Genehmigte LEONARDO DA VINCI - Mobilitätsprojekte 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Genehmigte LEONARDO DA VINCI - Mobilitätsprojekte 2013"

Transkript

1 Genehmigte LEONARDO DA VINCI - Mobilitätsprojekte 2013 Zielgruppe 1: Personen in beruflicher Erstausbildung Antragsnummer Antragsteller Koordinator Titel AT/13/LLP-LdV/IVT/ Vienna Business School Handelsakademie und Handelsschule Augarten Vienna Business School Handelsakademie und Handelsschule Augarten INTERNATIONAL BUSINESS SKILLS II ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Landesberufsschule Feldkirch Landesberufsschule Feldkirch Kompetenzorientiertes Lernen durch Auslandspraktika ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Elternverein der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Feldbach HLW Feldbach Grenzüberschreitendes Lernen ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Landesberufsschule Arnfels Landesberufsschule Arnfels Irish Adventure ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Wien Work integrative Betriebe und AusbildungsgmbH Wien Work integrative Betriebe und AusbildungsgmbH Wien trifft Istanbul 5.980,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Linz, Rudigierstraße 6 BHAK/BHAS Linz, Rudigierstraße 6, Work Placement (unbezahltes Berufspraktikum) in Shropshire, England 8.850,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Regionalverband Industrieviertel - Projektmanagement/Katzelsdorf Regionalverband Industrieviertel - Projektmanagement/Katzelsdorf Ferialpraktikum am Plattensee im Bereich Tourismus 9.000,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Kulturförderungsverein der HLW St. Veit/Glan HLW St. Veit/Glan Immersing in Europe's cultural and linguistic diversity ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Katholische Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik Innsbruck Katholische Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik Innsbruck Transkulturelles Lernen für zukünftige ElementarpädagogInnen ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Landesschulrat Salzburg Landesschulrat Salzburg A Step Beyond ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Landesschulrat für Oberösterreich Landesschulrat für Oberösterreich Vocational Training in European Countries ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Elternverein der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe St. Peter/Kärnten HLW St. Peter/Kärnten We are ready for working experiences in Europe ,00

2 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Zweisprachige Bundeshandelsakademie Klagenfurt Zweisprachige Bundeshandelsakademie Klagenfurt Next generation mobility 5.347,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Lebenshilfe Graz und Umgebung Voitsberg Lebenshilfe Graz und Umgebung Voitsberg Mobilität für auszubildende Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe Schrödingerstraße/Graz HLW Schrödingerstraße/Graz Über Berge blicken ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ atempo Betriebsgesellschaft mbh. atempo Betriebsgesellschaft mbh. Go Europe ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Elternvereinigung am Francisco Josephinum Lehr- und Forschungszentrum Francisco Josephinum Wieselburg Landwirtschaftliche Praxis in der EU 9.832,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Amt der Steiermärkischen Landesregierung Abteilung 8, Fachabteilung Gesundheit und Pflegemanagement Amt der Steiermärkischen Landesregierung Abteilung 8, Fachabteilung Gesundheit und Pflegemanagement Kompetenzprofil des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege im europäischen Bereich ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Schulträgerverein der Kreuzschwestern Feldkirch Institut St. Josef (BAKIB) EDuCARE-Literacy ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Elternverein an der HBLA Hermagor HBLA Hermagor Reisegewohnheiten der EuropäerInnen ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Elternverein der HLW/WI'MO Klagenfurt HLW/WI'MO Klagenfurt Evaluation of previous mobility projects of the WIMO Klagenfurt ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Bundeshandelsakademie/Bundeshandelsschule Bregenz BHAK/BHAS Bregenz Work Placement in Ireland 9.750,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Höhere Technische Bundeslehr- und Versuchsanstalt Rankweil HTL Rankweil HTL.Rankweil.JobsAbroad ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ B-HAK Neumarkt am Wallersee B-HAK Neumarkt am Wallersee Exploring the British world of work - working in an intercultural context ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ PRIVATE FACHSCHULE für Sozialberufe PRIVATE FACHSCHULE für Sozialberufe KRANKENPFLEGE in SLOWENIEN II 6.966,00

3 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Fachschule für Sozialberufe 1 Klagenfurt Fachschule für Sozialberufe 1 Klagenfurt sozial - grenzenlos ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Schulträgerverein Marienberg in Bregenz Schulen Marienberg in Bregenz Exploring Europe ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Absolventenverein der HLW Spittal/Drau HLW Spittal/Drau Österreichische Gastronomie und Hotellerie im Vergleich zum europäischen Ausland ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Horn HLW Horn AUSLANDSLANDSPFLICHTPRAKTIKUM 4.220,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Elternverein CHS Villach CHS Villach CHS around Europe ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Caritas der Diözese Graz-Seckau Caritas der Diözese Graz-Seckau Europe we come ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ kulturzentrum Hertha Firnberg Kulturzentrum Hertha Firnberg trainees gain practis ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe Weiz HLW Weiz Sprach- und Berufspraktikum an der HLW Weiz ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Kongregation der Schwestern vom göttlichen Erlöser Kongregation der Schwestern vom göttlichen Erlöser Medienpädagogik - Einsatz von alten und neuen Medien in der Elementarpädagogik ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Höhere Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft des Zisterzienserstiftes Zwettl in Yspertal HLW Zwettl Umwelt-, Wirtschafts- und Sprachkompetenz in Europa 5.360,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Höhere Bundeslehranstalt und Bundesfachschule für wirtschaftliche Berufe Salzburg - Annahof HLW Salzburg - Annahof Beyond All Bounds - Über den Tellerrand hinaus - Mirar más allá de sus narices ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tiroler Landeskrankenanstalten GmbH Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tiroler Landeskrankenanstalten GmbH Cooperation agreement Leonardo XII ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Elternverein der Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Deutschlandsberg HLW Deutschlandsberg Jugend am Arbeitsmarkt ,00

4 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Völkermarkt BHAK/BHAS Völkermarkt International experience - key to success! 4.600,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe Perg HLW Perg "Mit Elan ins Ausland" ("The world is waiting for us") ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Elternverein der HBLA für Tourismus St. Johann in Tirol HBLA für Tourismus St. Johann in Tirol Leonardo ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe Mistelbach HLW Mistelbach Praktika in Europa ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Bezauer Wirtschaftsschulen Bezauer Wirtschaftsschulen Bezauer Touristikpraktikum im Ausland ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Rudolf Steiner Schulverein im Raum Baden Rudolf Steiner Schulverein im Raum Baden Young Citizens - Uniting Europe through Work ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Tourismus, Mode und Bekleidungstechnik Oberwart HBLA Oberwart COME TOGETHER - PRACTICAL TRAINING 2013/ ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Berufsschule Eisenstadt Berufsschule Eisenstadt Im europäischen Schaufenster präsentieren und verkaufen ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Landesschulrat für Oberösterreich Landesschulrat für Oberösterreich HLW Linz-Auhof Students going Europe for practical training ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Höhere Technische Bundeslehr- und Versuchsanstalt Pinkafeld HTL Pinkafeld Durch Informatik frei in die Welt ,00

