IP-Telefonie der nächsten Generation. Aastra 5000

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IP-Telefonie der nächsten Generation. Aastra 5000"

Transkript

1 IP-Telefonie der nächsten Generation Aastra 5000

2 IP-Telefonie der nächsten Generation Die Nachfrage nach IP-Telefonie Lösungen wächst bereits heute im zweistelligen Prozentbereich. Damit übertrifft der Bedarf an IP-Telefonieanwendungen erstmalig den der traditionellen TK-/Hybridanlagen. In der ersten Phase der Migration zur IP-Telefonie wurden herstellerspezifische Lösungen installiert: VoIP 1.0. Konventionelle Architekturen wurden dabei grundsätzlich nicht in Frage gestellt. Die Zuverlässigkeit der IP-Netze und die rasante Entwicklung neuer, vom Internet abgeleiteter Kommunikationsmethoden führen in die zweite Phase der IP-Kommunikation VoIP 2.0. Erweiterte, hoch integrierte Anwendungen, die auf offenen IT-Standards basieren, lassen sich einfach in bestehende Informationssysteme von Unternehmen integrieren. Die Interoperabilität unterschiedlicher Anwendungen ist durch die Verwendung offener Standards eine Selbstverständlichkeit. Damit erhalten die Anwender eine flexiblere Auswahl und Nutzung ihrer Kommunikationsdienste. Die Möglichkeit das Informationssystem schnell weiterzuentwickeln und an neue Gegebenheiten anzupassen führt zu mehr Effizienz im Unternehmensalltag. Um diese Möglichkeiten für Unternehmen bereitzustellen hat Aastra seine serverbasierte Kommunikationssoftware Aastra 5000, sein Gateway-Portfolio der Aastra X Series, sein Aastra Management 7450 Portal und eine Auswahl aus Aastra Unified Communications Anwendungen entwickelt. Durch Aastra Unified Communications Anwendungen (UC) gewinnt jeder Anwender Zeit und erhöht seine Produktivität beim täglichen individuellen Informationsmanagement. Dies ist unabhängig von der Form in der sich die Information präsentiert ( , Fax, Sprachnachrichten, Video, Instant Messaging) oder den dafür verwendeten Medien und Endgeräten (PC, schnurloses oder schnurgebundenes Telefon, GSM usw.). Weitere Funktionen wie Präsenzmanagement führen durch intelligente Verteilung der Anrufe dazu, dass der Anrufer immer den gewünschten Ansprechpartner persönlich erreicht. Dank dieser Option ist die Einbindung von mobilen Endgeräten (GSM/UMTS) möglich und somit die Konvergenz von Festnetz und Mobilfunknetz (FMC) sichergestellt. Teamwork-Optionen steigern und optimieren den Informationsaustausch in Teams und Arbeitsgruppen durch die Verbindung von Sprache und Video.

3 Aastra 5000 Wettbewerbsvorsprung durch IP-Technologie Aastra 5000 ist die innovative Software-Anwendung für IP-Telefonie, die besonders auf die Bedürfnisse von mittleren und Großunternehmen ausgerichtet ist. Neueste Technologie wird angewendet, um die Produktivität und Effizienz der Mitarbeiter weiter zu steigern. Diese Software kann 150 bis Teilnehmer und bis zu Gateways in einem Netzwerk steuern. Die Aastra 5000 ist verfügbar: als Softwareversion zum Betrieb auf Standard PC-Servern. Ein Server verwaltet bis zu IP-Teilnehmer. auf einer dedizierten Hardware-Plattform, der Aastra X Series. Die Gateways stellen den Übergang von IP zu Non-IP Schnittstellen (analoge Endgeräte, ISDN-Schnittstellen, u.v.m.) sicher. Darüber hinaus erlaubt die Aastra X Series die Verwaltung von Endgeräten. Leistung und Performance Aastra 5000 kann bis zu Teilnehmern ( pro Server) und Standorten die gleichen Dienste und Funktionen für Kommunikationsanwendungen zur Verfügung stellen. Aastra 5000 ist damit eine der leistungsstärksten Softwarelösungen am Markt und bietet mit über 500 Leistungsmerkmalen für Telefonieanwendungen umfangreiche Funktionen für Teams und mobile Mitarbeiter. Nutzung und Anwendung Aastra bietet ein umfassendes Portfolio von Endgeräten und Anwendungen die mit Aastra 5000 kompatibel sind: Drahtgebunden: IP, SIP Mobil: DECT over IP, WLAN SIP Softphone und Videotelefon Ein breites Spektrum von Aastra Unified Communications- Anwendungen rundet das Aastra 5000 Angebot ab: Unified Communication Platform (UCP) für Sprache, Daten und Fax-Dienste sowie Presence Management und Instant Messaging. Telephony Web Portal (TWP) ist eine auf Web-Services basierte Lösung für personalisierte Anruflenkung, CTI, Gesprächsaufzeichnung, Soft- und Videophone. Web-Services (Bestandteil von TWP) erlauben durch ein Toolkit die Integration aller Funktionen in vorhandene Anwendungen, z.b. CRM Software. Aastra Communication Portal (ACP) eröffnet den Zugang zu vielfältigen Vermittlungsdiensten (vom Vermittlungsarbeitsplatz bis zum vollständigen Contact Center) und ermöglicht durch IP-Konferenzbridge- Funktionen das ad hoc Einberufen von Telefonkonferenzen mit zahlreichen Teilnehmern. Alle verfügbaren Anwendungen, stehen webbasiert zur Verfügung. Aastra 5000 Kapazitäten (pro Server) IP-Endgeräte Gleichzeitige Gespräche Gleichzeitige SIP Trunk Verbindungen Anrufe pro Stunde LDAP Verzeichnis (Anzahl von Einträgen) IP-Endgeräte mit CTI-Monitoring Mehrfirmenbetrieb bis zu 256 Firmen

4 Aastra 5000 Wettbewerbsvorsprung durch IP-Technologie Kompatibel mit den Marktstandards Die Aastra Firmengruppe setzt in ihrer Produktstrategie auf die Verwendung offener Marktstandards. Aastra 5000 dokumentiert die Umsetzung dieser Strategie besonders eindrucksvoll. Diese Kommunikationslösung lässt sich vollkommen in das Informationssystem Ihres Unternehmens integrieren. Damit wird u.a. Sprache unabhängig von der Netzwerkstruktur oder weiteren Anwendungen Ihrem Unternehmen zur Verfügung gestellt. Aastra 5000 beinhaltet insbesondere: Das SIP User Protokoll, das eine breite Kompatibilität mit allen Typen von Endgeräten ermöglicht: SIP, SIP Video, DECT over IP, WiFi SIP, Dual-Mode GSM/WiFi, Softphones. SIP Trunk, (SIP/VoIP im Amtsanschluß) ermöglicht Kosteneinsparungen bei den Gesprächen mit Ihren Kunden oder Lieferanten. Eine Linux-basierte Architektur, die es Aastra besonders einfach und schnell ermöglicht neue Softwarekomponenten zu entwickeln und zu integrieren, um neuen Anforderungen schnell zu begegnen. Aastra 5000 enthält außerdem Standard-Anwendungsschnittstellen - LDAP, SIP, XML, CSTA, TAPI, usw. - für die Integration von Büroanwendungen (wie z.b. Microsoft Outlook 2007 und Microsoft Office Communicator) und von CRM-Applikationen, die spezifisch für bestimmte Bereiche wie Gesundheitswesen, Tourismus, Banken und Versicherungswesen verfügbar sind. Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit Aastra 5000 verfügt über aktuelle Sicherheitsmechanismen: Authentifizierung der IP-Geräte im Netzwerk (IEEE 802.1x), das jedem nicht autorisierten Gerät den Zugang zum LAN verweigert. Authentifizierung der Teilnehmer und der IP-Geräte durch die A5000 Software, die jeder nicht autorisierten Person den Zugang zum Telefondienst verweigert. Gesprächsverschlüsselung im LAN und im WAN stellt die Vertraulichkeit eines Gespräches sicher, ohne dass in zusätzliche Hardware investiert werden muss. Aastra 5000 garantiert höchste Verfügbarkeit und Redundanz: Ausfallsicherheit des Server-Dienstes durch Redundanz (Clustering) im LAN oder WAN. Ein zweiter Server wird lokal oder an einem entfernten Standort installiert. Im Störfall übernimmt der andere Server automatisch, ohne dass der Anwender etwas bemerkt, da die laufenden Gespräche unterbrechungsfrei weitergeführt werden. Die Verfügbarkeit des Dienstes kann zusätzlich erhöht werden, indem man die Aastra 5000 Kommunikationssoftware auf einem fehlertoleranten Server (z.b. Stratus) betreibt, bei dem alle Hardware-Komponenten redundant ausgelegt sind. Die Gateways der Aastra X Series können autonom betrieben werden und einen vollständigen lokalen Notbetrieb sicherstellen, selbstverständlich auch für die IP-Telefone. Die Voice over IP Sprachqualität ist bemerkenswert. Aastra 5000 erreicht dies über folgende Maßnahmen: Die Unterstützung von verschiedenen Codecs (G711, G723, G729) um die Sprachqualität optimal an die verfügbare Bandbreite anzupassen. Die Installation einer direkten Architektur für Sprache (durchgängig end-to-end Voice over IP). Die Markierung von Signalisierungs- und Sprachdaten (VLAN, 802.1P/Q, Diffserv), damit eine Priorisierung der Sprachdaten beim Transport im Netzwerk gewährleistet werden kann. Eine automatische Anpassung der möglichen, gleichzeitigen Gespräche über das Netzwerk in Abhängigkeit verfügbarer Ressourcen und Bandbreiten (Call Admission Control). Einfaches und optimiertes Systemmanagement Das Systemmanagement wird über eine zentrale, verschlüsselte Web-Anwendung gewährleistet. Die Verwaltung des Systems erfolgt somit lokal oder über einen Remote-Zugriff und ermöglicht damit auch die Reduzierung der Betriebskosten. Die Konfiguration der Teilnehmer kann durch die Synchronisierung des LDAP-Verzeichnisses mit einem externen Verzeichnis, wie z.b. Microsoft Active Directory realisiert werden. So werden Nutzer eines Netzwerkes nur ein einziges Mal angelegt, geändert oder gelöscht. Für den Dienst Sprache erfolgt dann eine Synchronisierung zwischen Verzeichnisdienst und Aastra 5000 automatisch und unverzüglich. Die Überwachung der Aastra 5000 und der X Series (Gateways) basiert auf dem SNMP-Protokoll. Diese Funktion wird zusammen mit dem Systemmanagement angeboten, kann aber auch in ein gemeinsames SNMP-basiertes Netzwerkmanagement-System integriert werden. Damit ist eine gemeinsame Überwachung von Netzwerk, Telefonie-Dienst und Datenanwendungen gewährleistet.

