Contact mag. PLM 2.0 Ausblick auf die Zukunft. D a s P L M M a g a z i n

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Contact mag. PLM 2.0 Ausblick auf die Zukunft. D a s P L M M a g a z i n"

Transkript

1 Contact mag 13 D a s P L M M a g a z i n Nachhaltige Innovation DS unterzeichnet strategisches Abkommen mit führendem deutschen Fahrzeughersteller Jet Aviation Verwirklicht Concurrent Engineering PLM 2.0 Ausblick auf die Zukunft KUKA Setzt auf virtuelle Inbetriebnahme Dassault systemes Deutschland GmbH Wankelstrasse 3 D Stuttgart Dassault systemes Schweiz AG Europastrasse 30 CH-8152 Glattbrugg Dassault systemes Austria GmbH Wienerbergstrasse 51 A-1120 Wien

2 Vorwort None of us is as smart as all of us. Frei übersetzt heißt das, dass wir zusammen mehr erreichen können als alleine. Im Team arbeiten wir intelligenter und innovativer. Und nie zuvor war es für uns einfacher, zusammen zu arbeiten. Seit wir vor zwei Jahren mit V6 unsere zukunftsweisende Plattform für PLM 2.0 angekündigt haben, beschreitet Dassault Systèmes konsequent neue Wege zur Beteiligung verschiedenster Communities an der Produktinnovation. PLM 2.0 ist für PLM das, was Web 2.0 für das Internet ist. PLM 2.0 unterstützt die Interaktion von Menschen und ermöglicht eine reibungslose Zusammenarbeit in einer virtuellen Umgebung. V6 ist die erste Plattform, auf der PLM 2.0 verwirklicht wurde. V6 verändert die herkömmliche PLM- Umgebung, indem zum Beispiel Konstrukteure, FEM- und Produktionsspezialisten und Endverbraucher in die Lage versetzt werden, ihr Know-how und ihre Kreativität in Echtzeit in einer vernetzten 3D- Umgebung zu nutzen. Wenn alle Beteiligten an beliebigen Standorten online und an virtuellen lebensechten Produkten mitwirken und Erfahrungen austauschen können, wird vernetzte Innovation Wirklichkeit. Ein weiteres wichtiges Element von PLM 2.0 ist die gemeinschaftliche Innovation Social Innovation. Gemeinschaftliche Innovation mit PLM 2.0 beruht auf der Beteiligung von Einzelpersonen und Communities an Inhalten, Geschäftsprozessen und Dienstleistungen hat Dassault Systèmes die Social-Networking-Plattform DS Swym ( See what you mean ) für PLM 2.0 entwickelt. Als Bestandteil von ENOVIA ist diese Plattform bei Dassault Systèmes intern eingeführt worden und wird 2010 auch im Rahmen des ENOVIA-Portfolios zur Verfügung stehen. PLM 2.0 ist Wirklichkeit geworden. Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Laut einer 2010 von der unabhängigen PLM-Beratungsfirma CIMdata durchgeführten Studie konnte ein Hersteller aus der Bekleidungsbranche seine Kosten dank der in V6 mitgelieferten ENOVIA Apparel Accelerator um bis zu 50 % senken. Da wir im Team mehr erreichen können als alleine, ist die Zusammenarbeit zur Nutzung unseres Know-hows der Schlüssel zu Innovation und Fortschritt. Dieses Versprechen von PLM 2.0 wird von V6 und den Lösungen zur gemeinschaftlichen Innovation von DS eingelöst. Dominique Florack Senior Executive Vice President Products - Research & Development Dassault Systèmes] Inhalt aktuell Besuchen Sie Frankreich in Shanghai Globale Allianz zwischen IBM und DS DS unterzeichnet strategisches Abkommen mit führendem deutschen Fahrzeughersteller feature PLM Ausblick auf die Zukunft Integware - Effektiver Einsatz von PLM 2.0 in Life-Sciences-Unternehmen Tacton Vertriebskonfigurator mit ENOVIA PLM PLM 2.0 Einbindung aller Beteiligten in die Produktentwicklung SOPAL - immer im Trend dank V6 PLM Express und 3DVIA Joule von Optimal Energy - Energie auf Rädern produkt Tipps & Tricks - 3DVIA Composer V6R2010x FORCE Technology simuliert Prüfvorrichtungen mit DELMIA Cycle Time Performance D.A.CH lösung Die Spannung steigt! Jet Aviation verwirklicht Concurrent Engineering Judel Vrolijk - Produktdaten für Siegeryachten KUKA setzt auf virtuelle Inbetriebnahme Multi-Contact entwickelt Baukästen für Steckverbindungen Studenten bauen Renn- und Energiespar-Boliden HAW Hamburg - Bedienungsassistenz für komplexe 3D-Modelle trends PLM-Forum 2010 in Mannheim Roland Berger - das europäische Jahrzehnt Contact mag Das PLM Magazin wird herausgegeben von Dassault Systèmes 10, rue Marcel Dassault Vélizy-Villacoublay - Frankreich Publication Executive: Philippe Forestier Chief Editor: Michael Marshall Publication Manager: Sabrina Khouchane Editorial Board: Paola Briani, Steffi Dondit, Olga Filippova, Jean-Marc Galea, Erik Johansson, Tom Leeson, François Ribeyron, Fulvia Vaccher Abbildungen mit freundlicher Genehmigung von: Kunden und Partnern von Dassault Systèmes Konstruktion und Produktion: Images et Formes Gedruckt in Deutschland Contact mag n 13 3