5 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Verein Lehrlingsförderung Pinkafeld Verein Lehrlingsförderung Pinkafeld Europäische Berufspraktikanten ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Kammer für Arbeiter und Angestellte für Tirol Kammer für Arbeiter und Angestellte für Tirol Tiroler SchülerInnen und Lehrlinge auf der Walz ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe Amstetten HLW Amstetten Going international - work placements in Europe ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus Retz HLT Retz Vom Weinviertler Tellerrand zur internationalen Küche 8.960,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Höhere Technische Bundeslehr- und Versuchsanstalt Ferlach HTL Ferlach Hunting for new technologies in Europe 7.540,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Gastgewerbefachschule der Wiener Gastwirte Gastgewerbefachschule der Wiener Gastwirte Culinary training and work experience in France at the Côte d'azur ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Türnitz HLW Türnitz Pflichtpraktikum im Ausland 8.440,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe Rohrbach HLW Rohrbach Besonderheiten der Gastronomie in der Schweiz ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Landesberufsschule 2 Salzburg Landesberufsschule 2 Salzburg Grenzenloser Erfahrungsaustausch 4.775,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Elternvereinigung u. Förderverein der HBLA für wirtschaftliche Berufe / Fachrichtung Mode und Bekleidungstechnik - Ferrarischule HBLA für wirtschaftliche Berufe / Fachrichtung Mode und Bekleidungstechnik - Ferrarischule EU-Betriebspraktikum ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Schulträgerverein der Kreuzschwestern Institut St. Josef Institut St. Josef (HLW) St. Josef on tour ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ PANNONEUM Wirtschafts- und Tourismusschulen Neusiedl am See PANNONEUM Wirtschafts- und Tourismusschulen Neusiedl am See GO EUROPE - PRACTICAL TRAINING ,00

6 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Ausbildungszentrum für Sozialberufe Graz Ausbildungszentrum für Sozialberufe Graz Convention on the Rights of Persons with Disabilities - Opportunities and risks in europe / UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung - Chancen und Herausforderungen in Europa ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Elternvereinigung an der Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe Innsbruck HLW Innsbruck EUROPE be part of it! ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Landesberufsschule Hartberg Landesberufsschule Hartberg Steirische Lehrlinge auf dem Weg nach Europa 5.350,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Absolventinnen- und Absolventenverein HLW Kufstein HLW Kufstein Betriebswirtschaftliches Praktikum HLW Kufstein ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Elternverein der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Wolfsberg HLW Wolfsberg Fit for the Future II ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Verein der Freunde der HTL Vöcklabruck HTL Vöcklabruck HTL4Europe ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Landwirtschaftliche Lehranstalt Weitau Landwirtschaftliche Lehranstalt Weitau Lernen durch Erfahren - Innovationen in Landwirtschaft und Tourismus ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik Sacre Coeur Pressbaum, Schulstiftung der Erzdiözese Wien BAKIP Sacre Coeur Pressbaum, Schulstiftung der Erzdiözese Wien Auslandspraktikum an britischen Bildungseinrichtungen mit Schwerpunkt innovative Entwicklungsdokumentation ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Schulverein Sacré Coeur Riedenburg Sacré Coeur Riedenburg Sacré Coeur Riedenburg - Getting a Feel for Europe ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Kuratorium der HLW Rankweil HLW Rankweil Praxisorientiertes Lernen ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ IFA - Internationaler Fachkräfteaustausch (Verein zur Förderung des internationalen Austausches von Lehrlingen, jungen Fachkräften und AusbilderInnen der Wirtschaft) IFA - Internationaler Fachkräfteaustausch (Verein zur Förderung des internationalen Austausches von Lehrlingen, jungen Fachkräften und AusbilderInnen der Wirtschaft) IPRAX ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Landjugend Österreich Landjugend Österreich Selbstbewusste ländliche Jugend und der bewusste Umgang mit Alkohol ,00 AT/13/LLP-LdV/IVT/ IFA - Internationaler Fachkräfteaustausch (Verein zur Förderung des internationalen Austausches von Lehrlingen, jungen Fachkräften und AusbilderInnen der Wirtschaft) IFA - Internationaler Fachkräfteaustausch (Verein zur Förderung des internationalen Austausches von Lehrlingen, jungen Fachkräften und AusbilderInnen der Wirtschaft) SCHUPRAX ,00

7 AT/13/LLP-LdV/IVT/ Landesberufsschule Bad Gleichenberg Landesberufsschule Bad Gleichenberg Viva Valencia ,00

8 Genehmigte LEONARDO DA VINCI - Mobilitätsprojekte 2013 Zielgruppe 2: Personen auf dem Arbeitsmarkt Antragsnummer Antragsteller Koordinator Titel AT/13/LLP-LdV/PLM/ Klub der Köche Kärntens Klub der Köche Kärntens Mobilitätsprojekt ,00 AT/13/LLP-LdV/PLM/ Karl-Franzens-Universität Graz Karl-Franzens-Universität Graz ALUMNI UNI GRAZ MOBILITY PROGRAMME ,00 AT/13/LLP-LdV/PLM/ Österreichische Ärztekammer Österreichische Ärztekammer Medi-Mobil ,00 AT/13/LLP-LdV/PLM/ Porsche Inter Auto GmbH & Co. KG Porsche Inter Auto GmbH & Co. KG Mobilitätsprojekt für Facharbeiter: Porsche & Bentley ,00 AT/13/LLP-LdV/PLM/ Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien Hinterm Horizont geht s weiter... junge GewerkschafterInnen entdecken Europa ,00 AT/13/LLP-LdV/PLM/ Österreichischer Auslandsdienst Österreichischer Auslandsdienst european responsibility VII ,00 AT/13/LLP-LdV/PLM/ Grenzenlos - Interkultureller Austausch Grenzenlos - Interkultureller Austausch Grenzenlos Work Goes Europe ,00 AT/13/LLP-LdV/PLM/ Tiroler Zukunftsstiftung Fachschule Kufstein Tirol Graduates and Academics Training in Europe ,00 AT/13/LLP-LdV/PLM/ IFA - Internationaler Fachkräfteaustausch IFA - Internationaler Fachkräfteaustausch JUPRAX ,00 AT/13/LLP-LdV/PLM/ Landjugend Österreich Landwirtschaftskammer NÖ International Traineeship for Young Farmers V ,00

