XIX. Internationaler Hypnose Kongress

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "XIX. Internationaler Hypnose Kongress"

Transkript

1 XIX. Internationaler Hypnose Kongress Bremen Warum ich so hypnotisiert schaue? Das lesen Sie auf Seite 5

2 2 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen 4 2. ReferentInnen 6 3. Vorkongress-Workshops Hauptvorträge Thematische Programmübersicht 5.1 Psychotherapie, Psychosomatik, 14 Grundlagen & Theorien Angst- und Zwangsstörungen 15 Hypnose und Familientherapie 16 Depression 17 Schlafstörungen 18 Trauma-Therapie und Ego-State Therapie 19 Psychotherapie Grundlagen, Anwendungen 21 Hypnose im Stimm- und Sprachbereich 25 Kinder- und Jugendlichenhypnotherapie Medizinische Hypnose Schmerz 28 Anästhesie 30 Gynäkologie 31 Notfallmedizin 32 Medizinische Hypnose: Allgemeine und spezielle Themen Zahnärztliche Hypnose Hypnoseforschung in Ungarn Symposium: MsMerism: The contributions 37 of women to hypnosis 5.6 Vive la Trance or Polish your Français Kinetische Trancen und (Aktiv)-Wachhypnosen Musik und Trance Chinesische Hypnotherapie Russische Hypnotherapie Symposium: Manipulation and Self trance Live-Demonstrationen Bremen und die Bremer Stadtmusikanten Raucherentwöhnung Mentales Training, Selbsthypnose, etc Alternative Heilverfahren und Hypnose (Neuro)psychologische Forschung Weiteres Vortragsprogramm Grundsätzliches, Verfahren, Schulen 50 Interkulturelles 51 Kunst und künstlerische Aspekte 51 Philosophische Aspekte 52 Vorträge zu einzelnen Störungsbildern Kulturprogramm Häufige Fragen Angebot für StudentInnen Angebot Zugticket MEI Rottweil Impressum Anmeldeformular 63

3 Internationale Hypnose Kongresse I Congress: Paris 1900 II Congress: Paris 1965 III Congress: Paris 1967 IV Congress: Kyoto 1970 V Congress: Mainz 1973 VI Congress: Uppsala 1976 VII Congress: Philadelphia 1979 VIII Congress: Melbourne 1982 IX Congress: Glasgow 1985 X Congress: Toronto 1988 XI Congress: The Hague 1992 XII Congress: Jerusalem 1994 XIII Congress: Melbourne 1997 XIV Congress: San Diego 2000 XV Congress: Munich 2004 XVI Congress: Singapore 2006 XVII Congress: Acapulco 2009 XVIII Congress: Rome 2012 XIX Congress: Bremen

4 4 Allgemeine Infos Zur Tagung Dies ist seit 1889 der 19. Internationale Hypnose-Kongress, der seit einigen Jahrzehnten regelmäßig alle drei Jahre stattfindet. Der Kongress bringt führende ExpertInnen aus aller Welt zusammen, die die Vielfalt hypnotischer Techniken, Praxisfelder und Forschungsgebiete repräsentieren. Wir haben bereits die Beiträge und Zusagen von über 300 Hypnose-ExpertInnen aus über 30 Ländern erhalten. Der Kongress bietet für ReferentInnen und TeilnehmerInnen aus aller Welt einen einmaligen Rahmen sich zu begegnen, sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Struktur der Tagung Auf der Tagung wird es eine vielfältige Mischung aus Workshops, Vorträgen, Kurzworkshops, Podiumsdiskussionen und Hauptvorträgen geben. Der Fokus liegt auf der therapeutischen Praxis. Es wird eine große Auswahlmöglichkeit an Themen durch viele parallel stattfindende Veranstaltungen geboten sein (aktuell planen wir mit 15-20). Eine thematische Übersicht finden Sie in diesem Heft. Rahmenprogramm und Ausstellung Jeden Tag wird eine Abendveranstaltung aus einer Mischung von Konzerten und Kabarett-Veranstaltungen geboten sein. Am Samstag wird ein großes Tagungsfest stattfinden (detaillierte Informationen finden Sie auf Seite 55). Zusätzlich beginnt am Freitag Abend direkt vor unserem Kongresszentrum der Bremer Freimarkt. Dieses größte Fest des Nordens hat beinahe eine 1000 Jahre alte Tradition. Im Foyer des Kongresszentrums wird es eine begleitende Ausstellung geben. International Society of Hypnosis Die International Society of Hypnosis (ISH) umfasst rund 40 Mitgliedsgesellschaften aus allen Kontinenten der Welt. Zugleich sind die führenden HypnotherapeutInnen und -forscherinnen weltweit in dieser Gesellschaft als Einzelmitglieder organisiert. Die ISH gibt eine wissenschaftliche Zeitschrift heraus (JCEH), einen Newsletter und verleiht alle drei Jahre im Rahmen der internationalen Tagungen fünf Awards. Tagungssprachen Deutsch, Englisch (und Französisch) Im größten Raum des Kongresszentrums werden die Hauptvorträge stattfinden. Dort wird nach Wahl der TeilnehmerInnen auch der jeweils attraktivste Workshop sein. Diese Veranstaltungen werden simultan gedolmetscht (Englisch, Deutsch und Französisch). Alle weiteren Veranstaltungen werden in der Sprache des Veranstaltungstitels, ohne Übersetzung, gehalten. Durch die Vielzahl an parallel laufenden Veranstaltungen wird sowohl in deutsch als auch in englisch eine große Auswahl an Themen ermöglicht. Inhalte, Abstracts, Personenbeschreibungen und Fotos In diesem Programmheft finden Sie eine thematische Übersicht der ausgewählten Vorträge, Symposien und Workshops. Aus Platzgründen konnten wir nicht alle Beiträge und Fotos abbilden. Wir haben versucht, so viele Beiträge wie möglich unterzubekommen und haben anschließend noch eine Auswahl an ReferentInnen-Fotos zugeordnet. Die kompletten Beiträge und Fotos sowie Abstracts und Personenbeschreibungen finden Sie in Kürze auf unserer Homepage

5 Allgemeine Infos 5 Tagungsort Das Kongress-Zentrum Bremen liegt im Herzen der Stadt nur 100 m vom Hauptbahnhof und ist mit allen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Der wunderschöne Bremer Bürgerpark ist nur 5 Minuten zu Fuß entfernt und bietet die Möglichkeit, die Mittagspause im Grünen zu verbringen. Kongress-Zentrum Bürgerpark Marktplatz Bremer Stadtmusikanten Dieses weltweit bekannte Märchen der Brüder Grimm erzählt die Geschichte von Hahn, Katze, Hund und Esel. Ihre jeweiligen Besitzer meinen sie seien zu alt und wollen sie daher töten. Es gelingt den Tieren zu entkommen, worauf sie sich dann zufällig treffen. Sie folgen dem Vorschlag des Esels, in Bremen Stadtmusikanten zu werden, und brechen nach Bremen auf. Schließlich gelingt es ihnen in gemeinsamer Utilisation ihrer Stärken und Ressourcen unterwegs ein Haus von einer Räuberbande in Besitz zu nehmen und sie bleiben dort. Im Gegensatz zu den Bremer Stadtmusikanten plant die internationale Hypnosewelt Bremen zu erreichen und erst dort die enormen Kompetenzen, Ressourcen und gemeinsame Kreativität zu entfalten. Die Organisatoren werden alles daran setzen, dass vor Ort in jeder Beziehung Musik drin ist und eine optimale Basis für eine gemeinsame kreative Potentialentfaltung geboten sein wird. Bremer Stadtmusikanten... man hat uns erzählt, dass bereits 1260 TeilnehmerInnen und 300 ReferentInnen planen nach Bremen zu kommen, um uns zu hypnotisieren. (Fortsetzung Titelseite)

6 6 ReferentInnen AUSTRALIEN Brian Allen Peter Richard-Herbert BELGIEN Marie-Elisabeth Faymonville Fabienne Roelants Nicole Ruysschaert Christine Watremez Ria Willemsen BRASILIEN Marilia Baker Lilian Borges Zeig Ricardo Feix CHINA Xin Fang Hong Wei Ma Qijia Shi Tianjun Liu Wei Ren Wei Xue Yuan Li Tak-ho Lam DÄNEMARK Anette Werner Randi Abrahamsen DEUTSCHLAND Daniel Bass Ghita Benaguid Dagmar Bieselt Walter Bongartz Wiltrud Brächter Eberhard Brunier Wolf Büntig Günter R. Clausen Elfi e Cronauer Hermann-Josef Diedrich Klaus-Dieter Dohne Georg Dünzl Hansjörg Ebell Susann Fiedler Melchior Fischer Georg Franzen Kai Fritzsche Sabine Fruth Ulrike Halsband Ernil Hansen Ingo Hodum Eleonore Höfner Karl-Ludwig Holtz Helga Hüsken-Janßen Paul Janouch Ulrike Juchmann Stefan Junker Roland Kachler Christian Kettler Hans-Christian Kossak Beate Köster Harald Krutiak Wolfgang Kuwatsch Ines Lägel Anne M. Lang Susanne Leutner Liz Lorenz-Wallacher Hans Markowitsch Ortwin Meiss Veit Meßmer Silvia Meyer Elvira Muffl er Peter Nemetschek Rolf Pannewig Burkhard Peter Manfred Prior Luise Reddemann Dirk Revenstorf Björn Riegel Helmut Rießbeck Uwe Rudol Hans-Ulrich Schachtner Angelika Schlarb Albrecht Schmierer Gunther Schmidt Maria Schnell O. Berndt Scholz Barbara M. Schoog Stefanie Schramm Sebastian Schulz-Stübner Cornelie Schweizer Karl-Josef Sittig

7 ReferentInnen 7 Ute Stein Birgit Steiner-Backhausen Teresa I. Sztab Irmtraud Teschner Dorothea Thomaßen Bernhard Trenkle Mathias Ulbricht Harald Ullmann Manfred Vogt Jens von Lindeiner Claudia Weinspach Bernhard A. Wicke Albert Widmann Thomas Wolf FINNLAND Ben Furman Maarit Virta FRANKREICH Philippe Aim Marie Arnaud Jean Becchio Patrick Bellet Gilles Besson Isabelle Celestin Patrice Charbonnel Jacqueline Clediere Cécile Colas Nguyen Jean Damien Dehoux Bruno Dubos Myriam Eono Olivier Fleureaux Franck Garden-Breche Christine Guilloux Jean-Francois Marquet Stéphane Ottin Pecchio Isabelle Prevot-Stimec Olivier Prian Daniel Quin Christian Schmitt Thierry Servillat Bruno Suarez Guylaine Tran Jane Turner Denis Vesvard Claude Virot GRIECHENLAND Andrew Armatas Pantazis Iordanidis GROSSBRITANNIEN Mhairi McKenna Irving Kirsch Devin Terhune Martin Wall Ann Williamson INDIEN Jini K Gopinath Rajni Vyas Bhaskar Vyas ISRAEL Zahi Arnon Gaby Golan Shaul Livnay Joseph Meyerson ITALIEN Paola Brugnoli Consuelo Casula Guiseppe de Benedittis Enrico Facco Camillo Loriedo Antonella Monini Michele Modenese Giorgio Nardone Guiseppe Regaldo Wilma Sponti Trasarti Federica Tagliati KANADA Assen Alladin Danie Beaulieu Gabor Filo Ashley Goodman LITAUEN Inara Roja

