Kennzahlen und Controlling mit PerformancePoint Services

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kennzahlen und Controlling mit PerformancePoint Services"

Transkript

1 Kennzahlen und Controlling mit PerformancePoint Services

2 Kennzahlen und Controlling mit PerformancePoint Services Die PerformancePoint Services in SharePoint Server bieten flex i- ble Tools zum Erstellen von Dashboards, Scorecards und Key Pe r- formance Indicators. Mit der Leistungsverwaltung von Microsoft können Unternehmen ihre Aktivitäten überwachen, analysieren und planen. Darüber hinaus werden Ausrichtung, Zuständigkeiten und aussagekräftige Einblicke in Unternehmensdaten organisationsweit g efördert.

3 Übersicht Die PerformancePoint Services basieren auf der Plattform der SharePoint 2010-Produkte und bieten Kunden ein robustes Bereitstellungs-, Skalierbarkeits- und Leistungsmodell. Die vorherige Version basierte direkt auf den Microsoft-Internetinformationsdiensten (Internet Information Services, IIS) und der Verwendung einer Microsoft SQL Server-Datenbank. Die PerformancePoint Services sind eine SharePoint Server-Dienstanwendung, die zum Speichern von Inhalten aus SharePoint-Dokumentbibliotheken und -Listen verwendet wird. Durch diese Architekturänderungen profitieren die PerformancePoint Services von den Enterprise-Features von SharePoint Server PerformancePoint Services Architektur im MS SharePoint Server 2010

4 Vorteile von PerformancePoint Services Führungskräfte in Unternehmen können organisationsweit Zuständigkeiten und die Ausrichtung durchsetzen. Information Worker können über eine integrierte Lösung für die Zusammenarbeit Aktivitäten zur Leistungsverwaltung überwachen, analysieren und planen. IT-Manager können eine bessere Akzeptanz und Kompatibilität erreichen, da die Unternehmen Business Intelligence und die Leistungsverwaltung in Unternehmen in Beziehung setzen können. PerformancePoint Services im MS SharePoint Server 2010: Kennzahlen und ihre Details Mit PerformancePoint Services erhalten alle Benutzer ein besseres Verständnis für die Unterschiede zwischen Plan- und Ist-Daten, können schneller Ursachen analysieren und bei Bedarf Pläne anpassen.

5 Vollständige und integrierte Anwendung für die Leistungsverwaltung PerformancePoint Services ist eine integrierte Anwendung für die Leistungsverwaltung mit umfangreichen Funktionen u. a. für die Überwachung, für Analysen und für die Planung. Mit PerformancePoint Services kann der operative und der finanzielle Erfolg in allen Bereichen des Unternehmens abteilungsübergreifend und auf allen Ebenen der Organisation verbessert werden. PerformancePoint Services gibt den Benutzern die Möglichkeit, in nur einer Anwendung den Fortschritt zu überwachen, die Ursachen für Abweichungen zu analysieren und Aktivitäten zu planen. Leistungsverwaltung für alle Benutzer im Unternehmen Mit PerformancePoint Services sollen alle Benutzer im Unternehmen erreicht werden, indem als Arbeitsumgebung die bekannte und leicht bedienbare Benutzeroberfläche von Microsoft Office System mit u. a. Microsoft Office Excel, Office Outlook und Office SharePoint bereitgestellt wird. Darüber hinaus können Organisationen über die Skalierbarkeit und die hohe Leistung der Business Intelligence-Plattform Microsoft SQL Server die richtigen Informationen der größten Anzahl von Mitarbeitern zur Verfügung stellen, damit diese fundiertere, schnellere und passendere Entscheidungen treffen können. Überwachung, Analyse und Planung für alle Unternehmensbereiche Mit PerformancePoint Services können alle Mitarbeiter Führungskräfte, Abteilungsleiter und einfache Angestellte ihre Leistung an der Gesamtstrategie des Unternehmens ausrichten. Alle Mitarbeiter können Metriken, KPIs (Key Performance Indicators), Berichte, die über intuitive Bewertungslisten und Dashboards auf jedem Desktop zur Verfügung stehen, und die vertraute, leicht bedienbare Microsoft Office-Umgebung verwenden, um ein wirtschaftliches Verständnis der Ausrichtung ihrer Leistung an den persönlichen und abteilungsweiten Zielen zu bekommen. Verbesserte Funktionen für Analysen und Visualisierungen Die Analyse ist eine Hauptkomponente im Zyklus der Leistungsverwaltung, und eine Organisation profitiert davon, wenn die Benutzer im Unternehmen Analysen ausführen können, mit denen sie ihre Leistung mit den Unternehmenszielen abgleichen können. Durch die Analysefunktionen von PerformancePoint Server 2007 können die Benutzer ein Datenmodell für Überwachungs-, Analyse- und Planungsaktivitäten nutzen. Die Analysefunktionen von PerformancePoint Server 2007 helfen Information Workern, komplexe Informationen zu überwachen, zu analysieren und zu verstehen. Benutzer können Trends und Chancen ausmachen und die geschäftlichen Aktionen planen.

