Großer Saal, Kleiner Saal, Foyer mit Getränkebar, Garderobenraum, Bürgermeisterzimmer, Küche. Wildkräuterspezialitäten, Rotwein, Weißwein

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Großer Saal, Kleiner Saal, Foyer mit Getränkebar, Garderobenraum, Bürgermeisterzimmer, Küche. Wildkräuterspezialitäten, Rotwein, Weißwein"

Transkript

1 Organisationsteam: Förderverein Lebens- u. Wirtschaftsraum Fichtelgebirge e. V. Gemeinde Bad Alexandersbad Tourismuszentrale Fichtelgebirge Entwicklungsagentur Fichtelgebirge wiwego Frauen-Union Hotel Alexandersbad Essbares Fichtelgebirge Konzept: Veranstaltung Sommerlounge im Bad 2014 Am Donnerstag, 7. August 2014, Rahmenprogramm Beginn ab Uhr Bad Alexandersbad (Outdoor-/und Indoor-Veranstaltung möglich Alternativen für Schlechtwetter) Format: Event, After-Work-Sommer-Party im Fichtelgebirge Ziele: Meilensteine für Zukunftschancen Fichtelgebirge herausragende Projekte in Planung bzw. Umsetzung darstellen (kurze Gesprächsrunden Leitung Moderatorin Anke Rieß- Fähnrich), Image Fichtelgebirge heben, Innen- und Außenmarketing, Netzwerken informelle Gespräche bei gutem Essen/Trinken wohlfühlen keine politischen Reden u. Grußworte ein schöner Abend für Fichtelgebirgler und Urlauber + GENIESSEN FÜR DEN GUTEN ZWECK! Erlös fließt je zur Hälfte Förderverein Lebens- u. Wirtschaftsraum Fichtelgebirge e. V. für Projekte im Fichtelgebirge und Förderverein Aufbau Historisches Badehaus Bad Alexandersband zu. Zielgruppen: Einheimische Touristen

2 Erwartete Teilnehmerzahl: ca Ablauf :30 Uhr Get Together 18:30 Uhr Begrüßung anschließend Kurze Gesprächsrunde(n) zu Zukunftschancen Fichtelgebirge Meilensteine/innovative Projekte in Planung oder Umsetzung (sorgt für Gesprächsstoff im informellen Teil) Haus des Gastes Gesprächsrunden Leitung Moderatorin Anke Rieß-Fähnrich (Zeitangaben sind ca.-angaben) 18:35 Uhr Runde 1: Bad Alexandersbad zurück in die Zukunft Wie das kleinste aber innovativste Heilbad Bayerns seine Ziele definiert, sein Leitbild entwickelt und seinen Masterplan Schritt für Schritt umsetzt. Projektvorstellung Bad Alexandersbad der Zukunft Bioenergieheilbad und Präventionskurort Lebensstilprogramm IGM Campus mit TU München Planungen Freie Akademie für Osteopathie im Markgräflichen Schloss Beispiel für private Investitionen in Bad Alexandersbad (Bereich Tourismus) BgM Peter Berek, Christine Berek/IGM, Vertreter der Privatinvestoren (Fam. Scharf, Das Logierhaus), Georg Schöner - Freie Akademie für Osteopathie 19:10 Uhr Runde 2: Tourismus-Projekte im Fichtelgebirge Mehr als 100 Millionen Euro werden derzeit in Tourismus-Großprojekte im Fichtelgebirge investiert Allgemein Tourismus Was tut sich in der Region? - Ferdinand Reb Golfhotel Tröstau, Rogg-In, weitere Themen? BLSV Sportcamp Fichtelgebirge - H. Ammon, Vizepräsident BLSV 40 Jahre Hotel Alexandersbad Spürbar Fichtelgebirge Mario Seitz neueste Entwicklungen Kurzentrum Siebenstern Stephan Gesell Waldhaus Mehlmeisel weitere Ausbauplanung - Ronald Ledermüller Erika-Fuchs-Haus Schwarzenbach Dr. Alexandra Hentschel Filmregion Ost-Oberfranken Michael von Hohenberg Kräuterdorf Nagel Bgm Theo Bauer + Kräuterfrau Sonja Brunner-Rosner Porzellanikon/Verein Porzellanstraße Wilhelm Siemen lt Ferdinand Reb, Aufruf w/neuer Porzellankönigin bei Sommerlounge Zwischen Runde 3 und 4 ein Extra-Event auf der Bühne: 19:30 Uhr Expertisenrunde Porzellan Kunst oder Krempel? Petra Werner, Porzellanikon

3 Die Fichtelgebirgler dürfen ihre Porzellan-Schätzchen (bis zu max. 3 Pro Person) mitbringen. Wir haben Petra Werner, Kuratorin des Porzellanikons, bekannt durch die BR- Sendung Kunst-oder Krempel Familienschätze unter der Lupe zu Gast. Sie gibt kostenlos Ihre Expertise ab, ob das Schätzchen nun Kunst oder Krempel ist. 19:50 Uhr Runde 3: Lebensart genießen im Fichtelgebirge - Zuzügler und Rückkehrer im Interview Was macht das Fichtelgebirge interessant und lebenswert? Warum ziehen Menschen hierher oder kommen zurück? Buchprojekt Lebensart genießen im Fichtelgebirge Dr. Oliver van Essenberg Kurzvorstellung aktueller Sachstand und Ausblick auf weitere Möglichkeiten dieser Plattform Tourismus, Lebensart und Genuss als Chancen für die Region? Zuzügler und Rückkehrer im Interview Lebensraum Fichtelgebirge ECHT Oberfranken Menschen.Ideen.Perspektiven Cornelia Masel-Huth ist angetreten, um über großartige Entwicklungen in Oberfranken zu berichten Fichtelgebirge ist dabei 20:30 Uhr Runde 4: Forschung, Wissenschaft und Weiterbildung im Fichtelgebirge Dr. Kleineidam, Uni Erlangen, E-Home Center, Bayerisches Technologiezentrum für privates Wohnen Von der zentralen zur dezentralen Energieversorgung Chance Digitalisierung - Trendumkehr weg von der Urbanisierung zurück auf s Land? Feldlabor der Energiewende in Wunsiedel Wohnen 2020: selbstbestimmt intelligent energieeffizient Präsentation bei diesjähriger Messe CONSUMENTA in Nürnberg Marco Krasser, SWW BgM Karl Willi Beck, Stadt Wunsiedel Wunsiedler Weg Energie, Smart-Energy-City Wunsiedel, Smart-Grid, Breitband-Glasfaserstrategie, Kooperationen mit Universitäten/Forschungsinstituten, dezentrale Energieerzeugung, Bürgerbeteiligung PURUS Akademie Norbert Raps PURUS Plastics, Recycling Hochburg, Neue Materialien, Innovation aus dem Fichtelgebirge (Zusatzthema Golf-ProSim grenzenloses Golfvergnügen von Bayreuth bis Karlsbad Initiative von Norbert Raps) BFZ Marktredwitz NEU ab September 2014: Berufsfachschule für Podologie 21:00 Uhr Entdeckerpass Ziehung der Gewinner 21:15 Uhr Runde 5: Lebens- und Wirtschaftsraum Fichtelgebirge Teil 1 Unternehmensstandort/Fachkräftesicherung/ Bayern Innovativ: Vorstellung Sonderprogramm Modellregion Oberfranken HelfRecht Bad Alexandersbad 40 Jahre die Zukunft gestalten Jedes Jahr kommen mehr als 1000 Unternehmer und Führungskräfte aus ganz Deutschland und darüber hinaus ins HelfRecht-Unternehmerzentrum nach Bad Alexandersbad

