Scan-To-Web Services for

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Scan-To-Web Services for"

Transkript

1 Scan-T-Web Services fr Business Kntakte, Besucherregistrierung bei Messen, Hauptversammlungen der snstigen Events gewinnen immer größere Bedeutung Wir haben die Lösung zur schnellen und zentralen Erfassung! Applikatinen im Bereich Custmer Relatin Management sind für systematische Neukundengewinnung aber auch bei der Pflege vn Bestandskunden ein unabdingbares Tl gewrden. Wir bieten Ihnen mit Scan-T-Web Services fr CardScan eine schnelle und effiziente Erfassung Ihrer Business Kntakte, swie der Registrierung Ihrer Besucher bei Messen und Eventveranstaltungen. Unabhängig b öffentliche der gesicherte Verbindungen (HTTPS der VPN) zwischen dem erfassenden Arbeitsplatz und Ihrer Datenbank vrhanden sind, Scan-T-Web Services fr CardScan können Sie in jegliche Datenbank- Applikatin der Directry- Services integrieren. Scan-T-Web Services fr CardScan besteht aus zwei Teilanwendungen: dem Scan-T-Web Client für Micrsft Internet Explrer der Netscape dem Scan-T-Web Recgnitin Server für Apache der Micrsft Internet Infrmatin Server basierend auf der preisgekrönten CardScan Erkennungstechnlgie vn CardScan Inc. Sie wllen Scan-T-Web Services fr CardScan live erleben? Kein Prblem Unser Custmer Service Team bietet regelmäßig Online-Präsentatinen, zu denen Sie sich unkmpliziert anmelden können. Wenden Sie sich bitte einfach an unsere Service Htline unter +49 (0) der per an: OOO MASCH Russland 7-Line W.O. 76, Bür St. Petersburg, Russland

2 Scan-T-Web Services fr CardScan V2.0 Einsatz-Scenari für Scan-T-Web Services fr CardScan V2.0: Messen gelten als ideale Plattfrm für Anbieter Ihre Dienstleistungen der Prdukte einem interessierten Publikum vrzustellen. Im Verlaufe einer Messe der eines Kngresses entstehen viele Kntakte zwischen einem Anbieter und ptenziellen der bestehenden Kunden. Diese Kntakte werden üblicherweise in s genannten Leads festgehalten, als Frmulare, auf denen Name und Adresse des Kunden swie seine Wünsche für die Nachbearbeitung festgehalten werden. Der Kunde erhält dann in der Regel nach der Veranstaltung die gewünschten Unterlagen per Pst zugesandt. Dabei kmmt es ftmals zu der im flgenden beschriebenen Prblematik: Die Messe ist vrbei Die Kntakte wurden zwar erfasst, neues Geschäfts-Ptential wurde aufgebaut - dch es dauert Wchen bis die Leads ausgewertet und bearbeitet werden. Bis dahin hat der Kunde sich unter Umständen bereits für einen Wettbewerber entschieden. Können Sie sich das leisten? Das muss Ihnen nicht mehr passieren! - Scan-T-Web Services fr CardScan V2.0 hat die Aufgabe, diesen gesamten Przess zu beschleunigen und zu vereinfachen. Auf der einen Seite können die erfassten Leads schneller und effektiver erfasst und ausgewertet werden, auf der anderen Seite erhalten Ihre Besucher die gewünschten Infrmatinen sehr viel schneller und zuverlässiger als bisher, b elektrnisch der in der bewährten gedruckten Frm per Pst. Scan-T-Web Services fr CardScan V2.0 bietet bereits Out-Of-The-Bx eine Lösung zur direkten Erfassung und Qualifizierung Ihrer Leads. Der Scan-T-Web-Lead-Manager bietet als Surce Cde Lösung die Möglichkeit mit minimalem Aufwand Ihren eigenen Leadbgen in elektrnischer HTMLbasierter Frm zu gestalten. Dieser Leadbgen füttert die mitgelieferte Applikatin zur Erfassung und Kntrlle ihrer Geschäftskntakte während Messen und Event-Veranstaltungen. Wandeln Sie Ihre Messekntakte in direkten Umsatz! Über einen Webbrwser wird mithilfe des CardScan Visitenkartenscanners die Visitenkarte des Besuchers eingelesen und autmatisch an den Scan-T-Web Recgnitin Server transferiert. Dieser Server knvertiert das "Bild" auf der Visitenkarte in digitale Kntaktinfrmatinen: Der Scan-T-Web Recgnitin Server sendet die erkannten Daten an Ihren Web-Client PC zurück, s dass Sie nun Ihren individuellen "Leadbgen" elektrnisch vervllständigen können. Die smit erfassten Besucheranfragen können nch während Ihres Events der Ihrer Messe für jeden Mitarbeiter zugängig gemacht und für das Eventpersnal ausgewertet werden. Dadurch ist eine sfrtige Kntrlle und gegebenenfalls eine unmittelbare Nachbearbeitung der aktuellen Anfragen gewährleistet. Ihre Vertriebsprzesse, auch in der direkten Steuerung Ihres Außendienstes, werden um ein Vielfaches vereinfacht und vr allem beschleunigt, da die Daten hne Übertragungsfehler direkt in interne Vertriebslösungen übernmmen werden können. Wllen Sie das einmal gewnnene und erheblich beschleunigte Lead-Management in Ihre snstigen Vertriebsprzesse integrieren? Kein Prblem - Die Scan-T-Web Server Editin bietet Ihnen eine Vielzahl vn Interface Beispielen im Surce Cde für.html,.asp,.php swie als Surce Cde Beispiel für ihre Visual Basic-, C++-, Delphi- der.net Anwendung.

3 Scan-T-Web Services fr CardScan V2.0 Viele Unternehmen nutzen heute bereits CardScan Executive und die CardScan Desktp Sftware zum Erfassen Ihrer Visitenkarten und Kundenkntakte. Die Sichtweise des Anwenders in Marketing und Vertrieb ist durchaus psitiv: CardScan ist ein hervrragendes Tl zum schnellen und effizienten Erfassen der Kntaktdaten Einfaches Handling der Kntaktdaten über die lkale Datenbank der die Sync Schnittstelle zum lkalen / persönlichen Adressbuch des jeweiligen Anwenders Erweiterung für Arbeitsgruppen durch Multiuser-Lizenzen macht Sinn, da ein Scanner smit für mehrere Anwender nutzbar wird Die Sichtweise der IT-Abteilungen in größeren Organisatinen spiegelt aber auch die Schwächen bzw. Einschränkungen des Systems wieder: Keine direkte Integratin in die Unternehmens- und netzwerkbasierten Adressbücher vn Micrsft Exchange der Ltus Ntes möglich, da das syncen mit netzwerkbasierten Adressbüchern vm Exchange der Dmin Server nicht zugelassen werden In der Regel keine direkte Integratin in existierende CRM-Lösungen der CRM-Prtale bisher vrhanden Der zusätzlicher Supprtaufwand für die IT-Abteilung durch die eigenständige Client Applikatin ist ftmals nicht gewllt und smit auch eine Installatin ggf. nicht möglich, da die ntwendigen Rechte auf der Arbeitsstatin nicht vrhanden sind Knsequenz: Gehört Ihr Unternehmen auch zu denen, bei denen Visitenkarten und Kntaktinfrmatinen nach einer Messe der einem Kundentermin unauffindbar in einer Schublade enden? Integrierte und unternehmensweite CRM-Lösungen werden weiterhin vn Hand gepflegt. Aufwendiges Synchrnisieren der CRM-Daten zwischen Außendienst und zentraler Datenbank ntwendig Die Lösung lautet: Nutzen Sie die Kmmunikatins-Schnittstelle Internet besser durch Scan-T-Web Services fr CardScan vn MASCH Russland. MASCH Russland bietet Ihnen eine schnelle und effiziente Erfassung Ihrer Geschäftskntakte über das unternehmenseigene Web-Prtal. Unabhängig b öffentliche der gesicherte Verbindungen (HTTPS der VPN) zwischen dem erfassenden Arbeitsplatz und dem Prtal Server gefrdert sind, Scan-T-Web Services fr CardScan können Sie jederzeit in Ihre Applikatin integrieren. Scan-T-Web Services fr CardScan basiert auf der CardScan Technlgie und stellt eine Alternative zu der kstenintensiven Entwicklung vn integrierten Schnittstellen unter Zuhilfenahme vn verschiedenen Sftware-Develpment Kits dar:

4 Scan-T-Web Services fr CardScan V2.0 Scan-T-Web Services fr CardScan besteht aus zwei Teilanwendungen: dem Scan-T-Web Client für Micrsft Internet Explrer der Netscape einem Active X Steuermdul, das die flgenden CardScan Scanner Mdelle derzeit unterstützt: CardScan Executive 500, 600c, 600cx der CardScan Persnal Der Client enthält die Scannertreiber swie alle ntwendigen Mdule um den CardScan Scanner über den Brwser anzusteuern und die Bilder der Visitenkarten an den Scan-T- Web Recgnitin Server zu senden dem Scan-T-Web Recgnitin Server für Apache der Micrsft Internet Infrmatin Server basierend auf der preisgekrönten CardScan Erkennungstechnlgie vn CardScan Inc. Der Recgnitin Server beinhaltet die Erkennungs-Engine inklusive der webbasierten Server Mdule im Surce Cde swie den Surce Cde für die Integratin eines Scan- Buttns in das HTML-Frmular der CRM-Lösung. Smit bietet Scan-T-Web Services fr CardScan alle Möglichkeiten individuell angepasst in existierende CRM Lösungen der CRM Prtale integriert zu werden. Der Entwicklungsaufwand ist aufgrund der fertigen Recgnitin-Engine und dem fertigen Scannerclient Mdul auf ein Minimum reduziert und bietet trtzdem durch die ntwendigen Open Surce Schnittstellen für ausreichenden Spielraum zum Custmizing OCR-Genauigkeit und Scan- bzw. Transfergeschwindigkeit bieten eine ptimale Einsatzmöglichkeit in VPN- der auch öffentlichen Netzen. Bei üblichen DSL- Verbindungen dauert der Scan- und Erkennungsprzess je Visitenkarte durchschnittlich weniger als 5 Sekunden. Letztendlich muss der Anwender nur nch die Daten in seine Datenbank versenden (abspeichern). Durch die strikte Trennung zwischen Recgnitin-Server und snstiger Anwendung erlaubt Scan-T-Web Services fr CardScan eine kstengünstige Lizenzierung, da ausschließlich Server und ntwendige Scanner-Arbeitsplätze für die Lizenzierung der Lösung zu buche schlagen und smit die Anwender im CRM-System keine weiteren Lizenzksten verursachen. Scan-T-Web Services fr CardScan kann swhl im verteilten System (1 Server + x Anzahl Clients) eingesetzt werden als auch als Terminal -Lösung auf der swhl Recgnitin-Server und Scanner-Client auf einem PC gleichzeitig ablaufen.

5 Scan-T-Web Services fr CardScan V2.0 Mit der Server-Anwendung installieren Sie den Scan-T-Web Lead-Manager als Zusatzptin für direkten Out-Of-The-Bx Einsatz: Der Scan-T-Web Lead-Manager ermöglicht das Definieren Ihres individuellen und elektrnischen Leadbgens Sie können eine beliebige Anzahl vn Klassifizierungsfragen und den dazugehörigen Antwrten definieren. Diese erweitern autmatisch den elektrnischen Leadbgen durch Fragen und Antwrtptinen per Drp-Dwn Menüs. Für jede Messe beziehungsweise Event-Veranstaltung können Sie smit einen individuell angepassten Leadbgen in wenigen Minuten erstellen Der Exprt der Kntaktdaten erflgt in eine Micrsft Excel kmpatible.csv-datei mit direkter Referenz auf die Images sweit diese nicht auf dem Scan-T-Web- Recgnitin Server gelöscht wurden. Über Micrsft Excel lassen sich Auswertungscharts und Srtierung anhand der Lead- Einstufungen unprblematisch erzeugen Systemvraussetzungen: Client PC: Pentium III, 512 MB RAM mit Windws 2000 Pr der höher Internet Explrer 5 der höher alternativ Netscape Navigatr neuestes Release CardScan Executive 500, 600c, 600cx der CardScan Persnal Recgnitin Server: Pentium IV, 512 MB RAM mit Windws XP Pr der Windws 2003 Server Apache Web Server (wird mitgeliefert) für PHP Variante der Micrsft IIS 5.0 der höher für ASP Variante

6 Scan-T-Web Services fr CardScan V2.0 Scan-T-Web Services fr CardScan in der Anwendung: NOVELL Mbile Lead Cntrl CeBIT 2004 Die Nvell GmbH nutzte Scan-T-Web Services fr CardScan während der CeBIT 2004 um mit Nvell Mbile Lead Cntrl CeBIT 2004 die Vielzahl der Endkunden- und Fachhändler- Anfragen abzuwickeln. Die Stry: Nvell GmbH in Detuschland setzt zur CeBIT 2004 basierend auf dem Nvell extend Applicatin Server eine Lead-Management Lösung ein, die neben der direkten Erfassung der Besucherdaten alle Prduktinfrmatinen aus dem Hause Nvell elektrnisch für die Besucher bereitstellt. Hierbei setzt die Nvell GmbH zur Erfassung der Besucherdaten auf Scan-T-Web Services fr CardScan vn MASCH Sftware Slutins. Anwender-Scenari: Der Besucher kmmt an den Messestand und übergibt (wie gewöhnlich) seine Visitenkarte einem Mitarbeiter. Dieser liest die Visitenkarte mittels eines CardScan Executive 600cx und dem Scan-T-Web Client ein. Die Daten werden durch den Scan-T-Web Recgnitin Server erkannt und in den Nvell Messe-Leadbgen übergeben. Der Mitarbeiter kann nun diesen Leadbgen entsprechend den Wünschen des Besuchers ausfüllen und beantwrten. Basierend auf den Kntaktdaten des Besuchers erstellt die Nvell Mbile Lead Cntrl Applikatin auf dem verwendeten Nvell extend Applicatin Prtal-Server einen User-Accunt, der es dem Besucher ermöglicht sich nach seiner Rückkehr vn der CeBIT auf dem Nvell CeBIT Prtal anzumelden. Nach erflgter Registrierung startet der extend Applicatin Server eine Dienst, der sich bei dem Besucher per für seinen Besuch auf der CeBIT bedankt und den Besucher über seinen User- Accunt und die damit verbundenen Lgin Parameter infrmiert. Das Nvell CeBIT Prtal hält nun für jeden Besucher, die individuell auf seine Anfrage zusammengestellte Sammlung vn Prduktinfrmatinen, White Paper und snstiger Infrmatinstls bereit, die der Besucher jederzeit und nach Bedarf vn dem Nvell CeBIT Prtal dwnladen kann.

