nachrichtenaufbau Lfd. Nr. Tag Stat. Wdh. Inhaltsangabe 3 UNH M 1 Nachrichten-Kopfsegment 4 BGM M 1 Typ und Nummer der Reparaturmeldung 5 R 1 Dokumentendatum SG3 D 1 Nummer und Datum einer referenzierten Nachricht 6 RFF M 1 Meldungsreferenznummer 7 R 1 Datum der Referenzmeldung SG4 R 99 Einleitung der Detailebene 8 CNI M 1 Reparatur-Auftragsnummer SG5 M 99 Statusinformationen je Fahrzeug 9 STS M 1 Statusinformation je Fahrzeug (Start und Ende des Reparaturvorganges) 10 R 1 Reparaturzeitpunkt SG9 R 1 Angaben zum betroffenen Fahrzeug 11 GID M 1 Statuiertes Fahrzeug 12 O 2 Schadenscode 13 R 1 Klartextbeschreibung des Schadens 14 O 1 Kosten der Reparatur SG12 R 1 Identifikation des Fahrzeuges 15 PCI M 1 Identifikation des Fahrzeuges 16 GIN R 1 Fahrgestellnummer 17 UNT M 1 Nachrichtenendesegment 4978 Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 1

2 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. see 1 level 0 UNH M 1 3 BGM M 1 4 level 1 R 1 5 SG3 D 1 RFF M 1 6 SG4 R 99 CNI M 1 8 level 2 R 1 7 SG5 M 99 STS M 1 9 level 3 R 1 10 SG9 R 1 GID M 1 11 see 2 Dies ist ein ausgeklapptes Branching Diagramm. Jede im Guide dokumentierte Segment- und Segmentgruppenvariante erscheinen hier genau einmal. Mit den Buchstaben M und R bzw. O wird der sstatus Muss bzw. Kann gekennzeichnet (Für evtl. weitere sstatus siehe Einleitung). Die Zahl rechts davon gibt die maximal zulässige Häufigkeit an. Die untere Zahl gibt die Laufende Segmentnummer aus dem Guide an, unter welcher das jeweilige Segment beschrieben ist.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 4978 Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 2!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

3 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. see 2 level 4 O 2 12 R 1 13 O 1 14 SG12 R 1 PCI M 1 15 level 5 GIN R 1 16 Dies ist ein ausgeklapptes Branching Diagramm. Jede im Guide dokumentierte Segment- und Segmentgruppenvariante erscheinen hier genau einmal. Mit den Buchstaben M und R bzw. O wird der sstatus Muss bzw. Kann gekennzeichnet (Für evtl. weitere sstatus siehe Einleitung). Die Zahl rechts davon gibt die maximal zulässige Häufigkeit an. Die untere Zahl gibt die Laufende Segmentnummer aus dem Guide an, unter welcher das jeweilige Segment beschrieben ist.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 4978 Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 3!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

4 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. see 1 level 0 UNT M 1 17 Dies ist ein ausgeklapptes Branching Diagramm. Jede im Guide dokumentierte Segment- und Segmentgruppenvariante erscheinen hier genau einmal. Mit den Buchstaben M und R bzw. O wird der sstatus Muss bzw. Kann gekennzeichnet (Für evtl. weitere sstatus siehe Einleitung). Die Zahl rechts davon gibt die maximal zulässige Häufigkeit an. Die untere Zahl gibt die Laufende Segmentnummer aus dem Guide an, unter welcher das jeweilige Segment beschrieben ist.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 4978 Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 4!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

5 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. UNH lfd. Nr.: 3 Ebene: 0 Status: M Max. Wdh.: 1 MESSAGE HEADER Nachrichten-Kopfsegment UNH UNH 0062 Message reference number M an..14 M Eindeutige Nummer der Nachricht innerhalb der Übertragungsdatei. Vom EDI-System des Nachrichtensenders zu erzeugen. S009 MESSAGE IDENTIFIER M M 0065 Message type identifier M an..6 M = International multimodal status report message 0052 Message type version number M an..3 M D D = Draft version/un/ Directory 0054 Message type release number M an..3 M 97B 97B = Freigabe B 0051 Controlling agency M an..2 M UN UN = UN/ECE/TRADE/WP4. United Nations Standard Messages (UNSM) 0057 Association assigned code C an..6 R = Reparaturstart- und Reparaturendemeldung 4978 Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 5

6 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. BGM lfd. Nr.: 4 Ebene: 0 Status: M Max. Wdh.: 1 BEGINNING OF MESSAGE Typ und Nummer der Reparaturmeldung BGM BGM C002 DOCUMENT/MESSAGE NAME C R 1001 Document/message name, coded [C] C106 DOCUMENT/MESSAGE IDENTIFICATION C an..3 R 7 BSU Nachrichtenkennung 7 = Process data report (Reparaturstartund Reparaturendemeldung) C R 1004 Document/message number [C] C an..35 R BSU Nachrichtenübertragungsnummer Vom Absender vergebene eindeutige Identifikation dieser Nachricht Message function, coded [C] C an..3 R BSU Nachrichtenstatus 1 = Cancellation (Aufhebung/Stornierung) 5 = Replace (Ersetzung) 9 = Original (Neuanlage) Vorgesehene Meldungsfunktionen sind: Original Reparaturmeldung (Code 9) Ersetzung einer Reparaturmeldung (Code 5) und Stornierung einer Reparaturmeldung (Code 1) Bei Code 5 wird die im RFF 'ACW' referenzierte Reparaturstart-/Endemeldung durch die hier gesendete Meldung vollständig ersetzt. Bei Änderung einzelner Datenelemente wird empfohlen, die gesamte Nachricht zu stornieren (Code 1 in DE 1225) und neu anzulegen. Alternativ kann die gesamte Nachricht ersetzt werden (Code 5 in DE 1225) Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 6

7 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. lfd. Nr.: 5 Ebene: 1 Status: R Max. Wdh.: 1 DATE/TIME/PERIOD Dokumentendatum C507 DATE/TIME/PERIOD M M 2005 Date/time/period qualifier [B] M an..3 M = Document/message date/time 2380 Date/time/period [C] C an..35 R BSU Dokumentdatum Datum/Zeit der Erzeugung des Dokumentes auf sebene (beim Datenversender) Format n Date/time/period format qualifier [B] C an..3 R = CCYYMMTTHHMMSS 4978 Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 7

8 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. Gruppe: SG3 Status: D Max. Wdh.: 1 Nummer und Datum einer referenzierten Nachricht RFF lfd. Nr.: 6 Ebene: 1 Status: M Max. Wdh.: 1 REFERENCE Meldungsreferenznummer RFF RFF C506 REFERENCE M M 1153 Reference qualifier [C] M an..3 M ACW ACW = Reference number to previous message 1154 Reference number [C] C an..35 R BSU Referenz Übertragungsnummer Referenz auf vorangegangene Nachricht Segment wird nur genutzt, wenn im BGM die Nachricht den Status '1' = Cancellation oder '5' = Replace aufweist Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 8

9 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. Gruppe: SG3 Status: D Max. Wdh.: 1 Nummer und Datum einer referenzierten Nachricht lfd. Nr.: 7 Ebene: 2 Status: R Max. Wdh.: 1 DATE/TIME/PERIOD Datum der Referenzmeldung C507 DATE/TIME/PERIOD M M 2005 Date/time/period qualifier [B] M an..3 M = Document/message date/time 2380 Date/time/period [C] C an..35 R BSU Referenz Übertragungsdatum Datum der vorangehenden Nachricht Format n Date/time/period format qualifier [B] C an..3 R = CCYYMMDDHHMMSS Dokumentendatum der zu ändernden Reparaturmeldung Analog zum RFF wird das Segment nur genutzt, wenn die Nachricht im BGM den Status '1' = Cancellation oder '5' = Replace aufweist Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 9

10 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. Gruppe: SG4 Status: R Max. Wdh.: 99 Einleitung der Detailebene CNI lfd. Nr.: 8 Ebene: 1 Status: M Max. Wdh.: 1 CONSIGNMENT INFORMATION Reparatur-Auftragsnummer CNI CNI 1490 Consolidation item number [B] C n..4 X -- C503 DOCUMENT/MESSAGE C R DETAILS 1004 Document/message number [C] C an..35 R BSU Reparatur-Auftragsnummer Nummer des Reparaturauftrages beim Dienstleister Es können mehrere Fahrzeuge mit einer Auftragsnummer bearbeitet werden. Für jedes Fahrzeug wird eine Instanz der nachfolgenden SG5 gesendet Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 10