9 Genehmigte LEONARDO DA VINCI - Mobilitätsprojekte 2013 Zielgruppe 3: Fachkräfte der beruflichen Aus- und Weiterbildung Antragsnummer Antragsteller Koordinator Titel AT/13/LLP-LdV/VETPRO/ Landesberufsschule Feldkirch 1 Landesberufsschule Feldkirch 1 Kompetenzorientierte Mobilität von Berufsschullehrpersonen 5.540,00 AT/13/LLP-LdV/VETPRO/ Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe und Fachschule St. Johann im Pongau HLW St. Johann im Pongau IPT - International Practical Training - Internationalisierung durch Schüler- und Lehrerpraktika im In- und Ausland 4.180,00 AT/13/LLP-LdV/VETPRO/ Berufsförderungsinstitut Oberösterreich Berufsförderungsinstitut Oberösterreich In-Service Training of Production School Teachers Abroad 9.760,00 AT/13/LLP-LdV/VETPRO/ EUROPEA Austria EUROPEA Austria Collecting ideas and Collaborating in VET in the agrarian sector ,00 AT/13/LLP-LdV/VETPRO/ Landesberufsschule Bad Gleichenberg Landesberufsschule Bad Gleichenberg ProVet Viva Valencia ,00 AT/13/LLP-LdV/VETPRO/ Kinder in Wien Kinder in Wien Die Gestaltung von Transitionen im Vergleich Österreich und Finnland ,00

Genehmigte Mobilitätsprojekte 2015

Genehmigte Mobilitätsprojekte 2015 Genehmigte Mobilitätsprojekte 2015 Berufsbildung Projektnummer Antragsteller Ort Titel genehmigtes Projektbudget 2015-1-AT01-KA102-004595 Absolventenverein der HLW Spittal Spittal/Drau Die Sprachenvielfalt

Mehr

Höhere Technische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt 6900 Bregenz, Reichsstrasse 4

Höhere Technische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt 6900 Bregenz, Reichsstrasse 4 Höhere Technische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt 6900 Bregenz, Reichsstrasse 4 Politische Bildung und Recht (3/D), Fachtheorie Maschinenbau Automatisierungstechnik: Dipl.-Ing. (17/D), Fachpraxis Maschinenbau

Mehr

Öffnungszeiten ab 15.6.2015

Öffnungszeiten ab 15.6.2015 Öffnungszeiten ab 15.6.2015 Wien INTERSPAR Wien-Mitte Landstrasser Hauptstraße 1b A-1030 Wien MO-MI: 8-20 Uhr DO-FR: 8-21 Uhr INTERSPAR Wien-Meidling Niederhofstraße 23 A-1120 Wien, Meidling INTERSPAR

Mehr

4953/AB. vom 21.07.2015 zu 5098/J (XXV.GP)

4953/AB. vom 21.07.2015 zu 5098/J (XXV.GP) 4953/AB vom 21.07.2015 zu 5098/J (XXV.GP) 1 von 9 Frau Präsidentin des Nationalrates Doris Bures Parlament 1017 Wien Die schriftliche parlamentarische Anfrage Nr. 5098/J-NR/2015 betreffend nicht schulpflichtige

Mehr

S c h u l j a h r 2 0 1 4 / 2 0 1 5

S c h u l j a h r 2 0 1 4 / 2 0 1 5 - S c h u l j a h r 2 0 1 4 / 2 0 1 5 an weiterführenden Schulen eine INFO-Broschüre der Schulpsychologie-Bildungsberatung Niederösterreich Auf diesem Weg bedanken wir uns auch heuer bei jenen Direktorinnen

Mehr

RAUM FÜR BAUKUNST. Juni 2015 Aktuelle Projekte der Bundesimmobiliengesellschaft

RAUM FÜR BAUKUNST. Juni 2015 Aktuelle Projekte der Bundesimmobiliengesellschaft RAUM FÜR BAUKUNST Juni 2015 Aktuelle Projekte der Bundesimmobiliengesellschaft Factsheet Österreich Juni 2015 AKTUELLE PROJEKTE IN ÖSTERREICH DIE GRUNDMAUERN DES ÖFFENTLICHEN LEBENS SIND UNSER WERK. Die

Mehr

IT-Schulen in Österreich Franz Fiala

IT-Schulen in Österreich Franz Fiala IT-Schulen in Österreich Franz Fiala Absicht Ob einschlägige Pressemeldungen, Stellenangebote in den Tageszeitungen, Fernsehberichte: man hört die gleichlautende Botschaft vom Mangel an IT-Personal. Der

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

Ausstellerverzeichnis nach Bereichen

Ausstellerverzeichnis nach Bereichen Stand # Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten Allg. Beratung & Information Rudolfsbahngürtel 2/3/1 A-9020 Klagenfurt http://www.bbo-kaernten.at A07 BM für Bildung und Frauen - Berufsbildende Schulen,

Mehr

TU Graz http://www.tugraz.at

TU Graz http://www.tugraz.at Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Biomedical Engineering TU Graz http://www.tugraz.at Pflegewissenschaft 8 Semester Medizinische Universität Graz http://www.medunigraz.at Wirtschaft,

Mehr

Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Angewandte Betriebswirtschaft: - Angewandte Betriebswirtschaft - Wirtschaft und Recht Bachelorstudien zu je Klagenfurt

Mehr

Büros für Internationale Beziehungen

Büros für Internationale Beziehungen Büros für Internationale Beziehungen Universitäten Universität Wien Forschungsservice u. Internationale Beziehungen Dr. Karl Lueger-Ring 1 1010 Wien T +43 1 42 77-18208 F +43 1 42 77-9182 E fsib@univie.ac.at

Mehr

A U S S C H R E I B U N G. Die allgemeinen Ausschreibungsbedingungen sind der GZ 618/33-III/8/2014 zu entnehmen.

A U S S C H R E I B U N G. Die allgemeinen Ausschreibungsbedingungen sind der GZ 618/33-III/8/2014 zu entnehmen. BMBF-618/055-III/5/2014 Bundesministerium für Bildung und Frauen A U S S C H R E I B U N G Die allgemeinen Ausschreibungsbedingungen sind der GZ 618/33-III/8/2014 zu entnehmen. An Handelsakademien und

Mehr

Work IT out in Europe - a mobility project for apprentices in information technology profession

Work IT out in Europe - a mobility project for apprentices in information technology profession profession De/11/LLP-LdV/IVT/283366 1 Project Information Title: Work IT out in Europe - a mobility project for apprentices in information technology profession Project Number: De/11/LLP-LdV/IVT/283366

Mehr

Herstellersammelstellen gem. 3 (13) lit b) EAG-VO Bundesland pol. Bezirk Ort PLZ Strasse Öffnungszeiten Betreiber GLN