7 Scan-T-Web Services fr CardScan V2.0 Lizenzfragen zu Scan-T-Web Services fr CardScan: Wie viele Server Lizenzen benötige ich für mein Unternehmensprtal bzw. Intranet, wenn ich mehr als einen Scan-T-Web Client verwende? Grundsätzlich benötige ich nur eine Server Lizenz vn Scan-T-Web Services und kann eine beliebige Anzahl vn Scan-T-Web Clients darüber bedienen. Allerdings setzt dieses vraus, dass alle angeschlssenen Scan-T-Web Clients das selbe Leadfrmular (hier liegt die Eindeutigkeit der URL Adresse des Leadfrmulars zugrunde) verwenden. Wie muss ich meinen Scan-T-Web Server lizenzieren, wenn ich mehrere Frmulare innerhalb meines Web- der Intranet Prtals verwende? Verwenden Sie auf Ihrer Dmäne mehrere Leadfrmulare s benötigen Sie nur eine Scan-T- Web Server Lizenz slange sich Ihre Scan-T-Web Clients mit einem eindeutigen User Lgin gegenüber den Frmularen identfizieren. Verwenden Sie auf Ihrem Prtal mehrere Frmulare, die unterschiedlichen Usergruppen und smit unterschiedlichen Anwendungen zugerdnet sind, benötigen Sie je Anwendung eine Scan- T-Web Server Lizenz. Zusätzlichen Lizenzen des Recgnitin Servers können Sie durch Bestellung bei Ihrem Fachhändler erwerben. Wie viele Server Lizenzen benötige ich für mein Dienstleistungsprtal bzw. Kunden-Intranet, wenn ich für mehr als einen Kunden mittels Scan-T-Web Services fr CardScan Leadmanagement betreuen möchte? Im Grundsatz gilt auch hier, dass Sie nur eine Server Lizenz vn Scan-T-Web Services fr CardScan benötigen und eine beliebige Anzahl vn Scan-T-Web Clients darüber bedienen können. Allerdings setzt dieses vraus, dass alle angeschlssenen Scan-T-Web Clients ein identisches Leadfrmular (hier liegt die Eindeutigkeit der URL Adresse des Leadfrmulars zugrunde) verwenden. Beabsichtigen Sie für jeden Kunden ein gesndertes Leadfrmular mit kundenspezifischen Infrmatinen zu betreiben auf die der Kunde insbesndere mit eigenem Intranet Zugang zugreifen kann, benötigen Sie für jedes Kundenintranet respektive jedes Kundenfrmular eine Scan-T-Web Services Server Lizenz. Jede Server Lizenz beinhaltet die Lizenzgebühren für den Scan-T-Web Recgnitin Server basierend auf der CardScan Recgnitin Technlgie. Diese Lizenzgebühren werden durch den Kauf der jeweiligen Upgrade- der Erweiterungslizenz durch den Anbieter abgeglten. Wie viele Server Lizenzen benötige ich für meinen Recgnitin Server, wenn ich den Scan-T- Web Client in eine C++, Delphi der Visual Basic Anwendung integriert habe? Im Grundsatz gilt auch hier, das Sie eine Server Lizenz vn Scan-T-Web Services fr CardScan je INTRANET Anwendung benötigen und dann eine beliebige Anzahl vn Scan-T-Web Clients darüber bedienen können. Dies bedeutet bei der FAT -Client Anwendung, das Sie den FAT -Client nur in Verbindung mit einem dedizierten und unternehmenseigenen Recgnitin Server kmmunizieren lassen können, auf den nur Anwender eines Unternehmens zugreifen können.

8 Scan-T-Web Services fr CardScan V2.0 Wdurch unterscheidet sich Versin 2 vn der bisherigen Basisversin? Scan-T-Web Lead-Manager für den direkten Out-Of-The-Bx Einsatz vn Scan-T-Web Services fr CardScan V2.0: Installatins-Assistent zur vllständigen Installatin und Knfiguratin der Clients und insbesndere der Serverkmpnenten Assistenten-gesteuerte Installatin und Knfiguratin des Apache Servers swie des PHP Interpreters Assistenten-gesteuerte Knfiguratin des Micrsft Internet Infrmatin Server Installatin des Scan-T-Web Lead Managers, der es dem Anwender ermöglicht sich Out-Of-The-Bx seinen individuellen Leadbgen zu erstellen und in wenigen Minuten eine auf die jeweilige Veranstaltung angepasste Erfassung und Auswertung der Besucher durchführen zu können Erweiterter Scanner-Supprt Es werden nun die flgenden CardScan Scanner unterstützt: CardScan 500 Nur über USB Schnittstelle CardScan 600c CardScan 600cx CardScan Persnal Insbesndere der Neue Kleine CardScan Persnal ist ideal für Ihre Mitarbeiter im Außendienst, die smit direkt vr Ort vm Kunden die ntwendigen Kundendaten in Ihre CRM Applikatin einstellen können Plattfrm Erweiterung für den Scan-T-Web Recgnitin Server: Das Server Backend vn Scan-T-Web Services fr CardScan können Sie nun vllständig in die beiden meistgenutzten Web Server Plattfrmen unter Micrsft Windws integrieren: Apache V unter Micrsft Windws 2000 der 2003 Server in Verbindung mit PHP Interpreter Sprache der Micrsft Internet Infrmatin Server 5, 5.1 der 6.0 in Verbindung mit der Micrsft ASP Technlgie Hierbei werden die neuesten Sicherheitsstandards und Security Updates des Micrsft Internet Infrmatin Server bereits berücksichtigt (Publikatinsstand: August 2005) Scan-T-Web Open Sruce Cde Beispiele vereinfacht die direkte Integratin der Scan-T- Web Technlgie in gängige Windws Applikatinen Die Beispiel-Applikatin zur direkten Integratin des Scan-T-Web Clients wird als.asp,.php der.net Surce Cde mitgeliefert. Darüber hinaus sind Surce Cde Beispiele zur Integratin unter Visual Basic, C++, Delphi swie Micrsft JAVA vrhanden.

9 Scan-T-Web Services fr CardScan V2.0 Wdurch unterscheidet sich Versin 2 vn der bisherigen Basisversin? XML- und CSV Datenschnittstelle zur autmatisierten Datenübergabe u.a. in Micrsft CRM etc : Innerhalb der Scan-T-Web Beispielapplikatin werden alle eingescannten Daten direkt in einem XML- kmpatiblen Datenbank Frmat abgelegt. Das verwendete Datenfrmat ermöglicht insbesndere die Übernahme der gescannten Daten direkt in Micrsft CRM der weitere CRMund Kntaktmanagement Datenbank Server. Eine gesnderte Exprt Schnittstelle zur Wandlung der Daten in das allgemeingültige CSV Frmat ist ebens integriert. Hierbei werden auch die Image-Surce Referenzen mit angegeben, s dass der Anwender unter der Vraussetzung, dass keine Images gelöscht wurden, die Visitenkarten-Images zur Nachbearbeitung auf dem Scan-T- Web Recgnitin Server abrufen. Verbessertes Setup Handling bei der Auswahl der Scanner Hardware: Mit der autmatisierten Installatin des Scan-T-Web Client wird Ihnen innerhalb der Scan-T- Web Services fr CardScan Prgrammgruppe auch die lkale Setup Auswahl Ihres CardScan Scanners ermöglicht. Damit können Scanner-Setup und die ntwendige Scanner-Kalibrierung bei jedem neuen Benutzerprfil mit wenigen Mausklicks durchgeführt werden und die ntwendigen Systemanpassungen werden autmatisiert. Der Scan-T-Web Recgnitin Server stellt das Image der Visitenkarte für die weitere Anwendung zur Verfügung. Mit der Versin 2.0 liefert MASCH Russland eine Image-Surce Unterstützung. Sie sind damit in der Lage das gescannte Image der Visitenkarte in Ihre Anwendung zu übernehmen, um nachträgliche Krrekturen an den Daten mit dem Original der Visitenkarte vergleichen zu können BACKSIDE Scanning ist nun ebenfalls möglich Wie in der CardScan Desktp Sftware, ermöglicht Scan-T-Web Services fr CardScan V2.0 nun das Scannen und Ablegen der Visitenkarten-Rückseite, um smit wertvlle Ntizen zusätzlich zu hinterlegen. Was kstet Scan-T-Web Services fr CardScan V2.0 im empfhlenen Verkaufspreis? Scan-T-Web Serivces fr CardScan V2.0 Server Editin 995,00 incl. Mwst. incl. 1 x Scan-T-Web Client Lizenz Scan-T-Web Serivces fr CardScan V2.0 Client Editin 249,00 incl. Mwst. Registrierte Anwender vn Scan-T-Web Service fr CardScan V1.05 bzw. V1.06, die Ihre Sftware Versin nach dem erwrben haben, können über den Custmer Service unter der Htline Rufnummer vn MASCH Russland ein kstenlses Update auf Scan-T-Web Services fr CardScan V2.0 anfrdern. Bitte halten Sie hierzu Ihren Kaufnachweis swie die Lizenzseriennummer bereit.

