Anerkennung ausländischer Ehescheidungen bzw. Nachweis der Staatsangehörigkeit beider Eheleute zum Zeitpunkt der Scheidung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anerkennung ausländischer Ehescheidungen bzw. Nachweis der Staatsangehörigkeit beider Eheleute zum Zeitpunkt der Scheidung"

Transkript

1 Auf folgende Punkte wurde im Rundschreiben des Oberlandesgerichts Bamberg vom 22. Januar 2007 zur Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses gem II BGB hingewiesen: 1. Teil (Allgemeines) Anerkennung ausländischer Ehescheidungen bzw. Nachweis der Staatsangehörigkeit beider Eheleute zum Zeitpunkt der Scheidung Ausländische Ehescheidungen können im Befreiungsverfahren nur dann anerkannt werden, wenn es sich um sog. Heimatstaatentscheidungen handelt. Eine Heimatstaatentscheidung liegt vor, wenn beide Ehegatten zum Zeitpunkt der Scheidung dem Staat angehört haben, in dem die Entscheidung ergangen ist. Soweit die Anerkennung im Befreiungsverfahren erfolgen soll, ist die Staatsangehörigkeit des früheren Ehegatten nachzuweisen (z.b. durch Kopie des Reisepasses oder eidesstattliche Versicherung des ehemaligen Ehegatten, Eintragung der Staatsangehörigkeit im Familienbuch, entsprechende Feststellung im Urteil, Bestätigung des Gerichts oder Meldebehörde). Ohne entsprechenden Nachweis ist die ausländische Entscheidung dem Oberlandesgericht München zur Anerkennung vorzulegen. Die bloße Behauptung oder eine eidesstattliche Versicherung d. ausländischen Verlobten zur der Staatsangehörigkeit d. früheren Ehegatten/ Ehegattin genügen als Nachweis nicht. Nähere Informationen finden sich hierzu im Internet unter Bei weiteren Rückfragen stehen Ihnen die zuständigen Sachbearbeiter des Oberlandesgerichts München Frau Wolff (Tel. 089/ ) oder Herr Reuter (Tel. 089/ ) zur Verfügung. Anerkennung ausländischer Ehescheidungen aus der EU Ausländische Ehescheidungen durch Gerichte und Behörden aus den Mitgliedsstaaten der EU, die nach dem bzw erfolgt sind, gelten ohne weitere Förmlichkeit, d.h. ohne besonderes Anerkennungsverfahren, unmittelbar in allen Mitgliedsstaaten der EU. Zum Nachweis der Auflösung der Vorehe ist im Befreiungsverfahren eine vom Urkundsbeamten des Gerichts oder Behörde hergestellte Ausfertigung der vollständigen Entscheidung und eine Bescheinigung nach der sog. Brüssel II-Verordnung vorzulegen. Nähere Informationen finden sich hierzu im Internet unter Apostille/Legalisation Mit Ausnahme der Staaten der Europäischen Union, Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Neuseeland und Großbritannien müssen alle ausländischen Urkunden und Bescheinigungen mit der Apostille bzw. der Legalisation ( 114 DA) versehen sein. Asylbewerber

2 Anträgen von Asylbewerbern sind grundsätzlich der Originalreisepass und die Ausländerakte beizufügen. Diese Handhabung ist durch den Landesbeauftragten für den Datenschutz ausdrücklich bestätigt worden (Bay. Landtag, 13. Wahlperiode, Drucksache 13/6819). Seitens des Standesamts ist mit der zuständigen Ausländerbehörde Kontakt aufzunehmen und abzuklären, ob dort abweichende persönliche Angaben registriert sind. Bei einer aus der Ausländerakte ersichtlichen Mehrfachidentität sind entsprechende Ermittlungen zur Feststellung der tatsächlichen Identität vor Einreichung der Eheschließungsunterlagen durch das Standesamt durchzuführen. Die Vorlage eines Reisepasses auf den nun angeblich richtigen Namen ist nicht ausreichend. Ausländerrechtlicher Status Der ausländerrechtliche Status der ausländischen Verlobten ist stets nachzuweisen (Kopie des Visums im Reisepass, Aufenthaltserlaubnis usw.); soweit ein Visum bei Vorlage der Unterlagen bereits abgelaufen ist, bitte ich um Hinweis, ob der ausländische Verlobte ausgereist ist oder ob (aufgrund welchen Aufenthaltstitels?) er sich noch in Deutschland aufhält. Behördliche Scheidungen (Russische Nachfolgestaaten) Sollte eine behördliche Scheidung behauptet werden, ist den Unterlagen eine eidesstattliche Versicherung beizufügen. Aus dieser muss hervorgehen, dass - es sich um keine gerichtliche Scheidung gehandelt hat, - beide Ehegatten die Scheidung einvernehmlich wünschten, - keine Kinder aus der Ehe hervorgegangen sind, - beide gleichzeitig bei der für die Scheidung zuständigen Stelle anwesend waren, sowie - die Staatsangehörigkeit der beiden vormaligen Ehegatten zum Zeitpunkt der Scheidung. Beitrittserklärung Falls ein Verlobter verhindert ist, die beabsichtigte Eheschließung persönlich beim Standesamt anzumelden, hat er eine schriftliche Einverständniserklärung mit der Anmeldung der Eheschließung durch den anderen Verlobten abzugeben (Beitrittserklärung). An die Beitrittserklärung eines Verlobten, der sich noch im Ausland befindet, werden folgende Anforderungen gestellt: Beitrittserklärung mit den Daten der Eheanmeldung Unterschrift des Verlobten vor der deutschen Auslandsvertretung Unterschriftsbeglaubigung durch die Auslandsvertretung, ggf. Ersatzbescheinigung Vermerk, wonach der Verlobte den Antrag verstanden hat bzw. ihm der Antrag von einem Mitarbeiter der Auslandsvertretung oder einem zugelassenen Dolmetscher übersetzt wurde Beifügung einer beglaubigten Fotokopie des Reisepasses Ausnahmsweise werden auch Beitrittserklärungen von im Auslandseinsatz befindlichen USamerikanischen Soldaten akzeptiert, die vor deren Militärbehörde abzugeben sind. Eheschließungsunterlagen