11 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. Gruppe: SG4 Status: R Max. Wdh.: 99 Einleitung der Detailebene Gruppe: SG5 Status: M Max. Wdh.: 99 Statusinformationen je Fahrzeug STS lfd. Nr.: 9 Ebene: 2 Status: M Max. Wdh.: 1 STATUS Statusinformation je Fahrzeug (Start und Ende des Reparaturvorganges) STS STS C601 STATUS TYPE C R 9015 Status type, coded [B] M an..3 M 1 1 = Transport C555 STATUS EVENT C R 9011 Status event, coded [B] M an..3 M 5 5 = Begun (Reparaturstart) 90 = Stopped (Reparaturende) Bei Verwendung als Reparaturstartmeldung ist hier der Code '5' zu verwenden, bei Angabe des Reparaturendes der Code '90'. In DE 9011 wird festgelegt, ob es sich um eine Reparaturstart- oder Reparaturendemeldung handelt Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 11

12 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. Gruppe: SG4 Status: R Max. Wdh.: 99 Einleitung der Detailebene Gruppe: SG5 Status: M Max. Wdh.: 99 Statusinformationen je Fahrzeug lfd. Nr.: 10 Ebene: 3 Status: R Max. Wdh.: 1 DATE/TIME/PERIOD Reparaturzeitpunkt C507 DATE/TIME/PERIOD M M 2005 Date/time/period qualifier [B] M an..3 M 163 = Processing start date/time (Zeitpunkt Reparaturstart) 164 = Processing end date/time (Zeitpunkt Reparaturende) 2380 Date/time/period [C] C an..35 R BSU Zeitpunkt Reparatur Bei Verwendung der Reparaturstartmeldung wird hier der Zeitpunkt des Reparaturbeginns, andernfalls der Zeitpunkt des Reparaturendes angegeben. Format n Date/time/period format qualifier [B] C an..3 R = CCYYMMDDHHMM Zeitpunkt, an dem die Reparatur begonnen bzw. beendet wurde 4978 Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 12

13 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. Gruppe: SG4 Status: R Max. Wdh.: 99 Einleitung der Detailebene Gruppe: SG5 Status: M Max. Wdh.: 99 Statusinformationen je Fahrzeug Gruppe: SG9 Status: R Max. Wdh.: 1 Angaben zum betroffenen Fahrzeug GID lfd. Nr.: 11 Ebene: 3 Status: M Max. Wdh.: 1 GOODS ITEM DETAILS Statuiertes Fahrzeug GID GID 1496 Goods item number [B] C n..5 R 1 Fortlaufende Positionsnummer des Fahrzeuges in der - Nachricht. Einleitung der fahrzeugbezogenen Angaben 4978 Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 13

14 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. Gruppe: SG4 Status: R Max. Wdh.: 99 Einleitung der Detailebene Gruppe: SG5 Status: M Max. Wdh.: 99 Statusinformationen je Fahrzeug Gruppe: SG9 Status: R Max. Wdh.: 1 Angaben zum betroffenen Fahrzeug lfd. Nr.: 12 Ebene: 4 Status: O Max. Wdh.: 2 FREE TEXT Schadenscode 4451 Text subject qualifier [C] M an..3 M ADW ADW = Characteristics of goods 4453 Text function, coded [B] C an..3 X -- C107 TEXT REFERENCE C X 4441 Free text identification [B] M an..17 X -- C108 TEXT LITERAL C R 4440 Free text [C] M an..70 M BSU Schadenscode Schadenscode Schadens-Ort: Schadensstelle am Fahrzeug Schadens-Notiz: Indikator, der angibt, ob Schadensreport beim Eingang oder Ausgang des Fahrzeugs aufgenommen wurde. Schadensausmaß: Ausmaß / Größe des Schadens Schadensart: Art des Schadens 4440 Free text [C] C an..70 O BSU Schadenscode weiterer Schadenscode 4440 Free text [C] C an..70 O BSU Schadenscode weiterer Schadenscode 4440 Free text [C] C an..70 O BSU Schadenscode weiterer Schadenscode 4440 Free text [C] C an..70 O BSU Schadenscode weiterer Schadenscode Herstellerspezifischer Schadenscode (z.b. Damage Area Code/Schadensort, Damage Notice, Damage severity degree, Damage type code, Raster), kein einheitliches Format verfügbar. Insgesamt können mit zwei -Ausprägungen 10 Schadenscodes gemeldet werden Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 14

15 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. Gruppe: SG4 Status: R Max. Wdh.: 99 Einleitung der Detailebene Gruppe: SG5 Status: M Max. Wdh.: 99 Statusinformationen je Fahrzeug Gruppe: SG9 Status: R Max. Wdh.: 1 Angaben zum betroffenen Fahrzeug lfd. Nr.: 13 Ebene: 4 Status: R Max. Wdh.: 1 FREE TEXT Klartextbeschreibung des Schadens 4451 Text subject qualifier [C] M an..3 M ACL ACL = Quality statement 4453 Text function, coded [B] C an..3 X -- C107 TEXT REFERENCE C X 4441 Free text identification [B] M an..17 X -- C108 TEXT LITERAL C R 4440 Free text [C] M an..70 M BSU Schadensbeschreibung Angaben zum Schaden als Klartext 4440 Free text [C] C an..70 O Weitere Schadensbeschreibung 4440 Free text [C] C an..70 O Weitere Schadensbeschreibung 4440 Free text [C] C an..70 O Weitere Schadensbeschreibung 4440 Free text [C] C an..70 O Weitere Schadensbeschreibung 4978 Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 15

16 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. Gruppe: SG4 Status: R Max. Wdh.: 99 Einleitung der Detailebene Gruppe: SG5 Status: M Max. Wdh.: 99 Statusinformationen je Fahrzeug Gruppe: SG9 Status: R Max. Wdh.: 1 Angaben zum betroffenen Fahrzeug lfd. Nr.: 14 Ebene: 4 Status: O Max. Wdh.: 1 FREE TEXT Kosten der Reparatur 4451 Text subject qualifier [C] M an..3 M ABT ABT = Information/instructions about additional amounts covered 4453 Text function, coded [B] C an..3 X -- C107 TEXT REFERENCE C X 4441 Free text identification [B] M an..17 X -- C108 TEXT LITERAL C R 4440 Free text [C] M an..70 M BSU Reparaturkosten Format n Free text [C] C an..70 R BSU Reparaturwährung Währung der Reparaturkosten USD = US Dollar DEM = Deutsche Mark EUR = Euro FRF = French Franc Darüber hinaus sind alle weiteren ISO 4217 Codes zulässig. Format a Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 16

17 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. Gruppe: SG4 Status: R Max. Wdh.: 99 Einleitung der Detailebene Gruppe: SG5 Status: M Max. Wdh.: 99 Statusinformationen je Fahrzeug Gruppe: SG9 Status: R Max. Wdh.: 1 Angaben zum betroffenen Fahrzeug Gruppe: SG12 Status: R Max. Wdh.: 1 Identifikation des Fahrzeuges PCI lfd. Nr.: 15 Ebene: 4 Status: M Max. Wdh.: 1 PACKAGE IDENTIFICATION Identifikation des Fahrzeuges PCI PCI 4233 Marking instructions, coded [B] C an..3 R = Industry instructions Dummy-Segment, welches keine fachlichen Daten enthält Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 17

18 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. Gruppe: SG4 Status: R Max. Wdh.: 99 Einleitung der Detailebene Gruppe: SG5 Status: M Max. Wdh.: 99 Statusinformationen je Fahrzeug Gruppe: SG9 Status: R Max. Wdh.: 1 Angaben zum betroffenen Fahrzeug Gruppe: SG12 Status: R Max. Wdh.: 1 Identifikation des Fahrzeuges GIN lfd. Nr.: 16 Ebene: 5 Status: R Max. Wdh.: 1 GOODS IDENTITY NUMBER Fahrgestellnummer GIN GIN 7405 Identity number qualifier [C] M an..3 M CN CN = Chassis number C208 IDENTITY NUMBER RANGE M M 7402 Identity number [C] M an..35 M BSU Fahrgestellnummer 4978 Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 18

19 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. UNT lfd. Nr.: 17 Ebene: 0 Status: M Max. Wdh.: 1 MESSAGE TRAILER Nachrichtenendesegment UNT UNT 0074 Number of segments in a messag M n..6 M Anzahl der Segmente der Nachricht inkl. UNH und UNT Message reference number M an..14 M Wiederholung der Nummer des DE 0062 des Segmentes UNH 4978 Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 19