8 8 ReferentInnen LUXEMBURG Marie-Jeanne Bremer MEXICO Teresa Robles Jorge Abia Rafael Núñez NIEDERLANDE Carla Frankenhuis Eric Vermetten NORWEGEN Martin Blendstrup Malmstrøm Hans Christian Ramskov Jensen Gunnar Rosén ÖSTERREICH Reinhold Bartl Karlheinz Brandt Martin Dettelbacher Eva Ferstl Martina Gross Monika Gumhalter-Scherf Susanne Hausleithner-Jilch Hans Kanitschar Matthias Mende Michael Nigitz-Arch Barbara Nigitz-Arch Walter Tschugguel Charlotte Wirl POLEN Ewa Gruszecka Krzysztof Klajs Lucyna Lipman Kasia Szymanska RUSSLAND Olga Antipova Anna Debryanskaya Vladislav Kuznetsov Vladimir Kuznetsov Natalya Petrash Larisa Shtark George Stefanov Rashit Tukaev SCHWEDEN Etzel Cardeña Susanna Carolusson Anna Gerge Lars-Eric Uneståhl SCHWEIZ Peter Hain Regina Hunter Carlo Lang Martine Oswald Olivier Piedfort-Marin Michael Schekter Gary Bruno Schmid Susy Signer-Fischer Thomas Villiger Silvia Zanotta Christian Ziegler SLOWENIEN Miran Mozina SLOWAKEI Erika Chovanec

9 ReferentInnen 9 SPANIEN Jose Cava Adolfo García de Sola Márquez Teresa Garcia-Sanchez Beatriz Suarez-Buratti SÜDAFRIKA Jenny da Silva Elzette Fritz Idillette Hartman Woltemade Hartman TÜRKEI Abdulkadir Demirel Ali Esref Muezzinoglu Osman Özcan Ali Özden Öztürk Cuneyt Tugrul UKRAINE Borys Ivnyev Oleksandr Tokhtamysh UNGARN Éva I. Bányai Gyula Biró E. Jakubovits Emese Józsa Zoltán Kekecs András Költő Márián Renáta Katalin Varga Adrienn Vargay József Pál Vas USA Helen Adrienne Ronald Alexander Brian Alman David Alter Arreed F. Barabasz Philip F. Barretta Norma Barretta Christel Bejenke Ralph Berberich Carolyn Daitch Sheryll Daniel Susan Dowell Reinhild Draeger-Muenke George P. Glaser David Gottsegen Steven Hassan Mark Jensen Joan Jobsis Anita Jung Pamela Kaiser Daniel Kohen Jeffrey Lazarus John Lentz Julie Linden Richard Miller Donald Moss Maximilian Muenke Karen Olness Jane Parsons-Fein Dave Patterson Maggie Phillips Susan Pinco Alan Redstone Michele Ritterman Dan Short C. Alexander Simpkins Annellen Simpkins Laurence Sugarman Linda Thomson David Wark Edwin Yager Michael Yapko Diane Yapko Jeffrey K. Zeig

10 10 Vorkongress-Workshops: Hypnosis from East and West Vorkongress-Workshop 1 (Kongresszentrum Bremen) WS1: Michael Yapko The Merits of Clinical Hypnosis in Psychotherapy: Enhancing Treatment Experientially (Di , Uhr und Uhr) Michael Yapko Rajni Vyas Bhaskar Vyas Der Autor des besten Lehrbuchs für Hypnosetherapie Trancework An Introduction to the Practice of Clinical Hypnosis (4. Überarbeitete Auflage Juni 2012) gibt als eine Einstimmung auf den 19. Intern. Hypnosekongress einen Workshop zur Rolle der Hypnose in moderner Psychotherapie. Dies fasst für Fortgeschrittene den Stand der Kunst zusammen und vermittelt Neulingen gleichzeitig eine grundlegende Einführung in Hypnotherapie. Das detaillierte Abstract vermittelt einen guten Eindruck, was die Teilnehmer im Workshop erwartet. Siehe dazu: (Die Vorkongress-Workshops sind auf englisch ohne Dolmetscher-Service) Bei Anmeldung bis : 175,- E/für TagungsteilnehmerInnen 95,- E Bei Anmeldung ab und vor Ort: 195,- E/für TagungsteilnehmerInnen 110,- E

11 Vorkongress-Workshops: Hypnosis from East and West 11 Vorkongress-Workshop 2+3 (Kongresszentrum Bremen) Die beiden indischen Professoren Rajni und Bhaskar Vyas beeindruckten uns mit ihren Beiträgen auf dem 6. Deutsch-Nepalesischen Ärtze- & Psychotherapeuten Kongress in Kathmandu. Bhaskar Vyas ist Facharzt für plastische Chirurgie, der in England und in den USA gearbeitet hat und dort ausgebildet wurde. Er war Präsident der Indischen Hypnosegesellschaft und der amerikanischen Gesellschaft Society for Clinical and Experimental Hypnosis. Bhaskar kennt sich nicht nur medizinisch aus, sondern ist ein Kenner westlicher und östlicher Philosophie genauso wie ein Kenner der Jungschen Analyse und der Ericksonschen Hypnotherapie. Rajni Vyas ist Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe. Sie hat ebenfalls in den USA und in Indien gearbeitet. Auch sie war Präsidentin der indischen Hypnosegesellschaft. Aus mehreren beeindruckenden Programmvorschlägen haben wir zwei als Vorkongress-Workshops ausgewählt. WS2: Rajni Vyas Positive suggestions in hypnotherapeutic session (Di , Uhr) Ihr beeindruckend zu lesendes Abstract beginnt wie folgt: Positive psychology is said to be a new concept. In fact, philosophically, it is old wine in a new bottle. Since time immemorial, blessings and prayers were emphatically positive. Rishis of Rig Veda prayed so that good thoughts may come to them from all the sides. Patanjali, a master positive psychologist, first laid out the preparations for spiritual progress by defining what to do and what to avoid. WS3: Bhaskar Vyas Age regression and selective ablation of the past for disorders of undiagnosed etiology: A comprehensive hypnotherapeutic strategy (Di , Uhr) Unconscious mind by its very definition is not conscious to the patient/client and, often to the therapist. In spite of his/her refined probing with psychoanalytic tools and perspective insight, he/she fails to decipher the underlying psychodynamics of the subject. Hypnosis is a royal road to the unconscious mind. Wir gehen davon aus, dass jeweils Rajni und Bhaskar Vyas in beiden Workshops anwesend sein werden und u.u. auch mal coreferieren. (Die Vorkongress-Workshops sind auf englisch ohne Dolmetscher-Service) Beide Workshops zusammen: Bei Anmeldung bis : 175,- E/für TagungsteilnehmerInnen 95,- E Bei Anmeldung ab und vor Ort: 195,- E/für TagungsteilnehmerInnen 110,- E Jeder Teil einzeln: Bei Anmeldung bis : 95,- E/für TagungsteilnehmerInnen 55,- E Bei Anmeldung ab und vor Ort: 110,- E/für TagungsteilnehmerInnen 75,- E

12 12 Vorkongress Workshops von Partnerinstituten Vorkongress-Workshop 4 Brian Alman in KREFELD Vorkongress-Workshop 5 Michele Ritterman An exclusive essence of Brian Almans new book The Voice (Mo./Di jeweils Uhr) Das Buch Selbsthypnose von Brian Alman ist ein internationaler Bestseller und hat alleine in Deutschland eine Auflage von verkauften Exemplaren. Das lange erwartete neue Buch liegt auf Englisch vor und wird im Frühjahr 2013 in deutscher Übersetzung bei Carl Auer erscheinen. In Krefeld stellt Brian Alman die Essenz seines neuen Buches wie gewohnt sehr praxisorientiert vor. Danach wird er dann zu uns nach Bremen kommen. Frühbucherpreis bis : 325,- danach 350,- Anmeldung/Info: intakkt Schneiderstr Krefeld Tel Brian Alman Michele Ritterman Wichtig: Diese beiden Veranstaltungen finden nicht im Kongresszentrum in Bremen statt. Weitere Informationen erhalten Sie bei den gastgebenden Instituten. Hypnosis and Family Therapy (Di , Uhr) Michele Ritterman ist auf dem Gebiet Hypnose & Familientherapie die große Pionierin. Schon 1980 erschien ein Handbuchartikel: Hypnostructural Family Therapy und 1983 ihr klassisches Buch Hypnoses and Family Therapy. (Gunther Schmidt & Bernhard Trenkle haben ihre ersten hypnosystemischen Konzepte erstmals im Dezember 1983 vorgestellt). Michele wird in diesem Vorkongress-Seminar ihren Ansatz darstellen. Wir freuen uns sehr, dass dieses Seminar in Zusammenarbeit mit dem NIK stattfindet. NIK ist das führende lösungsorientierte Institut in Deutschland mit einer langen Tradition und viel Erfahrung mit international besetzten Workshops. Frühbucherpreis bis : 120,- /für Tagungsteilnehmer 95,- Ab : 140,- /für Tagungsteilnehmer 120,- Schriftliche Anmeldung/Informationen: Norddeutsches Institut für Kurzzeittherapie, NIK Außer der Schleifmühle 40, Bremen Fax: 0049/421/ (Die Vorkongress-Workshops sind auf englisch ohne Dolmetscher-Service)

13 Hauptvorträge 13 Guiseppe de Benedittis Mapping the State of Art of Research in Hypnosis. A Worldwide Survey Hans-Christian Kossak Peng du bist in Hypnose Hypnose und die Kunst des Comics Guiseppe de Benedittis Hans-Christian Kossak Julie Linden Julie Linden HYPNOSIS: The Next Generation. What will our legacy be? Camillo Loriedo From the Technique to the Person: How to develop hypnotists personal resources to activate therapeutic change Camillo Loriedo Bernhard Trenkle Jeffrey Zeig Bernhard Trenkle Zeitverzerrung Ein Trancephänomen mit therapeutischen Implikationen Jeffrey Zeig Principles of Advanced Induction Hinweis: Informationen zur Tagungssprache und Dolmetscherangebote finden Sie auf Seite 4.

14 14 Psychotherapie, Psychosomatik, Grundlagen und Theorien Nutzung von Hypnose und hypnotherapeutischen Techniken in der Psychotherapie stehen neben den Anwendungen in medizinischen Feldern im Zentrum des Interesses von Hypnosekongressen. Hypnose ist das älteste Verfahren, da Trancezustände schon vor Urzeiten in allen Weltkulturen zu Heilungszwecken genutzt wurden. Moderne neuropsychologische Forschung bestätigt die Wirksamkeit und belegt die Wirkelemente hypnotherapeutischer Verfahren. Teils bietet die Hypnotherapie eigenständige Strategien zur Lösung von psychischen Problemen und teils wirken die Verfahren als wichtige Effektverstärker für andere wirksame Verfahren. Das Programm zu diesem Themengebiet erstreckt sich über die nächsten 12 Seiten. Einführungsworkshop Für alle, die eine Einführung in Philosophie und Praxis moderner Hypnotherapie wollen, gibt der Minimax-Bestsellerautor Manfred Prior einen Workshop zur Einstimmung. Manfred Prior Manfred Prior Einführung in die Erickson sche Hypnose

15 Angst- und Zwangsstörungen 15 Die Behandlung von Angststörungen ist ein Gebiet, zu dem wir viele Programmvorschläge bekamen. Die Ansätze sind durchaus unterschiedlich. Manche kombinieren Hypnose mit kognitiver Verhaltenstherapie, andere mit tiefenpsychologischen Ansätzen und weitere mit systemischen Ansätzen. Workshops und Seminare Ghita Benaguid Hypnotherapie bei Prüfungsangst und Lampenfieber Isabelle Celestin-Lhopiteau & Jean Becchio La peur, obstacle et levier du changement Vorträge Zahi Arnon & Joseph Meyerson Strategic and positive hypnotherapeutic approaches in the psychological treatment of OCD patients Bruno Suarez Hypnosis in the management of claustrophobic MRI patients Beatriz Suarez-Buratti An Ericksonian approach to forming intentions and developing a new sense of agency in agoraphobia and severe anxiety Paul Janouch Hypnotherapie bei Angststörungen Hans-Christian Kossak Kurztherapie der Angst kognitiv-behaviorale Hypnose Krzysztof Klajs Hypnotherapie bei Zwängen (unter Einbezug der Familie) Silvia Meyer Wahrnehmung & Vertrauen Hypnotherapeutische Arbeit mit Zwangspatienten Giorgio Nardone Hypnotherapy without Trance & strategic dialogue with OCD