3 aktuell Von Dora Laîné] Besuchen Sie Frankreich in Shanghai Ein knappes Jahr nach den Olympischen Spielen in Peking wird China erneut die Welt zu Gast haben, diesmal auf der Expo 2010 in Shanghai. Die diesjährige Weltausstellung findet vom 1. Mai bis 31. Oktober statt und wird voraussichtlich 70 Millionnen Besucher anlocken. Auf dem Weg durch die eigens zur Ausstellung gebauten Pavillons werden die Besucher mehrere Hunderte teilnehmende Länder entdecken können. Für alle, die nicht vor Ort sein können, hat das Bureau of Shanghai World Expo Coordination beschlossen, die weltweit erste Expo-Online in der 158-jährigen Geschichte der Weltausstellung einzurichten. Möglich wird dies durch Einsatz von 3DVIA Virtools in Verbindung mit Web3D- und Multimediatechniken. Die Online-Expo ist keine bloße Kopie der realen Veranstaltung, sondern ergänzt und erweitert diese. Auf diese Weise können Besucher die Ausstellung virtuell über das Internet besuchen. An der World Expo Online 2010 werden sich offiziell über 230 Teilnehmer aus aller Welt beteiligen. Als erstes Land wird Frankreich einen interaktiven und virtuellen 3D-Pavillon errichten. Mit 3DVIA Virtools hat Dassault Systèmes eine virtuelle Musée d Orsay, Paris - Blick ins Innere in 3D 4 Contact mag Dassault Systèmes Version des französischen Pavillons geschaffen, damit Millionen Online-Besucher ihren Rundgang in 3D interaktiv und in Echtzeit erleben können. Zu den Highlights des virtuellen franzö s ischen Pavillons zählen das eigentliche Gebäude mit seiner Architektur sowie Beispiele aus französischer Industrie und Kultur. Hier wird jeder auf seine Kosten kommen. Als wären sie tatsächlich vor Ort, können sich Besucher unter dem Thema Sensual City frei im Innen- und Außenbereich des Pavillons bewegen und beispielsweise auf einem französischen Dachgarten entspannen oder Kunstwerke des Musée d Orsay betrachten. Sie können interaktiv und in 3D an Mini-Spielen teilnehmen, um ihre fünf Sinne virtuell zu erleben, oder Meisterwerke, wie Die Mahlzeit von Paul Gauguin, betreten, um sich in der Motivwelt des Malers zu bewegen. Das wohl Verblüffendste ist, wie einfach man sich im virtuellen französischen Pavillon durch die Ausstellung bewegen kann, so Frédéric Py, Dassault Systèmes, verantwortlich für das 3DVIA-Services-Team, das den franzö s ischen Pavillon entworfen hat. Wer einen Gang durch den Pavillon antreten möchte, kann das praktisch völlig ohne Einarbeitung tun. Durch Steuerung der Maus gelangt der Besucher an jeden gewünschten Ort und genießt uneingeschränkte Freiheit in einer erstaunlich Interaktive 3D-Ansicht des französischen Pavillons realistischen Umgebung. Der virtuelle französ ische 3D-Pavillon ist ein perfektes Beispiel dafür, wie man 3D für Kommunikation, Innovation und Wissenstransfer nutzt und dabei gleichzeitig Spaß hat. Mit 3DVIA Virtools wird die Anwendung für den virtuellen Pavillon sowie jede andere Anwendung praktisch während des Konstruierens erstellt. Jeder Entwicklungsingenieur ist dazu ohne Programmierkenntnisse in der Lage. Mir kommt es bisweilen so vor, als erstelle ich die Anwendung schon, während ich sie entwerfe. Das ist einer der großen Vorteile von 3DVIA Virtools, so Frédéric Py. Die World Expo Shanghai Online wird auch nach Ende der realen Expo dauerhaft geöffnet bleiben und künftigen Generationen die Ausstellung virtuell erlebbar machen ) Philippe Forestier Welche Bedeutung hat diese Vereinbarung? Was hat IBM und DS zu diesem Schritt bewogen? IBM und DS verbindet seit über 28 Jahren eine strategische Geschäftsbeziehung. IBM ist ein wichtiger Partner für den Vertrieb und den Support der PLM-Produkte von DS und betreut in diesem Bereich über Unternehmen weltweit. Diese Vereinbarung markiert eine wichtige Entwicklung in dieser Beziehung. Wir stimmen die Fähigkeiten beider Unternehmen so aufeinander ab, dass jeder das tut, was er am besten kann. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird sich DS stärker auf Anwendungssoftware und IBM stärker Globale Allianz zwischen IBM und DS Am 26. Oktober 2009 haben Dassault Systèmes (DS) und IBM bekannt gegeben, die IBM-PLM-Verkaufsaktivitäten in das Geschäft von DS zu integrieren. Während diese Transaktion zum Abschluss gebracht wird, arbeiten beide Unternehmen schon an den nächsten Schritten ihrer langjährigen Partnerschaft: dem Aufbau einer einzigartigen globalen Allianz. Contact Mag sprach mit Philippe Forestier, DS EVP of Global Affairs, über diese Vereinbarung. auf Infrastruktur und Services verlegen. Beide Unternehmen sind so in der Lage, sich besser auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Da alles aus einer Hand angeboten werden kann, vereinheitlicht und stärkt DS sein Vermarktungsmodell für PLM. Die Kunden haben es künftig mit einfacheren Strukturen in Verkauf und Support zu tun. DS wertet seine Verkaufskapazitäten zudem durch erfahrene, gut aufgestellte Vertriebs- und Support-Teams mit exzellenten Kundenkenntnissen und einer professionellen Einstellung auf. Durch diesen Zugewinn baut DS eine schlanke, global agierende und effiziente Vertriebsorganisation auf, die das weltweit umfassendste PLM- Produktportfolio für jedes Unternehmen in jeder Branche anbietet. Dies ist der richtige Vorstoß zur richtigen Zeit. Beide Unternehmen stellen sich damit für das prognostizierte Wachstum im PLM-Bereich auf und ermöglichen einander, neue Märkte zu erschließen und den Service für ihre Kunden weiter zu verbessern. Wie werden sich diese Änderungen auf die Kunden auswirken? Für Kunden vereinfacht sich vieles, da Verkauf und Support aller DS PLM-Produkte über die DS-Teams und ihre Geschäftspartner erfolgen. Kunden profitieren somit von einem vereinheitlichten Vermarktungs- und After-Sales-Support- Modell, das das gesamte DS-Portfolio umfasst. Mit voll integrierten Teams aus Forschung und Entwicklung, Vertrieb und Support rückt DS näher an seine Kunden heran und kann deren Anforderungen besser erfüllen. Mit anderen Worten: DS bietet das komplette PLM- Leistungsspektrum aus einer Hand an. Wie wird sich die Beziehung von IBM zu DS in Zukunft entwickeln? Flankierend zu dieser Partnerschaft beabsichtigt IBM in seiner Vertriebsorganisation den Aufbau eines neuen DS-fokussierten Global-Alliance- Teams. IBM und DS haben eine Aufwertung und Ausweitung ihrer Zusammenarbeit in sechs Schlüsselbereichen vereinbart: Professional- Services, Cloud-Computing, Middleware, flexible Finanzierung, Hardware sowie Vertrieb. Ferner bleibt IBM für DS weiterhin ein wichtiger PLM-Kunde. Gemeinsam suchen wir nach neuen Wegen, Lösungen zu entwickeln, zu implementieren und zu unterstützen, die dazu beitragen, die PLM-Infrastruktur unserer Kunden zu optimieren. Auf diesem Weg werden IBM und DS u. a. weiter gemeinsam in Online- Infrastruktur investieren und ihre Partnerschaft im Bereich der Business-Services weiter ausbauen ) Contact mag n 13 5

4 aktuell feature DS unterzeichnet strategisches Abkommen mit führendem deutschen Automobilhersteller BMW und Dassault Systèmes (DS) haben ein strategisches Fünfjahresabkommen zur Bewältigung der neuen Herausforderungen in der Automobilindustrie unterzeichnet. Mit dieser Vereinbarung setzen beide Unternehmen auf enge Zusammenarbeit zwischen ihren Forschungs- und Entwicklungszentren. Dies kommt nicht nur dem Automotive-Portfolio von Dassault Systèmes zugute, sondern auch den Entwicklungs- und Produktionsprozessen von BMW. Zur notwendigen Reduzierung der CO 2 -Emissionen stellen Autohersteller ihre Geschäftsprozesse auf den Bau umweltverträglicherer Fahrzeuge um. Im Sinne eines minimalen CO 2 -Ausstoßes werden Automobilhersteller mit den Lösungen von Dassault Systèmes einfacher in der Lage sein, umweltfreundliche, emissionsarme Fahrzeug zu konstruieren, zu analysieren und zu simulieren. Hierzu zählt beispielsweise Projekt I, ein neues Megacity-Vehicle, das auf höhere Leistung und niedrigen Energieverbrauch optimiert ist. Mit der Konzentration auf eine einzige PLM- Softwareplattform kann BMW bewährte Konstruktionskonzepte nutzen und über alle Produktlinien hinweg wiederverwenden, um auf diese Weise Zeit bei der Konstruktion und Fertigung neuer Fahrzeuge zu sparen. Alle Konstrukteure und die Entwicklungspartner in der Lieferkette können auf der einheitlichen Plattform international eng vernetzt zusammen- arbeiten. Auch dieser Faktor trägt zur Optimierung der Konstruktionsabläufe bei. Mit der Software SIMULIA und den Analyse- und Simulationswerkzeugen in CATIA wird BMW in der Lage sein, Fahrzeugkonstruktionen bereits vor der Produktion virtuell zu erproben. So lassen sich Fehler frühzeitig im Entwicklungszyklus erkennen, die Produktqualität lässt sich steigern und Zeit und Kosten für den Prototypenbau reduzieren. Die Vereinbarung sieht zudem mehrere strategische Projekte vor, mit denen BMW mögliche Migrationswege evaluieren wird, die in allen Fahrzeugentwicklungsprogrammen eine reibungslose Umstellung auf die V6-PLM- Lösungen von Dassault Systèmes gewährleisten. BMW hat die Bedeutung der vernetzten und integrierten PLM-Lösungen von Dassault Systèmes für eine nachhaltige Innovation erkannt, so Bruno Latchague EVP, PLM Enterprise Business Transformation, Dassault Systèmes. Wir freuen uns, mit dem deutschen Premiumfahrzeughersteller an einer neuen und um weltfreundlichen Fahrzeuggeneration zusammen zuarbeiten und sind davon überzeugt, dass diese Allianz ihren Beitrag zu den nachhaltigen Änderungen leisten wird, denen die Automobilindustrie unterworfen ist ) Fokus auf PLM 2.0 Ähnlich wie das Web 2.0 unseren Umgang mit dem Internet revolutioniert hat, so markiert PLM 2.0 eine neue Ära im Product-Lifecycle-Management. Vorbei sind die Zeiten von Informations- und Arbeitsinseln. PLM entwickelt sich zu einem partizipatorischen oder gemeinschaftlichen Modell, mit dem eine wachsende Anzahl an Akteuren die Produkt- Machen Sie mit - Ihre Perspektiven auf DS Blog! Der offizielle Blog von Dassault Systèmes heißt 3D Perspectives. Eine Adresse, um sich mit den Menschen hinter DS online in Verbindung zu setzen und über 3D, PLM, Nachhaltigkeit, Fertigung, Engineering und vieles mehr zu diskutieren. Machen Sie mit und entwickeln Sie Ihre Perspektiven auf entwicklung in einer interaktiven, lebensechten 3D-Umgebung online und in Echtzeit vornimmt. In dieser Schwerpunktausgabe von Contact Mag setzen wir uns mit den Vorteilen von PLM 2.0 auseinander, werfen einen Blick auf die progressive V6-Plattform von Dassault Systèmes und stellen eine Reihe von V6-Kunden vor, die die Vorhut einer außergewöhnlichen Entwicklung bilden. 6 Contact mag Dassault Systèmes Contact mag n 13 7

