EHS - Environment, Health and Safety. SAP ERP Central Component

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EHS - Environment, Health and Safety. SAP ERP Central Component"

Transkript

1 EHS - Environment, Health and Safety SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen

2 Copyright 2004 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher Form auch immer, ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch SAP AG nicht gestattet. In dieser Publikation enthaltene Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die von SAP AG oder deren Vertriebsfirmen angebotenen Software-Produkte können Software-Komponenten auch anderer Software-Hersteller enthalten. Microsoft, WINDOWS, NT, EXCEL, Word, PowerPoint und SQL Server sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation. IBM, DB2, OS/2, DB2/6000, Parallel Sysplex, MVS/ESA, RS/6000, AIX, S/390, AS/400, OS/390 und OS/400 sind eingetragene Marken der IBM Corporation. ORACLE ist eine eingetragene Marke der ORACLE Corporation. INFORMIX -OnLine for SAP und Informix Dynamic Server TM sind eingetragene Marken der Informix Software Incorporated. UNIX, X/Open, OSF/1 und Motif sind eingetragene Marken der Open Group. Citrix, das Citrix-Logo, ICA, Program Neighborhood, MetaFrame, WinFrame, VideoFrame, MultiWin und andere hier erwähnte Namen von Citrix-Produkten sind Marken von Citrix Systems, Inc. HTML, DHTML, XML, XHTML sind Marken oder eingetragene Marken des W3C, World Wide Web Consortium, Massachusetts Institute of Technology. JAVA ist eine eingetragene Marke der Sun Microsystems, Inc. JAVASCRIPT ist eine eingetragene Marke der Sun Microsystems, Inc., verwendet unter der Lizenz der von Netscape entwickelten und implementierten Technologie. SAP, SAP Logo, R/2, RIVA, R/3, SAP ArchiveLink, SAP Business Workflow, WebFlow, SAP EarlyWatch, BAPI, SAPPHIRE, Management Cockpit, mysap.com Logo und mysap.com sind Marken oder eingetragene Marken der SAP AG in Deutschland und vielen anderen Ländern weltweit. Alle anderen Produkte sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Firmen. Design: SAP Communications Media

3 Release-Informationen Inhaltsverzeichnis SAP AG 20 EHS Environment, Health and Safety Strukturänderungen im IMG des EH&S Suche nach Spezifikationen (erweitert) EHS-BD Grunddaten und Werkzeuge Ablage mit dem Knowlegde Provider (neu) Navigations- und Detailbereich der Workbench (erweitert) EH&S Open Content Connector (EH&S OCC) (neu) Standard-Eigenschaftsbaum und Bewertungsarten (erweitert) Bewertung von Spezifikationen (geändert) EHS-BD-SPE Spezifikationsverwaltung Berechtigungsobjekte (neu) Komponentenarten und Ausnahmewerte (erweitert) Vererbung (geändert) Flexibilisierung des Spezifikationskopfes (neu) EHS-BD-SIS Spezifikationsinformationssystem Ausgabe von Spezifikationsdaten (erweitert) EHS-BD-RDF Berichtsdefinition von DVS-BAPIs (neu) Wiederholungsgruppe vom Typ D (erweitert) EHS-BD-TLS Werkzeuge Archivierung von EH&S-Dokumenten mit ADK (neu) EHS-SAF Produktsicherheit EHS-SAF-REP Berichtsverwaltung von DVS-BAPIs (neu) EHS-SAF-RSH Berichtsversand von DVS-BAPIs (neu) 10 SAP AG iii

4 20 EHS Environment, Health and Safety 20.1 Strukturänderungen im IMG des EH&S Ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA-PLM 500), hat sich die Struktur des Einführungsleitfadens (IMG) der SAP-Komponente Environment, Health and Safety (EH&S) geändert. Um diese Änderungen in die Projekt-IMGs zu übernehmen, müssen Sie die Projekt-IMGs neu generieren. Neu hinzugefügte IMG-Aktivitäten - Bereich Grunddaten und Werkzeuge -> Spezifikationsverwaltung -> - Workbench -> Einstiegsbilder anpassen - Spezifikationsstamm -> Registerkarten festlegen - Bereich Grunddaten und Werkzeuge -> Werkzeuge -> Dokumentenablage -> - Archivierung mit dem Knowledge Provider (KPro) - Archivierung von EH&S-Dokumenten mit ADK - Bereich Grunddaten und Werkzeuge -> Werkzeuge -> EH&S Open Content Connector (EH&S OCC) -> - Setup von EH&S OCC durchführen - Windows-Registry für EH&S OCC einrichten - RFC-Destination für EH&S OCC einrichten - Eintrag in der Sekundärdatenermittlung für EH&S OCC erweitern Umgehängte IMG-Aktivitäten - Die IMG-Aktivitäten, die bisher unter Grunddaten und Werkzeuge -> Werkzeuge -> EH&S AchiveLink hingen, finden Sie jetzt zusammen mit dem Knoten EH&S AchiveLink unter dem neuen Knoten Grunddaten und Werkzeuge -> Werkzeuge -> Dokumentenablage. - Die IMG-Aktivitäten, die bisher unter Grunddaten und Werkzeuge -> Spezifikationsinformationssystem -> Menü-Exits hingen, finden Sie jetzt unter Grunddaten und Werkzeuge -> Spezifikationsverwaltung -> Menü-Exits der Spezifikationsverwaltung. Die umgehängten IMG-Aktivitäten heißen jetzt Erweiterung für Anzeige-Menü-Exit entwickeln, die IMG-Aktivitäten, die sich vor dem Umhängen bereits unter dem genannten Knoten befanden, heißen jetzt Erweiterung für Bearbeitungs-Menü-Exit entwickeln. Gelöschte IMG-Aktivitäten Bereich Arbeitsmedizin -> Grundeinstellungen -> Umgebungsparameter festlegen Informationen zu den Umgebungsparametern der SAP-Komponente Arbeitsmedizin finden Sie SAP AG 1