16 16 Hypnose und Familientherapie Auf einer internationalen Konferenz 1987 sagte Salvadore Minuchin: Die Familientherapie hat viel mehr von der Hypnotherapie als sie ahnt. Unterdessen haben sich sowohl die Systemische Familientherapie wie auch die Hypnotherapie sehr dynamisch fortentwickelt. Die Schnittmenge hypnosystemische Ansätze erweist sich in vielen Bereichen als sehr fruchtbar. Ein grundlegendes Symposium mit Pionieren des hypnosystemischen Ansatzes thematisiert die wechselseitigen Einflüsse der beiden Ansätze. Dann wird es noch einige hochkarätige Workshops vor allem auch zu paartherapeutischen Themen geben. Symposium Hypnosis & Family Therapy Mit Beträgen von: Ben Furman, Camillo Loriedo, Jane Parsons-Fein, Michele Ritterman und Gunther Schmidt Klaus-Dieter Dohne Der soziale (Alltags-) Kampf um das knappe Gut der mentalen Aufmerksamkeitsressourcen Monika Gumhalter-Scherf Hynosystemische Aspekte in der Arbeit mit Genogrammen Roland Kachler Hypnotherapeutische Paartherapie: Die Arbeit mit dem Paar- Unbewussten Lucyna Lipman & Katarzyna Szymanska Utilization of Couples Resources in the Peer and Marital Therapy Wilma Sponti Trasarti Rapport and Intimacy a multilevel hypnotic language of intimacy between belonging and individuating Workshops und Seminare Lilian Borges Zeig Hypnosis in Couples Therapy Carolyn Daitch & Sheryll Daniel Hypnosis and Couples Therapy: Enhancing Affect Regulation and Connection Vorträge Patrice Charbonnel Couples Therapy: I would like you to bring me some photographs Jean-Francois Marquet Using Hypnosis with couples in therapy: a Rossian approach

17 Depression 17 Das Thema Depression und Hypnose wird in einem grundlegenden Symposium behandelt, das von Claude Virot aus Frankreich organisiert wird. Danach unterrichten und erarbeiten führende Kolleg- Innen dieses Thema in Workshops. Das Symposium mit großer internationaler Besetzung wird sich um folgende Themen drehen: Was ist Depression aus Sicht der jeweiligen ReferentInnen. Wie sehen die therapeutischen Strategien aus? Welche Rolle spielt Hypnose? Wie wird der Einsatz von Medikamenten gesehen? Symposium New Concepts in depression from diagnosis to therapeutic strategies Workshops und Seminare Ortwin Meiss Hypnotherapie bei Depressionen Mathias Ulbricht Depression als Reaktion auf ein Dilemma hypno-systemische Bewältigungsstrategien und therapeutische Beziehung Claude Virot Activation of resources in a deep depression Mit Beträgen von: Assen Alladin, Borys Ivnyev, Irving Kirsch, Camillo Loriedo, Ortwin Meiss, Teresa Robles, Claude Virot & Michael Yapko Borys Ivnyev New method of depression self-correction in hypnotherapy use formation of individual behavior with help of Happiness Matrix Program Irving Kirsch Claude Virot Michael Yapko Irving Kirsch The Emperor s New Drugs: Medication and Suggestion in the treatment of depression Camillo Loriedo Treatment Strategies in Systemic Hypnotic Family and Couples Therapy Borys Ivnyev Ortwin Meiss Teresa Robles

18 18 Schlafstörungen Das ist ein wichtiges Gebiet, in dem sich die Hypnotherapie als wirksam erweist. Workshops und Seminare O. Berndt Scholz Hypnotherapie bei chronischen Schlafstörungen Angelika Schlarb Schlaf schön und träum süß Hypnotherapeutische Interventionen in der Behandlung von Schlafstörungen Vorträge Angelika Schlarb Hypnosis in the treatment of insomnia patients with comorbid depressive symptoms Woltemade Hartman The Treatment of a Sleeping Disorder with Ego-State Therapy O. Berndt Scholz Angelika Schlarb Woltemade Hartman

19 Trauma-Therapie und Ego-State Therapie 19 Im Bereich Traumatherapie bietet die Hypnotherapie eine Vielfalt von wertvollen Konzepten und Grundlagen. Vieles von dem was heute moderne Traumatherapie ausmacht, wurde in hypnotherapeutischen Verfahren schon früh vorweggenommen. In diesem Programmteil findet sich neben vielen Vorträgen und Workshops auch ein umfassendes Symposium zum Thema Ego-State Therapie, das von Woltemade Hartman koordiniert wurde. Symposium Ego-State Symposium Woltemade Hartman Brief Introduction to Ego State Therapy and the Symposium Woltemade Hartman The Treatment of a Sleeping Disorder with Ego-State Therapy Susanna Carolusson Men with too much Empathy: An Ego-State Approach Elfie Cronauer Healing the Aching Body: Connecting with resourceful Ego-States Jenny da Silva A Case Study exploring the Experiences of Educational Psychologists utilizing Ego-State Therapy to address Dissociation in Adolescents Elzette Fritz Exploring Ego-States using Creative Expressive Art from an Ericksonian Perspective Susanne Leutner The Healing Bridge: Linking resourceful and traumatic Ego-States Maggie Phillips Mending Fences: Repairing Boundaries through Ego-State Therapy Luise Reddemann Psychodynamic imaginative trauma therapy and its roots in hypnotherapy and Ego-State Therapy Charlotte Wirl The Power of Healing Ego-States Silvia Zanotta Ego-State Therapy as Intervention Strategy for Children and Adolescents with Somatic Complaints Eva Ferstl Ego-State Therapie insight : Die Stufen der Persönlichkeitsintegration am Beispiel einer 12-jährigen Patientin mit der Diagnose Anorexia nervosa Kai Fritzsche 7 auf einen Streich. Ego-State Therapie in der ambulanten Praxis Susanne Hausleithner-Jilch Alles wird gut : Eine Fallstudie zu Ego-State Therapie bei frühem Verlust Beate Köster Systemische Interventionen in der Ego-State Therapie

20 20 Trauma-Therapie und Ego-State Therapie Workshops und Seminare Ronald Alexander Mindfulness, Trauma and Trance: Ericksonian and Somatic Approaches. Theory and Practice Elfie Cronauer & Susanne Leutner Wenn ich so stark bin wie sie, schaffe ich alles mit ressourcenvollen Ego-States das Belastende auflösen Anna Gerge Combining forces Why evidence based treatments for traumatization as EMDR and Trauma focused-cbt ought to add clinical hypnosis to enhance healing of patients with complex PTSD and DID Luise Reddemann & Olivier Piedfort La thérapie psychodynamique imaginative des traumas et ses racines dans l hypnothérapie et la thérapie des états du moi Susan Pinco Brainspotting: New Trauma Treatment Protocols József Pál Vas & Noémi Császár Tandem Hypnotherapy as a New Method Functioned at Sensori-motor Level Eric Vermetten Hypnotic Realities in Psychotrauma Woltemade Hartman N.N. Maggie Phillips Hypnosis and the Deep Self Maggie Phillips & Silvia Zanotta Hypnosomatic approaches to Ego-State Therapy Maggie Phillips Luise Reddemann Eric Vermetten Peter Richard-Herbert Ego-State Symbolised Integration Technique

21 Psychotherapie Grundlagen, Anwendungen 21 Eine Vielzahl der rund 900 Programmvorschläge bezog sich auf Grundlagen und Anwendungen in der Psychotherapie. Wir haben schweren Herzens viele ausgezeichnete Beiträge nicht annehmen können. Wir haben das aus unserer Sicht Beste ins Programm genommen. Die Titel der Präsentationen verraten teils noch nicht, wie spannend diese Präsentationen sein werden. Das wird man beim Lesen der Abstracts und der Personenbeschreibungung erkennen (demnächst über Sie können sich auf jeden Fall auch eine vielfältige Mischung von spannenden Beiträgen aus aller Welt freuen. Workshops und Seminare Jorge Abia & Rafale Nunez Strategic Hypnotherapy of Psychotic Nuclei within Ego-States Brian Allen The Golden Wattle Cookbook of Hypnosis Some simple tried and tested recipes that really work Assen Alladin Evidence-based Cognitive Hypnotherapy for Emotional Disorders Adolfo García de Sola Márquez Working Consciousness States in Psychotic Patient Groups Martin Blendstrup Malmstrøm & Hans Christian Ramskov Jensen How to integrate hypnotherapy with a narrative approach Reinhold Bartl Körperwissen und Intuition ein kluger Zu-Ruf!? Beiträge der Hypnotherapie für einen entwicklungsförderlichen Umgang mit leidvoll-somato-psychischen Symptomatiken Etzel Cardeña Altered consciousness is a many splendored thing: A multidisciplinary perspective Susanna Carolusson Stress related illness and hypnosis Jose Cava Posthypnotic Suggestions and Daily Life Metaphors: Making therapy more effective David Alter Keeping Memory in Mind: Remembering our Past to Enhance our Future Daniel Bass Using movies in Ericksonian Psychotherapy Brian Allen Reinhold Bartl Susanna Carolusson

22 22 Psychotherapie Grundlagen, Anwendungen Erika Chovanec Using Hypnotherapy to Foster Self-Actualization and Being-Motivation Hermann-Josef Diedrich Präsenz Kreativität Flexibilität in der Psychotherapie entwickeln und nutzen. Wie? So! Susan Dowell Footprintings; Nine Colors, Infinite Possibilities Ricardo Feix Learning to deal with automatic writing in deep trance Elzette Fritz Re-membering the healer within: a creative expressive arts therapy experience to celebrate the caring self George P. Glaser The Poetry of Language: Hypnotic Rhythms of the Body-Mind Gaby Golan The use of hypnosis in conversions Peter Hain Humor und Hypnose ein hypnosystemischer Ansatz Steve Hassan Releasing the Bonds: Empowering People to Think for Themselves Pantazis Iordanidis Ericksonian Hypnosis Facilitated Psychotherapy for Pathological Gambling Irving Kirsch Hypnosis, Placebo, and the Power of Suggestion Carlo Lang Umbau auf offener See Spielerisches Üben Anne M. Lang Phänomen Hypnose die Vielfalt der Trance-Induktionen John Lentz A Hypnotic Perspective on How to Stay In Love Forever Jini K. Gopinath The conceptual parallels between Yoga and Hypnosis Martina Gross Neugierig sein auf Widerstände! Ricardo Feix Elzette Fritz George P. Glaser

23 Psychotherapie Grundlagen, Anwendungen 23 Shaul Livnay Non-Verbal (incl. Gong) means of working through issues in hypnotherapy Hans Markowitsch Störungen von Kognition und Gedächtnis im Alter Matthias Mende Autonomie, Bindung, Kompetenz und Orientierung: die Harmonisierung der emotionalen Grundbedürfnisse durch Teile-Arbeit in der Hypnotherapie Joseph Meyerson Creative remembering Autobiographic Memory Reconstruction during Hypnotherapy for Therapeutic Purposes Richard Miller Clinical Hypnosis With Gay Men Ali Esref Muezzinoglu Direct applications of conscious hypnosis Daniel Quin Hypnose für Dummys Dirk Revenstorf Sexualität, Trance und Körpertherapie Nicole Ruysschaert Happiness and Hypnosis Hans-Ulrich Schachtner Erickson sche Kommunikation im Alltag, Beruf und in der Liebe Michael Schekter & Martine Oswald The Four Squares Technique Miran Mozina For Psychotherapy as an Autonomous Profession: What is Happening in Europe Miran Mozina How to Train Hypnosis: New Developments in Psychotherapy Training Shaul Livnay Miran Mozina Nicole Ruysschaert

