Mietvertrag. Zwischen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mietvertrag. Zwischen"

Transkript

1 Mietvertrag Zwischen RP Handels und Service GmbH, Bahnhofstraße 10, 9711 Paternion Österreich Tel. +43(0)4245/6500 Fax (0)265526/2924 vertreten durch ihren Geschäftsführer Thomas Pichler, Christian Riegger, -nachfolgend Vermieter/in genannt- und Firma Name, Vorname Straße, Hausnr. PLZ, Ort Telefon Mobiltelefon Steuern.Nr. /Firmenbuch Nr. Ust.-ID Vertretungsbevollmächtigte Land -nachfolgend Mieter/in genannt- wird folgender Vertrag geschlossen

2 Präambel Der/die Mieter/in mietet von der Vermieterin ein Profi Reifen Montier+ Wuchtmaschine im Set das Profi Reifen Montier + Wuchtmaschine im Set bleibt Eigentum der Vermieterin für die gesamte Mietzeit 1 Zustandekommen der Vertrages Der Mietvertrag kommt zustande, sobald dieser vom/der Mieter/in originalunterschrieben dem Vermieter vorliegt und dieser ihm/ihr schriftlich annimmt. Nebenvereinbarungen bedürfen der Schriftform 2 Mietgegenstand. Mietgegenstand ist Profi Reifen Montier + Wuchtmaschine im Set RP-U221P+HA90 & RP-U120P Anzahl 3 Mietgebühr Die Miete beträgt 99,99 zzgl. Der jeweils gültigen Mehrwertsteuer pro Monat und Profi Reifen Montier + Wuchtmaschine im Set Die Miete ist jeweils am 15 eines Kalendermonats fällig. Die Zahlung erfolgt ausschließlich durch Abbuchung. Dazu erteilt der/die Mieter/in der Vermieterin einen Abbuchungsauftrag, der Bestandteil dieses Vertrages ist. Ein Widerruf des erteilten Abbuchungsauftrages entspricht einer Sonderkündigung des Vertrages (siehe unten). Gleiches gilt auch bei mehrfach erfolglosem Bankeinzug, wenn der Mietrückstand zwei Monatsmieten erreicht. Bei erfolglosem Einzug der Miete, ist diese zuzüglich Gebühren bis Ende des jeweiligen Monats zu überweisen. Ab dem ersten Tag nach Fälligkeit einer Mietzahlung kann die Vermieterin Verzugszinsen i. H. v. 9% über dem Basiszinssatz berechnen.

3 4 Mietdauer Das Mietverhältnis beginnt mit Inbetriebnahme des Mietgegenstandes und hat eine Mindestlaufzeit von 36 vollen Kalendermonaten. Das Mietverhältnis inklusive aller Vertragsleistungen verlängert sich jeweils zwölf Monate, wenn nicht bis spätestens drei Monate vor Ablauf eine schriftliche Kündigung einer Partei an die andere Partei vorliegt. Maßgeblich ist der Zugang der Kündigung bei der/dem Vermieter/in. 5 Mietkaution Unmittelbar nach Eingang des Vertrages bei der Vermieterin leistet die/der Mieter eine Mietkaution an die Vermieterin i. H. v. drei Nettomieten =299,97 pro Profi Reifen Montier + Wuchtmaschine im Set. Die Summe wird wenige Tage nach Vertragseingang vom angegebenen Konto abgebucht. Die Mietkaution wird mit den letzten drei Monatsmieten des laufenden Vertrages verrechnet. Ausnahme hiervon besteht bei Ablauf von 60 Monaten Mietzeit. Nach 60 Monaten kann der Mieter den Mietgegenstand gegen Überlassung der Kaution kostenfrei übernehmen. 6 Übergabe des Mietgegenstandes Die/der Mieter/in verpflichtet sich zur sofortigen Abnahme des gemäß Mietvertrag gelieferten Mietgegenstandes. Die/der Mieter/in hat offensichtliche Abweichungen des Mietgegenstandes von der vertraglich vereinbarten Beschaffenheit unter genauer Angabe ihrer Art und ihres Umfangs spätestens nach Ablauf von 14 Tagen seit Entdeckung gegenüber der Vermieterin zu rügen. Die Anlieferung, Aufstellung, Montage und Demontage des Mietgegenstandes erfolgt immer auf Kosten und Gefahr der Vermieterin. Gleiches gilt hinsichtlich der Wartungskosten. 7 Gebrauch, Wartung, Pflege Der Mieter wird alle Gesetze, Verordnungen und Vorschriften, die mit dem Besitz, dem Gebrauch, der Pflege und der Erhaltung des Mietgegenstandes verbunden sind, beachten und erfüllen. Er stellt die Vermieterin von allen Ansprüchen frei, die sich auch solchen Vorschriften ergeben können, sowie eine jährliche Wartung, leistet die Vermieterin. Die/der Mieter verpflichtet sich, das Mietopjekt an dem nachfolgend ausdrücklich bezeichneten Ort einzusetzen. Jeder Ortswechsel muss dem Vermieter schriftlich angezeigt werden und ist nur innerhalb Europas zulässig.

4 Aufstellort: Firma Name, Vorname Straße, Hausnr. PLZ, Ort Telefon Mobiltelefon Land Die Parteien schließen in jeden Fall jegliche Haftung der Vermieterin für Vermögensschäden oder etwaige Mangelfolgeschäden bei Funktionsstörrungen aus. Die Kosten für anfallende Reparaturen, die durch unsachgemäße Bedienungen, mangelnde Pflege oder mutwillige Beschädigung verursacht werden, übernimmt der/die Mieter/in. Mit Abschluss des Mietvertrages erbringt die Vermieterin über die Vertragslaufzeit alle Leistungen zum Betrieb des Mietgegenstandes. Die Anlieferung, Aufstellung, Inbetriebnahme und Instandhaltung sowie die jährlich Wartung und Abnahme werden durch die Vermieterin ausgeführt und sind Inkusivleistungen. Darüber hinaus erhält der/die Mieter/in eine über die Vertragslaufzeit gültige Garantie auf alle Funktions-, Verschleiß- und Strukturteile des Mietgegenstandes. Bei Funktionsstörungen des Mietgegenstandes verpflichtet sich die Vermieterin zur Instandsetzung am Einsatzort. Die Frist zur Instandsetzung richtet sich nach der Verfügbarkeit der Vermieterin, sollte jedoch in der Regel 7 Werktage nicht überschreiten. Die Meldung der Funktionsstörung obliegt dem Mieter und muss unverzüglich nach Erkennen der Störung bei der/ Vermieter erfolgen. Ein Folgeschaden aufgrund einer nicht gemeldeten Funktionsstörung geht, inklusive Ursprungsschaden, vollständig zu Lasten der Mieter/innen.