5 jetzt unter Grunddaten und Werkzeuge -> Grundeinstellungen -> Umgebungsparameter festlegen Suche nach Spezifikationen (erweitert) Ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA-PLM 500), können Sie die Suche nach Spezifikationen auch direkt vom Einstiegsbild der Workbench aus über die neue Funktion Spezifikationssuche starten. Wenn Sie sich in der Workbench auf dem Bild der Trefferliste befinden oder wenn Sie eine Spezifikation bearbeiten, können Sie die Suche nun auch über das Menü (Spezifikation -> Andere Auswahl) oder im Navigationsbereich über das Kontextmenü der Einträge der verschiedenen Spezifikationstypen aufrufen. Die Bilder für die Suche nach Spezifikationen können Sie nun an Ihre Bedürfnisse anpassen. Dazu können Sie u.a. für jeden Spezifikationstyp einen eigenen Subscreen definieren, der auf dem Standardbild für die Suche nach Spezifikationen des Spezifikationstyps den kompletten Bildbereich oberhalb der erweiterten Suchfunktionen ersetzt. Nach einer Suche können Sie die erzeugte Trefferliste jederzeit vom Navigationsbereich aus wieder aufrufen, siehe Navigationsbereich der Workbench (erweitert). Die Einstiegsbilder für die Suche nach Spezifikationen legen Sie im Customizing der Grunddaten und Werkzeuge unter Einstiegsbilder anpassen fest EHS-BD Grunddaten und Werkzeuge Ablage mit dem Knowlegde Provider (neu) Durch die Auslagerung von EH&S-Dokumenten entlasten Sie Ihre Datenbank und verringern die Anforderungen an deren Speicherkapazität. Hierfür steht Ihnen ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA_PLM 500), die Ablage mit dem Knowledge Provider (KPro) zur Verfügung. Informationen zum Einrichten des Customizings für die Ablage mit KPro finden Sie im Einführungsleitfaden der Grunddaten und Werkzeuge unter Dokumentenablage -> Ablage mit dem Knowledge Provider (KPro) SAP AG 2

6 Navigations- und Detailbereich der Workbench (erweitert) Ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA-PLM 500), stehen Ihnen im Navigations- und Detailbereich der Workbench folgende Änderungen zur Verfügung, die Ihnen die Navigation und die Arbeit mit Spezifikationen erleichtern: - Im Navigationsbereich steht Ihnen direkt unter dem Knoten eines jeden Spezifikationstyps der Knoten Trefferliste zur Verfügung. Über diesen können Sie jederzeit eine zuvor erzeugte Trefferliste wieder aufrufen, z.b. nachdem Sie eine oder mehrere Spezifikationen bearbeitet haben. - Im Customizing können Sie für jede Spezifikationsart eine Ikone festlegen, die Ihnen im Navigations- und Detailbereich vor den einzelnen Spezifikationen der Spezifikationsart angezeigt wird. Indem Sie für verschiedene Spezifikationsarten verschiedene Ikonen vergeben, können Sie im Navigations- und Detailbereich sofort erkennen, welcher Spezifikationsart eine Spezifikation angehört. - Der Detailbereich enthält nun ebenfalls eine Symbolleiste. Diese enthält u.a. Funktionen für folgende Aufgaben: - Wechsel des Eigenschaftsbaums - Kopieren und Einfügen von Bewertungen - Suche nach Bewertungsarten im Eigenschaftsbaum - Expandieren und Komprimieren des Eigenschaftsbaums Die Ikonen für die Spezifikationsarten definieren Sie im Customizing der Grunddaten und Werkzeuge unter Spezifikationsarten festlegen EH&S Open Content Connector (EH&S OCC) (neu) Content Provider bieten über das Internet und über andere Medien, beispielsweise CD, unterschiedliche Daten, zu einer Vielzahl an Spezifikationen. Insbesondere Daten zu gesetzlich gelisteten Gefahrstoffen und UN-Listenstoffen stehen hierbei zur Verfügung. Mit dem EH&S Open Content Connector (EH&S OCC) steht Ihnen ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA-PLM 500), eine XML-Schnittstelle zur Verfügung, die Ihnen ermöglicht, diese Daten komfortabel in Ihr SAP-System zu importieren und auf dem neuesten Stand zu halten. Informationen zum Einrichten des Customizings für den EH&S Open Content Connector (EH&S OCC) finden Sie im Einführungsleitfaden der Grunddaten und Werkzeuge unter Werkzeuge -> EH&S Open Content Connector (EH&S OCC). SAP AG 3

7 Standard-Eigenschaftsbaum und Bewertungsarten (erweitert) Ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA-PLM 500), enthält der Standard-Eigenschaftsbaum STANDARD folgende neue Bewertungsarten: - SAP_EHS_1015_012 Hinweise für den Arzt Diese Bewertungsart ersetzt die folgenden Bewertungsarten: - SAP_EHS_1015_007 Hinweise für den Arzt: Symptome - SAP_EHS_1015_008 Hinweise für den Arzt: Gefahren - SAP_EHS_1015_009 Hinweise für den Arzt: Behandlung - SAP_EHS_1019_026 Beurteilung CMR Diese Bewertungsart ersetzt die folgenden Bewertungsarten: - SAP_EHS_1019_012 Beurteilung Kanzerogenität - SAP_EHS_1019_014 Beurteilung Mutagenität - SAP_EHS_1019_016 Beurteilung Teratogenität - SAP_EHS_1019_019 Beurteilung Reproduktionstoxizität - SAP_EHS_1023_042 MAL-Code - SAP_EHS_0101_003 Steuerungsdaten für Regelwerke Die folgenden Bewertungsarten enthalten zusätzliche Merkmale: - SAP_EHS_1013_013 Löslichkeit - SAP_EHS_1014_005 Brennzahl - SAP_EHS_1019_001 Akute orale Toxizität - SAP_EHS_1019_002 Akute inhalative Toxizität - SAP_EHS_1019_003 Akute dermale Toxizität - SAP_EHS_1019_004 Akute Toxizität andere Verabreichungsform - SAP_EHS_1023_006 Luftgrenzwerte am Arbeitsplatz - SAP_EHS_1023_009 Wassergefährdung - SAP_EHS_1023_010 Einstufung nach TA Luft (DE) - SAP_EHS_1023_041 VOC Die Bewertungsart SAP_EHS_1023_012 Registrierstatus hat nun den Bewertungstyp C (Zusammensetzung (mit Klasse)). Die Bezeichnungen einiger Bewertungsarten wurden überarbeitet, beispielsweise heißt die Bewertungsart SAP_EHS_1013_055 Physikalisch/chemische Form nun Form/Bauart radioaktiver Stoffe. Um die Übersichtlichkeit zu erhöhen und Ihnen die Navigation zu erleichtern, hat der Standard-Eigenschaftsbaum eine neue Struktur und enthält neue Gliederungsknoten. Kaum SAP AG 4