24 24 Psychotherapie Grundlagen, Anwendungen Dan Short Working with Complex Resistance Gary Bruno Schmid & Veit Meßmer Quantentheorie und Hypnose Stefanie Schramm Hypnose lernen ist nicht schwer Hypnotherapie dagegen sehr?! Annellen Simpkins & C. Alexander Simpkins Neuro-Hypnosis: Using Indirect Hypnosis to Foster Mind-Brain ChangeUnconsciously, Naturally, and Effortlessly Karl-Josef Sittig Hypnosystemischer Sprachkurs für die tägliche Praxis Ann Williamson Healing, spirituality and hypnosis an integration Edwin Yager Subliminal Therapy: A Therapy of the Future Thomas Villiger Innen ist wie Aussen: Meine Stimme... Michael Yapko Mindfulness and Hypnosis: The Same Differences Jeffrey K. Zeig Advanced Techniques of Ericksonian Hypnosis: Ornamentation Teresa I. Sztab Gut leben im Sterben: Dem Sterben Raum geben Wahrnehmen und gestalten der Innen- und Aussenräume Dorothea Thomaßen Sinne und Spiritualität Harald Ullmann Metaphors and Stories in the Daydream Method Stefanie Schramm Harald Ullmann Maarit Virta Maarit Virta Hypnotherapy for adults with attention deficit hyperactivity disorder (ADHD)

25 Hypnose im Stimm- und Sprachbereich 25 Ursprünglich wollten wir generell Hypnose und Stimm- und Sprachtherapie thematisieren. Wegen der interessanten Programmvorschläge zum Thema Stottern konzentrieren wir uns 2012 bei den Vorträgen auf das Thema Hypnose und Stottern. Symposium Hypnosis & Stuttering Seminare und Workshops Diane Yapko More Than Words: Working Hypnotically & Strategically with Social-Language Deficits in Children or Children in Speech Therapy Idillette Hartman Stuttering and Stuttering Therapy Woltemade Hartman Ego-State Approaches with stutterers and voice disorders Bernhard Trenkle Speeding up Van Riper Therapy by hypnosis and strategic approaches Idillette Hartman Woltemade Hartman Diane Yapko Assen Alladin Hypnotically-Assisted Diaphragmatic Exercises in the Treatment of Stuttering Bernhard Trenkle Assen Alladin

26 26 Kinder- und Jugendlichenhypnotherapie Die Kinder- und Jugendlichenhypnotherapie hat die letzten 20 Jahre im deutschsprachigen Bereich einen unglaublichen Aufschwung genommen. Auf der 6. Kindertagung in Heidelberg waren 1800 TeilnehmerInnen. Auch in Bremen werden führende Kinderhypnotherapeuten vertreten sein, darunter einige hochkarätige Neue, die noch nie in Deutschland waren. (die 7. Kindertagung folgt dann 2013, siehe demnächst Ein entwicklungspsychologisches Symposium initiiert von Karl-Ludwig Holtz und koordiniert von ihm und Dan Kohen ist einer vieler Glanzpunkte der Tagung. Symposium What does it mean to work developmentally appropriate with children and adults in hypnotherapy? Mit Beiträgen von: Karl Ludwig Holtz, Dan Kohen, Julie Linden, Karen Olness, Laurence Sugarman und Susy Signer-Fischer Seminare und Workshops Ralph Berberich Reducing Immunization Discomfort in 4-6 Year Old Children Carla Frankenhuis Hypnotherapy for Children with Functional Abdominal Pain or IrritableBowel Syndrome: A Randomized Controlled Trial Pamela Kaiser Anxiety and Worry in childhood: Individualizing hypnosis for self-regulation Daniel Kohen & Laurence Sugarman Putting hypnosis into pediatric practice Daniel Kohen & Karen Olness Applications of Hypnosis for Children with Chronic Illness Ines Lägel Wie sag ich es dem Kinde? Altersgerechte Krankheitsinformation für Kinder psychisch kranker Eltern Jeffrey Lazarus Treatment of Tics and Habit Disorders with Training in Self-Hypnosis Karl Ludwig Holtz Dan Kohen Karen Olness Jeffrey Lazarus Nocturnal enuresis

27 Kinder- und Jugendlichenhypnotherapie 27 Barbara Nigitz-Arch & Michael Nigitz-Arch Null Bock und alle wollen was von mir Michael Nigitz-Arch Geschichtenerzählende Zauberkunst in Therapie und Beratung Susy Signer-Fischer Magic and Realism in the treatment of Anxiety Disorders in children and adolescents Birgit Steiner-Backhausen Wenn ich das kann, kann ich das auch! Die Bedeutung und Nutzung des Resilienzkonzeptes in der Hypnotherapie mit Kindern Vorträge David Gottsegen Hypnotic Approaches for Children with Enuresis: The use of suggestion and metaphor Linda Thomson To Poop or not to Poop Ines Lägel Kinder psychisch kranker Eltern Besondere Belastungen und Bedürfniss Linda Thomson Metaphorical Approaches and Techniques for Changing Habits with Children Manfred Vogt Hypnose mit Kindern und Jugendlichen Charlotte Wirl Brief hypnotherapeutic interventions with children and adolescents Pamela Kaiser Laurence Sugarman Susy Signer-Fischer Linda Thomson Manfred Vogt Charlotte Wirl

28 28 Medizinische Hypnose Anders als noch vor Jahren gewinnt die Anwendung von Medizinischer Hypnose zunehmend Bedeutung. Oft geht es um die Wechselwirkung von Körper und Geist, also um Psychosomatik. Es gibt aber auch rein medizinische Anwendungsfelder z. B. in der Anästhesie oder Notfallmedizin. Das wird diese Tagung illustrieren. Auf dieser Seite beginnt das Unterthema Schmerz, weitere Unterthemen zur medizinischen Hypnose folgen auf den nächsten Seiten. Einige der führenden Schmerzexperten in der Welt wie die Professoren David Patterson und Mark Jensen, beide aus Seattle, werden neben vielen anderen Referenten dieses zentrale Gebiet der Hypnotherapie in Praxis und Theorie beleuchten. Workshops und Seminare Randi Abrahamsen Hypnosis for pain relief in chronic orofacial pain Norma Barretta & Philip F. Barretta The Pain stops here The Healing Metaphor: Metaphor as an adjunct to Medical Intervention Marie-Elisabeth Faymonville Wie kann man Motivation zur Selbsthilfe fördern bei chronischen Schmerzpatienten Melchior Fischer Einführung in die Hypnotherapie bei chronischen Schmerzen Marie-Elisabeth Faymonville Mark Jensen Dave Patterson

29 Medizinische Hypnose Schmerz 29 Mark Jensen & Dave Patterson Hypnotic Management of Pain: I + II Rolf Pannewig Pain reduction by hypnosis - Glove Anesthesia and other treatments of acute pain Burkhard Peter Konstruktion und Modifikation eines Symptomträgers eine Strategie für chronische Schmerzpatienten Vorträge Dave Patterson An Ericksonian, biopsychosocial approach hypnotic approach to pain control Gunnar Rosén How and Why Hypnosis works in the treatment of pain Angelika Schlarb Sun in the belly a hypnotherapeutic-behavioral intervention for children with recurrent abdominal pain Charlotte Wirl Psychosomatik und Schmerz Medizinische Hypnose Randi Abrahamsen Effect of hypnosis on persistent orofacial pain a scientific report from clinical studies Guiseppe de Benedittis Hypnosis for fibromyalgia: a long term, controlled study Jean Damien Dehoux Electrotherapy in the service of hypnosis Randi Abrahamsen Norma & Philip F. Barretta (mehr als 60 Jahre verheiratet!!) Marie-Elisabeth Faymonville Selbsthypnose bei chronischen Schmerzproblemen Mark Jensen Hypnotic Cognitive Therapy for Pain Management Melchior Fischer Rolf Pannewig Burkhard Peter

30 30 Medizinische Hypnose Anästhesie Es gibt in Europa und USA mehrere bekannte AnästhesistInnen, die Hypnose in ihrem Fachgebiet einsetzen. Dazu zählen die Milton-Erickson-Preisträgerin Elisabeth Faymonville (Lüttich), Ernil Hansen (Regensburg) und die große Pionierin dieses Fachgebietes Christel Bejenke. Workshops und Seminare Christel Bejenke Hypnosis and related States in Medicine Their Relevance and vast Applicability Guylaine Tran Coloscopy and hypnosedation: gastroenterologist and anesthesiologist differing perspectives Sebastian Schulz-Stübner Hypnosis for procedural sedation and adjunct to regional anesthesia Vorträge Ernil Hansen Awake during brain surgery? Christian Schmitt Aus meiner persönlichen Sicht als Anästhesist Wozu Hypnose, und mit welcher Ausbildung? Sebastian Schulz-Stübner Is there a role for hypnosuggestive techniques in the intensive care unit? Enrico Facco Hypnosis as a sole anesthesia for atypical Spitz tumor removal in a case with multiple chemical sensitivity Olivier Fleureaux Conversational hypnosis for surgery Fabienne Roelants Conventional and videoassisted thyroidectomy under hypnosis Christine Watremez Benefits of hypnosis on breast cancer surgery Sebastian Schulz-Stübner Ernil Hansen Christel Bejenke Cuneyt Tugrul The effectiveness of fast hypnotic suggestions on breast surgical cases

31 Medizinische Hypnose Gynäkologie 31 Zu diesem Fachgebiet wurden uns neue thematische Aspekte eingereicht und es gibt KollegInnen, von denen wir bisher nicht wussten, dass sie in diesem Gebiet tätig sind. Die Themen reichen von unerfülltem Kinderwunsch, Hypnose bei der Geburt, psychosomatischen Aspekten bis hin zu Trauerarbeit von Vätern bei Fehlgeburten. Workshops und Seminare Helen Adrienne Finding the Fertility in Infertility Karlheinz Brandt Kinderwunschhypnose - Hypnotic Interventions For Infertile Couples Eva Ferstl Die Entdeckung von Ressourcen bei Frauen mit Kinderwunsch oder bei Schwangerschaftsbegleitung & Geburtsvorbereitung: ein integrativer neo-ericksonian scher Ansatz in Ego-State Therapie Vorträge Helen Adrienne In the mind s eye Eva Ferstl Die Trauer der neo-väter wenn nach 40 Wochen kein Kind kommt Walter Tschugguel Das was benennbar ist, ist nicht das Problem Rajni Vyas Treatment of Unexplained Reproductive Failure in 554 couples with Hypnotherapy Anette Werner Antenatal hypnosis training and Childbirth the effect on Pain Experience, Length of Birth and other Birth outcomes Helga Hüsken-Jansen HypnoMentale Geburtsvorbereitung Liz Lorenz-Wallacher Hypnoimaginative Geburtsvorbereitung und frühe Prävention Guiseppe Regaldo Childbirth in Hypnosis Helen Adrienne Liz Lorenz-Wallacher Walter Tschugguel Walter Tschugguel Hypnose bei Patientinnen mit gynäkologischen Symptomen

32 32 Medizinische Hypnose Notfallmedizin Hier gibt es neue innovative Ansätze z. B. der Einsatz der Turboinduktion direkt im Notarztwagen nach Unfällen im Elsass. Workshops und Seminare Cécile Colas Nguyen Turboinduktion im Notfall Georg Dünzl Therapeutische Kommunikation/ Hypnose in medizinischen Notfallsituationen Franck Garden-Breche Hypnosis and Emergencies: Bringing out the beaten tracks Cécile Colas Nguyen Georg Dünzl Franck Garden-Breche

33 Medizinische Hypnose: Allgemeine und spezielle Themen 33 Hier geht es um symptomspezifische Anwendungen aber auch generell um effiziente vs. nicht-effiziente Kommunikation in medizinischen Situationen. (Placebo vs. Nocebo) Workshops und Seminare Paola Brugnoli Clinical Hypnosis Techniques in Palliative Care Eberhard Brunier Allergie mit Selbsthypnose heilen Hansjörg Ebell Hypnose und Selbsthypnose in der Psychoonkologie Sabine Fruth Medizinische Hypnose einmal anders: Aktivierung der Selbstheilung durch gezielte Körperreisen Teresa Garcia-Sanchez A workshop based on a Multiple Sclerosis case totally recovered as the scans show Harald Krutiak Hypnotherapeutic approaches to psychoneuroimmunology Mhairi McKenna Mind/Body/Psyche/Skin/ Using your mind to control skin Elvira Muffler Hypnosystemische Konzepte in der Psychoonkologie Donald Moss Heart Rate Variability Biofeedback: What is Heart Rate Variability? What is its Medical and Psychological Significance? How Can We Optimally Train Positive HRV Changes? Irmtraud Teschner Hypnose bei medikamentenrefraktären Epilepsien Cuneyt Tugrul Hypnotic way of talking with the breast cancer patients, creating lifesaving metafores and paradoxes Ernil Hansen Negative suggestions and nocebo effects in medicine Stefan Junker Hypnotherapeutische Immunmodulation Paola Brugnoli Hansjörg Ebell Teresa Garcia-Sanchez

34 34 Medizinische Hypnose: Allgemeine und spezielle Themen Katalin Varga How to Teach Someone to Realize the Power of Words in Medical Practice Ria Willemsen Hypnosis and Skin Disorders: From literature to practice Vorträge Jens von Lindeiner Hypnose nach Schlaganfall Ernil Hansen Stefan Junker Harald Krutiak Martin Wall Hypnosis and evidence based medicine, perceived, through a glass darkly A proposal to clear the glass Mhairi McKenna Elvira Muffler Donald Moss Ria Willemsen Hypnosis for Autoimmune Hairloss Irmtraud Teschner Cuneyt Tugrul Christel Bejenke Katalin Varga Ria Willemsen Martin Wall

35 Zahnärztliche Hypnose 35 Die zahnärztliche Hypnose hat im deutschsprachigen Bereich in den letzten 20 Jahren einen großen Aufschwung gewonnen. Die Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Hypnose (DGZH) ist weltweit eine der mitgliederstärksten Hypnosegesellschaften. Der Gründungspräsident Albrecht Schmierer und Uwe Rudol haben bei der Erstellung dieses Programmteiles mitgearbeitet. Workshops und Seminare Vorträge Albrecht Schmierer Therapie der Zahnbehandlungsangst Thomas Wolf Evaluation of the efficacy of self-organizing hypnosis in painful manipulation of vital teeth Albrecht Schmierer Hypnose in der Zahnarztpraxis schnelle und wirksame Hilfe beim Angstabbau, auch auf andere Angstthematik / Phobien anwendbar Susann Fiedler Die Essenz erfolgreicher Bruxismustherapie was jeder Therapeut, (Zahn-)Arzt und Patient wissen sollte Albrecht Schmierer Susann Fiedler Gabor Filo Gabor Filo & Ashley Goodman Rapid Inductions for Every Day Use Wolfgang Kuwatsch Schnelle Induktionstechniken bei Angst- und Schmerzzuständen Uwe Rudol Hypnotherapie bei Ängsten und Phobien Wolfgang Kuwatsch Uwe Rudol Ute Stein Ute Stein Musik und Trance in der Zahnmedizin

36 36 Hypnoseforschung in Ungarn Die ungarischen KollegInnen um Éva Bányai und Katalin Varga an der Uni Budapest beeindrucken seit Jahrzehnten mit ihrer ideenreichen relevanten Forschung. Sie berichten hier über wesentliche Ergebnisse ihrer Arbeit. Die Mutter der Aktivwachhypnose Éva Bányai reicht zu folgenden Symposium die vier darunter aufgeführten Vorträge ein: Symposium Evidence-based research on the efficacy of clinical hypnosis in treating breast cancer patients Éva Bányai The effect of hypnosis as an adjunctive treatment of high risk breast cancer patients. A randomized prospective outcome study Katalin Varga und ihre Gruppe werden in diesem Symposium zu folgenden Themen referieren: Symposium Symposium: Hypnosis Research 1. Is the scoring of harvard group scale of hypnotic susceptibility really objective? 2. Gender of the hypnotized subject and gender of the hypnotist: Are they in interaction? 3. Subjective experiences during hypnotic sessions compared to other dyadic interactions Adrienn Vargay Mobilization of hidden resources as a result of hypnotic suggestions administered for breast cancer patients Renáta Márián Comparison of quality of life and psychological well-being in the hypnosis and control groups Edit Jakubovits Immune functions and other physiological indices in the hypnotic and control conditions Katalin Varga Éva Bányai

37 MsMerism: The contributions of women to hypnosis 37 Symposium MsMerism: The contributions of women to hypnosis Julie Linden Consuleo Casula Joan Jobsis This Symposium initiated by Julie Linden will look at the scientific, clinical and leadership contributions and accomplishments of women in the field of hypnosis. Each participant will present a synopsis of her work. In addition, each will share a personal experience that shaped her work in the field of hypnosis. Susanna Carolusson, Consuleo Casula, Joan Jobsis, Éva Bányai, Karen Olness, Susy Signer-Fischer, Christel Bejenke, Maggie Phillips, Liz Lorenz-Wallacher, Elisabeth Faymonville, Theresa Robles Éva Bányai Karen Olness Susy Signer-Fischer Christel Bejenke Maggie Phillips Liz Lorenz-Wallacher Elisabeth Faymonville Theresa Robles Susanna Carolusson

38 38 Vive la Trance or Polish your Français Die französischen Kolleginnen und Kollegen sind sehr aktiv und haben regelmäßig Tagungen mit 800 TeilnehmerInnen. Sie sind für die 20. ISH-Tagung 2015 in Paris verantwortlich und werden mit einer großen Delegation in Bremen vertreten sein. Deswegen wird es im Plenarraum französische Übersetzung geben. Dazu planen wir auch noch zusätzlich Workshops in französischer Sprache. Und zwar Workshops von ExpertInnen, die in Frankreich bisher noch nicht so bekannt sind: Luise Reddemann, Danie Beaulieu, Karl-Ludwig Holtz, Cornelie Schweizer. Wir denken, dass dies nicht nur für die französischen KollegInnen interessant sein wird, sondern auch für andere TeilnehmerInnen die gerne mal einen Workshop auf Französisch besuchen wollen. Workshops und Seminare Isabelle Celestin-Lhopiteau & Jean Becchio La peur, obstacle et levier du changement Danie Beaulieu La Thérapie d Impact : utilisation créative des enseignements de Milton Erickson Karl-Ludwig Holtz Peur et phobies chez les enfants et adolescents strategies hypnotherapeutiques Regina Hunter Minimalisme : apprendre à l instar du cerveau Luise Reddemann & Olivier Piedfort La thérapie psychodynamique imaginative des traumas et ses racines dans l hypnothérapie et la thérapie des états du moi Cornelie Schweizer Sevrage tabagique par l hypnose Jean Becchio Regina Hunter Cornelie Schweizer

39 Kinetische Trancen und (Aktiv)-Wachhypnosen 39 Viele verbinden Hypnose und Trance mit geschlossenen Augen und tiefen meditativen Ruhezuständen. Trance kann jedoch in körperlich hochaktivem Zustand vorhanden sein beim Tanzen, Trommeln, Sport, etc. Wir werden dieses Thema von Aktivwachhypnose im Sport und Psychotherapie bis hin zu den Drehtänzen der tanzenden Derwische reflektieren. (geplant sind hier neben Filmmaterial auch Live-Demonstration auf dem Ergometer genauso wie ein tanzender Derwisch plus zwei Sufi-Musiker live während des Vortrags). Weitere Anwendungsgebiete sind das Studium und der Schulunterricht. Also Wachtrance-Varianten von Alles schläft und einer spricht, den Zustand nennt man Unterricht. Workshops und Seminare Éva Bányai Active-Alert Hypnosis (Arbeitstitel) Gyula Biró Einführung in die Aktiv-Wach-Hypnose (AWH) Bruno Dubos Hypnosis and chronicle process: movement and change Antonella Monini The Therapist on Stage: How to Activate the Body s Thinking through Acting Techniques Thierry Servillat & Prevot-Stimec Hypnosis by moving David Wark Alert Hypnosis: Workshop in Inducing and Using Eyes Open Hypnosis Bernhard A. Wicke Aus einem alten Muster heraus wirbeln Vorträge David Wark Alert Hypnosis: Hypnotic Phenomena with Wide Open Eyes. Review of Research, Mechanisms and Cases David Wark Alert Hypnosis: Applications to Education Ali Özden Öztürk Sufism and Hypnosis Ulrike Juchmann Wege entstehen beim Tanzen afrikanische Götter als Kraftquelle Gyula Biró Ali Özden Öztürk David Wark

40 40 Musik und Trance Hier schließt sich gut das Thema Musik & Trance an. Musiktherapie plus Hypnose sowie unsere beliebten bayrisch-texanisch-indischen Mittagstrancen mit Anita Jung, Dipl.Psych. zu der Live-Musik von ihrem Mann Oliver Rajamani (exzellenter indisch-amerikanischer Weltmusiker). Mittagsprogramm Anita Jung & Oliver Rajamani Trance with Live Music Oliver Rajamani Ulrike Juchmann Wege entstehen dadurch, dass man sie tanzt Workshops und Seminare Anita Jung Anita Jung Music and Trance Stéphane Ottin Pecchio Musical hypnosis-inducing processes through the works of J.S. Bach and C. Debussy. An example of the use of music for hypnosis: an approach associating improvised music and therapeutic touch to induce hypnotic processes Alan Redstone Using Music as a Brief Therapy Solution

41 Chinesische Hypnotherapie 41 Die chinesische Psychotherapie ist noch jung. Bei der Ausbildung spielte die Deutsch-Chinesische Akademie für Psychotherapie DCAP eine entscheidende Rolle. (Fritz B. Simon, et.al. zeichnet dieses deutsch-chinesische Abenteuer im neuen Buch Zhong de Ban nach). Seit 2007 gibt es auch Hypnotherapietrainings, die sowohl von der MEG, DCAP als auch Peking Universität zertifiziert wurden. Einige der führenden chinesischen KollegInnen aus ganz China werden in Bremen referieren und es wird interessant sein zu erleben, wie sie traditionelle chinesische Sichtweisen, Techniken und Philosophien mit unseren westlichen Ansätzen verknüpfen. Vorträge Xin Fang Chinese Traditional Hypnosis (included wisdom stories, thinking way, methods, ritual, etc.) Tianjun Liu Concrete thinking and hypnosis & Oriental psychotherapy: Moving to emptiness Xin Fang Tianjun Liu Hong Wei Ma The Heart Sutra and Hypnosis Wei Ren The Book of Change and Hypnosis Qijia Shi N.N. Wei Xue Zen and Hypnosis Wei Ren Qijia Shi

5. Deutsch-Nepalesische Ärzte- und Psychologen-Tagung. Internationale Tagung Ego-State-Therapie. 4.-10. Mai 2008

5. Deutsch-Nepalesische Ärzte- und Psychologen-Tagung. Internationale Tagung Ego-State-Therapie. 4.-10. Mai 2008 5. Deutsch-Nepalesische Ärzte- und Psychologen-Tagung & Internationale Tagung Ego-State-Therapie Hypnose, Trauma, Schmerz, Psychotherapie, Ayurveda, Schamanismus, in Kathmandu, Nepal 4.-10. Mai 2008 Nachkongress

Mehr

Hypnotherapie. Hilfe aus dem Unbewussten

Hypnotherapie. Hilfe aus dem Unbewussten Hypnotherapie Hilfe aus dem Unbewussten Ausschreibungstext Hypnose ein Wort, das oft Skepsis hervorruft, denken dabei doch viele Menschen an Bühnenhypnose oder Willenlosigkeit. Ganz im Gegensatz zu diesen

Mehr

Listening Comprehension: Talking about language learning

Listening Comprehension: Talking about language learning Talking about language learning Two Swiss teenagers, Ralf and Bettina, are both studying English at a language school in Bristo and are talking about language learning. Remember that Swiss German is quite

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

EVANGELISCHES GESANGBUCH: AUSGABE FUR DIE EVANGELISCH-LUTHERISCHE LANDESKIRCHE SACHSEN. BLAU (GERMAN EDITION) FROM EVANGELISCHE VERLAGSAN

EVANGELISCHES GESANGBUCH: AUSGABE FUR DIE EVANGELISCH-LUTHERISCHE LANDESKIRCHE SACHSEN. BLAU (GERMAN EDITION) FROM EVANGELISCHE VERLAGSAN EVANGELISCHES GESANGBUCH: AUSGABE FUR DIE EVANGELISCH-LUTHERISCHE LANDESKIRCHE SACHSEN. BLAU (GERMAN EDITION) FROM EVANGELISCHE VERLAGSAN DOWNLOAD EBOOK : EVANGELISCHES GESANGBUCH: AUSGABE FUR DIE EVANGELISCH-LUTHERISCHE

Mehr

Hamburg Germany March 19 22 2006

Hamburg Germany March 19 22 2006 32nd Annual Meeting of the European Group for Blood and Marrow Transplantation 22nd Meeting of the EBMT Nurses Group 5th Meeting of the EBMT Data Management Group Hamburg Germany March 19 22 2006 Kongress

Mehr

How does the Institute for quality and efficiency in health care work?

How does the Institute for quality and efficiency in health care work? Health Care for all Creating Effective and Dynamic Structures How does the Institute for quality and efficiency in health care work? Peter T. Sawicki; Institute for Quality and Efficiency in Health Care.

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Students intentions to use wikis in higher education

Students intentions to use wikis in higher education Students intentions to use wikis in higher education Christian Kummer WI2013, 27.02.2013 Motivation Problem Web 2.0 changed the way that students search for, obtain, and share information Uncertainty about

Mehr

The promotion of perceived physical ability via an intervention using internal teacher frame of reference in

The promotion of perceived physical ability via an intervention using internal teacher frame of reference in The promotion of perceived physical ability via an intervention using internal teacher frame of reference in physical education Esther Oswald Institut für Sportwissenschaft, Universität Bern SGS-Tagung,

Mehr

Participatory methodology at the Intersection of design and technology

Participatory methodology at the Intersection of design and technology Participatory methodology at the Intersection of design and technology Michael Rehberg, Fraunhofer Headquarters European TA Conference, March 2013, Prague motivation Transfer of information and participatory

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

Level 1 German, 2012

Level 1 German, 2012 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2012 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 9.30 am Tuesday 13 November 2012 Credits: Five Achievement

Mehr

Im Fluss der Zeit: Gedanken beim Älterwerden (HERDER spektrum) (German Edition)

Im Fluss der Zeit: Gedanken beim Älterwerden (HERDER spektrum) (German Edition) Im Fluss der Zeit: Gedanken beim Älterwerden (HERDER spektrum) (German Edition) Ulrich Schaffer Click here if your download doesn"t start automatically Im Fluss der Zeit: Gedanken beim Älterwerden (HERDER

Mehr

Date Workshop Training Institution Contact Details

Date Workshop Training Institution Contact Details Woltemade Hartman Ph.D Direct the Milton H. Erickson s South Africa Clinical and Educational Psychologist and Registered Psychotherapist Tel: 0027 + 12 991 1472 Fax: 0027 + 12 + 991 3587 Website: www.woltemadehartman.com

Mehr

KARL HEINZ BRISCH THE EVALUATION STUDY ON. SAFE - Sichere Ausbildung für Eltern

KARL HEINZ BRISCH THE EVALUATION STUDY ON. SAFE - Sichere Ausbildung für Eltern KARL HEINZ BRISCH THE EVALUATION STUDY ON SAFE - SICHERE AUSBILDUNG FÜR ELTERN THE EVALUATION STUDY prospective randomized-controlled trial mothers and fathers included SAFE compared togusta ( TAU ) Measurements

Mehr

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB Read Online and Download Ebook PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB DOWNLOAD EBOOK : PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: Click link bellow

Mehr

Wie man heute die Liebe fürs Leben findet

Wie man heute die Liebe fürs Leben findet Wie man heute die Liebe fürs Leben findet Sherrie Schneider Ellen Fein Click here if your download doesn"t start automatically Wie man heute die Liebe fürs Leben findet Sherrie Schneider Ellen Fein Wie

Mehr

Wer bin ich - und wenn ja wie viele?: Eine philosophische Reise. Click here if your download doesn"t start automatically

Wer bin ich - und wenn ja wie viele?: Eine philosophische Reise. Click here if your download doesnt start automatically Wer bin ich - und wenn ja wie viele?: Eine philosophische Reise Click here if your download doesn"t start automatically Wer bin ich - und wenn ja wie viele?: Eine philosophische Reise Wer bin ich - und

Mehr

Aus FanLiebe zu Tokio Hotel: von Fans fã¼r Fans und ihre Band

Aus FanLiebe zu Tokio Hotel: von Fans fã¼r Fans und ihre Band Aus FanLiebe zu Tokio Hotel: von Fans fã¼r Fans und ihre Band Click here if your download doesn"t start automatically Aus FanLiebe zu Tokio Hotel: von Fans fã¼r Fans und ihre Band Aus FanLiebe zu Tokio

Mehr

Old People and Culture of Care.

Old People and Culture of Care. Old People and Culture of Care. Palliative and Dementia Care Reflections of a Study Course Elisabeth Wappelshammer Dirk Müller Andreas Heller One Study - Course two Cities two Semesters Berlin Vienna Study

Mehr

Ein Stern in dunkler Nacht Die schoensten Weihnachtsgeschichten. Click here if your download doesn"t start automatically

Ein Stern in dunkler Nacht Die schoensten Weihnachtsgeschichten. Click here if your download doesnt start automatically Ein Stern in dunkler Nacht Die schoensten Weihnachtsgeschichten Click here if your download doesn"t start automatically Ein Stern in dunkler Nacht Die schoensten Weihnachtsgeschichten Ein Stern in dunkler

Mehr

1. Was ist der Unterschied zwischen Showhypnose und therapeutischer Hypnose? Wer darf überhaupt mit Hypnose arbeiten?... 2

1. Was ist der Unterschied zwischen Showhypnose und therapeutischer Hypnose? Wer darf überhaupt mit Hypnose arbeiten?... 2 Hypno(se)therapie PD Dr. med. Winfried Häuser Innere Medizin I - Psychosomatik Winterberg 1, 66119 Saarbrücken Tel.: 0681/963-2021 Fax: 0681/963-2022 E-Mail: whaeuser@klinikum-saarbruecken bei körperlichen

Mehr

From Evidence to Policy

From Evidence to Policy Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit From Evidence to Policy Munich, November 2010 Prof. Manfred Wildner, MPH LGL Dept. Health + PSPH, LMU Munich Life Expectancy PH > 50%! Bayerisches

Mehr

Organizer Co Organizer Sponsor Host

Organizer Co Organizer Sponsor Host Essen, Germany Organizer Co Organizer Sponsor Host Celebrating Cao Xueqin s 300th anniversary 3rd International Dream of the Red Chamber Conference Europe November 7 8, 2015 Essen/Germany Dear Sir / Madam,

Mehr

Die einfachste Diät der Welt: Das Plus-Minus- Prinzip (GU Reihe Einzeltitel)

Die einfachste Diät der Welt: Das Plus-Minus- Prinzip (GU Reihe Einzeltitel) Die einfachste Diät der Welt: Das Plus-Minus- Prinzip (GU Reihe Einzeltitel) Stefan Frà drich Click here if your download doesn"t start automatically Die einfachste Diät der Welt: Das Plus-Minus-Prinzip

Mehr

Scenario Building Workshop - Interplay of problem framings

Scenario Building Workshop - Interplay of problem framings Transdiciplinary Conference Inter- and Transdisciplinary Problem Framing, ETH Zürich, 27-28 November 2008 Scenario Building Workshop - Interplay of problem framings PD Dr. Rolf Meyer*, Dr. Martin Knapp*,

Mehr

Themen für Seminararbeiten WS 15/16

Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Institut für nachhaltige Unternehmensführung Themenblock A: 1) Carsharing worldwide - An international Comparison 2) The influence of Carsharing towards other mobility

Mehr

VORANSICHT. Halloween zählt zu den beliebtesten. A spooky and special holiday Eine Lerntheke zu Halloween auf zwei Niveaus (Klassen 8/9)

VORANSICHT. Halloween zählt zu den beliebtesten. A spooky and special holiday Eine Lerntheke zu Halloween auf zwei Niveaus (Klassen 8/9) IV Exploringlifeandculture 12 Halloween(Kl.8/9) 1 von28 A spooky and special holiday Eine Lerntheke zu Halloween auf zwei Niveaus (Klassen 8/9) EinBeitragvonKonstanzeZander,Westerengel Halloween zählt

Mehr

Challenges for the future between extern and intern evaluation

Challenges for the future between extern and intern evaluation Evaluation of schools in switzerland Challenges for the future between extern and intern evaluation Michael Frais Schulentwicklung in the Kanton Zürich between internal evaluation and external evaluation

Mehr

Die Bedeutung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse für die Werbung (German Edition)

Die Bedeutung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse für die Werbung (German Edition) Die Bedeutung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse für die Werbung (German Edition) Lisa Johann Click here if your download doesn"t start automatically Download and Read Free Online Die Bedeutung neurowissenschaftlicher

Mehr

IchNutzeRessourcen Wie Hypnose neuen Auftrieb gibt

IchNutzeRessourcen Wie Hypnose neuen Auftrieb gibt IchNutzeRessourcen Wie Hypnose neuen Auftrieb gibt Dr. med. Camilla Ceppi Cozzio FMH Kinder- Jugendmedizin SAPPM INRSwiss Tag, 04.11.2017 Luzern Inhalt Auftrieb Hypnose Mythen Selbst-Regulation Selbst-Suggestion

Mehr

Benjamin Whorf, Die Sumerer Und Der Einfluss Der Sprache Auf Das Denken (Philippika) (German Edition)

Benjamin Whorf, Die Sumerer Und Der Einfluss Der Sprache Auf Das Denken (Philippika) (German Edition) Benjamin Whorf, Die Sumerer Und Der Einfluss Der Sprache Auf Das Denken (Philippika) (German Edition) Sebastian Fink Click here if your download doesn"t start automatically Benjamin Whorf, Die Sumerer

Mehr

How to get Veränderung: Krisen meistern, Ängste loslassen, das Leben lieben! (German Edition)

How to get Veränderung: Krisen meistern, Ängste loslassen, das Leben lieben! (German Edition) How to get Veränderung: Krisen meistern, Ängste loslassen, das Leben lieben! (German Edition) Click here if your download doesn"t start automatically How to get Veränderung: Krisen meistern, Ängste loslassen,