3 Die vorgelegten Eheschließungsunterlagen sind zu heften und zu nummerieren ( 171 Abs. 6 Satz 2 DA). Einkommen Falls der Antragsteller selbst ohne Einkommen ist, ist zur Gebührenberechnung das Nettoeinkommen des anderen Verlobten anzugeben. Einreichung der Antragsformulare Die Formulare "Antrag auf Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses" bitte ich grundsätzlich in doppelter Fertigung einzureichen. Glaubhaftmachung s. hierzu beiliegendes Merkblatt. Scheinehen Bei Verdachtsmomenten im Hinblick auf eine Scheinehe, auf die IMS vom 2. Nov und vom 19. Okt. 1998, beide Gz. IA3-2005,2-23, nehme ich Bezug, bitte ich die danach erforderlichen Anhörungen schriftlich niederzulegen, den Eheschließungsunterlagen beizufügen und ggf. weitere Erkenntnisse zusätzlich mitzuteilen. Staatsangehörigkeit Der Nachweis der Staatsangehörigkeit ist grundsätzlich durch Vorlage einer beglaubigten Kopie des gültigen Reisepasses zu führen ( 11 Abs. 2 PStV, 148 DA). In Absprache aller bayerischen Oberlandesgerichte weisen Soldaten der US-Armee ihre US- Staatsbürgerschaft entweder durch gültigen Reisepass oder durch Vorlage der ID-Card in Verbindung mit einer Staatsangehörigkeitsbescheinigung der Militärbehörde nach. Staaten mit unzuverlässigem Personenstandswesen Für Urkunden aus Ländern, deren Urkundswesen nach Einschätzung des Auswärtigen Amtes so schwerwiegende Mängel aufweisen, dass eine Legalisation nicht mehr zu vertreten ist, gelten besondere Richtlinien. Bei all diesen Staaten sind die Unterlagen vor Einreichung des Befreiungsantrags durch die deutschen Vertretungen vor Ort auf Echtheit und inhaltliche Richtigkeit prüfen zu lassen. Urkunden und Bescheinigungen der Botschaften und Konsulate solcher Staaten sind nur auf inhaltliche Richtigkeit überprüfen zu lassen. Die aktuelle Länderliste und Hinweise können bei Bedarf auf der Homepage des Auswärtigen Amts unter eingesehen werden.

4 Tag der Eheschließung Zwar soll den Eheschließenden ermöglicht werden, die Ehe an dem von ihnen gewünschten Tag zu schließen ( 186 Abs. 2 DA), dieser kann nach herrschender Auffassung aber erst dann festgelegt werden, wenn alle, für die Eheschließung erforderlichen Unterlagen und Nachweise - dazu gehört auch die Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses - vorliegen. Mit der Festlegung des Eheschließungstermins vor Einreichung des Befreiungsantrags wird bei den Verlobten der Eindruck erweckt, die Unterlagen wären in Ordnung. In Fällen weiterer Verzögerung durch notwendige Vorlage von Urkunden oder sonstiger Unterlagen stößt dieses Vorgehen dann auf Unverständnis bei den Verlobten. Urkunden im Original und Alter der Urkunden Eine Prüfung von Urkunden und der beweiskräftige Nachweis des in der Urkunde dokumentierten Personenstandsvorganges sind nur möglich, wenn der Antragssteller die Urkunden dem Antrag im Original beifügt. Ledigkeits- und Familienstandsnachweise dürfen nicht älter als 6 Monate sein. Für Geburtsurkunden ist keine zeitliche Befristung vorgesehen, es sei denn, die Geburtsurkunde dient zugleich als Ledigkeits-/Familienstandsnachweis. Maßgebend ist dabei das Ausstellungsdatum des Dokuments, nicht jedoch der Zeitpunkt der Anbringung der Apostille oder einer Legalisation. Übersetzungen Übersetzungen von Urkunden und Schriftstücken in fremder Sprache sind durch einen in der Bundesrepublik Deutschland öffentlich bestellten bzw. beeidigten Übersetzer fertigen zu lassen ( 171 Abs. 3 Satz 1 DA). Dies ist zwingend geboten, weil sich die Fehlerquote sog. freier Übersetzer erhöht hat und die im Ausland gefertigten Übersetzungen aus eben diesem Grund ebenfalls mit Vorsicht zu betrachten sind. Internationale Urkunden bedürfen keiner Übersetzung. Vorehen Im Befreiungsverfahren ist ungeachtet des 159 Abs. 2 S. 2 DA die Eingehung und die wirksame Auflösung jeder Vorehe nachzuweisen (z.b. Vorlage der Heiratsurkunde, des Scheidungsurteils in Ausfertigung bzw. beglaubigter Abschrift mit Rechtskraftbescheinigung oder Sterbeurkunde). Zahlungsweg Im Falle der Überweisung der Gebühr können die Papiere grundsätzlich erst nach Eingang der Zahlungsanzeige der Landesjustizkasse (ca Tage nach Überweisung) an das Standesamt zurückgegeben werden. Sollte in begründeten Ausnahmefällen die Rücksendung der Papiere vor Eingang der Zahlungsanzeige geboten sein, bitte ich dies vor Einreichung der Unterlagen mit den Sachbearbeiterinnen des Oberlandesgerichts abzustimmen und/oder im Vorlageschreiben darauf hinzuweisen. Für die Hinausgabe der Eheschließungsunterlagen und dem Postweg muss immer mit einer weiteren Woche gerechnet werden.

5 2. Teil (Länderteil ausgewählte Länder) Ägypten Zum Nachweis des Familienstandes sind vorzulegen: Auszug aus dem Zivilregister (mit Legalisation) und eigene eidesstattliche Versicherung des Verlobten Brasilien Familienstandsnachweise sind: eine Familienstandsbescheinigung des Heimatstandesamtes eine qualifizierte Geburtsurkunde mit Randvermerk eine eidesstattliche Versicherung zweier Zeugen (nur aus den Städten Rio de Janeiro und Sao Paolo) Estland Als Nachweis für den Familienstand können neben Bescheinigungen der Heimatbehörden auch konsularische Bescheinigungen anerkannt werden. Irak Personalausweis Ledigkeitsbescheinigung, ausgestellt von der Generaldirektion für Staatsangehörigkeit und Personenstandswesen /// Einzelregisterauszug Staatsbürgerschaftsurkunde gültiger Reisepass Die Nachweise dürfen nicht älter als 6 Monate sein. Die Generaldirektionen befinden sich in jeder Provinz des Irak. Sollten die Geburtsregister durch Kriegseinwirkungen vernichtet worden sein, ist darüber eine Negativbescheinigung der entsprechenden Behörde vorzulegen. Gegebenenfalls sind weitere Papiere und Ausweise, die der Verlobte besitzt, beizubringen. Alle neu ausgestellten Urkunden sind durch das irakische Außenministerium überzubeglaubigen und durch einen in Deutschland öffentlich bestellten und beeidigten Übersetzer zu übersetzen. Sämtliche Unterlagen sind an das Bayerische Landeskriminalamt in München, Mailingerstraße 15, München, z. Hd. Herrn Dr. Kopainsky, zur Überprüfung zu übersenden. Der Reisepass ist nur zu überprüfen, wenn er im Irak ausgestellt wurde. Kasachstan Gemäß Mitteilung des Auswärtigen Amtes vom 11. März 2005 weist das Beurkundungs- und Personenstandswesen der Republik Kasachstan gravierende Mängel auf. Es ist nach den Erkenntnissen der deutschen Botschaft in Kasachstan möglich, Urkunden beliebigen Inhalts

