Gemeindepräsidien im Vollamt

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gemeindepräsidien im Vollamt"

Transkript

1 Gemeindepräsidien im Vollamt

2 Themen/Vortragsskizze St. Galler Modell Entstehung Vor- und Nachteile Verhältnis GP und GRS Anstellungsbedingungen Abwahl: Entschädigung / Sicherstellung

3 KANTON ST.GALLEN Gemeinden 2015 Muolen Häggen-schwil Kirchberg Wil Zuzwil Uzwil Lütisburg Oberuzwil Niederhelfenschwil Niederbüren Waldkirch Andwil Gossau Wittenbach St. Gallen Mörschwil Untereggen Thal Altstätten St.Margrethen Berneck Au Widnau Diepoldsau Mosnang Ober-helfenschwil Lichtensteig Wattwil Neckertal Hemberg Eichberg (Lienz) Rüthi Oberriet Eschenbach Rapperswil-Jona Uznach Gommiswald Kaltbrunn Benken Ebnat-Kappel Nesslau Wildhaus-Alt St.Johann Gams Sennwald Schänis Amden Grabs Buchs Walenstadt Sevelen Quarten Wartau Flums Sargans Mels Vilters-Wangs Bad Ragaz Pfäfers Herausgegeben vom Amt für Gemeinden des Kantons St.Gallen, 9001 St.Gallen

4 St. Galler Modell Kantonsverfassung Wahl Art. 36 lit. e / 40 Abs. 3 Art. 89 Autonomie Art Organisation Gemeindegesetz: Gemeinden mit Parlament Art. 10 GG / 21 mit Bürgerversammlung Art. 19 GG / 20

5 Organisation Organisationsformen Art Die Gemeinde kann sich durch die Gemeindeordnung organisieren als: a) Gemeinde mit Bürgerversammlung; b) Gemeinde mit Parlament. Aufgaben der Organe a) Gemeinde mit Bürgerversammlung Art Die Bürgerschaft berät und beschliesst an der Bürgerversammlung, soweit nicht Urnenabstimmungen durchgeführt werden. 2 Der Rat besorgt die laufenden Geschäfte und stellt der Bürgerschaft Anträge. 3 Die Geschäftsprüfungskommission prüft die Amtsführung von Rat und Verwaltung und übt die Rechnungskontrolle aus.

6 Gemeinderat Art Der Rat ist das oberste Leitungs- und Verwaltungsorgan der Gemeinde. 2 Er zählt wenigstens drei Mitglieder. 3 Er heisst in der politischen Gemeinde «Gemeinderat» oder «Stadtrat», in der Schulgemeinde «Schulrat» und in den übrigen Spezialgemeinden «Verwaltungsrat» oder «Bürgerrat». 4 Die Vorsitzende oder der Vorsitzende heisst in der politischen Gemeinde «Gemeindepräsidentin» oder «Gemeindepräsident» oder «Stadtpräsidentin» oder «Stadtpräsident», in den übrigen Gemeinden «Präsidentin» oder «Präsident».

7 Gemeindeordnung Der Gemeinderat besteht aus: a) der Gemeindepräsidentin oder dem Gemeindepräsidenten b) vier weiteren Mitgliedern Die Gemeindepräsidentin oder der Gemeindepräsident kann Verwaltungsfunktionen ausüben = Möglichkeit Vollamt / Teilamt

8 Vorteile Vollamt + Verfügbarkeit + Repräsentationen nach aussen und in der Region sichergestellt + Zusammenarbeit in Region und bei regionalen Unternehmen + Ansprechpersonen in der Verwaltung, da auch Personalchef + hohe Akzeptanz in der Bevölkerung

9 Nachteile Vollamt - bei kleineren Gemeinden Verwaltungsaufgabe übernehmen - GP ist nahe bei der Verwaltung und hat nicht immer die kritische Distanz - klare Trennung von politisch-strategischen Themen zu operativen Themen nicht gegeben

10 GPK - Professionalisierung c) Fachkunde Art Die Geschäftsprüfungskommission stellt die angemessene fachkundige Kontrolle des Finanzhaushalts sicher.

11 GPK Art Die Geschäftsprüfungskommission unterbreitet der Bürgerschaft Anträge über die Abnahme der Jahresrechnung. 2 Sie kann Anträge stellen: a) über Voranschlag und Steuerfuss; b) zu anderen Geschäften, wenn sie die Angelegenheit mit dem Rat besprochen hat.

12 Interessenvertretung

13 Verhältnis GP und GRS In St. Gallen Stabsstelle Hauptaufgaben GRS enge Zusammenarbeit aber klare Unterstellung des GRS In Zürich Verwaltungschef führt Verwaltung Sach- und Fachkompetenz auf Verwaltungsebene polit-strategische Themen werden von Verwaltung geleitet ist mir doch egal wer unter mir GP ist

14 Anstellungsbedingungen Jede Gemeinde entscheidet über Höhe der Entschädigung selbständig Entschädigung Vollamt: keine Erhebungen Bandbreite sehr gross: bis ca

15 Abwahl

16 Abwahl Wirtschaftliche Sicherung Art Die Gemeinde versichert das Verwaltungspersonal gegen: a) wirtschaftliche Folgen von Alter, Invalidität und Tod. Die Versicherten bezahlen angemessene Beiträge; b) Berufs- und Nichtberufsunfälle. Den Versicherten können die Prämien der Nichtberufsunfallversicherung ganz oder teilweise überbunden werden. 2 Wer vom Volk gewählt ist, kann gegen wirtschaftliche Folgen der unverschuldeten Nichtwiederwahl versichert werden.

