Angst vor dem Sprung ins kalte Wasser? Mal angenommen, dass nicht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Angst vor dem Sprung ins kalte Wasser? Mal angenommen, dass nicht"

Transkript

1

2 Nichtraucher werden und bleiben! Angst vor dem Sprung ins kalte Wasser? Die meisten Raucher glauben, mit dem Rauchen aufzuhören, sei schwierig! Mal angenommen, dass nicht

3 Nichtrauchen: einfacher, als Sie denken! Angenommen, Sie wären auf Knopfdruck Nichtraucher und Zigaretten wären Ihnen gleichgültig? Wie wär s? Wir zeigen Ihnen, dass es möglich ist innerhalb von 6 Stunden, das Rauchen zu beenden, ohne die Zigaretten zu vermissen!

4 Im Nichtraucher/innen-Seminar erfahren Sie alles über die Bedeutung der Zigarette, über eine Illusion, die Ihnen Realität vorspiegelt. Das Ziel des Seminars ist: Das Rauchen zu lassen, ohne den Zigaretten nachzutrauern und zu denken: Den Rest meines Lebens darf ich nun nicht mehr rauchen. Nein, im Gegenteil! Sie werden das Nichtrauchen sogar genießen!

5 Viele Raucher haben ein schlechtes Gewissen! Sie denken: Es wäre besser aufzuhören, aber nicht heute, vielleicht morgen. Die meisten Raucher ringen mit Widersprüchen: Rauchen bringt mich um kontrolliert mein Leben stinkt kostet ein Vermögen Rauchen ist mein Genuss meine Hilfe bei Stress eine Gewohnheit was Besonderes

6 Rauchen schadet Ihrer Gesundheit! Aber ich rauche gern, verdammt noch mal!

7 Aber auch die Gesellschaft vermittelt uns, dass Rauchen in bestimmten Situationen hilfreich ist. Zigaretten sind: Trostspender Freund Vergnügen Konzentrationshilfe Belohnung Zigaretten helfen: bei Stress gegen Langeweile sich zu entspannen sich zu beruhigen sich zu stimulieren

8 Zigaretten haben also magische Kräfte? Zigaretten verschaffen Ihnen alle gewünschten Gemütszustände? Quasi auf Knopfdruck? Nein, so ein Wundermittel gibt es nicht! Wenn Nikotin tatsächlich all das könnte, würden Sie Zigaretten schon lange auf Rezept bekommen! Im Seminar erkennen Sie, wie das Rauchen die Gefühle und die Wahrnehmung verändert! Dann verstehen Sie, warum Sie rauchen und es Ihnen bisher so schwer fiel, das Rauchen einfach für immer zu lassen.

9 Die Änderung eines Verhaltens beginnt im Kopf! Nur Bekanntes kann verändert werden! Erst wenn Sie verstanden haben, nach welchen Spielregeln das Rauchverhalten bei Ihnen abläuft, können Sie es verändern. Durch das Erkennen der Zusammenhänge hören Sie ganz selbstverständlich mit dem Rauchen auf. Ganz ohne Zwang nur durch Einsicht! Nichtrauchen wird problemlos zum Normalzustand!

10 Verlassen Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung! Beide Trainer waren selbst Raucher! Auch wir haben mit dieser Methode das Rauchen beendet und kennen die Bedenken eines Rauchers. Wir können Sie genau verstehen und werden Sie sehr behutsam aus dieser Nikotinfalle herausführen.

11 Übrigens: Während der Seminarpausen ist das Rauchen erlaubt!

12 Das Seminar Wir bieten Ihnen aufbauende Seminare an. Für sehr viele Teilnehmer reicht unser Grundseminar aus, um frei zu sein. Und sollte es im ersten Anlauf nicht gleich klappen, bieten wir Ihnen individuelle Folgebetreuung. Auf Ihrem Weg zum Nichtraucher sind wir für Sie da!

13 Melden Sie sich an! Sie haben nun die Chance, das Rauchen für immer zu beenden: Deponieren Sie Ihr Interesse in Ihrem Unternehmen und melden Sie sich zum Seminar an. Sichern Sie sich jetzt einen Seminarplatz, ein besserer Zeitpunkt kommt nicht!

14 Noch Zweifel? Sie haben nichts zu verlieren! Das Schlimmste, was passieren kann ist, dass nichts passiert und Sie weiter rauchen. Auf der anderen Seite erhalten Sie die Chance, für immer Nichtraucher zu sein. Sie können nur gewinnen!

