Für IT-Berater. Wegweiser. SMART Bildungslösungen ein Leitfaden für IT-Berater

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Für IT-Berater. Wegweiser. SMART Bildungslösungen ein Leitfaden für IT-Berater"

Transkript

1 Für IT-Berater Wegweiser SMART Bildungslösungen ein Leitfaden für IT-Berater

2 Liebe IT-Berater, die Details machen den Unterschied! Immer mehr Bildungsträger beschaffen interaktive Whiteboards. Von Ihnen als IT-Verantwortliche wird Beratung erwartet doch worauf sollte man bei der Auswahl der Systeme achten? Wo liegen die Unterschiede? Unser Motto Wir machen das Besondere einfach gilt nicht nur aus pädagogischdidaktischer, sondern auch aus technischer Sicht. Alle unsere Systeme sind intuitiv zu bedienen sowie unkompliziert in der Integration, Administration und Wartung. So sind bei unseren Komplettlösungen die einzelnen Komponenten bestens aufeinander abgestimmt. Im Folgenden erfahren Sie, was hinter unseren Lösungen steckt und was den Unterschied ausmacht. Die Basis Das SMART Board Interactive Whiteboard und die SMART Notebook Software sind leicht zu integrierende Werkzeuge, die sich in jede Lernumgebung implementieren lassen. Schulung & Fortbildung Wie bei jedem Werkzeug muss man sich erst mit der Bedienung vertraut machen. Darum bietet SMART ein mehrstufiges Fortbildungskonzept und zahlreiche kostenlose Trainingsmaterialien online an. Der Schulungs- und Administrationsaufwand für IT-Verantwortliche verringert sich dadurch erheblich. Inhalte & Community Unsere Software ist darauf ausgelegt, dass sie an jedem Rechner genutzt werden kann. Gleiches gilt für Unterrichtsmaterial, das Lehrer sich z.b. über die Online-Community SMART Exchange herunterladen und auf dem Server zentral abspeichern können. Service & Support Für uns gehören auch Serviceleistungen und Support zum Lösungskonzept. Mit unserem Fachhandelsnetz von zertifizierten Händlern in Deutschland und Österreich sorgen wir dafür, dass allen Kunden und Anwendern ein Ansprechpartner vor Ort zur individuellen Beratung und Betreuung zur Seite steht. Das SMART Klassenzimmer Weitere Produkte wie zum Beispiel unser Abfragesystem SMART Response oder die SMART Dokumentenkamera werden einfach direkt an den Computer angeschlossen und können über das SMART Board genutzt werden. Nahtlose Integration, beliebig erweiterbar! 2 I

3 Inhalt SMART Board Interactive Whiteboard-Serien 400er-Serie SMART Board Interactive Whiteboard er-Serie SMART Board Interactive Whiteboard er-Serie SMART Board Interactive Whiteboard... Übersicht: Die SMART Board-Serien im Vergleich... Wissenswertes Technik und Funktionen... SMART-Projektoren Projektorensysteme Integrierte Lösungen Die integrierten SMART Board Interactive Whiteboard-Systeme... Projektor-Kombinationen... Zubehör SMART Notebook -Plattform SMART Notebook Software... SMART Notebook Express... SMART Notebook SE (Student Edition)... SMART Notebook Math Tools... SMART Lesson Activity Toolkit (LAT)... Lizenzmodell Installation SMART Install Manager... SMART Product Updater... Sprachpakete... Galerie/Team-Inhalte... Aktivierung... Common File Format (CFF)... Systemvoraussetzungen... Intuitiv. Übersichtlich. Bedienelemente der Notebook Software SMART Board Werkzeuge SMART InkAware-Funktionalität Dateiformate Import-/Export-Formate Kompatibilität... SMART-Lösungen und Wyse Einbindung in die IT-Infrastruktur... Getestet und empfohlen Wartungsverträge Zertifizierte SMART-Fachhandelspartner I 3

4 Bildschirmdiagonale: 195,6 cm (77 ) Format: 4:3 SMART Board 480 Einfach gut! 400er-Serie SMART Board Interactive Whiteboard Die Interactive Whiteboards der 400er-Serie sind kostengünstige Einstiegsmodelle, die sich dank patentierter SMART DViT (Digital Vision Touch)-Technologie sehr präzise mit Finger oder Stift (ohne Batterien oder Mechanik) bedienen lassen. Schlüsselfunktionen: Patentierte DViT -Technologie Stift- und Fingererkennung Batterieloser Stift ohne Mechanik Unterstützt die Betriebssysteme Microsoft Windows und Linux Objekterkennung Spezifikationen: Stromversorgung via USB-Kabel Zertifikate und Prüfzeichen: CSA, CB, CE, FCC, C-Tick, CCC, PSE, PSB, KC, NOM, Gost-R, VCCI Lieferumfang: SMART Board 480 Interactive Whiteboard Wandhalterung, USB-Anschlusskabel, Stift SMART Notebook Software (Updates kostenfrei); Lizenz gilt für alle Mitglieder einer Schule oder Hochschule Garantie: 2 Jahre auf das Interactive Whiteboard Modell SMART Board 480 Abmessungen (in cm) 160,5 x 127,2 x 12,8 (B x H x T) Aktiver Bildschirmbereich Gewicht 77 (195,6 cm) Diagonale 23,2 kg Format 4:3 4 I

5 Bildschirmdiagonale: 162,6 cm (64 ) Format: 4:3 Bildschirmdiagonale: 195,6 cm (77 ) Format: 4:3 Bildschirmdiagonale: 221 cm (87 ) Format: 16:10 SMART Board 660 SMART Board 680 SMART Board 685 Flexible Bestseller 600er-Serie SMART Board Interactive Whiteboard Die intelligente Stiftablage und die Berührungserkennung machen den Umgang mit den SMART Board Interactive Whiteboards der 600er-Serie so einfach und selbstverständlich. Verschiedene Modelle sorgen für größte Planungsfreiheit. Schlüsselfunktionen: Finger- und Stiftsystem Intelligente Stiftablage Berührungs- und Objekterkennung Unterstützt die Betriebssysteme Microsoft Windows, Mac OS X und Linux Spezifikationen: Stromversorgung via USB-Kabel Zertifikate und Prüfzeichen: CB, CE, FCC, C-Tick, EU RoHS, EU WEEE Lieferumfang: SMART Board 660, 680, 685 Interactive Whiteboard Wandhalterung, USB-Anschlusskabel, Stift- und Schwammset SMART Notebook Software (Updates kostenfrei); Lizenz gilt für alle Mitglieder einer Schule oder Hochschule Garantie: 2 Jahre auf das Interactive Whiteboard bzw. 5 Jahre nach Registrierung Modell SMART Board 660 SMART Board 680 SMART Board 685 Abmessungen (in cm) 139,1 x 105,7 x 13 (B x H x T) 165,7 x 125,7 x 13 (B x H x T) 196,9 x 125,7 x 13 (B x H x T) Aktiver Bildschirmbereich 64 (162,6 cm) Diagonale 77 (195,6 cm) Diagonale 87 (221 cm) Diagonale Gewicht 9,9 kg 13,6 kg 19,1 kg Format 4:3 4:3 16:10 I 5

6 Bildschirmdiagonale: 195,6 cm (77 ) Format: 4:3 Bildschirmdiagonale: 221 cm (87 ) Format: 16:10 SMART Board 880 SMART Board 885 Multitouch für Multiuser 800er-Serie SMART Board Interactive Whiteboard Die SMART Board Interactive Whiteboards der 800er-Serie unterstützen Multitouch, so dass intuitive Hand- und Fingergesten verwendet werden können, um innerhalb der SMART Notebook Software zu interagieren. Schlüsselfunktionen: Interaktives Multiuser-Whiteboard, auf dem zwei Benutzer gleichzeitig arbeiten können Gestenerkennung Berührungs- und Objekterkennung Unterstützt die Betriebssysteme Microsoft Windows und Mac OS X Spezifikationen: Stromversorgung via separates Netzteil Zertifikate und Prüfzeichen: CB, CE, FCC, C-Tick, EU RoHS, EU WEEE Lieferumfang: SMART Board 880, 885 Interactive Whiteboard Wandhalterung, USB-Anschlusskabel, Stift- und Schwammset SMART Notebook Software (Updates kostenfrei); Lizenz gilt für alle Mitglieder einer Schule oder Hochschule Garantie: 2 Jahre auf das Interactive Whiteboard bzw. 5 Jahre nach Registrierung Modell SMART Board 880 SMART Board 885 Abmessungen (in cm) 168 x 130 x 16,5 (B x H x T) 199,4 x 130 x 16,5 (B x H x T) Aktiver Bildschirmbereich 77 (195,6 cm) Diagonale 87 (221 cm) Diagonale Gewicht 23,7 kg 27,2 kg Format 4:3 16:10 6 I

