Lebenslauf. Beruflicher Werdegang. Hans-Joachim Dietrich Uerdinger Str Krefeld Telefon

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lebenslauf. Beruflicher Werdegang. Hans-Joachim Dietrich Uerdinger Str. 343 47800 Krefeld Telefon +49 172 63 11 284 Hajo.Dietrich@t-online."

Transkript

1 Lebenslauf Name Hans-Joachim Dietrich Uerdinger Str Krefeld Telefon Geburtsdatum 1951 Geburtsort Neuss Nationalität deutsch Fremdsprachen Englisch Beruflicher Werdegang 09/ /2015 Interim Projekt Manager Mandat: DKV EURO Services GmbH & Co. KG Einsatzort: Ratingen Technische Projektleitung / Projekt-Restrukturierung - Re-Launch Internet Präsenz (Einführung eines neuen WCMS FirstSpririt und Portal Liferay) - Elektronisches Kundenkonto auf der technischen Basis von SAP R/3 ERP, SAP R/3 CRM und der Portaltechnologie Liferay 04/ /2015 Interim Projekt Manager Mandat: KAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. KG Einsatzort: Bremen / Hamburg Data Center Move / Outsourcing Partner HP - Setup Project organisation within KAEFER, Europe - Definition des Transitionplans (risk analysis, application grouping, resource planning, time / wave schedule, budget plan) - Leitung / Steuerung - move of application (SAP, NON-SAP application, infrastructure services) - Review / check der aktuellen Service- / SLA Vereinbarungen / Verträge (neues Betriebskonzept: Virtual Private Cloud Computing VPC) - Unterstützung KAEFER IT Einkauf Hans-Joachim Dietrich, Uerdinger Str. 343, Krefeld 1 / 11

2 Interim Projekt Manager Mandat: Drägerwerk AG & Co. KGaA Einsatzort: Lübeck Unterstützung im Projekt CRM isales Markteting - Unterstützung bei der Erstellung der funktionalen Anforderungen (Prozessbeschreibungen, IT System Spezifikationen) - Kontakt zum IT Bereich - Beschreibung der SLAs Interim Projekt Manager Mandat: Drägerwerk AG &Co. KGaA Einsatzort: Lübeck Project Management Office Employee Portal auf der Basis von Microsoft SharePoint Leitung PMO, Prozesse, Reportingstrukturen, - Concept Phase Big Picture / functional specification / implementation plan (resources, timeline, budget, risk assessment) - Globale Kommunikationskonzept ( user) Interim Projekt Manager Mandat: Drägerwerk AG & Co. KGaA Einsatzort: Lübeck IT Concept - Project Manager - IT Konzept zur Umsetzung von SAP SRM / Ariba im Einkauf (Kataloge, RfX Prozesse, Supplier Portal) - Business Case Analyse - IT Service Concept (Betriebskosten, IT Services, Preismodell) - Implementierungsplan (Master) Internationale IT Leistungsverrechnung - Festlegung eines neuen Modells zur IT Leistungsverrechnung erfüllt die Anforderungen aus steuerlicher-, Finanzbuchhaltungs- und Controlling - Governance Modell Interim Projekt Manager Mandat: Danishevsky Medical Devices Einsatzort: Policzka, Czech Republic - Restrukturierung des Projektes Einführung Navision Hans-Joachim Dietrich, Uerdinger Str. 343, Krefeld 2 / 11

3 Interim Manager Mandat: Vattenfall Europe Information Services GmbH / Berlin Einsatzort: Stockholm / Amsterdam / Berlin - Service Portfolio Manager (Personal/Budgetverantwortung) Re-Organisation und Weiterentwicklung des Teams - Business orientierte Weiterentwicklung der Service Prozesse / Servicekatalog Management - Weiterentwicklung des Serviceportfolio Management / Prozess - Führen und Weiterentwicklung des Team (8 Personen in SE / NL) - Pflege des Stakeholder Managements und Kommunikation mit IT Management auf den verschiedenen Ebenen Interim Projekt Manager Mandat: Drägerwerk AG & Co. KGaA / Lübeck - Leitung des SAP IT-Teilprojektes Einführung eines SAP Workflow basierten Product Lifecycle Management Systems (PLM) für das Produktänderungswesen und die Einführung neuer Produkte (Requirement Analysis, Implementation, Post-Go-Live Support, leading external SAP Consultants, Ressource Management (Budget, Time, People) Germany, USA, China - Entwicklungsmethode: Agile Software Entwicklung / Scrum Interim Projekt Manager Mandat: Drägerwerk AG & Co. KGaA / Lübeck - ITSM - Re-Alignment - IT Service Management - Service Supply Chain Management (Multi Supplier Integration) - Change-Management: Aufbau und Implementierung eines IT Service Management System (ITSM) ISO/IEC und ITIL V3 konform (Organisation, Prozesse, Reporting, Metrik) - Auswahl und Einführung eines globalen ITSM-Ticket- Systems und einer Ticket-Bridge zur Anbindung der IT- Ticket-Systeme verschiedener externer IT-Dienstleister Interim Programm & Project Manager Mandat: Drägerwerk AG & Co. KGaA / Lübeck - Leitung des Programm Strategic Hosting Hans-Joachim Dietrich, Uerdinger Str. 343, Krefeld 3 / 11

4 - Steuerung von 52 Einzelprojekten (SAP & NON SAP Applikationen, 176 Server, teilweise Cluster) zur Verlagerung in ein neues Rechenzentrum, bei gleichzeitigem Wechsel des Hosting Service Providers - Budgetverantwortung 15,7 Mio. EURO. - Führung von 14 internen und externen Teilprojektleitern - Berichtslinie an Business & Management Board - Stakeholder Management Interim Chief Information Officer Mandat: Stadtwerke Solingen GmbH - Mitarbeit bei der Konzeption Gründung einer Netzgesellschaft zur gemeinsamen Bewirtschaftung der Strom und Gasnetze kooperierender Stadtwerke Teilprojektleitung IT-Strategie / IT Planung Programmmanagement / Projektmanagement: - Neuausrichtung der Stadtwerke IT-Strategie - Strategieentwicklung für den internen IT-Dienstleister - Programmmanagement: - Programmleitung: Einführung SAP IS-U auf der Basis einer 2-Mandanten-Lösungen - Analyse der internen Geschäftsprozesse im Vertrieb und der Netzgesellschaft nach Einführung der automatisierten digitalisierten Datenaustauschprozesse (Strom GPKE), - Berichtslinie: Geschäftsführung und 1. Führungsebene - Abstimmung mit den Konzernfunktionen Interim Prozess Manager Mandat HOCHTIEF AG / Essen - Neuausrichtung und Optimierung der internen Prozesse im Material- und Projekteinkauf - Auswahl und Vorbereitung der Einführung einer eprocurement Lösung - Auswahl und Implementierung einer esourcing Lösung für den Ausschreibungsprozess von Bauleistungen Freudenberg Dichtungs- und Schwingungstechnik GmbH & Co KG, Weinheim > Mitarbeiter Chief Information Officer Direkte Mitarbeiter: 84, Budget: 24 Mio. EURO p. a. Hans-Joachim Dietrich, Uerdinger Str. 343, Krefeld 4 / 11