15 Referenzen Ing. Hans Zauner, GARTEN ZAUNER 20 Jahre Raucher zu sein ist genug; seit über einem Jahr rauchfrei! Bin ein ausgesprochen willensstarker, ehrgeiziger und durchsetzungsfähiger Mensch, aber mit dem Rauchen aufzuhören - dazu hat es nicht gereicht. Mein Wille und vor allem das Nichtraucher-Seminar mit Hrn. Werner Höretzeder haben mich vom Gegenteil überzeugt, spannend, amüsant und psychologische Hintergründe der Sucht aufzeigend, hinterlässt das Seminar einen bleibenden Eindruck 6 kurzweilige Stunden die wirken! Alexander und Sabine Scharrer Lange habe ich mir beim Rauchen nichts gedacht. Obwohl ich erst spät, während meines Studiums mit dem Rauchen angefangen habe, bin ich richtig schnell reingerutscht. Das Seminar von Hr. Höretzeder hat mich zum Nachdenken gebracht. Die Vorstellung diesen Nikotinparasiten in meinem Bauch weiter durchzufüttern war erschreckend, die Logik der vorgebrachten Argumente überzeugend. Das Aufhören war dann überraschend einfach, beinahe erleichternd. Entzug hat es eigentlich keinen gegeben und zugenommen haben wir auch nicht. Ich bin heute stolzer Nichtraucher, meine Frau, die mich zum Seminar begleitet hat, übrigens auch. Deshalb geben wir gerne an jedermann die Empfehlung dem blauen Dunst ade zu sagen! Daniela Haider Hallo liebe aufhörwillige Raucher! Voller Stolz kann ich berichten, dass ich seit einem halben Jahr nicht mehr rauche. Bis dahin habe ich ca. 25 Zigaretten am Tag geraucht, doch nach nur einem Nachmittag beim Nichtraucherseminar von blauerdunst.ade war ich "geheilt". Es bestand keinerlei Druck oder Zwang aufzuhören, ich habe einfach nur dem Vortrag gelauscht und habe mir alles durch den Kopf gehen lassen. Am Ende schmiss ich meine Zigaretten weg und war heilfroh mit dem Zeug endlich aufhören zu können. Es ist wirklich so einfach gewesen! Also, traut euch hin, ihr könnt nichts verlieren! Elisabeth Niedermayr Aus unserem Forum: ich machte dieses "nichtraucherseminar" an einem wunderschönen sonnigen herbsttag und ich hätte keine minute von diesem seminar lieber draußen in der sonne verbracht, obwohl ich ein sonnenanbeter bin. obwohl ich am morgen noch große angst davor hatte. weil ich "darf" ja dann keine meiner so geliebten und zugleich gehassten zigaretten mehr rauchen... schwachsinn... aber der ganze aufbau und inhalt hat mich derart gefesselt, dass ich um keinen preis etwas überhören wollte. und ich habe im seminar eine entscheidung getroffen, ganz alleine für mich. ich bin nichtraucher!!! aber ohne diese unterstüzung hätte ich das sicherlich nicht geschafft, oder vielleicht nicht so leicht geschafft. ich muss nicht mehr rauchen- ich habe unheimlich viel an energie zurückgewonnen- ich kann wieder laufen gehen - mein leben hat sich dank diesem seminar total positiv verändert. wenn jemand noch überlegt dieses seminar zu besuchen, ich kann nur sagen: JUST DO IT!!!

16 Referenzen

17 Fragen? Tel. +43 (0)680 / oder Wir freuen uns Sie im Seminar begrüßen zu dürfen!

Gesund ohne Rauch. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden

Gesund ohne Rauch. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Gesund ohne Rauch Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Gesund ohne Rauch Eine der besten Entscheidungen Ihres Lebens Es ist Zeit aufzuhören Das sollten Sie wissen Ohne Frage, es ist nicht

Mehr

JAN GEURTZ. Aufatmen! In nur einem Tag endgültig zum Nichtraucher. Ohne Gewichtszunahme zum Erfolg. nymphenburger

JAN GEURTZ. Aufatmen! In nur einem Tag endgültig zum Nichtraucher. Ohne Gewichtszunahme zum Erfolg. nymphenburger JAN GEURTZ Aufatmen! In nur einem Tag endgültig zum Nichtraucher Ohne Gewichtszunahme zum Erfolg nymphenburger Inhalt Vorwort 7 Einführung 9 1.»Gebrauchsanweisung«für dieses Buch 11 2. Der einfache Weg,

Mehr

Denken Sie sich manchmal, dass Sie das Rauchen endgültig aufhören sollten?

Denken Sie sich manchmal, dass Sie das Rauchen endgültig aufhören sollten? Denken Sie sich manchmal, dass Sie das Rauchen endgültig aufhören sollten? Dann haben wir das perfekte Hilfsmittel für Sie: FUMITO Aus mit Rauch! Nichtraucher werden und Spaß dabei haben! Hier lernen Sie,

Mehr

Betriebliche Nichtraucherseminare

Betriebliche Nichtraucherseminare Betriebliche Nichtraucherseminare Erfahren Sie in den nächsten Minuten, wie Unternehmen durch den Einsatz von Nichtraucherseminaren gesündere Mitarbeiter erhalten, Kosten senken, und das Betriebsklima

Mehr

Nach einer Studie DEGS1 rauchen knapp 1/3 der Erwachsenen in Deutschland. Bei den jungen männlichen Erwachsenen sogar fast die Hälfte.

Nach einer Studie DEGS1 rauchen knapp 1/3 der Erwachsenen in Deutschland. Bei den jungen männlichen Erwachsenen sogar fast die Hälfte. Nicht Raucher Nach einer Studie DEGS1 rauchen knapp 1/3 der Erwachsenen in Deutschland. Bei den jungen männlichen Erwachsenen sogar fast die Hälfte. Mit den gesundheitlichen Risiken brauchen wir uns erst

Mehr

Kreativ visualisieren

Kreativ visualisieren Kreativ visualisieren Haben Sie schon einmal etwas von sogenannten»sich selbst erfüllenden Prophezeiungen«gehört? Damit ist gemeint, dass ein Ereignis mit hoher Wahrscheinlichkeit eintritt, wenn wir uns

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

Jetzt werde ich rauchfrei durchstarten.

Jetzt werde ich rauchfrei durchstarten. Jetzt werde ich rauchfrei durchstarten. Die Raucherentwöhnung ist eine Ihrer wichtigsten Entscheidungen: Erfüllen Sie sich jetzt den Wunsch nach einem neuen Leben! Sie wünschen sich schon lange, mit dem

Mehr

Ihre Raucherentwöhnung wirksam, preiswert und meist ohne Entzugserscheinungen!

