Übersicht Konfigurationsdat(ei)en

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Übersicht Konfigurationsdat(ei)en"

Transkript

1 Übersicht Konfigurationsdat(ei)en Copyright combit GmbH ; Rev Alle Rechte vorbehalten.

2 Inhalt 1 Allgemein Projektverzeichnis Projektdatei (.crm) Projektdatenbank / SQL Serverdatenbank Eingabemaske (.dli) Übersichtslisten-/Containerlayout (.vlc) Globale Import- und Exporttemplates Druckerspezifische Einstellungen für Druckvorlagen Systemdatenbank ("combit_crm_system.cmbt_files") Projektspezifische Einstellungen Benutzerspezifische Einstellungen Aufbau und Inhalt von "combit_crm_system.cmbt_files" crm Rechteverwaltung ER Model Lokales Anwendungsdatenverzeichnis Benutzerspezifische Import- und Export-Templates Weitere Konfigurationsdateien Registry Allgemein Datenbankverbindung Layout von Übersichtslisten und Containern Containerfilter und AskString Benutzerspezifische Einstellungen address pick-up Konfiguration

3 1 Allgemein Bitte beachten Sie, dass sich die gespeicherten Konfigurationen auf Grund von Programmänderungen ändern können. 3

4 Projektverzeichnis 2 Projektverzeichnis 2.1 Projektdatei (.crm) Die Projekt- und Ansichtseigenschaften werden generell in der combit Relationship Manager Projektdatei gespeichert. Bei der Projektdatei (Dateiendung '.crm') handelt es sich um ein Unicode XML Format. Die Projekteigenschaften können im crm unter Konfiguration > Projekt aufgerufen werden. Beispiel: <item name="id">695581df265d41919da8d18b0e1dd7d9</item> [Eindeutige ProjektID] <item name="name">crm_solution</item> [Name des Projektes] <item name="description">das crm Referenz Projekt</item> [Beschreibung] <item name="dbname">combit_crm_solution</item> [SQL Datenbank] Innerhalb des Projektes globale, aber benutzerunabhängige Einstellungen werden ebenfalls in der Projektdatei gespeichert, z.b. Sortierkriterien, Schnellsuchfelder, globale Filter, globale Statistiken. Zusätzlich dazu wird die Konfiguration für "Datensatz zusammenführen", sowie die Navigationsstruktur in der Projektdatei gespeichert. 2.2 Projektdatenbank / SQL Serverdatenbank Tabelle cmbt_manflttags Beschreibung (temporäre) Speicherung des Manuellen Filter; aus diesen Einträgen wird eine.tag Datei gespeichert cmbt_autoinc_counters cmbt_tm_appoint_xxx cmbt_tm_appointments cmbt_tm_resources cmbt_tm_todo_xxx cmbt_tm_todos Automatische Zähler (Hilfs)tabellen für Termine Termine Ressourcenverwaltung (Hilfs)tabellen für Aufgaben Aufgaben 2.3 Eingabemaske (.dli) Die Speicherung der Eingabemaske (inkl. Folgeverknüpfungen, Comboboxeinträgen, Script Direkt Inhalten, etc.) erfolgt im combit Relationship Manager Projektverzeichnis in der Datei <Ansichtsname>.dli (Textformat). 2.4 Übersichtslisten-/Containerlayout (.vlc) Das Standard-Layout der Übersichtslisten/Container wird im combit Relationship Manager Projektverzeichnis der Datei <Ansichtsname>.vlc (Textformat) gespeichert. 2.5 Globale Import- und Exporttemplates Globale Import- und Exporttemplates werden im Projektverzeichnis des aktuell geladenen Projektes gesucht bzw. gespeichert: <instdir>\*.itp Importvorlagen <instdir>\*.etp Exportvorlagen 4

5 Projektverzeichnis 2.6 Druckerspezifische Einstellungen für Druckvorlagen Werden für eine Druckvorlage druckerspezifische Optionen wie z.b. Drucker, Duplexmodus, Schächte, etc. eingestellt, so werden diese in einer separaten Datei gespeichert, die denselben Namen wie die Druckvorlage jedoch in der Dateiendung als letzten Buchstaben ein 'p' hat. Dies ist die sog. "P-Datei", also z.b. 'Personen - Adressen.lsp'. Standardmäßig wird diese P-Datei benutzerspezifisch (lokal) im Verzeichnis "Dokumente und Einstellungen" gespeichert. Falls jedoch im (meist zentralen) Verzeichnis mit der Druckvorlage ebenfalls solch eine P-Datei existiert und diese neuer ist als die lokale P-Datei, so wird diese zentrale P-Datei lokal kopiert und verwendet. Damit können zentral druckerspezifische Einstellungen eingespielt werden, in dem der Administrator seine (lokale) P-Datei in das (zentrale) Druckvorlagenverzeichnis kopiert, und die P-Datei so über ihr neueres Datum autom. auf die Clients "verteilt" wird. Warnung: Durch das zentrale Einspielen einer solchen P-Datei werden alle Benutzer ihre etwaigen eigenen (älteren) druckerspezifischen Einstellungen für die gleichnamige Druckvorlage verlieren! 5

6 Systemdatenbank ("combit_crm_system.cmbt_files") 3 Systemdatenbank ("combit_crm_system.cmbt_files") 3.1 Projektspezifische Einstellungen Die projektspezifischen Einstellungen wie z.b. die Standard Toolbar werden hier ebenfalls gespeichert. 3.2 Benutzerspezifische Einstellungen Benutzerspezifische Einstellungen, welche PC-unabhängig sind, z.b. benutzerspezifische Filter und Statistiken, Toolbar-, Menü und Shortcut-Konfiguration, werden hier gespeichert. Tipp: Gibt es für den aktuellen Benutzer keine gespeicherte Toolbar bzw. Tastaturshortcuts Konfiguration so wird automatisch die Konfiguration des Benutzers namens "MasterTemplate" verwendet (sofern vorhanden). Über die Toolbar und Tastaturshortcuts dieses Benutzers lassen sich somit zentral auch für neue Benutzer (und Ansichten) bestimmte Toolbar + Tastaturshortcuts Konfigurationen vorgeben. 3.3 Aufbau und Inhalt von "combit_crm_system.cmbt_files" Tabellenspalte "PROJECT" Speicherung der eindeutigen ProjektID für die Zuordnung des Eintrags zu einem bestimmten Projekt Tabellenspalte "PATH" Der "Pfad" gibt einen Pseudodateinamen an, der den Inhalt der "Datei" (siehe FILECONT) beschreibt Tabellenspalte "FILECONT" Binärer Inhalt, welcher die "Datei" enthält, die zur Laufzeit ausgelesen wird Inhalt Pfad global.ini tmconfig.xml <BENUTZER>\TM.xml <BENUTZER>\dli_global.ini <BENUTZER>\dli_user.ini <BENUTZER>\toolbar.cfg <BENUTZER>\toolbar2.cfg <BENUTZER>\toolbar3.cfg <BENUTZER>\toolbar4.cfg <BENUTZER>\toolbar5.cfg Beschreibung Speicherung von Scripting-Einstellungen (Set/GetGlobalProperty) Hinterlegte Sortierung von Aufgaben / Terminen Konfiguration der Termin- / Aufgabenverwaltung Voreinstellungen für Eingabemasken (intern) Voreinstellungen für Eingabemasken (intern) Speicherung der Toolbar des Hauptfensters (crm ). Speicherung der Toolbar des Hauptfensters (crm ). Speicherung der Toolbar des Hauptfensters (crm ). Speicherung der Toolbar des Hauptfensters (crm und höher). Speicherung der Toolbar des Hauptfensters 6