17 Abwahl Viele Gemeinden haben eine Versicherungslösung In St. Gallen 29 von 85 Gemeinden (ab = 77) / 3 Schulpräsidenten Thurgau: 29 Gemeindammänner Kosten: 1 % vom versicherten Lohn Tragung Kosten: unterschiedlich

18 Versicherungssumme TG = / = SG = / = Schulpräsidenten SG / =

Legende: g = gratis k = kostenpflichtig = Zahlen 2008 Kehricht Grünabfälle Kehricht. Einwohner ( ) Grundgebühr (Ja / -) Sackgebühr (Ja / -)

Legende: g = gratis k = kostenpflichtig = Zahlen 2008 Kehricht Grünabfälle Kehricht. Einwohner ( ) Grundgebühr (Ja / -) Sackgebühr (Ja / -) 35-Liter-Sack saisonal (Ja / -) Infoblatt Abfallgebühren Quellen: Angaben der n / Homepages der n Legende: g = gratis k = kostenpflichtig = Zahlen 2008 3201 A-Region Häggenschwil 1'187 Ja 2.00 Ja 25.00

Mehr

Erweiterung Haus 24 Kantonsspital St.Gallen

Erweiterung Haus 24 Kantonsspital St.Gallen 7 mars 2010 Actualisé: 25 janvier 2018 08:50 Accepté Participation au vote Electeurs Suffrages exprimés 40.22% 299984 120652 Commune Circonscription électorale Résultat Oui % Non % Altstätten Rheintal

Mehr

Fachstelle für Statistik Personen im Asylprozess nach Aufenthaltsstatus Kanton St.Gallen, Dezember 2001 bis Oktober 2017

Fachstelle für Statistik Personen im Asylprozess nach Aufenthaltsstatus Kanton St.Gallen, Dezember 2001 bis Oktober 2017 Personen im Asylprozess, Kanton St.Gallen, Wahlkreise, Gemeinden Quellen: Staatssekretariat für Migration, ZEMIS; Bundesamt für Statistik, ESPOP/STATPOP (ständige Wohnbevölkerung) Tabellen: Zeitreihe Kanton

Mehr

Anzahl Personen, Geburten, Todesfälle, Einbürgerungen, Zu- und Wegzüge der ständigen Wohnbevölkerung Kanton St.Gallen, Wahlkreise und Gemeinden

Anzahl Personen, Geburten, Todesfälle, Einbürgerungen, Zu- und Wegzüge der ständigen Wohnbevölkerung Kanton St.Gallen, Wahlkreise und Gemeinden Anzahl Personen, Geburten, Todesfälle, Einbürgerungen, Zu- und der ständigen Wohnbevölkerung Kanton St.Gallen, Wahlkreise und Gemeinden Quellen Bundesamt für Statistik: ESPOP (bis 2010) und STATPOP (ab

Mehr

Fürstenland. St. Gallen. Toggenburg. Rheintal. Linthgebiet. Sarganserland. Organisation der Veranlagungsabteilungen

Fürstenland. St. Gallen. Toggenburg. Rheintal. Linthgebiet. Sarganserland. Organisation der Veranlagungsabteilungen Organisation der Veranlagungsabteilungen 1. Natürliche Personen: Einkommens- und Vermögenssteuern Veranlagungsregionen der Hauptabteilung Natürliche Personen Fürstenland Andwil Oberbüren Berg Steinach

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kanton St. Gallen - ein Überblick 19. St. Gallen - Umland Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Kanton St. Gallen - ein Überblick 19. St. Gallen - Umland Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Kanton St. Gallen - ein Überblick 19 Tagungsmöglichkeiten alphabetisch nach Orten 23 Tipps und Infos für den Urlaubsgast 33 Postauto Ostwind 34 Schweizer Bodenseeschifffahrt... 38 Spezialitäten

Mehr

KANTON ST.GALLEN. GEMEINDEGRENZEN Nieder-helfenschwil. Mosnang Z U E R I C H. Eschenbach. Rapperswil-Jona. Uznach. Kaltbrunn Schmerikon.

KANTON ST.GALLEN. GEMEINDEGRENZEN Nieder-helfenschwil. Mosnang Z U E R I C H. Eschenbach. Rapperswil-Jona. Uznach. Kaltbrunn Schmerikon. St.Gallen SOGI Feierabend Forum KANTON ST.GALLEN T H U R G A U Muolen Häggen-schwil Stei-nach Tübach GEMEINDEGRENZEN Nieder-helfenschwil Berg Gol-dach Rorschach Thal Wil Zuzwil Waldkirch Witten-bach Mör-schwil

Mehr

Kirchenbücher im Kanton St.Gallen

Kirchenbücher im Kanton St.Gallen Kirchenbücher im Kanton St.Gallen (zusammengestellt von Kurt Aerne, Bubikon ZH, und Wolf Seelentag, St.Gallen, Stand August 2002) Die Zusammenstellung basiert im Wesentlichen auf dem Mikrofilmkatalog der

Mehr

Kadertag Salez Hans Sonderegger Kantonaler Bieneninspektor

Kadertag Salez Hans Sonderegger Kantonaler Bieneninspektor 1 Am Abend beim Nachhause gehen sollten 2/3 aller Anwesend mit dem gehörten und erlernten sehr zufrieden sein. 2 Zuständigkeiten Bienen Importe aus der EU/Drittstaaten Bienenverkehr innerhalb der Schweiz

Mehr

Pflegeheimliste für den Kanton St.Gallen

Pflegeheimliste für den Kanton St.Gallen Anhang Pflegeheimliste für den Kanton St.Gallen 1 Wahlkreis St.Gallen 1.01 Alters- und Pflegeheim Wiborada Bernhardzell 46 1.02 Senioren- und Spitex-Zentrum Eggersriet 25 1.03 Altersheim Abendruh Gossau

Mehr

ANALOGTELEFONIE BALD OFFLINE

ANALOGTELEFONIE BALD OFFLINE ANALOGTELEFONIE BALD OFFLINE UMSTELLUNG NOCH IM 2017 LÖSUNGSPAKETE DER KOM SG NOCH WENIGE MUTIGE, DAFÜR 100% ZUFRIEDENE UMSTELLUNG NOCH IM 2017 Ab 1.1.2018 wird die Swisscom das analoge Festnetz abschalten

Mehr

Ausschreibung der Jagdreviere für die Pachtdauer 2016 bis 2024

Ausschreibung der Jagdreviere für die Pachtdauer 2016 bis 2024 Ausschreibung der Jagdreviere für die Pachtdauer 206 bis 2024 Gestützt auf Art. 9 des Gesetzes über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel sowie deren Lebensräume (sgs 853.; Jagdgesetz;

Mehr

St.Galler Gemeindefinanzstatistik

St.Galler Gemeindefinanzstatistik St.Galler Gemedefanzstatistik 2006-2015 Quelle: Tabelle: Amt für Gemeden, Gemedefanzstatistik Gemedefanzkennzahlen_2015 Gemedefanzkennzahlen_2014 Gemedefanzkennzahlen 2013 Gemedefanzkennzahlen 2012 Gemedefanzkennzahlen_2011

Mehr

VII 62. Kehrichtverbrennungsanlagen. Kennzeichnung

VII 62. Kehrichtverbrennungsanlagen. Kennzeichnung Kehrichtverbrennungsanlagen Kennzeichnung Geschäftsnummer VII 62 Sachbereich Versorgung und Entsorgung Verfasst durch Amt für Umwelt und Energie Am 31. Oktober 2006 Siehe auch VII 61 Deponien Beschreibung

Mehr

Regierungsbeschluss über die Pflegeheimliste

Regierungsbeschluss über die Pflegeheimliste Gesetzessammlung des Kantons St.Gallen 38.8 Regierungsbeschluss über die Pflegeheimliste vom 20. Dezember 20 (Stand. Februar 205) Die Regierung des Kantons St.Gallen erlässt gestützt auf Art. 39 Abs. Bst.