Bitrix24 Self-hosted Version Technische Anforderungen

Bitrix24 Self-hosted Version Technische Anforderungen Bitrix24 Self-hsted Versin Technische Anfrderungen Bitrix24 Self-hsted Versin: Technische Anfrderungen Bitrix24 ist eine sichere, schlüsselfertige Intranet-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen, die

Mehr

Systemvoraussetzungen für

Systemvoraussetzungen für Systemvraussetzungen für intertrans / dispplan / fuhrparkmanager / crm / lager + lgistik Damit unsere Sftware in Ihrem Unternehmen ptimal eingesetzt werden kann, setzen wir flgende Ausstattung vraus, die

Mehr

Enterprise Edition 2012 Release Notes. Version 3.1.2

Enterprise Edition 2012 Release Notes. Version 3.1.2 Enterprise Editin 2012 Release Ntes Versin 3.1.2 Miss Marple Enterprise Editin 2012 Release Ntes Versin 3.1.2 Inhalt Hard- und Sftwarevraussetzungen... 3 Micrsft SQL Server und Reprting Services... 3 Miss

Mehr

ADVANTER E-MAIL INTEGRATION

ADVANTER E-MAIL INTEGRATION Allgemeine technische Infrmatinen Die Verbindung zwischen Ihren E-Mail Server Knten und advanter wird über ein dazwischen verbundenes Outlk erflgen. An dem Windws-Client, auf dem in Zukunft die advanter

Mehr

Microsoft Visual Studio 2005 Team System

Microsoft Visual Studio 2005 Team System Micrsft Visual Studi 2005 Team System Eine Einschätzung der Einsatzmöglichkeiten im Gebiet des Sftware Offshring. Sebastian Geiger [geiger@fzi.de] Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Szenaris... 2 Eingesetzte

Mehr

ZESy Zeiterfassungssystem. Webbasiertes Zeitmanagement

ZESy Zeiterfassungssystem. Webbasiertes Zeitmanagement ZESy Zeiterfassungssystem Webbasiertes Zeitmanagement Inhaltsverzeichnis Systembeschreibung ZESy Basic Zeiterfassung Webclient ZESy Premium Tagesarbeitszeitpläne Schichtplanung Smartphne Zutrittskntrlle

Mehr

Barmenia Versicherungen

Barmenia Versicherungen Barmenia Versicherungen Anleitung zur Knfiguratin des Ltus Ntes Traveler auf dem iphne/ipad Stand: 05.04.2013 HA IT-Systeme Andre Griepernau,Dirk Hörner Inhalt 1. Wichtige Hinweise... 3 2. Einrichtung

Mehr

Installationsanleitung. zum Anschluss an Telefonanlagen (Mehrplatzversion)

Installationsanleitung. zum Anschluss an Telefonanlagen (Mehrplatzversion) zum Anschluss an Telefnanlagen () CPTel () besteht aus zwei unterschiedlichen Prgrammen: CPTel Server und CPTel Client. Installatinsvarianten: eigenständiger CPTel-Server CPTel-Server und CPTel-Client

Mehr

Achtung: Führen Sie die Installation nicht aus, wenn die aufgeführten Voraussetzungen nicht erfüllt sind.

Achtung: Führen Sie die Installation nicht aus, wenn die aufgeführten Voraussetzungen nicht erfüllt sind. IInsttallllattiinslleiittffaden EGVP Cllassiic Dieses Dkument beschreibt die Installatin der EGVP-Sftware auf Ihrem Arbeitsplatz. Detaillierte Infrmatinen finden Sie bei Bedarf in der Anwenderdkumentatin.

Mehr

Installation der Webakte Rechtsschutz

Installation der Webakte Rechtsschutz Installatin der Webakte Rechtsschutz Kstenfreie zusätzliche Funktin für WinMACS Sankt-Salvatr-Weg 7 91207 Lauf Tel. 09123/18 30-0 Fax 09123/18 30-183 inf@rummel-ag.de www.rummel-ag.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Allgemeine Informationen zur Registrierung für die GRAPHISOFT Studentenversionen

Allgemeine Informationen zur Registrierung für die GRAPHISOFT Studentenversionen Allgemeine Infrmatinen zur Registrierung für die GRAPHISOFT Studentenversinen Die GRAPHISOFT Studentenversinen sind für bezugsberechtigte* Studierende, Auszubildende und Schüler kstenls** und stehen ihnen

Mehr

S Y S T E M V O R A U S S E T Z U N G E N

S Y S T E M V O R A U S S E T Z U N G E N Infnea S Y S T EMVORAU S S E T Z U N GE N Impressum Urheberrechte Cpyright Cmma Sft AG, Bnn (Deutschland). Alle Rechte vrbehalten. Text, Bilder, Grafiken swie deren Anrdnung in dieser Dkumentatin unterliegen

Mehr

Software as a Service 16.02.2009

Software as a Service 16.02.2009 Sftware as a Service 16.02.2009 Referent SOPRA EDV-Infrmatinssysteme GmbH 1 Sftware as a Service 16.02.2009 Agenda Was ist Sftware asa Service? Warum Sftware as a Service? Pwer f Chice : Passende Betriebs-

Mehr

SYSTEMBESCHREIBUNG EVENT MANAGEMENT

SYSTEMBESCHREIBUNG EVENT MANAGEMENT SYSTEMBESCHREIBUNG EVENT MANAGEMENT EVENT MANAGEMENT «HyperFrame» heisst das umfassende Framewrk vn Tcc. Darauf basiert eine Reihe vn Mdulen im Bereich Event Management: Lernen Sie webbasiertes Arbeiten

Mehr

Allgemeine Informationen zur Registrierung für die GRAPHISOFT Studentenversionen

Allgemeine Informationen zur Registrierung für die GRAPHISOFT Studentenversionen Allgemeine Infrmatinen zur Registrierung für die GRAPHISOFT Studentenversinen Die GRAPHISOFT Studentenversinen sind für bezugsberechtigte* Studierende, Auszubildende und Schüler kstenls** und stehen Ihnen

Mehr

Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung?

Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung? Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung? Kein Prblem, wir helfen Ihnen dabei! 1. Micrsft Office 365 Student Advantage Benefit * Micrsft Office365 PrPlus für ; Wählen Sie aus drei Varianten.

Mehr

Sage Office Line und cobra: die ideale Kombination. Sage und cobra

Sage Office Line und cobra: die ideale Kombination. Sage und cobra Sage Office Line und cbra: die ideale Kmbinatin Sage und cbra 1 Die Kmbinatin und ihre Synergieeffekte Unternehmen brauchen eine ERP-Lösung zur Verwaltung und Abwicklung ihrer Geschäftsprzesse. cbra hingegen

Mehr

rmdata GeoProject Release Notes Version 2.4 Organisation und Verwaltung von rmdata Projekten Copyright rmdata GmbH, 2015 Alle Rechte vorbehalten

rmdata GeoProject Release Notes Version 2.4 Organisation und Verwaltung von rmdata Projekten Copyright rmdata GmbH, 2015 Alle Rechte vorbehalten Release Ntes rmdata GePrject Versin 2.4 Organisatin und Verwaltung vn rmdata Prjekten Cpyright rmdata GmbH, 2015 Alle Rechte vrbehalten rmdata Vermessung Österreich rmdata Vermessung Deutschland Industriestraße

Mehr

CRM Einführung mit vtiger ein Praxisbeispiel

CRM Einführung mit vtiger ein Praxisbeispiel CRM Einführung mit vtiger ein Praxisbeispiel Berlin, 24.03.2014 Ein paar Wrte über die CsmCde GmbH!2 CsmCde Fakten Gründung 2000 als GmbH Sftwareunternehmen mit Schwerpunkt Internet 15 Mitarbeiter Inhabergeführt

Mehr

COI-Software-as-a-Service COI-PharmaSuite SaaS. Business W hite Paper

COI-Software-as-a-Service COI-PharmaSuite SaaS. Business W hite Paper COI-Sftware-as-a-Service COI-PharmaSuite SaaS Business W hite Paper 1 Zusammenfassung 3 2 Sftware-as-a-Service 4 2.1 SaaS Lösung COI-PharmaSuite 4 2.2 Vrteile der COI-PharmaSuite 2.5 SaaS-Lösung 4 2.3

Mehr

windata SEPA-API Basic / Pro Dokumentation

windata SEPA-API Basic / Pro Dokumentation windata SEPA-API Basic / Pr Dkumentatin Versin v1.8.0.0 11.11.2014 windata GmbH & C. KG windata GmbH & C.KG Gegenbaurstraße 4 88239 Wangen im Allgäu windata SEPA-API Basic / Pr - Dkumentatin Inhaltsverzeichnis

Mehr

Mac OS X Anleitung für den Endgerätenutzer

Mac OS X Anleitung für den Endgerätenutzer Vdafne Secure Device Manager Mac OS X Anleitung für den Endgerätenutzer Release 3 Juli 2013. Alle Rechte reserviert. Dieses Dkument enthält urheberrechtlich geschütztes Material und vertrauliche Infrmatinen