Ihre Raucherentwöhnung wirksam, preiswert und meist ohne Entzugserscheinungen! Ihre Raucherentwöhnung wirksam, preiswert und meist ohne Entzugserscheinungen! Sie wollen Nichtraucher werden? Und zwar wirksam und meist ohne Entzugserscheinungen? Dann rufen Sie uns an! Sie erreichen

Mehr

Umfrage zur Erhebung statistischer Daten bzgl. des Rauchverhaltens von Schülerinnen und Schülern an der BBS IV in Braunschweig

Umfrage zur Erhebung statistischer Daten bzgl. des Rauchverhaltens von Schülerinnen und Schülern an der BBS IV in Braunschweig Umfrage zur Erhebung statistischer Daten bzgl. des Rauchverhaltens von Schülerinnen und Schülern an der BBS IV in Braunschweig Datum: 16. Februar 2005 ungültig: 17 Mittleres Geburtsjahr: 1984 weiblich:

Mehr

Rauchgewohnheitenin Niederösterreich SchülerInnenbefragung Pressekonferenz 01. September 2015

Rauchgewohnheitenin Niederösterreich SchülerInnenbefragung Pressekonferenz 01. September 2015 Institut für empirische Sozialforschung GmbH Teinfaltstraße, 00 Wien Rauchgewohnheitenin Niederösterreich SchülerInnenbefragung Pressekonferenz 0. September 0 Reinhard Raml Daten zur Untersuchung Auftraggeber:

Mehr

meinungsraum.at Mai 2014 Radio Wien Rauchen

meinungsraum.at Mai 2014 Radio Wien Rauchen meinungsraum.at Mai 2014 Radio Wien Rauchen Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung Seite 3 1. Studienbeschreibung

Mehr

50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6

50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6 50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6 Name:....................................... Datum:............... Dieser Fragebogen kann und wird Dir dabei helfen, in Zukunft ohne Zigaretten auszukommen

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Die drei??? Band 29 Monsterpilze

Die drei??? Band 29 Monsterpilze Die drei??? Band 29 Monsterpilze Erzähler: Es war gerade mal sieben Uhr, als Justus Jonas müde aus seinem Bett kroch und zum Fenster trottete. Eigentlich konnte ihn nichts aus den Träumen reißen, außer

Mehr

4. Wille und Willenskraft

4. Wille und Willenskraft 4. Wille und Willenskraft Wenn der Raucher die Täuschungen nicht durchschaut, bleibt ihm keine andere Wahl, als durch den Einsatz seiner eigenen Willenskraft von den Zigaretten loszukommen. Fassen wir

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

SUCHT? jugendliche SPIELSÜCHTIGE BEIM GLÜCKSSPIEL. KANNST DU GEWINNEN. Spielen aufzuhören. Wenn du es willst und dir helfen

SUCHT? jugendliche SPIELSÜCHTIGE BEIM GLÜCKSSPIEL. KANNST DU GEWINNEN. Spielen aufzuhören. Wenn du es willst und dir helfen SO FINDEST DU UNS (von Klienten/innen unserer Stelle) Seit ich nicht mehr spiele, lebe ich wieder! jugendliche SPIELSÜCHTIGE Beim Glücksspiel kannst du wirklich gewinnen - wenn du NICHT spielst! Spielen

Mehr

Nichtrauchen. Tief durchatmen. In der Schwangerschaft

Nichtrauchen. Tief durchatmen. In der Schwangerschaft Nichtrauchen. Tief durchatmen In der Schwangerschaft Eine Schwangerschaft bietet die große Chance, mit dem Rauchen aufzuhören. Viele Frauen schaffen es, in der Schwangerschaft das Rauchen zu beenden. Sie

Mehr

Briefe aus dem Todestrakt

Briefe aus dem Todestrakt Briefe aus dem Todestrakt von Gary Drinkhard an Britta Slopianka Gary Drinkhard war mein erster Brieffreund und seine Freilassung nach 7 Jahren aus dem Todestrakt hat mich bestärkt, meinen Kampf gegen

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

Healthy Athletes Gesunde Lebensweise. Selbstbestimmt gesünder

Healthy Athletes Gesunde Lebensweise. Selbstbestimmt gesünder Healthy Athletes Gesunde Lebensweise Selbstbestimmt gesünder SOD ist mehr als Sport 6 Gesundheits-Programme: Gesund im Mund Besser Sehen Besser Hören Fitte Füße Bewegung mit Spaß Gesunde Lebens-Weise SOD

Mehr

COaching RAuchfreies LEben

COaching RAuchfreies LEben COaching Das Programm zu Ihrem Ziel DAS IST Die Diskussionen über rauchfreie Lokale und gesundheitliche Vorbeugung beleben unsere Gespräche im privaten wie im beruflichen Bereich. Wissenschaftlich fundierte

Mehr

Suchtselbsthilfe optimieren durch Gesundheitsförderung

Suchtselbsthilfe optimieren durch Gesundheitsförderung S.o.G. Sucht-Selbsthilfe optimieren durch Gesundheitsförderung Suchtselbsthilfe optimieren durch Gesundheitsförderung Ein Projekt der fünf Sucht-Selbsthilfeverbände Gefördert durch das Bundesministerium

Mehr

Raucherberatung und Raucherentwöhnung in der allgemeinmedizinischen Praxis

Raucherberatung und Raucherentwöhnung in der allgemeinmedizinischen Praxis Raucherberatung und Raucherentwöhnung in der allgemeinmedizinischen Praxis 1 2 3 ERFRAGEN DES RAUCHVERHALTENS - Bei einem Erstgespräch - Bei Patienten mit erhöhtem Risiko - Im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung

Mehr

Ich rauche. Ziel Nichtrauchen Ein Weg in fünf Etappen, um das Rauchen aufzugeben.