7 Übersicht Die SMART Board -Serien im Vergleich Produkteigenschaften 400er-Serie SMART Board 600er-Serie SMART Board 800er-Serie SMART Board SMART Notebook Software Computer-Anschluss über USB 2 Jahre Garantie 5 Jahre Garantie nach Registrierung Objekterkennung Bedienung mit Finger und Stift Batterielose Stifte ohne Mechanik Intelligente Stiftablage Schwammwerkzeug und Stiftfarben über Stiftablage wählbar Direktes Aufrufen von rechter Maustaste und Tastatur über Tasten an der Stiftablage Status-LED mit Anzeige des Betriebszustands Verschiedene Formatgrößen (4:3 und 16:10) wählbar Nutzung mit Windows -Betriebssystem möglich Nutzung mit MAC OS X-Betriebssystem möglich Nutzung mit Linux -Betriebssystem möglich Gestenerkennung Multiuser-Modus Berührungserkennung Uneingeschränkte Flächennutzung im Multiuser-Modus Schreibschutz (Locking Pen Mode) SMART DViT -Technologie Resistive Technologie I 7

8 Wissenswertes I Technik und Funktionen DViT -Technologie Bei DViT (Digital Vision Touch) handelt es sich um eine patentierte Erfindung aus dem Hause SMART. Mit DViT-Technologie werden Oberflächen berührungsempfindlich, um darüber Computer-Anwendungen zu steuern, auf Webseiten zu navigieren oder handschriftliche Notizen zu ergänzen. Digitalkameras und Software erkennen die Berührung und wandeln sie für den Computer als Maus- Aktivität um. Es werden keine speziellen Stifte benötigt die Technologie erkennt jedes Objekt auf der Oberfläche. Je nach Anzahl der eingesetzten Kameras unterstützt die DViT-Technologie Multiuser- Anwendungen und Gestensteuerung. Neben den neuen Interactive Whiteboards der 400er- und 800er-Serie arbeitet auch der SMART Table auf Basis von DViT. Beim SMART Table werden mehr als 40 Berührungspunkte gleichzeitig erkannt. Resistive Technologie Die resistive Technologie der SMART Board 600er-Serie basiert auf extrem harten und widerstandsfähigen Polyester-Hartplastik- Folien, die auf eine wabenartige Aluminiumfläche montiert sind. Berühren sich beide Ebenen durch Druck, löst dies einen Kontakt aus, der als Aktivität vom Computer umgesetzt wird. So ist es möglich, sowohl mit dem Finger als auch mit techniklosen Stiften oder jedem anderen beliebigen Gegenstand zu arbeiten. Die Technologie wird u.a. in dem mit Abstand meisterverkauftem interaktiven Whiteboard der Welt dem SMART Board 680 Interactive Whiteboard eingesetzt. Multiuser-Modus Im Multiuser-Modus können an den SMART Boards 880 und 885 in Verbindung mit der SMART Notebook 10.7 Software zwei Personen gleichzeitig Notizen in digitaler Tinte schreiben und Maus-Funktionen nutzen überall auf der Arbeitsfläche. Diese Funktionalität steht derzeit für die Betriebssysteme Windows XP, Windows 7 und Mac OS X 10.6 (Snow Leopard) zur Verfügung. 8 I

9 Gestensteuerung Die SMART Boards 880 und 885 unterstützen in Verbindung mit der SMART Notebook 10.7 Software die Gestensteuerungsfunktionen (wie Skalieren, Rotieren und Wegschnippen) der Betriebssysteme Windows 7 und Mac OS X 10.6 (Snow Leopard). Objekterkennung Alle drei SMART Board-Serien verfügen über die Objekterkennung. Das bedeutet, dass man jeden beliebigen Gegenstand verwenden kann, um zu navigieren, zu schreiben oder Anwendungen zu steuern. Dadurch ist man nicht auf Spezialwerkzeuge oder Stifte angewiesen, mit denen bei leerer Batterie oder Verlust das System nicht mehr genutzt werden kann. Die Vorteile der Objekterkennung liegen auf der Hand: Das System ist immer einsatzbereit. Sie sparen viel Geld, weil der Kauf teurer Spezialstifte und Batterien entfällt. Kinder mit motorischen Schwierigkeiten können z.b. mit einem Tennisball schreiben oder im Kunstunterricht einen Pinsel einsetzen. Berührungserkennung Die Berührungserkennung von SMART macht die Arbeit mit dem SMART Board noch einfacher und intuitiver. Die Systeme erkennen automatisch, wenn Sie mit einem Stift schreiben, mit dem Finger Objekte verschieben oder mit dem Handballen Dinge wieder wegwischen möchten. Das SMART Board denkt für Sie mit... und Sie müssen sich nicht mit der Bedienung von Software beschäftigen. Diese Funktionalität ist Bestandteil der SMART Board 600er- und 800er-Serien. I 9

10 Wissenswertes II Technik und Funktionen Drei Board-Serien eine Software Alle drei SMART Board-Serien werden mit der Vollversion der preisgekrönten SMART Notebook Software ausgeliefert. So können Sie sicher sein, immer auf die Standard-Funktionalität zurückgreifen zu können. Dadurch wie auch durch die Unterstützung unserer Softwareverteilungslösungen verringert sich der Schulungs- und Administrationsaufwand für IT-Verantwortliche erheblich auch dann, wenn verschiedene SMART Board-Serien innerhalb der Schule oder des Kreises im Einsatz sind. SMART Board 480iv SMART Board 680i SMART Board 885ix Auflösung des Boards/ Berührungsgenauigkeit Sie interessieren sich für die Auflösung der SMART Boards, weil Sie glauben, dass dies ausschlaggebend für die Genauigkeit und Benutzerfreundlichkeit der Boards ist? Dann können wir Sie beruhigen. Sie können bei der Anschaffung getrost auf diesen Aspekt verzichten. Denn allein die Auflösung des Projektors, die in der Regel bei 4:3-Systemen 1024 x 768 und bei 16:10-Systemen 1280 x 800 beträgt, bestimmt die Berührungsgenauigkeit des Systems. Oder anders gesagt: Haben Sie schon einmal versucht, zwischen zwei Pixel zu klicken? Die SMART Boards verfügen über Auflösungen, die weit größer sind, als die aller derzeit verfügbaren Projektoren. 10 I

11 Techniklose Stifte und Schwamm Dank der eingesetzten Technologien bieten wir robuste technik- und mechaniklose Stifte an. Das bedeutet: praktisch keine Wartung, keine Batterien, die teuer sind und die Umwelt belasten, und natürlich kostengünstigen Ersatz. Und das Wichtigste: Das System ist immer einsatzbereit. Auch wenn mal ein Stift fehlt. Intelligente Stiftablage Die intelligente Stiftablage der SMART Board 600er- und 800er-Serien wurde von SMART erfunden und patentiert. Sie stellt ein zentrales Werkzeug im Bedienkonzept von SMART dar. Dank optischer Sensoren erkennt die Stiftablage, wenn Notizen geschrieben bzw. mit Hilfe des Schwamms entfernt werden sollen. Die selbsterklärenden Werkzeuge stellen sicher, dass das System auch ohne große Computerkenntnisse und vorherige Schulung genutzt werden kann. Außerdem braucht es keine platzraubenden und komplizierten Werkzeugleisten auf der Oberfläche. Intelligente Stiftablage SMART Board 600er-Serie Intelligente Stiftablage SMART Board 800er-Serie Robustheit Wenn Sie sich für die Robustheit und die Zuverlässigkeit eines interaktiven Whiteboard-Systems interessieren, sollten Sie immer nach der sogenannten RMA-Rate (Fehlerrate) des Herstellers fragen. Diese gibt die Häufigkeit der technischen Reklamationen beim Hersteller an. Vergleichen Sie diese miteinander. SMART bietet sowohl Systeme mit DViT- als auch mit resistiver Technologie an. Beide Technologien sind gleichermaßen robust und damit uneingeschränkt für den Schuleinsatz geeignet. Trocken abwischbare Whiteboard-Stifte Grundsätzlich sind alle drei SMART Board-Serien in Verbindung mit trocken abwischbaren Whiteboard-Markern einsetzbar. Doch sollte man wissen, dass die Oberflächen aller interaktiven Whiteboards und jedes Herstellers als Projektionsfläche für Beamer konzipiert und optimiert wurden. Ein dauerhafter Einsatz von Whiteboard-Markern geht an keiner Oberfläche spurlos vorbei übrigens auch nicht an normalen Whiteboards. Lassen Sie sich also nicht von vollmundigen Versprechungen in die Irre führen. Wir empfehlen, im Klassenraum separate Whiteboards oder Korktafeln aufzuhängen, um Informationen wie Stundenpläne oder Projektarbeiten längerfristig daran bereitzustellen. I 11