5 Aastra X Series Stärke und Sicherheit Hand in Hand Die Aastra X Series Gateways AXS, AXL und AXD sind modular aufgebaut und können an alle Netz- oder Unternehmensgrößen angepasst werden. Alle Modelle dieser Produktreihe können als Gateway für die Integration klassischer Telefoniekomponenten in das IP-Netzwerk verwendet werden. Ihre Anwendungsmöglichkeiten sind jedoch noch weit vielfältiger. Die Produktpalette der Aastra X Series erfüllt zwei Arten von Anforderungen: Als Gateways übernehmen die Aastra X Series AXS, AXL und AXD den Medienübergang von IP zu nicht-ip- Schnittstellen (z.b. analoge und ISDN Schnittstellen). Ein zentraler Server mit der Aastra 5000 Kommunikationssoftware realisiert dabei die Steuerung der Gateways und des zentralen IP-Call-Processings. Für unabhängige und autonome Architekturen kann auf den AXS, AXL oder AXD Gateways die Aastra 5000 Kommunikationssoftware aktiviert werden. Damit können sie als IP-PBX oder Back-Up System für zentrale Server Komponenten eines Aastra 5000 Servers betrieben werden. Das Gateway Portfolio der Aastra X Series ist für den Einbau in 19 Schränken- oder Hauptverteilern vorgesehen. Es werden alle Dienste zur Verfügung gestellt, die eine effiziente Erreichbarkeit eines Unternehmens garantieren. Begrüßung eingehender Anrufe mit Ansagen und Wartemusik in Kombination mit Nachrichten Ausbaufähiges Voice Mail System, mit Optionen zur Benachrichtigung und Abspielen der Nachricht über den PC (bis zu Mailboxen pro System) Interaktiver Voice Server, leistungsfähig und leicht zu installieren 5 Sprachen gleichzeitig Redundante Systemhardware für Spannungsversorgung und Hauptplatine (AXD) Alle Dienste lassen sich mithilfe des integrierten Web-Portals Aastra Management Portal von autorisiertem Personal einfach, schnell, vertraulich und sicher administrieren. Aastra XS Aastra XL Die Gateways AXS, AXL und AXD sind kompatibel mit den Endgeräten des Aastra Portfolios - Aastra s IP-Systemtelefone, SIP, analog, digital, DECT over IP, DECT, WLAN, Softphones - sowie mit dem gängigen Angebot an SIP, SIP Video und GSM/Wi-Fi Lösungen auf dem Markt. Die Produktpalette der Aastra X Series integriert alle marktrelevanten Standardprotokolle im Kommunikationsumfeld wie z.b. SIP, H323, CSTA, LDAP, XML, SNMP, usw., und kann mit allen Anwendungen und Lösungen, die diese Standards erfüllen, kombiniert werden. Aastra XD

6 Ausbaustufen und Hauptleistungsmerkmale Dimensionierungstabelle Aastra XS12 Aastra XS Aastra XL Aastra XD A5000 (pro Server) Teilnehmer IP/SIP-Telefone Analogtelefone abhängig vom Digitaltelefone verwendeten Herkömmliche Telefone max Gatewaytyp Anzahl Verzeichniseinträge Messaging-Zugriffe Mailboxen IVR-Zugriffe IP-Kanäle DECT-Basisstationen DECT/IP-Basisstationen Analoge Amtslinien LIA Basisanschlüsse T0 (BRI) T2/S2 0/ abhängig vom verwendeten Gatewaytyp Hauptfunktionen der Aastra 5000 Anruffunktionen Notruf Namenwahl Übertragung und Anzeige des Namens Übertragung und Anzeige der Nummer Rufnummernunterdrückung Halten, Pickup Rufweiterleitungen, Dreierkonferenz Anrufweiterschaltung jeder Art Automatischer Rückruf Mehrfachrufnummern Mehrfachtasten Gegensprechen Chef-Sekretärin Funktion Sprachbedienungsführung Präsenz und Erreichbarkeit Telefonisches Präsenzmanagement Parallel-Telefone (mehrere Geräte eine einzige Nummer) Vermittlung Vermittlungsplatz Erweiterte Anrufverteilung ACD Teilnehmer-Gruppen Überlauf Management Sammelanschluss-Gruppen Mobilität und Sicherheit Benutzer-Login Handover DECT/IP oder Wi-Fi Authentifizierung der Benutzer Verwaltung der Benutzerrechte Sprachverschlüsselung Anwendungen Schnittstellen für Sprachsysteme (IVR, Unified Messaging) Ruf-Überwachung Computer Telephony Integration (CSTA, TAPI oder VTI XML) Hotel- / Krankenhaus-Dienste, Check-In / Check-Out, gemeinsam benutzte Telefone Netz IP- oder TDM-Vernetzung Least Cost Routing Signalisierungen über SIP, ISDN, analog, QSIG Nahezu 100 verschiedene Signalisierungen Übersetzung der E161-Nummern und der IP-Adressen Flexibler homogener Rufnummernplan Sprachqualität Priorisierung nach VLAN, 802.1p/q, DiffServ Call Admission Control Verfügbarkeit und Redundanz Server-Redundanz, Cluster-Duplizierung, Redundanz-Steuerung und Netzteil (AXD) Dual Homing Notbetrieb und Überlauf auf ISDN Unterbrechungsfreie Kommunikationsverbindungen Management und Informationssystem Integriertes Web-Portal für die Systemverwaltung LDAP-Telefonverzeichnis Synchronisierung des Verzeichnisses mit Microsoft Active Directory Gesprächsdatenerfassung zur Analyse von Verkehrsaufkommen oder Rechnung Mehrfirmenbetrieb (Ressourcenteilung) DHCP-Server für Konfiguration der IP-Telefone und Basisstationen FTP-Server für Aktualisierung der IP-Telefone und Basisstationen NTP-Server zum Einstellen der Uhrzeit der IP-Telefone MIB und SNMP-Traps