8 gebräuchliche Bewertungsarten wurden aus dem Standard-Eigenschaftsbaum entfernt. Sie finden diese Bewertungsarten sowie die Bewertungsarten, die durch die neuen Bewertungsarten ersetzt wurden, im neuen Eigenschaftsbaum OBSOLETE (Obsolete Eigenschaften). Im Customizing der Grunddaten und Werkzeuge nehmen Sie folgende Einstellungen vor: - Bewertungsarten definieren Sie unter Bewertungsarten festlegen. - Eigenschaftsbäume definieren Sie unter Eigenschaftsbäume einrichten Bewertung von Spezifikationen (geändert) Ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA-PLM 500), steht Ihnen bei der Bewertung von Spezifikationen die Bewertungstabelle auf der Registerkarte Bewertung zur Verfügung. Dadurch entfällt die Zweiteilung des Bewertungsbildes in die Bewertungstabelle und das Register darunter, so dass Ihnen auf dem Bild mehr Platz zur Verfügung steht und die Navigation erleichtert wird. In der Bewertungstabelle können Sie über eine Drucktaste die Achsen tauschen, d.h., Sie können wählen, ob die Merkmale horizontal oder vertikal angeordnet werden. Diese Wahlmöglichkeit erleichtert Ihnen die Datenerfassung: Die horizontale Anordnung der Merkmale begünstigt die Anlage von vielen Instanzen, die vertikale Anordnung erleichtert Ihnen die Bewertung von Bewertungsarten mit zahlreichen Merkmalen. Zur einfacheren Navigation zwischen den Instanzen stehen Ihnen oberhalb des Registers ein Eingabefeld für die Instanz sowie Drucktasten zum Anlegen, Wechseln und Löschen der Instanzen zur Verfügung. Sie können dadurch auf den anderen Registerkarten Daten für verschiedene Instanzen erfassen, ohne dass Sie zuvor für jede Instanz die Registerkarte Bewertung aufrufen müssen. Zur einfacheren Navigation zwischen den Bewertungsarten stehen Ihnen in der Anwendungsfunktionsleiste Drucktasten zur Verfügung, mit denen Sie in die nächste und vorige Bewertungsinstanz navigieren können. Im Standard ist für alle Bewertungsarten die neue Art der tabellarischen Bewertung vorgesehen. Damit Sie diese nutzen können, müssen Sie unter Tabellarische Bewertung einstellen für alle Bewertungsarten die nötigen Einträge erzeugen. In früheren Releases konnten Sie Bewertungsdaten alternativ über separate Felder und nicht über eine Tabelle erfassen. Dazu mussten Sie unter Bewertungsarten festlegen für die entsprechenden Bewertungsarten im Feld Dialogfunktion den Funktionsbaustein C107TS_ENTRY angeben. Diese Möglichkeit der Datenerfassung wird nicht mehr unterstützt. Ebenso wird der Funktionsbaustein C107TSN_ENTRY nicht mehr unterstützt. Der neue Funktionsbaustein C107VAT_ENTRY ersetzt C107TSN_ENTRY. Über ein Business Add-In (BAdI) können Sie das Verhalten der Dialoge zur tabellarischen Bewertung beeinflussen (siehe BAdI: Erweiterung der tabellarischen Bewertung). SAP AG 5

9 EHS-BD-SPE Spezifikationsverwaltung Berechtigungsobjekte (neu) Ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA-PLM 500), stehen Ihnen neue Berechtigungsobjekte zur Verfügung, die Sie anstelle der folgenden Berechtigungsobjekte verwenden können: Altes Objekt Neues Objekt Bezeichnung C_SHES_TVH C_SHES_TV2 Spezifikationsbewertung mit Spezifikationsbezug C_SHES_TDU C_SHES_TD2 Spezifikationsbewertungsverwendung C_SHES_TRH C_SHES_TR2 Spezifikationskopf C_SHES_TST C_SHES_TS2 Spezifikationsstatus C_SHER_TDH C_SHER_TD2 Berichte Die neuen Berechtigungsobjekte enthalten zusätzlich das Feld SUBCAT (Spezifikationsart), d.h., Sie können mit diesen Berechtigungsobjekten Berechtigungen auch separat für einzelne Spezifikationsarten vergeben. Auswirkungen auf den Datenbestand Im Standard werden weiterhin die alten Berechtigungsobjekte verwendet. Wenn Sie die neuen Berechtigungsobjekte anstelle der alten verwenden wollen, müssen Sie im Customizing der Grunddaten und Werkzeuge unter Umgebungsparameter festlegen den Umgebungsparameter SP_AUTH_CHECKS_WITH_SUBCAT gleich X setzen Komponentenarten und Ausnahmewerte (erweitert) Sie können die bestimmter Komponentenarten und Ausnahmewerte auf Spezifikationen eines oder mehrerer Spezifikationstypen einschränken. Ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA_PLM 500), können Sie die folgendermaßen weiter einschränken: - Sie können festlegen, welche Komponentenarten und Ausnahmewerte Sie in den SAP-Komponenten Environment, Health and Safety (EH&S) und Rezeptverwaltung in Bewertungsarten vom Typ Zusammensetzung verwenden können. Dabei können Sie die auch auf einzelne Bewertungsarten beschränken. SAP AG 6

10 - Sie können festlegen, welche Komponentenarten und Ausnahmewerte Sie in der SAP-Komponente Rezeptverwaltung für Einsätze und Ausbeuten auf der Formelsicht Einsatz und Ausbeute verwenden können. Wenn Sie für eine Komponentenart oder einen Ausnahmewert eine Einschränkung definieren, wird die Komponentenart bzw. der Ausnahmewert nur an der angegebenen Stelle in der Eingabehilfe angeboten. Auswirkungen auf den Datenbestand Wenn Sie in früheren Releases die von Komponentenarten und Ausnahmewerten festgelegt haben, müssen Sie das Programm RC1_COMP_CONVERT ausführen, um die entsprechenden Tabelleneinträge umzusetzen. Die Einstellungen nehmen Sie im EH&S-Customizing in den folgenden IMG-Aktivitäten vor: - Komponentenarten kontextspezifisch festlegen - Ausnahmewerte kontextspezifisch festlegen Vererbung (geändert) In der Vererbungsvorlage können Sie festlegen, dass vererbte Bewertungen temporär oder dauerhaft überschrieben werden dürfen. Sie können außerdem festlegen, dass eine Vererbungsbeziehung deaktiviert werden darf. Nach der Deaktivierung können Sie an der Zielspezifikation vererbte Bewertungen und Identifikatoren überschreiben. Wenn Sie die Vererbungsbeziehung danach wieder aktivieren, müssen die überschriebenen Bewertungen und Identifikatoren mit den Daten der Quellspezifikation abgeglichen werden. Das System zeichnet dazu in der Tabelle TCGREL02 alle überschriebenen Bewertungen und Identifikatoren auf und verwendet diese Informationen zusammen mit den Daten der Quellspezifikation dazu, die Daten nach der erneuten Aktivierung einer Vererbungsbeziehung an der Zielspezifikation wieder herzustellen. Ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA_PLM 500), ersetzt die neue Tabelle EHSBT_REL02 die bestehende Tabelle TCGREL02, da die Einträge in den Tabellen mandantenabhängig sind. EHSBT_REL02 enthält im Gegensatz zu TCGREL02 ein Feld für den Mandanten. Auswirkungen auf den Datenbestand Wenn Sie in früheren Releases Vererbungsbeziehungen deaktiviert oder vererbte Daten überschrieben haben, müssen Sie die Daten der Tabelle TCGREL02 in die Tabelle EHSBT_REL02 umsetzen. Dazu steht Ihnen der Report RC1_INH_REL02_CONV zur Verfügung, der alle Einträge aus der Tabelle TCGREL02 in die Tabelle EHSBT_REL02 kopiert. Sie müssen diesen Report in allen Mandanten durchführen, in denen Sie Vererbungsbeziehungen deaktiviert oder vererbte Daten überschrieben haben. SAP AG 7