Herstellersammelstellen gem. 3 (13) lit b) EAG-VO Bundesland pol. Bezirk Ort PLZ Strasse Öffnungszeiten Betreiber GLN Herstellersammelstellen gem. 3 (13) lit b) EAG-VO Bundesland pol. Bezirk Ort PLZ Strasse Öffnungszeiten Betreiber GLN Burgenland Eisenstadt(Stadt) Eisenstadt 7000 Rusterstr. 81 Di-Sa 13.00-16.00 Umweltbetriebe

Mehr

Lister aller Eltern-Kind-Zentren (EKIZ) in Österreich

Lister aller Eltern-Kind-Zentren (EKIZ) in Österreich Lister aller Eltern-Kind-Zentren (EKIZ) in Österreich EKIZ Wien EKIZ Niederösterreich EKIZ Steiermark EKIZ Kärnten EKIZ Tirol EKIZ Vorarlberg EKIZ Burgenland EKIZ Salzburg EKIZ Oberösterreich EKIZ-Wien

Mehr

Die VGT hat im Jahr 2009 Unterrichtsbegleitende Vorträge zu folgenden Themen für Schüler/innen angeboten:

Die VGT hat im Jahr 2009 Unterrichtsbegleitende Vorträge zu folgenden Themen für Schüler/innen angeboten: UNTERRICHTSBEGLEITENDE VERANSTALTUNGEN Die VGT hat im Jahr 2009 Unterrichtsbegleitende Vorträge zu folgenden Themen für Schüler/innen angeboten: I) Berufsorientierung Persönlichkeitsbildung Kommunikation

Mehr

Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung

Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung Berichtsband Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung Hamburg/Wien im Mai 2015 1 1 Inhaltsverzeichnis (1) Seite Einführung 4 Hintergrund des Stadtmarken-Monitors 4 Auswahl der Städte 6 Eckdaten

Mehr

Work IT out in Europe - ein Mobilitätsprojekt für Auszubildende der kaufmännischen IT-Berufe

Work IT out in Europe - ein Mobilitätsprojekt für Auszubildende der kaufmännischen IT-Berufe Work IT out in Europe - ein Mobilitätsprojekt für Auszubildende der kaufmännischen IT-Berufe De/11/LLP-LdV/IVT/283366 1 Projektinformationen Titel: Work IT out in Europe - ein Mobilitätsprojekt für Auszubildende

Mehr

Karosserie-Partner. Wien. Niederösterreich. Body Repair Shops bei Karosserie-, Lack- oder Glasschäden

Karosserie-Partner. Wien. Niederösterreich. Body Repair Shops bei Karosserie-, Lack- oder Glasschäden Karosserie-Partner Body Repair Shops bei Karosserie-, Lack- oder Glasschäden Wien 1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 52 1100 Wien, Clemens-Holzmeister-Straße 6 Andert/Hillinger (Annahmestelle) Tel.: 0664/252

Mehr

Medien I Fernsehen Film Fotografie Multimedia

Medien I Fernsehen Film Fotografie Multimedia Medien I Fernsehen Film Fotografie Multimedia Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Bildende Kunst: Studienzweig Fotografie Diplomstudium 8 Semester Film und Fernsehen: - Bildtechnik und Kamera -

Mehr

Internet T1 Tourismus insgesamt - Zeitreihen

Internet T1 Tourismus insgesamt - Zeitreihen Bezirk 60100 Graz(Stadt) 1991 117.153 167 0,1 230.800 7.466 3,3 1992 114.506-2.647-2,3 228.114-2.686-1,2 1993 106.007-8.499-7,4 204.940-23.174-10,2 1994 98.952-7.055-6,7 187.390-17.550-8,6 1995 99.549

Mehr

Mag. Karl Seiser. Berufliche Qualifizierung für Menschen mit Beeinträchtigungen in Österreich

Mag. Karl Seiser. Berufliche Qualifizierung für Menschen mit Beeinträchtigungen in Österreich Mag. Karl Seiser Berufliche Qualifizierung für Menschen mit Beeinträchtigungen in Österreich Überblick 1. Wandel in der Geschützten Arbeit in Österreich am Beispiel von FAB Pro.Work Micheldorf 2. Berufliche

Mehr

Auszubildende des FLORNET transnational network erlangen Kompetenzen in der europäischen Floristik

Auszubildende des FLORNET transnational network erlangen Kompetenzen in der europäischen Floristik europäischen Floristik DE/2011/LLP-LdV/IVT/283304 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: Auszubildende des FLORNET transnational network erlangen Kompetenzen in der europäischen Floristik DE/2011/LLP-LdV/IVT/283304

Mehr

Universitäre Lehre (Stand Dezember 2010) Lehraufträge an Universitäten Aus- und Fortbildungsstudien

Universitäre Lehre (Stand Dezember 2010) Lehraufträge an Universitäten Aus- und Fortbildungsstudien Universitäre Lehre (Stand Dezember 2010) Univ.-Prof. Dr. Peter Filzmaier Department Politische Kommunikation Donau-Universität Krems Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30 3500 Krems Tel.: +43 (0)27328932180 peter.filzmaier@donau-uni.ac.at

Mehr

Gib deinem Leben die Hand. H Ö H e r e L E H r a n s t a L T F ü r S O Z i a L m a n a G e m e n t

Gib deinem Leben die Hand. H Ö H e r e L E H r a n s t a L T F ü r S O Z i a L m a n a G e m e n t Gib deinem Leben die Hand und lass dich überraschen, welche Wege es mit dir geht H Ö H e r e L E H r a n s t a L T F ü r S O Z i a L m a n a G e m e n t B a u s t e i n m e i n e s L e b e n s 5 Jahre

Mehr

DIE LEASEPLAN KAROSSERIEPARTNER BODY REPAIR SHOPS

DIE LEASEPLAN KAROSSERIEPARTNER BODY REPAIR SHOPS Zuständig für: Notdienst 0 24h Wien MO Drive (Annahmestelle) 1040 Wien Wiedner Hauptstraße 52 01/769 56 90 01/769 56 90 Andert/Hillinger (Annahmestelle) 1100 Wien Clemens-Holzmeister-Straße 6 0664/252

Mehr

International Business Skills

International Business Skills International Business Skills AT/12/LLP-LdV/IVT/158012 1 Information sur le projet Titre: International Business Skills Code Projet: AT/12/LLP-LdV/IVT/158012 Année: 2012 Type de Projet: Mobilité - formation

Mehr

Generali Geldstudie 2015

Generali Geldstudie 2015 Department: Research Country: Generali Austria Generali Geldstudie 0 Institut: Methode: Stichprobe: Schwankungsbreite: +/-,% Erhebungszeitraum: November 0 Veröffentlichung: 0. Dezember 0 MAKAM Research

Mehr

Erasmus+ Forum 1: Key Action 1 - Lernmobilität von Einzelpersonen. www.lebenslanges-lernen.at

Erasmus+ Forum 1: Key Action 1 - Lernmobilität von Einzelpersonen. www.lebenslanges-lernen.at Erasmus+ Forum 1: Key Action 1 - Lernmobilität von Einzelpersonen www.lebenslanges-lernen.at Erasmus+ Lernmobilität ERASMUS+ KA1 KA2 KA3 Lernmobilität von Einzelpersonen Strategische Partnerschaften Wissensallianzen

Mehr

R e f e r e n z l i s t e

R e f e r e n z l i s t e R e f e r e n z l i s t e Inhalt Österreich... 4 OBERÖSTERREICH... 4 Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Wels... 4 Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Grieskirchen... 4 A. ö. Krankenhaus St. Josef Braunau

Mehr

BERUFSMATURA DEIN VORSPRUNG IM BERUF!

