Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der ETH in Zürich - Schweiz -

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der ETH in Zürich - Schweiz -"

Transkript

1 Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der ETH in Zürich - Schweiz - Dieser Bericht richtet sich an alle Studenten, die sich für ein Auslandssemester in der Schweiz, speziell in Zürich interessieren. Allgemeine Infos für die Schweiz: Für die Schweiz wird kein Visum benötigt. Wenn der Aufenthalt jedoch länger als 3 Monate dauert, ist eine Anmeldung im Kreisbüro der jeweiligen Stadt erforderlich. Die Adresse wird einem beim Einschreiben an der Fakultät bekannt gegeben. Im Kreisbüro wird einem ein so genannter Ausländerausweis ausgestellt. Für diesen benötigst Du: ein Passbild, Deinen Personalausweis, Deinen Mietvertrag, Deinen Studentenausweis der Fakultät in der Schweiz und Deinen Erasmusvertrag (da die Kosten ca. 70 CHF - für einen solchen Ausweis für Erasmusstudenten entfallen). Als Kosten fallen lediglich eine Bearbeitungsgebühr von 20CHF an. Ohne diese Aufenthaltsgenehmigung kann kein Konto und kein Handyvertrag in der Schweiz beantragt werden! Falls Du ein Auto in der Schweiz hast, kannst Du im Kreisbüro einen Parkschein für Dein Wohngebiet beantragen. Dieser kostet um die 150CHF für ein halbes Jahr und ist meist günstiger als die Parkplätze an den Wohnheimen. Versicherung In der Schweiz gibt es eine Versicherungspflicht, wenn der Aufenthalt länger als 3 Monate dauert. Nachdem die Aufenthaltsgenehmigung beantragt wurde, erhält man 4 bis 8 Wochen später einen Bescheid der Gesundheitsdirektion, in der aufgefordert wird, binnen 3 Monaten eine Schweizer Krankenversicherung abzuschließen oder Gründe für eine Befreiung gelten zu machen. Da die Versicherungen in der Schweiz recht teuer sind, wäre es zu empfehlen sich über die deutsche Versicherung zu versichern. Bei einer gesetzlichen Krankenversicherung in

2 Deutschland kann das Formular E128 beantragt werden. Dies wird als Befreiungsgrund in der Schweiz anerkannt. Für die jenigen die in Deutschland privat versichert sind, geht das leider nicht kann auch keine weiteren Auskünfte darüber geben - sorry. Einreise und Zoll Natürlich benötigst Du für die Einreise eine Schweizer Vignette, wenn Du die Autobahn benutzen möchtest. Jedoch empfehle ich jedem, der ein Auto in der Schweiz hat, eine solche Vignette zu kaufen. Es gibt 2 gute Gründe dafür: erstens sind die Überlandstraßen bzw. die Bundesstraßen sehr schlecht ausgeschildert und sie werden durch viele kleine Dörfer geleitet, so dass Du fast 2 Stunden für 100km benötigst. Zweitens ist die Zugfahrt ohne Halbtax ziemlich teuer und ich empfehle jedem, sich ein paar Sachen in der Schweiz anzuschauen. D.h. mit dem Auto sind Tagesausflüge billig und über die Autobahn sind viele schöne Städte oder Berge zum wandern oder snowboard fahren schnell erreichbar. Außerdem ist die Vignette relativ günstig (40CHF bzw. 25Euro) und ist ein Kalenderjahr gültig. Wenn Du am Zoll Pech hast, kann es passieren das die Zollbeamten Dein Auto durch suchen möchten (da Du wahrscheinlich eine Menge mit haben wirst). Deswegen würde ich zwei Dinge empfehlen. Erstens würde ich den Erasmus Vertrag, die Bestätigung der Fakultät in der Schweiz und auch Deinen Mietvertrag bereit halten, damit die Zollbeamten sehen können, dass Du Dich für ein paar Monate in der Schweiz aufhalten wirst. Meistens reicht das auch schon aus und Du darfst weiter fahren. Aber falls nicht, dann wäre es von Vorteil wenn Du das Formular für den Zoll schon ausgefüllt dabei hättest. Das entsprechende Formular findest Du auf folgender Seite: Zusätzlich solltest Du eine formlose Liste mit allen Umzugsgütern erstellen. Dabei reicht es wenn z.b. Kleider, Studienmaterial, PC etc. geschreiben wird. Bankkonto Aufgrund der hohen Abhebegebühr von einem deutschen Kreditinstitut in der Schweiz, empfehle ich jedem ein Schweizer Konto zu eröffnen der länger als 3 Monate bleibt. Es gibt mehrere Kreditinstitute wo auch Nix-Verdiener (Studenten) ein Konto eröffnen können. Zum Beispiel sei hier die UBS, Credit Suisse und Post Finance erwähnt. Bei der Post Finance liegt der Vorteil darin, wenn