11 Flexibilisierung des Spezifikationskopfes (neu) Ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA-PLM 500), können Sie eigene Registerkarten für die Bearbeitung der Kopfdaten von Spezifikationen definieren. Darüber hinaus können Sie festlegen, welche Registerkarten Ihnen abhängig von der Spezifikationsart angeboten werden, wenn Sie die Kopfdaten einer Spezifikation bearbeiten. Im Customizing der Grunddaten und Werkzeuge nehmen Sie folgende Einstellungen vor: - Unter Registerkarten für den Spezifikationskopf festlegen definieren Sie bei Bedarf eigene Registerkarten. - Unter Spezifikationsarten festlegen legen Sie für jede Spezifikationsart fest, welche Registerkarten Ihnen bei der Bearbeitung der Kopfdaten angeboten werden. Wenn Sie einer Spezifikationsart keine Registerkarten zuordnen, werden Ihnen alle Registerkarten angezeigt, die im Standard ausgeliefert werden. Dadurch müssen Sie keine Einstellungen vornehmen, wenn Sie weiterhin alle Standardregisterkarten nutzen wollen EHS-BD-SIS Spezifikationsinformationssystem Ausgabe von Spezifikationsdaten (erweitert) Ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA-PLM 500), steht Ihnen für die Ausgabe von Spezifikationsdaten des Spezifikationstyps Stoff die neue Ausgabevariante SUB_OUTPUT (Stoffausgabe) zur Verfügung. Mit dieser Ausgabevariante können Sie alle Stoffdaten übersichtlich im SAP-System, mit Microsoft Excel oder in einem Browser im HTML-Format ausgeben. In der Ausgabevariante steht Ihnen eine neue und komfortablere Ausgabesteuerung zur Verfügung, mit der Sie festlegen, welche Daten ausgegeben werden und wie diese dargestellt und angeordnet werden. Siehe auch Ausgabevarianten richten Sie im Customizing der Grunddaten und Werkzeuge unter User-Exits verwalten als User-Exits vom Typ SUB_ISOUT (Ausgabe im Spezifikationsinformationssystem) ein. Weitere Informationen zur Ausgabe von Spezifikationsdaten finden Sie in der SAP-Bibliothek in der Komponente Grunddaten und Werkzeuge unter Spezifikationsinformationssystem. SAP AG 8

12 EHS-BD-RDF Berichtsdefinition von DVS-BAPIs (neu) Ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA_PLM 500), steht Ihnen der Umgebungsparameter REPORT_DMS_SUPPORT zur Verfügung. In der Standardauslieferung wird dieser Umgebungsparameter aktiv ausgeliefert. Ist der Umgebungsparameter aktiv, so verwendet das System für den Zugriff auf die im Dokumentenverwaltungssystem abgelegten EH&S-Dokumente die Business Application Programming Interfaces der Datenverwaltung. Dies ist eine Voraussetzung für die Ablage von Daten mit dem Knowledge Provider (KPro) Wiederholungsgruppe vom Typ D (erweitert) Siehe auch Wiederholungsgruppen vom Typ D steuern in den Dokumentvorlagen von EH&S-Berichten, wie Mehrfachbewertungen ausgegeben werden. Ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA-PLM 500), können Sie in Wiederholungsgruppen vom Typ D Bereiche angeben und damit steuern, welche Bewertungen bei Mehrfachbewertungen ausgegeben werden. Weitere Informationen zu Wiederholungsgruppen finden Sie in der SAP-Bibliothek in der Komponente Berichtsdefinition unter Wiederholungsgruppe EHS-BD-TLS Werkzeuge Archivierung von EH&S-Dokumenten mit ADK (neu) Durch die Auslagerung von EH&S-Dokumenten in ein Archiv entlasten Sie Ihre Datenbank und verringern die Anforderungen an deren Speicherkapazität. Hierfür steht Ihnen ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA_PLM 500), das Archivierungsprogramm Archive Development Kit (ADK) zur Verfügung. Informationen zum Einrichten des Customizings für die Archivierung mit ADK finden Sie im Einführungsleitfaden der Grunddaten und Werkzeuge unter Werkzeuge -> Dokumentenablage -> Archivierung von EH&S Dokumenten mit ADK SAP AG 9

13 20.4 EHS-SAF Produktsicherheit EHS-SAF-REP Berichtsverwaltung von DVS-BAPIs (neu) Ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA_PLM 500), steht Ihnen der Umgebungsparameter REPORT_DMS_SUPPORT zur Verfügung. In der Standardauslieferung wird dieser Umgebungsparameter aktiv ausgeliefert. Ist der Umgebungsparameter aktiv, so verwendet das System für den Zugriff auf die im Dokumentenverwaltungssystem abgelegten EH&S-Dokumente die Business Application Programming Interfaces der Datenverwaltung. Dies ist eine Voraussetzung für die Ablage von Daten mit dem Knowledge Provider (KPro) EHS-SAF-RSH Berichtsversand von DVS-BAPIs (neu) Ab SAP ECC 5.00, PLM Extension (EA_PLM 500), steht Ihnen der Umgebungsparameter REPORT_DMS_SUPPORT zur Verfügung. In der Standardauslieferung wird dieser Umgebungsparameter aktiv ausgeliefert. Ist der Umgebungsparameter aktiv, so verwendet das System für den Zugriff auf die im Dokumentenverwaltungssystem abgelegten EH&S-Dokumente die Business Application Programming Interfaces der Datenverwaltung. Dies ist eine Voraussetzung für die Ablage von Daten mit dem Knowledge Provider (KPro). SAP AG 10

PLM Product Lifecycle Management. SAP ERP Central Component

PLM Product Lifecycle Management. SAP ERP Central Component PLM Product Lifecycle Management SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2005. SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von

Mehr

EP Enterprise Portal. SAP ERP Central Component

EP Enterprise Portal. SAP ERP Central Component EP Enterprise Portal SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2005 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

QM - Qualitätsmanagement. SAP ERP Central Component

QM - Qualitätsmanagement. SAP ERP Central Component QM - Qualitätsmanagement SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2004 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