5 Von Dora Laîné] Effektiver Einsatz von PLM 2.0 in Life- Sciences-Unternehmen feature PLM 2.0 Ausblick auf die Zukunft Ken Amann 8 Contact mag Dassault Systèmes PLM 2.0 verändert die Produktentwicklung, indem der Zugang zu Produktdaten auf eine Vielzahl von Communities ausgedehnt wird. Contact Mag sprach mit Ken Amann, Director of Research des PLM-Beratungsunternehmens CIMdata, über PLM 2.0 als Grundlage für eine weiterreichende Zusammenarbeit und eine neue Art der sozialen Interaktion im Bereich der Produktkonstruktion. Wie würden Sie PLM 2.0 definieren? PLM 2.0 ist die Basis, auf der Dassault Systèmes die Möglichkeiten aller am Produktentwicklungsprozess Beteiligten verbessert, enger in einer virtuellen Umgebung zusammenzuarbeiten und die bisherigen Barrieren durch isolierte Arbeitsprozesse und umständliche Informationsübertragungsverfahren aus dem Weg zu räumen. Unter anderem lässt PLM 2.0 Beteiligte gleichzeitig an demselben Datenmodell arbeiten, ohne Kopien anlegen zu müssen, was später eine Abstimmung dieser Kopien erforderlich machen würde. Das Konzept von PLM 2.0 schafft eine Umgebung, die den Mitwirkenden bessere Interaktionsmöglichkeiten bietet. In dieser Umgebung können sie fundierte Entscheidungen treffen, Probleme schneller lösen und so den Entwicklungsprozess insgesamt beschleunigen. Wie wirkt sich das auf Unternehmen aus, die PLM EINSETZEN? Unternehmen können ihre Ressourcen in einer Weise nutzen, die bisher nicht denkbar gewesen ist. Bisher haben Mitarbeiter getrennt gearbeitet und Informationen in Form von Kopien verteilt. Unternehmen waren daher gezwungen, in zusätzliche Ressourcen zu investieren, beispielsweise mehr Konstrukteure und Ingenieure einzustellen und mehr IT-Fachleute mit der Verwaltung der komplexen Infrastrukturen zu beschäftigen. Mit der Umstellung auf das neue Konzept kommen Unternehmen mit weniger Supportaufwand aus und senken so die infrastrukturbedingten Kosten. Gleichzeitig beschleunigen und optimieren sie die Verwendung von Know-how und wertvollen Ressourcen. Mit PLM 2.0 können sich Fachleute ganz unabhängig von ihrem jeweiligen Standort in Echtzeit dynamisch austauschen und Probleme auf Anhieb lösen. Das verkürzt die Entwicklungszeit und senkt die Kosten. Die Qualität der Produkte wird besser und die Unternehmen infolgedessen wettbewerbsfähiger. Wer wird im PLM-Markt zu den Gewinnern zählen? Zu den Gewinnern werden die Unternehmen zählen, die ihren Kunden ermöglichen, ihre Ressourcen so effektiv wie möglich zu nutzen, ihre Abläufe durch Standardisierung zu verbessern und bewährte Verfahren zu integrieren, um virtuelle Interaktionen und Dialoge zwischen den Beteiligten zu ermöglichen. Die Möglichkeit, Fokusgruppen zu bilden, um beispielsweise ein Produkt in einer virtuellen Umgebung zu erproben und an dessen Konstruktionseigenschaften mitzuwirken, kann ein wichtiges Differenzierungsmerkmal sein. Wie erfüllt V6 die an PLM 2.0 gestellten Erwartungen? V6 stellt alle zur Produktentwicklung und visualisierung erforderlichen Werkzeuge zur Verfügung und ermöglicht die Erstellung einer sicheren vernetzten Umgebung, die weltweit jedem zur Verfügung gestellt werden kann. V6 vermittelt ein hohes Maß an sozialer Interaktion, weil es transparent macht, wer unter den Beteiligten welche Aufgaben wahrnimmt und der bestmögliche Ansprechpartner für ein bestimmtes Anliegen ist. In 3DVIA kann der Anwender beispielsweise auf die Produktinformationen oder auf ein Modell klicken, es expandieren, heranzoomen und auch die am Projekt Beteiligten identifizieren, um sich direkt und online mit ihnen in Verbindung zu setzen. Über diese Möglichkeit zur sozialen Interaktion und zur Visualisierung und Virtualisierung verwirklicht V6 die Konzepte von PLM 2.0. ) Integware bietet seinen Kunden Lösungen, um den Datenaustausch zwischen den Bereichen Konstruktion, Vorschriftenwesen und Qualitätssicherung zu optimieren und gleichzeitig eine vernetzte, innovative und benutzerfreundliche Entwicklungsumgebung zu implementieren. Regulierte Branchen müssen sich ständig auf wechselnde Richtlinien, Initiativen und Vorschriften einstellen, um sichere Produkte für den öffentlichen Gebrauch ge währleisten zu können. Entscheidungsträger, müssen jederzeit Zugang zu den notwendigen und aktuellen Informationen haben. Dank der weltweiten Zusammenarbeit mit führenden Life-Sciences-Unternehmen kann Integware seinen Kunden exzellente PLM-Lösungen anbieten. Auf der Plattform von Dassault Systèmes Vertriebskonfigurator mit ENOVIA PLM Tacton Configurator unterstützt interne Vertriebsfachleute sowie Geschäftspartner beim Verkauf von Produkten, die für den Bedarf der Kunden eigens konfiguriert werden müssen. Diese Lösung beschleunigt die Verkaufszyklen, erhöht die Trefferquoten und sorgt für genauere Angebote. Tacton Systems unterhält weltweit eine Partnerschaft mit Dassault Systèmes. Der in ENOVIA integrierte Tacton Configurator greift auf Produktdaten und Konfigurations regeln zu, die in ENOVIA (SmarTeam oder MatrixOne) abgelegt sind. Die individuell konfigurierten Produkte können ebenfalls in ENOVIA gespeichert werden. Als beispielsweise das Unternehmen GE Healthcare ein Produkt einführte, das einer umfassenden und unter Nutzung der Technologie von ENOVIA V6 PLM bietet Integware mit den ENOVIA Life Sciences Accelerators eine Lösung an, die Unternehmen in die Lage versetzt, im Rahmen des Produktentwicklungs- und Produktionsprozesses die notwendigen Anforderungen an Qualität und gesetzliche Vorschriften zu verwalten und zu erfüllen. Die Möglichkeit zur zentralisierten Verwaltung ihrer Lifecycle-Prozesse in der Produktentwicklung zahlt sich für die Kunden durch die Konfiguration bedurfte, wurde der Verkauf mit einer Konfiguratoranwendung auf Basis von Tacton Configurator ausgerüstet, die auch die anschließende Fertigung unterstützte. Erfolg mit dem Vertriebskonfigurator bei GE Healthcare Mit einer derartigen Anwendung sind Vertrieb s- fachleute in der Lage, ein Produkt ohne Unterstützung der Techniker zu konfigurieren und zu verkaufen. Ferner bietet die Anwendung Fähigkeit zur Herstellung qualitativ hochwertiger und vorschriftsmäßiger Produkte aus. Als Unternehmen, das fundierte Kenntnisse der PLM-Prozesse mit exzellenter Branchenexpertise verbindet, trägt Integware dazu bei, gesetzliche Vorgaben bei hoher Qualität, kurzer Time-to- Market und exzellenter betrieblicher Effizienz mit innovativen Produkten zu erfüllen ) die Möglichkeit zur Visualisierung in Echtzeit und zur automatischen Erstellung von Angebots dokumenten einschließlich der Rohrleitungs- und Instrumentenfließbilder sowie der Montage zeichnungen. Die Produkteinführung war für GE Healthcare ein Erfolg. Der Konfigurator hat den Vertriebsfachleuten viel Aufwand und Einarbeitungszeit erspart. Folgerichtig legte der Verkauf des neuen Produkts im Vergleich mit dem abgelösten Standardprodukt um über 200 % zu ) Contact mag n 13 9