5 28 Standorte in Europa, 50 Gesellschaften (15 Verkaufsgesellschaften und 35 Produktionsstandorte in 20 Ländern) Key Results - Neuausrichtung der IT-Strategie in einer Management- Holding mit dezentralen operativen Unternehmen und Kundenfokus - Programmmanagement unternehmensweiter IT-Projekte - Integration neuer Gesellschaften (M&A) in ERP and IT infrastructure environment - IT-Carve out von Gesellschaften und Unternehmensteilen nach Verkauf (SAP & NON-SAP ERP Systeme; IT infrastructure and IT services, redesign & redefine IT service contracts) - IT Due Diligence zur Vorbereitung der Post-Merger Integration der IT-Systeme - Ausrichtung der IT-Bereiche zu IT-Service Center auf der Grundlage von Serviceverträgen und SLA - Entwicklung und Umsetzung der IT-Sourcing-Strategie (Lizenzmanagement, Outsourcing, Sourcing von HW, SW und Personaldienstleistungen) - Verbesserung der IT-Kosten - Reduktion von 2,4% auf 1,6% des Umsatzes - Verantwortlich für die Planung und Umsetzung von relevanten IT Projekten (z. B. ERP System Konsolidierung und Standardisierung, Geschäftsprozessoptimierung, europaweite Standardisierung der EDI Solution) Filterwerk Mann+Hummel GmbH, Ludwigsburg > Mitarbeiter Chief Information Officer Direkte Mitarbeiter: 70, Budget: 17 Mio. EURO p. a. 41 Standorte in Europa und Nord / Süd Amerika (Verkauf und Produktion) Key Results - Entwicklung und Implementierung einer IT-Strategie und kontinuierlicher Berücksichtigung zukünftiger Technologietrends und Umsetzen von E-Business-Konzepten - Weltweite Verantwortung für alle technischen Fragestellungen der Informationssysteme - Dienstleistungsorientierte Führung des Bereiches Hans-Joachim Dietrich, Uerdinger Str. 343, Krefeld 5 / 11

6 - unternehmensseitige Leitung oder Steuerung relevanter IT Projekte - Planung und Roll-Out der SAP R/3 Implementierung (weltweit) Becker Group Europe GmbH, Wuppertal (Merger aus Deutsche Fibrit Gesell. Eberts & Dr. Müller mbh, Krefeld und Happich GmbH, Wuppertal und Übernahme durch die Becker Group International / USA) > Mitarbeiter Leitung Organisation und Informationstechnologie/Europa Direkte Mitarbeiter: 13, Budget: 4 Mio. EURO p. a. 8 Standorte in Europa Key Results - Strategische Neuausrichtung der Informationssysteme - IT Due Diligence zur Vorbereitung der Post-Merger Integration der IT Systeme und Business Prozess Analyse - Auswahl und Steuerung relevanter IT Dienstleister - Weiterentwicklung vorhandener Outsourcingverträge an die Anforderungen der Becker Group GmbH - Aufbau einer Budgetplanungsmethode auf Unternehmensebene für den IT-Bereich Digital Equipment GmbH, Hamburg Vertriebsingenieur im Bereich öffentlicher Dienst - Hansestadt Hamburg und Fertigungsindustrie / Airbus Account Team: 4 Mitarbeiter, Umsatz: 7 Mio. EURO p. a Computervision GmbH, Hamburg Vertriebsingenieur CAD/CAM-Systeme Control Data GmbH, Hamburg Vertriebsingenieur für Ingenieurdienstleistungen (FEM und CAD/CAM Anwendungen) MEC, Maschinenbau, Entwicklung und Consulting GmbH Eschweiler Gruppenleiter technische Berechnung Einsatz der Finite Element Methode Gesellschafter: Prof. Dr. Ing. H. Peeken Hans-Joachim Dietrich, Uerdinger Str. 343, Krefeld 6 / 11

7 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehr- und Forschungsgebiet Maschinenelement der RWTH Aachen Leitung: Prof. Dr. Ing. E. v. d. Osten-Sacken Studentischer Assistent am Institut für Maschinenelemente und Maschinengestaltung der RWTH Aachen Leitung: Prof. Dr. Ing. H. Peeken Qualifikationen 2010 Project Management PRINCE2:2009 Foundation (certified) Interim Executive (EBS) (certified) (European Business School, Oestrich-Winkel) Weiterbildung Diverse interne und externe Seminare zu den Themen: - Strategieprozesse - Konfliktmanagement - Verhandeln - Mitarbeiterführung Schul- / Berufsausbildung Interim Executive (ebs) European Business School, Oestrich-Winkel Rheinisch Westfälische Technische Hochschule Aachen Fachrichtung Maschinenbau Abschluss: Dipl.-Ing Fachhochschule Niederrhein Krefeld Fachrichtung Maschinenbau Abschluss: Dipl.-Ing Berufsaufbauschule Stadt Rheydt Abschluss: Fachschulreife Ausbildung zum Dreher Firma Monforts, Mönchengladbach Abschluss: Facharbeiter Bundeswehr Grundwehrdienst Hans-Joachim Dietrich, Uerdinger Str. 343, Krefeld 7 / 11