6 Ausgerichtete und integrierte Unternehmensplanung PerformancePoint Services bietet zuverlässige Funktionen für Planung, Budgetierung und Prognosen. Durch die zentrale Verwaltung können Budgetanalysten Modelle erstellen, die Geschäftsregeln, Annahmen, Berechnungen und andere Unternehmensfaktoren enthalten. Diese Modelle bilden dann das Gerüst für Pläne und Budgets auf allen Organisationsebenen. Mithilfe dieser Modelle werden Budgetformulare, die auf Microsoft Office Excel basieren, für die Dateneingabe an Geschäftsbereichsleiter weitergegeben. Durch die Modelle wird die einheitliche Anwendung von Geschäftsregeln und Annahmen sichergestellt, die an den Unternehmenszielen ausgerichtet sind. Kürzere Zyklen und umfassendere Mitwirkung PerformancePoint Services bietet leistungsfähige Funktionen für Workflows und Zusammenarbeit, mit denen die Zyklen der Planung, Budgetierung und Prognosen verkürzt werden. Mit PerformancePoint Services können Benutzer im Unternehmen Regeln konfigurieren, mit denen Prozesse wie die Zuweisung von Aufgaben, die Verwaltung der Budgeterstellung und die Überwachung des Status von eingereichten und genehmigten Dokumenten verwaltet werden. Office PerformancePoint Services vereinfacht die Konsolidierung mehrerer eingereichter Budgets in ein unternehmensweites Gesamtbudget und verkürzt somit den Zyklus der Leistungsverwaltung. Dank der engen Integration in Microsoft Office verbessert PerformancePoint Services in Organisationen auch die Mitwirkung an Plänen, Budgets und Prognosen. Für einzelne und unternehmensweite Modelle In PerformancePoint Services wird ein modellgesteuerter Ansatz verwendet, mit dem die Benutzer Unternehmensmodelle für Bewertungslisten, Analysen und Pläne erstellen können. Diese Modelle ermöglichen maximale Flexibilität und können auf die Anforderungen von Abteilungen an die Leistungsverwaltung angepasst werden. Die Strukturen hierarchischer Modelle können die individuellen Geschäftsmodelle von Abteilungen berücksichtigen und sie mit den in der Organisationsstruktur über- und untergeordneten, abteilungsübergreifend und unternehmensweit abgleichen, sodass ein konsistenter Einblick in das Unternehmen möglich ist.

7 Unternehmensweite Darstellung PerformancePoint Services ermöglicht einen vorständigen Überblick über den Unternehmenserfolg. Dabei werden alle Unternehmensbereiche berücksichtigt, wie z. B. die Finanz-, Produktions-, Vertriebs- und Personalabteilungen. Für PerformancePoint Services wird die Business Intelligence-Plattform Microsoft SQL Server 2005 genutzt, um die Informationen aus unterschiedlichen Unternehmenssystemen und -bereichen abzustimmen, damit alle Benutzer eine strategischere und zukunftsgerichtetere Darstellung des Unternehmens erhalten. Mit der PerformancePoint Services-Funktion zur Übertragung von Modellen können die Benutzer verschiedene Geschäftsmodelle in einem Unternehmen einander zuordnen. Dadurch können sie ihre geschäftlichen Aktivitäten mit höherer Flexibilität ausführen. Verbesserte Partnerschaft zwischen IT und Unternehmen Business Modeler von PerformancePoint Services ist eine einzigartige Komponente für Entwürfe und Modelle, mit denen die Partnerschaft zwischen der IT-Abteilung und Wirtschaftsanalytikern verbessert wird. Die IT-Abteilung bietet die Infrastruktur und die Sicherheit für wichtige Geschäftsanwendungen. Business Modeler von PerformancePoint Services ermöglicht es Wirtschaftsanalytikern, mit ihren Erfahrungen und Kenntnissen hinsichtlich des Unternehmens Rollen, Workflows, Geschäftsregeln und Informationen zu verwalten. PerformancePoint Services weist zudem ein benutzerfreundliches Design und Assistenten auf, mit denen die Benutzer in Unternehmen ohne IT-Support eigene Geschäftsdefinitionen einrichten, Abfragen ausführen und personalisierte Bewertungslisten erstellen können. Basiert auf der Business Intelligence-Plattform Microsoft SQL Server PerformancePoint Services nutzt die für große Unternehmen geeignete Zuverlässigkeit, hohe Leistung und Skalierbarkeit der Business Intelligence-Plattform SQL Server. SQL Server bietet umfangreiche Funktionen für die Datenintegration und -transformation (Integration Services), für analytische Abfragen, Berechnungen und Data Mining (Analysis Services) sowie Berichte (Reporting Services). Dank dieser Funktionen können die Mitarbeiter auf allen Ebenen der Organisation, Unternehmensdaten aus unterschiedlichen Systemen in gemeinsame Informationen transformieren, die sie für Entscheidungen und Maßnahmen zur Verbesserung des Unternehmensergebnisses heranziehen können.

8 PerformancePoint Services im MS SharePoint Server 2010: Berichte mit Kennzahlen und als Scorecard Funktionen für die Leistungsverwaltung PerformancePoint Services bietet alle Funktionen, die für die Leistungsverwaltung erforderlich sind. Dazu gehören Funktionen für Bewertungslisten, Dashboards, Managementberichte, Analysen, Pläne, Budgets, Prognosen und die Konsolidierung. Mit der Anwendung können alle Mitarbeiter in allen Unternehmensbereichen (Finanzen, Produktion, Marketing, Vertrieb und Personal) erreicht werden. Entscheidungsträger müssen die Leistung verbessern, indem sie den Prozess der Entscheidungsfindung beschleunigen und dabei gleichzeitig veränderliche Geschäftsbedingungen berücksichtigen und eine angemessene Unternehmensorganisation durchsetzen. Mit PerformancePoint Services kann die Organisation schneller zuverlässige Pläne erarbeiten und umsetzen, indem die Zuständigkeiten für Unternehmensbereiche ausgerichtet und unterstützt werden.