Ich rauche. Ziel Nichtrauchen Ein Weg in fünf Etappen, um das Rauchen aufzugeben. Ich rauche 1 Ziel Nichtrauchen Ein Weg in fünf Etappen, um das Rauchen aufzugeben. LIEBE LESERIN, LIEBER LESER Mit einer Serie von 6 Heften möchten wir Ihnen helfen, Ihre Rauchgewohnheiten unter die Lupe

Mehr

Auswertung der Umfrage 1. Lehrjahr rauchfrei vom 10. Januar 2008

Auswertung der Umfrage 1. Lehrjahr rauchfrei vom 10. Januar 2008 Auswertung der Umfrage 1. Lehrhr rauchfrei vom. Januar 28 Allgemeine Daten 26 Lernende haben im August 27 ihre Ausbildung in einem der drei Pilotbetriebe gestartet. 2 davon haben eine Vereinbarung unterschrieben.

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

RAUCHFREI WERDEN - SO SCHAFFST DU ES! SCHRITT 1: VORABKLÄRUNG. Gründe. Erfolgschancen. Sucht. Du überlegst, mit dem Rauchen aufzuhören. Super!

RAUCHFREI WERDEN - SO SCHAFFST DU ES! SCHRITT 1: VORABKLÄRUNG. Gründe. Erfolgschancen. Sucht. Du überlegst, mit dem Rauchen aufzuhören. Super! Arbeitsblatt RAUCHFREI WERDEN - SO SCHAFFST DU ES! Du überlegst, mit dem Rauchen aufzuhören. Super! Im ersten Schritt klärst du für dich, was für und was gegen das Rauchen spricht und testest deinen Konsum.

Mehr

Mein Jahr in Südafrika! "Masisukume Sakhe"

Mein Jahr in Südafrika! Masisukume Sakhe Newsletter No 1 Juli 2012 Hallo liebe (r) Interessierte, die Vorbereitungen für meinen Aufenthalt in Südafrika - genauer - in der Provinz KwaZulu Natal - genauer - in Richmond und noch einmal genauer -

Mehr

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser,

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser, 2. Rundbrief Hallo liebe Leser, hier ist er endlich, mein 2. Rundbrief. Seit dem letzten Rundbrief ist einiges passiert. Ich werde heute über meine Aufgaben hier vor Ort schreiben und sonstige Dinge meines

Mehr

Andreas Spieß. Diplom Sozialarbeiter Diplom Sozialpädagoge. Heilpraktiker für Psychotherapie

Andreas Spieß. Diplom Sozialarbeiter Diplom Sozialpädagoge. Heilpraktiker für Psychotherapie Andreas Spieß Diplom Sozialarbeiter Diplom Sozialpädagoge Heilpraktiker für Psychotherapie Masterpractitioner im Neuro- Linguistischen Programmieren (NLP) Das Märchen von weichen und harten Drogen Das

Mehr

Ich werde Mutter. und ich rauche noch!? Jetzt höre ich mit dem Rauchen auf. Für meine Gesundheit und die meines Kindes.

Ich werde Mutter. und ich rauche noch!? Jetzt höre ich mit dem Rauchen auf. Für meine Gesundheit und die meines Kindes. Ich werde Mutter und ich rauche noch!? Jetzt höre ich mit dem Rauchen auf. Für meine Gesundheit und die meines Kindes. Schweizerische Krebsliga, Lungenliga Schweiz, Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention,

Mehr

1 Das Nichtraucher-eBook für Anfänger Leseprobe

1 Das Nichtraucher-eBook für Anfänger Leseprobe 1 Das Nichtraucher-eBook für Anfänger Leseprobe Butze Verlag, 2014 ISBN 978-3-940611-16-1 2 Das Nichtraucher-eBook für Anfänger Leseprobe Von der Angst etwas aufzugeben und an Gewicht zuzulegen Sie wissen,

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Schüler und Lehrer Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Dieses E-Book wurde erstellt für Tamara Azizova (tamara.azizova@googlemail.com) am 25.06.2014 um 11:19 Uhr, IP: 178.15.97.2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Fragenkatalog mit Kernfragen des Tabakmonitoring Schweiz: Jugendmodul. Tabakmonitoring Schweizerische Umfrage zum Tabakkonsum

Fragenkatalog mit Kernfragen des Tabakmonitoring Schweiz: Jugendmodul. Tabakmonitoring Schweizerische Umfrage zum Tabakkonsum Hans Krebs Kommunikation und Publikumsforschung Fragenkatalog mit Kernfragen des Tabakmonitoring Schweiz: Jugendmodul Tabakmonitoring Schweizerische Umfrage zum Tabakkonsum Finanziert durch den Tabakpräventionsfonds

Mehr

Warum sind die Baderegeln wichtig, und wie heißen sie?