8 Anlagen Arbeitsschwerpunkte IT Strategie - Entwicklung und Umsetzung der IT-Strategie basierend auf den Anforderungen der Geschäftsstrategie - Entwicklung und Implementierung eines periodischen IT-Strategie Review Prozesses zur zukunftsorientierten Weiterentwicklung der IT-Strategie - IT Due Diligence zur Vorbereitung der Post-Merger Integration der IT Systeme - Entwicklung und Implementierung einer IT-Governance - IT Service Engineering (Entwicklung und Umsetzung strategieorientierter IT Services) - Entwicklung und Umsetzung der IT-Sourcing-Strategie - Definition und Umsetzung unternehmensweit festgelegter IT-Standards sowie Freigabe von IT-Investitionen und IT-Projekten - Festlegung und Roll-Out des strategischen Applikations- und Technologieportfolios IT Planung und Controlling - Aufbau und Implementierung einer IT-Investitions- und Kostenplanungsmethodik, einschließlich der erforderlichen Controllingprozesse sowie des Reportings - Durchführung der jährlichen IT-Investitions- und Budgetplanung mit den dezentralen Einheiten - Durchführung regelmäßiger IT Due Diligence als Grundlage für das IT-Strategiecontrolling - Einführung eines Balance-Core-Card Systems zur Qualitätssteuerung externer und interner IT Services Sourcing - Auswahl und Steuerung relevanter Informationstechnologiedienstleister - Aufbau einer IT-Lead-Buyer Organisation und eines Vertragsmanagementprozesses - Inhaltliche Neugestaltung bestehender Outsourcing- und Dienstleistungsverträge - Ausbau von Outsourcing und Out-Tasking (EDI, VPN, managed Security Services, managed Core Infrastructure Services, SAP Hosting, ERP Application Support, SAP Application Support) - Verhandlung und Abschluss von Outsourcing- und Dienstleistungsverträgen mit IT- Dienstleistern auf der Basis von Ausschreibungen, Service Level Agreements (SLA), Penalty Regelungen sowie Kennzahlen bei kontinuierlicher Reduktion der Servicekosten während der Vertragslaufzeit - Abschluss von international gültigen Rahmenverträgen für die Beschaffung von Hardware und Software (Neuverhandlung der Hardware PC / Server 15 % Preisreduktion, Softwarelizenz- und Wartungsverträge u. a. Microsoft, SAP und Oracle) für ca PCs/ Notebooks und 350 Server.) - Aufbau eines europaweiten Lizenzmanagementsystems Hans-Joachim Dietrich, Uerdinger Str. 343, Krefeld A-1 / 5

9 - Nachhaltige IT-Kostenoptimierung (> 25 %) Compliance / IT Security - Entwicklung und Implementierung eines Information-Security-Management-Systems (ISMS nach DIN-ISO / 27002) als integraler Bestandteil des Corporate-Risk-Management- System einschließlich der erforderlichen Prozessstandards (Organisationsrichtlinien) - Durchführung regelmäßiger IT Sicherheitsanalysen sowie Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen zur Reduzierung der IT Risiken - Durchführung regelmäßiger IT Sicherheitsaudits (intern / extern) - Aufbau einer europäischen Datenschutz- und Informationsschutzorganisation unter Berücksichtigung der EU-Richtlinie und nationaler Datenschutzgesetze - Umsetzung der EU-Anti-Terrorismus Verordnung - Entwicklung und Umsetzung von Prozessen zum ordnungsmäßigen Betrieb von ERP- Systemen und SAP-Systemen gemäß den Anforderungen der Wirtschaftsprüfer - Aufbau und Umsetzung eines europaweiten Softwarelizenzmanagementsystems Standardisierung des Software- und Hardwareportfolios für ca User und ca. 350 Server, ca SAP User und 300 Oracle CRM User, Serverbetriebssystem, System, Reporting, Durchführung von Softwarelizenz-Audits) - Entwicklung und Umsetzung von Prozessen zur ordnungsgemäßen Planung und Dokumentation großer IT-Projekte gemäß den Anforderungen der Finanzbehörden - Gründung einer IT Security Working Group on Corporate Level Dienstleistungsorientierte Weiterentwicklung des IT-Bereiches - Weiterentwicklung des IT-Bereichs zum Corporate Process & Information Management zur optimierten Unterstützung der operativen Funktionen - Nachhaltige Weiterentwicklung der Serviceorientierung der dezentralen Dienstleistungsbereiche auf der Grundlage von Make or Buy Analysen sowie internen Serviceverträgen, Kennzahlen und Servicekosten - Einführung periodischer Servicereports in Anlehnung an ITIL (IT Infrastructure Library) - Kontinuierliche, praxis- und bedarfsgerechte Weiterqualifizierung der Mitarbeiter Business Process Development - Analyse betrieblicher Abläufe, Erarbeitung und Bewertung des betrieblichen Verbesserungspotenzials, unternehmensseitige Leitung oder Steuerung daraus abgeleiteter IT-Projekte und infrastrukturseitige Maßnahmen in Abstimmung mit den Geschäftsbereichen, mit dem Ziel eines internationalen Entwicklungs-, Produktionsund Verkaufsverbundes Hans-Joachim Dietrich, Uerdinger Str. 343, Krefeld A-2 / 5

10 Projekte (auszugsweise) Business Process - Mitglied im Steuerkreis Einführung eines zentralen europäischen Distributionscenters als Teil der Supply-Chain Strategie Anbindung des Warehouse-Management- Systems des Logistikdienstleister an das SAP-System - Analyse und Redesign des Entwicklungsprozesses gemäß den Anforderungen des Advanced Product Quality Process (APQP-2) der Automobilindustrie - Mitglied im Projektsteuerkreis - Einführung eines Innovation Management Systems - Analyse und Redesign des Geschäftsprozesses in der Verkaufsorganisation Allgemeine Industrie, Auswahl und Einführung eines Customer Relationship Management Systems (CRM Oracle) in enger Zusammenarbeit mit den Bereichen Sales Automotive und Vertrieb Allgemeine Industrie - Einführung des ERP Systems Navision (Tschechien, Deutschland, England) - E-Procurement Einführung (Strategie, Konzept, Realisierung) in enger Zusammenarbeit mit dem Bereich Corporate Procurement - Konsolidierung der Enterprise Ressource Planning Systeme (SAP und NON-SAP) von 20 auf 3 Systeme (SAP), Ziel: Standardisieren von Geschäftsprozessen, Steigerung der Effizienz sowie nachhaltige und nachweisbare Reduzierung der Betriebskosten - Analyse und Standardisierung der Geschäftsprozesse in der Verkaufsorganisation Independent Automotive Aftermarket auf der Basis von SAP R/3 - Aufbau eines unternehmensweiten Intranet - Planung und Umsetzung einer europäischen IT Core Infrastructure und IT Security Architecture - Aufbau eines Business Intelligence System auf der Basis von SAP R/3-BW - Reorganisation des Geschäftsprozesses - Lieferpläne mit Streckenlieferanten - und Umsetzung der IT-technischen Lösungen für Deutschland, Österreich und Frankreich - Standardisierung und Umsetzung von EDI-Lösungen für die europäischen Geschäftsbereiche und deren Kunden und Lieferanten - Einführung eines Dokumentenmanagementsystems (DMS) mit Anbindung an die SAP- Systeme zur automatisierten und Workflow gesteuerten Rechnungserfassung - Ausschreibung und Vergabe der SAP R/3 HR Personalabrechnung für die deutschen Gesellschaften, Ergebnis: Kostenoptimierung ca. 20% - Ausschreibung und Neuverhandlung aller SAP-Hostingverträge mit internationalen IT- Dienstleistern (z. B. SAP-SI, EDS, SBS; HP), Ergebnis: Kostenoptimierung ca. 78% - Ausschreibung und Neuverhandlung VPN Verträge mit internationalen Firmen (z. B. A&T, France Telecom, BT und andere). Ergebnis: Kostenoptimierung ca. 48% - Ausschreibung und Neuverhandlung des SAP Applikation Management Systems zur Sicherstellung der prozess- und serviceorientierten Weiterentwicklung der SAP Anwendungen, (z. B. IBM, HP und SBS), Ergebnis: Kostenoptimierung ca. 20% - Ausschreibung und Neuvergabe der Betriebsführung für die Core Infrastructure & IT Security Architecture, Ergebnis: Kostenoptimierung ca. 25% Hans-Joachim Dietrich, Uerdinger Str. 343, Krefeld A-3 / 5