7 Systemdatenbank ("combit_crm_system.cmbt_files") <BENUTZER>\toolbar_tm.cfg <BENUTZER>\toolbar2_tm.cfg <BENUTZER>\toolbar3_tm.cfg <BENUTZER>\toolbar4_tm.cfg <BENUTZER>\toolbarshortcuts.cfg <BENUTZER>\toolbarshortcuts2.cfg <BENUTZER>\toolbarshortcuts3.cfg <BENUTZER>\toolbarshortcuts4.cfg <BENUTZER>\toolbarshortcuts_tm.cfg <BENUTZER>\toolbarshortcuts2_tm.cfg <BENUTZER>\toolbarshortcuts3_tm.cfg <BENUTZER>\toolbarshortcuts4_tm.cfg <BENUTZER>\<ANSICHT>\LastFilter.xml <BENUTZER>\<ANSICHT>\user.ini <BENUTZER>\<ANSICHT>\toolbar.cfg <BENUTZER>\<ANSICHT>\toolbar2.cfg <BENUTZER>\<ANSICHT>\toolbar3.cfg <BENUTZER>\<ANSICHT>\toolbar4.cfg <BENUTZER>\<ANSICHT>\toolbar5.cfg <BENUTZER>\<ANSICHT>\toolbarshortcuts.cfg <BENUTZER>\<ANSICHT>\toolbarshortcuts2.cfg <BENUTZER>\<ANSICHT>\toolbarshortcuts3.cfg <BENUTZER>\<ANSICHT>\toolbarshortcuts4.cfg <BENUTZER>.xml <BENUTZER>\favorites.xml <BENUTZER>\history.xml Speicherung der Toolbar der Terminverwaltung (crm ). Speicherung der Toolbar der Terminverwaltung (crm ). Speicherung der Toolbar der Terminverwaltung (crm und höher). Speicherung der Toolbar der Terminverwaltung Speicherung der Tastenbelegungen des Hauptmenüs (crm ). Speicherung der Tastenbelegungen des Hauptmenüs (crm ). Speicherung der Tastenbelegungen des Hauptmenüs (crm und höher). Speicherung der Tastenbelegungen des Hauptmenüs Speicherung der Tastenbelegungen der Terminverwaltung (crm ). Speicherung der Tastenbelegungen der Terminverwaltung (crm ). Speicherung der Tastenbelegungen der Terminverwaltung (crm and higher). Speicherung der Tastenbelegungen der Terminverwaltung Autom. Speicherung der 9 zuletzt verwendeten Filterausdrücke ('Filter > Allgemein'). Die Speicherung erfolgt Benutzer- und Ansichtenspezifisch. (crm und höher). Speicherung von Scripting-Einstellungen (Set/GetUserProperty) und Mailversand- Konfigurationen. Speicherung der Toolbar des Ansichtenfensters (crm ). Speicherung der Toolbar des Ansichtenfensters (crm ). Speicherung der Toolbar des Ansichtenfensters (crm ). Speicherung der Toolbar des Ansichtenfensters (crm und höher). Speicherung der Toolbar des Ansichtenfensters Speicherung der Tastenbelegungen des Ansichtenmenüs (crm ). Speicherung der Tastenbelegungen des Ansichtenmenüs (crm ). Speicherung der Tastenbelegungen des Ansichtenmenüs (crm und höher). Speicherung der Tastenbelegungen des Ansichtenmenüs Benutzerspezifische Filterausdrücke und Vorlagen für Relationales Ergänzen. Favoriten Verlauf 7

8 crm Rechteverwaltung ER Model 4 crm Rechteverwaltung ER Model Die abgebildete Grafik zeigt das Rechtemodell des combit Relationship Manager für eine mögliche Ü- bernahme auf eine andere Datenbank. Bitte beachten Sie, dass die Felder "LoginName" (cmbt_users) und "Name" (cmbt_groups) immer einzigartig sein müssen! Hinweis: Falls für spezielle crm-projekte Rechte gesetzt werden sollen, müssen diese jeweils unterschiedliche Projekt-IDs besitzen. Die vergebene ID kann im crm unter dem Menüpunkt Konfiguration > Projekt eingesehen werden. 8

9 Lokales Anwendungsdatenverzeichnis 5 Lokales Anwendungsdatenverzeichnis Der crm speichert bestimmte Konfigurationseinstellungen in einem "combit\crm\"-unterverzeichnis im lokalen Windows Anwendungsdatenverzeichnis des Benutzers. Typischerweise sind dies die Verzeichnisse: Windows 2000, XP: C:\Dokumente und Einstellungen\<User>\Anwendungsdaten\combit\cRM Windows Vista, 7: C:\Users\<User>\AppData\Roaming\combit\cRM 5.1 Benutzerspezifische Import- und Export-Templates Import-Templates: *.itp Export-Templates: *.etp 5.2 Weitere Konfigurationsdateien CMBTSMS.INI: Konfigurationsdatei der phone manager SMS-Provider cmph??.cfg: phone manager TAPI Treiber Konfiguration cumc.cfg: Thunderbird und Tobit David.Infocenter AddIn Konfigurationsdatei cumc.log: Protokolldatei der crm -ablage für Thunderbird und Tobit David.Infocenter dialuser.ini: phone manager Konfigurationsdatei enrich.txt: Protokolldatei für die Telefon-CD Anreicherung ical_export.log: Protokolldatei des time manager ical-exports ical_import.log: Protokolldatei des time manager ical-imports Outlook_cRM.txt: Protokolldatei der crm -ablage für Outlook Druckerspezifische Einstellungen für Druckvorlagen (siehe Druckerspezifische Einstellungen für Druckvorlagen) 9