12 SMART-Projektoren Ob im 4:3-Format oder im 16:10-Format wir haben für jedes Modell passende Projektoren. So werden Sie auf jeden Fall eine Lösung entsprechend Ihrer Anforderungen an Leistung und Größe finden! SMART V25-Projektorsystem DLP-Kurzdistanzprojektor mit 2000 ANSI-Lumen Native Auflösung 1024 x 768 (XGA) Betriebsgeräusch: 36dB im Standard-Modus, 31dB im Eco-Modus Lampenlebensdauer: 4500 Stunden im Standard-Modus, 6000 Stunden im Eco-Mdous Kontrast 1600:1; 3D ready; netzwerkfähig Inkl. Projektorhalterung und Fernbedienung Projektionsabstand: 95 cm Stromverbrauch: 240W im Standard-Modus, 200W im Eco-Modus, <1W im Standby Garantie: 2 Jahre SMART UF65-Projektorsystem DLP-Kurzdistanzprojektor mit 2000 ANSI-Lumen Native Auflösung 1024 x 768 (XGA) Betriebsgeräusch: 36dB im Standard-Modus, 31dB im Eco-Modus Lampenlebensdauer: 3000 Stunden im Standard-Modus, 5000 Stunden im Eco-Modus Kontrast 2000:1; 3D ready; netzwerkfähig Inkl. Projektorhalterung und Fernbedienung Projektionsabstand: 95 cm Stromverbrauch: 270W im Standard-Modus, 225W im Eco-Modus, <5W im Standby Inkl. erweitertem Anschlussfeld (ECP) mit: Schnellstartfunktion Anschlussmöglichkeit weiterer AV-Quellen und Computer USB-Hub Lautstärke-Regelung für SMART SBA-L Audio-System Garantie: 3 Jahre auf Projektor und ECP 12 I

13 SMART UF65w-Projektorsystem DLP-Kurzdistanzprojektor mit 2000 ANSI-Lumen Native Auflösung 1280 x 800 (WXGA) Betriebsgeräusch: 36dB im Standard-Modus, 31dB im Eco-Modus Lampenlebensdauer: 3000 Stunden im Standard-Modus, 5000 Stunden im Eco-Modus Kontrast 2000:1; 3D ready; netzwerkfähig Inkl. Projektorhalterung und Fernbedienung Projektionsabstand: 95 cm Stromverbrauch: 270W im Standard-Modus, 225W im Eco-Modus, <5W im Standby Inkl. erweitertem Anschlussfeld (ECP) mit: Schnellstartfunktion Anschlussmöglichkeit weiterer AV-Quellen und Computer USB-Hub Lautstärke-Regelung für SMART SBA-L Audio-System Garantie: 3 Jahre auf Projektor und ECP SMART UX60-Projektorsystem DLP-Ultrakurzdistanzprojektor mit 2000 ANSI-Lumen Native Auflösung 1280 x 800 (WXGA) Betriebsgeräusch: 36dB im Standard-Modus, 31dB im Eco-Modus Lampenlebensdauer: 2500 Stunden im Standard-Modus, 4000 Stunden im Eco-Modus Kontrast 2000:1, 3D ready; netzwerkfähig RS-232-Schnittstelle zur Einbindung in Raummanagement-Systeme Inkl. Projektorhalterung und Fernbedienung Projektionsabstand: 30,5 cm Stromverbrauch: 310W im Standard-Modus, 260W im Eco-Modus, 2W im Standby Inkl. erweitertem Anschlussfeld (ECP) mit: Schnellstartfunktion Anschlussmöglichkeit weiterer AV-Quellen Kabelmanagement zum Anschließen eines Gastrechners USB-Hub Lautstärke-Regelung für SMART SBA-L Audio-System HD ready mit HDMI-Eingang, nur in Verbindung mit externen AV-Quellen Garantie: 3 Jahre auf Projektor und ECP I 13

14 SMART Board 480 mit V25-Projektor SMART Board 885 mit UX60-Projektor SMART Board 680 mit UF65-Projektor Integrierte Lösungen Die integrierten SMART Board Interactive Whiteboard-Systeme Mit den i-systemen von SMART erhalten Sie eine Lösung, zu der ein SMART Board Interactive Whiteboard, ein SMART-Projektor und die SMART Notebook Software gehören. Die Komplettsysteme sind einfach zu installieren und ebenso leicht zu handhaben. Die Vorteile aller i-systeme: SMART Notebook Software Die SMART Notebook Software gehört zum Lieferumfang aller i-systeme dazu. Die Software-Lizenz gilt für alle Mitglieder einer Schule oder Hochschule. Updates sind kostenlos. Netzwerkfähig Der Projektor ist netzwerkfähig und kann somit an das IP-Netzwerk Ihrer Schule angeschlossen werden, damit Anweisungen über den Webserver oder SNMP-Client gesendet bzw. empfangen werden können. Weitere Vorteile der 600i- und 800i-Serien: Schnellstart-Funktion Mit der Schnellstart-Funktion können Sie Ihren Projektor und das Interactive Whiteboard mit einem einzigen Tastendruck in nur 60 Sekunden ein- oder ausschalten. Erweitertes Anschlussfeld zur zentralen Steuerung Schließen Sie weitere AV-Quellen wie externe Multimediageräte (Dokumentenkameras, Laptops etc.) über das erweiterte Anschlussfeld (inkl. USB-Hub) an und wechseln Sie mühelos zwischen den Geräten. Auch die Lautstärke (bei Anschluss des Audiosystems SBA-L von SMART) lässt sich über den integrierten Lautstärkeregler zentral steuern. Multipositionsarm Bei der Installation können der UF65-Projektor und der Arm für verschiedene Raumgrößen und SMART Board Interactive Whiteboards konfiguriert werden. Funktionsunfähig bei Diebstahl Der Projektor kann nicht bedient werden, wenn er vom erweiterten Anschlussfeld entfernt wird. 14 I

15 Projektor-Kombinationen Im Folgenden finden Sie eine Übersicht aller SMART Board Interactive Whiteboard-Modelle der 400er-, 600er- und 800er- Serien mit den zu kombinierenden Projektoren. SMART-Projektoren SMART Board 480 SMART Board 660 SMART Board 680 SMART Board 685 SMART Board 880 SMART Board 885 V UF UF65w UX Projektoren anderer Hersteller Selbstverständlich können alle SMART Board-Modelle auch in Kombination mit Projektoren aller anderen Hersteller betrieben werden. Im Beschaffungsprozess ist stets darauf zu achten, dass das Seitenverhältnis auch zum gewählten SMART Board- Modell passt. In der Regel werden XGA-Projektoren mit einer nativen Auflösung von 1024 x 768 Pixel mit den SMART Boards im 4:3-Format und WXGA-Projektoren mit einer nativen Auflösung von 1280 x 800 Pixel mit den SMART Boards im 16:10-Format kombiniert. Zubehör Höhenverstellungen und Fahrständer Grundsätzlich bieten wir zusammen mit unseren Partnern sowohl verschiedenste Höhenverstellungen als auch mobile Fahrständer für alle integrierten SMART Board-Modelle an. Für ausgewählte Projektoren anderer Hersteller wie NEC, Epson und Sanyo haben wir ebenfalls flexible Lösungen mit entwickelt. Sie planen eine größere Ausschreibung? Kontaktieren Sie uns und wir entwickeln zusammen mit Ihnen eine individuell passende Lösung. Ob Tafelflügel, beschreibbare Flächen für Notizen, Termine und Aufgaben, verdeckte Kabelführung und und und? Wir haben die Lösung(en). SMART Board 685ix auf Fahrgestell I 15

16 SMART Notebook - Plattform Die Software-Familie für alle Zielgruppen und Anwendungen SMART Notebook Software Die SMART Notebook Software bildet zusammen mit dem SMART Board das Herzstück unserer Lösungen. Auch nach Prüfung und Vergleich aller wichtigen und weniger wichtigen Hardwarespezifikationen ist eine Lösung immer nur so gut wie die Anwendung, die darauf läuft. Mit mehr als 30 Millionen Nutzern weltweit ist die SMART Notebook Software die Plattform, wenn es um die Arbeit am interaktiven Whiteboard geht. Doch die SMART Notebook Software ist mehr als eine Software für den Unterricht. Es gibt eine ganze Software-Familie, die für verschiedenste Zielgruppen, Anwendungen und Szenarien in und außerhalb der Schule konzipiert und entwickelt wurde. Aber auch SMART-Hardwareprodukte lassen sich direkt in die Notebook Software integrieren. So kann man die SMART Dokumentenkamera, die SMART Response Systeme oder auch den SMART Slate in Kombination mit der SMART Notebook Software bedienen. Diese direkte Integration vermindert den Installations- und Administrationsaufwand erheblich. Denn Sie müssen sich nur mit einer Software beschäftigen. SMART Notebook Express SMART Notebook SE SMART Dokumentenkamera SMART Install Manager Math Tools Galerie LAT SMART Notebook Software SMART Produkt-Treiber Response MS Office Open Office 16 I