3 ein deutsches Giro Konto bei der Postbank vorhanden ist, kostet die Online Auslandsüberweisung gerade mal 1,50 Euro und das lohnt sich alle mal! Außerdem gibt es bei der Postbank die so genannten Sparkontos. Mit deren Karte kann vier mal im Jahr gebührenfrei im Ausland abgehoben werden sehr zu empfehlen. Handy Wer ein Handy besitzt kann sich in der Schweiz eine Prepaid Karte kaufen. Es gibt folgende große Anbieter: Swisscom, sunrise und orange. Viele Schweizer schwören auf Swisscom, da sie das beste Netz haben sollen. Jedoch ist es etwas teurer als die anderen. Ich selbst hatte eine Handykarte von dem Anbieter Sunrise. Es wird zwar gesagt, dass Sunrise nicht überall Netz empfängt, aber ich hatte weder in der Stadt noch beim snowboarden oder beim wandern in den Bergen Probleme. Außerdem ist Sunrise meiner Meinung nach ziemlich günstig. Bsp.: 20Rappen pro SMS, außerdem hat man 60SMS im Monat beim versenden über das Internet frei die ersten 2 Monate sogar 300SMS =) Allgemeines zu Zürich Zürich hat etwa Einwohner und gilt als die größte Stadt in der Schweiz. Außerdem gilt Zürich als eine Stadt mit der höchsten Lebensqualität weltweit, aber dazu auch zu den teuersten was die Lebenserhaltungskosten angeht. Insgesamt ist Zürich recht übersichtlich und leicht zu überblicken, was dazu führt, dass man sich sehr schnell zurecht findet. Ob mit einem Velo (Fahrrad) oder mit der Tram/Bus sind alle Orte leicht zu erreichen. In der Altstadt lässt es sich schön bummeln sowie Kaffee trinken und shoppen. Am See ist es im Sommer besonders schön Treffpunkt Nr.1 für alle =) Auf der Bahnhofstraße die Prachtmeile von Züri kann eine Menge Geld ausgegeben werden. Wenn das Bedürfnis nach Natur vorhanden ist, dann ist das mit Hilfe von Tram und S- Bahn kein Problem. Wie man sieht, ist in Züri für jeden etwas dabei =) Zu den Schweizern kann folgendes gesagt werden: Erstens: dass Schwizer Dütsch ist am Anfang erstmal absolut unverständlich. Ich dachte wirklich, ich würde mit der Sprache keine

4 Probleme bekommen, aber als ich das erste mal mit einem Schweizer gesprochen habe, habe ich kein Wort verstanden =) Aber zur Beruhigung, nach ein paar Tagen gewöhnt man sich an die Ausdrücke und an die Betonung der Sprache und das Schwizer Dütsch entwickelt sich zu einer schönen Sprache =) Aber man sollte nicht glauben, wenn man die Züricher versteht, versteht man alle anderen auch. Es gibt eine Menge Dialekte in der deutschsprachigen Schweiz und manche sind immer noch für meine Ohren unverständlich =) Ansonsten ist zu sagen, dass die Schweizer sehr nette und hilfsbereite Menschen sind. Jedoch braucht es eine Zeit bis der freundschaftliche Kontakt vorhanden ist. Es sollte auch noch erwähnt werden, dass manche Schweizer eine skeptische Position zu den Deutschen haben. Und da die Schweizer sich oft weigern HochDeutsch zu sprechen (ganz besonders mit Deutschen), sollte man sich wirklich Mühe geben ihre Sprache zu verstehen. Dagegen sollte nie versucht werden, das Schwizer Dütsch nach zu machen (außer man kann es wirklich). Wohnen Wohnen in Zürich kann ziemlich teuer werden, vor allem für diejenigen die sich ein kleines Apartment suchen wollen. Ich empfehle WGs oder Wohnheime. Auf folgenden InternetSeiten kannst Du nach einer Bleibe in Zürich suchen: Persönlich habe ich mit Hilfe der Woko ein Studentenzimmer in einem WokoHaus gefunden, dabei konnte ich alles via klären und musste nicht extra für die Wohnungssuche nach Zürich fahren. Allerdings weiß man vor seinem AnreiseTag nicht wirklich was einen erwartet. Wobei zu erwähnen ist, dass die Woko eigentlich immer gute Häuser hat. Ich war zu mindestens sehr zufrieden mit meinem Zimmer =)

5 AusgehMöglichkeit In Zürich hat man eine Menge Möglichkeiten auszugehen und ich glaube für jeden Geschmack ist dort etwas dabei. Jedoch sind manche Clubs so teuer das es sich ein normaler Student nicht leisten kann, jede Woche dort Party zu machen =) Ich kann die Party CoolMonday, die jeden Montag im Palais X-tra statt findet, empfehlen. Bei der Party ist der Eintritt frei und das Bier kostet nur 5 Stuz (=CHF). Die rotefabrik ist auch ein Besuch wert =) Auf der folgenden Internetseite könnt ihr Euch über anstehende Parties informieren: Ansonsten hat Zürich sehr viele gemütliche Bars zu bieten (besonders in der Niederdorfstraße). Lebenserhaltungskosten Traurig aber war: Die schöne Stadt Zürich gehört zu den teuersten Städten der Welt! Jedoch wenn man sparsam is(s)t, nicht jedes Wochenende in Clubs geht sondern zum grillieren auf die Wiese bzw. nicht bei Gucci oder wie die ganzen Läden heißen einkaufen geht, kommt man mit etwa 1000CHF (ca. 650Euro) irgendwie hin (vorausgesetzt man wohnt in einer WG oder Studentenwohnheim). Für Lebensmittel gibt es verschiedene Supermärkte. Beispielsweise sei hier der Coop, Mikros, PickPay, Spar und Denner genannt. Wobei Coop zu dem teuersten zählt - besitzt aber eine große Auswahl an Markenprodukten. Bei Mikros kann man nach meiner Erfahrung gut und auch billig einkaufen. Zu den teuersten Produkten in der Schweiz gehören: Fleisch, Milchprodukte, Gemüse und auch alkohlische Getränke. Öffentliche Verkehrsmittel Zürich kann im Bereich Verkehr viel bieten. Die Tram ist meiner Meinung nach das beste Verkehrsmittel in Zürich. Es gibt das sogenannte Regenbogenticket mit dem 30 Tage für 50CHF (<25 Jahre) bzw. 75CHF (>25 Jahre) gefahren werden kann optimal! Mit der Tram erreichst Du schnell jede Ecke in Zürich wo man hin möchtest. Außerdem ist die Tram sehr zuverlässig und falls Du eine knapp verpassen solltest, kommt spätestens in 7 Minuten die nächste. Neben der Tram gibt es noch die S-Bahn. Sie ist optimal wenn