6 feature NETWORK PLM Einbindung aller Beteiligten in die Produkt entwicklung Eine Konstrukteurin loggt sich in ihrem Home-Office in China ein, um eine Konstruktion zu bearbeiten, die sich in der zentralen Office- Datenbank befindet. Sie und ihr Kollege in Dänemark überprüfen die neue Konstruktion gemeinsam über das Internet in Echtzeit, ohne das komplexe 3D-Modell übertragen zu müssen. Potenzielle Käufer des Produkts in Deutschland bewerten die Änderungen online in einer lebensechten Simulation und kommentieren die neue Konfiguration. In Frankreich arbeiten Einkauf und Engineering online zusammen, um für das neue Projekt die kostengünstigsten Teile zu beschaffen, die sie dann über eine direkte Schnittstelle zu einem Lieferanten individuell auswählen. 10 Contact mag Dassault Systèmes Das hört sich nach einem futuristischen Traum an? Durchaus nicht! Dank PLM 2.0, der nächsten Evolution im Product-Lifecycle-Management, ist die partizipatorische Online-Produktentwicklung bereits heute Realität. In der Welt von PLM 2.0 arbeiten Konstrukteure, Analysten, Fertigungsspezialisten und Verbraucher online zusammen, greifen auf gemeinsames Know-how zu und nutzen somit Fähigkeiten und Innovationen, die die Entwicklung neuer Produkte voranbringen. Mit PLM 2.0 unterstützen wir die Interaktion von Menschen und ermöglichen eine reibungslose Zusammenarbeit in einer virtuellen Umgebung, so Ken Amann, PLM Consultant, CIMdata. Die Fähigkeit, Informationen zwischen einer wachsenden Zahl von Beteiligten in einer Echtzeitumgebung zu nutzen, macht den wahren Wert von PLM 2.0 aus. Lösung der sechsten Generation V6 von Dassault Systèmes ist die erste Plattform, auf der PLM 2.0 verwirklicht wurde. Seit der ersten Freigabe im Mai 2008 nutzt V6 mit PLM 2.0 die Leistungsmerkmale von Web 2.0, von Web 3D und des Technologieportfolios von DS. Die V6-Plattform nutzt unter dem Stichwort online für alle das in verschiedenen Online-Communities vorhandene gemein schaftliche Wissen, um das dort eingebrachte geistige Eigentum von Geschäftsund Privatanwendern nutzbar zu machen. Wir haben uns für die V6-Plattform entschieden, weil unsere internationalen Teams dank der integrierten PLM-Umgebung und der Möglichkeit zur Zusammenarbeit in Echtzeit enger zusammen rücken, so Odile Desforges, Direktorin Engineering and Quality bei Renault. Wir setzen das volle Lösungsportfolio von V6 ein, weil wir damit eine skalierbare, leistungsstarke, vernetzte, offene und erstaunlich benutzerfreundliche Lösung erhalten. Eine 2010 von der unabhängigen PLM- Beratungsfirma CIMdata durchgeführte Studie* kommt zu dem Schluss, dass die Bündelung der Daten über mehrere Datenbanken hinweg und die hohe Geschwindigkeit von V6 den Datenzugriff um 25 bis 50 % schneller machen, was vor allem beim dezentralen Einsatz von PLM deutliche Vorteile schafft. Laut Studie konnte ein Hersteller seine Kosten dank der in V6 mitgelieferten ENOVIA Apparel Accelerator um bis zu 50 % senken. Grundlagen von V6 Eine reibungslose Zusammenarbeit verlangt ein realistisches 3D-Erlebnis, das für alle Benutzer lebensecht und aussagekräftig ist, auch für Endanwender. V6 wird diesem Anspruch gerecht, weil alle Beteiligten in der Lage sind, ihre Anforderungen an das Produkt zu spezifizieren und das zukünftige Produkt in virtueller Form realistisch zu testen. 3DVIA macht 3D zu einer gemeinsamen Sprache und stellt die nötigen Instrumente für eine lebensechte 3D-Erfahrung zur Verfügung. Doch das ist längst nicht alles. PLM 2.0 nutzt eine Plattform, auf der das gesamte produktbezogene Know-how gebündelt wird, ganz gleich, wo es sich physisch befindet. ENOVIA V6 eröffnet den Online-Zugriff auf eine zentrale Datenbank und verzichtet damit auf die sonst notwendigen zeitaufwendigen Datenübertragungen. So können viele Personen gleichzeitig auf dieselben Daten zugreifen. 3DLive unterstützt die Anwender dabei, ihre jeweiligen Aufgaben untereinander transparent zu machen, Produkt ansichten auszutauschen, miteinander in einen Dialog zu treten und spontane Besprechungen in 3D zu führen. Dies alles trägt zu schnelleren und natürlicheren Arbeitsabläufen bei. Zudem verbindet ENOVIA V6 unterschiedliche 3D-Model lierungsanwendungen (unabhängig vom verwendeten CAD-System) mit vernetzten Geschäftsprozessen, die den gesamten Produktlebenszyklus abdecken. PLM 2.0 ist konsequent auf Online ausgerichtet. Voraussetzung für die Erstellung von Online- Inhalten ist, dass PLM- Lösungen in einer Team- Umgebung überall und jederzeit zugänglich sind. Das Lösungsportfolio umfasst ebenso CATIA V6 für die virtuelle Konstruktion, Die Bündelung der Daten über mehrere Datenbanken hinweg und die hohe Geschwindigkeit von V6 machen den Datenzugriff um 25 bis 50 % schneller. SIMULIA V6 für die realistische Simulation und Erprobung sowie DELMIA V6 für die digitale Fertigung und Produktion. Gemeinschaftliche Innovationen Ein weiteres wichtiges Element von PLM 2.0 ist die gemeinschaftliche Innovation. Unter gemeinschaftlicher Innovation ist im beruflichen Bereich die Beteiligung von Einzelpersonen und Communities an Inhalten, Geschäftsprozessen und Dienstleistungen zu verstehen. Unter der Bezeichnung DS Swym ( See what you mean ) hat Dassault Systèmes im vergangenen Jahr die entsprechende Social-Networking-Plattform für PLM 2.0 entwickelt. Die Plattform ist Bestandteil von ENOVIA. Nach ihrer weltweiten Einführung intern bei Dassault Systèmes im Jahr 2009 wird sie 2010 auch im Rahmen des ENOVIA-Portfolios zur Verfügung stehen. Innovationskatalysator Wer wirtschaftlich erfolgreich sein und bleiben will, braucht Innovationen. V6 ist als vernetzte Umgebung konsequent auf nachhaltige Innovationen ausgelegt und unterstützt den partizipatorischen Ansatz von PLM 2.0. Wir sind davon überzeugt, dass Innovation aus Zusammenarbeit entsteht. CATIA V6 verkörpert dieses Konzept konsequent, so Ken Moro, Executive Staff, Industrial Design Dept., Imaging Company, Nikon Corporation. Aus den Erfahrungen, die wir vorab mit CATIA V6 machen konnten, wissen wir, dass Dassault Systèmes Zusammenarbeit und Innovation ins Zentrum seiner Online-Konstruktionslösungen stellt. Dass bei PLM 2.0 auch Endanwender in den Konstruktionsprozess eingebunden werden können, spart Zeit und Geld, weil Produkte frühzeitig nach deren Spezifikationen entworfen werden können. Schon in der Entwurfsphase ist es der Öffentlichkeit möglich, mit den Produkten zu interagieren und Feedback zu geben. Die Endverbraucher werden so Teil des Entwicklungsteams und die Anzahl erfolgreicher Produktneuvorstellungen erheblich gesteigert. Doch die umfassende Einbindung von Kundenideen beschränkt sich nicht auf die Produktentwicklung. Führende Unternehmen im Einzelhandel nutzen PLM 2.0 bereits heute, um mehr über die Vorlieben ihrer Kunden zu erfahren. Mit 3DVIA Virtools erstellen sie optimale 3D-Layouts ihrer Verkaufsflächen. Dort wird Kunden die Gelegenheit gegeben, komplett ausgestattete Ladenlokale virtuell zu besuchen. Die V6-Plattform und die Lösungen von DS für soziale Innovation schlagen die Brücke zwischen Know-how und lebensechter Produkterfahrung, indem reale und virtuelle Welten über PLM 2.0 miteinander verwoben werden. Die in ihrem Home-Office in China tätige Konstrukteurin ist Teil einer Innovationskette, die neue und nachhaltige Wege eröffnet, um Ideen zu erfassen, Produkte zu entwickeln und dauerhaften Fortschritt zu ermöglichen ) *CIMdata Report, Dassault Systèmes V6 Platform TCO - Improving the Enterprise s Return on its PLM Investment, Februar Contact mag n 13 11