Mehr

ST.GALLER BLASMUSIKVERBAND. Mitglied des Schweizer Blasmusikverbandes KREIS-REGLEMENT

ST.GALLER BLASMUSIKVERBAND.  Mitglied des Schweizer Blasmusikverbandes KREIS-REGLEMENT ST.GALLER BLASMUSIKVERBAND www.sgbv.ch Mitglied des Schweizer Blasmusikverbandes KREIS-REGLEMENT November 2015 Kreis-Reglement des St.Galler Blasmusikverbandes (SGBV) über die Einteilung des Verbandsgebietes

Mehr

Verwaltungskommission. Direktor Ignaz Vinzens Vorsitzender der Geschäftsleitung

Verwaltungskommission. Direktor Ignaz Vinzens Vorsitzender der Geschäftsleitung Verwaltungskommission Direktor Ignaz Vinzens Vorsitzender der Geschäftsleitung Führungsprozesse Finanzen Controlling Recht und Regress Assistentin der Geschäftsleitung Carmen Studerus Ausgleichskasse Bruno

Mehr

UMSTELLUNGEN AUCH IN DER KOM SG

UMSTELLUNGEN AUCH IN DER KOM SG UMSTELLUNGEN AUCH IN DER KOM SG ST. GALLEN BEREIT FÜR DEN WANDEL NEUE ABOS NEUE MOBILITÄT AUSSCHREIBUNG DER KOM SG-SERVICES NEUORGANISATION KOM SG TIPP: NATEL-KOSTEN IM AUSLAND IM GRIFF ST. GALLEN BEREIT

Mehr

Tätigkeitsbeschrieb Rekursstellen Volksschule

Tätigkeitsbeschrieb Rekursstellen Volksschule Kanton St.Gallen Bildungsdepartement Dienst für Recht und Personal Tätigkeitsbeschrieb Rekursstellen Volksschule 1. Stellung der Rekursstellen Volksschule Die Rekursstellen Volksschule sind regional organisierte

Mehr

Verzeichnis der Kinder- und Jugendbeauftragten

Verzeichnis der Kinder- und Jugendbeauftragten Kanton St.Gallen Departement des Innern Amt für Soziales Verzeichnis der Kinder- und Jugendbeauftragten Wahlkreis St.Gallen Andwil Eggersriet Gaiserwald Gossau Häggenschwil Muolen St.Gallen Waldkirch Wittenbach

Mehr

Abgeltungsberechtigte Linien

Abgeltungsberechtigte Linien Anhang 1 Abgeltungsberechtigte Linien A. Bahnlinien 670 Rapperswil Pfäffikon SZ (Einsiedeln )Arth-Goldau 720 Zürich Thalwil Ziegelbrücke/Zug 730 Zürich Meilen Rapperswil 735 Rapperswil Ziegelbrücke 740

Mehr

Pflegeheimliste für den Kanton St.Gallen

Pflegeheimliste für den Kanton St.Gallen Anhang Pflegeheimliste für den Kanton St.Gallen 1 Wahlkreis St.Gallen 1.01 Alters- und Pflegeheim Wiborada Bernhardzell 46 1.02 Senioren- und Spitex-Zentrum Eggersriet 25 1.03 Altersheim Abendruh Gossau

Mehr

Gutachten Horizontaler Finanzausgleich

Gutachten Horizontaler Finanzausgleich IFF INSTITUT FÜR FINANZWISSENSCHAFT Varnbüelstrasse 19 Telefon +41 (0)71 224 25 20 UND FINANZRECHT CH9000 St.Gallen Telefax +41 (0)71 224 26 70 Homepage: www.iff.unisg.ch Gutachten Horizontaler Finanzausgleich

Mehr

Verzeichnis der kommunalen Kontaktpersonen «Frühe Förderung»

Verzeichnis der kommunalen Kontaktpersonen «Frühe Förderung» Kanton St.Gallen Departemente Inneres, Bildung und Gesundheit Verzeichnis der kommunalen Kontaktpersonen «Frühe Förderung» Wahlkreis St.Gallen Andwil Eggersriet Gaiserwald Gossau Häggenschwil Muolen St.Gallen

Mehr

Verzeichnis der kommunalen Kontaktpersonen «Frühe Förderung»

Verzeichnis der kommunalen Kontaktpersonen «Frühe Förderung» Kanton St.Gallen Departemente Inneres, Bildung und Gesundheit Verzeichnis der kommunalen Kontaktpersonen «Frühe Förderung» Wahlkreis St.Gallen Eggersriet Gaiserwald Gossau Häggenschwil Muolen St.Gallen

Mehr

Asylwesen im Kanton St.Gallen. Fortbildung Migrationsmedizin,

Asylwesen im Kanton St.Gallen. Fortbildung Migrationsmedizin, Asylwesen im Kanton St.Gallen Fortbildung Migrationsmedizin, 10.03.2016 Aufnahmekonzept des Ablauf und Kollektivunterkünfte Kanton St.Gallen Aufnahmekonzept des Kantons St.Gallen Migrationshintergründe:

Mehr

Weitere Preisanstiege beim Wohneigentum im Kanton St. Gallen

Weitere Preisanstiege beim Wohneigentum im Kanton St. Gallen 1. Quartal 2014 Weitere Preisanstiege beim Wohneigentum im Kanton St. Gallen Die Attraktivität des Kantons St. Gallen als Wohn- und Arbeitsstandort und generell günstige Rahmenbedingungen beflügeln auch

Mehr

Reges Interesse an Wohneigentum im Kanton St. Gallen

Reges Interesse an Wohneigentum im Kanton St. Gallen 3. Quartal 2013 Reges Interesse an Wohneigentum im Kanton St. Gallen Die Wohneigentumsnachfrage im Kanton St. Gallen wird durch die positive Bevölkerungsdynamik, ein stabiles wirtschaftliches Umfeld und