6 weitere Strecken gefahren werden müssen. Der Bus fährt dort wo die Tram nicht fährt. Außerdem gibt es noch das Schiff, mit dem über den Züri bzw. auf der Limmat gefahren werden kann. Alle Verkehrsmittel kann mit dem sogenannten Regenbogenticket gefahren werden vorausgesetzt Du bleibst in der Zone die Du gekauft hast (Zone 10 ist für die Stadt vollkommen ausreichend!). Am Wochenende fährt nach der letzten Tram (so gegen halb 1) Nachtbusse. Diese fahren dann jede Stunde in fast alle Bezirke Zürichs. Jedoch kosten diese wegen dem Nachtzuschlag 5 CHF zusätzlich zu einem gültigen Fahrausweis mehr. Falls Du länger als 6 Monate in Zürich bzw. in der Schweiz bleibst, dann könntest Du Dir überlegen eine Halbtax-Karte zu kaufen. Mit der Halbtax kostet Dich das Zug fahren in der ganzen Schweiz nur die Hälfte. Außerdem hast Du mit dieser Karte noch weitere Vorteile, z.b. bezahlst Du die Hälfte des Preises von der Bergbahn - wenn Du wandern gehst). Die Halbtax kostet nach meinem Wissen 150CHF und ist für ein Jahr gültig. Wenn Du noch weitere 100CHF drauflegst, kannst Du Dir das Gleis7 zu der Halbtax-Karte kaufen. Mit diesem Zusatz kannst Du immer nach 19 Uhr kostenlos mit dem Zug in der ganzen Schweiz fahren super für Ausflüge. Jedoch sollte sich vorher überlegt werden, ob sich die Karten für einen lohnt. Sonstiges Steckdosen: Achtung, die Schweiz hat andere Steckdosen! Die großen runden EuroStecker passen nicht, jedoch gibt es mit den flachen Stecker keine Probleme. ZüriSäcke: Für den Müll benötigst du die sogenannten Kantonsäcke in Zürich auch Zürisäckli genannt. Es gibt verschiedene Größen und man erhält sie in den Supermärkten. Die Säcke sind zwar ziemlich teuer, aber dafür fällt keine weitere Müllgebühr an. Recycling: Dadurch das es diese Zürisäcklis gibt, wird in der Schweiz sehr ordentlich recycelt. Glas, PET-Flaschen, Dosen, Batterien sowie Papier und Karton werden getrennt gesammelt und in die dafür bereit gestellten Container entsorgt.

7 Allgemeines zum studieren in Zürich Erstens ist zu sagen, wer als Erasmus Student nach Zürich kommt, kann aufgrund der Organisation ESN einiges erleben. ESN bietet den ErasmusStudenten einige Möglichkeiten andere Studenten, Zürich bzw. auch die Schweiz kennen zu lernen. Es gibt ein zahlreiches Angebot und ich empfehle jedem an diesen Angeboten teilzunehmen. Klar, dass man nicht alles mit machen möchte bzw. kann, aber einige Sachen würde ich mitnehmen. Zum Beispiel sind die Ausflüge sehr kostengünstig und bei den Parties gibt es oft sehr günstige Preise und gute Stimmung =) Außerdem lernt man viele nette Leute kennen mit denen man auch außerhalb der ESN sehr viel Spaß haben kann =) Alles weitere über ESN findest Du auf folgender Seite: Dann empfehle ich noch das weit gefächerte Sportangebot der ASV (akademischer Sportverband Zürich) zu nutzen - dort gibt es sicherlich für jeden etwas der Sport machen möchte. Die meisten Sachen sind kostenlos, vielfach muss man sich aber anmelden. Auf der Seite der ASVZ kann man sich über das aktuelle Sportangebot informieren: Ansonsten wäre soweit alles gesagt. Hier noch einige Links für weitere Informationen: * ETH Zürich: * Mobilitätsstelle der ETH: * Uni Zürich: * Infos über Züri: * Wetter in der Schweiz: Wer weitere Fragen hat, kann mir gerne eine an folgende Adresse schicken: Ich hoffe ich konnte mit diesem Bericht weiterhelfen.