9 Entwickeln und Verwalten des geschäftlichen Erfolgs PerformancePoint Services gibt den Mitarbeitern die erforderlichen Einblicke in die Faktoren, die Einfluss auf das Unternehmen haben. Dadurch können sie Entscheidungen treffen und Maßnahmen ergreifen, die zu besseren Geschäftsergebnissen führen. Dank dieser Anwendung wird die größte Anzahl von Mitarbeitern Führungskräfte, Abteilungsleiter und einfache Angestellte in die Lage versetzt, an Plänen mitzuwirken und gezielter auf passendere Informationen zuzugreifen. So können sie Maßnahmen ergreifen, um die Beziehungen zu den Kunden zu verbessern, die Kosten zu senken und die Erträge zu steigern. Der Fortschritt kann über die bekannte und leicht bedienbare Microsoft Office-Umgebung mithilfe von personalisierten Bewertungslisten überwacht und analysiert werden. Mit PerformancePoint Services können Unternehmen zudem Funktionen für die Leistungsverwaltung in der gesamten Organisation umfassend zur Verfügung stellen, da die Leistungsfähigkeit und die leichte Bedienbarkeit von Microsoft Office mühelos mit der Leistungsfähigkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit von Microsoft SQL Server verknüpft werden kann. Die Kunden können ihre Investitionen in Microsoft-Produkte ausbauen und von den Vorteilen einer Anwendung profitieren, die leichter zu verwenden und kostengünstiger bereitzustellen ist als herkömmliche Lösungen. PerformancePoint Services bietet u. a. die folgenden zuverlässigen Funktionen für die Leistungsverwaltung: Eine integrierte Anwendung für die Leistungsverwaltung PerformancePoint Services bietet alle Funktionen, die für die Leistungsverwaltung notwendig sind, in einer integrierten Anwendung an, darunter Funktionen für Bewertungslisten, Dashboards, Managementberichte, Analysen, Pläne, Budgets, Prognosen und die Konsolidierung. Mit PerformancePoint Server 2007 erhalten die Benutzer ein besseres Verständnis für die Unterschiede zwischen Plan- und Istdaten, können schneller Ursachen analysieren und bei Bedarf Pläne anpassen. Die Kunden können den Prozess der Leistungsverwaltung in beliebigen Situationen aufnehmen und die Vorteile eines einheitlichen Datenmodells für die Überwachung, Analyse und Planung nutzen.

10 Benutzer in Unternehmen gestalten ihre Pläne so, wie sie sich ihr Unternehmen vorstellen PerformancePoint Services gibt den Benutzern in Unternehmen die Möglichkeit, ihre Pläne problemlos zu definieren, zu ändern und zu verwalten. Mit der Anwendung können ausgereifte Geschäftsprozesse des Unternehmens (Regeln, Logik, Berechnungen und Workflows) verarbeitet werden. Gleichzeitig können die Benutzer am Prozess der Leistungsverwaltung mitwirken. Flexibilität im Umgang mit komplexen Umgebungen In PerformancePoint Server 2007 wird ein modellgesteuerter Ansatz verwendet, um die Erstellung von Unternehmensmodellen für Bewertungslisten, Analysen und Pläne zu vereinfachen, die dann auch für die Leistungsverwaltung auf Abteilungsebene eingesetzt werden können. Durch die Bereitstellung abgestimmter Modelle für die gesamte Organisation und alle Abteilungen erhalten die Benutzer leichter einen einheitlichen Eindruck vom Unternehmenserfolg. Reduzieren der Komplexität für IT und das Unternehmen Mit PerformancePoint Services können Unternehmen die Leistungsverwaltung in der gesamten Organisation umfassend zur Verfügung stellen, da die Leistungsfähigkeit von Microsoft Office mühelos mit der Leistungsfähigkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit von SQL Server verknüpft werden kann. Office PerformancePoint Services kann leichter verwendet und kostengünstiger bereitgestellt werden, als herkömmliche Lösungen. Durch Funktionen zur Überwachung des Prozesses der Leistungsverwaltung sowie zur Steuerung von Versionen und Berichten zum Prozess hilft PerformancePoint Services der IT-Abteilung zudem dabei, eine angemessene Unternehmensorganisation besser zu unterstützen.

11 PerformancePoint Services im MS SharePoint Server 2010: Aggregate mit Aufgliederung

12 Vorteile von PerformancePoint Services PerformancePoint Services verbessert die Transparenz des Unternehmenserfolgs und der beeinflussenden Faktoren deutlich. Mit Office PerformancePoint Services können die Mitarbeiter zudem Leistungsabweichungen überwachen und darauf reagieren. Vorteile von PerformancePoint Services: Zuverlässige Funktionen für Überwachung und Analyse Mit den PerformancePoint Services- Funktionen für die Überwachung und Analyse können die Benutzer in Unternehmen Leistungsprobleme schneller erkennen und analysieren und so in kürzerer Zeit fundiertere Entscheidungen treffen ganz ohne technische Unterstützung. Durch die Integration von Bewertungslisten, Dashboards und Analysen in eine Anwendung wird die Bereitstellung vereinfacht. Zudem werden die Ausrichtung und Zuständigkeiten gefördert. Mit Office PerformancePoint Services sind einzelne Benutzer effizienter, und die Organisation ist flexibler. Verbesserungen bei Plänen, Budgets und Prognosen Strategische Ziele können in der Planung und Budgetierung berücksichtigt werden, da die Ausrichtung von Abteilungsplänen an der Unternehmensstrategie sichergestellt ist. Durch die zentrale Steuerung und Verwaltung sowie einen Workflow, der die Erstellung und Einreichung von Dokumenten verwaltet, wird die erforderliche Zeit verkürzt und der Aufwand reduziert. Schnellere Finanzberichte und Konsolidierung Finanzdaten können aus mehreren Sachkonten und Berichtssystemen konsolidiert werden, um eine integrierte Darstellung der Finanzinformationen zu erreichen. Durch die zuverlässige Integration und Verwaltung von Finanzinformationen, kann die Genauigkeit der Informationen verbessert werden. Darüber hinaus wird der Aufwand für die Erstellung von vorgeschriebenen Berichten und Managementberichten reduziert.