4 Unternehmensstandort Fichtelgebirge - Investitionen/Arbeitsplätze/Fachkräftesicherung/familienfreundliche Arbeitgeber Dr. Laura Krainz-Leupoldt, IHK Vizepräsidentin Dr. Roman Pausch, Fa. RAPA, Stellen Sie sich vor! angefragt Rainer Denndörfer, Fa. BD Sensors - angefragt Bayern Innovativ Frank Hoppe Vorstellung Sonderprogramm Modellregion Oberfranken Nutzen für kleine und mittelständische Unternehmen Förderverein: Projekt Das Fichtelgebirge im Vorstellungsgespräch Teil 2 Förderverein Lebens- u. Wirtschaftsraum Fichtelgebirge e. V. Vernetzung und Leitbild/Masterplan Fichtelgebirge Wir packen es an wer macht mit? Musik: Zwischen Gesprächsrunden - Lounge Musik CD Location/s Altes Kurhaus/Rathaus Hauptpräsentation: Alles rund um das kleinste Heilbad Bayerns auf dem Weg in die Zukunft OG: Festsaal Königin Luise: - Präsentation Bad Alexandersbad der Zukunft sämtliche Einzelprojekte für das neue Kurzentrum in Miniatur dargestellt (gebaut in liebevoller Kleinarbeit vom Förderverein Historisches Badehaus e. V Bogen vom traditionellen zum neuen Kurbad - Präsentation neues Kurhotel Siebenstern Weißenstadt Modell, Pläne, Filmanimation Praxis für Osteopathie offene Praxistür Was ist Osteopathie? Praxis für Physiotherapie offene Praxistür Kaffee/Kuchenspezialitäten - FV Historisches Badehaus EG: Foyer: kostenloses Angebot IGM Lebensstilprogramm: - Diabetes-Früherkennung - Körperfettmessung - Blutdruck - Information/Beratung zum IGM Lebensstilprogramm (in Kooperation mit der

5 Technischen Universität München BFZ Akademie für Pflege, Gesundheit und Soziales Neu: Berufsfachschule für Podologie Esperanza Deopuder für Gesundheitsbewusste aus dem Fichtelgebirge Esperança das Deodorant in Puderform ist eine hautfreundliche und körperbewusste Alternative zu chemischen Deodorants für eine gesundheitsbewusste Lebensweise. Produktinnovation aus dem Fichtelgebirge Badeabteilung - Besichtigungsmöglichkeit Übergangslösung Bäderhaus - Schnupperangebot kleinerer Anwendungen, Naturmoor zum Anfassen - Präsentation ambulanter Kuranwendungen für Tagesgäste aus der Region Prophylaxecenter: Heilbadkino: Bad Alexandersbad leuchtet Bildimpressionen Lichtillumination Bad Alexandersbad Projekt FH Coburg Bestuhlung: Pending-Stühle Innovation aus Waldershof Das besondere Sitzen erleben EG Foyer: Teil Messestände bei schlechtem Wetter EG/OG Toiletten Haus des Gastes Großer Saal, Kleiner Saal, Foyer mit Getränkebar, Garderobenraum, Bürgermeisterzimmer, Küche Catering: Küche und kleiner Saal Hotel Alexandersbad Brauerei Lang/Hönicka - Essbares Fichtelgebirge (bei jedem Wetter) Wildkräuterspezialitäten, Rotwein, Weißwein - Cocktailbar im Foyer - Kaltgetränke indoor Infostände/Messerundgang: Altes Kurhaus: OG Festsaal Königin Luise: Präsentation Bad Alexandersbad der Zukunft Präsentation des künftigen gesamten Kurzentrums Bad Alexandersbad (von der Quelle bis zum Heizhaus) im Maßstab 1:150, also 2 x 5 Meter groß!!! Themenkomplex Baumaßnahmen mit Präsentation Modell, Pläne, PPP Großinvestition Neubau Bäderhaus/Kurmittelhaus /- Schlossterrassen Umbau Schloss Bad Alexandersbad zur Freien Akademie für Osteopathie

6 Umrahmt von den Meilensteinen des Heilbades (Bilder, Daten, Fakten zu den einzelnen Projekten seit 2008, nämlich Kinderhaus, Bioenergieheilbad, LED, Wandelweg Schwanenweiher uvm.) Bogen vom traditionellen Heilbad zum neuen Kurbad Präsentation neues Kurzentrum Siebenstern Weißenstadt Modell, Pläne, Filmanimation, Information Sachstand Planungen Stephan Gesell, Michael Bauernfeind Foyer: kostenloses Angebot IGM Lebensstilprogramm: - Diabetes-Früherkennung - Körperfettmessung - Blutdruck - Information/Beratung zum IGM Lebensstilprogramm (in Kooperation mit der Technischen Universität München BFZ Akademie für Pflege, Gesundheit und Soziales Neu: Berufsfachschule für Podologie Neues Weiterbildungsangebot im Fichtelgebirge Esperanza Deopuder für Gesundheitsbewusste aus dem Fichtelgebirge Esperança das Deodorant in Puderform ist eine hautfreundliche und körperbewusste Alternative zu chemischen Deodorants für eine gesundheitsbewusste Lebensweise. Produktinnovation aus dem Fichtelgebirge Haus des Gastes/Schlossterrassen: Bayern Innovativ Frank Hoppe Vorstellung Sonderprogramm Modellregion Oberfranken Nutzen für kleine und mittelständische Unternehmen Bad Alexanderbad Neue Projekte von Privatinvestoren - Logierhaus Scharf Radfahrerhotel und Cafe - 4-Sterne Ferienwohnung - Familie Popp - Haus Luise Familie Delling - Landhaus am Forst (Familie Meier und Heinl) BLSV Großprojekt BLSV Sportcamp Fichtelgebirge H. Ammon, Vizepräsident des BLSV in Bayern u. H. Kaffl, BLSV Geschäftsstelle München Lebensart genießen im Fichtelgebirge Dr. Oliver van Essenberg Informationen zum aktuellen Buchprojekt mit Webportal, APP und Newsletter Pema/Rogg-In/Kleines Museum Kultur auf der Peunt

7 Europäisches Zentrum für Dispersionstechnologie EZD Selb - Dr. Wolff-Fabris 2014 gestartet, bereits internationale Kunden mit Forschungsaufträgen aus der Wirtschaft SWW + Uni Erlangen/E-Home Center/Bayerisches Technologiezentrum für Privates Wohnen - Dr. Kleineidam und Herr Böhm Smart Grid, EE Wunsiedler Weg Energie, Breitband/Glasfaserstrategie, Wohnen 2020, Werbung Consumenta Messestand u. a. mit Feldlabor der Energiewende in Wunsiedel HelfRecht Unternehmerzentrum 40-Jahre die Zukunft gestalten Standort Bad Alexandersbad im Fichtelgebirge No Basics Modefabrik Das Fashion Outlet Center mit Premiumanspruch u. a. Gewinnspiel am Messestand Porzellanikon H. Siemen, Frau Reichel-Fröhlich mit Kuratorin Petra Werner Möglichkeit zur Bewertung Porzellan Kunst oder Krempel? um 19:30 Uhr auf der Bühne und durchgängig am Messestand Erika Fuchs Haus Schwarzenbach Museum für Comic und Sprachkunst - Dr. Alexandra Hentschel Entwicklungsagentur Fichtelgebirge wiwego Filmregion Ost-Oberfranken/noba TV Golfhotel Fahrenbach Neubau Präsentation Pläne Neubau + Golfprobebahn Manuela Schmidt PURUS Akademie Norbert Raps - PURUS Plastics, Recycling Hochburg, Neue Materialien, Präsentation Innovationen aus dem Fichtelgebirge - Präsentation grenzüberschreitendes Projekt Golf-ProSim e.v. Für Sommerlounge-Gäste: Kostenlose Vergabe von 50 Euregio-Golfkarten im Wert von 29,-- und 50 DVDs mit Filmpräsentation der beteiligten Golfclubs in Deutschland und Tschechien im Wert von 10,-- Waldhaus Mehlmeisel Ronald Ledermüller und Falkner Beppo (in Verbindung mit Naturpark Fichtelgebirge/Geopark Bayern Böhmen/Lernort Natur und Greifvogelpark) Fühlkasten und lebendiger Falke Kräuterdorf Nagel u. Kräuterfrauen Herberia Tourismuszentrale Fichtelgebirge Learning Campus/Burg Hohenberg Erfahrungen, die prägen Rosenthal GmbH, Präsentation Mustertisch, Sommerlounge: Gesamtausstattung mit Rosenthal Hotelporzellan Förderverein Lebens- u. Wirtschaftsraum Fichtelgebirge e. V. PPP Förderverein zur Sommerlounge: vernetzen.entwickeln.umsetzen Projekte: Vernetzung/Partnerschaften, Autoaufkleber Fichtelgebirge; Lebensart genießen im Fichtelgebirge; Projekt Leitbildentwicklung/Masterplan Fichtelgebirge; Das Fichtelgebirge im Vorstellungsgespräch; Sommerlounge, Image Fichtelgebirge - AGI - ASF - Wirtschaftsregion Hochfranken - WJ - angefragt - Selber Firmennetzwerk - angefragt - KüKo - Fichtelgebirgsverein