Mehr

Verzeichnis Kinder- und Jugendarbeit. Kinder- und Jugendverbände. Kanton St.Gallen Department des Innern. Amt für Soziales. Wahlkreis Rheintal

Verzeichnis Kinder- und Jugendarbeit. Kinder- und Jugendverbände. Kanton St.Gallen Department des Innern. Amt für Soziales. Wahlkreis Rheintal Kanton Department des Innern Amt für Soziales Verzeichnis Kinder- und Jugendarbeit Kinder- und Jugendverbände Wahlkreis Rheintal Rebstein, Altstätten, Au, Bad Ragaz, Balgach, Berneck, Buchs, Diepoldsau,

Mehr

immobilienmarkt Die Ostschweizer Eigenheimmärkte bleiben gefragt Herbstausgabe 2017

immobilienmarkt Die Ostschweizer Eigenheimmärkte bleiben gefragt Herbstausgabe 2017 Herbstausgabe 2017 Die Ostschweizer Eigenheimmärkte bleiben gefragt Auf den Ostschweizer Wohnimmobilienmärkten ist nach wie vor eine rege Eigenheimnachfrage zu beobachten. Nachdem die Preise der Eigentumswohnungen

Mehr

Das Aktionärs-Sparkonto Unica. Ihre Mitsprache ist uns etwas wert

Das Aktionärs-Sparkonto Unica. Ihre Mitsprache ist uns etwas wert Das Aktionärs-Sparkonto Unica Ihre Mitsprache ist uns etwas wert Drei Vorteile auf einen Blick Exklusiv für die Aktionäre der St.Galler Kantonalbank offerieren wir mit dem Aktionärs-Sparkonto Unica ein

Mehr

Pflegeheimliste für den Kanton St.Gallen

Pflegeheimliste für den Kanton St.Gallen Anhang Pflegeheimliste für den Kanton St.Gallen 1 Wahlkreis St.Gallen 1.01 1 Alters- und Pflegeheim Wiborada Bernhardzell 56 1.02 Senioren- und Spitex-Zentrum Eggersriet 25 1.03 Altersheim Abendruh Gossau

Mehr

Leitbild 2014 für die Wasserversorgung im Kanton St.Gallen

Leitbild 2014 für die Wasserversorgung im Kanton St.Gallen Kanton St.Gallen Gebäudeversicherungsanstalt Amt für Umwelt und Energie Amt für Raumentwicklung und Geoinformation Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen Leitbild 2014 für die Wasserversorgung im

Mehr

EBERLE AG Büro für Geschichte, Archiv und Verwaltung

EBERLE AG Büro für Geschichte, Archiv und Verwaltung EBERLE AG Büro für Geschichte, Archiv und Verwaltung Wilerstrasse 60 9602 Bazenheid Referenzen (Dezember 2015) Auftraggeber Projekt Jahr A. Bereich Archivorganisationen POLITISCHE GEMEINDEN Politische

Mehr

Inhaltsverzeichnis Band 1

Inhaltsverzeichnis Band 1 Inhaltsverzeichnis Band 1 Der_Kant_n_St._Gal.l_en... 24 Freizeitlandschaften 25 Ein Überblick 26 Wirtschaftsraum Kantn St.Gallen 26 Gesundes öknmisches Klima.. 27 Ksteneffizienter Kantn 27 Immbilienerwerb

Mehr

Pflegeheimliste für den Kanton St.Gallen

Pflegeheimliste für den Kanton St.Gallen Anhang Pflegeheimliste für den Kanton St.Gallen 1 Wahlkreis St.Gallen 1.01 1 Alters- und Pflegeheim Wiborada Bernhardzell 63 1.02 Senioren- und Spitex-Zentrum Eggersriet 25 1.03 Altersheim Abendruh Gossau

Mehr

immobilienmarkt Weitere Preisnachlässe auf den Ostschweizer Eigenheimmärkten

immobilienmarkt Weitere Preisnachlässe auf den Ostschweizer Eigenheimmärkten Frühlingsausgabe 2017 Weitere Preisnachlässe auf den Ostschweizer Eigenheimmärkten Die St. Galler Eigenheimmärkte haben sich zum Frühjahr 2017 hin etwas abgekühlt. Bei Transaktionen von Eigentumswohnungen

Mehr

Referenzliste vermittelte Objekte

Referenzliste vermittelte Objekte Referenzliste vermittelte Objekte Frümsen SG Vättis SG Widnau SG Marbach SG Appenzell Schlatt AI Appenzell AI Teufen AR Bauernhaus Trogen AR Felben Wellhausen Staad SG Andwil SG Bühler AR Steinegg AI Lutzenberg

Mehr

Familienergänzende Kinderbetreuung im Kanton St. Gallen

Familienergänzende Kinderbetreuung im Kanton St. Gallen Discussion Papers on Economics and Entrepreneurial Management 5/2011 Familienergänzende Kinderbetreuung im Kanton St. Gallen Silvia Simon & Claudia Zogg Chur, September 2011 Discussion Papers on Economics

Mehr

Statuten Verein PrimaJob

Statuten Verein PrimaJob Statuten Verein PrimaJob Diese Statuten treten am Tag nach ihrer Annahme durch die konstituierende Versammlung in Kraft. Sie sind an der Sitzung der Gemeindepräsidentenvereinigung Werdenberg- Sarganserland

Mehr

Verzeichnis der Mitgliedgemeinden (Arbeitgeber)

Verzeichnis der Mitgliedgemeinden (Arbeitgeber) Verzeichnis der Mitgliedgemeinden (Arbeitgeber) 1. Politische Gemeinden 510 Stadt Altstätten 012 Amden 014 Andwil 016 Au 530 Bad Ragaz 043 Balgach 044 Berg 045 Berneck 051 Buchs 057 Bütschwil-Ganterschwil

Mehr

Das Sparkonto. Erreichen Sie sicher Ihr Sparziel

Das Sparkonto. Erreichen Sie sicher Ihr Sparziel Das Sparkonto Erreichen Sie sicher Ihr Sparziel Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche Das Sparkonto der St.Galler Kantonalbank ist die ideale Ergänzung zum Privatkonto. Dank höherem Zins erreichen Sie damit Ihre

Mehr

Das Vereinskonto. Die Leistungen für Ihren Verein auf einen Blick

Das Vereinskonto. Die Leistungen für Ihren Verein auf einen Blick Das Vereinskonto Die Leistungen für Ihren Verein auf einen Blick Das Vereinskonto komfortabel und günstig Das Vereinskonto ist die ideale Dreh scheibe, wenn es um die Finanzen Ihres Vereins geht. Perfekt