10 Registry 6 Registry 6.1 Allgemein Der Basis-Registryzweig, unterhalb dessen etwaige Einstellungen des combit Relationship Manager gespeichert werden lautet HKEY_CURRENT_USER\Software\combit\combit Relationship Manager. 6.2 Datenbankverbindung Beim Start des combit Relationship Manager werden die Datenbankverbindungsinformationen wie Datenbankserver, Datenbanksystem etc. aus der Registry unter.\settings ausgelesen. 6.3 Layout von Übersichtslisten und Containern Eine etwaige benutzerspezifische Layoutkonfiguration wird unter.\projects\<projektname>\<ansicht>\brwconfig gespeichert Benutzerspezifisches Layout oder Standard Layout? Anhand eines Zeitstempel-Eintrags wird überprüft, ob der Anwender eine angepasste benutzerspezifische Layoutkonfiguration besitzt oder die globale Layoutkonfiguration (.vlc Datei) verwendet werden soll. Sobald der Wert in der Registry "neuer" ist als in der.vlc Datei, wird die Konfiguration aus der Registry verwendet. Falls nicht die erwartete Layoutkonfiguration für einen Anwender verwendet wird, sollten das PC Datum und die Zeitstempelwerte für die betreffende Liste in Registry und.vlc Datei überprüft werden. 6.4 Containerfilter und AskString Falls ein Containerfilter AskString verwendet, wird der zuletzt eingegebene Wert unter folgendem Registrykey gespeichert, also zum Beispiel unter.\projects\<projektname>\<ansicht>\brwconfig\id.kontakte.personid#{b3c0768a b5-b4f2-7d31a6c10ec5}\askstringinputs. 6.5 Benutzerspezifische Einstellungen Benutzer- und gleichzeitig PC-spezifische Einstellungen (Layout von Übersichtslisten und Containern, Dialogpositionen, ausgewählte Felder für Suche, letzter Suchausdruck, History-Comboboxeinträge, AutoMessageBox-Werte, etc.) werden in der Registry unter.\projects\<ansicht> gespeichert. Beispiel: ComboBox Eintrag der letzten Suchtexte (Suchen > Suche...):.\Projects\cRM_Solution\Adressen\CUIDlgFullTextSearch\History 6.6 address pick-up Konfiguration Die Aktivierung der Clipboardüberwachung ist hinterlegt unter: HKEY_CURRENT_USER\Software\combit\Address Parser\WatchClipboard Für die einzelnen Konfigurationen wird jeweils ein separater Zweig angelegt HKEY_CURRENT_USER\Software\combit\Address Parser\Job 1, Job 2, etc. 10

Übersicht Konfigurationsdat(ei)en

Übersicht Konfigurationsdat(ei)en Übersicht Konfigurationsdat(ei)en Copyright combit GmbH 1988-2012; Rev. 6.004 http://www.combit.net Alle Rechte vorbehalten. Inhalt 1 Allgemein... 3 2 Projektverzeichnis... 4 2.1 2.2 Projektdatei (.crm)...4

Mehr

Whitepaper. Produkt: address manager 16. Hinweise zur Migration. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: address manager 16. Hinweise zur Migration. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: address manager 16 Hinweise zur Migration Copyright combit GmbH, Alle Rechte vorbehalten. Hinweise zur Migration - 2 - Inhalt Einleitung 4

Mehr

Whitepaper. Produkt: address manager 2003. David XL Tobit InfoCenter AddIn für den address manager email Zuordnung

Whitepaper. Produkt: address manager 2003. David XL Tobit InfoCenter AddIn für den address manager email Zuordnung combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: address manager 2003 David XL Tobit InfoCenter AddIn für den address manager email Zuordnung David XL Tobit InfoCenter AddIn für den address

Mehr

Whitepaper. Produkt: address manager 16 und höher. Hinweise zur Migration. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: address manager 16 und höher. Hinweise zur Migration. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: address manager 16 und höher Hinweise zur Migration Copyright combit GmbH, Alle Rechte vorbehalten. Hinweise zur Migration - 2 - Inhalt Einleitung

Mehr

Whitepaper. Produkt: address manager 2003. Outlook AddIn für den address manager email Zuordnung. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: address manager 2003. Outlook AddIn für den address manager email Zuordnung. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: address manager 2003 Outlook AddIn für den address manager email Zuordnung Outlook AddIn für den address manager email Zuordnung - 2 - Inhalt

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager. David Tobit InfoCenter AddIn. combit GmbH Untere Laube Konstanz

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager. David Tobit InfoCenter AddIn. combit GmbH Untere Laube Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager David Tobit InfoCenter AddIn David Tobit InfoCenter AddIn - 2 - Inhalt Beschreibung 3 Voraussetzungen 4 Konfiguration

Mehr

AccountPlus Systemkonfiguration

AccountPlus Systemkonfiguration Anwenderhandbuch AccountPlus Systemkonfiguration Version 1.10 Inhalt: 1 ANWENDUNG... 3 2 DAS PROGRAMM... 3 2.1 Startparameter...5 2.2 Die Karteikarte ACCTPLUS.INI...5 2.3 Die Karteikarte Datenbanken...5

Mehr

combit Relationship Manager / address manager

combit Relationship Manager / address manager combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit Relationship Manager / address manager Service Pack crm 8.001 / am 18.001 What's new What's new Inhalt - 2 - Inhalt Hinweise zum Einspielen eines Service

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager / combit address manager. SQL Server Backup mit SQLBackupAndFTP

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager / combit address manager. SQL Server Backup mit SQLBackupAndFTP combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager / combit address manager SQL Server Backup mit SQLBackupAndFTP - 2 - Inhalt Einleitung 3 Installation 3 Ersteinrichtung

Mehr

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de Überblick Mit VisiScan für cobra scannen Sie Adressen von Visitenkarten direkt in Ihre Adress PLUS- bzw. CRM-Datenbank. Unterstützte Programmversionen cobra Adress PLUS cobra Adress PLUS/CRM 2011 Ältere