8 Festspielstadt Wunsiedel Luisenburg-Festspiele ECHT Oberfranken Menschen, Ideen, Perspektiven das Premiummagazin in Oberfranken Essbares Fichtelgebirge in Verbindung mit Catering Frauen-Union Bowle & Co., Hommage an Sechsämter Spezialitäten Förderverein Historisches Badehaus e. V. KGV ALEX AKTIV e. V. Toiletten Markgräfliches Schloss- Durchgang Akademie für Osteopathie Neue Nutzung für Alexandersbader Schloss, Präsentation Umbaupläne, Angebot, Ziele der Freien Akademie für Osteopathie im Fichtelgebirge Alexandersbader Sprizz Das königliche FV Historisches Badehaus e. V Schlossterrassen unterer Bereich Teil Infostände/Messerundgang auf Schlossterrassen (bei schönem Wetter) Sitzgelegenheiten/Stehtische Essen/Trinken/Feiern Catering Outdoor: Hotel Alexandersbad Schweizer Haus Metzgerei Reichel Frauen-Union Alexandersbader Feuerspieß, Rotwein/Weißwein Fingerfood-Schmankerln Grillspezialitäten Bowle & Co (Hugo, Aperol Sprizz) Hommage Sechsämtertropfen Revival Jambosala Himmelskuss und Sommernachtstraum Lang-Bräu Getränkeausschank, Bier-Erlebnisgarten - von Bier-Caipirinha bis Weizenbier-Hugo Hönicka Bräu Getränkeausschank, Bierverkostung Infostände im Haus des Gastes und oberhalb Schloss Kurpark Illumination Kurpark Schwanenweiherweg mit Aussichtsplattform Quellenplatz

9 Bogenschießen Learning-Campus kostenlos Hotel Alexandersbad spürbar Fichtelgebirge 18:00/19:00/20:00 Uhr Hotel-Führungen durch renovierte Suiten Fotoausstellung 40 Jahre Hotel Alexandersbad Essen und Trinken : Hotel Alexandersbad - Essen Alexandersbader Feuerspieß (Haus des Gastes Outdoor) Weißwein, Rotwein - Cocktailbar (Haus des Gastes Indoor) Essbares Fichtelgebirge Wilkräuter-Schmankerln (Haus des Gastes, kleiner Saal) Weißwein, Rotwein Metzgerei Reichel Grillspezialitäten (Schlossterrassen) Schweizer Haus Fingerfood-Schmankerln (Schlossterrassen) Förderverein Historisches Badehaus Kaffee-/ Kuchenspezialitäten ( Altes Kurhaus) Frauen-Union (Schlossterrassen) Bowle, Hugo, Aperol Sprizz + Hommage an Sechsämter-Spezialitäten Jambosala Himmelskuss und Sommernachtstraum im Ausschank: Ein bekanntes Gesicht der früheren Firma Sechsämtertropfen!!! KGV ALEX AKTIV - Getränk Alexandersbader Sprizz (Schloss Durchgang) Das königliche Getränkk, welches bereits Königin Luise in Bad Alexandersbad genossen hat Bierspezialitäten und Kaltgetränke von unseren Fichtelgebirgsbrauereien Lang-Bräu Biererlebnisgarten (Haus des Gastes Outdoor ) und Hönicka- Bräu (Schlossterrassen) Rahmenprogramm: Führungen - Biomasseheizzentrale (Luisenburgallee 2) Treffpunkt um 17:30 Uhr am Haus des Gastes, Eingang Schlossterrassen - Ev. Bildungs- u. Tagungszentrum Bad Alexandersbad (Markgrafenstr. 34) Treffpunkt um 19:00 Uhr am Haus des Gastes, Eingang Schlossterrassen - Hotel Alexandersbad Treffpunkt 18:00/19:00/20:00 Uhr Foyer Hotel Fichtelgebirgs-Kino im Haus des Gastes Heilbad-Kino im Alten Kurhaus

10 Robin Hood im Fichtelgebirge Schnupperkurs Bogenschießen (kostenlos) Learning Campus (Kurpark) Verlosung Entdeckerpass Bad Alexandersbad Abgabe bis 21:00 Uhr am Messestand des Fördervereins Lebens- und Wirtschaftsraum Fichtelgebirge e. V. neben Bühne im Haus des Gastes Danach Ziehung der Gewinner durch Königin Luise Preise: - Wandeln auf den Spuren von Königin Luise - 1 Gesundheitstag im historischen Heilbad Bad Alexandersbad Gemeinde Bad Alexandersbad - 1 Verwöhnwochenende im Kurzentrum Weißenstadt (2 ÜN mit HP, u.a. mit Candle- Light-Dinner, Verwöhnmassage u. Wohlfühlbad) Einkaufsgutschein bei No Basics Modefabrik Selb Christian Preisenhammer - Abenteuertag mit Geschichte zum Anfassen auf Burg Hohenberg für zwei Personen mit 1 Übernachtung und Vollverpflegung im Doppelzimmer in der Bildungsstätte inkl. Burg-, Wehrgang- und Folterkammerführung, Abseilen von der Burgmauer, Klettern im Burgturm und Bogenschießen auf dem Burgwall - 1 Candle-Light-Dinner für 2 Personen Hotel Alexandersbad - Golf-Schnupperkurs mit 4-Gänge Menue Golfhotel Fahrenbach - Wildpret aus dem Fichtelgebirge (1 Reh aus heimischen Wäldern; küchenfertig zerlegt) mit Kochbuch Forstbetrieb Fichtelberg - 1 Versace Vase Rosenthal GmbH - 1 Wochenende im Mercedes SLK Cabrio durchs Fichtelgebirge Autohaus Matthes MAK - 1 Segelflug über das Fichtelgebirge Luftsportvereinigung Schönbrunn-Wunsiedel - 1 Fichtelgebirgsrundflug mit Motorsegler - Luftsportvereinigung Schönbrunn-Wunsiedel - 1 AEG Akkustaubsauger und 1 Rowenta-Toaster Firma Vishay Selb - 3 x 1 Jahres-Abonnement ECHT Oberfranken Cornelia Masel-Huth 19:30 Uhr Bühne Haus des Gastes Expertisenrunde Porzellan Kunst oder Krempel? Petra Werner, Porzellanikon Die Fichtelgebirgler dürfen ihre Porzellan-Schätzchen (bis zu max. 3 pro Person) mitbringen. Wir haben Petra Werner, Kuratorin des Porzellanikons, bekannt durch die BR- Sendung Kunst-oder Krempel Familienschätze unter der Lupe zu Gast. Sie gibt kostenlos Ihre Expertise ab, ob das Schätzchen nun Kunst oder Krempel ist.