6 käuflich zu erwerben. Außerdem werden ge- oder verfälschte Urkunden von den kasachischen Behörden mit einer Apostille versehen. Die Deutsche Botschaft in Almaty hat auch die Vorgehensweise hinsichtlich dieses Verfahrens mitgeteilt. Mangels Mitwirkung der kasachischen Behörden bei Überprüfung der Originaldokumente vor Ort, wird über das kasachische Außenministerium die zuständige kasachische Behörde gebeten, die zu überprüfenden Unterlagen wie z. B. Geburtsurkunden, Ledigkeits- / Familienstandsbescheinigungen, Scheidungsurteile, Scheidungsurkunden etc.- nochmals neu auszufertigen oder aber eine Abschrift aus dem entsprechenden Register zu erstellen. Hierzu muss das Standesamt, die vom kasachischen Antragsteller vollständig in russischer Sprache ausgefüllten Fragebogen, die bei der Botschaft zu erhalten sind, an folgende Adresse senden: Deutsche Botschaft Almaty Ul. Furmanova Almaty Kasachstan Tel: / / Fax: Internet: Auch eine Übersendung auf dem Kurierweg über das Auswärtige Amt ist natürlich möglich. Zwischenzeitlich hat die Deutsche Botschaft in Almaty allerdings mitgeteilt, dass eine Überprüfung der Urkunden nur in begründeten Einzelfällen und bei ausreichenden Verdachtsmomenten veranlasst ist. Kosovo Als Staatsangehörigkeitsnachweis wird nur ein gültiger Reisepass oder das UNMIK-Travel Document zusammen mit einem Staatsangehörigkeitsausweis akzeptiert, nicht das UNMIK- Travel Document allein. Die Überbeglaubigung durch die UNMIK wird weiterhin für alle Dokumente gefordert. Soweit die Ledigkeitsbescheinigung auf Grund der Aussage zweier Zeugen ausgestellt wurde, wird auf die Vorlage dieser Aussagen künftig verzichtet. Marokko Die Deutsche Botschaft in Rabat legalisiert nur öffentliche Urkunden; ergänzend zu der nicht legalisierten Ledigkeits-/Familienbescheinigung, ist deshalb eine notarielle Erklärung eines nahen Verwandten, in der Regel eines Elternteils, zum Familienstand d. Verlobten vorzulegen. Die Verlobten sind gegen Unterschrift auf die Besonderheiten des marokkanischen Rechts hinzuweisen, so z.b. möglicher Abschluss eine Morgengabevertrags, Registrierung der Ehe bei Botschaft/Generalkonsulat ( hinkende Ehe ), Wiederholung der Ehe in Anwesenheit zweier Adoulen, Ehevormundschaft und Religionsverschiedenheit. Diese Belehrung ist den Eheschließungsunterlagen beizufügen. Mexiko

7 Es wurde festgestellt, dass die konsularischen Familienstandsbescheinigungen der mexikanischen Auslandsvertretungen wenig aussagekräftig sind, weil sie lediglich auf einer eidesstattlichen Versicherung des Antragstellers selbst beruhen. Die Vorlage einer Ledigkeits-/Familienstandsbescheinigung, ausgestellt durch das zuständige Personenstandsregisteramt (Registro Civil) der jeweiligen Bundesdistriktsregierung oder der zuständigen Stadtgemeinde, ist deshalb erforderlich. Rumänien Anerkennung ausländischer Scheidungen Am 16. Mai 2004 ist in Rumänien das Gesetz Nr. 187/2003 über die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen aus EU-Mitgliedstaaten in Kraft getreten. Gemäß Art. 35 wird seitdem eine gerichtliche Entscheidung, hier das deutsche Scheidungsurteil, kraft Gesetzes anerkannt, es sei denn, eine betroffene Partei hat Zweifel an der Gültigkeit der Entscheidung. Das Anerkennungsverfahren hat daher sich wie folgt geändert: Ein Gericht wird nur bei den angeführten Zweifeln auf Antrag einer betroffenen Person tätig. In allen übrigen Fällen wendet sich der rumänische Staatsangehörige mit dem Original und einer Kopie des Scheidungsurteils sowie einer Übersetzung und einer Kopie der Heiratsurkunde an das Standesamt seines Wohnsitzes. Dieses leitet die Unterlagen an das Innenministerium weiter, das die Anerkennung genehmigt. Danach kann das Standesamt die Änderungen in den Registern und Urkunden vorzunehmen. Als Nachweis genügt die Beischreibung der Scheidung auf der Heiratsurkunde. Familienstandsnachweise Künftig weisen rumänische Staatsangehörige ihren Familienstand durch Vorlage einer vom rumänischen Bürgermeisteramt ausgestellten Ledigkeits- bzw. Familienstandsbescheinigung nach. Russ. Föderation Zum Nachweis ihres Familienstandes haben Angehörige der russischen Föderation eine beglaubigte Kopie ihres Inlandspasses nebst Übersetzung vorzulegen. Sollte der Inlandspass bei Abmeldung in Russland eingezogen worden sein (Nachweis durch Eintrag im Reisepass), ist eine aktuelle Ehefähigkeitsbescheinigung des russischen Generalkonsulats vorzulegen. Slowakische Republik Die Slowakische Republik stellt seit dem 1. Februar 2006 keine Ehefähigkeitszeugnisse mehr aus. Ein Befreiungsverfahren ist deshalb durchzuführen. Thailand Weil die Bescheinigungen aus Thailand nur eingeschränkte Gültigkeit haben ("...hat in diesem Standesamt noch nicht geheiratet..."), ist eine zusätzliche

8 Ehefähigkeitsbescheinigung des Zentralregisteramts in Bangkok erforderlich; befindet sich die thailändische Verlobte schon seit längerer Zeit (länger als ½ Jahr) in Deutschland, ist darüber hinaus immer die Vorlage eine Eheunbedenklichkeitsbescheinigung des thailändischen Generalkonsulats erforderlich. In eigener Sache Dieses Rundschreiben wurde nach sorgfältiger Prüfung zusammengestellt. Erlauben möchte ich mir abschließend den ausdrücklichen Hinweis, dass sich hinsichtlich der vorzulegenden Nachweise und zu beachtenden Vorschriften trotzdem häufige und auch kurzfristige Änderungen ergeben können. Einzelfallentscheidungen bleiben vorbehalten. Soweit bei der Annmeldung der Eheschließung Fragen auftreten, bitte ich diese mit den Sachbearbeiterinnen des Oberlandesgerichts, Tel.Nr / (Frau Schiele) oder (Frau Fößel) telefonisch abzustimmen und im Vorlageschreiben darauf hinzuweisen.

Anmeldung der Eheschließung!