7 feature Armatur - dargestellt mit CATIA PLM Express Foto der fertigen Armatur Installierte Armatur Von Dora Laîné] Moez Regayeg, Manager bei SOPAL SOPAL - immer im Trend dank V6 PLM Express und 3DVIA SOPAL wählt V6 PLM Express und 3DVIA Composer zur Entwicklung von Armaturen und Sanitärzubehör. Mit V6 kann SOPAL schnell auf Nachfrageänderungen reagieren und die richtigen Produkte zur richtigen Zeit an die richtigen Kunden liefern. Die Konsumgüterindustrie ist durch schnelllebige Moden und Vorlieben der Verbraucher gekennzeichnet. Hier dominieren vor allem Style und Trends. Armaturen und Sanitärzubehör machen da keine Ausnahme. Und weil die Trends im Jahresrhythmus wechseln, müssen die Hersteller flexibel auf Marktveränder ungen reagieren können. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Produkte dem jeweils aktuellen Trend im Innendesign entsprechen, so Moez Regayeg, Vice President, SOPAL. Deshalb ist es für uns so wichtig, neue Tendenzen zu erkennen und Produkte zu liefern, die den wechselnden Anforderungen gerecht werden. Wir müssen mit innovativen und marktgerechten Produkten überzeugen, die die Erwartungen der richtigen Zielgruppe zur richtigen Zeit erfüllen. Eine vollständige und integrierte Lösung Zur Stärkung der führenden Position in Tunesien musste SOPAL sein vorhandenes Produktentwicklungssystem durch eine robustere und flexiblere Lösung ersetzen, die mehr Innovationen zuließ. Das Unternehmen entschied sich, V6 PLM Express im gesamten Entwicklungsprozess einzusetzen. Wir haben uns für V6 entschieden, weil diese Lösung unsere gesamten Anforderungen an Fertigung, Reverse-Engineering und Dokumentations management auf derselben vernetzten Online-Plattform abdeckt, erläutert Regayeg. Einige Produkte von SOPAL gelten als Standard produkte, die dauerhaft im Katalog bleiben, während andere vollständig durch neuere Modelle ersetzt werden. Hier kommt das Lifecycle- Management unserer Produkte ins Spiel. Wir benötigen ein PLM-System, das alle produkt bezogenen Informationen, also technische Daten, Konstruktionsdaten, gesetzliche Auflagen und Stückzahlen, auf einer einheitlichen Plattform bereitstellt und für jeden im Unternehmen zugänglich macht, der darauf zugreifen muss, berichtet Regayeg. CATIA V6 konnte bei SOPAL auch wegen der überlegenen Handhabung komplexer Flächen überzeugen. Styling setzt die Fähigkeit voraus, mit komplexen Formen zu arbeiten, die unseren Produkten ein eigenständiges und ästhetisches Aussehen verleihen, so Regayeg. CATIA V6 ist unschlagbar, wenn es darum geht, einzigartige Formen mühelos und mit hoher Genauigkeit zu erstellen. SOPAL sieht in der nahtlosen Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Abteilungen und Tochtergesellschaften die einzige Möglichkeit, den Entwicklungsprozess zu beschleunigen und Fehler zu vermeiden. Ganz gleich, ob die Marketingabteilung ein neues Design verlangt oder die Produktionsabteilung wissen möchte, wie ein Produkt montiert wird, SOPAL möchte allen Mitarbeitern bei Bedarf den standortunabhängigen Zugriff auf Produktdaten ermöglichen. Während des Entwicklungsprozesses ist eine Konstruktion zahlreichen Veränderungen unterworfen. Daher ist es wichtig, allen Mitarbeitern des Unternehmens jederzeit die einzige aktuelle Version zugänglich zu machen, betont Regayeg. Mit 3DVIA Composer das Produkt in 3D erleben Wenn schon ein Bild mehr sagt als tausend Worte, wie viel mehr ist dann ein interaktives 3D-Erlebnis wert! Anhand von 3D-Konstruktionsdaten aus CATIA können Anwender in 3DVIA Composer Explosionsdarstellungen erstellen, um den Zusammenbau zu planen und gleichzeitig auf Kollisionen oder andere mögliche Fehler zu überprüfen. Die Fähigkeit, den Montagevorgang schnell und einfach zu dokumentieren und anschließend interaktiv in 3D mit animierten Verfahren bereitzustellen, hat SOPAL von 3DVIA Composer überzeugt. Wir können die 3D-Animation zudem nutzen, um Architekten, Bauunternehmen oder Endkunden zu erläutern, wie unsere Produkte eingebaut werden und wie sie funktionieren, so Regayeg. Um Vorbehalte gegen Veränderungen im Vorfeld auszuräumen, wurden die Mitarbeiter von SOPAL von Anfang an in den Evaluierungsprozess von V6 einbezogen. V6 wurde nicht von oben verordnet. Die Entscheidung für V6 ist vielmehr von den beteiligten Akteuren nach mehreren Arbeitssitzungen zwischen den Konstrukteuren und dem Dassault Systèmes-Projektteam gefallen. Diese Lösung hat sich sozusagen selbst verkauft, meint Regayeg. Dassault Systèmes wird in Tunesien von PLM Systems vertreten, einem Unternehmen, das Wir benötigen ein PLM-System, das alle produktbezogenen Informationen, also technische Daten, Konstruktionsdaten, gesetzliche Auflagen und Stückzahlen, auf einer einheitlichen Plattform bereitstellt und für jeden im Unternehmen zugänglich macht, der darauf zugreifen muss. SOPAL auch bei Installation und Schulung unterstützt hat. Für uns war es wichtig, hier im Land einen Ansprechpartner zu haben, betont Regayeg. PLM Systems hat uns dabei geholfen, die für uns passende Lösung auszuwählen. 3DVIA Mobile unterstützt SOPAL bei der Produktpromotion Das Produktportfolio von SOPAL wurde auf der Website veröffentlicht, der Online-Plattform von Dassault Systèmes, auf der Ideen in 3D gesucht, hochgeladen und freigegeben werden können. Wir verkaufen zwar 80 % unserer Produktion in Tunesien, wollen aber wachsen und in andere Länder exportieren. 3DVIA unterstützt uns dabei, unsere Produkte weltweit bekannt zu machen, so Regayeg. Mit 3DVIA Mobile sind wir noch einen Schritt weiter gegangen. Mit dieser Lösung können iphone-benutzer die 3D-Modelle unserer Produkte herunterladen, um sich eingehend damit zu beschäftigen ) SOPAL Das 1981 gegründete tunesische Unternehmen SOPAL konstruiert und fertigt alle Arten von Armaturen und Ventilen für Industrie und Endverbraucher. Zu den aus Messing hergestellten Produkten zählen Mischer und Armaturen für Bäder, Duschen, Waschtische und Spülen, Ventile für Gasflaschen sowie Armaturen für Wasser- und Gasinstallationen sowie Gasmengenmesser. SOPAL liefert die Produkte als Standardteile aus dem Katalog oder als Individualanfertigungen. Das nach ISO 9001 zertifizierte Unternehmen genießt in Tunesien einen hervorragenden Ruf. SOPAL beschäftigt 520 Mitarbeiter. Weitere 30 Mitarbeiter sind in zwei Tochtergesellschaften tätig, die Komponenten für Armaturen und Ventile herstellen. 12 Contact mag Dassault Systèmes Contact mag n 13 13

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

Leistungsstark und effizient

Leistungsstark und effizient Leistungsstark und effizient Technische Ingenieur Software Individuelle Software In vielen Technologiebereichen gibt es hoch spezialisierte Anforderungen, die mit herkömmlichen Standard-Anwendungen nicht

Mehr

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Visionen entwickeln. Zukunft gestalten. Eine Erfolgsgeschichte seit 12 Jahren Die encad consulting Die encad consulting wurde 1998 in Nürnberg

Mehr

Fragen und Antworten. Inhalt. Autodesk Inventor 2012

Fragen und Antworten. Inhalt. Autodesk Inventor 2012 Autodesk Inventor Fragen und Antworten Inhalt 1. Warum sollte ich von AutoCAD auf ein Autodesk Inventor -Produkt umstellen?... 2 2. Welche Vorteile bietet die Autodesk Inventor-Produktlinie?... 2 3. Welches

Mehr

CYLON ACTIVE ENERGY MANAGER

CYLON ACTIVE ENERGY MANAGER CYLON ACTIVE ENERGY MANAGER CYLON ACTIVE ENERGY IST UNSERE ENERGIEMANAGEMENT ABTEILUNG UND LIEFERT EINE CLOUD- BASIERTE ENERGIEMONITORING-LÖSUNG IN ECHTZEIT. Dieser innovative Service ermöglicht es Cylon

Mehr

Pressemitteilung Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt

Pressemitteilung Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt Stuttgart, 18.09.2006 Vector Consulting GmbH, der Anbieter von Prozesstools

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

Integration von Catia V5 in Teamcenter

Integration von Catia V5 in Teamcenter Integration von Catia V5 in Teamcenter Vorteile Ihre technischen Mitarbeiter verbringen weniger Zeit mit der Suche nach der richtigen Version der entsprechenden Catia-Daten Konsistente Arbeitsabläufe in