Mehr

Bauten und Anlagen ausserhalb der Bauzonen

Bauten und Anlagen ausserhalb der Bauzonen Kanton St.Gallen Baudepartement Amt für Raumentwicklung und Geoinformation Abteilung Bauen ausserhalb Bauzonen Bauten und Anlagen ausserhalb der Bauzonen Die nachfolgenden Ausführungen sollen sowohl Gesuchstellende

Mehr

Verzeichnis der kommunalen Kontaktpersonen «Frühe Förderung»

Verzeichnis der kommunalen Kontaktpersonen «Frühe Förderung» Kanton St.Gallen Departemente Inneres, Bildung und Gesundheit Verzeichnis der kommunalen Kontaktpersonen «Frühe Förderung» Wahlkreis St.Gallen Andwil Eggersriet Gaiserwald Gossau Häggenschwil Muolen St.Gallen

Mehr

IV Integrationsversicherung. 1

IV Integrationsversicherung.  1 IV Integrationsversicherung www.svasg.ch 1 Geschichtlicher Abriss. www.svasg.ch 2 5. IVG-Revision. Nachhaltiger Sanierungsplan der IV in Phasen 1 5. IV-Revision in Kraft seit 2008 2 IV-Zusatzfinanzierung

Mehr

Sparen 3. Finanzielle Vorteile für Ihre individuelle Vorsorge

Sparen 3. Finanzielle Vorteile für Ihre individuelle Vorsorge Sparen 3 Finanzielle Vorteile für Ihre individuelle Vorsorge Denken Sie schon heute an morgen Ihre individuellen Bedürfnisse, Vorstellungen und persönliche Lebenssituation unterscheiden Sie von denjenigen

Mehr

3. REGIERUNG. Mitglieder der Regierung. Amtsdauer: 1. Juni 2008 bis 31. Mai 2012. Keller-Sutter Karin, Regierungspräsidentin

3. REGIERUNG. Mitglieder der Regierung. Amtsdauer: 1. Juni 2008 bis 31. Mai 2012. Keller-Sutter Karin, Regierungspräsidentin 3. REGIERUNG Mitglieder der Regierung Amtsdauer: 1. Juni 2008 bis 31. Mai 2012 Keller-Sutter Karin, Regierungspräsidentin Vorsteherin des Sicherheits- und Justizdepartementes Mitglied der Freisinnig-Demokratischen

Mehr

14. GEMEINDEN. Gemeindepräsidentin/Gemeindepräsident Gemeinden Gemeindeverwaltung S = Stadtpräsidentin/Stadtpräsident Telefon

14. GEMEINDEN. Gemeindepräsidentin/Gemeindepräsident Gemeinden Gemeindeverwaltung S = Stadtpräsidentin/Stadtpräsident Telefon 14. GEMEINDEN 14.1 Politische Gemeinden Amtsdauer: 1. Januar 2013 bis 31. Dezember 2016 Vereinigung St.Galler Gemeindepräsidentinnen und Gemeindepräsidenten (VSGP) Netzwerk St.Galler Gemeinden (NETZ SG)

Mehr

IV Integrationsversicherung

IV Integrationsversicherung IV Integrationsversicherung Michael Rimle, Corinne Schwarz, Brigitte Krucker und Margot Townsend Berufliche Integration der IV-Stelle St.Gallen www.svasg.ch 1 Kontaktdaten Corinne Schwarz 071 282 67 32

Mehr

Verordnung über den öffentlichen Verkehr

Verordnung über den öffentlichen Verkehr Gesetzessammlung des Kantons St.Gallen 70.5 Verordnung über den öffentlichen Verkehr vom 8. Dezember 05 (Stand. Januar 06) Die Regierung des Kantons St.Gallen erlässt in Ausführung des Gesetzes über den

Mehr

Liste St.Galler Steuerwerte (nicht kotierte Titel) per 31.12.2014 (Stand 30.11.2015) Pauschalabzug für Minderheitsbeteiligungen. Bemerkung: Legende:

Liste St.Galler Steuerwerte (nicht kotierte Titel) per 31.12.2014 (Stand 30.11.2015) Pauschalabzug für Minderheitsbeteiligungen. Bemerkung: Legende: Pauschalabzug für Minderheitsbeteiligungen 1 Für Beteiligungen bis 50% wird ein Pauschalabzug von 30% des Bruttosteuerwerts gewährt. Anspruch darauf haben Steuerpflichtige, welche die Kriterien gemäss

Mehr

Herbert Grönemeyer, AFG Arena Fahrplan Hinfahrt, 10. Juni 2016

Herbert Grönemeyer, AFG Arena Fahrplan Hinfahrt, 10. Juni 2016 Herbert Grönemeyer, AFG Arena Fahrplan Hinfahrt, 10. Juni 2016 Zürich HB Winterthur Wil SG Gossau SG St. Gallen Winkeln. e S1 S11 RE e S1 S11 e RE e S1 S11 e RE e S1 c Zürich HB ab 14.39 15.09 15.39 16.09

Mehr

Das Fondskonto. Sparen Sie gezielt mit Anlagefonds

Das Fondskonto. Sparen Sie gezielt mit Anlagefonds Das Fondskonto Sparen Sie gezielt mit Anlagefonds Bestimmen Sie Ihren Vermögensaufbau Sie wollen Ihr Vermögen systematisch aufbauen und sich dabei trotzdem jederzeit einen Geldbetrag auszahlen lassen?