11 - Ausschreibung und Vergabe des PC Support (technischer Service und User-Help- Desk) für einige Standorte in Deutschland sowie die skandinavischen Länder Infrastruktur - Konzeption und Umsetzung einer standardisierten Core Infrastructure & IT-Security Architecture basierend auf den Anforderungen des Information-Security-Management- Systems, des Corporate Risk Management Systems sowie den Kommunikations- und Serviceanforderungen der Geschäftsbereiche (ca User sowie 320 Server) - Aufbau eines Intranet für ca User und Umsetzung von Intranet basierten Anwendungen, wie z. B. Web Invest, IT Kostenplanung, Vertragsmanagement, Complain Management und verschiedene interne Fachportale - Kopplung des Intranet mit dem Dokumentenmanagementsystem - Anbindung externer Kundenportale an das Intranet unter Anwendung der Agententechnologie - Extranet: Zugriff von Kunden und Entwicklungspartnern auf Firmeninformationen (Projekte, Dokumente, Zeichnungen) im Intranet - Konsolidierung der SAP Rechenzentren - Konzeption und Umsetzung eines Virtuell Private Network - IT Sicherheitsprüfung der dezentralen IT-Infrastrukturen (Gebäude und Rechnerräume gemäß den Anforderungen von DIN-ISO 27002, ehemals BS17799) und Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen, gemäß den geltenden IT-Sicherheitsrichtlinien Hans-Joachim Dietrich, Uerdinger Str. 343, Krefeld A-4 / 5

CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH

CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH Manager Profil Ragnar Nilsson CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH Kaiserstraße 86 D-45468 Mülheim Tel.: +49 (208) 43 78 9-0 Fax: +49 (208) 43 78 9-19 Handy: +49 (173) 722 1397 www.cioconsults.de.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis 1 Qualitätssichernde Prozesse 1 1.1 Was war die alte ISO 9000:1994?... 3 1.2 ISO 9000:2000... 4 1.3 ITIL und ISO 9000: 2000... 10 1.4 Six Sigma (6)... 12 1.4.1 Fachbegriffe unter Six Sigma... 17 1.4.2

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

Xpert.press ITIL. Das IT-Servicemanagement Framework. von Peter Köhler. überarbeitet

Xpert.press ITIL. Das IT-Servicemanagement Framework. von Peter Köhler. überarbeitet Xpert.press ITIL Das IT-Servicemanagement Framework von Peter Köhler überarbeitet ITIL Köhler schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: SAP Springer

Mehr

Beraterprofil ID 2057. Herr Oliver Maass. Supply Chain & Logistikberatung Interim Management und IT / ERP Consultant. Fragen zum Bewerber: 1/5

Beraterprofil ID 2057. Herr Oliver Maass. Supply Chain & Logistikberatung Interim Management und IT / ERP Consultant. Fragen zum Bewerber: 1/5 Personal für SCM & Logistik Consultants & Interim Manager Beraterprofil ID 2057 Herr Oliver Maass Supply Chain & Logistikberatung Interim Management und IT / ERP Consultant Fragen zum Bewerber: Logistic

Mehr

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions Vom OLAP-Tool zur einheitlichen BPM Lösung BI orientiert sich am Business

Mehr

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch Agenda - BTO IT heute Was nützt IT dem Business? Die Lösung: HP Software BTO Q&A IT heute Kommunikation zum Business funktioniert schlecht IT denkt und arbeitet in Silos und ist auch so organisiert Kaum

Mehr

Service Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-Servicemanagement. Dr. Peter Nattermann. Business Unit Manager Service Economics USU AG

Service Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-Servicemanagement. Dr. Peter Nattermann. Business Unit Manager Service Economics USU AG Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-management Dr. Peter Nattermann Business Unit Manager Economics USU AG Agenda 1 Geschäftsmodell des Providers 2 Lifecycle Management 3 Modellierung 4

Mehr

ITIL. fyj Springer. Peter T.Köhler. Das IT-Servicemanagement Framework. Mit 209 Abbildungen

ITIL. fyj Springer. Peter T.Köhler. Das IT-Servicemanagement Framework. Mit 209 Abbildungen Peter T.Köhler 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. ITIL Das IT-Servicemanagement Framework Mit 209 Abbildungen

Mehr

Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012

Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012 Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012 In vielen Unternehmensbereichen sind mobile Prozesse gewünscht. Immer mehr neue Anforderungen

Mehr

2003 Diplom-Informatiker, Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen

2003 Diplom-Informatiker, Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen Personalprofil Christian Unger, PMP Stellvertretender Geschäftsführer Senior Manager E-Mail: christian.unger@arcondis.com AUSBILDUNG 2011 Diplom in Intensivstudium KMU (60 Tage), Universität St. Gallen

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences)

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences) Personalprofil Thomas Scherzinger Senior Consultant E-Mail: thomas.scherzinger@arcondis.com AUSBILDUNG 2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor

Mehr

BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio IT-Strategie 14.03.2014

BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio IT-Strategie 14.03.2014 BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio IT-Strategie 14.03.2014 Seite 1 BBGG Leistungsportfolio Gesamt Projekt Exzellenz Die Umsetzung von Projekten ist wesentlicher Bestandteil des Leistungsportfolios.