13 Ausbauen vorhandener IT-Investitionen In Office PerformancePoint Services werden verbreitete und umfassend unterstützte Microsoft-Technologien wie Windows Server, SQL Server und Microsoft Office SharePoint Portal Server genutzt. Dadurch können Unternehmen von ihren vorhandenen Investitionen und den IT-Kenntnissen in diesen unternehmenswichtigen Technologien profitieren. PerformancePoint Services im MS SharePoint Server 2010: Berichte

1Ralph Schock RM NEO REPORTING

1Ralph Schock RM NEO REPORTING 1Ralph Schock RM NEO REPORTING Bereit für den Erfolg Business Intelligence Lösungen Bessere Entscheidungen Wir wollen alle Mitarbeiter in die Lage versetzen, bessere Entscheidungen schneller zu treffen

Mehr

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Agenda Vorstellung Alegri International Überblick Microsoft Business Intelligence Sharepoint Standard Business Intelligence Tool Excel Service

Mehr

Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services

Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services Launch Microsoft Dynamics AX 4.0 Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services Sonia Al-Kass Partner Technical

Mehr

Business Intelligence mit MS SharePoint Server

Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server erleichtert es den Entscheidungsträgern, auf Informationen jederzeit

Mehr

OLAP und der MS SQL Server

OLAP und der MS SQL Server OLAP und der MS SQL Server OLAP und der MS SQL Server OLAP-Systeme werden wie umfangreiche Berichtssysteme heute nicht mehr von Grund auf neu entwickelt. Stattdessen konzentriert man sich auf die individuellen

Mehr

SharePoint Portal für eine effiziente Zusammenarbeit

SharePoint Portal für eine effiziente Zusammenarbeit Portal für eine effiziente Zusammenarbeit SharePoint Zusammenarbeit im Unternehmen Die Informationstechnologie, die Mitarbeitern dabei hilft mit ihren Kollegen während der täglichen Arbeit leicht und schnell

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen

Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen Eine unschlagbare Kombination für mehr Erfolg und Produktivität: Integrieren Sie bewährte Produkte und Technologien von Microsoft in Ihre CRM-Software. Integrationsfähige

Mehr

Oracle Scorecard & Strategy Management

Oracle Scorecard & Strategy Management Oracle Scorecard & Strategy Management Björn Ständer ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG München Schlüsselworte: Oracle Scorecard & Strategy Management; OSSM; Scorecard; Business Intelligence; BI; Performance

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Microsoft SharePoint 2010

Microsoft SharePoint 2010 Microsoft SharePoint 2010 Die Business-Plattform für die Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web IT-DYNAMIX GmbH Holstentwiete 9d 22763 Hamburg sevice@it-dynamix.de Tel. 040-220 23 42 1von 13 08.05.2012

Mehr

Leistungssteuerung beim BASPO

Leistungssteuerung beim BASPO Leistungssteuerung beim BASPO Organisationsstruktur Advellence die Gruppe. Advellence Consulting Advellence Solutions Advellence Products Advellence Services HR-Migrator & albislex powered byadvellence

Mehr

Konrad Kastenmeier. Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office. Überblick Microsoft Office System

Konrad Kastenmeier. Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office. Überblick Microsoft Office System Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office Überblick Microsoft Office System Die Weiterentwicklung von Microsoft Office Microsoft SharePoint Server das unbekannte Wesen Einsatzszenarien

Mehr

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen Business Intelligence Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen www.raber-maercker.de 2 LEISTUNGEN Business Intelligence Beratungsleistung Die Raber+Märcker Business Intelligence Beratungsleistung

Mehr

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Heute die Unternehmenszahlen von morgen analysieren. Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Corporate Planner ist ein

Mehr

Software Lösungen von masventa

Software Lösungen von masventa Software Lösungen von masventa SoftASA Business Software Microsoft Dynamics CRM masventa Business GmbH Von-Blanckart-Str. 9 52477 Alsdorf Tel. 02404 91391-0 Fax 02404 91391 31 rainer.wendt@masventa.de

Mehr

Ihre PRAXIS Software AG. a t o s. - nalytisch. - aktisch. - perativ. - trategisch. Unser atos Konzept für Ihren Erfolg

Ihre PRAXIS Software AG. a t o s. - nalytisch. - aktisch. - perativ. - trategisch. Unser atos Konzept für Ihren Erfolg Ihre PRAXIS Software AG a t o s - nalytisch - aktisch - perativ - trategisch Unser atos Konzept für Ihren Erfolg Das atos Konzept macht geschäftskritische Daten und Abläufe transparent ermöglicht einfache

Mehr

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions Vom OLAP-Tool zur einheitlichen BPM Lösung BI orientiert sich am Business

Mehr

Self Service BI mit Office 2013 Raúl B. Heiduk

Self Service BI mit Office 2013 Raúl B. Heiduk 1 Self Service BI mit Office 2013 Raúl B. Heiduk Partner: 2 Agenda Begrüssung Vorstellung Referent Inhalt F&A Weiterführende Kurse 3 Vorstellung Referent Name: Raúl B. Heiduk Ausbildung: Dipl. Ing. (FH),

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Microsoft Dynamics Mobile Solutions

Microsoft Dynamics Mobile Solutions Microsoft Dynamics Mobile Solutions ERP und CRM jederzeit und überall Michael Meyer Technologieberater Dynamics AX Microsoft Deutschland GmbH Was ist Microsoft Dynamics? Supply Chain Management Finance

Mehr

Neuerungen im Service Pack 1

Neuerungen im Service Pack 1 Neuerungen im Service Pack 1 amando software GmbH Kemptener Straße 99 D-88131 Lindau Telefon: +49 (0) 83 82 / 9 43 90-0 E-Mail: info@amandosoftware.com www.amandosoftware.com Miss Marple Enterprise Edition

Mehr

Komplexität der Information - Ausgangslage

Komplexität der Information - Ausgangslage Intuition, verlässliche Information, intelligente Entscheidung ein Reisebericht Stephan Wietheger Sales InfoSphere/Information Management Komplexität der Information - Ausgangslage Liefern von verlässlicher

Mehr

Das Wesentliche im Blick.