20 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. Liste der Datenfelder und Zuordnung zu den Segmenten Lfd.Nr. Datenfeld Segment und Datenelement 01 Dokumentdatum 5 C Fahrgestellnummer 16 GIN C Nachrichtenkennung 4 BGM C Nachrichtenstatus 4 BGM Nachrichtenübertragungsnummer 4 BGM C Referenz Übertragungsdatum 7 C Referenz Übertragungsnummer 6 RFF C Reparatur-Auftragsnummer 8 CNI C Reparaturkosten 14 C Reparaturwährung 14 C Schadensbeschreibung 13 C Schadenscode 12 C Schadenscode 12 C Schadenscode 12 C Schadenscode 12 C Schadenscode 12 C Zeitpunkt Reparatur 10 C Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 20

21 Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. Liste der zulässigen - und nutzerdefinierte Codes, sortiert nach Datenelementen und Codeschlüssel DE Code Codename Quelle Segment / CDE 0051 UN UN/ECE/TRADE/WP4. United Nations Standard.Code 3 UNH S009 Messages (UNSM) 0052 D Draft version/un/ Directory.Code 3 UNH S B Freigabe B.Code 3 UNH S Reparaturstart- und Reparaturendemeldung.CU 3 UNH S International multimodal status report message.code 3 UNH S Process data report (Reparaturstart- und.code 4 BGM C002 Reparaturendemeldung) 1153 ACW Reference number to previous message.code 6 RFF C Cancellation (Aufhebung/Stornierung).Code 4 BGM Replace (Ersetzung).Code 4 BGM Original (Neuanlage).Code 4 BGM Document/message date/time.code 5 C Document/message date/time.code 7 C Processing start date/time (Zeitpunkt.Code 10 C507 Reparaturstart) Processing end date/time (Zeitpunkt.Code 10 C507 Reparaturende) CCYYMMDDHHMM.Code 10 C CCYYMMTTHHMMSS.Code 5 C CCYYMMDDHHMMSS.Code 7 C Industry instructions.code 15 PCI 4440 DEM Deutsche Mark.CU 14 C EUR Euro.CU 14 C FRF French Franc.CU 14 C USD US Dollar.CU 14 C ABT Information/instructions about additional.code 14 amounts covered 4451 ACL Quality statement.code ADW Characteristics of goods.code CN Chassis number.code 16 GIN Begun (Reparaturstart).Code 9 STS C Stopped (Reparaturende).Code 9 STS C Transport.Code 9 STS C601 Hinweis: Unter Quelle wird angegeben, ob es sich um einen - (Code) oder nutzerdefinierten (CU) Code handelt Reparaturmeldg. auf Basis / DIN D.97B Ausgabe vom Seite 21

ORDERS - Bestellung Daily-Standard

ORDERS - Bestellung Daily-Standard ORDERS - Bestellung Daily-Standard Message Type: Message Version: Directory Version: Responsible Agency: ORDERS 008 (EANCOM) D.96A Daily Service Tiefkühllogistik Gesellschaft m.b.h. & Co. KG Date Released:

Mehr

RECADV - Message Stand 18. Juni 2014 Seite 1

RECADV - Message Stand 18. Juni 2014 Seite 1 Stand 18. Juni 2014 Seite 1 1. Verwendete Standards Alle EDI-Nachrichten basieren auf dem EDI-Nachrichtenstandard D.96 A und von der vom Verband GS1 Germany empfohlenen Anwendungsempfehlungen für EANCOM.

Mehr

PRICAT FIXSORT Message

PRICAT FIXSORT Message PRICAT FIXSORT 1 24.Dezember 2008 Stand 12. Januar 2009 Seite 1 1. Verwendete Standards Alle EDI-Nachrichten basieren auf dem EDI-Nachrichtenstandard D.96 A und von der vom Verband GS1 Germany empfohlenen

Mehr

8. Mai 2008 Stand 18. November 2008 Seite 1

8. Mai 2008 Stand 18. November 2008 Seite 1 8. Mai 2008 Stand 18. November 2008 Seite 1 1. Verwendete Standards Alle EDI-Nachrichten basieren auf dem EDI-Nachrichtenstandard D.96 A und von der vom Verband GS1 Germany empfohlenen Anwendungsempfehlungen

Mehr

SLSRPT Message 20. Mai 2008 Stand 19. September 2008 Seite 1

SLSRPT Message 20. Mai 2008 Stand 19. September 2008 Seite 1 20. Mai 2008 Stand 19. September 2008 Seite 1 1. Verwendete Standards Alle EDI-Nachrichten basieren auf dem EDI-Nachrichtenstandard D.96 A und von der vom Verband GS1 Germany empfohlenen Anwendungsempfehlungen

Mehr

EDI Dokumentation MTU Friedrichshafen GmbH

EDI Dokumentation MTU Friedrichshafen GmbH EDI Dokumentation MTU Friedrichshafen GmbH für Version 1.0 Änderungshistorie Initiale Version 1.0 Christina Algert 06.09.2012 copyright Rolls-Royce Power Systems AG 2014 1 Branching diagramm Level Ebene

Mehr

EDI Dokumentation MTU Friedrichshafen GmbH

EDI Dokumentation MTU Friedrichshafen GmbH EDI Dokumentation MTU Friedrichshafen GmbH für EDIFACT DELFOR D.96A UN Version 1.0 Änderungshistorie Initiale Version 1.0 Christina Algert 06.09.2012 copyright Rolls-Royce Power Systems AG 2014 1 Nachrichtenaufbaudiagramm

Mehr

EDI@Energy PRICAT. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. PRICAT Preisliste/Katalog UN D.09B S3. Version: 1.0 Herausgabedatum: 01.10.

EDI@Energy PRICAT. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. PRICAT Preisliste/Katalog UN D.09B S3. Version: 1.0 Herausgabedatum: 01.10. Nachrichtenbeschreibung EDI@Energy PRICAT auf Basis PRICAT Preisliste/Katalog UN D.09B S3 Version: 1.0 Herausgabedatum: 01.10.2010 Autor: Nachrichtenstruktur... 2 Diagramm... 3... 4 Nachrichtenstruktur

Mehr

BML-STANDARD Definition. ORDERS für FILIALBESTELLUNGEN

BML-STANDARD Definition. ORDERS für FILIALBESTELLUNGEN BML-STANDARD Definition ORDERS für FILIALBESTELLUNGEN Autor: Ewald Arnold VERSION 006 1 ORDERS message UNH 1 M 1 MESSAGE HEADER BGM 2 M 1 Beginning of message DTM 3 M 2 Date/time/period SG3 M 4 NAD NAD

Mehr

EDI@Energy CONTRL CONTRL UN Syntax Version 3

EDI@Energy CONTRL CONTRL UN Syntax Version 3 Nachrichtenbeschreibung EDI@Energy CONTRL auf Basis CONTRL Syntax- und Servicebericht UN Syntax Version 3 Version: 2.0 Herausgabedatum: 01.04.2014 Autor: Nachrichtenstruktur... 2 Diagramm... 3... 4 Nachrichtenstruktur

Mehr

EANCOM - NACHRICHT. dm-guideline ORDERS D.01B

EANCOM - NACHRICHT. dm-guideline ORDERS D.01B EANCOM - NACHRICHT dm-guideline ORDERS D.01B Stand: 28.02.2014 Inhaltsverzeichnis OR Einleitung... 3 Ansprechpartner und weiterführende Informationen... 3 Verwendung... 3 Anforderungen... 3 Feldbelegung...

Mehr

EDI@Energy CONTRL. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. CONTRL Syntax- und Servicebericht. UN Syntax Version 3

EDI@Energy CONTRL. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. CONTRL Syntax- und Servicebericht. UN Syntax Version 3 Nachrichtenbeschreibung EDI@Energy CONTRL auf Basis CONTRL Syntax- und Servicebericht UN Syntax Version 3 Version: 1.3d Herausgabedatum: 01.10.2010 Autor: Nachrichtenstruktur... 2 Diagramm... 3 Segmentlayout...