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun Name: Email: Universität: Högskolan Dalarna Land: Schweden, Falun Tel.: Zeitraum: SS 2011 Programm: Erasmus via FB 03 Fächer: Soziologie Erfahrungsbericht Hej hej! Dieser Erfahrungsbericht dient dazu,

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Erasmus-Semester an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften in Winterthur (Schweiz) im WS 13/14 FK 07 Informatik/Mathematik

Erasmus-Semester an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften in Winterthur (Schweiz) im WS 13/14 FK 07 Informatik/Mathematik Erasmus-Semester an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften in Winterthur (Schweiz) im WS 13/14 FK 07 Informatik/Mathematik Die Bewerbung verlief im Zuge der Erasmus-Vorgaben sehr bürokratisch

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009 Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009 Die Stadt León: Fangen wir einmal ganz von vorne an: - Du machst ein Auslandssemester? Wo willst du denn studieren?

Mehr

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT -

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male ein "Schade, dass wir das nicht vorher wussten!" durch den Kopf. Die Informationen,

Mehr

Fragebogen. Community of International Business Students e.v.

Fragebogen. Community of International Business Students e.v. Fragebogen Community of International Business Students e.v. 1. Unterbringung Wo bist du gemeldet?!ich bin in Aachen gemeldet Wann sollte man mit der Wohnungssuche beginnen? Wie hast du gesucht?!man sollte

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: Italien/Padova Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Università

Mehr

Erfahrungsbericht Erasmus WS 2014/2015. an der Université de Haute Alsace in Mulhouse Frankreich

Erfahrungsbericht Erasmus WS 2014/2015. an der Université de Haute Alsace in Mulhouse Frankreich Erfahrungsbericht Erasmus WS 2014/2015 an der Université de Haute Alsace in Mulhouse Frankreich von Marcel Meinheit Studium der Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftwissenschaften, 5. Semester an der Université

Mehr

LLP/E R F A H R U N G S B E R I C H T (ausformulierte Version)

LLP/E R F A H R U N G S B E R I C H T (ausformulierte Version) Name:* Katja Klinkenberg Email:* Universität: Frederiksberg Seminarium Land: Dänemark Tel:* Zeitraum: 09.2009-01.2010 Programm: Erasmus via FB 04 Fächer: Lehramt (Internationales Modul) ( * diese Angaben

Mehr

Andreas Stöckle. andreasstoeckle@yahoo.de. Studienjahr:

Andreas Stöckle. andreasstoeckle@yahoo.de. Studienjahr: Gastuniversität: Université Joseph Fourier Name: Email Adresse: andreasstoeckle@yahoo.de Studiengang: Wirtschaftsmathematik Studienjahr: 5 Studienland und -ort: Frankreich, Grenoble 1 Als erstes mal, was

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

Die junge Adresse in Halle-Neustadt. Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger. Deine Wohnung in Halle! www.gwg-halle.de

Die junge Adresse in Halle-Neustadt. Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger. Deine Wohnung in Halle! www.gwg-halle.de Die junge Adresse in Halle-Neustadt Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger Deine Wohnung in Halle! www.gwg-halle.de Alle Ausgaben im Blick günstig wohnen in Halle für Studenten, Schüler und Azubis

Mehr

Die junge Adresse in Halle-Neustadt. Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger. Deine Wohnung in Halle! www.blockhouse-city.de

Die junge Adresse in Halle-Neustadt. Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger. Deine Wohnung in Halle! www.blockhouse-city.de Die junge Adresse in Halle-Neustadt Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger Deine Wohnung in Halle! www.blockhouse-city.de günstig wohnen in Halle für Studenten, Schüler und Azubis Erst gab es ein

Mehr

Der WISO- Fremdgänger - Leitfaden TIPS VON STUDENTEN FUER STUDENTEN IM AUSLAND

Der WISO- Fremdgänger - Leitfaden TIPS VON STUDENTEN FUER STUDENTEN IM AUSLAND Der WISO- Fremdgänger - Leitfaden TIPS VON STUDENTEN FUER STUDENTEN IM AUSLAND STUDIENJAHR 2004/2005 Name: Pausch Stephan Adresse: Stockweiherstraße 36 Tel: 0911 / 88 48 54 E-mail: stephan-pausch@t-online.de

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht. Amsterdam, Vrije Universiteit. Wintersemester 2011-2012

Erasmus Erfahrungsbericht. Amsterdam, Vrije Universiteit. Wintersemester 2011-2012 Erasmus Erfahrungsbericht Amsterdam, Vrije Universiteit Wintersemester 2011-2012 Am Anfang ist viel zu erledigen, vor allem bevor man fährt. Vieles kann unklar wirken, zum Beispiel die Frage mit dem Sprachnachweis.

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Erasmusbericht. Fh Campus Wien. Soziale Arbeit

Erasmusbericht. Fh Campus Wien. Soziale Arbeit Erasmusbericht Fh Campus Wien Soziale Arbeit SS 2012 Die Fachhochschule Seit Herbst 2009 befindet sich ein Großteil der Studiengänge der FH Campus Wien im Stammhaus in der Favoritenstraße 226 in Wien 10.

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14.