Das Wesentliche im Blick. Das Wesentliche im Blick. Unternehmen effektiv steuern mit relevanten Daten im Management Dashboard CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Den Blick auf das Wesentliche lenken. Effektiv

Mehr

The Day in the Life of a Business Manager @ Microsoft

The Day in the Life of a Business Manager @ Microsoft The Day in the Life of a Business Manager @ Microsoft A look at analytics in action inside Microsoft Frank.Stolley@Microsoft.com Daniel.Weinmann@microsoft.com Microsoft Deutschland GmbH Big Data: Die Management-Revolution?

Mehr

Systemen. Stand der Umsetzung von BSC-Systemen. 3/4 der Unternehmen setzen Balanced Scorecard als neues Instrument der Unternehmensführung ein.

Systemen. Stand der Umsetzung von BSC-Systemen. 3/4 der Unternehmen setzen Balanced Scorecard als neues Instrument der Unternehmensführung ein. Stand der Umsetzung von BSC-Systemen Systemen BSC eingeführt keine Überarbeitung 11% kein Interesse 26% BSC eingeführt Überarbeitung geplant 5% BSC geplant 58% n = 141 3/4 der Unternehmen setzen Balanced

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Holger Schrödl. Business Intelligence mit Microsoft SQL Server 2008. BI-Projekte erfolgreich umsetzen ISBN: 978-3-446-41210-1

Inhaltsverzeichnis. Holger Schrödl. Business Intelligence mit Microsoft SQL Server 2008. BI-Projekte erfolgreich umsetzen ISBN: 978-3-446-41210-1 sverzeichnis Holger Schrödl Business Intelligence mit Microsoft SQL Server 2008 BI-Projekte erfolgreich umsetzen ISBN: 978-3-446-41210-1 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41210-1

Mehr

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Thema: David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Autor: Dipl. Wirtsch.-Inf. Torsten Kühn PRAXIS-Consultant PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und

Mehr

Business Intelligence Meets SOA

Business Intelligence Meets SOA Business Intelligence Meets SOA Microsoft People Ready Conference, München, Nov. 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

Einstieg in Business Intelligence mit Microsoft SharePoint 2010

Einstieg in Business Intelligence mit Microsoft SharePoint 2010 Martin W. Angler Einstieg in Business Intelligence mit Microsoft SharePoint 2010 Microsoft Press Einleitung 11 Was Sie in diesem Buch finden 12 Aufbau dieses Buchs 12 Kapitel 1: Was ist Business Intelligence?

Mehr

Microsoft Office Sharepoint 2010

Microsoft Office Sharepoint 2010 Microsoft Office Sharepoint 2010 Dr. Lutz Netik 05.09.2010 Dr. Netik & Partner GmbH 1 Wofür Sharepoint? Sharepoint Services kostenloser Dienst des Windows Server Webseitensammlung mit einem leistungsfähigen

Mehr

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Datei: Asklepius DA Flyer_Leistung_2 Seite: 1 von:5 1 Umfassende Datenanalyse Mit Asklepius-DA

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Was ist Business Intelligence?... 23

Inhaltsverzeichnis. 1 Was ist Business Intelligence?... 23 Inhaltsverzeichnis Einleitung............................................................................. 11 Was Sie in diesem Buch finden......................................................... 12 Aufbau

Mehr

PPM. Anmelden. Früher

PPM. Anmelden. Früher PPM Anmelden Früher Dank der leistungsstarken- Berichts- und Analysefunktionenvon Daptiv PPM können wir mühelos per Drag-und-Drop Adhoc- Berichte erstellen, die wertvolle Einblicke in unsere Projekte bieten

Mehr

wagen Sie den Sprung . ins webbasierte Kommunikationszeitaltermit Microsoft SharePoint für Ihr Unternehmensportal! IT-DYNAMIX GmbH

wagen Sie den Sprung . ins webbasierte Kommunikationszeitaltermit Microsoft SharePoint für Ihr Unternehmensportal! IT-DYNAMIX GmbH wagen Sie den Sprung. ins webbasierte Kommunikationszeitaltermit Microsoft SharePoint für Ihr Unternehmensportal! Ingrid Greiner und Dr. Tatjana Tegel Holstentwiete 9d. 22763 Hamburg. 040-2202342 www.it-dynamix.de.

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft. Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.com 30. Juli 2006 Munich, Germany 2007 Microsoft Office System Investitionen

Mehr

Menschen entscheiden über Geschäftserfolg

Menschen entscheiden über Geschäftserfolg 1C01 Die Microsoft Business Intelligence- Plattform: SQL Server 2005, das 2007 Office System und Office Business Applications Steffen Krause Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/steffenk

Mehr

Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen

Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen 01000111101001110111001100110110011001 Volumen 10 x Steigerung des Datenvolumens alle fünf Jahre Big Data Entstehung

Mehr

Das intelligente Unternehmen

Das intelligente Unternehmen Das intelligente Unternehmen Das Office of the CFO als Leitstand SAP Infotage, Düsseldorf, Okt. 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut

Mehr

Technologischen Rahmenbedingungen und Werkzeuge für eine wertschöpfende Controller-Rolle

Technologischen Rahmenbedingungen und Werkzeuge für eine wertschöpfende Controller-Rolle Technologischen Rahmenbedingungen und Werkzeuge für eine wertschöpfende Controller-Rolle 40. Congress der Controller, Themenzentrum C, München Steffen Vierkorn, Geschäftsführer Qunis GmbH, Neubeuern Die

Mehr

Business Intelligence Lust oder Leid?

Business Intelligence Lust oder Leid? Business Intelligence Lust oder Leid? Kann Performance Management die Profitabilität und Leistungsfähigkeit wirklich beeinflussen? Ein Erfahrungsbericht über den Nutzen anhand ausgewählter Beispiele. Seite

Mehr

Einstieg in Business Intelligence mit Microsoft SharePoint 2010

Einstieg in Business Intelligence mit Microsoft SharePoint 2010 Einstieg in Business Intelligence mit Microsoft SharePoint 2010 Überblick und Konfiguration der Business Intelligence-Features von SharePoint 2010 von Martin Angler 1. Auflage Microsoft 2011 Verlag C.H.