17 SMART Notebook Express SMART Notebook Express ist die browserbasierte Online-Variante der SMART Notebook Software. Damit kann man auch ohne Treiber und ohne die Installation der Notebook Software überall und an jedem Computer SMART Notebook-Dateien neu erstellen, öffnen und weiterbearbeiten und wieder abspeichern. Man benötigt nur einen Computer mit Internetzugang und einen Webbrowser. Damit bieten wir einen Standard, der unabhängig von Whiteboard und Hersteller genutzt werden kann. SMART Notebook SE (Student Edition) SMART Notebook SE wurde speziell für die Arbeit der Schüler am heimischen Computer oder in der Laptopklasse entwickelt. Die Software gibt es sowohl auf einem USB-Armband, mit dem sich das Programm ohne Installation einfach vom USB-Speicher aus starten lässt, wie auch als reine Software-Version für die Installation auf Schüler-PCs. Neben den gewohnten Funktionen zur Erstellung und Bearbeitung von Inhalten bietet die SMART Notebook SE Software zusätzlich die Möglichkeit, Hausaufgaben und Projektarbeiten zu verwalten und mit einem Kalender zu verknüpfen. SMART Notebook Math Tools Bei den SMART Notebook Math Tools handelt es sich um ein Plug-in für die SMART Notebook Software. Der große Vorteil des Plug-ins für den Mathematik- Unterricht ist, dass es schon als 30-Tage-Testversion in der Notebook Software (ab Version 10.6 oder höher) wahlweise mitinstalliert wird. Sollte die Software nach Ablauf der 30 Tage gekauft werden, genügt die Eingabe des Lizenzschlüssels, um die volle Funktionalität ohne erneute Installation nutzen zu können. Andernfalls verschwindet die zusätzliche Toolbar einfach. SMART Lesson Activity Toolkit (LAT) Das deutschsprachige Lesson Activity Toolkit stellt eine Sammlung von interaktiven Werkzeugen dar, mit deren Hilfe der Anwender ohne eigene Programmierkenntnisse leicht und schnell interaktive Unterrichtseinheiten erstellen kann. Das LAT kann optional zentral auf dem Server abgelegt werden. Lizenzmodell Das Lizenzmodell sieht vor, dass nach dem Erwerb eines SMART Boards, einer SMART Dokumentenkamera, eines SMART Response Systems oder eines SMART Podiums alle Lehrkräfte und Schüler einer Bildungseinrichtung die SMART Notebook Software sowohl in der Schule als auch am privaten Computer nutzen dürfen und sollen. Die Software steht als 30-Tage- Testversion auf unserer Webseite ganz einfach für jeden zum Download zur Verfügung. Mit Hilfe des Product-Keys können alle berechtigten Lehrkräfte und Schüler die Software freischalten. I 17

18 Installation Zentral und übergreifend SMART Install Manager Der SMART Install Manager ist das ideale Werkzeug für Systemadministratoren. Die SMART Software-Produkte lassen sich damit zentral mit einer zusätzlichen Softwareverteilungslösung auf den Computern des Anwenders installieren. Nicht nur, dass Sie Installationspakete konfigurieren können, um diese dann mit Ihrer Rollout-Software ohne Interaktion des Anwenders im Hintergrund zu installieren, Sie sind auch in der Lage, wichtige Verzeichnis- Pfade oder besondere Einstellungen für die Installationen vorzukonfigurieren. So lässt sich z.b. der Pfad zur Galerie zentral auf den Server legen oder Team-Inhalte bereits bei der Installation definieren. SMART Product Updater Mit Hilfe des SMART Product Updaters wird in von Ihnen definierten, regelmäßigen Intervallen nach Updates der SMART Software-Komponenten gesucht, und diese werden dann auf Wunsch installiert. Ein lästiges manuelles Suchen auf Webseiten, ob neue Updates verfügbar sind, entfällt. Selbstverständlich lässt sich das Installieren des SMART Product Updaters beim Anwender auch ganz unterbinden, etwa wenn er nicht die Rechte hat, Installationen durchzuführen. Die Updates lassen sich auf Wunsch zentral als MSI-Pakete automatisch verteilen. Sprachpakete Durch die Sprachpakete, die ebenfalls als MSI-Versionen vorliegen, lässt sich schnell und einfach die Sprach- und Handschriftenunterstützungen für fast 20 Sprachen jederzeit nachinstallieren. Damit wird die eigentliche Software schlanker und ist noch besser an die individuellen Bedürfnisse des Anwenders anzupassen. Galerie/Team-Inhalte Die Galerie ist eine Mediensammlung von fast 7000 Objekten aus den unterschiedlichsten Fachbereichen, die von den Anwendern frei genutzt werden können, um Tafelbilder und Unterrichtseinheiten zu erstellen. Die Galerie lässt sich auch zentral auf einen Server legen. Team-Inhalte bieten darüber hinaus die Möglichkeit, eigene Galerie-Elemente in einem Netzwerk mit anderen Anwendern zu teilen und gemeinsam zu nutzen. Aktivierung Die Aktivierung der Software erfolgt mit Hilfe eines einzigen, einmalig für die Schule generierten, plattformunabhängigen Produktschlüssels. 18 I

19 Common File Format (CFF) Das Austauschformat CFF wurde ursprünglich von der BECTA initiiert. SMART Technologies und zahlreiche weitere Unternehmen haben die Unterstützung dieses Formates zugesagt. Es ermöglicht den Austausch von Unterrichtsmaterialien zwischen verschiedenen Whiteboard-Anwendungen, auch über Herstellergrenzen hinweg. Es stellt funktional den kleinsten gemeinsamen Nenner zwischen diesen Anwendungen dar. So können beispielsweise Anwender, die von einem anderen System zu SMART wechseln, ihre Dateien problemlos übernehmen. Die SMART Notebook Software erlaubt sowohl den Import als auch den Export von CFF-Dateien. Zusammen mit dem Format.notebook unterstützt die SMART Notebook Software damit die beiden wichtigsten bzw. meist verbreiteten Dateiformate für interaktive Whiteboard-Software. British Educational Communications and Technology Agency (BECTA) BECTA ist eine öffentliche Institution für das gesamte Vereinigte Königreich, die sich viele Jahre lang um die effektive und erfolgreiche Nutzung von Technologie in Lernprozessen gekümmert hat. Die Agentur beendet ihre äußerst erfolgreiche Arbeit formal am 31. März Die BECTA hat zahlreiche Projekte, Forschungsvorhaben und auch Standards auf den Weg gebracht, darunter das Common File Format. Auch über die Tätigkeit der BECTA hinaus wird an CFF weitergearbeitet. Systemvoraussetzungen Windows Pentium III 750 MHz oder höher 512 MB RAM (1 GB empfohlen) 800 MB Festplattenspeicher (2 GB inkl. Galerie) Windows XP, Windows Vista oder Windows 7 Internet Explorer 6 oder höher Adobe Flash Player Version 10 Windows Media Player 9 oder höher (für SMART Recorder) Microsoft DirectX 8.1 oder höher (für SMART Video Player) Macintosh 1 GHz PowerPC G4 oder G5 Prozessor oder Intel Prozessor 1 GB RAM 800 MB Festplattenspeicher (2 GB inkl. Galerie) Mac OS X oder 10.6.x Safari oder höher Adobe Flash Player 10 oder höher Linux Pentium III 750 MHz Prozessor oder höher 512 MB RAM (1 GB empfohlen) 350 MB Festplattenspeicher (900 MB inkl. Galerie) Linux Kernel Version X Window System 11 Release 6 oder höher (XRENDER/Xinerama benötigt) glibc (gcc 3.4.2) libstdc++6 GNOME oder KDE 4.1+ Libraries (empfohlen) Getestet mit OpenSUSE 11.1, Red Hat Enterprise Linux 5.4, Debian 5.0 (Lenny) r4, Ubuntu 8.04 LTS, Ubuntu 9.04, Ubuntu 9.10, Ubuntu und Fedora Core bit Linux-Derivate werden nicht unterstützt I 19

20 Intuitiv. Übersichtlich. Bedienelemente der SMART Notebook Software Sie nicht nur auf einen Blick sehen, ob das angeschlossene SMART-Produkt einsatzfähig ist, sondern ermöglicht Ihnen auch den direkten Zugriff auf Werkzeuge wie den SMART Video- Player, den Recorder oder die Systemsteuerung des SMART Boards. Weiterhin lassen sich hier unter anderem die Schwebenden Werkzeuge zeigen bzw. verbergen. Werkzeugleiste Kontextmenü Seitenregister Schwebende Werkzeuge Kontextmenü: SMART Board Treiber Die Werkzeugleisten der SMART Notebook 10 Software Die mitgelieferte SMART Notebook Software ermöglicht das Erstellen, Lehren und Verwalten interaktiver Unterrichts- einheiten mit einer einzigen Anwendung. Die gesamte Programmoberfläche (Menü und Werkzeuge) lässt sich individuell für jeden angemeldeten Benutzer anpassen. Die intuitiv zu bedienende Werkzeugleiste befindet sich am oberen Rand der Notebook-Seite und ist wahlweise nach unten verschiebbar. Das Treibersymbol Das Treibersymbol des SMART-Produkttreibers im Windows-Benachrichtigungsbereich lässt Die Schwebenden Werkzeuge Über das Treibersymbol des SMART-Produkttreibers können Sie im linken oder rechten Bildschirmbereich optional die sogenannten Schwebenden Werkzeuge einblenden. Diese ausklappbare Werkzeugleiste lässt sich individuell anpassen und ermöglicht Ihnen in jeder Software den direkten Zugriff zum Beispiel auf die Stiftwerkzeuge, die Textmarker, den Schwamm, die Bildschirmtastatur etc. 20 I