7 Aastra Management Portal Die integrierte Web-Management-Lösung Das Aastra Management Portal ist ein integrierter Bestandteil der Aastra X Series und der Aastra 5000 Serverlösung. Die Verwendung des Aastra Management Portals vereinfacht das Management der IP-Telefonie und hat dadurch eine signifikante und quantifizierbare Kostensenkung für das Unternehmen zur Folge. Dank des integrierten Aastra Management Portals hat der Administrator über seinen Web-Browser (Microsoft Internet Explorer oder Mozilla Firefox) einen zentralen Zugriff auf alle Managementfunktionen. Durch Nutzung eines Web-Browsers entfällt eine lokale Softwareinstallation und erhöht die Flexibilität der Systemadminstratoren. Damit wird wertvolle Zeit eingespart und die Systemverwaltung effektiver. Das Aastra Management Portal verfügt über essentielle Sicherheitsmechanismen: Zugriff mittels https gesichert Authentifizierung jedes Administrators über einen Benutzernamen und ein Passwort, sowie Blockierung des Zugriffs ab drei fehlgeschlagenen Anmeldungsversuchen Rechtegesteuerte Zugangsverwaltung, die jedem Administrator individuell zugeteilt ist Die ergonomische und intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche des Aastra Management Portals bietet dem Administrator drei Hauptanwendungen an: Konfiguration der verschiedenen von der Aastra X Series und Aastra 5000 angebotenen Dienste: die ergonomische Benutzeroberfläche bietet einen objektorientierten Zugang (Teilnehmer, System, Netz, Vermittlung, Voice Messaging) sowie eine Suchfunktion an. Verwaltung des integrierten LDAP-Verzeichnisses: Ermöglicht dem Abfrageplatz Informationen wie Namen, Vornamen, -Adressen, usw. der Mitarbeiter zu aktualisieren. Verwaltung der SIP, IP und digitalen Endgeräte: bereitet die automatische Software-Aktualisierung der Endgeräte vor und stellt eine Inventarisierung aller am IP-Netz angeschlossenen Endgeräte zur Verfügung.

8 Aastra Management 7450 Zur Verwaltung von offenen und optimierten Netzwerken Die Software Aastra Management 7450 (AM 7450) erweitert die Managementfunktionen um die Möglichkeit dezentrale und verteilte System-Architekturen voneinander unabhängiger Aastra 5000 Systemen zu verwalten. AM 7450 ist überaus flexibel, kann Netzwerke sehr hoher Kapazitäten steuern sowie administrieren und ist somit eine der wichtigsten Komponenten der Aastra 5000 Lösung. AM 7450 ist je nach Kundenbedürfnissen in zwei Formen verfügbar: als eine reine Softwarelösung zur Integration in bestehende Serverrichtlinien von Unternehmen als eine Paketlösung, bei der die Software auf einem Markenserver integriert ist Leistung Das Aastra Management 7450 ist eine der leistungsstärksten Softwarelösungen zum Management von Kommunikationsanlagen auf dem Markt. Sie kann mehrere Tausend Gateways und bis zu Benutzer ohne Funktionseinschränkungen verwalten. Mit der Möglichkeit, dass bis zu 30 Administratoren gleichzeitig Zugriff auf den AM 7450 Server erhalten, ist diese Software auch zur Verwaltung sehr großer Netze geeignet. Sicherheit Ergonomie Aufgrund der eingesetzten Technologien (Microsoft.NET, html) ist es möglich, den Administratoren eine ergonomische und leistungsstarke Benutzerschnittstelle zur Verfügung zu stellen. Bemerkenswert ist, dass die Benutzerschnittstelle stets einheitlich ist. Dadurch ist es egal wie heterogen das VoIP- Netz auch sein mag (heterogene Versionen, Gateways, Endgeräte), wodurch die Investitionen in Aastra 5000 Komponenten in vielfacher Hinsicht geschützt und der Nutzen vervielfacht wird. Hauptfunktionen Verwaltung der Teilnehmer, Teilnehmergruppen, Rechte, Tasten etc. SNMP-Überwachung und Alarmmanagement Software-Pflege der Aastra 5000 und Aastra X Series: Backup, Restore, Upgrade, Inventarisierung der verwendeten Komponenten Kostenmanagement und Beobachtung des Verkehrsaufkommens Die Management Software AM 7450 wird auf Basis eines Linux Redhat Enterprise Systems betrieben, dessen Verfügbarkeit durch zusätzliche Maßnahmen noch erhöht werden kann: die Hardware kann lokal über einen hochverfügbaren Stratus-Server oder an einem anderen Ort im WAN über einen Cluster-Server, abgesichert werden der Systemzugriff auf Aastra 5000 Komponenten mittels der Managementsoftware AM 7450 erfolgt über eine verschlüsselte https-schnittstelle die Software ist kompatibel mit den handelsüblichen Antiviren- und Firewall-Programmen Kapazitäten Teilnehmer pro Multi-Site / insgesamt Gateways 99 pro Multi-Site / insgesamt Gleichzeitig angemeldete Administratoren 30 Deklarierte Administratoren unbeschränkt Einträge im LDAP-Verzeichnis

9 LDAP-Verzeichnis Ein einziges, flexibles und gesichertes Verzeichnis Ein integriertes LDAP-Verzeichnis mit bis zu Einträgen ist eine weitere eindrucksvolle Innovation die Aastra anbieten kann. Je nach Organisationskriterien und Kundenwünschen kann dieses Verzeichnis integriert werden, in: ein Gateway der Aastra X Series Aastra 5000 Aastra Management 7450 oder extern auf einem unabhängigen Linux-Server Das von Aastra entwickelte LDAP-Verzeichnis weist viele Vorteile auf, insbesondere die Flexibilität der Konfiguration und die Anpassungsfähigkeit an das Konfigurationsschema des Kunden (unbegrenzte Anzahl an Hierarchiestufen, keine Beschränkung im Hinblick auf die Größe der Felder, usw.) sind von großem Vorteil für eine Integration in die IT-Landschaft des Unternehmens. Dieses Verzeichnis kann darüber hinaus auch zu Zwecken der Lastverteilung repliziert werden, oder um die Dienstkontinuität im Fall einer Störung wie Hardware- oder Softwaredefekts, Fehler der IP-Verbindung, usw. zu garantieren. Die Verbindung zu Microsoft Active Directory stellt einen der wichtigsten Vorteile des Verzeichnisses dar: Der Administrator gibt die Personendaten in das Active Directory ein und das Aastra LDAP-Verzeichnis, Aastra Management 7450, sowie das gesamte IP-Telefonnetz werden in Echtzeit synchronisiert. Die neuen Daten sind dann augenblicklich für alle Benutzer verfügbar und brauchen nur an einem einzigen Ort gepflegt werden.