11 IGM im Alten Kurhaus: Diabetes Früherkennung, Körperfettanalyse, Bluthochdruck Offene Praxistür Was ist Osteopathie? Praxis für Osteopathie Georg Schöner, Altes Kurhaus Offene Praxistür Übergangslösung Bäderhaus im Alten Kurhaus Offene Praxistür Physiotherapie Lounge-Guides unterwegs: Königin Luise und Markgraf Alexander im historischen Gewand weisen den Weg durchs Heilbad Musik und Unterhaltung: Musik: Lounge Musik CD (über Radio Euroherz) Fichtelgebirgs-Kino (Haus des Gastes-Bürgermeisterzimmer) Filmimpressionen Fichtelgebirge - TZ Wanderbares Fichtelgebirge Imagefilme wiwego Menschen in Franken rund um Frankens höchsten Berg aktueller Filmbeitrag des Bayerischen Fernsehens zum Fichtelgebirge Veranstalter: Förderverein Lebens- u. Wirtschaftsraum Fichtelgebirge e. V. Gemeinde Bad Alexandersbad Mitveranstalter und Partner: Tourismuszentrale Fichtelgebirge Entwicklungsagentur Fichtelgebirge wiwego Frauen-Union Hotel Alexandersbad Essbares Fichtelgebirge

Lebensart genießen - bei uns im Fichtelgebirge

Lebensart genießen - bei uns im Fichtelgebirge Lebensart genießen - bei uns im Fichtelgebirge Sommer Sonne Gute Gespräche Donnerstag 7. August 2014 1 ab 17:30 Uhr Bad Alexandersbad, Haus des Gastes, Kurzentrum und weitere Locations im Ort Herzliche

Mehr

Projekt: Das Fichtelgebirge im Vorstellungsgespräch. Projektleitung: Johannes Troesch und Ferdinand Reb

Projekt: Das Fichtelgebirge im Vorstellungsgespräch. Projektleitung: Johannes Troesch und Ferdinand Reb Projekt: Das Fichtelgebirge im Vorstellungsgespräch Projektleitung: Johannes Troesch und Ferdinand Reb Projekt: Das Fichtelgebirge im Vorstellungsgespräch Eine Gemeinschaftsveranstaltung von 1. Wirtschaftsregion

Mehr

Kongresse & Tagungen in Bamberg

Kongresse & Tagungen in Bamberg Kongresse & Tagungen in Bamberg Klein Venedig an der Regnitz 4 Gehminuten Blick auf Kaiserdom und Altenburg (im Hintergrund) 12 Gehminuten bis zum Kaiserdom Fachwerk in der Altstadt 8 Gehminuten In Bamberg

Mehr

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Anschrift: Olpenerstr. 128, 51103 Köln (Germany) Studio: Hugo Eckenerstr. 29, 50829 Köln (Germany) Kontakt: Tel: 0049 221 16 82 70 99 Mail: info@televideoitalia.info

Mehr

HOTEL BAR RESTAURANT

HOTEL BAR RESTAURANT HOTEL BAR RESTAURANT HOTEL BAR RESTAURANT MÜNCHEN PALACE ein Hotel der besonderen Art. Ein privat und sehr persönlich geführtes 5 Sterne Boutique Hotel der Spitzenklasse. Ein Zuhause auf Reisen im noblen

Mehr

IFA SPECIAL City Locations

IFA SPECIAL City Locations IFA SPECIAL City Locations Ihr Partner für City-Events entspringt dem Traditionsunternehmen Capital Catering GmbH und wurde im Februar 2014 exklusiv für den Eventmarkt gegründet. Mit unserer professionellen

Mehr

Die Leute haben richtig Lust, so muss eine Veranstaltung sein.

Die Leute haben richtig Lust, so muss eine Veranstaltung sein. >> Die Leute haben richtig Lust, so muss eine Veranstaltung sein. Christoph Birkel, Geschäftsführer HIT-Technologiepark Harburg >> Die Sparkassen sind geborene Partner der Süderelbe AG und des Mittelstandes.

Mehr

Deutscher Druck- und Medientag 2014

Deutscher Druck- und Medientag 2014 EINLADUNG Deutscher Druck- und Medientag 2014 Donnerstag, 26. und Freitag, 27. Juni in München Herzlich willkommen! Die Druck- und Medienbranche erlebt zurzeit tief greifende Veränderungen, die zu immer

Mehr

TAGEN IM. Südwestpark - Nürnberg

TAGEN IM. Südwestpark - Nürnberg TAGEN IM Südwestpark - Nürnberg Ihr Partner für ein eindrucksvolles Event! Tagen über den Dächern Nürnbergs Das NOVINA HOTEL Südwestpark Nürnberg ist eines der führenden Tagungshotels im fränkischen Einzugsgebiet.

Mehr

Investoren-Dialog Bodensee 2012. Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr. Die Veranstaltung für Investoren in der

Investoren-Dialog Bodensee 2012. Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr. Die Veranstaltung für Investoren in der Investoren-Dialog Bodensee 2012 Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr Die Veranstaltung für Investoren in der 2. Investoren-Dialog Bodensee 28. Juni 2012 Die Vierländerregion Bodensee

Mehr

manager-lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins

manager-lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins manager-lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins Wir über uns Der Businessclub des manager magazins Die manager-lounge ist ein exklusiver Businessclub für Führungskräfte, die auf dem Weg

Mehr

Systemintegration erneuerbarer Energien

Systemintegration erneuerbarer Energien Systemintegration erneuerbarer Energien Fachgespräch zu Stromnetzen und Energiespeicherung Ort: Mövenpick Hotel Hamburg Termin: 01. Juli 2010 Die erneuerbaren Energien leisten heute schon einen erheblichen

Mehr

Auftaktveranstaltung Modellregion Oberfranken

Auftaktveranstaltung Modellregion Oberfranken Auftaktveranstaltung Modellregion Oberfranken Ein Projekt zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Oberfranken Dr. Urs Bernhard/ Dirk Maaß 10.07.2014, Bayreuth 10.07.2014 Kurzpräsentation Modellregion Oberfranken

Mehr

Einladung zum Symposium studentischer Rechtsberatungen. zum Thema. Professionalisierung studentischer Rechtsberatungen Umfang, Grenzen, Risiken

Einladung zum Symposium studentischer Rechtsberatungen. zum Thema. Professionalisierung studentischer Rechtsberatungen Umfang, Grenzen, Risiken Einladung zum Symposium studentischer Rechtsberatungen zum Thema Professionalisierung studentischer Rechtsberatungen Umfang, Grenzen, Risiken an der Universität Passau Innstraße 43 Raum 017, IT - Zentrum

Mehr

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin An alle Mitgliedsverbände im BVS RA Wolfgang Jacobs Geschäftsführer Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin T + 49 (0) 30 255 938 0 F + 49 (0) 30 255 938 14 E info@bvs-ev.de

Mehr

CAMPUS. Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München

CAMPUS. Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München CAMPUS Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München Auf der «Handwerk & Design» zeigen Akademien und Hochschulen, Kunsthandwerksorganisationen,

Mehr

SGready ist ein eingetragenes Markenzeichen der ComBInation GmbH.

SGready ist ein eingetragenes Markenzeichen der ComBInation GmbH. SGready ist ein eingetragenes Markenzeichen der ComBInation GmbH. »Weder das SmartGrid, noch die Elektromobilität wird in Zukunft wegzudenken sein vielmehr werden wir uns später fragen, wie es denn anders

Mehr

Karpfenland Aischgrund e.v.

Karpfenland Aischgrund e.v. Gewerbliches Mitglied im Am 17. August 1999 wurde der Verein gegründet, um die Vermarktung des Karpfens im Aischgrund zu fördern. Über uns Später wurde die touristische Vermarktung der Region entlang der

Mehr

Arbeiten für. Mittelfranken. Selbstbewusst. Erfolgreich. Heimatverbunden. BayernSPD Landtagsfraktion

Arbeiten für. Mittelfranken. Selbstbewusst. Erfolgreich. Heimatverbunden. BayernSPD Landtagsfraktion Arbeiten für Mittelfranken. Selbstbewusst. Erfolgreich. Heimatverbunden. BayernSPD Landtagsfraktion Arbeiten für Mittelfranken. Als eine der zehn größten Wirtschaftsregionen Deutschlands ist Mittelfranken

Mehr

23.04.2010. Absolventenfeier 2010

23.04.2010. Absolventenfeier 2010 23.04.2010 Absolventenfeier 2010 Über 80 Absolventen haben in den vergangenen beiden Semestern ihr Studium als Diplomingenieur (FH), als Bachelor oder als Master an der Fakultät 02 Bauingenieurwesen abgeschlossen

Mehr

- bei Übernachtung im Hotel - Tagungsarrangement Halbpension gültig ab 10 Personen