WEGWEISERinteraktiv. Treffen Sie die richtige Entscheidung! SMART Bildungslösungen für Pädagogen, Entscheider und IT-Verantwortliche

WEGWEISERinteraktiv. Treffen Sie die richtige Entscheidung! SMART Bildungslösungen für Pädagogen, Entscheider und IT-Verantwortliche Treffen Sie die richtige Entscheidung! Für uns ist es das Wichtigste, dass Sie die Lösung bekommen, die Sie brauchen, um den Unterricht bestmöglich zu gestalten. Wir beraten Sie gerne, kontaktieren Sie

Mehr

Für Pädagogen. Wegweiser. SMART Bildungslösungen ein Leitfaden für Pädagogen

Für Pädagogen. Wegweiser. SMART Bildungslösungen ein Leitfaden für Pädagogen Für Pädagogen Wegweiser SMART Bildungslösungen ein Leitfaden für Pädagogen Liebe Pädagogen, denken Sie über die Hardware hinaus! Für SMART bedeutet der Einsatz von Technologie im Klassenzimmer, dass pädagogische

Mehr

SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11.4 Collaborative Learning Software

Mehr

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11.2 Collaborative Learning Software

Mehr

10. Aufl age LERNEN interaktiv

10. Aufl age LERNEN interaktiv 10. Aufl age LERNEN interaktiv Der Schulkatalog für interaktive Komplettlösungen Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer! Ein interaktives Whiteboard allein macht noch keinen guten Unterricht. Doch wird es ergänzend

Mehr

Grundschulung. Smart Board

Grundschulung. Smart Board Grundschulung Smart Board Themen: Handhabung Smart Board Kalibrierung Handhabung (Stiftablage. schwebende Werkzeugleiste) Einführung in die Notebook Software Übersicht Werkzeuge 1 Handhabung Smartboard

Mehr

Kurzreferenz. SMART Notebook Software Version 10 für Windows -Betriebssysteme

Kurzreferenz. SMART Notebook Software Version 10 für Windows -Betriebssysteme Kurzreferenz SMART Notebook Software Version 10 für Windows -Betriebssysteme Weitere Tipps & Tricks zu SMART Lösungen finden Sie bei YouTube unter http://de.youtube.com/smarttechgermany Erfahrungen und

Mehr

LERNENinteraktiv Der Schulkatalog für interaktive Komplettlösungen

LERNENinteraktiv Der Schulkatalog für interaktive Komplettlösungen 7.Auflage Rundum-Sorglos-Pakete für Ihre Schule LERNENinteraktiv Der Schulkatalog für interaktive Komplettlösungen Bestellen Sie bei einem von SMART Technologies zertifizierten Fachhandelspartner, der

Mehr

Arbeiten mit dem SMART Board

Arbeiten mit dem SMART Board Arbeiten mit dem SMART Board Anschalten des Geräts / Grundlegendes zur Benutzung Bevor Sie das SMART-Board anschalten stecken Sie bitte den VGA Stecker, den USB Stecker sowie bei Bedarf den Audio Stecker

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

VCM Solution Software

VCM Solution Software VCM Solution Software Die BORUFA VCM Solution ist ein umfangreiches Werkzeug für virtuelles Content Management basierend auf hochauflösenden vollsphärischen Bildern, 360 Videos und Punktwolken. In der

Mehr

SMART Ink 3.1 BENUTZERHANDBUCH FÜR WINDOWS -BETRIEBSSYSTEME

SMART Ink 3.1 BENUTZERHANDBUCH FÜR WINDOWS -BETRIEBSSYSTEME SMART Ink 3.1 BENUTZERHANDBUCH FÜR WINDOWS -BETRIEBSSYSTEME Markenhinweis SMART Ink, SMART Notebook, SMART Meeting Pro, Pen ID, smarttech, das SMART Logo und sämtliche SMART Werbeslogans sind Marken oder

Mehr

Grundlegendes zum Mimio-System

Grundlegendes zum Mimio-System Grundlegendes zum Mimio-System Das Mimio-System besteht aus vier Komponenten: - dem Whiteboard - dem interaktiven Ultrakurzdistanz-Beamer - der Software Mimio-Studio Notebook - dem Mimio-Stift (Pen) Durch

Mehr

Smartboard: Kurzanleitung

Smartboard: Kurzanleitung Smartboard: Kurzanleitung Smartboard-Zubehör Ein-/ Ausschalten des Smartboards Falls das Smartboard nicht korrekt auf Berührungen reagiert, können Sie es über die Fadenkreuz-Taste neu kalibrieren. Folgen

Mehr

Spezifikationen SMART Bridgit 2010

Spezifikationen SMART Bridgit 2010 VOR DEM DRUCKEN BITTE NACHDENKEN Spezifikationen SMART Bridgit 2010 Version 4.0 Produktbeschreibung Die SMART Bridgit -Software ist eine kostengünstige Client/Server-Anwendung, mit der Se auf einfache

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10, Asura Pro 10, Garda 10...2 PlugBALANCEin 10, PlugCROPin 10, PlugFITin 10, PlugRECOMPOSEin10, PlugSPOTin 10,...2 PlugTEXTin 10, PlugINKSAVEin 10, PlugWEBin 10...2

Mehr

Anleitung für Benutzer

Anleitung für Benutzer Anleitung für Benutzer Inhaltsverzeichnis Einführung... 1 WICHTIGE HINWEISE... 1 Rechtliche Hinweise... 3 Installation und Einrichtung... 5 Systemvoraussetzungen... 5 Installation... 5 Aktivierung... 7

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10.2, Asura Pro 10.2,Garda 10.2...2 PlugBALANCEin 10.2, PlugCROPin 10.2, PlugFITin 10.2, PlugRECOMPOSEin 10.2, PlugSPOTin 10.2,...2 PlugTEXTin 10.2, PlugINKSAVEin 10.2,

Mehr

Parallels Desktop für Mac. Entdecke Parallels Desktop für Mac

Parallels Desktop für Mac. Entdecke Parallels Desktop für Mac Parallels Desktop für Mac s r c m s m s r c s S X r r s r c k c s r c s m r s z EM s c s Es s m c c s r s r r E s s s m Entdecke Parallels Desktop für Mac s r c s S X r r & s c s m c ck s r k r k r s r

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.6, Asura Pro 9.6, Garda 5.6...2 PlugBALANCEin 6.6, PlugCROPin 6.6, PlugFITin 6.6, PlugRECOMPOSEin 6.6, PlugSPOTin 6.6,...2 PlugTEXTin 6.6, PlugINKSAVEin 6.6, PlugWEBin

Mehr

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Lieber orgamax Anwender, orgamax ist eine WIndows-Anwendung und lässt sich somit nicht direkt auf einem Macintosh mit einem MacOS Betriebssystem installieren.

Mehr

epson eb-1400wi-serie Ideal für dynamische InteraktIve besprechungen

epson eb-1400wi-serie Ideal für dynamische InteraktIve besprechungen Epson EB-1400Wi-Serie Ideal für dynamische interaktive Besprechungen Ideal für die Zusammenarbeit Halten Sie dynamische produktive Besprechungen Durch die Möglichkeit zum Austausch und zur Vorstellung

Mehr

Novo Interactive Tools Installationsanleitung

Novo Interactive Tools Installationsanleitung Inhalt RECHTLICHE HINWEISE... 3 1. EINLEITUNG... 4 1.1 Über Novo Interactive Tools... 4 1.2 Systemvoraussetzungen... 5 2. NOVO INTERACTIVE TOOLS INSTALLIEREN... 6 2.1 NIT auf dem PC installieren... 6 2.2

Mehr

Unterrichtssoftware SMART Notebook 10

Unterrichtssoftware SMART Notebook 10 Unterrichtssoftware SMART Notebook 10 Eine Kurzanleitung Wichtiger Hinweis! Registrieren Sie Ihr SMART Board, um die Garantie kostenlos auf 5 Jahre zu verlängern: www.smarttech.de Herzlich willkommen am

Mehr

SMART Ink 3.0 BENUTZERHANDBUCH FÜR WINDOWS -BETRIEBSSYSTEME

SMART Ink 3.0 BENUTZERHANDBUCH FÜR WINDOWS -BETRIEBSSYSTEME SMART Ink 3.0 BENUTZERHANDBUCH FÜR WINDOWS -BETRIEBSSYSTEME Markenhinweis SMART Ink, Meeting Pro, smarttech, das SMART Logo und sämtliche SMART Slogans sind Marken oder eingetragene Marken von SMART Technologies

Mehr

NEU CLOUD INTERAKTIVE TAFELN MIT FINGERBEDIENBAREN PROJEKTOREN BOARD. Die Besonderheiten dieses Systems: IA-0714-EB

NEU CLOUD INTERAKTIVE TAFELN MIT FINGERBEDIENBAREN PROJEKTOREN BOARD. Die Besonderheiten dieses Systems: IA-0714-EB IA-0714-EB CLOUD NEU Die Besonderheiten dieses Systems: voll ausgeleuchtete XXL-Mittelfläche im Format B/H: 2,07 x 1,30 m Board in funktionalem Design mit schwarzem Rahmen Board und Flügel magnethaftend,

Mehr

Das ActivBoard Touch 88" mit Dual-Touch für zwei Benutzer* im Format 16:10 ist mit der Software ActivInspire Professional Edition erhältlich.