Mehr

V6 PLM Express. Der schnellste Weg zu PLM 2.0

V6 PLM Express. Der schnellste Weg zu PLM 2.0 V6 PLM Express Der schnellste Weg zu PLM 2.0 SO WIRD PLM 2.0 FÜR SIE GREIFBAR Die virtuelle Welt spielt für Leben, Arbeit und Freizeit eine immer größere Rolle. Mit den heutigen PLM-Lösungen (Product Lifecycle

Mehr

Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung

Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung Wie effektive Datenmanagement- Grundlagen die Entwicklung erstklassiger Produkte ermöglichen Tech-Clarity, Inc. 2012 Inhalt

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services eg e s c h ä f t s p r o z e s s erfahrung service kompetenz it-gestützte MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services erfolgssicherung durch laufende optimierung Als langjährig erfahrenes IT-Unternehmen

Mehr

Totally Integrated Automation Portal siemens.de/tia-portal

Totally Integrated Automation Portal siemens.de/tia-portal Your gateway to automation in the Digital Enterprise Totally Integrated Automation Portal siemens.de/tia-portal Digital Workflow Integra Engine 2 TIA Portal mehr als ein Engineering-Framework Das Totally

Mehr

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG 3DEXCITE DELTAGEN, die führende high

Mehr

Hauptniederlassung und Bezugsadresse: ZW3DCAD-Center Schweiz CADTEC (Schweiz) GmbH http://www.zcad.ch http://www.cadtec.ch

Hauptniederlassung und Bezugsadresse: ZW3DCAD-Center Schweiz CADTEC (Schweiz) GmbH http://www.zcad.ch http://www.cadtec.ch Bild: 7-Zylinder Sternmotor, komplett in ZW3DCAD konstruiert. Photorendering erstellt mit Simlab Composer. by Konstruktionsbüro Wymann Hauptniederlassung und Bezugsadresse: ZW3DCAD-Center Schweiz CADTEC

Mehr

Weitere Informationen über die neuen Funktionen und Möglichkeiten erhalten Sie auf dem Produktblatt

Weitere Informationen über die neuen Funktionen und Möglichkeiten erhalten Sie auf dem Produktblatt ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG Famic Technologies veröffentlicht das Neue Automation Studio mit verbesserten Funktionen & optimierter Leistungsfähigkeit Die umfangreichste Simulationssoftware, welche

Mehr

Embedded Systems. Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt

Embedded Systems. Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt Embedded Systems Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt Intelligente Embedded Systems revolutionieren unser Leben Embedded Systems spielen heute in unserer vernetzten

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau Serie Entwicklung Prototypenbau Konstruktion Handwerkliches Können, technisches Know- How und Spaß an der Herausforderung sind die Markenzeichen des modelshop vienna. Unser Service 40 Jahre Erfahrung Der

Mehr

NX für die digitale Produktentwicklung:

NX für die digitale Produktentwicklung: StS.fact sheet NX Virtual Studio NX für die digitale Produktentwicklung: Als vollständige Lösung für die digitale Produktentwicklung bietet die NX Software integrierte und technologisch führende Funktionen

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint Microsoft bietet mit SharePoint eine leistungsfähige Technologie- und Portalplattform. Mit d.link for microsoft

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

Tebis ist Prozess. Tebis Version 4.0 auf einen Blick 4.0

Tebis ist Prozess. Tebis Version 4.0 auf einen Blick 4.0 Tebis ist Prozess. Tebis Version 4.0 auf einen Blick 4.0 Tebis Technische Informationssysteme Aktiengesellschaft Einsteinstr. 39 82152 Martinsried/Planegg Tel. +49/89/81803-0 info@tebis.com www.tebis.com

Mehr

Social-CRM (SCRM) im Überblick

Social-CRM (SCRM) im Überblick Social-CRM (SCRM) im Überblick In der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar ohne Kommunikationsplattformen wie Facebook, Google, Twitter und LinkedIn auszukommen. Dies betrifft nicht nur Privatpersonen

Mehr

we realise your vision

we realise your vision we realise your vision wenn die welt auf Knopfdruck funktionieren würde, wie einfach wäre das denn? Eine Vision, der wir täglich einen Schritt näher kommen als einer der führenden Dienstleister im Bereich

Mehr

CA Business Service Insight

CA Business Service Insight PRODUKTBLATT: CA Business Service Insight CA Business Service Insight agility made possible Mit CA Business Service Insight wissen Sie, welche Services in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Sie können

Mehr

Planen Sie intelligente Lösungen. Das Axis Planer Programm (A&E Programm).

Planen Sie intelligente Lösungen. Das Axis Planer Programm (A&E Programm). Planen Sie intelligente Lösungen. Das Axis Planer Programm (A&E Programm). Aus eigener Hand Erfolge erzielen. In der heutigen leistungsorientierten Wirtschaft gerät der Wert echter Partnerschaften, die

Mehr

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Komfort Informationen flexibler Arbeitsort IT-Ressourcen IT-Ausstattung Kommunikation mobile Endgeräte Individualität Mobilität und Cloud sind erfolgsentscheidend für

Mehr

where IT drives business

where IT drives business where IT drives business Herzlich willkommen bei clavis IT Seit 2001 macht clavis IT einzigartige Unternehmen mit innovativer Technologie, Know-how und Kreativität noch erfolgreicher. Als leidenschaftliche

Mehr

INNEO Prios Foundation

INNEO Prios Foundation PROJEKTMANAGEMENT INNEO Prios Foundation Intuitives Projektmanagement mit Microsoft SharePoint Mehr Projekt. Weniger Management. Sie möchten Ihre Projekte noch professioneller managen und dadurch lässig

Mehr

Bison Technology. Entwicklungsplattform für Business Software. Leading Business IT Solutions

Bison Technology. Entwicklungsplattform für Business Software. Leading Business IT Solutions Bison Technology Entwicklungsplattform für Business Software Leading Business IT Solutions Gewusst wie! Built on Bison Technology. Ihr Know-how zählt. Ihre Softwareentwicklung fokussiert auf Prozesse und

Mehr

E B M E B M. Ihr kompetenter Partner

E B M E B M. Ihr kompetenter Partner E B M Ihr kompetenter Partner für PLM Lösungen Definition von PLM (Wikipedia) Produkt-Lebenszyklus-Management bezeichnet ein strategisches Konzept zum Management eines Produktes über seinen gesamten Lebenszyklus.

Mehr

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können 10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können Folgende Fragen, die Sie sich zuerst stellen sollten: 1. Welche Social-Media-Monitoring-Plattformen (SMM) schneiden am besten ab? 2. Ist dafür

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: IBM Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? IBM DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Panasonic Europe

Mehr

Inhalt Dezember 2013. Die Quentia wünscht Ihnen frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr! Neue Dienstleistung: MS SharePoint

Inhalt Dezember 2013. Die Quentia wünscht Ihnen frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr! Neue Dienstleistung: MS SharePoint Inhalt Dezember 2013 Seite 2 Neue Dienstleistung: MS SharePoint Seite 4 Schulungen von Quentia: Individuell und nach Maß Seite 5 Digitale Dokumenten-Verarbeitung mit NSI AutoStore Die Quentia wünscht Ihnen

Mehr

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement Ihre Informationen in guten Händen. Mit Sicherheit. 4444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444 Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Mehr

Automatisierung des 3D Animationserstellungsprozesses mittels Formatvorlagen Tutorial, 16:15-18:00, Raum 1 A/2 + 1 A/3

Automatisierung des 3D Animationserstellungsprozesses mittels Formatvorlagen Tutorial, 16:15-18:00, Raum 1 A/2 + 1 A/3 Automatisierung des 3D Animationserstellungsprozesses mittels Formatvorlagen Tutorial, 16:15-18:00, Raum 1 A/2 + 1 A/3 Zu meiner Person Bruce Brockmann Transcat PLM Sales Division / Business Development

Mehr

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Überblick über Sage CRM Version 7.0 Unternehmen konzentrieren sich mehr denn je auf Prozesseffizienz und suchen nach Wegen, die Leistungsfähigkeit

Mehr

M E S S T E C H N I K

M E S S T E C H N I K M E S S T E C H N I K Service / Dienstleistung Die Springer GmbH ist Ihr Dienstleister in dem Bereich der industriellen Messtechnik. Mit stetig wachsendem Leistungsumfang sowie einem motivierten und qualifizierten

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

goes Die Entscheidung

goes Die Entscheidung goes Die Entscheidung Die Entscheidung endlich spruchreif Daimler goes NX CAD-Software von Siemens wird neue Plattform für die weltweite PKWund LKW-Entwicklung bei Daimler Mit Daimler hat sich ein weiterer

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Entwurf und Konzept, Entwicklung und Konstruktion, Projektmanagement, Bau und Vertrieb von technischen Produkten Unternehmensportfolio Stand 06/2013 www.kead-design.de Inhalt Unternehmensphilosophie...