Mehr

Manuelle Deinstallation von.net Framework 2.0 und anschließende Neuinstallation

Manuelle Deinstallation von.net Framework 2.0 und anschließende Neuinstallation Artikel-ID: 908077 - Geändert am: Dienstag, 17. Mai 2011 - Versin: 4.0 Manuelle Deinstallatin vn.net Framewrk 2.0 und anschließende Neuinstallatin Dieser Artikel kann einen Link zum Windws Installer-Bereinigungsprgramm

Mehr

Infoniqa GDPdU - Center

Infoniqa GDPdU - Center Infniqa GDPdU - Center GDPdU-Center? Was ist das eigentlich? Das GDPdU-Center bietet die Möglichkeit, die Vrgaben der Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfung digitaler Unterlagen zu erfüllen und gleichzeitig

Mehr

1 Allgemeines. 2 Vergabeportal Vergabemarktplatz Rheinland

1 Allgemeines. 2 Vergabeportal Vergabemarktplatz Rheinland Infrmatinen zur Angebtsabgabe beim Erftverband Infrmatinen zur Angebtsabgabe beim Erftverband 1 Allgemeines Der Erftverband ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts im Zuge vn Beschaffungen vn Liefer-

Mehr

Quick Setup Guide für Systeme bei Auslieferung

Quick Setup Guide für Systeme bei Auslieferung Quick Setup Guide für Systeme bei Auslieferung Inhalt I. Wie installiere ich ein Sfrtdruck-System Schritt für Schritt Anleitung... 2 1. Auspacken... 2 2. Anschließen... 2 3. Registrieren... 2 4. Knfiguratin...

Mehr

good messages, every day Base Solution Einleitung: Schützen Sie Ihren guten Namen

good messages, every day Base Solution Einleitung: Schützen Sie Ihren guten Namen gd messages, every day Base Slutin Schützen Sie Ihren guten Namen Einleitung: Alle vn Message Slutin eingesetzten E-Mail- Security-Instanzen basieren auf einem speziell entwickelten Betriebssystem (M/OS,

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvraussetzungen BETRIEBSSYSTEME Windws 2000 und Windws Server 2000 (ab Servicepack 4 - nur nch unter Vrbehalt, da Micrsft den Supprt hierfür zum 13.07.2010 eingestellt hat) Windws XP Windws Vista

Mehr

Hinweis 1629598 - SAP-Kernel 720 ersetzt ältere Kernel-Versionen

Hinweis 1629598 - SAP-Kernel 720 ersetzt ältere Kernel-Versionen Kernel-Versinen Hinweissprache: Deutsch Versin: 8 Gültigkeit: gültig seit 16.03.2012 Zusammenfassung Symptm Das Wartungsende der SAP-Kernel-Versinen 700, 701, 710 und 711 ist der 31. August 2012. Diese

Mehr

@enterprise 9. Groiss Informatics GmbH 2014

@enterprise 9. Groiss Informatics GmbH 2014 @enterprise 9 Griss Infrmatics GmbH 2014 Mdellierung Ziel: Fachabteilungen und IT sllen eine gemeinsame Sprache sprechen, kein Systembruch in der Mdellierung. Przessdefinitin in BPMN-Ntatin, strukturierte

Mehr

Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen. Vertrags-Nr.: Vertrags-Nr. eintragen

Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen. Vertrags-Nr.: Vertrags-Nr. eintragen Anlage Versin: 2.0 Leistungsbeschreibung E-Mail- und Telefn-Supprt zwischen (Auftraggeber) und secunet Security Netwrks AG Krnprinzenstraße 30 45128 Essen (secunet der Auftragnehmer) Kunden-Nr.: Kd-Nr.

Mehr

Sage HWP Start. Neu in 2015: . Neue Datenbank SQL Server 2014. Einfacher Einstieg durch Einrichtungsassistent. Einfachere Suche nach Positionen

Sage HWP Start. Neu in 2015: . Neue Datenbank SQL Server 2014. Einfacher Einstieg durch Einrichtungsassistent. Einfachere Suche nach Positionen Sage HWP Start Das einfache, schnelle und kmfrtable Kmplettpaket für Handwerker! Sie wllen Ihre Auftragsbearbeitung prfessinell und einfach am PC erledigen und viele Funktinen nutzen, die auf Ihre Handwerksbedürfnisse

Mehr

Leistungsbeschreibung für A1 Cloud Collaboration Service

Leistungsbeschreibung für A1 Cloud Collaboration Service Leistungsbeschreibung für A1 Clud Cllabratin Service Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 30. Jänner 2014 für neue Bestellungen. Die A1 Telekm Austria AG (A1) erbringt im Rahmen ihrer technischen und betrieblichen

Mehr

Systemvoraussetzungen zur Teilnahme an HeiTel Webinaren. HeiTel Webinaren. Datum Januar 2012 Thema

Systemvoraussetzungen zur Teilnahme an HeiTel Webinaren. HeiTel Webinaren. Datum Januar 2012 Thema HeiTel Webinare Datum Januar 2012 Thema Systemvraussetzungen zur Teilnahme an Kurzfassung Systemvraussetzungen und Systemvrbereitungen zur Teilnahme an Inhalt: 1. Einführung... 2 2. Vraussetzungen... 2

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Hosting Support Tarife und Management Level v1.0. Stand 18.10.2012

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Hosting Support Tarife und Management Level v1.0. Stand 18.10.2012 Preis- und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Managed Hsting Supprt Tarife und Management Level v1.0 Stand 18.10.2012 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MANAGED HOSTING SUPPORT TARIFE

Mehr

Auf unserer Homepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dokumentation und Software downloaden.

Auf unserer Homepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dokumentation und Software downloaden. FAQ K-Entry - W finde ich aktuelle KESO Sftware zum Dwnlad? Auf unserer Hmepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dkumentatin und Sftware dwnladen. Unter http://www.kes.cm/de/site/keso/dwnlads/sftware/

Mehr

The Cable Guy: Dynamische DNS-Aktualisierung in Windows 2000

The Cable Guy: Dynamische DNS-Aktualisierung in Windows 2000 The Cable Guy: Dynamische DNS-Aktualisierung in Windws 2000 (Engl. Originaltitel: The Cable Guy: DNS Dynamic Update in Windws 2000) DNS (Dmain Name System) unterstützt einen Mechanismus zum Auflösen vn

Mehr

Klausur Advanced Programming Techniques

Klausur Advanced Programming Techniques Advanced Prgramming Techniques Autr: Prf. Dr. Bernhard Humm, FB Infrmatik, Hchschule Darmstadt Datum: 8. Juli 2008 Klausur Advanced Prgramming Techniques 1 Spielregeln zur Klausur Allgemeines Die Bearbeitungszeit

Mehr

Klagenfurt, 1. März 2006. SQL Web Broker. Einsatz und Entwicklung von webbasierten Datenbankapplikationen

Klagenfurt, 1. März 2006. SQL Web Broker. Einsatz und Entwicklung von webbasierten Datenbankapplikationen AAA IT Cnsulting ambitius Dkumentatin Klagenfurt, 1. März 2006 SQL Web Brker Einsatz und Entwicklung vn webbasierten Datenbankapplikatinen 1 ÜBERSICHT... 2 2 TECHNISCHES KONZEPT... 3 3 METADATENBANK...

Mehr

Online - Dokumentation der software für zahnärzte apollonia und ident der procedia GmbH Version 300/400

Online - Dokumentation der software für zahnärzte apollonia und ident der procedia GmbH Version 300/400 Online - Dkumentatin der sftware für zahnärzte apllnia und ident der prcedia GmbH Versin 300/400 3- stufiges Inhaltsverzeichnis Tipps, Tricks (in blau herausgestellt und > ) Warnhinweise (in rt herausgestellt

Mehr

Preisliste. Inhalt. [Dokument: P201301-11242 / v1.0 vom 29.01.2014]

Preisliste. Inhalt. [Dokument: P201301-11242 / v1.0 vom 29.01.2014] Preisliste. [Dkument: P201301-11242 / v1.0 vm 29.01.2014] Inhalt Mdule... 2 Preise (Nutzungsgebühren)... 3 Leistungsumfang... 3 Dienstleistungen... 4 Systemvraussetzungen... 5 Vertrag / Allgemeine Geschäftsbedingungen...