Mehr

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG Personalprofil Sven Kuschke Consultant E-Mail: sven.kuschke@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

IT-Sicherheit. IT-Sicherheit im Spannungsfeld von Kosten/Aufwand und Compliance/Nutzen. Informationsrechtstag 2006 / Seite 1 von 22

IT-Sicherheit. IT-Sicherheit im Spannungsfeld von Kosten/Aufwand und Compliance/Nutzen. Informationsrechtstag 2006 / Seite 1 von 22 IT-Sicherheit IT-Sicherheit im Spannungsfeld von Kosten/Aufwand und Compliance/Nutzen Informationsrechtstag 2006 / Seite 1 von 22 BASF IT Services Wir stellen uns vor Gründung einer europaweiten IT-Organisation

Mehr

2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu Fabra, Barcelona

2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu Fabra, Barcelona Personalprofil Dr. Basak Günes Consultant E-Mail: basak.guenes@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu

Mehr

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK Personalprofil Andrés Rösner Consultant E-Mail: andres.roesner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Master of Science (Honours) in Business mit Marketing, Northumbria University, Newcastle

Mehr

IT Service Management Beratung, Coaching, Schulung Organisations Beratung

IT Service Management Beratung, Coaching, Schulung Organisations Beratung Executive Consultant Profil Persönliche Daten: Vorname Sönke Nachname Nissen Geburtsdatum 07.01.1971 Nationalität deutsch Straße Nagelstr. 2 PLZ 70182 Ort Stuttgart Email soenke.nissen@viaserv.ch Telefon

Mehr

IT Manager und Consultant

IT Manager und Consultant Profil IT Manager und Consultant Allgemeine Daten Name: Anschrift: novamod GmbH Goethestr.31 34225 Baunatal Mobiltelefon: +49 170 4439442 Telefax: +49 561 4915177 Email: juergen.haefner@novamod.com Geburtsdatum:

Mehr

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch mobile: +41 (0)79 272 75 92 email: mik@arlati.ch web: www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium,

Mehr

Transparenz optimieren durch Managed Services. Dr. Armin Metzger, sepp.med gmbh MID Insight, Nürnberg 2012-11-20

Transparenz optimieren durch Managed Services. Dr. Armin Metzger, sepp.med gmbh MID Insight, Nürnberg 2012-11-20 Transparenz optimieren durch Managed Services Dr. Armin Metzger, sepp.med gmbh MID Insight, Nürnberg 2012-11-20 Inhalt Managed Services was ist das? Motivation und Benefits von Managed Services Parameter

Mehr

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen)

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) Personalprofil Özlem Hasani Consultant E-Mail: oezlem.hasani@arcondis.com AUSBILDUNG 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) 2007 Praktikum im IT Delivery

Mehr

Herzlich willkommen. ACP Gruppe Österreich & Deutschland. 2007 ACP Gruppe

Herzlich willkommen. ACP Gruppe Österreich & Deutschland. 2007 ACP Gruppe Herzlich willkommen ACP Gruppe Österreich & Deutschland Präsentation am 27.02.2008 Conect Informunity Optimieren der Infrastruktur Markus Hendrich ACP Business Solutions/Geschäftsführer Agenda ACP als

Mehr

PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE.

PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE. PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE. Business Consulting IT Architektur IT Projektmanagement IT Service- & Qualitätsmanagement IT Security- & Risikomanagement Strategie & Planung Business Analyse

Mehr

Welche Kompetenzen einer internen IT-Organisation sind relevant in den verschiedenen Phasen des Cloud-Computing-Lifecycles?

Welche Kompetenzen einer internen IT-Organisation sind relevant in den verschiedenen Phasen des Cloud-Computing-Lifecycles? und die IT-Organisation stellt neue Anforderungen an eine IT-Organisation., die auf das der Phasen für Cloud-Services ausgerichtet sind, müssen neu definiert werden. Von Ben Martin, Pricipal Consultant,

Mehr

Die COMLINE AG. Computer + Softwarelösungen AG. Steven Handgrätinger. Jörn Kossert

Die COMLINE AG. Computer + Softwarelösungen AG. Steven Handgrätinger. Jörn Kossert Die COMLINE AG Computer + Softwarelösungen AG Steven Handgrätinger Jörn Kossert Das Unternehmen COMLINE unterstützt seine Kunden bei der Wahrung ihrer Interessen der Systemintegration geschäftskritischer

Mehr

Durchblick schaffen. IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen

Durchblick schaffen. IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen Durchblick schaffen IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen Wir tanzen gerne mal aus der Reihe... Alle Welt spricht von Spezialisierung. Wir nicht. Wir sind ein IT-Komplettdienstleister und werden

Mehr

1st European Identity Conference

1st European Identity Conference 1st European Identity Conference B2B User Provisioning im SAP Kontext bei einem mittelständischen Unternehmen Folie 1 Agenda Endress+Hauser Unternehmenspräsentation IT Strategie B2B Identity Management

Mehr

Bedarfsqualifizierung

Bedarfsqualifizierung Bedarfsqualifizierung Checkliste für die Lösungsunterstützung eines Vertragsmanagement Systems Ihre Ansprechpartner The Quality Group GmbH Konrad-Zuse-Platz 1 71034 Böblingen Telefon: +49 7031 306974-100

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden.

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. 2015 F+L System AG F+L System AG IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. F+L System AG Inhaltsverzeichnis Unser Unternehmen Esentica & F+L System AG Unser Leistungsportfolio

Mehr

Präsentation von SolvAxis

Präsentation von SolvAxis Präsentation von SolvAxis 4 Unsere Philosophie Unser Metier Die Spezialistin der Businesslösungen für KMU Entwicklung von Unternehmenssoftware Vertrieb von Unternehmenssoftware Dienstleistungen 5 Unsere

Mehr

masventa Profil und Portfolio

masventa Profil und Portfolio masventa Profil und Portfolio masventa mehr Business! Projektmanagement & Business Analyse masventa Business GmbH Von-Blanckart-Str. 9 52477 Alsdorf Tel. 02404 91391-0 Fax 02404 91391 31 rainer.wendt@masventa.de

Mehr

DATALOG Software AG. Unternehmenspräsentation

DATALOG Software AG. Unternehmenspräsentation DATALOG Software AG Unternehmenspräsentation DATALOG - Facts DATALOG Software AG ist seit über 35 Jahren eine feste Größe im Markt für Software-Lizenzierung, Business-Consulting sowie modernen IT-Lösungen