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Präsentation der Funktionen von PLM-Systemen Stud.-Ing. Ansprechpartner: Dr. -Ing. Harald Prior Fachhochschule Dortmund Sommersemester 2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

leaders in engineering excellence

leaders in engineering excellence leaders in engineering excellence engineering excellence Die sich rasch wandelnde moderne Welt stellt immer höhere Ansprüche an die Zuverlässigkeit, Sicherheit und Lebensdauer von Systemen und Geräten.

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

Business-Softwarelösungen aus einer Hand

Business-Softwarelösungen aus einer Hand manus GmbH aus einer Hand Business-Softwarelösungen aus einer Hand Business-Softwarelösungen Bei uns genau richtig! Die Anforderungen an Software und Dienstleistungen sind vielschichtig: Zuverlässigkeit,

Mehr

Basispresseinformation zweipunktnull

Basispresseinformation zweipunktnull Basispresseinformation zweipunktnull Innovationen leben gelebte Innovationen. Unternehmen müssen die Technologien und Lösungsansätze ihrer Außenkommunikation zeitgerecht anpassen, damit Kunden und Interessenten

Mehr

ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT.

ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT. ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT. DIE AUDIENCE ENGAGEMENT PLATTFORM: MARKETING AUTOMATION DER NEUSTEN GENERATION. Selligent ermöglicht durch Marketingautomatisierung

Mehr

WWM. whitepaper cloudlösungen für das EvEntmanagEmEnt. WWM Whitepaper Serie 2014.1

WWM. whitepaper cloudlösungen für das EvEntmanagEmEnt. WWM Whitepaper Serie 2014.1 WWM whitepaper cloudlösungen für das EvEntmanagEmEnt WWM Whitepaper Serie 2014.1 Inhalt Executive Summary 3 Worum es geht Herausforderung Nr. 1 3 individuelle Konzepte Herausforderung Nr. 2 3 Schnelle

Mehr

toolwear Die Verbindung aller Systemwelten

toolwear Die Verbindung aller Systemwelten toolwear Die Verbindung aller Systemwelten toolwear schlägt als erstes Programm seiner Art die Brücke zwischen den unterschiedlichsten Rechnersystemen. toolwear ist ein branchenneutrales Produkt. Systemarchitekturen

Mehr

Vodafone Test & Innovation Center.

Vodafone Test & Innovation Center. Vodafone Test & Innovation Center. Wir bieten Ihnen ideale Bedingungen, um Ihre neuen Hardund Software-Lösungen aus dem IT- und Kommunikationsbereich zu testen und zu optimieren von der ersten Idee bis

Mehr

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen Webinar : 29. Januar 2015, 14:00 15:00 Uhr Ihre heutigen Referenten: Torsten Westphal NX Presales Peter Scheller NX Marketing

Mehr

Asset Management Strategie. Inhalt. White Paper Verbessern Sie Risikomanagement, Compliance und Kundenzufriedenheit durch Asset Management mit PAS 55

Asset Management Strategie. Inhalt. White Paper Verbessern Sie Risikomanagement, Compliance und Kundenzufriedenheit durch Asset Management mit PAS 55 White Paper Verbessern Sie Risikomanagement, Compliance und Kundenzufriedenheit durch Asset Management mit PAS 55 Kevin Price, Senior Product Manager, Infor EAM, beleuchtet, inwiefern die Spezifikation

Mehr

CATIA für den Maschinenbau

CATIA für den Maschinenbau www.3ds.com/de CATIA für den Maschinenbau Dedicated zone for your graphic band images. Die Herausforderungen Der Maschinen- und Anlagenbau meistert hoch spezialisierte Aufgabenstellungen, in denen oft

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

VARONIS DATADVANTAGE. für Exchange

VARONIS DATADVANTAGE. für Exchange VARONIS DATADVANTAGE für Exchange VARONIS DATADVANTAGE für Exchange Funktionen und Vorteile TRANSPARENZ Bidirektionale Smart Views aller Berechtigungen für Postfächer und öffentliche Ordner sowie Überwachung

Mehr

Die 10 wichtigsten Gründe. Elektroprojektierung mit System. AutoCAD. ecscad

Die 10 wichtigsten Gründe. Elektroprojektierung mit System. AutoCAD. ecscad Die 10 wichtigsten Gründe Elektroprojektierung mit System AutoCAD ecscad Elektroprojektierung mit System AutoCAD ecscad steht für die effiziente, kostengünstige und präzise Entwicklung von Schalt- und

Mehr

CATIA PLM Express Die PLM-Lösung ohne Umwege

CATIA PLM Express Die PLM-Lösung ohne Umwege CATIA PLM Express Die PLM-Lösung ohne Umwege 25 Jahre Spitzenleistung in der Produktkonstruktion für Unternehmen jeder Größe Herausforderungen erfolgreich meistern: Im heutigen Geschäftsleben stehen Unternehmen

Mehr

Schnell. Intelligent. Präzise.

Schnell. Intelligent. Präzise. Postbearbeitung und Versand Kuvertiersysteme Pitney Bowes Epic Kuvertiersystem Schnell. Intelligent. Präzise. Pitney Bowes Epic Kuvertiersystem Mehrere Formate in einem System. 51% 51 % der Verbraucher

Mehr

Canon Business Services

Canon Business Services Canon Business Services Transforming Your Business Canon Business Services Die neue Dynamik des Kundenverhaltens führt zu Veränderungen in den Arbeitsweisen von Unternehmen und damit verändern sich auch

Mehr

3D PDF. Technische Dokumentation auf dem Touch Screen. Seite 1 03.05.2010

3D PDF. Technische Dokumentation auf dem Touch Screen. Seite 1 03.05.2010 Seite 1 Seite 2 Erfolgsgeschichte Bihler Grundlagen für Fortschritt: Die Technische Dokumentation ist wichtiger Bestandteil der Unternehmen geworden. Gilt es doch, komplexe Zusammenhänge effizient und

Mehr

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com The Remote In-Sourcing Company Profil Für weitere Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an: contact@intetics.com oder rufen Sie uns bitte an: +49-211-3878-9350 Intetics erstellt und betreibt verteilte

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

ENTERPRISE PERFORMANCE MANAGEMENT LÖSUNGEN

ENTERPRISE PERFORMANCE MANAGEMENT LÖSUNGEN ENTERPRISE PERFORMANCE MANAGEMENT LÖSUNGEN Keine Software zu installieren Überall und jederzeit MANAGEN SIE DIE ART WIE SIE ARBEITEN Corporater EPM Suite On-Demand-ist ist so konzipiert, dass Sie schnellen

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

Von null auf 100. Mit Acquia Site Factory bauen Sie großartige Digital Experiences mit der Geschwindigkeit des Internets

Von null auf 100. Mit Acquia Site Factory bauen Sie großartige Digital Experiences mit der Geschwindigkeit des Internets Von null auf 100 Mit Acquia Site Factory bauen Sie großartige Digital Experiences mit der Geschwindigkeit des Internets Von null auf 100 Mit Acquia Site Factory bauen Sie großartige Digital Experiences

Mehr

ELO ECM Suite 10 - Highlights

ELO ECM Suite 10 - Highlights Enterprise-Content-Management 1 ELO ECM Suite 10 - Highlights Digitalen Vorsprung erleben ELO ECM Suite 10 ELO ECM Suite 10 Digitalen Vorsprung erleben. Mit der ELO ECM Suite 10 erhalten Sie unser Komplettpaket

Mehr

Dürfen wir Ihnen unser Geschäftsgeheimnis verraten? www.delta.at

Dürfen wir Ihnen unser Geschäftsgeheimnis verraten? www.delta.at Dürfen wir Ihnen unser Geschäftsgeheimnis verraten? www.delta.at DELTA Seit Jahrzehnten machen wir das Gleiche. Wir denken voraus. Zukunft ist nicht die Fortsetzung der Gegenwart, sondern die Umsetzung

Mehr

Hootsuite. Mehr als nur Social Media Management. 4. Juni 2014 #IMWME14

Hootsuite. Mehr als nur Social Media Management. 4. Juni 2014 #IMWME14 Hootsuite Mehr als nur Social Media Management 4. Juni 2014 #IMWME14 Brandsensations Inbound Marketing Consulting Gegründet 2011 / NRW Düsseldorf HubSpot Partner Hootsuite Partner Hootsuite Ambassador

Mehr

digital business solution SharePoint SAP Integration

digital business solution SharePoint SAP Integration digital business solution SharePoint SAP Integration 1 So geht s. SAP ist das bekannteste und verbreitetste ERP-System und Rückgrat für die Abwicklung Ihres täglichen Kerngeschäfts. Microsoft SharePoint

Mehr

INDUSTRIE 4.0 IN DEUTSCHLAND 2014

INDUSTRIE 4.0 IN DEUTSCHLAND 2014 Fallstudie: Siemens IDC Multi-Client-Projekt INDUSTRIE 4.0 IN DEUTSCHLAND 2014 Startschuss für die ITK-basierte vierte industrielle Revolution Siemens Fallstudie: Grieshaber GmbH & Co. KG Informationen

Mehr

Die Zeit ist reif. Für eine intelligente Agentursoftware.