Warum sind die Baderegeln wichtig, und wie heißen sie? Mein Name: Warum sind n wichtig, und wie heißen sie? Denke nach, kreuze die jeweils richtige Antwort an, und schreibe die richtige Baderegel zur richtig gewählten Antwort 1. Kreuze an, welche der 3 Aussagen

Mehr

EVALUATION IN DER BETRIEBLICHEN GESUNDHEITSFÖRDERUNG IN KLEIN- UND MITTELSTÄNDISCHEN UNTERNEHMEN

EVALUATION IN DER BETRIEBLICHEN GESUNDHEITSFÖRDERUNG IN KLEIN- UND MITTELSTÄNDISCHEN UNTERNEHMEN Hochschule Neubrandenburg Fachbereich Gesundheit, Pflege, Management Studiengang Pflegewissenschaften EVALUATION IN DER BETRIEBLICHEN GESUNDHEITSFÖRDERUNG IN KLEIN- UND MITTELSTÄNDISCHEN UNTERNEHMEN Bauunternehmen

Mehr

Es macht Klick.... und du bist Nichtraucher. Das etwas andere Nichtraucher-Buch von Mr. Smokey

Es macht Klick.... und du bist Nichtraucher. Das etwas andere Nichtraucher-Buch von Mr. Smokey Es macht Klick... und du bist Nichtraucher Das etwas andere Nichtraucher-Buch von Mr. Smokey ISBN 978-3-8434-5049-2 Mr. Smokey: Es macht Klick...... und du bist Nichtraucher 2012 Schirner Verlag, Darmstadt

Mehr

Mein Leben begann erst wieder, nachdem ich mich entschloss ( nicht ganz freiwillig ) eine Langzeittherapie zu machen.

Mein Leben begann erst wieder, nachdem ich mich entschloss ( nicht ganz freiwillig ) eine Langzeittherapie zu machen. Beppo Meier Freundeskreisleiter seit 1982 Mein Weg Aus dem Alkoholismus bis hin zur Selbsthilfe. Mein Leben begann erst wieder, nachdem ich mich entschloss ( nicht ganz freiwillig ) eine Langzeittherapie

Mehr

Harry G. Frankfurt: Freedom of the Will and the Concept of a Person. The Journal of Philosophy, Vol. 68, No.1 (Jan. 14, 1971) pp. 5-20.

Harry G. Frankfurt: Freedom of the Will and the Concept of a Person. The Journal of Philosophy, Vol. 68, No.1 (Jan. 14, 1971) pp. 5-20. Harry G. Frankfurt: Freedom of the Will and the Concept of a Person The Journal of Philosophy, Vol. 68, No.1 (Jan. 14, 1971) pp. 5-20. first-order desire second-order desire U, V, W, X, Y, Z Z Second-order

Mehr

Trude Ausfelder. Stark ohne Stoff. Alles über Drogen. Ellermann

Trude Ausfelder. Stark ohne Stoff. Alles über Drogen. Ellermann Trude Ausfelder Stark ohne Stoff Alles über Drogen Ellermann Inhalt ICH Will DIR EICHT DEN SPASS VERDERBEN 11 A. DROGEN UND SUCHT, 16 Zwei Vorbemerkungen Legale und illegale Suchtmittel: Ein Überblick

Mehr

Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben.

Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben. Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben. 1. Günter, der innere Schweinehund Das ist Günter. Günter ist dein innerer Schweinehund. Er lebt in deinem Kopf und bewahrt dich vor allem

Mehr

Noch bei Trost? Alternative Gedanken zur Jahreslosung 2016 ICH WILL EUCH TRÖSTEN, WIE EINEN SEINE MUTTER TRÖSTET Jesaja 66, 13

Noch bei Trost? Alternative Gedanken zur Jahreslosung 2016 ICH WILL EUCH TRÖSTEN, WIE EINEN SEINE MUTTER TRÖSTET Jesaja 66, 13 Noch bei Trost? Seite 1 Noch bei Trost? Alternative Gedanken zur Jahreslosung 2016 ICH WILL EUCH TRÖSTEN, WIE EINEN SEINE MUTTER TRÖSTET Jesaja 66, 13 Ein fünfzigjähriger Mann in beruflich verantwortlicher

Mehr

Unverkäufliche Leseprobe aus: Utkuseven, Askim. Rache auf Türkisch

Unverkäufliche Leseprobe aus: Utkuseven, Askim. Rache auf Türkisch Unverkäufliche Leseprobe aus: Utkuseven, Askim Rache auf Türkisch Geschichten Klappenbroschur, 160 Seiten ISBN 978-3-86327-025-4 Preis: 15,90, E-Book: 6,99 Januar 2015 Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Alkohol und Rauchen in der Schwangerschaft

Alkohol und Rauchen in der Schwangerschaft Alkohol und Rauchen in der alkohol in der Ihr Baby trinkt mit Wenn Sie in der Alkohol trinken, trinkt Ihr Baby mit. Es hat dann ungefähr die gleiche Menge Alkohol im Blut wie Sie selbst. Das stört die

Mehr

Drogengebrauch bei Studierenden Ergebnisse des Gesundheitssurveys NRW

Drogengebrauch bei Studierenden Ergebnisse des Gesundheitssurveys NRW Acknowledgement Drogengebrauch bei Studierenden Ergebnisse des Gesundheitssurveys NRW Alexander Krämer Sabine Meier TKK Unfallkasse NRW Universität Bielefeld Rafael Mikolajczyk, Stefanie Helmer 1 Übersicht

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3

Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3 Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3 Seit meinem 16. Lebensjahr beschäftige ich mich intensiv mit den

Mehr

Jahresauswertung 2013. Nichtraucher in 6 Wochen. Lungenfachklinik Immenhausen in Kooperation mit der. DOXS e.g. und der HealthCon Gesundheitsberatung

Jahresauswertung 2013. Nichtraucher in 6 Wochen. Lungenfachklinik Immenhausen in Kooperation mit der. DOXS e.g. und der HealthCon Gesundheitsberatung Zigaretten ade 0 Jahresauswertung 2013 Nichtraucher in 6 Wochen Lungenfachklinik Immenhausen in Kooperation mit der DOXS e.g. und der HealthCon Gesundheitsberatung Zigaretten ade 1 Inhalt Seite 1. Einleitung

Mehr

Baustelle Erste Liebe

Baustelle Erste Liebe Geschrieben von: Ute Horn & Daniel Horn Baustelle Erste Liebe : Fur Teens Für alle, die es wissen wollen! Inhalt Inhalt Danke................................................... 5 Vorwort...................................................