Das ActivBoard Touch 88 mit Dual-Touch für zwei Benutzer* im Format 16:10 ist mit der Software ActivInspire Professional Edition erhältlich. DIESES DOKUMENT ENTHÄLT ANGABEN ZU ActivBoard Touch 88" Halterung UST-P1 Projektor BESCHREIBUNG Das ActivBoard Touch 88" mit Dual-Touch für zwei Benutzer* im Format 16:10 ist mit der Software ActivInspire

Mehr

AIDA64 Extreme. Konfigurationsanleitung. v 1.1 30. 07. 2014.

AIDA64 Extreme. Konfigurationsanleitung. v 1.1 30. 07. 2014. Konfigurationsanleitung v 1.1 30. 07. 2014. wird von der FinalWire GmbH. entwickelt. Copyright 1995-2014 FinalWire GmbH. Diese Konfigurationsanleitung wurde von der ABSEIRA GmbH. verfasst. Alle Rechte

Mehr

Frequently Asked Questions

Frequently Asked Questions Frequently Asked Questions Inhaltsverzeichnis: 1. Ich habe kein Bild. 2. Meine Berührungen werden nicht erkannt. 3. Die Stifte funktionieren nicht. 4. Der Mauszeiger befindet sich an anderen Stellen als

Mehr

E-Learning. 5 Anwendungen und Funktionen der Notebook-Software. Diese Dokumentation wurde erstellt vom: IT Management des FB07 Universität Kassel

E-Learning. 5 Anwendungen und Funktionen der Notebook-Software. Diese Dokumentation wurde erstellt vom: IT Management des FB07 Universität Kassel E-Learning 5 Anwendungen und Funktionen der Notebook-Software Diese Dokumentation wurde erstellt vom: IT Management des FB07 Universität Kassel Nora Platiel Str. 4, Raum 1223, 34109 Kassel Tel: 0561/ 804

Mehr

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer

Mehr

Installation des USB HD-Audio Treibers 24/192 im asynchronen Mode (XMOS-Plattform) Einstellungen des Betriebssystems

Installation des USB HD-Audio Treibers 24/192 im asynchronen Mode (XMOS-Plattform) Einstellungen des Betriebssystems Installation des USB HD-Audio Treibers 24/192 im asynchronen Mode (XMOS-Plattform) Einstellungen des Betriebssystems 1 Mac OS X 2 Windows 7 3 Windows Vista 4 Windows XP 5 Tipps Installationsanleitung XMOS

Mehr

Interaktivtafel tafel CleverBoarde 3 Die clevere Lösung

Interaktivtafel tafel CleverBoarde 3 Die clevere Lösung Interaktivtafel tafel CleverBoarde 3 Die clevere Lösung Ein System für alle Anwendungen Das CleverBoard 3 bietet Ihnen eine Vielzahl an Funktionen und macht weitere Präsentationsmedien überflüssig: Mit

Mehr

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Lieber WISO Mein Büro Anwender, WISO Mein Büro ist bisher eine reine Windows-Anwendung und lässt sich somit leider nicht direkt auf einem Macintosh

Mehr

Unterrichtssoftware SMART Notebook 10

Unterrichtssoftware SMART Notebook 10 Unterrichtssoftware SMART Notebook 10 Eine Kurzanleitung Wichtiger Hinweis! Registrieren Sie Ihr SMART Board, um die Garantie kostenlos auf 5 Jahre zu verlängern: www.smarttech.de Herzlich willkommen am

Mehr

Einführung. Hinweise zu dieser Anleitung. Haftungsausschluss

Einführung. Hinweise zu dieser Anleitung. Haftungsausschluss Einführung Willkommen bei Hitachi Solutions StarBoard Software. StarBoard ist ein großformatiger Monitor für PCs und visuelle Geräte, der auch als interaktives Whiteboard fungiert, das direkt beschrieben

Mehr

SMART Sync 2010 Kurzanleitung

SMART Sync 2010 Kurzanleitung SMART Sync 2010 Kurzanleitung Wir machen das Besondere einfach Produktregistrierung Bei der Registrierung Ihres SMART-Produkts werden wir Sie über einige neue Funktionen und Software-Upgrades informieren.

Mehr

Das SMART Diplom. Auf den folgenden Seiten finden Sie das Ausbildungsskript für unser Modul SMART Board Diplom.

Das SMART Diplom. Auf den folgenden Seiten finden Sie das Ausbildungsskript für unser Modul SMART Board Diplom. Das SMART Diplom Auf den folgenden Seiten finden Sie das Ausbildungsskript für unser Modul SMART Board Diplom. Ablauf des Projekts: 10 Unterrichtsstunden über 10 Schulwochen - 2 Lehrerinnen im Team - 6

Mehr

Multitouch Board MT-Board

Multitouch Board MT-Board Multitouch Board MT-Board Symbiose aus Touchscreen Display & integriertem Computer Technische Spezifikation Seite 1 von 5 Vorteile auf einen Blick Arbeitsbereitschaft für Lehrer und Schüler in weniger

Mehr

Parallels Transporter Read Me ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Parallels Transporter Read Me --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Parallels Transporter Read Me INHALTSVERZEICHNIS: 1. Über Parallels Transporter 2. Systemanforderungen 3. Parallels Transporter installieren 4. Parallels Transporter entfernen 5. Copyright-Vermerk 6. Kontakt

Mehr

A1 Desktop Security Installationshilfe. Symantec Endpoint Protection 12.1 für Windows/Mac

A1 Desktop Security Installationshilfe. Symantec Endpoint Protection 12.1 für Windows/Mac A Desktop Security Installationshilfe Symantec Endpoint Protection. für Windows/Mac Inhalt. Systemvoraussetzung & Vorbereitung S. Download der Client Software (Windows) S. 4 Installation am Computer (Windows)

Mehr

Hochaulösungs-Netzwerk-Videorekorder- Workstation

Hochaulösungs-Netzwerk-Videorekorder- Workstation Hochaulösungs-Netzwerk-Videorekorder- Workstation Kein anderes System erreicht die Deutlichkeit von Bildausschnitten wie die, die Sie durch Avigilons End-to-End- Überwachungslösungen erhalten. Avigilon

Mehr

How to: Unterstützung von Audio und Video

How to: Unterstützung von Audio und Video How to: Unterstützung von Audio und Video Dieses Dokument dient der Erläuterung von Optionen zur Unterstützung von Audio-und Videodateien in EXMARaLDA und gibt Empfehlungen für Medienformate. Inhalte A.

Mehr

Notebook Software 10. Systemvoraussetzungen. SMART Technologies (Germany) GmbH

Notebook Software 10. Systemvoraussetzungen. SMART Technologies (Germany) GmbH Systemvoraussetzungen Windows Pentium II 450 MHz Prozessor; 256 MB Hauptspeicher (512 MB empfohlen) 180 MB freier Festplattenplatz für Minimalinstallation (840 MB für vollständige Installation inklusive

Mehr

Einsatzbedingungen FAMOS 4.0

Einsatzbedingungen FAMOS 4.0 Einsatzbedingungen FAMOS 4.0 Architektur FAMOS ist als Client-Server System konzipiert und voll netzwerkfähig. Alternativ kann die Installation als Einzelplatz-Lösung erfolgen. Einige Erweiterungen wie

Mehr

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer installieren...3 3 Installationsanleitung

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

USB Tablet. Installationsanleitung

USB Tablet. Installationsanleitung USB Tablet Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis Einleitung...3 Eigenschaften...3 Bitte vermeiden Sie...4 Ihr Packungsinhalt...4 Kapitel 1: Installation...5 Software...5 Installationsablauf:...5 Hardware...5

Mehr

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware System Voraussetzungen PC Software für Microsoft Windows XP * / Windows Vista * / Windows 7* / Windows 8 / Windows 8.1 Prozessor Single Core

Mehr

Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office

Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office 1. WINGAEB UND LINUX... 2 1.1. Systemvoraussetzungen... 2 1.2. Anmerkungen... 2 2. DIE INSTALLATION VON WINGAEB... 3 2.1.