Mehr

Business Intelligence. Bereit für bessere Entscheidungen

Business Intelligence. Bereit für bessere Entscheidungen Business Intelligence Bereit für bessere Entscheidungen Business Intelligence Besserer Einblick in Geschäftsabläufe Business Intelligence ist die Integration von Strategien, Prozessen und Technologien,

Mehr

generic.de WebStateViewer Produktinformationsblatt Zeigt den Status beliebiger IT-Komponenten an und ist über ein WebFrontend intuitiv bedienbar.

generic.de WebStateViewer Produktinformationsblatt Zeigt den Status beliebiger IT-Komponenten an und ist über ein WebFrontend intuitiv bedienbar. generic.de WebStateViewer Produktinformationsblatt Zeigt den Status beliebiger IT-Komponenten an und ist über ein WebFrontend intuitiv bedienbar. Produktbeschreibung generic.de WebStateViewer Der generic.de

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server 2007

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Microsoft Office SharePoint Server 2007 Personen, Prozesse und Informationen verbinden Präsentation Version 1.0 Datum 03-07-2008 1 Agenda Das Duet Ernie und Bert Portale Wieso? Weshalb? Warum? Die Lösung

Mehr

PRINZIP PARTNERSCHAFT

PRINZIP PARTNERSCHAFT PRINZIP PARTNERSCHAFT for.business - Arbeitsplatz 4.0 1 RÜCKBLICK 1996 Nokia Communicator in Deutschland verfügbar 1999 AOL wirbt mit Boris Becker für den Internetzugang Bin ich da schon drin oder was?

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

Anwendertage WDV2012

Anwendertage WDV2012 Anwendertage WDV2012 28.02.-01.03.2013 in Pferdingsleben Thema: Business Intelligence mit Excel 2010 Referent: Dipl. Wirtsch.-Inf. Torsten Kühn PRAXIS-Consultant Alles ist möglich! 1 Torsten Kühn Dipl.

Mehr

1. Was ist neu in Project Standard 2010?

1. Was ist neu in Project Standard 2010? Was ist neu? Mit entscheidenden Aktualisierungen und visuellen Erweiterungen bietet Ihnen Microsoft Project 2010 intuitive und vereinfachte Möglichkeiten, um alle Arten von Arbeit effektiv zu planen und

Mehr

Microsoft SharePoint als Technologieplattform am Beispiel Projektmanagement mit Prios Foundation

Microsoft SharePoint als Technologieplattform am Beispiel Projektmanagement mit Prios Foundation Microsoft SharePoint als Technologieplattform am Beispiel Agenda Vorstellung INNEO SharePoint als Unternehmensplattform Prios Foundation Folie 2 2010 2009 INNEO Solutions GmbH INNEO Solutions GmbH Zahlen

Mehr

Michael Greth. Microsoft Most Valuable Professional MVP. mg@sharepointcommunity.de

Michael Greth. Microsoft Most Valuable Professional MVP. mg@sharepointcommunity.de Michael Greth Microsoft Most Valuable Professional MVP mg@sharepointcommunity.de Übersicht SharePoint Plattform 2007 Geschäftsprozesse Demos Lösungen 2007 Office SharePoint Server 2007 Portal, Web Content

Mehr

BI für Jedermann. Neue Möglichkeiten durch die Oracle BI-Suite Enterprise Edition

BI für Jedermann. Neue Möglichkeiten durch die Oracle BI-Suite Enterprise Edition BI für Jedermann Neue Möglichkeiten durch die Oracle BI-Suite Enterprise Edition Wolfgang Rütter Bereichsleiter Informationssysteme OPITZ CONSULTING Gummersbach GmbH 1 Warum BI für Jedermann? 1. Historie

Mehr

Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel.

Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. M/S VisuCom Beratung Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. Design Auch das Erscheinungsbild Ihres E-Business-Projektes ist entscheidend. Unsere Kommunikationsdesigner

Mehr

ORACLE PRIMAVERA PRIME CAPITAL PLAN MANAGEMENT

ORACLE PRIMAVERA PRIME CAPITAL PLAN MANAGEMENT ORACLE PRIMAVERA PRIME CAPITAL PLAN MANAGEMENT Ein besonderes Merkmal von Investitionsvorhaben ist, dass sie nicht nur umfangreiche Planungen in Bezug auf deren Infrastruktur erfordern, sondern auch in

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

Unsere vier hilfreichsten Tipps für szenarienbasierte Nachfrageplanung

Unsere vier hilfreichsten Tipps für szenarienbasierte Nachfrageplanung Management Briefing Unsere vier hilfreichsten Tipps für szenarienbasierte Nachfrageplanung Erhalten Sie die Einblicke, die Sie brauchen, um schnell auf Nachfrageschwankungen reagieren zu können Sales and

Mehr

Intelligente Unternehmens- und Prozesssteuerung durch CPM

Intelligente Unternehmens- und Prozesssteuerung durch CPM Intelligente Unternehmens- und Prozesssteuerung durch CPM 5. IIR Forum BI, Mainz, Sept. 2006 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business

Mehr

VARONIS DATADVANTAGE. für Exchange

VARONIS DATADVANTAGE. für Exchange VARONIS DATADVANTAGE für Exchange VARONIS DATADVANTAGE für Exchange Funktionen und Vorteile TRANSPARENZ Bidirektionale Smart Views aller Berechtigungen für Postfächer und öffentliche Ordner sowie Überwachung