10 Aastra 5000 Gemeinden und öffentliche Verwaltung Eine Aastra 5000 Lösung ist hervorragend geeignet für den Einsatz in öffentlichen Verwaltungen, Gemeinden und Stadtverwaltungsorganisationen. Dabei unterstützt Aastra 5000 den Wandel zum sogn. e-government bei dem Menschen und Gemeinschaften im Mittelpunkt stehen und es um den vertrauensvollen Umgang mit Wissen, Service und Bürgerorientierung geht. Um Verwaltungsprozesse effizienter zu gestalten, verteilte Standorte optimal zu vernetzen, multimediale Services für Bürger anzubieten und Kosten zu sparen, ist Aastra 5000 die ideale Lösung. Aastra 5000 beinhaltet und unterstützt alle Dienste für die Verteilung und Vermittlung von Informationen für Bürger, sowohl über Sprache wir auch Internet Dienste. Dabei steht ein breites Spektrum an e-services zur Verfügung, z.b. die Abbildung des D-115 Bürgerservices (Anrufverteilung, Ansagedienste, automatische Terminvereinbarung, u.v.m.). Kombiniert mit Aastra Unified Communications Lösungen haben auch mobile Benutzer permanenten Zugriff auf alle Kommunikationsdienste. Durch die Multi Services Funktionen ist es Verwaltungsorganisationen möglich verschiedene Dienste zu zentralisieren und zusammenzufassen. Damit können sie als Shared Services gemeinsam genutzt und Kosten für Investitionen in laufende Serviceausgaben transformiert werden. Behörden und Verwaltungen gewinnen damit an Effektivität und steigern somit die Bürgerorientierung und Wirtschaftsförderung nachhaltig. Durch die Optimierung der Verwaltung der Kommunikationssysteme werden die Betriebskosten der Lösung gesenkt. Gesundheitswesen Aastra 5000 erfüllt die Bedürfnisse des Gesundheitsmarktes optimal, auch für die größten verteilten Systeme. Hiefür stehen spezielle Anwendungen für Altenheime und betreutes Wohnen (z.b. Pflegedatenerfassung), Krankenhäuser (Patientenabrechungssystem) und Ärztehäuser zur Verfügung. Das medizinische Personal nutzt die Flexibilität und die Robustheit der schnurlosen DECT over IP Lösungen. Dadurch kann es sich frei bewegen und ist so immer erreichbar. Ein optionales Alarmierungssystem übermittelt Textmitteilungen an die mobilen Teilnehmer. Damit erreichen wichtige Alarme oder Informationen immer den zuständigen und richtigen Ansprechpartner. Durch die Funktion des Voice Portals (IVR) wird ein effizientes und schnelles Routing der Anrufe sichergestellt (Terminvereinbarung, Auskunftsportal für Patienten, usw.). Der Zugriff auf Informationen (Öffnungszeiten, Sprechstunden) ist rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche möglich. Durch die vielfältigen Leistungen und Schnittstellen der Aastra 5000 Lösungen können die modernsten Anforderungen des Gesundheitswesens erfüllt werden. Finanzwesen / Banken und Versicherungen Mit Aastra 5000 verfügen die Finanzinstitute und Versicherungen über eine Lösung, die Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern effiziente Kommunikationsdienste anbietet. Aastra 5000 sorgt für engere Beziehungen zu Agenten und Partnern und verbessert den Service für Versicherungsnehmer/ Bankkunden. Dies wird durch den schnelleren Zugriff auf Informationen, die Verbesserung der Kommunikations- und Geschäftsprozesse, sowie durch erhöhte Produktivität und Flexibilität dank modernster Aastra Technologien möglich. Durch das Voice Portal (IVR) ermöglicht es Aastra 5000, rund um die Uhr auf Informationen zuzugreifen, einen Agenten zu kontaktieren, einen Antrag aufzuzeichnen (Kontosperrung, Diebstahlanzeige, usw.) und trägt somit zur verbesserten Kundenzufriedenheit bei. Die technologischen Kernkomponenten bestehen aus der vollkommen redundant dimensionierbaren Aastra 5000 Software und den redundanten Gateways der Aastra X Series. Das webbasierte, virtuell einsetzbare Aastra Contact Center ACP steuert und verteilt die Medienflüsse zur Optimierung der Geschäftsprozesse. Durch geschützte Zugänge (zum LAN, zu den Kommunikationsdiensten, zu den Verwaltungsdaten) und Sprachverschlüsselung wird die Systemsicherheit erhöht. Die mögliche Serverredundanz und die automatische Neuanmeldung der IP-Telefone an einem anderen Standort bei Ausfall eines Servers oder Gateways (Dual Homing) bieten eine maximale Verfügbarkeit des Telefoniedienstes, ohne Unterbrechung bestehender Verbindungen, für alle Mitarbeiter.

11 Ihre IP-Kommunikationslösung Forschung und Bildung Aastra 5000 bietet besonders viele Vorzüge für die Verwendung in den Bereichen Forschung und Bildung. Die Lösung bietet die gleichen Dienste für sehr große Standorte oder einen Campus mit verteilten Einheiten an. Unabhängig von der Netzarchitektur kann damit über ein einfaches gesichertes Login an jedem beliebigen Telefon oder Softclient im Netz jeder Nutzer sein persönliches Konto, sein Profil, usw. aufrufen und verwenden. Dank der gleichzeitigen Nutzung von 5 Sprachen stehen alle Telefondienste auch internationalen Nutzern gleichermaßen zur Verfügung. Durch automatische Informationsdienste und interaktives Routing der Anrufe können den Studenten (Informationen zu Kursen, Lehrgänge) und dem Lehrpersonal (technische Hotline, praktische Informationen) schnell und einfach Informationen zugänglich gemacht werden. Jeder Teilnehmer und jede Gruppe hat über eine einzige Unified Messaging Anwendung Zugang zu seinen Text- und Sprachnachrichten. Durch die Nutzung von Voice over IP Anbietern (IP-Trunk) für externe Gespräche können nahezu kostenlose Kommunikationsdienste für Studenten angeboten werden. Tourismus Aastra 5000 erfüllt die Erwartungen der Tourismusbranche, indem es die Sprach- und Erreichbarkeitsqualität in den Mittelpunkt stellt und gleichzeitig verwaltungstechnische Aufgaben durch leistungsstarke und benutzerfreundliche Tools vereinfacht. Durch die Integration und Verwaltung von gleichzeitig 5 Sprachen, sowohl bei geschriebenen als auch gesprochenen Texten, wird der Zugang zu den Telefon- und Sprachdiensten für Kunden jeglicher Nationalität vereinfacht. Die Kunden können durch einfaches Drücken auf eine Taste des Telefons auf die ihnen angebotenen Dienste zugreifen: Weckdienst, Öffnungszeiten, praktische Informationen, Touristeninformationen, usw. Die Zimmerverwaltung kann beim Einund Auschecken leicht gesteuert werden, wobei der Zustand des Zimmers, die Gebührenabrechnung und des Voice Mail System immer aktualisiert werden. Diese Dienste können bei größeren Einrichtungen durch Integration von Front Office Tools erweitert werden. Industrie Die Industrie zeigt äußerst vielseitige Zielsetzungen und Bedürfnisse auf: Sicherheit, Rentabilität, Mobilität, usw. Die Aastra 5000 bietet integrierte Sicherheitsmechanismen an. Durch die Redundanz der Systeme wird die Verfügbarkeit der Dienste erhöht. Durch die Verbindung mit Alarmservern können Krisensituationen oder Betriebsstörungen effizient behandelt werden. DECT over IP Lösungen können auch für größte Standorte und Ausdehnungen realisiert werden. Dabei können schwer zugängliche Zonen ebenso versorgt werden, wie kleine fernab liegende Standorte. Durch die Kombination von DECT over IP Basisstationen mit integrierten WLAN Access Points sind auch drahtlose Datenverbindungen auf Basis der selben Technologie realisierbar. Damit können leistungsfähige Datenübertragungen und gesicherte Sprachkommunikationsanwendungen kostengünstig und mit hoher Qualität und Sicherheit zur Verfügung gestellt werden. DECT-Mobilteile für den industriellen Einsatz bzw. für die Verwendung in explosionsgefährdeten Umgebungen sind ebenfalls verfügbar. Mithilfe der offenen Schnittstellen von Aastra 5000 können Telefoniedienste in CRM-Applikationen und Prozesse eingebunden werden. Die Telefone können dazu verwendet werden, Informationen (Lagerbestände, Datenbanken) zu erhalten oder auch externe Kontakte zu steuern.

12 BPU0023ADEAA01 Copyright 2008 Aastra France. Das vorliegende Dokument hat keine vertragliche Wirkung. Die darin enthaltenen Informationen sind lediglich Hinweise und können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Jede Reproduktion des vorliegenden Dokuments ist verboten. Aastra DeTeWe GmbH Zeughofstraße Berlin Gestaltung und Umsetzung: FIRST Aastra Telecom Schweiz AG Ziegelmattstrasse 1 CH-4503 Solothurn Tel: Fax: Aastra France - SAS, mit einem Kapital von Euro Handelsregister Versailles

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Aastra 400 Business Communication Server Aastra Telecom Schweiz AG Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Kommunikationsbedürfnisse

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra-DeTeWe Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Kommunikation zwischen Standorten auf der Grundlage von IP-Telefonie und MS Office System

Kommunikation zwischen Standorten auf der Grundlage von IP-Telefonie und MS Office System Kommunikation zwischen Standorten auf der Grundlage von IP-Telefonie und MS Office System Möglichkeiten und Erfahrungen am Beispiel Umweltbundesamt 1 Kommunikationsbedarf Herausforderungen Verteilte Standortstruktur

Mehr

LocaPhone VoIP TK-System

LocaPhone VoIP TK-System LocaPhone VoIP TK-System LocaPhone VoIP PBX TK-System auf Basis von VoIP und Asterisk Frank Ochmann Senior Technical Consultant LocaNet ohg, Dortmund www.loca.net Frank Ochmann ochmann@loca.net LocaPhone