5 Jegliche Reparatur, sowie jegliche Arbeiten, an dem Mietgegenstand sind ausschließlich durch die Vermieterin auszuführen. Eine Zuwiderhandlung führt zur sofortigen Beendigung des Mietverhältnisses, verbunden mit der Übernahmepflicht des Mietgegenstandes durch den/der Mieter/in zu in 12 angegebenen Konditionen. Eine optische Veränderung des Mietgegenstandes durch den/der Mieter/in ist nicht zulässig. Der/die Mieter/in ist verpflichtet, den Mietgegenstand im Rahmen seiner Hausrat- oder Gebäudeversicherung zu versichern. Der/die Mieter/in stellt die Vermieterin von allen Haftpflichtsansprüchen Dritter frei. Die Gefahr der Verschlechterung des Mietgegenstandes oder des Unterganges des Mietgegenstandes während der Vertragsdauer trägt der Mieter. Ferner obliegt der/dem Mieter/in die regelmäßige Pflege des Mietgegenstandes zum Wertund Funktionserhalt. Darunter ist die regelmäßige Schmierung laut Bedienungsanleitung und der pflegliche Umgang zu verstehen. Ausbleibende Pflege berechtigt die Vermieterin zur sofortigen Beendigung des Mietverhältnisses und zur Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen. 8 Beeinträchtigungen des Eigentums Der Mietgegenstand bleibt während der gesamten Mietdauer im Eigentum der Vermieterin. Wird der Mietgegenstand mit einem Grundstück oder Gebäude verbunden, so geschieht dies nur zu einem vorübergehenden Zweck im Sinne von 95 AGB mit der Absicht der Wiedertrennung nach Beendigung des Mietvertrages. Gleiches gilt für die Verbindung mit beweglichen Sachen. Ist der Mieter nicht selbst Grundstückseigentümer, so wird er diesem gegenüber klarstellen, dass die Verbindung des Mietgegenstandes nur zu einem vorrübergehenden Zweck erfolgt. 9 Verzug, außerordentliche Kündigung Die Vermieterin kann das Mietverhältnis aus wichtigem Grund außerordentlich fristlos kündigen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn die/der Mieter/in für zwei aufeinanderfolgenden Termine mit der Einrichtung der Miete oder eines nicht unerheblichen Teils der Miete in Verzug ist, oder in einem Zeitraum, der sich über mehr als zwei Termine erstreckt, mit der Entrichtung der Miete in Höhe eines Betrages in Verzug ist, der die Miete für zwei Monate erreicht.

6 10 Aufrechnung, Zurückbehaltung und Untervermietung Zurückhaltungsrechte des Mieters sind generell ausgeschlossen, wenn die/der Mieter unternehme i. S. d. UGB ist. Für Privatpersonen sind Zurückhaltungsrechte wegen nicht aus diesem Vertrag herrührenden Ansprüchen ausgeschlossen. Der/die Mieter/in kann die ihm/ ihr aus dem Vertrag zustehenden Rechte und Ansprüche weder abtreten noch sonst übertragen oder verpfänden. Die Vermieterin ist berechtigt, die Rechte und Ansprüche aus diesem Vertrag abzutreten. Eine Gebrauchsüberlassung des Mietgegenstandes an Dritte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Vermieterin. Der Mieter tritt schon jetzt eine Vergütungsansprüche aus seiner Gebrauchsüberlassung gegenüber Dritten und seine Herausgabeansprüche an die Vermieterin ab. Die Vermieterin nimmt diese Abtretung hiermit an. 11 Vertragsbeendigung, Rückgabe des Mietgegenstandes Bei Beendigung des Mietvertrages ist die Vermieterin zur Abholung des Mietgegenstandes berechtigt. Die Abholung erfolgt ohne weitere Ankündigung. Der Vermieterin ist zu diesem Zeitpunkt uneingeschränkter Zugang zum Mietgegenstand zu gewähren. Stellt die Vermieterin am Mietgegenstand fest, dass die Gebrauchsspuren über den durch vertragsgemäßen Gebrauch entstandenen Verschleiß hinausgehen, so kann sie Beseitigung auf Kosten des Mieters verlangen. Gibt die/der Mieter den Mietgegenstand nach Beendigung des Mietvertrages nicht zurück, so sind für die Dauer der Vorenthaltung Gebühren fällig und zahlbar. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt vorbehalten. Ungeachtet des Vorstehenden, ist die fortgesetzte Nutzung der/dem Mieter/in jedoch untersagt, sofern keine Verlängerung des Mietverhältnisses ausdrücklich vereinbart wurde. Wird die Abholung des Mietgegenstandes nicht spätestens innerhalt eines Monats eingeräumt, kauft die Vermieterin den Kaufgegenstand aufgrund der hiermit bereits abgegebenen Erklärung zum kalkulatorischen Restwert (vgl. 12). 12 Sonderkündigungsrecht bei vorzeitiger Rückgabe oder Kauf Die Vermieterin räumt dem/der Mieter/In ein Rückgaberecht bezüglich des Mietgegenstandes ohne Einhaltung der ordentlichen Kündigungsfrist als Sonderkündigungsmöglichkeit ein, wenn der Mieter den Mietgegenstand für dem Vermieter kostenfrei, gereinigt und in einem altersgemäßen zustand an den Sitz der Vermieterin zurückliefert. Der Mietvertrag endet dann zum Ende des Rückgabemonats. Als Wiedererlangungs- und Prüfungskostenersatz wird pauschal ein Betrag in Höhe der Kaution vereinbart. Diese ist folglich nicht mehr zurückzuzahlen.