Mehr

Wir suchen Menschen, die mehr bewegen

Wir suchen Menschen, die mehr bewegen OMV Gas & Power OMV Gas & Power GmbH ist die Leitgesellschaft für die Gasund Stromaktivitäten der OMV und umfasst die drei Geschäftsfelder Supply, Marketing & Trading sowie Gas Logistics und Power. Die

Mehr

ERREICHEN SIE MEHR. Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN:

ERREICHEN SIE MEHR. Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN: ERREICHEN SIE MEHR Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN: Fördern Sie Produktivität von Anfang an. Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern mithilfe einer vertrauten, intuitiven Benutzeroberfläche einen einfachen

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teill 17 Einleitung 18

Inhaltsverzeichnis. Teill 17 Einleitung 18 10 Inhaltsverzeichnis Teill 17 Einleitung 18 1 Office Business Applications - Das Buch im Überblick 19 1.1 Teil 2: Microsoft Excel-Lösungen 24 1.2 Teil 3: Lösungen für Microsoft Word 25 1.3 Teil 4: Lösungen

Mehr

NSi AutoStore Neue und erweiterte Funktionen in AutoStore 6.0. Dokumentenbasierte Unternehmenslösungen

NSi AutoStore Neue und erweiterte Funktionen in AutoStore 6.0. Dokumentenbasierte Unternehmenslösungen NSi AutoStore Neue und erweiterte Funktionen in AutoStore 6.0 Dokumentenbasierte Unternehmenslösungen NSi AutoStore 6.0 Vier Innovationsschwerpunkte 1 Betriebliche Effizienz und Standardisierung 2 Verbesserte

Mehr

your IT in line with your Business Architekturgestützte Business- und IT- Planung

your IT in line with your Business Architekturgestützte Business- und IT- Planung your IT in line with your Business Architekturgestützte Business- und IT- Planung Grundstein für die erfolgreiche IT-Governance Ausrichtung der IT an Unternehmenszielen und -prozessen Effektive, effiziente

Mehr

Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur. Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm

Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur. Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm Heben Sie mit Materna die Potenziale Ihrer SharePoint-Umgebung. Microsoft

Mehr

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Holger Rackow Technologieberater - Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM 3.0 Wo stehen wir heute? Microsoft CRM weltweites Kundenwachstum 53 Länder,

Mehr

PROZESSCONTROLLING MIT MICROSOFT TOOLS

PROZESSCONTROLLING MIT MICROSOFT TOOLS PROZESSCONTROLLING MIT MICROSOFT TOOLS AGENDA In eigener Sache Processcontrolling mit Office Demo Excel Maps Processcontrolling mit SQL Server Rolle von SharePoint 2013 Demo Praxisbeispiel Einkaufsprozess

Mehr

Swiss all CAD AG Haldensteig 10 9200 Gossau SG Tel. + 41 71 385 19 77 www.swissallcad.ch info@swissallcad.ch

Swiss all CAD AG Haldensteig 10 9200 Gossau SG Tel. + 41 71 385 19 77 www.swissallcad.ch info@swissallcad.ch Swiss all CAD AG Haldensteig 10 9200 Gossau SG Tel. + 41 71 385 19 77 www.swissallcad.ch info@swissallcad.ch Inhalt Produkte 3 Planung 4 AVOR / Technik 5 Office Manager 7 PPS Manager 8 Produktion / CNC

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Wirkungsvolle Marketingkampagnen und konsistente Kommunikation mit Microsoft Dynamics CRM MARKETING

Wirkungsvolle Marketingkampagnen und konsistente Kommunikation mit Microsoft Dynamics CRM MARKETING Wirkungsvolle Marketingkampagnen und konsistente Kommunikation mit Microsoft Dynamics CRM MARKETING Wirksame Kundenansprache, strategisch geplant operativ perfekt umgesetzt Microsoft Dynamics CRM für Marketing

Mehr

Analyzer für SAP E Recruiting

Analyzer für SAP E Recruiting Beschreibung Zur Analyse und Erfolgsmessung im Recruiting benötigen die Prozessbeteiligten aktuelle und verlässliche Kennzahlen und flexibel auswertbare Ansichten. Die Informationsversorgung reicht im

Mehr

So importieren Sie einen KPI mithilfe des Assistenten zum Erstellen einer Scorecard

So importieren Sie einen KPI mithilfe des Assistenten zum Erstellen einer Scorecard 1 von 6 102013 18:09 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.07.2012 Zusammenfassung: Hier erfahren Sie, wie Sie einen KPI (Key Performance Indicator) mithilfe des PerformancePoint Dashboard Designer in SharePoint

Mehr

DWH Szenarien. www.syntegris.de

DWH Szenarien. www.syntegris.de DWH Szenarien www.syntegris.de Übersicht Syntegris Unser Synhaus. Alles unter einem Dach! Übersicht Data-Warehouse und BI Projekte und Kompetenzen für skalierbare BI-Systeme. Vom Reporting auf operativen

Mehr

Michael Bauer Niederlassungsleiter Köln

Michael Bauer Niederlassungsleiter Köln Click to edit Master title style 1 Michael Bauer Niederlassungsleiter Köln Hamburg, 18. Juni 2009 2009 IBM Corporation Agenda Click to edit Master title style 2 zur Person Wo, Warum.., Was - CPM liefert

Mehr

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Steuern Sie Ihre Projekte

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Sven Körner Christian Rodrian Dusan Saric April 2010 Inhalt 1 Herausforderung Kundenkommunikation... 3 2 Hintergrund... 3 3

Mehr

Neue Produkte 2010. Ploetz + Zeller GmbH Truderinger Straße 13 81677 München Tel: +49 (89) 890 635-0 www.p-und-z.de

Neue Produkte 2010. Ploetz + Zeller GmbH Truderinger Straße 13 81677 München Tel: +49 (89) 890 635-0 www.p-und-z.de Neue Produkte 2010 Ploetz + Zeller GmbH Truderinger Straße 13 81677 München Tel: +49 (89) 890 635-0 Ploetz + Zeller GmbH. Symbio ist eine eingetragene Marke der Ploetz + Zeller GmbH. Alle anderen Marken