BERUFSMATURA DEIN VORSPRUNG IM BERUF! BERUFSMATURA DEIN VORSPRUNG IM BERUF! MIT DER LEHRE ZUR MATURA! LEHRE+BERUFSMATURA= DIE CHANCE FÜR DEINEN BERUFLICHEN ERFOLG! Berufsmatura, Berufsreifeprüfung, Lehre und Matura, Lehre mit Matura Es gibt

Mehr

Qualitätssicherungsrahmen für die Personen, die in Ausbildung und Prüfung auf dem Gebiet der Sozial- und Gesundheitswesen

Qualitätssicherungsrahmen für die Personen, die in Ausbildung und Prüfung auf dem Gebiet der Sozial- und Gesundheitswesen Qualitätssicherungsrahmen für die Personen, die in Ausbildung und Prüfung auf dem Gebiet der Sozial- und Gesundheitswesen 2012-1-EE-LEO-05-03517 1 Projektinformation Titel: Projektnummer: Qualitätssicherungsrahmen

Mehr

Leonardo da Vinci. Berufliche Aus- & Weiterbildung Programm 2007 2013. lebenslanges-lernen.at

Leonardo da Vinci. Berufliche Aus- & Weiterbildung Programm 2007 2013. lebenslanges-lernen.at Leonardo da Vinci Berufliche Aus- & Weiterbildung Programm 2007 2013 lebenslanges-lernen.at Leonardo da Vinci im Überblick Leonardo Da Vinci fördert europäische Zusammenarbeit und Praktika in der beruflichen

Mehr

Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- B9-76/1-15 26.03.2015

Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- B9-76/1-15 26.03.2015 Sonnensteinstraße 20 4040 Linz Direktionen der allgemein bildenden höheren Schulen, der Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik und der Bildungsanstalt für Sozialpädagogik - Kolleg für Sozialpädagogik,

Mehr

Immobilienpreisspiegel 2015

Immobilienpreisspiegel 2015 Immobilienpreisspiegel 2015 Pressekonferenz des Fachverbandes der Immobilien- und Vermögenstreuhänder anlässlich der Präsentation des Immobilienpreisspiegels 2015 Immobilienpreisspiegel 2015 Ihre Gesprächspartner

Mehr

www.konsumentenfragen.at www.konsumentenfragen.at www.konsumentenfragen.at

www.konsumentenfragen.at www.konsumentenfragen.at www.konsumentenfragen.at www.konsumentenfragen.at www.konsumentenfragen.at www.konsumentenfragen.at SCHULDEN UND PRIVATkonkurs Raus aus dem Schuldturm? Hunderttausende KonsumentInnen in Österreich sind überschuldet und brauchen

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

CHALLENGE LEONARDO GB07

CHALLENGE LEONARDO GB07 CHALLENGE LEONARDO GB07 A/06/A/F/PL-158.812 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: Projekttyp: Jahr: 2006 Status: Bewerbung Einzelpersonen: Marketing Text: Zusammenfassung: CHALLENGE LEONARDO GB07

Mehr

Fit für das Management. Ausbildungen für Unternehmer/innen, Führungskräfte und Manager/innen

Fit für das Management. Ausbildungen für Unternehmer/innen, Führungskräfte und Manager/innen Fit für das Management Ausbildungen für Unternehmer/innen, Führungskräfte und Manager/innen WIFI Österreich Fit für das Management Management kann man lernen! Unternehmenserfolg durch effizientes Management:

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

CHALLENGE LEONARDO GB 11

CHALLENGE LEONARDO GB 11 CHALLENGE LEONARDO GB 11 AT/10/LLP-LdV/ITV/158074 1 Projektinformationen Titel: CHALLENGE LEONARDO GB 11 Projektnummer: AT/10/LLP-LdV/ITV/158074 Jahr: 2010 Projekttyp: Status: Bewerbung Einzelpersonen:

Mehr

CHALLENGE LEONARDO GB 04

CHALLENGE LEONARDO GB 04 CHALLENGE LEONARDO GB 04 A/04/A/F/PL-158.656 1 Projektinformationen Projektnummer: Projekttyp: Titel: CHALLENGE LEONARDO GB 04 Jahr: 2004 Status: Bewerbung Einzelpersonen: Marketing Text: Zusammenfassung:

Mehr

Fuhrparkmanagement. Leasing und mehr. Jetzt neu. Mobilien-Leasing. Kfz-Leasing. Mobilien- Leasing. Immobilien- Leasing

Fuhrparkmanagement. Leasing und mehr. Jetzt neu. Mobilien-Leasing. Kfz-Leasing. Mobilien- Leasing. Immobilien- Leasing Leasing und mehr Jetzt neu Mobilien-Leasing Kfz-Leasing Fuhrparkmanagement Mobilien- Leasing Immobilien- Leasing Kfz-Leasing für Privat- und Geschäftskunden Fahren statt kaufen. Wir finanzieren Ihr Wunschfahrzeug.

Mehr

2 Unterricht, Erziehung, Sport und Wissenschaft. 21 Allgemeinbildender Unterricht. 210 Allgemeinbild. Pflichtschulen, gemeinsame Kosten

2 Unterricht, Erziehung, Sport und Wissenschaft. 21 Allgemeinbildender Unterricht. 210 Allgemeinbild. Pflichtschulen, gemeinsame Kosten 2 Unterricht, Erziehung, Sport und Wissenschaft 21 Allgemeinbildender Unterricht 210 Allgemeinbild. Pflichtschulen, gemeinsame Kosten 213 Sonderschulen 5/21300 Sonderschule St. Anton 450.000 Der Sonderschule

Mehr

1. SICHER 2. WENIGER 3. SORGEN WISSENSWERTES ÜBER DIE WIENER STÄDTISCHE VERSICHERUNG AG

1. SICHER 2. WENIGER 3. SORGEN WISSENSWERTES ÜBER DIE WIENER STÄDTISCHE VERSICHERUNG AG 1. SICHER 2. WENIGER 3. SORGEN WISSENSWERTES ÜBER DIE WIENER STÄDTISCHE VERSICHERUNG AG DIE KENNZAHLEN 2013 AUF EINEN BLICK KENNZAHLEN WIENER STÄDTISCHE VERSICHERUNG AG 2013 2012 IN EUR MIO. IN EUR MIO.