Mehr

SSI White Paper: guide2media

SSI White Paper: guide2media Mehr Prduktivität und Kundenzufriedenheit: Mit dem xcs-dctr prfitiert vn einer schnelleren und genaueren Datenbankprüfung Kunde: Branche: Ziel: Lösung: GmbH Publishing Autmatisierung beschleunigt Supprt

Mehr

Installationsanleitung und Schnellhilfe. Datenschutz in der Apotheke

Installationsanleitung und Schnellhilfe. Datenschutz in der Apotheke Installatinsanleitung und Schnellhilfe Datenschutz in der Aptheke Inhaltsverzeichnis Systemvraussetzungen... 3 Installatin... 4 Lizenzierung... 4 Mandanten anlegen... 4 Datenschutzrechtliche Erfassung...

Mehr

Infomappe zur Zertifizierung als Junior ProjektmanagerIn (IPMA Level D )

Infomappe zur Zertifizierung als Junior ProjektmanagerIn (IPMA Level D ) Infmappe zur Zertifizierung als Junir PrjektmanagerIn (IPMA Level D ) 1 Allgemeines zur Zertifizierung... 2 1.1 Zertfizierungsprzess im Überblick... 2 1.2 Vrraussetzungen für die Zertifizierung... 2 1.3

Mehr

Kurzbeschreibung. Unterstützte Beschaffungsarten. Highlights. Abgrenzung zu anderen Lösungen

Kurzbeschreibung. Unterstützte Beschaffungsarten. Highlights. Abgrenzung zu anderen Lösungen Kurzbeschreibung WECO E-Prcure ermöglicht es, direkt aus Lieferantenkatalgen im Internet der aus firmeneigenen Katalgen Beschaffungsvrgänge im SAP ERP-System zu generieren. Die Datenübername erflgt über

Mehr

WEBCAST. Wir unternehmen IT. ConSol*CM BPM System mit Kundenfokus. Wie bekomme ich alle Kunden unter einen Hut?

WEBCAST. Wir unternehmen IT. ConSol*CM BPM System mit Kundenfokus. Wie bekomme ich alle Kunden unter einen Hut? Wir unternehmen IT. CnSl*CM BPM System mit Kundenfkus Wie bekmme ich alle Kunden unter einen Hut? Unterschiedlichste Kundengruppen und -beziehungen frei mdellieren WEBCAST München, 04. Juli 2014 Referentin

Mehr

BackupAssist. Vertraulich nur für den internen Gebrauch FAQ

BackupAssist. Vertraulich nur für den internen Gebrauch FAQ Vertraulich nur für den internen Gebrauch FAQ Inhaltsverzeichnis BackupAssist: Häufig gestellte Fragen unserer Vertriebspartner (FAQ) 3 FAQ1: Was ist BackupAssist? 3 FAQ2: Wer benutzt BackupAssist? 3 FAQ3:

Mehr

Werkzeugspezifische Anpassung und Einführung von Vorgehensmodellen in integrierten Projektinfrastrukturen

Werkzeugspezifische Anpassung und Einführung von Vorgehensmodellen in integrierten Projektinfrastrukturen Werkzeugspezifische Anpassung und Einführung vn Vrgehensmdellen in integrierten Prjektinfrastrukturen Marc Kuhrmann Technische Universität München Institut für Infrmatik Lehrstuhl Sftware & Systems Engineering

Mehr

INTEL RAPID START TECHNOLOGY PERFORMANCE: TECHNOLOGY FAQ

INTEL RAPID START TECHNOLOGY PERFORMANCE: TECHNOLOGY FAQ BUSINESS LIFEBOOK PERFORMANCE: QUESTIONS AND ANSWERS Page 1 / 8 [V1.0: 10/12/2012] INTEL RAPID START TECHNOLOGY PERFORMANCE: TECHNOLOGY FAQ WAS IST INTEL RAPID START TECHNOLOGY? Intel Rapid Start Technlgy

Mehr

Hagspiel Samira, Corinne Erismann, Fabienne Ruckstuhl

Hagspiel Samira, Corinne Erismann, Fabienne Ruckstuhl Vn Hagspiel Samira, Crinne Erismann, Fabienne Ruckstuhl Dat um 20.5.2015 Thema Vert eiler Swisscm TV Air neu für NATEL (business) infinity (plus),natel xtra infinity (plus) und Swisscm TV 1.0 Kunden GCR-MR,

Mehr

COI-Projektportal Lösung für das Informationsmanagement

COI-Projektportal Lösung für das Informationsmanagement COI-Prjektprtal Lösung für das Infrmatinsmanagement in Prjekten Technical W hite Pape r COI GmbH COI-Prjektprtal Seite 1 vn 16 1 Zusammenfassung 3 2 Einführung 4 3 Beschreibung der Lösung 5 3.1 Allgemeiner

Mehr

Authega Weiterentwicklungen als Ergänzung zum npa

Authega Weiterentwicklungen als Ergänzung zum npa Bayerisches Landesamt für Steuern Authega Weiterentwicklungen als Ergänzung zum npa Le.Fleiner@lfst.bayern.de Die Herausfrderung: Authentifizierung? Die Prblemstellungen: 1.Sichere Identifizierung für

Mehr

Miss Marple Enterprise Edition vs. e:sam

Miss Marple Enterprise Edition vs. e:sam amand sftware GmbH Kemptener Straße 99 D-88131 Lindau Telefn: +49 (0) 83 82 / 9 43 90-0 E-Mail: inf@amandsftware.cm www.amandsftware.cm Die Lösungen der amand sftware In dieser Gegenüberstellung werden

Mehr

SMART Product Drivers 1.3 für Windows - und Mac-Computer

SMART Product Drivers 1.3 für Windows - und Mac-Computer Versinshinweise SMART Prduct Drivers 1.3 für Windws - und Mac-Cmputer Über diese Versinshinweise Diese Versinshinweise fassen die Funktinen vn SMART Prduct Drivers 11 und den entsprechenden Service-Packs

Mehr

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise PLM Prduct Lifecycle Management SAP R/3 Enterprise Release 470x200 Release-Infrmatinen Cpyright 2003 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus

Mehr

cobra CRM Lösungen Effizient. Einfach. Erfolgreich. Unternehmensprofil

cobra CRM Lösungen Effizient. Einfach. Erfolgreich. Unternehmensprofil cbra CRM Lösungen Effizient. Einfach. Erflgreich. 1 Das Unternehmen cbra GmbH Gründung 1985 in Knstanz. Pinier bei der Entwicklung vn Adressverwaltungs- und Kundenmanagement-Sftware. Seit 2007 ein Unternehmen

Mehr

Seclore Dateiformatunterstützung

Seclore Dateiformatunterstützung Seclre Dateifrmatunterstützung Seclre Dateifrmatunterstützung Versin 2.2 Dateifrmate und Applikatinen unterstützt durch das Seclre Rechtmanagement Dieses Dkument behandelt die Dateifrmate, Applikatinen

Mehr

App Orchestration 2.5

App Orchestration 2.5 App Orchestratin 2.5 App Orchestratin 2.5 Terminlgie Letzte Aktualisierung: 22. August 2014 Seite 1 2014 Citrix Systems, Inc. Alle Rechte vrbehalten. Terminlgie Inhalt Elemente vn App Orchestratin... 3

Mehr

Wie installiert man die neue ST8, ohne die persönlichen Einstellungen von früheren Installationen zu verlieren?

Wie installiert man die neue ST8, ohne die persönlichen Einstellungen von früheren Installationen zu verlieren? Wie installiert man die neue ST8, hne die persönlichen Einstellungen vn früheren Installatinen zu verlieren? Flgen Sie hierzu unserer Anleitung: Lizenzdatei - Vergewissern Sie sich, dass Sie über die permanente

Mehr

Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mobilen Anwendung Meine EGK

Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mobilen Anwendung Meine EGK Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mbilen Anwendung Meine EGK (EGK-App) Versin 1.1 vm 31.07.2013 Wir bedanken uns für Ihr Interesse an der mbilen Anwendung Meine EGK und freuen uns, dass Sie diese

Mehr

WDB Brandenburg: Online-Erfassung und -Pflege Schritt für Schritt

WDB Brandenburg: Online-Erfassung und -Pflege Schritt für Schritt Für die Nutzung der Online-Erfassung und Pflege benötigen Sie Ihre Institutinsnummer und ein Passwrt. Sie sind nch nicht als Nutzer für die Online-Erfassung registriert? Betätigen Sie den Buttn Neu registrieren.