Mehr

2014 Scrum Master Product Quality Review

2014 Scrum Master Product Quality Review Personalprofil Melanie Löffler Consultant E-Mail: melanie.loeffler@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik 2010 Praktikum im Bereich

Mehr

IT-Security Portfolio

IT-Security Portfolio IT-Security Portfolio Beratung, Projektunterstützung und Services networker, projektberatung GmbH ein Unternehmen der Allgeier SE / Division Allgeier Experts Übersicht IT-Security Technisch Prozesse Analysen

Mehr

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria Cloud Computing Heiter statt wolkig 1 Was passiert in Europa in 2011? Eine Markteinschätzung Quelle: IDC European Cloud Top 10 predictions, January 2011 2

Mehr

Strategisches Project Office (SPO) Partner für Projekt und Portfoliomanagement

Strategisches Project Office (SPO) Partner für Projekt und Portfoliomanagement Strategisches Project Office (SPO) Partner für Projekt und Portfoliomanagement Die Wahrheit über Projekte. nur 24% der IT Projekte der Fortune 500 Unternehmen werden erfolgreich abgeschlossen 46% der Projekte

Mehr

Auswahlverfahren und Standardisierung RBW-LIMS CI/CES4 Ronald Weikinat

Auswahlverfahren und Standardisierung RBW-LIMS CI/CES4 Ronald Weikinat Auswahlverfahren und Standardisierung RBW-LIMS CI/CES4 Ronald Weikinat CI Corporate Sector Information Systems and Services 1 CI/CES4 26.10.2010 Labor Management Konferenz 2010 Robert Bosch GmbH 2010.

Mehr

BASF IT Services. Rainer Weitner - Business Development

BASF IT Services. Rainer Weitner - Business Development BASF IT Services Agenda 1. 2. 3. 4. BASF IT SERVICES in Kürze IT@BASF: Was bedeutet das in der Praxis? Kommunikation über Grenzen OHerausforderung der Internationalisierung 29. Juni 2006 / Page 2 Agenda

Mehr

Netzwerke I Menschen I Kompetenzen. Erfolgreich gestalten.

Netzwerke I Menschen I Kompetenzen. Erfolgreich gestalten. Netzwerke I Menschen I Kompetenzen. Erfolgreich gestalten. networker, projektberatung GmbH Unternehmenspräsentation 2014 0 Über uns Die networker, projektberatung GmbH ist ein mittelständischer, im Rhein/Main-Gebiet

Mehr

Beraterprofil Christian Koch

Beraterprofil Christian Koch Christian Koch Senior Consultant Dienstsitz Rhein-Main Gebiet e-mail koch@chr-koch.de Telefonnummer +49 6126 227529 +49 152 338 68 568 Profil - Zusammenfassung Christian Koch ist freiberuflicher SAP Berater

Mehr

Curriculum Vitae. Oliver Schüpbach Mutschellenstrasse 60 8038 Zürich. +41 79 216 29 02 oliver.schuepbach@adventique.com

Curriculum Vitae. Oliver Schüpbach Mutschellenstrasse 60 8038 Zürich. +41 79 216 29 02 oliver.schuepbach@adventique.com Curriculum Vitae Oliver Schüpbach Mutschellenstrasse 60 8038 Zürich +41 79 216 29 02 oliver.schuepbach@adventique.com Persönliche Angaben Geburtsdatum: 8. Mai 1972 Heimatort: Zivilstand: Arni BE Ledig

Mehr

Einführung Provider Service Catalog

Einführung Provider Service Catalog Einführung Provider Catalog Peter Signer Siemens IT Solutions and s AG Head of Business Excellence Copyright Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Agenda Siemens IT Solutions & s AG Marktdynamik ITIL

Mehr

Qualifikationsprofil. Sven Werner. Senior Consultant und Trainer

Qualifikationsprofil. Sven Werner. Senior Consultant und Trainer Qualifikationsprofil Sven Werner Senior Consultant und Trainer Persönliche Daten Anschrift Heinrich-Campendonk-Str. 22 D 41470 Neuss Kontakt Mobil: +49 (0)151 / 22657701 Festnetz: +49 (0)2137 / 933560

Mehr

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011 ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant 13. Januar 2011 IT Service Management ISO 20000, ITIL, Process Modelling,

Mehr

Restrukturierung des Unternehmensbereiches E-Commerce- Solutions

Restrukturierung des Unternehmensbereiches E-Commerce- Solutions Restrukturierung des Unternehmensbereiches E-Commerce- Solutions swisscom AG Projektdauer: 1 Jahr Stand 10.02.2009, Version 1.0 Projektziel Das Projektziel bei der Swisscom AG beinhaltete eine Restrukturierung

Mehr

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite 1 itsmf Deutschland e.v. Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite Ben Martin, Glenfis AG Zürich 26.09.2012 Service Strategie und Sourcing

Mehr

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg)

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg) Personalprofil Jessica Gampp Consultant E-Mail: jessica.gampp@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule

Mehr

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015 OPERATIONAL SERVICES Beratung Services Lösungen At a glance 2015 »Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und Systeme. Unsere Experten sorgen dafür, dass

Mehr

Integriertes ITSM mit 100% Open Source

Integriertes ITSM mit 100% Open Source Real ITSM.Lean, secure& approved Integriertes ITSM mit 100% Open Source Tom Eggerstedt. it-novum Daniel Kirsten. Synetics it-novum 2015 synetics 2015 Wer ist it-novum? Marktführer Business Open Source

Mehr

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Dr. Jürgen Bey

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Dr. Jürgen Bey DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR Beraterprofil Dr. Jürgen Bey IT Consultant Business Intelligence Data Village GmbH & Co. KG Ostwall 30, 47608 Geldern, Germany +49 170 5713690 Stand: Mai

Mehr

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier Chapter 3: Introduction to ERP Systems Standard Software vs. Individual Software 2 Software wird meist in 2 Phasen erstellt 1. Auftrag eines Kunden zur

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

DSAG. Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser. 2007 Endress+Hauser / Novell. Folie 1

DSAG. Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser. 2007 Endress+Hauser / Novell. Folie 1 Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser Folie 1 Agenda Endress+Hauser Unternehmenspräsentation IT Strategie B2B Identity Management Überblick Kundenportal Technologie /