Anmeldung der Eheschließung! Anmeldung der Eheschließung! Was sollten Sie wissen, wenn Sie heiraten wollen? Stand: 04.06.2013 Erstellt vom Standesamt Stockstadt a. Main Bevor Sie heiraten und Sie sich trauen lassen können,, müssen

Mehr

Deutsche heiraten in der Slowakischen Republik

Deutsche heiraten in der Slowakischen Republik Deutsche heiraten in der Slowakischen Republik Herausgeber: Bundesverwaltungsamt Informationsstelle für Auswanderer und Auslandstätige; Auskunftserteilung über ausländisches Recht 50728 Köln Telefon: 022899

Mehr

Deutsche heiraten in Malta

Deutsche heiraten in Malta Deutsche heiraten in Malta Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Malta Stand: Juni 2015 Diese Informationsschrift soll Sie bei den Vorbereitungen

Mehr

Deutsche heiraten in der Volksrepublik China

Deutsche heiraten in der Volksrepublik China Deutsche heiraten in der Volksrepublik China Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Volksrepublik China Stand: Januar 2015 Diese Informationsschrift

Mehr

Deutsche heiraten in Belarus (Weißrussland)

Deutsche heiraten in Belarus (Weißrussland) Deutsche heiraten in Belarus (Weißrussland) Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Belarus (Weißrussland) Stand: Juni 2015 Diese Informationsschrift

Mehr

Deutsche heiraten in Polen

Deutsche heiraten in Polen Deutsche heiraten in Polen Herausgeber: Bundesverwaltungsamt Informationsstelle für Auswanderer und Auslandstätige; Auskunftserteilung über ausländisches Recht 50728 Köln Telefon: 022899 358-4998 Telefax:

Mehr

Zur Geburt werden folgende Unterlagen benötigt

Zur Geburt werden folgende Unterlagen benötigt Zur Geburt werden folgende Unterlagen benötigt Ledige Mütter Verheiratete Mutter Geschiedene Mutter Geburtsurkunde der Kindesmutter und des Kindesvaters oder beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister

Mehr

Hinweise zur Namensführung

Hinweise zur Namensführung Stand: September 2011 Hinweise zur Namensführung Im Laufe des Lebens gibt es Ereignisse, die eine Namenserteilung oder Namensänderung mit sich bringen, wie z. B. Geburt, Eheschließung, Scheidung, etc.

Mehr

Deutsche heiraten in Ungarn

Deutsche heiraten in Ungarn Deutsche heiraten in Ungarn Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Ungarn Stand: Dezember 2012 Diese Informationsschrift soll Sie bei den

Mehr

OBERLANDESGERICHT VERWALTUNGSABTEILUNG STUTTGART

OBERLANDESGERICHT VERWALTUNGSABTEILUNG STUTTGART OBERLANDESGERICHT VERWALTUNGSABTEILUNG STUTTGART Das Verfahren der Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses nach 1309 Abs. 2 BGB beim Oberlandesgericht - Verwaltungsabteilung - Stuttgart

Mehr

M E R K B L A T T E h e s c h l i e ß u n g e n - ohne Gewähr -

M E R K B L A T T E h e s c h l i e ß u n g e n - ohne Gewähr - M E R K B L A T T E h e s c h l i e ß u n g e n - ohne Gewähr - Stand: Februar 2007 I. Deutsch - thailändische Eheschließung 1. Heirat in Thailand Eine Eheschließung in Thailand erfolgt vor dem thailändischen

Mehr

- 2 - In welcher Form müssen diese Dokumente und Nachweise vorgelegt werden? 1. Vereinbarung über die Organisation des gemeinsamen Lebens

- 2 - In welcher Form müssen diese Dokumente und Nachweise vorgelegt werden? 1. Vereinbarung über die Organisation des gemeinsamen Lebens Übersetzung des französischen Merkblatts sowie Information zur Anerkennung des PACS in Deutschland mit den französischen Behörden abgesprochen ist die französische Version des Merkblatts 02/2010 Merkblatt

Mehr

Vorbemerkung. M E R K B L A T T E h e s c h l i e ß u n g e n - ohne Gewähr -

Vorbemerkung. M E R K B L A T T E h e s c h l i e ß u n g e n - ohne Gewähr - M E R K B L A T T E h e s c h l i e ß u n g e n - ohne Gewähr - Stand: Oktober 2015 Vorbemerkung Eine Eheschließung in Thailand erfolgt vor dem thailändischen Standesbeamten eines Bezirksamtes (Amphoe).

Mehr

Deutsche heiraten in Island

Deutsche heiraten in Island Deutsche heiraten in Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Stand: März 2016 Diese Informationsschrift soll Sie bei den Vorbereitungen Ihrer

Mehr

Deutsche heiraten in Spanien

Deutsche heiraten in Spanien Deutsche heiraten in Spanien Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Spanien Stand: Januar 2016 Diese Informationsschrift soll Sie bei den

Mehr

Das Verfahren der. Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses nach 1309 Abs. 2 BGB

Das Verfahren der. Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses nach 1309 Abs. 2 BGB Das Verfahren der Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses nach 1309 Abs. 2 BGB bei dem Präsidenten des Brandenburgischen Oberlandesgerichts Stand: Oktober 2012 Ein Leitfaden für die Vorbereitung

Mehr

Deutsche heiraten in Italien

Deutsche heiraten in Italien Deutsche heiraten in Italien Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Italien Stand: Juni 2015 Diese Informationsschrift soll Sie bei den Vorbereitungen

Mehr

Deutsche heiraten in der Schweiz

Deutsche heiraten in der Schweiz Deutsche heiraten in der Schweiz Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Schweiz Stand: April 2012 Diese Informationsschrift soll Sie bei

Mehr

Deutsche heiraten in Österreich

Deutsche heiraten in Österreich Deutsche heiraten in Österreich Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Österreich Stand: Juni 2015 Diese Informationsschrift soll Sie bei

Mehr

Merkblatt: Regelapprobation

Merkblatt: Regelapprobation Merkblatt: Regelapprobation (Approbation als Zahnärztin oder Zahnarzt mit Abschluss im Regierungsbezirk Düsseldorf) Sprechzeiten (telefonisch): Montag und Freitag von 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr Mittwoch von

Mehr

Merkblatt: Beglaubigung und Legalisation von Urkunden - Apostille

Merkblatt: Beglaubigung und Legalisation von Urkunden - Apostille Merkblatt: Beglaubigung und Legalisation von Urkunden - Apostille Stand: März 2014 Die Republik Belarus ist seit 1992 Vertragsstaat des Haager Übereinkommens vom 05.10.1961 zur Befreiung ausländischer

Mehr

Leitfaden. für das Verfahren zur Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses nach 1309 Abs. 2 BGB

Leitfaden. für das Verfahren zur Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses nach 1309 Abs. 2 BGB Stand: Mai 2015 Leitfaden für das Verfahren zur Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses nach 1309 Abs. 2 BGB beim Präsidenten des Oberlandesgerichts Dresden Anschrift: Der Präsident des

Mehr

Fragebogen zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages. 1. ANGABEN ZUM VERSTORBENEN (Erblasser)

Fragebogen zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages. 1. ANGABEN ZUM VERSTORBENEN (Erblasser) Gz.: 520.50 SE (wird von der Auslandsvertretung ausgefüllt) Fragebogen zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages 1. ANGABEN ZUM VERSTORBENEN (Erblasser) Familienname Vorname(n) Geburtsname geboren am in

Mehr

Das Verfahren zur Anerkennung ausländischer Entscheidungen in Ehesachen gemäß 107 FamFG (Familienverfahrensgesetz)