Mehr

Tätigkeitsprofil. Erfahrungsprofil

Tätigkeitsprofil. Erfahrungsprofil Tätigkeitsprfil Die SfrTe GmbH ist schwerpunktmäßig auf zwei Gebieten tätig: 1. Knzeptin, Realisierung, Einführung und Optimierung vn Sftware Entwicklungsumgebungen swie Entwicklung vn individuellen Kundenlösungen,

Mehr

Enterprise Wiki Nutzen, Anwendungsmöglichkeiten, Einführungsstrategien

Enterprise Wiki Nutzen, Anwendungsmöglichkeiten, Einführungsstrategien Enterprise Wiki Nutzen, Anwendungsmöglichkeiten, Einführungsstrategien Was ist ein Enterprise Wiki? Ein Enterprise Wiki (auch Crprate Wiki der Organsiatinswiki) ist ein Wiki, welches typische Funktinalitäten

Mehr

Setup WebCardManagement

Setup WebCardManagement Setup WebCardManagement Versin: 1.1 Datum: 29 January 2014 Autr: Stefan Strbl ANA-U GmbH 2014 Alle Rechte vrbehalten. Über den urheberrechtlich vrgesehenen Rahmen hinausgehende Vervielfältigung, Bearbeitung

Mehr

CollabXT Prozessqualität durch Werkzeugunterstützung etablieren und steigern

CollabXT Prozessqualität durch Werkzeugunterstützung etablieren und steigern CllabXT Przessqualität durch Werkzeugunterstützung etablieren und steigern Prjektbericht Marc Kuhrmann, Nrbert Diernhfer Technische Universität München Marcus Alt Micrsft Deutschland GmbH TUM 2007-2008

Mehr

Outpost PRO PC-Sicherheitsprodukte

Outpost PRO PC-Sicherheitsprodukte Outpst PRO Sicherheitsprdukte Datenblatt Versin 9.0 Seite 1 [DE] Outpst PRO PC-Sicherheitsprdukte AntiVirus, Firewall, Security Suite Versin 9.0 Die Prduktreihe Outpst PRO bestehend aus Outpst AntiVirus

Mehr

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise PLM Prduct Lifecycle Management SAP R/3 Enterprise Release 4.70 Release-Infrmatinen Cpyright 2002 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus

Mehr

Produktbeschreibung ANDOK live

Produktbeschreibung ANDOK live Prduktbeschreibung ANDOK live Das Anästhesiedkumentatinssystem vn DATAPEC Prduktbeschreibung ANDOK live INHALTSVERZEICHNIS 1. Was ist ANDOK live?... 2 2. ANDOK live IM TÄGLICHEN EINSATZ... 4 Varianten

Mehr

Sommerprüfung 2009. Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in Systemintegration. Prüfungsbezirk Ludwigshafen. Herr Daniel Heumann. Identnummer: 40966

Sommerprüfung 2009. Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in Systemintegration. Prüfungsbezirk Ludwigshafen. Herr Daniel Heumann. Identnummer: 40966 Smmerprüfung 2009 Ausbildungsberuf Fachinfrmatiker/in Systemintegratin Prüfungsbezirk Ludwigshafen Herr Daniel Heumann Ausbildungsbetrieb: FH Kaiserslautern Prjektbetreuer: Herr Michael Blum Thema der

Mehr

Spider 6.1 Neuerungen

Spider 6.1 Neuerungen Spider 6.1 Neuerungen Spider Lifecycle Managementsysteme GmbH, Paul-Dessau Str. 8, D-22761 Hamburg Inhaltsverzeichnis 1.1 Highlights... 3 1.1.1 Setup... 3 1.1.2 Schnellerer Seitenaufbau... 3 1.1.3 Dashbards...

Mehr

Frequently Asked Questions zu UMS

Frequently Asked Questions zu UMS UMS [UMS] Sind der Accunt und die E-Mail-Adresse identisch? Accunt und E-Mail-Adresse sind in der Regel nicht identisch. Ein Accunt ist ein Benutzerknt (engl. user accunt). Mit einer Accunt ID und dem

Mehr

Libra Esva. Lösen Sie Ihr E-Mail Spam Problem. Email Security Virtual Appliance

Libra Esva. Lösen Sie Ihr E-Mail Spam Problem. Email Security Virtual Appliance Libra Esva Email Security Virtual Appliance Lösen Sie Ihr E-Mail Spam Prblem Versinen 1Virtual Appliance im OVF Frmat für VMware vsphere 4.x und 5.x, Wrkstatin 7.x e 8.x, Server 2.x r Player 2.x. 2Virtual

Mehr

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft. Die Verwaltungsarbeiten übernehme ich für Sie.

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft. Die Verwaltungsarbeiten übernehme ich für Sie. Knzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft. Die Verwaltungsarbeiten übernehme ich für Sie. Pstfach 10 28, 85738 Garching b. München Bürgerplatz 6, 85748 Garching b. München Tel.: +49 89 21554276-0 Fax:

Mehr

www.ise-informatik.de Information Systems Engineering Oracle Managed Service Juni 2014 ise GmbH

www.ise-informatik.de Information Systems Engineering Oracle Managed Service Juni 2014 ise GmbH Infrmatin Systems Engineering Oracle Managed Service Juni 2014 ise GmbH START Der Lebens-Zyklus des ERP Systems IFS Implementierung Vertragsabschluss Prjektplanung Prjektstart P R O J E K T Knzeptin Lösungs-

Mehr

PP Produktionsplanung und -steuerung. SAP R/3 Enterprise

PP Produktionsplanung und -steuerung. SAP R/3 Enterprise PP Prduktinsplanung und -steuerung SAP R/3 Enterprise Release 470x200 Release-Infrmatinen Cpyright 2003 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus

Mehr

Schritt für Schritt zum Shop

Schritt für Schritt zum Shop Schritt für Schritt zum Shp Die Knfiguratin der Schnittstelle Webshp Vraussetzungen Die Schnittstelle Webshp vn Sage stellt eine Verbindung zwischen der Fakturierung / Auftragsbearbeitung und dem PhPepperShp

Mehr

RE Immobilienmanagement. SAP R/3 Enterprise

RE Immobilienmanagement. SAP R/3 Enterprise RE Immbilienmanagement SAP R/3 Enterprise Release 4.70 Release-Infrmatinen Cpyright 2002 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus sind, zu

Mehr

SERENA SCHULUNGEN 2015

SERENA SCHULUNGEN 2015 SERENA SCHULUNGEN 2015 FEBRUAR MÄRZ Dimensins CM Admin & Cnfig M, 02. 02. D, 05. 02. Dimensins RM Requirements Management M, 23.02. Mi, 25.02. SBM Designer & Admin M, 02. 03. D, 05. 03. SBM Orchestratin

Mehr

Nachricht der Kundenbetreuung

Nachricht der Kundenbetreuung BETREFF: Cisc WebEx: Standard-Patch wird am [[DATE]] für [[WEBEXURL]] angewandt Cisc WebEx: Standard-Patch am [[DATE]] Cisc WebEx sendet diese Mitteilung an wichtige Geschäftskntakte unter https://[[webexurl]].