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

IT-Security Portfolio

IT-Security Portfolio IT-Security Portfolio Beratung, Projektunterstützung und Services networker, projektberatung GmbH Übersicht IT-Security Technisch Prozesse Analysen Beratung Audits Compliance Bewertungen Support & Training

Mehr

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe Company Profile Erfahrene Berater in einer starken Gruppe GOPA IT Gründung 1998 Erfahrene Berater aus namhaften IT Unternehmen kommen 2004 bei GOPA IT zusammen. Durchschnitt > 15 Jahre IT/SAP Erfahrung

Mehr

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung IT-Leasing IT-Services IT-Brokerage TESMA Online CHG-MERIDIAN AG Die CHG-MERIDIAN AG wurde 1979 gegründet und gehört seither zu den weltweit führenden Leasing- Unternehmen im Bereich Informations-Technologie

Mehr

Internes Kontrollsystem in der IT

Internes Kontrollsystem in der IT Internes Kontrollsystem in der IT SOA 404 und SAS 70 stellen neue Anforderungen an Qualität und Sicherheit der IT 2007 by Siemens AG. All rights reserved. Neue Sicherheitsanforderungen durch SOX ENRON,

Mehr

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer)

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer) Rouven Hausner Consultant/ Trainer MCT (Microsoft Certified Trainer) MCSE 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Engineer) MCSA 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Administrator)

Mehr

via.solution Bedarfsgerechte IT-Konzepte für den Mittelstand Wir generieren Lösungen

via.solution Bedarfsgerechte IT-Konzepte für den Mittelstand Wir generieren Lösungen via.solution Bedarfsgerechte IT-Konzepte für den Mittelstand Das Unternehmen Gegründet 2000 Standorte nahe Berlin, Frankfurt/Main und Kuala Lumpur derzeit 20 Mitarbeiter (Stammpersonal) strategische Partnerschaften

Mehr

ISO & IKS Gemeinsamkeiten. SAQ Swiss Association for Quality. Martin Andenmatten

ISO & IKS Gemeinsamkeiten. SAQ Swiss Association for Quality. Martin Andenmatten ISO & IKS Gemeinsamkeiten SAQ Swiss Association for Quality Martin Andenmatten 13. Inhaltsübersicht IT als strategischer Produktionsfaktor Was ist IT Service Management ISO 20000 im Überblick ISO 27001

Mehr

Erfahrungsspektrum / Schwerpunkte

Erfahrungsspektrum / Schwerpunkte it Consulting & Projekte Klaus Lohmüller Schloßstrasse 146 82140 Olching Tel. +49 (0)176 811 36 283 klaus.lohmueller@itmcp.de Klaus Lohmüller geb. 20. Mai 1963, verheiratet, 2 Kinder Kompetenzprofil Ergebnisorientierter,

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

1990 Analytiker-Programmierer mit eidg. Fachausweis, Handelsschule KV Basel

1990 Analytiker-Programmierer mit eidg. Fachausweis, Handelsschule KV Basel Personalprofil Martin Reinli Consultant E-Mail: martin.reinli@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 1992 Eidg. Dipl. Wirtschaftsinformatiker, Handelsschule KV Basel 1990 Analytiker-Programmierer

Mehr

Seit 2014: Freier Berater, Inhaber von Konnektiv Consulting, Königstein

Seit 2014: Freier Berater, Inhaber von Konnektiv Consulting, Königstein Thomas Büsch Frankfurter Str. 26 61462 Königstein (0151) 141 297 42 thomas.buesch@konnektiv.co www.konnektiv.co PROFIL Seit 2014: Freier Berater, Inhaber von Konnektiv Consulting, Königstein 2004-2013:

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

Unternehmenspräsentation. 2007 Raymon Deblitz

Unternehmenspräsentation. 2007 Raymon Deblitz Unternehmenspräsentation 2007 Raymon Deblitz Der zukünftige Erfolg vieler Unternehmen hängt im Wesentlichen von der Innovationsfähigkeit sowie von der Differenzierung ab Vorwort CEO Perspektive Anforderungen

Mehr

Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery

Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery www.pwc.de Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery Jörg Hild und Roland Behr IT-Organisationen heute: Die Zeiten der klaren Strukturen sind vorüber Die IT Sourcing Studie

Mehr

Ihr Partner für das Management der IT. von der Strategie bis zur Lösung

Ihr Partner für das Management der IT. von der Strategie bis zur Lösung Ihr Partner für das der IT von der Strategie bis zur Lösung Agenda In aller Kürze 1. Tätigkeitsfelder 2. Leistungen 3. Referenzen 4. Unternehmen 2015 2 Lieferanten 1. Tätigkeitsfelder Gestalten Sie die

Mehr

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc INHALT Ausgangssituation ITSM Consulting ITSM Box Zentrales Anforderungsmanagement Beispielhafter Zeitplan Nutzen von ITSM Projekten mit R-IT Zusammenfassung

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Präsentation der Funktionen von PLM-Systemen Stud.-Ing. Ansprechpartner: Dr. -Ing. Harald Prior Fachhochschule Dortmund Sommersemester 2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite

Mehr

Koordinaten. Summary. Sprachen. Branchen. Ich suche. Kai-Uwe Kloß Rederhof 15 D-41363 Jüchen + 49 2181 499 756 + 49 177 8 499 756 kontakt@kukloss.

Koordinaten. Summary. Sprachen. Branchen. Ich suche. Kai-Uwe Kloß Rederhof 15 D-41363 Jüchen + 49 2181 499 756 + 49 177 8 499 756 kontakt@kukloss. Koordinaten Kai-Uwe Kloß Rederhof 15 D-41363 Jüchen + 49 2181 499 756 + 49 177 8 499 756 kontakt@kukloss.de Summary Ein abgeschlossenes Studium zum Diplom-Wirtschaftsinformatiker und langjährige Erfahrung

Mehr

OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER

OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER BERATUNG. SERVICES. LÖSUNGEN. MADE IN GERMANY BERATUNG LÖSUNGEN SERVICES » Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

Tieto-Lösungen für Ihr Business

Tieto-Lösungen für Ihr Business Tieto-Lösungen für Ihr Business 2011-11-21 Evgeny Burya Site Manager, Tieto evgeny.burya@tieto.com Das ist Tieto 18.000 IT-und Technologie-Experten Führender Lösungsanbieter in Europa mit globaler Ausrichtung