7 13 Übernahme des Mietgegenstandes durch der/den Mieter Nach Ablauf der Mietzeit räumt die Vermieterin dem/der Mieter/in die Möglichkeit der Übernahme des Mietgegenstandes ein. Die Vermieterin rechnet dabei 50% der gezahlten Mieten auf den Kaufpreis der Gesamtleistung an. Der Kaufpreis der Gesamtleistung inklusive Finanzdienstleistung, 1x Anlieferung, 1x Abholung, 1x Inbetriebnahme/Einweisung, Garantie und Service über 36 Monate beträgt 3599,64 netto. Der Restwert ergibt sich aus der Gesamtleistung abzüglich 50 % aller tatsächlich bereits gezahlten Miete Beispielkalkulation Übernahme nach 36 Monaten mit Nettosummen: Summe Gesamtleistung: 3599,64- (inkl.fullservice) Mietzahlung 36 monatlich: 3599,64- Anrechnung 50% 1799,82- Kaufpreis nach 36 Monaten: 1799,82 Der Kaufpreis versteht sich zzgl. der Jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Nach Ablauf von 60 Monaten kann die/der Mieter den Mietgegenstand gegen Verzicht auf Auszahlung der Kautionssumme durch die/dem Vermieter/in kostenfrei übernehmen. Im Falle eines Kaufes bleibt der Mietgegenstand bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Vermieterin. Der Weiterverkauf ist der/dem Mieter untersagt. Im Falle einer Weiteräußerung an Dritte tritt die/der Mieter/in bereits jetzt seine Vergütungsansprüche aus der Weiterveräußerung und jegliche Herausgabeansprüche an den Vermieter ab, der diese Abtretung annimmt.

8 14 Abbuchungsauftrag Hiermit ermächtige ich die Firma RP Handels und Service GmbH, Bahnhofstraße 10, 9711 Paternion, im vorliegenden Mietvertrag Vermieterin genannt, die fälligen monatlichen Mietzahlungen sowie die in diesem Vertrag vereinbarten Zahlungen, abzurufen. Meine Bankverbindung: Zur Identitätssicherung ist diesem Vertrag eine Kopie des Reisepass(vorder- und Rückseite) und eine Kopie der EC-Bankkarte (vorder- und Rückseite) beizufügen. Gegeben falls eine Vollmacht zur Erteilung von Abbuchungsaufträgen. (Kopie Handelsregistrierauszug, Vollmacht, O. ä). 15 Datenschutzbestimmungen Die RP Handels und Service GmbH ist die verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts. Die personenbezogenen Daten des/der Mieters/in werden für Zwecke der Vertragsbegründigung, -durchführung oder -beendigung von der RP Handels und Service GmbH genutzt. Eine werbliche Verwendung geschieht nur für Zwecke der Eigenwerbung (einschließlich der Empfehlungswerbung). Eine Übermittlung an sonstige Dritte erfolgt nur, soweit dies für die Vertragserfüllung erforderlich ist z.b an das Kreditkartenunternehmen der Mieters zum Zwecke der Abrechnung. Eine darüber hinausgehende Verwendung bedarf der gesetzlichen Erlaubnis der Einwilligung. Der Mieter

9 kann jederzeit einer etwaigen Verabredung oder Nutzung seiner Daten für Zwecke der Werbung oder an der Markt oder Meinungsforschung wiedersprechen. Der Widerspruch ist zu richten an: RP Handels und Service GmbH Oder per an: 16 Schlussbestimmungen Mündliche Nebenabsprachen bestehen nicht. Jegliche Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrags bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Die Aufgaben dieser Schriftformklausel bedarf ebenfalls der Schriftform. Gerichtsstand ist Spittal/Drau, wenn die/der Mieter/in Unternehmen, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Sollte eine Bestimmung des Vertrages nicht wirksam sein, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht beeinträchtigt. Anstelle der Unwirksamen Bestimmungen und zu Ausfüllung, soll eine Regelung treten, die das Gewollte bestmöglich sichert. Paternion, den (Ort, Datum) (Stempel/Unterschrift Vermieter/in) Mieter/in (Stempel/Unterschrift)

Teil 1. (3) Die Nutzungsrechte an der Boscube Software und an der Dokumentation werden in Teil 2 geregelt.

Teil 1. (3) Die Nutzungsrechte an der Boscube Software und an der Dokumentation werden in Teil 2 geregelt. der Blue On Shop GmbH, Reuchlinstraße 10. 10553 Berlin Stand 01.06.2010 (im Folgenden Blue On Shop) für die Vermietung von Boscubes oder anderen Kurzstreckenfunk Sendeeinheiten (im Folgenden Boscube) regelt

Mehr

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der Fassung vom 15.8.2002

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der Fassung vom 15.8.2002 fours GmbH Licht und Ton Im Klingenbühl 1, Halle 11 69123 Heidelberg Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der Fassung vom 15.8.2002 1 Geltungsbereich Die nachfolgend aufgeführten ausschließlich geltenden

Mehr

Mietvertrag für die Wohngemeinschaft

Mietvertrag für die Wohngemeinschaft Mietvertrag für die Wohngemeinschaft Zwischen: vertreten durch seinen Vorstand, - nachfolgend Vermieter/in genat - und Frau Vorname Vertreten durch: Herrn - nachfolgend Mieter genat - Die ist Eigentümerin

Mehr

Gewerberaummietvertrag "Objekt..."

Gewerberaummietvertrag Objekt... 1 Gewerberaummietvertrag "Objekt..." Zwischen (Vermieter) und (Mieter) wird folgender Gewerberaummietvertrag geschlossen: 1 Mieträume (1) Vermietet wird das Grundstück bzw die Gewerbefläche "Hochofenstr.