Mehr

Dokumentation EDIFACT DESADV (Lieferant -> Miele)

Dokumentation EDIFACT DESADV (Lieferant -> Miele) Nachricht: Format: Version: DESADV (Lieferavis) EDIFACT UN D96.A Versionsnummer : EAN005 Stand: 19.10.2004 UNH M Nachrichten-Kopfsegment 0062 M an14 Nachrichten-Referenznummer Eindeutige Referenz 0065

Mehr

B/L-EDIFACT. EDI-Szenarien (Bestätigungs-Nachrichten zur B/L- Datenübermittlung) Version 1.0.2/d

B/L-EDIFACT. EDI-Szenarien (Bestätigungs-Nachrichten zur B/L- Datenübermittlung) Version 1.0.2/d (Bestätigungs-Nachrichten zur B/L- Datenübermittlung) Version 1.0.2/d DAKOSY Mattentwiete 2, 20457 Hamburg ++49 040 37003-0 erstellt von : Dirk Gladiator am: 25.01.2000 geändert von: : Dirk Gladiator am:

Mehr

ExpressInvoice Formatbeschreibung EDIFACT D96A Message Structure

ExpressInvoice Formatbeschreibung EDIFACT D96A Message Structure UNA Service String Advice UNA:+.? ' 0010 COMPONENT DATA ELEMENT SEPARATOR 1 M an..1 U ":" 0020 DATA ELEMENT SEPARATOR 1 M an..1 U "+" 0030 DECIMAL NOTATION 1 M an..1 U "." 0040 RELEASE INDICATOR 1 M an..1

Mehr

Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (Saint-Gobain BDD) Implementierungsrichtlinie. REMADV D96.A auf Basis EANCOM

Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (Saint-Gobain BDD) Implementierungsrichtlinie. REMADV D96.A auf Basis EANCOM Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (Saint-Gobain BDD) Implementierungsrichtlinie REMADV D96.A auf Basis EANCOM (Version: 1.0) August 2008 Letzter Bearbeiter: Jürgen Bäumker Datum der letzten

Mehr

Arbeitskreis Kommunikations und Informationstechnologie (KIT) Datenübertragung von Gelangensbestätigungen

Arbeitskreis Kommunikations und Informationstechnologie (KIT) Datenübertragung von Gelangensbestätigungen VDA Arbeitskreis Kommunikations und Informationstechnologie (KIT) Datenübertragung von Gelangensbestätigungen 4989 Anhang 1 Anwendungshandbuch der EDIFACT Nachricht RECADV Übertragung von Gelangensbestätigungen

Mehr

EDIFACT Guide zur GPO - Nachricht Abbruch am Ausgang einer MRN German Port Order. EDIFACT Guide G P O

EDIFACT Guide zur GPO - Nachricht Abbruch am Ausgang einer MRN German Port Order. EDIFACT Guide G P O EDIFACT Guide G P O ( zum stornierten GPO Auftrag unter Berücksichtigung der Prozesse für das Zollausfuhrverfahren ATLAS AES) Ein Gemeinschaftsprojekt der Seehäfen Bremen/Bremerhaven und Hamburg Version:

Mehr

Stand 10. Oktober 2013 Seite 1

Stand 10. Oktober 2013 Seite 1 PRICAT 1 Stand 10. Oktober 2013 Seite 1 1. Verwendete Standards Alle EDI-Nachrichten basieren auf dem EDI-Nachrichtenstandard D.96 A und von der vom Verband GS1 Germany empfohlenen Anwendungsempfehlungen

Mehr

EDI@Energy REMADV. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. REMADV Zahlungsavis UN D.05A S3. Version: 2.5a Herausgabedatum: 01.10.2013

EDI@Energy REMADV. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. REMADV Zahlungsavis UN D.05A S3. Version: 2.5a Herausgabedatum: 01.10.2013 Nachrichtenbeschreibung EDI@Energy REMADV auf Basis REMADV Zahlungsavis UN D.05A S3 Version: 2.5a Herausgabedatum: 01.10.2013 Autor: Nachrichtenstruktur... 2 Diagramm... 3... 4 Änderungshistorie... 24

Mehr

ORDRSP - Message. 1. Verwendete Standards. 2. Auftragsbestätigung: ORDRSP. 2.1 Inhalt

ORDRSP - Message. 1. Verwendete Standards. 2. Auftragsbestätigung: ORDRSP. 2.1 Inhalt Stand 30. Januar 2014 Seite 1 1. Verwendete Standards Alle EDI-Nachrichten basieren auf dem EDI-Nachrichtenstandard D.96 A und von der vom Verband GS1 Germany empfohlenen Anwendungsempfehlungen für EANCOM.

Mehr

EDIFACT Guide zur GPO AES EDI-Regeln und Szenarien German Port Order. EDIFACT Guide G P O

EDIFACT Guide zur GPO AES EDI-Regeln und Szenarien German Port Order. EDIFACT Guide G P O Guide zur GPO AES EDI-Regeln und Guide G P O (EDI-Regeln und zu GPO Aufträgen unter Berücksichtigung der Prozesse für das Zollausfuhrverfahren ATLAS AES) Ein Gemeinschaftsprojekt der Seehäfen Bremen/Bremerhaven

Mehr

DELFOR. Lieferabruf ausgehend UNH M 1 UNS M 1 UNB BGM M 1 UNS M 1 UNT UNZ M 1 M 1 M 1 SG18 R 9999 SG1 SG2 R 5 D 4 RFF NAD DTM LIN M 1 R 1 M 1 M 1

DELFOR. Lieferabruf ausgehend UNH M 1 UNS M 1 UNB BGM M 1 UNS M 1 UNT UNZ M 1 M 1 M 1 SG18 R 9999 SG1 SG2 R 5 D 4 RFF NAD DTM LIN M 1 R 1 M 1 M 1 0 UNB UNH BGM UNS UNS UNT UNZ 1 SG1 D 4 SG2 R 5 SG18 R 9999 DTM R 1 RFF NAD LIN 2 SG3 O 2 SG19 D 4 SG20 R 50 SG20 R 50 SG20 R 50 SG24 R 1 CTA PIA D 10 FTX C 5 RFF QTY QTY QTY NAD 3 COM R 3 DTM R 2 SG21

Mehr

PRICAT -Message Stand 27. November 2014 Seite 1

PRICAT -Message Stand 27. November 2014 Seite 1 Stand 27. November 2014 Seite 1 1. Verwendete Standards Alle EDI-Nachrichten basieren auf dem EDI-Nachrichtenstandard D.96 A und von der vom Verband GS1 Germany empfohlenen Anwendungsempfehlungen für EANCOM.

Mehr

Version 5.5 DVGW (DE) Stand 01.04.2013 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung TRANOT. zur Transaktionsmeldung

Version 5.5 DVGW (DE) Stand 01.04.2013 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung TRANOT. zur Transaktionsmeldung Version 5.5 DVGW (DE) Stand 01.04.2013 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4.0 DVGW - Nachrichtenbeschreibung TRANOT zur Transaktionsmeldung Herausgegeben vom DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches

Mehr

INVOIC. BMW Group. EDI von Gutschriftsdaten. (nach VDA 4932/Odette INVOIC V5R1) BMW AG Abt. FC-13 Petuelring 130 D-80788 Muenchen.

INVOIC. BMW Group. EDI von Gutschriftsdaten. (nach VDA 4932/Odette INVOIC V5R1) BMW AG Abt. FC-13 Petuelring 130 D-80788 Muenchen. BMW Group INVOIC EDI von Gutschriftsdaten (nach VDA 4932/Odette INVOIC V5R1) BMW AG Abt. FC13 Petuelring 130 D80788 Muenchen Seite 1 Inhaltsverzeichnis Seite Inhaltsverzeichnis 2 Segmentbeschreibungen

Mehr

DVGW - Nachrichtenbeschreibung. SLPASP zur Übermittlung von anwendungsspezifischen SLP Parametern

DVGW - Nachrichtenbeschreibung. SLPASP zur Übermittlung von anwendungsspezifischen SLP Parametern Version 1.0 (DE) Stand 01.04.2016 - Nachrichtenbeschreibung SLPASP zur Übermittlung von anwendungsspezifischen SLP Parametern Herausgegeben vom Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. - Technisch-wissenschaftlicher

Mehr

DVGW - Nachrichtenbeschreibung. SLPASP zur Übermittlung von anwendungsspezifischen SLP Parametern

DVGW - Nachrichtenbeschreibung. SLPASP zur Übermittlung von anwendungsspezifischen SLP Parametern Version 1.0 (DE) FEHLERKOREKTUR Stand 30.11.2016 - Nachrichtenbeschreibung SLPASP zur Übermittlung von anwendungsspezifischen SLP Parametern Herausgegeben vom Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches

Mehr

EANCOM-Nachricht: ORDERS Seite 1 von 10. dm drogerie markt GmbH Günter-Bauer-Straße 1 5071 Wals-Himmelreich E A N C O M - N A C H R I C H T

EANCOM-Nachricht: ORDERS Seite 1 von 10. dm drogerie markt GmbH Günter-Bauer-Straße 1 5071 Wals-Himmelreich E A N C O M - N A C H R I C H T EANCO-Nachricht: ORDERS Seite 1 von 10 dm drogerie markt GmbH Günter-Bauer-Straße 1 5071 Wals-Himmelreich E A N C O - N A C H R I C H T O R D E R S D.01B EANCO-Nachricht: ORDERS Seite 2 von 10 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation

Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation based on EANCOM 2002 S3; D.01B Beschreibung Segment Details Beispiel-Segmente Änderungverzeichnis Version 3.0.2 Variant final Ausgabe 30.09.2008 Druck

Mehr

B/L-EDIFACT. EDI-Szenarien (Bestätigungs-Nachrichten zur B/L- Datenübermittlung) Version 1.3d

B/L-EDIFACT. EDI-Szenarien (Bestätigungs-Nachrichten zur B/L- Datenübermittlung) Version 1.3d (Bestätigungs-Nachrichten zur B/L- Datenübermittlung) Version 1.3d DAKOSY Mattentwiete 2, 20457 Hamburg ++49 040 37003-0 erstellt von : Dirk Gladiator am: 25.01.2000 geändert von: : Christiane Wegner am:

Mehr

Anwendungshandbuch. EDI@Energy ORDERS Anwendungshandbuch zur Umsetzung der MaBiS-Prozesse

Anwendungshandbuch. EDI@Energy ORDERS Anwendungshandbuch zur Umsetzung der MaBiS-Prozesse Anwendungshandbuch EDI@Energy ORDERS Anwendungshandbuch zur Umsetzung der MaBiS-Prozesse Version: 1.2a Stand MIG: ORDERS 1.1d und nachfolgende Versionen Herausgabedatum: Autor: BDEW Inhaltsverzeichnis:

Mehr

EDIFACT-SUBSET. EDITEC Zahlungsavis

EDIFACT-SUBSET. EDITEC Zahlungsavis EDIFACT-SUBSET EDITEC Zahlungsavis REMADV / D.96B Version 3.1 / November 2005 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Inhaltsverzeichnis des Subsets EDITEC- Zahlungsavis 1. EINLEITUNG...2 2. ANLEITUNG ZUR BENUTZUNG...3

Mehr

EANCOM - NACHRICHT. dm-guideline DESADV mit NVE D.01B

EANCOM - NACHRICHT. dm-guideline DESADV mit NVE D.01B EANCOM - NACHRICHT dm-guideline DESADV mit NVE D.01B Stand: 28.08.2015 Inhaltsverzeichnis DE Einleitung... 3 Ansprechpartner und weiterführende Informationen... 3 Verwendung... 3 Anforderungen... 3 Feldbelegung...

Mehr

PRICAT Anwendungshandbuch

PRICAT Anwendungshandbuch EDI@Energy PRICAT Anwendungshandbuch Version: 1.0 Stand MIG: 1.1 und nachfolgende Versionen Publikationsdatum: 01.04.2017 Autor: BDEW Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort... 3 2 Aufbau des Dokuments... 3 3 PRICAT

Mehr

UNB+UNOA:1+MAURIKS +AMF+020131:1700+AMF00001 UNH+00001+ORDERS:D:93A:UN:EAN007 BGM+220+5761650 DTM+4:20020131:102

UNB+UNOA:1+MAURIKS +AMF+020131:1700+AMF00001 UNH+00001+ORDERS:D:93A:UN:EAN007 BGM+220+5761650 DTM+4:20020131:102 ANDREAS AIER Seite 1 von 6 Kopf EDIFACT uster einer Bestellung per EDIFACT Seite 1 edifact UNB+UNOA:1+AURIKS +AF+020131:1700+AF00001 UNH+00001+ORDERS:D:93A:UN:EAN007 BG+220+5761650 DT+4:20020131:102 NAD+BY+30809

Mehr

EDI@Energy Geschäftsdatenanfrage Anwendungshandbuch

EDI@Energy Geschäftsdatenanfrage Anwendungshandbuch Anwendungshandbuch EDI@Energy Anwendungshandbuch von Daten im Rahmen der Prozesse WiM, GPKE, GeLi Gas und Einspeisestellen (Strom) Version: 1.2a Stand MIG: ORDERS 1.1d und nachfolgende Versionen Stand

Mehr

Dokumentation EDIFACT DELFOR

Dokumentation EDIFACT DELFOR Nachricht: Format: Version: DELFOR (Lieferabruf für Zulieferer) EDIFACT UN D98.B Stand: 06.04.2004 UNH M Nachrichten-Kopfsegment 0062 M an14 Nachrichten-Referenznummer Eindeutige Referenz 0065 M an6 Nachrichtentyp-Kennung

Mehr

Gemeinsam mit Book Industry Study Group, New York, und Book Industry Communication, London. ONIX for Books Supply Update Nachricht Überblick

Gemeinsam mit Book Industry Study Group, New York, und Book Industry Communication, London. ONIX for Books Supply Update Nachricht Überblick Gemeinsam mit Book Industry Study Group, New York, und Book Industry Communication, London ONIX for Books Supply Update Nachricht Überblick Version 1.0 August 2006 Copyright 2006 EDItEUR Limited. Alle

Mehr

Übertragung von. Inhaltsverzeichnis. Liefer- und Transportdaten im EDIFACT-Format DESADV

Übertragung von. Inhaltsverzeichnis. Liefer- und Transportdaten im EDIFACT-Format DESADV Übertragung von Liefer- und Transportdaten im EDIFACT-Format DESADV Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 2 2 Schlüsselfelder... 2 3 Prinzip der Übertragung nach EDIFACT-Version 99B... 3 4 Beschreibung der

Mehr

Empfehlungen für die Anwendung von UN/EDIFACT Meldungen im Verkehr mit den Banken in der Schweiz

Empfehlungen für die Anwendung von UN/EDIFACT Meldungen im Verkehr mit den Banken in der Schweiz Empfehlungen für die Anwendung von UN/EDIFACT Meldungen im Verkehr mit den Banken in der Schweiz Version 1.2 Basierend auf den Message Implementation Guidelines Handbooks, EDIFACT Financial Messages, entwickelt

Mehr

EDI@Energy MSCONS. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. MSCONS Bericht über den Verbrauch messbarer Dienstleistungen UN D.04B S3

EDI@Energy MSCONS. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. MSCONS Bericht über den Verbrauch messbarer Dienstleistungen UN D.04B S3 Nachrichtenbeschreibung EDI@Energy MSCONS auf Basis MSCONS Bericht über den Verbrauch messbarer Dienstleistungen UN D.04B S3 Version: 2.2a Herausgabedatum: 01.04.2013 Autor: Nachrichtenstruktur... 2 Diagramm...

Mehr

EDI-Handbuch. ZAPP - Statusmeldungen zu den Transaktionen GM01 und GM02

EDI-Handbuch. ZAPP - Statusmeldungen zu den Transaktionen GM01 und GM02 ZAPP - Statusmeldungen zu den Transaktionen G01 und G02 Standard: EDIFACT Version 3.0/D (Gültig ab 02. Juni 2009/ Test 14.04.2009) ZAPP-spezifische Ergänzungen und Hinweise zur EDIFACT-Nachricht Acknowledgement

Mehr

Elektronische Bestellung EDIFACT Schnittstelle ECC (ORDERS D.96A)

Elektronische Bestellung EDIFACT Schnittstelle ECC (ORDERS D.96A) Elektronische Bestellung EDIFACT Schnittstelle ECC (ORDERS D.96A) Inhalt 1. Verwendete Standards... 3 2. Bestellung: ORDERS... 3 2.1 Inhalt... 3 2.2 Aufbau... 3 3. Erläuterung der Beschreibung... 4 4.

Mehr

EDI-Anwendungsempfehlung

EDI-Anwendungsempfehlung Elektronische Öffnung im Baren Zahlungsverkehr Version 2.01 Geldbestellung (ORDERS) in EANCOM 2002 S3 2. Betriebswirtschaftliche Begriffe 8 3. Nachrichtenstruktur 9 4. Nachrichtendiagramm 10 5. Segmentbeschreibung

Mehr

Version 5.3 DVGW (DE) Stand basierend auf Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung SSQNOT

Version 5.3 DVGW (DE) Stand basierend auf Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung SSQNOT Version 5.3 (DE) Stand 01.04.2012 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4.0 - Nachrichtenbeschreibung SSQNOT zur Übermittlung von Mehr-/Mindermengen Herausgegeben vom Deutsche Vereinigung des Gas- und

Mehr

EANCOM - NACHRICHT: INVOIC (D.96A)

EANCOM - NACHRICHT: INVOIC (D.96A) dm drogerie markt GmbH EANCOM - NACHRICHT: (D.96A) Stand: März 2014 EANCOM-Nachricht: D.96A 2 Inhaltsverzeichnis: INHALTSVERZEICHNIS:... 2 1 VORAUSSETZUNGEN FÜR DEN ELEKTRONISCHEN DATENAUSTAUSCH... 3 GLN