- bei Übernachtung im Hotel - Tagungsarrangement Halbpension gültig ab 10 Personen - bei Übernachtung im Hotel - Tagungsarrangement Halbpension gültig ab 10 Personen eine Übernachtung im komfortablen Einzelzimmer, ausgestattet mit Bad/Dusche, WC, Schreibtisch, TV, Minibar, Direktwahltelefon

Mehr

Onlinemarketing für Unternehmer und Führungskräfte

Onlinemarketing für Unternehmer und Führungskräfte Onlinemarketing für Unternehmer und Führungskräfte Veranstaltungsreihe des AK s ITK & Neue Medien Quelle: Bilderbox Der Arbeitskreis ITK & Neue Medien der IHK zu Lübeck hat eine Fachgruppe Onlinemarketing

Mehr

Event Locations & Incentives

Event Locations & Incentives Event Locations & Incentives Hofstallung Ausstattung 350 Sessel, Modell Howe Teak 4 Podiumstische 140 70 cm Rednerpult Effektlicht/Bühnenlicht Internet und WLAN Anzumieten PA-System: 8 Lautsprecher, digitales

Mehr

HAUSBROSCHÜRE Kurhotel Bad Rodach

HAUSBROSCHÜRE Kurhotel Bad Rodach Hausbroschüre HAUSBROSCHÜRE Kurhotel Bad Rodach Natur erleben Therme genießen Tagungsmappe ****KURHOTEL BAD RODACH www.kurhotel-bad-rodach.de 1 Einleitung Herzlich Willkommen... im 4-Sterne Kurhotel Bad

Mehr

Pressemappe. Erste Dresdner Messe für Netzwerker Dresden Airport. 03. 04. November 2011. Konzept Dresdener WEITSICHT. Roland Hess

Pressemappe. Erste Dresdner Messe für Netzwerker Dresden Airport. 03. 04. November 2011. Konzept Dresdener WEITSICHT. Roland Hess Pressemappe Erste Dresdner Messe für Netzwerker Dresden Airport 03. 04. November 2011 Konzept Dresdener WEITSICHT Roland Hess Dresdner WEITSICHT Die Messe der Unternehmensnetzwerke Die erste internationale

Mehr

Wirtschaftstagung Werdenberg

Wirtschaftstagung Werdenberg > Verleihung 3. Werdenberger Innovationspreis Wirtschaftstagung Werdenberg dienstag, 10. september 2013, 11.30-13.30 Uhr Der Treffpunkt für Entscheidungsträger und Wirtschaftsinteressierte an der WIGA-Messe,

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Die Local Food Connection 4. Veranstaltungsort und Premiumpartner P1 6. Campus M21 8. Das Thema 10.

Inhaltsverzeichnis. Die Local Food Connection 4. Veranstaltungsort und Premiumpartner P1 6. Campus M21 8. Das Thema 10. 1 Inhaltsverzeichnis Die Local Food Connection 4 Veranstaltungsort und Premiumpartner P1 6 Campus M21 8 Das Thema 10 Ihre Benefits 12 Die Sponsoring-Pakete 14 Kontakt 26 Impressum 27 2 3 Die Local Food

Mehr

Ihre Einladung. 10.September 08. Gleich anmelden! beschränkte Teilnehmerzahl

Ihre Einladung. 10.September 08. Gleich anmelden! beschränkte Teilnehmerzahl Ihre Einladung 10.September 08 Was ist income!? Erfolg durch Information income! ist die Gastro-Tagung im neuen Format und bietet Ihnen genau die Informationen, die Sie als Hotelier und Gastronom wirklich

Mehr

3. Bad Füssinger Gesundheitskongress 29.10.2015

3. Bad Füssinger Gesundheitskongress 29.10.2015 3. Bad Füssinger Gesundheitskongress 29.10.2015 im Großen Kurhaus Bad Füssing GESUNDHEIT WEITER GEDACHT WEITER GESAGT: MEHR ERFOLG MIT BETRIEBLICHEM GESUNDHEITSMANAGEMENT IMPULSVORTRÄGE PRAXISBEISPIELE

Mehr

EINLADUNG. zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013

EINLADUNG. zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013 EINLADUNG zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013 Grußwort der Präsidentin: Liebe Soroptimistinnen, liebe Gäste, am 29. Juni 1963 wurde der SI Club München von 25 Clubschwestern als

Mehr

CHECKLISTE EVENT-BRIEFING

CHECKLISTE EVENT-BRIEFING CHECKLISTE EVENT-BRIEFING Allgemeine Informationen Auftraggeber Firma: Ansprechpartner: email: Telefon: Telefax: Handy: Website: Art des Events Anlass: Titel: Einzelveranstaltung Veranstaltungsreihe eintägig

Mehr

ARBEITSPLATZKULTUR AUSZEICHNUNG. Deutschlands Beste Arbeitgeber 2015 FEIERN NETWORKING RESPEKT BEST PRACTICE ANERKENNUNG

ARBEITSPLATZKULTUR AUSZEICHNUNG. Deutschlands Beste Arbeitgeber 2015 FEIERN NETWORKING RESPEKT BEST PRACTICE ANERKENNUNG Great Place to Work Prämierungsveranstaltung 4. März 2015 Maritim Hotel Berlin BEST PRACTICE AUSTAUSCH EXZELLENZ SPEZIALISTEN 100 BESTE ARBEITGEBER SONDERPREIS GEWINNER PERSPEKTIVEN UNTERWEGS MIT DEN BESTEN

Mehr

MANAGER MESSE. Do. 26. FEBRUAR 2015 RUHRTURM ESSEN EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN.

MANAGER MESSE. Do. 26. FEBRUAR 2015 RUHRTURM ESSEN EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN. MANAGER MESSE Do. 26. FEBRUAR 2015 RUHRTURM ESSEN EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN. DIE VERANSTALTUNG. Am Donnerstag, den 26. Februar 2015,

Mehr

Genusswandern von Weingut zu Weingut auf dem Sächsischen Weinwanderweg

Genusswandern von Weingut zu Weingut auf dem Sächsischen Weinwanderweg Genusswandern von Weingut zu Weingut auf dem Sächsischen Weinwanderweg Erlebnis- und Genusswanderreise 1 Woche, Gruppengröße 6 bis 12 Teilnehmer Schwierigkeitsgrad 1 05. 12. Oktober 2013 Weinreben an Steilhängen

Mehr

INFOTAG WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG SCHWABEN

INFOTAG WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG SCHWABEN BERATUNG, FINANZIERUNG, ERFOLG EINLADUNG 9. Oktober 2013, Kongress am Park in Augsburg Am 9. Oktober 2013 wir laden Sie ein! 15.30 UHR ERÖFFNUNG DER INFORMATIONSSTÄNDE Während der gesamten Veranstaltung

Mehr

Expertenforum Integrierte Automatisierung von Werkzeugmaschinen

Expertenforum Integrierte Automatisierung von Werkzeugmaschinen Expertenforum Integrierte Automatisierung von Werkzeugmaschinen am 28. Juni 2013 von 9.00 bis 18.00 Uhr bei KUKA Roboter GmbH in Gersthofen Technologieführer präsentieren intelligente Lösungen zur Automatisierung

Mehr

Projektarbeit WS 05/06

Projektarbeit WS 05/06 Projektarbeit WS 05/06 und Lehrstuhl Scholz Agenda Vorstellung des Medienprojekts Kinospot 20cent Zeitplan 20cent - Fakten und Hintergründe Der Kinospot Das Konzept Die Studenten konzipieren eigenständig

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 28. Juni 2014 9.30 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Tourismuskonzept für die Marktgemeinde Gößweinstein in der Fränkischen Schweiz

Tourismuskonzept für die Marktgemeinde Gößweinstein in der Fränkischen Schweiz Tourismuskonzept für die Marktgemeinde Gößweinstein in der Fränkischen Schweiz Matthias Helldörfer Gößweinstein, 10. März 2009 Agenda 1. Einführung 2. Situationsanalyse 3. Konzeption 4. Maßnahmen im Marketing-Mix