Mehr

MIETVERTRAG. 1.1 Die Vermieterin ist Eigentümerin des..., Dieses. besteht aus

MIETVERTRAG. 1.1 Die Vermieterin ist Eigentümerin des..., Dieses. besteht aus MIETVERTRAG abgeschlossen zwischen..... nachfolgend genannt als Vermieter(in) einerseits und.... nachfolgend genannt als Mieterin andererseits: 1. Vorbemerkung 1.1 Die Vermieterin ist Eigentümerin des.....,

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Hier folgend die Allgemeine Geschäftsbedingungen/ Mietbedingungen der HSN Aggregate GmbH.

Hier folgend die Allgemeine Geschäftsbedingungen/ Mietbedingungen der HSN Aggregate GmbH. Allgemeine Geschäftsbedingungen Hier folgend die Allgemeine Geschäftsbedingungen/ Mietbedingungen der HSN Aggregate GmbH. 1. Geltungsbereich Allgemeine Mietbedingungen 1.1 Sind diese Bedingungen einmal

Mehr

Montessori Verein Kösching e.v.

Montessori Verein Kösching e.v. Darlehensvertrag Zwischen dem Montessori Verein Kösching e.v. als Träger der Montessori-Schule Kösching - nachfolgend Schule genannt Und (Name, Vorname) (Straße, PLZ, Wohnort) - nachfolgend Darlehensgeber

Mehr

II. ERGÄNZENDE BEDINGUNGEN FÜR MIETE

II. ERGÄNZENDE BEDINGUNGEN FÜR MIETE II. ERGÄNZENDE BEDINGUNGEN FÜR MIETE I. In Ergänzung bzw. als lex specialis zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von FP gelten für Mietverträge, die zwischen FP einerseits und den Kunden andererseits

Mehr

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin Rahmenmietvertrag zwischen perpedalo Velomarketing & Event Inhaber: Johannes Wittig Leuchterstr. 160 51069 Köln im Folgenden Vermieterin Name, Vorname: und Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon: Email-Adresse:

Mehr

Mietvertrag für Untermieter

Mietvertrag für Untermieter Seite 1 von 6 Ihr Partner für Umzüge & Haushaltsauflösungen. Noch Fragen? Rufen Sie uns an! 0 3 0-499 88 55 0 UMZUG BERLIN, HAMBURG & BUNDESWEIT ENTSORGUNGEN BÜROUMZUG GESCHÄFTSUMZUG BETRIEBSUMZUG EINLAGERUNGEN

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Selbsteinlagerung im Self Storage Leipzig

Allgemeine Bedingungen für Selbsteinlagerung im Self Storage Leipzig Allgemeine Bedingungen für Selbsteinlagerung im Self Storage Leipzig 1. Geltung der Bedingungen Die Leistungen des Vermieters werden ausschließlich auf der Grundlage dieser Bedingungen erbracht. Diese

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Systemwartungsvertrag

Systemwartungsvertrag Systemwartungsvertrag Goldstein-IT Uwe Goldstein Waldbadstr. 38 33803 Steinhagen als Systemhaus und als Anwender schließen folgenden Vertrag 1 Vertragsgegenstand I. Das Systemhaus übernimmt für den Anwender

Mehr

Vertrag. Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort)

Vertrag. Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort) Vertrag Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort) (im Folgenden "Auftraggeber" genannt) schließt mit dem Büro-, Buchhaltungs- und Computer-Service

Mehr

Bitte stimmen Sie ab! Abstimmergebnisse in Sekundenschnelle Mit Abstimmergebnissen werden Veranstaltungen wie Tagungen, Lehrgänge, Kongresse und Motivationstrainings Interaktiv. Über einen Handsender kann

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

VERWALTERVERTRAG für Sondereigentum

VERWALTERVERTRAG für Sondereigentum VERWALTERVERTRAG für Sondereigentum Zwischen - nachstehend Eigentümer genannt - und - nachstehend Verwalter genannt - wird bzgl. der Wohneinheiten Nummer der ETW(s) in Straße, Hausnummer, PLZ, Ort folgender

Mehr

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG Stand Dezember 2011 1. Gegenstand der Lizenz 1.1 Gegenstand der Lizenz ist die dem Kunden auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang.

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang. Allgemeine Geschäftsbedingungen Suchmaschinenoptimierung I. Allgemeines 1. Die RP Digital GmbH bzw. die im Auftrag von RP Digital tätigen Subunternehmer erbringen für den Auftraggeber Dienstleistungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Shop B2B) 1 Geltungsbereich und Anbieter

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Shop B2B) 1 Geltungsbereich und Anbieter Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Shop B2B) 1 Geltungsbereich und Anbieter (1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie bei dem Online-Shop der, Geschäftsführer:,

Mehr

wird gem. 14 Abs. 1 TzBfG folgender Arbeitsvertrag geschlossen:

wird gem. 14 Abs. 1 TzBfG folgender Arbeitsvertrag geschlossen: Projektbezogener Arbeitsvertrag Zwischen der Firma (nachfolgend Arbeitgeber genannt) und Herrn/Frau, wohnhaft in, geb. am, (nachfolgend Arbeitnehmer/in genannt) wird gem. 14 Abs. 1 TzBfG folgender Arbeitsvertrag

Mehr

Unser Muster stellt nur einen Anhaltspunkt dar und vermag eine fachkundige Beratung, etwa durch einen Rechtsanwalt oder Notar, nicht zu ersetzen.

Unser Muster stellt nur einen Anhaltspunkt dar und vermag eine fachkundige Beratung, etwa durch einen Rechtsanwalt oder Notar, nicht zu ersetzen. Art.Nr. 00029 KAUFVERTRAG zwischen Privatleuten Unser Muster stellt nur einen Anhaltspunkt dar und vermag eine fachkundige Beratung, etwa durch einen Rechtsanwalt oder Notar, nicht zu ersetzen. Bitte verwenden

Mehr

AGBs. Werbung Beschriftung Internet

AGBs. Werbung Beschriftung Internet AGBs Werbung Beschriftung Internet Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der DesignFactory AG 1. Geltung der AGB Für alle Aufträge an uns, gelten ausschliesslich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der

Mehr

Allgemeine Mietbedingungen für die Wohnanlagen des Studentenwerkes Aachen -Anstalt des öffentlichen Rechtsin. der Fassung vom 01.02.