Das Verfahren zur Anerkennung ausländischer Entscheidungen in Ehesachen gemäß 107 FamFG (Familienverfahrensgesetz) Das Verfahren zur Anerkennung ausländischer Entscheidungen in Ehesachen gemäß 107 FamFG (Familienverfahrensgesetz) Stand: Juni 2015 1. Ausländische Scheidungsurteile müssen in Deutschland anerkannt werden

Mehr

Checkliste zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages

Checkliste zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages Checkliste zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages ANGABEN ZUM VERSTORBENEN (Erblasser) (bitte vollständig aufführen) Bei mehreren Staatsangehörigkeiten: Welche war für den Verstorbenen wichtiger? Familienstand

Mehr

Merkblatt: (Abschluss der zahnärztlichen Ausbildung innerhalb der Europäischen Union)

Merkblatt: (Abschluss der zahnärztlichen Ausbildung innerhalb der Europäischen Union) Merkblatt: (Abschluss der zahnärztlichen Ausbildung innerhalb der Europäischen Union) Sprechzeiten (telefonisch): Montag und Freitag von 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr Mittwoch von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr Sprechtage

Mehr

Eheschließungsverfahren nach PStG neu. Maika Kühn Standesamt Sonneberg, Landesfachberaterin Thüringen

Eheschließungsverfahren nach PStG neu. Maika Kühn Standesamt Sonneberg, Landesfachberaterin Thüringen Eheschließungsverfahren nach PStG neu Maika Kühn Standesamt Sonneberg, Landesfachberaterin Thüringen MM & EE Michael Mutig und Edith Eilig, beide Deutsche, sprechen bei Ihnen vor und wollen in Eisenach

Mehr

Antrag auf Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit (Staatsangehörigkeitsausweis)

Antrag auf Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit (Staatsangehörigkeitsausweis) Antrag auf Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit (Staatsangehörigkeitsausweis) - für Personen ab 16 Jahre - F 1 Angaben zu meiner Person (Antragsteller/in) (Ergänzen oder erläutern Sie gegebenenfalls

Mehr

Übersetzung tschechischsprachiger Urkunden ins Deutsche

Übersetzung tschechischsprachiger Urkunden ins Deutsche Stand: April 2015 Verwendung tschechischer Urkunden in Deutschland das Apostilleverfahren in Tschechien Übersetzung tschechischsprachiger Urkunden ins Deutsche Verwendung deutscher Urkunden in der Tschechischen

Mehr

Deutsche heiraten in Tunesien

Deutsche heiraten in Tunesien Deutsche heiraten in Tunesien Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Tunesien Stand: April 2014 Diese Informationsschrift soll Sie bei den

Mehr

Informationen zum deutschen Namensrecht

Informationen zum deutschen Namensrecht Rechts- und Konsularabteilung Deutsche Botschaft Brüssel Rue Jacques de Lalaingstraat 8-14 1040 Brüssel Tel.: 02-787.18.00 Fax: 02-787.28.00 Informationen zum deutschen Namensrecht Mit der Verabschiedung

Mehr

Deutsche heiraten in der Tschechischen Republik

Deutsche heiraten in der Tschechischen Republik Deutsche heiraten in der Tschechischen Republik Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Tschechische Republik Stand: Juni 2013 Diese Informationsschrift

Mehr

Deutsche heiraten in Dänemark

Deutsche heiraten in Dänemark Deutsche heiraten in Dänemark Herausgeber: Bundesverwaltungsamt Informationsstelle für Auswanderer und Auslandstätige; Auskunftserteilung über ausländisches Recht 50728 Köln Telefon: 022899 358-4998 Telefax:

Mehr

Deutsche heiraten in Rumänien

Deutsche heiraten in Rumänien Deutsche heiraten in Rumänien Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Rumänien Stand: Juli 2013 Diese Informationsschrift soll Sie bei den

Mehr

Deutsche heiraten in Washington (USA)

Deutsche heiraten in Washington (USA) Deutsche heiraten in Washington (USA) Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Washington (USA) Stand: Juni 2015 Diese Informationsschrift

Mehr

Merkblatt für die Beantragung eines Reisepasses

Merkblatt für die Beantragung eines Reisepasses Tel.: (00258) 21 48 27 00 Fax: (00258) 21 49 28 88 www.maputo.diplo.de Öffnungszeiten: Montag-Freitag 09.00 Uhr 12.00 Uhr Stand: Dezember 2016 Merkblatt für die Beantragung eines Reisepasses Anträge auf

Mehr

Deutsche heiraten in Bulgarien

Deutsche heiraten in Bulgarien Deutsche heiraten in Bulgarien Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Bulgarien Stand: Juli 2014 Diese Informationsschrift soll Sie bei den

Mehr

Scheidungsformular. Ehescheidung direkt. Rechtsanwälte Heckel, Löhr, Kronast, Körblein. 1. Allgemeines

Scheidungsformular. Ehescheidung direkt. Rechtsanwälte Heckel, Löhr, Kronast, Körblein. 1. Allgemeines Ehescheidung direkt Rechtsanwälte Heckel, Löhr, Kronast, Körblein Limbacher Str. 62, 91126 Schwabach Telefon: 09122/931166, Telefax: 09122/931177 Scheidungsformular 1. Allgemeines Wer stellt den Scheidungsantrag

Mehr

Das Verfahren der. Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses nach 1309 Abs. 2 BGB

Das Verfahren der. Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses nach 1309 Abs. 2 BGB Das Verfahren der Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses nach 1309 Abs. 2 BGB bei dem Präsidenten des Brandenburgischen Oberlandesgerichts Stand: März 2014 Ein Leitfaden für die Vorbereitung

Mehr

Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit

Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit Kreis Stormarn - Der Landrat -Fachdienst Öffentliche Sicherheit - 41/507 23843 Bad Oldesloe Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit Ich beabsichtige, die Staatsangehörigkeit

Mehr

Deutsche heiraten in der Türkei

Deutsche heiraten in der Türkei Deutsche heiraten in der Türkei Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Türkei Stand: November 2015 Diese Informationsschrift soll Sie bei

Mehr

Checkliste für junge Eltern. alle wichtigen Anträge rund um die Geburt

Checkliste für junge Eltern. alle wichtigen Anträge rund um die Geburt Checkliste für junge Eltern alle wichtigen Anträge rund um die Geburt Checkliste vor der Geburt Rund um die Geburt eines Kindes gibt es Vieles zu beachten und es stellen sich viele Fragen. Einige Behördengänge

Mehr

Merkblatt zur Einreise von Angehörigen des Spätaussiedlers

Merkblatt zur Einreise von Angehörigen des Spätaussiedlers Merkblatt zur Einreise von Angehörigen des Spätaussiedlers Mit diesem Merkblatt will Sie das Bundesverwaltungsamt über die Möglichkeiten der Einreise von Familienangehörigen des Spätaussiedlers informieren.