Mehr

Outsourcing, Pro und Kontra Segen oder Fluch

Outsourcing, Pro und Kontra Segen oder Fluch Outsourcing, Pro und Kontra Segen oder Fluch Mittwoch, 29. November 2006 Bundesspartenobmann Information und Consulting GF KommR Hans-Jürgen Pollirer, Secur-Data Betriebsberatungs GesmbH Gliederung Dimensionen

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Deutsch (Muttersprache) Englisch (mündlich und schriftlich sehr gut) Spanisch (mündlich und schriftlich einfache Kenntnisse)

Deutsch (Muttersprache) Englisch (mündlich und schriftlich sehr gut) Spanisch (mündlich und schriftlich einfache Kenntnisse) Personalprofil Mathias Stächele Senior Consultant E-Mail: mathias.staechele@arcondis.com AUSBILDUNG 2001-2006 Diplom Informatiker (HS Furtwangen University) 1999 Fachhochschulreife (Angell Wirtschaftsinstitut

Mehr

2. Prozessfux IT Service Management Tagung

2. Prozessfux IT Service Management Tagung 2. Prozessfux IT Management Tagung CMDB aus Sicht IT Management Priora Business Center "Balsberg", 21. Juni 2011 Raiffeisen Schweiz, Markus Beck, Bereichsleiter IT-Governance & s Version V1.0 Seite 1 AGENDA

Mehr

2008 Betriebswirt (Bachelor of Arts) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach, Deutschland

2008 Betriebswirt (Bachelor of Arts) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach, Deutschland Personalprofil Johannes Untiedt Consultant E-Mail: johannes.untiedt@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2008 Betriebswirt (Bachelor of Arts) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Globaler Rollout von IT Services

Globaler Rollout von IT Services Globaler Rollout von IT Services Chancen und Herausforderungen aus Kundensicht BITKOM AK Dienstleistungs-Management und -Standards Dr. E. Kern, bitempo GmbH, Düsseldorf bitempo ist fokussiert auf das Thema

Mehr

EMEA Leader in Connecting Business & Technology

EMEA Leader in Connecting Business & Technology EMEA Leader in Connecting Business & Technology 15 years of International Expansion Information and Communication Technology 0.5 billion turnover NORWAY Long-term annual growth (>25%) UNITED KINGDOM DENMARK

Mehr

IT-Governance. axeba ag. Professional IT Consulting. Räffelstrasse 10 8045 Zürich. +41 44 455 63 63 info@axeba.ch www.axeba.ch

IT-Governance. axeba ag. Professional IT Consulting. Räffelstrasse 10 8045 Zürich. +41 44 455 63 63 info@axeba.ch www.axeba.ch IT-Governance ag Räffelstrasse 10 8045 Zürich +41 44 455 63 63 by, 2014, Slide 1 ag Markus Elsener Konrad Risch Reto Jaeggi Bruno Felix Kernkompetenzen Gründung Inhaber Anzahl Mitarbeiter Kunden by, 2014,

Mehr

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule.

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule. Personalprofil Stefan Haberberg Consultant E-Mail: stefan.haberberg@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2012 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule

Mehr

Unternehmensprofil H&S reliable solutions

Unternehmensprofil H&S reliable solutions Unternehmensprofil Unternehmensprofil Simplify your Business Unternehmen Das Unternehmen Die ist eine Unternehmensberatung, fokussiert auf Prozess-, Projekt- und Performancemanagement, mit dem Hauptsitz

Mehr

Anwendungsentwicklung Schnittstellenberatung und Entwicklung BI-Beratung

Anwendungsentwicklung Schnittstellenberatung und Entwicklung BI-Beratung Projektprofil Ulrich Braun Funktion: Add On Beratung Anwendungsentwicklung Schnittstellenberatung und Entwicklung BI-Beratung Geburtsjahr: 1956 Ausbildung: Organisationsprogrammierer Fremdsprachen: Schwerpunkte:

Mehr

conaq Unternehmensberatung GmbH

conaq Unternehmensberatung GmbH ITSourcingIndex für Managed Desktop Services Marktpreise aus aktuellen Outsourcing & Benchmarking Projekten conaq sourcing professionals ITSourcing Index für Managed Desktop Services Die vorliegende Studie

Mehr

2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz)

2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz) Personalprofil Daniel Michel Consultant E-Mail: daniel.michel@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz) 2012

Mehr

Reduzieren der Komplexität ITIL Lite oder ITIL nach Mass?

Reduzieren der Komplexität ITIL Lite oder ITIL nach Mass? Reduzieren der Komplexität ITIL Lite oder ITIL nach Mass? 8. Swiss Business- & IT-Servicemanagement & Sourcing Forum 2014 Zürich, 25.03.2014 Seite 1 MASTERS Consulting GmbH Konzeptionen umsetzen IT Strategy

Mehr

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Automotive Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland Personalprofil Maximilian Bock Junior Consultant E-Mail: maximilian.bock@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität

Mehr

Business Analysts und Consultants (m/w) CFO Services - Financial Management

Business Analysts und Consultants (m/w) CFO Services - Financial Management unseres Bereichs Financial Management suchen wir ab sofort oder nach Vereinbarung Business Analysts und Consultants (m/w) CFO Services - Financial Management Mitarbeit an Beratungsprojekten bei unseren

Mehr

T-Systems. IT-Strategien für die Automobilindustrie. Joachim A. Langmack, Chief Sales Officer T-Systems International GmbH, CeBIT automotiveday 2010.

T-Systems. IT-Strategien für die Automobilindustrie. Joachim A. Langmack, Chief Sales Officer T-Systems International GmbH, CeBIT automotiveday 2010. T-Systems. IT-Strategien für die Automobilindustrie. Joachim A. Langmack, Chief Sales Officer T-Systems International GmbH, CeBIT automotiveday 2010. T-Systems die Großkundensparte der Deutschen Telekom.

Mehr

IT-Service Management

IT-Service Management IT-Service Management Der IT-Service wird im IT-Haus erbracht Dipl. Ing. Dr.Dr. Manfred Stallinger, MBA manfred.stallinger@calpana.com calpana business consulting gmbh Das IT-Haus ein Service-Punkt mit

Mehr

HUMAN RESOURCES INTERIM MANAGEMENT

HUMAN RESOURCES INTERIM MANAGEMENT Mag. Wilhelm Sterl, MA Karl-Lothringerstrasse 81/56, 1210 Wien Mobil: +43 664 170 97 37 E-Mail: wilhelm.sterl@a1.net Nationalität: Österreich HUMAN RESOURCES INTERIM MANAGEMENT Profil Lebenslauf in Kürze

Mehr