Die Zeit ist reif. Für eine intelligente Agentursoftware. Die Zeit ist reif. Für eine intelligente Agentursoftware. QuoJob. More Time. For real Business. Einfach. Effektiv. Modular. QuoJob ist die browserbasierte Lösung für alle, die mehr von einer Agentursoftware

Mehr

Eine kluge Wahl 02. 03. Integrator gründet Systemhaus 04. 05. Lösungsorientierte Konzepte 06. 07. Planung & Umsetzung 08. 09

Eine kluge Wahl 02. 03. Integrator gründet Systemhaus 04. 05. Lösungsorientierte Konzepte 06. 07. Planung & Umsetzung 08. 09 Eine kluge Wahl 02. 03 Integrator gründet Systemhaus 04. 05 Lösungsorientierte Konzepte 06. 07 Planung & Umsetzung 08. 09 Service & Verfügbarkeit 10. 11 Security & Backup 12. 13 Installation & Dokumentation

Mehr

Modularität entdecken. Vielseitigkeit erleben. Leistung maximieren. VisuNet GXP für Life Science- Anwendungen in Zone 1/21

Modularität entdecken. Vielseitigkeit erleben. Leistung maximieren. VisuNet GXP für Life Science- Anwendungen in Zone 1/21 Modularität entdecken. Vielseitigkeit erleben. Leistung maximieren. VisuNet GXP für Life Science- Anwendungen in Zone 1/21 Konzipiert für die Life Science Industrie: Die neue Thin Client- Generation für

Mehr

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER.

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. Bisher wurden Carestream Vue Installationen an über 2.500 Standorten und mehr als zehn Cloud-Infrastrukturen weltweit realisiert. Unsere Service Teams bieten Ihnen umfangreiche,

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

Ihre zentrale Quelle für Konstruktionsberechnungen

Ihre zentrale Quelle für Konstruktionsberechnungen Ihre zentrale Quelle für Konstruktionsberechnungen Händlerinformation INNEO Solutions GmbH inneo@inneo.com www.inneo.com Deutschland: Rindelbacher Straße 42 73479 Ellwangen Telefon: +49 (0) 7961 890-0

Mehr

Die ES4-Familie. Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung. Industrial Technologies

Die ES4-Familie. Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung. Industrial Technologies Die ES4-Familie Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung Industrial Technologies ES4: Die nächste Generation unserer Systemfamilie Die perfekte Ergänzung für Ihr

Mehr

Erfolg ist programmierbar.

Erfolg ist programmierbar. 45789545697749812346568958565124578954569774981 46568958565124578954569774981234656895856124578 45697749812346568958565124578954569774981234656 58565124578954569774981234656895856124578954569 49812346568958565124578954569774981234656895856

Mehr

1. SmarTeam DDE-Fehler beim Beenden... 2. 2. SmarTeam Freigabe für SolidWorks 2011... 2 3. ENOVIA V6... 3. 4. DataSolid ist ENOVIA Zertifiziert...

1. SmarTeam DDE-Fehler beim Beenden... 2. 2. SmarTeam Freigabe für SolidWorks 2011... 2 3. ENOVIA V6... 3. 4. DataSolid ist ENOVIA Zertifiziert... Hier finden Sie aktuelle Tipps & Tricks sowie interessante News rund um das Thema PDM/ PLM. Aber lesen Sie selbst Inhalt 1. SmarTeam DDE-Fehler beim Beenden... 2 2. SmarTeam Freigabe für SolidWorks 2011...

Mehr

Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen.

Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen. Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen. Ihr Anspruch ist unser MaSSstab. 2 3 In Zeiten, in denen sich viele Angebote und Produkte immer mehr gleichen, sind es die Menschen, die

Mehr

Enterprise Cloud Services Virtual Engineering Product Lifecycle Management

Enterprise Cloud Services Virtual Engineering Product Lifecycle Management CAx as a Service Enterprise Cloud Services Virtual Engineering Product Lifecycle Management High performance computing on demand for engineers alvaronic hat sich darauf spezialisiert CAx-Engineering-Arbeitsplätze

Mehr

.. für Ihre Business-Lösung

.. für Ihre Business-Lösung .. für Ihre Business-Lösung Ist Ihre Informatik fit für die Zukunft? Flexibilität Das wirtschaftliche Umfeld ist stärker den je im Umbruch (z.b. Stichwort: Globalisierung). Daraus resultierenden Anforderungen,

Mehr

œ Fleet Store effektive Lösungen für Ihr Flottenmanagement Optimal zur Erhöhung der Effizienz Ihres Fuhrparks

œ Fleet Store effektive Lösungen für Ihr Flottenmanagement Optimal zur Erhöhung der Effizienz Ihres Fuhrparks œ Fleet Store effektive Lösungen für Ihr Flottenmanagement Optimal zur Erhöhung der Effizienz Ihres Fuhrparks œ Fleet Store Gleichbleibende und kalkulierbare Kosten von Anfang an Mit der Flottenmanagement-Lösung

Mehr

SOFTWARE DEVELOPMENT. Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung!

SOFTWARE DEVELOPMENT. Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung! SOFTWARE DEVELOPMENT Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung! SOFTWARE DEVELOPMENT Wir unterstützen unsere Kunden bei Design und Entwicklung ihrer Software auf den gängigen Plattformen.

Mehr

Dokumentenprozesse Optimieren

Dokumentenprozesse Optimieren managed Document Services Prozessoptimierung Dokumentenprozesse Optimieren Ihre Dokumentenprozesse sind Grundlage Ihrer Wettbewerbsfähigkeit MDS Prozessoptimierung von KYOCERA Document Solutions Die Bestandsaufnahme

Mehr

PRODUKT BROSCHÜRE. Endkundeninformation. Advantage Database Server

PRODUKT BROSCHÜRE. Endkundeninformation. Advantage Database Server PRODUKT BROSCHÜRE Endkundeninformation Advantage Database Server DATEN SIND ALLES. Einer der Schlüsselfaktoren im globalen Markt wie auch in jedem Unternehmen ist die Information. Die Datenbanken, die

Mehr

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen.

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. In der modernen Zerspanung geht es um mehr als Drehen, Fräsen, Bohren und Gewinden. Perfektion und Präzision sind nur noch Grundvoraussetzung für Ihren Erfolg.

Mehr

Johannes Greifoner Siemens PLM Software Stuttgart, 12. November 2015 DIGITALISIERUNG INNOVATIONSTREIBER AUF DEM WEG ZUR INDUSTRIE 4.

Johannes Greifoner Siemens PLM Software Stuttgart, 12. November 2015 DIGITALISIERUNG INNOVATIONSTREIBER AUF DEM WEG ZUR INDUSTRIE 4. Johannes Greifoner Stuttgart, 12. November 2015 DIGITALISIERUNG INNOVATIONSTREIBER AUF DEM WEG ZUR INDUSTRIE 4.0 Realize innovation. Welchen Einfluss haben Transformationstechnologien in den nächsten 5,

Mehr

Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung

Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung INHALT THERMISCHE SIMULATION & KLIMATISIERUNGSKONZEPTE 2 GEHÄUSEKLIMATISIERUNG ELEKTRONIKKÜHLUNG LÜFTERMANAGEMENT KÜHLKÖRPERDIMENSIONIERUNG

Mehr

Unser Unternehmen. www.everjoygift.com. Unser Service:

Unser Unternehmen. www.everjoygift.com. Unser Service: Unternehmen 02 Unser Unternehmen Ein Werbegeschenk ist ein unverzichtbares Instrument zum Aufbau und zur Festigung von Kundenbeziehungen. Wir bieten Ihnen eine komplette Beschaffungslösung, damit Sie mehr

Mehr

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung Über DMP Service A/S DMP Service ist ein führender europäischer unabhängiger Service Provider, der den Betrieb und die Wartung von Windturbinen, Aufbereitung von Getrieben und den Verkauf von Ersatzteilen

Mehr

Mehr als Flottenmanagement

Mehr als Flottenmanagement www.toyota-forklifts.de TOYOTA I_SITE Mehr als Flottenmanagement Wie kann ich die Schadenskosten senken? Was ist meine optimale Flottengröße? Wie erreiche ich eine bessere Auslastung? Welche Fahrer benötigen

Mehr

connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013

connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013 connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013 BASF The Chemical Company We create chemistry for a sustainable future Unsere Chemie wird in nahezu allen

Mehr