Mehr

rminfo/gdb Version 3.9

rminfo/gdb Version 3.9 Release Ntes rminfo/gdb Versin 3.9 Datenbankapplikatin zum Verwalten, Nachführen und Weiterverarbeiten vn grundstücks- und eigentümerbezgenen Daten Versinsinfrmatin rminfo/gdb 3.9 Inhalt 1 Allgemeines

Mehr

Paketlösungen. TripleS Consulting GmbH. - Strategies - Solutions - Services -

Paketlösungen. TripleS Consulting GmbH. - Strategies - Solutions - Services - Paketlösungen TripleS Cnsulting GmbH - Strategies - Slutins - Services - Einleitung Beratung ist teuer und die Kalkulierbarkeit fehlt? Nicht bei uns! Wir bieten Ihnen eine Reihe vn Paketlösungen zu attraktiven

Mehr

Outpost PRO PC-Sicherheitsprodukte

Outpost PRO PC-Sicherheitsprodukte Outpst PRO Sicherheitsprdukte Datenblatt Versin 7.5 Seite 1 [DE] Outpst PRO PC-Sicherheitsprdukte AntiVirus, Firewall, Security Suite Versin 7.5 Perfrmance Editin Die Prduktreihe Outpst PRO bestehend aus

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 6 ITIL -Dienstleistungsangebot... 13 Beratung... 13 Umsetzung... 13 Auditierung... 13

Inhaltsverzeichnis. 6 ITIL -Dienstleistungsangebot... 13 Beratung... 13 Umsetzung... 13 Auditierung... 13 Servicekatalg Versin 2.4 vm 01. Juli 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Firmenprfil EPC AG... 2 Mitarbeiter und Partner... 2 Unser Dienstleistungsangebt im Überblick... 3 Beratung... 4 IT- Prjektleitungen... 4

Mehr

Installationsanleitung und Schnellhilfe

Installationsanleitung und Schnellhilfe Installatinsanleitung und Schnellhilfe dsbassist Demal GmbH Tel. (09123) 18 333-30 www.demal-gmbh.de Sankt-Salvatr-Weg 7 Fax (09123) 18 333-55 inf@demal-gmbh.de 91207 Lauf/Pegnitz Inhaltsverzeichnis Systemvraussetzungen...

Mehr

Outpost PRO PC-Sicherheitsprodukte

Outpost PRO PC-Sicherheitsprodukte Outpst PRO Sicherheitsprdukte Datenblatt Versin 8.0 Seite 1 [DE] Outpst PRO PC-Sicherheitsprdukte AntiVirus, Firewall, Security Suite Versin 8.0 Die Prduktreihe Outpst PRO bestehend aus Outpst AntiVirus

Mehr

BackupAssist for Rsync. Zehn Gründe für Backups for Rsync. Vertraulich nur für den internen Gebrauch

BackupAssist for Rsync. Zehn Gründe für Backups for Rsync. Vertraulich nur für den internen Gebrauch fr Rsync Zehn Gründe für Backups fr Rsync Vertraulich nur für den internen Gebrauch Inhaltsverzeichnis Warum Internet Backups? 3 10 Gründe für BackupAssist fr Rsync 3 1. Kstengünstig 3 2. Sicher 4 3. Schneller

Mehr

g²software service gmbh celle beschäftigt sich mit: besitzt Erfahrungen in folgenden Softwarebereichen: besitzt Erfahrungen in folgenden Branchen:

g²software service gmbh celle beschäftigt sich mit: besitzt Erfahrungen in folgenden Softwarebereichen: besitzt Erfahrungen in folgenden Branchen: g²fahrzeug Auftragsverwaltung für Fahrzeughändler Seite 1 g²sftware service gmbh celle beschäftigt sich mit: Vertrieb und Supprt vn Spezialsftware für die Dienstleistungsbereiche Handelsvertretungen Betntrenntechnik

Mehr

Zeiterfassung auf Basis Microsoft Dynamics NAV

Zeiterfassung auf Basis Microsoft Dynamics NAV Zeiterfassung auf Basis Micrsft Dynamics NAV Zeiterfassung auf Basis Micrsft Dynamics NAV Das Mdul Zeiterfassung ist die ideale Ergänzung zu allen Micrsft Dynamics NAV Anwendungen und kann entweder separat

Mehr

Neuigkeiten in SVENSON AccountPOOL 1.7.4

Neuigkeiten in SVENSON AccountPOOL 1.7.4 Neuigkeiten in SVENSON AccuntPOOL 1.7.4 Änderungen seit Versin 1.7.3 Imprt und Überleitungen Definitinen / Überleitung / Rechtsklick auf Überleitungen: neue fix definierte Standardüberleitungen verfügbar,

Mehr

Handbuch Brainloop Outlook Add-In. Version 3.4

Handbuch Brainloop Outlook Add-In. Version 3.4 Handbuch Brainlp Outlk Add-In Versin 3.4 Inhalt 1. Überblick... 3 2. Release Ntes... 3 2.1 Nutzungs-Vraussetzungen... 3 2.2 Bekannte Einschränkungen in der aktuellen Versin... 4 3. Installatin und Knfiguratin...

Mehr

Einführung in MindManager Server

Einführung in MindManager Server Einführung in MindManager Server Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201 www.mindjet.cm 2014 Mindjet.

Mehr

Inxmail Professional 4.4

Inxmail Professional 4.4 E-Mail-Marketing Hw-t Inxmail Prfessinal 4.4 Neue Funktinen Im ersten Quartal 2014 wird Inxmail Prfessinal 4.4 veröffentlicht. In dieser Versin steht der Split-Test in völlig überarbeiteter Frm innerhalb

Mehr

Konsolidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operations Manager

Konsolidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operations Manager Knslidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operatins Manager Einleitung Die Rechenzentren der heutigen Zeit und auch die Anfrderungen zur Autmatisierung sind meist histrisch gewachsen. Verschiedene Prdukte

Mehr

TactonWorks EPDM Integration. Lino EPDM pro. Whitepaper. unter Nutzung des TactonWorks Add-in EPDM von Tacton Systems AB

TactonWorks EPDM Integration. Lino EPDM pro. Whitepaper. unter Nutzung des TactonWorks Add-in EPDM von Tacton Systems AB Lin EPDM pr Whitepaper unter Nutzung des TactnWrks Add-in EPDM vn Tactn Systems AB Ausgabedatum: 04.09.2013 - Dkumentversin: 1.1 Autr: Clemens Ambrsius / Rüdiger Dehn Cpyright Lin GmbH 2013 Alle Rechte

Mehr

AUGIAS-Schnittstellen zu DMS, Digitalen Archiven und Archivportalen

AUGIAS-Schnittstellen zu DMS, Digitalen Archiven und Archivportalen AUGIAS-Schnittstellen zu DMS, Digitalen Archiven und Archivprtalen Vrtrag zum Schwerpunktthema Metadatenaustausch zwischen digitalen Systemen (DMS Digitales Archiv AIS Archivprtal) 19. Tagung des Arbeitskreises

Mehr

Meta Trader Signal Kopierer bietet mehr Transparenz und Kontrolle ohne jegliche Kosten für Sie!

Meta Trader Signal Kopierer bietet mehr Transparenz und Kontrolle ohne jegliche Kosten für Sie! Bitte beachten Sie auch den Risikhinweis und Haftungsausschluss am Ende der Seite: Meta Trader Signal Kpierer bietet mehr Transparenz und Kntrlle hne jegliche Ksten für Sie! Weitere Trading Tls im Wert

Mehr

Österreichs erster Online-Shop zur Bestellung von Katalogen für Reisebüros

Österreichs erster Online-Shop zur Bestellung von Katalogen für Reisebüros Österreichs erster Online-Shp zur Bestellung vn Katalgen für Reisebürs www.schengrundner.at einfach und sicher bestellen mehr als 500 Artikel Inhaltsbeschreibung der Artikel über 70 Anbieter Katalgvrschau

Mehr

HAMILTON ARC-online. Maturaarbeit. Linard Arquint. Betreuer: Dr. G. Simonet Gymnasium Kloster Disentis. von

HAMILTON ARC-online. Maturaarbeit. Linard Arquint. Betreuer: Dr. G. Simonet Gymnasium Kloster Disentis. von HAMILTON ARC-nline Maturaarbeit vn Linard Arquint Betreuer: Dr. G. Simnet Gymnasium Klster Disentis Schuljahr 2011/2012 0.Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1. Einleitung...

Mehr

Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal

Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal Servicerientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Prtal Ein Vrtrag im Rahmen der WebSphere Cmmunity Cnference 2004 für die Firma TIMETOACT Sftware & Cnsulting GmbH Dipl.-Ing. Frank W. Rahn Freiberuflicher

Mehr

Systembeschreibung. Masterplan Auftragscenter. ASEKO GmbH. Version 1.0 Status: Final

Systembeschreibung. Masterplan Auftragscenter. ASEKO GmbH. Version 1.0 Status: Final Systembeschreibung Masterplan Auftragscenter ASEKO GmbH Versin 1.0 Status: Final 0 Inhaltsverzeichnis 1 Masterplan Auftragscenter V2.0... 2 1.1 Allgemeines... 2 1.2 Single-Sign-On... 2 1.2.1 Stammdatenverwaltung...

Mehr