Mehr

FACHKUNDE FüR KAUFLEUTE IM GESUNDHEITSWESEN FROM THIEME GEORG VERLAG

FACHKUNDE FüR KAUFLEUTE IM GESUNDHEITSWESEN FROM THIEME GEORG VERLAG FACHKUNDE FüR KAUFLEUTE IM GESUNDHEITSWESEN FROM THIEME GEORG VERLAG DOWNLOAD EBOOK : FACHKUNDE FüR KAUFLEUTE IM GESUNDHEITSWESEN Click link bellow and free register to download ebook: FACHKUNDE FüR KAUFLEUTE

Mehr

Aus FanLiebe zu Tokio Hotel: von Fans fã¼r Fans und ihre Band

Aus FanLiebe zu Tokio Hotel: von Fans fã¼r Fans und ihre Band Aus FanLiebe zu Tokio Hotel: von Fans fã¼r Fans und ihre Band Click here if your download doesn"t start automatically Aus FanLiebe zu Tokio Hotel: von Fans fã¼r Fans und ihre Band Aus FanLiebe zu Tokio

Mehr

WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative

WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative DER KOMPATATIV VON ADJEKTIVEN UND ADVERBEN WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative Der Komparativ vergleicht zwei Sachen (durch ein Adjektiv oder ein Adverb) The comparative is exactly what it sounds

Mehr

Non users after Cochlear Implantation in Single Sided Deafness

Non users after Cochlear Implantation in Single Sided Deafness Non users after Cochlear Implantation in Single Sided Deafness W. Pethe*, J. Langer*, S. Lissel**, K. Begall* *HNO-Klinik, AMEOS Klinikum Halberstadt **Cochlear Implant Rehabilitationszentrum Sachsen-Anhalt

Mehr

Killy Literaturlexikon: Autoren Und Werke Des Deutschsprachigen Kulturraumes 2., Vollstandig Uberarbeitete Auflage (German Edition)

Killy Literaturlexikon: Autoren Und Werke Des Deutschsprachigen Kulturraumes 2., Vollstandig Uberarbeitete Auflage (German Edition) Killy Literaturlexikon: Autoren Und Werke Des Deutschsprachigen Kulturraumes 2., Vollstandig Uberarbeitete Auflage (German Edition) Walther Killy Click here if your download doesn"t start automatically

Mehr

E-PORTFOLIOS IM KURS NEUE MEDIEN IM FREMDSPRACHENUNTERRICHT

E-PORTFOLIOS IM KURS NEUE MEDIEN IM FREMDSPRACHENUNTERRICHT E-PORTFOLIOS IM KURS NEUE MEDIEN IM FREMDSPRACHENUNTERRICHT Anna Maria Schäfer Institut für Anglistik und Amerikanistik annamaria.schaefer@staff.uni-marburg.de Ablauf 1. Thema und Anforderungen 2. Umsetzung

Mehr

Positive Psychologie

Positive Psychologie Kongresse im Juni Juli 2014 Rosenheim Berlin Graz Positive Psychologie persönliche Stärken erkennen und nutzen das eigene Potential entfalten Burnout vorbeugen Flow erleben Aufblühen konstruktive Beziehungen

Mehr

Hardwarekonfiguration an einer Siemens S7-300er Steuerung vornehmen (Unterweisung Elektriker / - in) (German Edition)

Hardwarekonfiguration an einer Siemens S7-300er Steuerung vornehmen (Unterweisung Elektriker / - in) (German Edition) Hardwarekonfiguration an einer Siemens S7-300er Steuerung vornehmen (Unterweisung Elektriker / - in) (German Edition) Thomas Schäfer Click here if your download doesn"t start automatically Hardwarekonfiguration

Mehr

Planning a trip to California

Planning a trip to California Planning a trip to California Die Millers planen eine 10-Tage-Tour mit dem Wohnmobil durch Kalifornien. Das Problem ist bloß, jedes Familienmitglied möchte etwas anderes sehen. Es ist nicht genug Zeit,

Mehr

Star Trek: die Serien, die Filme, die Darsteller: Interessante Infod, zusammengestellt aus Wikipedia-Seiten (German Edition)

Star Trek: die Serien, die Filme, die Darsteller: Interessante Infod, zusammengestellt aus Wikipedia-Seiten (German Edition) Star Trek: die Serien, die Filme, die Darsteller: Interessante Infod, zusammengestellt aus Wikipedia-Seiten (German Edition) Doktor Googelberg Click here if your download doesn"t start automatically Star

Mehr

DAS E-COMMERCE BUCH: MARKTANALYSEN - GESCHäFTSMODELLE - STRATEGIEN (GERMAN EDITION) BY ALEXANDER GRAF, HOLGER SCHNEIDER

DAS E-COMMERCE BUCH: MARKTANALYSEN - GESCHäFTSMODELLE - STRATEGIEN (GERMAN EDITION) BY ALEXANDER GRAF, HOLGER SCHNEIDER Read Online and Download Ebook DAS E-COMMERCE BUCH: MARKTANALYSEN - GESCHäFTSMODELLE - STRATEGIEN (GERMAN EDITION) BY ALEXANDER GRAF, HOLGER SCHNEIDER DOWNLOAD EBOOK : DAS E-COMMERCE BUCH: MARKTANALYSEN

Mehr

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB Read Online and Download Ebook PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB DOWNLOAD EBOOK : PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: Click link bellow

Mehr

Die Intrige: Historischer Roman (German Edition)

Die Intrige: Historischer Roman (German Edition) Die Intrige: Historischer Roman (German Edition) Ehrenfried Kluckert Click here if your download doesn"t start automatically Die Intrige: Historischer Roman (German Edition) Ehrenfried Kluckert Die Intrige:

Mehr

Rough copy for the art project >hardware/software< of the imbenge-dreamhouse artist Nele Ströbel.

Rough copy for the art project >hardware/software< of the imbenge-dreamhouse artist Nele Ströbel. Rough copy for the art project >hardware/software< of the imbenge-dreamhouse artist. Title >hardware/software< This art project reflects different aspects of work and its meaning for human kind in our

Mehr

1. Kölner Tagung. zur Behandlung von jugendlichen Borderline-Patienten mittels der übertragungsfokussierten Psychotherapie /

1. Kölner Tagung. zur Behandlung von jugendlichen Borderline-Patienten mittels der übertragungsfokussierten Psychotherapie / 1. Kölner Tagung zur Behandlung von jugendlichen Borderline-Patienten mittels der übertragungsfokussierten Psychotherapie / Transference Focused Psychotherapy for Adolescents (TFP-A) Montag, 19. Oktober

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Duell auf offener Straße: Wenn sich Hunde an der Leine aggressiv verhalten (Cadmos Hundebuch) (German Edition)

Duell auf offener Straße: Wenn sich Hunde an der Leine aggressiv verhalten (Cadmos Hundebuch) (German Edition) Duell auf offener Straße: Wenn sich Hunde an der Leine aggressiv verhalten (Cadmos Hundebuch) (German Edition) Nadine Matthews Click here if your download doesn"t start automatically Duell auf offener

Mehr

-> Alle Antworten liegen in uns!

-> Alle Antworten liegen in uns! Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. Galileo Galilei Philosoph, Mathematiker, Physiker und Astronom 1564 1642 -> Alle Antworten liegen in uns!

Mehr

Handbuch der therapeutischen Seelsorge: Die Seelsorge-Praxis / Gesprächsführung in der Seelsorge (German Edition)

Handbuch der therapeutischen Seelsorge: Die Seelsorge-Praxis / Gesprächsführung in der Seelsorge (German Edition) Handbuch der therapeutischen Seelsorge: Die Seelsorge-Praxis / Gesprächsführung in der Seelsorge (German Edition) Reinhold Ruthe Click here if your download doesn"t start automatically Handbuch der therapeutischen

Mehr

Mittwoch, 21. November 12

Mittwoch, 21. November 12 open innovation braucht NEUES denken und den ECHTEN dialog Alexander Rausch & Manuela Buschbeck o p e n open mind g offene menschen offene systeme offene handlungen Kann es sich eine Gesellschaft in Zeiten

Mehr

Quality Management is Ongoing Social Innovation Hans-Werner Franz

Quality Management is Ongoing Social Innovation Hans-Werner Franz Quality Management is Ongoing Social Innovation Hans-Werner Franz ICICI Conference, Prague 1-2 October 2009 What I am going to tell you social innovation the EFQM Excellence model the development of quality

Mehr

Max und Moritz: Eine Bubengeschichte in Sieben Streichen (German Edition)

Max und Moritz: Eine Bubengeschichte in Sieben Streichen (German Edition) Max und Moritz: Eine Bubengeschichte in Sieben Streichen (German Edition) Wilhelm Busch Click here if your download doesn"t start automatically Max und Moritz: Eine Bubengeschichte in Sieben Streichen

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

MEETING FRIENDS M.A.S.T.E.R.-Conference International Members Meeting & Training Courses. M.A.S.T.E.R. Conference. Berlin, September 12 & 13

MEETING FRIENDS M.A.S.T.E.R.-Conference International Members Meeting & Training Courses. M.A.S.T.E.R. Conference. Berlin, September 12 & 13 M.A.S.T.E.R. Conference International Members Meeting NETWORK-Lipolysis & NETWORK-Globalhealth MEETING FRIENDS M.A.S.T.E.R.-Conference International Members Meeting & Training Courses Berlin, September

Mehr

Warum nehme ich nicht ab?: Die 100 größten Irrtümer über Essen, Schlanksein und Diäten - Der Bestseller jetzt neu!

Warum nehme ich nicht ab?: Die 100 größten Irrtümer über Essen, Schlanksein und Diäten - Der Bestseller jetzt neu! Warum nehme ich nicht ab?: Die 100 größten Irrtümer über Essen, Schlanksein und Diäten - Der Bestseller jetzt neu! (German Edition) Susanne Walsleben Click here if your download doesn"t start automatically

Mehr

Level 2 German, 2016

Level 2 German, 2016 91126 911260 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2016 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German texts on familiar matters 2.00 p.m. Tuesday 29 November 2016 Credits: Five

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Schöpfung als Thema des Religionsunterrichts in der Sekundarstufe II (German Edition)

Schöpfung als Thema des Religionsunterrichts in der Sekundarstufe II (German Edition) Schöpfung als Thema des Religionsunterrichts in der Sekundarstufe II (German Edition) Juliane Timmroth Click here if your download doesn"t start automatically Schöpfung als Thema des Religionsunterrichts

Mehr

Selbstbild vs. Fremdbild. Selbst- und Fremdwahrnehmung des Individuums (German Edition)

Selbstbild vs. Fremdbild. Selbst- und Fremdwahrnehmung des Individuums (German Edition) Selbstbild vs. Fremdbild. Selbst- und Fremdwahrnehmung des Individuums (German Edition) Jasmin Nowak Click here if your download doesn"t start automatically Selbstbild vs. Fremdbild. Selbst- und Fremdwahrnehmung

Mehr

E.T.A. Hoffmann: Kindermärchen - "Nussknacker und Mausekönig": Abhandlung einer These (German Edition)

E.T.A. Hoffmann: Kindermärchen - Nussknacker und Mausekönig: Abhandlung einer These (German Edition) E.T.A. Hoffmann: Kindermärchen - "Nussknacker und Mausekönig": Abhandlung einer These (German Edition) Katharina Neublum Click here if your download doesn"t start automatically E.T.A. Hoffmann: Kindermärchen

Mehr

ZENTRALE KLASSENARBEIT 2011. Englisch. Schuljahrgang 6. Teil B. Thema: Harry s Holidays

ZENTRALE KLASSENARBEIT 2011. Englisch. Schuljahrgang 6. Teil B. Thema: Harry s Holidays SEKUNDARSCHULE Englisch Schuljahrgang 6 Teil B Arbeitszeit: 35 Minuten Thema: Harry s Holidays Name, Vorname: Klasse: Seite 1 von 6 Harry s Holidays Read the text. Last year Harry was on holiday in Cornwall.

Mehr

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25 Name: AP Deutsch Sommerpaket 2014 The AP German exam is designed to test your language proficiency your ability to use the German language to speak, listen, read and write. All the grammar concepts and

Mehr

When you use any of these prepositions, you need to put the noun or pronoun following them into the accusative case. For example:

When you use any of these prepositions, you need to put the noun or pronoun following them into the accusative case. For example: Accusative Prepositions Up to now, we ve been using the accusative case only for direct objects. There is another part of speech that requires the accusative case in German: the accusative prepositions.

Mehr

Ägyptisch-Arabisch für Minimalisten: Schnell Arabisch lernen mit Lautschrift (German Edition)

Ägyptisch-Arabisch für Minimalisten: Schnell Arabisch lernen mit Lautschrift (German Edition) Ägyptisch-Arabisch für Minimalisten: Schnell Arabisch lernen mit Lautschrift (German Edition) Click here if your download doesn"t start automatically Ägyptisch-Arabisch für Minimalisten: Schnell Arabisch

Mehr

In der Welt zu Hause. Eine Präsentation von Julia-Anne Scholz

In der Welt zu Hause. Eine Präsentation von Julia-Anne Scholz In der Welt zu Hause. Eine Präsentation von Julia-Anne Scholz A third culture kid is a person who has spent a significant part of his or her developmental years outside their parents culture. The third

Mehr

AG Incomings. Entdecke! Niedersachsen und Bremen. Nina Giebel, Georg-August-Universität Göttingen Shalene Schmidt, Hochschule Emden/Leer

AG Incomings. Entdecke! Niedersachsen und Bremen. Nina Giebel, Georg-August-Universität Göttingen Shalene Schmidt, Hochschule Emden/Leer AG Incomings Entdecke! Niedersachsen und Bremen Gliederung Entstehung Ausgangslage/Konzept Umsetzung und Struktur Beteiligte Hochschulen Incomerprogramm Entdecke! Niedersachsen und Bremen Perspektiven

Mehr

Die UN-Kinderrechtskonvention. Darstellung der Bedeutung (German Edition)

Die UN-Kinderrechtskonvention. Darstellung der Bedeutung (German Edition) Die UN-Kinderrechtskonvention. Darstellung der Bedeutung (German Edition) Daniela Friedrich Click here if your download doesn"t start automatically Die UN-Kinderrechtskonvention. Darstellung der Bedeutung

Mehr

CNC ZUR STEUERUNG VON WERKZEUGMASCHINEN (GERMAN EDITION) BY TIM ROHR

CNC ZUR STEUERUNG VON WERKZEUGMASCHINEN (GERMAN EDITION) BY TIM ROHR (GERMAN EDITION) BY TIM ROHR READ ONLINE AND DOWNLOAD EBOOK : CNC ZUR STEUERUNG VON WERKZEUGMASCHINEN (GERMAN EDITION) BY TIM ROHR PDF Click button to download this ebook READ ONLINE AND DOWNLOAD CNC ZUR

Mehr

Killy Literaturlexikon: Autoren Und Werke Des Deutschsprachigen Kulturraumes 2., Vollstandig Uberarbeitete Auflage (German Edition)

Killy Literaturlexikon: Autoren Und Werke Des Deutschsprachigen Kulturraumes 2., Vollstandig Uberarbeitete Auflage (German Edition) Killy Literaturlexikon: Autoren Und Werke Des Deutschsprachigen Kulturraumes 2., Vollstandig Uberarbeitete Auflage (German Edition) Walther Killy Click here if your download doesn"t start automatically

Mehr

Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time

Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time Write your name here Surname Other names Edexcel IGCSE German Paper 1: Listening Centre Number Candidate Number Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time You do not need

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Die Pupille des Bettnässers.... Siegfried Mrochen/ Karl L. Holtz Bernhard Trenkle (Hrsg.) Hypnotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Die Pupille des Bettnässers.... Siegfried Mrochen/ Karl L. Holtz Bernhard Trenkle (Hrsg.) Hypnotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Die Pupille des Bettnässers... Siegfried Mrochen/ Karl L. Holtz Bernhard Trenkle (Hrsg.) Hypnotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Achte Auflage, 2015 Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats

Mehr

JOBS OF TEENAGERS CODE 250

JOBS OF TEENAGERS CODE 250 JOBS OF TEENAGERS Fertigkeit Hören Relevante(r) Deskriptor(en) Deskriptor 1: Kann Gesprächen über vertraute Themen die Hauptpunkte entnehmen, wenn Standardsprache verwendet und auch deutlich gesprochen

Mehr

Kurzübersicht über geplante Veranstaltungen:

Kurzübersicht über geplante Veranstaltungen: Kurzübersicht über geplante Veranstaltungen: Chakra-Heilmeditationen für Einsteiger Termin: 25.07.15, 09:00-13:00 Uhr Achtsamkeits-Workshop Termin: 25.09.15, 14:00 Uhr bis 27.09.15,17:00 Uhr Atemintensivkurs

Mehr

German translation: technology

German translation: technology A. Starter Write the gender and the English translation for each word, using a dictionary if needed. Gender (der/die/das) German English Handy Computer Internet WLAN-Verbindung Nachricht Drucker Medien

Mehr

BIRTHDAY PRESENTS FOR GRANDMOTHERS

BIRTHDAY PRESENTS FOR GRANDMOTHERS BIRTHDAY PRESENTS FOR GRANDMOTHERS Fertigkeit Hören Relevante(r) Deskriptor(en) Deskriptor 5: Kann einfachen Interviews, Berichten, Hörspielen und Sketches zu vertrauten Themen folgen. (B1) Themenbereich(e)

Mehr

New format for online courses: the open course Future of Learning

New format for online courses: the open course Future of Learning New format for online courses: the open course Future of Learning Open Online Course May - July 2011 Background Connectivism - Concept of learning in knots - Knowlegde can be outside of people - Connecting

Mehr

Prüfung Psychotherapie: 900 Fragen und kommentierte Antworten (German Edition)

Prüfung Psychotherapie: 900 Fragen und kommentierte Antworten (German Edition) Prüfung Psychotherapie: 900 Fragen und kommentierte Antworten (German Edition) Jürgen von Dall'Armi Click here if your download doesn"t start automatically Prüfung Psychotherapie: 900 Fragen und kommentierte

Mehr

Nürnberg und der Christkindlesmarkt: Ein erlebnisreicher Tag in Nürnberg (German Edition)

Nürnberg und der Christkindlesmarkt: Ein erlebnisreicher Tag in Nürnberg (German Edition) Nürnberg und der Christkindlesmarkt: Ein erlebnisreicher Tag in Nürnberg (German Edition) Karl Schön Click here if your download doesn"t start automatically Nürnberg und der Christkindlesmarkt: Ein erlebnisreicher

Mehr

Nürnberg und der Christkindlesmarkt: Ein erlebnisreicher Tag in Nürnberg (German Edition)

Nürnberg und der Christkindlesmarkt: Ein erlebnisreicher Tag in Nürnberg (German Edition) Nürnberg und der Christkindlesmarkt: Ein erlebnisreicher Tag in Nürnberg (German Edition) Karl Schön Click here if your download doesn"t start automatically Nürnberg und der Christkindlesmarkt: Ein erlebnisreicher

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 5. Klasse: Grammatik

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 5. Klasse: Grammatik Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 5. Klasse: Grammatik Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Pronouns I Let s talk about

Mehr

Staatlich geförderte Altersvorsorge: Rürup-Rente wird zum Rohrkrepierer (German Edition)

Staatlich geförderte Altersvorsorge: Rürup-Rente wird zum Rohrkrepierer (German Edition) Staatlich geförderte Altersvorsorge: Rürup-Rente wird zum Rohrkrepierer (German Edition) T. Trares Click here if your download doesn"t start automatically Staatlich geförderte Altersvorsorge: Rürup-Rente

Mehr

Workshop Quality Assurance Forum 2014

Workshop Quality Assurance Forum 2014 Workshop Quality Assurance Forum 2014 How do connotations of to learn and to teach influence learning and teaching? Andrea Trink Head of Quality Management Fachhochschule Burgenland - University of Applied

Mehr

* Musterdialog unverändert mit dem Partner einüben

* Musterdialog unverändert mit dem Partner einüben * Musterdialog unverändert mit dem Partner einüben Practise the dialogue with your partner by reading it aloud. Read it in different ways. Try to be Read it like Speak - polite and friendly. - a teacher.

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

HYPNOTHERAPEUTISCHE KOMMUNIKATION 2015 2016

HYPNOTHERAPEUTISCHE KOMMUNIKATION 2015 2016 Ausbildung HYPNOTHERAPEUTISCHE KOMMUNIKATION 2015 2016 SySt -Institut für systemische Ausbildung, Fortbildung und Forschung Lehrgang 11 (21.09.2015 04.12.2016) Ausbildung HYPNOTHERAPEUTISCHE KOMMUNIKATION

Mehr

elearning 02.07.2004 SIGNAL project Hans Dietmar Jäger 1

elearning 02.07.2004 SIGNAL project Hans Dietmar Jäger 1 elearning The use of new multimedia technologies and the Internet to improve the quality of learning by facilitating access to resources and services as well as remote exchange and collaboration. (Commission

Mehr

Level 1 German, 2014

Level 1 German, 2014 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2014 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 9.30 am Wednesday 26 November 2014 Credits: Five Achievement

Mehr

Methoden der empirischen Kommunikationsforschung: Eine Einführung (Studienbücher zur Kommunikations- und Medienwissenschaft) (German Edition)

Methoden der empirischen Kommunikationsforschung: Eine Einführung (Studienbücher zur Kommunikations- und Medienwissenschaft) (German Edition) Methoden der empirischen Kommunikationsforschung: Eine Einführung (Studienbücher zur Kommunikations- und Medienwissenschaft) (German Edition) Click here if your download doesn"t start automatically Methoden

Mehr

Personalpronomen und das Verb to be

Personalpronomen und das Verb to be Personalpronomen und das Verb to be Das kann ich hier üben! Das kann ich jetzt! Was Personalpronomen sind und wie man sie verwendet Wie das Verb to be gebildet wird Die Lang- und Kurzformen von to be Verneinung

Mehr

Im Zeichen der Sonne: Schamanische Heilrituale (German Edition)

Im Zeichen der Sonne: Schamanische Heilrituale (German Edition) Im Zeichen der Sonne: Schamanische Heilrituale (German Edition) Click here if your download doesn"t start automatically Im Zeichen der Sonne: Schamanische Heilrituale (German Edition) Im Zeichen der Sonne:

Mehr

RECHNUNGSWESEN. KOSTENBEWUßTE UND ERGEBNISORIENTIERTE BETRIEBSFüHRUNG. BY MARTIN GERMROTH

RECHNUNGSWESEN. KOSTENBEWUßTE UND ERGEBNISORIENTIERTE BETRIEBSFüHRUNG. BY MARTIN GERMROTH RECHNUNGSWESEN. KOSTENBEWUßTE UND ERGEBNISORIENTIERTE BETRIEBSFüHRUNG. BY MARTIN GERMROTH DOWNLOAD EBOOK : RECHNUNGSWESEN. KOSTENBEWUßTE UND Click link bellow and free register to download ebook: RECHNUNGSWESEN.

Mehr

Sinn und Aufgabe eines Wissenschaftlers: Textvergleich zweier klassischer Autoren (German Edition)

Sinn und Aufgabe eines Wissenschaftlers: Textvergleich zweier klassischer Autoren (German Edition) Sinn und Aufgabe eines Wissenschaftlers: Textvergleich zweier klassischer Autoren (German Edition) Click here if your download doesn"t start automatically Sinn und Aufgabe eines Wissenschaftlers: Textvergleich

Mehr