Mehr

Schützenswerte Ortsbilder

Schützenswerte Ortsbilder Schützenswerte Ortsbilder BESCHREIBUNG Ortsbilder als kulturelles Erbe Ortsbildschutz pflegt das kulturelle Erbe, soweit es sich in der Gestaltung von Siedlungen niedergeschlagen hat. Bedeutende Ortsbilder

Mehr

Andreas Gabalier & Band Fahrplan Hinfahrt

Andreas Gabalier & Band Fahrplan Hinfahrt Andreas Gabalier & Band Fahrplan Hinfahrt 16.06.17 Zürich HB Winterthur Wil SG Gossau SG St. Gallen Winkeln. e S1 S11 RE ICN S1 S11 e RE ICN S1 S11 e RE ICN S1 S11 c e Zürich HB ab 14.39 15.09 15.39 16.09

Mehr

IV 21. Schützenswerte Ortsbilder. Kennzeichnung

IV 21. Schützenswerte Ortsbilder. Kennzeichnung Schützenswerte Ortsbilder Kennzeichnung Geschäftsnummer IV 21 Sachbereich Siedlung Verfasst durch Amt für Kultur Am 31. Oktober 2011 Siehe auch IV 22 Schützenswerte Industriebauten Beschreibung Ortsbilder

Mehr

Ergebnisbericht der Flächenpotenzialanalyse für den Kanton St.Gallen 2011

Ergebnisbericht der Flächenpotenzialanalyse für den Kanton St.Gallen 2011 Kanton St.Gallen Amt für Wirtschaft und Amt für Raumentwicklung und Geoinformation Ergebnisbericht der Flächenpotenzialanalyse für den Kanton St.Gallen 2011 In Kooperation mit: IRL Institut für Raum- und

Mehr

Politische Gemeinde Rebstein

Politische Gemeinde Rebstein Politische Gemeinde Rebstein Gemeindeordnung Gemeindeordnung der politischen Gemeinde Rebstein vom 2. April 2012 1 Die Bürgerschaft der politischen Gemeinde Rebstein erlässt gestützt auf Art. 22 Abs. 3

Mehr

Kantonalbank BASIC MasterCard und BASIC Visa. Leisten Sie sich mehr dank einer preiswerten Kreditkarte

Kantonalbank BASIC MasterCard und BASIC Visa. Leisten Sie sich mehr dank einer preiswerten Kreditkarte Kantonalbank BASIC MasterCard und BASIC Visa Leisten Sie sich mehr dank einer preiswerten Kreditkarte Setzen Sie auf Ihre Karte Vertrauen Sie bei der Wahl Ihrer Kreditkarte der St.Galler Kantonalbank.

Mehr

Verkehrsunfallstatistik

Verkehrsunfallstatistik Kanton St.Gallen Kantonspolizei Verkehrsunfallstatistik 216 Sicherheits- und Justizdepartement Inhaltsverzeichnis Einleitung 5 Das Wichtigste in Kürze 7 Die Wirkung von Verkehrssicherheitsmassnahmen im

Mehr

Mein erster Karriereschritt. Meine erste Bank. Das Trainee-Programm der St.Galler Kantonalbank.

Mein erster Karriereschritt. Meine erste Bank. Das Trainee-Programm der St.Galler Kantonalbank. Mein erster Karriereschritt. Meine erste Bank. Das Trainee-Programm der St.Galler Kantonalbank. Meine erste Bank. Als regional verwurzelte Universalbank beraten und betreuen wir seit bald 150 Jahren Privatund

Mehr

GEMEINDEORDNUNG DER POLITISCHEN GEMEINDE ANDWIL

GEMEINDEORDNUNG DER POLITISCHEN GEMEINDE ANDWIL GEMEINDEORDNUNG DER POLITISCHEN GEMEINDE ANDWIL vom 21. März 2011 geändert durch Nachtrag vom 25. März 2013 GEMEINDEORDNUNG DER POLITISCHEN GEMEINDE ANDWIL vom 21. März 2011 Die Bürgerschaft der politischen

Mehr

St. Gallischer Hilfsverein für Gemütskranke. für Gemütskranke. Jahresbericht 2014

St. Gallischer Hilfsverein für Gemütskranke. für Gemütskranke. Jahresbericht 2014 St. Gallischer Hilfsverein für Gemütskranke St. Gallischer Hilfsverein für Gemütskranke Jahresbericht 2014 2 Inhalt 3 Bericht des Präsidenten 4 Bericht des Geschäftsleiters 5 Betreute Wohngemeinschaft

Mehr

Gemeindeordnung der politischen Gemeinde Amden

Gemeindeordnung der politischen Gemeinde Amden Gemeindeordnung der politischen Gemeinde Amden vom 28. März 2011 1 Die Bürgerschaft der politischen Gemeinde Amden erlässt gestützt auf Art. 22 Abs. 3 Bst. a des Gemeindegesetzes vom 21. April 2009 2 als

Mehr

Rangliste. 10. Sport - Fit - Tag. 30. Mai 2015 Rebstein SCHUBIGER. TV Rebstein Postfach 9445 Rebstein

Rangliste. 10. Sport - Fit - Tag. 30. Mai 2015 Rebstein SCHUBIGER. TV Rebstein Postfach 9445 Rebstein liste 0. Sport - Fit - Tag 0. Mai 0 Rebstein T V R E B S T E I N TV Rebstein Postfach 9 Rebstein www.tv-rebstein.ch SCHUBIGER 0. Sport - Fit - Tag 0. Mai 0 Turnverein Rebstein Herzlichen Dank unseren Sponsoren

Mehr

Rangliste. 10. Sport - Fit - Tag. 30. Mai 2015 Rebstein SCHUBIGER. TV Rebstein Postfach 9445 Rebstein

Rangliste. 10. Sport - Fit - Tag. 30. Mai 2015 Rebstein SCHUBIGER. TV Rebstein Postfach 9445 Rebstein liste 0. Sport - Fit - Tag 0. Mai 0 Rebstein T V R E B S T E I N TV Rebstein Postfach 9 Rebstein www.tv-rebstein.ch SCHUBIGER 0. Sport - Fit - Tag 0. Mai 0 Turnverein Rebstein Herzlichen Dank unseren Sponsoren

Mehr

kmu frauen st.gallen Eine Gruppe des Kantonalen Gewerbeverbandes St.Gallen (KGV)

kmu frauen st.gallen Eine Gruppe des Kantonalen Gewerbeverbandes St.Gallen (KGV) WIRTSCHAFT 11 kmu frauen st.gallen Eine Gruppe des Kantonalen Gewerbeverbandes St.Gallen (KGV) Jahresbericht 2010 (Stand Dezember 2010) VORSTAND Amtsdauer 2009 2012 Brunnschweiler Ulrike, Rorschacherberg

Mehr

Eingliederungsberatung Ihre Unterstützung

Eingliederungsberatung Ihre Unterstützung Eingliederungsberatung Ihre Unterstützung Nathy Niederhäuser, Teamleiter Eingliederung www.svasg.ch 1 Agenda Präsentation Organisation SVA - IV Prozess der beruflichen Integration Massnahmen zur Wiedereingliederung

Mehr

Detaillierte Liste der Lehrstellen Ihre Auswahl

Detaillierte Liste der Lehrstellen Ihre Auswahl Suchkriterien Suchbegriff: 0.440.4.0 Kanton: St. Gallen Ergebnisse Anzahl Lehrbetriebe: 42 Anzahl Lehrstellen: 43 Primarschulgemeinde Altstätten Altstätten SG SG Primarschulgemeinde Altstätten Bahnhofstrasse