Mehr

Elexis-BlueEvidence-Connector

Elexis-BlueEvidence-Connector Elexis-BlueEvidence-Connector Gerry Weirich 26. Oktober 2012 1 Einführung Dieses Plugin dient dazu, den Status Hausarztpatient zwischen der BlueEvidence- Anwendung und Elexis abzugleichen. Das Plugin markiert

Mehr

Dokumentenverwaltung. Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH

Dokumentenverwaltung. Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH Dokumentenverwaltung Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS ist eingetragenes Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe können Warenzeichen oder anderweitig

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager & factura manager 6. Anbindung an den factura manager. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager & factura manager 6. Anbindung an den factura manager. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager & factura manager 6 Anbindung an den factura manager Anbindung an den factura manager - 2 - Inhalt Einleitung

Mehr

NHP Professional 12.0 Änderungsliste (Version 11.1 -> 12.0)

NHP Professional 12.0 Änderungsliste (Version 11.1 -> 12.0) NHP Professional 12.0 Änderungsliste (Version 11.1 -> 12.0) Copyright PlusFakt Factory Joachim Thiele 2007 http://www.n-h-p.de Alle Rechte vorbehalten. Änderungen / Neuerungen NHP Professional 12.0 12.0

Mehr

Übersicht Konfigurationsdat(ei)en

Übersicht Konfigurationsdat(ei)en Übersicht Konfigurationsdat(ei)en Copyright combit GmbH 1988-2015; Rev. 8.001 http://www.combit.net Alle Rechte vorbehalten. Inhalt 1 Allgemein... 3 2 Projektverzeichnis... 4 2.1 Projektdatei (.crm)...

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager / address manager. Integration der Ansicht "Adressen" in eigene Solution

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager / address manager. Integration der Ansicht Adressen in eigene Solution combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager / address manager Integration der Ansicht "Adressen" in eigene Solution Integration der Ansicht "Adressen" in

Mehr

xgu 2.0 Installationsanleitung Installationsanleitung Excel Add-In zu ASTAG GU Kalkulationsgrundlage Bern, 19. August 2014 Version: 01.

xgu 2.0 Installationsanleitung Installationsanleitung Excel Add-In zu ASTAG GU Kalkulationsgrundlage Bern, 19. August 2014 Version: 01. Installationsanleitung xgu 2.0 Installationsanleitung Excel Add-In zu ASTAG GU Kalkulationsgrundlage Bern, 19. August 2014 Version: 01.04 Xplanis AG Zentweg 9 CH-3006 Bern Fon +41 (0)31 359 24 54 Fax +41

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Stand: 1.10.2010 1 Inhaltsverzeichnis Systemanforderungen...3 Installation auf Windows-Plattformen starten...3 Installationsschritte...3 Lizenzabkommen...3 Alte UniWahl4 Installation

Mehr

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung H A E S S L E R DoRIS Office Add-In DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation & Anleitung DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation

Mehr

Bedienungsanleitung. Stand: 26.05.2011. Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de

Bedienungsanleitung. Stand: 26.05.2011. Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de GEVITAS-Sync Bedienungsanleitung Stand: 26.05.2011 Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de Inhalt 1. Einleitung... 3 1.1. Installation... 3 1.2. Zugriffsrechte... 3 1.3. Starten... 4 1.4. Die Menü-Leiste...

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit address manager/combit Relationship Manager. Erweitertes David AddIn für Tobit. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: combit address manager/combit Relationship Manager. Erweitertes David AddIn für Tobit. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit address manager/combit Relationship Manager Erweitertes David AddIn für Tobit Erweitertes David AddIn für Tobit - 2 - Inhalt Bedienung

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit address manager. Faxen mit dem address manager. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: combit address manager. Faxen mit dem address manager. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit address manager Faxen mit dem address manager Faxen mit dem address manager - 2 - Inhalt Generelle Überlegung zum Faxen 3 Voraussetzungen

Mehr

PCS-Datenbankanbindung in Betrieb nehmen

PCS-Datenbankanbindung in Betrieb nehmen PCS-Datenbankanbindung in Betrieb nehmen Das Setup:...2 Die Parametrierung der Kommunikationssoftware:...3 Die Datenbank:...7 Terminal einrichten:...8 Die erforderliche INI:...10 Das Setup: In dieser Beschreibung

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager. Anbindung an Tobit David.zehn und David.fx. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager. Anbindung an Tobit David.zehn und David.fx. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager Inhalt Einleitung 3 Anbindung Termin- und Aufgabenverwaltung 4 email-anbindung 5 Einzel-eMail 5 Serien-eMail (Mailing)

Mehr

PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen

PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen Net Display Systems (Deutschland) GmbH - Am Neuenhof 4-40629 Düsseldorf Telefon: +49 211 9293915 - Telefax: +49 211 9293916 www.fids.de - email: info@fids.de Übersicht

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager 7, address manager 17. Import von Adressen nach Firmen und Kontakte

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager 7, address manager 17. Import von Adressen nach Firmen und Kontakte combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager 7, address manager 17 Import von Adressen nach Firmen und Kontakte Import von Adressen nach Firmen und Kontakte

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager 6. Import von Adressen nach Firmen und Kontakte. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager 6. Import von Adressen nach Firmen und Kontakte. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager 6 Import von Adressen nach Firmen und Kontakte Import von Adressen nach Firmen und Kontakte - 2 - Inhalt Ausgangssituation

Mehr

Installationsanleitung DIALOGMANAGER

Installationsanleitung DIALOGMANAGER Um mit dem Dialog-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: RAM-Speicher: mind. 2 GB Speicher Festplatte: 1 GB freier Speicher Betriebssystem: Windows

Mehr

IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (Einzelplatzlizenz)

IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (Einzelplatzlizenz) IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (inzelplatzlizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Modeler Text Analytics Version 15 mit einer inzelplatzlizenz.

Mehr

Aktualisierung einer früheren CHIPDRIVE Time Recording Version auf CHIPDRIVE Time Recording 7.0

Aktualisierung einer früheren CHIPDRIVE Time Recording Version auf CHIPDRIVE Time Recording 7.0 Aktualisierung einer früheren CHIPDRIVE Time Recording Version auf CHIPDRIVE Time Recording 7.0 Diese Anleitung beschreibt, wie Sie Ihre Zeiterfassungs-Software von einer früheren Version auf die Version

Mehr

Programmbeschreibung PM_Admin1 Version 1.00 Build 0037 Juni 2015

Programmbeschreibung PM_Admin1 Version 1.00 Build 0037 Juni 2015 Programmbeschreibung PM_Admin1 Version 1.00 Build 0037 Juni 2015 PROMAN Software GmbH Zöchbauerstraße 9/18 1160 Wien Österreich Hotline: email: service@proman.at Tel: +43 1 478 05 67 S e i t e 1 16 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Möglichkeiten des Parallelbetriebs der VR-NetWorld Software Parallelbetrieb VR-NetWorld Software 4.4x und Version 5.0 ab der 2. Beta!