Allgemeine Mietbedingungen für die Wohnanlagen des Studentenwerkes Aachen -Anstalt des öffentlichen Rechtsin. der Fassung vom 01.02. Anlage A Allgemeine Mietbedingungen für die Wohnanlagen des Studentenwerkes Aachen -Anstalt des öffentlichen Rechtsin der Fassung vom 01.02.2006 1. Wohnberechtigung a) Wohnberechtigt sind Studierende der

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Softwarewartung (Maintenance) I. Allgemeines 1) Die nachfolgenden Vertragsbedingungen von Open-Xchange für die Wartung von Software (AGB Wartung) finden in der jeweils

Mehr

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE 1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE Woßlick Anmeldung (Exemplar für das DAHP) HundephysiotherapeutIn HundekrankengymnastIn KURS: O Kompakt Winter 2015/2016 Name:... Vorname:... Strasse:...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr

NACHRANGKAPITAL-SCHULDSCHEIN 2007-2022 (SSD 49)

NACHRANGKAPITAL-SCHULDSCHEIN 2007-2022 (SSD 49) NACHRANGKAPITAL-SCHULDSCHEIN 2007-2022 (SSD 49) der Kommunalkredit Austria AG über ein Nachrangkapitai-Darlehen in Höhe von EUR 1 0.000.000,-- (in Worten: EUR zehn Millionen) Die bestätigt hiermit, von

Mehr

Allgemeine Lizenzbedingungen für die Software der Labtagon GmbH

Allgemeine Lizenzbedingungen für die Software der Labtagon GmbH Allgemeine Lizenzbedingungen für die Software der Labtagon GmbH I. Gegenstand der Lizenz 1. Von der Lizenz umfasst sind sämtliche Programme und Softwareprodukte (nachfolgend Software ), die von der Labtagon

Mehr

Allgemeine Vertragsbestimmungen (Fassung NV Juni 2001/1)

Allgemeine Vertragsbestimmungen (Fassung NV Juni 2001/1) Allgemeine Vertragsbestimmungen (Fassung NV Juni 2001/1) Nr. 1 Benutzung der überlassenen Wohnung, der gemeinschaftlichen Anlagen und Einrichtungen (1) Die Hausordnung und die Benutzungsordnungen darf

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) CB-Webhosting.de ist ein Projekt von Computer Becker Computer Becker Inh. Simon Becker Haupstr. 26 a 35288 Wohratal-Halsdorf Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Domain-Partner-Rahmenvertrag

Domain-Partner-Rahmenvertrag , Postfach1313, Postfach 1313 - Abt. Domaindeligation - Deutschland Domain-Partner-Rahmenvertrag Zwischen der Inh. Marcus Hoffmann & Rüdiger Hoffmann (folgend "Anbieter" genannt) und (bitte online ausfüllen:)

Mehr

Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware

Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware zwischen der Collmex GmbH, Lilienstr. 37, 66119 Saarbrücken, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Saarbrücken unter Nr. HRB 17054,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Liefer- und Geschäftsbedingungen für Lieferung von Texten in analoger und digitaler Form zur Vergabe von Nutzungsrechten A. Allgemeines 1. Die nachfolgenden AGB gelten für

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Grillhütte der Gemeinde Haßloch/Pfalz (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Grillhütte der Gemeinde Haßloch/Pfalz (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Grillhütte der Gemeinde Haßloch/Pfalz (AGB) 1 Allgemeines Die mietweise Überlassung der Grillhütte, des Platzes und der Einrichtungsgegenstände bedarf eines schriftlichen

Mehr

Geschäftsraummietvertrag Vertragsmuster (Stand 10/2005)

Geschäftsraummietvertrag Vertragsmuster (Stand 10/2005) Geschäftsraummietvertrag Vertragsmuster (Stand 10/2005) Hinweis: Musterverträge sind grundsätzlich nur als Orientierungs- und Formulierungshilfe zu verstehen; sie sind auf den Regelfall zugeschnitten und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Unsere Leistung wird nur aufgrund der nachfolgenden Bedingungen erbracht. Dies gilt auch, wenn im Einzelfall nicht gesondert auf die AGB Bezug genommen wird. Sie gelten

Mehr

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der Axivion GmbH

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der Axivion GmbH Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der Axivion GmbH Stand Juni 2008 1. Gegenstand der Lizenz 1.1 Gegenstand der Lizenz ist die dem Kunden auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Lieferungen

Mehr

Nr. 09.1: System-Mietstand Rücksendung bis: 16.01.2009

Nr. 09.1: System-Mietstand Rücksendung bis: 16.01.2009 6. 8. März 2009 SMC Schäfer Messe-Consulting GmbH Herrn Erik Streich Postfach 10 06 08 40806 Mettmann Tel.: +49 (0) 2104 / 1393 10 Fax: +49 (0) 2104 / 1393 18 Email: streich@smc-events.de www.ihr-messeservice.de

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Grassfish Marketing Technologies GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Grassfish Marketing Technologies GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Grassfish Marketing Technologies GmbH 1. Allgemeine Bestimmungen 1.1. Grassfish Marketing Technologies GmbH (nachfolgend: Grassfish) bietet Leistungen auf dem Gebiet

Mehr

PFERDEEINSTELLUNGSVERTRAG

PFERDEEINSTELLUNGSVERTRAG PFERDEEINSTELLUNGSVERTRAG zwischen Pferdepensionsbetrieb Quintushof Christoph Lenders Quintushof, Weiler Brüggen 50169 Kerpen dem Einsteller und Name: Straße: Tel. (pr.): Vorname: Wohnort: Tel. (g.): wird

Mehr

Maintenance-Servicevertrag

Maintenance-Servicevertrag Um immer mit der aktuellsten Softwareversion arbeiten zu können, sowie Zugriff zu unseren Supportleistungen zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, diesen Maintenance-Servicevertrag abzuschließen. Maintenance-Servicevertrag

Mehr

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Wichtiger Hinweis: Diese AGB regeln in Ergänzung bzw. Abänderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen VR-Web die vertraglichen