Mehr

LERNENinteraktiv. Der Schulkatalog für interaktive Komplettlösungen von SMART Technologies

LERNENinteraktiv. Der Schulkatalog für interaktive Komplettlösungen von SMART Technologies Der Schulkatalog für interaktive Komplettlösungen von SMART Technologies lerneninteraktiv Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Liebe Lehrer! Sie wünschen sich Interaktivität, spannende Unterrichtswerkzeuge

Mehr

Virtualisierung auf Mac OS X. Mar3n Bokämper Max Riegel 30. November 2008

Virtualisierung auf Mac OS X. Mar3n Bokämper Max Riegel 30. November 2008 Virtualisierung auf Mac OS X Mar3n Bokämper Max Riegel 30. November 2008 Inhalt Virtualisierung Konfigura3on eines virtuellen Rechners Virtualisierungslösungen für OS X Apple Boot Camp, keine Virtualisierungslösung!

Mehr

Installationsanleitung für Haufe Advolux Kanzleisoftware ab Version 2.5 (Linux)

Installationsanleitung für Haufe Advolux Kanzleisoftware ab Version 2.5 (Linux) Installationsanleitung für Haufe Advolux Kanzleisoftware ab Version 2.5 (Linux) Verfasser : Advolux GmbH, AÖ Letze Änderung : 20.04.2012 Version : v2 1 Inhaltsverzeichnis 1. Hardware-Voraussetzungen...

Mehr

DocuWare unter Windows 7

DocuWare unter Windows 7 DocuWare unter Windows 7 DocuWare läuft unter dem neuesten Microsoft-Betriebssystem Windows 7 problemlos. Es gibt jedoch einige Besonderheiten bei der Installation und Verwendung von DocuWare, die Sie

Mehr

Parallels Desktop 4 für Windows und Linux - Readme

Parallels Desktop 4 für Windows und Linux - Readme Parallels Desktop 4 für Windows und Linux - Readme Willkommen zu Parallels Desktop für Windows und Linux Build 4.0.6630. Dieses Dokument enthält Informationen, die Sie für die erfolgreiche Installation

Mehr

MEETINGBOARD MEETINGPAD MEETING SOFTWARE MEETING SERVICES interwri nterwrite MEETING SUITE IM ZEICHEN ERFOLGREICHER MEETINGS meetingboard Machen Sie mehr aus Ihren Präsentationen. Das InterWrite MeetingBoard

Mehr

Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy

Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy 1. Schnellanleitung - Seite 2 2. Ausführlichere Anleitung - Seite 3 a) Monitor anschließen - Seite 3 Alternativer

Mehr

SMART Meeting Pro 3. Eine Kurzanleitung

SMART Meeting Pro 3. Eine Kurzanleitung SMART Meeting Pro 3 Eine Kurzanleitung Kurzanleitung SMART Meeting Pro 3 Inhaltsverzeichnis Herzlich willkommen am SMART Board Interactive Whiteboard Einführung... 4 QuickStart SMART Meeting Pro in einer

Mehr

Systemvoraussetzungen & technische Details

Systemvoraussetzungen & technische Details Systemvoraussetzungen & technische Details economic system independent module server Prozessor Datenbank Java NAS-Systeme Speicherkapazität Netzwerkfähigkeit Plattformübergreifend OCR / Volltextindizierung

Mehr

Blackwire C315/C325. Schnurgebundenes USB-Headset. Bedienungsanleitung

Blackwire C315/C325. Schnurgebundenes USB-Headset. Bedienungsanleitung Blackwire C315/C325 Schnurgebundenes USB-Headset Bedienungsanleitung Inhalt Willkommen 3 Systemanforderungen 3 Benötigen Sie weitere Hilfe? 3 Lieferumfang 4 Grundladen zum Headset 5 Headset tragen 6 Kopfbügel

Mehr

Elexis 2.1.7.1. Installationsmanual / Updateanleitung. V1.01 Stand: 11. September 2013

Elexis 2.1.7.1. Installationsmanual / Updateanleitung. V1.01 Stand: 11. September 2013 V1.01 Stand: 11. September 2013 Medelexis AG Seite 1 von 15 11.09.2013 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Zweck des Dokuments... 3 1.2 Vorbereitungen vor der Installation... 3 1.3 Elexis-Installation

Mehr

Unterrichtssoftware SMART Notebook 10. Eine Kurzanleitung

Unterrichtssoftware SMART Notebook 10. Eine Kurzanleitung Unterrichtssoftware SMART Notebook 10 Eine Kurzanleitung Kurzanleitung SMART Notebook 10 Inhaltsverzeichnis Herzlich willkommen am SMART Board Interactive Whiteboard Einführung, Tipps & Tricks... Grundlagen

Mehr

SMART Notebook 14 Kurzanleitung

SMART Notebook 14 Kurzanleitung SMART Notebook 14 Kurzanleitung Starten Überblick über die Benutzeroberfläche Starten Sie die Notebook-Software entweder über das Symbol in der Menüleiste, über die schwebende Werkzeugleiste an der linken

Mehr

Schnell-Anleitung für Dozenten zur Benutzung des Smartboards in PC 72

Schnell-Anleitung für Dozenten zur Benutzung des Smartboards in PC 72 Schnell-Anleitung für Dozenten zur Benutzung des Smartboards in PC 72 1. Grundsätzlich gilt: Bei Fragen hilft der Administrator gerne weiter! Bitte NIE mit einem Folienstift/Permanent-Marker auf das Smartboard

Mehr

Die Spezialisten. Meister auf Ihrem Gebiet. Windows 10. Michael Kramer / Presales. IT Matinee 27.11.2014

Die Spezialisten. Meister auf Ihrem Gebiet. Windows 10. Michael Kramer / Presales. IT Matinee 27.11.2014 Die Spezialisten. Meister auf Ihrem Gebiet. Windows 10 Michael Kramer / Presales IT Matinee 27.11.2014 Agenda Namensgebung Microsoft Vision(en) Verfügbarkeit Installationsvarianten Neuerungen / Aktuelles

Mehr

Dieses neue Gerät ist Teil der ARCHOS-Strategie, dem Markt innovative elektronische Produkte zu äußerst wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten.

Dieses neue Gerät ist Teil der ARCHOS-Strategie, dem Markt innovative elektronische Produkte zu äußerst wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten. ARCHOS stellt ein neues, Android -basiertes Tablet mit großem Bildschirm vor, das ARCHOS 7 home tablet. Dieses neue Produkt wurde speziell entwickelt, um den digitalen Lifestyle noch besser in die eigenen

Mehr

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 3. SQL Server 2008 (32 Bit & 64 Bit) 4. Benötigte Komponenten 5. Client Voraussetzungen 1 1. Netzwerk Überblick mobile Geräte über UMTS/Hotspots Zweigstelle

Mehr

Präsentation. homevisu Familie. Peter Beck. Juni 2011. www.p-b-e.de. 2011 p b e Peter Beck 1

Präsentation. homevisu Familie. Peter Beck. Juni 2011. www.p-b-e.de. 2011 p b e Peter Beck 1 Präsentation homevisu Familie Peter Beck Juni 2011 2011 p b e Peter Beck 1 Funktionensumfang Der Funktionsumfang das provisu Framework. Modular und durch Plug-In erweiterbar / anpassbar. Plug-In Schnittstelle

Mehr

Screencast und Screencapture Tools (Stand 10.1.14)

Screencast und Screencapture Tools (Stand 10.1.14) Screencast und Screencapture Tools (Stand 10.1.14) Programm Vorrangige Eignung Formate & Distribution Bearbeitung Weitere Informationen Camtasia Studio 8 von Techsmith Erstellen von Tutorials & Softwaredemos.

Mehr

Funktionsumfang. MagicNet X

Funktionsumfang. MagicNet X Funktionsumfang 46'' Kontrast: 10.000:1 Der 460DXn basiert neben seinem PID- (Public Information Display) Panel mit 700 cd/m² Helligkeit, dynamischem Kontrast von 10.000:1 und 8 ms Reaktionszeit auf einem

Mehr

Moog DriveAdministrator 5 Installationshandbuch. moog

Moog DriveAdministrator 5 Installationshandbuch. moog Moog DriveAdministrator 5 Installationshandbuch moog moog Moog DriveAdministrator Installationshandbuch Moog DriveAdministrator 5 Der Moog DriveAdministrator 5 ist ein Werkzeug zur PC gestützten Inbetriebnahme

Mehr

WIE FUNK- TIONIERT DAS?