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Vorbereitung Bei der Vorbereitung eines ERASMUS-Aufenthaltes muss man sich früh genug

Mehr

ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006)

ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006) ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006) Ich habe ein Semester an der Katholischen Universität Leuven (K.U. Leuven) im Rahmen des ERASMUS-Austauschprogramms studiert. Meine Erfahrungen, persönlichen

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener Erfahrungsbericht Auslandsstudium Wilfrid Laurier University Fall Term 2009 Tabea Wagener Vorbereitung Allgemeines Die WLU ist eine Partneruniversität der Philipps-Universität Marburg, daher liefen die

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht. Yeditepe University SS 2015

Erasmus Erfahrungsbericht. Yeditepe University SS 2015 Erasmus Erfahrungsbericht Yeditepe University SS 2015 1. Bewerbung/Vorbereitung Der Bewerbungsprozess verlief ziemlich reibungslos. Nachdem es für mich feststand, dass ich mein Auslandssemester in Istanbul

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht

Erasmus Erfahrungsbericht Erasmus Erfahrungsbericht Name Gasthochschule: Katholiek Universiteit Leuven Land: Belgien Studienfach: Zahnmedizin Zeitraum des Aufenthaltes (Datum, WS / SS): WS2011 Studienjahr / Block oder PJ: 9. Semester

Mehr

Abenteuer erste Wohnung studi home präsentiert: Tipps für Wohnstarter. www.tag-studihome.de

Abenteuer erste Wohnung studi home präsentiert: Tipps für Wohnstarter. www.tag-studihome.de Abenteuer erste Wohnung studi home präsentiert: Tipps für Wohnstarter www.tag-studihome.de studi home die junge Adresse in Erfurt Beispiel aus Erfurt Süd Beispiel aus Erfurt Nord Erfurt Nord Erfurt Süd

Mehr

Die junge Adresse in Halle-Neustadt. Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger. Deine Wohnung in Halle! www.blockhouse-city.de

Die junge Adresse in Halle-Neustadt. Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger. Deine Wohnung in Halle! www.blockhouse-city.de Die junge Adresse in Halle-Neustadt Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger Deine Wohnung in Halle! www.blockhouse-city.de Alle Ausgaben im Blick günstig wohnen in Halle für Studenten, Schüler und

Mehr

Ein Leitfaden für Leipziger Studierende

Ein Leitfaden für Leipziger Studierende Liebe/r Buddy, wir freuen uns, dass du dich dazu entschieden hast, einem internationalen Studierenden den Einstieg in das Studium in Leipzig zu erleichtern! Dieser Leitfaden soll dir helfen, einen Überblick

Mehr

Erfahrungsbericht. Ich erkläre mich mit der Veröffentlichung meines Erfahrungsberichtes (ohne

Erfahrungsbericht. Ich erkläre mich mit der Veröffentlichung meines Erfahrungsberichtes (ohne Erfahrungsbericht Name: Erl Vorname: Andreas E-mail: Andreas.erl@gmx.net X Studiensemester Praxissemester Diplomarbeit Gasthochschule: BMF Budapest Firma: Firma: Zeitraum: 02/06-06/06 Land: Ungarn Stadt:

Mehr

Vom Flugzeug bis zur ersten Vorlesung. Bo Yuan, Stefan Dumitrescu

Vom Flugzeug bis zur ersten Vorlesung. Bo Yuan, Stefan Dumitrescu Vom Flugzeug bis zur ersten Vorlesung Bo Yuan, Stefan Dumitrescu Inhaltsverzeichnis 1. Wohnen 2. Anmeldung 3. Verkehrsmittel 4. Allgemeines über Uni Stuttgart 5. Modulhandbuch 1. Wohnen In Stuttgart gibt

Mehr

Erfahrungsbericht über Auslandssemester an der Universidad de Jaén.

Erfahrungsbericht über Auslandssemester an der Universidad de Jaén. Erfahrungsbericht über Auslandssemester an der Universidad de Jaén. Europa Universität Viadrina Sommersemester 2012 Vorbereitung Da sowohl die Europa Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) als auch die

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Erfahrungsbericht. Hochschule München: Fakultät 5, Druck- und Medientechnik, in meinem 4.Semester

Erfahrungsbericht. Hochschule München: Fakultät 5, Druck- und Medientechnik, in meinem 4.Semester Erfahrungsbericht Hochschule München: Fakultät 5, Druck- und Medientechnik, in meinem 4.Semester Partneruniversität: Dublin Institute of Technology, Programme Code: DT 805 Art Design and Print Studiengang:

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Universität München Studiengang und -fach: Technologie- und Managementorientierte Betriebswirtschaftslehre In welchem Fachsemester

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010

Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010 Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010 von Kristina Obermüller Vorbereitung Eine rechtzeitige und gründliche Vorbereitung ist ratsam. Ich habe relativ früh begonnen, um diverse Formulare und

Mehr

Erfahrungsbericht 2014/15. University of Connecticut

Erfahrungsbericht 2014/15. University of Connecticut Erfahrungsbericht 2014/15 University of Connecticut An- und Abreise Flüge Für die Buchung gilt: Auf jeden Fall möglichst früh reservieren. Je früher ich bucht, desto billiger wird es. Ihr müsst auch nicht

Mehr

Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu

Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu Von: Elisa Frey Studiengang: Betriebswirtschaftslehre Semester: WS 09/10 Partnerhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu

Mehr

Erfahrungsbericht Erasmus 2009/10 CEU San Pablo Madrid

Erfahrungsbericht Erasmus 2009/10 CEU San Pablo Madrid Erfahrungsbericht Erasmus 2009/10 CEU San Pablo Madrid Felix Henke 27.03.2010 Von August 2009 bis Februar 2010 habe ich im Rahmen des Erasmus Programms der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der RWTH

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ROMANA HAUSER ERASMUSSEMESTER 14.9. 17.12.2010 Organisatorische und fachliche Betreuung an der Gasthochschule, Kontakt zu Dozierenden und Studierenden Die Organisation und

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: China/ Shanghai Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Tongji