KM - Knowledge Management. SAP ERP Central Component

KM - Knowledge Management. SAP ERP Central Component KM - Knowledge Management SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2004 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

EC Unternehmenscontrolling. SAP ERP Central Component

EC Unternehmenscontrolling. SAP ERP Central Component EC Unternehmenscontrolling SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2005. SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Secure Network Communications (BC-SEC-SNC)

Secure Network Communications (BC-SEC-SNC) Secure Network Communications (BC-SEC-SNC) HELP.BCSECSNC Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

QM/PM Partnerrollen HELP.BCBMTOM. Release 4.6C

QM/PM Partnerrollen HELP.BCBMTOM. Release 4.6C HELP.BCBMTOM Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

CS Kundenservice. SAP ERP Central Component

CS Kundenservice. SAP ERP Central Component CS Kundenservice SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2005. SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

Entwicklung eines Infotyps (Planung)

Entwicklung eines Infotyps (Planung) Entwicklung eines Infotyps (Planung) HELP.PAXX Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

Kapazitätsplanung im Vertrieb

Kapazitätsplanung im Vertrieb HELP.PPCRPSD Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

Remote Communications

Remote Communications HELP.BCFESDEI Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise PLM Prduct Lifecycle Management SAP R/3 Enterprise Release 470x200 Release-Infrmatinen Cpyright 2003 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus

Mehr

Immobilienmanagement (IS-RE)

Immobilienmanagement (IS-RE) Immobilienmanagement (IS-RE) MYSAP.ROLES_S_REM Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

SAP ERP Central Component

SAP ERP Central Component LE Logistics Execution SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2005. SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

WE/RE-Kontenpflege (MM-IV-CA)

WE/RE-Kontenpflege (MM-IV-CA) WE/RE-Kontenpflege (MM-IV-CA) HELP.MMIVWERE Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

Environment, Health & Safety (EHS)

Environment, Health & Safety (EHS) Environment, Health & Safety (EHS) MYSAP.ROLES_S_EHS Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg procapacity TM Lösungsüberblick CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf Verbesserung der Kapazitätsplanung

Mehr

PE - Veranstaltungsmanagement. SAP ERP Central Component

PE - Veranstaltungsmanagement. SAP ERP Central Component PE - Veranstaltungsmanagement SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2004 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise PLM Prduct Lifecycle Management SAP R/3 Enterprise Release 4.70 Release-Infrmatinen Cpyright 2002 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg procosting TM Lösungsüberblick CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf Optimierung der projektbezogenen

Mehr

CO Controlling. SAP ERP Central Component

CO Controlling. SAP ERP Central Component CO Controlling SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2005. SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

PT Personalzeitwirtschaft. SAP ERP Central Component

PT Personalzeitwirtschaft. SAP ERP Central Component PT Personalzeitwirtschaft SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2005. SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg Technology and Integration Consulting Exposé 14. Mai 2014 CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Unser Beitrag

Mehr

Next Generation Smart Items. Dr. Uwe Kubach SAP Corporate Research, SAP AG

Next Generation Smart Items. Dr. Uwe Kubach SAP Corporate Research, SAP AG Next Generation Smart Items Dr. Uwe Kubach SAP Corporate Research, SAP AG R&D Areas HW Capabilities Client-Sever Embedded Systems Peer-to-Peer Collaborative Business Items Business logic Trends From passive

Mehr

EHS Environment, Health and Safety. SAP ERP Central Component

EHS Environment, Health and Safety. SAP ERP Central Component EHS Environment, Health and Safety SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2005. SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von

Mehr

SLA-Überwachung mit End-toEnd Monitoring

SLA-Überwachung mit End-toEnd Monitoring SLA-Überwachung mit End-toEnd Monitoring Christian Brozinski Donnerstag, 06 Mai 2004 Inhalt SAP-SI Service Level Management End-to-End Monitoring SAP SI 2004, Quality Consulting, Christian Brozinski /

Mehr

GESAMTLÖSUNG SAP BUSINESS ONE MIT EASYPROJECT

GESAMTLÖSUNG SAP BUSINESS ONE MIT EASYPROJECT easyproject im Detail GESAMTLÖSUNG SAP BUSINESS ONE MIT EASYPROJECT DAS IDEALE KONZEPT FÜR IHRE PROJEKTKALULATION easyconcept GmbH Alle Rechte vorbehalten Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation

Mehr

Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG

Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Zeit für Unternehmer/innen Zeit für Unternehmer Gestatten, mein Name ist Lenker. 2011 SAP AG. All rights

Mehr

Der DCOM Connector HELP.BCMIDDCOM. Release 4.6C

Der DCOM Connector HELP.BCMIDDCOM. Release 4.6C HELP.BCMIDDCOM Release 4.6C SAP A Copyright Copyright 2001 SAP A. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

Arbeitszeitblatt und HR in verteilten Systemen

Arbeitszeitblatt und HR in verteilten Systemen Arbeitszeitblatt und HR in verteilten Systemen HELP.PT-BFA Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

PLM - Product Lifecycle Management. SAP ERP Central Component

PLM - Product Lifecycle Management. SAP ERP Central Component PLM - Product Lifecycle Management SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2004 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von

Mehr

CO - Controlling. SAP ERP Central Component

CO - Controlling. SAP ERP Central Component CO - Controlling SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2004 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

Global Transport Label - General Motors -

Global Transport Label - General Motors - SAP Customer Success Story Automotive Consulting Solutions Formulare für den Vertriebsprozess Global Transport Label - General Motors - Agenda GETRAG Corporate Group Funktionsbeschreibung Abbildungen im

Mehr

Concept Check Tool HELP.SVASACCT. Release 4.6C

Concept Check Tool HELP.SVASACCT. Release 4.6C HELP.SVASACCT Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

Migration nach MAXDB bei GESIS

Migration nach MAXDB bei GESIS GESIS Ehrfahrungsbericht MAXDB; Seite 1 Migration nach MAXDB bei GESIS Salzgitter, den 13.06.2006 Vorstellung der GESIS Über die Gesis 100% Tochter der Salzgitter AG Hauptsitz in Salzgitter, Büros in Mülheim

Mehr

SAP Fiori Experience LEARN IT - TRY IT - USE IT! Michael Sambeth, CoE Mobile Solutions, SAP (Schweiz) AG Thursday, February 13 th 2014, Lausanne

SAP Fiori Experience LEARN IT - TRY IT - USE IT! Michael Sambeth, CoE Mobile Solutions, SAP (Schweiz) AG Thursday, February 13 th 2014, Lausanne SAP Fiori Experience LEAN IT - TY IT - USE IT! Michael Sambeth, CoE Mobile Solutions, SAP (Schweiz) AG Thursday, February 13 th 2014, Lausanne Experience Hands-On Session 1. Online Demo 2. Setup of the