Mehr

EDI-Handbuch GM02. ZAPP Übertragung von MANIFEST-Daten. Version 1.0/D

EDI-Handbuch GM02. ZAPP Übertragung von MANIFEST-Daten. Version 1.0/D GM02 ZAPP Übertragung von MANIFEST-Daten Version 1.0/D ZAPP-spezifische Ergänzungen und zum EDIFACT-Guide The Electronic Export Declaration erstellt von : D. Gladiator/M. Quade am : 11. September 1997

Mehr

Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation

Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation - Security-Segmente based on Invoice message EANCOM 2002 S4; D.01B Meldungsbeschreibung Branching Diagramm Segment Details Beispielnachricht Änderungsverzeichnis

Mehr

EDIFACT. Nachrichtenbeschreibung. Firma. Speditionsnachricht. e m

EDIFACT. Nachrichtenbeschreibung. Firma. Speditionsnachricht. e m V 2.3 Seite 1 von 35 EDIFACT Nachrichtenbeschreibung Firma Speditionsnachricht IFTMIN Version 2.3 Stand 25.08.2006 e m Copyright 2005 e-manager GmbH V 2.3 Seite 2 von 35 Inhaltsverzeichnis ALLGEMEINES

Mehr

Implementierungsrichtlinie zum EDIFACT-SUBSET EDITEC REMADV. REMADV Version 4.0

Implementierungsrichtlinie zum EDIFACT-SUBSET EDITEC REMADV. REMADV Version 4.0 Implementierungsrichtlinie zum EDIFACT-SUBSET EDITEC REMADV REMADV Version 4.0 Inhaltsverzeichnis Einleitung...3 Anleitung zur Benutzung...4 Nachrichtenstruktur...5 Nachrichtenaufbaudiagramm...6 Segmentbeschreibung...8

Mehr

S.W.I.F.T. Befüllungsregeln für MT 103 und MT 202

S.W.I.F.T. Befüllungsregeln für MT 103 und MT 202 S.W.I.F.T. Befüllungsregeln für MT 103 und MT 202 (Bank an Bank) rbeitspapiere, 27.10.2006 Final V 1.0 bilaterale Befüllungsregeln - 1-27.10.2006 MT 103 Standards Release Guide 2006 MT 103 Einzelne Kundenüberweisung

Mehr

EDIFACT-SUBSET EDITEC Zahlungsavis

EDIFACT-SUBSET EDITEC Zahlungsavis EDIFACT-SUBSET EDITEC Zahlungsavis REMADV / D.96B Version 3.5 / November 2010 Seite 2 Inhaltsverzeichnis des Subsets Zahlungsavis 1 Einleitung... 3 2 Anleitung zur Benutzung... 4 3 Nachrichtenstrukturdiagramm...

Mehr

Version 5.5 DVGW (DE) Stand 01.04.2015 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung

Version 5.5 DVGW (DE) Stand 01.04.2015 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung Version 5.5 DVGW (DE) Stand 01.04.2015 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4.0 DVGW - Nachrichtenbeschreibung IMBNOT zur Übermittlung von Imbalance Mitteilungen Herausgegeben vom DVGW Deutscher Verein

Mehr

Message Description of the DaimlerChrysler s (DCAG) delivery notes EDIFACT DESADV D.96A

Message Description of the DaimlerChrysler s (DCAG) delivery notes EDIFACT DESADV D.96A F I N A L D O C U M E N T Message Description of the DaimlerChrysler s (DCAG) delivery notes DESADV D.96A BCS ServiceDesk Filename/Version 10.03.2004 release date 2006 l:\abteilung\teams\customer_support\datenblätter_neuanbindungen\nachrichtenbeschreibungen_doc\dcag_desadv_desa_eng_3.doc,

Mehr

Empfehlung für die technische Kommunikation von Produktänderungen im GDSN

Empfehlung für die technische Kommunikation von Produktänderungen im GDSN 1 Germany Empfehlung für die technische Kommunikation von Produktänderungen im GDSN Version 1.0 Stand Mai 2014 I I I Global Standards. Make Business Efficient. Zielsetzung des Dokuments Ziel der vorliegenden

Mehr

PROLAG WORLD 2.0 PRODUKTBESCHREIBUNG DESADV EDIFACT FÜR PROLAG WORLD

PROLAG WORLD 2.0 PRODUKTBESCHREIBUNG DESADV EDIFACT FÜR PROLAG WORLD PROLAG WORLD 2.0 PRODUKTBESCHREIBUNG DESADV EDIFACT FÜR PROLAG WORLD Inhaltsverzeichnis 1. ALLGEMEINES... 3 2. VEREINBARUNGEN ZUR DATENÜBERTRAGUNG... 3 3. AUFBAU DER NACHRICHT... 4 3.1. ÜBERTRAGUNGSKOPF

Mehr

FEHLERKORREKTUR Version 5.7 DVGW (DE) Stand basierend auf Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung

FEHLERKORREKTUR Version 5.7 DVGW (DE) Stand basierend auf Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung FEHLERKORREKTUR Version 5.7 (DE) Stand 04.07.2016 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4.0 - Nachrichtenbeschreibung TRANOT zur Transaktionsmeldung Herausgegeben vom Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches

Mehr

Prof. Dr. Martin Leischner Fachbereich Informatik EDI. Prof. Dr. Martin Leischner Fachbereich Informatik

Prof. Dr. Martin Leischner Fachbereich Informatik EDI. Prof. Dr. Martin Leischner Fachbereich Informatik EDI M. Leischner E-Businesskommunikation SS 2004 Folie 1 Electronic Data Interchange (EDI) Definition "Unter EDI wird der interventionsfreie Austausch strukturierter Daten verstanden, die unter Nutzung

Mehr

Ergänzung VDA 4902 ( Warenanhänger barcode-fähig )

Ergänzung VDA 4902 ( Warenanhänger barcode-fähig ) Ergänzung VDA 4902 ( Warenanhänger barcode-fähig ) I_Ergänzung_VDA4902_2007_09_11.doc Seite 1 von 9 Inhaltsverzeichnis 1 VDA-Warenanhänger...3 1.1 Kennzeichnung der Behälter mit dem VDA-Warenanhänger...3

Mehr

IFTSTA-Anwendungshandbuch Multimodaler Statusbericht

IFTSTA-Anwendungshandbuch Multimodaler Statusbericht Anwendungshandbuch EDI@Energy IFTSTA-Anwendungshandbuch Multimodaler Statusbericht Version: 1.1b Stand MIG: IFTSTA 1.1b und nachfolgende Versionen Herausgabedatum: 01.04.2013 Autor: BDEW Inhaltsverzeichnis:

Mehr

Version 4.2 DVGW (DE) Stand 01.04.2010 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4. DVGW - Nachrichtenbeschreibung REQRES

Version 4.2 DVGW (DE) Stand 01.04.2010 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4. DVGW - Nachrichtenbeschreibung REQRES Version 4.2 DVGW (DE) Stand 01.04.2010 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4 DVGW - Nachrichtenbeschreibung REQRES zur Übermittlung von Request Bestätigungs Nachrichten Herausgegeben vom DVGW Deutsche

Mehr

INSRPT-Anwendungshandbuch Prüfbericht

INSRPT-Anwendungshandbuch Prüfbericht Anwendungshandbuch EDI@Energy INSRPT-Anwendungshandbuch Prüfbericht Version: 1.1a Stand MIG: INSRPT 1.0a und nachfolgende Versionen Herausgabedatum: 01.04.2014 Autor: BDEW Inhaltsverzeichnis: 1 Vorwort...3

Mehr

Im UNB-Segment (Nutzdaten-Kopfsegment) ist die Absenderbezeichnung nicht gefüllt (hier gefordert: Odette-ID des Datensenders).