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Nachhaltige Raucherentwöhnung mit Mindprogramming

Nachhaltige Raucherentwöhnung mit Mindprogramming Reza Hojati LifeCoach & Hypnotist Dauerhaft Aufhören ohne Gewichtszunahme Ab heute Nichtraucher Dauerhaft aufhören ohne Gewichtszunahme Nachhaltige Raucherentwöhnung mit Mindprogramming Dauerhaft aufhören

Mehr

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft 10 Schritte die deine Beziehungen zum Erblühen bringen Oft ist weniger mehr und es sind nicht immer nur die großen Worte, die dann Veränderungen bewirken.

Mehr

Der Prüfungsangst-Check

Der Prüfungsangst-Check Der Prüfungsangst-Check Mit dem Prüfungsangst-Check können Sie herausfinden, welcher Zeitraum im Zusammenhang mit der Prüfung entscheidend für das Ausmaß Ihrer Prüfungsangst ist: die mehrwöchige Vorbereitungsphase

Mehr

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Tipp 1 Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Spaß zu haben ist nicht dumm oder frivol, sondern gibt wichtige Hinweise, die Sie zu Ihren Begabungen führen. Stellen Sie fest,

Mehr

Walliser Milchverband (WMV), Siders //

Walliser Milchverband (WMV), Siders // Walliser Milchverband (WMV), Siders // Arbeitgeber Olivier Jollien, Verantwortlicher HR und Finanzen Herr Z. hat schon während seiner Berufsmatura ein Praktikum beim Walliser Milchverband (WMV, Dachorganisation

Mehr

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 vielen Dank für Ihre email. Die Prüfung lief super und ich habe natürlich bestanden. Alle Prüfer waren wirklich fair und haben den Wackelkandidaten

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 22: Die Rechnung

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 22: Die Rechnung Manuskript Es ist kompliziert: Franziska, Mark, Jojo und Joe müssen jetzt zusammen arbeiten. Und es gibt noch ein Problem: Jojo findet heraus, dass Alex Events viel Geld an zwei Technik-Firmen zahlt. Kann

Mehr

Essay-Wettbewerb. Wenn ich du wäre - wenn du ich wärst. ausgerichtet von: Eine Arbeit von Rosa Horstmann Don-Bosco-Schule Rostock, Klasse 9c

Essay-Wettbewerb. Wenn ich du wäre - wenn du ich wärst. ausgerichtet von: Eine Arbeit von Rosa Horstmann Don-Bosco-Schule Rostock, Klasse 9c Essay-Wettbewerb Wenn ich du wäre - wenn du ich wärst ausgerichtet von: Eine Arbeit von Rosa Horstmann Don-Bosco-Schule Rostock, Klasse 9c Diese fiktiven Texte bestehen aus Briefen, die die 15-jährige

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

D45 L383N 15T 31NF4CH.

D45 L383N 15T 31NF4CH. D45 L383N 15T 31NF4CH. Das Leben ist einfach und es ist FREUDE Schlank werden und bleiben.. BEWUSSTSEIN & BEWEGUNG Das Seminar macht Fehlernährung bewusst & verändert den Umgang mit dem Nahrungsangebot

Mehr

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 (in St. Stephanus, 11.00 Uhr) Womit beginnt man das Neue Jahr? Manche mit Kopfschmerzen (warum auch immer), wir

Mehr

Der Aufstieg zum Matterhorn

Der Aufstieg zum Matterhorn Der Aufstieg zum Matterhorn Stress Gewicht Rauchverlangen Entzug Motivation Nikotinabhängigkeit 1 Der erfolgreiche Rauchstopp gleicht einem Aufstieg zum Matterhorn! Viele Klippen sind zu überwinden, um

Mehr

Lektion VII & VIII Es lohnt sich, mit dem Rauchen aufzuhören

Lektion VII & VIII Es lohnt sich, mit dem Rauchen aufzuhören Es lohnt sich, mit dem Rauchen aufzuhören Gespräch beim Arzt Aufgabe 1 Richtig (R) oder falsch (F)? R F 1. Nicolas denkt, der Husten kommt aus der Lunge. 2. Nicolas raucht nur, wenn er gestresst ist. 3.

Mehr

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis Einführung 19 Tradings. Und wenn Ihnen dies wiederum hilft, pro Woche einen schlechten Trade weniger zu machen, aber den einen guten Trade zu machen, den Sie ansonsten verpasst hätten, werden Sie persönlich

Mehr

Gratis-Schnupper-Lektion

Gratis-Schnupper-Lektion Gratis-Schnupper-Lektion Thema: In welchem Muster stecke ich fest? Liebe Interessentin, lieber Interessent dieses Fernstudiums, zunächst einmal ganz herzlichen Dank für Ihr Interesse an diesem Studium.