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Antrag auf Aufstockung der Zivildienstplätze einzubringen bei dem nach dem Sitz der Einrichtung örtlich zuständigen Landeshauptmann;

Antrag auf Aufstockung der Zivildienstplätze einzubringen bei dem nach dem Sitz der Einrichtung örtlich zuständigen Landeshauptmann; Antrag auf Aufstockung der Zivildienstplätze einzubringen bei dem nach dem Sitz der Einrichtung örtlich zuständigen Landeshauptmann; Amt der Landesregierung Anschrift siehe Seite 5 Wir beantragen die Aufstockung

Mehr

ao.-prof. Mag. Dr. Monika Drs Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht Wirtschaftsuniversität Wien

ao.-prof. Mag. Dr. Monika Drs Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht Wirtschaftsuniversität Wien ao.-prof. Mag. Dr. Monika Drs Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht Wirtschaftsuniversität Wien VORTRAGSVERZEICHNIS (Stand 1. Jänner 2015) I. wissenschaftliche Vorträge

Mehr

Bildungswege nach der achten Schulstufe

Bildungswege nach der achten Schulstufe Bildungswege nach der achten Schulstufe Prinzipielle Wahlmöglichkeit: Weiterbesuch einer allgemein bildenden Schule oder Einstieg in eine Berufsausbildung? 8. Schulstufe Allgemein bildende Schule Berufsbildende

Mehr

AZUBI-Mobil-European Mobility Initial Vocational Training

AZUBI-Mobil-European Mobility Initial Vocational Training AZUBI-Mobil-European Mobility Initial Vocational Training DE/10/LLP-LdV/IVT/282474 1 Projektinformation Titel: Projektnummer: Projekttyp: Jahr: 2010 Status: Bewerbung Einzelpersonen: Marketing Text: AZUBI-Mobil-European

Mehr

Ordnung schaffen s Bestattungsvorsorge. In Kooperation mit Caritas und Wiener Verein

Ordnung schaffen s Bestattungsvorsorge. In Kooperation mit Caritas und Wiener Verein Ordnung schaffen s Bestattungsvorsorge In Kooperation mit Caritas und Wiener Verein s Bestattungsvorsorge Die Lebenszeit ist ungewiss. Mit der Geburt eines Menschen beginnt eine unbestimmte Zeit des Lebens

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2004 Ausgegeben am 15. Dezember 2004 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2004 Ausgegeben am 15. Dezember 2004 Teil II 1 von 6 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2004 Ausgegeben am 15. Dezember 2004 Teil II 481. Verordnung: Einrechnung von Nebenleistungen in die Lehrverpflichtung der Bundeslehrer 481.

Mehr

Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe)

Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe) Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe) Peter Dieter, 20. Juni 2014, omft, Frankfurt 1 AMSE Association of Medical Schools in Europe

Mehr

FLB - Vocational College for Business and Administration

FLB - Vocational College for Business and Administration FLB MarketingTeam 2010 FLB Vocational College for Business and Administration School forms Dual system Company that takes on trainees School forms Fulltime schools Fulltime school Vocational college app

Mehr

Newsletter der Gleichbehandlungsbeauftragten des Landes Steiermark

Newsletter der Gleichbehandlungsbeauftragten des Landes Steiermark Newsletter der Gleichbehandlungsbeauftragten des Landes Steiermark März, 2011 Vertrauliche Beratung in den steirischen Bezirken 2 Fortbildung und Kontaktpflege 3 Österreichs Gleichbehandlungsbeauftragte

Mehr

Die Jagd im steuerlichen Blickfeld

Die Jagd im steuerlichen Blickfeld Die Jagd im steuerlichen Blickfeld Datum Univ.-Lekt. DI Dr. Christian Urban Steuerberater & Gerichtssachverständiger LBG Österreich GmbH Tel.: 01/53105-720 E-Mail: c.urban@lbg.at Burgenland Kärnten Niederösterreich

Mehr

ZUGANGSVORAUSSETZUNG. Mit dem INGENIUM-MODELL. zum BACHELOR BETRIEBSWIRTSCHAFT, B.A. Dauer 3+1 Semester

ZUGANGSVORAUSSETZUNG. Mit dem INGENIUM-MODELL. zum BACHELOR BETRIEBSWIRTSCHAFT, B.A. Dauer 3+1 Semester Mit dem INGENIUM-MODELL zum BACHELOR BETRIEBSWIRTSCHAFT, B.A. Maßgeschneidert für Absolventen/-innen Höherer Kaufmännischer Schulen Spezialablauf für Berufstätige Organisation von Ingenium Education Studienangebot

Mehr

INNOVATIVE TRAININGSEINHEITEN UND BEWERTUNGSMETHODEN FÜR KMUs IM BEREICH BUCHHALTUNG

INNOVATIVE TRAININGSEINHEITEN UND BEWERTUNGSMETHODEN FÜR KMUs IM BEREICH BUCHHALTUNG INNOVATIVE TRAININGSEINHEITEN UND BEWERTUNGSMETHODEN FÜR KMUs IM BEREICH BUCHHALTUNG 2007- LLP-LdV-TOI-2007-SK-73100966 http://www.adam-europe.eu/adam/project/view.htm?prj=4430 1 Projektinformationen Titel:

Mehr

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Deine Chance für die Zukunft! Liebe Lehrlinge! Ein höherer Bildungsabschluss bietet jedem und jeder von euch bessere Berufschancen. Durch die Teilnahme am Projekt»Berufsmatura:

Mehr

Policy Support - Internationalisierung

Policy Support - Internationalisierung Policy Support - Internationalisierung Dr. Christine Juen, MBA Leitung ICM www.oead.at Einleitung Neue Services und Entwicklungen zur Unterstützung Ihrer Internationalisierungsstrategien Zunehmende Globalisierung

Mehr

Internationale Schulpartnerschaften International School Partnerships

Internationale Schulpartnerschaften International School Partnerships Internationale Schulpartnerschaften International School Partnerships Schulpartnerschaften Internationales Handeln globales Denken Hinaus in die Welt, gemeinsam lernen, den eigenen Horizont erweitern und

Mehr

Der. Gute Stories leben ewig. copyright by Automotive Solutions GmbH 2011 1

Der. Gute Stories leben ewig. copyright by Automotive Solutions GmbH 2011 1 Der Gute Stories leben ewig copyright by Automotive Solutions GmbH 2011 1 Mission Statement Der STEYRER ist ein cooles, robustes, erschwingliches, nach den Prinzipen der neuen Wirtschaft gebautes, Elektromotorrad.