Mehr

Migration Integral 33/ 55/ Enterprise auf AVAYA Aura TM Kurze Übersicht

Migration Integral 33/ 55/ Enterprise auf AVAYA Aura TM Kurze Übersicht Migration Integral 33/ 55/ Enterprise auf AVAYA Aura TM Kurze Übersicht Ausgangssituation Installierte Basis bei mittleren und größeren Kunden Integral 33 Integral 55/ Integral Enterprise Umstiegsziel

Mehr

Architekturvergleich einiger UC Lösungen

Architekturvergleich einiger UC Lösungen Architekturvergleich einiger UC Lösungen Eine klassische TK Lösung im Vergleich zu Microsoft und einer offene Lösung Dr.-Ing. Thomas Kupec TeamFON GmbH Stahlgruberring 11 81829 München Tel.: 089-427005.60

Mehr

1UniConnect. Management Summary. Versionsnummer: 1.1. Änderungsdatum: 29. Mai 2015. Copyright 2015 UNICOPE GmbH

1UniConnect. Management Summary. Versionsnummer: 1.1. Änderungsdatum: 29. Mai 2015. Copyright 2015 UNICOPE GmbH 1UniConnect Management Summary Versionsnummer: 1.1 Änderungsdatum: 29. Mai 2015 Copyright 2015 UNICOPE GmbH Inhaltsverzeichnis Enterprise-ready Funktionalität, Skalierbarkeit und Sicherheit 3 Komfortable

Mehr

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1 Das Potenzial von Vo nutzen Herzlich willkommen ACP Gruppe Hannes Passegger 2008 ACP Gruppe Seite 1 Vo ist kein Dogma, sondern die logische Konsequenz einer konvergierenden Welt. Festnetzanschlüsse Entwicklung

Mehr

Mehr Leistung. Mehr Flexibilität. Mehr Mobilität. CentrexX35

Mehr Leistung. Mehr Flexibilität. Mehr Mobilität. CentrexX35 Günstige Flatrates: Festnetz D, Mobilfunk D, international Mehr Leistung. Mehr Flexibilität. Mehr Mobilität. Eine der modernsten zentralen TK-Anlagen (IP-Centrex) der Welt. Größte Auswahl an zertifizierten

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Lösungen für kommunale Einrichtungen

Lösungen für kommunale Einrichtungen Lösungen für kommunale Einrichtungen Die aktuelle Herausforderung für kommunale Einrichtungen besteht darin, erstklassige Serviceleistungen zu bieten. Sie müssen dem Bedarf der Bürger gerecht werden und

Mehr

Avaya Sanfte Migration für Avaya Integral 33 Kunden auf Avaya Aura

Avaya Sanfte Migration für Avaya Integral 33 Kunden auf Avaya Aura Inhaltsverzeichnis Abschnitt 1: Ausgangssituation...1 Avaya Sanfte Migration für Avaya Integral 33 Kunden auf Avaya Aura Abschnitt 1: Ausgangsituation Abschnitt 2: Angebot von Avaya für eine sanfte Migration...1

Mehr

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie.

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie. Business Connectivity IP Telephony part of your business Herzlich willkommen Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie ACP Gruppe 2007 ACP Gruppe Seite 1 Spektrum IP Telephony Trunking & Networking

Mehr

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues Voxtron Communication Center vor Unternehmensweite Multimedia Customer Interaction Center Lösung von Voxtron Zielgruppe: Große und mittlere

Mehr

Das Herzstück sicherer Telekommunikationslösungen. NeXspan. NeXspan X NeXspan 50 NeXspan NCS

Das Herzstück sicherer Telekommunikationslösungen. NeXspan. NeXspan X NeXspan 50 NeXspan NCS Das Herzstück sicherer Telekommunikationslösungen NeXspan NeXspan X NeXspan 5 NeXspan NCS Überzeugen Sie durch noch bessere Leistung! Um wettbewerbsfähig zu bleiben, mittel und langfristig gewinnbringend

Mehr

Einfach. Sicher. Günstig.

Einfach. Sicher. Günstig. Super günstig: Flatrate fürs deutsche Festnetz* Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität Eine der modernsten zentralen TK-Anlagen (IP-Centrex) der Welt. Mehr sparen bis60% Einfach. Sicher. Günstig.

Mehr

SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen

SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen Verfügt Ihr Unternehmen über mehrere Zweigstellen oder Filialen, die häufig mit Ihrer Hauptverwaltung sowie mit Kunden und Partnern/Lieferanten kommunizieren?

Mehr

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG The Communication Engine Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung Swyx Solutions AG TOP10-Entscheidungskriterien für Swyx! 1 Komplettlösung Swyx passt sich

Mehr

Grenzenlose Kommunikation in ihrer schönsten Form

Grenzenlose Kommunikation in ihrer schönsten Form Grenzenlose Kommunikation in ihrer schönsten Form Samsung OfficeServ 7030 VoIP - Kommunikationslösung Stand Juni 2010 www.samsung.de Die OfficeServ 7030 Serie Samsung IP-Konvergenzsysteme Unsere Arbeitswelt

Mehr

Effiziente Business Kommunikation Bernd Klingel, Vorstand

Effiziente Business Kommunikation Bernd Klingel, Vorstand Telesnap Effiziente Business Kommunikation Bernd Klingel, Vorstand Herausforderungen in der Geschäftskommunikation Rasant ansteigende Kommunikations- und Prozesskosten durch multi-channel communication

Mehr

HiPath 4000 Evolution

HiPath 4000 Evolution HiPath 4000 Evolution Der nächste Schritt zu Open Communications IP TDM Analog HiPath 4000 Module DECT Seite 1 Agenda 1 Trends 2 Herausforderungen für Kunden 3 Unser Angebot 4 Unsere Vorteile 5 Kundenbeispiele

Mehr

Alcatel Omni PCX Office. Intelligent und benutzerfreundlich telefonieren

Alcatel Omni PCX Office. Intelligent und benutzerfreundlich telefonieren Alcatel Omni PCX Office Breite Endgeräteauswahl CTI-Anwendungen Personal Assistant VoIP Voicemail Offenheit für externe Anwendungen DECT Mobilität Einfache Verwaltung Intelligent und benutzerfreundlich

Mehr

TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen

TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen Dr.-Ing. Thomas Kupec TeamFON GmbH Stahlgruberring 11 81829 München Tel.: 089-427005.60 info@teamfon.com www.teamfon.com TeamFON GmbH 2007 Agenda Einführung

Mehr

Wussten Sie schon... ...dass sich innovaphone hervorragend zur sanften Migration eignet?

Wussten Sie schon... ...dass sich innovaphone hervorragend zur sanften Migration eignet? ...dass sich innovaphone hervorragend zur sanften Migration eignet? Nicht immer soll gleich im ersten Schritt die komplette Telefonanlage ersetzt werden. Aus ökonomischen Gesichtspunkten heraus kann es

Mehr

Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009

Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009 Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009 Blackberry goes agentel: IT/TK-Systemhaus und Open-Source CRM Experten erweitern Voxtrons CeBIT-Auftritt Ahlen/Erkrath Ahlen/Erkrath Das

Mehr

IP Hybrid Telekommunikationssystem KX-TDA30. Wahre Größe zeigt sich bei der Leistung. Intelligent, wirtschaftlich, flexibel ausbaufähig:

IP Hybrid Telekommunikationssystem KX-TDA30. Wahre Größe zeigt sich bei der Leistung. Intelligent, wirtschaftlich, flexibel ausbaufähig: IP Hybrid Telekommunikationssystem KXTDA30 Wahre Größe zeigt sich bei der Leistung Intelligent, wirtschaftlich, flexibel ausbaufähig: Die moderne Lösung für alle Anforderungen Große Leistung, die mitwächst.