Mehr

ALE-QuickStart für verteiltes HR

ALE-QuickStart für verteiltes HR ALE-QuickStart für verteiltes HR HELP.CABFAALEHR Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

SAP ERP Central Component

SAP ERP Central Component CO Controlling SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2006 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

Leben und Arbeiten mit (SAP)BW. Thomas Brandt Developer, SAP AG

Leben und Arbeiten mit (SAP)BW. Thomas Brandt Developer, SAP AG Leben und Arbeiten mit (SAP)BW Thomas Brandt Developer, SAP AG Leben und Arbeiten mit (SAP)BW Thomas Brandt Developer, SAP AG Business Information Warehouse SAP AG 2003, Leben und Arbeiten mit (SAP)BW,

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg Internationale ERP Programme Consulting Exposé 20. Mai 2014 CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg Human Capital Management Consulting Exposé 14. Mai 2014 CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf

Mehr

SAP Perspective. Orestis Terzidis Director CEC Karlsruhe

SAP Perspective. Orestis Terzidis Director CEC Karlsruhe SAP Perspective Orestis Terzidis Director CEC Karlsruhe Make Innovation Happen Basic Research Applied Research Product Development Go to Market Challenging transitions US: pre-commercial procurement &

Mehr

SAP Productivity Pak by RWD Adapter for SAP Solution Manager

SAP Productivity Pak by RWD Adapter for SAP Solution Manager SAP Productivity Pak by RWD Adapter for SAP Solution Manager Release 7.0 Copyright Copyright 2009 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg Supply Chain Management Consulting Exposé 14. Mai 2014 CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf

Mehr

Schweizer SAP Mobile Community CodeJam: Where Geeks Learn Best

Schweizer SAP Mobile Community CodeJam: Where Geeks Learn Best Schweizer SAP Mobile Community CodeJam: Where Geeks Learn Best Marcel Ritschard, Technology Marketing, SAP (Schweiz) AG Dienstag, 08. April 2014, Regensdorf AGENDA Regensdorf, 08.04.2014 13:00 13:10 Uhr

Mehr

SAP ERP Central Component

SAP ERP Central Component PM Instandhaltung SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2006 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

Solution Password Reset Self Service

Solution Password Reset Self Service Solution Password Reset Self Service V1.0 Inhaltsverzeichnis 1 Verwendung... 2 2 Funktionsumfang... 2 2.1 Prozessbeschreibung... 2 2.2 Mehrsprachigkeit... 3 3 Systemvoraussetzungen und Installation...

Mehr

Stammdatenverteilung (Personalwirtschaft)

Stammdatenverteilung (Personalwirtschaft) Stammdatenverteilung (Personalwirtschaft) HELP.CABFAALEHR Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Logistik Allgemein (LO)

Logistik Allgemein (LO) MYSAP.ROLES_S_LO Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

SRM Erweiterungen. Leistung die überzeugt. conarum GmbH & Co KG

SRM Erweiterungen. Leistung die überzeugt. conarum GmbH & Co KG SRM Erweiterungen Leistung die überzeugt. Überblick Erweiterung Sourcing Hierarchische Produktkategoriesuche F4 Hierarchiesuche für Produktkategorien Einkäufergruppenfindung Lieferantenmatrix PM Integration

Mehr

Treibstoff Cloud Energie für den Mittelstand. Dietmar Meding / Leiter Geschäftsbereich SAP Business ByDesign 18. Mai 2011

Treibstoff Cloud Energie für den Mittelstand. Dietmar Meding / Leiter Geschäftsbereich SAP Business ByDesign 18. Mai 2011 Treibstoff Cloud Energie für den Mittelstand Dietmar Meding / Leiter Geschäftsbereich SAP Business ByDesign 18. Mai 2011 Der nächste Schritt in der Evolution der IT... 2011 SAP AG. All rights reserved.

Mehr

Application Map Release 2005

Application Map Release 2005 mysap Product Lifecycle Solution Map Application Map Release 2005 mysap Product Lifecycle Product and Project Portfolio Idea and Concept Development Project Planning Time and Resource Project Execution

Mehr

PY Personalabrechnung. SAP R/3 Enterprise

PY Personalabrechnung. SAP R/3 Enterprise PY Persnalabrechnung SAP R/3 Enterprise Release 470x200 Release-Infrmatinen Cpyright 2003 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus sind, zu

Mehr

Strategische Front End Tools für SAP NetWeaver BW

Strategische Front End Tools für SAP NetWeaver BW Strategische Front End Tools für SAP NetWeaver BW Daniel Stecher CubeServ BI-Kongress 2013 / 1 Anwendungsbereiche Self-Service Analysen Dashboards Standard Reporting stummi123 / pixelio CubeServ BI-Kongress

Mehr

Mobile Geräte & Bürgerbeteiligung im Krisenmanagement. Dr. Olaf Grebner SAP Research Darmstadt / InfoStrom Team 12.07.2012

Mobile Geräte & Bürgerbeteiligung im Krisenmanagement. Dr. Olaf Grebner SAP Research Darmstadt / InfoStrom Team 12.07.2012 Mobile Geräte & Bürgerbeteiligung im Krisenmanagement Dr. Olaf Grebner SAP Research Darmstadt / InfoStrom Team 12.07.2012 Mobile Geräte & Bürgerbeteiligung im Krisenmanagement Aktuelle Trends Smartphones

Mehr

COI-BUSINESSFLOW FILESYSTEM IMPORTER MODUL INFORMATION

COI-BUSINESSFLOW FILESYSTEM IMPORTER MODUL INFORMATION COI-BUSINESSFLOW FILESYSTEM IMPORTER MODUL INFORMATION Präambel Die COI GmbH entwickelt seit 1988 moderne, prozessorientierte Lösungen rund um die Themen Archivierung, Dokumentenmanagement und Workflow.

Mehr

PBS archive add on CUSTOM

PBS archive add on CUSTOM PBS archive add on CUSTOM Archivieren, Indizieren und Anzeigen von Z-Tabellen Dr. Klaus Zimmer, PBS Software GmbH, 2012 Agenda Motivation Wem nützt das PBS archive add on CUSTOM? Architektur Aufbau des

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg Business Intelligence & Analytics Consulting Exposé 21. August 2014 CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success

Mehr

SAP Service Marketplace. One Source for All Your Business Needs!