Möglichkeiten des Parallelbetriebs der VR-NetWorld Software Parallelbetrieb VR-NetWorld Software 4.4x und Version 5.0 ab der 2. Beta! Möglichkeiten des Parallelbetriebs der VR-NetWorld Software Um mehrere Versionsstände parallel betreiben zu können, sollte man die folgenden Hintergründe kennen, um zu verstehen wo ggf. die Hürden liegen.

Mehr

Konfiguration Datenbank-Parameter

Konfiguration Datenbank-Parameter Kapitel 2 Programm-Konfigurationsdatei (INI-Datei) - 1 Konfiguration Datenbank-Parameter Die benötigten Parameter und Einstellungen für den Datenbank-Zugriff werden in der INI-Datei gespeichert (s.u.).

Mehr

Einrichten der Outlook-Synchronisation

Einrichten der Outlook-Synchronisation Das will ich auch wissen! - Kapitel 3 Einrichten der Outlook-Synchronisation Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen

Mehr

DocuWare unter Windows 7

DocuWare unter Windows 7 DocuWare unter Windows 7 DocuWare läuft unter dem neuesten Microsoft-Betriebssystem Windows 7 problemlos. Es gibt jedoch einige Besonderheiten bei der Installation und Verwendung von DocuWare, die Sie

Mehr

PrivaSphere Secure Messaging Outlook AddIn V.3.0.0 der Infover AG

PrivaSphere Secure Messaging Outlook AddIn V.3.0.0 der Infover AG PrivaSphere Secure Messaging Outlook AddIn V.3.0.0 der Infover AG Technische Dokumentation für Administratoren Das File Version_3.0.0.zip muss in ein Verzeichnis kopiert werden. Die folgenden Dateien werden

Mehr

Arbeitsabläufe FinanzProfiT Version 4.25

Arbeitsabläufe FinanzProfiT Version 4.25 Adressverwaltung Neuen Serienbrief in FinanzProfiT anlegen Die Anlage und Zuordnung neuer Serienbriefe wird nachfolgend beschrieben: Die Vorgehensweise in Adressen, Agenturen, Akquise und Verträge ist

Mehr

Tritt beim Aufruf ein Fehler aus, so wird eine MessageBox mit dem Fehlercode und der Kommandozeile angezeigt.

Tritt beim Aufruf ein Fehler aus, so wird eine MessageBox mit dem Fehlercode und der Kommandozeile angezeigt. WinCC UniAddIn Motivation Add-ins für WinCC können in VBA und VB6 programmiert werden. Andere Entwicklungsumgebungen werden nicht standardmäßig unterstützt. Die Entwicklung in VBA hat den Nachteil, dass

Mehr

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange mit Outlook 2007

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange mit Outlook 2007 Konfigurationsanleitung Hosted Exchange mit Outlook 2007 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergereicht werden. Everyware

Mehr

Kurzanleitung AquantaGet

Kurzanleitung AquantaGet Ausgabe: Woche 6/2004 Allgemeine Einstellungen: Hier werden die für alle Projekte die Grundeinstellungen vorgenommen. Auswahl der Verzeichnisse: Datenverzeichnis: Hier werden die Daten der Projekte abgespeichert.

Mehr

SPECTRUM 4.0 Netzwerk-Installation

SPECTRUM 4.0 Netzwerk-Installation SPECTRUM 4.0 Netzwerk-Installation Allgemeines zu SPECTRUM 4.0 - Lieferumfang - Lizenzrechner + CodeMeter-Stick - Programmversion - Einzelkomponenten - Begriffe Basisdaten, Projektverzeichnis 1. Einrichten

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager 7. combit Relationship Manager email-rückläufer Script. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager 7. combit Relationship Manager email-rückläufer Script. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager 7 combit Relationship Manager email-rückläufer Script Inhalt Einleitung 3 Notwendige Anpassungen 3 crm Solution

Mehr

Um ein solches Dokument zu erzeugen, muss eine Serienbriefvorlage in Word erstellt werden, das auf die von BüroWARE erstellte Datei zugreift.

Um ein solches Dokument zu erzeugen, muss eine Serienbriefvorlage in Word erstellt werden, das auf die von BüroWARE erstellte Datei zugreift. Briefe Schreiben - Arbeiten mit Word-Steuerformaten Ab der Version 5.1 stellt die BüroWARE über die Word-Steuerformate eine einfache Methode dar, Briefe sowie Serienbriefe mit Hilfe der Korrespondenzverwaltung

Mehr

OUTLOOK-DATEN SICHERN

OUTLOOK-DATEN SICHERN OUTLOOK-DATEN SICHERN Wie wichtig es ist, seine Outlook-Daten zu sichern, weiß Jeder, der schon einmal sein Outlook neu installieren und konfigurieren musste. Alle Outlook-Versionen speichern die Daten

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager 6 / address manager 16. Client Windows Installer Datei. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager 6 / address manager 16. Client Windows Installer Datei. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager 6 / address manager 16 Client Windows Installer Datei Client Windows Installer Datei - 2 - Inhalt Einleitung 3

Mehr

Backup oder "Umzug" auf neuen Rechner

Backup oder Umzug auf neuen Rechner Backup oder "Umzug" auf neuen Rechner Wichtige Verzeichnisse und Dateien (Adress PLUS 10 und SQL) Um ein Adress PLUS auf einen anderen Rechner umzuziehen oder gezielt wichtige Dateien zu sichern, beachten

Mehr

CAS genesisworld.exchange connect Abgleich von Adressen und Terminen

CAS genesisworld.exchange connect Abgleich von Adressen und Terminen Abgleich von Adressen und Terminen Stand Juni 2004 Was ist CAS genesisworld.exchange connect? Inhalt 1 Was ist CAS genesisworld.exchange connect?... 3 2 Systemvoraussetzungen... 5 2.1 Software...5 2.2

Mehr

Konfigurationsmanagement

Konfigurationsmanagement Konfigurationsmanagement FAQ Konfigurations-management 1/17 Inhalt 1. Konfigurationsmanagement... 2 1.1. Allgemeines... 2 1.2. Aufrufen des Konfigurationsmanagements... 3 1.3. Benötigte Q-DAS Benutzerrechte...