Mehr

Familienname/Nachname: Vorname: VSNR (Geburtsdatum): Pflegegeldstufe 3 4 5 6 7

Familienname/Nachname: Vorname: VSNR (Geburtsdatum): Pflegegeldstufe 3 4 5 6 7 An das Bundessozialamt Landesstelle Eingangsstempel Betrifft: Zuschuss zur Unterstützung der 24-Stunden-Betreuung Wechsel einer selbständigen Betreuungskraft oder / und Betreuung durch eine zusätzliche

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Was wir wie wo lernen. Bildungsatlas. Niederösterreich. 2013/14 13. Auflage

Was wir wie wo lernen. Bildungsatlas. Niederösterreich. 2013/14 13. Auflage Bildung im Fokus Was wir wie wo lernen Bildungsatlas Niederösterreich 2013/14 13. Auflage Vorwort Niederösterreich denkt global, vielseitig und zukunftsorientiert. Niederösterreich denkt Wissenschaft.

Mehr

Rubber Knowledge Stiftung Bildung & Handwerk

Rubber Knowledge Stiftung Bildung & Handwerk Das Leonardo da Vinci-Projekt Rubber Knowledge Stiftung Bildung & Handwerk Übersicht Rubber Knowledge ein Leonardo da Vinci (LdV)- Projekt Ziele und Zielgruppen Aufgaben / Rolle der Stiftung Bildung &

Mehr

PLC programming and process automation with Finn. Conditions

PLC programming and process automation with Finn. Conditions PLC programming and process automation with Finn. Conditions DE/11/LLP-LdV/IVT/283727 1 Project Information Title: PLC programming and process automation with Finn. Conditions Project Number: DE/11/LLP-LdV/IVT/283727

Mehr

10 gute Gründe, in der Obersteiermark Ost zu leben

10 gute Gründe, in der Obersteiermark Ost zu leben 10 gute Gründe, in der Obersteiermark Ost zu leben Ein Argumentarium für junge Menschen 2 Die Obersteiermark Ost, das sind die Bezirke Leoben und Bruck-Mürzzuschlag. Sie ist eine der wichtigsten Industrieregionen

Mehr

PLEITE? SCHULDEN UND PRIVATKONKURS. . g v. a t. w w w. b m s g

PLEITE? SCHULDEN UND PRIVATKONKURS. . g v. a t. w w w. b m s g PLEITE? SCHULDEN UND PRIVATKONKURS w w w. b m s g. g v. a t VORWORT Seit 1995 gibt es für überschuldete Privatpersonen die Möglichkeit, Privatkonkurs anzumelden. Dadurch soll dem Schuldner die Möglichkeit

Mehr

Zweiter Bildungsweg. Bildungsabschlüsse nachholen. InfoEck www.mei-infoeck.at. - Jugendinfo Tirol. Quelle: Shutterstock_Loskutnikov

Zweiter Bildungsweg. Bildungsabschlüsse nachholen. InfoEck www.mei-infoeck.at. - Jugendinfo Tirol. Quelle: Shutterstock_Loskutnikov Zweiter Bildungsweg Bildungsabschlüsse nachholen Quelle: Shutterstock_Loskutnikov InfoEck www.mei-infoeck.at - Jugendinfo Tirol Inhalt: 1 Allgemeine Informationen... Seite 3 2 Hauptschulabschluss... Seite

Mehr

4 Unternehmen. 1 Familie.

4 Unternehmen. 1 Familie. 4 Unternehmen. 1 Familie. Die vier ÖWD Unternehmen befinden sich alle in Besitz der Familie Chwoyka & Hollweger und werden zum Teil bereits in dritter Generation geleitet Mag. Clemens Chwoyka Mag. Albert

Mehr

Fulbright Program Austrian and U.S. Participants 2012/2013

Fulbright Program Austrian and U.S. Participants 2012/2013 Fulbright Program Austrian and U.S. Participants 2012/2013 1. Austrian Fulbright Scholars (4) 2. U.S. Fulbright Guest Professors and Scholars (17) 3. U.S. Fulbright Specialists (0) 4. Austrian Fulbright

Mehr

Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen

Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen [Benjamin Franklin] E i N L A D U N G 2- Tages Seminar FASZINATION BÖRSE WERTPAPIERANALYSE & TRADING Programm: 17.04.2009 13:30 Uhr Welcome

Mehr

UNIQA SafeLine. Die erste Autoversicherung, die Leben retten kann.

UNIQA SafeLine. Die erste Autoversicherung, die Leben retten kann. UNIQA SafeLine Die erste Autoversicherung, die Leben retten kann. Eine Kfz-Versicherung, die einfach mehr kann. Über 40.000 Menschen sterben jedes Jahr in Europa bei Verkehrsunfällen. Bis zu 2.500 davon

Mehr

Burgenland ambulante Einrichtungen

Burgenland ambulante Einrichtungen Burgenland ambulante Einrichtungen PSD Psychosozialer Dienst Burgenland GmbH Zentrale Eisenstadt 7000 Eisenstadt, Josef Hyrtl Platz 4 (KRAGES) Tel.: 057979/20 000 Fax: 057979/5306 E-Mail: psd@krages.at

Mehr

Cluster-Management. Christoph Beer

Cluster-Management. Christoph Beer Cluster-Management Christoph Beer Topics Was ist ein Cluster Cluster-Organisationen in unserer Region Erwartungshaltung Cluster-Management am Beispiel des tcbe.ch ICT Cluster Bern, Switzerland Seite 2

Mehr

WIR SICHERN ERFOLGE DURCH BILDUNG DIE BILDUNGSEINRICHTUNGEN DER WKO. Wir sind der zweitgrößte Bildungsanbieter.