SAP Service Marketplace. One Source for All Your Business Needs! SAP Service Marketplace One Source for All Your Business Needs! Agenda Zielgruppen spezifische Informationen SAP Service Marketplace Vorteile des SAP Service Marketplace Die SAP Service Marketplace Strategie

Mehr

Document split in new G/L. Document splitting in new G/L part 2a SAP ERP SAP AG

Document split in new G/L. Document splitting in new G/L part 2a SAP ERP SAP AG Document split in new G/L Document splitting in new G/L part 2a SAP ERP SAP AG Document split with additional clearing line items IMG - Define clearing account (a). SAP AG 2004 / General Ledger in mysap

Mehr

Anbindung von externen Zeiterfassungssytemen

Anbindung von externen Zeiterfassungssytemen Anbindung von externen Zeiterfassungssytemen HELP.PT-BFA Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Document Management Service (BC-SRV-KPR)

Document Management Service (BC-SRV-KPR) Document Management Service (BC-SRV-KPR) HELP.BCSRVKPRDMS Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

IYOPRO-Workflow mit SAP-Integration November 2012

IYOPRO-Workflow mit SAP-Integration November 2012 Innovative Management Solutions IYOPRO-Workflow mit SAP-Integration November 2012 Sebastian Zick Head of Competence Center BPM CubeServ Group www.cubeserv.com / 2012 / 1 Agenda Vorstellung CubeServ IYOPRO:

Mehr

SAP Add-On Installation Tool (SAINT)

SAP Add-On Installation Tool (SAINT) SAP Add-On Installation Tool (SAINT) HELP.BCUPGOCSSAINT Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

ITK-Trends. Markus Stahl, Business Development Cloud Solutions 1. Dezember 2011

ITK-Trends. Markus Stahl, Business Development Cloud Solutions 1. Dezember 2011 ITK-Trends Markus Stahl, Business Development Cloud Solutions 1. Dezember 2011 Wie können die Herausforderungen von MORGEN mit einer Infrastruktur von HEUTE angegangen werden? On Premise Software Installationen

Mehr

Vermessen, vermessen? Audit-Klauseln in Softwareüberlassungsverträgen

Vermessen, vermessen? Audit-Klauseln in Softwareüberlassungsverträgen Vermessen, vermessen? Audit-Klauseln in Softwareüberlassungsverträgen Nicholas Storm / Senior Legal Counsel, SAP Deutschland 17. März 2012 Public Agenda Ausgangslage Lizenz-Audit - Begriff AGB-Maßstab

Mehr

Oswald Wieser Product Manager, SAP

Oswald Wieser Product Manager, SAP Supply Chain Event Management Oswald Wieser Product Manager, SAP Agenda! Supply Chain Management mit mysap SCM! Ausblick: Die adaptive Supply Chain! Beispiel: Supply Chain Event Management A6_Wieser 2

Mehr

Eine externe Meinung Bundes-Arbeitsgemeinschaft der kommunalen IT-Dienstleister e.v.

Eine externe Meinung Bundes-Arbeitsgemeinschaft der kommunalen IT-Dienstleister e.v. OGD aus Sicht der SAP als IT-Lösungsanbieter Überlegungen zur Nutzbarmachung von Anwendungen und Technologien der Verwaltungs-IT Dr. Jürgen Bender, SAP Deutschland AG & Co. KG Wien, den 4. Oktober 2012

Mehr

FIN - Financials. SAP ERP Central Component

FIN - Financials. SAP ERP Central Component FIN - Financials SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2004 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

Research Priorities for the European Software Industry. Roger Kilian-Kehr, SAP

Research Priorities for the European Software Industry. Roger Kilian-Kehr, SAP Research Priorities for the European Software Industry Roger Kilian-Kehr, SAP Motivation Need of European businesses: Effective use of ICT Challenges & inhibitors today: complex ICT landscapes, hard to

Mehr

SOPLEX CIS (Customer Information System)

SOPLEX CIS (Customer Information System) SOPLEX CIS (Customer Information System) Customer Relationship Management für SAP Soplex - Ein paar Probleme weniger Innovative SAP-Software und kompetente Beratung - dafür steht die SOPLEX. Seit mehr

Mehr

Patch Übersicht für SAP Business One 8.81 PL11. Roll-Out Services Ecosystem & Channels Readiness Februar 2012

Patch Übersicht für SAP Business One 8.81 PL11. Roll-Out Services Ecosystem & Channels Readiness Februar 2012 Patch Übersicht für SAP Business One 8.81 PL11 Roll-Out Services Ecosystem & Channels Readiness Februar 2012 Übersicht 1/2 Die folgenden Seiten stellen eine kurze Zusammenfassung von den wichtigsten Korrekturen

Mehr

SCM Consulting Solutions. Add-On Tools für: SAP ERP

SCM Consulting Solutions. Add-On Tools für: SAP ERP SCM Consulting Solutions Add-On Tools für: SAP ERP Überblick Dispositionsmonitor (1333018) Sicherheitsbestandssimulation (1363890) Losgrößensimulation (1363889) Prognosemonitor (1341755) Servicegrad-Monitor

Mehr

Cloud-Lösungen vom Hype zum Trend Herausforderungen und Chancen aus der Sicht des IT-Management

Cloud-Lösungen vom Hype zum Trend Herausforderungen und Chancen aus der Sicht des IT-Management Cloud-Lösungen vom Hype zum Trend Herausforderungen und Chancen aus der Sicht des IT-Management Bert O. Schulze Sr. Director SAP Cloud Business Unit September, 2012 @BeSchulze Cloud 2010 2012 SAP AG. All

Mehr

Verlagsleitercockpit mit SAP Business Intelligence und SAP Enterprise Portal 6.0

Verlagsleitercockpit mit SAP Business Intelligence und SAP Enterprise Portal 6.0 Verlagsleitercockpit mit SAP Business Intelligence und SAP Enterprise Portal 6.0 Der Mehrwert für Ihr Unternehmen! Sandra Bretschneider, SAP Deutschland AG & Co. KG So sieht der Alltag für viele Benutzer

Mehr

Streckenabwicklung mit Lieferplänen

Streckenabwicklung mit Lieferplänen SAP-Fachtag Automotive Consulting Solutions Streckenabwicklung mit Lieferplänen 19. Juni 2007, Hyatt Hotel, Köln Klaus Dannenberg, Lear Corporation Electrical and Electronics GmbH Matthias Müller, SAP

Mehr

Security-Audit-Log HELP.BCCSTADM. Release 4.6C

Security-Audit-Log HELP.BCCSTADM. Release 4.6C HELP.BCCSTADM Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

SAP ERP Central Component

SAP ERP Central Component PA-ER E-Recruiting SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2006 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

System Monitoring and E2E RCA for hybris with SAP Solution Manager 7.1 SP13

System Monitoring and E2E RCA for hybris with SAP Solution Manager 7.1 SP13 System Monitoring and E2E RCA for hybris with SAP Solution Manager 7.1 SP13 Disclaimer This presentation outlines our general product direction and should not be relied on in making a purchase decision.