Mehr

Allgemeine Vermietbedingungen AGB`s bluegreen erfurt

Allgemeine Vermietbedingungen AGB`s bluegreen erfurt Allgemeine Vermietbedingungen AGB`s bluegreen erfurt 1. Mietvertrag 2. Zahlungsbedingungen 3. Rückgabe 4. Reparaturen / Schäden am Mietwagen 5. Haftung des Mieters6. Nutzung des Fahrzeugs 7. Haftungsbegrenzung

Mehr

M U S I K A H L I S C H e. V. I N S T R U M E N T E N M I E T V E R T R A G

M U S I K A H L I S C H e. V. I N S T R U M E N T E N M I E T V E R T R A G M U S I K A H L I S C H e. V. I N S T R U M E N T E N M I E T V E R T R A G Voraussetzungen für das Mieten eines Instruments sind die effektive Mitgliedschaft bei MusiKAHLisch e.v. und das Bestehen eines

Mehr

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort»

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort» Beratervertrag RifT-Muster L221 Land Fassung: August 2009 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL Stand April 2015, Copyright Webland AG 2015 Inhalt I. Anwendungs- und Geltungsbereich II. III. IV. Preise und Zahlungskonditionen Vertragsbeginn und Vertragsdauer

Mehr

Disclaimer und Verwendungshinweis

Disclaimer und Verwendungshinweis Disclaimer und Verwendungshinweis Die BITKOM AGB werden interessierten ITK-Unternehmen zur eigenen Nutzung für eigene Zwecke zur Verfügung gestellt. Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation

Mehr

ezsoftware e.k. Dr.-Atzinger-Str. 1a DE-94036 Passau E-Mail: info@ezsoftware.de nachfolgend Vermieter genannt Fax-Nr.

ezsoftware e.k. Dr.-Atzinger-Str. 1a DE-94036 Passau E-Mail: info@ezsoftware.de nachfolgend Vermieter genannt Fax-Nr. Software Mietvertrag zwischen q Änderung eines bestehenden Software-Mietvertrags. Damit entfällt die Gebühr für die Bearbeitungspauschale. ezsoftware e.k. Dr.-Atzinger-Str. 1a DE-94036 Passau E-Mail: info@ezsoftware.de

Mehr

3. Pflichten des Kunden

3. Pflichten des Kunden ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN von WAZ New Media GmbH & Co. KG für die Erbringung von Telekommunikationsdienstleistungen für die Öffentlichkeit und von Telediensten. AGB für Cityweb DSL Anschlüsse 1.

Mehr

2. Vertragsabschluss 2.1 Besteller und Veranstalter haften als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung gesamtschuldnerisch.

2. Vertragsabschluss 2.1 Besteller und Veranstalter haften als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung gesamtschuldnerisch. 1. Allgemeines Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Vermietung von Konferenz-, Bankett- und Ausstellungsräumen, Hotelzimmern sowie für alle en des Privathotel Post im Außer-Haus- Geschäft.

Mehr

Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen. vom 01. Juni 2001

Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen. vom 01. Juni 2001 Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen vom 01. Juni 2001 Der Rat der Stadt Göttingen hat in seiner Sitzung am 01. Juni 2001 folgende Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus

Mehr

.it:25 1 GELTUNGSBEREICH

.it:25 1 GELTUNGSBEREICH 1 GELTUNGSBEREICH (1) Die Firma "it25 GmbH" - im Folgenden it25 Support - bietet verschiedene Support- Leistungen für Kunden und Unternehmen im Bereich der Wartung und Fehlerbeseitigung bei Linux- und

Mehr

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines AGB Datum 03.03.2014 1. Allgemeines Für alle unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB). AGB des jeweiligen Geschäftspartners

Mehr

Vertrag Server up2date (Wartungsvertrag für Serversoftware)

Vertrag Server up2date (Wartungsvertrag für Serversoftware) Vertrag Server up2date (Wartungsvertrag für Serversoftware) Vertragsnummer zwischen Name, Vorname/Firma Zusatz Straße, Hs.-Nr. PLZ, Ort Telefonnummer Telefaxnummer E-Mail im nachfolgenden Auftraggeber

Mehr

Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was.

Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was. Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Postauftragsdienst Gültig ab 1. Juni 2004 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeiner Teil...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma Austro Business Solutions Ing. Walter Rappl 1. Geltungsbereich und Vertragsgegenstand 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Angebote,

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO )

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) Stand 1. Mai 2015 1. Geltungsbereich Die nachstehenden AGBs gelten für die Produkte Suchmaschinenoptimierung

Mehr

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan.

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Vertragspartner Partner dieses Vertrages sind der Auftraggeber und der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Bedient sich eine Partei bei der Durchführung dieses Vertrages

Mehr

Erfüllt der neue Erwerber die sich aus dem Mietverhältnis ergebenden Pflichten nicht, so haftet der Vermieter dem Mieter nach 566 Abs. 2.

Erfüllt der neue Erwerber die sich aus dem Mietverhältnis ergebenden Pflichten nicht, so haftet der Vermieter dem Mieter nach 566 Abs. 2. Einzelne Schuldverhältnisse 567 a 569 BGB 1 Ausübung des Rechts in dem vertragsgemäßen Gebrauch beschränkt, so ist der Dritte dem Mieter gegenüber verpflichtet, die Ausübung zu unterlassen, soweit sie

Mehr

AGB für Geschäftskunden. Firma Fleischhauer & Rudroff Bürobedarf Vertriebs GmbH

AGB für Geschäftskunden. Firma Fleischhauer & Rudroff Bürobedarf Vertriebs GmbH AGB für Geschäftskunden Firma Fleischhauer & Rudroff Bürobedarf Vertriebs GmbH 1. AGB - Geltungsbereich 1.1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB) regeln das Vertragsverhältnis

Mehr

Arbeitsvertrag über eine geringfügige Beschäftigung

Arbeitsvertrag über eine geringfügige Beschäftigung Zwischen der/dem, vertreten durch - nachfolgend Arbeitgeber genannt - und - nachfolgend Arbeitnehmer genannt - wird folgender Arbeitsvertrag über eine geringfügige Beschäftigung geschlossen: 1 Beginn des