Mehr

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Vorbereitungen Die Universität Würzburg schlägt für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften ein Auslandssemester

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Portugal Stadt Braga Universität Universidade do Minho Zeitraum 15.02.2013 06.07.2013 Fächer in Gießen Anglistik, Lusitanistik, Englische Fachdidaktik Fächer im Ausland

Mehr

Deutschkolleg - Zentrum zur Studienvorbereitung

Deutschkolleg - Zentrum zur Studienvorbereitung 留 德 预 备 部 Deutschkolleg -Zentrum zur Studienvorbereitung Zhangwu Lu 100, 200092 Shanghai Tel: 021-6598 2702, Fax: 021-6598 7986 email: deutsch-kolleg@mail.tongji.edu.cn, http://dk.tongji.edu.cn Erfahrungsberichte

Mehr

Erfahrungsbericht Trondheim 2011

Erfahrungsbericht Trondheim 2011 Erfahrungsbericht Trondheim 2011 Anreise Wenn man die Möglichkeit hat mit dem Auto nach Norwegen zu reisen, so würde ich diese Art definitiv empfehlen. Teilweise sind die öffentlichen Verbindungen zwischen

Mehr

MESSER, CARINA. Pädagogische Hochschule Weingarten. Gasthochschule: Universidad de Extremadura (Spanien) Studienfach: Medien- und Bildungsmanagement

MESSER, CARINA. Pädagogische Hochschule Weingarten. Gasthochschule: Universidad de Extremadura (Spanien) Studienfach: Medien- und Bildungsmanagement MESSER, CARINA Pädagogische Hochschule Weingarten Gasthochschule: Universidad de Extremadura (Spanien) Studienfach: Medien- und Bildungsmanagement 7. Semester Abschluss: Bachelor of Arts Zeitraum: WiSe

Mehr

Erfahrungsbericht Ancona, Italien

Erfahrungsbericht Ancona, Italien Erfahrungsbericht Ancona, Italien Vivian Barthel-Pilz BWL- Spedition, Transport und Logistik WSP 11A September 2013 bis Januar 2014 Vorbereitungen: Da ich in der Schule Italienisch gelernt hatte war mein

Mehr

Der Klassenrat entscheidet

Der Klassenrat entscheidet Folie zum Einstieg: Die Klasse 8c (Goethe-Gymnasium Gymnasium in Köln) plant eine Klassenfahrt: A Sportcamp an der deutschen Nordseeküste B Ferienanlage in Süditalien Hintergrundinfos zur Klasse 8c: -

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Universität Trier - Fachbereich IV -

Universität Trier - Fachbereich IV - Dipl-Kfm Martin Jager ERASMUS-Beauftragter des Fachbereich IV Universität Trier - Fachbereich IV - Fragebogen zum Auslandsstudium Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male

Mehr

1,2 oder 3? Für jeden was dabei! Häufig gestellte Fragen zum SemesterTicket 1, 2 und 3. An wen richtet sich das SemesterTicket 1 und 2?

1,2 oder 3? Für jeden was dabei! Häufig gestellte Fragen zum SemesterTicket 1, 2 und 3. An wen richtet sich das SemesterTicket 1 und 2? 1,2 oder 3? Für jeden was dabei! Häufig gestellte Fragen zum SemesterTicket 1, 2 und 3 An wen richtet sich das SemesterTicket 1 und 2? Das Angebot betrifft all jene Studierende welche an der PH Gmünd oder

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Hochschule München Studiengang und -fach: Luft-und Raumfahrttechnik mit Pilotenausbildung In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan?

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester

Erfahrungsbericht: Auslandssemester Erfahrungsbericht: Auslandssemester von Heimatuniversität: Universität Hohenheim, Stuttgart, Deutschland Gastuniversität: University of Illinois at Urbana-Champaign, USA Studium: Bachelor of Science in

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Friedrich-Alexander-Universität-Erlangen-Nürnberg (Name der Universität) Studiengang und -fach: Sozialökonomik In welchem

Mehr

Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt

Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt Name: Eva-Maria Austausch im: (WS/SS/akad. Jahr) Akad. Jahr 12/13 Studiengang: Statistik Zeitraum (Datum): 23/08/12 31/05/13 Land: Frankreich Stadt: Rennes

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Erfahrungsbericht Erasmus 2013/14

Erfahrungsbericht Erasmus 2013/14 Erfahrungsbericht Erasmus 2013/14 Mein großes Abenteuer, ein Semester im Ausland zu leben und zu studieren steht mir kurz bevor. Es beginnt mit den ebenso großen Fragen: Wie bereite ich mich am Besten

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Patrick Falk (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Glasgow - University of Strathclyde,

Mehr

Erfahrungsbericht. 2. Fächergruppe Innere Medizin. Coronary care unit, Mater hospital Brisbane (Australien)

Erfahrungsbericht. 2. Fächergruppe Innere Medizin. Coronary care unit, Mater hospital Brisbane (Australien) Erfahrungsbericht 2. Fächergruppe Innere Medizin Coronary care unit, Mater hospital Brisbane (Australien) Name: Georg Studencnik Studium: Humanmedizin an der Medizinischen Universität Graz Lehrkrankenhaus:

Mehr

Un#semestre#en#Córdoba#

Un#semestre#en#Córdoba# UnsemestreenCórdoba EinReiseberichtundTippsvonAnikaRadkowitsch Argentinien daslanddestangos,desfußballs,desrindfleisches,dergletscherundwüsten,der Berge und Küsten, Buenos Aires, Patagonien, Sonne, Temperament.