Mehr

Deutsche heiraten in Portugal

Deutsche heiraten in Portugal Deutsche heiraten in Portugal Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Portugal Stand: Juni 2015 Diese Informationsschrift soll Sie bei den

Mehr

NOTWENDIGE UNTERLAGEN FÜR DIE HOCHZEIT

NOTWENDIGE UNTERLAGEN FÜR DIE HOCHZEIT NOTWENDIGE UNTERLAGEN FÜR DIE HOCHZEIT Optimal ist es, wenn bereits zwölf Monate vor dem Trautermin mit der Planung begonnen wird, mindestens jedoch sechs Monate vorher. Standesämter, Kirchen, Restaurants

Mehr

Herrn Rechtsanwalt Dr. Jörg Schröck Landshuter Allee 8-10 D-80637 München

Herrn Rechtsanwalt Dr. Jörg Schröck Landshuter Allee 8-10 D-80637 München per E-Mail an info@familienrecht-ratgeber.com per Fax an 098/2155-4181-9 per Post an Herrn Rechtsanwalt Dr. Jörg Schröck Landshuter Allee 8-10 D-80637 München wegen Ehescheidung 1. Persönliche Angaben

Mehr

Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft

Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft An den Vorstand der Patentanwaltskammer Postfach 26 01 08 80058 München Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft Hiermit beantrage ich meine Zulassung als Patentanwältin / Patentanwalt. I. Persönliche

Mehr

Hier ist der tatsächliche Aufenthaltsort anzugeben, unbeachtlich davon ob der Ehemann dort beim

Hier ist der tatsächliche Aufenthaltsort anzugeben, unbeachtlich davon ob der Ehemann dort beim FORMULAR FÜR SCHEIDUNGSANTRAG Bitte füllen Sie das folgende Formular vollständig und wahrheitsgemäß aus, da nur so eine entsprechende Bearbeitung erfolgen kann. Das Formular ist Grundlage für die Erstellung

Mehr

Sie wohnen mit Hauptwohnsitz im Lahn-Dill-Kreis und möchten die deutsche Staatsangehörigkeit?

Sie wohnen mit Hauptwohnsitz im Lahn-Dill-Kreis und möchten die deutsche Staatsangehörigkeit? Einbürgerung Allgemeine Informationen Sie wohnen mit Hauptwohnsitz im Lahn-Dill-Kreis und möchten die deutsche Staatsangehörigkeit? Dann erhalten Sie im Folgenden die wesentlichen Informationen über die

Mehr

FAQs für beglaubigte Übersetzungen. 2015 Francesca Tinnirello

FAQs für beglaubigte Übersetzungen. 2015 Francesca Tinnirello FAQs für beglaubigte Übersetzungen Die am häufigsten gestellten Fragen für beglaubigte Übersetzungen 1) Was sind beglaubigte Übersetzungen? 2) Was kostet eine beglaubigte Übersetzung? 3) Muss ich das Original

Mehr

Allgemeines Informationsblatt zur Abgabe einer Verpflichtungserklärung

Allgemeines Informationsblatt zur Abgabe einer Verpflichtungserklärung Allgemeines Informationsblatt zur Abgabe einer Verpflichtungserklärung (Wofür brauche ich die Verpflichtungserklärung?) Wenn Sie geschäftlichen oder privaten Besuch aus dem Ausland bekommen, wird in der

Mehr

Beglaubigung und Legalisation von deutschen Urkunden, die zum Gebrauch im Ausland bestimmt sind

Beglaubigung und Legalisation von deutschen Urkunden, die zum Gebrauch im Ausland bestimmt sind Beglaubigung und Legalisation von deutschen Urkunden, die zum Gebrauch im Ausland bestimmt sind Edmund Ehlers Fremdsprachlich abgefasste Schriftstücke, die übersetzt und beglaubigt im nationalen oder internationalen

Mehr

Deutsche heiraten in Paraguay

Deutsche heiraten in Paraguay Deutsche heiraten in Paraguay Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Paraguay Stand: Januar 2014 Diese Informationsschrift soll Sie bei den

Mehr

Aufhebung einer Lebenspartnerschaft. Vor- und Zuname. Straße und Hausnummer. PLZ und Ort. Staatsangehörigkeit. Geburtsdatum... Telefon.. E-Mail.

Aufhebung einer Lebenspartnerschaft. Vor- und Zuname. Straße und Hausnummer. PLZ und Ort. Staatsangehörigkeit. Geburtsdatum... Telefon.. E-Mail. Bitte füllen Sie dieses Formular vollständig aus und senden dieses mit Unterschrift und den erforderlichen Unterlagen per Post, per E-Mail im PDF-Format oder per Fax an 0221-64 00 994-1. Vollmacht im Original

Mehr

Auftrag zur Bestattung

Auftrag zur Bestattung Bitte faxen an: per E-Mail an: per Post an: 40-73 93 88 64 info@letzte-weg.de Friedrich-Frank-Bogen 75 21033 Hamburg Bitte lesen Sie diesen Auftrag und die anliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Infoblätter. für werdende. Mütter / Eltern

Infoblätter. für werdende. Mütter / Eltern Infoblätter für werdende Mütter / Eltern Eltern die miteinander verheiratet sind (Deutsche in Deutschland geheiratet) Für die Beurkundung der Geburt Ihres Kindes im Standesamt Eutin sind bitte folgende

Mehr

Deutsche heiraten auf den Virgin Islands (Jungferninseln, USA)

Deutsche heiraten auf den Virgin Islands (Jungferninseln, USA) Deutsche heiraten auf den Virgin Islands (Jungferninseln, USA) Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Virgin Islands (Jungferninseln, USA)

Mehr

Antrag auf Ausstellung eines Staatsangehörigkeitsausweises

Antrag auf Ausstellung eines Staatsangehörigkeitsausweises Antrag auf Ausstellung eines sausweises Main-Taunus-Kreis Der Kreisausschuss srecht (Amt 33) Am Kreishaus 1-5 65719 Hofheim Ich beantrage zur Vorlage bei die Ausstellung eines sausweises. Personalien der

Mehr

Ein Baby! Was nun? STADT ESSEN. Ein gemeinsamer Behördenleitfaden von Standesamt und Jugendamt Essen. Impressum. der Stadt Essen Gildehof Hollestr.