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Bassier, Bergmann & Kindler 1 Allgemeines (1) Die Bassier, Bergmann & Kindler erbringt ihre Leistungen gegenüber ihren Vertragspartnern ausschließlich auf Grundlage dieser

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune 1. Geltungsbereich a) Die Hotel-AGB gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern, zur Beherbergung und Tagung

Mehr

AGB IT Support. Inhaltsverzeichnis

AGB IT Support. Inhaltsverzeichnis AGB IT Support Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich und Vertragsabschluss... 2 2 Auftragserteilung... 2 3 Annulierung von Aufträgen... 2 4 Warenbestellungen und Lieferbedingungen... 3 5 Haftung... 3

Mehr

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1/5 SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1. VERTRAGSGEGENSTAND Vereinbarungsgegenstand ist die Einräumung des nachstehend unter Ziffer 2 des Vertrages aufgeführten Nutzungsrechtes an der

Mehr

FACTORINGVERTRAG. zwischen. (nachstehend Factor genannt) und. (nachstehend Klient genannt) 1.1 Basierend auf folgenden Geschäftszahlen des Klienten:

FACTORINGVERTRAG. zwischen. (nachstehend Factor genannt) und. (nachstehend Klient genannt) 1.1 Basierend auf folgenden Geschäftszahlen des Klienten: FACTORINGVERTRAG zwischen ABC, (Strasse/Ort) (nachstehend Factor genannt) und XYZ, (Strasse/Ort) (nachstehend Klient genannt) 1. Vertragsgrundlage und -gegenstand 1.1 Basierend auf folgenden Geschäftszahlen

Mehr

Vertrags- und Nutzungsbedingungen Software as a Service -Modell

Vertrags- und Nutzungsbedingungen Software as a Service -Modell Vertrags- und Nutzungsbedingungen Software as a Service -Modell Diese Vertrags- und Nutzungsbedingungen der Citrix Online Germany GmbH, Erzbergerstr. 117, D-76133 Karlsruhe (im folgenden: Citrix oder Netviewer),

Mehr

Rahmenvertrag zur Personalvermittlung

Rahmenvertrag zur Personalvermittlung Rahmenvertrag zur Personalvermittlung Zwischen Stuwex Florian Brudereck Kühnemannstraße 22-24 13409 Berlin -nachfolgend Auftragnehmer genannt- und Firma Zusatz Straße PLZ, Ort -nachfolgend Auftraggeber

Mehr

Mietvertrag zur Überlassung von Hydrantenstandrohren

Mietvertrag zur Überlassung von Hydrantenstandrohren Mietvertrag zur Überlassung von Hydrantenstandrohren Mietvertragsnummer zwischen dem Wasser- und Abwasserzweckverband Saalkreis (nachfolgend WAZV Saalkreis als Vermieter) und Name, Vorname, Firma Straße,

Mehr

INSPEKTIONSVERTRAG FÜR USV-ANLAGEN TYP-C. Zwischen. ONLINE USV-Systeme AG Dreimühlenstrasse 4 80469 München. nachfolgend ONLINE genannt.

INSPEKTIONSVERTRAG FÜR USV-ANLAGEN TYP-C. Zwischen. ONLINE USV-Systeme AG Dreimühlenstrasse 4 80469 München. nachfolgend ONLINE genannt. INSPEKTIONSVERTRAG FÜR USV-ANLAGEN TYP-C Zwischen ONLINE USV-Systeme AG nachfolgend ONLINE genannt und nachfolgend Betreiber genannt 1. Allgemeines 1.1 Dieser Vertrag regelt die Betreuung und Inspektion

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vermieter (AGBs) 1 Beauftragung. 2 Dauer und Stornierung. 3 Verpflichtungen des Vermieters.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vermieter (AGBs) 1 Beauftragung. 2 Dauer und Stornierung. 3 Verpflichtungen des Vermieters. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vermieter (AGBs) 1 Beauftragung 1.1 Sie beauftragen Zeitraum Wohnkonzepte mit der Vermarktung Ihrer Wohnung zwecks Vermietung. 1.2 Zeitraum Wohnkonzepte, als Spezialist

Mehr

ARBEITSVERTRAG. Zwischen. (Name und Anschrift Arbeitgeber) - im Folgenden: Arbeitgeber - und. (Name und Anschrift Arbeitnehmer)

ARBEITSVERTRAG. Zwischen. (Name und Anschrift Arbeitgeber) - im Folgenden: Arbeitgeber - und. (Name und Anschrift Arbeitnehmer) ARBEITSVERTRAG Zwischen (Name und Anschrift Arbeitgeber) - im Folgenden: Arbeitgeber - und (Name und Anschrift Arbeitnehmer) - im Folgenden: Arbeitnehmer - wird folgender Arbeitsvertrag geschlossen: Seite

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Hausverwaltervertrag

Hausverwaltervertrag Hausverwaltervertrag Zwischen Herrn/Frau/Firma (vollständiger Name bzw. Firma mit Vertretungsverhältnissen, Anschrift) - nachfolgend Auftraggeber genannt - und Hausverwaltung Adelhardt, Daniela Adelhardt,

Mehr

AGB für Aufträge bis zu 50.000 Nettoauftragswert. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Aufträge bis zu einem Nettowert von 50.