Mehr

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert.

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert. A: Ja, guten Tag und vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast, das Interview mit mir zu machen. Es geht darum, dass viele schwerhörige Menschen die Tendenz haben sich zurück zu ziehen und es für uns

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM.

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. STUDY ABROAD REPORT Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. Der Bericht sollte die unten aufgeführten Informationen

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Brasilien Stadt Salvador da Bahia Universidad Federal da Bahia Universität (UFBA) Zeitraum 1-2 Semester möglich Fächer in Gießen Spanisch, Portugiesisch, Kunstgeschichte

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Deggendorf Studiengang und -fach: International Management In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? Im

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto 1 Wortschatz zum Thema: Studentenkonto Rzeczowniki: der Gaststudent, -en der Kunde, -n die Bank, -en die Bank-Filiale, -n der Automat, -en der Geldautomat, -en der Bankautomat, -en das Geld das Abheben

Mehr

Dieser Text richtet sich an chinesische Studienbewerber (Reguläres Studium) (Stand: 28.01.2014)

Dieser Text richtet sich an chinesische Studienbewerber (Reguläres Studium) (Stand: 28.01.2014) Wie früh ist früh? Wohnplatzbewerbung ohne Zulassung! Dieser Text richtet sich an chinesische Studienbewerber (Reguläres Studium) (Stand: 28.01.2014) Yingchen Li, Jens Vinnen Wohnungssuche Die chinesischen

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

Erfahrungsbericht. Chuo-Univerität, Tokio 2015/16

Erfahrungsbericht. Chuo-Univerität, Tokio 2015/16 Erfahrungsbericht Chuo-Univerität, Tokio 2015/16 Inhalt: 1. Offizielle Reisevorbereitungen 2. Auslandskrankenversicherung & Co 3. Ankunft 4. Unterkunft 5. Orientierungswoche 6. Handy und Internet 7. Auszahlung

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Erfahrungsbericht Land: Frankreich Stadt: Paris Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Vorgeschichte Die Idee für das Thema meiner Masterarbeit Die französische Nouvelle Vague und deren Beziehung zum Pariser

Mehr

Wortschatz zum Thema:Reisen

Wortschatz zum Thema:Reisen 1 Wortschatz zum Thema:Reisen Rzeczowniki: die Reise, -n das Reisen das Reisegepäck der Reiseleiter die Reiseleiterin die Einreise die Ausreise die Rückreise, -n die Hin und Rückreise die Weltreise die

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA 21.02.2013 UNIVERSITAT POLITÈCNICA ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA Vanessa Wolf Wirtschaftsingenieurwesen 7. Semester Auslandssemester Valencia Vanessa Wolf Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...

Mehr

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen)

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013 Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Inhalt 1. Vorbereitung... 2 1.1 Visum... 2 1.2 Flug... 2 1.3 Versicherung... 2 1.4 Gesundheitszeugnis

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Georg Simon-Ohm Nürnberg Studiengang und -fach: International Business/ BWL In welchem Fachsemester befinden Sie

Mehr

Wedel (Schleswig Holstein) 22 Avril 29 Avril 2009

Wedel (Schleswig Holstein) 22 Avril 29 Avril 2009 Wedel (Schleswig Holstein) 22 Avril 29 Avril 2009 Du wirst an einem deutsch-französischen Schüleraustausch teilnehmen. Du wirst Notizen schreiben, Fotos kleben, vielleicht zeichnen, Interviews machen und

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Universität Passau Studiengang und -fach: Master European Studies In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2 In welchem Jahr

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Universität Augsburg Studiengang und -fach: Erziehungswissenschaften (Bachelor of Arts) In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan?

Mehr

Auslandssemester an der Lappeenranta University of Technology (LUT)

Auslandssemester an der Lappeenranta University of Technology (LUT) 1 Auslandssemester an der Lappeenranta University of Technology (LUT) Erfahrungsbericht 18.08.13-21.12.13 Bewerbung und Vorbereitung Die ERASMUS-Bewerbung an der RWTH ist relativ leicht. Auch wenn es immer

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Das Deutschlandlabor Folge 09: Auto Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes

Mehr

Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz

Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz Während meines Studiums an der Hochschule Fresenius hatte ich die Möglichkeit ein Auslandspraktikum in der Schweiz zu absolvieren. Ein Kooperationspartner

Mehr

Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University

Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University Zeitraum: September 2013 Januar 2014 Semester: 3. Semester Studienfach: International Business Entscheidung und Bewerbung

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Name: Jasmin Solbeck Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Gasthochschule: University of Northampton Studienfächer: Deutsch,

Mehr

Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt

Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt Name: Lina Austausch im: WS 13/14 Studiengang: Angewandte Sprachwissenschaften Land: Türkei Universität: Hacettepe (WS/SS/akad. Jahr) Zeitraum (Datum): 25.08.13

Mehr

Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an: Erasmus@romanistik.unigiessen.de

Mehr

P.A.R.T.Y.- Programm (Prävention von Alkohol- und Risikobedingten Traumen bei Jugendlichen)

P.A.R.T.Y.- Programm (Prävention von Alkohol- und Risikobedingten Traumen bei Jugendlichen) Bevor es losgeht, bitte füll die unten stehenden Kästchen wie folgt aus: Wir benötigen die letzten beiden Buchstaben deines Nachnamens sowie deinen Geburtstag. Beispiel: Nachname: Müller Geburtstag: 05.