Mehr

NEWSLETTER STIFTER-INITIATIVE NÜRNBERG. Nr. 20, Oktober 2012. Aktivitäten der Stifter-Initiative Nürnberg. Stiftungen in Nürnberg

NEWSLETTER STIFTER-INITIATIVE NÜRNBERG. Nr. 20, Oktober 2012. Aktivitäten der Stifter-Initiative Nürnberg. Stiftungen in Nürnberg NEWSLETTER STIFTER-INITIATIVE NÜRNBERG Nr. 20, Oktober 2012 Aktivitäten der Am 13. November: Kapitalanlageformen für Stiftungen Philipp Hof ist als Geschäftsführer von Stiftungszentrum.de einer der herausragenden

Mehr

Der neue Marketingplan 2015

Der neue Marketingplan 2015 Der neue Marketingplan 2015 10 % 100 % Organigramm Stadtmarketing Regensburg e.v. Vorstand Vorstandsvorsitzender: Thomas Ebenhöch 1. stellv. Vorsitzender: Manfred Koller 2. stellv. Vorsitzender: Guido

Mehr

Bayerische Staatsoper München

Bayerische Staatsoper München Bayerische Staatsoper München Bayerische Staatsoper Die Bayerische Staatsoper zählt zu den renommiertesten und produktivsten Opernhäusern Deutschlands und der gegenwärtigen Opernwelt mit einer beachtlicher

Mehr

Fitnessprogramm für Regionalinitiativen in Bayern 2015. Hintergrundseminare Praxisworkshops Fallbetrachtungen. Fallbetrachtungen

Fitnessprogramm für Regionalinitiativen in Bayern 2015. Hintergrundseminare Praxisworkshops Fallbetrachtungen. Fallbetrachtungen Hintergrundseminare Praxisworkshops en Seminarreihe Fit für Regionalvermarktung In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie dem Cluster Ernährung

Mehr

Gut Moierhof stellt sich vor...

Gut Moierhof stellt sich vor... Tagen im Moierhof Tagungen und Seminare 2012 Gut Moierhof stellt sich vor... Tagungsqualität mit Atmosphäre eingebettet in einer der schönsten Regionen Bayerns. Tagen Sie mitten im Altmühltal, umgeben

Mehr

Auch bei Facebook und Twitter finden Sie aktuelle Informationen über die HAW Hamburg:

Auch bei Facebook und Twitter finden Sie aktuelle Informationen über die HAW Hamburg: PRESSESPIEGEL 19. April bis 21. August 2012 Auch bei Facebook und Twitter finden Sie aktuelle Informationen über die HAW Hamburg: www.facebook.com/#!/haw.hamburg http://twitter.com/#!/haw_hamburg AKTUELL

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Munchen 2015

stuzubi - bald student oder azubi Munchen 2015 stuzubi - bald student oder azubi Munchen 2015 : Rückblick Stuzubi München am 28. Februar 2015 2015 erzielte Stuzubi bald Student oder Azubi in München erneut ein beeindruckend starkes Ergebnis: Mit 4.570

Mehr

von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie?

von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie? Erfolgreicher Online-Handel von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie? 23.05. 24. 05.2013 Erfolgreicher Online-Handel von Verbundgruppen zentrale oder händlereigene

Mehr

Thema: Wir gestalten Zukunft. Die Aktionsbereiche. 3. März 2016 Ulm-Messe Beginn 9:00Uhr. Experten. Messe. Statement. Politik. www.unternehmertag.

Thema: Wir gestalten Zukunft. Die Aktionsbereiche. 3. März 2016 Ulm-Messe Beginn 9:00Uhr. Experten. Messe. Statement. Politik. www.unternehmertag. Die Aktionsbereiche Politik Messe Statement Experten Kooperationspartner 3. März 2016 Ulm-Messe Beginn 9:00Uhr 1 Steckbrief Der UnternehmerTAG bietet wieder exzellente Themen und Inhalte, ausgerichtet

Mehr

Gerne senden wir Ihnen Neuigkeiten aus dem Dachverband Alumni BFH, den Alumni-Vereinen und der Berner Fachhochschule.

Gerne senden wir Ihnen Neuigkeiten aus dem Dachverband Alumni BFH, den Alumni-Vereinen und der Berner Fachhochschule. Alumni-Newsletter August 2015 Liebe Alumna, lieber Alumnus Gerne senden wir Ihnen Neuigkeiten aus dem Dachverband Alumni BFH, den Alumni-Vereinen und der Berner Fachhochschule. Umfrage zum Alumni-Wesen

Mehr

MS Weitblick. Eventlocation. MS Weitblick. Sapporobogen 6-8 - 80637 München - 089/159298410 - info@ms-weitblick.de - www.ms-weitblick.

MS Weitblick. Eventlocation. MS Weitblick. Sapporobogen 6-8 - 80637 München - 089/159298410 - info@ms-weitblick.de - www.ms-weitblick. Eventlocation 1. Panorama Lounge Mit seiner einzigartigen Aussicht auf das preisgekrönte Olympiagelände auf der einen und die Innenstadt auf der anderen Seite gehört die Lounge dank der raumhohen Fensterfronten

Mehr

Angebote & Pauschalen 2016

Angebote & Pauschalen 2016 Angebote & Pauschalen 2016 Urlaub zum Wohlfühlen Urlaub in Kirchham ab??? pro Person Haslinger Hof Ed 1 94148 Kirchham Telefon +49 8531 295-0 Fax +49 8531 295-4270 E-Mail: info@haslinger-hof.de Internet:

Mehr

Vortrag Michael Lücke, Nationaler Radverkehrskongress 2011 31. Mai 2011, Nürnberg

Vortrag Michael Lücke, Nationaler Radverkehrskongress 2011 31. Mai 2011, Nürnberg Pedelecs als Chance für den Radtourismus in topographisch bewegten Gebieten Das Verleihsystem Chiemgauer Rückenwind Vortrag Michael Lücke, Nationaler Radverkehrskongress 2011 31. Mai 2011, Nürnberg Der

Mehr

100 Millionen Schulden!!! - Und was könn(t)en wir tun?

100 Millionen Schulden!!! - Und was könn(t)en wir tun? 100 Millionen Schulden!!! - Und was könn(t)en wir tun? Zusammensetzung der Kredite Stand 31.12.2010 (lt. BKPV) Schulden insgesamt: 40,7 Mio. entspricht 4.267 /Einwohner (Landesdurchschnitt: 837.- /Einwohner)

Mehr

Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt. Ilmenau, 9. April 2014

Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt. Ilmenau, 9. April 2014 Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt Ilmenau, 9. April 2014 Ablauf des Workshops Die Nationalen Naturlandschaften in Thüringen im Fokus des Themenjahres 2016 Themenjahr Entwicklungsplan

Mehr

16. Energiefachmesse für Bayern Richtig investieren!

16. Energiefachmesse für Bayern Richtig investieren! 16. Energiefachmesse für Bayern Richtig investieren! 1. bis 4. Oktober 2015 Messe Augsburg www.renexpo.de Die Schirmherrschaften Ilse Aigner Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie

Mehr

Zukunft gemeinsam gestalten

Zukunft gemeinsam gestalten Zukunft gemeinsam gestalten 19. Siemens Kundentagung Einladung zur Siemens Kundentagung 2011 23. und 24. Februar Augsburg Aktuelles aus erster Hand IT für Siemens von Fujitsu Siemens und Fujitsu verbindet

Mehr

Die Veranstaltung im South Beach Berlin. 365 Tage im Jahr! Indoor & Outdoor

Die Veranstaltung im South Beach Berlin. 365 Tage im Jahr! Indoor & Outdoor Die Veranstaltung im South Beach Berlin 365 Tage im Jahr! Indoor & Outdoor 2 Willkommen im South Beach Berlin Das South Beach Berlin ist mit 9 Spielfeldern Deutschlands größte Beachvolleyball-Halle. Neben

Mehr

Die Location. Das bauwerk köln ist eine denkmalgeschützte Halle im Technikhof Köln Kalk, in der früher Landmaschinen produziert wurden.