WIR SICHERN ERFOLGE DURCH BILDUNG DIE BILDUNGSEINRICHTUNGEN DER WKO. Wir sind der zweitgrößte Bildungsanbieter. WIR SICHERN ERFOLGE DURCH BILDUNG DIE BILDUNGSEINRICHTUNGEN DER WKO Wir sind der zweitgrößte Bildungsanbieter. die WirtSchaftSkammer als bildungsanbieter Die Wirtschaftskammern Österreichs sind mit weit

Mehr

Liste der berechtigten Kreditinstitute

Liste der berechtigten Kreditinstitute Liste der berechtigten Kreditinstitute Teil A Niederösterreichische Raiffeisenbanken Raiffeisenbank Adresse PLZ Ort Raiffeisenbank Region Amstetten egen 1 Raiffeisenplatz 1 3300 Amstetten Raiffeisenbank

Mehr

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform Zusammensetzung er / er der Gesundheitsplattform Stand 14. April 2014 er mit Stimmrecht Krankenanstaltenreferentin (Vorsitzende) /er Finanzreferentin /er der Landesregierung /er der Kärntner Landesregierung

Mehr

Qualifizierung von Clustermanagern

Qualifizierung von Clustermanagern Qualifizierung von Clustermanagern Europäische Erhebung zu Qualifizierung von Clustermanagern im Rahmen von CEE-ClusterNetwork Erfahrungsbericht, erste Ergebnisse aus Österreich Österreichische Clusterplattform,

Mehr

NEUE STUDIENRICHTUNGEN IN ÖSTERREICH 2014/2015

NEUE STUDIENRICHTUNGEN IN ÖSTERREICH 2014/2015 Internationale Betriebswirtschaft Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft BOKU Wien Automatisierungstechnik berufsbegleitend Campus 02 Graz Informationstechnologien und Wirtschaftsinformatik berufsbegleitend

Mehr

Behörde LPD Kärnten. Erstattung Anzeigen 2014. 9020 Klagenfurt Kempfstr. 27 05.11.2014 07.04.2015 2

Behörde LPD Kärnten. Erstattung Anzeigen 2014. 9020 Klagenfurt Kempfstr. 27 05.11.2014 07.04.2015 2 Behörde LPD Kärnten Gesamt - Europlay 9020 Klagenfurt Siebenhügelstr. 81 05.11. 07.04. 2 1 Europlay 9020 Klagenfurt Villacher Ring 19 05.11. 07.04. 2 1 Europlay Sportwettcafe, Automatencasino 9020 Klagenfurt

Mehr

SCHULTYPEN-INFO 3-jähriger Aufbaulehrgang mit Matura (ALW)

SCHULTYPEN-INFO 3-jähriger Aufbaulehrgang mit Matura (ALW) SCHULTYPEN-INFO 3-jähriger Aufbaulehrgang mit Matura (ALW) Aufnahme und Abschluss: Der Aufbaulehrgang für wirtschaftliche Berufe (ALW) ist eine humanberufliche Schule (vgl. www.hum.at). Er schließt mit

Mehr

Handelsschule Praxis-HAS

Handelsschule Praxis-HAS Neue Ausbildungsschwerpunkte ab 2014! Handelsschule Praxis-HAS Handelsakademie Management für Informationstechnologie und erneuerbare Energien ODER Internationale Wirtschaft und Logistik Fachschule für

Mehr

BUSINESS PAYBOX INFO FÜR MITARBEITER. März 2015

BUSINESS PAYBOX INFO FÜR MITARBEITER. März 2015 BUSINESS PAYBOX INFO FÜR MITARBEITER März 2015 INHALT BUSINESS PAYBOX VORWAHLEN SO NUTZEN SIE DIE SERVICES HANDY Parken HANDY Fahrschein TAXI SHOP SERVICELINES business paybox Serviceline 05 05 2 05 05

Mehr

3 Banken Aktien-Dachfonds

3 Banken Aktien-Dachfonds Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 1 und 2 InvFG ISIN AT0000784830 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände

Mehr

CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects. Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment

CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects. Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment Cu CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment Wieland auf einen Blick: Wir... sind ein weltweit führender Hersteller von Halbfabrikaten

Mehr

>> WILLKOMMEN. NavIgatION MIt den PfEILtastEN der tastatur

>> WILLKOMMEN. NavIgatION MIt den PfEILtastEN der tastatur >> WILLKOMMEN. Navigation mit den Pfeiltasten DER Tastatur Alle Filme und viele weitere Informationen können online abgerufen werden unter: www.berufsbildendeschulen.at BBS-FILME Hauptfilm >> Meine Schule

Mehr

Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) Skilled and academic workforce for Germany Your Partner, the ZAV

Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) Skilled and academic workforce for Germany Your Partner, the ZAV Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) Ralf Czadzeck Offenbach, March 13th.,2012 Skilled and academic workforce for Germany Your Partner, the ZAV Qualified workforce from abroad How ZAV can support

Mehr

Best practice dans le secteur de soins in differentes institutions de la santé en Europe

Best practice dans le secteur de soins in differentes institutions de la santé en Europe Best practice dans le secteur de soins in differentes institutions de la santé en Europe AT/09/LLP-LdV/IVT/158039 1 Information sur le projet Titre: Code Projet: Année: 2009 Type de Projet: Statut: Candidature

Mehr

Bildung im Sturm des Wandels

Bildung im Sturm des Wandels logistik Bildungskatalog 2014/15 Vorwort Logistik Bildungskatalog Bildung im Sturm des Wandels Die wirtschaftliche Entwicklung unterliegt einer nie gekannten Dynamik. Die Veränderungen werden mehr und

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen in Österreich

Wirtschaftsingenieurwesen in Österreich Technische Universität Graz Institut für Betriebswirtschaftslehre und Betriebssoziologie Institutsvorstand O. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Ulrich Bauer Wirtschaftsingenieurwesen in Österreich Studie

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen

LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen EUR/01/C/F/RF-84801 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen

Mehr

PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS

PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS \ Wien I., Lijwclstrafle 14 bis 16. " Telephon: U-25-5-35. Vorsitzendcr: Landcshauptmann Josef Reith c r,~ Prisidcnt der 'Landwirtschaftskammcr

Mehr

Tage der offenen Tür und Schüler- und Bildungsberater/innen

Tage der offenen Tür und Schüler- und Bildungsberater/innen Tage der offenen Tür und Schüler- und Bildungsberater/innen an mittleren und höheren Schulen und an land- und forstwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen in Tirol Schuljahr 2014/2015 Seitenübersicht:

Mehr

Informationsveranstaltung des Rektorats 14.10.2014

Informationsveranstaltung des Rektorats 14.10.2014 Informationsveranstaltung des Rektorats 14.10.2014 ERASMUS+ Eine kurze Einführung Johannes Lebfromm Akademisches Auslandsamt ERASMUS+ Programm: politische & soziale Ziele - Beitrag zur Entwickung von sozialem

Mehr

Europäische Studienprogramme im Tourismus

Europäische Studienprogramme im Tourismus Europäische Studienprogramme im Tourismus Beispiele für die Umsetzung des zweistufigen Bologna-Systems aus Italien, Österreich, Deutschland und England Stephan Ortner Marcus Herntrei Europäische Akademie

Mehr

W A N T E D : bei Internorm-Partnern in ganz Österreich. in Kooperation mit. www.internorm.com

W A N T E D : bei Internorm-Partnern in ganz Österreich. in Kooperation mit. www.internorm.com W A N T E D : Lehrlinge als [ ] VERKAUFSBERATER/IN [ ] VERKAUFSMANAGER/IN bei Internorm-Partnern in ganz Österreich www.internorm.com in Kooperation mit Internorm, Europas führende Fenstermarke, lebt von

Mehr