Im UNB-Segment (Nutzdaten-Kopfsegment) ist die Absenderbezeichnung nicht gefüllt (hier gefordert: Odette-ID des Datensenders). UNB0001E1 UNB0001E2 Zulässiger Wert ist: UNOA UNOA Empty mandatory data element. Value UNOA Invalid value. Value UNOA Die Syntax-Kennung im UNB-Segment (Nutzdaten-Kopfsegment) ist nicht gefüllt. Die Syntax-Kennung

Mehr

WebEDI-Vorschlag. ASCII-Schnittstelle Anbindung von Lieferanten an Handelsunternehmen Salesreport

WebEDI-Vorschlag. ASCII-Schnittstelle Anbindung von Lieferanten an Handelsunternehmen Salesreport ASCII-Schnittstelle Anbindung von Lieferanten an Handelsunternehmen Salesreport Erstellt im September 2003 quibiq.de Internet-Handels-Plattform GmbH Heßbrühlstr. 11 D-70565 Stuttgart email info@quibiq.de

Mehr

Version: 2005/06 - al/hf Seite 1. Tel.: Fax:

Version: 2005/06 - al/hf Seite 1. Tel.: Fax: Seite 1 active logistics AG solution center Industriestr. 5 36272 Niederaula Germany Tel.: 06625-105 - 0 Fax: 06625-105 - 299 Datensatz für Statusberichte - Release 100 Identifikation im Package-Header-Satz:

Mehr

Kard- Daten- Geschäftsregeln 1 Declaration Type 1 Struktur. 2 Consignor/Exporter 0..1 Struktur Consignor

Kard- Daten- Geschäftsregeln 1 Declaration Type 1 Struktur. 2 Consignor/Exporter 0..1 Struktur Consignor SAD Komponentenname EN inalität typ Kard- Daten- Geschäftsregeln Nr. Typ 1 Declaration Type 1 EU, EX oder CO je nach 1 First Subdivision Bestimmungsort 1 Code A, B, C, X, Y, oder Z je nachdem welches verfahren

Mehr

EDI-Anwendungsdokumentation Message Implementation Guideline Guide Edifact Gutschrift Guide Edifact Self-Billing. auf Basis based on

EDI-Anwendungsdokumentation Message Implementation Guideline Guide Edifact Gutschrift Guide Edifact Self-Billing. auf Basis based on EDI-Anwendungsdokumentation essage Guideline Guide Edifact Gutschrift Guide Edifact Self-Billing auf Basis based on INVOI Rechnung Invoice message UN D.07A S3 Änderungen hanges Vorwort Preamble Nachrichtenstruktur

Mehr

PRICAT Anwendungshandbuch. Konsolidierte Lesefassung mit Fehlerkorrekturen Stand: 25. September 2017

PRICAT Anwendungshandbuch. Konsolidierte Lesefassung mit Fehlerkorrekturen Stand: 25. September 2017 EDI@Energy PRICAT Anwendungshandbuch Konsolidierte Lesefassung mit Fehlerkorrekturen Stand: 25. September 2017 Version: 1.0 Stand MIG: 1.1 und nachfolgende Versionen Ursprüngliches Publikationsdatum: 01.04.2017

Mehr

Informationsveranstaltung

Informationsveranstaltung Heinrich Heine Buchhandlung Abteilung: Bibliotheks- & Firmenservice Tel.: 040 44 11 33-10 // email: service@heinebuch.de Fachbuchhandlung des Jahres 2007 Die Heinrich Heine Buchhandlung begrüßt Sie zur

Mehr

EDI@Energy Anwendungshandbuch

EDI@Energy Anwendungshandbuch Anwendungshandbuch EDI@Energy Anwendungshandbuch Beschreibung der mit dem des Umweltbundesamts (UBA) auszutauschenden Daten Konsolidierte Lesefassung mit Fehlerkorrekturen Stand: 28. Mai 2014 Version:

Mehr

Vorgaben für die Verwendung des EDItEUR-Formats zum Import elektronischer Rechnungen in SISIS-SunRise (OCLC GMBH, JANUAR 2014)

Vorgaben für die Verwendung des EDItEUR-Formats zum Import elektronischer Rechnungen in SISIS-SunRise (OCLC GMBH, JANUAR 2014) Vorgaben für die Verwendung des EDItEUR-Formats zum Import elektronischer Rechnungen in SISIS-SunRise (OCLC GMBH, JANUAR 2014) Seite 2 von 14 Inhalt 1. Überblick... 3 2. Grundlage... 3 3. Spezielle Anforderungen

Mehr

B/L-Rückmeldung IFTMCS D03A

B/L-Rückmeldung IFTMCS D03A B/L-ückmeldung IFTCS D03A Version 1.0d DAKOSY Datenkommunikationssystem AG attentwiete 2, 20457 Hamburg ++49 040 37003-0 erstellt von : Sonja Tobaben am: 7. Dezember 2004 geändert von : am: freigegeben

Mehr

APERAK. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. APERAK Anwendungsfehler- und Bestätigungs-Nachricht UN D.07B S3

APERAK. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. APERAK Anwendungsfehler- und Bestätigungs-Nachricht UN D.07B S3 Nachrichtenbeschreibung EDI@Energy APERAK auf Basis APERAK Anwendungsfehler- und Bestätigungs-Nachricht UN D.07B S3 Version: 2.1b Publikationsdatum: 01.04.2017 Autor: Nachrichtenstruktur... 2 Diagramm...

Mehr

Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation

Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation (Abstand) Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation - Implizit Betriebsmittel based on Invoice message EANCOM 2002 S4; D.01B Meldungsbeschreibung Branching Diagramm Segment Details Beispielnachricht

Mehr

Version 4.6 DVGW (DE) Stand basierend auf Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung NOMRES

Version 4.6 DVGW (DE) Stand basierend auf Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung NOMRES Version 4.6 DVGW (DE) Stand 01.04.2015 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4.0 DVGW - Nachrichtenbeschreibung NOMRES zur Übermittlung von Nominierungsbestätigungen Herausgegeben vom DVGW Deutscher Verein

Mehr

EDIFACT-SUBSET EDITEC Anweisung Warenrückgabe

EDIFACT-SUBSET EDITEC Anweisung Warenrückgabe EDIFACT-SUBSET EDITEC Anweisung Warenrückgabe RETINS / D.07B Version 3.5 / September 2010 Seite 2 Inhaltsverzeichnis des Subsets Anweisung Warenrückgabe 1 Einleitung...3 2 Anleitung zur Benutzung...4 3

Mehr

REMADV. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. REMADV Zahlungsavis UN D.05A S3. Version: 2.5 Herausgabedatum:

REMADV. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. REMADV Zahlungsavis UN D.05A S3. Version: 2.5 Herausgabedatum: Nachrichtenbeschreibung EDI@Energy REMADV auf Basis REMADV Zahlungsavis UN D.05A S3 Version: 2.5 Herausgabedatum: 01.10.2012 Autor: Nachrichtenstruktur... 2 Diagramm... 3... 4 Änderungshistorie... 24 Nachrichtenstruktur

Mehr

VOLKSWAGEN AG. Aufgabe und Zweck der Nachricht im Perlenkettenprozess. Wichtige neue Begriffe im Perlenkettenprozess. Versandpaket

VOLKSWAGEN AG. Aufgabe und Zweck der Nachricht im Perlenkettenprozess. Wichtige neue Begriffe im Perlenkettenprozess. Versandpaket PK-Monitoring EDIFACT-DESADV Aufgabe und Zweck der Nachricht im Perlenkettenprozess Die Nachricht Perlenketten-Monitoring (kurz PKM) im Format EDIFACT DESADV UN D.98A S3 kommt erstmalig mit der Einführung

Mehr

Datenfernübertragung von CAD/CAM Daten. Part 3: ENGDAT-Quittung

Datenfernübertragung von CAD/CAM Daten. Part 3: ENGDAT-Quittung VDA Datenfernübertragung von CAD/CA Daten 4951 Part 3: ENGDAT-Quittung P 3 Die unverbindliche VDA-Empfehlung 4951 beschreibt Absprachen hinsichtlich Verfahren, Formaten und Inhalten von Dateien, die den

Mehr

Implementation-Guideline EANCOM ORDERS D.96A. Version 1.0. Versandhaus Walz GmbH

Implementation-Guideline EANCOM ORDERS D.96A. Version 1.0. Versandhaus Walz GmbH Implementation-Guideline EANCOM ORDERS D.96A Version 1.0 Versandhaus Walz GmbH Steinstrasse 28 88339 Bad Waldsee EDI-Implementation-Guideline EANCOM ORDERS D.96A - 2 - Änderungshistorie: - 10.07.2014:

Mehr

HL7 Benutzergruppe Schweiz www.hl7.ch

HL7 Benutzergruppe Schweiz www.hl7.ch HL7 Benutzergruppe Schweiz www.hl7.ch Tony Schaller PRAXIDATA Zelglistrasse 10, 3608 Thun E-Mail: tony.schaller@praxidata.ch 31.10.2002 HL7 Patientenschnittstelle 2.4 1 Ereignisse (Message Types) 3 Beispiele

Mehr

Hinweise zur Verwendung der Version D96A des EDIFACT Standards

Hinweise zur Verwendung der Version D96A des EDIFACT Standards Hinweise zur Verwendung der Version D96A des EDIFACT Standards Falls der für die EANCOM 2002 notwendige D01B Standard nicht unterstützt wird, können die einzelnen Nachrichtenarten auch im älteren D96A