WIE FUNK- TIONIERT DAS? DIE NEUE UND INTERAKTIVE ALTERNATIVE ZU SCHULTAFELN UND FOLIEN. WIE FUNK- TIONIERT DAS? OXFORD PAPERSHOW ist eine interaktive Schreiblösung, bei der ein Notizblock virtuell mit der Projektionsfläche verbunden

Mehr

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs - Präsentation

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs - Präsentation Inhalt der Anleitung Seite 1. Einführung: Was ist PowerPoint? 2 2. Eine einfache Präsentation erstellen 3 a) Layout 3 b) Weitere Seiten einfügen 3 c) Grafik einfügen 4 d) Speichern als ppt-datei 5 e) Seiten-Hintergrund

Mehr

Benutzerhandbuch (Version für Microsoft Windows)

Benutzerhandbuch (Version für Microsoft Windows) Benutzerhandbuch (Version für Microsoft Windows) Die vorliegende Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben vorbehalten, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung,

Mehr

Digitalkamera Software-Handbuch

Digitalkamera Software-Handbuch EPSON-Digitalkamera / Digitalkamera Software-Handbuch Deutsch Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Handbuchs darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne

Mehr

SMP-TVD-001 HDMI SmartTV Dongle. Benutzerhandbuch

SMP-TVD-001 HDMI SmartTV Dongle. Benutzerhandbuch SMP-TVD-001 HDMI SmartTV Dongle Benutzerhandbuch Mit einer Steckdose und einem HDMI-fähigen Gerät verbinden: 1. Verbinden Sie das USB-Kabel zunächst mit dem TV-Dongle und anschließend mit dem Netzstecker.

Mehr

Microsoft PowerPoint Präsentationen in MP4 (H.264) umwandeln

Microsoft PowerPoint Präsentationen in MP4 (H.264) umwandeln Microsoft PowerPoint Präsentationen in MP4 (H.264) umwandeln Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 2. Programme 2.1. Voraussetzungen 2.2. Freemaker-Video-Converter 3. Microsoft PowerPoint 2007 und 2010 3.1.

Mehr

Interaktive Funktionen - Anleitung

Interaktive Funktionen - Anleitung Interaktive Funktionen - Anleitung Lieferumfang der optischen Projektor-Sensorsteuerung... i Zubehör...ii Unter Windows installieren... 1 Unter Mac OS installieren... 20 Unter Linux installieren... 28

Mehr

D A C C E ABC D ECF C E D C D A B C D EE D F E A A AE A E EE E E A DE E A AA

D A C C E ABC D ECF C E D C D A B C D EE D F E A A AE A E EE E E A DE E A AA ABCDECFCEDCD DACCE ABCDEEDFEAAAEAE EEEEADEEAAA Unterstützte Betriebssysteme: o Windows XP SP3 32 Bit o Windows Vista 32/64 Bit mit SP2 o Windows 7 32/64 Bit o MAC OS X 10.6.4 Hinweis: Bitte installieren

Mehr

Syncios Hilfedatei. Information Management. Erste Schritte. Werkzeuge. Mehr Funktionen. ios Management. Einstellungen

Syncios Hilfedatei. Information Management. Erste Schritte. Werkzeuge. Mehr Funktionen. ios Management. Einstellungen Syncios Hilfedatei Erste Schritte Installation Erste Schritte Technische Daten Information Management Kontakte Notizen Lesezeichen Nachrichten Werkzeuge Audio Konverter Video Konverter Klingelton Maker

Mehr

Konferenz und Tagungstechnik von Roombase

Konferenz und Tagungstechnik von Roombase Konferenz und Tagungstechnik von Roombase Die Welt ändert sich und wir ändern uns mit ihr - Tagen Sie mit uns in die Zukunft... Erleben Sie unsere interaktive Tagungstechnik und verleihen Sie Ihren Tagungen

Mehr

Blackwire C510- M/C520-M

Blackwire C510- M/C520-M Blackwire C510- M/C520-M Schnurgebundenes USB-Headset Bedienungsanleitung TM Inhalt Willkommen 3 Systemvoraussetzungen 3 Benötigen Sie weitere Hilfe? 3 Lieferumfang 4 Grundlagen 5 Headset tragen 6 Anpassen

Mehr

Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0

Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0 Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0 Seite 1 / 6 Parallels Server für Mac 3.0 Neu Technische Daten und Beschreibung: Parallels Server-Lizenz zur Nutzung auf einem Server mit max.

Mehr

Kurzanleitung exelearning

Kurzanleitung exelearning Kurzanleitung exelearning exelearning ist ein XHTML-basiertes Autorentool, das die Erstellung von E-Learning-Lernmodulen ohne Programmierkenntnisse ermöglicht. Entwickelt von Version Betriebssystem Exportmöglichkeiten

Mehr

Worry-FreeTM. Business Security Standard- und Advanced-Versionen. Systemvoraussetzungen. Administrator s Guide. Securing Your Journey to the Cloud

Worry-FreeTM. Business Security Standard- und Advanced-Versionen. Systemvoraussetzungen. Administrator s Guide. Securing Your Journey to the Cloud Worry-FreeTM Business Security Standard- und Advanced-Versionen Securing Your Journey to the Cloud Administrator s Guide Systemvoraussetzungen Trend Micro Incorporated behält sich das Recht vor, Änderungen

Mehr

Anleitung zum HD-Streaming

Anleitung zum HD-Streaming Anleitung zum HD-Streaming Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis 1.Vorwort...3 2.Systemvoraussetzungen... 3 2.1Flash Media Live Encoder...3 2.2Wirecast 4... 4 3.Download und Installation...4 3.1Flash Media

Mehr

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Installationsleitfaden ACT! 10 Systemvoraussetzungen Computer/Prozessor:

Mehr

Beschreibung Mobile Office

Beschreibung Mobile Office Beschreibung Mobile Office 1. Internet / Netz Zugriff Für die Benutzung von Mobile Office ist lediglich eine Internet oder Corporate Netz Verbindung erforderlich. Nach der Verbindungsherstellung kann über

Mehr

Vodafone Conferencing. Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten

Vodafone Conferencing. Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten Räumlich getrennte Teams effektiver führen, Reisekosten reduzieren, Präsentationen verbessern und

Mehr

Erste Schritte mit QuarkXPress 10.0.1

Erste Schritte mit QuarkXPress 10.0.1 Erste Schritte mit QuarkXPress 10.0.1 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis Verwandte Dokumente...3 Systemanforderungen...4 Systemanforderungen: Mac OS X...4 Systemanforderungen: Windows...4 Installieren:

Mehr

SMART Meeting Pro 3. Eine Kurzanleitung

SMART Meeting Pro 3. Eine Kurzanleitung SMART Meeting Pro 3 Eine Kurzanleitung Kurzanleitung SMART Meeting Pro 3 Inhaltsverzeichnis Herzlich willkommen am SMART Board Interactive Whiteboard Einführung... 4 QuickStart SMART Meeting Pro in einer

Mehr

SMART Notebook Software 10

SMART Notebook Software 10 SMART Notebook Software 10 Wir machen das Besondere einfach. Schaffen Sie außergewöhnlichen Unterricht Die mehrfach ausgezeichnete SMART Notebook Software setzt weltweit Standards im Erstellen, Unterrichten

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

MasterSolution Reflect

MasterSolution Reflect MasterSolution Reflect MasterSolution Reflect Kurzvorstellung der MasterSolution AG Die MasterSolution AG wurde 1999 als Distributionsunternehmen für die Vermarktung von Ausbildungs-Software gegründet.

Mehr

Sun StarOffice 9 Deluxe

Sun StarOffice 9 Deluxe Software-Kategorie: Productivity Software / Office Suites Zielgruppe: Kleine und mittelständische Unternehmen, die eine leistungsfähige und bezahlbare Alternative zu Microsoft Office suchen, oder ein kompatibles

Mehr

Bedienungsanleitung. Bearbeitung Kanalliste UFS 902

Bedienungsanleitung. Bearbeitung Kanalliste UFS 902 Bedienungsanleitung Bearbeitung Kanalliste UFS 902 INHALT/WICHTIGE HINWEISE INHALT/WICHTIGE HINWEISE... 2 1. USB-STICK VORBEREITEN... 3 USB-STICK FORMATIEREN... 3 BENÖTIGTE ORDNER-STRUKTUR AUF USB-STICK

Mehr

Studenten. leicht gemacht. Druck für

Studenten. leicht gemacht. Druck für Wenn Studenten wissen, wie man eine E-Mail versendet oder eine Website aufruft, dann können sie auch mit EveryonePrint drucken Druck für Studenten leicht gemacht EveryonePrint passt perfekt für Schulen,

Mehr

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Version 5.0 PDF-ACCVM-A-Rev1_DE Copyright 2013 Avigilon. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen der vorliegenden Informationen vorbehalten. Ohne ausdrückliche

Mehr