Mehr

MindPlan 4. Installations- u. Update-Hinweise. MindPlan 4. Stand: 24. März 2014 Seite: 1/12

MindPlan 4. Installations- u. Update-Hinweise. MindPlan 4. Stand: 24. März 2014 Seite: 1/12 MindPlan 4 Stand: 24. März 2014 Seite: 1/12 Inhalt 1. Informationen zu MindPlan 4... 3 1.1. Neue Funktionen neues Layout... 3 1.2. Lizenzverwaltung (!! Neue Lizenzschlüssel erforderlich!!)... 3 1.2.1.

Mehr

Kernfunktion: Definition und Konfiguration von individuellen Filter, Skripten und Auswertungen für die Info-Zentrale des combit Relationship Managers.

Kernfunktion: Definition und Konfiguration von individuellen Filter, Skripten und Auswertungen für die Info-Zentrale des combit Relationship Managers. 1 1 Kernfunktion: Definition und Konfiguration von individuellen Filter, Skripten und Auswertungen für die Info-Zentrale des combit Relationship Managers. cosmolink business - 1 2 Beschreibung: In der

Mehr

1. Einleitung 2. Voraussetzungen 3. Installation 4. Beschreibung 5. Credits. Übersicht:

1. Einleitung 2. Voraussetzungen 3. Installation 4. Beschreibung 5. Credits. Übersicht: 1. Einleitung 2. Voraussetzungen 3. Installation 4. Beschreibung 5. Credits Übersicht: 1. Einleitung *Neu* AFS - CRM Contacter SQL Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf von AFS-CRM Contacter entschieden

Mehr

BANKETTprofi Web-Client

BANKETTprofi Web-Client BANKETTprofi Web-Client Konfiguration und Bedienung Handout für die Einrichtung und Bedienung des BANKETTprofi Web-Clients im Intranet / Extranet Der BANKETTprofi Web-Client Mit dem BANKETTprofi Web-Client

Mehr

Dokumentation. Novaline Datenbankassistent. Version 001.002.016

Dokumentation. Novaline Datenbankassistent. Version 001.002.016 Dokumentation Novaline Datenbankassistent Version 001.002.016 Januar 2015 Inhalt: NOVALINE Inhalt: Inhalt:... 1 Kapitel 1 Datenbankassistent... 2 1.1 Anbindung SQL-Server... 2 1.2 Reiter Datenbanksicherung...

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager. Anbindung an Tobit David. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager. Anbindung an Tobit David. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager Copyright combit GmbH, Alle Rechte vorbehalten. Inhalt Einleitung 3 Systemvoraussetzungen 3 Anbindung Termin-

Mehr

Lösungen für mögliche Probleme

Lösungen für mögliche Probleme Lösungen für mögliche Probleme Technische Unterstützung 2 "Primus 2.0" erscheint nicht im Login-Fenster 2 Primus findet die Update-Datei nicht 3 Das Update scheitert und erzeugt eine Fehlermeldung 4 Der

Mehr

GFAhnen Datensicherung und Datenaustausch

GFAhnen Datensicherung und Datenaustausch GFAhnen Datensicherung und Datenaustausch In dieser Anleitung wird das Daten Sicheren, das Daten Wiederherstellen und der Datenaustausch zwischen 2 Rechner beschrieben. Eine regelmäßige Datensicherung

Mehr

TEAMWORK-Uploader. Dokumentenaustausch mit dem PC

TEAMWORK-Uploader. Dokumentenaustausch mit dem PC TEAMWORK-Uploader Dokumentenaustausch mit dem PC Inhalt 1. Upload Ordner einrichten... 3 2. TEAMWORK mit lokalem Ordner verknüpfen... 3 3. Verwendung der Dokumentenarten... 5 3.1 Standarddokumente...5

Mehr

Success! Bestellausgabe

Success! Bestellausgabe Success! Bestellausgabe 2 Bestellausgabe in SUCCESS! Für die Anbindung an die Bestellsysteme ihrer Lieferanten ist es möglich, die in Success! erzeugten Bestellungen, in eine Datei auszugeben und optional

Mehr

juliteccrm Dokumentation

juliteccrm Dokumentation Customer Relationship Management für kleine und mittelständische Unternehmen juliteccrm Dokumentation 2012, julitec GmbH Page 1 of 12 julitec GmbH Flößaustraße 22 a 90763 Fürth Telefon: +49 911 979070-0

Mehr

Collax E-Mail Archive Howto

Collax E-Mail Archive Howto Collax E-Mail Archive Howto Howto Dieses Howto beschreibt wie ein Collax Server innerhalb weniger Schritte als E-Mail Archive eingerichtet werden kann, um Mitarbeitern Zugriff auf das eigene E-Mail Archiv

Mehr

Softwarepaket WINLine 8.7

Softwarepaket WINLine 8.7 1. Einführung Die WINLine-Version 8.7 kann unter den Betriebssystemen Windows 7 verwendet werden. Beim Einsatz des Programms WINLine im Unterricht wird empfohlen, eine Einzelplatzinstallation und Speicherung

Mehr

HiPath 500 TAPI 120. Installationsanleitung

HiPath 500 TAPI 120. Installationsanleitung s HiPath 500 TAPI 120 Nur für den internen Gebrauch tapi_120_detoc.fm Inhalt Inhalt 0 1.................................................. 1-1 1.1 Kurzbeschreibung....................................................