Die Location. Das bauwerk köln ist eine denkmalgeschützte Halle im Technikhof Köln Kalk, in der früher Landmaschinen produziert wurden. Die Location Das bauwerk köln ist eine denkmalgeschützte Halle im Technikhof Köln Kalk, in der früher Landmaschinen produziert wurden. Im Jahre 2003 wurde die Halle sehr aufwändig, modern und designorientiert

Mehr

Nachhaltiger Erfolg 24.10.- 1.11. 2015 Messe Nürnberg

Nachhaltiger Erfolg 24.10.- 1.11. 2015 Messe Nürnberg Nachhaltiger Erfolg 24.10.- 1.11. 2015 Messe Nürnberg Ihr Consumenta Nutzen Live-Marketing-Plattform Die Live-Kommunikation ist die große Stärke der Consumenta. Konsumenten besuchen die Messe um Neues

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 27. Juni 2015 9.30 bis 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von:

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von: Sonja Neuschwander Von: Congress Center Böblingen / Sindelfingen im Auftrag von Congress Center Böblingen / Sindelfingen Gesendet: Donnerstag, 4.

Mehr

Der Weg zur Innovation

Der Weg zur Innovation Der Weg zur Innovation iena-innovations-seminar Strategien des Innovationsmanagements Neue Produkte und Prozesse generieren und implementieren Freitag, IHK 1 Fördermöglichkeiten im Innovationsbereich Programme

Mehr

Städtisches Handeln in Zeiten der Krise

Städtisches Handeln in Zeiten der Krise Städtisches Handeln in Zeiten der Krise 35. Hauptversammlung des Deutschen Städtetages in Bochum vom 12. bis 14. Mai 2009 Programm Einladung Städtisches Handeln in Zeiten der Krise Der Deutsche Städtetag

Mehr

der Wirtschaftsjunioren Saarland e.v.

der Wirtschaftsjunioren Saarland e.v. der Wirtschaftsjunioren Saarland e.v. Samstag, 13.09.2014, von 9:00 Uhr - 16:00 Uhr Saarmesse Saarbrücken Kontakt: info@zukunft-zum-anfassen.com www.zukunft-zum-anfassen.com www.facebook.com/ausbildungsplatzmesse

Mehr

haus der bayerischen geschichte

haus der bayerischen geschichte haus der bayerischen geschichte Das Haus der Bayerischen Geschichte (HdBG) stellt sich vor Das HdBG ist die zentrale Einrichtung des Freistaats Bayern für moderne Geschichtsvermittlung. Wir gestalten Ausstellungen

Mehr

VERANSTALTUNGEN in einer erlebbaren vernetzten Mobilitätswelt

VERANSTALTUNGEN in einer erlebbaren vernetzten Mobilitätswelt VERANSTALTUNGEN in einer erlebbaren vernetzten Mobilitätswelt WILLKOMMEN auf der Plattform elekromobilität Anfragen & Planung Durchführung Zusammen können wir Zukunftsthemen erlebbar machen. Wir freuen

Mehr

Freitag, 21.09.2012. Tagesordnung zur Generalversammlung 21./.22.09.2012, Dresden. Veranstaltungspunkt. 14:30 Uhr 1. Registrierung und Begrüßung

Freitag, 21.09.2012. Tagesordnung zur Generalversammlung 21./.22.09.2012, Dresden. Veranstaltungspunkt. 14:30 Uhr 1. Registrierung und Begrüßung Tagesordnung zur Generalversammlung 21./.22.09.2012, Dresden Freitag, 21.09.2012 Zeit Veranstaltungspunkt 14:30 Uhr 1. Registrierung und Begrüßung 14:45 Uhr 2. Vortrag RA Bidot, Juris-GmbH Thema: Neue

Mehr

PRAG, die goldene Stadt. mit Staatsopernbesuch, Moldau- Schlössern und Welterbe Krumau

PRAG, die goldene Stadt. mit Staatsopernbesuch, Moldau- Schlössern und Welterbe Krumau PRAG, die goldene Stadt mit Staatsopernbesuch, Moldau- Schlössern und Welterbe Krumau Kultur, Kulinarik und Originelles Prag ist eine außergewöhnlich schöne Stadt. Ihre prachtvolle Architektur spiegelt

Mehr

Appartements. Wohnen im Dolder Waldhaus in der Stadt und doch im Grünen

Appartements. Wohnen im Dolder Waldhaus in der Stadt und doch im Grünen Appartements Wohnen im Dolder Waldhaus in der Stadt und doch im Grünen Kurhausstrasse 20 8032 Zürich Switzerland Tel. +41 44 269 10 00 Fax +41 44 269 10 01 info@dolderwaldhaus.ch www.dolderwaldhaus.ch

Mehr

FORTSCHRITT GESTALTEN.NRW

FORTSCHRITT GESTALTEN.NRW FORTSCHRITT GESTALTEN.NRW Was ist Fortschritt gestalten? Wie wollen wir zukünftig leben? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Dialogprozesses Fortschritt gestalten. Gemeinsam mit renommierten Persönlichkeiten

Mehr

6. St. Galler Leadership-Tag mit Nacht Durch Führung Fans gewinnen: Mitarbeiter und Kunden

6. St. Galler Leadership-Tag mit Nacht Durch Führung Fans gewinnen: Mitarbeiter und Kunden 6. St. Galler Leadership-Tag mit Nacht Durch Führung Fans gewinnen: Mitarbeiter und Kunden 6./7. April 2016 Weiterbildungszentrum der Universität St. Gallen EINLADUNG Sehr geehrte Damen und Herren Als

Mehr

Ihre Kooperationsmöglichkeiten in 2015 mit der Flughafenregion Zürich

Ihre Kooperationsmöglichkeiten in 2015 mit der Flughafenregion Zürich Ihre Kooperationsmöglichkeiten in 2015 mit der Flughafenregion Zürich Jahrespartnerschaften und Wirtschaftsforum 2015 mit «Mr. Wall-street Jens Korte» März 2015 Flughafenregion Zürich 1 Inhalt Jahrespartnerschaften

Mehr

Eine Veranstaltung in Kooperation

Eine Veranstaltung in Kooperation 5. Sparkassen-Callcenter Qualitätstage am 1. & 2. Dezember 2009 in Münster Strategien Innovationen Qualitätssicherung Training Eine Veranstaltung in Kooperation Termin: 01.12. + 02.12.2009 Top-Aktuell

Mehr

Regensburg - Stadt des Wissens

Regensburg - Stadt des Wissens Regensburg - Stadt des Wissens Regensburg - Geschichte trifft auf Innovation Regensburg befindet sich heute in einer Blütezeit, wie es die Stadt in ihrer Geschichte nur selten erleben durfte. Regensburg

Mehr

INNOVATIONS TREFFPUNKT MITTELSTAND

INNOVATIONS TREFFPUNKT MITTELSTAND INNOVATIONS TREFFPUNKT MITTELSTAND Vom 21.04. bis 22.04.2009 Ab 9:00 Uhr Hannover Messe 30521 Hannover Treffpunkt Mittelstand Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer, Kommunikation ist in unserer immer

Mehr

06. EINLADUNG CALLCENTERCIRCLE MÄRZ 2013 6. MÄRZ 2013, 17:00 BIS 20:00 HOTEL LINDNER, RENNWEG 12, 1030 WIEN

06. EINLADUNG CALLCENTERCIRCLE MÄRZ 2013 6. MÄRZ 2013, 17:00 BIS 20:00 HOTEL LINDNER, RENNWEG 12, 1030 WIEN MÄRZ 2013 06. EINLADUNG CALLCENTERCIRCLE 6. MÄRZ 2013, 17:00 BIS 20:00 HOTEL LINDNER, RENNWEG 12, 1030 WIEN é KEY NOTE: Sieg und Niederlage Erfahrungen aus der Militärgeschichte und ihr Nutzen in der Geschäftswelt

Mehr

MANAGER MESSE. Do. 29. OKTOBER 2015 GARE DU NEUSS EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN.