Mehr

IndustrieNetzwerk 09. Oktober 2007

IndustrieNetzwerk 09. Oktober 2007 IndustrieNetzwerk 09. Oktober 2007 Personal & Business Coaching / Training Was ist Coaching? > Coaching ist eine individuelle Begleitung. > Eine Hilfe, neue Möglichkeiten in bestehenden Situationen zu

Mehr

... dank Weddingplanner

... dank Weddingplanner ANDREA UND PHILIPP, 22. JULI 2006 IN REINBECK TRAUMHOCHZEIT...... dank Weddingplanner Im April dieses Jahres entschieden sich Andrea und Philipp zu heiraten. Da das Brautpaar unbedingt zeitig vor der Geburt

Mehr

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语 杭 州 师 范 大 学 2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 考 试 科 目 代 码 : 241 考 试 科 目 名 称 : 二 外 德 语 说 明 :1 命 题 时 请 按 有 关 说 明 填 写 清 楚 完 整 ; 2 命 题 时 试 题 不 得 超 过 周 围 边 框 ; 3 考 生 答 题 时 一 律 写 在 答 题 纸 上, 否 则 漏 批 责 任 自 负

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone Manuskript Jojo und Mark sprechen das erste Mal nach der Vernissage miteinander und Mark erklärt seine Situation. Währenddessen wartet Joe bei Dena auf Reza. Dena versucht, Joe näherzukommen. Ob sie bei

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

ALKOHOL UND RAUCHEN IN DER SCHWANGER- SCHAFT

ALKOHOL UND RAUCHEN IN DER SCHWANGER- SCHAFT ALKOHOL UND RAUCHEN IN DER SCHWANGER- SCHAFT WIESO IHR BABY KEINEN RAUCH VERTRÄGT In Zigaretten sind hochgiftige Stoffe enthalten. Wenn Sie in der Schwangerschaft rauchen, gelangen diese giftigen Stoffe

Mehr

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung 1. Kapitel Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung Und ich hatte mir doch wirklich fest vorgenommen, meine Hausaufgaben zu machen. Aber immer kommt mir was

Mehr

Veröffentlicht von der Initiative Ärzte gegen Raucherschäden in Österreich.

Veröffentlicht von der Initiative Ärzte gegen Raucherschäden in Österreich. Markt- und Markenforschung Ausschnitt* der Endergebnisse nach 12 Monaten Evaluation von Veröffentlicht von der Initiative Ärzte gegen Raucherschäden in Österreich. Wissenschaftliche Kontrolle: Univ. Prof.

Mehr

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe.

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Vor einigen Tagen habe ich folgende Meldung in der örtlichen Presse gelesen: Blacky Fuchsberger will ohne Frau nicht leben. Der Entertainer

Mehr

AUF DER ODEX ERFOLGREICHEN TV-SERIE DER SCHMUGGLERKODEX

AUF DER ODEX ERFOLGREICHEN TV-SERIE DER SCHMUGGLERKODEX DER SCHMUGGLERKODEX Ich fühle mich hier unwohl. Entspannt Euch, Skyguy nicht so schüchtern! Ich bin nicht, schüchtern, Ahsoka! Es ist meiner Meinung nach nur falsch, an einem Ort wie diesem zu sein, wenn

Mehr

Blaukreuz-Zentrum Hagen Blaues Kreuz Diakoniewerk mildtätige GmbH. MENSCH SUCHT SPIEL Hilfe für Glücksspielsüchtige

Blaukreuz-Zentrum Hagen Blaues Kreuz Diakoniewerk mildtätige GmbH. MENSCH SUCHT SPIEL Hilfe für Glücksspielsüchtige Blaukreuz-Zentrum Hagen Blaues Kreuz Diakoniewerk mildtätige GmbH MENSCH SUCHT SPIEL Hilfe für Glücksspielsüchtige Alles aufs Spiel gesetzt? Das Spiel hatte mich voll gepackt. Jetzt habe ich den Weg daraus

Mehr

Gute Vorsätze: In diesem Jahr wird alles anders!

Gute Vorsätze: In diesem Jahr wird alles anders! Lässig statt stressig Tipps für ein erfolgreiches Studium Gute Vorsätze: In diesem Jahr wird alles anders! Dipl. Psych. Bożena Fitzek-Toepsch Warum ist es so schwer gute Vorsätze langfristig um zu setzen?

Mehr

Endlich rauchfrei mit Hypno+!

Endlich rauchfrei mit Hypno+! Endlich rauchfrei mit Hypno+! Vorteile: Hohe Effektivität Geringer Zeit- und Kostenaufwand Dazu gewinnen statt verzichten Minimale Entzugserscheinungen Vorbeugung gegen Gewichtszunahme Berücksichtigung

Mehr

Rauchfrei in 3 Schritten

Rauchfrei in 3 Schritten Rauchfrei in 3 Schritten erfolgreich und bewährt Motivation Akupunktur Rückfallverhinderung Dr. med. Klaus Riede Schritt 1: persönliche Gründe festlegen Meine persönlichen Gründe sind: Um endgültig mit

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, hier finden Sie einige Referenzen zu bisherigen Trainingstätigkeiten für Schulen.

Sehr geehrte Damen und Herren, hier finden Sie einige Referenzen zu bisherigen Trainingstätigkeiten für Schulen. Referenzen zum Thema Lehrergesundheit Sehr geehrte Damen und Herren, hier finden Sie einige Referenzen zu bisherigen Trainingstätigkeiten für Schulen. Seite 1 von 5 Rückmeldungen aus Schulen Frau Holzrichter

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

Technische Universität Braunschweig. Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät. Absolventenfeier 2012 23.11.2011

Technische Universität Braunschweig. Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät. Absolventenfeier 2012 23.11.2011 Technische Universität Braunschweig Absolventenfeier 2012 23.11.2011 Festrede Karriere in Großunternehmen: Gibt es Erfolgsrezepte? Thorsten Sponholz Sprecher der Betriebsleitung Siemens am Standort Braunschweig

Mehr

Sehr stark auf Semiarteilnehmer eingegangen, sehr nah am reellen daily Business. Eines der besten Sales Trainings die ich besuchen durfte!!