Mehr

A Plan 2010. Installationshinweise. Copyright. Warenzeichenhinweise

A Plan 2010. Installationshinweise. Copyright. Warenzeichenhinweise A Plan 2010 Installationshinweise Copyright Copyright 1996 2010 braintool software gmbh Kein Teil dieses Handbuches darf ohne ausdrückliche Genehmigung von braintool software gmbh auf mechanischem oder

Mehr

Quip Trade Business Manager auf Windows Terminal Server

Quip Trade Business Manager auf Windows Terminal Server Quip Trade Business Manager auf Windows Terminal Server 2009 by Fraas Software Engineering GmbH (FSE). Arne Schmidt. Alle Rechte vorbehalten. Fraas Software Engineering GmbH Sauerlacher Straße 26 82515

Mehr

Implaneum GmbH. Software Lösungen. Implaneum GmbH, Hänferstr. 35, 77855 Achern-Mösbach

Implaneum GmbH. Software Lösungen. Implaneum GmbH, Hänferstr. 35, 77855 Achern-Mösbach Implaneum GmbH Software Lösungen Implaneum GmbH, Hänferstr. 35, 77855 Achern-Mösbach Tel: (0 78 41) 50 85 30 Fax: (0 78 41) 50 85 26 e-mail: info@implaneum.de http://www.implaneum.de FinanzProfiT ELO OFFICE

Mehr

Anleitung zur Installation Lexware professional

Anleitung zur Installation Lexware professional Anleitung zur Installation Lexware professional Diese Anleitung gliedert sich in zwei Arbeitsschritte: 1. Die Installation des Lexware-Programms auf dem Server 2. Die Client-Installation (das Netsetup)

Mehr

Ablaufbeschreibung für das Anlegen einer Dokumentenart

Ablaufbeschreibung für das Anlegen einer Dokumentenart Lavid-F.I.S. Ablaufbeschreibung für das Anlegen einer Dokumentenart Dauner Str. 12, D-41236 Mönchengladbach, Tel. 02166-97022-0, Fax -15, Email: info@lavid-software.net 1. Inhalt 1. Inhalt... 2 2. Verwendbar

Mehr

Nutzung von GiS BasePac 8 im Netzwerk

Nutzung von GiS BasePac 8 im Netzwerk Allgemeines Grundsätzlich kann das GiS BasePac Programm in allen Netzwerken eingesetzt werden, die Verbindungen als Laufwerk zu lassen (alle WINDOWS Versionen). Die GiS Software unterstützt nur den Zugriff

Mehr

Fresh Minder 3-Server

Fresh Minder 3-Server Fresh Minder 3-Server Installation und Betrieb Fresh Minder-Vertrieb Rieslingweg 25 D - 74354 Besigheim support@freshminder.de www.freshminder.de ÜBERSICHT Die Standardversion (Einzelplatzversion) von

Mehr

Die TYPO3-Extension Publikationen

Die TYPO3-Extension Publikationen 10. Dezember 2010 Die Standard-Websites enthalten im Bereich Forschung die Extension Publikationen. Publikationen werden nach Kategorien geordnet dargestellt, können durchsucht und gefiltert werden. Es

Mehr

Handbuch. timecard Connector 1.0.0. Version: 1.0.0. REINER SCT Kartengeräte GmbH & Co. KG Goethestr. 14 78120 Furtwangen

Handbuch. timecard Connector 1.0.0. Version: 1.0.0. REINER SCT Kartengeräte GmbH & Co. KG Goethestr. 14 78120 Furtwangen Handbuch timecard Connector 1.0.0 Version: 1.0.0 REINER SCT Kartengeräte GmbH & Co. KG Goethestr. 14 78120 Furtwangen Furtwangen, den 18.11.2011 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Einführung... 3 2 Systemvoraussetzungen...

Mehr

Dieses System kann wachsen und sich anpassen, wenn die Anwender entsprechende Anforderungen definieren.

Dieses System kann wachsen und sich anpassen, wenn die Anwender entsprechende Anforderungen definieren. cadsfm Raumbuch Übersicht CADSFM bedeutet Facility Management der Firma CADS Support GmbH und ist eine Applikation zur Pflege und Verwaltung von Metadaten für AutoCAD-Gebäude- und Flächenpläne. Die bietet

Mehr

Normfall 7.2. Whitepaper. Erstellen eines Normfall Projektspeichers auf Basis einer vorhandenen Installation von:

Normfall 7.2. Whitepaper. Erstellen eines Normfall Projektspeichers auf Basis einer vorhandenen Installation von: Normfall 7.2 Whitepaper Erstellen eines Normfall Projektspeichers auf Basis einer vorhandenen Installation von: Microsoft SQL Server 2008 R2/2012/2014 2014 Normfall GmbH Alle Rechte vorbehalten. Vorbemerkungen

Mehr

Kundendaten immer live dabei

Kundendaten immer live dabei Kundendaten immer live dabei Copyright 2010 cobra computer s brainware GmbH cobra CRM PLUS und cobra CRM PRO sind eingetragene Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe können Warenzeichen

Mehr

[DvBROWSER] Offline-Viewer für [DvARCHIV] und [DvARCHIVpersonal] Version 2.2

[DvBROWSER] Offline-Viewer für [DvARCHIV] und [DvARCHIVpersonal] Version 2.2 [DvBROWSER] Offline-Viewer für [DvARCHIV] und [DvARCHIVpersonal] Version 2.2 Syntax Software Wismar 2015 1. DvBROWSER im Überblick... 1 2. Systemvoraussetzungen... 2 3. Funktionen... 3 3.1. Suchmöglichkeiten...

Mehr

SQL WIEGELIST. Erweiterung für PC WAAGE WIN Handbuch und Dokumentation. Beschreibung ab Vers. 1.3.2

SQL WIEGELIST. Erweiterung für PC WAAGE WIN Handbuch und Dokumentation. Beschreibung ab Vers. 1.3.2 PC-Waage-WIN: SQL Wiegeliste SQL WIEGELIST Erweiterung für PC WAAGE WIN Handbuch und Dokumentation Beschreibung ab Vers. 1.3.2 Am Güterbahnhof 15 D-31303 Burgdorf Tel: +49 5136 802421 Fax: +49 5136 9776368

Mehr

In der grafischen Darstellungen wie Raumbelegungsplan, Referentenbelegung usw. können Sie Ihre eigenen Farben und Einträge darstellen.

In der grafischen Darstellungen wie Raumbelegungsplan, Referentenbelegung usw. können Sie Ihre eigenen Farben und Einträge darstellen. Seite 1 von 10 1. FARBEINSTELLUNGEN DER SEMINARE In der grafischen Darstellungen wie Raumbelegungsplan, Referentenbelegung usw. können Sie Ihre eigenen Farben und Einträge darstellen. WICHTIG: diese Farbeinstellungen

Mehr

Persona-SVS e-sync auf Windows Terminal Server

Persona-SVS e-sync auf Windows Terminal Server Persona-SVS e-sync auf Windows Terminal Server 2014 by Fraas Software Engineering GmbH Alle Rechte vorbehalten. Fraas Software Engineering GmbH Sauerlacher Straße 26 82515 Wolfratshausen Germany http://www.fraas.de