Mehr

Anlage 2d: Guide Rechnung/Zahlung

Anlage 2d: Guide Rechnung/Zahlung Übersicht über den Nachrichtenaufbau für die Geschäftsvorfälle: Rechnung und Zahlung Basis: EDIFACT-Nachrichtentyp MEDRUC, Status 1, vom 17.04.1997 Var./ Wdh Gr. Gruppe bzw. Inhalt anl2d-06 Seite 1 von

Mehr

Version 4.5 DVGW (DE) Stand basierend auf Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung. zur Übermittlung von Nominierungen

Version 4.5 DVGW (DE) Stand basierend auf Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung. zur Übermittlung von Nominierungen Version 4.5 DVGW (DE) Stand 01.04.2015 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4.0 DVGW - Nachrichtenbeschreibung NOMINT zur Übermittlung von Nominierungen Herausgegeben vom DVGW Deutscher Verein des Gas-

Mehr

Schiffsmeldungen im File Transfer - IFTSAI -

Schiffsmeldungen im File Transfer - IFTSAI - Schiffsmeldungen im File Transfer - IFTSAI - User Guide der dbh Logistics IT AG (Version 1.3. März 2009) dbh Logistics IT AG Martinistr. 47-49, 28195 Bremen Postfach 10 64 43, 28064 Bremen Telefon: ++49(0)421

Mehr

GS1 in Europe. edesadv EDI-Anwendungsempfehlung Version 2.0. - Gesamtnachricht - (alle Segmente) basierend auf EANCOM 2002 S3

GS1 in Europe. edesadv EDI-Anwendungsempfehlung Version 2.0. - Gesamtnachricht - (alle Segmente) basierend auf EANCOM 2002 S3 edesadv; V 2.0 GS1 in Europe edesadv EDI-Anwendungsempfehlung Version 2.0 - Gesamtnachricht - (alle Segmente) basierend auf EANCOM 2002 S3 Einleitung... 2 1. Betriebswirtschaftliche Begriffe... 3 2. Nachrichtenstrukur...

Mehr

Mobile Terminated SMS Gateway Datum: 01-07- 2013 Version: 2.3. Inhalt:

Mobile Terminated SMS Gateway Datum: 01-07- 2013 Version: 2.3. Inhalt: Mobile Terminated SMS Gateway Datum: 01-07- 2013 Version: 2.3 Inhalt: 1. Einleitung 2. Verbindung mit dem Gateway 3. Parameter 4. Rückempfangs Werte 5. Zustellbericht 6. Field types 7. Credit Anzahl API

Mehr

Beschreibung. des. DFUE-Datensatzes. Standard Speditionsauftrag. für Kunden-Daten

Beschreibung. des. DFUE-Datensatzes. Standard Speditionsauftrag. für Kunden-Daten Beschreibung des DFUE-Datensatzes Standard Speditionsauftrag für Kunden-Daten Version 06.04.2011 Satzaufbau für PAS-DFUE-Datensatz Teil 1 Beschreibung der einzelnen Datensatzarten mit Unterscheidung in

Mehr

VOLKSWAGEN AG EDI Implementation Guidelines JiT-Abruf DELJIT D97A, VW AG Vers. 2.0 von Kunde an Lieferant

VOLKSWAGEN AG EDI Implementation Guidelines JiT-Abruf DELJIT D97A, VW AG Vers. 2.0 von Kunde an Lieferant VOLKSWAGEN AG EDI Implementation Guidelines JiT-Abruf DELJIT D97A, VW AG Vers. 2.0 von Kunde an Lieferant EDIFACT/Odette-DELJIT/SYNCRO, EDIFACT Directory D97A VW SYNCRO Version 2 EDI-Nachricht zum Abrufen

Mehr

Anhang 2c Richtlinien für die Kommunikation via

Anhang 2c Richtlinien für die Kommunikation via 1 Anhang 2c Richtlinien für die Kommunikation via EDIG@S zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Transport von Erdgas in der West Austria Gasleitung (WAG) Version Revision: 15.01.04 Autor: Wernhart

Mehr

Elektronischer Datenaustausch mit UN/EDIFACT-Nachrichten. Nutzdatenrahmen

Elektronischer Datenaustausch mit UN/EDIFACT-Nachrichten. Nutzdatenrahmen VDA Elektronischer Datenaustausch mit UN/EDIFACT-Nachrichten Nutzdatenrahmen 4900 Verfahrensbeschreibung Aufbau des EDIFACT-Nutzdatenrahmens und Ausprägung der Servicesegmente im elektronischen Datenaustausch

Mehr

Inhouse-Datenelement EK/servicegroup lfd. Seg- G EK Nr. ment Gruppendatenelement-Trennzeichen 1 UNA M M 00001 Bsp.: UNA:+.? '

Inhouse-Datenelement EK/servicegroup lfd. Seg- G EK Nr. ment Gruppendatenelement-Trennzeichen 1 UNA M M 00001 Bsp.: UNA:+.? ' Gruppendatenelement-Trennzeichen 1 UNA M M 00001 Bsp.: UNA:+.? ' Zeichensatz 2 UNB M M 00002 Bsp.: UNB+UNOC:3+4012345000009:14:4012345000018+4000004000002:14:4000004000099+101013:1043+4711+REF:AA++++EANCOM+1'

Mehr

EDI-Anwendungsempfehlung von GS1 Germany V5.0

EDI-Anwendungsempfehlung von GS1 Germany V5.0 von GS1 Germany V5.0 () in EANCOM 2002 S3 1. Einleitung... 2 2. Betriebswirtschaftliche Begriffe... 6 3. Nachrichtenstruktur... 8 4. Nachrichtendiagramm... 9 5. Segmentbeschreibung... 12 6. Segmentlayout...

Mehr

EDI-Dokumentation Lieferabruf

EDI-Dokumentation Lieferabruf EDI-Dokumentation Lieferabruf DELFOR 91.1 Stand: Februar 2017 BSH Hausgeräte GmbH Seite 1 1. EINFÜHRUNG... 3 2. NACHRICHTENAUFBAU... 4 2.1. NACHRICHTENSTRUKTUR (ÜBERBLICK)... 4 2.2. ÜBERSICHT ÜBER DIE

Mehr

EDI@Energy ORDERS. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. ORDERS Bestellung UN D.09B S3. Version: 1.1b Herausgabedatum: 01.04.2013

EDI@Energy ORDERS. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. ORDERS Bestellung UN D.09B S3. Version: 1.1b Herausgabedatum: 01.04.2013 Nachrichtenbeschreibung EDI@Energy ORDERS auf Basis ORDERS Bestellung UN D.09B S3 Version: 1.1b Herausgabedatum: 01.04.2013 Autor: Nachrichtenstruktur... 2 Diagramm... 4... 6 Änderungshistorie... 46 Nachrichtenstruktur

Mehr

Elektronisches Typenschild mit Data Matrix Code VDMA Workshop Elektronisches Typenschild

Elektronisches Typenschild mit Data Matrix Code VDMA Workshop Elektronisches Typenschild Elektronisches Typenschild mit Data Matrix Code VDMA Workshop Elektronisches Typenschild 1 Data Matrix ECC 200 Normen Codeaufbau Datenstrukturen Druckverfahren 2 Elektronisches Typenschild 3 Zweidimensionale

Mehr

BESR- Rückmeldungen / ESR- Gutschriftsrecords auf der Basis von CREADV / CREEXT

BESR- Rückmeldungen / ESR- Gutschriftsrecords auf der Basis von CREADV / CREEXT Ergänzung: BESR-Rückmeldungen/ESR-Gutschriftsrecords, Version 1.1, 10.98 Seite 1 BESR- Rückmeldungen / ESR- Gutschriftsrecords auf der Basis von CREADV / CREEXT Ergänzung zur Dokumentation UN/EDIFACT im

Mehr

Crossinx EDIFACT Standardformat INVOIC D 01A. Version 4.3.1.3

Crossinx EDIFACT Standardformat INVOIC D 01A. Version 4.3.1.3 Crossinx EDIFACT INVOIC D 01A Version 4.3.1.3 Copyright 2009 Crossinx GmbH Version 4.3.1.3 1 (55) Inhalt 1 Übersicht... 4 1.1 er... 4 1.2 Definition Einzel- / Sammelrechnung... 4 2 Genutzte Standards...

Mehr

Volkswagen VDA4913 Anwendungshandbuch

Volkswagen VDA4913 Anwendungshandbuch Volkswagen VDA4913 Variante: TSL_JIS Basis: VDA 4913_VW Veröffentlichung: 01.03.2013 Autor: Karin Lehniger Inhaltsverzeichnis VD 1 Einleitung... 3 2 Nachrichtentyp... 5 3 Nachrichtenaufbaudiagramm... 6

Mehr