MANAGER MESSE. Do. 29. OKTOBER 2015 GARE DU NEUSS EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN. MANAGER MESSE Do. 29. OKTOBER 2015 GARE DU NEUSS EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN. DIE VERANSTALTUNG. Nach drei erfolgreichen MANAGER MESSEN

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015

stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015 stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015 Rückblick Stuzubi Essen am 21. Februar 2015 Die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi hat in Essen am 21. Februar 2015 ein starkes Ergebnis erzielt.

Mehr

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b Business as usual. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b 1 DAB bank Der Investmentkongress 2015. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. Eine neue Dimension in Raum

Mehr

Zentrum für Umweltkommunikation. Veranstaltungsräume. wir verbreiten Innovationen. der Deutschen Bundesstiftung Umwelt

Zentrum für Umweltkommunikation. Veranstaltungsräume. wir verbreiten Innovationen. der Deutschen Bundesstiftung Umwelt Zentrum für Umweltkommunikation Veranstaltungsräume Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt wir verbreiten Innovationen Vorwort Umweltschutz braucht Innovationen. Doch was nützen

Mehr

windcomm events Veranstaltungskalender 2014 www.windcomm.de

windcomm events Veranstaltungskalender 2014 www.windcomm.de windcomm events Veranstaltungskalender 2014 www.windcomm.de Terminübersicht Veranstaltungen auf einen Blick Datum Veranstaltung Ort Weitere Informationen Dienstag, 18. März 2014 13. windcommunity treffen

Mehr

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg Einladung Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung Oberfranken ist eine innovationsstarke und zukunftsweisende IT-Region. Kleine und

Mehr

DIE ENERGIEWENDE: ZUKUNFTSPROJEKT FÜR KOMMUNEN Jürgen Busse

DIE ENERGIEWENDE: ZUKUNFTSPROJEKT FÜR KOMMUNEN Jürgen Busse DIE ENERGIEWENDE: ZUKUNFTSPROJEKT FÜR KOMMUNEN Jürgen Busse Publikation Vorlage: Datei des Autors Eingestellt am 14.12.11 unter www.hss.de/download/111212_vortrag_busse.pdf Autor Veranstaltung Die Energiewende

Mehr

Informatik-Kontaktmesse 11.11.2015 Merkblatt für Aussteller

Informatik-Kontaktmesse 11.11.2015 Merkblatt für Aussteller Merkblatt für Zielgruppen ca. 2.700 Studierende an der Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik Fachverwandte Fakultäten (Potential ca. 2.000 Studierende der Uni ) Wirtschafts-Informatiker

Mehr

Medizinische Forschung ist notwendig: Nur bei wenigen Aussagen ist man sich in unserem Land wohl so einig, wie über diese.

Medizinische Forschung ist notwendig: Nur bei wenigen Aussagen ist man sich in unserem Land wohl so einig, wie über diese. Sperrfrist: 24. Oktober 2014, 14.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Eröffnung des

Mehr

Mainfranken 4.0 Zukunftssicherheit durch Innovation und Qualifikation

Mainfranken 4.0 Zukunftssicherheit durch Innovation und Qualifikation Mainfranken 4.0 Zukunftssicherheit durch Innovation und Qualifikation München, 13. Januar 2016 Dr. Alexander Zöller, Geschäftsführer der TGZ Würzburg GmbH Technologie- und Gründerzentrum Würzburg (TGZ)

Mehr

Hochzeitsmesse Bad Kissingen 8. November 2015 // Tattersall

Hochzeitsmesse Bad Kissingen 8. November 2015 // Tattersall Hochzeitsmesse Bad Kissingen 8. November 2015 // Tattersall -Informationen & Anmeldeunterlagen- Sehr geehrte Aussteller und Interessenten, nach drei erfolgreichen Jahren der Hochzeitsmesse & Brautmodenschau

Mehr

Rekord für den fränkischen Tourismus!

Rekord für den fränkischen Tourismus! S T A T I S T I K 2 0 1 1 Rekord für den fränkischen Tourismus! Das bisherige Rekordergebnis aus dem Jahr 2010 (19,4 Millionen Übernachtungen, 8,1 Millionen Gästeankünfte) konnte im Jahr 2011 für den Bereich

Mehr

Das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft Aktivitäten in Oberfranken

Das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft Aktivitäten in Oberfranken Das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft Aktivitäten in Oberfranken Dirk Kiefer, 14.01.2016, Kulmbach Bayerisches Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft angesiedelt bei Bayern Innovativ

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 105 (2015/08)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 105 (2015/08) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 105 (2015/08) vom 31. August 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Aktuelles aus der Benutzung > Anmeldung: Verkürzte Öffnungszeiten im September

Mehr

Lukullisches und Erlebenswertes rund um den Bergsträßer Wein. Berg sträßer Wein frühling. Verkehrsverein Bensheim e.v. 23. April 31.

Lukullisches und Erlebenswertes rund um den Bergsträßer Wein. Berg sträßer Wein frühling. Verkehrsverein Bensheim e.v. 23. April 31. Lukullisches und Erlebenswertes rund um den Bergsträßer Wein 23. April 31. Mai 2016 Berg sträßer Wein frühling Verkehrsverein Bensheim e.v. Berg sträßer Wein treff Samstag, 23. April 2016 Samstag, 23.

Mehr

13. 20. Oktober DAS WAR DIE NÜRNBERG WEB WEEK 2013:

13. 20. Oktober DAS WAR DIE NÜRNBERG WEB WEEK 2013: SPONSOREN-BROSCHÜRE NUEWW 2014: 13. 20. Oktober DAS WAR DIE NÜRNBERG WEB WEEK 2013: 1.500 Teilnehmer 65 Vorträge 30 Veranstaltungen 13 Locations 8 Tage Neu waren die großen Werbebanner mit je 3 m2 Fläche,

Mehr

Die Wachstumsregion Ems-Achse Jobmotor Nordwest

Die Wachstumsregion Ems-Achse Jobmotor Nordwest www.emsachse.de Die Wachstumsregion Ems-Achse Jobmotor Nordwest Regionalkonferenz 2015 in Stollberg Inhalt Kurze Vorstellung Referent Wachstumsregion Ems-Achse Handlungsbedarfe / Herausforderungen Gespräch

Mehr

Wichtige Hinweise zum Ablauf der Preisverleihung am. 25./26. Januar 2016 für die nominierten Vereine und Partnerbanken

Wichtige Hinweise zum Ablauf der Preisverleihung am. 25./26. Januar 2016 für die nominierten Vereine und Partnerbanken AUF EINEN BLICK: Wichtige Hinweise zum Ablauf der Preisverleihung am 25./26. Januar 2016 für die nominierten Vereine und Partnerbanken Anreise nach Berlin Mit dem Kooperationsangebot des DOSB und der Deutschen

Mehr

NMW Reiselounge Special Winter in den Ardennen

NMW Reiselounge Special Winter in den Ardennen NMW Reiselounge Special Winter in den Ardennen Betreten Sie unser Haus und Sie werden sofort Ruhe und Wärme spüren. Großzügige Grundrisse, offene Kamine, warme Farben und hochwertige Materialien hier können

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Die Idee: Die Idee zu den Gesundheits- und Wellnesstagen entstand 2010 im Ortsverband des BDS Bad Staffelstein. BDS-Mitglied Thomas Hertel: Wir haben hier

Mehr

Casino Hohensyburg. ihre. veranstaltung. Ambiente. in besonderem

Casino Hohensyburg. ihre. veranstaltung. Ambiente. in besonderem Casino Hohensyburg ihre veranstaltung in besonderem Ambiente Erfolgreich Genussvoll Spannend Beste Aussichten für ihre Veranstaltung im casino hohensyburg Das Casino Hohensyburg bietet Ihnen verschiedene

Mehr

NEWSLETTER Jänner 2015

NEWSLETTER Jänner 2015 NEWSLETTER Jänner 2015 Beste Wünsche für 2015 und besten Dank an alle, die uns mit ihrem Engagement im abgelaufenen Jahr zur Seite gestanden sind. RÜCKBLICK: Das abgelaufene Jahr hatte noch einige HAILIGHTS

Mehr