Mehr

WARY Notariat Urkundenrolle V2013

WARY Notariat Urkundenrolle V2013 Bedienungsanleitung WARY Notariat Urkundenrolle V2013 ICS Ing.-Ges. für Computer und Software mbh Bautzner Str. 105 01099 Dresden www.wary.de EMAIL: ICS-Dresden@T-Online.de Copyright 2013 by ICS GmbH Dresden

Mehr

ESB - Elektronischer Service Bericht

ESB - Elektronischer Service Bericht Desk Software & Consulting GmbH ESB - Elektronischer Service Bericht Dokumentation des elektronischen Serviceberichts Matthias Hoffmann 25.04.2012 DESK Software und Consulting GmbH Im Heerfeld 2-4 35713

Mehr

Visualisierung der Eidolon Auswertung. VisEiA. Graphischer Client für das Emailspiel Eidolon

Visualisierung der Eidolon Auswertung. VisEiA. Graphischer Client für das Emailspiel Eidolon Visualisierung der Eidolon Auswertung VisEiA Graphischer Client für das Emailspiel Eidolon Entstanden im Ramen einer Seminararbeit in Informatik Universität Fribourg, Schweiz david.buchmann@gmx.net http://getit.at/viseia/

Mehr

Installation über MSI. CAS genesisworld mit MSI-Paketen installieren

Installation über MSI. CAS genesisworld mit MSI-Paketen installieren Installation über MSI CAS genesisworld mit MSI-Paketen installieren 1 Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten

Mehr

APIS Benutzertreffen 2009. Tipps und Tricks vom APIS Support

APIS Benutzertreffen 2009. Tipps und Tricks vom APIS Support APIS Benutzertreffen 2009 Tipps und Tricks vom APIS Support Tipp 1 Editoren mit gesetztem Filter öffnen Um das Arbeiten in umfangreichen Formblättern zu erleichtern, kann bereits vor dem Öffnen des Editors

Mehr

Erstellung einer Weitergabedatei unter GEVE 4. Inhalt:

Erstellung einer Weitergabedatei unter GEVE 4. Inhalt: Informationen von Softwarehäusern für zertifizierte Erfassungssoftware im Gewerbeamt (Alphabetische Reihenfolge der Programme inkl. ggf. Altverfahren. Bitte abwärts scrollen.) Inhalt: Seite Erstellung

Mehr

1 Installation QTrans V2.0 unter Windows NT4

1 Installation QTrans V2.0 unter Windows NT4 1 Installation QTrans V2.0 unter Windows NT4 1.1 Unterstützte Funktionen Unter NT4 wird nur der Betrieb von QTrans im Report-Client-Modus unterstützt, d. h. für die Anzeige von Schraubergebnissen und für

Mehr

ecall sms & fax-portal

ecall sms & fax-portal ecall sms & fax-portal Beschreibung des Imports und Exports von Adressen Dateiname Beschreibung_-_eCall_Import_und_Export_von_Adressen_2015.10.20 Version 1.1 Datum 20.10.2015 Dolphin Systems AG Informieren

Mehr

E-Mail-Versand mit der Formularverwaltung

E-Mail-Versand mit der Formularverwaltung E-Mail-Versand mit der Formularverwaltung Seit der Version 1.12.3.97 der Reportverwaltung und der Version 3.11.1.258 von Kurs 42 ist die Möglichkeit integriert, E-Mails direkt, d.h. ohne Umweg über einen

Mehr

'RZQORDGXQG,QVWDOODWLRQYRQ-HW5HSRUWVIU '\QDPLFV1$95RGHUIUKHU

'RZQORDGXQG,QVWDOODWLRQYRQ-HW5HSRUWVIU '\QDPLFV1$95RGHUIUKHU 'RZQORDGXQG,QVWDOODWLRQYRQ-HW5HSRUWVIU '\QDPLFV1$95RGHUIUKHU 1. Für die Installation benötigen Sie folgende Informationen und Dateien: - Aktivierungscode - Dynamics NAV Lizenzdatei (.jlf) - Datenbankinformationen:

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Lexware plus line: Anleitung für einen Rechnerwechsel

Lexware plus line: Anleitung für einen Rechnerwechsel Lexware plus line: Anleitung für einen Rechnerwechsel Inhalt I. Umzug von Lexware plus* auf einen neuen Rechner und Durchführen einer Installation (Seite 1) *Die plus line umfasst die Programme Business

Mehr

Workshop GS-BUCHHALTER Umzug des Datenbankordners GSLINIE

Workshop GS-BUCHHALTER Umzug des Datenbankordners GSLINIE Herzlich willkommen zu den Workshops von Sage. In diesen kompakten Anleitungen möchten wir Ihnen Tipps, Tricks und zusätzliches Know-how zu Ihrer Software von Sage mit dem Ziel vermitteln, Ihre Software

Mehr

White Paper. Installation und Konfiguration der Fabasoft Integration für CalDAV

White Paper. Installation und Konfiguration der Fabasoft Integration für CalDAV Installation und Konfiguration der Fabasoft Integration für CalDAV Copyright Fabasoft R&D GmbH, A-4020 Linz, 2008. Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Hard- und Softwarenamen sind Handelsnamen und/oder

Mehr

Product Activation Manager

Product Activation Manager Product Activation Manager Allgemeiner Zweck: Der Product Activation Manager kurz PAM, dient dazu die installierten Programme von May Computer / XKEY zu verwalten, Lizenzen hinzuzufügen oder zu entfernen

Mehr

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen.

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung Einen neuen Datensatz anlegen Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Datensatz löschen Daten hier erfassen. Automatische Reklamationsnummer

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

ARCO SQL T11 - Neue Funktionalitäten

ARCO SQL T11 - Neue Funktionalitäten ARCO SQL T11 - Neue Funktionalitäten 16.03.2016 / ABACUS Business Solutions AG Informationen zu diesem Dokument Einleitung Die hier beschriebenen Neuigkeiten betreffen Änderungen seit der letzten Version

Mehr

Checkliste für administrative Arbeiten - Installation

Checkliste für administrative Arbeiten - Installation Checkliste für administrative Arbeiten - Installation 1) Installation Eine minimale Installation erfordert auf den einzelnen Clients lediglich die korrekte Installation der BDE (in den BWSoft Setup-Versionen

Mehr

Datenbanken auf Sybase SQL-Anywhere

Datenbanken auf Sybase SQL-Anywhere Office Manager Enterprise oder Client/Server (ab Version 6.0.3.170) Datenbanken auf Sybase SQL-Anywhere A. Office Manager-Installationen Falls die Office Manager Enterprise- oder Client/Server-Version

Mehr