Mehr

Finreon Tail Risk Control 0 100 Fonds. Geringeres Risiko dank systematischer Kontrolle

Finreon Tail Risk Control 0 100 Fonds. Geringeres Risiko dank systematischer Kontrolle Finreon Tail Risk Control 0 100 Fonds Geringeres Risiko dank systematischer Kontrolle Substanzverluste vermeiden Börsencrashs vernichten nicht nur Aktienrenditen, sondern auch das Kapital, mit dem zukünftige

Mehr

Schützenswerte archäologische Fundstellen

Schützenswerte archäologische Fundstellen Schützenswerte archäologische Fundstellen BESCHREIBUNG Archäologische Fundstellen als kulturelles Erbe Die Archäologie trägt zur Pflege des kulturellen Erbes und Erforschung der Geschichte und des Lebens

Mehr

Verein für Abfallentsorgung

Verein für Abfallentsorgung Verein für Abfallentsorgung Der VfA- Verein für Abfallentsorgung mit Sitz in Buchs SG wurde im Jahre 1960 gegründet. Er bezweckt den Bau und Betrieb von Abfall-entsorgungs- und Verwertungsanlagen, die

Mehr

Schweizerisches Inventar der Kulturgüter von nationaler Bedeutung

Schweizerisches Inventar der Kulturgüter von nationaler Bedeutung mehrteilig Altstätten ISOS Kleinstadt / Flecken: Altstätten ISOS Spezialfall: Schlosslandschaft Ober- / Unterrheintal (Altstätten, Balgach, Berneck, Marbach) Amden Betlis-Stralegg, römischer Wachtturm,

Mehr

Gemeindeordnung der Ortsgemeinde Rheineck

Gemeindeordnung der Ortsgemeinde Rheineck Gemeindeordnung der Ortsgemeinde Rheineck vom 1. April 2011 Die Bürgerschaft der Ortsgemeinde Rheineck erlässt gestützt auf Art. 22 Abs. 3 Bst.a des Gemeindegesetzes vom 21. April 2009 als Gemeindeordnung:

Mehr

St. Gallischer Hilfsverein für Gemütskranke. für Gemütskranke. Jahresbericht 2015

St. Gallischer Hilfsverein für Gemütskranke. für Gemütskranke. Jahresbericht 2015 St. Gallischer Hilfsverein für Gemütskranke St. Gallischer Hilfsverein für Gemütskranke Jahresbericht 2015 2 Inhalt 3 Bericht des Präsidenten 4 Bericht des Geschäftsleiters 5 Betreute Wohngemeinschaft

Mehr

Sicherheits-Check für Ihr Portfolio: Schlagen Sie jetzt den richtigen Weg ein.

Sicherheits-Check für Ihr Portfolio: Schlagen Sie jetzt den richtigen Weg ein. Sicherheits-Check für Ihr Portfolio: Schlagen Sie jetzt den richtigen Weg ein. Editorial Ein schät zung der eigenen Ressourcen. Von der einfachen Wanderung bis hin zur hochalpinen Klettertour gibt es verschiedenste

Mehr

VII 61. Deponien. Kennzeichnung

VII 61. Deponien. Kennzeichnung V 61 Deponien Kennzeichnung Geschäftsnummer V 61 Sachbereich Versorgung und Entsorgung Verfasst durch Am 22. September 2005 Siehe auch V 62 Kehrichtverbrennungsanlagen, V 41 Abbaustandorte Beschreibung

Mehr

IV. Nachtrag zum Grossratsbeschluss über den Staatsstrassenplan

IV. Nachtrag zum Grossratsbeschluss über den Staatsstrassenplan Kantonsrat St.Gallen 28.06.01 IV. Nachtrag zum Grossratsbeschluss über den Staatsstrassenplan Botschaft und Entwurf der Regierung vom 14. Februar 2006 Zusammenfassung... 2 1. Ausgangslage... 2 1.1. Grossratsbeschluss

Mehr

Regierung des Kantons St.Gallen. Kantonale Deponieplanung Wegleitung für neue Standorte

Regierung des Kantons St.Gallen. Kantonale Deponieplanung Wegleitung für neue Standorte Regierung des Kantons St.Gallen Kantonale Deponieplanung Wegleitung für neue Standorte 2016 Impressum Herausgeber Baudepartement des Kantons St.Gallen Amt für Umwelt und Energie (AFU) Lämmlisbrunnenstrasse

Mehr

Die Zukunft des ÖV beginnt am 15. Dezember 2013!

Die Zukunft des ÖV beginnt am 15. Dezember 2013! Die Zukunft des ÖV beginnt am 15. Dezember 2013! Die neue S-Bahn St.Gallen kommt! Am 15. Dezember 2013 macht das ÖV-Angebot im Kanton St.Gallen einen wichtigen Schritt vorwärts: Mehr und schnellere Verbindungen

Mehr

> Politische Gemeinde wartau. Gemeindeordnung

> Politische Gemeinde wartau. Gemeindeordnung > Politische Gemeinde wartau Gemeindeordnung Inhaltsverzeichnis I. Grundlagen Art. 1 Geltungsbereich... 4 Art. 2 Organisationsform... 4 Art. 3 Organe... 4 Art. 4 Aufgaben... 4 II. Bürgerschaft Art. 5 Grundsatz...

Mehr

Entwurf V4 P O L I T I S C H E G E M E I N D E S T. M A R G R E T H E N

Entwurf V4 P O L I T I S C H E G E M E I N D E S T. M A R G R E T H E N Entwurf V4 P O L I T I S C H E G E M E I N D E S T. M A R G R E T H E N GEMEINDEORDNUNG vom 30. März 2012 Gemeindeordnung der politischen Gemeinde St. Margrethen vom 30. März 2012 1 Die Bürgerschaft der

Mehr

2. KANTONSRAT. Präsidentinnen und Präsidenten seit 1993

2. KANTONSRAT. Präsidentinnen und Präsidenten seit 1993 2. KANTONSRAT Amtsdauer: 1. Juni 2012 bis 31. Mai 2016 Kantonsratspräsident für das Amtsjahr 2015/2016 Straub Markus Dipl. Facility Manager NDS FH, Rüthi SG Präsidentinnen und Präsidenten seit 1993 Mitgliedschaft