Mehr

SERVICE HOTLINE 00800 7777 0000. The Trusted Advisor. Neues aus dem BI-Bereich. Die neuen Premium Editionen. SQL Server 2008 R2 Basis-Editionen

SERVICE HOTLINE 00800 7777 0000. The Trusted Advisor. Neues aus dem BI-Bereich. Die neuen Premium Editionen. SQL Server 2008 R2 Basis-Editionen Self-Services BI mit PowerPivot The Trusted Advisor Überblick zu den Editionen Erfolg durch Business Intelligence Die neuen Premium Editionen»»Erweiterte Data-Warehousing-Funktionalitäten wie Star- Mit

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features Seite 2 von 11 1. Übersicht MIK.mobile for ipad ist eine Business Intelligence

Mehr

Vertriebs-Dashboards für das Management

Vertriebs-Dashboards für das Management Vertriebs-Dashboards für das Management Die wichtigsten Vertriebskennzahlen jederzeit und aktuell auf einen Blick. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Der Wettbewerb Die Stadtwerke stehen im direkten Wettbewerb

Mehr

MS Project Professional 2007. mit Project Server 2007. und Portfolio Manager 2007

MS Project Professional 2007. mit Project Server 2007. und Portfolio Manager 2007 Unternehmensweites Enterprise Project Projektmanagement Management MS Project Professional 2007 mit Project Server 2007 und Portfolio Manager 2007 Quelle: Microsoft Seite 1 von 8 Projektmanagement mit

Mehr

Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation

Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation im Überblick SAP Afaria, Cloud Edition Ziele Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Kleine Investitionen mit großem Ertrag

Mehr

Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie

Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie Presse Talk CeBIT 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business

Mehr

SQL PASS Treffen RG KA. Überblick Microsoft Power BI Tools. Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014

SQL PASS Treffen RG KA. Überblick Microsoft Power BI Tools. Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014 SQL PASS Treffen RG KA Überblick Microsoft Power BI Tools Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014 Agenda Die wichtigsten Neuerungen in SQL 2012 und Power BI http://office.microsoft.com/en-us/office365-sharepoint-online-enterprise-help/power-bi-for-office-365-overview-andlearning-ha104103581.aspx

Mehr

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Whitepaper proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Januar 2013 proalpha Integrierte Geschäftssoftware für den Mittelstand 2 Herausgegeben von proalpha Software AG Auf dem Immel 8 67685 Weilerbach

Mehr

Wie aus Steuerungsinformation öffentliche Statistik wird

Wie aus Steuerungsinformation öffentliche Statistik wird Wie aus Steuerungsinformation öffentliche Statistik wird Schweizer Statistiktage Vaduz, 19. - 21. September 2012 Lukas Calmbach, Statistisches Amt des Kantons Basel-Landschaft Statistisches Amt des Kantons

Mehr

Lösung im Überblick SAP-Technologie SAP Afaria. Wettbewerbsvorteile mit mobilen Geschäftsanwendungen und Geräten

Lösung im Überblick SAP-Technologie SAP Afaria. Wettbewerbsvorteile mit mobilen Geschäftsanwendungen und Geräten im Überblick SAP-Technologie SAP Afaria Herausforderungen Wettbewerbsvorteile mit mobilen Geschäftsanwendungen und Geräten Einfache Geräte- und Anwendungsverwaltung Einfache Geräte- und Anwendungsverwaltung

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

xrm-framework und Microsoft SharePoint

xrm-framework und Microsoft SharePoint MICROSOFT DYNAMICS CRM POSITIONING WHITE PAPER xrm-framework und Microsoft SharePoint Inhalt Überblick... 3 xrm und Microsoft Dynamics CRM... 4 xrm-framework... 5 xrm steuert kundenähnliche Beziehungen...

Mehr

7 Erstellen der Preisplanung für Interquench 137 Anlegen des Modells Preisplanung 138

7 Erstellen der Preisplanung für Interquench 137 Anlegen des Modells Preisplanung 138 Vorwort 13 Einleitung 15 Planungsprozesse als Bestandteil der Unternehmensführung 16 Planung als Bestandteil von Performance Management 17 Regelkreise und Planungsprozesse 19 Software-Lösungen für Planungsunterstützung

Mehr

digital business solution Microsoft Integration

digital business solution Microsoft Integration digital business solution Microsoft Integration 1 Nie war effizientes Dokumentenmanagement einfacher: Perfekt integriert in die bekannten Oberflächen aus Microsoft Office, Microsoft Dynamics AX, NAV und

Mehr

Neuerungen Analysis Services

Neuerungen Analysis Services Neuerungen Analysis Services Neuerungen Analysis Services Analysis Services ermöglicht Ihnen das Entwerfen, Erstellen und Visualisieren von Data Mining-Modellen. Diese Mining-Modelle können aus anderen

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

MOC 20467B: Business Intelligence-Lösungen mit Microsoft SQL Server 2012 entwerfen

MOC 20467B: Business Intelligence-Lösungen mit Microsoft SQL Server 2012 entwerfen MOC 20467B: Business Intelligence-Lösungen mit Microsoft SQL Server 2012 entwerfen Kompakt-Intensiv-Training Diese Schulung bereitet Sie optimal auf die MOC-Zertifzierung vor. In dieser Schulung werden

Mehr

So erstellen Sie wichtige Berichte mit Microsoft Technologie Tipps für PMO und IT

So erstellen Sie wichtige Berichte mit Microsoft Technologie Tipps für PMO und IT TPG Webinar-Serie 2016 zum PPM Paradise Thema 2.2 So erstellen Sie wichtige Berichte mit Microsoft Technologie Tipps für PMO und IT Mit Peter Huemayer Agenda Welche Berichte machen Sinn? Welche Daten haben

Mehr