Ein Baby! Was nun? STADT ESSEN. Ein gemeinsamer Behördenleitfaden von Standesamt und Jugendamt Essen. Impressum. der Stadt Essen Gildehof Hollestr. Ein Baby! Was nun? Ein gemeinsamer Behördenleitfaden von Standesamt und Jugendamt Essen Impressum Herausgeber Zusammenstellung Standesamt der Stadt Essen Gildehof Thomas Padberg STADT ESSEN Titelfoto Satz

Mehr

Merkblatt über die Abgabe einer Namenserklärung (Ehenamen/Kindesnamen)

Merkblatt über die Abgabe einer Namenserklärung (Ehenamen/Kindesnamen) Stand: Juli 2012 Merkblatt über die Abgabe einer Namenserklärung (Ehenamen/Kindesnamen) Das deutsche Zivilrecht erlaubt in der Regel eine Namensänderung nur im Falle einer Veränderung des Personenstandes,

Mehr

Informationen zur Geburt Ihres Kindes

Informationen zur Geburt Ihres Kindes Informationen zur Geburt Ihres Kindes Inhalt Was muss ich vor der Geburt meines Kindes beachten? Seite 4 Wie soll mein Kind mit Vornamen heißen? Seite 4 Welchen Familiennamen soll mein Kind bekommen? Seite

Mehr

Freie Hansestadt Bremen

Freie Hansestadt Bremen Stadtamt Aufenthalt und Einbürgerung Freie Hansestadt Bremen Stadtamt Bremen Postfach 10 78 49 28078 Bremen Dienstgebäude Stresemannstr. 48 Auskunft erteilt T (04 21) 361 88630 F (04 21) 361 15013 E-mail:

Mehr

Scheidungsformular. 1. Personalien der Ehefrau. 2. Personalien des Ehemanns. ggf. Geburtsname. Name, Vorname (den Rufnamen bei mehreren Vornamen bitte

Scheidungsformular. 1. Personalien der Ehefrau. 2. Personalien des Ehemanns. ggf. Geburtsname. Name, Vorname (den Rufnamen bei mehreren Vornamen bitte Scheidungsformular Bitte füllen Sie das Formular vollständig und sorgfältig aus. Es dient der Erstellung Ihres Scheidungsantrages und wird nicht an das Gericht versendet. Beachten Sie, dass ich alle hier

Mehr

Merkblatt Geburtsanzeige und Namenserklärung für deutsche Kinder

Merkblatt Geburtsanzeige und Namenserklärung für deutsche Kinder Stand: März 2016 Merkblatt Geburtsanzeige und Namenserklärung für deutsche Kinder Hinweis: Sämtliche Angaben beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen der Botschaft zum Zeitpunkt der Abfassung. Trotz aller

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

Anwältin für Familienrecht

Anwältin für Familienrecht per E-Mail an: m.randel@t-online.de per Fax an 0212-224 64 54 per Post an Rechtsanwältin Melanie Randel Grünstraße 3 42697 Solingen wegen Ehescheidung 1. Persönliche Angaben Vor- und Zuname Straße und

Mehr

Leitfaden. für das Verfahren der Anerkennung ausländischer Entscheidungen in Ehesachen gemäß 107 FamFG

Leitfaden. für das Verfahren der Anerkennung ausländischer Entscheidungen in Ehesachen gemäß 107 FamFG Stand: Mai 2015 Leitfaden für das Verfahren der Anerkennung ausländischer Entscheidungen in Ehesachen gemäß 107 FamFG beim Präsidenten des Oberlandesgerichts Dresden Anschrift: Telefon: Der Präsident des

Mehr

Deutsche heiraten in den Niederlanden

Deutsche heiraten in den Niederlanden Deutsche heiraten in den Niederlanden Herausgeber: Bundesverwaltungsamt Informationsstelle für Auswanderer und Auslandstätige; Auskunftserteilung über ausländisches Recht 50728 Köln Telefon: 022899 358-4998

Mehr

Der Präsident des Oberlandesgerichts Rostock

Der Präsident des Oberlandesgerichts Rostock Der Präsident des Oberlandesgerichts Rostock Allgemeine Hinweise des Oberlandesgerichts Rostock für die Vorbereitung der Anträge nach 1309 Absatz 2 BGB zur Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses

Mehr

Leicht und schnell der direkte Weg, um eine Scheidung unkompliziert und zeitsparend zu realisieren.

Leicht und schnell der direkte Weg, um eine Scheidung unkompliziert und zeitsparend zu realisieren. Leicht und schnell der direkte Weg, um eine Scheidung unkompliziert und zeitsparend zu realisieren. Nach einer für beide Parteien ohne Streit abgelaufenen mindestens einjährigen Trennung ist die Möglichkeit

Mehr

Deutsche heiraten in Nevada (USA)

Deutsche heiraten in Nevada (USA) Deutsche heiraten in Nevada (USA) Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Nevada (USA) Stand: Februar 2012 Diese Informationsschrift soll

Mehr

Deutsche heiraten in der Slowakischen Republik

Deutsche heiraten in der Slowakischen Republik Deutsche heiraten in der Slowakischen Republik Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Slowakische Republik Stand: Juni 2015 Diese Informationsschrift

Mehr

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Polizeipräsidium Frankfurt am Main - Luftsicherheitsbehörde - Polizeipräsidium Frankfurt am Main Antrag auf Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß 7 Luftsicherheitsgesetz Wichtige Information zur Antragstellung Die Luftsicherheitsbehörden der

Mehr

Meldewesen. An, Ab- und Ummeldung

Meldewesen. An, Ab- und Ummeldung Meldewesen Melde- und Abmeldebestätigung Was ist eine Meldebestätigung, was ist eine Abmeldebestätigung? In bestimmten Situationen müssen Sie Ihren derzeitigen Wohnsitz dokumentieren oder beweisen können,

Mehr

Deutsche heiraten in Polen

Deutsche heiraten in Polen Deutsche heiraten in Polen Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Polen Stand: Juli 2015 Diese Informationsschrift soll Sie bei den Vorbereitungen

Mehr

Standesamt Morsbach Bahnhofstraße 2 51597 Morsbach. e-mail: standesamt@gemeinde.morsbach.de. Öffnungszeiten:

Standesamt Morsbach Bahnhofstraße 2 51597 Morsbach. e-mail: standesamt@gemeinde.morsbach.de. Öffnungszeiten: Standesamt Morsbach Bahnhofstraße 2 51597 Morsbach 02294 699340 e-mail: standesamt@gemeinde.morsbach.de Öffnungszeiten: Montag Freitag: Montag und Dienstag: Donnerstag: 08.00 12.00 Uhr 14.00 16.00 Uhr

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Hinweise: Bitte füllen Sie den Antrag vollständig aus ( 15 BQFG) Die mit * gekennzeichneten Felder sind freiwillig auszufüllen sie ermöglichen eine schnelle Bearbeitung.

Mehr

Deutsche heiraten in Japan

Deutsche heiraten in Japan Deutsche heiraten in Japan Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Japan Stand: Juni 2015 Diese Informationsschrift soll Sie bei den Vorbereitungen

Mehr

Deutsche heiraten in Malta

Deutsche heiraten in Malta Deutsche heiraten in Malta Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Malta Stand: Oktober 2017 Diese Informationsschrift soll Sie bei den Vorbereitungen

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Information und Beratung Handwerkskammer Reutlingen, Hindenburgstraße 58, 72762 Reutlingen Karl-Heinz Goller, Telefon 07121 2412-260, E-Mail: karl-heinz.goller@hwk-reutlingen.de

Mehr

Merkblatt über das Beglaubigungswesen

Merkblatt über das Beglaubigungswesen DEPARTEMENT VOLKSWIRTSCHAFT UND INNERES Abteilung Register und Personenstand Notariatskommission 22. August 2014 Merkblatt über das Beglaubigungswesen 1. Grundsätzliches Die Gemeinden sind dafür verantwortlich,

Mehr

Deutsche heiraten in Rumänien

Deutsche heiraten in Rumänien Deutsche heiraten in Rumänien Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Rumänien Stand: November 2017 Diese Informationsschrift soll Sie bei

Mehr

Kann ich mich an der DHBW Stuttgart bewerben, obwohl ich keine deutsche Staatsangehörigkeit habe?