Mehr

Gemeindeordnung. Version 4.0

Gemeindeordnung. Version 4.0 Gemeindeordnung Vom Gemeinderat erlassen am 8. Februar 2011 Von der Bürgerschaft genehmigt am 29. März 2011 Vom Departement des Innern genehmigt am 6. Mai 2011 In Anwendung ab 1. Juli 2011 I. Nachtrag

Mehr

Das Domkapitel seit 1830

Das Domkapitel seit 1830 Das Domkapitel seit 1830 (Die Daten betreffen Wahl und Rücktritt) Stand 5.1.2018 Domkapitel 1830 1833 (Doppelbistum Chur-St. Gallen) Residierende Domherren 1830 1833 Heinrich Müller-Friedberg (1758 1843),

Mehr

POLYCOM. Einführung POLYCOM SG / AR / AI. Feuerwehr

POLYCOM. Einführung POLYCOM SG / AR / AI. Feuerwehr Einführung SG / AR / AI Übungsablauf Uhrzeit Dauer Lektion 19.30 5 Begrüssung, Organisation 19.35 20.05 30 Infrastruktur / Gerätekenntnisse mit Üben 20.05 20.25 20 Vorschriften / Funkdisziplin 20.25 20.45

Mehr

Korporationsordnung 1. Juni 2012

Korporationsordnung 1. Juni 2012 Korporationsordnung 1. Juni 2012 Korporationsordnung der Dorfkorporation Bronschhofen Vom 30. März 2012 Die Bürgerschaft der Dorfkorporation Bronschhofen erlässt gestützt auf Art. 22 Abs. 3 Bst. a des

Mehr

Das Domkapitel seit 1830

Das Domkapitel seit 1830 Das Domkapitel seit 1830 (Die Daten betreffen Wahl und Rücktritt) Stand 2.3.2016 Domkapitel 1830 1833 (Doppelbistum Chur-St. Gallen) Residierende Domherren 1830 1833 Heinrich Müller-Friedberg (1758 1843),

Mehr

POLITISCHE GEMEINDE FLUMS

POLITISCHE GEMEINDE FLUMS POLITISCHE GEMEINDE FLUMS Gemeindeordnung vom 30. März 2010 Gemeindeordnung der politischen Gemeinde Flums vom 30. März 2010 1 Die Bürgerschaft der politischen Gemeinde Flums erlässt gestützt auf Art.

Mehr

GEMEINDEORDNUNG. inkl. Teilrevision vom 03. Dezember 2015

GEMEINDEORDNUNG. inkl. Teilrevision vom 03. Dezember 2015 GEMEINDEORDNUNG inkl. Teilrevision vom 03. Dezember 2015 In Anwendung seit 01. Januar 2016 Politische Gemeinde Kaltbrunn Gemeindeordnung I. Grundlagen Art. 1 Geltungsbereich Art. 2 Organisationsform Art.

Mehr

Korporationsordnung der Wasserkorporation Neckertal

Korporationsordnung der Wasserkorporation Neckertal Korporationsordnung der Wasserkorporation Neckertal Die Bürgerschaft der Wasserkorporation Neckertal erlässt in Anwendung von Art. 22 Abs. 3 Bst. a des Gemeindegesetzes vom 21. April 2009 1 als Korporationsordnung:

Mehr

Politische Gemeinde Quarten / Gemeindeordnung 2

Politische Gemeinde Quarten / Gemeindeordnung 2 GEMEINDEORDNUNG Politische Gemeinde Quarten / Gemeindeordnung 2 Von der Bürgerschaft der Politischen Gemeinde Quarten erlassen am 3. April 2012, rechtsgültig geworden durch Genehmigung des Departementes

Mehr

Gemeindeordnung der Politischen Gemeinde Diepoldsau

Gemeindeordnung der Politischen Gemeinde Diepoldsau Gemeindeordnung der Politischen Gemeinde Diepoldsau vom 28. März 2012 Gemeindeordnung der Politischen Gemeinde Diepoldsau vom 28. März 2012 1 Die Bürgerschaft der Politischen Gemeinde Diepoldsau erlässt

Mehr

2014 GESCHÄFTS- BERICHT

2014 GESCHÄFTS- BERICHT 2014 GESCHÄFTS- BERICHT DEN UMFASSENDEN GESCHÄFTS- BERICHT 2014 FINDEN SIE ONLINE Dieser gedruckte Geschäftsbericht umfasst den Lage bericht, die Jahresrechnung, die Anträge an die Generalversammlung der

Mehr

Gemeindeordnung. I. Grundlagen

Gemeindeordnung. I. Grundlagen Gemeindeordnung Die Bürgerschaft der Wasserversorgung Oberbüren erlässt gestützt auf Art. 22 Abs. 3 Bst. a des Gemeindegesetzes vom 21. April 2009 (sgs 151.2) als Gemeindeordnung: I. Grundlagen Art. 1

Mehr

15. KIRCHEN. Katholisches Kollegium Mitgliederzahl 180. Klosterhof 6a, 9000 St.Gallen, Tel. 071 227 33 33, sgadmin@kath.ch

15. KIRCHEN. Katholisches Kollegium Mitgliederzahl 180. Klosterhof 6a, 9000 St.Gallen, Tel. 071 227 33 33, sgadmin@kath.ch 15. KIRCHEN Katholisches Kollegium Mitgliederzahl 180 Klosterhof 6a, 9000 St.Gallen, Tel. 071 227 33 33, sgadmin@kath.ch Präsidentinnen und Präsidenten seit 1972: 1972/73 Steiner Hans, Dr., Kantonsgerichtspräsident,

Mehr

Gemeindeordnung der Politischen Gemeinde Widnau. 26. März )

Gemeindeordnung der Politischen Gemeinde Widnau. 26. März ) Gemeindeordnung der Politischen Gemeinde Widnau 26. März 2012 1) Die Bürgerschaft der Politischen Gemeinde Widnau erlässt gestützt auf Art. 22 Abs. 3 Bst. a des Gemeindegesetzes vom 21. April 2009 2 )

Mehr

2017 Mitgliederverzeichnis alphabetisch nach Gemeinden

2017 Mitgliederverzeichnis alphabetisch nach Gemeinden 2017 Mitgliederverzeichnis alphabetisch nach Gemeinden 2 Verbandsorgane 2017 Präsident Thomas Rüegg Stadtrat / Schulpräsident Stadt Rapperswil-Jona / Bildung und Familie St. Gallerstrasse 40 8645 Jona

Mehr