Mehr

Konfigurationsanleitung Astimax (SIP) an RT1202 (ISDN) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 -

Konfigurationsanleitung Astimax (SIP) an RT1202 (ISDN) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 - Konfigurationsanleitung Astimax (SIP) an RT1202 (ISDN) Graphical User Interface (GUI) Copyright Stefan Dahler 22. Oktober 2013 Version 1.0 www.neo-one.de Seite - 1 - 6. Astimax (SIP) an RT1202 (ISDN) 6.1

Mehr

Voice Application Server

Voice Application Server Voice Application Server 1983 2013 30 Jahre TELES Jedem seine eigene Wolke! Lösungen für Unternehmen Lösungen für Teilnehmer Mit dem Application Server von TELES haben Service Provider ideale Voraussetzungen,

Mehr

UCware Unified Communications für Unternehmen

UCware Unified Communications für Unternehmen UCware Unified Communications für Unternehmen UCware offen für vieles UCware ist ein Kommunikationssystem, mit dem man ortsunabhängig über beliebige Endgeräte auf unterschiedlichste Weise miteinander kommunizieren

Mehr

e-fon AG KMU VoIP Carrier Stefan Meier (Geschäftsführer und Co-Gründer) Mehr Infos unter: www.e-fon.ch

e-fon AG KMU VoIP Carrier Stefan Meier (Geschäftsführer und Co-Gründer) Mehr Infos unter: www.e-fon.ch e-fon AG KMU VoIP Carrier Stefan Meier (Geschäftsführer und Co-Gründer) Inhaltsübersicht Wer ist e-fon Virtuelle Telefonzentrale Prinzipschema Endgeräte Features Kundenbeispiel: Bluespirit Ausgangslage

Mehr

UCware. Erfahren Sie alles über die UCware Produkte. Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System

UCware. Erfahren Sie alles über die UCware Produkte. Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System UCware Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System Erfahren Sie alles über die UCware Produkte Unified Communications und IP-Telefonie UCware ist ein leistungsstarkes Unified

Mehr

Zuverlassig. Zukunftsorientiert. Einfach.

Zuverlassig. Zukunftsorientiert. Einfach. Zuverlassig. Zukunftsorientiert. Einfach. www.askozia.de Askozia einfach kommunizieren Askozia steht für ein innovatives Telefonsystem, das sich speziell an den Bedürfnissen kleiner und mittlerer Unternehmen

Mehr

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Colt VoIP Access Kundenpräsentation Name des Vortragenden 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Geschäftsanforderungen Sie suchen nach Möglichkeiten, das Management nationaler oder

Mehr

Octopus Open. Vertrieb durch: marx-elektronik GmbH und unsere Subpartner

Octopus Open. Vertrieb durch: marx-elektronik GmbH und unsere Subpartner Vertrieb durch: marx-elektronik GmbH und unsere Subpartner Inhalt. Inhaltsübersicht: 1. Systemübersicht 2. Highlights 3. Aufbau und Varianten (Octopus Open Business und ebusiness) 4. Die neuen Endgeräte

Mehr

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren!

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Überblick Neuerungen Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Neuerungen in Office 2010 & 2013 Neue Benutzeroberfläche Web-Client native Integration in die Benutzeroberfläche

Mehr

2 Typische VoIP-Umgebungen

2 Typische VoIP-Umgebungen 2 Typische VoIP-Umgebungen Die Architekturen für den Dienst VoIP stehen fest. Hierbei wird zwischen H.323- und SIP-Architektur unterschieden. Sie sind in Abb. 2-1 und Abb. 2-2 dargestellt. Abb. 2-1: H.323-Architektur

Mehr

Hard- und Software Aastra 415/430/470, IntelliGate 150/300/2025/2045/2065

Hard- und Software Aastra 415/430/470, IntelliGate 150/300/2025/2045/2065 Hard- und Software Aastra 415/430/470, IntelliGate 150/300/2025/2045/2065 Treiber und Applikationen Autor Open Interface Plattform und OIP Applikationen Michael Egl, Ascotel System Engineer 1.1 Kommunikation

Mehr

Wer ist innovaphone? Wer ist innovaphone? Der innovaphone UC Client. Die innovaphone Komplettlösung. Lösungsmöglichkeiten.

Wer ist innovaphone? Wer ist innovaphone? Der innovaphone UC Client. Die innovaphone Komplettlösung. Lösungsmöglichkeiten. Wer ist innovaphone? Wer ist innovaphone? Der innovaphone UC Client Die innovaphone Komplettlösung Lösungsmöglichkeiten Referenzen innovaphone AG eigenständiger und mittelständischer deutscher Hersteller

Mehr

Starten einer Aufnahme

Starten einer Aufnahme Wave ViewPoint Die mehrfach ausgezeichnete Unified Communications-Lösung ViewPoint besticht durch Ihre Einfachheit und intuitive Benutzeroberfläche. Call-Management, Mobility, Call-Recording, Präsenz-Management,

Mehr

Was ist VoIP. Ist-Zustand

Was ist VoIP. Ist-Zustand Was ist VoIP Unter Internet-Telefonie bzw. IP-Telefonie (Internet Protokoll-Telefonie; auch Voice over IP (VoIP)) versteht man das Telefonieren über e, die nach Internet-Standards aufgebaut sind. Dabei

Mehr

Planung für Voice over IP

Planung für Voice over IP Planung für Voice over IP Evaluierung von Architekturen und Details zur Realisierung von Dr.-Ing. Behrooz Moayeri Seite i Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS I VORWORT 1 1 UNTERNEHMENSSTANDARD FÜR SPRACHKOMMUNIKATION

Mehr

innovaphone Wer sind wir?

innovaphone Wer sind wir? innovaphone Wer sind wir? Hersteller von innovativen VoIP-Produkten mit europäischem Telefonverständnis Kernkompetenz liegt in der Forschung und Entwicklung neuer Produkte innovaphone AG ist seit über

Mehr

IT Systeme / VoIP Telefonanlagen Auerswald COMmander Business 19 Zoll

IT Systeme / VoIP Telefonanlagen Auerswald COMmander Business 19 Zoll IT Systeme / VoIP Telefonanlagen Auerswald COMmander Business 19 Zoll Seite 1 / 5 Auerswald COMmander Business 19 Zoll Auerswald COMmander Business 19 Zoll Strukturierte Verkabelung in integrierten Netzwerken

Mehr

SwyxWare Unified Communications

SwyxWare Unified Communications Swyx your business. Swyx Solutions AG Joseph-von-Fraunhofer-Str. 13a 44227 Dortmund Germany Telefon: +49 231 4777-0 Fax: +49 231 4777-444 office@swyx.com Distribution Schweiz Martin Blöchlinger PrimeNet

Mehr

Produktname und Version

Produktname und Version Produktname und Version OpenScape MobileConnect V3R0 Produktbild Produktbeschreibung in Stichworten OpenScape MobileConnect ist eine FMC (Fixed Mobile Convenience) -Lösung für Unternehmen, die Leistungsmerkmale

Mehr

Erfolgreiches Callcenter Workshop T2 Stärken und Fähigkeiten der integrierten ACD-Lösung

Erfolgreiches Callcenter Workshop T2 Stärken und Fähigkeiten der integrierten ACD-Lösung Erfolgreiches Callcenter Workshop T2 Stärken und Fähigkeiten der integrierten ACD-Lösung Andre Schmeißer Oktober 2008 Callcenter Investitionen 2.700 Callcenter Mehr als 400.000 Beschäftigte (Schätzungen

Mehr

Alcatel-Lucent VitalQIP Appliance Manager

Alcatel-Lucent VitalQIP Appliance Manager Alcatel-Lucent Appliance Manager End-to-end, mit hohem Funktionsumfang, anwendungsbasiertes und IP-Adressenverwaltung Optimierung der Verwaltung und Senkung der Verwaltungskosten mit dem Appliance Manager

Mehr

ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD

ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD itk voice solution Die itk voice solution ist die innovative und intelligente Business-Kommunikationslösung aus der Cloud. Mehr Flexibilität:

Mehr

Geschichte und Anwendungsgebiete

Geschichte und Anwendungsgebiete VoIP Geschichte und Anwendungsgebiete Sehr geehrter Herr Schmid, liebe Mitschüler, wir möchte euch heute die Geschichte und die Anwendungsgebiete von Voice over IP etwas näher bringen. 1 Inhaltsangabe

Mehr

Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009

Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009 Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009 Konvergenz der Netze Möglichkeiten von VoIP Referent: Dipl.-Ing. Karl Funk Agenda Technologische Bedeutung Voice over IP (VoIP) Konvergente Netze Möglichkeiten

Mehr

Grenzenlose Kommunikation in ihrer schönsten Form

Grenzenlose Kommunikation in ihrer schönsten Form Grenzenlose Kommunikation in ihrer schönsten Form Samsung OfficeServ 7000 VoIP Kommunikationslösung Stand Januar 2010 www.samsung.de All-in-One IP Kommunikationslösung für kleine Unternehmen Full IP oder