Mehr

Freiformulierter Erfahrungsbericht

Freiformulierter Erfahrungsbericht Freiformulierter Erfahrungsbericht Studium oder Sprachkurs im Ausland Grunddaten Fakultät/ Fach: Jahr/Semester: Land: (Partner)Hochschule/ Institution: Dauer des Aufenthaltes: Sinologie 7 Semester Taiwan

Mehr

LLP/E R F A H R U N G S B E R I C H T. Für Falun/Schweden

LLP/E R F A H R U N G S B E R I C H T. Für Falun/Schweden Name:* Universität: Högskolan Dalarna Email:* Land: Schweden Tel:* Zeitraum: 2011/12 Programm: Erasmus via FB 03 Fächer: Lehramt, L1 ( * diese Angaben sind freiwillig! ) Datum: 3/ Februar 2012 LLP/E R

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name, Vorname: Loza, Laura Geburtsdatum: 05.12.1994 Anschrift: Telemannstraße 1, 95444 Bayreuth Tel./Handy: 017672126836 E-Mail: laura_loza94_@hotmail.com lauraloza94@gmail.com

Mehr

Högskolan i Halmstad Halmstad, Schweden Wintersemester 2012/13

Högskolan i Halmstad Halmstad, Schweden Wintersemester 2012/13 Erfahrungsbericht Högskolan i Halmstad Halmstad, Schweden Wintersemester 2012/13 1. Vorbereitung Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester ist am 15. Februar des gleichen Jahres. Bis dahin muss man sich

Mehr

ERASMUS Auslandssemester an der Linköping University. Erfahrungsbericht

ERASMUS Auslandssemester an der Linköping University. Erfahrungsbericht ERASMUS Auslandssemester an der Linköping University Erfahrungsbericht Wintersemester 2010/2011 Vorbereitung Gute Entscheidung! Du möchtest ins Ausland, nach Schweden, nur weißt du noch nicht so recht

Mehr

Folgende Tätigkeiten bzw. Aufgabengebiete habe ich bei der Sprachschule ausgeführt.

Folgende Tätigkeiten bzw. Aufgabengebiete habe ich bei der Sprachschule ausgeführt. Auslandspraktikum Malta 2011 Mein 7-wöchiges Auslandspraktikum habe ich im Sommer 2011 in Malta absolviert. Meine Arbeitsstelle war die eie-group in San Gwann. Das ist eine Schule, die Sprachunterricht,

Mehr

Erfahrungsbericht. Universidad de Extremadura in Cáceres. 2014/15 von Julian Bitsch. julian@m bitsch.de Weintrautstraße 45 35037 Marburg

Erfahrungsbericht. Universidad de Extremadura in Cáceres. 2014/15 von Julian Bitsch. julian@m bitsch.de Weintrautstraße 45 35037 Marburg Erfahrungsbericht Universidad de Extremadura in Cáceres 2014/15 von Julian Bitsch julian@m bitsch.de Weintrautstraße 45 35037 Marburg 1. Die Anreise Angereist bin ich über Lissabon, da ich dort noch Freunde

Mehr

Ziel: Abfrage von Vorwissen oder Überprüfung des vermittelten Wissens. Teilweise sind Mehrfachnennungen möglich.

Ziel: Abfrage von Vorwissen oder Überprüfung des vermittelten Wissens. Teilweise sind Mehrfachnennungen möglich. Modul 3 Wo bleibt mein Geld? Über den Umgang mit Finanzen Baustein: G10 Wissenstest Ziel: Abfrage von Vorwissen oder Überprüfung des vermittelten Wissens. Teilweise sind Mehrfachnennungen möglich. Kurzbeschreibung:

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen 1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen Sobald Sie eine Wohnungsanschrift in Freiberg haben, müssen Sie sich innerhalb einer Woche auf dem Bürgeramt anmelden: Bürgeramt Freiberg: Rathaus,

Mehr

Rallye. 8. Kurzes Gespräch in einem bereitgestellten Raum

Rallye. 8. Kurzes Gespräch in einem bereitgestellten Raum Rallye 1. Treffen um: 2. Wo: 3. Bekanntgabe der Regeln, Frühstück 4. Uhr: Start der Rallye 5. Anlaufen der Stationen 1-9 6. Lösen der Quizfragen und Lösungswort finden 7. Aufsuchen der Einrichtung: 8.

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Ta Tade Rampih (freiwillige Angabe) E-Mail: ttrampih@hotmail.com (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Czech Technical

Mehr

E R A S M U S I N S P A N I E N

E R A S M U S I N S P A N I E N E R A S M U S I N S P A N I E N Aufenthalt an der Universidad de Huelva, Februar bis Juni 2010 Anreise: Wir drei Mädels sind nach der ersten Prüfungswoche an der PH Feldkirch von München nach Sevilla geflogen.

Mehr

ERASMUS ERFAHRUNGSBERICHT MONTPELLIER

ERASMUS ERFAHRUNGSBERICHT MONTPELLIER ERASMUS ERFAHRUNGSBERICHT MONTPELLIER Im Rahmen des Erasmus-Austauschprogramms habe ich ein Semester in Montpellier verbracht und an der Université Montpellier I studiert. Dieser Bericht soll allen Interessierten

Mehr