Kann ich mich an der DHBW Stuttgart bewerben, obwohl ich keine deutsche Staatsangehörigkeit habe? FAQ-LISTE INTERNATIONALE VOLLZEITSTUDIERENDE FRAGEN ZUR BEWERBUNG ALLGEMEIN Kann ich mich an der DHBW Stuttgart bewerben, obwohl ich keine deutsche Staatsangehörigkeit habe? Ja. Falls Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung

Mehr

Antrag einer ausländischen Anwältin bzw. eines ausländischen Anwalts auf Aufnahme in die Rechtsanwaltskammer

Antrag einer ausländischen Anwältin bzw. eines ausländischen Anwalts auf Aufnahme in die Rechtsanwaltskammer Antrag einer ausländischen Anwältin bzw. eines ausländischen Anwalts auf Aufnahme in die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf ( 206 BRAO) Rechtsanwaltskammer Düsseldorf Freiligrathstr. 25 40479 Düsseldorf Anlagen:

Mehr

Deutsche heiraten in Südafrika

Deutsche heiraten in Südafrika Deutsche heiraten in Südafrika Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Südafrika Stand: Juli 2017 Diese Informationsschrift soll Sie bei den

Mehr

Aktuelle Problemstellungen aus den Befreiungsverfahren ( 1309 Abs. 2 BGB)

Aktuelle Problemstellungen aus den Befreiungsverfahren ( 1309 Abs. 2 BGB) Georg D. F a l k Richter am Oberlandesgericht Aktuelle Problemstellungen aus den Befreiungsverfahren ( 1309 Abs. 2 BGB) Referat auf der Landesfachtagung der Hessischen Standesbeamtinnen und Standesbeamten

Mehr

Die ersten Wege nach der Geburt

Die ersten Wege nach der Geburt Die ersten Wege nach der Geburt GERECHTIGKEIT MUSS SEIN Die Arbeiterkammer Kärnten berät und informiert ihre Mitglieder in allen Fragen des Arbeits- und Sozialrechtes, des Konsumentenschutzes, der Aus-

Mehr

Notar Dr. Albert Block

Notar Dr. Albert Block Notar Dr. Albert Block Referat: Handels- und Gesellschaftsrecht (Dipl.Rpfl. Frau Schwabe) www.notar-block.de Amtsniederlegung eines Geschäftsführers einer GmbH I. Grundlagen Begriff: Amtsniederlegung Unter

Mehr

Merkblätter Österreichische Dokumentenüberprüfungsverfahren: Merkblatt für Doktoranden

Merkblätter Österreichische Dokumentenüberprüfungsverfahren: Merkblatt für Doktoranden Merkblätter Österreichische Dokumentenüberprüfungsverfahren: Merkblatt für Doktoranden Für Bewerber, die ein Promotionsstudium aufnehmen wollen Stand: 06.2014 Diese Regelungen gelten nur für Bewerber/innen,

Mehr

Zuständigkeit. Die Begründung von Lebenspartnerschaften nach dem ThürAGLPartG. Zuständigkeitsprobleme. Zuständigkeitsprobleme. Zuständigkeitsprobleme

Zuständigkeit. Die Begründung von Lebenspartnerschaften nach dem ThürAGLPartG. Zuständigkeitsprobleme. Zuständigkeitsprobleme. Zuständigkeitsprobleme Die Begründung von Lebenspartnerschaften nach dem ThürAGLPartG Nadine Hegner Fachberaterin Fachtagung Gotha 2009 Zuständigkeit Standesbeamter ( ( 17 17 PStG PStG i.v.m. 11 11 PStG) Länderöffnungsklausel

Mehr

Merkblatt Geburtsanzeige und Namenserklärung für deutsche Kinder

Merkblatt Geburtsanzeige und Namenserklärung für deutsche Kinder Stand: Januar2018 Merkblatt Geburtsanzeige und Namenserklärung für deutsche Kinder Hinweis: Sämtliche Angaben beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen der Botschaft zum Zeitpunkt der Abfassung. Trotz

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Hinweise: Bitte füllen Sie diesen Antrag vollständig aus ( 15 BQFG). Die mit * gekennzeichneten Felder können Sie freiwillig ausfüllen sie ermöglichen eine schnelle Bearbeitung. Für das Verfahren wird

Mehr

Deutsche heiraten in der Russischen Föderation

Deutsche heiraten in der Russischen Föderation Deutsche heiraten in der Russischen Föderation Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Russische Föderation Stand: Oktober 2014 Diese Informationsschrift

Mehr

Merkblatt Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit

Merkblatt Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit Merkblatt Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit - für Deutsche, die im Ausland leben - (Stand: September 2011) 1. Was versteht man unter einer Beibehaltungsgenehmigung? Wer als Deutscher auf Antrag

Mehr

Deutsche heiraten in Malaysia

Deutsche heiraten in Malaysia Deutsche heiraten in Malaysia Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Malaysia Stand: November 2016 Diese Informationsschrift soll Sie bei

Mehr

Deutsche heiraten in Ägypten

Deutsche heiraten in Ägypten Deutsche heiraten in Ägypten Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Ägypten Stand: Juni 2015 Diese Informationsschrift soll Sie bei den Vorbereitungen

Mehr

Antrag auf Eintragung in das Verzeichnis nach 3 Abs. 1 IngKaG. Führen der Berufsbezeichnung Ingenieur/in aufgrund ausländischer Berufsqualifikationen

Antrag auf Eintragung in das Verzeichnis nach 3 Abs. 1 IngKaG. Führen der Berufsbezeichnung Ingenieur/in aufgrund ausländischer Berufsqualifikationen Antrag auf Eintragung in das Verzeichnis nach 3 Abs. 1 IngKaG Führen der Berufsbezeichnung Ingenieur/in aufgrund ausländischer Berufsqualifikationen Sehr geehrter Antragsteller, mit dem Landesgesetz zum

Mehr

Deutsche heiraten in der Russischen Föderation

Deutsche heiraten in der Russischen Föderation Deutsche heiraten in der Russischen Föderation Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Russische Föderation Stand: Juli 2017 Diese Informationsschrift

Mehr

Erkens Gerow Schmitz Zeiss Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte

Erkens Gerow Schmitz Zeiss Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Aufenthaltstitel in Deutschland Für die Einreise und den Aufenthalt bedürfen Ausländer grundsätzlich eines Aufenthaltstitels. Das Aufenthaltsgesetz sieht insgesamt vier verschiedene Aufenthaltstitel vor:

Mehr

Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf

Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf Die Bezirksregierung Düsseldorf ist zuständig, wenn Sie die Abschlussprüfung Ihrer Berufsausbildung im Regierungsbezirk Düsseldorf, z. B. in Düsseldorf oder Essen,

Mehr