AGB für Aufträge bis zu 50.000 Nettoauftragswert. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Aufträge bis zu einem Nettowert von 50. Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Aufträge bis zu einem Nettowert von 50.000,00 1. Geltungsbereich 1.1. Diese Lieferbedingungen gelten ausschließlich; entgegenstehende oder abweichende

Mehr

Name der Mieterin / des Mieters

Name der Mieterin / des Mieters Mietvertrag (Muster) (XXX) (Wohn-/Baugesellschaft / Hauseigentümer Duisburg, Mülheim, Dortmund) - Vermieter - schließt mit Name der Mieterin / des Mieters - Mieter - diesen Vertrag. Vertragsgrundlage Dieser

Mehr

Abonnementbedingungen BärenTicket Anlage 10

Abonnementbedingungen BärenTicket Anlage 10 Abonnementbedingungen BärenTicket Das BärenTicket im elektronischen Fahrgeldmanagement kann im Jahresabonnement mit monatlichem Fahrgeldeinzug bezogen werden. Hierfür gelten die Beförderungsbedingungen

Mehr

3 Art und Umfang der Inhalte, Updates

3 Art und Umfang der Inhalte, Updates Content-Vertrag (Dateien von Apothekenprodukten) [bitte unterschrieben per Post oder Fax (030) 450 890 03 an uns senden] Zwischen ApoMedifot, Tobias Kleinod Schwedenstr. 9 Tel. (030) 450 890 02 13359 Berlin

Mehr

Seite 1 von 5. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Büroservice Lars Thias. Stand: 01.01.2013

Seite 1 von 5. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Büroservice Lars Thias. Stand: 01.01.2013 Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Büroservice Lars Thias Stand: 01.01.2013 Seite 2 von 5 1. Grundlagen und Geltungsbereich a. Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH SKSC AGBs.docx RiR 01.01.2011 S. 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH (im Folgenden kurz SKSC genannt) 1. Geltungsbereich Für alle Angebote, Bestellungen, Lieferungen

Mehr

Frau/Herrn sowie der Ehefrau/des Ehemannes. bisheriger Wohnsitz. Hochschuleinrichtung. 1 Mieterin/Mieter

Frau/Herrn sowie der Ehefrau/des Ehemannes. bisheriger Wohnsitz. Hochschuleinrichtung. 1 Mieterin/Mieter Apartment-Nr. (bitte im Schriftverkehr angeben) MIETVERTRAG für ein Gästeapartment im Internationalen Begegnungszentrum (IBZ) Dohrmannshof der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Drögen-Hasen-Weg

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai Tel.:0351/88922890 Fax:0351/88922891 Gutachten für Kasko- und Haftpflichtschäden Kurzgutachten zur Kleinschadenabwicklung Lackgutachten mit Schichtdickenbestimmung Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro

Mehr

Vertrag über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen. SiGeKo-Vertrag

Vertrag über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen. SiGeKo-Vertrag SiGeKo-Vertrag RifT-Muster L220 Land Fassung: August 2009 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Inhaber: Christoph Peters Vogesenstraße 1 7919 Gundelfingen Anschrift Berlin: Malplaquetstraße 8 1337 Berlin 0175/666851 info@evedia-systems.de www.evedia-systems.de Allgemeine Geschäftsbedingungen Aufträge

Mehr

Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Stand Dezember 2013. Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern

Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Stand Dezember 2013. Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern Hosting Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand Dezember 2013 Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Geltungsbereich... 3 3 Vertragsabschluss...

Mehr

Informationen zum Treuhandservice der Anwaltskanzlei Böttcher, Roek, Heiseler für die Bioraum GmbH und ihre Kunden

Informationen zum Treuhandservice der Anwaltskanzlei Böttcher, Roek, Heiseler für die Bioraum GmbH und ihre Kunden Informationen zum Treuhandservice der Anwaltskanzlei Böttcher, Roek, Heiseler für die Bioraum GmbH und ihre Kunden Für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs zwischen der Bioraum GmbH und ihren Kunden bieten

Mehr

Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und. Name. Anschrift

Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und. Name. Anschrift Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und Name Anschrift 1 Zweck Zweck des Darlehens ist die Finanzierung von Photovoltaikanlagen in

Mehr

Mietvertrag kostenlos (Download)

Mietvertrag kostenlos (Download) Seite 1 von 6 My Umzug GmbH Berlin + Hamburg 0 3 0-499 88 55 0 UMZUG BERLIN, HAMBURG & BUNDESWEIT ENTSORGUNGEN BÜROUMZUG GESCHÄFTSUMZUG BETRIEBSUMZUG EINLAGERUNGEN FIRMENUMZÜGE HAUSHALTSAUFLÖSUNG WOHNUNGSAUFLÖSUNG

Mehr

2.2 Bei Minderjährigen unter 18 Jahren ist die Unterschrift der Erziehungsberechtigten für die Bestellung und das Lastschriftverfahren erforderlich.

2.2 Bei Minderjährigen unter 18 Jahren ist die Unterschrift der Erziehungsberechtigten für die Bestellung und das Lastschriftverfahren erforderlich. Anlage 6 Abonnementsbedingungen für den monatlichen Fahrgeldeinzug 1 MonatsTickets und FunAbo 2 Voraussetzungen 2.1 MonatsTickets und MonatsTickets 9-Uhr können im Abonnement ausgegeben werden. Das 60plusAbo

Mehr

MUSTER. Sicherungsschein für Kreditgeber Leasinggeber Versicherer (Name und Anschrift) Anzeige des Versicherungsnehmers zur

MUSTER. Sicherungsschein für Kreditgeber Leasinggeber Versicherer (Name und Anschrift) Anzeige des Versicherungsnehmers zur für Kreditgeber Leasinggeber Original für den Kredit-/Leasinggeber bitten den Versicherer, dem Geber einen zu diesen Versicherung den zu umseitigen Bedingungen. Die übereigneten/verleasten für Kreditgeber

Mehr

DG-Verlag -Muster- aus Termineinlagen-/Tagesgeldkonto Nr.

DG-Verlag -Muster- aus Termineinlagen-/Tagesgeldkonto Nr. von Guthabenforderungen gegen eine andere 1 Abtretung (enge Zweckerklärung) Für bankinterne Bearbeitung, bitte bei Schriftwechsel angeben. Nr. Sicherungsgeber (Name, Anschrift) Sicherungsgeber und schließen

Mehr

Reit- und Fahrverein Großbardorf e.v. 1. Vors. Wolfgang Mauer, Tel. 09766/239 Pferdeeinstellungsvertrag

Reit- und Fahrverein Großbardorf e.v. 1. Vors. Wolfgang Mauer, Tel. 09766/239 Pferdeeinstellungsvertrag Reit- und Fahrverein Großbardorf e.v. 1. Vors. Wolfgang Mauer, Tel. 09766/239 Pferdeeinstellungsvertrag Zwischen dem Reit- und Fahrverein Großbardorf als Vermieter, vertreten durch den 1. Vorsitzenden

Mehr