Mehr

OpenTouch Suite: Pakete für alle Bedürfnisse

OpenTouch Suite: Pakete für alle Bedürfnisse OpenTouch Suite: Pakete für alle Bedürfnisse OpenTouch ist in verschiedenen Versionen erhältlich, die auf die Bedürfnisse neuer und langjähriger Kunden von Alcatel-Lucent abgestimmt sind, die sich effektive

Mehr

C R E A T I N G W I R E L E S S C O M M U N I T I E S. KIRK WIRELESS SERVER 600v3. Der KIRK Wireless Server 600v3

C R E A T I N G W I R E L E S S C O M M U N I T I E S. KIRK WIRELESS SERVER 600v3. Der KIRK Wireless Server 600v3 C R E A T I N G W I R E L E S S C O M M U N I T I E S KIRK WIRELESS SERVER 600v3 Der KIRK Wireless Server 600v3 Bis zu 35 kabellose Benutzer (Single Cell) Bis zu 1500 kabellose Benutzer (Multi Cell) IP-Schnittstelle

Mehr

So einfach. designed for Microsoft Outlook

So einfach. designed for Microsoft Outlook So einfach. Telefonieren mit e-phone. Als letztes fehlendes Medium neben E-Mail und Fax schliesst e-phone in Microsoft Outlook nun auch die Sprachkommunikation ein. Mit sämtlichen Leistungsmerkmalen einer

Mehr

Überblick über die OpenScape Business- Lösung

Überblick über die OpenScape Business- Lösung Überblick über die OpenScape Business- Lösung So modernisieren Sie Ihr kleines oder mittelständisches Unternehmen In der heutigen Arbeitswelt ist die Verbindung zu Kollegen und Kunden ob im Büro oder unterwegs

Mehr

Unified Communication the new Era of Work Chat, IP-Telefonie, Videotelefonie der neue Draht zur Information

Unified Communication the new Era of Work Chat, IP-Telefonie, Videotelefonie der neue Draht zur Information Unified Communication the new Era of Work Chat, IP-Telefonie, Videotelefonie der neue Draht zur Information Nils Stephan Vertriebsleiter UC/UCC Mattern Consult GmbH www.mattern.biz Time Line 1. Entwicklung

Mehr

Ihre IP Telefonanlage

Ihre IP Telefonanlage Startseite Allgemein Rufumleitungen Instant Messaging Oberfläche Ruflisten Entgangene Anrufe Angenommene Anrufe Gewählte Nummern Suchen Verwalten Importieren Exportieren en Hilfe im Web Ausloggen Ihre

Mehr

innovaphone Wer sind wir?

innovaphone Wer sind wir? innovaphone Wer sind wir? Heiko Abmeyer Vertriebsleiter Nord- und Ostdeutschland Büro Hannover +49 7031 73009 49 habmeyer@innovaphone.com Torsten Schulz Produktmarketing Büro Berlin +49 7031 73009 172

Mehr

Recall. Recall wurde entwickelt für: Lösung zur Gesprächsaufzeichnung

Recall. Recall wurde entwickelt für: Lösung zur Gesprächsaufzeichnung Lösung zur Gesprächsaufzeichnung wurde entwickelt für: Call Center / Service Center Versicherungen / Finanzwesen Mit permanenter Aufzeichnung oder nach Bedarf Das Ziel unserer Lösung ist Gespräche kontinuierlich

Mehr

>>> Unified Communications. FKT-Veranstaltung am 30.06.2011

>>> Unified Communications. FKT-Veranstaltung am 30.06.2011 >>> Unified Communications FKT-Veranstaltung am 30.06.2011 Agenda > Kurzvorstellung HSP > Was ist Unified Communications / Was bewirkt Unified Communications > Kundenindividuelle Ansatzpunkte für UC >

Mehr

OpenCom 10x0. Voice over IP. Sprach- und Datenkommunikation im IP-Netz

OpenCom 10x0. Voice over IP. Sprach- und Datenkommunikation im IP-Netz OpenCom 10x0 Voice over IP Sprach- und Datenkommunikation im IP-Netz Ein Netz für Daten und Sprache Vorteile für Voice over IP Nur eine Verkabelung für EDV und Sprache Vereinfachte Systemerweiterung Bessere

Mehr

Voice over IP (VoIP) PING e.v. Weiterbildung Dennis Heitmann 13.08.2009

Voice over IP (VoIP) PING e.v. Weiterbildung Dennis Heitmann 13.08.2009 Voice over IP (VoIP) PING e.v. Weiterbildung Dennis Heitmann 13.08.2009 Gliederung Was ist VoIP? Unterschiede zum herkömmlichen Telefonnetz Vorteile und Nachteile Was gibt es denn da so? Kosten VoIP-Praxisvorführung

Mehr

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität!

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! Agenda 1. Warum 3CX HOSTED von peoplefone 2. Leistungsmerkmale von 3CX HOSTED 3. Anbindung Soft- und Hardphones 4. Preise 3CX HOSTED

Mehr

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG 19.06.2014 1 Telefonbau Schneider Communications Geschäftsführer: Heinrich Schneider, Ralf Schneider, Marc Schneider Gründung 1968 Hauptsitz in Düsseldorf, Niederlassung

Mehr

Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München

Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München Gerhard Wenderoth Betreiber der zentralen Deutschen VoIP Vermittlungsplattform für Geschäftskunden Von der Massenbewegung zur Geschäftsapplikation

Mehr

indali OBX DATUS AG Aachen

indali OBX DATUS AG Aachen DATUS Open Communication Systems indali OBX IP-Kommunikationsanlage DATUS AG Aachen DATUS indali OBX Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 2. Leistungsmerkmale 3. IP-Telefone 4. Standortvernetzung 6. Oktober

Mehr

Netzwerkkonzept. Informationsveranstaltung am 03.07.2007 Im Bristol Hotel Mainz. Thema: Ideen zum Netzwerkdesign - Switching -WLAN - Security - VoIP

Netzwerkkonzept. Informationsveranstaltung am 03.07.2007 Im Bristol Hotel Mainz. Thema: Ideen zum Netzwerkdesign - Switching -WLAN - Security - VoIP Netzwerkkonzept Informationsveranstaltung am 03.07.2007 Im Bristol Hotel Mainz Thema: Ideen zum Netzwerkdesign - Switching -WLAN - Security - VoIP Datum: 03.07.2007, Seite: 1 innovaphone Das Unternehmen

Mehr

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland Agenda Das Unternehmen und Positionierung Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien mit innovaphone Hosting mit der

Mehr

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager Das Unternehmen Das Unternehmen Positionierung am Markt Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien mit innovaphone Empfohlene Partnerprodukte

Mehr

Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit. Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09.

Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit. Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09. Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09.2006 Die Trends im Netzwerk Die multi- mediale Erfahrung Freiheit

Mehr

Voice over IP (VoIP) PING e.v. Weiterbildung Blitzvortrag. Dennis Heitmann 07.08.2010

Voice over IP (VoIP) PING e.v. Weiterbildung Blitzvortrag. Dennis Heitmann 07.08.2010 Voice over IP (VoIP) PING e.v. Weiterbildung Blitzvortrag Dennis Heitmann 07.08.2010 Was ist das? VoIP = Voice over IP (Sprache über Internet Protokoll) Sprachdaten werden digital über das Internet übertragen

Mehr

Technologie White Paper

Technologie White Paper Technologie White Paper Alcatel-Lucent Mobility die einfache und leistungsfähige Fixed Mobile Convergence Lösung Alcatel-Lucent Mobility Lösungen Seite 1 Ziel dieses Dokumentes ist es, die unterschiedlichen

Mehr

Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015

Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015 Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015 GOODBYE ISDN: KOMMUNIKATION IM WANDEL - HERAUSFORDERUNGEN UND MO GLICHKEITEN FU R KLEINE UND MITTELSTA NDISCHE UNTERNEHMEN DURCH ALL-IP

Mehr

Was ist VoIP? 05.03.2013. Columba Informatik AG Thurgauerstrasse 33 9400 Rorschach +41 71 288 69 65 www.columba.ch

Was ist VoIP? 05.03.2013. Columba Informatik AG Thurgauerstrasse 33 9400 Rorschach +41 71 288 69 65 www.columba.ch Columba Informatik AG Thurgauerstrasse 33 9400 Rorschach +41 71 288 69 65 www.columba.ch Was ist VoIP? VoIP(Voice overip): Sprache über Internetprotokoll VoIP Übertragung von Telefonanrufen über ein IP-Datennetzwerk

Mehr

Unified Communications by innovaphone

Unified Communications by innovaphone Unified Communications by innovaphone Michael Draxler Area Sales Manager CH / AUT mdraxler@innovaphone.com Das Unternehmen Das Unternehmen Produktphilosophie Der mypbx UC Client - LIVE Partnerprogramm

Mehr

Alles, was gute Netze ausmacht. UNSERE LEISTUNGEN: IHRE ZUFRIEDENHEIT

Alles, was gute Netze ausmacht. UNSERE LEISTUNGEN: IHRE ZUFRIEDENHEIT Alles, was gute Netze ausmacht. UNSERE LEISTUNGEN: IHRE ZUFRIEDENHEIT Fachwissen Flexibilität Einsatz Systemdesign EIN PARTNER FÜR IHRE GESAMTE NETZWERKINFRASTRUKTUR Das Erbringen von Dienstleistungen

Mehr

Clara NetPhonie. Virtuelle Telefonanlage

Clara NetPhonie. Virtuelle Telefonanlage Clara NetPhonie Virtuelle Telefonanlage Vielfalt moderner Kommunikation Erfolgreiche Geschäftsbeziehungen sind ohne den Einsatz zuverlässiger Kommunikationsmittel nicht denkbar. Neben der Datenkommunikation

Mehr

Kurze Vorstellung. Kompatibel mit The VoIP Experts VoIP Gateways und Appliances

Kurze Vorstellung. Kompatibel mit The VoIP Experts VoIP Gateways und Appliances Alles IP Über beronet alles gut? Kurze Vorstellung Die weltweit ersten Cloud-Verwalteten Gateways und Appliances Europas führender Hersteller von ISDN-, analog-, hybrid- und GSM-VoIP-Access-Technologien

Mehr

Flexibilität und Mobilität mit der Business Applikation Panasonic UC Pro. Ultimative Konnektivität Jederzeit und Überall

Flexibilität und Mobilität mit der Business Applikation Panasonic UC Pro. Ultimative Konnektivität Jederzeit und Überall Flexibilität und Mobilität mit der Business Applikation Panasonic UC Pro Ultimative Konnektivität Jederzeit und Überall UC Pro eine Vielzahl an großartigen Möglichkeiten Präsenz-Management Standort/Status

Mehr

Weiterentwicklung der Kommunikationsinfrastruktur der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Weiterentwicklung der Kommunikationsinfrastruktur der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Weiterentwicklung der Kommunikationsinfrastruktur der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg 18. März 2009 Ausgangssituation bei der Universität Schon in den letzten Jahren hat das Team-Telefon des Universitätsrechenzentrums

Mehr

bintec R4100 IP-Access VPN S2m VoIP ISDN

bintec R4100 IP-Access VPN S2m VoIP ISDN bintec R4100 S2m IP-Access VPN ISDN VoIP 1 Highlights Allgemein IP ISDN 4 Port Switch + separater Ethernetport splitted Switch Ports IPSec HW Encryption 10 IPSec Tunnel ab Werk 110 Tunnel max. XAdmin -

Mehr

Wave IP. Wir bieten nicht nur eine Plattform, sondern eine Lösung

Wave IP. Wir bieten nicht nur eine Plattform, sondern eine Lösung Wave IP Wir bieten nicht nur eine Plattform, sondern eine Lösung Nutzen Sie die Vorteile von Unified Communications Wenn Sie ihre Telekommunikation weiter entwickeln möchten: Wave IP ist weitaus mehr als

Mehr

IT Systeme / VoIP Telefonanlagen ESTOS CallControl Gateway 1 1 50 Leitungen

IT Systeme / VoIP Telefonanlagen ESTOS CallControl Gateway 1 1 50 Leitungen IT Systeme / VoIP Telefonanlagen ESTOS CallControl Gateway 1 1 50 Leitungen Seite 1 / 7 Seite 2 / 7 ESTOS CallControl Gateway 1.1 50 Leitungen Mit dem ESTOS Call Control Gateway 1.1 (ECCG) als Middleware

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

THE VOICE OF UNIFIED COMMUNICATIONS

THE VOICE OF UNIFIED COMMUNICATIONS THE VOICE OF UNIFIED COMMUNICATIONS Willkommen in einer Welt, in der Ihre gesamte Kommunikation zusammenwächst, alle Ihre Geschäftskontakte in einer Liste zusammengefasst sind, und Ihnen sogar deren Präsenzstatus

Mehr

Damals & Wie sich die Sicherheit und Anwendbarkeit in VoIP-Netzen

Damals & Wie sich die Sicherheit und Anwendbarkeit in VoIP-Netzen Damals & Heute Wie sich die Sicherheit und Anwendbarkeit in VoIP-Netzen (un)verändert hat 59. DFN-Betriebstagung: VoIP-Forum Norfried Kulawik Leiter ZRBV Heiko Abmeyer Vertrieb Ein paar Fakten zur Hochschule

Mehr

Smart Hybrid Communication Server KX-NS700. Fortschritt der keine Wünsche offen lässt

Smart Hybrid Communication Server KX-NS700. Fortschritt der keine Wünsche offen lässt Smart Hybrid Communication Server KX-NS700 Fortschritt der keine Wünsche offen lässt Smart Hybrid System Flexibel und skalierbar Zahlreiche Anforderungen, eine Lösung Die innovative Plattform Smart Hybrid

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

DIE CLOUD- TELEFON- ANLAGE

DIE CLOUD- TELEFON- ANLAGE DIE CLOUD- TELEFON- ANLAGE Die Zukunft der Business-Kommunikation Erfolgreiches Geschäft beginnt mit NFON: ndless business communication ERFOLGREICHES GESCHÄFT BEGINNT MIT NFON 0800 100 277 WWW.NFON.AT

Mehr

peoplefone Partner-Event 2013

peoplefone Partner-Event 2013 peoplefone Partner-Event 2013 Aastra Telecom Schweiz AG Manfred Gächter Sales-Director Small- and Medium Enterprise Markttrends - Marktentwicklung Unternehmens-Kommunikationslösungen der Zukunft Welches

Mehr

MIT UNS BLEIBEN SIE IN KONTAKT. WIR SIND IN IHRER NÄHE.

MIT UNS BLEIBEN SIE IN KONTAKT. WIR SIND IN IHRER NÄHE. TELEFONDIENSTE EASY PHONE MIT UNS BLEIBEN SIE IN KONTAKT. WIR SIND IN IHRER NÄHE. Das Telefon gehört sicher auch an Ihrem Arbeitsplatz zu den Kommunikationsmitteln, auf die Sie sich rund um die Uhr verlassen

Mehr

Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. Release: Januar, 2011

Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. Release: Januar, 2011 Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. Release: Januar, 2011 Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. IP-PBX / Telefonanlage basierend auf Asterisk Software, virtuelle Appliance und Kerio

Mehr

Server Installation 1/6 20.10.04

Server Installation 1/6 20.10.04 Server Installation Netzwerkeinrichtung Nach der Installation müssen die Netzwerkeinstellungen vorgenommen werden. Hierzu wird eine feste IP- Adresse sowie der Servername eingetragen. Beispiel: IP-Adresse:

Mehr

Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration

Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration Was ist eigentlich UC²? Funktion / Dienst UC 2? Instant Messaging? Presence? Web Conferencing? Audio Conferencing? Video Conferencing? Telefonie? VoIP

Mehr

Konfigurationsanleitung Fax over IP (T.38) und CAPI Fax Server (T.30) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 -

Konfigurationsanleitung Fax over IP (T.38) und CAPI Fax Server (T.30) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 - Konfigurationsanleitung Fax over IP (T.38) und CAPI Fax Server (T.30) Graphical User Interface (GUI) Copyright Stefan Dahler 22. Oktober 2013 Version 1.0 www.neo-one.de Seite - 1 - 1. Fax over IP (T.38)

Mehr

Optimale Erreichbarkeit und hohe Effizienz

Optimale Erreichbarkeit und hohe Effizienz Optimale Erreichbarkeit und hohe Effizienz Auch dann erreichbar sein, wenn Sie sich nicht am Arbeitsplatz befinden, gerade am Telefon besetzt sind oder ausserhalb der Bürozeiten angerufen werden. Unser

Mehr