Sehr stark auf Semiarteilnehmer eingegangen, sehr nah am reellen daily Business. Eines der besten Sales Trainings die ich besuchen durfte!! Teilnehmerstimmen: Vielen Dank nochmals für die überzeugende, motivierende und vor allem praxisnahe Schulung. Ich habe in jedem Fall viel Neues hinzugelernt und habe heute bereits Arbeitszeit "geblockt"

Mehr

Fragebogen zur Gewichtsreduktion mit Hypnose

Fragebogen zur Gewichtsreduktion mit Hypnose Fragebogen zur Gewichtsreduktion mit Hypnose HINWEIS: DIESER FRAGEBOGEN IST ERGÄNZEND ZUM BASIS-ERFASSUNGSBOGEN MIT DEN ANGABEN ZUR GESUNDHEITLI- CHEN SITUATION UND DER KLÄRUNG DER KONTRAINDIKATIONEN ANZUWENDEN

Mehr

Strukturierte Raucherberatung und Tabakentwöhnung

Strukturierte Raucherberatung und Tabakentwöhnung Tabakentwöhnung Voraussetzungen, Gründe, Möglichkeiten Strukturierte Raucherberatung und Tabakentwöhnung Konzept der Gemeinschaftspraxis Dr`s Barczok,Ketterl,Sauer-Ulm,Olgastr83 Rauchen: Genuss und Gewohnheit

Mehr

Im Prüfungsteil Mündlicher Ausdruck sollen Sie zeigen, wie gut Sie Deutsch sprechen.

Im Prüfungsteil Mündlicher Ausdruck sollen Sie zeigen, wie gut Sie Deutsch sprechen. Im Prüfungsteil Mündlicher Ausdruck sollen Sie zeigen, wie gut Sie Deutsch sprechen. Dieser Teil besteht aus insgesamt 7 Aufgaben, in denen Ihnen unterschiedliche Situationen aus dem Universitätsleben

Mehr

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht.

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. Stefan Leichsenring Die Entscheidung Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. "Unsere Lage hat sich in den letzten Monaten eigentlich nicht verschlechtert, sie ist genauso schlecht wie

Mehr

Xenon. Hey Alex, ich bin hier auf was gestoßen. Das glaubst du nicht! Er ist wohl nicht online.

Xenon. Hey Alex, ich bin hier auf was gestoßen. Das glaubst du nicht! Er ist wohl nicht online. Xenon Hey Alex, ich bin hier auf was gestoßen. Das glaubst du nicht! Er ist wohl nicht online. Was ist denn? Hab dir eine Mail geschickt. Ich geh gleich ins Kino. Mit Eva? Ne. Ich werde mir jetzt diesen

Mehr

Operiert und nicht allein gelassen Begrüßung auf der 4. Reviertagung für Brustheilkunde am 17. Juni 2006

Operiert und nicht allein gelassen Begrüßung auf der 4. Reviertagung für Brustheilkunde am 17. Juni 2006 Barbara Kols-Teichmann Vorsitzende Operiert und nicht allein gelassen Begrüßung auf der 4. Reviertagung für Brustheilkunde am 17. Juni 2006 Meine sehr geehrten Damen und Herren, liebe Patientinnen, sehr

Mehr

IV. In Beziehung. IV. In Beziehung. Nächtlicher Besuch

IV. In Beziehung. IV. In Beziehung. Nächtlicher Besuch IV. In Beziehung IV. In Beziehung Sanft anschmiegsam warm dunkelrot licht stark betörend leicht tief gehend luftig Verliebt sein Du vergehst so schnell ich spüre Dich nicht wenn ich Dich festhalten will

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien LIEBER AUSBILDUNG ALS STUDIUM Timo Uetz hat sein Studium abgebrochen, um eine Ausbildung zum Elektroniker zu machen. Jetzt hat er keinen Stress mehr mit Klausuren und Hausarbeiten und verdient sein eigenes

Mehr

Aussagen zur eigenen Liebe

Aussagen zur eigenen Liebe Aussagen zur eigenen Liebe 1. Themenstrang: Ich liebe Dich 1.1 Liebesäußerung Die schreibende Person bringt mit dieser Aussage ihre Liebe zum Ausdruck. Wir differenzieren zwischen einer Liebeserklärung,

Mehr

INTERVIEW FÜR KINDERGARTEN- UND HORTKINDER

INTERVIEW FÜR KINDERGARTEN- UND HORTKINDER BEDARFSERMITTLUNG EV. KINDERTAGESSTÄTTE UNTERM REGENBOGEN NIEDERNEISEN INTERVIEW FÜR KINDERGARTEN- UND HORTKINDER Mit dem Kinderinterview möchten wir die Qualität der pädagogischen Arbeit am und mit dem

Mehr

Mit dem Rauchen aufhören?!

Mit dem Rauchen aufhören?! 1 Mit dem Rauchen aufhören?! gesünder leben 2 Inhalt Das sagen Raucher 5 Warum rauchen Menschen? 7 Der blaue Dunst 9 Lang ist die Liste... 10 Passivrauchen 12 Ja, ich will! 13 So geht s leichter: entspannen!

Mehr