Mehr

Abrechnung des Leistungslohns

Abrechnung des Leistungslohns HELP.PTRCIW Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

SOPLEX CI FI-CA (Credit Insurance for FI-CA)

SOPLEX CI FI-CA (Credit Insurance for FI-CA) SOPLEX CI FI-CA (Credit Insurance for FI-CA) Soplex - Ein paar Probleme weniger Innovative SAP-Software und kompetente Beratung - dafür steht die SOPLEX. Seit mehr als 10 Jahren entwickeln wir moderne

Mehr

COI-BUSINESSFLOW SOAP-SERVER MODUL INFORMATION

COI-BUSINESSFLOW SOAP-SERVER MODUL INFORMATION COI-BUSINESSFLOW SOAP-SERVER MODUL INFORMATION Präambel Die COI GmbH entwickelt seit 1988 moderne, prozessorientierte Lösungen rund um die Themen Archivierung, Dokumentenmanagement und Workflow. Als kompetenter

Mehr

Fehlererfassung (QM-IM-RR-DEF)

Fehlererfassung (QM-IM-RR-DEF) Fehlererfassung (QM-IM-RR-DEF) HELP.QMIMDEF Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

HR-Formular-Workplace (PY-XX-FO)

HR-Formular-Workplace (PY-XX-FO) HELP.PYXXFORM Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

Requirements Management for SAP Solution Manager 7.1. SAP Consulting

Requirements Management for SAP Solution Manager 7.1. SAP Consulting Requirements Management for SAP Solution Manager 7.1 SAP Consulting Risk Factor Requirements Management A Scope Creep Uncontrolled changes or continuous growth in a project's scope B Traceability No traceability

Mehr

Entwicklungstrends Anwendungssysteme

Entwicklungstrends Anwendungssysteme Entwicklungstrends Anwendungssysteme Sascha Alber SAP AG Vortrag an der FH-Darmstadt Dezember 2006 Allgemeines Name: Sascha Alber Abschluß: Master Informatik Studiengang FH-Darmstadt (Sommersemester 2005)

Mehr

Transparenz als Voraussetzung für Verwaltungssteuerung und Rechenschaft

Transparenz als Voraussetzung für Verwaltungssteuerung und Rechenschaft Transparenz als Voraussetzung für Verwaltungssteuerung und Rechenschaft aus Sicht eines IT-Lösungsanbieters 14. Ministerialkongress, 10. September 2009, Berlin Dr. Jürgen Bender Industry Principal Geschäftsbereich

Mehr

PM/CS - Instandhaltung und Kundenservice: Workflow-Szenarios

PM/CS - Instandhaltung und Kundenservice: Workflow-Szenarios PM/CS - Instandhaltung und Kundenservice: Workflow-Szenarios HELP.BCBMTWFMPM Release 4.6C PM/CS - Instandhaltung und Kundenservice: Workflow-Szenarios SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte

Mehr

Partnerstrategie 2005 der SAP Deutschland: Partner Engagement Model. Strategic Alliance Network SAP Deutschland AG & Co. KG

Partnerstrategie 2005 der SAP Deutschland: Partner Engagement Model. Strategic Alliance Network SAP Deutschland AG & Co. KG Partnerstrategie 2005 der SAP Deutschland: Partner Engagement Model Strategic Alliance Network SAP Deutschland AG & Co. KG Partnerstrategie der SAP Deutschland Mehr Treffer! Konkretes gemeinsames Business

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 06.08.2014 Version: 44] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 4 1.1 Windows... 4 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Anbindung der Personaladministration von SAP CAMPBELL

Anbindung der Personaladministration von SAP CAMPBELL Anbindung der Personaladministration von SAP CAMPBELL HELP.PAPAXXET Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder

Mehr

SecurEmail Öffnen und Bearbeiten von verschlüsselten E-Mails von der BTC AG

SecurEmail Öffnen und Bearbeiten von verschlüsselten E-Mails von der BTC AG SecurEmail Öffnen und Bearbeiten von verschlüsselten E-Mails von der BTC AG BTC AG Versionsangabe 1.0 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 4 2 Empfang einer verschlüsselten Nachricht... 5 3 Antworten auf

Mehr

Workflows im SAP R/3 Enterprise

Workflows im SAP R/3 Enterprise Workflows im SAP R/3 Enterprise Astrid Hoffmann, SAP HCC München Torsten König, K SAP HCC Magdeburg Garching bei München, M 16.06.2004 SAP HCC 2004 1 Copyright 2004 Alle Rechte vorbehalten Weitergabe und

Mehr

mysap ERP Technologie

mysap ERP Technologie mysap ERP Technologie Inhalt Übersicht zu mysap ERP Technische Architektur von mysap ERP Übergang zu mysap ERP Ausblick und Zeitplan Zusammenfassung und weitere Informationen SAP AG 2004, mysap ERP Technology

Mehr

PBS Archive Data Review

PBS Archive Data Review PBS Archive Data Review SAP Archivierungsläufe validieren und bereinigen Walter Steffen, PBS Software 2011 Problemstellung SAP-Archivierungsläufe brechen unbemerkt in der Löschphase ab oder, der Löschprozess

Mehr

SAP Business ByDesign Plattform & SAP Store Vorteile für Kunden, Lieferanten und Partner. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Berlin, 07.07.

SAP Business ByDesign Plattform & SAP Store Vorteile für Kunden, Lieferanten und Partner. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Berlin, 07.07. SAP Business ByDesign Plattform & SAP Store Vorteile für Kunden, Lieferanten und Partner Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Berlin, 07.07.2011 Disclaimer This presentation is a preliminary version

Mehr

MaxDB Technologie & Diskussion. Jürgen Primsch, Jörg Hoffmeister SAP AG

MaxDB Technologie & Diskussion. Jürgen Primsch, Jörg Hoffmeister SAP AG MaxDB Technologie & Diskussion Jürgen Primsch, Jörg Hoffmeister SAP AG St. Leon-Rot, 13. Juni 2006 MaxDB Heute MaxDB Morgen Zusammenfassung MaxDB ist gesetzt! Anwendung SCM 4.1 SCM 5.0 SCM (tbd) MaxDB/liveCache

Mehr

Getting Started. prevero»professional planner 8 TESTVERSION. Stand: 2012

Getting Started. prevero»professional planner 8 TESTVERSION. Stand: 2012 Getting Started prevero»professional planner 8 TESTVERSION Stand: 2012 Geschäftspartner Geschäftspartnern der prevero AG und deren Tochtergesellschaften, beispielsweise Berater, Business- oder Implementierungspartner,

Mehr

Anwendungsübergreifende Funktionen (CA)

Anwendungsübergreifende Funktionen (CA) Anwendungsübergreifende Funktionen (CA) HELP.CAARCCA Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr